__MAIN_TEXT__

Page 1

a t l t b s t m A

Sternberger Seenlandschaft

Jahrgang 15

Samstag, den 13. Oktober 2018

Sond er b e il a S t e ll e g e n ma r kt M -V

Nr. 10/2018

Die nächste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 10. November 2018.


Sternberger Seenlandschaft

– 2 –

Nr. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Seite Aktuelles aus den Städten und Gemeinden • Blickfang Schlower Bushaltestelle 5 • Hebammenpraxis Kathleen Vogelgesang feiert 6 • Einladung der Jagdgenossenschaft Pastin 6 • Holzverkauf6 • Termine DRK Blutspende in Sternberg 6 Öffentliche Bekanntmachungen • Öffentliche Bekanntmachung für die Gemeinden Hohen Pritz, Dobbin-Linstow • Nachtragshaushaltsatzung der Gemeinde Dabel Vereine und Verbände • Die Jugendweihe • Der Sternberger Carneval Club informiert • Karneval Klub Dabel startet in die 5. Jahreszeit • Der Heimatverein Wendorf feiert • Erfolgreiche Altpapierparty an Brüeler Schulen • Ball der Vereine • Einladung zur Mitgliederversammlung • Veranstaltungsplan in der Gemeinde Borkow • Der Sternberger Heimatverein informiert • Sommerrückblik des Behindertenverbandes • Das Seniorenbüro Sternberg informiert • Ausstellung zur Umgestaltung der Trauerhalle in Borkow • Kindertagesstätte „Kinderparadies“ beim 5. Kindergarten-Cup in Sternberg • Themenwochen in den DRK Tagespflegen • Einladung zum Lichterfest • Veranstaltungsplan der Ortsgruppe der Volkssolidarität Brüel • Der FC Aufbau Sternberg informiert Kultur, Tourismus und Freizeitangebote • Herbst-Winter-Angebote • Kurzurlaub zum kleinen Preis • Es ist was los im Sternberger Seenland • Geführte Wanderungen ohne und mit Hund • Veranstaltungen der Gemeinde Weitendorf • Was ist los in Witzin • Nikolausmarkt am 01. Dezember in Sternberg • Maximilian Arland und die Korl Boi`s

6 8 10 10 10 11 11 12 12 12 12 13 13 13 14 14 14 15 15

15 16 18 19 19 20 20

Geburtstage des Monats • Der Behindertenverband gratuliert • Die Rheumaliga AG Brüel gratuliert • Geburtstage des Monats Kirchliche Nachrichten • Hubertusmesse mit Glockenweihe • Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin • Ev.-luth. Kirchengemeinde Sternberg • Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel • Ev.-luth. Kirchengemeinde Brüel • Ev.-luth. Kirchengemeinde Dabel

21 22 22 23 23 23

Sonstiges • Hochbetrieb in der Rothener Mosterei

24

21 21 21

Telefonliste der Stadtverwaltung Sternberg  Bürgermeister: Vorzimmer: 1.

Armin Taubenheim Heike Lohse

Vorwahl 03847 ... 4445 11 4445 12 Fax: 4445 13

Zentrale Dienste Fax: 4445 13 Leiter: Olaf Steinberg 4445 30 1.1 Personal Inge-Lore Damaschke 4445 28 1.2 Amtsangelegenheiten, Sitzungsdienst, Satzungen, Recht, Versicherungen Jaqueline König 4445 29 Evelin Gartzke 4445 15 Katja Fregien 4445 86 1.3 Schulen, Kita, Jugend, Sport Margret Weihs 4445 24 Brit Käker 4445 48 1.4 Standesamt Brigitte Berkau 4445 18 1.5 Touristinfo Fax: 4445 70 Martin Bouvier 4445 35 Ina Seidel 4445 25 1.6. Amtsblatt, Internet, EDV Michael Schwertner 4445 36 2. Finanzverwaltung Fax: 4445 13 Leiter: Reinhard Dally 4445 40 2.1 Haushaltsplanung Hannelore Toparkus 4445 27 2.2 Stadtkasse; Vollstreckung Cornelia Köpcke 4445 45 Bärbel Beyer 4445 46 Brigitte Merseburger 4445 43 Beate Schwarz 4445 74 2.3 Steuern und Abgaben Gudrun Pankow 4445 41 Judith Schulz 4445 47 2.4 Geschäftsbuchhaltung Jessica Ohms 4445 32 Anne Kasten 4445 33 Peter Albrecht 4445 26


Nr. 10/2018 3. 3.1

3.2

3.3 3.4 3.5

4. 4.1 4.2 4.3 4.4

4.5 5.

6.

– 3 –

Bürgeramt Fax: 4445 69 Leiter: Eckardt Meyer 4445 73 Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr, Gewerbeamt, Bußgeld Eric Frank 4445 64 Martina Meyer 4445 68 Angelika Dreßler 4445 85 Kooperatives Fax: 4445 34 Bürgerbüro Renate Schäfer 4445 61 Anica Laube 4445 62 Sabine Kropp 4445 63 Anja Loscher 4445 79 Wohngeld Liane Blaschkowski 4445 60 Friedhofsverwaltung Manuela Reimer 4445 71 Bürgerbüro Brüel Vorwahl 038483 ... (nur Montag) Fax: 333 33 Einwohnermeldeamt Renate Schäfer 333 17 Wohngeldstelle Liane 333 13 Blaschkowski Amt für Bau- und Fax: 4445 82 Liegenschaften Leiter: Jörg Rußbült 4445 78 Tiefbau Edwin Junghans 4445 77 Hochbau Horst Köbernick 4445 88 Bauleitplanung Rolf Brümmer 4445 83 Allgemeine Bauverwaltung Grundstücks- und Gebäudemanagement Sabine Brinckmann 4445 81 Liegenschaften Dorothea Behrens 4445 75 Susanne Balzer 4445 84 Stadtwerke Fax: 4445 54 Kaufmännischer Bereich: Ilona Windolph 4445 50 Liane Dupke 4445 52 Technischer Bereich: Kerstin Pohl 4445 51 Bauhof Dietmar Merseburger Sternberg 2182 oder 0171 6055295 Norbert Krienke Brüel 0172 3216545

Sprechzeiten der Bürgermeister Amt Sternberger Seenlandschaft Gemeinde Bürgermeisterin/ Bürgermeister Blankenberg Herr Uwe Schulz Borkow Frau Regina Rosenfeld Stadt Brüel Herr Hans-Jürgen Goldberg Dabel Herr Herbert Rohde Hohen Pritz Herr Jan Kessel

Sprechzeiten Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter 0172 3245444 nach Absprache unter 038485 20585 oder 0173 2617567 Montag, 17:00 - 19:00 Uhr Bürgerhaus Brüel 038483 33323 Terminabsprache unter der Tel.-Nr. 038485 20221 oder 0173 3953072 im Herrenweg 4 Sprechzeiten: Jeden 1. und 3. Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Gemeindehaus Mobil 0176 48101120 E-Mail: kessel@hohen-pritz.de

Kloster Tempzin Herr Alfred Nuklies Kobrow Herr Olaf Schröder

Kuhlen-Wendorf Herr Ralf Toparkus Mustin Herr Berthold Löbel Sternberg Herr Armin Taubenheim Weitendorf Frau Andrea Sielaff Witzin Herr Hans Hüller

Sternberger Seenlandschaft nach Absprache Tel. 038483 20810 Sprechzeiten: Die Sprechstunde findet jeden 1. Montag des Monats im Gemeinderaum der Mehrzweckhalle Kobrow in der Zeit von 18:00 - 19:00 Uhr statt. Tel.: 03847 4364215 nach Absprache Tel. 038486 20520 nach Absprache Tel. 038481 20725 oder 0172 3137080 nach Absprache Tel. 03847 444512

Mo. - Fr. nach Absprache Tel. 03847 312585 Jeden Mittwoch (sofern nicht dienstlich verhindert) von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindezentrum Alternativ erreichbar über: Mobil: 01515 0964504 Sprechzeiten nach telefonischer Absprache der Gleichstellungs- 0172 9647267 beauftragten Frau Antje Kühl

Öffnungszeiten der Bibliotheken im Amtsbereich Stadtbibliothek Sternberg Finkenkamp 24 Montag von 08:00 bis 11:00 Uhr Donnerstag von 08:00 bis 10:30 Uhr von 16:30 bis 17:30 Uhr

Stadtbibliothek Brüel August-Bebel-Straße 1 Montag geschlossen Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr Donnerstag von 13:00 bis 16:00 Uhr Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr

Gemeindebibliothek Dabel Wilhelm-Pieck-Straße 20 Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr Dienstag von 15:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

Gemeindebibliothek Witzin Gemeindezentrum Mittwoch von 18:00 bis 19:00 Uhr

Heimatmuseum Sternberg Mühlenstraße 6 • 19406 Sternberg Tel.: 03847 2162 www.heimatmuseum.stadt-sternberg.de E-Mail: heimatmuseum@stadt-sternberg.de Öffnungszeiten: Mai - Oktober Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 10:00 - 15:00 Uhr auf Anfrage Tel.: 0163 7196326 oder 0162 9270575


Sternberger Seenlandschaft

– 4 –

Nr. 10/2018

Heimatstube Brüel

Öffnungszeiten

August-Bebel-Str. 1 19412 Brüel (im Bürgerhaus)

Öffnungszeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft und des Bürgerbüros in Brüel

geschlossen

Heimatstube Dabel W.-Pieck-Str. 20 19406 Dabel Tel.: 038485 20420 Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr

Das Mehrgenerationenhaus informiert: E.-Thälman-Str.3 Tel. 279378 Öffnungszeiten: montags - donnerstags freitags

11:00 - 18:00 Uhr 10:00 - 17:00 Uhr

Für Kinder ist der Club bis 18:00 Uhr offen. Hier erhalten Sie auch gelbe Säcke. Anke Zelas Jugendsozialarbeiterin

Sprechzeiten des Jugendamtes Jugendamt Bereich Sternberg/Brüel Frau Naujocks Mecklenburgring 32 19406 Sternberg 03871 722-5169 Um vorherige Terminabsprache wird gebeten!

Schiedsstelle in Sternberg Antje Kühl Tel.: E-Mail: Sprechzeiten:

0172 9647267 schiedsstelle@stadt-sternberg.de nach telefonischer Vereinbarung

Telefonliste der öffentlichen Einrichtungen im Amt Sternberger Seenlandschaft Bauhof Sternberg Bauhof Brüel Bibliothek Sternberg Bibliothek Brüel Heimatmuseum Kindergarten Sternberg Hort Sternberg Grundschule Sternberg Grundschule Brüel Grundschule Dabel Regionale Schule Brüel Sporthalle Sternberg Sporthalle Brüel Sportlerheim Sternberg Stadtwerke (Kläranlage) Stadtwerke (Wasserwerk) Stadtwerke (Bereitschaft)

03847 2182 oder 0171 6055295 038483 33331 oder 0172 3216545 03847 2712 038483 33340 03847 2162 03847 2465 03847 311945 03847 2622 038483 293010 038485 20242 038483 293030 03847 2713 038483 20040 03847 2806 03847 312071 03847 2393 0171 7119336 und 0171 7119337

Stadtverwaltung Sternberg, Zentrale Dienste, Finanzverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgeramt Allgemeines Ordnungsrecht, Gewerbeamt, Wohngeldbehörde, Verkehrsüberwachung, Bußgeldstelle, Brand- und KatSchutz, Friedhofsverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr kooperatives Bürgerbüro Sternberg Pass- und Personalausweise, Melderecht/Kfz-Zulassung, Führerscheinangelegenheiten, Schüler- und Meister-BaFöG, KitaFörderung, Katasterauszüge Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgerbüro Brüel Pass- und Personalausweise, Melderecht/Wohngeldbehörde Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Touristinformation Sternberg Mai bis September: Montag bis Freitag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Juli und August zusätzlich Sonnabend 10:00 - 16:00 Uhr Oktober bis April: Montag bis Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtarchiv der Stadt Sternberg Frau Petra Rauchfuß Finkenkamp 24 19406 Sternberg Telefon: 03847 4367797 E-Mail: archiv@stadt-sternberg.de Sprechzeiten: Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr

Schuldnerberatung in Sternberg Ansprechpartner: Anette Zimmermann Sprechzeiten: Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache

Suchtberatung Ansprechpartner: Marcus Müller Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr


Nr. 10/2018

– 5 –

Adresse: Schuldner/Suchtberatungsstelle Parchim Außenstelle Sternberg Luckower Str. 29 a 19406 Sternberg Telefon: 03847 451399 E-Mail: schuldnerberatung.sternberg@kloster-dobbertin.de

Die Außensprechtage sind immer an jedem 1. Mittwoch im Monat! Ab September findet der Außensprechtag im alten Postgebäude nebenan statt, Am Markt 3, Seiteneingang links. Kontaktdaten: Pflegestützpunkt Parchim Putlitzer Straße 25 19370 Parchim Telefon: 03871 722-5091 Fax: 03871 72277-5091 Internet: www.pflegestuetzpunkteMV.de

WEMAG-BAE Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH Information für unsere Kunden in der Stadt Brüel 1. Unsere Dienststelle in Brüel erreichen Sie an Werktagen tagsüber unter:für den Bereich Trinkwasser und Fernwärme, 038483 3130für den Bereich Abwasserentsorgung, 0385 755-2281 2. für die Annahme von Störungsmeldungen in der Versorgung mit Strom, Wasser, Fernwärme und in der Abwasserentsorgung außerhalb der Arbeitszeit erreichen Sie uns unter: 0385 755-111. 3. Zu allen Fragen zur Verbrauchsabrechnung Strom, Wasser, Abwasser haben wir folgende Service-Nr. eingerichtet: 0385 755-2755. 4. Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlage und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der Firma Heck-Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, Ludwigsluster Chaussee 55, 19061 Schwerin an. Sie erreichen die Firma unter Tel.: 0385 3924510, Telefax: 0385 3924513. 5. Zu Fragen der Abwasserentsorgung beraten wir Sie gern im persönlichen Gespräch zu unseren Sprechzeiten, die wir jeden Dienstag für Sie in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Netzdienststelle Brüel, Sternberger Str. 91, durchführen. Termine außerhalb dieser Sprechzeit können Sie telefonisch vereinbaren unter: 0385 755-2281. WEMAG AG BAE GmbH

Information der Stadtwerke Sternberg zur Abfuhr der Inhaltsstoffe aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der nachfolgenden Firma an: NWL Norddeutsche Wasser Logistik GmbH Vielbecker Weg 23936 Grevesmühlen Sie erreichen diese Firma unter Tel.: 03881 756490 Fax: 03881 757484 oder über E-Mail-Adresse: info@nwl-gvm.de Stadtwerke (Bereitschaft) 0171 7119337 Ihre Stadtwerke

Sternberger Seenlandschaft

Blickfang Schlower Bushaltestelle Bushaltestelle mit tollen Fotos neu gestaltet Auf die Wände der Bushaltestelle wurden große Fotografien aufgebracht, die die Aufmerksamkeit auf die schönsten Plätze in und um Schlowe lenken: • auf den Schlower Bach mit der seltenen Bachmuschel • auf den Strand und die beiden Stege am Klein Pritzer See, von denen aus man den Seeadler kreisen oder wunderbare Sonnenuntergänge erleben kann • auf den Waldlehrpfad in Richtung Borkower See • auf Schlowe als Paradies für viele inzwischen gefährdete Insekten wie Wildbienen, Hummeln und Schwebfliegen, weshalb sich ein Stop an dieser Station der Bienenstraße (www.bienenstraße.de) in unserem Naturpark lohnt. Die Bushaltestelle ist quasi eine Einladung an alle, sich Zeit zu nehmen und mal genauer hinzuschauen, was Schlowe an Schönem zu bieten hat. Die Bushaltestelle ist ein Blickfang hier wirbt Schlowe für die Natur. Für diese Idee hat die Schlower Dörpschaft viele Unterstützer gefunden, die bei der Umsetzung mitgeholfen haben. Dazu zählen vor allem der Landschaftspflegeverband Sternberger Endmorändengebiet,der Naturparkverein Sternberger Seenland, die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE-Stiftung) und die Ehrenamtsstiftung MV.


