Page 1

a t l t b s t m A

Sternberger Seenlandschaft

Jahrgang 15

Samstag, den 12. Mai 2018

Die nächste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 09. Juni 2018.

Nr. 05/2018


Sternberger Seenlandschaft

– 2 –

Nr. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Aktuelles aus den Städten und Gemeinden • Auswertung Amtsausscheid 2018 5 • Bildung eines Jugendbeirates in Sternberg 5 • Veranstaltungsplan der Gemeinde Borkow 6 • Stadtwette Brüel 2018 6 • WEMAG Infomobil auf Tour 6 • Wohnung mit Sonnenterrasse in der Seniorenwohnanlage 6 Öffentliche Bekanntmachungen • 1. Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren auf dem Friedhof der Gemeinde Weitendorf 7 • Information der Stadtwerke Sternberg über die Trinkwasserqualität 2018 8 • Satzung des Jugenbeirates der Stadt Sternberg 8 • Deckenerneuerung B 192 Sternberg - Holzendorf 9 • 1. Änderung der Geschäftsordnung der Gemeindevertretung Borkow 9 Vereine und Verbände • Fair geht vor - Grundschule Dabel 9 • Ausstellung zur Bronzezeit 10 • Wir haben eine neue Sandkiste 10 • Schwimmkurse in Brüel 2018 10 • Abendschule im Rathaus in Sternberg 10 • Hammerwurftradition in MV für immer beendet 11 • Tagesfahrt mit der Rheumaliga AG Brüel 11 • Vorlesewettbewerb 2018 der Grundschule Dabel 11 • Anerkennung des Ehrenamts 12 • Seniorenbüro Sternberg informiert 12 • Gemütlicher Flohmarkt in Brüel 12 • Der Sternberger Heimatverein informiert 13 • Bekanntmachung der Jagdgenossenschaft Sternberg13 • Veranstaltungsplan Juni 2018 Ortsgruppe der Volkssolidarität Brüel 13 • Die Krabbelgruppe Witzin 13 • Der FC Aufbau Sternberg informiert 14 Kultur, Tourismus und Freizeitangebote • Es ist was los im Sternberger Seenland 14 • Was ist los in Witzin 17 • geführte Wanderungen und Radtouren 17 • Buch Lieblingsplätze Ostseeküste Mecklenburg- Vorpommern (RNR: 1003) 19 • Kunst Offen in Rothen (RNR: 1007) 20 • offene Gärten im ganzen Land (RNR: 1007) 20 Geburtstage des Monats • Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert 20 • Geburtstage des Monats 20 Kirchliche Nachrichten • Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel 21 • Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelisch- Lutherischen Kirchengemeinde Brüel 21 • Sommermusik in unserer Kirchengemeinde 22 • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dabel 23 • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Witzin 23 Sonstiges • Der Mai ist gekommen 24 • Der Frühling ist da 24 • Bilder vom Töpfermarkt 24 Panoramaseiten • Panoramaseite • Panoramaseite Stadtfest Brüel/5. Entenrennen/Kobrower Dorffest/16. Rapsblütenfest

Telefonliste der Stadtverwaltung Sternberg 

Vorwahl 03847 ...

Bürgermeister: Vorzimmer:

1. 1.1 1.2

1.3

1.4 1.5

Armin Taubenheim Heike Lohse

Zentrale Dienste Leiter: Olaf Steinberg Personal Inge-Lore Damaschke Amtsangelegenheiten, Sitzungsdienst, Satzungen, Recht, Versicherungen Rebekka Kinetz Evelin Gartzke Katja Fregien Schulen, Kita, Jugend, Sport Margret Weihs Brit Käker Standesamt Brigitte Berkau Touristinfo

Martin Bouvier Annett Ohde 1.6. Amtsblatt, Internet, EDV Michael Schwertner 2. Finanzverwaltung 2.1 2.2

2.3 2.4

4445 11 4445 12 Fax: 4445 13

Leiter: Reinhard Dally Haushaltsplanung Hannelore Toparkus Stadtkasse; Vollstreckung Cornelia Köpcke Bärbel Beyer Brigitte Merseburger Beate Schwarz Steuern und Abgaben Gudrun Pankow Judith Schulz Geschäftsbuchhaltung Jessica Ohms Anne Kasten Peter Albrecht

Fax: 4445 13 4445 30 4445 28

4445 29 4445 15 4445 86 4445 24 4445 48 4445 18 Fax: 4445 70 4445 35 4445 25 4445 36 Fax: 4445 13 4445 40 4445 27 4445 45 4445 46 4445 43 4445 74 4445 41 4445 47 4445 32 4445 33 4445 26


Nr. 05/2018 3. 3.1

3.2

3.3 3.4 3.5

– 3 –

Bürgeramt Leiter: Eckardt Meyer Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr, Gewerbeamt, Bußgeld Eric Frank Martina Meyer Angelika Dreßler Kooperatives Bürgerbüro Renate Schäfer Anica Laube Sabine Kropp Anja Loscher Wohngeld Liane Blaschkowski Friedhofsverwaltung Manuela Reimer Bürgerbüro Brüel (nur Montag) Einwohnermeldeamt Wohngeldstelle

4. 4.1 4.2 4.3 4.4

4.5 5.

Amt für Bau- und Liegenschaften Leiter: Tiefbau Edwin Junghans Hochbau Horst Köbernick Bauleitplanung Rolf Brümmer Allgemeine Bauverwaltung Grundstücks- und Gebäudemanagement Sabine Brinckmann Liegenschaften Dorothea Behrens Susanne Balzer Stadtwerke Kaufmännischer Bereich:

6.

Fax: 4445 69 4445 73

4445 64 4445 68 4445 85 Fax: 4445 34 4445 61 4445 62 4445 63 4445 79 4445 60

4445 71 Vorwahl 038483 ... Fax: 333 33 Renate Schä333 17 fer Liane Blasch333 13 kowski Fax: 4445 82 Jörg Rußbült 4445 78 4445 77

Sternberger Seenlandschaft

Hohen Pritz Herr Jan Kessel

Kloster Tempzin Herr Alfred Nuklies Kobrow Herr Olaf Schröder

Sprechzeiten: Jeden 1. und 3. Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Gemeindehaus Mobil 0176 48101120 E-Mail: kessel@hohen-pritz.de nach Absprache Tel. 038483 20810

Sprechzeiten: Die Sprechstunde findet jeden 1. Montag des Monats im Gemeinderaum der Mehrzweckhalle Kobrow in der Zeit von 18:00 - 19:00 Uhr statt. Tel.: 03847 4364215 Kuhlen-Wendorf nach Absprache Herr Ralf Toparkus Tel. 038486 20520 Mustin nach Absprache Herr Berthold Löbel Tel. 038481 20725 oder 0172 3137080 Sternberg nach Absprache Herr Armin Taubenheim Tel. 03847 444512 Weitendorf Mo. - Fr. nach Absprache Frau Andrea Sielaff Tel. 03847 312585 Witzin Jeden Mittwoch (sofern nicht dienstlich Herr Hans Hüller verhindert) von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindezentrum Alternativ erreichbar über: Mobil: 01515 0964504 nach telefonischer Absprache Sprechzeiten 0172 9647267 der Gleichstellungsbeauftragten Frau Antje Kühl

4445 88

Öffnungszeiten der Bibliotheken im Amtsbereich

4445 83

Stadtbibliothek Sternberg Finkenkamp 24

4445 81 4445 75 4445 84 Fax: 4445 54 Ilona Windolph 4445 50 Liane Dupke 4445 52 Kerstin Pohl 4445 51

Technischer Bereich: Bauhof Dietmar Merseburger

Sternberg

Norbert Krienke

Brüel

2182 oder 0171 6055295 0172 3216545

Montag Donnerstag

von 08:00 bis 11:00 Uhr von 08:00 bis 10:30 Uhr von 16:30 bis 17:30 Uhr

Stadtbibliothek Brüel August-Bebel-Straße 1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

geschlossen von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr von 14:00 bis 17:00 Uhr von 13:00 bis 16:00 Uhr von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr

Gemeindebibliothek Dabel Wilhelm-Pieck-Straße 20

Sprechzeiten der Bürgermeister

Montag Dienstag Donnerstag

Amt Sternberger Seenlandschaft

Gemeindebibliothek Witzin

Gemeinde Bürgermeisterin/ Bürgermeister Blankenberg Herr Uwe Schulz Borkow Frau Regina Rosenfeld Stadt Brüel Herr Hans-Jürgen Goldberg Dabel Herr Herbert Rohde

Sprechzeiten

Gemeindezentrum Mittwoch

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter 0172 3245444 nach Absprache unter 038485 20585 oder 0173 2617567 Montag, 17:00 - 19:00 Uhr Bürgerhaus Brüel 038483 33323 Terminabsprache unter der Tel.-Nr. 038485 20221 oder 0173 3953072 im Herrenweg 4

von 15:00 bis 17:00 Uhr von 15:00 bis 18:00 Uhr von 15:00 bis 17:00 Uhr

von 17:00 bis 18:00 Uhr

Heimatmuseum Sternberg Mühlenstraße 6 • 19406 Sternberg • Tel.: 03847 2162 www.heimatmuseum.stadt-sternberg.de E-Mail: heimatmuseum@stadt-sternberg.de Öffnungszeiten: Mai - Oktober Dienstag, Mittwoch und Donnerstag auf Anfrage Tel.: 0163 7196326 oder 0162 9270575

10:00 - 15:00 Uhr


Sternberger Seenlandschaft

– 4 –

Nr. 05/2018

Heimatstube Brüel

Öffnungszeiten

August-Bebel-Str. 1 19412 Brüel (im Bürgerhaus) Dienstag: 14:00 - 16:30 Uhr Donnerstag: 09:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft und des Bürgerbüros in Brüel

Heimatstube Dabel W.-Pieck-Str. 20 19406 Dabel Tel.: 038485 20420 Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr

Das Mehrgenerationenhaus informiert: Mehrgenerationenhaus Brüel mit Kinder- und Jugendclub Ernst-Thälmann-Str. 3 Tel. 038483 279378 Öffnungszeiten montags bis donnerstags 11:00 - 18:00 Uhr freitags 10:00 - 17:00 Uhr Der Kinder- und Jugendclub hat täglich geöffnet. Bei uns gibt es auch gelbe Säcke. A. Zelas Jugendsozialarbeiterin

Sprechzeiten des Jugendamtes Jugendamt Bereich Sternberg/Brüel Frau Naujocks Mecklenburgring 32 19406 Sternberg 03871 722-5169 Um vorherige Terminabsprache wird gebeten!

Schiedsstelle in Sternberg Antje Kühl Tel.: E-Mail: Sprechzeiten:

0172 9647267 schiedsstelle@stadt-sternberg.de nach telefonischer Vereinbarung

Telefonliste der öffentlichen Einrichtungen im Amt Sternberger Seenlandschaft Bauhof Sternberg Bauhof Brüel Bibliothek Sternberg Bibliothek Brüel Heimatmuseum Kindergarten Sternberg Hort Sternberg Grundschule Sternberg Grundschule Brüel Grundschule Dabel Regionale Schule Brüel Sporthalle Sternberg Sporthalle Brüel Sportlerheim Sternberg Stadtwerke (Kläranlage) Stadtwerke (Wasserwerk) Stadtwerke (Bereitschaft)

03847 2182 oder 0171 6055295 038483 33331 oder 0172 3216545 03847 2712 038483 33340 03847 2162 03847 2465 03847 311945 03847 2622 038483 293010 038485 20242 038483 293030 03847 2713 038483 20040 03847 2806 03847 312071 03847 2393 0171 7119336 und 0171 7119337

Stadtverwaltung Sternberg, Zentrale Dienste, Finanzverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgeramt Allgemeines Ordnungsrecht, Gewerbeamt, Wohngeldbehörde, Verkehrsüberwachung, Bußgeldstelle, Brand- und KatSchutz, Friedhofsverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr kooperatives Bürgerbüro Sternberg Pass- und Personalausweise, Melderecht/Kfz-Zulassung, Führerscheinangelegenheiten, Schüler- und Meister-BaFöG, KitaFörderung, Katasterauszüge Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgerbüro Brüel Pass- und Personalausweise, Melderecht/Wohngeldbehörde Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Touristinformation Sternberg Mai bis September: Montag bis Freitag Juli und August zusätzlich Sonnabend Oktober bis April: Montag bis Donnerstag Freitag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr 10:00 - 16:00 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtarchiv der Stadt Sternberg Frau Petra Rauchfuß Finkenkamp 24, 19406 Sternberg Telefon: 03847 4367797 E-Mail: archiv@stadt-sternberg.de Sprechzeiten: Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr

Schuldnerberatung in Sternberg Ansprechpartner: Anette Zimmermann Sprechzeiten: Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache

Suchtberatung Ansprechpartner: Marcus Müller Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Adresse: Schuldner/Suchtberatungsstelle Parchim Außenstelle Sternberg Luckower Str. 29 a, 19406 Sternberg Telefon: 03847 451399 E-Mail: schuldnerberatung.sternberg@kloster-dobbertin.de


Nr. 05/2018

– 5 –

Sternberger Seenlandschaft

Amt Sternberger Seenlandschaft

Auswertung Amtsausscheid 21.04.18 Die Außensprechtage sind immer an jedem 1. Mittwoch im Monat! Ab September findet der Außensprechtag im alten Postgebäude nebenan statt, Am Markt 3, Seiteneingang links. Kontaktdaten: Pflegestützpunkt Parchim Putlitzer Straße 25 19370 Parchim Telefon: 03871 722-5091 Fax: 03871 72277-5091 Internet: www.pflegestuetzpunkteMV.de

WEMAG-BAE Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH

Platzierung Name der Feuerwehr 1 FF Brüel 2 FF Dabel 3 FF Kobrow 4 FF Witzin 5 FF Hohen Pritz 6 FF Wendorf 7 FF Sternberg

1 2 3

Platzierung Name der Jugendfeuerwehr 1 JF Dabel 2 JF Hohen Pritz I 3 JF Hohen Pritz II 4 JF Zahrensdorf 5 JF Borkow/Wiztin

Löschangriff „nass“ FF Dabel FF Wendorf FF Brüel

Information für unsere Kunden in der Stadt Brüel 1. Unsere Dienststelle in Brüel erreichen Sie an Werktagen tagsüber unter:für den Bereich Trinkwasser und Fernwärme, 038483 3130für den Bereich Abwasserentsorgung, 0385 755-2281 2. für die Annahme von Störungsmeldungen in der Versorgung mit Strom, Wasser, Fernwärme und in der Abwasserentsorgung außerhalb der Arbeitszeit erreichen Sie uns unter: 0385 755-111. 3. Zu allen Fragen zur Verbrauchsabrechnung Strom, Wasser, Abwasser haben wir folgende Service-Nr. eingerichtet: 0385 755-2755. 4. Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlage und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der Firma Heck-Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, Ludwigsluster Chaussee 55, 19061 Schwerin an. Sie erreichen die Firma unter Tel.: 0385 3924510, Telefax: 0385 3924513. 5. Zu Fragen der Abwasserentsorgung beraten wir Sie gern im persönlichen Gespräch zu unseren Sprechzeiten, die wir jeden Dienstag für Sie in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Netzdienststelle Brüel, Sternberger Str. 91, durchführen. Termine außerhalb dieser Sprechzeit können Sie telefonisch vereinbaren unter: 0385 755-2281. WEMAG AG BAE GmbH

Information der Stadtwerke Sternberg zur Abfuhr der Inhaltsstoffe aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der nachfolgenden Firma an: NWL Norddeutsche Wasser Logistik GmbH Vielbecker Weg 23936 Grevesmühlen Sie erreichen diese Firma unter Tel.: 03881 756490 Fax: 03881 757484 oder über E-Mail-Adresse: info@nwl-gvm.de Stadtwerke (Bereitschaft) 0171 7119337 Ihre Stadtwerke

Redaktion Amtsblatt Michael Schwertner Telefon: 03847 444536 Fax: 03847 444570 E-Mail: schwertner@stadt-sternberg.de

Bildung eines Jugendbeirates in Sternberg Du wohnst in Sternberg und bist zwischen 14 und 23 Jahre alt? Dann suchen wir genau Dich und Deine Ideen für den neuen Jugendbeirat! Die Stadtvertretung der Stadt Sternberg beschloss auf Initiative der SPD-Fraktion auf ihrer letzten Sitzung die Bildung eines Jugendbeirates in Sternberg, um so den Jugendlichen eine Stimme auch in den Gremien unserer Stadt zu geben. Der Jugendbereit ist parteipolitisch unabhängig und soll die Interessen und Belange der Jugendlichen unserer Stadt und ihrer Ortsteile gegenüber der demokratischen Öffentlichkeit, den Parteien, der Stadtvertretung und ihrer Ausschüsse, der Stadtverwaltung und ihren Ämtern vertreten. Kurzum soll er ein Ort sein, in dem sich Jugendliche für Jugendliche einsetzen und ihre Ideen gegenüber der Stadt bzw. ihren Stadtvertretern formulieren. Nun gilt es, den Jugendbeirat einzurichten. Dazu braucht es interessierte Jugendliche aus der Stadt bzw. aus den Ortsteilen, die zwischen 14 und 23 Jahre alt sind und im Jugendbeirat aktiv mitarbeiten und ihre Ideen einbringen möchten. Doch was macht der Jugendbeirat eigentlich genau? Und welche Aufgaben haben seine Mitglieder? Diese und weitere Fragen will der Ausschuss für Bildung und Soziales der Stadt Sternberg am 04.06.2018 um 19.00 Uhr im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Rathaussaal beantworten. Herzlich eingeladen sind alle Jugendlichen, die Interesse haben, im ersten Jugendbeirat der Stadt Sternberg mitzuarbeiten. Die Gründungsveranstaltung des Jugendbeirates findet am 18.06.2018 um 19.00 Uhr im Rathaus in Sternberg statt.


