Page 1

a t l t b s t m A

Sternberger Seenlandschaft

Jahrgang 15

Samstag, den 10. März 2018

Die nächste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 14. April 2018.

Nr. 03/2018


Sternberger Seenlandschaft

– 2 –

Nr. 03/2018

Inhaltsverzeichnis Aktuelles aus den Städten und Gemeinden • Wachsen Ihnen Ihre Pflanzen über den Kopf? • Osterfeuer in Kobrow • Veranstaltungsplan in der Gemeinde Borkow • Wohnung in der Seniorenwohnanlage • Mitteilung an die Hundehalter in der Stadt Brüel • Freundeskreis der Heimatstube Brüel • Frühjahrsputz Kloster Tempzin • Schulungen für Angehörige und Ehrenamtliche • Einladung der Jagdgenossenschaft Brüel • Rentenberatung in Sternberg • Termine DRK-Blutspende in Brüel Öffentliche Bekanntmachungen • Flurneuordnungsverfahren Demen • Flurneuordnungsverfahren Warnow II (Nutteln) • Öffentliche Bekanntmachung zur Gewässerschau 2018 • 3. Beschluss über die Straßenumbenennung • Bekanntmachung Jahresrechnung Kuhlen Wendorf • Bekanntmachung Jahresrechnung Borkow Vereine und Verbände • Osterfeuer in Brüel • Veranstaltungsplan April 2018 der Ortsgruppe der Volkssolidarität Brüel • Was ist los in Witzin • Die Landkita „Witziner Weltentdecker“ lädt ein • Seniorenbüro Sternberg Veranstaltungsplan • Mitgliederversammlung des Heimatvereins Wendorf • Gemeinsamer Kooperationsvereinbarung • Der Sternberger Heimatverein informiert • Farbwochen in der Kita Kunterbunt in Dabel • Fasching in der Brüeler Seniorenwohnanlage • Jahreshauptversammlung der Rheumaliga AG Brüel • Der FC Aufbau Sternberg informiert

5 5 5 6 6 6 6 6 7 7 7 8 9 11 11 11 11 12 12 12 13 13 13 13 14 14 14 15 16

Kultur, Tourismus und Freizeitangebote • Es ist was los im Sternberger Seenland im März und April • Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland • Kirchenkonzerte 2018 in und um Sternberg • Osterfeuer in der Gemeinde Kloster Tempzin • Frühlingsfest der Brüeler Musikanten • Flohmarkt In der Seniorenwohnanlage Brüel • Konzert in Zülow

19 20 21 21 21 23

Geburtstage des Monats • Der Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e. V. gratuliert • Geburtstage des Monats • Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert

23 23 24

Kirchliche Nachrichten • Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin • Ev.-luth. Kirchengemeinde Brüel • Ev.-luth. Kirchengemeinde Sternberg • Ev.-luth. Kirchengemeinde Dabel • Siebenten-Tags-Adventisten Brüel

24 25 25 26 26

Mein verrücktes Hobby • Mein verrücktes Hobby - das Tanzen beim SCC

27

Nachgefragt • Witzin hat Eissporttraditionen

27

Sonstiges • Hinweis der Gleichstellungsbeauftragten

28

Panoramaseiten • Regionalmarkt in Kobrow

22

Telefonliste der Stadtverwaltung Sternberg  Bürgermeister: Vorzimmer: 1. 1.1 1.2

17

1.3

1.4 1.5

1.6. 2. 2.1 2.2

2.3

2.4

Armin Taubenheim Heike Lohse

Vorwahl 03847 ... 4445 11 4445 12 Fax: 4445 13

Zentrale Dienste Fax: 4445 13 Leiter: Olaf Steinberg 4445 30 Personal Inge-Lore Damaschke 4445 28 Amtsangelegenheiten, Sitzungsdienst, Satzungen, Recht, Versicherungen Rebekka Kinetz 4445 29 Evelin Gartzke 4445 15 Katja Fregien 4445 86 Schulen, Kita, Jugend, Sport Margret Weihs 4445 24 Brit Käker 4445 48 Standesamt Brigitte Berkau 4445 18 Touristinfo Fax: 4445 70 Martin Bouvier 4445 35 Annett Ohde 4445 25 Amtsblatt, Internet, EDV Michael Schwertner 4445 36 Finanzverwaltung Fax: 4445 13 Leiter: Reinhard Dally 4445 40 Haushaltsplanung Hannelore Toparkus 4445 27 Stadtkasse; Vollstreckung Cornelia Köpcke 4445 45 Bärbel Beyer 4445 46 Brigitte Merseburger 4445 43 Beate Schwarz 4445 74 Steuern und Abgaben Gudrun Pankow 4445 41 Judith Schulz 4445 47 Geschäftsbuchhaltung Jessica Ohms 4445 32 Anne Kasten 4445 33 Peter Albrecht 4445 26


Nr. 03/2018 3. 3.1

3.2

3.3 3.4 3.5

– 3 –

Bürgeramt Leiter: Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr, Gewerbeamt, Bußgeld Eric Frank Martina Meyer Angelika Dreßler Kooperatives Bürgerbüro Renate Schäfer Anica Laube Sabine Kropp Anja Loscher Wohngeld Liane Blaschkowski Friedhofsverwaltung Manuela Reimer Bürgerbüro Brüel (nur Montag) Einwohnermeldeamt Wohngeldstelle

4. 4.1 4.3 4.4 4.5 5.

Technischer Bereich: Bauhof Dietmar Merseburger Norbert Krienke

Fax: 4445 69 4445 73

4445 64 4445 68 4445 85 Fax: 4445 34 4445 61 4445 62 4445 63 4445 79 4445 60 4445 71 Vorwahl 038483 ... Fax: 333 33 Renate Schäfer 333 17 Liane 333 13 Blaschkowski Fax: 4445 82

Amt für Bau- und Liegenschaften Leiter: Jörg Rußbült Tiefbau Edwin Junghans Bauleitplanung Rolf Brümmer Allgemeine Bauverwaltung Sabine Brinckmann Horst Köbernick Liegenschaften Dorothea Behrens Susanne Balzer Stadtwerke Kaufmännischer Bereich:

6.

Eckardt Meyer

Ilona Windolph Liane Dupke Kerstin Pohl Sternberg Brüel

4445 78 4445 77 4445 83 4445 81 4445 88 4445 75 4445 84 Fax: 4445 54 4445 50 4445 52 4445 51 2182 oder 0171 6055295 0172 3216545

Sternberger Seenlandschaft

Kobrow Herr Olaf Schröder

Sprechzeiten: Die Sprechstunde findet jeden 1. Montag des Monats im Gemeinderaum der Mehrzweckhalle Kobrow in der Zeit von 18:00 - 19:00 Uhr statt. Tel.: 03847 4364215 Kuhlen-Wendorf nach Absprache Herr Ralf Toparkus Tel. 038486 20520 Mustin nach Absprache Herr Berthold Löbel Tel. 038481 20725 oder 0172 3137080 Sternberg nach Absprache Herr Armin Taubenheim Tel. 03847 444512 Weitendorf Mo. - Fr. nach Absprache Frau Andrea Sielaff Tel. 03847 312585 Im Juli und August bleibt das Gemeindehaus in Weitendorf geschlossen. Witzin Jeden Mittwoch Herr Hans Hüller (sofern nicht dienstlich verhindert) 17:00 - 18:00 Uhr im Gemeindezentrum Alternativ erreichbar über: Mobil: 01515 0964504 nach telefonischer Absprache Sprechzeiten der Gleichstellungsbeauftragten 0172 9647267 Frau Antje Kühl

Öffnungszeiten der Bibliotheken im Amtsbereich Stadtbibliothek Sternberg Finkenkamp 24 Montag von 08:00 bis 11:00 Uhr Donnerstag von 08:00 bis 10:30 Uhr von 16:30 bis 17:30 Uhr

Stadtbibliothek Brüel August-Bebel-Straße 1 Montag geschlossen Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr Donnerstag von 13:00 bis 16:00 Uhr Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr

Sprechzeiten der Bürgermeister

In der Zeit vom 26.03. bis 29.03.2018 ist die Stadtbibliothek Brüel wegen Urlaub geschlossen.

Amt Sternberger Seenlandschaft

Gemeindebibliothek Dabel

Gemeinde Bürgermeisterin/ Bürgermeister Blankenberg Herr Uwe Schulz Borkow Frau Regina Rosenfeld

Sprechzeiten

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter 0172 3245444 nach Absprache unter 038485 20585 oder 0173 2617567 Stadt Brüel Montag, 17:00 - 19:00 Uhr Herr Hans-Jürgen Goldberg Bürgerhaus Brüel 038483 33323 Dabel Terminabsprache unter der Herr Herbert Rohde Tel.-Nr. 038485 20221 oder 0173 3953072 im Herrenweg 4 Hohen Pritz Sprechzeiten: Jeden 1. und Herr Jan Kessel 3. Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Gemeindehaus Mobil 0176 48101120 E-Mail: kessel@hohen-pritz.de Kloster Tempzin nach Absprache Herr Alfred Nuklies Tel. 038483 20810

Wilhelm-Pieck-Straße 20 Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr Dienstag von 15:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

Gemeindebibliothek Witzin Gemeindezentrum Mittwoch von 17:00 bis 18:00 Uhr

Heimatmuseum Sternberg Mühlenstraße 6 • 19406 Sternberg Tel.: 03847 2162 www.heimatmuseum.stadt-sternberg.de E-Mail: heimatmuseum@stadt-sternberg.de Öffnungszeiten: derzeit geschlossen - Winterpause Sonderöffnungszeiten zu Ostern: 30.03.2018 bis 01.04.2018, Karfreitag bis Ostersonntag von 10:00 bis 15:00 Uhr


Sternberger Seenlandschaft

– 4 –

Nr. 03/2018

Heimatstube Brüel

Öffnungszeiten

August-Bebel-Str. 1 19412 Brüel (im Bürgerhaus) Dienstag: 14:00 - 16:30 Uhr Donnerstag: 09:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft und des Bürgerbüros in Brüel

Heimatstube Dabel W.-Pieck-Str. 20 19406 Dabel Tel.: 038485 20420 Mittwoch:

14:00 - 16:00 Uhr

Das Mehrgenerationenhaus informiert: Mehrgenerationenhaus Brüel mit Kinder- und Jugendclub Ernst-Thälmann-Str. 3 Tel. 038483 279378 Öffnungszeiten montags bis donnerstags 11:00 - 18:00 Uhr freitags 10:00 - 17:00 Uhr Der Kinder- und Jugendclub hat täglich geöffnet. Bei uns gibt es auch gelbe Säcke. A. Zelas Jugendsozialarbeiterin

Sprechzeiten des Jugendamtes Jugendamt Bereich Sternberg/Brüel Frau Naujocks Mecklenburgring 32 19406 Sternberg 03871 722-5169 Um vorherige Terminabsprache wird gebeten!

Schiedsstelle in Sternberg Antje Kühl Tel.: E-Mail: Sprechzeiten:

0172 9647267 schiedsstelle@stadt-sternberg.de nach telefonischer Vereinbarung

Telefonliste der öffentlichen Einrichtungen im Amt Sternberger Seenlandschaft Bauhof Sternberg Bauhof Brüel Bibliothek Sternberg Bibliothek Brüel Heimatmuseum Kindergarten Sternberg Hort Sternberg Grundschule Sternberg Grundschule Brüel Grundschule Dabel Regionale Schule Brüel Sporthalle Sternberg Sporthalle Brüel Sportlerheim Sternberg Stadtwerke (Kläranlage) Stadtwerke (Wasserwerk) Stadtwerke (Bereitschaft)

03847 2182 oder 0171 6055295 038483 33331 oder 0172 3216545 03847 2712 038483 33340 03847 2162 03847 2465 03847 311945 03847 2622 038483 293010 038485 20242 038483 293030 03847 2713 038483 20040 03847 2806 03847 312071 03847 2393 0171 7119336 und 0171 7119337

Stadtverwaltung Sternberg, Zentrale Dienste, Finanzverwaltung, Friedhofsverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgeramt Allgemeines Ordnungsrecht, Gewerbeamt, Wohngeldbehörde, Verkehrsüberwachung, Bußgeldstelle, Brand- und KatSchutz, Friedhofsverwaltung Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr kooperatives Bürgerbüro Sternberg Pass- und Personalausweise, Melderecht/Kfz-Zulassung, Führerscheinangelegenheiten, Schüler- und Meister-BaFöG, KitaFörderung, Katasterauszüge Montag kein Sprechtag Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Bürgerbüro Brüel Pass- und Personalausweise, Melderecht/Wohngeldbehörde Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Touristinformation Sternberg Mai bis September: Montag bis Freitag Juli und August zusätzlich Sonnabend Oktober bis April: Montag bis Donnerstag Freitag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr 10:00 - 16:00 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtarchiv der Stadt Sternberg Frau Petra Rauchfuß Finkenkamp 24 19406 Sternberg Telefon: 03847 4367797 E-Mail: archiv@stadt-sternberg.de Sprechzeiten: Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr

Schuldnerberatung in Sternberg Ansprechpartner: Anette Zimmermann Sprechzeiten: Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache

Suchtberatung Ansprechpartner: Marcus Müller Sprechzeiten: Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr


Nr. 03/2018

– 5 –

Adresse: Schuldner/Suchtberatungsstelle Parchim Außenstelle Sternberg Luckower Str. 29 a 19406 Sternberg Telefon: 03847 451399 E-Mail: schuldnerberatung.sternberg@kloster-dobbertin.de

Sternberger Seenlandschaft

Redaktion Amtsblatt Michael Schwertner Telefon: 03847 444536 Fax: 03847 444570 E-Mail: schwertner@stadt-sternberg.de

Wachsen Ihnen Ihre Pflanzen über den Kopf? Dann her damit … Die Außensprechtage sind immer an jedem 1. Mittwoch im Monat! Ab September findet der Außensprechtag im alten Postgebäude nebenan statt, Am Markt 3, Seiteneingang links. Kontaktdaten: Pflegestützpunkt Parchim Putlitzer Straße 25 19370 Parchim Telefon: 03871 722-5091 Fax: 03871 72277-5091 Internet: www.pflegestuetzpunkteMV.de

WEMAG-BAE Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH Information für unsere Kunden in der Stadt Brüel 1. Unsere Dienststelle in Brüel erreichen Sie an Werktagen tagsüber unter: für den Bereich Trinkwasser und Fernwärme, 038483 3130 für den Bereich Abwasserentsorgung, 0385 755-2281 2. für die Annahme von Störungsmeldungen in der Versorgung mit Strom, Wasser, Fernwärme und in der Abwasserentsorgung außerhalb der Arbeitszeit erreichen Sie uns unter: 0385 755-111. 3. Zu allen Fragen zur Verbrauchsabrechnung Strom, Wasser, Abwasser haben wir folgende Service-Nr. eingerichtet: 0385 755-2755. 4. Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlage und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der Firma Heck-Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, Ludwigsluster Chaussee 55, 19061 Schwerin an. Sie erreichen die Firma unter Tel.: 0385 3924510, Telefax: 0385 3924513. 5. Zu Fragen der Abwasserentsorgung beraten wir Sie gern im persönlichen Gespräch zu unseren Sprechzeiten, die wir jeden Dienstag für Sie in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Netzdienststelle Brüel, Sternberger Str. 91, durchführen. Termine außerhalb dieser Sprechzeit können Sie telefonisch vereinbaren unter: 0385 755-2281.

Wer spendet uns, dem Schulförderverein, für die Ausgestaltung des Atriums in den Brüeler Schulen „Am Stadtpark“ große Zimmerpflanzen bzw. Palmen ab 1,50 m Höhe komplett im Topf?

Bitte melden Sie sich unter Tel. 038483-28675 bei Verena Taubhorn oder direkt im Sekretariat der Schulen.