Sternberger Seenlandschaft

– 6 –

Hebammenpraxis Kathleen Vogelgesang feiert Jubiläum kommt von jubeln. So oder so ähnlich kann man das 20-jährige Jubiläum der Hebammenpraxis von Kathleen Vogelgesang betiteln. „Das muss gefeiert werden“, so die Inhaberin in meinem Gespräch. Somit gibt es einen Tag der offenen Tür am Freitag, den 02.11.2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr in der neuen Praxis im Mecklenburgring 30 a. „Bei einem Gläschen Sekt oder auch Saft möchte ich Allen danken, die mir in den Jahren ihr Vertrauen geschenkt haben, für die gute Zusammenarbeit mit Kollegen, Krankenhäuser, Fachärzten, DRK, Apotheken und Steuerbüro“. Weiterhin erfahre ich, dass die Familie und guten Freunde einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Hebammenpraxis haben. „Ihnen gilt mein besonderer Dank“, so die Inhaberin. Also freut sich Kathleen Vogelgesang über jeden Besuch an diesem besonderen Tag. “Vielleicht erkenne ich ja einige wieder, die mich gestern noch auf dem Wickeltisch „markiert“ haben und heute schon mit mir anstoßen dürfen“.

Nr. 10/2018

Holzverkauf Im Bereich Sternberger Seenlandschaft werden jährlich mehrere Gefahrenbäume aus dem öffentlichen Verkehrsraum gefällt. Wir möchten den Bürgern diesen Rohstoff Holz zur Verfügung stellen. Es werden verschiedene Sortimente verkauft, die sich durch unterschiedliche Qualitäten und Preise auszeichnen. Der zentrale Holzverkauf wird durch das Bürgeramt, Herrn Frank Tel. 03847 444564 durchgeführt. Kleine Mengen sind grundsätzlich über den örtlichen Bauhof in Brüel oder Sternberg zu erwerben. Die Mitarbeiter stehen Ihnen gerne bezüglich Fragen zur Verfügung.

Termine für die DRK Blutspende in Sternberg In Sternberg findet am 15. und 16. Oktober im DRK-Seniorenzentrum, Am Berge 1 A die nächste Möglichkeit der Blutspende statt. Spendezeit ist jeweils von 14:00 bis 18:30 Uhr.

Hinweis: Satzungen und öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Sternberg und der Stadt Brüel werden auf den jeweiligen Internetseiten unter www.stadt-sternberg.de und www.stadt-brueel.de veröffentlicht.

Einladung Jagdgenossenschaft Pastin Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit lade ich Sie form- und fristgerecht zu unserer Jagdgenossenschaftsversammlung am 17.10.2018 um 18:00 Uhr in die Gaststätte „Zum Augustiner“ (Vor dem Pastiner Tor 6, 19406 Sternberg) ein. Eingeladen sind alle Grundeigentümer, die mit ihren Jagdflächen in der Gemarkung der Pastin/Zülow/Gägelow vertreten sind. Eigentümer, die sich vertreten lassen, müssen ihren Vertretern eine schriftliche Vollmacht mitgeben. Diese ist vor Beginn der Versammlung vorzulegen. Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Feststellen der ordnungsgemäßen Ladung 3. Feststellung der Beschlussfähigkeit 4. Bericht Vorstand 5. Bericht Kassenwart 6. Diskussion 7. Entlastung Vorstand/Kassenwart 8. Neuwahl Vorstand 9. Sonstiges Sollte am 17.10.2018 um 18:00 Uhr die Beschlussfähigkeit nicht erreicht werden, findet am selben Tag die nächste Versammlung der Jagdgenossenschaft um 18:30 Uhr statt, die dann unabhängig von der doppelten Mehrheit beschlussfähig ist. Mit freundlichen Grüßen Jagdgenossenschaft Pastin Gregor Walter

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg - Flurbereinigungsbehörde Bleicherufer 13 19053 Schwerin Freiwilliger Landtausch „Klein Pritz - Dobbin“ Landkreise Ludwigslust-Parchim, Rostock Gemeinden Hohen Pritz, Dobbin-Linstow Aktenzeichen: 5433.2-76-6301 (bitte bei Schriftverkehr angeben)  Ausfertigung

Schwerin, 25.09.2018

Öffentliche Bekanntmachung für die Gemeinden Hohen Pritz, Dobbin-Linstow

Anordnungsbeschluss mit der Aufforderung zur Anmeldung unbekannter Rechte I.

a) Anordnungsbeschluss Mit diesem Beschluss wird der Freiwillige Landtausch „Klein Pritz-Dobbin“, Gemeinden Hohen Pritz, Dobbin-Linstow, Landkreise Ludwigslust-Parchim und Rostock nach § 103c Abs. 2 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) angeordnet. Dem Freiwilligen Landtausch unterliegen nachfolgende Flurstücke: Landkreis: Gemeinde Hohen Pritz

Ludwigslust-Parchim Gemarkung Flur Flurstücke Klein Pritz 3 45, 46, 47, 48, 49, 52/1, 53, 55, 56, 57, 58, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74


Nr. 10/2018

– 7 –

Landkreis: Rostock Gemeinde Gemarkung Linstow-Dobbin Dobbin

Flur Flurstücke 7 3 10 179, 182, 237

Das Verfahrensgebiet umfasst nach dem Liegenschaftskataster 451.493 m². Die dem Freiwilligen Landtausch unterliegenden Flurstücke sind in der mit diesem Beschluss verbundenen Übersichtskarte durch farbige Markierung gekennzeichnet. Die genaue Abgrenzung nach Flurstücken kann im Bedarfsfall auch beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg (Hausanschrift: Bleicherufer 13, 19053 Schwerin) nach vorheriger Terminabsprache eingesehen werden. Die Verfahrensflächen befinden sich (teilweise) im Bodenordnungsverfahren „Dobbin-Glave“. Dies betrifft folgende Flurstücke: Landkreis: Gemeinde Linstow-Dobbin

Rostock Gemarkung Dobbin

Flur 10

Flurstücke 179, 182, 237

b) Gründe Der Freiwillige Landtausch dient überwiegend …: • … zum Zweck der Verbesserung der Agrarstruktur, beziehungsweise Forststruktur, dabei … o … zur Schaffung und Erhaltung lebensfähiger, den jeweiligen Produktions-Bedingungen angepasster landwirtschaftlicher Betriebe. o … zur Zusammenlegung der Flurstücke zu großen Wirtschaftsflächen. o … zur Verkürzung der Entfernung vom land- und forstwirtschaftlichen Betrieb zu den zu bewirtschaftenden Flächen. Die Tauschpartner haben die Durchführung des Freiwilligen Landtausches beantragt und glaubhaft gemacht, dass er sich zeitnah verwirklichen lässt. Er wird hiermit nach §§ 103a ff. FlurbG angeordnet.

Sternberger Seenlandschaft

II. Aufforderung zur Anmeldung unbekannter Rechte § 14 Abs. 1 bis 3 FlurbG Inhaber von Rechten, die nicht aus dem Grundbuch ersichtlich sind, die aber zur Beteiligung am Freiwilligen Landtauschverfahren berechtigen, werden aufgefordert, diese Rechte innerhalb von drei Monaten - gerechnet vom ersten Tage dieser Bekanntmachung - bei der Flurbereinigungsbehörde Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg (Hausanschrift: Bleicherufer 13, 19053 Schwerin) anzumelden. Diese Rechte sind auf Verlangen der Flurbereinigungsbehörde innerhalb einer von dieser zu setzenden Frist nachzuweisen. Werden Rechte erst nach Ablauf der vorbezeichneten Fristen angemeldet oder nachgewiesen, so kann die Flurbereinigungsbehörde Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg die bisherigen Verhandlungen und Festsetzungen gelten lassen. Der Inhaber eines vorstehend bezeichneten Rechts muss die Wirkung eines vor der Anmeldung eingetretenen Fristablaufs ebenso gegen sich gelten lassen wie der Beteiligte, demgegenüber die Frist durch Bekanntgabe des Verwaltungsaktes zuerst in Lauf gesetzt worden ist. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Beschluss zur Anordnung eines Freiwilligen Landtausches kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, Sitz Schwerin erhoben werden. Im Auftrag gez. A. Winkelmann (LS) Leiterin der Abteilung Integrierte ländliche Entwicklung Ausfertigungsvermerk: Die Ausfertigung stimmt mit der Urschrift überein und wurde zum Zwecke der Bekanntgabe erstellt. Ausgefertigt in Schwerin am 25.09.2018 Im Auftrag Stadie

(LS)


Sternberger Seenlandschaft

– 8 –

Nr. 10/2018

1. Nachtragshaushaltsatzung der Gemeinde Dabel für das Haushaltsjahr 2018 Aufgrund des § 48 Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 24.05.2018 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen: §1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 wird gegenüber bisher EUR im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf die Einstellung in Rücklagen auf die Entnahmen aus Rücklagen auf das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf 2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf die ordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf b) die außerordentlichen Einzahlungen auf die außerordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf d) die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf festgesetzt.

vermindert nunmehr auf um EUR EUR

erhöht um EUR

1.

§2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen ohneUmschuldungen (Kreditermächtigung) wird festgesetzt auf (unverändert)

1.603.800 1.555.100 48.700 0 0 0 48.700 0 0 48.700

0 82.700 -82.700 0 0 0 0 0 89.400 89.400

55.400 1.548.400 0 1.637.800 55.400 -89.400 0 0 0 0 0 0 138.100 -89.400 0 0 0 89.400 138.100 0

1.434.000 1.303.400 130.600 0 0 0 49.900 8.200 41.700 0 172.300 -172.300

0 65.500 -65.500 0 0 0 79.800 83.500 -3.700 1.800 0 1.800

59.900 1.374.100 0 1.368.900 59.900 5.200 0 0 0 0 0 0 0 129.700 0 91.700 0 38.000 0 1.800 127.300 45.000 -127.300 -43.200

von bisher

0 EUR

auf

0 EUR.

§4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit (unverändert) Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit wird festgesetzt

von bisher

50.000 EUR

auf

50.000 EUR.

§5 Hebesätze Die Hebesätze für Realsteuer werden wie folgt festgesetzt. 1. Grundsteuer a) für land- und forstwirtschaftlichen Flächen (Grundsteuer A) b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) 2. Gewerbesteuer

von bisher von bisher von bisher

316 v. H. 380 v. H. 350 v. H.

auf auf auf

320 v. H. 400 v. H. 350 v. H.

§3 Verpflichtungsermächtigungen (unverändert) Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

§6 Stellen gemäß Stellenplan (unverändert) Die Gesamtzahl der im Nachtragsstellenplan ausgewiesen Stellen beträgt bisher 2,78 Vollzeitäquivalente (VzÄ) und nunmehr 2,78 Vollzeitäquivalente (VzÄ). §7 Eigenkapital Der Stand des Eigenkapitales zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitales zum 31.12. des Haushaltsvorjahres beträgt und zum 31.12. des Haushaltjahres 2018

bisher EUR 4.539.090 4.558.090 4.635.590

nunmehr EUR 4.536.116 4.589.398 4.529.698


Nr. 10/2018

– 9 –

Sternberger Seenlandschaft

§8 weitere Vorschriften 8.1. Erlass einer Nachtragshaushaltssatzung Die Gemeindevertretung hat gemäß § 48 Abs. 2 Ziffer 2 KV M-V eine Nachtragssatzung zu erlassen, wenn a. sich zeigt, dass trotz Ausnutzung jeder Sparmöglichkeit im Ergebnishaushalt ein erheblicher Fehlbetrag entstehen oder ein bereits ausgewiesener Fehlbetrag sich wesentlich erhöhen wird, b. sich zeigt, dass im Finanzhaushalt der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen in erheblichem Umfang nicht ausreicht, um die Auszahlungen zur planmäßigen Tilgung von Krediten für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen zu decken oder eine bereits bestehende Deckungslücke sich wesentlich erhöhen wird, c. im Ergebnishaushalt bisher nicht veranschlagte oder zusätzliche Aufwendungen bei einzelnen Aufwandspositionen in einem im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen erheblichen Umfang getätigt werden sollen oder müssen; entsprechendes gilt im Finanzhaushalt für Auszahlungen, d. bisher nicht veranschlagte Auszahlungen für Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen geleistet werden sollen, e. Beamte oder Arbeitnehmer eingestellt, befördert oder in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden sollen und der Stellenplan die entsprechenden Stellen nicht enthält. 1. Erheblich im Sinne des § 48 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 KV sind Beträge von mehr als 50.000,00 €. 8.2. Entscheidungen zu über und außerplanmäßigen Ausgaben Die Entscheidung zu über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird durch die Gemeindevertretung getroffen, wenn sie die in der Hauptsatzung der Gemeinde festgelegten Wertgrenzen für die Entscheidung des Bürgermeisters übersteigt. 8.3. Haushaltsvermerke zur Deckungsfähigkeit 8.3.1. Von der grundsätzlichen gegenseitigen Deckungsfähigkeit der Ansätze für Aufwendungen innerhalb eines Teilhaushalts - entsprechend auch der Ansätze Auszahlungen im Teilfinanzhaushalt - gemäß § 14 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind ausgenommen: • DK 0001 Personalaufwendungen • DK 0002 Unterhaltung des Vermögens • DK 0003 Bewirtschaftung des Vermögens • DK 0005 Versicherungen • DK 0009 Abschreibungen • DK 0042 Aufwendungen der Feuerwehr Innerhalb dieser Deckungskreise 0001 - 0042 sind alle Aufwendungen gegenseitig deckungsfähig. 8.3.2 Gemäß § 14 Abs. 3 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für Auszahlungen aus Investitionstätigkeit innerhalb eines Teilhaushaltes jeweils für gegenseitig deckungsfähig erklärt. 8.3.3 Gemäß § 14 Abs. 4 GemHVO-Doppik werden die Ansätze für ordentliche Auszahlungen zugunsten von Auszahlungen aus Investitionstätigkeit desselben Teilhaushaltes jeweils für einseitig deckungsfähig erklärt. Sofern die Deckungsfähigkeit in Anspruch genommen wird, vermindert sich der Ansatz für die korrespondierenden Aufwendungen. 8.3.4 Gemäß § 13 Abs. 2 GemHVO-Doppik können Mehrerträge in folgenden Produktsachkonten folgende Aufwendungsansätze erhöhen: • DK 0031 61100.40130000 und 61100.54310000/61200.57910000 • DK 0041 12605.44251000 und 12605.52310000 8.3.5 Gemäß § 14 Abs.2 GemHVO-Doppik werden Erträge/Einzahlungen aus Spenden für bestimmte Aufwendungen/Auszahlungen (Zweckbindung entsprechend Spendenvermerk) innerhalb eines Teilhaushaltes für deckungsfähig(unecht) erklärt. 8.4. Festlegung der Wertgrenze für die Einzeldarstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionsvorhaben 8.4.1. Gemäß § 4 Abs. 12 GemHVO-Doppik wird bestimmt, dass Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen oberhalb der Wertgrenze von 10.000 EUR für jede Investition oder Investitionsförderungsmaßnahme im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind. Unterhalb dieser Wertgrenze erfolgt die Darstellung der Ein- und Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen in jedem Teilhaushalt insgesamt. 8.5 Übertragbarkeit Ansätze für ordentliche Aufwendungen und für ordentliche Auszahlungen eines Teilhaushaltes werden für übertragbar erklärt, soweit hinsichtlich der Ansätze im laufenden Haushaltsjahr bereits rechtliche Verpflichtungen eingegangen wurden oder sie in sonstiger Weise gebunden sind. Darüber hinaus können Ansätze für Instandhaltungsmaßnahmen durch Haushaltsvermerk für ganz oder teilweise übertragbar erklärt werden ohne Haushaltsausgleich im Haushaltsfolgejahr. Im Übrigen gelten die Festlegungen in der GemHVO-Doppik § 15. Haushaltsvermerke zur Übertragbarkeit: 541000.5233, 543000.5233, 544000.5233 und 551020.5231. 8.6 Kreditaufnahmen und Umschuldungen Die Entscheidung über die günstigste Kreditaufnahme oder Umschuldung trifft der Bürgermeister und der Kämmereiamtsleiter. Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde am 05.09.2018 erteilt. Dabel, den 12.09.2018 Rohde Bürgermeister Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme vom 15.10.2018 bis 23.10.2018 (Wochentag, Datum) von 09:00 bis 12:00 Uhr, im Rathaus, Zimmer 24 öffentlich aus. Sternberg, den 12.09.2018


