Page 1

a t l t b s t m A

Sternberger Seenlandschaft

Jahrgang 16

Samstag, den 13. April 2019

Die nächste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 11. Mai 2019.

Nr. 04/2019

Sonde rb e il a g e S t e ll e n ma r k t M -V


Sternberger Seenlandschaft

– 2 –

Inhaltsverzeichnis Seite Aktuelles aus den Städten und Gemeinden • Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht 5 • Rathaus in Brüel mit neuen Telefonnummern 5 • 4 Sterne für das Hotel Mecklenburger Hof 6 • Maibaum aufstellen am Feuerwehrgerätehaus in Kobrow I 6 • Einladung zum Amtsfeuerwehrtag 2019 6 • Amtsfeuerwehrtag in Dabel 6 • Neues Gewerbe in Brüel 6 • Osterfeuer in Brüel 7 • Flohmarkt In der Seniorenwohnanlage 7 • Der Sternberger Bürgermeister informiert 7 • Information der Stadtwerke Sternberg 7 • Kompostlager Sternberg informiert 8 • Krach aus Nachbars Garten 8 • Termine DRK-Blutspende 10

Nr. 04/2019

Seite • Ev-luth. Kirchengemeinde Brüel 37 • Ev.-luth. Kirchengemeinde Dabel 38 • Ev.-luth. Kirchengemeinde Sternberg 39 Mein verrücktes Hobby • Mein verrücktes Hobby - Der Gin und eine Schnapsidee39 Nachgefragt • Geschichtliches und sagenhaftes von Brüel und Umgebung40 Sonstiges • Der Osterhase

40

Panoramaseiten • Panoramaseite Landesrapsblütenfest

42

Öffentliche Bekanntmachungen • Ausschreibung zur Vergabe des Preises des Jugendhilfeausschusses10 • Freiwilliger Landtausch „Sternberg III“ 11 • Wahlvorschläge zur Wahl der Stadt- und Gemeindevertretungen12 • Haushaltssatzung der Gemeinde Mustin für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 20 • Haushaltssatzung der Gemeinde Kuhlen-Wendorf für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 21 • Haushaltssatzung der Gemeinde Dabel für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 23 • Ladung zur Teilnehmerversammlung im Flurneuordnungsverfahren Demen  25 Vereine und Verbände • Kreismeisterschaft Luftgewehr 25 • Der Brüeler SV informiert 26 • Kita Witziner Weltentdecker sagt Danke 26 • Das DRK Seniorenbüro Sternberg informiert 27 • Heimtaverein Wendorf mit eigener Webseite 27 • Veranstaltungsplan der Ortsgruppe d er Volkssolidarität Brüel 27 • Der Behindertenverband lädt ein 27 • Ausschreibung Tauziehen 2019 27 • Jahreshauptversammlung beim Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e. V.28 • 35 Jahre Brüeler Blasmusik 28 • Termine der Rheumaliga/AG Brüel 29 • Der Sternberger Heimatverein informiert 29 Kultur, Tourismus und Freizeitangebote • Es ist was los im Sternberger Seenland • Osterfeuer in Kobrow • 59. Dabeler Dorffestspiele • Kunstwettbewerb zur 800-Jahr-Feier L angen Jarchow • Konzert der Mandolinengruppe • Festkonzert in Tempzin • Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland  • Was ist los in Witzin • Weideaustrieb mit der Brüeler Blasmusik • Termine der Radtouren der Stern - Radler

30 31 32 32 33 33 33 34 35 35

Geburtstage des Monats • Der Behindertenverband gratuliert • Geburtstage des Monats • Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert

35 35 36

Kirchliche Nachrichten • Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin • Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel • Maienfeier mit Liedern und Gedichten in Holzendorf

36 37 37

Telefonliste der Stadtverwaltung Sternberg  Bürgermeister: Vorzimmer:

1.

Armin Taubenheim Heike Lohse

Vorwahl 03847 ... 4445 11 4445 12 Fax: 4445 13

Zentrale Dienste Leiter: Olaf Steinberg 1.1 Personal Inge-Lore Damaschke Jaqueline König 1.2 Amtsangelegenheiten, Sitzungsdienst, Satzungen, Recht, Versicherungen Rebekka Kinetz Evelin Schmitz Katja Fregien 1.3 Schulen, Kita, Jugend, Sport Margret Weihs Brit Käker 1.4 Standesamt Brigitte Berkau 1.5 Touristinfo Martin Bouvier Ina Seidel 1.6. Amtsblatt, Internet, EDV

Fax: 4445 13 4445 30 4445 28 4445 28

4445 29 4445 15 4445 86 4445 24 4445 48 4445 18 Fax: 4445 70 4445 35 4445 25


Nr. 04/2019 2. 2.1 2.2

2.3 2.4 3. 3.1

3.2

3.3 3.4 3.5

Michael Schwertner Finanzverwaltung Leiter: Hannelore Toparkus Haushaltsplanung Jessica Ohms Stadtkasse; Vollstreckung Cornelia Köpcke Bärbel Beyer Brigitte Merseburger Beate Schwarz Steuern und Abgaben Gudrun Pankow Judith Schulz Geschäftsbuchhaltung Cindy Kollodzey Peter Albrecht Bürgeramt Leiter: Eckardt Meyer Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr, Gewerbeamt, Bußgeld Eric Frank Martina Meyer Angelika Dreßler Kooperatives Bürgerbüro Stephanie Nixdorf Anica Laube Birgit Bösler Sabine Kropp Anja Loscher Wohngeld Liane Blaschkowski Friedhofsverwaltung Manuela Reimer Bürgerbüro Brüel (nur Montag) Einwohnermeldeamt Wohngeldstelle

4. 4.1 4.2 4.3 4.4

4.5 5.

6.

– 3 –

Renate Schäfer Liane Blaschkowski

Amt für Bau- und Liegenschaften Leiter: Jörg Rußbült Tiefbau Edwin Junghans Hochbau Horst Köbernick Bauleitplanung Rolf Brümmer Allgemeine Bauverwaltung Grundstücks- und Gebäudemanagement Sabine Brinckmann Liegenschaften Dorothea Behrens Susanne Balzer Stadtwerke Kaufmännischer Bereich: Ilona Windolph Liane Dupke Technischer Bereich: Kerstin Pohl Bauhof Dietmar Merseburger Sternberg Norbert Krienke

Brüel

4445 36 Fax: 4445 13 4445 40 4445 27 4445 45 4445 46 4445 43 4445 74 4445 41 4445 47 4445 32 4445 33 Fax: 4445 69 4445 90

4445 64 4445 68 4445 85 Fax: 4445 34 4445 73 4445 61 4445 62 4445 63 4445 63 4445 79 4445 60 4445 71 Vorwahl 038483 ... Fax: 2766 31 2968 22 2968 23 Fax: 4445 82 4445 78 4445 77 4445 88 4445 83

Sternberger Seenlandschaft

Sprechzeiten der Bürgermeister Amt Sternberger Seenlandschaft Gemeinde Bürgermeisterin/ Bürgermeister Blankenberg Herr Uwe Schulz Borkow Frau Regina Rosenfeld

Sprechzeiten

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter 0172 3245444 nach Absprache unter 038485 20585 oder 0173 2617567 Stadt Brüel Montag, 17:00 - 19:00 Uhr Herr Hans-Jürgen Goldberg Bürgerhaus Brüel 038483 33323 Dabel Terminabsprache unter der Herr Herbert Rohde Tel.-Nr. 038485 20221 oder 0173 3953072 im Herrenweg 4 Hohen Pritz Sprechzeiten: Jeden 1. und 3. Herr Jan Kessel Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Gemeindehaus Mobil 0176 48101120 E-Mail: kessel@hohen-pritz.de Kloster Tempzin nach Absprache Tel. 038483 Herr Alfred Nuklies 20810 Kobrow Sprechzeiten: Die SprechstunHerr Olaf Schröder de findet jeden 1. Montag des Monats im Gemeinderaum der Mehrzweckhalle Kobrow in der Zeit von 18:00 - 19:00 Uhr statt. Tel.: 03847 4364215 Kuhlen-Wendorf nach Absprache Herr Ralf Toparkus Tel. 038486 20520 Mustin nach Absprache Herr Berthold Löbel Tel. 038481 20725 oder 0172 3137080 Sternberg nach Absprache Herr Armin Taubenheim Tel. 03847 444512 Weitendorf Mo. - Fr. nach Absprache Frau Andrea Sielaff Tel. 03847 312585 Witzin Jeden Mittwoch (sofern nicht Herr Hans Hüller dienstlich verhindert) von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindezentrum Alternativ erreichbar über: Mobil: 01515 0964504 Sprechzeiten nach telefonischer Absprache der Gleichstellungs0172 9647267 beauftragten Frau Antje Kühl

Öffnungszeiten der Bibliotheken im Amtsbereich Stadtbibliothek Sternberg

4445 81 4445 75 4445 84 Fax: 4445 54 4445 50 4445 52 4445 51 2182 oder 0171 6055295 038483 296824 oder 0172 3216545

Finkenkamp 24 Montag von 08:00 bis 11:00 Uhr Donnerstag von 08:00 bis 10:30 Uhr von 16:30 bis 17:30 Uhr

Stadtbibliothek Brüel August-Bebel-Straße 1 Montag geschlossen Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr Donnerstag von 13:00 bis 16:00 Uhr Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr


Sternberger Seenlandschaft

– 4 –

Gemeindebibliothek Dabel Wilhelm-Pieck-Straße 20 Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr Dienstag von 15:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

Gemeindebibliothek Witzin Gemeindezentrum Mittwoch von 18:00 bis 19:00 Uhr

Heimatstube Brüel

Nr. 04/2019

Kindergarten Sternberg Hort Sternberg Grundschule Sternberg Grundschule Brüel Grundschule Dabel Regionale Schule Brüel Sporthalle Sternberg Sporthalle Brüel Sportlerheim Sternberg Stadtwerke (Kläranlage) Stadtwerke (Wasserwerk) Stadtwerke (Bereitschaft)

03847 2465 03847 311945 03847 2622 038483 293010 038485 20242 038483 293030 03847 2713 038483 20040 03847 2806 03847 312071 03847 2393 0171 7119336 und 0171 7119337

August-Bebel-Str. 1 19412 Brüel (im Bürgerhaus)

Öffnungszeiten

geschlossen

Öffnungszeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft und des Bürgerbüros in Brüel

Heimatstube Dabel W.-Pieck-Str. 20 19406 Dabel Tel.: 038485 20420 Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr

Das Mehrgenerationenhaus informiert: E.-Thälman-Str. 3 Tel.: 279378 Öffnungszeiten: montags - donnerstags freitags

11:00 - 18:00 Uhr 10:00 - 17:00 Uhr

Für Kinder ist der Club bis 18:00 Uhr offen. Hier erhalten Sie auch gelbe Säcke. Anke Zelas Jugendsozialarbeiterin

Sprechzeiten des Jugendamtes Jugendamt Bereich Sternberg/Brüel Frau Neumann Mecklenburgring 32 19406 Sternberg 03871 722-5169 Termine bzw. Sprechzeiten nach Vereinbarung!

Schiedsstelle in Sternberg Antje Kühl Tel.: E-Mail: Sprechzeiten:

0172 9647267 schiedsstelle@stadt-sternberg.de nach telefonischer Vereinbarung

Telefonliste der öffentlichen Einrichtungen im Amt Sternberger Seenlandschaft Bauhof Sternberg Bauhof Brüel Bibliothek Sternberg Bibliothek Brüel Heimatmuseum

03847 2182 oder 0171 6055295 038483 33331 oder 0172 3216545 03847 2712 038483 33340 03847 2162

Stadtverwaltung Sternberg, Zentrale Dienste, Finanzverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgeramt Allgemeines Ordnungsrecht, Gewerbeamt, Wohngeldbehörde, Verkehrsüberwachung, Bußgeldstelle, Brand- und KatSchutz, Friedhofsverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr kooperatives Bürgerbüro Sternberg Pass- und Personalausweise, Melderecht/Kfz-Zulassung, Führerscheinangelegenheiten, Schüler- und Meister-BaFöG, KitaFörderung, Katasterauszüge Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgerbüro Brüel Pass- und Personalausweise, Melderecht/Wohngeldbehörde Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Touristinformation Sternberg Mai bis September: Montag bis Freitag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Juli und August zusätzlich Sonnabend 10:00 - 16:00 Uhr Oktober bis April: Montag bis Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtarchiv der Stadt Sternberg Frau Petra Rauchfuß Finkenkamp 24 19406 Sternberg Telefon: 03847 4367797 E-Mail: archiv@stadt-sternberg.de Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr


Nr. 04/2019

– 5 –

Sternberger Seenlandschaft

Schuldnerberatung in Sternberg

Information der Stadtwerke Sternberg

Ansprechpartner: Anette Zimmermann Sprechzeiten: Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache

zur Abfuhr der Inhaltsstoffe aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben

Suchtberatung Ansprechpartner: Marcus Müller Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Adresse: Schuldner/Suchtberatungsstelle Parchim Außenstelle Sternberg Luckower Str. 29 a 19406 Sternberg Telefon: 03847 451399 E-Mail: schuldnerberatung.sternberg@kloster-dobbertin.de

Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der nachfolgenden Firma an: NWL Norddeutsche Wasser Logistik GmbH Vielbecker Weg 23936 Grevesmühlen Sie erreichen diese Firma unter Tel.: 03881 756490 Fax: 03881 757484 oder über E-Mail-Adresse: info@nwl-gvm.de Stadtwerke (Bereitschaft) 0171 7119337 Ihre Stadtwerke Für die Störungsbeseitigung in der Trinkwasserversorgung und in der Abwasserentsorgung erreichen Sie uns: EURAWASSER Nord GmbH Am Augraben 2 18273 Güstrow/Glasewitzer Burg Tel. 03843 77600 Homepage: http://www.eurawasser-nord.de E-Mail: info@eurawasser-nord.de

Redaktion Amtsblatt Die Außensprechtage sind immer an jedem 1. Mittwoch im Monat! Ab September findet der Außensprechtag im alten Postgebäude nebenan statt, Am Markt 3, Seiteneingang links. Kontaktdaten: Pflegestützpunkt Parchim Putlitzer Straße 25 19370 Parchim Telefon: 03871 722-5091 Fax: 03871 72277-5091 Internet: www.pflegestuetzpunkteMV.de

WEMAG-BAE Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH Information für unsere Kunden in der Stadt Brüel 1. Unsere Dienststelle in Brüel erreichen Sie an Werktagen tagsüber unter: • für den Bereich Trinkwasser und Fernwärme, 038483 3130 • für den Bereich Abwasserentsorgung, 0385 755-2281 2. für die Annahme von Störungsmeldungen in der Versorgung mit Strom, Wasser, Fernwärme und in der Abwasserentsorgung außerhalb der Arbeitszeit erreichen Sie uns unter: 0385 755-111. 3. Zu allen Fragen zur Verbrauchsabrechnung Strom, Wasser, Abwasser haben wir folgende Service-Nr. eingerichtet: 0385 755-2755. 4. Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlage und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der Firma Heck-Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, Ludwigsluster Chaussee 55, 19061 Schwerin an. Sie erreichen die Firma unter Tel.: 0385 3924510, Telefax: 0385 3924513. 5. Zu Fragen der Abwasserentsorgung beraten wir Sie gern im persönlichen Gespräch zu unseren Sprechzeiten, die wir jeden Dienstag für Sie in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Netzdienststelle Brüel, Sternberger Str. 91, durchführen. Termine außerhalb dieser Sprechzeit können Sie telefonisch vereinbaren unter: 0385 755-2281. WEMAG AG BAE GmbH

Michael Schwertner Telefon: 03847 444536 Fax: 03847 444570 E-Mail: schwertner@stadt-sternberg.de

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer können sich melden In diesem Jahr finden am Sonntag, dem 26. Mai, die Europaund Kommunalwahlen statt. Für diese Wahlen benötigen wir in allen Gemeinden des Amtes Sternberger Seenlandschaft engagierte und zuverlässige Wahlhelfer, um einen reibungslosen Ablauf der Wahl zu gewährleisten. Als Wahlhelfer tätig werden darf, wer am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist und in der jeweiligen Gemeinde wohnt. Der Einsatz erfolgt in den Wahllokalen der Städte Brüel und Sternberg und in den Wahllokalen der einzelnen Gemeinden je nach Wohnsitz des Wahlhelfers. Für die Übernahme eines freiwilligen Wahlehrenamtes erhalten Wahlhelfer eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 €, Wahlvorsteher erhalten 35 Euro. Zu den Aufgaben im Wahllokal gehören z. B. die Prüfung der Wahlberechtigung, die Ausgabe der Stimmzettel und die Auszählung der Stimmen im jeweiligen Wahlbezirk. Das Wahllokal ist von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, danach beginnt der Auszählungsvorgang. Allen Wahlhelfern werden rechtzeitig vorher Schulungen zum Ablauf am Wahltag angeboten. Wer Interesse an der Tätigkeit als Wahlhelfer hat, wird gebeten, sich per E-Mail unter wahlen@stadt-sternberg.de oder telefonisch unter 03847 44 4512 zu melden.

Rathaus in Brüel mit neuen Telefonnummern Seit dem 01.04.2019 sind folgende Anschlüsse im Rathaus in Brüel wie folgt erreichbar: Bürgermeister: 038483 298742 Bibliothek: 038483 298752 Einwohnermeldeamt: 038483 296822 Wohngeldstelle: 038483 296823 Fax: 038483 276631


Sternberger Seenlandschaft

– 6 –

4 Sterne für das Hotel Mecklenburger Hof Zum achten Mal wurde das Hotel Mecklenburger Hof durch den Hotel- und Gaststättenverband zur Hotelklassifizierung geprüft.

Nr. 04/2019

Amt Sternberger Seenland Der Amtsführer

Einladung zum Amtsfeuerwehrtag 2019 24. Amtswehrtreffen der Feuerwehren des Amtes Sternberger Seenlandschaft Termin: Ort: Ablauf:

13.04.2019 Sportplatz in Dabel bis 08:45 Uhr Anmeldung der Mannschaften 09:00 - 09:15 Uhr Antreten und Eröffnung 09:15 - 13:00 Uhr Durchführung der Disziplinen Aktive Feuerwehren: Jugendfeuerwehren: - Staffel im Löschangriff - CTIF - Erste Hilfe - Feuerwehrknoten, Fragenkomplex - Löschangriff „nass“ 12:30 Uhr Mittagessen 13:00 Uhr Auswertung, Verabschiedung

Zuschauer sind herzlich willkommen. O. Schröder Amtswehrführer Amt Sternberger Seenlandschaft

Am 22.03.19 war es dann so weit. Inhaberin, Frau Gabriele Schumacher-Poschmann wurden für ihr Hotel Mecklenburger Hof 4 Sterne verliehen. Zur Verleihung der Sterne hat Frau Schumacher-Poschmann Geschäftspartner, Vertreter von Vereinen sowie Bürger/innen in den Mecklenburger Hof eingeladen. Sie wollte diesen wichtigen Tag mit Gästen, die täglich ihre Küche und ihren Service in Anspruch nehmen, teilen. Zur Freude der Inhaberin kamen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Bürger/ innen aus Brüel und Umgebung.

Amtsfeuerwehrtag Gerne laden wir euch ein, zu unserem diesjährigen Amtsfeuerwehrtag

Wann? am 13. April ab 09.00 Uhr Wo? auf dem Sportplatz in Dabel Zusehen und zu erleben gibt g es:

-

Wettkämpfe der Jugendfeuerwehren Wettkämpfe der aktiven Feuerwehr Hüpfburg und Spiele für Kinder Musik Essen und Getränke

...und viele Feuerwehrfahrzeuge.

Auszug aus einem chinesischen Sprichwort: „… ein Geschäft eröffnen ist leicht, schwer ist, es geöffnet zu halten ...“ Es ist möglich. Das beweist uns Frau G. Schumacher seit 28 Jahren, 10 Monate und 20 Tagen (Stand 22.03.19). Vertreter der Rheumaliga/AG Brüel haben es sich nicht nehmen lassen, um Frau G. Schumacher zu gratulieren und ihr weiterhin alles Gute zu wünschen. Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel

Neues Gewerbe in Brüel Maibaum aufstellen am Feuerwehrgerätehaus in Kobrow I Am Dienstag, den 30. April 2019 um 19:00 Uhr wird der Maibaum am Feuerwehrgerätehaus in Kobrow I aufgestellt. Kinder und Jugendliche schmücken den Baum mit bunten Bändern und Luftballons. Alle Einwohner und Gäste sind herzlich eingeladen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Freiwillige Feuerwehr Kobrow

Neues Leben ist eingekehrt in die ehemalige Fleischerei im Brüeler Gewerbegebiet am Kreuzsee 29. „Wir haben viel renoviert und zu unseren Zwecken einiges umgebaut“, so Thorsten Brandt, der zusammen mit seinem Sohn Markus die Immobilie erworben hat. Einzug gehalten hat ihre „Schinkenmanufaktur Brandt GmbH“. Ein Betrieb, der bereits seit 15 Jahren in Hamburg ansässig dort produzierte und mit einem bestehenden Verkaufs Geschäft auf der Insel Fehmarn den Vertrieb organisiert. Beliefert wird der Großhandel genauso wie der Verkaufsladen um die Ecke. „Wir wollten endlich was eigenes und deshalb haben wir uns nach einigen Recherchen für Mecklenburg ent-


Nr. 04/2019

– 7 –

schieden“, so Thorsten Brandt. Produziert wird in der modernen• Räucherei im Gewerbegebiet der klassische Katenschinken. Zwei eigens dafür hergerichtete Räucherkammern beherbergen die Schinken, die in mühevoller Handarbeit nach 6 Monaten den Betrieb verlassen. Zukünftig, ab Freitag, dem 03.05.2019 ist auch ein kleiner Hausverkauf geplant. Dieser findet direkt vor Ort von 10:00 - 16:00 Uhr statt. Am darauffolgenden Samstag, dem 04.05.2019 gibt es von 12:00 - 16:00 Uhr einen Tag der offenen Tür mit Bratwurst und Getränken zu kleinen Preisen. Beim Schätzspiel kann man dann auch einen ganzen Schinken gewinnen. Wir sagen herzlich Willkommen in Brüel und wünschen viel Erfolg.

Sternberger Seenlandschaft

Bratwurst, Kaffee und Getränkeverkauf durch die „Volkssolidarität“ • Sowie Kuchen und- Eis Verkauf durch „Oehli´s Tortenschmiede“ • Kostenfreies BZ & RR messen durch die Sozialstation & Info • Auf Anfrage Führungen durch die Seniorenwohnanlage & Info • Infostand Tierschutzverein Sternberger Seenland Info & Standanmeldung bei der Hausdame J. Hufnagel (Mo. - Fr. 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr Tel. 0175 1160002) Wir freuen uns auf einen gemeinsamen schönen Tag

Michael Schwertner im April 2019

Der Sternberger Bürgermeister informiert: An nachfolgenden Terminen steht Ihnen Bürgermeister Armin Taubenheim in einer Sprechstunde zu allen Fragen zur Verfügung: Am 13.05.2019 17:00 - 18:00 Uhr in Groß Görnow - Sportlerheim am 14.05.2019 17:00 - 18:00 Uhr in Pastin - „Kornboden“ bei Hildebrandt am 22.05.2019 17:00 - 18:00 Uhr in Groß Raden - Gaststätte „Zum Burgwall“

Information der Stadtwerke Sternberg über die Trinkwasserqualität 2019 im Wasserwerk Sternberg mit den Versorgungsgebieten 1. Stadtgebiet Sternberg, Groß Raden, Sternberger Burg, Pastin, Neu Pastin, Zülow, Gägelow, Groß Görnow 2. Gemeinde Kobrow - Ortsteil Kobrow I und Kobrow II 3. Dabel und Holzendorf (Versorgungsgebiet der EURAWASSER Nord GmbH) Gemäß Trinkwasserverordnung (TrinkwV) geben die Stadtwerke Sternberg hiermit folgende Informationen über die Qualität des im o. g. Versorgungsgebiet bereit gestellten Trinkwassers bekannt. Der Wasserbedarf wird aus Grundwasser gesichert. Die Aufbereitung erfolgt im Wasserwerk nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik. In der folgenden Tabelle sind die Werte der Trinkwassergüte am Wasserwerksausgang benannt. Objektbezogene Auskünfte zur Trinkwasserqualität sind gegebenenfalls bei den Stadtwerken Sternberg zu erfragen. Parameter Einheit Wassertemperatur oC

Kreisverband Mecklenburg-Mitte e. V.