Sternberger Seenlandschaft

– 6 –

Nr. 05/2018

Veranstaltungsplan der Gemeinde Borkow

WEMAG INFOMOBIL TOURENPLAN 2. Halbjahr 2018

im Mai/Juni 2018

Wir sind vor Ort und für Sie da! In Flächenregionen wie Mecklenburg und der Prignitz ist es gar nicht immer so einfach, überall hinzukommen. Aus diesem Grund kommen wir zu Ihnen. Sie haben Fragen zu Ihrer Stromrechnung? Interessieren sich für unser Erdgasangebot? Oder denken über eine eigene PVAnlage nach? Alles kein Problem. Mit unserem modernen Infomobil sind wir regelmäßig auch in Ihrer Nähe.

Datum 14.05.18 14.05.18 15.05.18 15.05.18 18.05.18 25.05.18 27.05.18 28.05.18 28.05.18 29.05.18 29.05.18 01.06.18 04.06.18 04.06.18 05.06.18 05.06.18 08.06.18 11.06.18 11.06.18 12.06.18 12.06.18 15.06.18

Ort DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH

Veranstaltung/Maßnahme Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag Radtour * Chorprobe Chorprobe Wahl des Landrates LUP Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag Radtour Chorprobe Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag Radtour Chorprobe Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag Radtour Chorprobe

Beginn 17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr 18:30 Uhr 19:00 Uhr 19:00 Uhr 08:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr 18:30 Uhr 19:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr 18:30 Uhr 19:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr 18:30 Uhr 19:00 Uhr

DGH

Dorfgemeinschaftshaus

* ca. 1 Std.

Stadtwette Brüel 2018 +ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG Stadtwette Brüel 2018

Ihr wemio-Team der WEMAG Termine für Sternberg: Standort: Parkplatz Mecklenburgring 18.07.2018 15.08.2018 19.09.2018 17.10.2018 21.11.2018 19.12.2018 Uhrzeit: 09:30 - 12:00 Uhr Termine für Brüel: Standort: vor dem Rathaus 18.07.2018 15.08.2018 19.09.2018 17.10.2018 21.11.2018 19.12.2018 Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr WEMAG AG Obotritenring 40, 19053 Schwerin Tel. 0385 755-2755, Fax 0385 755-3124 E-Mail kontakt@wemag.com www.wemag.com/infomobil

Wohnung mit Sonnenterrasse in der Seniorenwohnanlage in Brüel

Hallo an alle ehemaligen und derzeitigen Schülerinnen und Schüler der Brüeler Schule auf dem Vogelstangenberg. WIR SUCHEN EUCH! Nun steht eure Schule auf dem Vogelstangenberg schon über 40 Jahre und auch die diesjährige Stadtwette dreht sich um dieses Jubiläum. Der CDU-Landratskandidat KlausMichael Glaser wettet, dass es die Brüeler nicht schaffen, aus jedem dieser 40 Jahre – beginnend mit dem Schuljahr 1977/1978 bis zum aktuellen Schuljahr 2017/18 jeweils 3 Personen zu finden, die in diesem Schuljahr eingeschult wurden. Liebe ehemalige und liebe derzeitige Schüler – macht mit – wir schaffen das und kassieren vom Wettpaten 500€ für die Grund- und Regionale Schule! 2. Juni 2018 – das größte Klassentreffen in Brüel ! Seid dabei!

1 Raum Wohnung mit Sonnenterrasse in der Seniorenwohnanlage - 6,90 € Kaltmiete Volkssolidarität Kreisverband Mecklenburg-Mitte e.V. Schulstraße 15, 19412 Brüel Seniorengerechte 44,36 qm 1 Zimmerwohnung: Die lichtdurchflutete barrierefreie Wohnung befindet sich im Erdgeschoss einer 2005 voll sanierten Seniorenwohnanlage mit insgesamt 25 Wohneinheiten. Sie ist mit Laminatfußboden versehen. Weiterhin überzeugt die Wohnung durch ihren gemütlichen Wohn-Schlafraum mit Einbauküche. Das Badezimmer ist auf Seniorenansprüche ausgerichtet. Die Terrasse ist ein weitere Pluspunkt der Wohnung. Die liebevoll gestaltete Grünanlage des Hauses lädt regelrecht zum Verweilen am Teich oder der Terrasse ein. Alle Wohnungen sowie der Veranstaltungsraum sind durch Fahrstühle zu erreichen. In der Wohnanlage leben Sie selbstbestimmt in ihrer eigenen Wohnung und sind gleichzeitig umgeben von einer Serviceund Betreuungsstruktur. Der Unterschied zu einem Altenheim ist dass sie bei Krankheit oder Pflegefall in ihren eigenen vier Wänden von unserem Ambulanten Pflegedienst versorgt werden können. Bei uns erleben Sie Sport, Spiel und Kultur. In unserer Wohnanlage können Sie an Gymnastik, Romméspiele sowie kulturelle Veranstaltungen der Ortsgruppe teilnehmen. Im Serviceangebot enthalten sind wöchentliche Einkaufsfahrten zu den örtlichen Lebensmittelgeschäften, Friseur und Fußpflegetermine direkt in Ihrer Wohnung, dies erspart Ihnen umständliche Wege.


Nr. 05/2018

– 7 –

Miete inkl. Nebenkosten sowie Service- und Betreuungsangebot 639,49€ Miete zzgl. Nebenkosten 306,89 € Nebenkosten 88,72 € Heizkosten 63,88 € Service- und Betreuungsangebot 180,00 € Ansprechpartner vor Ort: Hausdame J.Hufnagel Tel.: 0175 1160002

Sternberger Seenlandschaft

1. § 5 Nummer 1 und 2 werden wie folgt ersetzt: §5 Gebührenhöhe 1. Bestattungs- und Grabnutzungsgebühren in € 1.1. Grabnutzungsgebühr für Wahlgrabstätten und Rasenreihengrabstätten bei Erdbestattungen (1 Grabplatz), 20 Jahre Nutzungszeit 250,00 1.2. Grabnutzungsgebühr für Wahlgrabstätten bei Urnenbeisetzungen (4-er-Urnen-Platz), 20 Jahre Nutzungszeit 160,00 1.3. Grabnutzungsgebühr für Urnengemeinschaftsanlage (UGA, anonymeUrne) 20 Jahre Nutzungszeit 40,00 1.4. Grabnutzungsgebühr für Rasenreihengrab-Urne, 20 Jahre Nutzungszeit 80,00 1.5. Verlängerung des Nutzungsrechts an einer Erdwahlgrabstätteje Grabbreite/Jahr 12,50 1.6. Verlängerung des Nutzungsrechts an einer Urnenwahlgrabstätteje Grabbreite/Jahr 8,00 1.7. Ausgrabung einer Urne 100,00 1.8. Gruftaushub und Beisetzungsgebühren für Urnengräber 100,00 1.9. Pflege der Urnengemeinschaftsanlage (UGA, anonyme Urne), 20 Jahre Nutzungszeit/je Jahr 5,00 € 100,00 1.10. Pflege der Rasenreihengrabanlage-Urne, 20 Jahre Nutzungszeit/je Jahr 20,00 € 400,00 1.11. Pflege der Rasenreihengrabanlage-Sarg, 20 Jahre Nutzungszeit/je Jahr 40,00 € 800,00 Die Grabpflegegebühr wird für die gesamte Nutzungszeit (20 Jahre) im voraus berechnet. 2. Friedhofsunterhaltungsgebühr (FUG)

in €

Die Friedhofsunterhaltungsgebühr (FUG) wird je Grab und Jahr berechnet 17,00 Bei Erstbestattung wird sie für 5 Jahre im voraus berechnet 85,00 Die Berechnung der FUG für die Urnengemeinschaftsanlage (UGA, anonyme Urne) und den Rasenreihengrabanlagen (Sarg und Urne) erfolgt einmalig. Sie wird mit Beisetzung für die gesamte Nutzungszeit fällig 340,00

1. Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren auf dem Friedhof der Gemeinde Weitendorf in Schönlage (Friedhofsgebührensatzung) Aufgrund des § 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Juli 2011 (GVOBl. KV M-V, S. 777), der §§ 1, 2, 4 und 6 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) des Landes MecklenburgVorpommern vom 12. April 2005 (GVOBl. M-V, S. 146), zuletzt geändert durch Gesetz vom 14. Juli 2016 (GVOBl. M-V, S. 584), des Gesetzes über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen (Bestattungsgesetz - BestattG M-V) des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 03. Juli 1998 (GVOBl. M-V, S. 617), zuletzt geändert durch Artikel 2 Abs. 2 des Gesetzes vom 01. Dezember 2008 (GVOBl. M-V, S. 461) und der Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen der Gemeinde Weitendorf vom 02.05.2017 wird nach Beschluss der Gemeindevertretung Weitendorf am 20.09.2017 und nach Anzeige beim Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim als untere Rechtsaufsichtsbehörde nachfolgende 1. Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren auf dem Friedhof der Gemeinde Weitendorf in Schönlage erlassen: Artikel I Die Satzung über die Erhebung von Gebühren auf dem Friedhof der Gemeinde Weitendorf in Schönlage vom 08.02.2010 wird wie folgt geändert:

Artikel II Inkrafttreten Die 1. Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren auf dem Friedhof der Gemeinde Weitendorf in Schönlage tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung in Kraft. Weitendorf, den 26.04.2018 gez. A. Sielaff Bürgermeisterin Verfahrensvermerk: Die vorstehende 1. Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren auf dem Friedhof der Gemeinde Weitendorf in Schönlage wurde dem Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim als untere Rechtsaufsichtsbehörde gemäß § 5 Abs. 2 der Kommunalverfassung M-V angezeigt. Somit wird die Satzung im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft dem „Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft“ Nr. 05/2018 vom 12.05.2018 öffentlich bekannt gemacht. Soweit beim Erlass dieser Satzung gegen Verfahrens- und Formvorschriften verstoßen wurde, können diese Verstöße entsprechend § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden. Die Frist gilt nicht für die Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften.


Sternberger Seenlandschaft

– 8 –

Information der Stadtwerke Sternberg über die Trinkwasserqualität 2018 über die Trinkwasserqualität 2018 im Wasserwerk Sternberg mit den Versorgungsgebieten 1. Stadtgebiet Sternberg, Groß Raden, Sternberger Burg, Pastin, Neu Pastin, Zülow, Gägelow, Groß Görnow 2. Gemeinde Kobrow - Ortsteil Kobrow I und Kobrow II 3. Dabel und Holzendorf (Versorgungsgebiet der EURAWASSER Nord GmbH) Gemäß §§ 16 (4) und 21 der Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung - TrinkwV 2001) geben die Stadtwerke Sternberg hiermit folgende Informationen über die Qualität des im o. g. Versorgungsgebietes bereit gestellten Trinkwassers. Der Wasserbedarf wird aus Grundwasser gesichert. Die Aufbereitung erfolgt im Wasserwerk nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik. In der folgenden Tabelle sind die Werte der Trinkwassergüte am Wasserwerksausgang benannt. Objektbezogene Auskünfte zur Trinkwasserqualität sind gegebenenfalls bei den Stadtwerken Sternberg zu erfragen. Parameter Wassertemperatur Trübung pH-Wert Elektrische Leitfähigkeit (20 oC) Säurekapazität (pH 4,3) Basenkapazität (pH 8,2)

Einheit o C NTU

mmol/l mmol/l

5,97 0,59

Gesamthärte Härtebereich Sauerstoff

mmol/l mg/l

2,75 (hart) 3,8

Chlorid Fluorid Nitrit Nitrat Sulfat organ.C (TOC)

mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l

Calcium Magnesium Eisen Mangan Ammonium Natrium Kalium Kupfer

mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l

2

88,7 14,4 < 0,02 < 0,005 < 0,1 50,3 3,13 <0,010

Koloniezahl bei 22 oC Koloniezahl bei 36 oC Coliforme Bakterien Escherichia coli

n/ml n/ml n/100 ml n/100 ml

100 100 0 0

0 0 0 0

mS/cm

Grenzwert Messwert 10,5 1 0,20 6,9 – 9,5 7,25 2500 654

250 1,5 0,1 50 240

0,2 0,05 0,5 200

40,1 0,18 <0,01 3,18 29,7 1,9

Nr. 05/2018

haben, gegenüber der demokratischen Öffentlichkeit, den Parteien, der Stadtverordnetenversammlung und ihren Ausschüssen, der Stadtverwaltung und ihren Ämtern. (2) Der Beirat ist ein parteipolitisch und konfenzionell unabhängiges Organ der Jugend für die Jugend. Seine Arbeit ist getragen vom Geist der gegenseitigen Achtung, der Respektierung unterschiedlicher Anschauungen im Rahmen des Grundgesetzes und des freiheitlich-demokratischen Rechtsstaates, der Toleranz und der Integration der verschiedenen Gruppen aller Altersklassen. (3) Die Eigenständigkeit und das selbständige Wirken der Mitglieder werden dadurch in keiner Weise berührt. (4) Der Jugendbeirat unterstützt die Stadtvertretung und ihre Ausschüsse sowie die Stadtverwaltung, soweit Belange der Jugend betroffen sind. §2 des Beirates (1) Der Beirat vertritt die Belange der Jugend in allen Lebensbereichen. (2) Der Beirat pflegt dazu den Erfahrungsaustausch und die gegenseitige Information. Er koordiniert bestimmte Vorhaben der Mitglieder und organisiert gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen. (3) Der Jugendbeirat hat das Recht, in den für die Jugend wichtigen Angelegenheiten den zuständigen Ausschüssen Anregungen und Empfehlungen über den Ausschussvorsitzenden zur Beratung vorzulegen. (4) Berät ein Ausschuss über Empfehlungen, Anregungen oder Stellungnahmen des Jugendbeirates oder in sonst für die Jugend wichtigen Angelegenheiten, so kann er Vertreter des Jugendbeirates als Sachkundige anhören. Entsprechendes gilt für die Sitzungen der Stadtvertretung. (5) Über wesentliche Probleme der Jugendlichen informiert der Beirat nach seinem Ermessen die Öffentlichkeit zur Gewinnung ihres Verständnisses und ihrer Unterstützung. (6) Der Beirat fördert die Begegnung der älteren und jüngeren Generation. §3 Bildung und Zusammensetzung des Beirates (1) In den Jugendbeirat der Stadt Sternberg werden mindestens 5 und maximal 11 Mitglieder berufen. Der jeweils noch amtierende Beirat schlägt der neu gewählten Stadtvertretung zu Beginn ihrer Legislaturperiode auf der Grundlage der Vorschläge der Jugend- und Sportverbände sowie aus dem Personenkreis der in der Jugendarbeit erfolgreich arbeitenden ehrenamtlichen oder beruflich tätigen Bürgerinnen und Bürger 11 geeignete Mitglieder, die ihre Bereitschaft zur Arbeit im Beirat erklärt haben, zur Berufung in den Beirat vor. Diese Berufung hat spätestens in der 2 ordentlichen Sitzung der Stadtvertretung nach ihrer Konstituierung zu erfolgen. (2) Die Amtsperiode des berufenen Beirates erstreckt sich auf die Dauer von 2 Jahren. (3) Der Beirat kann ständige oder zeitweilige Berater/innen zu seinen Sitzungen einladen. (4) Die Mitarbeit im Jugendbeirat ist ehrenamtlich.