Sternberger Seenlandschaft

– 10 –

Nr. 10/2018

Der Sternberger Carneval Club informiert

Die Jugendweihe – eine Kulturgeschichte seit 1852 ? Ja, so ist es. Viele wissen gar nicht, dass die Jugendweihe begrifflich bereits vor 166 Jahren seine Anfänge hatte. Im thüringischen Nordhausen hat der Herausgeber einer Schrift, der Pfarrer Eduard Balzer, bekanntlich den Begriff „Jugendweihe“ das erste Mal erwähnt. Dieser Pfarrer macht neugierig auf seine Person. Wer hatte in der preußischen Zeit den Mut, neben der Konfirmation ein Ereignis als wichtig genug zu erachten, dieses in den Mittelpunkt heranwachsender junger Menschen zu stellen? Eduard Balzer formulierte dazu seine Überzeugung so: „daß es überall zuerst auf das sittliche Wesen der Menschen ankommt.“ Die Jugendweihe sollte kein Ersatz für die Konfirmation sein, sondern es ging um ein Ereignis für alle jungen Menschen, die für ein selbstständiges Handeln und für eine Geistesfreiheit standen. Über 166 Jahre hinweg hat sich die Jugendweihe zu einem festen Termin in vielen Familien entwickelt. Mit 14/15 Jahren begeben sich die Jugendlichen auf den Weg zum Erwachsen werden. Unser Verein „Jugendweihe Mecklenburg-Vorpommern“ e. V. möchte sie dabei ein Stück begleiten. Die Jugendweihefeiern symbolisieren diesen Schritt und werden zu einem Höhepunkt im Leben der jungen Leute. Die ersten Eltern informierten sich bereits im September 2018 zur Anmeldung der jungen Leute zu den Jugendweihefeiern am 27.04.2019 im Golchener Hof. Sie erhielten auch eine Broschüre zu unseren Angeboten der offenen Jugendarbeit. Neben den Veranstaltungen bei der Polizei, bei der Fahrschule, im Fitnessstudio und auf dem Laufsteg die Modenschau, begleiten wir die jungen Leute bei Tagesfahrten nach Babelsberg an das Set von GZSZ, beim Kennenlernen von Berlin mit einem anschließendem Weihnachtsbummel über den „ALEX“ und wir besuchen mit Ihnen die Gedenkstätte Ravensbrück zur Erinnerung an die Opfer des Faschismus. Wer Lust hat kann auch kann mit uns und dem Reiseunternehmen „tweeny Tours GmbH“ mehrere Tage unterwegs sein z. B. nach Amsterdam, London, Rom, Paris, New York , Berlin & Tropical Islands, Calella in Spanien und im Sommer 2019 in Wittow/ Rügen an einem Sommercamp teilnehmen. Bei diesen Angeboten sollte doch für Jeden etwas dabei sein. Für die Anmeldung zur Jugendweihe müssen sie Kontakt aufnehmen: Meine Kontaktdaten: Birgit Hähnel Jugendweihe Parchim Ludwigsluster Str. 29 19370 Parchim Tel: 03871 66061 E-Mail: parchim@jugendweihemv.de Sprechzeiten: Büro Parchim:

Dienstag Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr 10:00 - 16:00 Uhr

Redaktion Amtsblatt Michael Schwertner Telefon: 03847 444536 Fax: 03847 444570 E-Mail: schwertner@stadt-sternberg.de

Der November steht vor der Tür und damit auch der Beginn der 5. Jahreszeit. Die Vorbereitungen für die Veranstaltungen des SCC (Sternberger Carneval Club) laufen auf Hochtouren, die Tanzgruppen trainieren wöchentlich und auch die Büttenredner feilen an ihren Texten. Die Dekoration wird seit Wochen geplant. Dem närrischen Treiben steht somit nichts mehr im Wege. Auftakt ist bereits am 03.11.2018 mit der SuSa Party auf dem Marktplatz. Bei Musik, Tanz und einigen Ausschnitten aus dem aktuellen Programm möchte der SCC einen schönen Abend mit Sternbergern und seinen Gästen verbringen. Vorgesehen ist ebenfalls die Machtübernahme über das Rathaus und natürlich des Rathausschlüssels. Wie? Man darf gespannt sein! Natürlich ist auch wieder für die Verpflegung gesorgt. Beginn ist um 17:00 Uhr mit dem Fackelumzug am Parkplatz am Wall. Am 10.11.2018 lädt dann der Sternberger Carneval Club zur Abendveranstaltung um 19:00 Uhr ein. Ein buntes Programm mit Bütten, Tänzen und der einen oder anderen Überraschung erwartet die Gäste. Viele große und kleine Gäste möchte der SCC dann am 11.11.2018 um 14:00 Uhr zum Familienfasching begrüßen. Bei Kaffee und Kuchen zeigen die Karnevalisten dann noch einmal das Programm und wer möchte kann anschließend auch noch das Tanzbein schwingen. Karten für die Veranstaltungen im Hotel Dreiwasser sind ab dem 10.10.2018 im Tabaktreff in der Luckower Straße erhältlich.

Karneval Club Dabel startet in die 5. Jahreszeit Freunde des Dabeler Karneval aufgepasst und Termine vormerken. Es ist wieder soweit, der Karneval Club Dabel startet in die 5. Jahreszeit Die 63. Saison des KCD wird am 11.11. um 11:11 Uhr traditionell auf dem Gelände der freiwilligen Feuerwehr in Dabel eröffnet. Und dieses Jahr fällt der 11.11. mal wieder auf einen arbeitsfreien Sonntag (jedenfalls für viele von uns). Die Karnevalisten verbinden damit die Hoffnung, dass viele Närrinnen und Narren dann dabei sein möchten, wenn unser Bürgermeister Herbert Rohde wie immer den Gemeindeschlüssel an den Präsidenten des KCD herausgeben muss. Hier stellt sich auch in feierlicher Umrahmung das Prinzenpaar der Saison 2018/2019 vor. Und wer neugierig darauf ist, wer wohl das neue Prinzenpaar sein wird, der sollte bei der Schlüsselübergabe dabei sein. Bereits am 03.11.2018 startet der Kartenvorverkauf für die große Eröffnungsveranstaltung am 17.11.2018. Damit ist klar, dass wir unsere 63. Saison dann im „Haus Wildrose“ eröffnen werden und in diesem Jahr keine Freiluftveranstaltung durchführen. Also am 03.11.2018 von 09:00 bis 11:00 Uhr im Begegnungstreff der Gemeinde gleich die notwendigen Karten bei der Schatzmeisterin des Vereins im Vorverkauf ordern. Ob dann noch Restkarten an der Abendkasse zu erhalten sein werden, ist nicht gewiss. Wie immer besteht auch die Möglichkeit, sich direkt unter der Telefonnummer Dabel 20117 an Frau Lüth zu wenden. Es ist selbstverständlich, dass sich die Närrinnen und Narren des KCD, unter ihrer Führung durch den Elferrat und Vorstand, mit dem Präsidenten Manfred Schliehe an der Spitze, wieder einige Überraschungen haben einfallen lassen. „Für die Versorgung unserer Gäste haben wir natürlich für den 11.11. gesorgt, dies wird in bewährter Form unser Hausversorger Heiko Ehlers wieder übernehmen“, betont Manfred Schliehe. An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Mitglieder des KCD am 28.09. auf der Mitgliederversammlung erneut Manfred Schliehe zu ihrem Präsidenten gewählt haben und mit


Nr. 10/2018

– 11 –

ihm werden Margrit Lüth als Schatzmeisterin und Uwe Assenheimer als Vizepräsident die Geschicke des Vereins leiten. Der Beginn der Auftaktveranstaltung ist dann um 20:00 Uhr. „Ein kommen lohnt sich auf jeden Fall, denn es dürfte sich rumgesprochen haben, dass man im Haus Wildrose vorzüglich feiern kann“, betont Michael Kleimenhagen. Das Motto der 63. Saison lautet: „Die Welt sie tanzt und bebt, der KCD heut` im Musical lebt!“. In diesem Sinne lasst uns gemeinsam einen Streifzug durch die Welt des Musicals machen. Dabel Hinein Michael Kleimenhagen

Musik und den gegrillten Bratwürsten von Manuela und Uwe Hansen sowie Stefan Appelt verging ein vergnüglicher Nachmittag mit dem Ziel den Erlös des Altpapieres für die weitere Schulhofgestaltung zu nutzen. Erste Wünsche wurden bereits vor Ort geäußert und werden auf der Mitgliederversammlung am 25.10.2018 besprochen. Als Ergebnis konnten drei volle Container abgeholt werden. Eine Auswertung und Prämierung der Besten erfolgte in der kommenden Woche in den Klassen. Allen beteiligten Kindern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Großeltern und den fleißigen Helfern hinter den Kulissen, wie den Kuchenbäckerinnen Silvana Hoddow, Yvonne Sauer und Bianca Brandt und natürlich unserem treuen Altpapierverwerter Herrn Spaude ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung. Der Förderverein der Schulen würde sich über weitere engagierte Mitglieder sehr freuen und bittet Interessierte, sich über die Schulen an den Verein zu wenden. Im Namen des Vorstandes Verena Taubhorn

Der Heimatverein Wendorf feiert 25-jähriges Bestehen Vor 25 Jahren wurde der Heimatverein Wendorf e. V. gegründet - auf den Tag genau, am Sonntag, 28. Oktober wird dieses Jubiläum mit einer festlichen Kaffeetafel gefeiert. Das Büffet wird mit Kuchen nach traditionellen Rezepten aus einem alten Mecklenburger Kochbuch bestückt sein. Fotos werden an 25 Jahre erinnern, und ein Plattdeutschvortrag soll für gute Unterhaltung sorgen. Beginn ist um 15:00 Uhr bei Paul Dinter in der Scheune (Sydowweg 2). Gäste sind herzlich willkommen!

Erfolgreiche Altpapierparty an Brüeler Schulen Auch die vierte Altpapierparty des Fördervereins der Schulen „Am Stadtpark“ e. V. in Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern beider Brüeler Schulen stand unter dem Zeichen des Erfolges. Als am Freitag, dem 28. September die ersten Schüler und Schülerinnen mit ihren Familien und jeder Menge Altpapier auf den Schulhof kamen, stand dem Vorstand des Vereins der Schweiß auf der Stirn, denn die angekündigten Container waren aufgrund der Verkehrssituation in Richtung Güstrow noch nicht geliefert worden. So hieß es: Ruhe bewahren und das Altpapier auf einer der drei Waagen auswiegen und zu einem Berg aufzustapeln. Ziel der Veranstaltung ist es, den Kindern aufzuzeigen, dass die Wiederverwendung von Altpapier Ressourcen schont und gleichzeitig Geld für den guten Zweck eingenommen werden kann. Alle Beteiligten waren mit großem Eifer bei der Sache, schnell kam eine Menge Altpapier zusammen und während die Beteiligten bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst auf den Container warteten, wurden die Schlangen an den Waagen immer länger. Die Lehrerinnen Sylke Völzow und Angela Ludwig, sowie Vorstandsmitglied Jessica Ohms hatten alle Hände voll zu tun, das Gewicht des Papieres den Klassen und Schülern und Schülerinnen zuzuordnen und die beste Klasse, sowie die zehn fleißigsten Sammler zu ermitteln. Als die langersehnten Container mit leichter Verspätung auf dem Schulhof abgestellt wurden, packten alle Partybesucher mit an und füllten diese mit vereinten Kräften mit dem Papier. Bei bestem Sonnenscheinwetter, guter

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 12 –

Nr. 10/2018

Wir bitten um besonders zahlreiche Teilnahme, da in dieser Mitgliederversammlung die Vorstandswahlen stattfinden! Der Mitgliedsbeitrag in Höhe von mind. 6,00 € kann vor Ort in bar beglichen werden. Mit freundlichen Grüßen

Verena Taubhorn Vorstandsvorsitzende Bankverbindung: Förderverein der Schulen „Am Stadtpark“ e. V. IBAN DE 72 140 513 62 1600 072 48 4 BIC: NOLADE21PCH

Veranstaltungsplan in der Gemeinde Borkow im Oktober/November 2018

Förderverein der Schulen „Am Stadtpark“ e. V. Vogelstangenberg 6 19412 Brüel Kontakt: foerderverein_brueel@t-online.de  Brüel, den 17.09.2018 An unsere Mitglieder!