Flohmarkt In der Seniorenwohnanlage in 19412 Brüel, Schulstraße 15 Das Betreute Wohnen lädt am 04. Mai 2019 zum Flohmarkt ein. Von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Keine Standgebühr! Programm 10:00 Uhr ab 10:30 Uhr ab 10:30 Uhr ab 12:00 Uhr

Eröffnung durch die Kita „Kinderparadies“ Pony und- Pferdreiten = 1,00 € Hüpfburg für Kinder bis 12 Jahre „Tombola“ Loseverkauf = 1,00 €

Trübung pH-Wert Elektrische Leitfähigkeit (20 oC) Säurekapazität (pH 4,3) Basenkapazität (pH 8,2) Gesamthärte

NTU mS/cm

Grenzwert kein Grenzwert festgelegt 1 6,9 - 9,5 2500

mmol/l

kein Grenzwert festgelegt mmol/l kein Grenzwert festgelegt dH°/mmol/l kein Grenzwert festgelegt

Härtebereich Sauerstoff

mg/l

Chlorid Fluorid Nitrit Nitrat Sulfat TOC

mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l

Calcium

mg/l

kein Grenzwert festgelegt 250 1,5 0,1 50 240 kein Grenzwert festgelegt kein Grenzwert festgelegt

Messwert 10,8 0,2 7,28 636 5,74 0,5 14,85/2,65 hart 9,7 35,2 0,24 <0,01 3,05 26,5 2,0 84,7


Sternberger Seenlandschaft Magnesium

mg/l

Eisen Mangan Ammonium Natrium Kalium

mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l

Kupfer Uran Koloniezahl bei 22 oC Koloniezahl bei 36 oC Coliforme Bakterien Escherichia coli Enterokokken

– 8 –

mg/l mg/l n/ml

kein Grenzwert festgelegt 0,2 0,05 0,5 200 kein Grenzwert festgelegt 2 0,01 100

13,0

<0,01 <0,0005 0

n/ml

100

0

n/100 ml

0

0

n/100 ml n/100 ml

0 0

0 0

< 0,02 < 0,005 < 0,1 44,1 3,44

Kompostlager Sternberg Ab sofort hat das Kompostlager der Stadt Sternberg in der Brüeler Chaussee hinter der Tankstelle wieder geöffnet: Mittwochs von 14:00 - 17:00 Uhr sowie samstags von 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr. Die Stadt möchte darauf hinweisen, dass es dann wieder möglich ist, den Grünschnitt bzw. -abfälle von privaten Haushalten zu entsorgen. Die Annahme in haushaltsüblichen Mengen (wie z. B. PKW-Anhänger) wird gewährleistet, gewerbliche Entsorgungen sind nicht zulässig. Weiterhin bietet die Stadt Sternberg zu den Öffnungszeiten an, Mutterboden für privaten Gebrauch bereitzustellen. Die Beladung und der Transport sind durch die Selbstabholer abzusichern. In Kobrow II bei REMONDIS kann ebenfalls immer dienstags 09:00 - 12:00 Uhr und donnerstags 12:00 - 17:00 Uhr kostenlos Grünabfälle abgegeben werden. gez. Taubenheim Bürgermeister

Krach aus Nachbars Garten? Betriebszeiten für Motorgeräte beachten / Nicht alles ist erlaubt aber auch nicht verboten “Der alte Winter in seiner Schwäche zieht sich in die rauen Berge zurück ...“ Schon Wolfgang Goethe schrieb es einst auf, die alljährliche Erfahrung. Ein paar Tage Sonne und Wärme und alles sprießt und wächst. Vor allem wächst aber auch wieder der Unmut über manchen Nachbarn. Ehe sich ein paar Grashalme an die Oberfläche verirren, da hört man auch wieder die viel Rasenmäher und anderen Geräte. Ratternde Rasenmäher und knatternde Kantenschneider sind in der Gartensaison gefragte Helfer. Doch wenn die motorbetriebenen Geräte dröhnen, muss die Nachbarschaft einiges aushalten. Ein Laubsauger kann es dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zufolge auf einen Schallpegel von bis zu 115 Dezibel bringen, das entspricht dem Krach eines Presslufthammers. Doch nicht jede Lärmquelle vom Nachbargrundstück muss akzeptiert werden. „Nach der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung gelten Mindestruhezeiten für 57 Gerätegruppen. Sie sind in jedem Fall einzuhalten”, teilt das Bürgeramt des Amtes Sternberger Seenlandschaft mit. An Sonn- und Feiertagen sollte keinen Rasen gemäht werden So liest es sich im Sonn- und Feiertagsgesetz M-V: Geräte wie

Nr. 04/2019

Rasenmäher, -trimmer, Heckenschere, Laubbläser, Schredder oder Vertikutierer müssen abgeschaltet bleiben. An Werktagen - also auch sonnabends - sind Ruhezeiten von 20:00 Uhr bis 7:00 Uhr morgens einzuhalten. Für besonders laute Gartenhelfer wie Feinschneider, Grastrimmer oder Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsauger gelten verschärfte Regeln: Sie dürfen nach der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung nur von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr betrieben werden. Lediglich wenn sie das EU-Umweltzeichen tragen, sind sie von dieser Einschränkung ausgenommen. Mancherorts ist nicht nur die bundesweit geltende Verordnung einzuhalten. Städte, Gemeinden oder auch Kleingartenvereine können für ihr jeweiliges Gebiet zusätzliche Ruhezeiten bestimmen, die über die Verordnung hinausgehen. Informationen gebe es meist beim kommunalen Verwaltungen. Nachtruhe von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr in der Frühe Nicht nur Gartengeräte können die Nerven der Nachbarschaft auf die Probe stellen. Auch Grillpartys oder Kinderlärm sind häufig Auslöser für Streit. „Von 22:00 bis 7:00 Uhr herrscht Nachtruhe“, sagt Ulrich Ropertz, Sprecher des Deutschen Mieterbundes. Das heiße aber nicht, dass bis 22:00 Uhr Musik hemmungslos laut dröhnen dürfe. Mit Blick auf den Lärm gelte auch im Garten das Prinzip der gegenseitigen Rücksichtnahme. Wird die gegenseitige Rücksichtnahme über Gebühr strapaziert oder werden Ruhezeiten für laute Gartengeräte missachtet, empfiehlt sich, zunächst das Gespräch mit dem Nachbarn zu suchen. Am besten sollte man den Nachbarn zu sich bitten, damit er nachempfinden kann, wie laut die Geräusche von nebenan zu hören sind. Krach aus Nachbars Garten? Betriebszeiten für Motorgeräte beachten/Notfalls das Umweltamt einschalten Ist der Nachbar nicht einsichtig, kann sich der Betroffene an die Behörden wenden. Die Bußgeldhöhe bei Missachten der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung variiert, könne aber empfindliche Größenordnungen erreichen. Ist das Ordnungsamt nicht mehr erreichbar, helfe die Polizei weiter. Wer glaubt, sich mit einer einfachen Trennwand oder einer Hecke vor dem Lärm des Nachbarn wirkungsvoll schützen zu können, irrt. Eine dichte Hecke bringt eine Lärmreduzierung von maximal drei Dezibel, berichten Fachleute für Lärmbekämpfung in Berlin. Eine Lärmschutzwand müsse mindestens zwei Meter hoch sein und von einem Fachmann errichtet werden, um Wirkung zu zeigen. Eine einfache Hecke oder Trennwand habe eher “psychologische Wirkung“. Wer die Nachbarn nicht sehe, empfinde ihre Anwesenheit nicht so stark. Zum Verständnis bzw. zum Nachlesen haben wir noch einmal den entscheidenden Auszug aus der viel zitierten Maschinenlärmschutzverordnung aufgeführt. Hier sind insbesondere die Gebiete aufgeführt, für welche die Regelungen im Einzelnen gelten. In welchem Gebiet man wohnt, kann aus den Flächennutzungsplänen der Gemeinden ersehen werden. Diese können auch im Amt für Stadt- und Gemeindeentwicklung eingesehen werden.

Auszug aus der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung Abschnitt 3 Betriebsregelungen für Geräte und Maschinen §7 Betrieb in Wohngebieten (1) In reinen, allgemeinen und besonderen Wohngebieten, Kleinsiedlungsgebieten, Sondergebieten, die der Erholung dienen, Kur- und Klinikgebieten und Gebieten für die Fremdenbeherbergung nach den §§ 2, 3, 4, 4a, 10 und 11 Abs. 2 der Baunutzungsverordnung sowie auf dem Gelände von Krankenhäusern und Pflegeanstalten dürfen im Freien 1. Geräte und Maschinen nach dem Anhang an Sonn- und Feiertagen ganztägig sowie an Werktagen in der Zeit von 20:00 Uhr bis 07:00 Uhr nicht betrieben werden,


Nr. 04/2019

– 9 –

2. Geräte und Maschinen nach dem Anhang Nr. 02, 24, 34 und 35 an Werktagen auch in der Zeit von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr nicht betrieben werden, es sei denn, dass für die Geräte und Maschinen das gemeinschaftliche Umweltzeichen nach den Artikeln 7 und 9 der Verordnung Nr. 1980/2000 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juli 2000 zur Revision des gemeinschaftlichen Systems zur Vergabe eines Umweltzeichens (ABl. EG Nr. L 237 S. 1) vergeben worden ist und sie mit dem Umweltzeichen nach Artikel 8 der Verordnung Nr. 1980/2000/EG gekennzeichnet sind. Satz 1 gilt nicht für Bundesfernstraßen und Schienenwege von Eisenbahnen des Bundes, die durch Gebiete nach Satz 1 führen. Die Länder können für Landesstraßen und nichtbundeseigene Schienenwege, die durch Gebiete nach Satz 1 führen, die Geltung des Satzes 1 einschränken. (2) Die nach Landesrecht zuständige Behörde kann im Einzelfall Ausnahmen von den Einschränkungen des Absatzes 1 zulassen. Der Zulassung bedarf es nicht, wenn der Betrieb der Geräte und Maschinen im Einzelfall zur Abwendung einer Gefahr bei Unwetter oder Schneefall oder zur Abwendung einer sonstigen Gefahr für Mensch, Umwelt oder Sachgüter erforderlich ist. Der Betreiber hat die zuständige Behörde auf Verlangen über den Betrieb nach Satz 2 zu unterrichten. Von Amts wegen können im Einzelfall Ausnahmen von den Einschränkungen des Absatzes 1 zugelassen werden, wenn der Betrieb der Geräte und Maschinen zur Abwendung einer Gefahr für die Allgemeinheit oder im sonstigen öffentlichen Interesse erforderlich ist. (3) Weitergehende landesrechtliche Vorschriften zum Schutz von Wohn- und sonstiger lärmempfindlicher Nutzung und allgemeine Vorschriften des Lärmschutzes, insbesondere zur Sonnund Feiertagsruhe und zur Nachtruhe, bleiben unberührt. §8 Betrieb in empfindlichen Gebieten Die Länder können 1. unter Beachtung des Artikels 17 der Richtlinie 2000/14/EG weitergehende Regelungen für Einschränkungen des Betriebs von Geräten und Maschinen nach dem Anhang in von ihnen als empfindlich eingestuften Gebieten treffen, 2. unter Beachtung der allgemeinen Vorschriften des Lärmschutzes Regelungen zu weitergehenden Ausnahmen von Einschränkungen des Betriebs von Geräten und Maschinen nach dem Anhang treffen, soweit a) lärmarme Geräte und Maschinen eingesetzt werden, deren Betrieb nicht erheblich stört oder unter Abwägung öffentlicher und privater Belange sowie unter Berücksichtigung anderweitiger Lösungsmöglichkeiten Vorrang hat, oder b) der Betrieb im öffentlichen Interesse erforderlich ist. Anhang (Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 2002, 3481 - 3482) Nachstehende Geräte und Maschinen fallen nach § 1 in den Anwendungsbereich der Verordnung. Legende: Nr. = Ordnungsnummer des Gerätes oder der Maschine, entsprechend der Auflistung in Anhang I der Richtlinie 2000/14/EG Gerät/Maschine = Art des Gerätes und der Maschine, ggf. mit Leistungswerten Sp. 1 = Spalte 1, entsprechend dem Anwendungsbereich von Artikel 12 der Richtlinie 2000/14/ EG Sp. 2 = Spalte 2, entsprechend dem Anwendungsbereich von Artikel 13 der Richtlinie 2000/14/ EG X in der Spalte = Gerät oder Maschine fällt in den Anwen1 bzw. 2 dungsbereich der Spalte 1 bzw. der Spalte 2 Nr.

Gerät/Maschine

Sp. 1

Sp. 2

01 02 03 03.1 03.2 04 05 06 07 08 08.1

08.2 09 10

11 12 12.1 12.2 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

33 34 35 36 36.1

Sternberger Seenlandschaft Hubarbeitsbühne mit Verbrennungsmotor Freischneider Bauaufzug für den Materialtransport mit Verbrennungsmotor Elektromotor Baustellenbandsägemaschine Baustellenkreissägemaschine Tragbare Motorkettensäge Kombiniertes Hochdruckspül- und Saugfahrzeug Verdichtungsmaschine in der Bauart von Vibrationswalzen und nichtvibrierende Walzen, Rüttelplatten und Vibrationsstampfer Explosionsstampfer Kompressor (< 350 kW) Handgeführter Betonbrecher und Abbau-, Aufbruch- und Spatenhammer Beton- und Mörtelmischer Bauwinde mit Verbrennungsmotor Elektromotor Förder- und Spritzmaschine für Beton und Mörtel Förderband Fahrzeugkühlaggregat Planiermaschine (< 500 kW) Bohrgerät Muldenfahrzeug (< 500 kW) Be- und Entladeaggregat von Silo- oder Tankfahrzeugen Hydraulik- und Seilbagger (< 500 kW) Baggerlader (< 500 kW) Altglassammelbehälter Grader (< 500 kW) Grastrimmer/Graskantenschneider Heckenschere Hochdruckspülfahrzeug Hochdruckwasserstrahlmaschine Hydraulikhammer Hydraulikaggregat Fugenschneider Müllverdichter, der Bauart nach ein Lader mit Schaufel (< 500 kw) Rasenmäher (mit Ausnahme von - land- und forstwirtschaftlichen Geräten - Mehrzweckgeräten, deren Hauptantrieb eine installierte Leistung vom mehr als 20 kW aufweist) Rasentrimmer/Rasenkantenschneider Laubbläser Laubsammler Gegengewichtsstapler mit Verbrennungsmotor geländegängiger Gabelstapler (Gegengewichtsstapler auf Rädern, der in erster Linie für naturbelassenes gewachsenes und aufgewühltes Gelände, z. B. auf Baustellen, bestimmt ist)

X X

X X X X X X

X

X X X__ X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X

X X X

X


Sternberger Seenlandschaft 36.2

37 38 39 40 41 41.1 41.2 42 43 44 45 45.1 45.2 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57

sonstiger Gegengewichtsstapler mit einer Tragfähigkeit von höchstens 10 Tonnen, ausgenommen Gegengewichtsstapler, die speziell für die Containerbeförderung gebaut sind Lader (< 500 kW) Mobilkran Rollbarer Müllbehälter Motorhacke (< 3 kW) Straßenfertiger ohne Hochverdichtungsbohle mit Hochverdichtungsbohle Rammausrüstung Rohrleger Pistenraupe Kraftstromerzeuger < 400 kW >= 400 kW Kehrmaschine Müllsammelfahrzeug Straßenfräse Vertikutierer Schredder/Zerkleinerer Schneefräse (selbstfahrend, ausgenommen Anbaugeräte) Saugfahrzeug Turmdrehkran Grabenfräse Transportbetonmischer Wasserpumpe (nicht für Unterwasserbetrieb) Schweißstromerzeuger

– 10 – X

X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X

Termine für die DRK-Blutspende in Sternberg: am 15. und 16.04.19 im DRK-Seniorenzentrum Sternberg von 14:00 bis 18:30 Uhr, Am Berge 1 A

Termine für die DRK-Blutspende in Brüel: am 04.02. Brüel/Betreutes Wohnen der Volkssolidarität von 15:00 bis 18:30 Uhr, Schulstraße 15 am 18.04.19 Betreutes Wohnen der Volkssolidarität Brüel von 15:00 bis 18:30 Uhr, Schulstraße 15

Hinweis: Satzungen und öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Sternberg und der Stadt Brüel werden auf den jeweiligen Internetseiten unter www.stadt-sternberg.de und www.stadt-brueel.de veröffentlicht.

Nr. 04/2019

Ausschreibung zur Vergabe des Preises des Jugendhilfeausschusses des Landkreises Ludwigslust-Parchim für beispielhafte Leistungen in der Jugendarbeit für das Jahr 2018 Zielstellung des Wettbewerbs: Ziel ist es, Träger, Vereine und Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen zu würdigen, die besondere Leistungen in der Kinder- und Jugendarbeit und im Kinder- und Jugendsport erbracht haben. Bei dem Jugendsport geht es darum, eine Bewertung der jeweiligen Maßnahme nach Kriterien der Jugendarbeit vorzunehmen, welche Aktivitäten typische Jugendarbeitsleistungen und welche Aktivitäten allein dem Sport zuzuordnen sind. Alleiniges sportpraktisches Tun in Vereinen ist keine Jugendarbeit im Sinne des § 11 und daher auch aus den Mitteln der Jugendarbeit nicht förderungswürdig. Der Preis des Jugendhilfeausschusses kann vergeben werden an: - Projekte - Einrichtungen - Träger von Jugendarbeit - Gruppen - Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (haupt- oder ehrenamtlich), die in den Bereichen Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit oder des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes und des Kinder- und Jugendsports tätig sind. Bei dem Jugendsport sind ausschließlich Aktivitäten zu würdigen, die typische Jugendarbeitsleistungen sind, bei denen Elemente von Sport und Jugendarbeit verbunden werden und der tatsächlich praktizierenden Jugendarbeit entsprechen. Vergabekriterien: Die Vorschläge sollen beispielhaft für die Jugendarbeit im Landkreis Ludwigslust-Parchim sein. Weiterhin sind folgende Kriterien bei der Vergabe zu beachten: - Grundlage §§ 11 - 14 SGB VIII - Förderung junger Menschen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten - Engagement im Beruf und im Ehrenamt - Neuheitscharakter - Kontinuität - Multiplikatorenwirkung - Gemeinwesenorientierung - Beteiligung bzw. Mitwirkungsintensität von Kindern und Jugendlichen Vorschlagsrecht haben: - Gemeinden des Landkreises Ludwigslust-Parchim - Städte und Ämter des Landkreises Ludwigslust-Parchim - der Kreistag Ludwigslust-Parchim - der Jugendhilfeausschuss des Kreistages Ludwigslust-Parchim - der Kreisjugendring des Landkreises Ludwigslust-Parchim e. V. - die Sparkasse Parchim-Lübz - die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin Ausschreibungszeitraum: Durch den Landkreis Ludwigslust-Parchim erfolgt jährlich die Vergabe der Auszeichnung „Preis des Jugendhilfeausschusses“. Der Ausschreibungszeitraum beginnt mit der Veröffentlichung des Landkreisboten am 16.02.2019 und endet am 10.04.2019. Bekanntmachung: Die Bekanntmachung der Ausschreibung erfolgt über das Informationsblatt des Landkreises „Unser Landkreisbote“ und die Amtsblätter.


Nr. 04/2019

– 11 –

Bewertung der Bewerbungsunterlagen: Die Bewertung der Bewerbungsunterlagen erfolgt durch den Jugendhilfeausschuss. Hilfreich zur Bewertung wären inhaltliche Darstellungen, Stellungnahmen oder Bildmaterial, die die Einreichung näher beschreiben. Der Jugendhilfeausschuss behält sich vor, im Rahmen örtlicher Bereisung die eigene Auswahl der preisverdächtigen Wettbewerbsteilnehmer vor Ort in Augenschein zu nehmen. Preise und Auszeichnungen: Die Auszeichnung erfolgt jährlich und besteht aus einer Urkunde und einem Preisgeld. Einreichung der Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungsunterlagen sind in schriftlicher Form bis spätestens 12.04.2019 an den Landkreis Ludwigslust-Parchim Fachdienst Jugend Postfach 12 63 19362 Parchim einzureichen. Ansprechpartner für Rückfragen sind: Frau Bernhardt Ausschussvorsitzende des JuTelefonnr.: 0162 9859718 gendhilfeausschusses Frau Gnadke Fachdienst Jugend Telefonnr.: 03871 7225148

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg - Flurneuordnungsbehörde Bleicherufer 13 19053 Schwerin Aktenzeichen: 5433.6355 (bitte bei Schriftverkehr angeben) Freiwilliger Landtausch „Sternberg III“ Landkreis Ludwigslust-Parchim Stadt Sternberg Ausfertigung

Öffentliche Bekanntmachung für die Stadt Sternberg

Ausführungsanordnung 1. Im Freiwilligen Landtausch Sternberg III wird hiermit die Ausführung des Tauschplanes angeordnet (§ 103f Abs. 3 S. 2 und 3 FlurbG). 2. Als Zeitpunkt des Eintritts des neuen Rechtszustandes und damit der rechtlichen Wirkungen des Tauschplanes wird der 01.02.2019, 0.00 Uhr festgesetzt.

Sternberger Seenlandschaft

Zu diesem Zeitpunkt tritt die Landabfindung hinsichtlich der Rechte an den alten Grundstücken und der diese Grundstücke betreffenden Rechtsverhältnisse, die nicht aufgehoben werden (§ 49 Flurbereinigungsgesetz [FlurbG]), an die Stelle der alten Grundstücke. Die örtlich gebundenen öffentlichen Lasten, die auf den alten Grundstücken ruhen, gehen auf die in deren örtlicher Lage ausgewiesenen neuen Grundstücke über. 3. Mit dem Eintritt des neuen Rechtszustandes gehen zugleich der Besitz und die Nutzung der Tauschgrundstücke über. 4. Haben Festsetzungen des Tauschplans Auswirkungen auf Nießbrauchs- oder Pachtverhältnisse können Anträge auf a) Verzinsung einer Ausgleichszahlung, die der Empfänger der neuen Grundstücke für eine dem Nießbrauch unterliegende Mehrzuteilung von Land zu leisten hat (§ 69 FlurbG), b) Veränderung des Pachtzinses oder ähnliches bei einem Wertunterschied zwischen altem und neuem Pachtbesitz (§ 70 FlurbG) und c) Auflösung des Pachtverhältnisses bei wesentlicher Erschwerung in der Bewirtschaftung des Pachtbesitzes aufgrund der Änderungen durch den Freiwilligen Landtausch (§ 70 Abs. 2 FlurbG) nur binnen einer Frist von drei Monaten seit dem ersten Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Anordnung gestellt werden. In den Fällen zu c) ist nur der Pächter antragsberechtigt. Gründe: Grundlage der Ausführungsanordnung ist der unanfechtbare Tauschplan. Seine Ausführung war gemäß § 103f Abs. 3 Satz 2 und 3 des Flurbereinigungsgesetzes anzuordnen. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Ausführungsanordnung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, Sitz Schwerin erhoben werden. Schwerin, den 24.01.2019 Im Auftrag gez. i. V. D. Winkelmann (LS) Leiter der Abteilung Integrierte ländliche Entwicklung Ausfertigungsvermerk: Die Ausfertigung stimmt mit der Urschrift überein und wurde zum Zwecke der Bekanntgabe erstellt. Ausgefertigt: Schwerin, 24.01.2019 Im Auftrag Rosan gez. Sachbearbeiter

(LS)

Impressum: Mitteilungsblatt mit amtlichen Bekanntmachungen des Amtes Sternberger Seenlandschaft Herausgeber, Druck und Verlag: Linus Wittich Medien KG Röbeler Straße 9, 17209 Sietow, Telefon 039931/57 90, Fax 039931/5 79-30 E-Mail: info@wittich-sietow.de, www.wittich.de

Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von Verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Bürgermeister/Der Amtsvorsteher uns aus in 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Mike Groß (V. i. S. d. P.) wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue unter Anschrift des Verlages. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Jan Gohlke Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der unter Anschrift des Verlages. hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim Anzeigen: anzeigen@wittich-sietow.de Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers.