Präambel Auf der Grundlage der §§ 2 und 5 der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Juli 2011 (GVOBl. S. 777) wird nach Beschluss der Stadtvertretung vom 14.03.2018 nachfolgende Satzung erlassen:

§4 Vorstand (1) Der durch die Stadtvertretung neu berufene Jugendbeirat wählt in seiner 1. Sitzung den Vorstand des Jugendbeirates. Dieser Vorstand besteht aus: dem Vorsitzenden dem Stellvertretenden Vorsitzenden dem Schriftführer dem Kassenwart. (2) Der Vorstand vertritt den Beirat im Einvernehmen mit diesem in der Zeit zwischen den Sitzung. (3) Der Beirat kann weitere seiner Mitglieder mit Vertretungsaufgaben beauftragen.

§1 Rechtsstellung des Beirates (1) Der Jugendbeirat vertritt die vielfältigen Interessen und Belange der Jugendlichen der Stadt Sternberg, die das 14. Lebensjahr vollendet und das 23. Lebensjahr noch nicht überschritten

§5 Geschäftsgang/Geschäftsordnung (1) Der Beirat tagt mindestens zwei Mal im Jahr. Er beschließt am Anfang des Jahres einen Arbeits- und Sitzungsplan.

Ihre Stadtwerke Sternberg

Satzung des Jugenbeirates der Stadt Sternberg


Nr. 05/2018

– 9 –

Die Tagungen des Beirates sind öffentlich. Eine Sitzung ist einzuberufen, wenn ein Drittel der Mitglieder des Jugendbeirates dieses schriftlich beantragen. (2) Der Beirat kann zu seinen Sitzungen Sachverständige hinzuziehen und Vertreter der Stadtverordnetenversammlung und deren Ausschüsse, der Stadtverwaltung und ihrer Ämter einladen, wenn die zur Beratung stehenden Fragen ihren Verantwortungsbereich betreffen. (3) Die Tagesordnungen der Sitzungen werden jeweils in der vorangegangenen Sitzung festgelegt. Kurzfristige Ergänzungen der Tagesordnung können nur mit Zustimmung aller Mitglieder zu Beginn einer Sitzung vorgenommen werden. (4) Der Jugendbeirat gibt sich im Einvernehmen mit dem Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Bildung der Stadtvertretung eine Geschäftsordnung. (5) Bei Streitigkeiten im Jugendbeirat kann der o. g. Ausschuss zur Vermittlung angerufen werden. §6 Beschlussfassung (1) Beschlüsse des Jugendbeirates werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Jeder Vertreter hat eine Stimme. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt. (2) Der Beirat ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder anwesend sind. §7 Zusammenarbeit mit der Stadtvertretung und der Stadtverwaltung (1) Dem Jugendbeirat ist rechtzeitig und ausreichend Gelegenheit zur Stellungnahme zu Vorlagen der Stadtvertretung zu geben, soweit diese Belange von Jugendlichen betreffen. Die Zuleitung erfolgt durch den Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Bildung. (2) Der Jugendbeirat legt einmal pro Jahr Rechenschaft über die von ihm geleistete Arbeit vor der Stadtvertretung ab.

Sternberger Seenlandschaft

1. Änderung der Geschäftsordnung der Gemeindevertretung Borkow Die Geschäftsordnung der Gemeindevertretung Borkow vom 21.03.2002 wird wie folgt geändert: 1.) § 6 Abs. 1 wird wie folgt neu gefasst: (1) Die Sitzungen der Gemeindevertretungen sind grundsätzlich in folgender Reihenfolge durchzuführen: a) Eröffnung der Sitzung, Feststellen der Ordnungsmäßigkeit der Einladungen, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit b) Änderungsanträge und Bestätigung der Tagesordnung c) Billigung der Sitzungsniederschrift der vorangegangenen Sitzung der Gemeindevertretung d) Bericht des Bürgermeisters über wichtige Angelegenheiten der Gemeinde mit anschließender Einwohner- und Gemeindevertreterfragestunde e) Abwicklung der Tagesordnungspunkte f) Schließen der Sitzung 2.) § 17 Inkrafttreten Die 1. Änderung der Geschäftsordnung der Gemeinde Borkow tritt mit Beschlussfassung in Kraft. Borkow, d. 06.03.2018 gez. Rosenfeld Bürgermeisterin Hinweis: Satzungen und öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Sternberg und der Stadt Brüel werden auf den jeweiligen Internetseiten unter www.stadt-sternberg.de und www. stadt-brueel.de veröffentlicht.

§8 Inkrafttreten Diese Satzung tritt am Tage nach der Veröffentlichung in Kraft. Sie bleibt gültig bis zum Widerruf. Sternberg, den 17.04.2018 gez. Taubenheim Bürgermeister

Fair geht vor - Grundschule Dabel

Deckenerneuerung B 192 Sternberg - Holzendorf Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Straßenbauamt Schwerin, wird voraussichtlich vom 04.06.2018 bis 04.07.2018 eine Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der B 192, beginnend Sternberg Höhe Tankstelle endend Ortseingang Holzendorf, durchführen. Im Rahmen der Deckenerneuerung werden auch die Nebenanlagen der Straße instandgesetzt. Die Bauarbeiten erfolgen unter abschnittsweiser halbseitiger Sperrung der Straße. Der Verkehr wird mittels Ampelschaltung an dem Baubereich vorbei geleitet. Lediglich die Asphaltierung der Bundesstraße B 192 von der Kreuzung B 192/ Pastin/Kobrow bis zum Ortseingang Holzendorf wird an einem Wochenende (voraussichtlich 23. – 24.06.2018) unter Vollsperrung durchgeführt. Die Anwohner erhalten rechtzeitig eine detaillierte Information. Die Umleitungs- bzw. Entlastungsstrecke wird über die L 16 von Dabel nach Pastin und weiter zur B 104 geführt. Für die entstehenden Behinderungen wird um Verständnis gebeten. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Wunrau

Faires Verhalten im Sport - daran kann man nie zu viel arbeiten. Besonders wichtig ist es für Grundschüler diese Fähigkeit zu entwickeln. Im Rahmen des „Olympia ruft“-Projektes, an dem die Grundschule Dabel teilnimmt, konnte am 13. April 2018 jede Klasse eine Stunde neue Spiele kennenlernen und für dieses Thema


Sternberger Seenlandschaft

– 10 –

sensibilisiert werden. Dabei sollten die Kinder sich gegenseitig zuhören, sich umsichtig und mannschaftsverbunden verhalten. Für viele Kinder war dies selbstverständlich. Doch wurde dem einen oder anderen bewusst, wie wichtig Absprachen und Hilfeangebote bei Spielen und darüber hinaus sind. Positiv zu beobachten war, dass das eigene Interesse bei den Übungsvarianten durchaus in den Hintergrund rutschte und rücksichtsvoller miteinander umgegangen wurde. Der eigens dafür angereiste Übungsleiter konnte sich über den Einsatz und Eifer, den unsere Schülerinnen und Schüler zeigten, nicht beschweren und stellte nach jeder Stunde das faire Verhalten im Sport und im Alltag heraus. Eine gute Aktion für eine wichtige Sache! L. Scheer

Ausstellung zur Bronzezeit Am Samstag, 26. Mai lädt der Heimatverein Wendorf zum Besuch der archäologischen Sonderausstellung „Blutiges Gold – Macht und Gewalt in der Bronzezeit“ ein, die derzeit in Groß Raden zu sehen ist. Vor einigen Jahren wurde im Tollensetal in der Nähe von Neubrandenburg ein Schlachtfeld aus der Bronzezeit entdeckt, das als das älteste erhaltene Schlachtfeld Europas gilt. Es wird um das Jahr 1250 v. Chr. datiert und ist also über 3200 Jahre alt. Zu sehen sind vor allem Waffen, Schmuck und Alltagsgegenstände – vieles davon aus Gold. Auch die Funde aus einem Häuptlingsgrab, das 2008 bei Crivitz entdeckt wurde, werden dort präsentiert. Eintritt und Führung belaufen sich auf 4 Euro pro Person. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 13:30 Uhr an der Göwebrücke in Wendorf. Heimatverein Wendorf e. V. Albrecht Lass-Adelmann Dorfstraße 16 19412 Wendorf Tel. 038486 339798 albrecht.lass-adelmann@gmx.de

Nr. 05/2018

Schwimmkurse in Brüel 2018 Auch in diesem Jahr finden wieder Schwimmkurse des ASB in Brüel am Roten See statt. Die Eltern/Großeltern können ihre Schützlinge in der Touristinfo Sternberg zum Kurs anmelden: Termine: 09. bis 13.7.2018 erster Kurs 16. bis 20.7 2018 zweiter Kurs Was ist zu beachten? Der Kurs läuft täglich von 10 bis 13 Uhr (Montag bis Freitag) Die Kinder sollten keine Angst vor dem Wasser haben und mindestens 5 Jahre alt sein. Im Gepäck muss das Kind warme Sachen und 3 mal Schwimmsachen mitbringen. Außerdem darf Essen und Trinken für unsere Schwimmschüler nicht fehlen. In diesen beiden Wochen werden die Kinder von Frau und Herrn Karl und einem jungen Rettungsschwimmer begleitet und betreut. Der Unkostenbeitrag beträgt für einen Kurs 50 Euro (gleich zu Beginn zu zahlen) und bei Prüfungserfolg nochmal 5 Euro am Ende des Kurses.

Wir haben eine neue Sandkiste Endlich haben wir eine Sandkiste, in der viele Kinder mit Sand und neuem Sandspielzeug kreativ sein können. Sand hatten wir ja schon immer, nur war das Buddeln immer sehr ziellos auf unserem Spielplatz verteilt. Es entstanden Löcher auf dem Spielgelände, die ungünstig waren. Also musste eine „Umrandung“ her, um einen „Baubereich“ abzugrenzen. Uns wurden große Baumstämme, aus Eiche, von der Landesforst Schlemmin geliefert und der Bauhof der Stadt Sternberg bastelte uns eine große Sandkiste daraus. Hier haben nun viele Kinder Platz zum buddeln. Natürlich kam auch noch eine große Ladung Sand dazu. Am Donnerstag, dem 26. April 2018 weihten wir mit neuem Sandspielzeug die Sandkiste ein. Wir finden sie sehr gelungen und freuen uns, dass nicht nur gebuddelt, sondern auch auf den Baumstämmen balanciert werden kann. Vielen Dank an den Bauhof und an das Forstamt Schlemmin. Kita Sonnenschein Ramona Emig

Abendschule im Rathaus in Sternberg Im Unterricht erleben wir viele interessante Beiträge unserer Schüler. Mit der „Sternberger Abendschule“ möchten wir uns als Schule öffnen und somit alle Interessierten daran teilhaben lassen. Am 12.06.2018 um 19 Uhr laden wir Eltern, Großeltern, Geschwister und alle Interessenten zu einem bunten Programm ins Sternberger Rathaus ein. Diesmal geht es um Informatik (Lego-, Mind-, Storm-Projekt), Deutsch, Englisch, Sport und Musik! Freuen Sie sich auf einen interessanten und abwechslungsreichen Abend mit unseren talentierten Schülern! Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt! Wir freuen uns auf Sie!


Nr. 05/2018

– 11 –

Hammerwurftradition in MV für immer beendet Witzin: Nun beendet auch die letzte Hammerwurf-Bastion des Landes Mecklenburg-Vorpommern seine Aktivitäten. Nach der Wendezeit unterhielt die kleine Hammerwurfgruppe des hiesigen Inlineskatingvereins noch einen regen Übungs- und Wettkampfbetrieb im Landesleichtathletikverband MecklenburgVorpommern. In den aktiven Wettkampfzeiten nahmen die Teilnehmer an Wettbewerben, vorwiegend auf Landesebene und Norddeutschlands, teil. Höhepunkte der Witziner Hammerwerfer waren die Teilnahme auch an Landesmeisterschaften mit insgesamt acht Meistertiteln und vorderen Platzierungen bei Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften der Senioren. Mit dem allgemeinen Rückgang der leichtathletischen Bewegung in MV ab 2005, war auch ein Sterben des Hammerwerfens in allen ehemaligen Sportzentren des Landes zu vernehmen. Zunächst beendeten die Leistungszentren Rostock, Schwerin und Neubrandenburg ihre Aktivitäten, dann schloss die ehemalige Hammerwurfhochburg Ückermünde ihren Übungs- und Wettkampfbetrieb und jetzt beendet auch die letzte Hammerwurfbastion des Landes in Witzin ihre Aktivitäten. Damit gibt es in unserem Lande keine spezielle Hammerwurfgruppe, keinen Trainingsbetrieb in dieser Disziplin und auch keine Bestenermittlungen in dieser Grundsportart Leichtathletik. Historisch war das Land einmal eine Hochburg im Hammerwerfen. Jetzt wurde das letzte Hammerwurf-Schutznetz in MV für immer abgebaut. Baldur Beyer