Einladung zur Mitgliederversammlung Sehr geehrtes Mitglied des Fördervereins der Schulen „Am Stadtpark“ e. V., unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet statt am um im

Donnerstag, dem 25. Oktober 2018 19:00 Uhr Raum 301 der Schule

Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung durch die Vorsitzende 2. Anträge an die Mitgliederversammlung/ Abstimmung über Anträge 3. Bekanntgabe der Tagesordnung/ Abstimmung über die Tagesordnung 4. Feststellung der Beschlussfähigkeit 5. Jahresbericht des Vorstandes 6. Kassenbericht des Schatzmeisters 7. Kassenprüfungsbericht der Kassenprüfer 8. Diskussion zum Jahresbericht, Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht 9. Bekanntgabe der Beitragsordnung 2018/19/ Abstimmung über Beitragsordnung 10. Bekanntgabe des Haushaltsplanes 2018/19/ Abstimmung über Haushaltsplan 11. Wahl des neuen Vorstandes 12. Konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes 13. Sonstiges 14. Schlusswort

Datum 15.10.18 15.10.18 15.10.18 15.10.18 16.10.18 17.10.18 19.10.18 22.10.18 22.10.18 22.10.18 22.10.18 23.10.18 24.10.18 26.10.18 29.10.18 29.10.18 29.10.18 29.10.18 30.10.18 02.11.18 05.11.18 05.11.18 05.11.18 05.11.18 06.11.18 07.11.18 09.11.18

Ort DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH

Veranstaltung/Maßnahme Kreativgruppe Gitarrengruppe Kinder Gitarrengruppe Erwachsene Sportgruppe Spielnachmittag Jugendtreff Chor Kreativgruppe Gitarrengruppe Kinder Gitarrengruppe Erwachsene Sportgruppe Spielnachmittag Jugendtreff Chor Kreativgruppe Gitarrengruppe Kinder Gitarrengruppe Erwachsene Sportgruppe Spielnachmittag Chor Kreativgruppe Gitarrengruppe Kinder Gitarrengruppe Erwachsene Sportgruppe Spielnachmittag Jugendtreff Chor

Beginn 14:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 15:00 - 19:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 15:00 - 19:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 15:00 - 19:00 Uhr 19:00 Uhr

Der Sternberger Heimatverein informiert: Veranstaltungen und Termine im Oktober/November 12.10.2018 Knobeln um 18:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Knobelfreunde) Anmeldung bis zum 10.10. unbedingt erforderlich 15.10.2018 Übungsstunde der Danzkinnings um 14:00 Uhr im Tanzraum der Grundschule 19.10.2018 Bowling um 19:00 Uhr im Augustiner (offen für alle Freunde des Bowling-Sports) 26.10.2018 Skat um 18:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Skatfreunde) Anmeldung bis zum 24.10. unbedingt erforderlich 27.10.2018 Auftritt der Danzkinnings ab 13:00 Uhr zum „Trüffelfest“ auf dem Pingelhof in Alt Damerow 27.10.2018 „BALL DER VEREINE“ um 19:00 Uhr im Hotel Dreiwasser. Ein Chor leitet den Abend mit bekannten unvergessenen Songs der Pop-Gruppe „ABBA“ ein. Danach unterhält der bewährte DJ Peter Kowaleczko mit Discomusik bis Mitternacht. Mitglieder aller Sternberger Vereine, aber auch alle Einwohner, Urlauber und Gäste der Stadt sind herzlich eingeladen.


Nr. 10/2018

– 13 –

29.10.2018 Übungsstunde der Danzkinnings um 14:00 Uhr im Tanzraum der Grundschule 31.10.2018 Aufgrund des Feiertages findet kein Klönsnack statt 09.11.2018 Knobeln um 18:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Knobelfreunde) Anmeldung bis zum 10.10. unbedingt erforderlich

Sommerrückblick des Behindertenverbandes Sternberger Seenlandschaft e. V. Der Behindertenverband hatte auch in diesem Sommer einige Termine auf seinem Veranstaltungsplan stehen. Trotz der Hitze kamen im Juni die Mitglieder zu einer neuerlichen Informationsveranstaltung zum Thema Wohnungseinbrüche und Diebstahl zusammen. Frau Schuster, Sicherheitsbeauftragte i. R. aus Wismar war vor ihrem Eintritt in den Ruhestand bei der Kriminalpolizei beschäftigt. Sie hat sich auf die Fahne geschrieben, weiter präventiv tätig zu sein, hat sie doch in der beruflichen Tätigkeit erfahren, dass Einbrüche einen sehr großen Anteil der polizeilichen Ermittlungsarbeit ausmachen. Im Juli war es in diesem Sommer immer noch außergewöhnlich heiß; aber trotzdem kamen die Verbandsmitglieder zahlreich zum anberaumten Spielnachmittag. Da sich das „Bingo“-Spiel bei den Mitgliedern inzwischen großer Beliebtheit erfreut, wurde natürlich Bingo gespielt. Frau Schönborn und ihre Tochter Diana haben wieder zahlreiche praktische Preise organisiert und aufgebaut. Die Palette der Preise reichte von Körperpflegemittel über Konserven bis zu Süßigkeiten. Jeder wollte natürlich etwas gewinnen, denn das war ja der Spaß. Und so lauschte jeder gespannt auf die durch den Spielleiter, Herrn Kirschnick verkündete gezogene Zahl. 5 Zahlen in einer Reihe (waagerecht, senkrecht oder diagonal) ergaben ein „Bingo“ und man konnte einen Preis aussuchen. Gespielt wurde bis alle Preise vergeben waren. So war wieder ein unterhaltsamer Nachmittag wie im Flug vergangen. Am Schluss der Veranstaltung wurde an alle Mitglieder noch der Ablaufplan für den im August geplanten Ausflug verteilt. Den Höhepunkt der Verbandsarbeit bildete in diesem Sommer auch wieder der Ausflug der Mitglieder des Behindertenverbandes Sternberger Seenlandschaft e. V. Ausgerechnet für diesen Tag hatte der Wetterbericht Regen voraus gesagt. Morgens um 6:30 Uhr stiegen die ersten Teilnehmer in den Bus, um 8:10 Uhr die letzten und ab ging die Fahrt nach Bad Doberan. Dort am Doberaner Münster angekommen folgte durch den Münsterführer eine Kurzführung durch das Münster. Die Reiseleiterin, Frau Reimann hat danach gemeinsam mit dem Busfahrer wieder für Kaffee und einem sehr leckeren Imbiss gesorgt. So gestärkt ging es dann ca. 800 m, wer konnte, per Fuß durch den Park und Rosengarten zur Ortsmitte von Bad Doberan. Zum Glück war der Wettergott uns wohl gesonnen, es regnete nicht. Nach einer kurzen Ortsrundfahrt mit dem Bus ging es zur MoorbadKlinik. Dort gab es einen interessanten Vortrag über die Verwendung und die Aufbereitung des Moors. Nach einer Besichtigung des öffentlich zugänglichen Bereiches konnten wir in der Klinik ein sehr wohlschmeckendes Mittagessen einnehmen. Ein anschließender Spaziergang von wieder ca. 800 m bzw. eine kurze Busfahrt führte zum Bahnhof. Von dort ging es per MolliBahn über Heiligendamm nach Kühlungsborn (West). Als alle eingestiegen waren, begann es zu regnen, was der sehr guten Stimmung keinen Abbruch tat, waren wir doch im Trocknen. Nach einer Besichtigung von Kühlungsborn mit seinen schönen Kurhäusern und Hotels sowie der Strandpromenade ging es per Bus zum Leuchtturm Bastorf. Übrigens ist dies der geografisch höchste Leuchtturm Deutschlands. Der Regen hatte inzwischen auch aufgehört und so konnten wir bei Kaffee und Kuchen im Cafe‘ am Leuchtturm den wunderschönen uneingeschränkten Blick auf die Ostsee genießen. Um 16:45 Uhr stiegen dann alle Teilnehmer dieses interessanten Ausfluges wieder gut gelaunt in den Bus und ab ging`s zurück an die Ausgangsorte. Herzlichen Dank an die Reiseleiterin, Frau Reimann für die gute Organisation und den Busfahrer für die gute Fahrt. Wir sind schon sehr gespannt auf die nächste Unternehmung des Verbandes. Klara Teubler

Sternberger Seenlandschaft

Seniorenbüro Sternberg Oktober 2018 Tägliche Sprechzeiten: montags bis donnerstags von 09:00 11:00 Uhr Telefon: 03847 4313120 Gruppentätigkeit Montag: 10:30 Uhr 14:30 Uhr 17:00 Uhr Dienstag: 17:30 Uhr Mittwoch: 14:00 Uhr 14:00 Uhr Donnerstag 09:30 Uhr 10:00 Uhr 17:00 Uhr Veranstaltungen 04.10.2018 14:00 Uhr 09.10.2018 08:00 Uhr 10.10.2018 14:00 Uhr 11.10.2018 14:00 Uhr 15.10.2018 08:00 Uhr 16.10.2018 10:00 Uhr 17.10.2018 09:15 Uhr

Tanzen, 14-täglich Chorprobe (entfällt) „Fit durch Yoga“ Gymnastikgruppe 1 Kegeln (2. u. 4. Woche) Knobeln (vierzehntäglich) Schmökerbörse Gymnastikgruppe 2 Gymnastikgruppe 3

Knobeln im Cafe Fahrt ins Solebad Bad Wilsnack (Voranmeldung) Kegeln im Keglerheim Herbstfest mit Programm, (Voranmeldung) Fahrt zum NDR nach Hamburg (Voranmeldung) Andacht der evang. Kirche Schwimmen in Güstrow (Voranmeldung)

Vorschau: 15.11.2018 Geburtstag des Monats mit Programm 21.11.2018 Adventsmarkt der Förderschule 22.11.2018 Bingonachmittag

DORFBLATT

für Borkow • Hohenfelde • Neu Woserin • Rothen • Schlowe • Woserin

EINLADUNG Ausstellung zur Umgestaltung der Trauerhalle in Borkow Wann: 12. - 26. Oktober 2018 Wo: Ausstellungshalle im Rothener Hof Studentinnen und Studenten der Hochschule Wismar haben 12 kreative Entwürfe für eine Umgestaltung der Borkower Trauerhalle erarbeitet. Das Dorfblatt berichtete in der letzten Ausgabe darüber. Ab Freitag dem 12. Oktober ist es endlich soweit und die Arbeiten werden einem breiten Publikum präsentiert. Die Ausstellungseröffnung findet am 12.10.2018 um 18 Uhr statt. Wir danken Professor Baron und seinen Studenten der Fakultät Gestaltung, die uns diese einmalige Gelegenheit ermöglichen und ihre Entwürfe während der Ausstellungseröffnung persönlich vorstellen und erläutern. Wir würden uns freuen, wenn viele Borkower, Woseriner, Neu Woseriner, Schlower, Hohenfelder, Rothener und viele interessierte Gäste kommen und sich in der Ausstellung eine Meinung bilden über die Vorschläge für unsere Trauerhalle in Borkow. Die Blickwinkel der jungen Leute sind auf jeden Fall recht vielfältig! Sie haben das Thema an sich, aber auch modernes Design sowie die Verwendung besonderer als auch nachhaltiger Rohstoffe bei ihren Konzepten berücksichtigt! Es ist für uns alle ein Anliegen, dass unsere Verstorbenen in einem würdigen Rahmen verabschiedet werden können. Wir freuen uns über Ihren Besuch! Ihre DORFBLATT – Redaktion


Sternberger Seenlandschaft

– 14 –

5. Kindergarten-Cup in Sternberg Seit 5 Jahren findet immer im September der KindergartenFußballcup statt. Es wird von der Jugendfußballabteilung des FC Aufbau Sternberg organisiert und durchgeführt. Auswertige Kitas werden abgeholt und auch wieder zurückgefahren. In den Umkleidekabinen warteten auf die Kinder Fußballhosen und Shirts mit einer Nummer, wie echte Spieler, darauf sowie Getränke. Um 9:00 Uhr ist dann auf dem Fußballplatz die offizielle Eröffnung durch Mathias Müller (verantw. für den Jugendfußball) und dann ging es los. In diesem Jahr waren leider nur drei Kitas vertreten (2 Kitas aus Sternberg und die Kita Brüel). Was sehr schade war, denn mit vielen Mannschaften zu spielen ist spannender. Aber auch so hatten die Kinder sehr viel Spaß und konnten ihre Talente zeigen. Für unsere Kinder war es das erste Mal Fußball in der Mannschaft zu spielen, manchmal wussten sie nicht in welches Tor sie nun reinschießen müssen. Sie sind viel gelaufen um den Ball ins Tor zu bekommen, 15 Tore haben sie geschafft, angefeuert wurden sie von uns lautstark. Vier mal 15 Minuten musste jede Mannschaft spielen, dann standen die Platzierungen fest. Unsere Kita (Kita Brüel) hat den ersten Platz geholt und einen Pokal bekommen und einen Fußball. Jedes Kind und auch unsere Erzieher bekamen eine Medaille. Zurück in der der Kita gab es Mittagessen und ein leckeres Eis. Und schlafen bzw. ruhen brauchten die Kinder an diesem Tag nicht. Wir möchten uns ganz herzlich bei den Veranstaltern bedanken und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt Kindergarten-Cup in Sternberg.

Matthias Kasten und Tini Sulkowski

Nr. 10/2018

Themenwochen „Demenz“ in den DRK Tagespflegen des Kreisverbandes Parchim e. V. Zum ersten Mal beteiligten sich die DRK Tagespflegen zum diesjährigen Welt-Alzheimer-Tag (21.09.2018) an regionalen Angeboten zu zwei Themenwochen. So wurde am 18.09.2018 in der Parchimer Tagespflege vom Einbruch bis zum Enkeltrick Tagesgäste und Angehörige beraten. Die Tagespflege holte sich dafür professionelle Hilfe vom Seniorensicherheitsberater Erhardt Gorlt, der Mitarbeiter beim Landesseniorenbeirat ist. Mit dabei waren Musiker des Landespolizeiorchesters, die zum Auftakt bekannte Lieder am Schlagzeug und Akkordeon spielten und sangen. Anwesende Ehepartner von Tagesgästen tanzten und erlebten miteinander auch mal wieder etwas auf eine ganz andere Art und Weise. In der Tagespflege werden jeweils 15 ältere Menschen betreut, teils tageweise abwechselnd. Sie leben in den Städten Parchim, Sternberg und Umgebung in ihren vertrauten Häuslichkeiten. Auch fand in den Wochen ein Tag der offenen Tagespflege in Parchim statt. Zu diesem Termin hatte sich das Team der Tagespflege die Kreisverkehrswacht Parchim eingeladen. Sie haben im festlich geschmückten Garten der Tagespflege einen Parcours mit Hindernissen aufgebaut, an dem es spezielle Tipps und Tricks zum Umgang am Rollator zu erfahren und ausprobieren gab. Auch einen Reaktionstest durften die Gäste ausprobieren und staunten nicht schlecht, wie die Ergebnisse ausfielen. Gäste haben sich die neugestalteten Räumlichkeiten angeschaut, auch eine Fotoausstellung zur Betreuung konnte bestaunt werden. „Die Betreuung der Gäste kann nun vielseitiger, individueller und speziell auch einzeln auf die Tagesgäste in unserer Tagespflege gestaltet werden.“ so die Pflegedienstleiterin. Abschluss der Themenwochen waren die Angehörigenschulungen zum Thema Demenz jeweils an den Standorten Sternberg und Parchim. Über die Hälfte der Angehörigen waren der Einladung gefolgt und zu einer Schulung, die durch Mario Brusch vom Helferkreis der Comtact GmbH in Schwerin durchgeführt wurde, erschienen. Hier wurden zu grundlegenden Punkten der Erkrankung Demenz, weiteren Unterstützungsmöglichkeiten und im Umgang im Alltag mit ihren an Demenz Erkrankten Angehörigen mit der Erkrankung fit gemacht. Die Schulung sei sehr gut angenommen worden. Die Angehörigen hatten hier die Möglichkeit in einem vertrauten Rahmen ihre Fragen und Probleme des Alltags zu stellen. Anschließend an die Schulung hatten die Teams der Tagespflegen alles für einen gemütlichen Nachmittag bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee vorbereitet, zu dem die Angehörigen eingeladen wurden. Hier ergaben sich viele persönliche Gespräche. Sie konnten viel über die Arbeit der Mitarbeiter erfahren, was sie sonst nur über ihre zu betreuenden Angehörigen erfahren, wenn sie dazu noch in der Lage sind. Die renovierten Räumlichkeiten in Parchim wurden bestaunt und trafen auf Begeisterung bei den Angehörigen. Es wurden schon neue Projekte und Ideen geschmiedet. Man darf gespannt sein, was Juliane Puskeiler und ihre professionellen Teams sich demnächst wieder für die zu betreuenden und ihre Angehörigen ausdenken.