Osterfeuer in Kobrow am Samstag, d. 31.03.2018 um 19:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Kobrow I Für alle Kinder hat der Osterhase eine kleine Überraschung versteckt. Für Speisen und Getränke ist gesorgt! Freiwillige Feuerwehr Kobrow

Veranstaltungsplan in der Gemeinde Borkow

WEMAG AG BAE GmbH

Information der Stadtwerke Sternberg zur Abfuhr der Inhaltsstoffe aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben Die Entleerung Ihrer Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben fordern Sie bitte direkt bei der nachfolgenden Firma an: NWL Norddeutsche Wasser Logistik GmbH Vielbecker Weg 23936 Grevesmühlen Sie erreichen diese Firma unter Tel.: 03881 756490 Fax: 03881 757484 oder über E-Mail-Adresse: info@nwl-gvm.de Stadtwerke (Bereitschaft) 0171 7119337 Ihre Stadtwerke

Veranstaltungsplan in der Gemeinde Borkow im März/April 2018 Datum

Ort

10.03.18 12.03.18 12.03.18 12.03.18 12.03.18

DGH DGH DGH DGH DGH

13.03.18 16.03.18 19.03.18

DGH DGH DGH

Veranstaltung/Maßnah- Beginn me Frauentagsfeier 14:00 Uhr Treffen Kreativgruppe 14:00 Uhr Gitarrengruppe 1 17:00 Uhr Gitarrengruppe 2 18:00 Uhr Mitgliederversammlung 19:00 Uhr „Dorfleben“e.V. Spielenachmittag 14:00 Uhr Chorprobe 19:00 Uhr Treffen Kreativgruppe 14:00 Uhr


Sternberger Seenlandschaft 19.03.18 19.03.18 20.03.18 23.03.18 26.03.18 26.03.18 26.03.18 27.03.18 03.04.18 06.04.18 07.04.18

DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH DGH Vor Ort

09.04.18 09.04.18 09.04.18 10.04.18

DGH DGH DGH DGH

Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag Chorprobe Treffen Kreativgruppe Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag Spielenachmittag Chorprobe Frühjahrsputz in der Gemeinde Treffen Kreativgruppe Gitarrengruppe 1 Gitarrengruppe 2 Spielenachmittag

– 6 –

Nr. 03/2018

17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr 19:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr 19:00 Uhr 09:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 18:00 Uhr 14:00 Uhr

Wohnung in der Seniorenwohnanlage Gästewohnung/Ferienwohnung Schulstraße 15 • 19412 Brüel Gemütliche 2-Raum-Wohnung in der Seniorenwohnanlage, Schulstraße 15, 19412 Brüel. Vorstellen möchten wir Ihnen unsere barrierefreie 50,10 m² große Wohnung, diese befindet sich in der ersten Etage im Neubau der Wohnanlage. Die Urlauberwohnung (auch zur Miete möglich) ist ausgestattet mit einer Einbauküche, Laminatfußboden im Wohn und Schlafzimmer und einem barrierefreien Badezimmer. Eine schöne Grünanlage mit Teich lädt zum Verweilen oder spazieren gehen ein. Details: Wohnfläche 50,10 m² Kaltmiete 300,60 € Nebenkosten 100,20 € Heizkosten 80,16 € Urlauber 30,00 € pro Tag, 40,00 € bei Doppel Belegung Ansprechpartner vor Ort: Hausdame J. Hufnagel 0175 1160002

Mitteilung an die Hundehalter in der Stadt Brüel Aufgrund massiver Beschwerden von Brüeler Bürgern, machen wir erneut auf die Pflichten der Hundebesitzer aufmerksam. Die „Hinterlassenschaften“ der geliebten Vierbeiner auf öffentlichen Grünflächen oder Gehwegen sollten unbedingt entfernt und entsorgt werden. i.A. Goldberg - Bürgermeister

Freundeskreis der Heimatstube Brüel Auf der letzten Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses in Brüel wurde u.a. über die Zukunft der Heimatstube beraten. Als Ergebnis der Beratung wird zur Gründung eines „Freundeskreis der Heimatstube Brüel“ aufgerufen. Wer sich hier gern ehrenamtlich einbringen und aktiv mitarbeiten möchte, kann sich gern im Rathaus/Bürgerhaus in Brüel melden. Bürgermeistersprechstunde: montags ab 17:00 Uhr oder per e-mail: bibliothek-brueel@t-online.de J. Goldberg Bürgermeister

Helferkreis Parchim bietet erneut kostenlose Schulungsreihe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sowie für ehrenamtliche Interessierte an Der Helferkreis Parchim bietet vom 14.05.2018 bis 04.07.2018 einen 40-stündigen Vorbereitungskurs für interessierte Ehrenamtliche an, welche in ihrer Freizeit Menschen mit Demenz sowie Pflegebedürftige stundenweise in deren Häuslichkeit betreuen und begleiten, um pflegende Angehörige zu entlasten. In insgesamt 11 Terminen lernen die Interessierten mehr über das Krankheitsbild Demenz sowie über Erkrankungen im Alter, den Umgang mit den Betroffenen und sammeln Erfahrungen in verschiedenen Situationen für ihre praktische Tätigkeit, für die sie eine Aufwandsentschädigung erhalten. Ab dem 16.05.2018 bis zum 04.07.2018 führt der Helferkreis Parchim seine bereits vierte Schulung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz durch. Die Teilnehmer treffen sich jeweils mittwochs von 14 Uhr - 16 Uhr im Pflegeheim „Haus Sonnenberg“ (Juri-Gagarin-Ring 5, 19370 Parchim). Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz bedeutet eine sehr starke Belastung für Angehörige. Durch den stetigen Gedächtnisverlust und den damit verbundenen Persönlichkeitsveränderungen der Betroffenen verändern sich auch die Beziehung und das Zusammenleben. Viele Fragen zur Krankheit, dem Verlauf und zum Umgang tauchen auf. In der Schulungsreihe werden diese Aspekte aufgenommen und Themen wie Umgang mit Erkrankten, Pflege von Menschen mit Demenz sowie Betreuungs- und Entlastungsmöglichkeiten angesprochen. Aber auch der gemeinsame Austausch zwischen den Teilnehmern steht im Fokus der kostenlosen Schulungsreihe. Weiterführende Informationen rund um die Schulungsreihen erhalten Interessierte beim Pflegestützpunkt Parchim (Tel. 03871 7225091) sowie beim Helferkreis Ludwigslust-Parchim (0385 30340). Anmeldungen zu beiden Schulungsreihen sind beim Pflegestützpunkt Parchim sowie beim Helferkreis möglich.


Nr. 03/2018

– 7 –

Jagdgenossenschaft Brüel

EinIadung zur nicht öffentlichen Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Brüel Termin: 27.03.2018 um 19:00 Uhr Ort: Mehrzweckraum des Agrarhofes Brüel eG Golchener Weg 04, 19412 Brüel Tagesordnung: 1. Begrüßung und Eröffnung durch den Jagdvorsteher 2. Bestätigung des Protokollführers 3. Bericht des Jagdvorstehers 4. Bericht des Kassenwartes 5. Diskussion 6. Entlastung des Vorstandes 7. Bestätigung bzw. Ergänzungen zu den abgeschlossenen Pachtverträgen 8. Beschlussfassungen • Haushaltsplan • Verwendung von Rücklagen • vorliegende Spendenanträge 9. Sonstiges

Rentenberatung in Sternberg Am 12.03. und am 26.03.2018 finden in der Zeit von 14:00 bis 15:30 Uhr im alten Postgebäude (ehem. Bürgerbüro) die nächsten Beratungstermine zu Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung, zur Kontenklärung, Erwerbsminderungsrenten, Hinterbliebenenrenten und zur Rentenantragsstellung statt.

Termine DRK Blutspende in Brüel Termin für die DRK Blutspende in Brüel, am 10.04.2018, Betreutes Wohnen der Volkssolidarität, Schulstraße 15. Spendezeit von 15:00 bis 18:30 Uhr.

Hinweis: Satzungen und öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Sternberg und der Stadt Brüel werden auf den jeweiligen Internetseiten unter www.stadt-sternberg.de und www. stadt-brueel.de veröffentlicht.

„Kinder- und jugendfreundliche Gemeinden“ gesucht Ausschreibung des Wettbewerbs „Kinder- und jugendfreundliche Gemeinde“ im Landkreis Ludwigslust-Parchim für das Jahr 2017 Grundgedanke: Kinder- und jugendfreundliche Gemeinden wirken sich positiv auf die Region und deren Entwicklung aus. Offene und interessante Angebote der Kinder- und Jugendarbeit beeinflussen in positiver Weise gesellschaftliche Spannungsherde und können damit dazu beitragen, wirtschaftliche Entwicklungen und das Demokratieverständnis zu fördern. Familien siedeln sich dort

Sternberger Seenlandschaft

an, wo auch ihre Kinder willkommen sind. Jugendliche bauen ihre Zukunft dort auf, wo sie für sich nicht nur berufliche Perspektiven sehen, sondern sie auch in Entscheidungen, die sie betreffen, eingebunden und angehört werden. Wichtig ist natürlich auch das Vorhalten eines akzeptablen Angebotes im Freizeitbereich. Ziele des Wettbewerbs: Ziel des Wettbewerbs ist es, das Engagement der Gemeinde mit und für die Jugendlichen auszuzeichnen und zur Weiterentwicklung einer kinder- und jugendfreundlichen Gestaltung des Lebensumfeldes auf kommunaler Ebene anzuregen. Der Wettbewerb soll darüber hinaus die Verantwortlichen in den einzelnen Gemeinden miteinander bekannt machen und damit zur überregionalen Zusammenarbeit anregen sowie den Erfahrungsaustausch zwischen den Gemeinden fördern und ihnen ein Handlungsfeld für künftige kinder- und jugendpolitische Aktivitäten öffnen. Teilnehmerkreis: Alle Städte und Gemeinden des Landkreises Ludwigslust-Parchim können am Wettbewerb teilnehmen. Die Preisvergabe erfolgt an je 1 Gemeinde in 4 Kategorien mit • Gemeinden bis 500 Einwohnern, • Gemeinden von 501 bis 1000 Einwohnern, • Gemeinden von 1001 bis 2500 Einwohnern, • Gemeinden ab 2501 Einwohnern. Ausschreibungszeitraum: Durch den Landkreis Ludwigslust-Parchim erfolgt ab 2012 jährlich die Vergabe der Auszeichnung „Kinder- und jugendfreundliche Gemeinde“, unterteilt in 4 Kategorien. Der Ausschreibungszeitraum beginnt mit der Veröffentlichung des Landkreisboten am 17.02.2018 und endet am 30.06.2018. Die Bewerbungsunterlagen sind mit dem in der Anlage beigefügten Bewerbungsbogen in schriftlicher Form an den Landkreis Ludwigslust-Parchim, Frau Gnadke, Fachdienst Jugend einzureichen. Bekanntmachung: Die Bekanntmachung der Ausschreibung mit dem Bewerbungsbogen erfolgt über das Informationsblatt des Landkreises „Der Landkreisbote“ und die Amtsblätter, sowie auf der Internetseite des Landkreises. Bewertung der Bewerbungsunterlagen: Die Bewertung der Bewerbungsunterlagen erfolgt durch eine Jury. Sie setzt sich aus vier Vertretern des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit und einem Vertreter des Fachdienstes Jugend des Landkreises Ludwigslust-Parchim zusammen. Preise und Auszeichnungen: Die Auszeichnung erfolgt jährlich auf einer gesonderten Veranstaltung und besteht aus einer Urkunde und einem Preisgeld für die Siegergemeinden. Das Preisgeld soll zweckgebunden für neue kinder- und jugendfreundliche Projekte verwandt werden, die in der Vergangenheit noch keine Förderung erhalten haben. Alle Kommunen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben, werden zur Preisverleihung eingeladen und erhalten eine Teilnehmerurkunde. Einreichung der Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungsunterlagen sind an den Landkreis Ludwigslust-Parchim Fachdienst Jugend Frau Gnadke Postfach 1263 19362 Parchim zu senden. Ansprechpartner für Rückfragen sind: Frau Borchardt: Ausschussvorsitzende, Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit, Tel.: 01741853886 Frau Gnadke: Mitarbeiterin FD Jugend, Landkreis LudwigslustParchim, Tel.: 03871 722-5148


Sternberger Seenlandschaft

– 8 –

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg - Flurneuordnungsbehörde Bleicherufer 13 19053 Schwerin Flurneuordnungsverfahren Demen Landkreis Ludwigslust-Parchim Gemeinde/Stadt Demen Aktenzeichen: 5433.3-76-34232 (bitte bei Schriftverkehr angeben)  Ausfertigung

Schwerin, den 26.02.2018

Öffentliche Bekanntmachung für die Gemeinde/Stadt Demen

Termin zur Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze im Flurneuordnungsverfahren (FNV) Demen Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg (Flurneuordnungsbehörde) bearbeitet das Flurneuordnungsverfahren Demen nach den Vorschriften des 8. Abschnittes des Landwirtschaftsanpassungsgesetzes (LwAnpG) vom 03. Juli 1991 (BGBl. S. 1418) mit späteren Änderungen i. V. m. den Vorschriften des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) vom 16. März 1976 (BGBl. I. S. 546) mit späteren Änderungen. Gemäß § 56 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) ist hinsichtlich der Verfahrensgebietsgrenze im o. g. Flurneuordnungsverfahren die Grenzanerkennung mit den Eigentümern der an das Gebiet grenzenden Grundstücke (Nebenbeteiligte) aufzunehmen. Die Verfahrensgebietsgrenze ist in der mit dieser Bekanntmachung verbundenen Übersichtskarte dargestellt. Beteiligte der Grenzanerkennung sind die Nebenbeteiligten in Anwendung des § 10 Nr. 2 FlurbG i. V. m. § 63 Abs. 2 LwAnpG, insbesondere die Eigentümer von nicht zum Verfahrensgebiet gehörenden, aber hieran angrenzenden Flurstücke (Anrainerflurstücke), die von der Festlegung der Grenze des Verfahrensgebietes nach § 56 Satz 2 FlurbG betroffen sind und die Eigentümer der Flurstücke, die durch Sonderung zerlegt werden. Betroffene Eigentumsgrenzen 1. Folgende Flurstücke werden zur Abgrenzung des Verfahrensgebietes zerlegt: Gemeinde Gemarkung Flur Flurstück Zerlegt in die Flurstücke keine 2. Die Verfahrensgebietsgrenze flurstücken festgelegt: Gemeinde Gemarkung Flur Barnin Barnin 3 Barnin Barnin 4 Barnin Barnin 5

Barnin

Barnin

6

Bülow Bülow Bülow

Bülow Bülow Prestin

2 4 2

wird zu folgenden AnrainerFlurstück(e) 710/5, 710/7 719/1 899, 902, 923/1, 1026, 1028, 1029, 1030, 1031, 1032, 1033, 1034, 1035, 1036, 1037, 1038, 1039, 1040, 1041, 1042, 1043, 1044, 1045, 1046, 1047, 1048, 1049, 1050, 1051, 1052, 1053, 1054, 1055, 1056, 1057 1063/1, 1066/1, 1067/1, 1068/1, 1069/1, 1077, 1090 1/1, 2/1, 3/1, 4/2, 14/1, 44/1 1, 24 301/1, 301/4, 303/2, 305/5, 305/6, 307/1, 307/2, 307/3

Nr. 03/2018

Demen

Demen

1

Demen Demen

Demen Demen

2 4

Demen Demen

Kobande Kobande

2 3

Demen Demen Demen Kobrow Kobrow Kobrow Kobrow Kobrow

Kobande Neu Barnin Venzkow Dessin Kobrow Kobrow Kobrow Kobrow

4 1 2 1 12 13 14 15

Kobrow

Stieten

1

Kobrow

Stieten

2

Kobrow

Wamckow

1

Kobrow

Wamckow

2

3, 4/1, 4/2, 25/3, 29, 30/1, 30/2, 34/2, 37/2, 43, 44 1, 104/2 1/15, 5, 8, 9, 74/11, 74/12, 74/13, 87, 90/1, 90/9 1/41, 2, 3, 9/2, 10/1 26, 27, 31, 33, 34/1, 34/2, 34/3, 6, 56/2, 56/5, 118 18, 19, 20/1, 21/1, 22/3 35 54, 55 9, 10, 12 12, 14, 17, 22, 24, 25, 26, 28, 1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 11, 13, 14 95, 98, 99, 119, 140/2, 141/1, 142, 144, 145, 159, 161, 162, 177 243, 244, 245, 246, 247, 248, 249, 250, 251, 252, 253, 254 262, 266/3, 266/4, 280/4, 280/11 100, 108, 109, 110, 111, 112

Damit alle Beteiligten Kenntnis vom Inhalt der allgemeinen Festsetzungen der Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze erlangen können, werden diese zur Einsichtnahme im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg Bleicherufer 13, 19053 Schwerin von Dienstag, den 03.04.2018 bis Mittwoch, den 02.05.2018 jeweils in der Zeit von 09:00 - 11:30 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr ausgelegt. Ich weise darauf hin, dass bei Bedarf der Wunsch nach Erläuterung des Grenzverlaufes an Ort und Stelle bis zum 24.04.2018 schriftlich oder zur Niederschrift beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg vorzubringen ist. Hiermit werden alle Nebenbeteiligten des Verfahrens zum Termin über die Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze am Donnerstag, den 03.05.2018 um 10:00 Uhr im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg Bleicherufer 13, 19053 Schwerin, 5. OG, Beratungsraum Zimmer 515 geladen. Den Beteiligten wird in diesem Termin die Möglichkeit zur Äußerung zum Sachverhalt eingeräumt Sollte ein Beteiligter an der Wahrnehmung der o. a. Termine verhindert sein, kann er sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Vollmachtvordrucke sind bei der Flurneuordnungsbehörde, dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg erhältlich. Die Vollmacht muss schriftlich sein. Versäumt ein Beteiligter den Termin über die Grenzanerkennung der Verfahrensgebietsgrenze oder erklärt er sich nicht bis zum Schluss des Termins über den Verhandlungsgegenstand, so wird angenommen, dass er mit dem Ergebnis des Termins einverstanden ist (§ 134 FlurbG). Im Auftrag gez. A. Winkelmann (LS) Leiterin der Abt. integrierte ländl. Entwicklung


Nr. 03/2018

– 9 –

Sternberger Seenlandschaft

Anlage 1: Gebietskarte Flurneuordnungsverfahren Demen Ausfertigungsvermerk: Die Ausfertigung stimmt mit der Urschrift überein und wurde zum Zwecke der Bekanntgabe erstellt. Ausgefertigt: Schwerin, 26.02.2018 Im Auftrag Stadie Sachbearbeiter

(LS)

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg - Flurneuordnungsbehörde Bleicherufer 13 19053 Schwerin Flurneuordnungsverfahren Warnow II (Nutteln) Landkreis Ludwigslust-Parchim Gemeinden Kuhlen-Wendorf, Weitendorf Stadt Brüel Aktenzeichen: 5433.3-76-34305 (bitte bei Schriftverkehr angeben)  Ausfertigung

Schwerin, 15.02.2018

Öffentliche Bekanntmachung für die Gemeinden Kuhlen-Wendorf und Weitendorf, sowie für die Stadt Brüel

Änderungsbeschluss Nach den §§ 53 und 56 des Landwirtschaftsanpassungsgesetzes (LwAnpG) vom 03. Juli 1991 (BGBl. I S. 1418) mit späteren Änderungen i. V. m. §§ 6 und 8 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) vom 16. März 1976 (BGBl. I S. 546) mit späteren Änderungen ergeht folgender Beschluss: I. Das Flurneuordnungsgebiet wird durch Zuziehung der folgenden Flächen geändert: Gemeinde: Weitendorf Gemarkung: Schönlage Flur: 2 Flurstücke: 21, 33, 35, 36, 37, 38, 39, 65/9, 66/4, 99, 103, 104

Gemeinde: Kuhlen-Wendorf Gemarkung: Gustävel Flur: 2 Flurstück: 4/2 Stadt: Brüel Gemarkung: Keez Flur: 1 Flurstück: 218/2, 218/3 Gleichzeitig wird das Flurneuordnungsgebiet durch Ausschluss der folgenden Flächen geändert: Stadt: Brüel Gemarkung: Brüel Flur: 3 Flurstücke: 62/7, 102/2, 103-110, 112-119/1 Gemeinde: Weitendorf Gemarkung: Kaarz Flur: 1 Flurstücke: 75, 80 Das Zuziehungsgebiet umfasst 26,1396 ha, das Ausschlussgebiet hat eine Größe von 29,9502 ha. Das Verfahrensgebiet umfasst somit nunmehr 1957,9546 ha. Das hinzugezogene bzw. ausgeschlossene Flurneuordnungsgebiet ist auf der mit diesem Beschluss verbundenen Gebietskarte durch unterschiedliche farbige Umrandung gekennzeichnet. Seine genaue Abgrenzung nach Flurstücken kann bei der Flurneuordnungsbehörde, dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg und bei der Landgesellschaft M-V mbH, Außenstelle Rostock, Biestower Damm 10a, in 18059 Rostock in einem Zeitraum von zwei Wochen, gerechnet vom ersten Tag seit der öffentlichen Bekanntmachung, zu den üblichen Dienststunden eingesehen werden.