Sternberger Seenlandschaft

Tagesfahrt mit der Rheumaliga AG Brüel Tagesfahrt „MV - Ein von Natur aus kerngesundes Land“ Mittwoch, 30.05.2018; 8:00 (7:30) bis 18:00 (18:30) Uhr (7:30 Uhr Wismar – 7:50 Uhr Warin – 7:55 Uhr Blankenberg)* - 8:00 Uhr Brüel – Mecklenburger Naturparks – Malchow – Waren Müritz - Mecklenburger Schweiz - ca. 18 Uhr Brüel – (Blankenberg – Warin – Wismar) * bei Bedarf Die Natur in unserem Bundesland: 1000 Seen mit klarem Wasser, saubere Luft - die mal sanft, mal kräftig über unsere anmutende Endmoränenlandschaft zieht, Ruhe in den geschützten Wäldern und Parkanlagen. Beginnen wir in der Natur mit einem Kräuterimbiss. Was bietet die Frühlingslandschaft an essbarer, gesunder Kost? Unsere nächste Station - die Klinik am Malchower See überzeugt seit mehr als 20 Jahren mit einem ganzheitlichen medizinischen Behandlungskonzept. Hier werden wir im interaktiven Vortrag erfahren, welche aktuellen Behandlungsansätze sich in der Schmerztherapie als wirkungsvoll zeigen und wie mit kleinen Dingen der Alltag erleichtert werden kann. Das gemeinsame Mittagessen gibt Einblick in die gesundheitsorientierte Küche. Abschließend wollen wir bei einer Tour über die 5 Seen in Richtung Waren Müritz die Kulisse auf uns wirken lassen. Hier werden wir bei Kaffee und Kuchen besonders gut in gemeinsamen Gesprächen über neue Ideen für unsere Gruppenarbeit und den persönlichen Umgang mit der Erkrankung reden können. In waren bleibt ein wenig Zeit, um das „Venedig des Nordens“ zu genießen, bevor wir uns auf den Rückweg begeben. Preis 45,00 € Anmeldungen schnellstmöglich über Marlies Schulz, Tel. 038483 23850 oder 0176 34247459

Vorlesewettbewerb 2018 der Grundschule Dabel

Schon historisch: Die Witziner Hammerwurfgruppe bei den Norddeutschen Meisterschaften der Senioren-innen in Lübeck. Sie beendeten diese Leichtathletikdisziplin in MV über Jahre hinaus mit persönlichen Bestleistungen und guten Erinnerungen! V.r.: Manuela Huth, Simone Wolff, Simone Scheefe, Baldur Beyer.  Foto: Beyer

Nahezu symbolisch erfolgt der Abbau des Witziner HammerwurfSchutznetzes auf dem Sportplatz. Damit verliert das Land MV die letzte Trainings- und Wettkampfstätte für eine Olympische Leichtathletikdisziplin. Foto: Beyer

Lesen, lesen, lesen! Auch in der heutigen digitalen Zeit sind Bücher unerlässlich und von hoher Bedeutung, schließlich kann man so gedanklich in ferne Länder reisen und spannende Abenteuer erleben. Passend zum Welttag des Buches wurde am 23. April 2018 in der Grundschule Dabel der Lesewettbewerb veranstaltet. Einige Tage vorher wurden die Leseratten in jeder Klasse durch klasseninterne Lesewettbewerbe ermittelt. Die 4 Besten durften am Schulwettbewerb teilnehmen. Zuerst zeigten die Schülerinnen und Schüler eine Kostprobe ihres Könnens anhand einer kurzen Buchvorstellung. So wurde aus Büchern wie „Tomma und die Mäusepension“, „Lilly Luck“ oder „Sternenschweif- magische Rettung“ vorgelesen. Im zweiten Teil des Wettbewerbs stimmten sich alle mit Fremdtexten zum Thema Fußball auf die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 12 –

ein. Neben Lesefluss und Betonung wurde auch die Deutlichkeit bewertet. Alle Lesebegeisterten zeigten der Jury ihr Können. Diese bestand aus der Bibliothekarin Frau Förster, einem Elternteil jeder Klassenstufe, zwei Viertklässlern sowie einer Kollegin. Julius Kasper aus der 3. Klasse, überzeugte mit seinem mitreißenden Lesevortrag aus dem Buch „Die 3 Magier und das magische Labyrinth“ und gewann den 1. Platz seiner Klassenstufe. Auch alle anderen Teilnehmer wurden mit Urkunden und Büchern, gesponsert von der Firma CONCORDIS aus Wessin, geehrt. N. Dahl

Anerkennung des Ehrenamts Am 03.05.2018 waren wir zu einem Grillabend von Stefan Sternberg, Kandidat der SPD für die Wahl des Landrates am 27.05.2018 eingeladen. Herr Sternberg, Bürgermeister der Stadt Grabow, ist selber ehrenamtlich tätig. Er brachte seine Wertschätzung der Arbeit der Ehrenamtler zum Ausdruck und dankte ihnen dafür. An seiner Seite waren an diesem Abend Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin MV, Frank Junge, Bundestagsabgeordneter der SPD, Thomas Schwarz, Landtagsabgeordneter der SPD und der Ortsverein der SPD mit ihrem Verantwortlichen Pascal Winkler.

Nr. 05/2018

Seniorenbüro Sternberg informiert Mai 2018 Tägliche Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 9 - 11 Uhr Telefon: 03847 4313120 Gruppentätigkeit Montag: 10.30 Uhr Tanzen 14-tägig / 14.30 Uhr Chorprobe 17.00 Uhr „Fit durch Yoga“ Dienstag: 17.30 Uhr Gymnastikgruppe Mittwoch: 09.15 Uhr Schwimmen in Güstrow (monatlich) 14.00 Uhr Kegeln (2. u. 4. Woche) 14.00 Uhr Knobeln (vierzehntägig) Donnerstag: 09.30 Uhr Schmökerbörse 10.00 Uhr Gymnastik Gruppe 1 17.00 Uhr Gymnastik Gruppe 2 Veranstaltungen 15.05.2018 10.00 Uhr Andacht der evang. Kirche 17.05.2018 14.00 Uhr Geburtstag des Monats mit Programm (Voranmeldung) 22.05.2018 09.30 Uhr Vortrag Herr Kraak 23.05.2018 14.00 Uhr Kegeln im Keglerheim 24.05.2018 14.00 Uhr Gesundheitsvortrag Frau Rapsch 29.05.2018 10.00 Uhr Fahrt mit dem Hafencityriverbus (Voranmeldung) 31.05.2018 14.00 Uhr Bingo mit Herrn Meiners Vorschau: 08.06. – 16.06.2018 Reise zum Gardasee 28.06.2018 Geburtstag des Monats mit Grillen

Gemütlicher Flohmarkt in Brüel

Der Verein Dialog und Action hat auf seinem „Lütt Acker“ den Abend ausgerichtet. Viele Ehrenamtliche sind der Einladung von Stefan Sternberg gefolgt. Nach den offiziellen Begrüßungs- und Dankesworten standen alle den Gästen Rede und Antwort.

Frank Junge und Thomas Schwarz haben für leckere Bratwurst vom Grill gesorgt. Bei Sonnenschein verbrachten wir ein paar schöne Stunden. Vielen Dank!! Rheumaliga AG Brüel

Das Wetter meinte es wieder gut mit uns. Lag am letzten Wochenende noch Schnee, kam zu unserem 4. Flohmarkt am 07.04.2018 wie bestellt die Frühlingssonne heraus. Von Jahr zu Jahr freuen wir uns über eine zunehmend wachsende Besucherzahl. Ein paar wenige Stände mussten sich leider kurzfristig abmelden, da auch die Verkäufer von der Grippewelle nicht verschont blieben, dies tat der tollen Stimmung aber keinen Abbruch. So eröffnete um 10 Uhr die Kita „Kinderparadies“ der VS in Brüel mit ihrem Frühlingsprogramm den Trödelmarkt. Mit von der Partie war dieses Jahr auch der „Tierschutzverein Sternberger Seenland“, der Aufklärungsarbeit leistete. Für die Käufer gab es allerhand zu ergattern, man konnte zwischen gebrauchtem Spielzeug, Kinder- und Erwachsenenkleidung sowie handgefertigte Stücke auswählen. Herr Oehlke von „Oehlis Tortenschmiede“ verkaufte frisch gefertigte Backwaren und leckeres Softeis, welches bei diesem Wetter auch bei Groß und Klein super ankam. Für die Kinder war es ein großer Spaß, eine Runde auf den Ponys zu reiten. Diese kamen vom „Golchenerhof“. Um 12:30 Uhr gab es einen musikalischen Auftritt der „Bläsergruppe Neukloster-Schwerin-Wismar-Warin“, die Klänge luden zum Mitsingen und Schunkeln ein. Während des gemütlichen Treibens auf den Flohmarkt gab es auch eine Tombola, die so gut ankam, dass alle Lose innerhalb kürzester Zeit unter die Besucher gebracht wurden. Viele freuten sich über ihre Gewinne, da sie sogar zum ersten Mal etwas gewonnen hatten. Wer nach dem ganzem stöbern Hunger bekam, holte sich zur Stärkung eine Bratwurst vom Grillstand der „Volkssolidarität Bossow“. Anschließend ließen sich die Besucher den Blutzucker und Blutdruck bei dem Infostand der „Sozialstation Brüel“ der VS messen. Es war ein wirklich gelungener Nachmittag und wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder gemeinsam einen schönen Tag mit Ihnen verbringen zu können. Ein herzlichen Dank auch an alle helfende Hände, die dazu beigetragen haben,s den Trödelmarkt erfolgreich auf die Beine zu stellen. Hausdame Judith Hufnagel


Nr. 05/2018

– 13 – 3. 4. 5. 5.1. 5.2. 6.

Sternberger Seenlandschaft Wahl Stellvertreter des Vorstandes Neuverpachtung zum 01.04.2019 Beschlußfassungen Pachtzins ab 01.04.2019 zur Neuverpachtung Verwendung der nicht abgeflossenen Pachtverträge der Jahre 2004 bis 2008 nach Verjährung der Auszahlungsansprüche Sonstiges

Die Versammlung findet am 01.06.2018 um 18.00 Uhr im Restaurant „Zum Burgwall“, Kastanienallee 28 in Groß Raden statt. Der Vorstand Auf Wunsch ist für Sie ein Shuttle-Service ab Marktplatz Sternberg um 17:30 Uhr nach Groß Raden und zurück bereitgestellt. Hierzu bitten wir Sie bei Bedarf um Rückmeldung bis zum 28.05.2018 unter 03847 311563.

Veranstaltungsplan Juni 2018 Ortsgruppe der Volkssolidarität Brüel in Brüel Schulstraße 15

05.06.18 12.06.18 19.06.18 26.06.18

15:00 Uhr 13:30 Uhr 13:30 Uhr 13:30 Uhr

Grillnachmittag Preisknobeln Bingo mit Herrn Klaus Kirschnick Preisromme

Der Sternberger Heimatverein informiert Veranstaltungen und Termine im Mai/Juni 14. Mai

Übungsstunde der Danzkinnings um 14:00 Uhr im Tanzraum der Grundschule 18. Mai Bowling um 19:00 Uhr im Augustiner (offen für alle Freunde des Bowling-Sports) 19. Mai Auftritt der Danzkinnings in Rostock Teilnahme am 13. Mecklenburg-Vorpommern-Tag gemeinsam mit den Danzlüd aus Witzin am Stand des Heimatverbandes MV 28. Mai Übungsstunde der Danzkinnings um 14:00 Uhr im Tanzraum der Grundschule 01. Juni Sommerfest des Heimatvereins um 18:00 Uhr auf dem Gelände des Sternberger Angelvereins für Vereinsmitglieder, Teilnehmer an den Arbeitsgruppen und deren Partner Anmeldung bis zum 28.05. unbedingt erforderlich Vorab-Information zum Heimatfest: Der beliebte Mecklenburgabend im Museumshof findet diesmal nicht wie gewohnt an einem Samstag, sondern bereits am Freitag, 29. Juni statt. Bitte beachten!

Bekanntmachung der Jagdgenossenschaft Sternberg Einladung zur Vollversammlung der Jagdgenossenschaft Sternberg Eingeladen sind alle Eigentümer bzw. deren durch Eigentümervollmacht ausgewiesenen Vertreter bejagbarer Flächen gemäß Bundesjagdgesetz der Gemarkungen Sternberg und Groß Raden.

Tagesordnung: 1. 2.

Rechenschaftsbericht des Vorstandes 2017/ 2018 Finanzbericht 2016/ 2017 und 2017/ 2018

Änderungen vorbehalten! Ortsgruppenvorsitzende Edith Gronert

Die Krabbelgruppe Witzin Seit April 2018 findet nun alle vier Wochen ein Treffen der Krabbelgruppe in der Kita Witzin statt. Wir freuen uns sehr, dass diese von den momentan acht Müttern und ihren Kleinkindern so gut angenommen wird. Interessierte Eltern können sich jederzeit unter der Telefonnummer 038481 20221 bei uns in der Kita melden.


Sternberger Seenlandschaft

– 14 –

Nr. 05/2018

Der FC Aufbau Sternberg informiert Die letzten Spiele der Herrenmannschaften bis zum Saisonende 2017/18 1. Männer 12.05.2018 26.05.2018 02.06.2018 10.06.2018 16.06.2018 2. Männer 13.05.2018

15:00 15:00 15:00 14:00 15:00

MSV Groß-Plasten - FC Aufbau Sternberg FC Aufbau Sternberg - Faulenroster SV PSV Röbel - Müritz - FC Aufbau Sternberg SV Waren - FC Aufbau Sternberg Güstrower SC II - FC Aufbau Sternberg

14:00 FC Aufbau Sternberg II - SV Grün - Weiß - Mestlin 19.05.2018 14:00 TSV Vietlübbe - FC Aufbau Sternberg II Nachholspiel 26.05.2018 13:30 SV Karow - FC Aufbau Sternberg II 09.06.2018 14:00 FC Aufbau Sternberg II - SSV Blau - Weiß - Dobbertin

wünschen wir allen Mannschaften des FC Aufbau Sternberg und der SG Sternberg/Brüel eine erholsame Sommerpause.