Sicherheitsberater Erhard Gorlt


Nr. 10/2018

– 15 –

Sternberger Seenlandschaft

Der FC Aufbau Sternberg informiert Unsere Vorschau auf die nächsten Spiele der Herrenmannschaften bis zum November 1. Männer 20.10.2018 27.10.2018 31.10.2018 03.11.2018

14:00 15:00 14:00 14:00

FSV Bentwisch - FC Aufbau Sternberg FC Aufbau Sternberg - TSV Einheit Tessin Bölkower SV - FC Aufbau Sternberg FC Aufbau Sternberg - VfL Blau Weiß Neukloster 10.11.2018 13:30 HSG Warnemünde - FC Aufbau Sternberg 2. Männer 14.10.2018 14:00 FC Aufbau Sternberg II - SV Dabel II 21.10.2018 14:00 FC Aufbau Sternberg II - SV Karow 28.10.2018 14:00 TSV Goldberg II - FC Aufbau Sternberg II

Fahrsicherheitsübung am Rollator mit der Kreisverkehrswacht Parchim im Garten der Tagespflege Parchim zum Tag der offenen Tagespflege Juliane Puskeiler Pflegedienstleiterin DRK Kreisverband Parchim e. V. Tagespflegen Sternberg & Parchim Tel.: 03871 422 830 oder 03847 4313240 E-Mail: juliane.puskeiler@drk-parchim.de

Alle Sternberger Kinder und Eltern laden wir herzlich zu unserem Lichterfest ein! Am Freitag, 02. November 2018 findet ein Laternenumzug statt! Start: 17:30 Uhr, Am Finkenkamp 26 in Sternberg Der Umzug geht durch die Stadt in Richtung Feuerwehr. Für ein gemütliches Beisammensein sorgt die Feuerwehr mit Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch. (Bratwurst und Glühwein sind kostenpflichtig) Feuerschalen, zum Erwärmen und Stockbrote backen, stehen bereit. Für größere Kinder und auch für Eltern sind am Startort Fackeln von Herrn Borat für 1 Euro erhältlich. Ende der Veranstaltung: ca. 19:30 Uhr Wir freuen uns auf Sie, auf die vielen bunten Laternen und wünschen jetzt schon viel Spaß! Kita Sonnenschein, Kita „Am Berge“, Kinderhort Sternberg und die Sternberger Feuerwehr

Veranstaltungsplan November 2018 Ortsgruppe der Volkssolidarität in Brüel, Schulstraße 15 06.11.18 14:00 Uhr Geburtstagsfeier mit den „Lustigen Brüelern“ 13.11.18 13:30 Uhr Preisromme 20.11.18 13:30 Uhr Preisknobeln 27.11.18 13.30 Uhr Bingo mit Herrn Klaus Kirschnick Änderungen vorbehalten! Ortsgruppenvorsitzende Edith Gronert

Das Schönste im Herbst und Winter Kurzurlaub im Herbst und im Winter Wohlfühltage an der Ostsee und der mecklenburgischen Seenplatte- traumhaft entspannend und herzerwärmend schön. Wenn sanftes Licht den Norden in warme Farben taucht und eine himmlische Ruhe von aller Hektik befreit, dann lockt MecklenburgVorpommern mit vielfältigen Angeboten für einen erholsamen Kurzurlaub. Nach dem Abschied des Sommers beschenkt die urgesunde Natur ihre Bewunderer mit goldenen Wäldern und silbernen Seen, mit stillen Stränden und verträumten Schlössern. Auf der Welle der Entspannung spazieren Gäste durch Fischerdörfer und Hansestädte zu Museen und Künstlerateliers. In Hotels und Pensionen genießen sie köstliche Gaumenfreuden und wohltuende Wellness Anwendungen. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und schöpfen sie neue Kraft. Die Broschüre mit den Angeboten für einen Kurzurlaub an der Ostsee und der mecklenburgischen Seenplatte ist ab sofort in der Sternberger Touristinfo erhältlich oder im Netz unter: www.auf-nach-mv.de/herbstwinter


Sternberger Seenlandschaft

Shop der Tourismus

– 16 –

Nr. 10/2018

Es ist was los im Sternberger Seenland Oktober und November 2018 Freitag, 12.10.2018 18:30 - 20:00 Uhr Gneven OT Vorbeck • Café „Herzensgut“ An der Warnow 1 • 19065 Gneven OT Vorbeck Lesung mit Heidi Wendt - „Vorrat schaffen und andere Erntezeitgeschichten“ Heidi Wendt erzählt kauzige Familiengeschichten aus ihrer Kinder- und Jugendzeit auf dem Bauernhof. Einlass ab 18:00 Uhr 15,00 € pro Person inkl. 1 Glas Prosecco und kleinen Häppchen zur Begrüßung Reservierung: Tel.: 038660 502996 Sonnabend, 13.10.2018 10:00 - 12:00 Uhr Kaarz • Schloss mit Park Kaarz 19406 Kaarz • Obere Dorfstraße 6 Strick-Workshop Ein 2-stündiger Strickkurs mit Anleitung für u. a. Tuch, Stirnband und Stulpen und dazugehörige Strickmuster. telefonische Anmeldung: 038483 3080 18:00 Uhr Brüel • evangelische Kirche Ivan Rebroff Gedenkkonzert mit dem Ural-Kosaken-Chor Kartenvorverkauf: Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 ev. Kirchgemeinde Brüel 22:00 Uhr Brüel • Stadthalle Brüeler Hard-Night • Deist und Brandenburg • DJ Heinzi und DJ Rayder • Mega-Lasershow Mittwoch, 17.10.2018 19:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Hauptgebäude Abendworkshop Haus- und Handwerk wie in der Slawenzeit Töpfern • Weben • Korbflechten • Specksteinbearbeitung tel. Anmeldung: 03847 2252 Donnerstag, 18.10.2018 18:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ J.-Dörwaldt-Allee 4 • 19406 Sternberg Konzert mit Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern - Benefizkonzert für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Kartenvorverkauf: Touristinfo Sternberg • Am Markt 3 • 19406 Sternberg • Tel.: 03847 444535 Hotel „DREIWASSER“ • J.-Dörwaldt-Allee 4 • 19406 Sternberg • Tel.: 03847 4368081 Sonnabend, 20.10.2018 20:00 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Herrenabend auf Schloss Basthorst Es gibt Abende, da ist es einfach schön, unter sich zu sein: Die urige Kellerbar, die historische Bibliothek und der Weinkeller sind die perfekten Orte, um in geselliger Herrenrunde hochwertige Weine und Whiskysorten zu verkosten. Beim Zigarrentasting erfahren Sie Wissenswertes zu Herkunft und Lagerung von Zigarren, in gemütlicher Atmosphäre können Sie sich austauschen, Live-Musik genießen und sich an passenden Snacks bedienen. Kartenbestellungen • Tel.: 03863 525-124


Nr. 10/2018

– 17 –

Sonntag, 21.10.2018 14:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Herbstkonzert auf dem Golchener Hof mit Maximilian Arland und den Korl Boi´s Freut euch auf einen unvergesslichen Nachmittag mit viel Charme, aber mindestens genau so viel Humor und Stimmung. Einlass: 13:00 Uhr Kartenvorverkauf: Golchener Hof • Tel.: 038483 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 44435 Sonnabend, 27.10.2018 17:00 Uhr Schwerin • Kletterwald am Zoo Crivitzer Chaussee 15 • 19061 Schwerin Gespensternacht im Schweriner Kletterwald Im dunklen Halloweenwald ruft die Eule, die Fledermäuse fliegen und die Spinnen haben ihre Netze gespannt. Von 17:00 21:00 Uhr macht Ihr Euch hoch oben auf die Suche nach dem Gespenst. Lasst Euch überraschen, es wird gruselig. Reservierung möglich • Tel.: 0385 5894551 19:00 Uhr Brüel • Weinhandel Michael Voigt Golchener Weg 6 • 19412 Brüel Weinabend im Herbst mit 3-Gang-Menü - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766 19:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ Ball der Sternberger Vereine Der Sternberger Heimatverein lädt zum „Ball der Vereine“ ein. Reservierung: Frau Bittermann: Tel.: 03847 2490 Mittwoch, 31.10.2018 10:30 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rothen (19406) • Rothener Hof Großer Markttag mit vielen Angeboten Sonnabend, 03.11.2018 17:00 Uhr Sternberg • Markt SUSA Party • Fackelumzug Erstürmung des Rathauses mit dem Sternberger KarnevalClub 18:00 Uhr Kaarz • Schloss Kaarz Á la Kaarz: Weinreise Während der „Weinreise“ wird hier festlich aufgedeckt und getafelt. Der Chef de Cuisine lädt zu einem exklusiven Vier-GangMenü. Dazu werden begleitende Weine gereicht - und zu jedem der edlen Tropfen eine kleine Geschichte erzählt. tel. Kartenreservierung: 038483 3080 19:00 Uhr Brüel • Weinhandel Michael Voigt Golchener Weg 6 • 19412 Brüel Weinabend im Herbst mit 3-Gang-Menü - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766 Sonntag, 04.11.2018 17:00 Uhr Wamckow • Dorfkirche „Künstler werden immer leben“ Leben und Werk von Egon Schiele Dia-Vortrag mit dem Kunsthistoriker Dr. Hans Thomas Carstensen aus Hamburg

Sternberger Seenlandschaft

Mittwoch, 07.11.2018 11:00 - 16:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Hauptgebäude Abendworkshop Haus- und Handwerk wie in der Slawenzeit Töpfern • Weben • Korbflechten • Specksteinbearbeitung tel. Anmeldung: 03847 2252 Freitag, 09.11.2018 18:30 - 20:00 Uhr Gneven OT Vorbeck • Café „Herzensgut“ An der Warnow 1 • 19065 Gneven OT Vorbeck Lesung mit Heidi Wendt- „Vorrat schaffen und andere Erntezeitgeschichten“ Heidi Wendt erzählt kauzige Familiengeschichten aus ihrer Kinder-und Jugendzeit auf dem Bauernhof. Einlass ab 18:00 Uhr 15,00 € pro Person inkl. 1 Glas Prosecco und kleinen Häppchen zur Begrüßung Reservierung: Tel.: 038660 502996 Sonnabend, 10.11.2018 10:00 - 12:00 Uhr Kaarz • Schloss mit Park Kaarz 19406 Kaarz • Obere Dorfstraße 6 Strick-Workshop Ein 2-stündiger Strickkurs mit Anleitung für u. a. Tuch, Stirnband und Stulpen und dazugehörige Strickmuster. telefonische Anmeldung: 038483 3080 19:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ Karneval mit dem SCC Kartenvorverkauf: Tabak-Treff • Luckower- Str. 10 • 19406 Sternberg Sonntag, 11.11.2018 11:11 Uhr Dabel • Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schlüsselübernahme durch den KarnevalClubDabel Beginn der 5. Jahreszeit in Dabel 14:00 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ Familienfasching mit dem Sternberger CarnevalClub Kartenvorverkauf: Tabak-Treff • Luckower Str. 10 • 19406 Sternberg

Vorschau: Sonnabend, den 17.11.2018 Dabel • Haus „Wildrose“ Karneval mit dem KarnevalClubDabel „Dabel hinein“ Kartenvorverkauf: ab 03.11.2018 im Begegnungstreff Dabel Mittwoch, 31.10.2018 10:30 Uhr Sternberg • Hotel „DREIWASSER“ „Pittiplatsch und seine Freunde“ Ein neues Programm mit den Original Fernsehfiguren Kartenvorverkauf: Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 - Änderungen vorbehalten Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg Die Buchung von Stadtführungen, Abendführungen mit dem Nachtwächter und Kirchenführungen sind auch außerhalb der festen Termine für Gruppen möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach in der Touristinfo Sternberg, Am Markt 3, 19406 Sternberg • Tel.: 03847 444535.


Sternberger Seenlandschaft

– 18 –

Ausstellungen: Mecklenburger Kunstgalerie Dabel Kunstausstellung Am Mattenstieg, 19406 Dabel Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr Sonnabend: 09:00 - 13:00 Uhr Sonderkunstschau: Harry Horn zum 89. Geburtstag Carl Hinrichs - ausgewählte Arbeiten

Sternberg, Rathaussaal Am Markt 1, 19406 Sternberg „25 Jahre kommunale Selbstverwaltung“ „25 Jahre Stadtsanierung in Sternberg“ Öffnungszeiten: Montag bis Freitag innerhalb der Öffnungszeiten

Sternberg, Kirche St. Maria & St. Nikolaus Am Markt,19406 Sternberg 18.07. - 31.10.2018 Crossover Mecklenburg • Dorf mit Kirche Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend: 10:00 - 12:00 Uhr/14:00 - 17:00 Uhr

Kaarz Schloss und Park Kaarz Obere Dorfstr. 6 19412 Kaarz „Das grüne Zitat - in Farbe“ Dauer: 13.5.2018 bis 14.10.2018 ganztägig geöffnet/ Eintritt frei

Rothen Werkstattgalerie Rothener Mühle Rothener Mühle 7 19406 Mustin Öffnunsgzeiten: Freitag - Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr

Warin Naturparkzentrum „Sternberger Seenland“ Am Markt, 19417 Warin Öffnunsgzeiten: Montag - Sonnabend: 10:00 - 17:00 Uhr „Interim“ Fotoausstellung zur Ziegelei Blankenberg 12. September - 31. Oktober 2018 Die Broschüre „Seenkunstland“ mit den Werkstätten, Galerien und Ateliers erhalten Sie eben kostenlos in der Sternberger Touristinfo!

Nr. 10/2018

Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland Sonntag, 14.10.2018 14:00 - 18:00 Uhr Kleefeld bei Brahlstorf • Parkplatz am Gutshof Entdeckungen abseits der Hauptstraßen • Wanderung mit Überraschungen geführte Wanderung Treffpunkt: Kleefeld bei Brahlstorf • Parkplatz am Gutshof Anmeldung bis 2 Tage vorher • Tel.: 0172 8912512 Dienstag, 16.10.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich- Durchführung ab 4 Erwachsene Donnerstag, 18.10.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich- Durchführung ab 4 Erwachsene Dienstag, 23.10.2018 10:00 - 13:30 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich- Durchführung ab 4 Erwachsene Donnerstag, 25.10.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Montag, 29.10.2018 10:00 - 14:00 Uhr Groß Görnow bei Sternberg • Bushaltestelle Gewalt der Gletscher • Wanderung im Warnowdurchbruchstal geführte Wanderung Treffpunkt: Groß Görnow bei Sternberg • Bushaltestelle Anmeldung bis 2 Tage vorher • Tel.: 0172 8912512 Dienstag, 30.10.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich- Durchführung ab 4 Erwachsene Mittwoch, 31.10.2018 14:00 - 18:00 Uhr Kladow bei Crivitz • Dorfkirche (Parkplatz) Warnow mit Knick extra • Wanderung entlang der Warnow geführte Wanderung Treffpunkt: Kladow bei Crivitz • Parkplatz an der Dorfkirche Anmeldung bis 2 Tage vorher • Tel.: 0172 8912512 - Änderungen vorbehalten -


Nr. 10/2018

– 19 –

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg

Sternberger Seenlandschaft

Veranstaltungen der Gemeinde Weitendorf

Die Buchung von Stadtführungen, Abendführungen mit dem Nachtwächter und Kirchenführungen sind auch außerhalb der festen Termine für Gruppen möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach in der Touristinfo Sternberg, Am Markt 3, 19406 Sternberg • Tel.: 03847 444535.