Sternberger Seenlandschaft

– 10 –

II. Die Eigentümer und Erbbauberechtigten der nachträglich zum Verfahren zugezogenen Flurstücke werden Teilnehmer der „Teilnehmergemeinschaft des Flurneuordnungsverfahrens Warnow II (Nutteln)“ mit Sitz in Kuhlen-Wendorf, Landkreis Ludwigslust-Parchim. Nebenbeteiligte sind Gemeinden, andere Körperschaften des öffentlichen Rechts, Wasser- und Bodenverbände und Inhaber von Rechten an Grundstücken im Verfahrensgebiet. Nebenbeteiligte sind des weiteren Eigentümer von nicht zum Flurneuordnungsgebiet gehörenden Grundstücken, die zur Errichtung fester Grenzzeichen an der Grenze des Flurneuordnungsgebietes mitzuwirken haben. III. Aufforderung zur Anmeldung unbekannter Rechte für die hinzugezogenen Flurstücke Inhaber von Rechten, die nicht aus dem Grundbuch ersichtlich sind, die aber zur Beteiligung am Flurneuordnungsverfahren berechtigen, werden aufgefordert, diese Rechte innerhalb von 3 Monaten - gerechnet vom ersten Tage der Bekanntmachung dieses Beschlusses - bei der Flurneuordnungsbehörde anzumelden. Diese Rechte sind auf Verlangen der Flurneuordnungsbehörde innerhalb einer von dieser zu setzenden weiteren Frist nachzuweisen. Werden Rechte erst nach Ablauf der vorbezeichneten Fristen angemeldet oder nachgewiesen, so kann die Flurneuordnungsbehörde die bisherigen Verhandlungen und Festsetzungen gelten lassen. Der Inhaber eines vorstehend bezeichneten Rechts muss die Wirkung eines vor der Anmeldung eingetretenen Fristablaufes ebenso gegen sich gelten lassen wie der Beteiligte, demgegenüber die Frist durch Bekanntgabe des Verwaltungsaktes zuerst in Lauf gesetzt worden ist. IV. Von der Bekanntgabe dieses Beschlusses bis zur Unanfechtbarkeit des Flurneuordnungsplans dürfen ohne Zustimmung der Flurneuordnungsbehörde 1) die Nutzungsarten der Grundstücke nicht geändert werden, soweit es nicht zum ordnungsgemäßen Wirtschaftsbetrieb gehört, 2) Bauwerke, Brunnen, Gräben, Einfriedungen und ähnliche Anlagen weder errichtet, wesentlich verändert noch beseitigt werden, 3) Bäume, Sträucher, Gehölze und ähnliches nicht beseitigt werden.

Nr. 03/2018

Bei Zuwiderhandlungen können Maßnahmen zu 1) und 2) im Flurneuordnungsverfahren unberücksichtigt bleiben. Die Flurneuordnungsbehörde kann den früheren Zustand wiederherstellen lassen. Im Falle der Ziffer 3) müssen Ersatzpflanzungen angeordnet werden (§ 34 FlurbG). V. Ferner dürfen bis zur Ausführungsanordnung Holzeinschläge über den Rahmen einer ordnungsgemäßen Bewirtschaftung hinaus nur mit der Zustimmung der Flurneuordnungsbehörde vorgenommen werden, anderenfalls sie die Wiederaufforstung anordnen kann (§ 85 Nrn. 5 und 6 FlurbG). Bei den zu treffenden Maßnahmen handelt die Flurneuordnungsbehörde im Einvernehmen mit der Forstaufsichtsbehörde. Verstöße gegen die in § 34 (1) Nrn. 2 und 3 und § 85 Nr. 5 FlurbG genannten Tatbestände können als Ordnungswidrigkeiten mit Geldbußen geahndet werden (§ 154 FlurbG). Gründe: Durch die Zuziehung und den Ausschluss von Flurstücken wird eine zweckmäßige Abgrenzung des Verfahrensgebietes erreicht. Die Zuziehung ermöglicht die Realisierung von investiven Maßnahmen. Damit sind die rechtlichen Voraussetzungen für die Änderung des Flurneuordnungsverfahrens Warnow II (Nutteln) erfüllt (§ 53 (1) LwAnpG). Die Anordnungen zu den Ziffern II bis V beruhen auf den §§ 6, 14, 16, 34 und 85 Nrn. 5 und 6 des FlurbG. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Änderungsbeschluss kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, Sitz Schwerin Widerspruch erhoben werden. Im Auftrag gez. A. Winkelmann Abteilungsleiterin

(LS)

Ausfertigungsvermerk: Die Ausfertigung stimmt mit der Urschrift überein und wurde zum Zwecke der Bekanntgabe erstellt. Ausgefertigt: Schwerin, 16.02.2018 M. Kulessa Sachbearbeiterin

(LS)


Nr. 03/2018

– 11 –

Wasser- und Bodenverband „Obere Warnow“ Wald-Eck 7, 19417 Warin KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS

Öffentliche Bekanntmachung zur Gewässerschau 2018 Die gemäß Landeswassergesetz Mecklenburg-Vorpommern durchzuführende Verbandsschau, ist durch Vertreter des Verbandes wahrzunehmen. Die Verbandsanlagen sind mindestens einmal im Jahr zu schauen. Bei der Schau ist der Zustand der Gewässer und Anlagen festzustellen, sowie zu prüfen, ob sie ordnungsgemäß unterhalten und nicht unbefugt benutzt werden. Es können Vorschläge für Unterhaltungsmaßnahmen gemacht werden. Die Gewässerschau Schaubezirk 4 Gemeinde/Stadt: Schaubeauftragte: Stadt Brüel Herr Goldberg Blankenberg Herr Schulz Kloster Tempzin Herr Hogrefe findet am Dienstag, dem 10. April 2018 um 9:00 Uhr statt. Rathaus Brüel Treffpunkt: Schaubezirk 5 Gemeinde/Stadt: Stadt Sternberg/Bereich Gr. Görnow Kobrow Weitendorf Kuhlen/Wendorf

Schaubeauftragte: Herr Diederichs Herr Schröder Herr Lillge Herr Ohlendorf

findet am Donnerstag, den 12. April 2018 um 9:00 Uhr statt. Parkplatz Weitendorf Treffpunkt:

Auszug aus dem Protokoll der GV-Sitzung Weitendorf vom 20.02.2018 zu TOP 6.1

3. Beschluss über die Straßenumbenennung im Gemeindegebiet Weitendorf/OT Schönlage Vorlage: VWe-035/2016-1

Begründung: Die Gemeindevertretung Weitendorf hat am 04.10.2016 einen ersten Beschluss über die Umbenennung von Straßennamen für die Ortsteile Weitendorf, Sülten, Kaarz und Schönlage beschlossen. Hierbei fanden 5 Grundstücke im „Jülchendorfer Weg“ in Schönlage keine Beachtung. Zudem tragen 2 Grundstücke in der Verlängerung des Jülchendorfer Weges (Trockenhänge bei Jülchendorf) die Bezeichnung „Gustäveler Weg“, sowie eines am Anfang des Weges die Bezeichnung „Am See 3“. Um hier eine eindeutige Bezeichnung vom Anfang bis Ende des Weges zu gewährleisten, war ein Beschluss erforderlich mit einer ortsbezogenen Wegbezeichnung und der entsprechenden Neuordnung der Hausnummerierung. Die Bezeichnung des Weges soll auf „Jülchendorfer Weg“ festgelegt werden, und die in der Anlage aufgeführte vorgeschlagene Nummerierung erhalten. Beschluss: Die Gemeindevertretung Weitendorf beschließt die Straßenumbenennungen für den Ortsteil Schönlage in der in der Anlage aufgeführten und vorgeschlagenen Variante. Schönlage 1 Jülchendorfer Weg Flurstücksnummer

alter alte Straßenname HausNr. 27/1, 27/2, 27/4 Jülchendorfer 2 Weg 25/1, 25/10 Am See 3

neuer Straßenname Jülchendorfer Weg Jülchendorfer Weg

neue HausNr. 2 3

Sternberger Seenlandschaft

25/3

-

-

25/6

-

-

25/7

-

-

25/11

-

-

48/11, 48/12, 48/13, 48/15 48/16, 48/19

Gustäveler Weg Gustäveler Weg

8a 8

Jülchendorfer Weg Jülchendorfer Weg Jülchendorfer Weg Jülchendorfer Weg Jülchendorfer Weg Jülchendorfer Weg

4 5 6 7 8 9

Gemeinde Kuhlen-Wendorf

Bekanntmachung über die Jahresrechnung zum 31.12.2015 der Gemeinde Kuhlen-Wendorf und der Entlastung des Bürgermeisters für das Jahr 2015 Gemäß § 60 der Kommunalverfassung des Landes MecklenburgVorpommern vom 13. Juni 2011 (GVOBl. M-V S. 777) hat die Gemeindevertretung Kuhlen-Wendorf in ihrer Sitzung am 22.02.2018 die Jahresrechnung 2015 festgestellt und dem Bürgermeister vorbehaltlos die Entlastung für das Jahr 2015 erteilt. Die Jahresrechnung, der Prüfbericht sowie alle dazugehörigen Unterlagen sind in der Zeit vom 12.03.2018 bis 20.03.2018 während der Sprechzeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg, Zimmer 6, einsehbar. Hinweis gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) Ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern enthalten oder aufgrund dieses Gesetzes erlassen worden sind, kann nach Ablauf eines Jahres seit dieser Bekanntmachung nicht mehr geltend gemacht werden. Diese Folge tritt nicht ein, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Gemeinde Kuhlen-Wendorf geltend gemacht wird. Eine Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften kann abweichend von Satz 1 stets geltend gemacht werden. Kuhlen-Wendorf, den 01.03.2018 gez. Toparkus Bürgermeister Gemeinde Borkow

Bekanntmachung über die Jahresrechnung zum 31.12.2014 und die Jahresrechnung zum 31.12.2015 der Gemeinde Borkow und der Entlastung der Bürgermeisterin für die Jahre 2014 und 2015 Gemäß § 60 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Juni 2011 (GVOBl. M-V S. 777) hat die Gemeindevertretung Borkow in ihrer Sitzung am 20.02.2018 die Jahresrechnungen 2014 und 2015 festgestellt und der Bürgermeisterin vorbehaltlos die Entlastung für die Jahre 2014 und 2015 erteilt. Die Jahresrechnungen, die Prüfberichte sowie alle dazugehörigen Unterlagen sind in der Zeit vom 12.03.2018 bis 20.03.2018 während der Sprechzeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg, Zimmer 6, einsehbar. Hinweis gemäß § 5 Abs. 5 der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) Ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern enthalten oder aufgrund dieses Gesetzes erlassen worden sind,


Sternberger Seenlandschaft

– 12 –

kann nach Ablauf eines Jahres seit dieser Bekanntmachung nicht mehr geltend gemacht werden. Diese Folge tritt nicht ein, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Gemeinde Borkow geltend gemacht wird. Eine Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften kann abweichend von Satz 1 stets geltend gemacht werden. Borkow, den 01.03.2018 gez. Regina Rosenfeld Bürgermeisterin

Veranstaltungsplan April 2018 Ortsgruppe der Volkssolidarität in Brüel, Schulstraße 15

07.04.18 10:00 Uhr Flohmarkt auf dem Gelände der Seniorenwohnanlage der V.S. 10.04.18 13:30 Uhr Bingo mit Herrn Klaus Kirschnick 17.04.18 13:30 Uhr Preisromme 23.04.18 15:00 Uhr Blutspende DRK 24.04.18 13:30 Uhr Preisknobeln

Änderungen vorbehalten! Ortsgruppenvorsitzende Edith Gronert

Was ist los in Witzin

Nr. 03/2018


Nr. 03/2018

– 13 –

Die Landkita „Witziner Weltentdecker“ lädt ein Die Landkita „Witziner Weltentdecker“ lädt recht herzlich zur Krabbelgruppe in Witzin ein. Interessierte Eltern und deren Kleinkinder treffen sich zum ersten Termin am 21.03.18 um 14:30 Uhr in der Einrichtung, am Gartensteig 2b, zum gemeinsamen Kennenlernen und Austauschen. Begleitet wird diese Krabbelgruppe von den Krippenerzieherinnen Julia Breitkreuz und Claudia Maaß, welche Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben oder Sie diesbezüglich Fragen haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 038481 20221 bei uns in der Kita. Wir freuen uns auf Sie!

14.03.2018

09:15 Uhr

14.03.2018 20.03.2018 20.03.2018 22.03.2018 24.03.2018

14:00 Uhr 09:30 Uhr 08:00 Uhr 14:00 Uhr 10:00 Uhr

27.03.2018

14:00 Uhr

Schwimmen in Güstrow (Voranmeldung) Kegeln im Keglerheim Vortrag Herr Kraak Fahrt Bad Wilsnack (Voranmeldung) Bingonachmittag Fahrt zum Sieben-Seen-Center (Voranmeldung) Knobeln im Café

Vorschau: 12.04.2018 17.04.2018 23.04.2018

Das Witziner Kita-Team

Sternberger Seenlandschaft

„Der Bürgermeister hat das Wort“ Fahrt ins Landschulmuseum Göldenitz (Voranmeldung) Frühlingskonzert des Seniorenchores

Mitgliederversammlung des Heimatvereins Wendorf Am Donnerstag, 15. März findet um 19 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung des Heimatvereins Wendorf statt. Außer dem Jahresbericht des Vorsitzenden steht die Neuwahl des Vorstandes an. Im Anschluss an den offiziellen Teil wird Detlef Mey die Initiative „Artenvielfalt im eigenen Garten“ vorstellen, die der Verein im vergangenen Herbst ins Leben gerufen hat. Der gesamte Abend ist öffentlich und findet in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr statt. Heimatverein Wendorf e. V. Albrecht Lass-Adelmann Dorfstraße 16 19412 Wendorf

Gemeinsamer Kooperationsvereinbarung Das Seniorenbüro Sternberg informiert Veranstaltungsplan März 2018 Tägliche Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 11:00 Uhr Telefon: 03847 4313120 Gruppentätigkeit Montag:

Dienstag: Mittwoch:

Donnerstag:

10:30 Uhr 14:30 Uhr 17:00 Uhr 14:00 Uhr 17:30 Uhr 09:15 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr 09:30 Uhr 10:00 Uhr 17:00 Uhr

Tanzen 14-täglich/ Chorprobe „Fit durch Yoga“ Skat Gymnastikgruppe Schwimmen in Güstrow (monatlich) Kegeln (2. u. 4. Woche) Knobeln (vierzehntäglich) Schmökerbörse Gymnastik Gruppe 1 Gymnastik Gruppe 2

Veranstaltungen 01.03.2018

09:30 Uhr

08.03.2018

14:00 Uhr

13.03.2018 13.03.2018

08:00 Uhr 10:00 Uhr

Fahrt zu den Eiswelten, Rostock Rövershagen (Voranmeldung) Frauentagsfeier mit Programm (Voranmeldung) Anmeldung der Tagesfahrten Andacht der evang. Kirche

Kreisseniorenbeirat und Kreisjugendring im Landkreis Ludwigslust-Parchim unterzeichnen gemeinsame Kooperationsvereinbarung Auf der Vorstandssitzung des Kreisseniorenbeirats Ludwigslust-Parchim am 16.02.2018 war es endlich soweit. Die Vorsitzenden Ilona Mundt-Schalk sowie Nico Conrad unterzeichneten die gemeinsame Kooperationsvereinbarung zwischen Kreisseniorenbeirat und Kreisjugendring. In dieser Vereinbarung wird unter anderem das Interesse bekundet, künftig gemeinsam mit einer starken Stimme für die Belange von Kinder und Jugendlichen sowie von Seniorinnen und Senioren im Landkreis Ludwigslust-Parchim zu sprechen. „Wir wollen diese Vereinbarung und die Ideen dahinter auch gemeinsam leben und mit Leben füllen, sie ist für uns kein bloßes Lippenbekenntnis.“ bestätigt die Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates, Ilona Mundt-Schalk nach der Unterschrift und ihr Kollege vom Jugendring fügt hinzu, „Wir werden uns gegenseitig in der Arbeit unterstützen, gemeinsame Veranstaltungen planen und durchführen und nicht müde werden, immer darauf hinzuweisen, dass die Sorgen und Nöte von Kindern und Jugendlichen in einem Flächenlandkreis wie Ludwigslust-Parchim auch die Sorgen und Nöte unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger sind und andersherum.“ Erste gemeinsame Veranstaltungen zu den Themen „ÖPNV“, „Bürgerversicherung“ oder „Facharztversorgung im ländlichen Raum“ sind noch für dieses Jahr geplant. Der Kreisjugendring Ludwigslust-Parchim e.V. vertritt die Interessen von Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Landkreis gegenüber Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit in Gremien des Landkreises sowie darüber hinaus. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft, Mitarbeit oder Unterstützung wenden sich Interessierte bitte an den Geschäftsführer, Herrn Markus von Jan.