Auflage: 7.950 Exemplare; Erscheinung: monatlich Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Für Text-, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige


Sternberger Seenlandschaft

– 12 –

Nr. 04/2019

Wahlvorschläge zur Wahl der Stadt- und Gemeindevertretungen sowie der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Amt Sternberger Seenlandschaft am 26. Mai 2019 Der Gemeindewahlausschuss des Amtes Sternberger Seenlandschaft hat am 03. April 2019 die Wahlvorschläge zur Wahl der Stadt- und Gemeindevertretungen sowie der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zugelassen. Gemäß § 21 Landes- und Kommunalwahlgesetz Mecklenburg-Vorpommern wurden die Wahlvorschläge auf der Internetseite www.amt-ssl.de d bekanntgemacht. Die Angaben zu den Personen beinhalten de Name, Vorname, Geburtsjahr, Beruf/T / ätigkeit und den Wohnort: /T Gemeinde Blankenberg Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: /d g Einzelbewerber Kähler 1. Kähler Ralf

1971

Fahrdienstleiter

Blankenberg

Einzelbewerber Laband 1. Laband David

1982

Disponent

Penzin

Einzelbewerber Napierski 1. Napierski Horst

1949

Rentner

Blankenberg

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Wählergemeinschaft Blankenberg - WGB 1. Voigt Olaf 2. Lieske Ingo 3. Laband David 4. Koch Corinna 5. Gerecht Andreas 6. Apel Christina 7. Fechtner Marilyn 8. Mundt Herbert 9. Vogel Alexander 10. Ehmke Jörg

1955 1963 1982 1966 1962 1963 1986 1953 1970 1976

Freiberufler Gemeindearbeiter Disponent öBV-Sachverständige Vertretungskraft Fahrdienstleiterin Pflegekraft Diplom-Ingenieur Selbständig Bankbetriebswirt

Weiße Krug Blankenberg Penzin Blankenberg Blankenberg Blankenberg Blankenberg Blankenberg Wipersdorf Wipersdorf

Einzelbewerber Liedke 1. Liedke Norman

1980

Klauenpfleger

Blankenberg

Einzelbewerber Seidel 1. Seidel Hans-Jürgen

1952

Rentner

Blankenberg

Einzelbewerber Waack 1. Waack Matthias

1976

Kfz.-Gutachter

Blankenberg

Borkow / es Bürgermeisters: Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g /d g Einzelbewerber Büchner 1. Büchner Ingolf

1962

arbeitslos

Hohenfelde

Einzelbewerber Wagner 1. Wagner Martin

1986

Regierungssekretär

Woserin


Nr. 04/2019

– 13 –

Sternberger Seenlandschaft

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Christlich Demokratische Union Deutschlands - CDU 1. Nienkarn Regina 1958

Geschäftsführerin

Borkow

DIE LINKE 1. Lorenz 2. Prieß

Rechtsanwältin Bautischler

Borkow Borkow

Pensionärin Servicekraft mithelfende Ehefrau Unternehmerin Altenpfleger Polizeibeamter Rentnerin

Borkow Borkow Woserin Borkow Borkow Borkow Schlowe

Heike Andreas

Unabhängige Wählergemeinschaft Borkow 1. Rosenfeld Regina 2. Latzko Kersten 3. Schulz Karin 4. Janczak Ingrid 5. Rosenfeld Tilo 6. Dabergott Bernd 7. Schädlich Brunhilde

1962 1970 - UWB – 1956 1963 1956 1960 1981 1965 1950

Einzelbewerberin Bölkow 1. Bölkow Christa

1954

Rentnerin

Rothen

Einzelbewerber Niedzielski 1. Niedzielski Mathias

1982

Verwaltungsbeamter

Borkow

Einzelbewerber Wagner 1. Wagner Martin

1986

Regierungssekretär

Woserin

Stadt Brüel Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: g Christlich Demokratische Union Deutschlands - CDU 1. Liese Burkhard 1965

Bezirksdirektor Bausparkasse

Golchen

Kriminalbeamter i.R.

Brüel

1939

Rentner

Brüel

Bürgerschaft der Gemeinde Brüel - BGB 1. Zeitz René

1977

Diplom-Finanzwirt

Brüel

Einzelbewerber Lange 1. Lange Torsten

1959

Polizeibeamter

Brüel

Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD 1. Erke Hans-Heinrich 1944 DIE LINKE 1. Goldberg

Hans-Jürgen

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 1. Liese Burkhard 1965 2. Wiechmann Heike 1969 3. Pilz Bernd 1964 4. Schwertner Helmut 1961 5. Heidtmann Lothar 1959 6. Krüger Elli 1964 7. Bartel René 1970 8. Ogorreck Andreas 1977 9. Däubler Helmut 1947 10. Kolbe Janka 1973 a s

Bezirksdirektor Lehrerin Selbständig Gebietsverkaufsleiter Dipl.-Agraringenieur Verw.-fachangestellte Betriebswirt Landwirt Rentner Verwaltungsbeamtin a

a

Golchen Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel Golchen Brüel Brüel


a ä

a

Sternberger Seenlandschaft a

11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.

Müthel Boldt Bukow Baustian Schönbohm Löwe Petersen

a Hans-Jürgen Willi Christian Meiko Michael Karsten Hans-Georg

– 14 –

am

Nr. 04/2019

Arzt Versicherungskaufmann Metallbauer Selbständig Handelsvertreter Polizeivollzugsbeamter Diplom-Ingenieur

Golchen Thurow Brüel Brüel Brüel Brüel Keez

Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 1. Erke Hans-Heinrich 1944 2. Völzow Sylke 1966 3. Zelas Anke 1963 4. Fromm-Ehrich Margret 1963

Kriminalbeamter i.R. Lehrerin Jugendsozialarbeiterin Pflegepädagogin

Brüel Brüel Brüel Brüel

DIE LINKE 1. Borawski 2. Kliefoth 3. Mütz 4. Jindra 5. Prätorius 6. Käther 7. Goldberg

1975 1958 1946 1949 1967 1963 1939

Finanzbeamtin Versicherungsfachmann Rentnerin Rentner Datenverarbeitungskaufmann EU-Rentner Rentner

Neu Necheln Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel

Bürgerschaft der Gemeinde Brüel BGB 1. Zeitz René 2. Jepsen Birgit 3. Aselmeyer Weike 4. Klammer Rita 5. Joergensmann Theo 6. Zeitz Ilse 7. Klammer Robert 8. Gerotzke Mona 9. Klammer Richard 10. Schröder Christine

1977 1966 1965 1956 1948 1958 1978 1985 1986 1979

Diplom-Finanzwirt Sozialpädagogin Erzieherin Lehrerin Komponist Rentnerin freischaffender Künstler Erzieherin Zimmermann Ergotherapeutin

Brüel Brüel Thurow Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel Brüel

Einzelbewerber Lange 1. Lange Torsten

1959

Polizeibeamter

Brüel

Einzelbewerber Lübcke 1. Lübcke Hans-Werner

1953

Diplom-Geologe (FH)

Brüel

Nadine Fritz Erika Peter André Fred Hans-Jürgen

1954 1956 1979 1974 1961 1968 1959

a

Dabel / es Bürgermeisters: Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g /d g Wählergemeinschaft Dabel - WGD – 1. Schliehe Manfred

1968

Tischlermeister

Dabel

Einzelbewerber Neumann 1. Neumann

1967

Berufssoldat

Dabel

Geschäftsführer Rentnerin Unternehmer

Dabel Dabel Dabel

Jörg

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g DIE LINKE 1. Schüttpelz-Brandt 2. Wolter 3. Jähnert

Marc Gisela Bernd

1985 1953 1955


Nr. 04/2019

– 15 –

Sternberger Seenlandschaft

Nationaldemokratische Partei Deutschlands 1. Suhr Stefan 1979

Unternehmensberater

Dabel

Wählergemeinschaft Dabel 1. Schliehe 2. Edlich 3. Kleimenhagen 4. Bretschneider 5. Zielke 6. Hiller 7. Kröger 8. Sarnow 9 Scherlacher 10. Peters 11. Küster 12. Küken 13. Zielke

Manfred Torsten Michael Burkhild Sandra Thomas Jens Uwe Madeleine Anja Norbert Werner Fred Nico

1968 1964 1959 1958 1982 1958 1983 1983 1983 1980 1960 1959 1975

Tischlermeister Angestellter Verwaltungsangestellter Rechtspflegerin Kita-Leiterin Betriebsleiter Außendienstmitarbeiter Erzieherin Beamtin IT-Administrator Polizeivollzugsbeamter Polizeivollzugsbeamter Spezial Unit Agent

Dabel Dabel Dabel Dabel Holzendorf Dabel Dabel Dabel Dabel Dabel Dabel Dabel Holzendorf

Einzelbewerber Gramse 1. Gramse

Jens

1978

Sanitär- und Gasinstallateur

Dabel

Einzelbewerber Neumann 1. Neumann

Jörg

1967

Berufssoldat

Dabel

Einzelbewerber Völzow 1. Völzow

André

1968

Maurer

Dabel

Hohen Pritz Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: g Wählergemeinschaft Hohen Pritz - WGHP 1. Kessel Jan 1973

Rechtsanwalt

Hohen Pritz

Rechtsanwalt Krankenpfleger Elektroingenieur Projektmanager Beamter Angestellte Rentner Tierarzt Informatiker Journalist

Hohen Pritz Hohen Pritz Hohen Pritz Kukuk Hohen Pritz Kukuk Kukuk Hohen Pritz Hohen Pritz Klein Pritz

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Wählergemeinschaft Hohen Pritz 1. Kessel Jan 2. Pfalzgraf René 3. Adjinski Tilo 4. Vorbau Hannes 5. Bergau Siegfried 6. Rieck Sabine 7. Täufer Norbert 8. Weihs Holger 9. Klein Sebastian 10. Schüttpelz Bert

1973 1982 1973 1990 1962 1962 1954 1958 1980 1958

Kloster Tempzin Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: g Einzelbewerber Dörge 1. Dörge Sieghard

1950

Rentner

Zahrensdorf


a

a

Sternberger Seenlandschaft

s

– 16 –

Nr. 04/2019

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Einzelbewerber Gierahn 1. Gierahn Björn

1985

Bankkaufmann

Langen Jarchow

Einzelbewerberin Goebel 1. Goebel Änja

1984

Erzieherin

Langen Jarchow

Einzelbewerberin Guse 1. Guse Beatrice

1982

Servicekraft

Zahrensdorf

Einzelbewerber Nuklies 1. Nuklies Dieter

1982

Garten-/Landschaftsbauer

Zahrensdorf

Einzelbewerber Saggau 1. Saggau Dirk

1969

Landwirt

Langen Jarchow

Einzelbewerber Schlüter 1. Schlüter Christian

1987

Landwirt

Langen Jarchow

Einzelbewerber Seewald 1. Seewald Wolfgang

1954

Rentner

Zahrensdorf

Einzelbewerber Teude 1. Teude Tobias

1984

Mechatroniker

Zahrensdorf

Kobrow Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: g Christlich Demokratische Union Deutschlands - CDU 1. Schröder Olaf 1966 Kfz.-Mechaniker

Kobrow I

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 1. Kelch Stefanie 1979 Heilerzieherin 2. Boße Mathias 1974 Metallbauer 3. Laube Eddy 1963 Betriebsleiter 4. Knöchelmann Nicole 1978 Erzieherin 5. Mann Heike 1963 Veterinäringenieurin 6. Schröder Olaf 1966 Kfz.-Mechaniker

Kobrow I Kobrow I Kobrow II Kobrow I Wamckow Kobrow I

Freie Wählergemeinschaft Kobrow 1. Stein Axel 2. Stobbe Dana 3. Brachmüller Bärbel 4. Täufer Ingolf 5. Menzlin Dirk 6. Uebersohn Detlef 7. Nicolai Bernd

Kobrow I Kobrow I Dessin Kobrow I Kobrow I Kobrow I Kobrow I

1969 1988 1960 1967 1976 1947 1962

Geschäftsführer Rechtsanwaltsfachangestellte Bilanzbuchhalter Kraftfahrer Ingenieur Rentner Kraftfahrer

Kuhlen-Wendorf / es Bürgermeisters: Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g /d g DIE LINKE 1. Toparkus

Ralf

1964

Dipl.-Landwirt

Gustävel


Nr. 04/2019

– 17 –

Sternberger Seenlandschaft

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g DIE LINKE 1. Kornalewski 2. Toparkus

Maik Ralf

1968 1964

Landwirt Dipl.-Landwirt

Müsselmow Gustävel

Einzelbewerber Buchholz 1. Buchholz

René

1983

Straßenbaumeister

Wendorf

Einzelbewerber Hirsch 1. Hirsch

Mathias

1964

Wendorf

Einzelbewerber Klein 1. Klein

Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung

Wolfgang

1958

Pensionär

Zaschendorf

Einzelbewerber Lass-Adelmann 1. Lass-Adelmann Albrecht

1940

Nachhilfelehrer

Wendorf

Einzelbewerber Loscher 1. Loscher

Peter

1980

Berufssoldat

Gustävel

Einzelbewerber Marquardt 1. Marquardt

Jörg

1959

Polizeivollzugsbeamter

Wendorf

Einzelbewerberin Neumann 1. Neumann

Anja

1985

Einzelhandelskauffrau

Kuhlen

Einzelbewerber Ritz 1. Ritz

Michael

1975

Personalvermittler

Zaschendorf

Mustin Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: g Wählergemeinschaft Mustin - WGM 1. Löbel Berthold 1959

Agrar-Ingenieur

Mustin

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Wählergemeinschaft Mustin - WGM 1. Löbel Berthold 2. Angeli Britta 3. Barczewski Henry 4. Löbel Petra 5. Kasten Reinhard 6. Sorge Horst

-

1959 1969 1974 1964 1957 1954

Agrar-Ingenineur Bürokauffrau Tischler Ingenieur-Ökonom Meliorations-Ingenieur Schlosser

Mustin Bolz Ruchow Mustin Lenzen Bolz

Einzelbewerber Kunst 1. Kunst Michael

1965

Maurermeister

Mustin

Einzelbewerber Renner 1. Renner Christoph

1990

Sachbearbeiter Rechnungswesen

Mustin


Sternberger Seenlandschaft

– 18 –

Nr. 04/2019

Stadt Sternberg Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Christlich Demokratische Union Deutschlands - CDU 1. Fichelmann Eckhardt 1952 Arzt 2. Quandt Jens 1979 Angestellter 3. Biemann Peter 1968 Brunnenbaumeister 4. Müller Marion 1961 Augenoptikermeisterin 5. Ratke Matthias 1970 Apotheker 6. Hunz Ulrike 1960 Logopädin 7. Rettig Jörg 1964 Fischwirtschaftsmeister 8. Zissler Manuela 1983 Arzthelferin 9. Stoecker Andreas 1966 Schornsteinfegermeister 10. Markowski Stefan 1980 Selbständig 11. Schwarz Mathias 1982 techn. Abteilungsleiter 12. Wendland Annett 1966 Postzustellerin 13. Bräuer Imke 1976 Juristin 14. Markowski Jan 1962 Rettungsassistent 15. Frischke Andreas 1967 Fischwirtschaftsmeister 16. Gast Sieglinde 1959 Sozialpädagogin 17. Jantzen Christian 1983 Betriebsleiter 18. Wendland Torsten 1966 Selbständig 19. Diederichs Jörg 1980 Geschäftsführer 20. Wagner Jörg 1964 Bauingenieur

Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Groß Raden Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberger Burg Sternberg Sternberg Sternberg Groß Raden Sternberg Sternberger Burg Groß Görnow Sternberg

Sozialdemokratische Partei Deutschlands 1. Unger Dirk-Egbert 1947 2. Haese Kathrin 1973 3. Dr. Winkler Pascal 1989 4. Krause-Rohde Mathias 1979 5. Schade Manfred 1955 6. Thiele Andrea 1972 7. Parwulski Sven 1971 8. Gland Hans-Joachim 1955 9. Schmuhl Marina 1959 10. Knüttel Petra 1960 11. Ullrich Felix 1987 12. Schürer Sabine 1968 13. Materlik Jürgen 1949 14. Borat Oliver 1977 15. Krüger-Laube Sascha 1985 16. Mohrmann Annemarie 1992 17. Spindler Ralf 1968 18. Hansen Thomas 1946 19. Geist Sebastian 1979 20. Terne Ralf 1964

Dipl.-Ing. Hochbau (FH) Dipl.-Betriebswirtin Jurist Verwaltungsfachangestellter Dipl.-Ing. Holztechnik Diplomverwaltungswirtin Geschäftsführer AWG Bauingenieur Lehrerin Buchhändlerin Zusteller Lehrerin Bankbetriebswirt Selbständig Marktleiter Verwaltungsbeamtin Dipl.-Forstingenieur (FH) Sozialversicherungsangest. Werkstattbeschäftigter Verkäufer

Sternberg Sternberg Sternberg Groß Görnow Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Zülow Sternberg Sternberger Burg

1947 1951 1966 1963 1946 1953

Rentnerin Rentner Hausmeister Angestellte Rentnerin Rentner

Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg Sternberg

Alternative für Deutschland - AfD 1. Göschel Andreas

1959

Kranfahrer

Sternberg

Einzelbewerber Dolejs 1. Dolejs Thomas

1973

Verwaltungsbeamter

Sternberger Burg

DIE LINKE 1. Werner 2. Krüger 3. Augustat 4. Schöttler 5. Bruhn 6. Eisenkrätzer

Irene Gerhard Klaus Dietlind Elke Klaus

- SPD -


Nr. 04/2019

– 19 –

Sternberger Seenlandschaft

Weitendorf Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: g Weitendorfer Warnowperlen - WWW 1. Sielaff Andrea 1967

Selbständig

Weitendorf

Rentner

Jülchendorf

Bürgergemeinschaft Weitendorf - BGW 1. Dohle Ulrich 1970 2. Deatcu Christina 1970 3. Lillge Ulf 1962 4. Förster-Pfahls Siegfried 1956 5. Schernau Torsten 1967

Revierförster Ingenieurin Landwirt Schullernbegleiter Freiberufler

Kaarz Weitendorf Kaarz Schönlage Weitendorf

Weitendorfer Warnowperlen - WWW 1. Sielaff Andrea 1967 2. Wagner Rainer 1958 3. Richter Monika 1965 4. Zimmer Frank 1972 5. Neuendorf Jan 1962 6. Bork Sören 1973 7. Haase Jörn 1961 8. Wiechmann Frank 1957 9. Buddenhagen Manja 1986

Selbständig Forstingenieur Sekretärin Selbständig EDV-Berater Ver- und Entsorger Bauingenieur Bauingenieur Wirtschaftsjuristin

Weitendorf Jülchendorf Kaarz Sülten Weitendorf Weitendorf Weitendorf Jülchendorf Sülten

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g DIE LINKE 1. Gramkow

Erwin

1955

Witzin Wahlvorschläge g für das Amt der Bürgermeisterin/d g / es Bürgermeisters: /d g Wählergemeinschaft Unsere Menschen sollen eine Zukunft in der Gemeinde Witzin haben - MZW 1. Urbschat Bruno 1953 Elektromeister Witzin Wählergemeinschaft Witzin - WGW – 1. Hüller Hans 1966

Programmierer

Witzin

Pharmareferent

Witzin

Wahlvorschläge g für die Gemeindevertretung: g Bündnis 90 / Die Grünen - GRÜNE 1. Guth Marko 1962

Wählergemeinschaft Unsere Menschen sollen eine Zukunft in der Gemeinde Witzin haben - MZW – 1. Engel Fabian 1996 Elektroniker Witzin 2. Guth Clemens 1991 Disponent Witzin 3. Hoppensack Dennis 1986 Berufssoldat Witzin 4. Knoll Steffi 1986 Selbständig Witzin 5. Kröplin Gerhard 1953 Rentner Witzin 6. Urbschat Bruno 1953 Elektromeister Witzin Wählergemeinschaft Witzin - WGW 1. Birkholz Stephan 1967 2. Hüller Hans 1966 3. Atrott Mathias 1990

Angestellter Programmierer Justizvollzugsbeamter

Witzin Witzin Witzin


Sternberger Seenlandschaft

4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11.

Milz Schüning Huth Hüller Seiberth John Birkholz Teschner

– 20 –

Christian Robert Manuela Sebastian Sebastian Steven Rainer Frank-Peter

1987 1993 1968 2000 1981 1986 1965 1983

g Kfz.-Meister Baumaschinist arbeitsuchend Auszubildender Diplomkaufmann Bauhandwerker Tischler Außendienstmitarbeiter

Nr. 04/2019

Witzin Witzin Witzin Witzin Witzin Witzin Witzin Witzin

Haushaltssatzung der Gemeinde Mustin für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 13.11.2018 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde folgende Haushaltssatzung erlassen: §1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wird 2019 2020 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf 560.000 EUR 551.700 EUR der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf 556.800 EUR 554.300 EUR der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf 3.200 EUR -2.600 EUR b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf 0 EUR 0 EUR der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf 0 EUR 0 EUR der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf 0 EUR 0 EUR c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf 3.200 EUR -2.600 EUR die Einstellung in Rücklagen auf 0 EUR 0 EUR die Entnahmen aus Rücklagen auf 2.200 EUR 2.200 EUR das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf 5.400 EUR -400 EUR 2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf 391.200 EUR 396.800 EUR die ordentlichen Auszahlungen auf 358.000 EUR 363.400 EUR der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 33.200 EUR 33.400 EUR b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 EUR 0 EUR die außerordentlichen Auszahlungen auf 0 EUR 0 EUR der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 0 EUR 0 EUR c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 53.000 EUR 14.800 EUR die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 43.400 EUR 300 EUR

d)

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitonstägikeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit (Veränderung der liquiden Mittel und der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähikgeit) auf

9.600 EUR 14.500 EUR

38.200 EUR 43.000 EUR

§2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen ohne Umschuldungen (Kreditermächtigung) wird festgesetzt auf 0 EUR 2019 und 0 EUR 2020. §3 Verpflichtungsermächtigungen Verpflichtungsermächtgigungen werden nicht veranschlagt. §4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit 30.000 EUR 2019 und 30.000 EUR wird festgesetzt auf 2020. §5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 2019 2020 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf 320 v. H. 320 v. H. b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 400 v. H. 400 v. H. 2. Gewerbesteuer auf 350 v. H. 350 v. H. §6 Stellen gemäß Stellenplan Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt 0,05 Vollzeitäquivalente (VzÄ) 2019 und 0,05 Vollzeitäquivalente (VzÄ) 2020. §7 Eigenkapital Nach vorläufigen, ungeprüften Angaben betrug der Stand des Eigenkapitales zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres (2017) Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitales zum 31.12. des Haushaltsvorjahres (2018) beträgt und zum 31.12. des Haushaltsjahres (2019) und zum 31.12. des Haushaltsjahres (2020)

1.355.065 EUR 1.378.165 EUR 1.393.665 EUR 1.408.065 EUR


Nr. 04/2019

– 21 –

§8 weitere Vorschriften 8.1.

8.2.

8.3. 8.3.1.

8.3.2.

8.3.3.

8.3.4.