Wanderungen mit Hund Montag 15.10., 22.10.2018 18:00 Uhr (Sommerzeit) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: (0152) 34139414 29.10., 05.11., 12.11.2018 15:00 Uhr (Winterzeit) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 15.10., 22.10.2018 18:00 Uhr (Sommerzeit) Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Sternberg • Halbinsel Luckower See (Parkplatz) Maikamp Anmeldung: Telefon: 0172 6097794 29.10., 05.11., 12.11.2018 17:00 Uhr (Winterzeit) Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Sternberg • Halbinsel Luckower See (Parkplatz) Maikamp Anmeldung: Telefon: 0172 6097794

Der neu gegründete Chor trifft sich am 19.10. und dann alle 14 Tage.

Mittwoch 17.10., 24.10., 31.10., 07.11., 14.11.2018 10:00 Uhr große Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 17.10., 24.10.2018 16:30 Uhr (Sommerzeit) Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Brüel • Parkplatz am Roten See Anmeldung: Telefon: 0172 6097794 31.10., 07.11., 14.11.2018 16:00 Uhr (Winterzeit) Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Brüel • Parkplatz am Roten See Anmeldung: Telefon: 0172 6097794 Donnerstag 18.10., 25.10.2018 18:00 Uhr (Sommerzeit) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 01.11., 08.11. 15.11.2018 15:00 Uhr (Winterzeit)) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414

Nikolausmarkt am 01. Dezember in Sternberg Vereine und Gewerbetreibende gestalten diesjährigen Nikolausmarkt Geschäfte laden zum verkaufsoffenen Sonnabend mit vielen Überraschungen ein Am 01. Dezember um 10:30 Uhr wird der diesjährige Markt im wahrsten Sinne des Wortes eingeläutet. Die Kirchenglocken werden erklingen und darauf hinweisen, dass vor und in der


Sternberger Seenlandschaft

– 20 –

Kirche, auf dem Marktplatz und im Rathaus der Nikolausmarkt stattfindet. Ein großer Teil der Geschäfte in der Innenstadt wird bis 16:00 Uhr geöffnet haben und mit vielen Aktionen die Besucher begrüßen. Um 11:00 Uhr werden der Pastor Herr Wessel, der Bürgermeister und natürlich der Nikolaus mit dem ökumenischen Chor Sternberg den Nikolausmarkt 2018 in der Kirche offiziell eröffnen. Freuen Sie sich auf die Tanzkinder des Heimatvereins und den Chor der Grundschule Sternberg. Für ein weiteres tolles Highlight sorgt die Blasmusik direkt vom Balkon des Rathauses. Um 14:00 Uhr erklingt die Walcker Orgel der Sternberger Kirche, danach findet dort eine ökumenische Andacht zur „Nikolausgeschichte“ statt. Natürlich wird nicht nur die Unterhaltung im Mittelpunkt des Tages stehen. Für leckere Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt. Der Duft von Glühwein und Kinderpunsch gehört zu einem vorweihnachtlichen Markt ebenso dazu, wie Bratwurst vom Grill, Erbseneintopf, Schwein am Spieß und köstliche Naschereien. Für die kleinen (aber auch für die großen) Besucher des Nikolausmarktes wird es vielerlei Möglichkeiten zum Basteln geben. Im Foyer des Rathaus präsentiert sich der Verein Dialog & Action Sternberg mit besonderen Angeboten, z. B. mit Honig aus „Lütt Acker“, sowie der Behindertenverband Sternberg mit weihnachtlichen Basteleien - nicht nur für Kinder. Im Magistratszimmer in der 1. Etage des Rathauses werden Kinder von Erzieherinnen der Kita „Sonnenschein“ weihnachtlich geschminkt und Basteleien angeboten. Auf dem Markt wechseln sich Imbiss- und Getränkeangebote mit einem Obstverkauf, Weihnachtsbaumverkauf und anderen Angeboten ab. In der beheizten Winterkirche laden Kunsthandwerkerstände zum Bummeln ein, und bei Kaffee und Kuchen, den der DFB anbietet, kann man gemütlich beisammen sitzen, während die kleinen Besucher am Stand der Kita „Am Berge“ basteln. Der traditionelle Flohmarkt der Sternberger Tafel findet in diesem Jahr im Warteraum des Bürgerbüros statt. Ab 15:00 Uhr ist die Schaumburger Puppenbühne zu Gast im Rathaussaal. Zur Aufführung kommt ein Weihnachtsmärchen der Brüder Grimm, über dass sich die jüngsten Besucher besonders freuen können. Ein Veranstaltungshöhepunkt beginnt um 16:00 Uhr in der Kirche. Der Chor des Gymnasiums unter der Leitung von Frau Gidde lädt zum Weihnachtskonzert ein. „Heiteres und Amüsantes zur Weihnachtszeit“- vielleicht auch etwas Kriminelles. Sternberger lesen im Rathaussaal ab 16:45 Uhr. Fest zugesagt haben bereits der Kreistagspräsident Olaf Steinberg, Frau Klabunde und der ehemalige Redakteur der SVZ, Rüdiger Rump. Aber auch hier sind weitere Überraschungen geplant. Selbstverständlich wird der Nikolaus sich auf dem Sternberger Nikolausmarkt blicken lassen und Geschenke an die jüngsten Besucher verteilen. Viele Überraschungen warten auf Sie. Freuen Sie sich auf ein besinnliches und fröhliches Beisammensein in Sternberg. Zum Nikolausmarkt laden zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt zu einem verkaufsoffenen Sonnabend mit vielen Veranstaltungen und Sonderangeboten ein. Eine tolle Gelegenheit, durch die Innenstadt zu bummeln, Freunde und Bekannte zu treffen und Weihnachts- oder Nikolausgeschenke zu kaufen. Ein Flyer, der in den Geschäften ausliegt und auch in der Touristinfo erhältlich ist, wird über die einzelnen Aktivitäten der Händler in der Sternberger Innenstadt informieren. Die Vorbereitungen laufen also auf Hochtouren- aber es ist noch nicht alles organisiert, über weitere Beteiligungen und Angebote würden sich Organisatoren sehr freuen. Bei Interesse - einfach in der Sternberger Touristinfo, Am Markt 3 in Sternberg oder telefonisch unter: 03847 444535 melden.

Nr. 10/2018

Maximilian Arland und die Korl Boi`s In der letzten Ausgabe haben wir 2 x 2 Freikarten verlost. Die Karten gingen an Frau Ritschel-Bohnet in Sternberg und Frau Alm in Brüel. Viel Spaß in Golchen! Ein musikalischer Nachmittag mit Maximilian Arland und den Korl Boi`s auf dem Golchener Hof. Am 21. Oktober 2018 um 14:00 Uhr ist Maximilian bereits zum zweiten Mal bei Bauer Korl in Golchen. Karten gibt es direkt in der Sternberg Touristinformation, auf dem Golchener Hof oder unter www.golchenerhof.de


Nr. 10/2018

– 21 –

Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e. V. Der Behindertenverband gratuliert im Monat Oktober folgendem Mitglied recht herzlich zum Geburtstag: Frau Elli Hinz aus Sternberg. Der Vorstand

Die Rheumaliga AG Brüel gratuliert Geburtstagskinder Monat Oktober 2018 Peter Lahs Heinz Pelz Hildegard Ritz Astrid Schröder Ute Schröder Der Vorstand der Rheumaliga AG Brüel gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute.

++++ Termine ++++ 29.11.2018 zum Vormerken Jahresabschluss beim Griechen Anmeldungen ab sofort, Höhe der Eigenanteile im Amtsblatt November Ab sofort sind wir donnerstags ab 14:00 Uhr im Bürgerbüro für alle zu zu erreichen

Sternberger Seenlandschaft

Frau Ritz, Waltraut Frau Haehnke, Gertrud Herrn Schwabe, Karlheinz Frau Damaschke, Rosemarie Herrn Müller, Johannes

aus Brüel aus Dabel aus Dabel aus Groß Görnow aus Müsselmow

zum 75. Geburtstag Herrn Wartat, Helfried Frau Luhmann, Marga Herrn Stipp, Hans-Günter Frau Reinecke, Annelie Frau Labitzke, Hanne-Margret Frau Krei, Charlotte Herrn Behrens, Timm Frau Wolff, Helga Herrn Neumann, Karl Frau Bornhöft, Marianne Herrn Westphal, Dieter Frau Nießler, Ruth

aus Brüel aus Sternberg aus Borkow aus Brüel aus Kobrow I aus Sternberg aus Pastin aus Witzin aus Sternberg aus Wendorf aus Brüel aus Borkow

zum 70. Geburtstag Frau Müller, Petra aus Sternberg Frau Behrens, Ingeborg aus Pastin Herrn Schön, Klaus aus Weiße Krug Herrn Schöneweiß, Hans-Jürgen aus Brüel Frau Ziep, Hildegard aus Sternberg Herrn Holzschneider, Günter aus Dabel Frau Struwe, Annegret Martha aus Sternberg Herrn Wagner, Eckard aus Dabel Nach § 50 Abs. 2 Satz 5 BMG dürfen nur Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht werden. Sollten Sie keine Veröffentlichung bzw. Weitergabe Ihrer Daten anlässlich Ihrer Altersjubiläen wünschen, haben Sie das Recht auf Einrichtung einer gebührenfreien Übermittlungssperre. Hierzu bedarf es einer Erklärung beim Bürgeramt, dass die personengebundenen Daten nicht veröffentlicht werden dürfen.

Geburtstage des Monats Oktober Allen Geburtstagskindern im Monat Oktober 2018 übermittelt das Amt Sternberger Seenlandschaft die allerherzlichsten Glückwünsche. Ganz besondere Grüße gehen an: zum 95. Geburtstag Herrn Rohde, Werner aus Dabel Herrn Trost, Erich aus Sternberg Frau Klein, Hildegard aus Sternberg zum 90. Geburtstag Frau Böhlke, Edeltraud Frau Liermann, Martha Herrn Schwarz, Rudolf Frau Manthey, Waltraut Frau Gröger, Gertrud zum 85. Geburtstag Herrn Malinowski, Stanislaus Herrn Graf, Herbert Frau Müller, Hannelore Herrn Klich, Harry Frau Beguhl, Gertrud Herrn Martin, Rudi Herrn Schmidtke, Ernst Frau Schukraft, Eva

aus Sternberg aus Zahrensdorf aus Kukuk aus Sternberg aus Brüel

Herrn Gierke, Herbert

aus Wendorf aus Dabel aus Sternberg aus Sternberg aus Brüel aus Sternberg aus Dabel aus Kuhlen-Wendorf OT Kuhlen aus Gustävel

zum 80. Geburtstag Frau Baustian, Adeltraut Herrn Roßmann, Roland Frau Döbel, Ursula

aus Brüel aus Groß Raden aus Sternberg

Hubertusmesse mit Glockenweihe Herzliche Einladung zur Hubertusmesse mit Glockenweihe der „St. Hubertus“ Kirche zu Woserin. Sonntag 11.11.2018 um 11:00 Uhr. Anschließend sind alle zu einem kräftigen Imbiss eingeladen mit der Gelegenheit zu Gruß- und Dankesworten. Wir freuen uns auf Sie! Ihre Kirchgemeinde Dabel.

Festlich geschmückt wurden die Glocken am 06.04.2018 eingeholt. Bis zur Glockenweihe werden Anpassungsarbeiten am Turm und Glocken ausgeführt.


Sternberger Seenlandschaft

– 22 –

Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin

Jugendkeller:

Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin mit den dazugehörenden Dörfern: Groß Raden, Klein Raden, Buchenhof, Diedrichshof, Lübzin, Rosenow, Loiz, Ruchow, Lenzen, Mustin; Bolz und Tieplitz Monatsspruch für Oktober: Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir, mein Seufzen war dir nicht verborgen. Psalm 38,10 Sonntag, 14. Oktober Gottesdienst um 10:00 Uhr mit Pastor Martin Geisler Urlaubsgast im Beth-Emmaus in der Witziner Kirche Sonntag, 21. Oktober Gottesdienst um 10:00 Uhr mit Pastorin Gretel von Holst aus Güstrow in der Witziner Kirche Sonntag, 28. Oktober Gottesdienst um 10:00 Uhr mit Sieghart Reiter - Inspektor der Landeskirchl. Gemeinschaft in M-V in der Witziner Kirche Mittwoch, 31. Oktober um 10:00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst der Kirchenregion Sternberg zum Reformationstag in Sternberg Monatsspruch für November: Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Offb. 21,2 Sonntag, 4. November Gottesdienst mit Abendmahl um 10:00 Uhr mit Pastor Dr. Johannes Pörksen aus Neubukow in der Witziner Kirche Sonntag, 11. November Gottesdienst um 10:00 Uhr mit Dörte Petzold aus Witzin in der Witziner Kirche

Regelmäßige Veranstaltungen: Hausbibelkreis:

Im Hausbibelkreis donnerstags um 19:30 Uhr im Beth-Emmaus in Loiz wird chronologisch ein biblisches Buch (zur Zeit der Hebräerbrief) gelesen und besprochen. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen! Seniorenkreis 60+: Der nächste Seniorenkreis ist am Mittwoch, dem 17. Oktober von 14:30 - 16:00 Uhr im Pfarrhaus. Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind! Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Helga Birkholz (Tel. 038481 20035) Beten: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr treffen wir uns für eine halbe Stunde in der Kirche, um vor Gott zur Ruhe zu kommen und zu beten. Wir wollen IHM Danke sagen für sein Wirken unter uns, Ihn loben und anbeten, Ihm unsere Sorgen klagen und für uns und andere Bitten. Jede/r ist herzlich eingeladen, mitzumachen. Gerne beten wir aber auch für Ihr Anliegen, wenn sie es auf einem Zettel (auch anonym) in den Briefkasten an der Kirchentür stecken. Kinderkirche: freitags von 14:15 - 15:45 Uhr für Kinder der 1. - 6. Klasse im Jugendkeller der Kirchengemeinde (In den Ferien ist keine Kinderkirche)

Nr. 10/2018 donnerstags von 14:30 - 17:30 Uhr freitags von 16:00 - 18:00 Uhr für alle Kinder und Jugendlichen ab Schulbeginn

Herzliche Einladung zu Veranstaltungen des Jugendkellers: Donnerstag, 11. Oktober: um 18:00 Uhr Fahrt nach Schwerin zum Adonia Musical „Herzschlag“ - Bitte bis zum 8. Oktober dafür anmelden!!! - Mittwoch, 31. Oktober: um 16:00 Uhr „Hallo-Was-Party“ mit Übernachtung im Jugendkeller - Bitte bis zum 26. Oktober dafür anmelden!!! - Samstag, 10. November: um 10:00 Uhr Fahrt zur Bastelmesse nach Rostock. - Bitte bis zum 5. November dafür anmelden! - Montag, 12. November: um 17:00 Uhr beginnt das Martinsfest in der Kirche. Anschließend Laternenumzug, Lagerfeuer, Glühwein und Würstchen am Dorfgemeinschaftshaus. Anmeldungen und nähere Infos bei Helga Birkholz (Tel.: 038481 20035) oder im Jugendkeller -