Sternberger Seenlandschaft

– 14 –

Der Kreisseniorenbeirat ist die Plattform des Austausches rund um die Thematik des Älterwerdens, aber auch das Sprachrohr und Bindeglied zu Politik, Verwaltung sowie der Wirtschaft. Bei Fragen zur Arbeit des Kreisseniorenbeirats steht die Koordinatorin, Frau Anett Nuklies, im Büro für Chancengleichheit der Landkreisverwaltung zur Verfügung. Kreisjugendring Kreisseniorenbeirat Ludwigslust-Parchim e.V. Landkreis Ludwigslust-Parchim Dragoner Straße 1 Geschäftsstelle FD 16 19370 Parchim Putlitzer Straße 25 Tel.: 03871/212091 19370 Parchim Fax: 03871/212368 Tel.: 03871/7221605 eMail: info@kjr-lup.de Fax: 03871/722771605 Homepage: http://www.kjr-lup.de/ anett.nuklies@kreis-lup.de eMail: Homepage: Facebook: http://goo.gl/j7Vakl http://www.kreis-lup.de

Nr. 03/2018

stalten. In den kommenden Wochen werden dort bestimmt rote, blaue und gelbe Blumen erblühen. Viel Freude hatten die Kinder beim Zubereiten und Probieren einer grünen Götterspeise. Grün gefärbtes Wasser wurde in Formen gegossen und die Kinder konnten bei diesen frostigen Temperaturen beobachten wie Wasser zu Eiswürfeln wird. Ein weiteres Experiment mit grün gefärbtem Wasser ließ Zuckerwürfel schmelzen. Alles war sehr spannend auszuprobieren und zu beobachten. In den kommenden Wochen werden die Farben rot, blau und gelb im Mittelpunkt sehen. Das Projekt wird in der Osterwoche bunt beendet. So kann jedes Kind auf die Suche der bunten Ostereier gehen und kann dann auch die Farben der Eier bestimmt sicher benennen. Wir freuen uns auf die weitere Unterstützung durch unsere Eltern und bedanken uns dafür im Voraus. Für die Kita Kunterbunt Andrea Keitz

Der Sternberger Heimatverein informiert Veranstaltungen und Termine im März/April • • • • • •

16. März Bowling um 19:00 Uhr im Augustiner (offen für alle Freunde des Bowling-Sports) 19. März Übungsstunde der Danzkinnings um 14:00 Uhr im Tanzraum der Grundschule 23. März Skat und Knobeln um 18:00 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Skat- und Knobelfreunde) Anmeldung bis zum 21.03. unbedingt erforderlich 28. März Klönsnack um 14:30 Uhr im Vereinsheim (offen für alle Freunde der plattdeutschen Sprache) Anmeldung bis zum 27.03. unbedingt erforderlich 06. April Jahreshauptversammlung um 18:00 Uhr im Vereinsheim (persönliche Einladungen wurden bereits an alle Mitglieder fristgemäß verschickt) 09. April Übungsstunde der Danzkinnings um 14:00 Uhr im Tanzraum der Grundschule

Farbwochen in der Kita Kunterbunt in Dabel Auch wenn uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen will, wir wollen FRÜHLIUNG! So begannen wir in dieser Woche mit unserem großen Projekt „Willkommen in der Welt der Farben“ Die erste Woche stand unter dem Motto: „Alles Grün“. Viele Kinder und Erzieherinnen kamen grün gekleidet in die Kita und brachten grünes Obst oder Gemüse mit. So konnten wir schon zum grün gedeckten Frühstückstisch selbst hergestellten Avocado Dip, Weintrauben, Gurken grüne Äpfel oder grüne Birnen probieren. Zahlreiche Gruppenangebote zogen sich durch den Tagesablauf. Große grüne Bausteine wurden so großen Türmen verbaut, kleine grüne Stecker aus einer Menge anders Farbiger herausgesucht. Die Krippenkinder gestalteten mit grüner Farbe und Pinsel grüne Wiesen. Die Bienen – und Schmetterlingskinder nutzten Schere und grünes Tonpapier, um eine Wiese zu ge-

Fasching in der Brüeler Seniorenwohnanlage Am 14.03.2018 richteten die ehrenamtlichen Damen der Ortsgruppe der Volkssolidarität eine Faschingsfeier aus. Bunt gekleidet und auch geschminkt kamen die Gäste, manch Einen hat man durch die Kostümierung erst gar nicht erkannt. Die Senioren wurden unterhalten durch musikalische Begleitung von Herrn Martin Krützmann, so manch Einer lies sich auch mitreißen und sang im Takt mit. Auch der Spaß kam nicht zu kurz, so wurde zum Lachen angeregt durch witzige Anekdoten, die Bowle schmeckte allen. Ein herzliches Dankeschön möchte ich auch einmal persönlich


Nr. 03/2018

– 15 –

an unsere ehrenamtlichen Damen richten. Vielen Dank, dass ihr euch jede Woche die Mühe macht, in eurer Freizeit ein ausgewogenes Programm für unsere Senioren auf die Beine zu stellen. Danke auch dafür, dass ihr für unsere älteren Mitmenschen da seid und sie in eurem Ermessen unterstützt, wo ihr nur könnt. Hausdame Judith Hufnagel

Sternberger Seenlandschaft

Unsere Gäste waren: Thomas Schwarz, Pascal Winkler, und Stefan Sternberg, Bürgermeister von Grabow. Im Rechenschaftsbericht zog Marlies Schulz, Vorsitzende der AG, ein Resümee über das Jahr 2017. In der anschließenden Diskussionsrunde gab es nur positives Feedback, worüber der Vorstand sich sehr gefreut hat. Thomas Schwarz betonte nochmals, wie wichtig das Ehrenamt ist und unsere AG sehr gute Arbeit leistet.

Im Anschluss übernahm Stefan Sternberg das Wort. Auch er ist seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig. Somit konnte er sehr gut einschätzen, was unsere AG leistet. Viel Lob brachte er zum Ausdruck. Als Bürgermeister der Stadt Grabow kam er natürlich nicht mit leeren Händen. Im Arbeitsplan 2018 steht unser 20jähriges Bestehen im Vordergrund. Der Vorstand ist noch in der Planung. Alle Mitglieder achten bitte immer auf den Stadtanzeiger. Vorstand der Rheumaliga/ AG Brüel

Fasching in der Kita Kinderparadies Helau, Alaaf und gute Stimmung

Rheumaliga AG Brüel Jahreshauptversammlung 26.02.2018 Der Vorstand der Rheumaliga AG Brüel hat am 26.02.18 zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Gekommen sind 42 Mitglieder und 4 Gäste. Leider mussten sich 20 Mitglieder krankmelden.

Die Kita „Kinderparadies“ in Brüel feierte am 14.02.2018 Fasching und alle waren sie da. Bob der Baumeister, Indianer, Polizisten, Feuerwehrmänner, Piraten und die Eisprinzessinnen wollten bei der Faschingsfeier nicht fehlen. Nachdem alle Kinder eingetroffen waren, konnten wir mit unserem leckeren Sandwich Frühstück an den bunten Tischen, die unsere Kinder selbst gestaltet hatten beginnen. Als alle gestärkt waren, sind wir in unserem großen Raum gegangen, wo sich alle Kinder trafen um zu singen und zu tanzen. Für die Dekoration waren die Kinder Tage vorher verantwortlich. Sie bastelten im Vorfeld verschiedene Girlanden, Masken aus Papptellern mit Krepppapier und bunten Glitzersteinen. Auch Hüte für


Sternberger Seenlandschaft

– 16 –

die Jungs und Prinzessinnenkronen für die Mädchen wurden angefertigt. Dann war es Zeit für die Polonaise. Schnell fassten wir uns gegenseitig an der Schulter und die muntere Truppe tanzte durch die Räume. Fasching macht Spaß, aber auch ganz schön müde. Also stärkten wir uns mit Leckereien und bunten Getränken an der Bar und feierten eifrig weiter mit schönen Spielen bis zum Mittagessen. Doch jede Party ist irgendwann zu Ende. Doch im nächsten Jahr geht’s wieder rund, wenn es heißt Helau und Alaaf. Denise Walter und Christine Sulkowski

Der FC Aufbau Sternberg informiert Nach dem Start der Rückrunde nun die folgenden Spiele im März und April 1. Männer 10.03.2018 14:00 Uhr TSV Goldberg - FC Aufbau Sternberg 17.03.2018 15:00 Uhr FC Aufbau Sternberg - Brüeler SV 31.03.2018 SV Traktor Dargun - FC Aufbau Sternberg wird nicht gespielt, da SV Traktor Dargun seine erste Männermannschaft aus den Spielbetrieb genommen hat. 07.04.2018 15:00 Uhr FC Aufbau Sternberg - Bölkower SV II 14.04.2018 15:00 Uhr SFV Nossentiner Hütte - FC Aufbau Sternberg 2. Männer 17.03.2018 17:00 Uhr TSV Vietlübbe - FC Aufbau Sternberg II 25.03.2018 14:00 Uhr FC Aufbau Sternberg II - Plauer FC II 08.04.2018 14:00 Uhr SG Einheit Crivitz II - FC Aufbau SternbergII Alte Herren 06.04.2018 19:00 Uhr FC Aufbau Sternberg - SV Tessin-Zahrensdorf Pokalspiel 13.04.2018 18:30 Uhr FC Aufbau Sternberg - SC Parchim

Shop der Tourismus

Nr. 03/2018


Nr. 03/2018

– 17 –

Es ist was los im Sternberger Seenland März und April 2018 Freitag, 09.03.2018 13:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Frauentagsfete mit Wolfgang Ziegler und Bauer Korl Kartenvorverkauf: Golchener Hof • Tel.: 0384883 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 Sonnabend, 10.03.2018 19:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Frauentagssause „Wenn Bauern strippen“ Kartenvorverkauf: Golchener Hof • Tel.: 038483 29280 Touristinfo Sternberg • Tel.: 03847 444535 19:00 Uhr Brüel • Weinhandel M. Voigt Golchener Weg 6 Weinabend zum Frauentag mit 4-Gang- Menü Schwerpunkt: italienische Gerichte- aber keine Pizza - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766 Sonntag, 11.03.2018 17:00 Uhr Wamckow • Dorfkirche „Verleih uns den Frieden gnädiglich“ Die Chöre Pinnow-Plate und das Orchester spielen unter Leitung von: Christa Maier Mittwoch, 14.03.2018 19:00 Uhr Groß Raden • Slawenburg (Hauptgebäude) Haus- und Handwerk wie in der Slawenzeit Workshop für Erwachsene Töpfern • Weben • Korbflechten • Specksteinbearbeitung tel. Anmeldung: 03847- 2252 Sonnabend, 17.03.2018 10:00 - 17:00 Uhr Kobrow II • Kutschenmuseum 1. Feinschmecker Regionalmarkt Der Landschaftspflegeverband LSE e. V. lädt zum Schlemmen und Entdecken regionaler Produkte ein! Außerdem wird es eine kleine Kerzenwerkstatt geben, und die Bienenstrasse stellt sich vor. 14:.00 Uhr kostenlose Führung durch die umfangreiche Mecklenburger Kutschensammlungen statt. • Eintritt ist frei • 18:30 Uhr Zülow • Am Wasserkraftwerk Ein Abend mit Songs und Texten von Bob Dylan Songs: Clemens Blaschek aus Güstrow Lesung: Ilona Bartels aus Zülow - eine Veranstaltung von Associata-Assitenzhunde e. V. - um Anmeldung wird gebeten Tel.: 038481- 510021 oder per Mail: info@associata.assistenzhunde.de Donnerstag, 22.03.2018 19:00 Uhr Warin • Naturparkzentrum (Am Markt) Von Bienen und Menschen • eine Erfolgsgeschichte Vortrag mit: Dr. Mirko Lunau Sonnabend, 24.03.2018 19:00 Uhr Brüel • Weinhandel M. Voigt Golchener Weg 6 Weinabend zum Osterfest mit 4-Gang-Menü - bitte unbedingt anmelden, da begrenztes Platzangebot Tel.: 038483 20766

Sternberger Seenlandschaft

Sonntag, 25.03.2018 14:00 Uhr Brüel • Stadthalle Am Vogelstangenberg Frühlingsfest der Brüeler Musikanten Brüeler Blasmusik • Die Lustigen Brüeler Eva & Martin Krützmann • Mandolinengruppe Zahrensdorf Einlass: 13:30 Uhr • Eintritt: 5,00 € Donnerstag, 29.03.2018 18:30 Uhr Brüel • Festwiese auf der Siedlung Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Brüel 18:30 Uhr • Festumzug Stadthalle (Vogelstangenberg) zur Festwiese

Veranstaltungen zu Ostern Karfreitag, 30.03.2018 10:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei - großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie Ostersonnabend, 31.03.2018 10:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei- großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie ab 12:00 Uhr Vorbeck (19065) • GUT Vorbeck • Café Herzensgut Osterbackstube Karottenkuchen, Hefezöpfe, österliche Plätzchen und Kekse gemeinsam mit Kuchenfee Rosi die eigenen Osterleckereien für zu Hause backen. Informationen und Anmeldung (bis zum 26. März 2018) Tel.: 03860 502996 16:00 Uhr Sternberg • Campingplatz (Maikamp) Flohmarkt mit Verkauf von Angelzubehör 18:00 Uhr Witzin • Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Osteronntag, 01.04.2018 10:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei- großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie ab 10:00 Uhr Schwerin • Kletterwald am Zoo Crivitzer Chaussee 15 • 19061 Schwerin Ostereiersuche in den Bäumen Täglich ab 10:00 Uhr können alle Kletterer zu glücklichen Findern werden 11:00 Uhr Groß Raden • Restaurant „Zum Burgwall“ Osterbrunch tel. Reservierung: 03847 2461 11:00 - 14:00 Uhr Sternberg • Restaurant „Sambuca“ Maikamp • am Campingplatz Osterbrunch mit Lamm • Fisch • Geflügel tel. Reservierung: Tel.: 03847 4368468 oder 0172 2732937 11:00 - 15:00 Uhr Golchen • Bauer Korl´s Golchener Hof Osterbrunch bei Bauer Korl tel. Reservierung: Tel.: 038483 29280


Sternberger Seenlandschaft

– 18 –

11:00 - 15:00 Uhr Vorbeck (19065) • WINSTONgolf Osterbrunch im RESTAURANTkranichhaus tel. Reservierung: Tel.: 03860 502200 12:00 - 17:00 Uhr Dabel • Feriendorf Storchennest Das Feriendorf Storchennest lädt ein Kaffee und Kuchen • DDR Museum 14:00 Uhr Buchlesung: Anekdoten aus dem DDR Alltag mit Elke Ferner 18:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Osterfeuer mit Bier vom Fass und Leckerem vom Grill 22:00 Uhr Brüel • Stadthalle Am Vogelstangenberg Brüeler Eier Feier mit: Ramba Zamba • Mega Laser Show DJ Heinzi & DJ Rayder Ostermontag, 02.04.2018 10:00 - 17:00 Uhr Groß Raden • Archäologisches Museum (Slawenburg) Mittelalterliche Lagerei - großes Mittelalterlager zu Ostern mit Aktivitäten und Programmen für die ganze Familie ab 10:00 Uhr Schwerin • Kletterwald am Zoo Crivitzer Chaussee 15 • 19061 Schwerin Ostereiersuche in den Bäumen Täglich ab 10:00 Uhr können alle Kletterer zu glücklichen Findern werden 11:00 Uhr Groß Raden • Restaurant „Zum Burgwall“ Osterbrunch tel. Reservierung: 03847 2461 13:30 Uhr Witzin • Parkplatz an der Bundesstraße Osterspaziergang und Entenrennen

Mittwoch, 04.04.2018 19:30 Uhr Groß Raden • Slawenburg (Hauptgebäude) „Hier sind auch ganz viele Knochen!“ Ausgrabungen auf dem bronzezeitlichen Schlachtfeld im Tollensetal Vortragsreihe Vortrag mit: Dr. Gundula Lidke Sonnabend, 07.04.2018 10:00 Uhr Brüel • Seniorenwohnanlage Schulstraße Flohmarkt Unterhaltung mit: Bläsergruppe Neukloster/Warin • Kita Kinderparadies Tombola • Ponyreiten • Essen & Trinken • Kaffee & Kuchen • Infostände der VS Sonntag, 08.04.2018 10:00 - 17:00 Uhr Korbrow II • Mecklenburger Kutschenmuseum Tag der offenen Tür und Eröffnung der neuen Saison • kostenloser Eintritt und Führungen um 11:00 und 14:00 Uhr • Ausfahrten in historischen Kutschen • Ponyreiten; Hüpfburg und Kinderschminken • Selber schmieden mit dem Kunstschmied • Pizza frisch aus unserem Pizzaofen • Torten, Gulasch und Soljanka - wie immer selbstgemacht

Nr. 03/2018

Mittwoch, 11.04.2018 19:00 Uhr Groß Raden • Slawenburg (Hauptgebäude) Workshop für Erwachsene • Haus- und Handwerk wie in der Slawenzeit Töpfern • Weben • Korbflechten • Specksteinbearbeitung tel. Anmeldung: 03847 2252 Sonnabend, 14.04.2018 ab 10:00 Uhr Kaarz • Schloss Kaarz Strickworkshop Ein 2-stündiger Strickkurs mit Anleitung für u. a. Tuch, Stirnband und Stulpen und dazugehörige Strickmuster. Informationen und Reservierung (bis 7. April 2018) • Tel.: 038483 3080 09:30 - 15:30 Uhr Alt Necheln • Haus Biber & Co 19. Bibertag Vorträge und Exkursionen Sonntag, 15.04.2018 17:00 Uhr Wamckow • Dorfkirche Musik der spanischen Renaissance und des italienischen Frühbarock Leitung: Sabine Loredo Silva • auf Anfrage wird für eine Kinderbetreuung im alten Schulhaus gesorgt • Die Kirche ist beheizt • Der Eintritt ist frei - Änderungen vorbehalten -

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg Führungen für Gruppen können in der Sternberger Touristinfo vereinbart werden - Tel.: 03847 444535

Ausstellungen: Galerie Erbguth Lindenstr. 7, 19406 Dabel Telefon: 038485 20138 (bitte vorher anmelden)

Mecklenburger Kunstgalerie Dabel Kunstausstellung Am Mattenstieg, 19406 Dabel Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr Sonnabend: 09:00 - 13:00 Uhr Sonderkunstschau: Harry Horn zum 89. Geburtstag Carl Hinrichs - ausgewählte Arbeiten


Nr. 03/2018

– 19 –

Sternberg, Rathaussaal Am Markt 1, 19406 Sternberg „25 Jahre kommunale Selbstverwaltung“ „25 Jahre Stadtsanierung in Sternberg“ Öffnungszeiten: Montag bis Freitag innerhalb der Öffnungszeiten