Shop der Tourismus

Es ist was los im Sternberger Seenland April und Mai 2018 Freitag, 11.05.2018 10:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Am Himmelfahrtswochenende in der Slawenburg Frühmittelalterliches Markttreiben und mittelalterliches Kräftemessen 17:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Abendflohmarkt mit Verkauf von Angelgeräten und Angelzubehör 19:00 Uhr Sternberg • evangelische Kirche St. Maria und St. Nikolaus Kirchenkonzert Gesang • Orgel • Cello unter Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz Gesang im Trio mit Viola da Gamba (Siegfried Pank) und Orgel (Hans Christoph Becker-Foss) 20:00 Uhr Schwerin • Kletterwald am Zoo An der Crivitzer Chaussee 15 • 19061 Schwerin „Licht aus • Abenteuer an“ Nachtklettern im Schweriner Kletterwald Reservierung möglich • Tel.: 0385 5894551 Sonnabend, 12.05.2018 11:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Am Himmelfahrtswochenende in der Slawenburg Frühmittelalterliches Markttreiben und mittelalterliches Kräftemessen 17:00 Uhr Kaarz • Schloss und Park Kaarz Eröffnung der Ausstellung: „Das grüne Zitat- in Farbe“


Nr. 05/2018

– 15 –

Sonntag, 13.05.2018 11:00 - 15:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER Brunch zum Muttertag (nur mit Vorbestellung) • Tel.: 03847 4368081 14:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Muttertagskonzert mit dem Original Naabtal Duo Einlass: 13:00 Uhr Kartenvorverkauf: Golchener Hof • Tel.: 038483 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 Montag, 14.05.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Dienstag, 15.05.2018 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Mittwoch, 16.05.2018 20:30 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal Freitag, 18.05. - Sonntag 20.05.2018 10:00 - 18:00 Uhr Woserin • Werkstatt Ralf Eggert Am See 6 Flechter Treffen im Rahmen von Kunst offen Sonnabend, 19.05. - 21.05.2018 (Pfingsten) ab 10:00 Uhr Sternberger Seenland Kunst offen Künstler, Ateliers und Kunsthandwerker öffnen traditionell zu Pfingsten die Türen zu ihren Ateliers. Das Begleitheft mit allen Teilnehmern, Anschriften, Öffnungszeiten u. v. a. m. erhalten Sie in der Sternberger Touristinfo Sonnabend, 19.05. 2018 (Pfingstsonnabend) 10:00 - 17:30 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Pfingsten in der Slawenburg Mit Schild und Schwert - kämpferisches Mittelalterlager Vorführung von Kampftechniken mit den Gruppen Schildwall und Valhalla 10:30 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Kinderprogramm für kleine und große Kinder mit „Peter dem Inselzauberer“ 17:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Maikamp 11 Abendflohmarkt mit Verkauf von Angelgeräten und Angelzubehör

Sternberger Seenlandschaft

19:00 Uhr Rothen • Rothener Hof Nachtcafé im Rahmen von Kunst offen Kubanischer Jazz Das Trio Nuevo Tiempo widmet sich dieser ganzen Bandbreite der kubanischen Musik. Sonntag, 20.05.2018 (Pfingstsonntag) 10:00 - 17:30 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Pfingsten in der Slawenburg Mit Schild und Schwert- kämpferisches Mittelalterlager Vorführung von Kampftechniken mit den Gruppen Schildwall und Valhalla 11:00 - 15:00 Uhr Vorbeck (19065) • Restaurant RESTAURANT Kranichhaus Pfingstbrunch Reservierung • Telefon: 03860 502200 12:00 - 20:00 Uhr Kaarz • Schloss mit Park Kaarz Pfingstfest im Schlosspark Der große Schlosspark wird zur Bühne – mit einem Programm, das ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie ist. Rund ums Schloss locken Verkaufsstände mit Kunst- und Hofladenprodukten; auch der Original Kaarzer Apfelkuchen wird nicht fehlen. 19:00 Uhr Woserin • Dorfkirche Musik in alten Mauern • Traditioneller Klezmer Musik des Balkans und der Roma, bretonischer und irischer Folk • Musik als Weltsprache • es spielt die Gruppe: „Foyal“ aus Magdeburg Montag, 21.05.2018 (Pfingstmontag) 10:00 - 16:00 Uhr Golchen • Bauer Korl`s Golchener Hof Tag des offenen Bauernhofes Ein Tag bei Bauer Korl mit viel Einblick hinter die Kulissen des Golchener Hofes. Besichtigung der Veranstaltungsräumlichkeiten, Hotelzimmer, der Hackschnitzelanlage und der Photovoltaikanlage. Im Hofrestaurant kreiert der Chefkoch neue Ideen rund um das Thema Landküche und im Hofladen gibt es u. a. moderne Landmode, hausgemachte Wurstwaren und frisches Brot zu erwerben. 12:00 - 17:00 Uhr Basthorst • Schloss Basthorst Familienfest auf Schloss Basthorst Ein Tag voller Erlebnisse für Groß und Klein! Auf dem großen Abenteuerspielplatz oder auf der Hüpfburg toben, sich beim Kinderschminken oder bei tollen Mitmachangeboten verzaubern lassen, auf dem Kinderflohmarkt stöbern oder leckeres Eis oder Essen schmecken lassen. Für den Flohmarkt bitte anmelden • Tel.: 03863 525-124 Dienstag, 22.05.2018 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Sonnabend, 26.05.2018 19:00 Uhr Brüel • Weinhandel Michael Voigt Golchener Weg 6 • 19412 Brüel Weinabend in der Spargelsaison mit 3-Gang-Menü - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766


Sternberger Seenlandschaft

– 16 –

Sonntag, 27.05.2018 09:00 - 18:00 Uhr Dabel • DDR-Museum Feriendorf Storchennest • Lindenstr. 13 a Museumsfest im DDR- Museum Markttreiben • Speis und Trank • Unterhaltung für Jung & Alt Rund um das Museum werden die „fahrenden Händler“ von Genusshandwerk, Kunsthandwerk und alter Handwerkskunst ihre Produkte präsentieren Montag, 28.05.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Dienstag, 29.05.2018 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Mittwoch, 30.05.2018 21:00 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal

Nr. 05/2018

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg Führungen für Gruppen können in der Sternberger Touristinfo vereinbart werden - Tel.: 03847 444535. Ab 07. Mai findet jeweils am Montag eine öffentliche Führung durch die Sternberger Innenstadt statt. Treffpunkt ist immer um 10:00 Uhr am Brunnen auf dem Markt. Abendführungen finden ab 16. Mai statt. Die genauen Anfangszeiten entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplan im Amtsblatt, den Aushängen an der Touristinfo bzw. im Internet: www. amt-ssl.de/wasistlos/veranstaltungen/.

Ausstellungen: Mecklenburger Kunstgalerie Dabel Kunstausstellung Am Mattenstieg, 19406 Dabel Öffnungszeiten: Montag - Freitag Sonnabend:

09:00 - 17:00 Uhr 09:00 - 13:00 Uhr

Sonderkunstschau: Harry Horn zum 89. Geburtstag Carl Hinrichs - ausgewählte Arbeiten

Freitag, 01.06.2018 18:00 Uhr Brüel • Altes Feuerwehrgerätehaus Stadtfest in Brüel Entenrennen im Mühlenbach Sonnabend, 02.06.2018 ab 10:00 Uhr Brüel • Festplatz Schulstrasse Stadtfest in Brüel - siehe Extraartikel in diesem Amtsblatt Montag, 04.06.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Dienstag, 05.06.2018 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Mittwoch, 06.06.2018 19:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Freigelände Sommerworkshop Haus- und Handwerk wie in der Slawenzeit Weben • Töpfern • Speckstein schleifen • Flechten bitte anmelden- Tel.: 03847 2252 - Änderungen vorbehalten -

Sternberg, Rathaussaal Am Markt 1, 19406 Sternberg „25 Jahre kommunale Selbstverwaltung“ „25 Jahre Stadtsanierung in Sternberg“ Öffnungszeiten: Montag bis Freitag innerhalb der Öffnungszeiten


Nr. 05/2018

– 17 –

Warin Naturparkzentrum „Sternberger Seenland“ Am Markt, 19417 Warin Öffnunsgzeiten: Montag - Freitag

10:00 - 17:00 Uhr

„Küstenabbrüche in MV“ Naturparkausstellung

Sternberger Seenlandschaft

Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland Donnerstag, 10.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene Sonnabend, 12.05.2018 09:30 - ca. 14:00 Uhr Sternberg • Seenfischerei Auf den Spuren der Eiszeit • Extratour geführte Wanderung durch das Warnowdurchbruchstal • Kremserfahrt Bootstour über Groß Radener- und Sternberger See Treffpunkt: 19406 Sternberg • Seestr. 13 (Sternberger Seenfischerei) Teilnehmerbeitrag: 20,00 € Erw. • 16,00 € Kinder (Kosten für Transfer, Wanderung, Kremserfahrt und Bootstour) - bitte unbedingt anmelden Tel.: 0178 6957389 • 038483 20318 Sonntag, 13.05.2018 10:00 - 15:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Seele baumeln lassen • Wanderung auf dem Kirchsteig geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Anmeldung bis 11.05.2018 • Tel.: 0172 8912512

Kaarz Schloss und Park Kaarz Obere Dorfstr. 6 • 19412 Kaarz „Das grüne Zitat - in Farbe“

Montag, 14.05.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs

Dauer: 13.5.2018 bis 14.10.2018 ganztägig geöffnet/Eintritt frei

Dienstag, 15.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich- Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 13:30 Uhr Sülten • Alter Forsthof Wälder, Moore und der geheimnisvolle Schwarze See geführte Wanderung auf dem Waldlehrpfad mit dem Naturparkranger Treffpunkt: 19412 Sülten • Alter Forsthof (Ortsausgang Richtung Sagsdorf am Beginn des Lehrpfades)

Was ist los in Witzin

10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Mittwoch, 16.05.2018 20:30 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal


Sternberger Seenlandschaft

– 18 –

Donnerstag, 17.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich- Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Auf den Spuren der Eiszeit • das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 (Rezeption Campingplatz) - ohne Anmeldung Freitag, 18.05.2018 14:00 - 18:00 Uhr Kleefeld bei Brahlstorf • Parkplatz am Gutshof Entdeckungen abseits der Hauptstraßen • Wanderung mit Überraschungen geführte Wanderung Treffpunkt: Kleefeld bei Brahlstorf • Parkplatz am Gutshof Anmeldung bis 2 Tage vorher • Tel.: 0172 8912512 Sonnabend, 19.05.2018 (Pfingstsonnabend) 14:00 - 18:00 Uhr Neukloster • Jugendscheune Auf den Spuren der Eiszeit • von Neukloster in das Klaasbachtal geführte Wanderung Treffpunkt: 23992 Neukloster • Klosterhof 2 (Jugendscheune) - ohne Anmeldung Tel.: 0178 6957389 • 038483 20318 Dienstag, 22.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Donnerstag, 24.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene -

Nr. 05/2018

Montag, 28.05.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Dienstag, 29.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 14:00 Uhr Kaarz • Schloss Kaarz Vielfalt der Natur • Unterwegs im Mittleren Warnowtal geführte Wanderung mit der Naturparkrangerin Treffpunkt: 19412 Kaarz bei Brüel • Parkplatz am Schloss 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) Mittwoch, 30.05.2018 21:00 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal Donnerstag, 31.05.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Auf den Spuren der Eiszeit • das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 (Rezeption Campingplatz) - ohne Anmeldung Montag, 04.06.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs

10:00 - 14:00 Uhr Sternberg • Campingplatz geführte Radwanderung „Schlösser &. Gutshäuser vom Mittelalter bis zur Neuzeit“ Treffpunkt: Sternberg • Rezeption Campingplatz - keine Anmeldung erforderlich Streckenlänge: ca. 25 km

Dienstag, 05.06.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene -

10:00 - 14:00 Uhr Blankenberg bei Brüel • Bahnhof Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber Wanderung auf dem Rundweg durch das Radebachtal auf den Spuren der Biber geführte Wanderung mit dem Naturparkranger Treffpunkt: 19412 Blankenberg • Parkplatz am Bahnhof

10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl)


Nr. 05/2018

– 19 –

10:00 - 13:30 Uhr Sülten • Alter Forsthof Wälder, Moore und der geheimnisvolle Schwarze See geführte Wanderung auf dem Waldlehrpfad mit dem Naturparkranger Treffpunkt: 19412 Sülten • Alter Forsthof (Ortsausgang Richtung Sagsdorf am Beginn des Lehrpfades) Donnerstag, 07.06.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Campingplatz geführte Radwanderung „Durch die Sternberger Glaziallandschaft“ Wälder, Seen und sanfte Hügel Streckenlänge: ca. 25 km Sonnabend, 09.06.2018 Brüel • Parkplatz am Roten See Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung vom Roten See zu den Sültener Binnensalzwiesen geführte Wanderung Treffpunkt: 19412 Brüel•Weg zum Roten See 65 (Parkplatz am Roten See) - ohne Anmeldung Tel.: 0178 6957389 • 038483 20318 Montag, 11.06.2018 10:00 Uhr Sternberg • Markt (Springbrunnen) Stadtführung durch die historische Innenstadt Sternbergs Dienstag, 12.06.2018 10:00 - 13:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Biber und Glashütten • Wanderung zum Glasermoor geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle - keine Anmeldung erforderlich - Durchführung ab 4 Erwachsene 10:00 - 20:00 Uhr Sternberg • Hotel DREIWASSER „Ein Tag im Reich der Bienenkönigin“ Tickets: bis zum Vortag 18:00 Uhr an der Rezeption Hotel Dreiwasser Sternberg Preis: 49,00 € p. P. (Geld zurück bei Nichterreichen der Teilnehmeranzahl) 10:00 - 13:30 Uhr Sülten • Alter Forsthof Wälder, Moore und der geheimnisvolle Schwarze See geführte Wanderung auf dem Waldlehrpfad mit dem Naturparkranger Treffpunkt: 19412 Sülten • Alter Forsthof (Ortsausgang Richtung Sagsdorf am Beginn des Lehrpfades) Mittwoch, 13.06.2018 21:00 Uhr Sternberg • Stadtkirche (Hauptportal) Rundgang durch das abendliche Sternberg Erleben Sie das besondere Flair Sternbergs in den Abendstunden und erfahren Sie von unserem Nachtwächter wissenswerte Details zur Bedeutung der Stadt im Mittelalter, zur Stadtkirche und zu einigen historischen Gebäuden. Treffpunkt: Stadtkirche St. Maria & St. Nikolaus • Hauptportal - Änderungen vorbehalten -

Sternberger Seenlandschaft

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg Führungen für Gruppen können in der Sternberger Touristinfo vereinbart werden- Tel.: 03847 444535. Ab 07. Mai findet jeweils am Montag eine öffentliche Führung durch die Sternberger Innenstadt statt. Treffpunkt ist immer um 10:00 Uhr am Brunnen auf dem Markt. Abendführungen finden ab 16. Mai statt. Die genauen Anfangszeiten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Amtsblatt, den Aushängen an der Touristinfo bzw. im Internet: www. amt-ssl.de/wasistlos/veranstaltungen/.

Wanderungen mit Hund Montag 14.05., 21.05., 28.05., 04.06., 11.06.2018 18:00 Uhr kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 14.05., 21.05., 28.05., 04.06., 11.06.2018 18:00 Uhr Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Sternberg • Halbinsel Luckower See (Parkplatz) Maikamp Anmeldung: Telefon: 0172 6097794 Dienstag 15.05., 22.05., 29.05., 05.06., 12.06.2018 16:00 Uhr Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Brüel • Parkplatz am Roten See Anmeldung: Telefon: 0172 6097794 Mittwoch 16.05., 23.05., 30.05., 06.06., 13.06.2018 10:00 Uhr große Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 16.05., 23.05., 30.05., 06.06., 13.06.2018 18:00 Uhr kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Treffpunkt: Sternberg • Campingplatz Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 Donnerstag 17.05., 24.05., 31.05., 07.06., 14.06.2018 18:00 Uhr ab 29. März 2018 (Sommerzeit) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414

Ostseeküste Mecklenburg- Vorpommern Lieblingsplätze zum Entdecken Jeder hat so seine Lieblingsplätze, Lieblingsorte an die man immer wieder denkt, an die man gern und oft zurückkehrt. Und auch wenn diese weiter entfernt liegen, muss man sie wenigstens einmal im Jahr aufsuchen. Lieblingsplätze können aber auch sehr vielfältig sein, sie müssen nicht unbedingt Orte in der Natur sein, „meine Lieblingsgaststätte“ oder das Café, in dem es so tollen Kuchen gibt gehören sicherlich auch dazu. 88 Lieblingsorte an der Ostseeküste hat


Sternberger Seenlandschaft

– 20 –

Christoph von Fircks ausgesucht, diese aufgesucht, mit Menschen in diesen, seinen Lieblingsorten gesprochen. Herausgekommen ist ein Buch mit 88 Texten, und den dazugehörigen Fotos, die neugierig machen auf Entdeckungen zwischen dem Priwall und dem Stettiner Haff. Die Küstenregion MecklenburgVorpommerns bietet abseits der großen Inseln wunderbare Strände, reizvolle Kurbäder und gleich fünf Hansestädte: Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald, Anklam. Neben diesen Glanzlichtern gibt es noch viel mehr zu entdecken: Natur mit Seltenheitswert wie im Jassewitzer Busch, alte Herrenhäuser wie das Schloss Bothmer, Outdoor-Aktivitäten für die ganze Familie, zudem Kunst, Kultur und Kulinarik. Das Buch ist ab sofort auch in der Sternberger Touristinfo erhältlich.