Sprechzeiten von Pastor Dr. Johannes Pörksen: mittwochs von 17:00 - 18:00 Uhr im Witziner Pfarrhaus oder nach Vereinbarung Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder sich über einen Besuch freuen würden, lassen Sie es uns wissen! Wir freuen uns auf ihre Mail oder Ihren Anruf. Ansprechpartner: Pastor: Dr. Johannes Pörksen, Tel.: 01525 5837859 Johannes@Poerksen.com Pastor: Frank Michael Wessel frank-michael.wessel@t-online.de Friedhöfe: Heidrun Schmidt, Tel. 038481 20545 Jugendkeller: Helga Birkholz, Tel. 038481 20035 Helga.Birkholz@gmx.de Beth-Emmaus: Sr. Susanne und Br. Uwe Seppmann, Tel. 03847 311840 info@beth-emmaus.de Gemeindekonto für Spenden und Kirchgeld: Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE29 1405 1362 1400 0026 10 BIC: NOLADE21PCH

Ev.-luth. Kirchengemeinde Sternberg Gottesdienste 07.10.18

10:00 Uhr Erntedank-Gottesdienst Stadtkirche 14.10.18 10:00 Uhr Stadtkirche 16.10.18 10:00 Uhr Seniorengottesdienst Dienstag Foyer des Seniorenzentrums, Am Berge, 1A 21.10.18 10:00 Uhr Stadtkirche 31.10.18 10:00 Uhr Regionalgottesdienst Reformationsfest mit Abendmahl in unserer Reformationsgedächtniskirche Kaffeetrinken im Anschluss November 04.11.18 11.11.18

10:00 Uhr Winterkirche 11:00 Uhr Gottesdienst zur Glockenweihe Woserin


Nr. 10/2018 18.11.18

– 23 – 10:00 Uhr Winterkirche Gottesdienst (Volkstrauertag) Gedenken am Ehrenmal im Anschluss

Regelmäßige Veranstaltungen Besuchsdienstkreis: Jeden ersten Mittwoch im Monat, 17:30 Uhr, im PfarrhausNächstes Treffen: 07.11.2018 Ökumenisches Friedensgebet Jeden ersten Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr 07.11. kath. Kirche Frauenfrühstück mit Bibelgespräch Jeden Donnerstag um 9:00 Uhr im Pfarrhaus Offener Seniorennachmittag Einmal im Monat, mittwochs um 14:30 Uhr Nächste Treffen: 17.10.2018 im Pfarrhaus Thema: Die Psalmen. Das Liederbuch des Volkes Israels. Ökumenischer Chor Sternberg: Jeden Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr, Sangesfreudige sind herzlich willkommen! Konfirmanden und Vorkonfirmanden Wir treffen uns dienstags im Pfarrhaus um 16:00 Uhr.

Sternberger Seenlandschaft

Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Brüel 14.10., Sonntag, 20. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 21.10., Sonntag, 21. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 14:00 Uhr Gottesdienst Dorfkirche Holzendorf 28.10., Sonntag, 22. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 31.10., Mittwoch 10:00 Uhr Reformationsgottesdienst Stadtkirche mit Abendmahl Sternberg 04.11., Sonntag, 23. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel 11.11., Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres 17:00 Uhr Gottesdienst zum Martins-Stadtkirche Brüel tag 18.11., Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres 10:00 Uhr Gottesdienst Stadtkirche Brüel

Bekanntmachungen und Terminkalender

Weitere Termine Gesprächskreis 07.11.18 um 19:00 im Pfarrhaus Thema: Struktur und Aufbau der ev. Kirche in Deutschland 09.11.18 St. Martinsfest

16.10. Di. 17.10. Mi.

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel

19.10.

17.10.

Gottesdienste 13.10., Samstag 19.10., Freitag 20.10., Samstag 27.10., Samstag 03.11., Samstag

09:30 Uhr 19:00 Uhr 09:30 Uhr 09:30 Uhr 10:00 Uhr

Gottesdienst Abendmahlsfeier Gottesdienst Erntedankfest gemeinsamer Gottesdienst, anschließend Kirchenkaffee mit den Gemeinden Nordwestmecklenburgsin Wismar, Zum Siedehaus 2

Weitere regelmäßige Veranstaltungen Montag

20:00 Uhr Gebetsabend. Auch für jeden, der mit dazu kommen möchte. Wir beten auch gern für Sie.

Pfadfinder In ca. vierwöchigem Rhythmus gibt es bei uns einen Pfadfindernachmittag in Leezen oder Brüel. Als christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder treffen wir uns zu den unterschiedlichsten Pfadfinderthemen: Erste Hilfe oder Knoten, Orientierung oder andere praktische Aufgaben. Dazu gehört gemeinsames Singen ebenso wie Nachdenken über biblische Themen, aber ebenfalls auch mal Basteln oder Feiern. Jeder ist herzlich willkommen, auch einfach mal unverbindlich reinzuschauen und dabei zu sein. Die nächsten Termine: 20.10.2018 15:00 - 18:00 17.11.2018 15:00 - 18:00

Gruppennachmittag in Leezen Gruppennachmittag in Leezen

Unser Treffpunkt in Leezen ist in den Räumen der Johanniter Unfallhilfe in der Lindenallee 2, 19067 Leezen. Über weitere Angebote oder Termine können Sie sich auch gern auf unserer Website https://brueel.adventist.eu/ informieren oder rufen Sie uns an unter 038483 29404. Unser Gemeindehaus ist in Brüel, Schweriner Straße 7.

24.10. 24.10.

25.10.

07.11. 07.11. 08.11.

14.11.

15.11. 16.11.

ist das Kirchen-Büro geschlossen 19:00 Uhr Bibelgespräch Gemeinderaum Brüel Gemeinderaum Mi. 20:00 Uhr Chorprobe Brüel Reformationsgottesdienst Fr. 10:00 Uhr Andacht Seniorenwohnanlage der VS Brüel Schulstraße 15 Mi. 19:00 Uhr Singabend Gemeinderaum Brüel Gemeinderaum Mi. 20:00 Uhr Chorprobe Sternberg Reformationsgottesdienst Gemeinderaum Do. 14:30 Uhr GemeindeBrüel nachmittag mit Hauskreis Mi. 09:30 Uhr BesuchsdienstGemeinderaum kreis Brüel Mi. 19:00 Uhr Singabend Gemeinderaum Brüel Do. 15:00 Uhr Hauskreis Esther Zobel August-BebelStraße 25 Mi. 09:00 Uhr Frühstückstreffen Gemeinderaum 70 Jahre Israel Brüel Referent Uwe Seppmann Do. 14:30 Uhr GemeindeGemeinderaum nachmittag Brüel Fr. 10:00 Uhr Andacht Seniorenwohnanlage der VS Brüel Schulstraße 15

Regelmäßige Veranstaltungen Freitag

18:00 Uhr

Wochenschlussandacht

Kirche Brüel/ Gemeinderaum Brüel Das Faire Lädchen befindet sich im MGH, geöffnet: Montag 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Donnerstag Freitag 10:00 Uhr - 18:00 Uhr


Sternberger Seenlandschaft

– 24 –

Nr. 10/2018

Höhepunkt im Oktober in unserer Kirchengemeinde Am 13.10.2018 findet in der Brüeler Kirche ein „Gedenkkonzert: Erinnerung an Ivan Rebroff“ mit dem Ural Kosaken Chor statt. Eintrittspreis: Abendkasse 23,00 Euro Vorverkauf möglich: Sternberger Tourist- Vorverkauf: 18 € + VVK Information: Gebühren MehrgenerationenMontag - Donnerstag haus 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorverkauf: 18 € Freitag 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorverkauf: 18 € Kirchenbüro Brüel Dienstag und Donnerstag 09:00 Uhr - 13:00 Uhr Vorverkauf: 18 €

Hochbetrieb in der Rothener Mosterei Das freut natürlich die Inhaber Achim Behrens und Joe Möller, sie betreiben die Mosterei in Rothen. Eine reiche Apfelernte sorgte für regen Betrieb der Kleingärtner, um ihre Früchte entsprechend verarbeiten zu lassen.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Dabel Gottesdienste und Veranstaltungen im Oktober und November Sonntag, 21.10.2018 10:00 Dabel Sonntag, 28.10.2018 10:00 Dabel Mittwoch, 31.10.2018 10:00 Sternberg, Regionalgottesdienst zum Reformationsfest Sonntag, 11.11.2018 11:00 Woserin, Glockenweihe und Hubertusmesse Sonntag, 18.11.2018 10:00 Dabel, Andacht zum Volkstrauertag Mittwoch, 21.11.2018 19:00 Borkow, Andacht zum Buß- und Bettag, mit Chor und Abendmahl Sonntag, 25.11.2018 10:00 Dabel, Ewigkeitssonntag, mit Chor und Abendmahl

Probentermine der Musikgruppen montags

14:00 Uhr

dienstags 15:00 Uhr dienstags 19:00 Uhr mittwochs 19:00 Uhr freitags

19:00 Uhr

Seniorenchor im Gemeindetreff Dabel Gitarrengruppen im Pfarrhaus Handglochenchor im Pfarrhaus Dabel Kirchenchor im Pfarrhaus Dabel Dorfchor Borkow im Gemeindehaus Borkow

Posaunenchor nach Vereinbarung Laternengottesdienst zum St. Martinsfest Freitag, 09.11. 2018 um 17:00 Uhr in der Kirche Dabel Nach dem Gottesdienst ist Laternenumzug durchs Dorf zum Kindergarten St. Martin. Seniorennachmittag Donnerstag, 15.11.2018 um 14:30 Uhr im Pfarrhaus Dabel Tag des „Offenen Friedhofes“ Am Sonnabend, dem 10.11.2018 um 14:00 Uhr stehen u. a. Pastor Wessel, Friedhofsbeauftragter Dieter Krüger, Steinmetzbetrieb Bonhoff auf dem kirchlichen Friedhof in Dabel zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und die unterschiedlichen Bestattungsmöglichkeiten auf dem Dabeler Friedhof vorzustellen. Einen sonnigen und schönen Herbst wünscht Ingrid Kuhlmann

Text und Fotos: maxeb

Ihr Helfer in schweren Stunden RK

Bestattungshaus in Sternberg GmbH Am Markt 5 • 19406 Sternberg

25 21

% Tag & Nacht 0 38 47 / Für Fragen stehen wir gern zu Ihrer Verfügung.

Es berät Sie Frau Renate Kühn & Herr Olaf Gemperlein.


Nr. 10/2018

– 25 –

Herbst & Winter

Sternberger Seenlandschaft

CHECK

Lichttest als jährlicher Pflichttermin (djd). Für viele Autofahrer sind sie seit vielen Jahren ein jährlicher Pflichttermin - die kostenfreien Licht-Testwochen, die Autowerkstätten auch im Oktober 2018 wieder anbieten. Die Aktion findet alljährlich in enger Kooperation des KfzGewerbes mit der Deutschen Verkehrswacht statt. Als sinnvolle und empfehlenswerte Ergänzung gibt es in zahlreichen Betrieben einen Herbst- und Winter-Check, den viele Werkstätten bis zum 31. Dezember 2018 zum empfohlenen Sonderpreis von 14,90 Euro anbieten. Adressen von Fachbetrieben aus der eigenen Region finden Autofahrer unter www.boschcarservice.com/de/ de.

Die passenden Reifen finden (djd). „195/65 R15“ - hinter diesem für Laien unverständlichen Zahlen- und Buchstabenmix verbirgt sich eines der meistgenutzten Reifenformate. Viele Autofahrer dürften aber kaum aus dem Stegreif beantworten können, welches Format auf das eigene Fahrzeug passt. Am sichersten ist es, einen Blick in den Fahrzeugschein zu werfen: Die Herstellernummer und der sogenannte Typschlüssel sind hilfreich, um die Reifensuche einzugrenzen. Wichtige Informationen liefern zudem die Ziffern 20 bis 23 der Zulassungspapiere: Hier steht, welche Reifendimensionen für das Auto konkret zugelassen ist. Mit diesen Daten finden Autofahrer etwa unter www.reifendirekt.de eine große Auswahl geeigneter Reifen verschiedener Hersteller - direkt ab Lager verfügbar.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!


Sternberger Seenlandschaft

– 26 –

Nr. 10/2018 Inh. Oliver Kaupp Breitenbachstraße 18 72178 WaldachtalLützenhardt Nördlicher Schwarzwald Tel. 0 74 43 / 96 62 - 0 Fax 0 74 43 / 96 62 60

Erleben Sie den farbenprächtigen Herbst ... Schwarzwald herzlich, sicher, und einfach gut!!!

Wochenpauschale mit Halbpension 7 Übernachtungen mit HP, tägl. kalt-warmes Frühstücksbüfett, Menüwahl aus 3 Gerichten mit Salatbüfett 1x festliches 6-Gang-Menü

ab

408,-€

„Die kleine Auszeit“ Buchbar von Donnerstag oder Freitag bis Sonntag 2 oder 3 Übernachtungen mit Halbpension 1x festliches 6-Gang-Menü, 1x Kaffee und Kuchen, 1x kleine Flasche Wein, 1x Obstteller 2 Nächte

ab

169,-€

Schwarzwaldversucherle Buchbar von Sonntag bis Donnerstag oder Freitag 4 oder 5 Nächte mit Halbpension

ab

242,-€

Unsere Pluspunkte:

Hotel in absolut ruhiger Lage, Unser gemütliches, familiengeführtes ähe gelegen, bietet Ihnen täglich zwischen 2 kleinen Seen in Waldn Frühstücksbüfett abwechslungsneben einem großen kalt-warmen ten sowie ein Salatbüfett mit reiche Speisen-Menüwahl aus 3 Gerich Region. frischen, knackigen Salaten aus der Weitere Angebote finden Sie auf unserer Homepage www.hotel-breitenbacher-hof.de oder fordern Sie unseren ausführlichen Hausprospekt an.

Wir freuen uns auf Sie! Impressum Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft Verlag + Satz: Linus Wittich Medien KG Röbeler Straße 9, 17209 Sietow Druck: Druckhaus Wittich An den Steinenden 10, 04916 Herzberg/Elster Tel. 03535/489-0 Telefon und Fax: Anzeigenannahme: Tel.: 039931/57 90 Fax: 039931/5 79-30 Redaktion: Tel.: 039931/57 9-16 Fax: 039931/57 9-45 Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-sietow.de Verantwortlich: Amtlicher Teil: Der Bürgermeister, der Amtsvorsteher Außeramtlicher Teil: Mike Groß (V. i. S. d. P.) Anzeigenteil: Jan Gohlke Erscheinungsweise: monatlich, wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Amtsbereich verteilt Auflage: 7.950 Exemplare Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Für Text-, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Das Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte der Kommunalverwaltung verteilt. Darüber hinaus ist es in der Stadt bzw. Amtsverwaltung erhältlich und auf Antrag abonnierbar. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers.