Sternberger Seenlandschaft

Mittwoch, 28.03.2018 10:00 - 13:00 Uhr Neukloster • Jugendscheune Auf den Spuren der Eiszeit • von Neukloster in das Klaasbachtal geführte Wanderung Treffpunkt: 23992 Neukloster • Klosterhof 2 (Jugendscheune) - ohne Anmeldung -

Wanderungen zu Ostern Karfreitag, 30.03.2018 10:00 - 14:00 Uhr Groß Görnow bei Sternberg • Bushaltestelle Gewalt der Gletscher • Wanderung im Warnowdurchbruchstal geführte Wanderung Treffpunkt: Groß Görnow bei Sternberg • Bushaltestelle Anmeldung bis 28.03.2018 • Tel.: 0172 8912512

Warin Naturparkzentrum „Sternberger Seenland“ Am Markt, 19417 Warin Öffnunsgzeiten: 10:00 - 17:00 Uhr Montag - Freitag „Küstenabbrüche in M-V“ Naturparkausstellung

Ostersonnabend, 31.03.2018 10:00 - 12:30 Uhr Groß Görnow b. Sternberg • Warnowdurchbruchstal Auf den Spuren der Eiszeit • Wanderung durch das Warnowdurchbruchstal geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Groß Görnow • Fritz-Reuter-Platz 7 (700 Meter weiter bis zum Parkplatz Warnowtal - Ausschilderung „Warnowtal“) - ohne Anmeldung Ostersonntag, 01.04.2018 13:00 - 17:00 Uhr Kleefeld bei Brahlstorf • Entdeckungen abseits der Hauptstraßen • Wanderung mit Überraschungen Treffpunkt: Kleefeld bei Brahlstorf Parkplatz am Gutshof Anmeldung bis 30.03.2018 • Tel.: 0172- 8912512 Ostermontag, 02.04.2018 13:30 Uhr Witzin • Parkplatz an der Bundesstraße Osterspaziergang und Entenrennen 15:00 - 17:00 Uhr Kladow bei Crivitz • Dorfkirche Warnow mit Knick • Wanderung entlang der Warnow geführte Wanderung Treffpunkt: Kladow bei Crivitz Parkplatz an der Dorfkirche Anmeldung bis 31.03.2018 • Tel.: 0172- 8912512

Geführte Wanderungen im Naturpark Sternberger Seenland Sonntag, 18.03.2018 15:00 - 17:00 Uhr Raben Steinfeld • Parkplatz am „Planet“ Sommersitz und steiles Ufer • Wanderung am Schweriner See geführte Wanderung Treffpunkt: Raben Steinfeld • Parkplatz am „Planet“ Anmeldung bis: 16.03.2018 • Tel.: 0172 8912512 Sonnabend, 24.03.2018 10:00 - 14:00 Uhr Kritzow bei Langen Brütz • Bushaltestelle Hohlwege zur Warnow • Wanderung im Warnowtal geführte Wanderung Treffpunkt: Kritzow b. Langen Brütz • Bushaltestelle Anmeldung bis 22.03.2018 • Tel.: 0172 8912512

Mittwoch, 04.04.2018 10:00 - 13:00 Uhr Sternberg • Campingplatz Auf den Spuren der Eiszeit • das Gebiet der Oberen Seen und der Sternberger Kuchen geführte Wanderung Treffpunkt: 19406 Sternberg • Maikamp 11 (Rezeption Campingplatz) - ohne Anmeldung Sonntag, 08.04.2018 10:00 - 13:00 Uhr Raben Steinfeld • Parkplatz am „Planet“ Sommersitz und steiles Ufer • Wanderung am Schweriner See geführte Wanderung Treffpunkt: Raben Steinfeld • Parkplatz am „Planet“ Anmeldung bis 06.04.2018 • Tel.: 0172 8912512 - Änderungen vorbehalten -


Sternberger Seenlandschaft

– 20 –

Nr. 03/2018

Stadtführungen und Kirchenführungen in Sternberg Führungen für Gruppen können in der Sternberger Touristinfo vereinbart werden - Tel.: 03847 444535

Wanderungen mit Hund Montag, 12.03., 19.03., 26.03., 02.04., 09.04., 16.04.2018 15:00 Uhr bis 24.03.2018 (Winterzeit) 18:00 Uhr ab 26.03.2018 (Sommerzeit) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: (0152) 34139414 09.04., 16.04.2018 18:00 Uhr Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Sternberg • Halbinsel Luckower See (Parkplatz) Maikamp Anmeldung: Telefon: 0172-6097794 Dienstag, 13.03., 20.03., 27.03., 03.04., 10.04., 17.04.2018 16:00 Uhr Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Brüel • Parkplatz am Roten See Anmeldung: Telefon: 0172-6097794 Mittwoch, 14.03., 21.03., 28.03., 04.04., 11.04., 18.04.2018 10:00 Uhr (Sommer- und Winterzeit) große Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 28.03., 04.04., 11.04., 18.04.2018 18:00 Uhr (Sommerzeit ab 28.03.2018) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Treffpunkt: Sternberg • Campingplatz Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 Donnerstag, 15.03., 22.03., 29.03., 05.04., 12.04., 19.04.2018 15:00 Uhr bis 22. März 2018 (Winterzeit) 18:00 Uhr ab 29. März 2018 (Sommerzeit) kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Feriendorf Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel • Feriendorf Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414 Karfreitag, 30.03.2018 13:00 Uhr Hundewanderung mit Frau Kerstin Westhoff Hundeschule und Hundepension Kerstin Westhoff Treffpunkt: Sternberg • Halbinsel Luckower See (Parkplatz) Maikamp Anmeldung: Telefon: 0172 6097794

Kirchenkonzerte in und um Sternberg im Jahr 2018 zahlreiche bekannte Künstler in der Region zu Gast Auch im Jahr 2018 werden in den Kirchen in und um Sternberg zahlreiche Konzerte stattfinden. Highlight ist die Aufführung des Oratorium „Theodora“ von Georg Friedrich Händel am 07. Juli in der Sternberger Kirche „St. Maria und St. Nikolaus“. Im Rahmen der Musikfestspiele Mecklenburg- Vorpommern dirigiert Kit Armstrong das Bell`arte Salzburg (Ensemble für alte Musik). Außerdem findet eine Reihe von Konzerten statt, die einen außergewöhnlichen Musikgenuss versprechen.

Sonntag, 11. März, 17:00 Uhr Dorfkirche Wamckow „Verleih uns Frieden gnädiglich“ Chöre Pinnow- Plate und Orchester unter Leitung von Christa Maier Sonntag, 15. April, 17:00 Uhr Dorfkirche Wamckow Musik der spanischen Renaissance und italienischer Frühbarock für Gesang und Lauteninstrument unter der Leitung von Sabine Loredo Silva Freitag, 11. Mai, 19:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Thomaskantor Gotthold Schwarz, Leipzig, Gesang im Trio mit Viola da gamba (Siegfried Pank) und Orgel (Hans Christoph Becker-Foss) Samstag, 16. Juni, 15:00 Uhr Dorfkirche Sülten „KinderKonzert“ - Kinder aus der Region spielen für Große und Kleine Freitag, 22. Juni, 21:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Einheimische Musiker und Ökumenischer Kirchenchor Sternberg - Abendmusik bei Kerzenschein 26. Juni, 27. Juni und 28. Juni - jeweils 10:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Konzert für Kinder an beiden Orgeln - Christof Munzlinger Sonnabend, 07. Juli Ev. Stadtkirche Sternberg Theodora • Oratorium von Georg Friedrich Händel Kit Armstrong dirigiert das Bell`arte Salzburg (Ensemble für alte Musik) - eine Veranstaltung Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Tickethotline: 0385 5918585 - Festspiele M-V oder in der Sternberger Touristinfo • Tel.: 03847 444535 Mittwoch, 18. Juli, 19:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Crossover – von Bach bis Beat Andreas Pasternack, Saxophon und Gesang, Christof Munzlinger, Orgel und Klavier Freitag, 27. Juli, 17:00 Uhr Kath. Kirche Sternberg Novum Pendulum – Klezmer-Musik zum Thema Heimat Freitag, 3. August, 19:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg “Marienmusik“ - Kompositionen der Romantik für Sopran und Orgel Sabine Lange, Rostock - Sopran und Martin Rost, Stralsund – Orgel


Nr. 03/2018

– 21 –

Sternberger Seenlandschaft

Freitag, 17. August , 19:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Musik für Orgel und Viola Gewandhausorganist und Domorganist zu Merseburg, Michael Schönheit und Bratschistin des Gewandhausorchesters Leipzig, Katharina Dargel Sonntag, 26. August, 10:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Ökumenischer Festgottesdienst - Zwischen Luther, Bach und Blues mit der Kantorei Ottendorf-Okrilla/Weixdorf und Ulrich Thiem, Violoncello Freitag, 7. September, 17:00 Uhr Kath. Kirche Sternberg Musik der Renaissance und des Barock Ludwig Frankmar, Berlin, Barockcello und Christof Munzlinger, Orgel Sonntag, 16. September, 17:00 Uhr Dorfkirche Wamckow Konzert mit den Petersburger Jungen Solisten Fr., 21. , 19.00 Uhr und Sa., 22. September, 12:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg Orgelkonzert Friedhelm Flamme, Detmold, Orgel Samstag, 8. Dezember, 17:00 Uhr Ev. Stadtkirche Sternberg J.S.Bach - Das Weihnachtsoratorium – Kantaten I bis III Kantorei der Schweriner Paulsgemeinde, Leitung - Christian Domke Sonntag, 16. Dezember, 17:00 Uhr Dorfkirche Wamckow „Von der Prinzessin, die keine Pfeffernüsse backen konnte“ Puppentheater Marta Olejko und vent et cordes - Ensemble für Alte Musik

Kreisverband Mecklenburg-Mitte e. V.

Flohmarkt In der Seniorenwohnanlage in 19412 Brüel, ‚ Schulstraße 15 Das Betreute Wohnen lädt am 07. April 2018 zum Flohmarkt ein. von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Keine Standgebühr! Programm • 10:00 Uhr Eröffnung durch die Kita “Kinderparadies“ • Ab 10:30 Uhr Für die Kleinen - Ponyreiten 1,00 € • „Tombola“ Loseverkauf von 11:00 - 13:00 Uhr, • Auslosung ab 14:00 Uhr • 12:30 Uhr Bläsergruppe Neukloster - Wismar • Bratwurst, Kaffee und Getränkeverkauf durch die VS • Kuchenverkauf durch Oehli´s Tortenschmiede • Kostenfreies BZ & RR Messen durch die Sozialstation & Info • Infostand Hausnotruf der Volkssolidarität • Auf Anfrage Führung durch das Betreute Wohnen & Info • Infostand Tierschutzverein Sternberg e. V. Info & Standanmeldung bei der Hausdame (Mo. - Fr., 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr, Tel. 0175 1160002) Wir freuen uns auf einen gemeinsamen schönen Tag mit Ihnen.


Sternberger Seenlandschaft

– 22 –

Nr. 03/2018

Erster Feinschmecker

Regionalmarkt

17.03.2018

10.00 - 17.00 Uhr im Kutschenmuseum Kobrow Kulinarische Spezialitäten aus der Sternberger und Bützower Region

• Bauernhof Eis • Kobrower Hofladen • Räucherfisch • Liköre und Speiseöle • Bratwurst vom Grill • Ziegenkäse • Honigerzeugnisse u.v.m.

Landschaftspflegeverband

Sternberger Endmoränengebiet (LSE) e.V. Am Dorfteich 20 Tel. 03847/43500 19406 Kobrow II Fax 03847/435023


Nr. 03/2018

– 23 –

Konzert in Zülow Songs und Texte von Bob Dylan Dazu laden die Hausherren Ilona Bartels und Thomas Hansen, beide Gründungsmitglieder des Vereins AssociataAssistenzhunde e.V., am Samstag, 17. März 2018, um 18:30 Uhr zu einem Abend mit Songs und Texten von Bob Dylan ein. Musikalisch wird der Abend von Clemens Blascheck aus Güstrow gestaltet. Der Songwriter, Gitarrist und Sänger ist solo, aber auch in verschiedenen Bandprojekten unterwegs. Er ist ein großer Fan von Bob Dylan und dessen Texten. Dabei interpretiert er die Lieder des Nobelpreisträgers gern ursprünglich, lässt aber auch die vielen Coverversionen der Dylan-Songs nicht unbeachtet. Zwischen den Songs liest Ilona Bartels Texte aus dem Songbook von Bob Dylan. Auch dieser Abend wird gefördert im Rahmen des ESF-Projektes. Der Eintritt ist frei. In der Pause wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Da das Platzangebot in dem historischen Stallgebäude begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten, Am Kraftwerk 31, 19406 Zülow (dem Hinweis „Wasserkraftwerk“ folgen) oder unter der Telefon-Nummer: 038481 – 510021 oder per Email an: info@associata-assistenzhunde.de

Sternberger Seenlandschaft

Geburtstage des Monats März Allen Geburtstagskindern im Monat März 2018 übermittelt das Amt Sternberger Seenlandschaft die allerherzlichsten Glückwünsche. Ganz besondere Grüße gehen an: zum 95. Geburtstag Herr Erbguth, Eckhard aus Dabel zum 90. Geburtstag Frau Kahl, Helene aus Tessin Frau Tepler, Gretchen aus Sternberg Frau Reiss, Grete aus Brüel Frau Urbschat, Magdalene aus Witzin zum 85. Geburtstag Frau Ohlson, Käte aus Dabel Herr Tews, Oskar aus Keez Herr Lüth, Fritz aus Borkow zum 80. Geburtstag Frau Arndt, Christa aus Sternberg Frau Hinze, Ute aus Sternberg Herr Dettmann, Rudolf aus Kobrow I Herr Zilch, Horst aus Sternberg Frau Haase, Anneliese aus Brüel Frau Fleischhauer, Helga aus Sternberg Herr Wilkop, Alfred aus Sülten Herr Becker, Horst aus Sternberg Frau Dumke, Brunhilde aus Blankenberg zum 75. Geburtstag Frau Augustat, Ingeborg aus Sternberg Herr Hein, Werner aus Sternberg Frau Moll, Helga aus Neu Pastin Herr Bründel, Klaus-Dieter aus Brüel Frau Mitschin, Ursula aus Brüel Herr Schröder, Horst aus Jülchendorf Frau Baltrusch, Monika aus Schönlage Herr Alewell, Rainer aus Sternberg Frau Reiners, Elli aus Dabel Herr Kräßner, Werner aus Kobrow II Frau Naujack, Maria aus Wendorf Herr Nikolaus, Werner aus Dabel zum 70. Geburtstag Herr Kröplin, Walter aus Witzin Herr Ritschel, Ulrich aus Sternberg Frau Geist, Inge aus Sternberg Herr Gühlstorf, Joachim aus Brüel Herr Mau, Erwin aus Sternberg Frau Kieseler, Margarete aus Brüel Frau Burmeister, Renate aus Holzendorf Frau Lutzke, Helga aus Wipersdorf Nach § 50 Abs. 2 Satz 5 BMG dürfen nur Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht werden. Sollten Sie keine Veröffentlichung bzw. Weitergabe Ihrer Daten anlässlich Ihrer Altersjubiläen wünschen, haben Sie das Recht auf Einrichtung einer gebührenfreien Übermittlungssperre. Hierzu bedarf es einer Erklärung beim Bürgeramt, dass die personengebundenen Daten nicht veröffentlicht werden dürfen.

Der Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e.V. gratuliert Der Behindertenverband gratuliert im Monat März folgenden Mitgliedern recht herzlich zum Geburtstag Frau Gerda Ahrens – Balck aus Gustävel und Frau Diana Schönborn aus Sternberg. Der Vorstand

Herzlichen Glückwunsch


Sternberger Seenlandschaft

– 24 –

Der Vorstand der Rheumaliga/ AG Brüel gratuliert Helga Alm Magrit Behnke Doris Meier Harry Schreiber Monika Schmuhl Der Vorstand der Rheumaliga/AG Brüel gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute.