Kunst Offen in Rothen

Nr. 05/2018

Natürlich ist die Aktion nichts ohne die „alten Hasen“, die Jahr für Jahr dabei sind und die von Besuchern immer wieder gern angesteuert werden. Wohin am zweiten Juniwochenende bunte Gießkannen den Weg weisen, erfahren Interessierte in einer 90-seitigen Broschüre, die der Verein pünktlich zum Start in die Saison herausgebracht hat. Darin sind alle Teilnehmergärten nach Landkreisen geordnet, zusätzlich gibt es Informationen zu Führungen, Barrierefreiheit, Pflanzenverkauf oder dem Angebot von Kaffee und Kuchen. Die Broschüre ist bei den Teilnehmern, in den Touristinformationen zahlreicher Städte zum Preis von 1 Euro und als Download auf der Seite www.offene-gaerten-in-mv. de erhältlich. Hier gibt es weitere Informationen zu der Aktion. Vereinsmitglieder verkaufen das Heft auch auf dem Pflanzenmarkt in Schwerin Mueß Ende April und der LebensArt-Messe in Redefin Anfang Juni. Termin: 9./10. Juni 2018, Offene Gärten in MV

Pfingsten, 19. - 21. Mai, 11:00 - 18:00 Uhr Ausstellung Unikatschmuck von Gabriele v. Lehsten, Handweberei Katja Stelz und Grafiken von Johanna Schütz-Wolff Kubanischer Jazz Das Trio Nuevo Tiempo widmet sich dieser ganzen Bandbreite der kubanischen Musik. Von authentischem Son Montuno und treibender Rumba über Cha Cha Cha und dem kubanischen Nationaltanz Danzón bis zu dynamischem Latin Jazz. Das Ganze im kompakt-energetischen Trioformat mit Klavier, Congas, Kontrabass und dem wunderbaren Gesang von Maestro-Rumbero Arturo Martinez Cabrera. Und zu guter Letzt ist als besonderes Schmankerl der herausragende Posaunist Dan Gottshall als Gast mit von der Partie. Nuevo Tiempo feat. Dan Gottshall: Matthäus Winnitzki: Klavier, Omar Rodriguez Calvo: Bass, Arturo Martinez Cabrera: Perkussion & Gesang und Dan Gottshall: Posaune am 19. Mai/Pfingstsamstag im Rothener Hof um 19:00 Uhr Eintritt:10,-€



Foto: Beate Schöttke-Penke

Unterschiedliche Gartensituationen können Interessierte erneut am landesweiten Offene-Gärten-Wochenende im Juni kennen lernen. Kontakt: Verein Offene Gärten in MV e. V. Beate Schöttke-Penke, Vorsitzende Telefon: 03867 6508 E-Mail: offene-gaerten-in-mv@gmx.de www.offene-gaerten-in-mv.de www.Facebook.com/offenegaerteninmv/

Am 9. und 10. Juni locken offene Gärten im ganzen Land Endlich Frühling! Der Garten ruft - und für alle, die gern mal unterm Apfelbaum fachsimpeln, kommt hier gleich ein Termin: Am 9. und 10. Juni laden in ganz Mecklenburg-Vorpommern wieder offene Gärten zu einem Besuch ein. 145 öffnen in diesem Jahr ihre Pforten - vom Klützer Winkel bis hin zur Insel Usedom. Darunter sind 18 Gärten, deren Besitzer erstmals ihr grünes Glück mit Besuchern teilen. „Wir freuen uns, dass mit dem Kleingartenverein Ostorf in Schwerin zum ersten Mal eine Gartensparte an der Aktion teilnimmt“, sagt die Vorsitzende des Vereins „Offene Gärten in MV e. V. “, Beate Schöttke-Penke. Auch andere Neulinge bringen zusätzliche Farbe in die Gartenlandschaft. In Kummer können Besucher einen Bürgergarten begutachten, während in Feldberg ein japanischer Garten lockt. Und was es mit einem verfilzten Garten auf sich hat, erfahren Gäste in Meesiger in der Mecklenburgischen Seenplatte.

Geburtstagskinder Monat Mai 2018 Helga Dziuballe Christa Meier Johanna Meyer Ruth Möbius Christa Prestin Evelyn Schütze Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute.

Termine 14.06. Bingo in Blankenberg 22.07. Fahrt nach Neustrelitz, Festspiele im Schlossgarten Operette „Wie eins im Mai“ von Walter und Willi Kollo Wird an diesem Nachmittag aufgeführt. Bei Interesse bitte bei Marlies Schulz, Tel.038483 23850 melden


Nr. 05/2018

– 21 –

Sternberger Seenlandschaft

Geburtstage des Monats Mai Allen Geburtstagskindern im Monat Mai 2018 übermittelt das Amt Sternberger Seenlandschaft die allerherzlichsten Glückwünsche. Ganz besondere Grüße gehen an: zum 95. Geburtstag Herr Leesch, Walter aus Brüel zum 90. Geburtstag Herr Guth, Walter aus Sternberg Frau Dollas, Hilde aus Sternberg zum 85. Geburtstag Frau Bauer, Gertrud aus Dabel Frau Oberlack, Helga aus Dabel Frau Frahm, Leoni aus Sternberg Frau Giesler, Margit aus Sternberg zum 80. Geburtstag Frau Manteufel-Pöhle, Anna aus Dabel Frau Möbius, Ruth aus Brüel Frau Matthies, Waltraud aus Sternberg Frau Grün, Marie aus Brüel Frau Roßmann, Christine aus Sternberg/Groß Raden Frau Möller, Lieselotte aus Mustin/Bolz Frau Ortmann, Liesbeth aus Sternberg Herr Schwuchow, Horst aus Sternberg Frau Krajewski, Inge aus Hohen Pritz zum 75. Geburtstag Frau Driese, Margareta aus Brüel Herr Mitschin, Karl aus Brüel Herr Döscher, Eckhart aus Sternberg Herr Bublitz, Arno aus Blankenberg Herr Ernst, Heinz aus Sternberg Frau Dießner, Hildemarie aus Brüel Frau Grasemann, Karin aus Sternberg Herr Pankow, Erhard aus Sternberg Herr Suckrau, Heinz aus Witzin Herr Klähn, Hans-Jürgen aus Sternberg Frau Lüthy, Erika aus Dabel Frau Peters, Monika aus Dabel zum 70. Geburtstag Herr Sell, Gerd aus Brüel Frau Kern, Heidrun aus Sternberg Herr Schädlich, Günther aus Borkow/Schlowe Frau Ritschel, Regina aus Sternberg Herr Boddien, Manfred aus Witzin Herr Becker, Horst aus Dabel Frau Schöneweiß, Monika aus Sternberg Nach § 50 Abs. 2 Satz 5 BMG dürfen nur Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht werden. Sollten Sie keine Veröffentlichung bzw. Weitergabe Ihrer Daten anlässlich Ihrer Altersjubiläen wünschen, haben Sie das Recht auf Einrichtung einer gebührenfreien Übermittlungssperre. Hierzu bedarf es einer Erklärung beim Bürgeramt, dass die personengebundenen Daten nicht veröffentlicht werden dürfen.

Herzlichen Glückwunsch

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel Gottesdienste 12.05. Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 19.05. Samstag 10:00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst mit den Gemeinden Nordwestmecklenburgs in Wismar, Zum Siedehaus 2 26.05. Samstag Landesgottesdienst in Einhaus (Ratzeburg unter dem Tagesmotto „AUS WAHRHEIT ZUR LIEBE“ 02.06. Samstag 9:30 Uhr Gottesdienst weitere regelmäßige Veranstaltungen Montag 20:00 Uhr Gebetsabend. Auch für jeden, der mit dazu kommen möchte. Wir beten auch gern für Sie.

Pfadfinder In ca. vierwöchigem Rhythmus gibt es bei uns einen Pfadfindernachmittag in Leezen oder Brüel. Als christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder treffen wir uns zu den unterschiedlichsten Pfadfinderthemen: Erste Hilfe oder Knoten, Orientierung oder andere praktische Aufgaben. Dazu gehört gemeinsames Singen ebenso wie Nachdenken über biblische Themen, aber ebenfalls auch mal Basteln oder Feiern. Jeder ist herzlich willkommen, auch einfach mal unverbindlich reinzuschauen und dabei zu sein. Die nächsten Termine: 10. - 13.05.2018 30.06. - 01.07.

Pfadfinerlager in Einhaus (bei Ratzeburg) Pfadfinder-Wochenende in Brüel

Sonst ist unser Treffpunkt in Leezen, in den Räumen der Johanniter – Unfallhilfe in der Lindenallee 2, 19067 Leezen. Über weitere Termine können Sie sich auch gern auf unserer Website https://brueel.adventist.eu/ informieren oder rufen Sie uns an unter 038483 29404.

Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Brüel 13.05., Sonntag Exaudi 10:00 Uhr Gottesdienst, Stadtkirche Brüel 20.05., Pfingstsonntag 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Stadtkirche Brüel 21.05., Pfingstmontag 11:00 Uhr Pilgerfest 15:45 Uhr Pilger Festgottesdienst, Klosterkirche Tempzin 27.05., Sonntag Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe, Stadtkirche Brüel 14:00 Uhr Gottesdienst, Dorfkirche Holzendorf 03.06., Sonntag 1. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst, Klosterkirche Tempzin 10.06., Sonntag 2. Sonntag nach Trinitatis 14:00 Uhr Kleines Fest in Zaschendorf, Dorfkirche Zaschendorf 17.06., Sonntag 3. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Stadtkirche Brüel


Sternberger Seenlandschaft

– 22 –

Bekanntmachungen und Terminkalender 16.05., Mittwoch 19:00 Uhr Bibelgespräch, Gemeinderaum Brüel 18.05., Freitag 10:00 Uhr Andacht, Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel, Schulstraße 15 24.05., Donnerstag 14:30 Uhr Seniorennachmittag, Gemeinderaum Brüel 06.06., Mittwoch 09:00 Uhr Frühstückstreffen, Gemeinderaum Brüel 06.06., Mittwoch 19:00 Uhr Bibelgespräch, Gemeinderaum Brüel 13.06., Mittwoch 19:00 Uhr Singabend, Gemeinderaum Brüel 20.06., Mittwoch 19:00 Uhr Bibelgespräch, Gemeinderaum Brüel 22.06., Freitag 10:00 Uhr Andacht, Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel, Schulstraße 15

Regelmäßige Veranstaltungen Donnerstag 19:30 Uhr Chorprobe, Gemeinderaum Brüel Freitag 14:00 Uhr Konfirmandenunterricht 14-täglich, Gemeinderaum Brüel Freitag 18:00 Uhr Wochenschlussandacht, Kirche Brüel

Wöchentliche Veranstaltungen im Mehrgenerationenhaus Öffnungszeiten: Mo. - Do. 11:00 - 18:00 Uhr Freitag 10:00 - 17:00 Uhr „Faires Lädchen“ im MGH hat zu diesen Zeiten geöffnet Montag ab 13:00 Uhr Strickrunde Dienstag ab 15:30 Uhr Mutter-Kind-Treff Mittwoch ab 13:00 Uhr Spielnachmittag Freitag ab 10:00 Uhr Gemeinsames Kochen 12:30 Uhr Gemeinsamen Essen

Ein Ostergruß für die Besucher der Holzendorfer Kirche und des Friedhofes

Die Holzendorfer Kirche - Ostern 2018

Nr. 05/2018


Nr. 05/2018

– 23 –

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dabel Gottesdienste, Andachten und Musiken im Mai und Juni 12.05., Sonnabend 19:00 Uhr Taize-Andacht Kirche Borkow 19:05., Pfingstsonnabend 19:00 Uhr Gottesdienst mit Chor und Abendmahl Kirche Woserin 20.05., Pfingstsonntag 10:00 Uhr Konfirmation Kirche Sternberg 27.05., Sonntag Trinitatis 10:00 Uhr Kirche Dabel Ausblick: 08.07., Sonntag 10:00 Uhr Sprengelfest in der Kirche Gägelow mit einem Gospelchor Musiken der Kirchengemeinde Der Dabeler Handglockenchor musiziert am 29.05., Dienstag 20:00 Uhr in der Kirche Banzkow 02.06., Sonnabend 15:00 Uhr in der Kirche Melkhoff 02.06., Sonnabend 19:00 Uhr in der Kirche Warsow 09.06., Sonnabend 11:00 Uhr in der St.-Michael-Kirche Neubrandenburg 03.07., Dienstag 20:00 Uhr in der Kirche Moisall Probentermine der Kantorei montags dienstags dienstags mittwochs freitags

14:00 Uhr 15:00 Uhr 19:30 Uhr 09:00 Uhr 19:00 Uhr 19:00 Uhr

Seniorenchor im Gemeindetreff Dabel Gitarrengruppe im Pfarrhaus Dabel Handglockenchor im Pfarrhaus Dabel Posaunenchor nach Absprache Kirchenchor im Pfarrhaus Dabel Dorfchor in Gemeindehaus Borkow

Musik in alten Mauern 20.05., Pfingstsonntag 19:00 Uhr Kirche Woserin, Traditioneller Klezmer, Musik des Balkan und der Roma sowie bretonischer und irischer Folk 20.07., Freitag 19:00 Uhr Kirche Dabel, Orgelmusik mit dem Fahrradkantor Martin Schulze 04.08., Sonnabend 19:00 Uhr Kirche Gägelow, Serenadenmusik mit einheimischen Gruppen 12.08., Sonntag 17:00 Uhr Kirche Gägelow, Gitarrenmusik von Bach und zeitgenössischer Musik 18.08., Sonnabend 16:00 Uhr Kirche Gägelow, Wandelkonzert, Orgelmusik 17:00 Uhr Kirche Woserin, Wandelkonzert, Orgelmusik 18:00 Uhr Kirche Ruchow, Wandelkonzert, Orgelmusik 01.09., Sonnabend 17:00 Uhr Kirche Woserin, Klassische Musik mit Ensemble der Musikhochschule Lübeck Ingrid Kuhlmann Kirchengemeinderat Dabel

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Witzin Monatsspruch für Mai: Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Hebr. 11,1

Sternberger Seenlandschaft

Exaudi: 13. Mai um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Sr. Gretel von Holst aus Güstrow in der Witziner Kirche Pfingstfest: 20. Mai um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit Br. Uwe aus Loiz in der Witziner Kirche Trinitatis: 27. Mai um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Posaunenchor aus Neubukow mit Br. Uwe aus Loiz in der Witziner Kirche Monatsspruch für Juni: Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt. Hebr 13,2 1. So nach Trinitatis: 3. Juni um 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit Besuch aus der Partnergemeinde Wilsum in der Witziner Kirche anschließend gemeinsamer Mittagsimbiss, wozu jeder eingeladen ist, eine Kleinigkeit mitzubringen 2. So. nach Trinitatis: 10. Juni um 10:00 Uhr Garten-Gottesdienst mit Sr. Gretel von Holst aus Güstrow bei Fam. Birkholz in Witzin, Büdnerstraße 28 3. So. nach Trinitatis: 17. Juni um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Br. Uwe aus Loiz in der Witziner Kirche Partnerschaftswochenende vom 1. - 3. Juni Wer für unsere Gäste aus der Partnergemeinde Wilsum ein Quartier zur Verfügung stellen möchte, melde sich bitte bei Dörte Petzold (Tel. 038481 20026) Gerne können auch Sie am Programm mit unseren Gästen teilnehmen!

Regelmäßige Veranstaltungen: Kinderkirche:

freitags von 14:15 - 15:45 Uhr für die Klassen 1 - 6 im Jugendkeller der Kirchengemeinde Es wird rund um ein Bibelthema gesungen, gespielt, gebastelt … Komm doch einfach mal unverbindlich vorbei!