Die Gemeindevertretung hat gemäß § 48 Abs. 2 Ziffer 2 KV M-V eine Nachtragssatzung zu erlassen, wenn a. sich zeigt, dass trotz Ausnutzung jeder Sparmöglichkeit im Ergebnishaushalt ein erheblicher Fehlbetrag entstehen oder ein bereits ausgewiesener Fehlbetrag sich wesentlich erhöhen wird, b. sich zeigt, dass im Finanzhaushalt der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen in erheblichem Umfang nicht ausreicht, um die Auszahlungen zur planmäßigen Tilgung von Krediten für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen zu decken oder eine bereits bestehende Deckungsgslücke sich wesentlich erhöhen wird, c. im Ergebnishaushalt bisher nicht veranschlagte oder zusätzliche Aufwendungen bei einzelnen Aufwandspositionen in einem im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen erheblichen Umfang getätigt werden sollen oder müssen; entsprechendes gilt im Finanzhaushalt für Auszahlungen, d. bisher nicht veranschlagte Auszahlungen für Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen geleistet werden sollen, e. Beamte oder Arbeitnehmer eingestellt, befördert oder in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden sollen und der Stellenplan die entsprechenden Stellen nicht enthält. 1. Erheblich im Sinne des § 48 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 KV sind Beträge von mehr als 30.000,00 €. Entscheidungen zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben Die Entscheidung zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird durch die Gemeindevertretung getroffen, wenn sie die in der Hauptsatzung der Gemeinde festgelegten Wertgrenzen für die Entscheidung des Bürgermeisters übersteigt. Haushaltsvermerke zur Deckungsfähigkeit Von der grundsätzlichen gegenseitigen Deckungsfähigkeit der Ansätze für Aufwendungen innerhalb eines Teilhaushalts - entsprechend auch der Ansätze Auszahlungen im Teilfinanzhaushalt - gemäß § 14 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind ausgenommen: • DK 0001 Personalaufwendungen • DK 0002 Unterhaltung des Vermögens (außer Straßen) • DK 0003 Bewirtschaftung des Vermögens • DK 0005 Versicherungen • DK 0009 Abschreibungen • DK 0042 Aufwendungen der Feuerwehr • DK 0051 Bauhof Innerhalb dieser Deckungskreise 0001 - 0051 sind alle Aufwendungen gegenseitig deckungsfähig. Gemäß § 14 Abs. 3 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für Auszahlungen aus Investitionstätigkeit innerhalb eines Teilhaushaltes jeweils für gegenseitig deckungsfähig erklärt. Gemäß § 14 Abs. 4 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für ordentliche Auszahlungen zugungsten von Auszahlungen aus Investitionstätigkeit desselben Teilhaushaltes jeweils für einseitig deckungsfähig erklärt. Sofern die Deckungsfähigkeit in Anspruch genommen wird, vermindert sich der Ansatz für die korrespondierenden Aufwendungen. Gemäß § 13 Abs. 2 GemHVO-Doppik können Mehrerträge in folgenden Produktsachkonten folgende Aufwendungsansätze erhöhen: • DK 0031 61100.60130000 und 61100.54310000/61200.57910000 • DK 0041 12605.44251000 und 12605.52310000

Sternberger Seenlandschaft

8.3.5. Gemäß § 14 Abs.2 GemHVO-Doppik werden Erträge/ Einzahlungen aus Spenden für bestimmte Aufwendungen/Auszahlungen (Zweckbindung entsprechend Spendenvermerk) innerhalb eines Teilhaushaltes für deckungsfähig (unecht) erklärt. 8.4. Festlegung der Wertgrenze für die Einzeldarstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionsvorhaben 8.4.1. Gemäß § 4 Abs. 12 GemHVO-Doppik wird bestimmt, dass Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen oberhalb der Wertgrenze von 10.000 EUR für jede Investition oder Investitionsförderungsmaßnahme im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind. Unterhalb dieser Wertgrenze erfolgt die Darstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investionsförderungsmaßnahmen in jedem Teilhaushalt insgesamt. 8.5. Übertragbarkeit Ansätze für ordentliche Aufwendungen und für ordentliche Auszahlungen eines Teilhaushaltes werden für übertragbar erklärt, soweit hinsichtlich der Ansätze im laufenden Haushaltsjahr bereits rechtliche Verpflichtungen eingeganngen wurden oder sie in sonstiger Weise gebunden sind. Darüber hinaus können Ansätze für Instandhaltungsmaßnahmen durch Haushaltsvermerk für ganz oder teilweise übertragbar erklärt werden ohne Haushaltsausgleich im Haushaltsfolgejahr. Im Übrigen gelten die Festlegungen in der GemHVO-Doppik § 15. Haushaltvermerke: Folgende Produktsachkonten können in das Folgejahr übernommen werden: 541000.5233, 573020.5231. Mustin, den 04.03.2019 Löbel Bürgermeister Verfahrensvermerk: Die Haushaltssatzung der Gemeinde Mustin für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wurde dem Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim als untere Rechtsaufsichtsbehörde angezeigt. Hiermit wird die Haushaltssatzung im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft dem „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 04/2019 vom 13.04.2019 bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme vom 15.04.2019 bis 25.04.2019 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Rathaus der Stadt Sternberg, Zimmer 24 öffentlich aus. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formvorschriften verstoßen wurde, können diese gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Diese Einschränkung gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften.

Haushaltssatzung der Gemeinde Kuhlen-Wendorf für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 22.11.2018 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde folgende Haushaltssatzung erlassen: §1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wird 2019 2020 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf 956.400 EUR 943.000 EUR der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf 1.101.600 EUR 1.060.500 EUR


Sternberger Seenlandschaft

– 22 –

der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf -145.200 EUR b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf 0 EUR der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf 0 EUR der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf 0 EUR c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf -145.200 EUR die Einstellung in Rücklagen auf 0 EUR die Entnahmen aus Rücklagen auf 64.000 EUR das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf -81.200 EUR 2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf 843.400 EUR die ordentlichen Auszahlungen auf 915.600 EUR der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf -72.200 EUR b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 EUR die außerordentlichen Auszahlungen auf 0 EUR der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 0 EUR c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 106.200 EUR die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 89.700 EUR der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitonstägikeit auf 16.500 EUR d) der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit (Veränderung der liquiden Mittel und der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähikgeit) auf -55.700 EUR

-117.500 EUR

0 EUR

0 EUR

0 EUR

-117.500 EUR 0 EUR 33.600 EUR

-83.900 EUR

826.900 EUR 886.300 EUR

-59.400 EUR

§4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit 80.000 EUR 2019 und 80.000 EUR wird festgesetzt auf 2020. §5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 2019 2020 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf 327 v. H. 327 v. H. b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 400 v. H. 400 v. H. 2. Gewerbesteuer auf 360 v. H. 360 v. H. §6 Stellen gemäß Stellenplan Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt 1,13 in 2019 und 1,13 in 2020 Vollzeitäquivalente (VzÄ). §7 Eigenkapital Nach vorläufigen, ungeprüften Angaben betrug der Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres (2017) Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorjahres (2018) beträgt und zum 31.12. des Haushaltsjahres (2019) und zum 31.12. des Haushaltsjahres (2020)

0 EUR

§8 weitere Vorschriften

0 EUR

8.1.

0 EUR 25.100 EUR 1.000 EUR

24.100 EUR

-35.300 EUR

festgesetzt. §2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen ohne Umschuldungen (Kreditermächtigung) wird festgesetzt auf

Nr. 04/2019

8.2. 0 EUR 2019 und 0 EUR 2020

§3 Verpflichtungsermächtigungen Verpflichtungsermächtgigungen werden nicht veranschlagt.

2.961.016 EUR 2.982.616 EUR 2.865.216 EUR 2.772.816 EUR

Erlass einer Nachtragshaushaltssatzung Die Gemeindevertretung hat gemäß § 48 Abs. 2 Ziffer 2 KV M-V eine Nachtragssatzung zu erlassen, wenn a. sich zeigt, dass trotz Ausnutzung jeder Sparmöglichkeit im Ergebnishaushalt ein erheblicher Fehlbetrag entstehen oder ein bereits ausgewiesener Fehlbetrag sich wesentlich erhöhen wird, b. sich zeigt, dass im Finanzhaushalt der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen in erheblichem Umfang nicht ausreicht, um die Auszahlungen zur planmäßigen Tilgung von Krediten für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen zu decken oder eine bereits bestehende Deckungsgslücke sich wesentlich erhöhen wird, c. im Ergebnishaushalt bisher nicht veranschlagte oder zusätzliche Aufwendungen bei einzelnen Aufwandspositionen in einem im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen erheblichen Umfang getätigt werden sollen oder müssen; entsprechendes gilt im Finanzhaushalt für Auszahlungen, d. bisher nicht veranschlagte Auszahlungen für Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen geleistet werden sollen, e. Beamte oder Arbeitnehmer eingestellt, befördert oder in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden sollen und der Stellenplan die entsprechenden Stellen nicht enthält. 1. Erheblich im Sinne des § 48 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 KV sind Beträge von mehr als 50.000,00 €. Entscheidungen zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben Die Entscheidung zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird durch die Gemeindevertretung getroffen, wenn sie die in der Hauptsatzung der Gemeinde festgelegten Wertgrenzen für die Entscheidung des Bürgermeisters übersteigt.


Nr. 04/2019

– 23 –

8.3. Haushaltsvermerke zur Deckungsfähigkeit 8.3.1. Von der grundsätzlichen gegenseitigen Deckungsfähigkeit der Ansätze für Aufwendungen innerhalb eines Teilhaushalts - entsprechend auch der Ansätze Auszahlungen im Teilfinanzhaushalt - gemäß § 14 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind ausgenommen: • DK 0001 Personalaufwendungen • DK 0002 Unterhaltung des Vermögens • DK 0003 Bewirtschaftung des Vermögens • DK 0005 Versicherungen • DK 0009 Abschreibungen • DK 0042 Aufwendungen der Feuerwehren • DK 0051 Aufwendungen Bauhof Innerhalb dieser Deckungskreise 0001 - 0051 sind alle Aufwendungen gegenseitig deckungsfähig. 8.3.2. Gemäß § 14 Abs. 3 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für Auszahlungen aus Investitionstätigkeit innerhalb eines Teilhaushaltes jeweils für gegenseitig deckungsfähig erklärt. 8.3.3. Gemäß § 14 Abs. 4 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für ordentliche Auszahlungen zugunsten von Auszahlungen aus Investitionstätigkeit desselben Teilhaushaltes jeweils für einseitig deckungsfähig erklärt. Sofern die Deckungsfähigkeit in Anspruch genommen wird, vermindert sich der Ansatz für die korrespondierenden Aufwendungen. 8.3.4. Gemäß § 13 Abs. 2 GemHVO-Doppik können Mehrerträge in folgenden Produktsachkonten folgende Aufwendungsansätze erhöhen: • DK 0031 61100.60130000 und 61100.54310000/61200.57910000 8.3.5. Gemäß § 14 Abs. 2 GemHVO-Doppik werden Erträge/ Einzahlungen aus Spenden für bestimmte Aufwendungen/Auszahlungen (Zweckbindung entsprechend Spendenvermerk) innerhalb eines Teilhaushaltes für deckungsfähig (unecht) erklärt. 8.4. Festlegung der Wertgrenze für die Einzeldarstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionsvorhaben 8.4.1. Gemäß § 4 Abs. 12 GemHVO-Doppik wird bestimmt, dass Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen oberhalb der Wertgrenze von 10.000 EUR für jede Investition oder Investitionsförderungsmaßnahme im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind. Unterhalb dieser Wertgrenze erfolgt die Darstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investionsförderungsmaßnahmen in jedem Teilhaushalt insgesamt. 8.5. Übertragbarkeit Ansätze für ordentliche Aufwendungen und für ordentliche Auszahlungen eines Teilhaushaltes werden für übertragbar erklärt, soweit hinsichtlich der Ansätze im laufenden Haushaltsjahr bereits rechtliche Verpflichtungen eingegangen wurden oder sie in sonstiger Weise gebunden sind. Darüber hinaus können Ansätze für Instandhaltungsmaßnahmen durch Haushaltsvermerk für ganz oder teilweise übertragbar erklärt werden ohne Haushaltsausgleich im Haushaltsfolgejahr. Im Übrigen gelten die Festlegungen in der GemHVO-Doppik § 15. Haushaltvermerke Folgende Produktsachkonten können in das Folgejahr übernommen werden: 541000.5233, 573020.5231; 51100.56251; 51100.56251001; 51000.56259. 8.6 Kreditaufnahmen und Umschuldungen Die Entscheidung über die günstigste Kreditaufnahme oder Umschuldung trifft der Bürgermeister und der Kämmereiamtsleiter. Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde am 07.03.2019 erteilt. Kuhlen-Wendorf, den 14.03.2019 Toparkus Bürgermeister

Sternberger Seenlandschaft

Verfahrensvermerk: Hiermit wird die Haushaltssatzung der Gemeinde KuhlenWendorf für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft dem „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 04/2019 vom 13.04.2019 bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme vom 15.04.2019 bis 25.04.2019 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Rathaus Zimmer 24 öffentlich aus. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formvorschriften verstoßen wurde, können diese gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Diese Einschränkung gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften.

Haushaltssatzung der Gemeinde Dabel für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 15.12.2018 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde folgende Haushaltssatzung erlassen: §1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wird 2019 2020 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf 1.712.500 EUR 1.720.300 EUR der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf 1.693.900 EUR 1.721.800 EUR der Saldo der ordentlichen Errträge und Aufwendungen auf 18.600 EUR -1.500 EUR b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf 0 EUR 0 EUR der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf 0 EUR 0 EUR der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf 0 EUR 0 EUR c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf 18.600 EUR -1.500 EUR die Einstellung in Rücklagen auf 0 EUR 0 EUR die Entnahmen aus Rücklagen auf 0 EUR 0 EUR das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf 18.600 EUR -1.500 EUR 2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf 1.535.700 EUR 1.541.200 EUR die ordentlichen Auszahlungen auf 1.431.900 EUR 1.457.900 EUR der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 103.800 EUR 83.300 EUR b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 EUR 0 EUR die außerordentlichen Auszahlungen auf 0 EUR 0 EUR


Sternberger Seenlandschaft der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitonstägikeit auf d) der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit (Veränderung der liquiden Mittel und der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähikgeit) auf festgesetzt.

– 24 –

Nr. 04/2019 a.

0 EUR

0 EUR

167.800 EUR

35.600 EUR

200.100 EUR

500 EUR

-32.300 EUR

35.100 EUR

24.600 EUR

69.600 EUR

§2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen ohne Umschuldungen (Kreditermächtigung) wird festgesetzt auf 0,00 €.

8.2.

§3 Verpflichtungsermächtigungen Verpflichtungsermächtgigungen werden nicht veranschlagt. §4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit wird festgesetzt auf 50.000 EUR 2019 und 50.000 EUR 2020 §5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 2019 2020 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf 320 v. H. 320 v. H. b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 400 v. H. 400 v. H. 2. Gewerbesteuer auf 350 v. H. 350 v. H. §6 Stellen gemäß Stellenplan Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt 2,78 in 2019 und 2,78 in 2020 Vollzeitäquivalente (VzÄ). §7 Eigenkapital Nach vorläufigen, ungeprüften Angaben betrug der Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres (2017) betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorjahres (2018) beträgt und zum 31.12. des Haushaltsjahres (2019) und zum 31.12. des Haushaltsjahres (2020)

8.3. 8.3.1.

8.3.2.

8.3.3.

8.3.4. 4.623.239 EUR 4.546.939 EUR 4.604.639 EUR 4.638.739 EUR

§8 weitere Vorschriften 8.1. Erlass einer Nachtragshaushaltssatzung Die Gemeindevertretung hat gemäß § 48 Abs. 2 Ziffer 2 KV M-V eine Nachtragssatzung zu erlassen, wenn

8.3.5.

8.4.

sich zeigt, dass trotz Ausnutzung jeder Sparmöglichkeit im Ergebnishaushalt ein erheblicher Fehlbetrag entstehen oder ein bereits ausgewiesener Fehlbetrag sich wesentlich erhöhen wird, b. sich zeigt, dass im Finanzhaushlat der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen in erheblichem Umfang nicht ausreicht, um die Auszahlungen zur planmäßigen Tilgung von Krediten für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen zu decken oder eine bereits bestehende Deckungsgslücke sich wesentlich erhöhen wird, c. im Ergebnishaushalt bisher nicht veranschlagte oder zusätzliche Aufwendungen bei einzelnen Aufwandspositionen in einem im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen erheblichen Umfang getätigt werden sollen oder müssen; entsprechendes gilt im Finanzhaushalt für Auszahlungen, d. bisher nicht veranschlagte Auszahlungen für Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen geleistet werden sollen, e. Beamte oder Arbeitnehmer eingestellt, befördert oder in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden sollen und der Stellenplan die entsprechenden Stellen nicht enthält. 1. Erheblich im Sinne des § 48 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 KV sind Beträge von mehr als 150.000,00 €. Entscheidungen zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben Die Entscheidung zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird durch die Gemeindevertretung getroffen, wenn sie die in der Hauptsatzung der Gemeinde festgelegten Wertgrenzen für die Entscheidung des Bürgermeisters übersteigt. Haushaltsvermerke zur Deckungsfähigkeit Von der grundsätzlichen gegenseitigen Deckungsfähigkeit der Ansätze für Aufwendungen innerhalb eines Teilhaushalts - entsprechend auch der Ansätze Auszahlungen im Teilfinanzhaushalt - gemäß § 14 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind ausgenommen: • DK 0001 Personalaufwendungen • DK 0002 Unterhaltung des Vermögens • DK 0003 Bewirtschaftung des Vermögens • DK 0005 Versicherungen • DK 0009 Abschreibungen • DK 0042 Aufwendungen der Feuerwehr Innerhalb dieser Deckungskreise 0001 - 0042 sind alle Aufwendungen gegenseitig deckungsfähig. Gemäß § 14 Abs. 3 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für Auszahlungen aus Investitionstätigkeit innerhalb eines Teilhaushaltes jeweils für gegenseitig deckungsfähig erklärt. Gemäß § 14 Abs. 4 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für ordentliche Auszahlungen zugunsten von Auszahlungen aus Investitionstätigkeit desselben Teilhaushaltes jeweils für einseitig deckungsfähig erklärt. Sofern die Deckungsfähigkeit in Anspruch genommen wird, vermindert sich der Ansatz für die korrespondierenden Aufwendungen. Gemäß § 13 Abs. 2 GemHVO-Doppik können Mehrerträge in folgenden Produktsachkonten folgende Aufwendungsansätze erhöhen: • DK 0031 61100.40130000 und 61100.54310000/61200.57910000 • DK 0041 12605.44251000 und 12605.52310000 Gemäß § 14 Abs.2 GemHVO-Doppik werden Erträge/ Einzahlungen aus Spenden für bestimmte Aufwendungen/Auszahlungen (Zweckbindung entsprechend Spendenvermerk) innerhalb eines Teilhaushaltes für deckungsfähig(unecht) erklärt. Festlegung der Wertgrenze für die Einzeldarstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionsvorhaben


Nr. 04/2019

– 25 –

Sternberger Seenlandschaft

8.4.1. Gemäß § 4 Abs. 12 GemHVO-Doppik wird bestimmt, dass Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen oberhalb der Wertgrenze von 10.000 EUR für jede Investition oder Investitionsförderungsmaßnahme im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind. Unterhalb dieser Wertgrenze erfolgt die Darstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investionsförderungsmaßnahmen in jedem Teilhaushalt insgesamt. 8.5. Übertragbarkeit Ansätze für ordentliche Aufwendungen und für ordentliche Auszahlungen eines Teilhaushaltes werden für übertragbar erklärt, soweit hinsichtlich der Ansätze im laufenden Haushaltsjahr bereits rechtliche Verpflichtungen eingeganngen wurden oder sie in sonstiger Weise gebunden sind. Darüber hinaus können Ansätze für Instandhaltungsmaßnahmen durch Haushaltsvermerk für ganz oder teilweise übertragbar erklärt werden ohne Haushaltsausgleich im Haushaltsfolgejahr. Im Übrigen gelten die Festlegungen in der GemHVO-Doppik § 15. Haushaltvermerke zur Übertragbarkeit: 541000.5233, 54300.5233 und 551020.5231. 8.6. Kreditaufnahmen und Umschuldungen Die Entscheidung über die günstigste Kreditaufnahme oder Umschuldung trifft der Bürgermeister und der Kämmereiamtsleiter.

der Gemarkung Kobande Flur 3 (teilweise) und Flur 4 (teilweise) der Gemeinde Demen und in der Gemarkung Barnin Flur 4, Flur 5 (teilweise) und Flur 6 (teilweise) der Gemeinde Barnin erweitert. Flurneuordnung nach dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG) bedeutet u. a., dass das Eigentum nach Größe und Lage, aber auch bezüglich der Grenzen überprüft und neu geordnet wird. Sie bedeutet, dass alle Grenzen des Grundeigentums neu bestimmt werden. Im Bereich der Ortslagen entstehen - auf der Grundlage der Ergebnisse von Hofraumverhandlungen - neu geordnete Flurstücke und deren Grenzen. Die Eigentümer und Erbbauberechtigten (Teilnehmer) der zum Flurneuordnungsgebiet gehörenden bebauten Grundstücke werden hiermit gemäß § 22 des Flurbereinigungsgesetzes in der Fassung vom 16.03.1976 (BGBl. I, S. 546) mit späteren Änderungen zur Teilnehmerversammlung am Donnerstag, dem 23.05.2019, um 18:00 Uhr in die Gaststätte „Zum Winkelkrug“ in 19089 Demen, Fritz-Reuter-Straße 10 eingeladen.

Dabel, den 28.03.2019

Schwerin, den 02.04.2019

Rohde Bürgermeister

Verfahrensvermerk: Die Haushaltssatzung der Gemeinde Dabel für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wurde dem Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim als untere Rechtsaufsichtsbehörde angezeigt. Hiermit wird die Haushaltssatzung im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft dem „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 04/2019 vom 13.04.2019 bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme vom 15.04.2019 bis 25.04.2019 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Rathaus der Stadt Sternberg, Zimmer 24 öffentlich aus. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formvorschriften verstoßen wurde, können diese gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Diese Einschränkung gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften.