Ostersonntag: 1. April Ostergottesdienst mit Abendmahl um 10:00 Uhr mit Uwe Seppmann aus Loiz in Witzin Quasimodogeniti: 8. April Emmausweg von Loiz nach Witzin um 14:00 Uhr Der Emmausweg mit verschiedenen Stationen unterwegs beginnt in diesem Jahr im Beth-Emmaus in Loiz. Regelmäßige Veranstaltungen: Kinderkirche: freitags von 14:15 - 15:45 Uhr für die Klassen 1- 6

Bekanntmachung Frauentagsfeier am 13.03.2018 in Blankenberg/ Gemeindehaus Jugendkeller:

Ev.-luth. Kirchengemeinde Witzin Monatsspruch für März: Jesus Christus spricht: Es ist vollbracht! Joh 19,30 Gottesdienste: Lätare: Sonntag, 11. März Gottesdienst mit Posaunenchor des Meckl. um 10:00 Uhr Gemeinschaftsverbandes mit Uwe Seppmann aus Loiz in Witzin Familienkreuzweg der Kirchenregion um 14:00 Uhr In diesem Jahr startet der Familienkreuzweg, der unterwegs wieder verschiedene Stationen haben wird, in der Kirche in Penzin und führt über Sülten nach Brüel. Judika: Sonntag, 18. März Gottesdienst mit Kinderchor aus Güstrow um 10:00 Uhr mit Pastorin Gretel von Holst aus Güstrow in Witzin Palmarum: Sonntag, 25. März Gottesdienst um 10:00 Uhr mit Pastor Frank-Michael Wessel aus Schwerin in Witzin Gründonnerstag: 29. März Sederfeier im Beth-Emmaus um 18:30 Uhr in Loiz mit Uwe Seppmann aus Loiz Wir feiern die Einsetzung des Heiligen Abendmahles wie Jesus es tat mit seinen Jüngern nach der Ordnung (Seder) des Pessachfestes mit Lesungen, Liedern und Speisen. Im Anschluss an die Feier gegen 21:30 Uhr besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer stillen Andacht in der Kapelle. Wegen des integrierten warmen Essens ist eine Anmeldung erforderlich - bitte bis Dienstag, 27. März um 12:00 Uhr bei Fam. Seppmann. info@beth-emmaus.de oder Tel mit AB: 03847 311840 Der Kostenbeitrag für das Essen beträgt 7 €. Karfreitag: 30. März Gottesdienst mit Abendmahl um 10:00 Uhr mit Regionalpastorin Katrin Teuber aus Sternberg in Witzin Monatsspruch für April: Jesus Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Joh. 20,21

Nr. 03/2018

im Jugendkeller der Kirchengemeinde Es wird rund um ein Bibelthema gesungen, gespielt, gebastelt … Komm doch einfach mal unverbindlich vorbei! donnerstags von 14:30 - 17:30 Uhr freitags von 16:00 - 18:00 Uhr für alle Kinder und Jugendlichen ab 6 Jahren

Mögliche Spiele sind Billard, Tischtennis, Kicker, Darts, diverse Würfel- und Brettspiele, Computer- und Wii-Spiele. Ihr könnt dort basteln, quatschen oder einfach nur abhängen. Auch Hausaufgabenbetreuung ist möglich. Schaut doch mal (wieder) rein! Wir arbeiten weiterhin daran, die Öffnungszeiten wieder zu erweitern. Hausbibelkreis: Im offenen Hausbibelkreis donnerstags um 19:30 Uhr im Beth Emmaus in Loiz wird chronologisch ein biblisches Buch (zur Zeit der Hebräerbrief) gelesen und besprochen. Jeder ist herzlich willkommen! Seniorenkreis 60+: Der Seniorenkreis 60 plus trifft sich immer am 3. Donnerstag im Monat im Pfarrhaus zu Kaffee und Kuchen und Austausch über Glaubens- und Lebensfragen. Diesmal am 15. März und am 19. April um 14.30 Uhr. Wenn Sie einen Fahr dienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Helga Birkholz (Tel. 038481 20035) Gebetskreis: Mittwochs um 18:00 Uhr trifft sich der Gebetskreis in der Witziner Kirche. Sie können gerne zum Beten dazukommen oder ihr Gebetsanliegen auf einem Zettel (auch anonym) in den Briefkasten an der Kirchentür stecken. Friedhofseinsatz am 24. März von 8:00 - 12:00 Uhr Den geplanten Friedhofseinsatz haben wir auf den Vormittag verlegt, denn gleichzeitig soll auch Dorfputz sein. Treffpunkt ist am Dorfgemeinschaftshaus, wo die Dienste eingeteilt werden. Nach getaner Arbeit wartet auf alle fleißigen Helfer ein kleiner Imbiss. Bringen Sie wenn möglich Arbeitsgeräte wie Laubharke, Gartenschere, Schubkarre, Besen u. ä. mit. Ansprechpartner: Pastorin: Katrin Teuber (Kura und pastorale Aufgaben), Tel. 03847/2919 Friedhöfe Heidrun Schmidt, Tel. 038481 20545 Jugendkeller Helga Birkholz, Tel. 038481 20035 Beth Emmaus Uwe Seppmann, Tel. 03847 311840 Gemeindekonto für Spenden und Kirchgeld: Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE29 1405 1362 1400 0026 10 BIC: NOLADE21PCH


Nr. 03/2018

– 25 –

Ev. Luth. Kirchengemeinde Brüel Gottesdienste und Veranstaltungen März 2018 11.03., Sonntag 14:00 Uhr Regionaler Familienkreuzweg von Penzin nach Sülten 16.03., Freitag 18:00 Uhr Passionsandacht 18.03., Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst 23.03., Freitag 18:00 Uhr Passionsandacht Gemeinderaum Brüel 25.03., Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst 29.03., Gründonnerstag 18:00 Uhr Gottesdienst Gemeinderaum Brüel mit Tischabendmahl 30.03., Karfreitag 10:00 Uhr Gottesdienst 01.04., Ostersonntag 06:00 Uhr Osternacht 01.04., Ostersonntag 10:00 Uhr Ostergottesdienst 08.04., Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst 15.04., Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst 22.04., Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienst Konfirmandenunterricht freitags 14:00 Uhr Konfirmandenunterricht nach Absprache 23.03., Freitag 17:00 Uhr für Konfirmanden und Jugendliche 24.03., Samstag 09:00 Uhr Konfirmandentag 19. bis 22. April Konfirmandenfahrt nach Wittenberg

Gemeinderaum Brüel Gemeinderaum Brüel

Gemeinderaum Brüel

Sternberger Seenlandschaft

23.03., Freitag 10:00 Uhr Andacht 24.03., Sonnabend 10:00 Uhr Frühjahrsputz 04.04., Mittwoch 19:00 Uhr Bibelgesprächsabend 06.04., Freitag 10:00 Uhr Andacht 10.04., Dienstag 09:00 Uhr Frühstückstreffen Dia-Vortrag Reise nach Israel Referentin Thea u nd Jürgen Rottig 18.04., Mittwoch 19:00 Uhr Singabend

Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel Schulstraße 15 Klosterkirche Tempzin Gemeinderaum Brüel Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel Schulstraße 15 Gemeinderaum Brüel

Gemeinderaum Brüel

Regelmäßige Veranstaltungen Stadtkirche Brüel mit Abendmahl Klosterkirche Tempzin mit Osterfrühstück Stadtkirche Brüel mit Konfirmanden Stadtkirche Brüel Klosterkirche Tempzin Stadtkirche Brüel

Donnerstag 19:30 Uhr Chorprobe Freitag 18:00 Uhr Wochenschlussandacht

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag Freitag

Bekanntmachungen und Terminkalender 23.02., Freitag 10:00 Uhr Andacht Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Brüel Schulstraße 15 02.03., Freitag 18:00 Uhr Weltgebetstag Gemeinderaum Brüel 03.03., Sonnabend 10:00 Chor Tag Gemeinderaum Brüel 16:00 Uhr 07.03., Mittwoch 19:00 Uhr Singabend Gemeinderaum Brüel 08.03., Donnerstag 14:00 Uhr Seniorengemeindenachmittag Gemeinderaum Brüel 10.03., Sonnabend 10:00 Uhr Frühjahrsputz Kirche Brüel 21.03., Mittwoch 19:00 Uhr Bibelgesprächsabend Gemeinderaum Brüel

11:00 - 18:00 Uhr 10:00 - 17:00 Uhr

„Faires Lädchen“ hat zu diesen Zeiten im MGH geöffnet Montag Dienstag Mittwoch Freitag

ab 13:00 Uhr ab 15:30 Uhr ab 13:00 Uhr ab 10:00 Uhr 12:30 Uhr

Brüel

Gemeinderaum Brüel

Wöchentliche Veranstaltungen im Mehrgenerationenhaus

Gemeinderaum Brüel Übernachtung im Jugendgasthaus Warin

Gemeinderaum Brüel

Strickrunde Mutter-Kind-Treff Spielnachmittag Gemeinsames Kochen Gemeinsamen Essen

Ev. Luth. Kirchengemeinde Sternberg Gottesdienste 04.03.18 10:00 Uhr

Winterkirche Familiengottesdienst zum Weltgebetstag

11.03.18 Familienkreuzweg der Kirchenregion Beginn 14:00 Uhr in Penzin über Sülten geht es weiter nach Brüel 13.03.18, Dienstag 10:00 Uhr Seniorengottesdienst im Foyer des Seniorenzentrums Am Berge 1 A 18.03.18 10:00 Uhr Winterkirche 25.03.18, Palmsonntag 10:00 Uhr Winterkirche 30.03.18, Karfreitag 10:00 Uhr Winterkirche 14:00 Uhr Sülten mit Abendmahl 01.04.18, Ostersonntag 06:00 Uhr Stadtkirche Osternacht mit Osterfeuer u. Frühstück 10:00 Uhr Winterkirche Familiengottesdienst mit Chor und Taufeanschl. Ostereier suchen im Pfarrgarten


Sternberger Seenlandschaft

– 26 –

03.04.18, Dienstag 10:00 Uhr Seniorengottesdienst im Foyer des Seniorenzentrums Am Berge 1 A 08.04.18 10:00 Uhr Winterkirche Gesprächskreis 14.03.2018 19:00 Uhr im Pfarrhaus Zum Thema Vergebung „Und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.“ Treffpunkt „Offene Kirche“: Dienstag, 3. April 2018, um 16:00 Uhr im Pfarrhaus Das Team und alle, die Lust haben, unsere Stadtkirche für Besucher geöffnet zu halten, sind herzlich eingeladen zu einer Vorbesprechung. Wir freuen uns über Verstärkung.

Regelmäßige Veranstaltungen

Besuchsdienstkreis: Jeden ersten Mittwoch im Monat im Pfarrhaus Nächstes Treffen: 04.04.2018 Ökumenisches Friedensgebet Jeden ersten Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr 07. März 2018 kath. Kirche 04. April 2018 ev. Kirche Frauenfrühstück mit Bibelgespräch Jeden Donnerstag um 9:00 Uhr im Pfarrhaus Offener Seniorennachmittag Einmal im Monat, mittwochs um 14:30 Uhr nächster Termin: 21.03.2018 Ökumenischer Chor Sternberg: Jeden Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr, Sangesfreudige sind herzlich willkommen!

Konfirmandentreff im Pfarrhaus, Mühlenstr. 4 Jede Woche donnerstags von 14:00 bis 15:00 Uhr Konfitreff der Kirchenregion 24.03.2018 in Brüel, 09:00 - 12:30 Uhr

Kindertreff und Kinderchor donnerstags von 15:15 - 16:15 Uhr Eingeladen sind alle Kinder von der 1. bis 6. Klasse, die Lust zum Singen, Spielen, Hören bibl. Geschichten und Erkunden der Kirche haben.

Nr. 03/2018

Ev. Luth. Kirchengemeinde Dabel Gottesdienste und Andachten im März und April Sonntag, 04.03. 10 Uhr Kirche Dabel Sonntag, 18.03. 10 Uhr Kirche Borkow. Passionsandacht Gründonnerstag, 29.03. 10 Uhr Kita St. Martin im Pfarrgarten Dabel Gründonnerstag, 29.03. 19 Uhr Kirche Borkow mit Abendmahl und Chor Karfreitag, 30.03. 10 Uhr Kirche Dabel mit Abendmahl und Chor Ostersonntag, 01.04. 10 Uhr Kirche Dabel mit Abendmahl und Chor Sonntag, 08.04. 10 Uhr Kirche Dabel Sonntag, 29.04. 10 Uhr Kirche Dabel (musikalischer Gottesdienst) Seniorennachmittag 05.04. um 14:30 Uhr Übungsplan der Kantorei Seniorenchor montags 14:00 Uhr Gitarrengruppe dienstags 15:00 – 18:00 Uhr Handglockenchor dienstags 19:30 Uhr Posaunenchor mittwochs 09:00 Uhr Kirchenchor mittwochs 19:00 Uhr Chor Borkow freitags 19:00 Uhr

im Pfarrhaus Dabel Gemeindetreff Dabel Pfarrhaus Dabel Pfarrhaus Dabel Pfarrhas Dabel Pfarrhaus Dabel Dorfgemeinschaftshaus Borkow

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Brüel Gottesdienste 10.03., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 17.03., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 24.03., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst 31.03., Samstag 09:30 Uhr Gottesdienst

Weitere regelmäßige Veranstaltungen Montag 20:00 Uhr

Gebetsabend. Auch für jeden, der mit dazu kommen möchte. Wir beten auch gern für Sie.

Pfadfinder Mini-Gottesdienste im Pfarrhaus Mühlenstr. 4 mittwochs, 17:00 - 18:15 Uhr Nächster Termin: 28. März Alle Kinder von 0 bis 6 Jahren sind zusammen mit ihren Eltern, Großeltern u. anderen Begleitern zum Minigottesdienst ins Pfarrhaus eingeladen. Abschließend gibt es um 18:00 Uhr gemeinsames Abendbrot. Anke Dolejcs und Katrin Teuber

In ca. vierwöchigem Rhythmus gibt es bei uns einen Pfadfindernachmittag in Leezen oder Brüel. Als christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder treffen wir uns zu den unterschiedlichsten Pfadfinderthemen: Erste Hilfe oder Knoten, Orientierung oder andere praktische Aufgaben. Dazu gehört gemeinsames Singen ebenso wie Nachdenken über biblische Themen, aber ebenfalls auch mal Basteln oder Feiern. Jeder ist herzlich willkommen, auch einfach mal unverbindlich reinzuschauen und dabei zu sein. Die nächsten Termine: 10. März 2018 15:00 Gruppennachmittag in Leezen 28.03. - 02.04. Pfadfinder-Osterlager in Friedensau Unser Treffpunkt in Leezen ist in den Räumen der Johanniter Unfallhilfe in der Lindenallee 2, 19067 Leezen. Über weitere Termine können Sie sich auch gern auf unserer Website https://brueel.adventist.eu/ informieren oder rufen Sie uns an unter 038483 29404.


Nr. 03/2018

– 27 –

Das Tanzen beim SCC Mein Name ist Lucy Thiele und ich komme aus Sternberg. In Sternberg gibt es viele Möglichkeiten, sich seine Freizeit so schön wie möglich zu gestalten. Eines meiner Freizeitbeschäftigungen ist das Reiten in Golchen. Neben dem Reiten gehört auch das Tanzen im „Sternberger Carnevalsclub“. Dort bin ich Mitglied seit 6 Jahren und es macht mir unglaublich viel Spaß. Neben Bütten und Gesang gibt es auch den Tanz. Über Schaubis Gardetanz unterschiedlicher Altersgruppen ist alles vertreten. Ich fing als kleines Mädchen bei den Feuersternchen an. Die Feuersternchen sind die jüngsten Tänzer unseres Carnevalclubs. Meine damals beste Freundin Lisa Herrmann und ich hatten schon immer Spaß am Tanzen. Also meldeten wir uns bei der Trainerin der Feuersternchen und konnten auch schon beim nächsten Training dabei sein. Es dauerte nicht lang, bis wir beim „SCC“ aufgenommen wurden. Mittlerweile tanze ich in der Funkengarde und als Tanzpärchen Mira Dziekan und Lucy Thiele. Wir treffen uns wöchentlich in unseren Vereinsräumen in Sternberg und trainieren dort. Trotz Platzmangel, ungünstigem Boden und fehlender Trainer, schaffen wir es immer wieder einen tollen Tanz fertig zu stellen. Das Tanzpaar hatte in diesem Jahr eine große Unterstützung der Tanzschule in Parchim bekommen. Herr Röber, der Leiter und Tanztrainer der Tanzschule, war so freundlich und konnte uns beim Erstellen eines Tanzes helfen. Mit einem Trainerschein, den man in Demen erwerben kann, wird es uns in Zukunft leichter fallen, einen perfekten Gardetanz zeigen zu können. Ich habe vor noch viele Jahre im „Sternberger Carnevalsclub“ zu tanzen. Vielleicht werde sogar ich später auf der Bühne stehen und eine Bütt reden. Auf jeden Fall ist der „SCC“ ein Teil meines Lebens und wird sich so schnell nicht verabschieden. Wer auch Lust hat mitzutanzen kann sich gerne beim Sternberger Carnevalsclub melden. Mehr Informationen finden Sie unter www.scc-sternberg.de.

Sternberger Seenlandschaft

Witzin hat Eissporttraditionen Witzin: Seit vielen Jahren schon werden im Winter auf dem Witziner Mühlensee, immer dann, wenn die Eisdecke stark genug ist, Eissportveranstaltungen gestartet. Private, Sportenthusiasten sowie der Angel- und Skaterverein organisierten mit Unterstützung der örtlichen Feuerwehr Eissportwettbewerbe, die schon eine lange Tradition haben. Ziel der Organisatoren war es immer, die traditionelle Winterstarre in Sachen sportlicher Bewegung durch geeignete Angebote auf dem Eis oder auf dem Schnee zu durchbrechen und Anreize für die eigene körperliche und sportliche Betätigung zu setzen. So ist man bei der Suche nach der ursprünglichen Bezeichnung des “Ostpreußenkarussell‘s“ jetzt fündig geworden. Ja, diese Idee stammt aus dem Masurischen Ostpreußen und wurde von Gerd Margenfeld in Witzin wiederbelebt. Er baute übrigens auch die originalgetreuen Pikeschlitten für die Eisveranstaltungen. Das einfache Eiskarussell wird ähnlich wie ein Pferdegöpel, aber von Menschenhand auf dem Eis, angeschoben. In der „Goldaper Heimatbrücke“ veröffentlichte Wilhelm Bredinger 1964 eine über 100 Jahre alte Skizze dieses Eiskarussells und bezeichnete es als Masurischen „Eiskrengel“.

Eine historische benannte Skizze lässt vermuten, dass auch das bei Witziner Eisfesten eingesetzte Eiskarussell seine ursprüngliche Bezeichnung „Eiskrengel“ erhalten hat. Historisch muten in Witzin auch immer wieder die Pikeschlittenrennen an. Dieses schon sehr alte Eis-Gerät ist in ganz Ostund Nordeuropa beheimatet und diente ursprünglich in einer viel größeren Ausführung den Fischern auf dem Eis für den Transport ihrer Netze. Seit Generationen ist es aber auch ein Sportgerät. Es diente den Kindern und Jugendlichen in früheren Zeiten als Ersatz für die fehlenden Schlittschuhe.

Auch das Pikeschlttenfahren wurde auf dem Witziner Mühlensee für Jung und Alt zur Betätigung immer wieder angeboten.


Sternberger Seenlandschaft

– 28 –

Dagegen hat das Eishockeyspielen in Witzin eine schon längere Tradition. In den Jahren ab 1950 lieferten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsenen auf dem Witziner Mühlensee wahre Sportschlachten. Damals gab es für uns ja keine Eishockeyschläger, also wurden geeignete Haselnuss-Äste schon im Sommer geschnitten und getrocknet, um sie dann im Winter als Eishockeystöcke einzusetzen. Der Spielpuck wurde sorgfältig aus einem Birkenschwamm geschnitzt. Als Schlittschuhe dienten die berüchtigten „Hackenreißer“ oder „Schraubendampfer“.

Eine Aufnahme von 1952 zeigt, mit welcher Ausrüstung in Witzin Eishockey gespielt wurde. Wesentliche Bestandteile für den damaligen Eishockey-spieler waren der selbstgesuchte krumme Ast als Hockey-schläger, die Schlittschuhe, genannt „Hackenreißer“ und der Hockeypuck aus dem Zunderschwamm einer alten Buche geschnitzt.