Jugendkeller:

donnerstags von 14:30 - 17:30 Uhr freitags von 16:00 - 18:00 Uhr für alle Kinder und Jugendlichen ab 6 Jahren Dartsturnier: am 24.Mai um 14:30 Uhr zum Abschluss gibt’s um 17:30 Uhr Sandwich (40 Cent/Sandwich)

An alle Kinder und Jugendlichen! DEINE Meinung und DEINE Ideen sind gefragt! • Hast du Ideen, die DU gerne mal ausprobieren möchtest? • Was sollte im Kinder- und Jugendkeller noch möglich sein? • Welche Öffnungszeiten wären vielleicht besser? • Was müsste sich im Kinder- und Jugendkeller ändern? DAMIT AUCH DU HINKOMMST UND MITMACHST Schreibe bitte Deine Vorschläge und Ideen auf einen Zettel (gerne auch anonym) und wirf sie im Briefkasten an der Kirchentür oder bringe sie zum Jugendkeller. Ich freue mich auf eure Mithilfe. Helga Birkholz


Sternberger Seenlandschaft

– 24 –

Hausbibelkreis:

Im offenen Hausbibelkreis donnerstags um 19:30 Uhr im Beth-Emmaus in Loiz wird chronologisch ein biblisches Buch (zur Zeit der Hebräerbrief) gelesen und besprochen. Jeder ist herzlich willkommen! Seniorenkreis 60+: Im Seniorenkreis 60 plus kann man immer am 3. Donnerstag im Monat im Pfarrhaus bei Kaffee und Kuchen über Glaubens- und Lebensfragen ins Gespräch kommen. Diesmal am 17. Mai und am 21. Juni jeweils von 14.30 bis 16:30 Uhr. Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Helga Birkholz (Tel. 038481 20035) Gebetskreis: Zum gemeinsamen Beten treffen sich einige Gemeindeglieder mittwochs um 18:00 Uhr in der Witziner Kirche. Gerne können Sie dazukommen oder ihr Gebetsanliegen auf einem Zettel (auch anonym) in den Briefkasten an der Kirchentür stecken. Zum Vormerken: • Johanni-Feuer: am 24. Juni um 17:00 Uhr in Groß Raden auf dem Friedhof Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wir freuen uns auf ihre Mail oder Ihren Anruf

Nr. 05/2018

Der Frühling ist da Für die Kleinen ein Eis, egal wie hoch der Preis! Feiern in geselliger Runde, dann auch mal spät so manche Stunde! Sonnenschein und Glück, jeden von uns entzückt! Dazu ein Gläschen Wein, finden wir alle sehr fein! So ist der Frühling richtig toll, und die Bäuche von allen recht voll! Witzin im April 2018 Christine Grüneberg

Am 1. Mai fand auch in diesem Jahr wieder der Töpfermarkt in Lenzen statt.

Ansprechpartner: Pastor: Frank Michael Wessel frank-michael.wessel@t-online.de Friedhöfe Heidrun Schmidt Tel. 038481 20545 Jugendkeller Helga Birkholz Tel. 038481 20035 Beth-Emmaus Susanne und Tel. 03847 311840 Br. Uwe Seppmann Ein großes Dankeschön an alle, die ihr Kirchgeld bereits bezahlt haben. Nur gemeinsam kann uns eine gute Gemeindearbeit gelingen. Danke für Ihre Mithilfe Gemeindekonto für Spenden und Kirchgeld: Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE29 1405 1362 1400 0026 10 BIC: NOLADE21PCH

Der Mai ist gekommen

Kastanienmässig schön frisch begrünt: Die historische Allee zwischen Rothen und Mustin Foto: maxeb



Foto: maxeb


Nr. 05/2018

– 25 –

Sternberger Seenlandschaft

Fotowettbewerb 2018 In diesem Jahr werden die regionalen Agrarbetriebe zum zwanzigsten Mal ihr Erntefest feiern. Wie in jedem Jahr wird es auch diesmal wieder ein buntes Programm rund um die Landwirtschaft geben. So wird am 08. und 09. September 2018 wieder das Gelände vor der DHG zu einem Festplatz mit Kindervergnügen, Schlemmermeile und Festzelt entstehen. In diesem Jahr möchten wir zum Motto „20 Jahre Erntefest“ einen Fotowettbewerb starten. Wir suchen Bilder zum Thema „Unser(e) Land(wirt)schaft“. Bilder können gern in digitaler Form gesendet werden. Als Mail an schwertner@stadt-sternberg.de oder per Whatsapp an 01754104400. Alle Schnappschüsse werden durch eine Jury gesichtet und sind vorab bereits im Internet unter http:// www.amt-ssl.de/aktuelles-und-nachrichten/fotowettbewerb/ zu sehen. Sichern Sie sich einen der 3 attraktiven Preise. Alle Bilder werden beim Erntefest im Zelt digital ausgestellt, die Gewinnerbilder im Amtsblatt veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 26.08.2018. Wir wünschen rege Teilnahme und viel Glück!

RK

Bestattungshaus in Sternberg GmbH Am Markt 5 • 19406 Sternberg

25 21

% Tag & Nacht 0 38 47 / Für Fragen stehen wir gern zu Ihrer Verfügung.

Es berät Sie Frau Renate Kühn & Herr Olaf Gemperlein.

M. Schwertner – Redaktion Amtsblatt

LW-flyerdruck.de

Ihre Online-Druckerei mit den fairen Preisen. Von A wie Aufkleber bis Z wie Zeitung, bestimmt ist auch für Sie das passende Produkt dabei!

Stück für Stück zum Erfolg, mit uns! Ihr persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Stückzahlen erhältlich! Von der Kleinauflage bis zur Großauflage!

Mario Winter 0171/971 57 -38

Ich bin telefonisch für Sie da.

Manuela Köpp 039931/5 79 47

-flyerdruck.de www.LW-flyerdruck.de

info@LW-flyerdruck.de

09191 7232-88

Sie erhalten die Zeitung nicht? Bitte melden Sie sich unter folgender Anschrift: LINUS WITTICH Medien KG D-17209 Sietow, Röbeler Str. 9 Telefon: 039931 5 79 31, Telefax: 039931 5 79 30 E-Mail: vertrieb@wittich-sietow.de

Impressum Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft Verlag + Satz: Linus Wittich Medien KG Röbeler Straße 9, 17209 Sietow Druck: Druckhaus Wittich An den Steinenden 10, 04916 Herzberg/Elster Tel. 03535/489-0 Telefon und Fax: Anzeigenannahme: Tel.: 039931/57 90 Fax: 039931/5 79-30 Redaktion: Tel.: 039931/57 9-16 Fax: 039931/57 9-45 Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-sietow.de Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Für Text-, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste.

Röbeler Str. 9 · 17209 Sietow · Tel. 039931/579-0 · Fax 039931/57930 e-mail: m.winter@wittich-sietow.de/m.koepp@wittich-sietow.de

Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Das Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte der Kommunalverwaltung verteilt. Darüber hinaus ist es in der Stadt bzw. Amtsverwaltung erhältlich und auf Antrag abonnierbar. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers. Verantwortlich: Amtlicher Teil: Der Bürgermeister, der Amtsvorsteher Außeramtlicher Teil: Mike Groß (V. i. S. d. P.) Anzeigenteil: Jan Gohlke Erscheinungsweise: monatlich, wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Amtsbereich verteilt Auflage: 7.950 Exemplare


Sternberger Seenlandschaft

– 26 –

Nr. 05/2018


Nr. 05/2018

– 27 –

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 28 –

Nr. 05/2018


Nr. 05/2018

– 29 –

Sternberger Seenlandschaft

Ihr Fachmann in der Region Wir beraten Sie gern!

kompetent individuell fachgerecht

Beratung durch den Profi Bodenbeläge prägen maßgeblich die Atmosphäre eines Raumes. Ob Parkett, Designbelag, textile Beläge, keramische Fliesen oder Trendmaterialien wie Kunstharzböden - die Möglichkeiten sind vielfältig. Für das bestmögliche Ergebnis sollten Bauherren und Modernisierer deshalb bei der Planung und Verlegung auf den Profi setzen. Welcher Belag ist besonders robust und pflegeleicht, etwa wenn Kinder zur Familie gehören? Welches Material lässt sich gut mit einer Fußbodenheizung kombinieren? „Bei diesen und vielen weiteren Fragen ist der Laie überfragt. Ansprechpartner für eine professionelle Beratung findet man im Handwerk vor Ort“, unterstreicht Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Schon in der ersten Planungsphase sollten sich Bauherren daher unverbindlich beraten lassen. Der Bodengestalter kennt die Möglichkeiten und jeweiligen Vorteile der Belagsarten, zudem weiß er, welche Vorbereitung des Untergrunds sie benötigen. So erhält der Bauherr eine individuelle und langlebige Lösung. djd

Reisebüro

Kütiner Str. 9 • 19406 Sternberg • Telefon (0 38 47) 3 13 07 E-Mail: info@reisebuero-karin-blohm.de • www.reisebuero-karin-blohm.de Tagesfahrten ab Crivitz und Sternberg (Weitere Orte auf Anfrage) 30.05.2018 05.06./03.07.2018 16.06.2018 23.06.2018 14.07.2018 18.07.2018 19.07.2018 21.07.2018 28.07./18.08.2018 05.08.2018 25.08.2018 08.09.2018 15.09.2018 22.09.2018

Graal-Müritz Rhododendron-Park, Kaffee-Gedeck und Freizeit in Rövershagen 38,50 € Einkaufsfahrt nach Polen 25,- € Matjestage in Glückstadt mit Matjesbuffet 55,- € Wörlitzer Park, Eintritt, Führung, Kahnfahrt, Mittagessen 65,- € Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg 50,- € Basedow und Belitz, Schlossführung, Freizeit und Kaffeegedeck 45,- € Schiffsbesichtigung AIDA-SOL Hamburg, inkl. Mittag + Plattformbesuch Elfi 75,- € Kopenhagen mit Stadtrundfahrt und Freizeit (Zusatztermin) 60,- € Störtebeker Festspiele, Pk 2 57,- € Sylt zur Heideblüte, Inselrundfahrt, Freizeit 58,- € Hagenbeck´s Tierpark in Hamburg, inkl. Eintritt 45,- € Störtebeker Festspiele, Pk 2 57,- € Insel Hiddensee mit Kutschfahrt und Mittagessen 65,- € Spreewald, Kahnfahrt, Mittagessen, Freizeit 60,- €

Begleitete Gruppenreisen 2018 ab Crivitz und Sternberg

06.10. - 13.10.2018 Flusskreuzfahrt auf der Seine mit A-ROSA Viva, AI 11.11. - 24.11.2018 Flugreise „Namibias Höhepunkte“, HP

ab ab

1.468,- € 3.525,- €

Beratungsstellenleiterin Tina Gerotzke Großer Spiegelberg 5, 19406 Sternberg ( 03847/54 99 840 E-Mail: Tina.Gerotzke@vlh.de

JETZT IST SPARGELZEIT! Viele tolle Gerichte mit FRISCHEM SPARGEL!! Öffnungszeiten Mo. - Di.: 17 - 21 Uhr • Mi.: Ruhetag • Do. - Sa.: 17 - 21 Uhr So.: 11 - 14 Uhr und 17 - 21 Uhr

Maikamp 7 • 19406 Sternberg Tel. 03847 - 43 68 468 • mobil 0172 - 273 29 37

PIZZA AUS DEM HOLZOFEN !!!

Orthopädie-Schuhtechnik Frank Thiele N Niklotstraße 38 · 18273 Güstrow · Telefon: 03843 21 17 66 · Internet: www.ost-thiele.de

„Warum in die Fern e schweifen? Sieh , das Gute liegt so nah .“ (Goethe)


Sternberger Seenlandschaft

– 30 –

Nr. 05/2018

Garten im Frühling

Der Frühling liegt in der Luft Auf los geht‘s los: Farbenfroher Start in die Gartensaison (ots) - Sobald es morgens wieder früher hell wird und fröhliches Vogelzwitschern den neuen Tag begrüßt, erwachen auch Balkon, Terrasse und Garten allmählich aus dem Winterschlaf. Von leichtem Tau gekrönte Blätter schimmern in sattem Grün. Die ersten Knospen und Blüten zeigen sich und verkünden dabei feierlich: Der Frühling steht vor der Tür. Höchste Zeit, die Outdoor-Saison mit einer Extraportion botanischer Farbkraft und Pflanzenenergie zu eröffnen. Zwar ist der Winter noch nicht vollends bezwungen, jedoch versprechen einige Gartenbewohner mit den ersten steigenden Temperaturen schon jetzt Vorfreude auf den Frühling. Sobald keine Gefahr vor Frost mehr besteht, gilt es die an die vier Wände angrenzende Outdoor-Wohnzimmerverlängerung für die neue Jahreszeit vorzubereiten. Ob sattgrüne Genossen

Gärtnerei & Blumenhaus

Moth

19399 Dobbertin Tel. (038736) 4 23 70 · Fax 4 29 54

Muttertag am 13.05.2018 Wir haben für Sie geöffnet 8.30 - 11.00 Uhr

• Beet- und Balkonpflanzen • vielfältige Ampeln • Gemüsejungpflanzen • Gurkenpflanzen • Tomatenpflanzen Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr · Sa. 8.30 - 11.30 Uhr

wie Efeu, zierliche Schmeichler wie Weiden oder energiegeladenen Blüher wie die Kamelie in satter Blüte - sie alle eignen sich hervorragend für die frühlingshafte Gestaltung von Balkon, Terrasse und Garten. In Kombination mit den passenden Accessoires kommen sie besonders gut zur Geltung und bringen neue Frische, wie es sonst nur die morgendlich-klare Luft des Frühlings vermag. Während der Garten-Look im vergangenen Jahr noch vorwiegend von sanften Pastell-Tönen dominiert wurde, darf es in diesem Jahr ruhig auch wieder etwas mehr Farbe sein. Das Stichwort lautet: Kontrast! So leuchten die Blüten der Kamelie von Fuchsia bis Feuerrot durch das saftig grüne Blattwerk der voluminösen Pflanze gleich umso schöner hindurch. Pflanztöpfe in Weiß- und Cremetönen bieten den idealen Konterpart und sorgen auf Balkon und Terrasse für ein aufgeräumtes, gradliniges und dennoch energetisches Gesamtbild. Ganz, wie es sich für die lebensfrohe Jahreszeit gehört. Saisonal passende Elemente und Objekte wie beispielsweise farblich auf die Blüher abgestimmte Gummistiefel greifen auf besonders kreative Weise die Vielseitigkeit der Natur zu dieser Zeit auf und erweisen sich obendrein noch als praktischer Gartenbewohner. Neben fröhlichen Spaziergängerfüßen finden auch kleine Pflanzen oder Gartenutensilien dekorativ in ihnen Platz. Für mehr Abwechslung sorgen bei der Bepflanzung genutzte, auf Balkon, Terrasse und im Garten ohnehin vorhandene Ebenen: Solange ausgelassene GrillAbende noch etwas auf sich warten lassen, finden Pflanztöpfe neben oder gern auch auf Stühlen und Tischen Platz. So werten sie zum Einen gekonnt die alten Holzmöbel auf und heben zum Anderen besonders das Lebensfreude versprechende Frühlingsgrün auf ein neues Level. Die Kombination verschieden großer Pflanzen erweckt im Nu den Schein einer üppigen Pflanzengesellschaft und macht Lust auf die Vielseitigkeit des Gartens in der auf den Frühling folgenden Hochzeit im Sommer. Doch auch für alle, die sich vom milden Pastellton noch nicht verabschieden möchten, hat der Frühlingsgarten einiges zu bieten. Inspiration für diesen Trend bieten wandelbare Gewächse wie die Weiden: Wenn sich ihr Blütenkleid langsam von winterlichem Flausch zu hellem Grün und Apricot entwickelt, komplettieren Keramik- und Metalltöpfe in ähnlichen Farben das Bild und setzen fröhliche Fluchtpunkte im sich immer grüner zeigenden Garten. Ob monochrom in einer Reihe platziert oder in einer farblichen Abstufung versetzt um Beete und Wege gestellt - der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit wenigen Handgriffen und einem übersichtlichen Pflanzenportfolio wird somit schnell deutlich: Adé Tristesse, der gesellige Gartenspaß kann beginnen! (Quelle: Presseportal)


Nr. 05/2018

– 31 –

Sternberger Seenlandschaft

aktuell

Stellen markt

Finden Sie hier Ihren Traumjob! Gerne nehmen wir auch Ihr Stellengesuch entgegen. Tel. 039931/5790

Neues Jahr, neues Glück Gerade zum Beginn eines neuen Jahres machen sich viele Gedanken über die Zukunft. Wer beruflich vorankommen will, sollte über Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Persönlichkeit und Veränderungsbereitschaft verfügen. Daneben ist es wichtig zu wissen, wo die persönlichen Stärken und Interessen liegen. Ein weiteres wichtiges Kriterium sind die Qualifikationen. Reichen die eigenen Fähigkeiten aus, das gesteckte Karriereziel auch zu erreichen? Sollten Sie Lücken entdecken: Für Weiterbildungsmaßnahmen ist es nie zu spät! Stecken Sie sich langfristige Ziele. Formulieren Sie für sich selbst, was Sie in mehreren Jahren erreicht haben wollen, und verlieren Sie diese Vorstellungen nicht aus den Augen und überprüfen Sie Ihre Ziele regelmäßig.