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg Flurneuordnungsverfahren: Demen Gemeinden: Demen und Barnin Landkreis Ludwigslust-Parchim Az. 5433.3-76-34232

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Demen

Ladung zur Teilnehmerversammlung im Flurneuordnungsverfahren Demen Durch den Beschluss des StALU Westmecklenburg - Flurneuordnungsbehörde - vom 20.04.2016 wurde das Flurneuordnungsverfahren Demen in der Gemarkung Demen Flur 1 (teilweise), 2 (teilweise), 3, 4 (teilweise), Gemarkung Buerbeck Flur 1 und 2, Gemarkung Müggenburg Flur 1 und Gemarkung Neu Barnin Flur 1 der Gemeinde Demen sowie Gemarkung Barnin Flur 4 (teilweise) der Gemarkung Barnin angeordnet. Mit dem Änderungsbeschluss vom 29.09.2016 wurde das Verfahrensgebiet um Flächen in der Gemarkung Demen Flur 4, in

Tagesordnung: 1. Informationen über Anliegen und Ablauf der Hofraumverhandlung in den Ortslagen Demen, Kobande (teilweise), Buerbeck, Müggenburg, Horst, Poggenhof und Klaushof 2. Weiterer Verfahrensablauf im Flurneuordnungsverfahren Im Auftrag A. Winkelmann Abteilungsleiterin

Kreismeisterschaft Luftgewehr zum 4. Mal mit Brüeler Jugendbeteiligung Am 16.03.2019 fanden in Schwerin die Kreismeisterschaften des Kreisschützenbundes Ludwigslust – Parchim statt. Zum vierten Mal hatte sich die Brüeler Schützengilde 1425 e.V. entschieden, entsprechend dem Leistungsstand eine große Abordnung zu senden. In diesem Fall war das die Jugendabteilung. Da die vier Mädchen und fünf Jungs seit ca. 6 Monate aktiv trainieren (um ein gutes Ergebnis zu erreichen benötigt man im Schnitt 5 Jahre), waren die Erwartungen natürlich gedämpft, und die Konkurrenz war in diesem Jahr sehr hoch. Am Wettkampftag waren unsere jüngsten der Jugendschützen ziemlich nervös und aufgeregt. Es ging um die Disziplin 1.11 Luftgewehr Auflage. Hier wurden folgende Ergebnisse durch unsere Jugend erzielt: Julia Malchow, 2. Platz in der Schülerklasse W mit 180 Ringen von möglichen 200 Ringen erzielt. Angelique Krüger, 5. Platz in der Schülerklasse W mit 155 Ringen von möglichen 200 Ringen Magnus Zerwer, 3. Platz in der Schülerklasse M mit 170 Ringe von möglichen 200 Ringen Till Jankowsky, 4.Platz in der Schülerklasse M mit 160 Ringen von möglichen 200 Ringen Lian Schwertfeger, 7. Platz in der Jugendklasse W mit 258 Ringen von möglichen 300 Ringen Dario Schnellenkamp, 10. Platz in der Jugendklasse M mit 235 Ringen von möglichen 300 Ringen erzielt. Florentine Vollmann, 2. Platz in der Juniorinnen I mit 276 Ringen von möglichen 300 Ringen erzielt. Hannes Jolitz, 4. Platz in der Junioren II mit 286 Ringe von möglichen 300 Ringen Marvin Kannacher, 8. Platz in der Junioren II mit 254 Ringen von möglichen 300 Ringen


Sternberger Seenlandschaft

– 26 –

Der größte Teil der Jugendlichen hat das erste Mal auf einer Elektronischen Anlage geschossen, das war neu für sie. Teilnehmer, die schon mal zur Landesmeisterschaft waren, hatten bereits Erfahrungen. Wir sind sehr stolz auf die vier Mädchen und die fünf Jungs und hoffen, dass sie weiterhin so gute Leistungen vollbringen. Wir freuen uns schon auf die Landesmeisterschaft, die jetzt bald ansteht. Annett Vollmann

Nr. 04/2019

konnte der eingewechselte René Bartel in der 57. Minute mit seiner ersten Ballberührung aus 11 Metern auf 4:0 erhöhen. Wenig später fing Michael Geyer kurz vor dem eigenen Strafraum einen Pass des Gegners ab und machte sich auf die Reise. Die Gegenspieler konzentrierten sich auf die in der Mitte mitgelaufenen Stürmer und ließen ihm ungewohnt viel Platz. Dieses Angebot nahm der Mittelfeldakteur an, drang in den gegnerischen 16 Meter Raum ein und schob platziert am Torwart vorbei zum 5:0 ein. Der Schlusspunkt blieb dann dem aktiven Marcel Grube vorbehalten, der einen Pass des FSV an der Mittellinie abfangen konnte und alleine aufs Tor zulief. Mit seinem 3. Treffer des Tages erhöhte er auf den Endstand von 6:0 und machte seinen Fehlschuss beim Elfmeter vergessen. Ein schöner Erfolg der Brüeler Alten Herren, den man bei Bratwurst und Bier mit den Fans feiern konnte. Jetzt wünscht sich die Mannschaft ein attraktives Los für die zweite Runde am 29. Mai. Im Aufgebot des Brüeler SV unter Trainer E. Käker standen: A. Zecher, B. Bachler, S. Goebel, C. Kraft, T. Reinsch, M. Geyer, R. Drewling, H. Fischer, M. Grube, M. Prüter, S. Steinke, R. Bartel, S. Pöhle und A. Krug Rene Bartel

Kita „Witziner Weltentdecker“ sagt: „Danke“ Der Brüeler SV informiert Ausscheidungsrunde erfolgreich überstanden Auch 2019 nehmen die Alten Herren des Brüeler SV an der Pokalrunde des DFB Kreispokal des Kreisverbandes Schwerin -Nordwestmecklenburg der Ü35 Mannschaften teil. Das Los bescherte dem Team in der erforderlichen Ausscheidungsrunde mit dem FSV Testorf/Upahl diesmal einen eher unbekannten Gegner der, anders als die Gastgeber, in der Kreisklasse auch am aktiven Punktspielbetrieb teilnimmt. Die fehlende Spielpraxis der neu formierten Mannschaft des BSV war beim ersten Freiluftspiel der Saison deutlich spürbar und so waren die ersten Minuten ein eher zurückhaltendes Abtasten. Nach etwa 7 Minuten nahmen die Männer um Kapitän Sven Steinke aber das Zepter in die Hand und erarbeiteten sich Spielvorteile. Ein deutliches Chancenplus war die Folge. Doch Zählbares sprang vorerst noch nicht heraus. Dabei gab es eigentlich genügend Gelegenheiten, so z. B. in der 10 Minute, als ein Schuss von Michael Geyer am Pfosten landete und der zurückspringende Ball von Marcel Grube erneut aufs Tor gebracht wurde. Mit einigen Schwierigkeiten konnte der Gästetorwart die Großchance entschärfen. Dann kam die 16. Minute und der sich durchtankende Marcel Grube wurde im Strafraum unfair vom Ball getrennt. Der gut leitende Unparteiische Paul Müller vom VfL Neukloster entschied sofort auf Strafstoß. Gespannt hofften die etwa 50 Zuschauer, endlich jubeln zu dürfen. Der zuvor gefoulte M.Grube trat selber an, hämmerte jedoch zum Entsetzen von Mannschaft, Fans und Trainer den Ball über das Tor. Zum Glück hinterließ dies keine Wirkung bei den Brüelern und man berannte weiterhin das Tor der Gäste. Aber auch Ronny Drewling mit einem Schuss übers Tor oder Bernd Bachler per Kopf konnte den Schlussmann nicht überwinden. So ging es nach den bei den Alten Herren üblichen 35 Minuten torlos in die Kabine. Dort schien der Trainer Eckhard Käker die richtigen Worte gefunden zu haben, denn in der 38. Minute brach M. Grube dann endlich den Bann und erzielte nach schöner Hereingabe von Holger Fischer das umjubelte 1:0. Nur drei Minuten später konnte er auch das 2:0 nachlegen. Als dann wiederum nur zwei Minuten später Sven Steinke mit einer feinen Direktabnahme auf 3:0 erhöhte war das die Vorentscheidung. Die Gäste gaben sich zwar nie auf, hatten aber nichts mehr zuzusetzen. Bei den Alten Herren des Brüeler SV lief es jetzt viel besser und es klappte fast alles. Nach schöner Flanke von Ronny Drewling

Im Moment beschäftigen sich die Kinder im Witziner Kindergarten mit dem Jahresprojekt „Die 4 Elemente“. Das Element „Luft“ war im Herbst 2018 großes Thema, bei dem uns „Windi“ (Tochter der Luft) begleitete und wir viele Experimente zu diesem Thema ausprobierten. Ab Advent 2018 fingen wir das Element „Feuer“ an, wo auch die „Feuerwehr“, besonders in der „Kleckerbande“, in Angeboten eine große Rolle spielte . Abschließend zu dem Thema „Feuer“ besuchten wir mit den Kindern die Feuerwehr direkt nebenan. Mathias Atrott und Edwin Schmied haben einen Kletterparcours und ein Feuer bei dem den Erzieherinnen und Kindern vorgestellt wurde, wie ein Feuerlöscher funktioniert und welches zum Schluss von allen gelöscht wurde, vorbereitet. Auch eine Fahrt mit dem großen Feuerwehrauto durften die Kinder erleben. Es war ein schöner Vormittag und Abschluss von Flämmchen (Tochter der Sonne). Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei der Feuerwehr bedanken, die uns immer wieder tatkräftig unterstützt: Vielen Dank! Unser nächstes Thema wird das Element „Erde“ sein, bei dem wir unter anderem mit den Kindern Hochbeete bepflanzen möchten. Manfred Schult und Christoph Hoppensack haben uns Hochbeete gespendet, worüber wir uns sehr freuen und uns auch hier noch einmal bedanken wollen. Das Kita-Team Witzin


Nr. 04/2019

– 27 –

Seniorenbüro Sternberg April 2019 Tägliche Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 11 Uhr Telefon: 03847 4313120 Gruppentätigkeit Montag:

Dienstag: Mittwoch:

Donnerstag:

10:30 Uhr 14:30 Uhr 17:00 Uhr 17:30 Uhr 09:15 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr 09:30 Uhr 10:00 Uhr 17:00 Uhr

Tanzen 14-täglich Chorprobe „Fit durch Yoga“ Gymnastikgruppe Schwimmen in Güstrow (monatlich) Kegeln (2. u. 4. Woche) Knobeln (vierzehntäglich) 3. Mittwoch im Monat, Hörakustiker Schmökerbörse Gymnastik Gruppe 1 Gymnastik Gruppe 2

Veranstaltungen 11.04.2019 14:00 Uhr 13.04.2019 10:00 Uhr 15.04.2019 14:30 Uhr 24.04.2019 14:00 Uhr 25.04. - 29.04.2019

Gesundheitsvortrag Frau Rapsch Einkaufsfahrt in das Sieben-SeeenCenter (Voranmeldung) Frühlingskonzert des Seniorenchores Kegeln im Keglerheim Fahrt nach Holland (Voranmeldung)

Sternberger Seenlandschaft

Die Ortsgruppe der Volkssolidarität Brüel informiert Veranstaltungsplan Mai 2019 Ortsgruppe der Volkssolidarität in Brüel Schulstraße 15 07.05.19 14:00 Uhr Spielenachmittag 14.05.19 14:00 Uhr Gemütlicher Kaffeenachmittag 21.05.19 13.30 Uhr Bingo mit Herrn Klaus Kirschnick 28.05.19 13:30 Uhr Preisknobeln Änderungen vorbehalten! Ortsgruppenvorsitzende Edith Gronert

Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e.V. Der Behindertenverband lädt ein! Am Freitag, dem 26. April, findet um 13:30 Uhr im DRK – Seniorenzentrum in Sternberg die nächste Zusammenkunft des Behindertenverbandes Sternberger Seenlandschaft e.V. statt. Wir haben Frau Brüggmann von der Sertürner Apotheke eingeladen. Sie wird einen Vortrag über den richtigen Umgang mit Medikamenten im Alltag halten. An dieser Veranstaltung können auch Nichtmitglieder teilnehmen. Wir bitten um Rückmeldung bis zum 20.04. bei Frau Schönborn unter der Tel. 03847 451256. Der Vorstand

Vorschau: 09.05.2019 16.05.2019

Bingonachmittag Geburtstag des Monats

Ausschreibung

Heimatverein Wendorf mit eigener Webseite Der Heimatverein arbeitet derzeit an einem eigenen Internet Auftritt. Zu Zeit noch in Arbeit, aber gucken kann man schon unter:

Ellie Smolenaars

Drachenboot-Tauziehen 2.0 Veranstalter: Ausrichter:

Stadt Sternberg Drachenbootverein „Sternberger Pastinetten“ e. V. Termin: Datum: 29.06.2019 Teamcaptainbesprechung: 12:30 Uhr * Eröffnung: 13:30 Uhr * Beginn: 14:00 Uhr * * vorbehaltlicher Programmänderungen Ort: Sternberger See, Badeanstalt Wettkampfart: Zwei Temas, á 6 Paddler, sitzen im selben Boot ihrem Gegner gegenüber. Die maximale Anzahl an Paddlern pro Team sind 6 Personen. WettkampfmoDer Rennmodus setzt sich aus einem dus: Punkte- und KO-System zusammen. Die Gruppen werden am Wettkampftag ausgelost. Equipment: Drachenboot & Paddel wird gestellt/Eigene Paddel auf eigenes Risiko Preise: Wanderpokal (Platz 1), für jeden Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde Kontakt: Eric Frank: Telefon: 0172 3141588 Anmeldungen: Formlos über E-Mail: sternberger-pastinetten@gmx.de unter Angabe vom Teamnamen, Teamcaptain und Kontaktdaten oder mit Anmeldeformular in der Touristeninformation Sternberg Anmeldeschluss: Freitag, 28. Juni 2019 Teilnehmerzahl ist begrenzt Startgebühr: 44,44 Euro für jedes gemeldete Team Bankverbindung: Drachenbootverein „Sternberger Pastinetten“ e. V. Bank: Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE06 1405 1362 1600 0617 41 BIC: NOLADE21PCH Verwendungszweck: Tauziehen, Teamname


Sternberger Seenlandschaft Besprechung: Eröffnung: Siegerehrung:

– 28 –

Jahreshauptversammlung beim Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e. V.

29. Juni 2019, 12:30 Uhr, Badeanstalt Sternberg/BITTE PÜNKTLICH. 13:30 Uhr Eröffnung & Vorstellung der Teams im Festzelt ca. 16:30 Uhr im Festzelt

Mit sportlichem Gruß Drachenbootverein „Sternberger Pastinetten“ e. V.

Firma/Verein/etc.: ______________________________

Anmeldung:

Teamname: __________________________________ Teamcaptain: _________________________________ Straße: ______________________________________

PLZ, Ort: ____________________________________ Telefon: _____________________________________ E-Mail:______________________________________

Rennregeln/Sicherheitsbelehrung 1. Alle Teilnehmer/innen nehmen an der Veranstaltung auf eigene Gefahr teil. 2. Der Veranstalter und seine Partner haften nicht für Personen- oder Sachschäden. 3. Den Anweisungen des Organisationspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. 7. Das Organisationspersonal ist berechtigt, alkoholisiert wirkende oder anderweitig rennunfähig erscheinende Teammitglieder vom Rennen auszuschließen. 8. Alle Teammitglieder müssen in der Lage sein, in ihrer Kleidung 100 Meter weit zu schwimmen. 9. Wer vorsätzlich oder grob fahrlässig ein Boot zum Kentern bringt und/oder beschädigt, haftete für die mittelbar oder unmittelbar entstandenen Schäden und kann disqualifiziert werden. 10. Der meldende Teamcaptain verpflichtet sich, jeden Teilnehmer vor der Veranstaltung über die Teilnahmebedingungen, Rennregeln/Sicherheitsbestimmungen, den organisatorischen Ablauf des Rennens sowie die besonderen und allgemeinen Regularien in Kenntnis zu setzen. Er bestätigt dies mit seiner Unterschrift. Organisatorischer Ablauf der Rennen • Über den Stand des Rennens, die Aufrufzeiten und die voraussichtlichen Startzeiten können sich die Teams an der Infotafel der Rennregie informieren. • Vor dem ersten Start erfolgt ein Teamcaptains-Meeting. • Das komplette Team muss sich rechtzeitig an dem jeweiligen Sammelpunkt einfinden. • Das Startkommando lautet: „ATTENTION … GO!“ • Der Zieleinlauf des Bootes wird durch einen Signalton angezeigt. • Ein Rennen dauert 3 Minuten. Gewonnen hat das Team, das bei Abpfiff des Rennens vorne liegt. Schafft ein Team es jedoch vor Ablauf der 3 Minuten, das gegnerische Team bis an den max. möglichen Anschlag zurückzuziehen, gilt dieses Rennen auch vor Ablauf der 3 Minuten als gewonnen und wird abgepfiffen. • Das Organisationspersonal am Beckenrand ist beim Verlassen des Bootes behilflich. Um die Sicherheit der Teammitglieder nicht zu gefährden, ist hier den Anweisungen unbedingt Folge zu leisten. Mit meiner Unterschrift bestätige ich die vorab genannten Daten sowie die Anerkennung der Teilnahmebedingungen. __________________________________ Ort/Datum/Unterschrift des Teamcaptains (mind. 18 Jahre alt)

Nr. 04/2019

Anfang März hatte der Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e. V. seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach der Abstimmung über die Tagesordnungspunkte ließ der Vorstandsvorsitzende, Herr Kirschnick in seinem Rechenschaftsbericht noch einmal das Jahr 2018 Revue passieren. So hatten wir im Mai Frau Schuster, Sicherheitsbeauftragte aus Wismar eingeladen. In ihrem interessanten Vortrag erklärte sie, wie geschickt Taschendiebe und Diebe bei Wohnungseinbrüchen vorgehen um an Handtaschen, andere Gepäckstücke oder Wertsachen in unseren Wohnungen zu gelangen. Auch über den „Enkeltick“ informierte sie erneut. Im Juni wurde dann wieder ein amüsanter „Bingo“ Nachmittag durchgeführt, bei dem es auch wieder zahlreiche Preise zu gewinnen gab. Am 15. August führte uns ein Tagesausflug mit dem Bus nach Bad Doberan, wo zunächst die Besichtigung des Doberaner Münsters erfolgte. Danach führte ein Spaziergang durch den Park und Rosengarten zur Moorbad - Klinik Bad Doberan zwecks kurzer Besichtigung des öffentlichen Bereiches. Nach einem kurzen Vortrag über die Aufbereitung und Verwendung des Moores und einem anschließenden leckeren Mittagessen ging es zum Bahnhof um mit der Molli - Bahn nach Kühlungsborn zu fahren. Per Bus gelangten wir dann nach der Ortsbesichtigung zum Leuchtturm Bastorf - dem geografisch höchsten Leuchtturm Deutschlands. Kaffee und Kuchen warteten dort im Cafe am Leuchtturm schon auf uns. Nach dessen Verzehr ging es auch schon wieder nach Hause. Dr. Meißner war dann im Oktober Gast des Behindertenverbandes. Durch seinen Vortrag zum Thema Depressionen erfuhren wir, wann man überhaupt von einer Depression sprechen kann oder wann es sich lediglich um Stimmungs- oder auch Gemütsschwankungen handeln könnte. Auf jeden Fall sollte man bei Anzeichen einer Depression professionelle Hilfe in Anspruch nehmen denn sie ist heilbar. Wir können zwar jetzt keine Diagnosen stellen, aber wir haben durch diesen anschaulichen und lockeren Vortrag doch eine etwas bessere Sicht auf diese Krankheit bekommen. Den Abschluss des Jahres bildete die alljährliche Weihnachtsfeier. Zur Umrahmung der Feier hatten wir Frau Klein und Frau Elm eingeladen, die zur Belustigung aller das Puppenspiel „Der König will heiraten“ aufführten. Es fand bei allen Mitgliedern viel Beifall. An weihnachtlich geschmückter Tafel gab es danach Kaffee und Kuchen. Auch dass der Behindertenverband am Kindertag und am Nikolausmarkt bei den Veranstaltungen der Stadt mit einer Mal- und Bastelstrecke für Kinder vertreten war, wurde im Rechenschaftsbericht erwähnt.Herr Kirschnick sprach allen Mitgliedern, die an der Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Vorhaben im Jahr 2018 beteiligt waren, seinen herzlichen Dank aus. Nach dem Rechenschaftsbericht verlas Frau Schönborn den Kassenbericht indem sie umfangreich und detailliert Auskunft über die Kassenausgaben und -einnahmen erteilte. Die Revisionskommission konnte auch im Jahr 2018 bei den Kassengeschäften und den dazu gehörenden Belegen keine Fehler feststelle und hatte somit keinerlei Beanstandungen. Somit konnte nach einer kurzen Diskussion und einstimmiger Beschlussfassung durch die Mitglieder der Vorstand für das Jahr 2018 entlastet werden. Am Ende der JHV des Behindertenverbandes erhielt jedes Mitglied einen neuen Veranstaltungsplan für das Jahr. 2019. Unser nächster Termin ist dann der 24. April, an dem die Apothekerin Frau Brüggemann einen Vortrag über den Umgang mit Medikamenten hält. Klara Teubler

35 Jahre Brüeler Blasmusik Zu ihrem Jubiläum hat die Brüeler Blasmusik am 26.03.19 in die Stadthalle Brüel eingeladen. Über 200 Musikliebhaber sind der Einladung gefolgt. Es war ein wunderschöner musikalischer Nachmittag, mit vielen Höhepunkten. Die Rheumaliga/AG Brüel hat mit Oehli`s Tortenschmiede einen Teil der gastronomischen Versorgung übernommen. Bei Kaffee,


Nr. 04/2019

– 29 –

Kuchen oder Bockwurst, konnten die Anwesenden der Musik entspannt zuhören.

Für die helfenden Mitglieder der AG war es ein anstrengender Tag, aber eine Freude, die Brüeler Blasmusik so zu unterstützen. Martin Oehlke und die AG hatten noch eine Überraschung für die Männer und Frauen der Brüeler Blasmusik. Es gab eine Torte zum Jubiläum. Marlies Schulz, Vorsitzende der AG, überbrachte die Glückwünsche und freut sich auf weitere, mindestens, 15 Jahre der Gruppe.

Zum Schluss der Veranstaltung wollte der Applaus nicht enden. Gibt es einen schöneren Dank? Dank gilt allen helfenden Mitgliedern der AG. Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel

Rheumaliga/AG Brüel Termine 26.04. 30.04.