Nr. 03/2018

Hinweis der Gleichstellungsbeauftragten Am 18.03. 2018 ist der nächste Equal Pay Day! Der Equal Pay Day markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, die in Deutschland laut Statistischem Bundesamt seit Jahren rund 21 Prozent beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage, die Frauen zum Jahresanfang umsonst arbeiten müssen: 21 Prozent von 365 Tagen = 77 Tage. Der nächste Equal Pay Day findet am 18. März 2018 statt. Die Bundesrepublik bildet damit eines der Schlusslichter in der Europäischen Union, in der Frauen nach jüngsten Statistiken im Durchschnitt 17 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen Unter dem Motto: „Transparenz gewinnt.“ startete am 9. November 2017 die Equal Pay Day Kampagne 2018. Beim Auftaktforum wurden die Themen Lohntransparenz und die Auswirkung auf Gleichberechtigung, Wirtschaft, Fair Pay und Nachhaltigkeit gemeinsam diskutiert. Einige Aktionen sind diesbezüglich geplant. Wie bspw. in Schwerin Ausstellungseröffnung „Entgeltgleichheit JETZT“ Werderstraße 124, 19055 Schwerin Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstalter Kurzbeschreibung

19.03.2018 - 19.03.2018 11:00 - 13:00 Sozialministerium Schwerin Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH Ausstellungseröffnung „Entgeltgleichheit JETZT“ durch die Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern Stefanie Drese. Anschließend findet eine kleine Podiumsdiskussion zum Thema statt. Die Ausstellung verbleibt nach der Veranstaltung noch drei Wochen in den Räumlichkeiten des Sozialministeriums.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.equalpayday.de/startseite/

Vor der Eröffnung des jeweiligen Witziner Eisfestes glich über viele Jahre die „offene“ Umkleidung der Spieler einem Feldlager.

Helfer in schweren Stunden

Witzin hat also eine nachweisbare Eissporttradition seit 67 Jahren vorzuweisen. Letztendlich führte die Begeisterung zum Eislaufen strukturell dazu, dass im Jahre 2000 in Witzin der Inlineskating-Verein gegründet wurde. Sicher auch, weil sich die körperlichen Bewegungen beim Schlittschuhlaufen und Inlineskaten, sehr ähneln. Beide Sportarten leben vom typisch gleitenden Bewegungsablauf bei der Fortbewegung.

RK

Baldur Beyer

Es berät Sie Frau Renate Kühn & Herr Olaf Gemperlein.

Impressum Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft Verlag + Satz: Linus Wittich Medien KG Röbeler Straße 9, 17209 Sietow Druck: Druckhaus Wittich An den Steinenden 10, 04916 Herzberg/Elster Tel. 03535/489-0 Telefon und Fax: Anzeigenannahme: Tel.: 039931/57 90 Fax: 039931/5 79-30 Redaktion: Tel.: 039931/57 9-16 Fax: 039931/57 9-45 Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-sietow.de Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Für Text-, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste.

Bestattungshaus in Sternberg GmbH Am Markt 5 • 19406 Sternberg

25 21

% Tag & Nacht 0 38 47 / Für Fragen stehen wir gern zu Ihrer Verfügung.

Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Das Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte der Kommunalverwaltung verteilt. Darüber hinaus ist es in der Stadt bzw. Amtsverwaltung erhältlich und auf Antrag abonnierbar. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers. Verantwortlich: Amtlicher Teil: Der Bürgermeister, der Amtsvorsteher Außeramtlicher Teil: Mike Groß (V. i. S. d. P.) Anzeigenteil: Jan Gohlke Erscheinungsweise: monatlich, wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Amtsbereich verteilt Auflage: 7.950 Exemplare


Nr. 03/2018

– 29 – Inh. Oliver Kaupp Breitenbachstraße 18 72178 WaldachtalLützenhardt Nördlicher Schwarzwald Tel. 0 74 43 / 96 62 - 0 Fax 0 74 43 / 96 62 60

Frühling im Schwarzwald ...

Sternberger Seenlandschaft

Seit 15 Jahren für Sie vor Ort! Ihr Coach Verena Taubhorn Lernen Sie Weight Watchers kennen:

Sicher, herzlich und einfach gut! Wochenpauschale mit Halbpension

7 Übernachtungen mit HP, tägl. kalt warmes Frühstücksbüfett, Menüwahl aus 3 Gerichten mit Salatbüfett, 1x festliches 6-Gang-Menü ab €

408,-

Mittwoch, 04. April 2018 von 18.00 bis 20.00 Uhr in Güstrow und Montag, 09. April 2018 von 17.00 bis 19.00 Uhr in Brüel.

ie! S f u a h ic m e u e r f h Ic

„Die kleine Auszeit“

Buchbar von Donnerstag oder Freitag bis Sonntag 2 oder 3 Übernachtungen mit Halbpension 1x festliches 6-Gang-Menü, 1x Kaffee und Kuchen, 1x kleine Flasche Wein, 1x Obstteller 2 Nächte

ab

169,-€

Schwarzwaldversucherle

Buchbar von Sonntag bis Donnerstag oder Freitag 4 oder 5 Nächte mit Halbpension

ab

242,-€

10 % Rabatt auf die Wochenpauschale HP gültig für Ihren Besuch vom 25. Februar bis 25. März 2018

Unsere Pluspunkte:

Weigt Watchers Coach Verena Taubhorn Weigt Watchers Coach Verena Taubhorn Weight Watchers Coach Verena Taubhorn Weight Watchers Coach Verena Taubhorn WeigtWatchers Watchers Coach Verena Taubhorn Weigt Coach Verena Taubhorn

Sternberger 68 · 19412 Brüel Sternberger Straße 68 Straße · 19412 Brüel Sternberger Straße 68 · 6485270 19412 Brüel Sternberger Straße 68 0173 · Watchers 19412 Brüel Tel.28675 038483 28675 · Mobil 0173 Weight Coach Taubhorn Verena Taubhorn Tel. 038483 · Mobil 6485270 Weigt Watchers Coach Verena Tel. 038483 28675 · Mobil 0173 6485270 E-Mail: vtaubhorn@wwcoach.de vtaubhorn@wwcoach.de Tel. E-Mail: 038483 28675 · Mobil 0173 6485270 Sternberger Straße 68 · 19412 Brüel Homepage: www.vtaubhorn.wwcoach.de E-Mail: vtaubhorn@wwcoach.de Homepage: www.vtaubhorn.wwcoach.de Tel.28675 038483 28675 · Mobil 0173 6485270 E-Mail: vtaubhorn@wwcoach.de Tel. 038483 · Mobil 0173 6485270 Treffen: Montags, Uhr, Schweriner Straße 25, 19412 Brüel Treffen: Montags, 18.00Homepage: Uhr, 18.00 Schweriner Straße 25, 19412 Brüel www.vtaubhorn.wwcoach.de E-Mail: vtaubhorn@wwcoach.de E-Mail: vtaubhorn@wwcoach.de Homepage: www.vtaubhorn.wwcoach.de Mittwochs, 18.30 Uhr, Bürgerhaus Güstrow, Sonnenplatz 1, 19273 Güstrow Mittwochs, 18.30 Uhr, Bürgerhaus Güstrow, Sonnenplatz 1, 19273 Güstrow Homepage: www.vtaubhorn.wwcoach.de Homepage: www.vtaubhorn.wwcoach.de Treffen: Montags, Uhr, Schweriner Straße 25, 19412 Brüel Treffen: Montags, 18.00 Uhr, 18.00 Schweriner Straße 25, 19412 Brüel Treffen: Montags, 18.00 Uhr, Uhr, Schweriner Straße 25,Güstrow, 19412 Brüel Bürgerhaus Sonnenplatz 1, 19273 Güstrow Mittwochs,Mittwochs, 18.30 Uhr, 18.30 Bürgerhaus Güstrow, Sonnenplatz 1, 19273 Güstrow

Mittwochs, 18.30 Uhr,

Bürgerhaus Güstrow, Sonnenplatz 1, 19273 Güstrow

Hotel in absolut ruhiger Lage, Unser gemütliches, familiengeführtes gelegen, bietet Ihnen täglich ähe Waldn in Seen n kleine 2 zwischen Frühstücksbüfett abwechslungsarmen kalt-w n große einem neben ten sowie ein Salatbüfett mit reiche Speisen-Menüwahl aus 3 Gerich Region. frischen, knackigen Salaten aus der Weitere Angebote finden Sie auf unserer Homepage www.hotel-breitenbacher-hof.de oder fordern Sie unseren ausführlichen Hausprospekt an.

Wir freuen uns auf Sie! Foto: fotolia.com / xxknightwolf

Eine Veröffentlichung der WITTICH Medien KG

Besondere Tage soll man besonders ehren. Ihre Jugendweihe-Anzeige. Anzeige online aufgeben

wittich.de/jugendweihe Gerne auch telefonisch unter Tel. 039931/579-0


Sternberger Seenlandschaft

– 30 –

Nr. 03/2018

Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung FLY & HELP

€ 50.-

pro Person ab

Hubschrauber-Rundflug

Erleben Sie Ihre Heimat von oben für einen guten Zweck! Helfen Sie mit! Abflugorte und Termine 2018 Datum 09.06.18 10.06.18 11.06.18 11.06.18

Tag Sa So Mo Mo

Flugplatz Hamburg - Uetersen Kiel Wismar Rostock

Veranstalter: Prime Promotion GmbH, Änderungen vorbehalten

Der Hubschrauber – kein anderes Fluggerät weckt so viel Leidenschaft und Faszination in Menschen. Kaufen Sie einen Gutschein für einen Mitflug im Hubschrauber und tun Sie damit auch noch Gutes. Denn 20 % des Flugpreises werden für den Bau von Schulen in Entwicklungsländern an die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP gespendet.

Bestellen Sie jetzt! als Ideal ! henk Gesc

www.hubschraubertag.de oder unter Telefon: 0 26 88 / 98 90 12 Buchungscode: WV18-03 Unter dieser Rufnummer sind wir Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr für Sie erreichbar.

Ob als besonderes Geschenk für einen lieben Menschen oder einfach aus Spaß und Begeisterung am Fliegen: Diese einzigartigen Momente und Bilder werden Sie so schnell nicht vergessen! Sie haben die Wahl zwischen 10 Minuten (€ 50.- p. P.) und 20 Minuten (€ 100.- p. P.) Flugzeit und Neu 45 Minuten (€ 200.- p. P.) Flugzeit.

Die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP: Mit dem Kauf eines Gutscheins schenken Sie Kindern eine Zukunft. Es fließen 20% des jeweiligen Gutscheinwertes in die Bildungsprojekte der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP. Die Spenden werden 1:1 ohne Abzug von Verwaltungskosten für den Bau von Schulen in Entwicklungsländern eingesetzt. Erfahren Sie mehr über FLY & HELP unter www.fly-and-help.de.

? B O J R E IG IL E W G LAN NICHT MIT UNS!

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n hochmotivierte/n und erfolgsorientierte/n Mitarbeiter/in im

VERKAUF ihr Aufgabengebiet umfasst die Akquisition von Neukunden sowie die Betreuung unseres vorhandenen Kundenstammes. Sie arbeiten in einem dynamischen Team an einem sicheren Arbeitsplatz bei leistungsorientiertem Verdienst. ANforderuNgeN/VorAuSSeTzuNgeN: • sicherer Umgang mit EDV •Zuverlässigkeit • möglichst kaufmännische Ausbildung oder erfahrung im Außendienst •Führerschein Wir BieTeN: • sichere Perspektive für die Zukunft • übertarifliche Sozialleistungen • leistungsorientierten Verdienst • Bereitstellung der Arbeitsmittel (Dienstwagen/EDV) ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit gehaltsvorstellungen richten Sie bitte an:

LINUS WITTICH Medien KG

z. Hd. Herrn M. Groß Röbeler Str. 9, 17209 Sietow oder per Mail an: bewerbung@wittich-sietow.de

www.wittich.de


Nr. 03/2018

– 31 –

Stellenmarkt Präsentation Die schriftliche Bewerbung ist die Eintrittskarte für das Vorstellungsgespräch. Umso wichtiger ist diese Werbung für die eigene Person. Oft entscheidet nur ein kurzer Blick auf die Unterlagen, ob ein Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance, daran sollte man stets während dem Erstellen der Bewerbungsunterlagen denken. Mit einer professionell erstellten Präsentation der eigenen Person erzielt man den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, um zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

JCB ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen im Bereich Bau-, Land- und Industriemaschinen. Die Firma BMT sucht einen

Servicetechniker (m/w) im Außendienst für Bau- und Landmaschinen Sie haben eine abgeschlossene technische Ausbildung im Bereich Bau- oder Landmaschinen und Erfahrungen mit Instandsetzung und Wartungsarbeiten. Des Weiteren besitzen Sie Kenntnisse in den Bereichen Fahrzeugelektrik, Hydraulikund Dieselmotoren und sind gewandt im Umgang mit dem PC/Laptop. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. BMT Baumaschinen- und Technikhandel GmbH Am Schloß 69 a, 19386 Passow Telefon: (038731) 543 0 ajesse@bmt-baumaschinen.de

Sternberger Seenlandschaft

Sie suchen eine herausfordernde Position im Landhandel? Dann nutzen Sie jetzt Ihre Chance und verstärken Sie unser Team als

Vertriebsmitarbeiter im Bereich Schwerin (m/w) Ihre Aufgaben im Detail:

Ihr Profil:

• Als versierter Ansprechpartner sind Sie für die Betreuung unserer Kunden und für die Gewinnung von Neukunden in Ihrem Verkaufsgebiet zuständig.

• Sie konnten idealerweise im Bereich Vertrieb erste Erfahrungen sammeln. Wir freuen uns aber auch auf Ihre Bewerbung, wenn Sie als Vertriebsprofi unsere Branche kennenlernen möchten.

• Sie verkaufen Futter, Saaten, Dünger und Pflanzenschutzmittel an Landwirte und kaufen Getreide und Raps von Ihren Kunden.

• Sie halten und erweitern die Marktanteile für die Ceravis AG im klassischen Landhandel. • Sie führen Preiskalkulationen durch und erstellen Angebote.

• Neben der Markt- und Wettbewerbsbeobachtung begleiten Sie Ihre zugeordneten Kunden durch das Jahr.

• Sie verfügen über eine Ausbildung in der Landwirtschaft bzw. im Handel oder über einen Abschluss mit Schwerpunkt Agrarwissenschaften.

• Sie haben Lust, unsere Kunden mit Ihrem Fachwissen und Ihrer Kommunikationsfähigkeit von unseren Produkten zu begeistern. • Sie sehen mit Energie einer Tätigkeit im Bereich Vertrieb und Beratung entgegen.

• Sie sind kontaktfreudig und erfreuen sich an einer dienstleistungsorientierten, selbstständigen Arbeitsweise.

Was Sie erwartet:

• Eine herausfordernde Tätigkeit in unbefristeter Festanstellung. • Ein modernes Unternehmen mit einem guten Betriebsklima. • Moderne Kommunikationsmittel.

• Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. • Ein Dienstwagen (auch zur privaten Nutzung).

Wenn Sie sich wie wir für den Landhandel begeistern und Ihre Entwicklungsmöglichkeiten nutzen wollen, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins an: hr_pe@ceravis.de Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Ceravis AG Meike Borchert | Personalabteilung | Kieler Straße 211 | 24768 Rendsburg | www.ceravis.de

Bei uns sind Plätze frei! Die kompletten Stellenausschreibungen für Pflegekräfte,

Erzieher und Lehrer unter www.neues-ufer.de - Stellenangebote


Herzliche

Sternberger Seenlandschaft

– 32 –

Ein frohes Osterfest im Kreise Ihrer Familie und Freunde wünscht Ihnen Agro-Service und Handels GmbH Parchim 19370 Parchim Möderitzer Weg 53 – 55 Tel.: 0 38 71/63 21-0

Frohe Ostern wünscht

Ulrike Hunz Staatlich anerkannte Logopädin

finkenkamp 12 • 19406 Sternberg Telefon 0 38 47/43 54 47 Telefax 0 38 47/43 54 49 e-Mail: ulilogo.sternberg@onlinehome.de

Fleißige Osterhasen wünschen ein frohes Osterfest

Nr. 03/2018

Lustige Häschen zu Ostern

(akz-o) Ostern steht vor der Tür und es packt uns die Bastellust! „Doch was basteln wir in diesem Jahr?“, stellt man sich die Frage. Bemalte Eier gehören zu Ostern wie der Weihnachtsbaum zu Weihnachten. Doch auch an Ostern rückt die T i s c h d e ko ra t i o n mit in den Fokus. Was könnte man Schönes zaubern, das wenig Zeit kostet. Etwas, das man nicht unbedingt noch kaufen muss und man zu Hause Foto: pixabay.com/akz-o hat, das Groß und Klein begeistert. Hierzu haben wir genau den richtigen Bastel-Tipp!

Herzliche Ostergrüße

& ein frohes, sonniges Osterfest all unseren Patienten und Kunden wünscht Ihr Stern-Apotheken-Team

wünscht allen Kunden, Freunden und Bekannten Malerbetrieb Krebs

ein besinnliches Weihnachtsfest Am Blauen See 10 und alles Gute für das neueDabel/Holzendorf Jahr! 19406 Malermeister K.-D. Krebs Tel.: 038485/20643 19406 Dabel/Holzendorf · Am Blauen See 1 Fax: Tel./Fax (038485) 20643/50714 038485/50714

malerbetrieb-krebs@web.de

Apotheker M. Ratke Luckower Straße 6 · 19406 Sternberg Tel. 0 38 47/313 64 · Fax 0 38 47/313 65 · www.stern-apotheke-sternberg.de


Nr. 03/2018

– 33 –

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße

Klammer-Hasi Das braucht man: Wäscheklammern aus Holz, 2 Euro, weisses Papier, Sekundenkleber, eine Schere, einen schwarzen und einen pinken Stift (am besten mit einer feinen Mine). Los geht‘s: Als erstes nehmt ihr euer 2-Euro-Stück als Schablone und zieht eine gewünschte Anzahl an Kreisen auf eurem Papier. Diese schneidet ihr anschließend aus und bemalt Sie mit einem Gesicht (Beispiel siehe Bild). Danach klebt ihr das Gesicht eures Hasen auf die Klammer und malt ihm abschließend mit dem pinken Stift die Öhrchen auf! Fertig sind die Häschen, welche ihr beispielsweise zum verzieren an Trinkgläser klemmen oder als Serviettenhalter benutzen könnt.