Servicekraft gesucht! Wir sind ein kleines 3-Sterne-Hotel im Schwarzwald und suchen zur Verstärkung unseres Teams eine Servicekraft für Saison oder Dauerstellung. Schönes Zimmer vorhanden. Überdurchschnittliche Bezahlung. Bewerbung bitte an

Hotel Breitenbacher Hof

Christa Kaupp E-Mail: info@hotel-breitenbacher-hof.de Telefon: 07443 9662 0

Die richtige Sprache für die Bewerbung Personalmanager suchen in den Lebensläufen der Bewerber häufig nach bestimmten Worten, die Auskunft darüber geben, ob er oder sie für die Stelle qualifiziert ist. Achten Sie auf Schlüsselwörter in der Stellenbeschreibung und verwenden Sie diese in Ihrem Lebenslauf. Zu den Begriffen, nach denen Arbeitgeber am häufigsten suchen, zählen zum Beispiel Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit oder Fremdsprachenkenntnisse. Eine Aufzählung oder Aneinanderreihung reicht allerdings nicht aus. Jede der genannten Eigenschaften, Erfahrungen oder Qualifikationen muss für den Personaler anhand nachvollziehbarer Fakten auch belegbar sein.

? B O J R E IG IL E W G LAN NICHT MIT UNS!

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n hochmotivierte/n und erfolgsorientierte/n Mitarbeiter/in im

VERKAUF ihr Aufgabengebiet umfasst die Akquisition von Neukunden sowie die Betreuung unseres vorhandenen Kundenstammes. Sie arbeiten in einem dynamischen Team an einem sicheren Arbeitsplatz bei leistungsorientiertem Verdienst. ANforderuNgeN/VorAuSSeTzuNgeN: • sicherer Umgang mit EDV •Zuverlässigkeit • möglichst kaufmännische Ausbildung oder erfahrung im Außendienst •Führerschein Wir BieTeN: • sichere Perspektive für die Zukunft • übertarifliche Sozialleistungen • leistungsorientierten Verdienst • Bereitstellung der Arbeitsmittel (Dienstwagen/EDV) ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit gehaltsvorstellungen richten Sie bitte an:

LINUS WITTICH Medien KG

z. Hd. Herrn M. Groß Röbeler Str. 9, 17209 Sietow oder per Mail an: bewerbung@wittich-sietow.de

www.wittich.de


Sternberger Seenlandschaft

– 32 –

Nr. 05/2018

Für die Extra - Portion Sommer

Treppenlifte für jede Treppenart! ■

Beratung kostenlos & individuell bei Ihnen vor Ort. sind für Sie ganz in Ihrer Nähe.

■ Wir

an: Rufen Sie 970 2 8 03869 7

kostenloser Ratgeber zum Download 7 Tipps zur Vermeidung der größten Fehler beim Kauf eines Treppenliftes

www.treppenliftkaufen.tips H. Neumann, Am Wodenweg 29, 19073 Stralendorf

– Anzeige –

Bauen > Wohnen > leBen

Den heimischen Garten in vollen Zügen genießen: Das bedeutet für die meisten Entspannung pur. Schade nur, dass das heimische Wetter die Pläne für einen gemütlichen Abend auf der Terrasse allzu oft vereitelt. Ein festes Glasdach auf der Terrasse schützt vor Regen und Co. und verlängert die Gartensaison erheblich. Elegant und praktisch zugleich sind Aluminiumkonstruktionen: Sie wirken besonders filigran, sind dabei robust und rostfrei. Obendrein sorgen sie für einen größtmöglichen Glasbestandteil und eine damit verbunden große Sichtfläche. Details wie die Dachneigung und die Farbgebung kann der Gartenbesitzer frei auswählen. Wenn es regnet oder sogar schneit, kann man es sich immer noch unter dem Glasdach gemütlich machen. An warmen Tagen hingegen wollen die meisten die Sonne in vollen Zügen genießen. Auch darauf sind moderne Terrassen-Glasdächer ausgelegt. So erhält die Freiluftsaison im heimischen Garten einen willkommenen Zuschlag.


Nr. 05/2018

– 33 –

Urlaub für den Rücken Die Hauptreisezeit steht unmittelbar bevor. Bald machen sich wieder Millionen von Deutschen auf, um in ihren Ferienorten Entspannung und Erholung zu finden. Doch nicht selten wird die Urlaubsfreude durch die Bettausstattung im Hotel oder in der Ferienwohnung nachhaltig getrübt. Alte, durchgelegene Matratzen sind leider zu oft an der Tagesordnung. Und auch der hygienische Standard mancher Gästebetten lässt zu wünschen übrig. Dem eigenen Rücken beschert die Urlaubsreise dann statt der erhofften Erholung eine regelrechte Tortur. Dabei ist mittlerweile erwiesen, dass die Qualität des Bettsystems im direkten Zusammenhang mit schlechtem Schlaf und dem Auftreten von Rückenschmerzen steht. Dies hat erst vor einigen Jahren ein großer Schlaftest bewiesen, der u.a. von der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) und dem bekannten Schlafforscher Prof. Dr. Jürgen Zulley wissenschaftlich begleitet wurde und an dem 250 Personen mit Rückenschmerzen und/oder Schlafstörungen teilnahmen. Das Ergebnis war eindeutig: Immerhin rund 90 Prozent der Testschläfer verzeichneten eine deutliche Besserung Ihrer Beschwerden, nachdem sie auf ein neues, ihren individuellen Bedürfnissen angepasstes Bettsystem gewechselt waren. 91 Prozent der Probanden, die zu Beginn der Studie noch häufig bis regelmäßig unter Rückenschmerzen litten, vermerkten einen Rückgang ihrer Beschwerden. Bei 90 Prozent der Testschläfer verbesserte sich durch das neue Bettsystem die Schlafqualität erheblich.

Wohnen, wo andere Urlaub machen! 19406 Sternberg Finkenkamp 5 Tel. 03847-43070 E-Mail: krueger@stewo-sternberg.de

ZU VERMIETEN: 3-Raum-Wohnung mit saniertem Wannenbad in Brüel (Feldstr. 38) ca. 55 m² Wfl., 3 Zi., 1. OG, KM: 276,- €, WM: 416,- €, Kaution: 828,- €, Energieausweis: V: 63,0, Fernwärme, 1978

Vollsanierte 3-Raum-Wohnung mit Duschbad in Sternberg (Am Berge 11) ca. 65 m² Wfl., 3 Zi., 1. OG, KM: 400,- €, WM: 540,- €, Kaution: 1.200,- €, Duschbad, Keller, alle Zimmer vom Flur aus begehbar, Energieausweis: V: 143,1, Gas, 1973

2-Raum-Wohnung mit Duschbad in Warin (Fritz-Reuter-Platz 10) ca. 48 m² Wfl., 2 Zi., 1. OG, KM: 274,- €, WM: 408,35 € (inkl. Kabelanschl.), Kaution: 822,- € Energieausweis: V: 106, Fernwärme, 1962

Nähere Infos unter: (03847) 4307-207 Chris Krüger

– Anzeige –

Bauen > Wohnen > leBen

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 34 –

Nr. 05/2018

– Anzeige –

Bauen > Wohnen > leBen

Dämmen auf Teufel komm raus? Die Themen Energieeinsparung, Dämmung oder Effizienzhaus beschäftigen nahezu jeden Bauherren, der ein neues Haus errichten oder ein Bestandshaus modernisieren möchte. „Dämmen nach der Methode ‚viel hilft viel‘ ist dabei sicher nicht der beste Weg, um ein ausgewogenes Verhältnis von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit zu erreichen“, meint Dipl.-Ing. Marc Förderer, Bauherrenberater bei dem Verbraucherschutz-verein Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB). Rahmenbedingungen geben Regelwerke wie das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) oder die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Im Spannungsfeld von Behaglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Ökologie, gesetzlichen und technischen Vorgaben gilt es laut Förderer, Entscheidungen für das konkrete Bau- oder Renovierungsprojekt zu treffen. Die Gebäudedämmung sollte niemals losgelöst betrachtet werden. Gebäudehüllen, also zum Beispiel Außenwände, Dachflächen, Keller-decken oder Fenster, sind ebenso zu beachten wie die Anlagen¬technik zur Wärmeerzeugung und Wärmeübergabe. Doch nicht nur diese Regel widerspricht dem Prinzip „je dicker, desto besser“. Ab einer gewissen Stärke der Dämmung führt noch mehr Dämmung nur noch zu geringen Reduzierungen von Wärmeverlusten - und zur Steigerung der Baukosten. Als Daumenwert für dämmtechnische Maßnahmen rät Förderer, darauf zu achten, dass sich die Kosten dafür mindestens innerhalb der technischen Lebensdauer des Baustoffs durch die voraussichtliche Energieeinsparung rechnen sollten.

Ihre Immobilie in sicheren Händen Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie gibt es viel zu beachten. Deshalb ist es gut im Falle eines Falles jemanden an seiner Seite zu wissen, der sich in diesem Gebiet auskennt und um die gesetzlichen Bestimmungen weiß. Hans-Georg Schultz ist seit dem 01.01.1993 in dieser Branche auf dem Markt und schon seit 25 Jahren ein kompetenter, verlässlicher sowie vertrauensvoller Partner. Er bietet fachspezifische Beratung und umfassende Betreuung für Verkäufer und Verpächter in ganz M-V, Brandenburg und sogar allen weiteren östlichen Bundesländern an. Wer eine Immobilie kaufen möchte, kann seine Dienste sogar in ganz Deutschland und auch in Holland, Dänemark ja sogar in der Schweiz in Anspruch nehmen. Dabei legt Hans-Georg Schultz großen Wert auf Qualität. Schwerpunkte bei der Beratung, Akquise und Vermittlung sind bei ihm landwirtschaftliche Unternehmen und hier allen voran Eigentümer bzw. Interessenten von Eigenjagden sowie Interessenten von Acker- und Grünlandflächen ab fünf

Reetdach

Dachdecker & Dachklempner Reetdachdecker

Buchenweg 20/22 18292 Krakow am See Tel. 03 84 57/50 97 20 Funk 0160/5 22 81 74 Funk 0152/22 76 72 26

Firma Olaf Bryx

info@bryx-dach.de

Buchenweg 20/22 · 18292 Krakow am See Tel.: 038457/50 97 20 · Funk 0160/5 22 81 74 · Funk 0152/22 76 72 26

info@bryx-dach.de

- Anzeige -

www.wemag.com Menschen. Machen. Energie.

Hektar bzw. Wald ab einem Hektar. Wenn Sie in einem dieser Bereiche Unterstützung benötigen, melden Sie sich auf jeden Fall bei Hans-Georg Schultz. Er berät Sie gern. Seine Kernkompetenzen sind die fundierte Wertermittlung Ihres Verkaufsobjektes, beruhend auf umfangreichen Vergleichsund Erfahrungswerten. Er ermittelt die Pachthöhen und arbeitet für Sie komplette Vorschläge für Pachtverträge aus. Am Ende steht die erfolgreiche Verkaufsvermittung bzw. Verpachtung Ihrer Immobilie an bonitätsstarke Kunden, regional und international und schließt die Möglichkeit einer Finanzierung ein.

SUCHE ACKER, WALD, HÖFE BIETE SPITZENPREISE Hans-Georg Schultz | Schultz - Immobilien Johannesstr. 15 . 17034 NB | Telefon 0395.42 14 681 www.agrar-immo-schultz.de | Schultz-Immobilien@t-online.de

Wir kommen mit unserem Infomobil zu Ihnen! Sternberg, Parkplatz Mecklenburgring 09:30 - 12:00 Uhr 16.05.2018 | 20.06.2018 18.07.2018 | 15.08.2018

Unsere neUen TermIne

Telefon: 0385 . 755-2755 Tourenplan: www.wemag.com/infomobil


Nr. 05/2018

– 35 –

Sternberger Seenlandschaft

DESIGNBELÄGE TEPPICHBÖDEN PARKETT/LAMINAT SONNENSCHUTZANLAGEN GARDINEN POLSTERARBEITEN TAPETEN Pastiner Str. 16 A 19406 Sternberg Tel.: 0 38 47/ 21 11

www.raumausstatter-gottschalk.de

Wir feiern 30 Jahre Augenoptik Haase

Ihr Augenoptiker Große Straße 17 19089 Crivitz

Tel. 03863 / 222 197 www.augenoptik-haase.de

mit Ihnen

vom 28.05. bis 09.06.2018 mit 30 % Nachlass auf unser komplettes Sortiment.

Wir danken für Ihr Vertrauen und begrüßen gern Alt- und Neukunden. ZEISS garantiert

100 %

Crivitz

Zufriedenh

eit*!

30 Jahre 30 % Nachlass


Sternberger Seenlandschaft

– 36 –

Nr. 05/2018

Alles NEU macht der Mai NEU im Sortiment Angeln und vielfältiges Zubehör

nt immer. h lo h c u s e Ein B ns auf Sie! u n e u e r f Wir

Bahnhofstr. 15 · 19412 Brüel Fon: 038483 279015 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Sa. 9.00 - 12.00 Feiern Sie in unserem Festsaal im

Haus Wildrose

:

UNSERE EMPFEHLUNG FÜR SIE:

19,90 € p. P. Bitte reservieren Sie !

KUR - & LANDHOTEL BORSTEL-TREFF

AM MATTENSTIEG 6, Dabel, Tel. 038485/20150

Freie Plätze in der Tagespflege des Pflege-& Fahrdienst Dabel GmbH Betreuung mit Herz & Humor in familiärer Atmosphäre mit vielfältigem Beschäftigungsangebot, großem Garten & Tieren kostenlosen Probetag vereinbaren unter: 038485 507252; Zu den Achtertannen 2, 19406 Dabel

Amtsblatt Mai 2018  
Amtsblatt Mai 2018  
Advertisement