Nr. 10/2018

– 27 –

Sternberger Seenlandschaft

Ihr Fachmann vor Ort Wir beraten Sie gern!

kompetent individuell fachgerecht

Gartentipps: Winterblüher richtig platzieren Ein wichtiges Gestaltungsmittel bei der Gartenplanung sind auch Farben und Wuchshöhen. Die höheren Pflanzen gehören eher in den hinteren Bereich von Beeten, damit sie die kleineren nicht verdecken. Ideale Pflanzpartner für Winterblüher sind immergrüne Hecken und Sträucher, weil sie einen klaren Hintergrund schaffen, vor dem sich auch unscheinbare Winterschönheiten prominent sehen lassen. Es lohnt sich, für die Pflanzplanung und Gestaltung der Beete den Rat eines Experten für Garten und Landschaft zu nutzen – Landschaftsgärtner kennen sich mit Pflanzen aus und können sie perfekt inszenieren. BGL

Der Herbst ist die beste Pflanzzeit für Gehölze Egal ob Strauch oder Baum – am besten kommen Gehölze im Herbst in die Erde. So können sie an warmen Tagen bereits Wurzeln bilden. Das ermöglicht es ihnen, im folgenden Jahr früher und kräftiger oberirdisch auszutreiben. Dafür ist allerdings gute Qualität wichtig, die sich unter anderem an den Knospen und dem Wurzelballen ablesen lässt. Wer da auf Nummer sichergehen will, kauft bei den Experten in einer Einzelhandelsgärtnerei oder Baumschule. Dort gibt es zusätzlich Tipps für die Bodenvorbereitung und zum Einpflanzen. GMH/GBV

Gärtnerei & Blumenhaus

Moth

19399 Dobbertin Tel. (038736) 4 23 70 · Fax 4 29 54

Kaufen, wo es wächst! • Schnittblumen • Topfblumen • Stauden • Floristik für besondere Anlässe

• Herbstzauber Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr · Sa. 8.30 - 11.30 Uhr

wetreu Steuerberatung Steuerberatung für: • Gewerbetreibende • Landwirte • Freiberufler • Privatpersonen Unsere Leistungen: • Baulohn • Finanz- und Lohnbuchhaltung • Jahresabschlüsse und Steuererklärungen • Steuerliche Gestaltung der Unternehmensnachfolge wetreu Mecklenburg-Vorpommern KG | Steuerberatungsgesellschaft

Am Markt 6 - 19386 Lübz StB Dr. Niklas Blanck Hardy Meyer, kfm. Ltg. Tel.: 038731 - 20756 www.wetreu.de

Am Markt 10 - 18246 Bützow StB in Annette Kellner StB in Martina Bremer Tel.: 038461 - 2631 Bestens beraten.


Sternberger Seenlandschaft

– 28 –

Treppenlifte für jede Treppenart! ■

Beratung kostenlos & individuell bei Ihnen vor Ort. sind für Sie ganz in Ihrer Nähe.

■ Wir

an: Rufen Sie 970 2 8 03869 7

kostenloser Ratgeber zum Download 7 Tipps zur Vermeidung der größten Fehler beim Kauf eines Treppenliftes

Nr. 10/2018

51. Große Hundewanderung am 27. Oktober 2018 Treffpunkt: Festwiese Dabel gegenüber Feriendorf „Storchennest“ am 27. Oktober 2018 um 14 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden, je Hund 10 €. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, nach Terminabsprache, unsere Hundepension in Bolz kennenzulernen.

Tel. 0152/34139414 Helga Kastirke

www.treppenliftkaufen.tips H. Neumann, Am Wodenweg 29, 19073 Stralendorf

Reisebüro Kütiner Str. 9 • 19406 Sternberg • Telefon (0 38 47) 3 13 07 E-Mail: info@reisebuero-karin-blohm.de • www.reisebuero-karin-blohm.de

Tagesfahrten ab Crivitz und Sternberg (weitere Orte auf Anfrage) 06.11./04.12.2018 20.10.2018 24.11.2018 06.12.2018 08.12.2018 15.12.2018 19../23./26.01.2019 08.03.2019

Einkaufsfahrt zum Polenmarkt Kopenhagen mit Stadtrundfahrt und Freizeit Tagesfahrt Polen/Samstag Ente satt & Weihnachtsmarkt Weihnachtsmarkt in Lüneburg Weihnachtsmarkt in Celle Grüne Woche Berlin, inkl. Eintritt Frauentag - „Frauen stechen in See“ Kaffeegedeck, Dampferfahrt, Freizeit in Wismar

25,- € 60,- € 25,- € 43,- € 25,- € 27,- € 38,- €

Begleitete Gruppenreisen 2018/2019 ab Crivitz und Sternberg 29./30.3.2019 06.04. - 13.04.2019 26.05. - 09.06.2019 06.10. - 13.10.2019 05.11. - 18.11.2019

Saisonauftakt in Bremen, Stadtführung, Schnoor Viertel, Rathausführung, Weserrundfahrt, Worpswede, HP Amalfi Küste & Golf von Sorrent mit HP p. P. ab 1.208,- € USA Kalifornien RR, mit FR p. P. ab 3.250,- € Flusskreuzfahrt auf dem Rhein von Köln nach Amsterdam, AI p. P. ab 1.353,- € Indien „Rajasthan & das Goldene Dreieck“ mit FR p. P. ab 1.979,- €

Stück für Stück zum Erfolg, mit uns! Ihr persönlicher Ansprechpartner

Mario Winter Tel. 0171/9 71 57 38 m.winter@wittich-sietow.de

Röbeler Straße 9 · 17209 Sietow · Telefon: 03 99 31/5 79-0 Fax: 03 99 31/5 79-30 · www.wittich.de · info@wittich-sietow.de

Ausgehen & Genießen Einfach mal raus

Ente satt nur 1590 € Weihnachtsbuffet am 25. + 26.12.18

22,50 €/p. Person Vorbestellungen erwünscht!

Besuchen Sie uns auch in der Gaststätte am Markt. Maikamp 7 • 19406 Sternberg Tel.: 03847 - 43 68 468 • Mobil 0172 - 273 29 37

Pizza aus dem Holzofen !!!

Viel zu selten sind die Gelegenheiten, an denen man sich sonst mit Freunden und Familie in geselliger Runde trifft. Und mit dem Putzen der Küche mag man sich nach dem Essen kaum aufhalten, während sich die Gäste am „Kulturprogramm“ erfreuen oder über alte Zeiten plaudern. Da ist es vorteilhalft, wenn sich um die Vorbereitung und den anschließenden Abwasch jemand kümmert. Selten sind die Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden für größere Feste ausreichend, so dass man ohnehin nach anderen Räumlichkeiten Ausschau halten muss. Zu guter Letzt ist es doch am schönsten, nach einer langen Feier nach Hause gehen zu können, ohne an das Aufräumen am nächsten Foto: pixabay.com Tag denken zu müssen.


Nr. 10/2018

– 29 –

Sternberger Seenlandschaft

Gesundheit wichtiger denn je Unruhige Beine: Kalte Wickel bringen Linderung Wer unter unruhigen Beinen (Restless-Legs-Syndrom, RLS) leidet, kommt kaum zur Ruhe – Schlafmangel und Erschöpfung sind die Folge. In den meisten Fällen lasse sich das RLS gut behandeln, betont der Chefarzt der Abteilung für Neurologie an der Paracelsus-Klinik in Osnabrück, Dr. Cornelius Bachmann, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Linderung bringen zumindest anfangs eine kühle Schlafumgebung sowie kalte Kompressen oder Wickel. Seltener bevorzugen Betroffene Wärme, zum Beispiel in Form von Bädern oder Wärmflaschen. „Außerdem hilft es, Sport und körperliche Aktivitäten wie Gartenarbeit auf den Vormittag zu beschränken“, sagt Bachmann. Auch Kaffee und Alkohol sollten zu vorgerückter Stunde lieber gemieden werden – generell tabu ist beides dem Experten zufolge aber nicht. Viele empfinden kräftige Beinmassagen als Erleichterung, manchen helfen abendliche Dehnübungen für die Beine. Experten empfehlen, die Ursachen der Beschwerden frühzeitig durch einen Neurologen abklären zu lassen. Dieser kann eine genaue Diagnose stellen und über eine geeignete Behandlung entscheiden. „An Medikamenten gegen RLS stehen in Deutschland die sogenannten Dopaminagonisten und manchmal auch L-Dopa an erster Stelle“, sagt Prof. Juliane Winkelmann vom Klinikum rechts der Isar in München. Diese Substanzen, mit denen auch die Parkinson-Krankheit behandelt wird, regen die Kommunikation bestimmter Nervenzellen im Gehirn an. Bei manchen führen sie aber zu Übelkeit und Schwindel. Quelle: Apotheken Umschau

Foto: pixabay.com

12 Jahre DANKE ...

Für die jahrelange Treue und Verbundenheit möchten wir uns bei allen Patienten und Geschäftspartnern recht herzlich bedanken. Wir freuen uns, auch weiterhin für Sie da sein zu dürfen.

Ihr starkes Team der

Physiotherapie B. Ritter und B. Schulz

19406 Sternberg · Am Markt 14 Tel./Fax 03847/435045

Sandra Harder, Angela Behnke & Julia Wünsche

ate haltbar uch 3 Mon - nach Anbr 15 Monate haltbar sen - geschlos

Niklotstraße 38 · 18273 Güstrow 03843 / 21 17 66 · www.ost-thiele.de Geöffnet: Mo.–Fr.: 9.00 Uhr–18.00 Uhr und Samstag: 9.00 Uhr–12.00 Uhr

Anfertigung von orthopädischen Schuhen, Einlagen aller Art für Alltag und Sport, elektronische Fußdruckmessung, Kompetenz in der Diabetikerversorgung, med. Kompressionsstrümfe und Bandagen, Verkauf von fußgerechtem Schuhwerk, Änderungen und Zurichtungen an Konfektionsschuhen


Sternberger Seenlandschaft

– 30 –

Nr. 10/2018

– Anzeige –

Bauen > Wohnen > leBen Brandschutz und Einbruchshemmung Bei der Verbindungstür zwischen Garage und Wohnhaus muss es sich in der Regel um eine zugelassene Brandschutztür handeln. An solchen Türen dürfen nachträglich so gut wie keine Veränderungen mehr vorgenommen werden, obwohl es unter dem Gesichtspunkt der Einbruchhemmung erforderlich wäre. Tipp: Zahlreiche Hersteller bieten so genannte „Multifunktionstüren” an, die sowohl die Anforderungen des Brandschutzes wie auch der Einbruchhemmung erfüllen.

Dachdecker & Dachklempner Reetdachdecker

Buchenweg 20/22 18292 Krakow am See Tel. 03 84 57/50 97 20 Funk 0160/5 22 81 74 Funk 0152/22 76 72 26 info@bryx-dach.de

Suche Dachdecker / Dachklempner sehr gute Bezahlung zur sofortigen garantierten Festanstellung

Wir beraten Sie Gerne!

Stolperfalle Dusche Viele Menschen haben den Wunsch, im Alter in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. Junge Familien mit kleinen Kindern wünschen sich mehr Komfort im Bad. Eine Voraussetzung hierfür ist, dass Barrieren, die ein Unfallrisiko darstellen, abgebaut werden. So würden viele Eigentümer und Mieter ihre alte Dusche mit hohem Einstieg gerne durch eine barrierefreie Dusche ersetzen. Dies ist dank neuer Technik nun überall möglich: Eine Bodenablaufpumpe namens Plancofix (www.plancofix.de) soll das oft fehlende Gefälle, was für den Ablauf des Duschwassers benötigt wird, einfach überwinden. Bodengleiche Duschen sind damit auch im Altbau problemlos möglich. Barrierefreie Duschen lassen sich im Neubau von vornherein einfach planen und umsetzen, in der Renovierung im Altbau war dies bisher oft ein Problem. Die innovative Bodenablaufpumpe eines Herstellers aus Nordrhein-Westfalen bietet sich nun als Lösung an. Das Gerät ist ein flacher Bodenablauf mit eingebauter Pumpe, die das Duschwasser in das „zu hoch“ liegende Abwasserrohr pumpt. Die Pumpe wird in den Boden eingelassen und mit verfliest. Sie soll gut gedämmt und leise sein (<30 dBA) und alle Sicherheitsstandards erfüllen. Sie lässt sich, genau wie ein herkömmlicher Duschablauf, leicht von oben reinigen. Bis zu 30 Liter pro Minute können problemlos gefördert werden. trd/spp-o

Rohre dämmen Heizungsrohre sollen nicht den Keller heizen. Das verhindern leicht anzubringende Dämmstoff-Schläuche aus Schaumstoff, die über die Rohre gestülpt werden. Kosten pro Meter: ab fünf Euro. Das Einsparpotential beträgt bis zu acht Prozent der Heizkosten. www.wemag.com Menschen. Machen. Energie.

Wohnen, wo andere Urlaub machen! 19406 Sternberg Finkenkamp 5 Tel. 03847-43070 E-Mail: krueger@stewo-sternberg.de

ZU VERMIETEN: Büro-/Gewerberäume in Sternberger Geschäftshaus (Finkenkamp 5) ca. 59 m² Wfl., 2 Zi., EG, KM: 350,- €, WM: 480,- €, Kaution: 1.050,- €, hohe Kundenfrequenz, Personaltoiletten, PKW-Stellplätze, Energieausweis: V: 193,1, Gas, 1973

Nähere Infos unter: (03847) 4307-207 Chris Krüger

Wir kommen mit unserem Infomobil zu Ihnen! Sternberg, Parkplatz Mecklenburgring 09:30 - 12:00 Uhr 17.10.2018 | 21.11.2018 19.12.2018

UNSERE NEUEN TERMINE

Telefon: 0385 . 755-2755 Tourenplan: www.wemag.com/infomobil


Nr. 10/2018

– 31 –

Sternberger Seenlandschaft

– Anzeige –

Bauen > Wohnen > leBen

at

he r c i l ür er

C

ak har

t

Die JOKA Raumwelt bei Ihrem Fachberater:

Foto: djd/Henders & Hazel

N

Pastiner Straße 16 A 19406 Sternberg Tel. 03847 / 2111

An die passende Dekoration denken (djd). Schon einige Detailveränderungen an den Möbelstücken können die Atmosphäre und den Look eines Zimmers verändern. Doch auch die Dekoration ist in diesem Zusammenhang wichtig. Die Wohnaccessoires von Henders & Hazel passen zu vielen aktuellen Möbelserien. Kissen, Teppiche und Wandschmuck können sich zum Beispiel farblich immer der Jahreszeit anpassen und den persönlichen Ausdruck einer Wohnung mitbestimmen. Auch der Geruch eines Zimmers trägt zum Gesamtbild bei. Duftkerzen und ein Strauß duftender Schnittblumen sind schöne Helferlein, die nicht viel kosten.


Sternberger Seenlandschaft

– 32 –

Nr. 10/2018

Unser Angebot für Sie! • Pflanzenschutzmittel • Büro- & Schulbedarf • Werkzeuge • Blumen- & Pflanzerde • Großes Gartensortiment • Malerbedarf • Großes Sortiment an Haushaltsartikeln und vieles mehr.

• Futtermittel • Heimtierbedarf • Heizmaterial • KosmosSpiele für Kinder

nt immer. h lo h c u s e Ein B ns auf Sie! u n e u e r f Wir

Bahnhofstr. 15 · 19412 Brüel Fon: 038483 279015 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr Sa. 9.00 - 12.00 Uhr Haus Wildrose in Dabel

UNSERE EMPFEHLUNG

FÜR

SIE:

11,90 € p. P.

Wir verwöhnen Sie und ihre Mitarbeiter mit kulinarischen Köstlichkeiten in einem einmaligen Ambiente. Bitte sprechen Sie uns an!

KUR - & LANDHOTEL BORSTEL-TREFF AM MATTENSTIEG 6, Dabel, Tel. 038485/20150, Email: kontakt@borstel-treff.de

Profile for Amt Sternberger Seenlandschaft

Amtsblatt Oktober 2018  

Amtsblatt Oktober 2018  

Advertisement