Vortrag Chi gong mit Herrn Teewag Bürgerhaus - Saal Uhrzeit wird noch bekanntgegeben Reise in die Masuren 14:00 Uhr Bürgerhaus - Saal letzte Informationen für die Mitreisenden

Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel

Der Sternberger Heimatverein informiert: Veranstaltungen und Termine im April/Mai 12. April 12. April 24. April

26. April 10. Mai 10. Mai

Knobeln um 18:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Knobelfreunde) Anmeldung bis zum 10.04. erforderlich Bowling um 19:00 Uhr im Augustiner (offen für alle Freunde des Bowlingsportes) Klönsnack um 14:30 Uhr im Vereinsheim bei Kaffee und Kuchen Thema: „Früher wier allens bäder - orrer blot anners?“ (offen für alle Freunde der plattdeutschen Sprache) Um Anmeldung bis zum 20.04. wird gebeten. Skat um 18.:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Skatfreunde) Anmeldungen bis zum 24.04. erforderlich Knobeln um 18:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Knobelfreunde) Anmeldung bis zum 08.05. erforderlich Bowling um 19:00 Uhr im Augustiner (offen für alle Freunde des Bowlingsports)

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 30 –

Es ist was los im Sternberger Seenland April und Mai 2019 Donnerstag, 18.04.2019 17:00 Uhr Dabel • Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Osterfeuer 18:00 Uhr Brüel • Festwiese auf der Siedlung Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Brüel mit Festumzug Vogelstangenberg - Festwiese 19:00 Uhr Warin • Naturparkzentrum Am Markt 1 • 19417 Warin Landschaft schmecken - Artenvielfalt auf Mecklenburgs Feldern Vortrag mit: Ingo Sander Karfreitag, 19.04.2019 10:00 - 16:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei - großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie 10:00 - 18:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Saisoneröffnung auf dem Kamelhof Öffnungszeit: 10:00 - 18:00 Uhr Safaris auf dem Kamelhof: 15:00/16:00 Uhr Ostersamstag, 20.04.2019 10:00 - 16:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei - großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie 10:00 - 18:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Saisoneröffnung auf dem Kamelhof Öffnungszeit: 10:00 - 18:00 Uhr Safaris auf dem Kamelhof: 15:00/16:00 Uhr 16:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Abendflohmarkt auf dem Campingplatz Bücher, Briefmarken, Trödel und mehr Verkauf von Angelgeräten und Angelzubehör 17:00 Uhr Sülten • Dorfplatz Osterfeuer der Gemeinde Weitendorf 18:00 Uhr Kobrow • Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Osterfeuer der Gemeinde Kobrow 18:00 Uhr Witzin • Gerätehaus der Feuerwehr Osterfeuer in Witzin Ostersonntag, 21.04.2019 10:00 - 16:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei - großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie 10:00 - 18:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Saisoneröffnung auf dem Kamelhof Öffnungszeit: 10:00 - 18:00 Uhr Safaris auf dem Kamelhof: 15:00/16:00 Uhr 11:00 - 14:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Osterbrunch für die ganze Familie Reservierung: Tel. 03847 66-140

Nr. 04/2019

11:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Osterbrunch bei Bauer Korl mit Comedy und Live-Musik Kartenvorverkauf: Bauer Korl´s Golchener Hof • Tel.: 038483 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 12:00 - 15:00 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Lunch am Ostersonntag Informationen und Karten: 03863 525124 (Bankett) 18:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Traditionelles Osterfeuer 22:00 Uhr Brüel • Stadthalle Am Vogelstangenberg Brüeler Eier - Feier • RAMBA- ZAMBA- Live • DJ Heinzi • DJ Rayder Mega Lasershow Ostermontag, 22.04.2019 10:00- 16:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei - großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie 10:00 - 18:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Saisoneröffnung auf dem Kamelhof Öffnungszeit: 10:00 - 18:00 Uhr Safaris auf dem Kamelhof: 15:00/16:00 Uhr 11:00 Uhr Kaarz • Rinderstall An der Waldkoppel 1 • 19412 Kaarz Weideaustrieb der Jersey Rinder 11:00 Uhr Weideaustrieb mit der Brüeler Blasmusik 12:00 Uhr Stallführung mit Kälbchenschau Wissenswertes über Jerseykühe • Ponyreiten • frische Rohmilch aus der Milchtankstelle •Essen & Trinken 13:30 Uhr Witzin • Parkplatz am Hotel „Gulbis“ Osterwanderung und Entenrennen Treffpunkt: Parkplatz am Hotel „Gulbis“ an der B 104 Sonnabend, 27.04.2019 09:30 - 15:30 Uhr Alt Necheln bei Brüel • Haus Biber & Co 20. Bibertag Vorträge und Exkursion rund um den Biber 16:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Abendflohmarkt auf dem Campingplatz Bücher, Briefmarken, Trödel und mehr Verkauf von Angelgeräten und Angelzubehör Sonntag, 28.04.2019 10:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Frühlingswanderung mit der ganzen Familie Erfahren Sie einiges über Wald, Feld und Flur und erforschen Sie das Naturgeheimnis rund um den Schlosspark Dienstag, 30.04.2019 18:00 Uhr Witzin • Gerätehaus der Feuerwehr Maibaumaufstellen in Witzin 19:00 Uhr Kobrow I • Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Maibaumaufstellen


Nr. 04/2019

– 31 –

Mittwoch, 01.05.2019 10:00 - 16:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Tag des alten Handwerks - von Bogen bauen bis Messer herstellen 10:00 - 18:00 Uhr 19406 Lenzen • Am Gutshaus Großer Pflanzen- und Topftag Pflanzen für Haus und Hof • Keramik • Unterhaltung • Kremserfahrten • Speis und Trank 12:00 - 17:00 Uhr Dabel • Feriendorf Storchennest Lindenstr. 13a • 19406 Dabel Tag der offenen Tür • Eröffnung der Grillkota • Museumscafé am DDR- Museum • Besuch des DDR Museums • Tag des Kleides Freitag, 03.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal 19:00 Uhr Sternberg • Markt 17. Landesrapsblütenfest Sonnabend, 04.05.2019 ab 10:00 Uhr Sternberg • Markt 17. Landesrapsblütenfest Festumzug • Unterhaltung NON Stop

14:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Muttertagskonzert Die Schäfer, Danny Buller, Bauer Korl & die Korl Boi´s Kartenvorverkauf: Bauer Korl´s Golchener Hof • Tel.: 038483 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 eine Vorschau auf die bereits feststehenden Veranstaltungen im Jahr 2019 finden Sie unter: www.amt-ssl.de/wasistlos/veranstaltungen - Änderungen vorbehalten -

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg In der Zeit vom 06. Mai 2019 bis 30.09.2019 findet jeweils am Montag um 10:00 Uhr eine öffentliche Stadtführung in Sternberg statt. Die Nachtwächterführungen beginnen am 15.05.2019 und finden dann jeweils am Mittwoch statt. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt oder den Aushängen. Die Buchung von Stadtführungen, Abendführungen mit dem Nachtwächter und Kirchenführungen sind auch außerhalb der festen Termine für Gruppen möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach in der Touristinfo Sternberg, Am Markt 3, 19406 Sternberg. Tel.: 03847 444535.

Ausstellungen

19:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Magic Dinner Show Genießen Sie die Magic Dinner Show mit professioneller Zauberkunst, Witz, charmanter Animation, kombiniert mit einem leckeren Mehr-Gang-Menü oder Buffet Reservierung: Tel. 03847 66-140

Mecklenburger Kunstgalerie Dabel Kunstausstellung Am Mattenstieg, 19406 Dabel Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:00 - 17:00 Uhr Sonnabend: 09:00 - 13:00 Uhr Sonderkunstschau: Harry Horn zum 89. Geburtstag Carl Hinrichs - ausgewählte Arbeiten

Sonntag, 05.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Markt 17. Landesrapsblütenfest Unterhaltung NON Stop Montag, 06.05.2019 10:00 Uhr Sternberg • Markt Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs und erfahren Sie von den Stadtführern wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Markt • Springbrunnen Donnerstag, 09.05. bis Sonntag 12.05.2019 09.05.2019 • 17:00 Uhr 10.05.2019 • 17:00 Uhr 11.05.2019 • 15:00 & 18:00 Uhr 12.05.2019 • 14:00 Uhr Sternberg • Zirkusplatz an der TOTAL- Tankstelle Gastspiel des Großcircus „Barlay“ Freitag, 10.05.2019 11:00 Uhr Sternberg • Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“ Kirchenführung in der Sternberger Kirche Treffpunkt: Hauptportal Samstag, 11.05.2019 10:00 - 18:00 Uhr Kloster Rühn Mittelalterlicher Klostermarkt Sonntag, 12.05.2019 10:00 - 18:00 Uhr Kloster Rühn Mittelalterlicher Klostermarkt 11:00 - 14:00 Uhr Hasenwinkel • Schloss Spargelessen satt zum Muttertag Reservierung: Tel. 03847 66-140

Sternberger Seenlandschaft

Sternberg, Rathaussaal Am Markt 1, 19406 Sternberg „Bilder aus dem Bestand des Sternberger Museums“ Öffnungszeiten: Montag bis Freitag innerhalb der Öffnungszeiten der Verwaltung Die Broschüre „Seenkunstland“ mit den Werkstätten, Galerien und Ateliers erhalten Sie eben kostenlos in der Sternberger Touristinfo!

Osterfeuer in Kobrow am Samstag, d. 20.04.2019 um 19:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Kobrow I Für alle Kinder hat der Osterhase eine kleine Überraschung versteckt. Für Speisen und Getränke ist gesorgt! Freiwillige Feuerwehr Kobrow


Sternberger Seenlandschaft

– 32 –

59. Dabeler Dorffestspiele Riesen Ferienspaß für Klein und Groß Mit Rücksicht auf das Sternberger Heimatfest hatten wir uns dieses Jahr entschlossen, unsere Dorffestspiele auf das Wochenende vom 19. bis 21. Juli 2019 zu legen. Diesmal also mitten in den Ferien. Passend dazu haben wir uns auf das Motto „Riesen Ferienspaß für Klein und Groß“ festgelegt. So können Jugendliche und Erwachsene bei der Diskothek am Freitag und dem Livekonzert der Oldie Company am Sonnabend ordentlich abfeiern. Wer es etwas gemütlicher mag, ist am Freitag zum Seniorennachmittag oder auch am Sonntag zum Frühschoppen mit dem Banzkower Blasorchester gern gesehener Gast. Natürlich ist übers ganze Wochenende für Speis und Trank gesorgt. Unser Schwerpunkt soll aber der Sonnabend sein und da geht es ganz nach dem Motto ab 10:00 Uhr los mit allen möglichen Spielen und Beschäftigungen. Nicht nur für die Ferienkinder, sondern auch für die Begleitungen, so dass wirklich jeder seinen Spaß hat. Angefangen über Kegeln auf einer Freiluftkegelbahn, die wir im Fundus der Gemeinde gefunden haben, über viele Stationen der Dabeler Vereine und Einrichtungen, wie Kletterwand, Feuerwehrspritze, Angelquiz, Hüpfburg, Kinderkettenkarussell oder Luftpost per Heliumballons bis hin zu Spielen, die den Menschen schon vor langer Zeit Spaß und Freude bereitet haben wie Sackhüpfen, Eierlaufen oder Tauziehen. Es würde hier den Rahmen sprengen, alle angebotenen Stationen aufzuzählen, zumal die Feinplanung nun in die heiße Phase geht. Dazu treffen sich die Vertreter der Vereine und engagierte Dabeler Einwohner am 17.04.2019 um 19:00 Uhr im Begegnungstreff der Gemeinde Dabel in der Wilhelm-PieckStraße. Dazu sind die Einladungen bereits verteilt worden. Dies soll jedoch nicht heißen, dass es dort nur geladene Gäste geben soll. Es ist jeder herzlich eingeladen, der noch Ideen oder Angebote hat oder aber auch gerne direkt an dem Wochenende mithelfen möchte. Die vielen Angebote brauchen eben auch viele Leute, die mit anpacken. Leider ist in der heutigen Zeit nicht alles kostenlos zu haben, trotzdem haben wir uns entschlossen, die meisten Angebote, unter anderem auch die Kletterwand und das Kinderkarussell, kostenlos anzubieten. Deshalb suchen wir auch noch Sponsoren, die uns unterstützen. Gespendet werden kann auf das Konto der Dabeler Vereinsgemeinschaft bei

Nr. 04/2019

der Sparkasse Parchim-Lübz IBAN DE43 1405 1362 1420 0014 30 mit der BIC NOLADE21PCH. Bitte nutzen sie das Kennwort Dorffest59. Natürlich können wir ihnen auf Wunsch auch eine Spendenquittung ausstellen. Ihre Spenden werden ausschließlich für die Stationen und Angebote für Kinder verwendet.


Nr. 04/2019

– 33 –

Sternberger Seenlandschaft

Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland Samstag, 13.04.2019 10:00 - 13:00 Uhr Neukloster • Jugendscheune Auf den Spuren der Eiszeit • von Neukloster in das Klaasbachtal geführte Wanderung Treffpunkt: 23992 Neukloster • Jugendscheune • Klosterhof 2 Tel.: 0178 6957389 Karfreitag, 19.04.2019 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow (bei Langen Brütz) • Bushaltestelle Berge im Flachland • Wanderung in den Kritzower Bergen geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow (bei Langen Brütz) • Bushaltestelle Anmeldung: bis 17.04.2019 unter 0172 8912512 Ostersonnabend, 20.04.2019 09:00 Uhr Sternberg • Hotel „Dreiwasser“ Johannes-Dörwaldt-Allee 4 Stern - Radler im Sternberger Seenland Osterspaziergang • diesmal per Rad geführte Radtour Strecke: Über Brüel entlang des Tempziner und des Keezer Sees Streckenlänge: ca. 40 km Treffpunkt: 08:45 Uhr Hotel „Dreiwasser“ 10:00 - 12:30 Uhr Groß Görnow • Parkplatz an der Warnow Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung durch das Warnow- Durchbruchstal geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Groß Görnow • Fritz Reuter Platz 7 (und dann noch 700 m weiter) • Parkplatz an der Warnow Montag, 22.04.2019 (Ostersonnabend) 11:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Bushaltestelle Anmeldung: bis 2 Tage vorher unter 0172 8912512

Festkonzert

» IN MAIENHELLEN TAGEN «

Weltliche Lieder aus 5 Jahrhunderten

18.Mai 2019, 17 Uhr Klosterkirche zu Tempzin

Theodor-Körner-Chor Schwerin e.V.

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

Freitag, 26.04.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland Sonnabend, 27.04.2019 10:00 - 13:00 Uhr Brüel • Parkplatz am Waldbad Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung vom Roten See zum NSG Binnensalzwiese Sülten geführte Wanderung Treffpunkt: 19412 Brüel • Parkplatz am Waldbad • Weg zum Roten See 65 Tel.: 0178 6957389 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden


Sternberger Seenlandschaft

– 34 –

Mittwoch, 01.05.2019 07:00 Uhr Lenzen • Töpferhof Vogelstimmenexkursion geführte Wanderung mit: Dr. Lothar Daubner Treffpunkt: 19406 Lenzen, Gutshaus Donnerstag, 02.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Rezeption Camping Sternberger Seenland Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung durch das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 • Rezeption Camping Sternberger Seenland 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle keine Anmeldung erforderlich, Durchführung ab 4 Erwachsene Freitag, 03.05.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland Sonnabend, 04.05.2019 09:00 Uhr Sternberg • Hotel „Dreiwasser“ Johannes-Dörwaldt-Allee 4 Stern - Radler im Sternberger Seenland Rund um Dabel und ein bisschen weiter geführte Radtour Strecke: Rothen - Gägelow - Dabel - Stieten Streckenlänge: ca. 35 km Treffpunkt: 08:45 Uhr Hotel „Dreiwasser“ 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden Dienstag, 07.05.2019/ Donnerstag 09.05.2019 10:00- 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle keine Anmeldung erforderlich, Durchführung ab 4 Erwachsene Donnerstag, 09.05.2019 10:00- 13:00 Uhr Sternberg • Rezeption Camping Sternberger Seenland Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung durch das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 • Rezeption Camping Sternberger Seenland Freitag, 10.05.2019 17:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Wolfswanderung mit Wolfshybriden unterwegs im Sternberger Seenland Sonnabend, 11.05.2019 11:00 Uhr Sternberger Burg • Kamelhof Lamawanderung Durch das Sternberger Seenland zur Slawenburg nach Groß Raden - Änderungen vorbehalten -

Nr. 04/2019

Wanderungen mit Hund Montag 15.04., 22.04., 29.04., 06.05, 13.05.2019 18:00 - 19:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Dabel • Lindenstr. 13 Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Tel.: 0152 34139414 18:00 - 19:00 Uhr Sternberg Hundewanderung mit Kerstin Westhoff Start in Sternberg - Bitte für die Wanderung anmelden Tel.: 0172 6097794, dort erfahren Sie den genauen Treffpunkt Mittwoch 17.04., 24.04., 01.05., 08.05., 15.05.2019 10:00 - 13:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Dabel • Lindenstr. 13 Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Tel.: 0152 34139414 18:00 - 19:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp Rezeption Campingplatz Tel.: 0152 34139414 16:30 Uhr Brüel • Roter See (Parkplatz) Hundewanderung mit Kerstin Westhoff Donnerstag 11.04., 18.04., 25.04., 02.05., 09.05., 16.05. 2019 18:00 - 19:00 Uhr Dabel • Feriendorf „Storchennest“ Kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Hundeschule „Homocanidicus“ Treffpunkt: 19406 Dabel • Lindenstr. 13 Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Tel.: 0152 34139414 Karfreitag, den 19.04.2019 13:00 Uhr Sternberg • Maikamp Parkplatz an der Halbinsel Luckower See Oster - Hundewanderung mit Frau Westhoff Die Vierbeiner können Sozialkontakte pflegen und nach Herzenslust umhertollen, während Herrchen und Frauchen wertvolle Tipps und Ratschläge rund um den Hund von der Fachfrau bekommen.

Was ist los in Witzin


Nr. 04/2019

â&#x20AC;&#x201C; 35 â&#x20AC;&#x201C;

Sternberger Seenlandschaft

Termine der Radtouren der Stern - Radler 20.04.2019 Osterspaziergang diesmal per Rad ohne Osterwasser, dafĂźr am Keezer- und Tempziner See entlang. Treffpunkt: 09:45 Uhr, Hotel Dreiwasser in Sternberg Start: 09:00 Uhr Neue Radwege erschlieĂ&#x;en uns neue Aussichten, alles gut befahrbar: ca. 40 km 04.05.2019 Rund um Dabel und ein bisschen weiter Rothen - Gägelow - Dabel - Stieten. Treffpunkt: 09:45 Uhr, Hotel Dreiwasser in Sternberg Start: 09:00 Uhr Wege mäĂ&#x;ig, aber gut beradelbar: ca. 35 km

Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e. V. gratuliert

11.00 Uhr Weideaustrieb mit BrĂźeler Blasmusik

12.00 Uhr

Stallfßhrung mit Kälbchenschau Be

Wissenswertes Ăźber die JerseykĂźhe





        Erleben Sie mit uns den Weideaustrieb am Ostermontag, den 22. April 2019. Seien Sie dabei, wenn unsere liebenswerten Jersey-Damen ins Freie stĂźrmen und sich die ersten frischen Halme schmecken lassen. AnschlieĂ&#x;end kĂśnnen Sie sich in unserem Stall umschauen und sich mit frisch Gegrilltem, Jerseykäse, selbstgemachtem Jerseyeis, Kuchen und Getränken (warm & kalt) stärken.

Fakten zur Umstellung auf biologische Wirtschaftsweise

Ponyreiten

Der Behindertenverband gratuliert im Monat April folgenden Mitgliedern recht herzlich zum Geburtstag Herrn Waldemar Aulich Herrn Adalbert PÜrschke Herrn Manfred Gläser Frau Guntha Aulich

aus Dabel, aus Sternberg, aus Mustin und aus Dabel.

Der Vorstand

Geburtstage des Monats April Allen Geburtstagskindern im Monat April 2019 Ăźbermittelt das Amt Sternberger Seenlandschaft die allerherzlichsten GlĂźckwĂźnsche. Ganz besondere GrĂźĂ&#x;e gehen an:

F

Frische Rohmilch aus der Milchtankstelle

Kuhpon Kaarz

An der Waldkoppel 1 19412 Kaarz

zum 90. Geburtstag Frau Bartels, Else Herr Rosa genannt Salva, Peter Frau Tinat, Ingrid

in BrĂźel in Sternberg in Sternberg

zum 85. Geburtstag Frau Baustian, Hildegard Herr MĂśckelmann, Heinrich Herr Wulff, Herold Frau Thurau, Gertrud

in BrĂźel in Kukuk in Sternberg in Dabel/Holzendorf


Sternberger Seenlandschaft

– 36 –

Frau Kollodzey, Ursula Frau Aulich, Guntha

in Sternberg in Dabel

zum 80. Geburtstag Frau Görres, Helga Frau Quade, Mechthild Herr Goldberg, Hans-Jürgen Frau Kunz, Lidia Herr Erdmann, Norbert Frau Blum, Inge Herr Davids, Peter Herr Janke, Harry Frau Köcher, Emmi Herr Görisch, Otto Frau Pilzecker, Marie Herr Flachsel, Franz Frau Meyer, Leni

in Brüel in Sternberg in Brüel in Klein Pritz in Sternberg in Wendorf in Weiße Krug in Groß Raden in Sternberg in Sternberg in Sternberg in Sternberg in Brüel

zum 75. Geburtstag Frau Viehmeyer, Anita Herr Wilke, Wolfgang Herr Wendland, Günter Frau Wulf, Ingeborg Herr Schröder, Udo Frau Jentz, Ingrid Herr Kühnapfel, Kurt Frau Thiel, Erika Herr Heilmann, Hans Herr Krei, Hans-Werner Frau Rieger, Johanna Frau Scheibe, Helga Herr Ibendorf, Horst Frau Schiewek, Gisela Frau Kunde, Karin Herr Schneider, Klaus-Uwe

in Friedrichswalde in Dabel/Holzendorf in Sternberg in Brüel in Sternberg/Zülow in Dabel in Blankenberg in Borkow in Brüel in Sternberg in Sternberg in Blankenberg in Brüel in Sternberg in Brüel in Brüel

zum 70. Geburtstag Frau Glöckner, Erna Frau Schurr, Renate Frau Awe, Gudrun Frau Götting, Hannelore Frau Schwager, Gisela Herr Junski, Bernhard Herr Stieber, Manfred Herr Lale, Hans-Dieter Frau Stave, Brigitte Herr Neumann, Uwe Herr Behrens, Hans-Günther Frau Sokolowski, Edith

in Sternberg in Sternberg in Thurow in Müsselmow in Mustin in Sternberg in Witzin in Kuhlen in Dabel in Sternberg in Sternberg in Sternberg

Nach § 50 Abs. 2 Satz 5 BMG dürfen nur Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht werden. Sollten Sie keine Veröffentlichung bzw. Weitergabe Ihrer Daten anlässlich Ihrer Altersjubiläen wünschen, haben Sie das Recht auf Einrichtung einer gebührenfreien Übermittlungssperre. Hierzu bedarf es einer Erklärung beim Bürgeramt, dass die personengebundenen Daten nicht veröffentlicht werden dürfen.

Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert Geburtstagskinder Monat April 2019 Brunhilde Gerth Hannelore Götting Helma Hauke Angret John Angret Dörge

Burghild Kiel Marianna Ludwig Heidrun Pelz Kerstin Sternberg Irene Steusloff

Nr. 04/2019

Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin



Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin mit den dazugehörenden Dörfern: Groß Raden, Klein Raden, Buchenhof, Diedrichshof, Lübzin, Rosenow, Loiz, Ruchow, Lenzen, Mustin, Bolz und Tieplitz Sonntag, 14. April 2019 Gottesdienst am Palmsonntag um 10:00 Uhr mit Pastorin Gretel von Holst aus Güstrow in der Witziner Kirche Gründonnerstag, 18. April 2019 um 18:30 Uhr Sederfeier (Gründonnerstag wie Jesus ihn feierte mit Abendessen und Einsetzung des heiligen Abendmahls) im Beth-Emmaus mit Br. Uwe Seppmann (Bitte dazu anmelden unter der Tel.-Nr.: Tel. 03847 311840) Karfreitag, 19. April 2019 Gottesdienst mit Abendmahl um 10:00 Uhr mit Br. Uwe Seppmann aus Loiz in der Witziner Kirche Andacht zur Sterbestunde Jesu um 15:00 Uhr mit Br. Uwe Seppmann aus Loiz in der Groß Radener Kirche Ostersonntag, 21. April 2019 Festgottesdienst um 10:00 Uhr mit Br. Uwe Seppmann aus Loiz in der Witziner Kirche Sonntag, 28. April 2019 Emmausweg um 14:00 Uhr Wir beginnen in der Witziner Kirche und gehen durch den Wald zum Beth-Emmaus nach Loiz. Unterwegs erwarten uns verschiedene kreative Stationen zum Hören und Mitmachen Sonntag, 5. Mai 2019 Gottesdienst um 10:00 Uhr mit Dörte Petzold aus Witzin in der Witziner Kirche


Nr. 04/2019

– 37 –

Sonntag, 12. Mai 2019 Gottesdienst mit Abendmahl um 10:00 Uhr mit Pastor Horst Schröter aus Klein Vielen in der Witziner Kirche Regelmäßige Veranstaltungen: Seniorenkreis 60+: ist am Mittwoch dem 24. April von 14:30 16:00 Uhr im Pfarrhaus mit Pastor Wessel Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Helga Birkholz (Tel.: 038481 20035). Beten: jeden Mittwoch um 18:00 Uhr Wir treffen uns für eine halbe Stunde zum Beten in der Witziner Kirche. Sie können gerne zum Beten dazukommen oder ihr Gebetsanliegen auf einem Zettel (auch anonym) in den Briefkasten an der Kirchentür stecken. Hausbibelkreis: Jeden Donnerstag um 19:30 Uhr lädt Br. Uwe Seppmann ins Beth - Emmaus nach Loiz zum Hausbibellueis ein. Bringen Sie Ihre Fragen über den Glauben mit. Gerne können Sie auch weitere Interessierte einladen und mitbringen! KIKI (Kinderkirche): jeden Freitag von 14:15 bis 16:00 Uhr für alle Kinder der 1. bis 6. Klasse im Pfarrhauskeller Jugendtreffen 14 +: jeden Samstag von 18:00 bis 22:30 Uhr im Pfarrhaus Der Ju. Point im Pfarrhauskeller ist geöffnet: jeden Dienstag: von 16:00 - 19:00 Uhr jeden Donnerstag: von 14:30 - 18:00 Uhr mit wöchentlich wechselnden Aktionen jeden Freitag: von 16:00 - 21:00 Uhr Samstag: dem 20. April, 18. Mai und 25. Mai von 13:00 - 16:00 Uhr für ALLE

Sternberger Seenlandschaft

weitere regelmäßige Veranstaltungen Montag 20:00 Uhr Gebetsabend. Auch für jeden, der gemeinsam mit uns beten möchte. Wir beten auch gern für Sie.

Pfadfinder In ca. vierwöchigem Rhythmus gibt es bei uns einen Pfadfindernachmittag in Leezen oder Brüel. Als christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder treffen wir uns zu den unterschiedlichsten Pfadfinderthemen: Erste Hilfe oder Knoten, Orientierung oder andere praktische Aufgaben. Dazu gehört gemeinsames Singen ebenso wie Nachdenken über biblische Themen, aber ebenfalls auch mal Basteln oder Feiern. An einigen Wocheenden werden Zeltlager durchgeführt. Jeder ist herzlich willkommen, auch einfach mal unverbindlich reinzuschauen und dabei zu sein. In den nächsten Gruppennachmittagen geht es weiterhin um Wald und Bäume, es gibt aber auch wieder Angebote für unterschiedliche Themenabzeichen. Der für den 13.04.2019 geplante Gruppennachmittag fällt aus. 27.04.2019, 15:00 - 18:00, Gruppennachmittag in Leezen 11.05.2019, 15:00 - 18:00, Gruppennachmittag in Leezen Unser Treffpunkt in Leezen ist in den Räumen der Johanniter – Unfallhilfe in der Lindenallee 2, 19067 Leezen. Über weitere Angebote oder Termine können Sie sich auch gern auf unserer Website https://brueel.adventist.eu/ informieren oder rufen Sie uns an unter 038483 29404. Unser Gemeindehaus ist in Brüel, Schweriner Straße 7.

Maienfeier mit Liedern und Gedichten

Bitte jetzt schon den Termin vormerken! Am 13. Juli feiern wir 20 Jahre Skaterverein und das Wasserfest Nähere Infos dazu gibt‘s rechtzeitig im Schaukasten an der Witziner Kirche, im Amtsblatt und unter www.in-witzin.de Ansprechpartner für: Pastor: Frank Michael Wessel frank-michael.wessel@t-online.de Friedhöfe Heidrun Schmidt Tel. 038481 20545 Ju.Point Anita Schneider Tel. 0157 85611684 Anita Schneider93@gmx.de Beth-Emmaus Sr. Susanne und Br. Uwe Seppmann Tel. 03847 311840, info@beth-emmaus.de Gemeindekonto für Spenden und Kirchgeld: Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE29 1405 1362 1400 0026 10 BIC: NOLADE21PCH

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel Gottesdienste 13.04., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 19.04., Karfreitag 19:00 Uhr „Kreuzgedanken“ 20.04., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 27.04., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 04.05., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst

am 5. Mai 2019 um 14:00 Uhr in der Holzendorfer Kirche

Ev-luth. Kirchengemeinde Brüel Gottesdienste und Veranstaltungen Achtung Änderung: Der Gottesdienst am 14.04. wird in Brüel gefeiert, nicht wie im Gemeindebrief veröffentlich in Tempzin 14.04. Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst Gemeinderaum 18.04. Grün18:00 Uhr Gottesdienst mit Gemeindedonnerstag Tischabendmahl raum 19.04. Karfreitag 10:00 Uhr Gottesdienst mit Stadtkirche Abendmahl Brüel 20.04. Karsamstag 21:30 Uhr Osternacht Klosterkirche Tempzin 21.04. Ostersonntag 10:00 Uhr OsterfestStadtkirche gottesdienst Brüel


Sternberger Seenlandschaft

– 38 –

22.04. Ostermontag 10:00 Uhr Gottesdienst mit Klosterkirche Abendmahl Tempzin 28.04. Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 05.05. Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 14:00 Uhr Maienfeier mit Dorfkirche HolLiedern und zendorf Gedichten 08.05. Mittwoch 18:30 Uhr Segnen und Klosterkirche Tempzin Heilwerden Gottesdienst 12.05. Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst Klosterkirche Tempzin 19.05. Sonntag 10:00 Uhr Musikalischer Dorfkirche Gottesdienst mit Penzin Chor Abendmahl und anschließendem Mittagessen Konfirmandenunterricht Nach Absprache Gemeinderaum Brüel Bekanntmachungen und Terminkalender 26.04. Freitag 10:00 Uhr Andacht

Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel Kirche Brüel

27.04. Sonnabend 14:30 Uhr Frühjahrskonzert mit dem Mandolinenorchester und dem Mecklenburger Quartett 17.05. Freitag 10:00 Uhr Andacht Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel Regelmäßige Veranstaltungen Donnerstag 19:30 Uhr Chorprobe Gemeinderaum Brüel Freitag 18:00 Uhr Wochenschluss- Gemeinderaum Brüel andacht Das „Faire Lädchen“ befindet sich im Mehrgenerationenhaus und ist geöffnet: Montag - Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr Freitag 10:00 - 17:00 Uhr Vorschau auf Veranstaltungen und Höhepunkte in unserer Kirchengemeinde Am 18. Mai Sonnabend, 17:00 Uhr findet in der Klosterkirche Tempzin ein Festkonzert mit dem Theodor Körner Chor aus Schwerin statt. Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis bei freiem Eintritt nicht entgehen! Alle sind herzlich eingeladen! Um eine Spende wird gebeten.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Dabel

Nr. 04/2019

Sonntag, 21.04.2019 Ostersonntag 10:00 Uhr Dabel Familiengottesdienst mit Chor, Gitarrengruppe und Kindern der Kita Sonntag, 28.04.2019 10:00 Uhr Dabel Sonntag, 05.05.2019 10:00 Uhr Dabel mit heiligem Abendmahl Sonntag, 12.05.2010 Jubilate 10:00 Uhr Dabel mit Chor Sonntag, 19.05.2019 10:00 Uhr Dabel Sonntag, 26.05.2019 10:00 Uhr Dabel Donnerstag, 30.05.2019 Christi Himmelfahrt 09:30 Uhr Dabel, Festwiese am Holzendorfer See Ostern in der Kirchengemeinde mit den Kindern Dienstag, 09.04.2019 Kita St. Martin 09:00 UhrPassionsandacht mit Anette Knobloch. Die Kinund der werden mit dem Ostergeschehen bekannt 14:00 Uhr gemacht und üben in der Kirche ein kleines Spiel dazu ein. Gründonnerstag, 18.04.2019 Kita St. Martin/Andachtsplatz im Pfarrgarten 10:00 Uhr Osterandacht im Pfarrgarten mit anschließendem Osterkörbchensuchen und Streichelhäschen Ostersonntag, 21.04.2019 10:00 Uhr Familiengottesdienst in der Dabeler Kirche. Die Kinder führen ein Osterspiel auf, der Kirchenchor singt und nach dem Gottesdienst ist Osterkörbchensuchen neben der Kirche. Außerdem gibt es Kaffee. Probentermine der Musikgruppen montags dienstags mittwochs freitags

14:00 Uhr 15:00 Uhr 19:00 Uhr 19:00 Uhr

Posaunenchor nach Absprache Landesposaunenfest in Plau am See Vom 17. - 19. Mai findet das 37. Landesposaunenfest statt. Es feiern und musizieren Posaunenbläser aus Mecklenburg und Vorpommern mit vielen weiteren Gästen. Die strahlenden Klänge der Blechbläser werden in zahlreichen Konzerten und Andachten zu hören sein. Auch einige Mitglieder des Dabeler Posaunenchores nehmen wieder an diesem Fest teil. Aus dem Programm: Freitag, 17. Mai Samstag, 18. Mai Sonntag, 19. Mai

1. Juni 2019

Gottesdienste und Veranstaltungen im April und Mai Sonntag, 14.04.2019 Palmarum 10:00 Uhr Dabel Donnerstag, 18.04.2019 Gründonnerstag 19:00 Uhr Borkow mit Chor und heiligem Abendmahl Freitag, 19.04.2019 Karfreitag 10:00 Uhr Dabel mit Chor und heiligem Abendmahl

Seniorenchor im Gemeindehaus Dabel Gitarrengruppen im Pfarrhaus Dabel Kirchenchor im Pfarrhaus Dabel Dorfchor imDorfgemeinschaftshaus Borkow

9. Juni 2019

20:00 Uhr

Eröffnungskonzert St. Marien Kirche 15:00 Uhr Wandelkonzerte 20:00 Uhr Serenadenblasen am Eldeufer 10:30 Uhr Bläsergottesdienste in der Region 14:00 Uhr Absc hlussveranstaltung Burghof Musik in alten Mauern/Sommerkonzerte in unseren Dorfkirchen um 17:00 Uhr in Ruchow - Musik des Frühbarock auf historischen Instrumenten um 19:00 Uhr in Woserin/Pfingstsonntag - Herrmann Naehring mit Schlagwerk, Gong, Trommeln und Marimbaphon

Ingrid Kuhlmann Kirchengemeinderat Dabel


Nr. 04/2019

– 39 –

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Sternberg Gottesdienste 07.04.19 09.04.19

10:00 Uhr Winterkirche mit Abendmahl 10:00 Uhr Seniorengottesdienst Foyer des Seniorenzentrums, Am Berge 1 A 10:00 Uhr Winterkirche 10:00 Uhr Regionalgottesdienst in Borkow

14.04.19 18.04.19 Gründonnerstag 19.04.19 Kar10:00 Uhr Winterkirche mit Abendmahl freitag 14:00 Uhr Sülten mit Abendmahl 21.04.19 Ostern 06:00 Uhr Winterkirche 10:00 Uhr Familiengottesdienst mit Osterüberraschung 28.04.19 10:00 Uhr Winterkirche 05.05.19 10:00 Uhr Winterkirche mit Abendmahl 12.05.19 10:00 Uhr Regionalgottesdienst in Dabel

Regelmäßige Veranstaltungen Offene Kirche - START der neuen Saison am 29.04.2019 Mir möchten zur neuen Saison einladen. Die Kirchenhüter werden im Gottesdienst am 28.04.2019 vorgestellt.Die Kirche wird dann für Besucher wie folgt ab dem 29.04.2019 geöffnet sein: Montag - Samstag: vormittags: 10:00 - 13:00 Uhr nachmittags: 14:00 - 17:00 Uhr Offene Kirche im ev. Pfarrhaus Jeden Montag, 17:30 - 18:30 Uhr zum Informationsaustausch Besuchsdienstkreis Jeden ersten Mittwoch im Monat, 17:30 Uhr, im Pfarrhaus Nächstes Treffen: 08.05.2019 Über neue Besucher für diesen Dienst freuen wir uns. Ökumenisches Friedensgebet Jeden ersten Mittwoch im Monat, um 18:30 Uhr 01.05.19 kath. Kirche Ökumenischer Chor Sternberg Jeden Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr im Pfarrhaus Frauenfrühstück mit Bibelgespräch Jeden Donnerstag um 09:00 Uhr im Pfarrhaus Offener Seniorennachmittag Einmal im Monat, mittwochs um 14:30 Uhr Nächstes Treffen: 17.04.2019 im Pfarrhaus Thema: „Europa und der Ruf nach Makedonien“ Konfirmanden und Vorkonfirmanden Wir treffen und dienstags im Pfarrhaus um 16:00 Uhr am 09. Und 30. April 2019 Weitere Veranstaltungen Wir suchen fleißige Hände und laden zum Kirchenputz in die Kirche Sülten am 13.04.2019 ab 09:00 Uhr ein.

Der Gin und eine Schnapsidee Seit kurzem „brennt“ es in Brüel. Aber, kein Grund zur Panik für die Feuerwehr, denn hier ist es gewollt. Und gebrannt wird in der Brüeler Bahnhofstrasse bei Familie Klammer der „Brogilus“. Ich habe also kurzerhand einen Termin vereinbart und die beiden Firmeninhaber Lydia und Wilfried Klammer zu einem Gespräch getroffen. Das kleine Familienunternehmen mit Vater und Tochter leistet erstaunliches, das lese ich in den Prospekten und sehe es auf dem kleinen Präsentation Tresen mit den erlesenen Branntweinen, die die beiden in Brüel produzieren.

Sternberger Seenlandschaft

„Brogilus“ ist ein Gin, so erfahre ich vom „Brennmeister“ Wilfried, der mich an dem Geruch einer geöffneten Flasche teilhaben lässt. „Den musst du unbedingt probieren“, so der Meister. Ich gucke auf die Uhr, 11:00 Uhr am Vormittag, der beste Zeitpunkt für eine Gin Verkostung. Ich drehe meinen Autoschlüssel in der Jackentasche und Schnüffel nochmal an der Flasche. „Danke, gern ein andermal“, antworte ich. Und da sind wir beim verrückten Hobby, welches ja nun nicht unbedingt mehr ein Hobby ist, denn es war im wahrsten Sinne ein „Schnapsidee“, die Wilfried Klammer, den Tüftler zu einem Brennmeister werden ließ. „Ab und an mal was neues probieren“, erzählt mir der gebürtige Brüeler, der nach einigen Selbstversuchen nun zu den zertifizierten und zugelassenen Betreibern der „Brennerei Brogilus“ gehört. Seit über 60 Jahren lebt Wilfried Klammer in Brüel und auch zusammen mit Tochter Lydia seit kurzem vom Herstellen und Vertrieb des Alkohols. Die Firma existiert seit dem 01.07.2017. Ich erfahre von den strengen Kontrollen des Zoll und der Lebensmittelindustrie und vom aufwendigen protokollieren der einzelnen Chargen der Herstellung, welches in dem sogenannten „Brennbuch“ penibel genau dokumentiert wird. Natürlich interessiert mich der Name „Brogilus“ und erfahre die Herkunft über Brühl und Brüel als langen, Geschichtsträchtigen Namen. Ich darf einen Blick in die „heiligen Hallen“ mit dem Brennutensilien, den vielen Gläsern mit erlesenen Kräutern und Unmengen an kleinen Flaschen in den Regalen werfen. Ich schnuppere an den vielen verschiedenen Kräutern und erahne, dass es dafür wirklich viel Liebe braucht, um einen erlesenen Branntwein daraus zu produzieren. „Alles handgemacht“, ergänzt Lydia Klammer, als ich mir die kleine Fläschchen so betrachte. „Jedes Etikett erhält eine eindeutige Nummer und wird einzeln von Hand aufgeklebt, bevor es in den Handel kommt“. Ca. 8 Wochen dauert es, bevor der Gin in der Flasche und im Karton die Firma verlässt. Kaufen kann man ihn im Handel, z. B. in der Region in Brüel beim Konsum Getränkehandel neben Netto, in Sternberg bei Fohsack Getränke und im Tabak Treff in der Luckower Str.10. Ist ein schönes Gefühl auf dem Etikett zu lesen: Distilled Gin, 19412 Brüel, GERMANY und somit der Gedanke, der weiten Welt. Mehr Informationen unter www.brogilus.com Michael Schwertner


Sternberger Seenlandschaft

– 40 –

Geschichtliches und Sagenhaftes von Brüel und Umgebung Heute möchte ich über einen Berg, ein kleines Wäldchen in der Nähe von Brüel, in Richtung Sternberg, dem Galgenberg (auch Köppenberg genannt) berichten. Ein herrlicher Wanderweg am alten Friedhof vorbei, über die Bahnschienen und entlang des Baumlehrpfades führt zu diesem Berg. Auch die Rechtsprechung des Mittelalters ist voller Mythen und grausamer Geschichten von Blutrichtern und kaltblütigen Henkern. Man unterschied zwischen hoher und niederer Gerichtsbarkeit. Die erste wurde z. B. bei der Herstellung von Falschgeld oder heimtückischen Mord, bei Diebstählen und auch bei Ehebruch angewandt. Unter die niedere Gerichtsbarkeit fielen Erbstreitigkeiten und Eigentumsdelikte. Bei der hohen Gerichtsbarkeit bestimmte meist ein Blutrichter eines Grafen oder Vogtes über Leben und Tod. Ein Vergehen, wie Steuerbetrug, wäre damals mit dem Tod bestraft worden. Bei der Rechtsprechung standen sich immer zwei Klassen gegenüber. Es war schon sicher, dass der Höhergestellte den Prozess gewann oder es gar nicht erst zu einer Verhandlung kam, da die Strafe „Dank des niederen Standes“ schon sicher war.

Nr. 04/2019

Der Osterhase Wer hoppelt da am Wegesrand? Und buddelt kleine Nester in den Sand? Das ist doch nicht, das kann nicht sein, der Osterhase mit seinem Körbchen fein. Was hat er bloß da alles drin versteckt? Und die Nester mit Moos und Gras zugedeckt? Kommt, lasst uns alle schnell suchen geh´n. Was ist dort verborgen, was werden wir seh´n? Oh eine Freude, schaut nur her; Bunte Eier, Süsse Sachen und noch so viel mehr! Für jeden ist etwas Schönes reingelegt; jedes Gesicht nun mit einem Strahlen und Lächeln belegt! Der Osterhase freut sich nun recht doll; Sind doch jetzt die Körbchen der Menschen voll! Er hoppelt nun wieder zurück in den Wald; Dreht sich noch einmal um und sagt: „Bis nächstes Jahr, auf bald“ Witzin 2019 Christine Grüneberg

In Brüel unterstand die höhere Gerichtsbarkeit denen von Plessen (14. Jahrhundert) und wurde später auf einen herzoglichen Vogt übertragen. Dieser entschied dann über Leben und Tod. Verurteilt und gehängt oder gerädert wurden wegen Werwolftum 1669 Trine Topf, Wollweberin aus Brüel 1669 Marie Kobawen, 60 oder 70 Jahre alt 1670 Andreas Röver, Schuster aus Brüel Das Bild zeigt solch ein Rad. Am Galgenberg kann man sich näher informieren. Haben wir ein Glück. Der Galgenberg hat für uns nur angenehme Seiten. Ein Spaziergang lohnt sich, um die Natur, die schöne Aussicht von oben auf die weiten Felder und den Salzwiesen bei Sülten zu genießen. Renate Bründel



Foto: Mitarbeiterin NP SSL

Gemeinschaftliches Mittag essen in der Seniorenwohnanlage „mitnanner Middageten“ Jeden Tag, in der Zeit von 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr treffen sich unsere Bewohner zum gemeinsamen Mittag essen in unserer gemütlichen Aula. Einige Bewohner sind schon oft vor der Zeit da und unterhalten sich dann gerne noch ein wenig. Unsere Bewohner genießen die regelmäßige Einnahme ihrer Speisen in Gesellschaft, in einer Gruppe schmeckt es meist besser, wie alleine bei sich zu Hause und gemütlicher ist es dazu auch noch. Zusammen wird die Speisenauswahl für die nächste Woche getroffen, gemeinsam wird auch viel erzählt und gelacht. Es ist inzwischen eine wirklich gesellige und gemütliche Runde geworden, wo auch noch nach dem Essen die Bewohner verweilen mögen.


Nr. 04/2019

– 41 –

Sternberger Seenlandschaft

Stellenmarkt Aktuell

Anzeige aufgeben: anzeigen.wittich.de

Passender Inhalt ansprechend verpackt

Zwei Tage, zwei Monumentalbauwerke! Maler aus 7 Orten Mecklenburg Vorpommerns hüllen die meterhohen und -langen Wände unserer Hallen in ihren farbigen Wind. Weder die Dimensionen noch die Zeit können sie davon abhalten, die grauen Wände mit Farbe zu versehen, auf das ihre Arbeit weit ins Land sichtbar werde. Es gibt was für die Augen, die Ohren und den Magen für Euch!

Die richtige Form, ein ansprechender Inhalt sowie korrekte Orthographie -­ beim Abfassen und bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen muss man einiges beachten, denn der erste Eindruck zählt. Die wichtigsten Teile einer Bewerbung sind der Lebenslauf und das Anschreiben. Das Anschreiben richtet sich direkt an den Empfänger und umfasst eine DIN-A4-Seite. Das ist nicht viel, um beim Arbeitgeber Interesse an der eigenen Person zu wecken und sich eingehend mit eben dieser Bewerbungsmappe zu befassen. Um so wichtiger ist es, die eigenen persönlichen und fachlichen Stärken herauszustellen, die für die Tätigkeit im neuen Unternehmen wesentlich sind. Neben dem Inhalt ist die äußere Form zu beachten: So besteht das Anschreiben aus dem Briefkopf und dem Text. Hierbei sind (insbesondere in der IT-Branche) die Grundlagen der DIN 5008 einzuhalten.

Wir brauchen Sie eine Wohnbereichsleitung (m/w/d) für unser Pflegeheim in Sternberg Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bewerben Sie sich!

Deutsches Rotes Kreuz

Kreisverband Parchim e.V. Moltkeplatz 3 19370 Parchim Telefon: 03871 6225 41 personal@drk-parchim.de Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie auf

www.drk-parchim.de

Also: Herzlich Willkommen! Samstag, den 11.5. Sonntag, den 12.5.

14:00 - 24:00 Uhr 14:00 - 17:Uhr 16 Uhr Preisverleihung

Helfer

in schweren Stunden Mit einer Danksagung stellen Sie sicher, niemanden zu vergessen.

RK

Bestattungshaus in Sternberg GmbH Am Markt 5 • 19406 Sternberg

25 21

% Tag & Nacht 0 38 47 / Für Fragen stehen wir gern zu Ihrer Verfügung.

Es berät Sie Frau Renate Kühn & Herr Olaf Gemperlein.

Persönliche Motivation zu Papier bringen Einige große Unternehmen und auch manche Konzerne erwarten in der Bewerbung zusätzlich ein Motivationsschreiben. Es ist ein enger Verwandter des Bewerbungsanschreibens. Bei beiden stellt sich der Kandidat mit seinen Fähigkeiten und seinem erklärten Wunsch für die angestrebte Anstellung vor. Ein Motivationsschreiben ist jedoch weniger formal aufgebaut, dafür inhaltlich viel persönlicher und geht

bei einigen Punkten auch viel mehr in die Tiefe. Die eigene Motivation in einem speziellen Motivationsschreiben in Worte zu fassen, ist nicht leicht. Vor allem wenn es nicht nach Selbstbeweihräucherung und immer noch authentisch klingen soll. Sich hierbei Mühe zu geben, lohnt aber. Denn das Motivationsschreiben ist sowohl eines der aussagekräftigsten als auch kreativsten Elemente einer Bewerbung.


Sternberger Seenlandschaft

– 42 –

Nr. 04/2019


Nr. 04/2019

– 43 –

Sternberger Seenlandschaft

Herzliche Ostergrüße

Fleißige Osterhasen wünschen ein frohes Osterfest

wünscht allen Kunden, Freunden und Bekannten Malerbetrieb Krebs

ein besinnliches Weihnachtsfest Am Blauen See 10 und alles Gute für das neue Jahr! 19406 Dabel/Holzendorf Malermeister K.-D. Krebs Tel.: 038485/20643 19406 Dabel/Holzendorf · Am Blauen See 1 Fax: 038485/50714 Tel./Fax (038485) 20643/50714

malerbetrieb-krebs@web.de

Cool und umweltfreundlich (djd). Um Ostern nicht zu einem zweiten Weihnachten zu machen, ist es Eltern und Großeltern oft wichtig, nicht zu viel und ökologisch sinnvoll zu schenken. Das Präsent soll nicht nur Freude bereiten, sondern auch langlebig sein und keine Stoffe enthalten, die Gesundheit und Umwelt schädigen können. „Emil-die Flasche“ etwa ist frei von gesundheitsbelastenden Weichmachern und absolut lebensmittelecht. Die coole, wiederbefülllbare Glasflasche wird umweltschonend aus unbedenklichen Materialien in Deutschland produziert und ist ein praktischer Begleiter für KindergarFoto: djd/Emil die Flasche ten, Schule oder Freizeitsport. Einweg-Kunststoffflaschen werden somit überflüssig - das hilft die Müllberge zu reduzieren. Informationen und Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.emil-die-flasche.de.

Wir sind der Farbklecks in Ihrem grauen Alltag. In diesem Sinne wünschen wir all unseren Lesern, Kunden und Geschäftspartnern frohe Ostern!

Röbeler Straße 9 · 17209 Sietow · Tel.: 039931 5790 · info@wittich-sietow.de


Sternberger Seenlandschaft

– 44 –

Nr. 04/2019

Herzliche Eierkarton mal stylisch Originelle Überraschung zum Verschenken an Ostern (djd). Was bringt man am besten mit, wenn man an den Ostertagen bei der Familie oder zu Freunden eingeladen ist? Eine charmante und besonders originelle Idee dafür ist ein selbst bemalter Eier-

karton, gefüllt mit einer bunten Oster-Überraschung, wie die von Bloggerin Bine (waseigenes.com). Und so geht‘s: 1. Vorsichtig das Etikett des Eierkartons entfernen oder gleich einen unbedruckten Karton kaufen (gibt es online oder bei einigen Hofläden). 2. Mit einem Bleistift oder anderen radierbaren Stiften wie dem FriXion Point von Pilot die Motive auf dem Karton vorzeichnen. Das können zum Beispiel Schriftzüge sein wie „Happy Easter“, „Yummy“ oder „Frühlingsgefühle“ kombiniert mit Mustern, Blumen, Herzen oder anderen Gestaltungselementen passend zu Ostern. 3. Die vorgezeichneten Motive anschließend mit einem universellen Stift, der auf unterschiedlichsten Untergründen haftet, nachma-

Herzliche Ostergrüße sowie ruhige und schöne Feiertage wünscht Ihnen und Ihren Familien das Team von der

Wir wünschen frohe Osterfeiertage Kristin Werth und Saskia Ulrich

Kristin Werth

Hauptvertretung Hinter der Kirche 1b, 19406 Sternberg kristin.werth@allianz.de www.allianz-werth.de

19406 Sternberg · Hinter der Kirche 1 B Tel.: 03847 - 4367808 · E-Mail: ptbelab@web.de

Tel. 0 38 47.4 35 63 67 Fax 0 38 47.4 35 63 69

Bunte Eier, Frühlingslüfte, Sonnenschein und Badedüfte.

Frank Fleischhauer Wir wünschen Sanitär- und Heizungsbau

19406 Sternberg • Pastiner Straße 29 Tel. / Fax (0 38 47 ) 22 53/43 51 60

fröhliche Ostern!


Nr. 04/2019

– 45 –

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße len. Gut geeignet hierfür ist beispielsweise der Kreativmarker Pintor von Pilot, der in 24 Farben und vier Strichstärken im Schreibwarenhandel erhältlich ist. Bei der Füllung des Eierkartons sind der Kreativität ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Eine Variante: Eier hart kochen und anschließend mit den Kreativmarkern gestalten - zum Beispiel mit bunten Klecksen oder grafischen Mustern. Wer es etwas süßer mag, kann auch kleine Gugelhupfe backen und diese neben die bemalten Eier setzen. Noch eine hübsche Serviette als Einbettung und fertig ist der umgestylte Eierkarton. Weitere kreative Ideen und Anleitungen gibt es auch auf www.pilot-kreativ.de.

Mit speziellen Kreativmarkern lassen sich Ostereier ganz einfach in 24 Farben gestalten. Foto: djd/Pilot Pen/Sabine Güllich

Landwirtschaft erleben.

Achter der Isenbahn 1 17214 Alt Schwerin Tel.: 039932 47450 Fax: 039932 474520 info@agroneum-altschwerin.de www.agroneum-altschwerin.de

OSTERALLERLEI

für Jung und Alt

Freitag, 19. April 2019 ab 10.00 Uhr Osterbastelei | Mecklenburger Osterbräuche Osterrallye | Osterfahrt mit der Museumsbahn Österliches Markttreiben | Lämmertaufe Österliche Köstlichkeiten

Frohe Ostern

allen Kunden, Freunden und Bekannten

Dolejs´ Montage- und Trockenbau GmbH Jan-Michael Dolejs Güstrower Chaussee 16 19406 Sternberg Tel.: 03847/43 52 83 Fax: 03847/43 52 84 Funk: 0172/382 40 32

Frohe Ostern wünschen wir allen unseren Mietern und Freunden


Nr. 04/2018

Sternberger Seenlandschaft

Herzliche Ostergrüße

Liebes Häschen Liebes Häschen, willst du morgen uns für Ostereier sorgen? Liebes Häschen, bringe bald bunte Eier aus dem Wald. Weiches Moos und grüne Ästchen holen wir für dich fürs Nestchen und daneben legen wir Gras und Klee zur Speise dir. Und der Hund muss an die Kette und wir Kinder gehen zu Bette, dass dir niemand Bange macht, wenn du leise kommst zur Nacht. Volksgut

Gut zu wissen, dass Sie sich nicht nur zu Ostern auf uns verlassen können. SIGNAL IDUNA bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Versicherungs- und Finanzdienstleistungen - nicht nur in der Osterzeit.

Generalagentur Stephan Voß Pastiner Straße 13, 19406 Sternberg Telefon 03847 2826, Fax 03847 435252 stephan.voss@signal-iduna.net Öffnungszeiten: Mo., Fr. 09.00 - 12.00 Uhr Di., Do. 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung www.pixabay.com

Ein frohes Osterfest wünsche ich allen Kunden!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Mario Winter 0171/9 71 57 38 Röbeler Str. 9 · 17209 Sietow · Tel. 039931/579-0 · Fax 039931/57930 e-mail: m.winter@wittich-sietow.de


Sternberger Seenlandschaft

Nr. 04/2018

Herzliche Wir wünschen

fröhliche Ostern

Spiele rund ums Osterei (djd). Der „Eierlauf“ ist seit Generationen beim Nachwuchs beliebt: Zwei Gegner legen eine bestimmte Strecke zurück und balancieren dabei ein Ei auf einem Löffel. Wer es fallen lässt, beginnt von vorn. Wer schafft es als Erster ins Ziel? Beim „Eierdieb“ spielt ein Kind den Osterhasen, der mit verbundenen Augen in der Mitte des Kreises das Nest voller Eier bewacht. Nun lauscht es, aus welcher Richtung sich Eierdiebe heranbewegen. Erwischt es den Täter und deutet es auf die richtige Richtung, muss der Dieb den Kreis wieder verlassen. Gelingt der Eierklau, darf der Eierdieb in der neuen Runde den Osterhasen spielen.

Pastiner Straße 16 A 19406 Sternberg Tel.: 03847/2111 www.raumausstatter-gottschalk.de Foto: pixabay.com


Nr. 04/2018

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße Frohe Ostern wünscht

Ulrike Hunz Staatlich anerkannte Logopädin

finkenkamp 12 • 19406 Sternberg Telefon 0 38 47/43 54 47 Telefax 0 38 47/43 54 49 e-Mail: ulilogo.sternberg@onlinehome.de

Ein frohes Osterfest im Kreise Ihrer Familie und Freunde wünscht Ihnen Agro-Service und Handels GmbH Parchim 19370 Parchim Möderitzer Weg 53 – 55 Tel.: 0 38 71/63 21-0

seit 10 Ja

hren!

Die No. 1 in Steaks!

Lieblingsnachtisch: Schoko-Schichtpudding (djd). Für circa 6 Portionen 9 Riegel kinder Schokolade grob hacken. 2 EL Speisestärke, 1 EL Kakaopulver und 1 EL Puderzucker mischen und mit 50 ml Milch verrühren. Die Mischung in 350 ml kochende Milch geben und unter Rühren 1 Minute köcheln lassen. Zwei Drittel der gehackten kinder Schokolade darin schmelzen und den Pudding mit Folie abgedeckt ca. 90 Minuten kalt stellen. Butterkekse im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerkleinern und mit der übrigen gehackten Schokolade mischen. Kalten Pudding cremig schlagen und abwechselnd mit der Keks-/kinder Schokolade Mischung in Dessertgläser schichten. Je nach Wahl mit halben kinder Schokolade-Riegeln, Früchten oder Sahne verzieren und gekühlt servieren.

19406 Sternberg · Am Markt 6 · Tel. (03847) 435913

Wir wünschen allen Gästen unseres Hauses ein frohes Osterfest.

Ihre Nr. 1

Leckerer Schoko-Schichtpudding mit kinder Schokolade Foto: djd/Ferrero/Stefan Schulte-Ladbeck

Ist Ihr Schmerzpunkt noch so gut versteckt - er wird von uns entdeckt.

Fröhliche Ostergrüße wünscht

Ihr Team Physiotherapie B. Ritter und B. Schulz

19406 Sternberg · Am Markt 14 Tel./Fax 03847/435045


Sternberger Seenlandschaft

Nr. 04/2018

Herzliche Ostereier färben mit Naturfarben wünsche ich all meinen Kunden, Freunden und Bekannten

Floristik am Spiegelberg Angelika Höter 19412 Brüel · Spiegelberg 36 Tel.: 038483/20613

(spp-o) Das Osterfest naht und zu Hause wird farbenfroh dekoriert – bunte Ostereier gehören einfach dazu! Viele Familien erinnern sich an alte Traditionen und färben die Eier wie ihre Mütter und Großmütter mit natürlichen Farbstoffen. Das ist nicht schwer – Pflanzen, Gemüse, Kräuter und Tees aus Küche und Garten können dazu verwendet werden. Die Färbungen sind oft nicht so intensiv, aber dafür frei von Zusatzstoffen, die in Lebensmittelfarben enthalten sind, und es ist kinderleicht. Und so funktioniert’s: 1. Vorbereitungen: Reinigen Sie die Eier vor dem Färben mit Essigwasser, damit sie die Farbe besser annehmen. Damit sie beim Kochen nicht aufplatzen, am besten vor dem Kochen einige Stunden bei Zimmertemperatur aufbewahren. 2. Farbsud erstellen: Der Sud von frischen Pflanzen, Tee, Kaffee oder Gemüse kann sofort verwendet werden. Rinden, Blätter und Beeren sollten erst einige Stunden einweichen und dann mindestens 30 Minuten aufgekocht werden.

Herzliche Ostergrüße

AHS Autohaus Sternberg 19406 Sternberg • Bützower Str. 1 Tel./Fax (03847) 5501/2856

& ein frohes, sonniges Osterfest all unseren Patienten und Kunden wünscht Ihr Stern-Apotheken-Team

Herzlich will ich Sie zu Ostern grüßen: Frühlingssonne möge strahlend lachen, und der Hase lege Ihnen zu Füßen lauter hübsche, angenehme Sachen.

Frohe Ostern Apotheker Matthias Ratke e.K. Luckower Straße 6 · 19406 Sternberg Tel. 0 38 47/313 64 · Fax 0 38 47/313 65 · www.stern-apotheke-sternberg.de

allen Kunden, Freunden und Bekannten


Nr. 04/2018

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße 3. Eier färben: Kochen Sie die Eier 10 Minuten und schrecken Sie sie danach mit kaltem Wasser ab. Die Eier sollten mindestens eine halbe Stunde in dem erkalteten Farbsud liegen. Zwischendurch die Eier mit einem Löffel herausholen und die Farbintensität prüfen. Für einen intensiven Glanz reiben Sie die Eier mit einem in Pflanzenöl getunkten Tuch ein oder verwenden Sie eine Speckschwarte.

Foto: pixabay.com/spp-o

Ein frohes Osterfest

wünscht das

Wir wünschen unseren Patienten und Kunden

sonnige und gesunde

Osterfeiertage!

Inhaberin Sandra Brüggmann e.K. Finkenkamp 20 · 19406 Sternberg Tel. 0 38 47/23 37 www.apotheken-sternberg.de E-Mail: sertuerner-apotheke@t-online.de


Sternberger Seenlandschaft

Nr. 04/2018

Herzliche Rezept-Tipp für Ostern Knuspriges Salbei-Hähnchen mit Gemüse und Trauben vom Blech (akz-o) Zartes Geflügelfleisch macht sich besonders gut als festliches Osteressen. Besonders einfach und vitaminschonend ist die Zubereitung von Gemüse im Backofen. Wenn sich dann noch knusprige Schenkel vom Label-Rouge-Hähnchen mit Salbei hinzugesellen, ist Hochgenuss garantiert! Das französische Gütesiegel „Label Rouge“ steht seit über 50 Jahren für höchste Qualität, besten Geschmack und authentischen Genuss. Es ist zugleich das einzige offizielle Gütesiegel in Europa, das die Aufzucht von Geflügel in traditioneller, bäuerlicher Freilandhaltung garantiert. Die Hähnchen haben ein festes Fleisch und einen intensiveren Geschmack als Standard-Hähnchen. Zutaten für 4 Personen: 4 Label-Rouge-Hähnchenkeulen, 4 Zweige Salbei, 1 Hokkaido-Kürbis oder alternativ Zucchinis, 3 Möhren, 2 Rote Bete, 2 Pastinaken, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 1 TL Paprikapulver, ½ TL Senfkörner, 1 TL Dijonsenf, 1 EL Weißweinessig, 250 g weiße Weintrauben, 250 g rote Weintrauben, Salz, Pfeffer

Foto: Denise Schuster/foodlovin.de/akz-o

Ein frohes Osterfest

Gärtnerei & Blumenhaus

Moth

19399 Dobbertin Tel. (038736) 4 23 70 · Fax 4 29 54

wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten Meisterbetrieb

Unseren Kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir ein frohes und sonniges Osterfest!

GmbH

Bernhard Ockert

• Heizung und Sanitär • Bauklempnerei Wartung und Service etrieb für • Ihr Fachb

Reparaturarbeiten Wartungsdienst u. 19412 BRUEL, Wipersdorfer Str. 1a Serviceleistungen Tel. 03 84 83/206 85 · Fax 20985

www.Ockert-Bruel.de

• • • • •

Violen Primeln Frühblüher Frühlingsstauden Sämereien

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr · Sa. 8.30 - 11.30 Uhr


Nr. 04/2018

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße Zubereitung: Den Ofen auf 180 Grad (Ober und Unterhitze) vorheizen. Die Haut der Hähnchenkeulen vorsichtig anheben und je einen Zweig Salbei darunterschieben. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 45 Minuten lang garen. Den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Möhren und die Pastinaken schälen und halbieren. Die Rote Bete waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Knoblauchzehen schälen. Alles zusammen in eine große Schüssel geben. Das Olivenöl mit dem Paprikapulver, den Senfkörnern, Dijonsenf und Weißweinessig vermischen. Über das Gemüse gießen und alles gut durchmischen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Hähnchen auf das Backblech geben. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Trauben mit dazugeben.

www.pixabay.com

Frohe Ostern wünscht

Frohe Ostern wünscht Ihnen im Namen des DRK Ortsvereins Sternberger Seenlandschaft

Gerhard Blumenthal Glas- und Gebäudereinigung

Finkenkamp 5 · 19406 Sternberg gebaeudereinigung-blumenthal@online.de www.gebaeudereinigung-blumenthal.de

Mobil: 0171 / 4250614 Tel.: 03847 / 5373 Fax: 03847 / 4359955

Ulrike Hunz Ortsvorsitzende


Sternberger Seenlandschaft

Nr. 04/2018

6 Rioja-Weine zum halben Preis

50% SPAREN

Beliebtester

RIOJA

GOLD

ROSÉ

GOLD

Mundus Vini

Geheimtipp

Berl, Wein Trophy

GRAT IS

im Wert von 12,95 €

6 Flaschen + 2 Gläser

Ihr RIOJA�PAKET bein haltet: Faustino Tinto Crianz� 2016 Kräftig, elegant und frisch.

Tobí� Daimon Rosado 2018

Sommerlich und fruchtig.

Barriton Crianz� 2015

Charmant, mit fruchtigem Finale.

JETZT

2019

7,95 € 7,95 € 12,95 €

Forlán Crianz� 2016

Klassisc h gute Rioj�Crianz�.

Lan Crianz� 2015

Bestes Verhältnis Preis/Genuss.

El Cántico Crianz� 2015

Weich und wunderbar aromatisch.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN: Bester Fachhändler Spanien 2019

8,95 € 13,95 €

29,90 € 6,64 €/l

statt 59,70 €

vinos.de/weinvorteil

Schnelle Lieferung mit DHL in 1- 2 Werktagen

7,95 €

Top-Bewertungen

9,7/10 Punkte bei Trustpilot

Umtauschgarantie ohne Wenn und Aber

Sie erhalten 6 Weine aus der Rioj� � 0,75l/Fl. und zwei Gläser von Schott Zwiesel gratis dazu (UVP 12.95€). Sollte ein Wein ausverkauft sein, behalten wir uns vor, Ihnen automatisch den Folgejahrgang oder einen mindestens gleich- oder höherwertigen Wein beizufügen. Den aktuellen Inhalt Ihres Pakets finden Sie unter www.vinos.de/weinvorteil. Dieses Angebot ist gültig, solange der Vorrat reicht. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Preise verstehen sich inklusive MwSt. Ihr Spanien-Wein-Spezialist Nr. 1: Wein & Vinos GmbH, Knesebeckstraße 86, 10623 Berlin, zertifizierter Bio-Fachhändler (DE-ÖKO-037)

Telefon: 0800 31 50 60 8 (Mo-Fr 8-18 Uhr, S� 10-15 Uhr) Artikelnummer: 27557 Online: vinos.de/weinvorteil

Vinos_Anzeige_Amtsblaetter_185x275mm_RZ.indd 1

25.03.19 10:37


Sternberger Seenlandschaft

– 46 –

Nr. 04/2019

Fachkompetenz Wir helfen Ihnen!

kostenlosen Ratgeber anfordern:

Ratgeber anfordern: www.treppenlift-

ute Ihre Fachle n io g e aus der R mit n e n Ih stehen en g n tu is Le ihren nd u t a r gerne mit ! e it e S tat zur

tzt, Die Segel sind gese u. d t ms tim es b g tun h ic die R

To-Do-Liste Jugendweihe/Konfirmation: Gäste

kaufen.com

Outfit Location Musik

Danksagungsanzeige …

… bekommst du bei uns. Niklotstraße 38 · 18273 Güstrow 03843 / 21 17 66 · www.ost-thiele.de

Röbeler Straße 9 | 17209 Sietow | Tel.: 039931 579-0 Fax: 039931 579-30 | E-Mail: info@wittich-sietow.de

Geöffnet: Mo.–Fr.: 9.00 Uhr–18.00 Uhr und Samstag: 9.00 Uhr–12.00 Uhr

Anfertigung von orthopädischen Schuhen, Einlagen aller Art für Alltag und Sport, elektronische Fußdruckmessung, Kompetenz in der Diabetikerversorgung, med. Kompressionsstrümpfe und Bandagen, Verkauf von fußgerechtem Schuhwerk, Änderungen und Zurichtungen an Konfektionsschuhen

www.hotel-breitenbacher-hof.de www.wemag.com Menschen. Machen. Energie.

wetreu Steuerberatung Steuerberatung für: • Gewerbetreibende • Landwirte • Freiberufler • Privatpersonen Unsere Leistungen: • Baulohn • Finanz- und Lohnbuchhaltung • Jahresabschlüsse und Steuererklärungen • Steuerliche Gestaltung der Unternehmensnachfolge wetreu Mecklenburg-Vorpommern KG | Steuerberatungsgesellschaft

Am Markt 6 - 19386 Lübz StB Dr. Niklas Blanck Hardy Meyer, kfm. Ltg. Tel.: 038731 - 20756 www.wetreu.de

Am Markt 10 - 18246 Bützow StB in Annette Kellner StB in Martina Bremer Tel.: 038461 - 2631 Bestens beraten.

Wir kommen mit unserem Infomobil zu Ihnen! Sternberg, Parkplatz am Wall 9:30 - 12:00 Uhr

Unsere

17.04.2019 | 15.05.2019 19.06.2019 | 17.07.2019

TermIne

neUen

Telefon: 0385 . 755-2755 Tourenplan: www.wemag.com/infomobil


Nr. 04/2019

– 47 –

Sternberger Seenlandschaft

Ausflugstipps für die ganze

e i l i m Fa

53. Große Hundewanderung am 27. April 2019

Reisebüro

Kütiner Str. 9 • 19406 Sternberg • Telefon (0 38 47) 3 13 07 E-Mail: info@reisebuero-karin-blohm.de • www.reisebuero-karin-blohm.de

Treffpunkt: Festwiese Dabel gegenüber Feriendorf „Storchennest“ am 27. April 2019 um 14 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden, je Hund 10 €. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, nach Terminabsprache, unsere Hundepension in Bolz kennenzulernen.

Tagesfahrten ab Crivitz und Sternberg (weitere Orte auf Anfrage) 07.05./04.06.2019 27.04.2019 04.05./06.07./28.09. 12.05.2019 18.05.2019 30.06.2019 13.07.2019 20.07./17.08./07.09. 27.07. 04.08.

Einkaufsfahrt nach Polen Baumblüte Altes Land, Rundfahrt, Mittag Kopenhagen mit Freizeit oder Stadtrundfahrt Muttertag nach Plön mit Dampferfahrt, Mittag, Stadtführung Insel Helgoland, Katamaran ab/bis Hamburg Inselrundfahrt Usedom Karl-May-Festspiele Bad Segeberg inkl. Eintritt Störtebeker-Festspiele, PK 2 Hamburg - Reeperbahnführung - auf Wunsch Musical? Heiße Ecke? z.B. Tina Turner ab 125,- € mit Eintrittskarten Sylt zur Heideblüte, Inselrundfahrt, Freizeit

25,- € 60,- € 60,- € 60,- € 95,- € 38,- € 50,- € 57,- € 32,- € 58,- €

Begleitete Gruppenreisen 2019 ab Crivitz und Sternberg 26.05. - 09.06.2019 USA – „Im Land der Filmstars, Spieler und Abenteurer“ Rundreise/FR, San Fransico, Grand Canyon, Las Vegas u. v. m.! Prospekt anfordern 18.09. - 20.09.2019 Schlemmer-Mini-Kreuzfahrt nach Oslo, mit HP 05.11. - 18.11.2019 Indien „Rajasthan & das Goldene Dreieck“ mit FR

ab 3.250,- € ab 270,- € ab 1.979,- €

ErdbeerRaupenbahn

Melker-turm & Tregger-Grill

Tel. 0152/34139414 Helga Kastirke

Einfach mal raus Viel zu selten sind die Gelegenheiten, an denen man sich sonst mit Freunden und Familie in geselliger Runde trifft. Und mit dem Putzen der Küche mag man sich nach dem Essen kaum aufhalten, während sich die Gäste am „Kulturprogramm“ erfreuen oder über alte Zeiten plaudern. Da ist es vorteilhalft, wenn sich um die Vorbereitung und den anschließenden Abwasch jemand kümmert. Selten sind die Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden für größere Feste ausreichend, so dass man ohnehin nach anderen www.pixabay.com Räumlichkeiten Ausschau halten muss. Zu guter Letzt ist es doch am schönsten, nach einer langen Feier nach Hause gehen zu können, ohne an das Aufräumen am nächsten Tag denken zu müssen.

Lustiger Fahrspaß für die ganze Familie Täglich 8-19 Uhr geöffnet, auch sonntags • RÖVERSHAGEN bei Rostock • www.karls.de

Kommt nach

NEU ab 13.4.

auf den

Schwerin

Handgemacht -Maerkte

Marktplatz

12.-14. April


Sternberger Seenlandschaft

– 48 –

Feiern Sie in unserem Festsaal im

Nr. 04/2019

Haus Wildrose

:

KUR - & LANDHOTEL BORSTEL-TREFF

AM MATTENSTIEG 6, Dabel, Tel. 038485/20150 www.borstel-treff.de

Unser Team wünscht allen Kunden ein frohes Osterfest!

• Haushaltswaren • Schul- & Bürobedarf • Gartenbedarf • Tierzubehör

Profile for Amt Sternberger Seenlandschaft

Amtsblatt April 2019  

Amtsblatt April 2019  

Advertisement