Frohe Ostern

wünschen wir allen unseren Kunden, Freunden & Bekannten

Volkmann

Fenster, Türen, Rollläden & Markisen Mecklenburgring 10 • 19406 Sternberg Tel./Fax 0 38 47/31 16 64, Funk 01 72/30 40 842 Mail: volkmann-fenster-tueren@t-online.de

Wir wünschen

fröhliche Ostern Pastiner Straße 16 A 19406 Sternberg Tel.: 03847/2111 www.raumausstatter-gottschalk.de

Bunte Eier, Frühlingslüfte, Sonnenschein und Badedüfte.

Frank Fleischhauer Wir wünschen Sanitär- und Heizungsbau

19406 Sternberg • Pastiner Straße 29 Tel. / Fax (0 38 47 ) 22 53/43 51 60

fröhliche Ostern!


Herzliche

Sternberger Seenlandschaft

– 34 –

Nr. 03/2018

Osterausflug mit der Familie

Wir richten Feiern und Anlässe aller Art bis ca. 40 Personen aus.

Ostersonntag Buffet mit Fisch, Ente und Lamm p. P.

(djd). Viele Familien nutzen die Osterfeiertage zu Ausflügen in die frisch erwachte Natur. Beim Spaziergang erfahren die Kleinen von den Erwachsenen, wie die Baumarten heißen und welche Blumen schon im Frühling blühen. Auch ein Besuch im Zoo oder im Tierpark lohnt sich, denn dort kann der Nachwuchs Tierbabys bestaunen. Kuscheltipp: Fast genauso plüschig ist das Lämmchen oder der Löwe im Maxi Mix der Marke kinder. Großen Eindruck bei den Kleinen hinterlassen auch lodernde Osterfeuer, die traditionsgemäß am Ostersamstag allerorts die Nacht erhellen.

19,50 € Bitte reservieren!

ie!

g in Famil

Ostersonnta

Öffnungszeiten Mo. - Fr.: 17 - 21 Uhr • außer Mittwoch - Ruhetag • Sa. - So.: 17 - 21 Uhr

Maikamp 7 • 19406 Sternberg Tel. 03847 - 43 68 468 • mobil 0172 - 273 29 37

PIZZA AUS DEM HOLZOFEN !!!

Oster-Basteln mit der Familie macht allen Beteiligten einen Riesenspaß. Foto: djd/Ferrero/thx

Ein frohes Osterfest wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten Meisterbetrieb

Allen Patienten und Familienangehörigen herzliche Ostergrüße und sonnige, erholsame Feiertage

GmbH

BERNHARD OCKERT

• Heizung und Sanitär • Bauklempnerei Wartung und Service etrieb für • Ihr Fachb

Reparaturarbeiten Wartungsdienst u. 19412 BRUEL, Wipersdorfer Str. 1a Serviceleistungen Tel. 03 84 83/206 85 · Fax 20985

www.Ockert-Bruel.de

Inhaberin Sandra Brüggmann e.K. 19406 Sternberg • Finkenkamp 20 Tel./Fax (0 38 47) 23 35/23 37 Internet: www.apotheken-sternberg.de E-Mail: sertuerner-apotheke@t-online.de


Nr. 03/2018

– 35 –

Ostergrüße

Sternberger Seenlandschaft

Fröhliches Osterfest wünscht

Ihr Team Physiotherapie B. Ritter und B. Schulz

19406 Sternberg · Am Markt 14 Tel./Fax 03847/435045

Ei, Ei, Ei, wer schreibt denn da? (djd). Gern gesehen im Briefkasten sind Ostergrußkarten mit einigen persönlichen Zeilen. Unter www.cewe.de beispielsweise lassen sich individuelle Grußkarten mit mehr als 80 Osterdesigns ganz einfach selbst gestalten. Dabei können Familienfotos nach Wunsch mit passenden Cliparts wie Eiern oder Häschen verziert werden. Auf diese Weise gelangen etwa als Klappkarte rundum fröhliche Ostergrüße zum Empfänger.

Gut zu wissen, dass Sie sich nicht nur zu Ostern auf uns verlassen können. SIGNAL IDUNA bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Versicherungs- und Finanzdienstleistungen - nicht nur in der Osterzeit.

Generalagentur Stephan Voß Pastiner Straße 13, 19406 Sternberg Telefon 03847 2826, Fax 03847 435252 stephan.voss@signal-iduna.net Der Osterhase lässt grüßen: Süße Hasen-Eierbecher gelingen im Nu mit brauner Pappe, weißer Watte und Fotostickern.

Öffnungszeiten: Mo., Fr. 09.00 - 12.00 Uhr Di., Do. 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Foto: djd/www.cewe.de/Fotolia/Thinkstock

Ostereier selber färben akz-o Über bunte Eier im Osternest freuen sich nicht nur Kinder. Es ist ganz einfach, Ostereier selber zu färben, und es bereitet eine Menge Spaß. Surig Essig-Essenz gibt Tipps, wie Ostereier richtig gut gelingen. Weiße Eier sind für die Osterwerkstatt besser geeignet als braune. Denn auf ihnen werden die Farben klarer und leuchtender. Sind die Eier verschmutzt, müssen sie vor dem Färben vorsichtig mit Wasser abgewaschen werden. Wer es eilig hat, verwendet zum Färben gekaufte Ostereierfarben. Viel spannender ist es allerdings, mit farbintensiven Lebensmitteln selber Farben herzustellen. Dazu eignen sich zum Beispiel Rotkohl, Spinat, Tee, Zwiebelschalen oder Kräuter. Die zerkleinerten Zutaten werden einfach eine Zeitlang in Wasser ausgekocht. Bevor die Eier in das Farbbad wandern, fügt man diesem etwas Surig Essig-Essenz hinzu (ca. 1 EL/0,5 l Wasser). Essig-Essenz löst den Kalk der Eierschale leicht an, sosdass die Farbe am Ei besser haftet. Zudem verhindert Essig-Essenz, dass die Eier beim Kochen platzen. Damit die Ostereier einen schönen Glanz erhalten, werden sie nach dem Färben mit einer Speckschwarte oder etwas Öl abgerieben. Weitere Tipps zur Verwendung von Surig in Küche und Haushalt gibt es auf www.essig-essenz.de.


Sternberger Seenlandschaft

Frohe Ostern wünschen wir allen unseren Mietern und Freunden

– 36 –

Herzliche

Nr. 03/2018

Kleine Präsente, große Freude Zu Ostern kann man etwa selbst gestaltete Frühstücksbrettchen verschenken (djd). Der Osterhase ist nicht das Christkind: Während Weihnachten in vielen Familien als Fest der großen Geschenke zelebriert wird, geht es Ostern auch bei den Präsenten viel bescheidener zu. Man schenkt sich süße Kleinigkeiten, den Kindern wird ein Osternest mit schokoladigen Leckereien gefüllt. Ganz besonders freuen sich Groß und Klein allerdings auch Ostern über kleine Geschenke, mit denen sie nicht gerechnet haben. Eine Idee für ein originelles Präsent oder Mitbringsel sind beispielsweise selbst gestaltete Frühstücksbrettchen. Für sie muss man in jeder Hinsicht keinen großen Aufwand betreiben - denn ein Ostergeschenk soll schließlich nicht in Stress ausarten.

Großeltern freuen sich über Bild der Enkel auf dem Brettchen Mit ein wenig Phantasie und einem originellen Aufdruck werden die Brettchen zum individuellen und fröhlichen Begleiter für einen guten Start in den Tag. Über den Ricolor-Online-Konfigurator auf www.mein-brettchen.net beispielsweise kann man ein persönliches Brettchen entwerfen und danach verschenken. Eine schöne


Nr. 03/2018

– 37 –

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße

Idee auch für den kleinen Geldbeutel, etwa von Kindern. Das „Basteln“ der individuellen Frühstücksunterlage ist ganz einfach: Zunächst wählt man sich eine Form und Größe aus, lädt dann das gewünschte Bild dazu hoch, versieht es eventuell mit einem Text und schickt das Ganze ab - nach Großeltern beispielsweise drei bis fünf Tagen ist das Brettchen freuen sich über ein Bild da. Die Motive sind frei wählbar, das ihrer Enkel auf dem Frühkann das Urlaubsfoto, der Schulan- stücksbrettchen. fang, die Hochzeit, ein Geburtstag  Foto: djd/RICOLOR oder ein lustiger Spruch sein. Eltern oder Großeltern etwa freuen sich über ein Bild der Kinder oder Enkel. Die Brettchen sind aus einer zwei Millimeter starken Melamin-Schichtstoffplatte und in diversen Größen und Formen ab 6,65 Euro erhältlich. Die Oberfläche ist hochglänzend, wasserfest, abrieb- und säurefest sowie druck- und hitzebeständig.

Alles Gute, alles Beste gerade jetzt zum Osterfeste! Jan-Michael Dolejs Güstrower Chaussee 16 · 19406 Sternberg Tel.: 03847/43 52 83 · Fax: 03847/43 52 84 Funk: 0172/382 40 32

Erhältlich sind auch Brettchen mit fertigen Motiven Erhältlich sind die Brettchen auch mit fertigen Motiven im OnlineShop unter www.frühstücksbrettchen.net. Angeboten werden sie in peppigen Farben, mit kreativen Bildern und witzigen Sprüchen. Auch sie bestehen aus einer zwei Millimeter starken Platte aus Melamin-Schichtstoff und sind in diversen Größen und Formen verfügbar.

Gärtnerei & Blumenhaus

Moth

19399 Dobbertin Tel. (038736) 4 23 70 · Fax 4 29 54

Unseren Kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir ein frohes und sonniges Osterfest! • • • • •

Violen Primeln Frühblüher Frühlingsstauden Sämereien

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr · Sa. 8.30 - 11.30 Uhr

Frohe Ostern wünscht

Gerhard Blumenthal Glas- und Gebäudereinigung

Finkenkamp 5 · 19406 Sternberg gebaeudereinigung-blumenthal@online.de www.gebaeudereinigung-blumenthal.de

Mobil: 0171 / 4250614 Tel.: 03847 / 5373 Fax: 03847 / 4359955


Herzliche

Sternberger Seenlandschaft

– 38 –

Nr. 03/2018

Woher kommt die "Ostereier-Suche"?

wünschen wir allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten

Im Mittelalter wurden Eier als Zahlungsmittel an Landesherren oder im Tauschgeschäft verwendet. Auch galten sie von jeher als Zeichen der Fruchtbarkeit und wurden verschenkt, um die heidnische Göttin Ostara zu ehren. Eine Überlieferung besagt, dass dieser Brauch der Kirche missfiel und verboten wurde. Um sich bei der Fortsetzung dieses Rituals nicht erwischen zu lassen, haben die Anhänger die Eier nicht mehr persönlich verschenkt, sondern auf den Feldern von Freunden und Familie vergraben und versteckt, wo sie gesucht werden mussten.

Floristik am Spiegelberg Angelika Höter & Sabine Perschke 19412 Brüel · Spiegelberg 36 Tel.: 038483/20613

Ein frohes Osterfest

wünscht das Für die Kleinen und die Großen ist die Ostereiersuche ein toller Spaß. Foto: djd/Ferrero/Getty

Herzliche

Ostergrüße

sowie ruhige und schöne Feiertage wünschen Ihnen und Ihren Familien Das Team von der

19406 Sternberg · Hinter der Kirche 1 B Tel.: 03847 - 4367808 E-Mail: ptbelab@web.de


Nr. 03/2018

– 39 –

Sternberger Seenlandschaft

Ostergrüße Nachhaltig schenken

(djd). Wer auf der Suche nach einem ökologisch sinnvollen Ostergeschenk für den Nachwuchs ist, wird bei der Trinkflasche "Emil" fündig. Die wiederbefüllbare Glasflasche in peppigem Design wird umweltschonend in Europa produziert und ist ein praktischer Begleiter für Kindergarten, Schule und Freizeit. Auf Einweg-Kunststoffflaschen und Wegwerfverpackungen aus dem Kiosk oder dem Supermarkt kann man so leicht verzichten - das hilft, die Müllberge zu reduzieren. Ein weiterer Vorteil: Während Flaschen aus Plastik oder Aluminium gesundheitsschädliche Weichmacher oder Lacke enthalten können, die in das Getränk übergehen können, ist die Glasflasche vollkommen schadstofffrei und lebensmittelecht. Infos und Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.emil-die-flasche.de.

Ein

frohes Osterfest

im Kreise Ihrer Familie und Freunde wünscht Ihnen Ihre Friseurmeisterin Petra Voigt 19406 Sternberg Pastiner Straße 39 Tel. 03847/2666

Vor allem die Kinder freuen sich auf die traditionelle Ostereiersuche, auf Schokoladenhasen und kleine Geschenke.  Foto: djd/Emil/famveldman - Fotolia

AHS Autohaus Sternberg 19406 Sternberg • Bützower Str. 1 Tel./Fax (03847) 5501/2856

Herzlich will ich Sie zu Ostern grüßen: Frühlingssonne möge strahlend lachen, und der Hase lege Ihnen zu Füßen lauter hübsche, angenehme Sachen.

Frohe Ostern wünschen wir allen unseren Kunden und Geschäftspartnern!

Genießen Sie die Zeit mit der Familie! Ihr persönlicher Ansprechpartner

Mario Winter 0171/9 71 57 38

Ich bin telefonisch für Sie da.

Manuela Köpp 039931/5 79 47

Frohe Ostern allen Kunden, Freunden und Bekannten

Röbeler Str. 9 · 17209 Sietow · Tel. 039931/579-0 · Fax 039931/57930 e-mail: m.winter@wittich-sietow.de/m.koepp@wittich-sietow.de


Sternberger Seenlandschaft

(

 0 7 % 0 $ 5

 :$ 5

1(5

Nr. 03/2018

Vorbereitungen zum 3. up und dal laufen

21 $7 +



– 40 –

-Anzeige-

:$5(1 0h5,7=

29. April 2018



www.upundalmtb.de

www.hotel-breitenbacher-hof.de ReisebĂźro

Kßtiner Str. 9 • 19406 Sternberg • Telefon (0 38 47) 3 13 07 E-Mail: info@reisebuero-karin-blohm.de • www.reisebuero-karin-blohm.de

Tagesfahrten ab Crivitz und Sternberg (Weitere Orte auf Anfrage) 10.04.2018 29.04.2018 05.05.2018 13.05.2018 16.06.2018 23.06.2018 07.07.2018 14.07.2018 28.07./18.08. 05.08.2018 25.08.2018

Einkaufsfahrt nach Polen Fischmarkt Hamburg + Plattformbesuch auf der Elphi Schiffsbesichtigung AIDAluna HH inkl. Mittag & Plattformbesuch Elphi Muttertagsfahrt - Ivenacker Eichen mit Baumwipfelpfad, Mittag, Kaffee Matjestage in Glßckstadt mit Matjesbuffet WÜrlitzer Park, Eintritt, Fßhrung, Kahnfahrt, Mittagessen Kopenhagen, Stadtrundfahrt und Freizeit Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg StÜrtebeker Festspiele, Pk 2 Sylt zur Heideblßte, Inselrundfahrt, Freizeit Hagenbeck´s Tierpark in Hamburg inkl. Eintritt

25,- â‚Ź 25,- â‚Ź 75,- â‚Ź 65,- â‚Ź 55,- â‚Ź 65,- â‚Ź 60,- â‚Ź 50,- â‚Ź 57,- â‚Ź 58,- â‚Ź 45,- â‚Ź

weitere Tagesfahrtenangebote im ReisebĂźro

Begleitete Gruppenreisen 2018 ab Crivitz und Sternberg

07.04. - 08.04.2018 26.04. - 28.04.2018 19.05. - 26.05.2018 06.10. - 13.10.2018 11.11. - 24.11.2018

Busreise nach Potsdam, StadtfĂźhrung, Dampferfahrt, HP Minitrip GĂśteborg mit HP, Getränke, Innenkabine Standortrundreise Insel Guernsey und Jersey - Paradiese im Atlantik Flusskreuzfahrt auf der Seine mit A-rosa Viva Flugreise „Namibias HĂśhepunkte“, HP

ab ab ab ab ab

210,- â‚Ź 270,-â‚Ź 1.709,-â‚Ź 1.468,-â‚Ź 3.525,-â‚Ź

(MiB). Eine in der Region noch recht junge Sportveranstaltung hat viele Liebhaber gefunden und wird am 29. April wieder zahlreiche Pedalritter an den Start locken. Bereits zum dritten Mal findet auf dem Gelände des famila Warenhauses, das Radsport-event „up un dal“ MTB Marathon (XCM) statt. Dabei handelt es sich um kein Rennen, sondern um eine Veranstaltung mit Zeitnahme durch einen Transponder. Somit sollte jeder Radsportbegeisterte diesen Termin schon mal in den Kalender eintragen, angefangen bei jenen, die SpaĂ&#x; am Fahren in der Gemeinschaft und auf landschaftlich reizvollen Strecken haben, bis hin zu jenen, die schon einmal ihren Trainingsstand fĂźr die bevorstehende Saison abklopfen wollen. Der Kurs fĂźhrt durch Wälder, Ăźber Feldwege und befestigte StraĂ&#x;en. Anmeldeschluss ist der 15. April beim Zeitnehmer www.tollensetiming.de. Doch schnell sein lohnt sich, denn die Teilnehmerzahl ist bei der Kurzstrecke von 35 km (350 hm) und der Marathonstrecke von 70 km und (700 hm) auf je 100 Teilnehmer begrenzt. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag nur von 8:30 bis 9:15 Uhr mĂśglich, wenn das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist. Um 10 Uhr wird gestartet. Unter allen Finishern werden fĂźnf Gutscheine verlost, die das Fahrradhaus Hinrichs aus Waren zur VerfĂźgung stellt. Wie schon im letzten Jahr, wird es auch fĂźr die kleinen Radsportbegeisterten ein Rennen geben. Der Kurs des famila-Kinder-Fahrradrennens fĂźhrt Ăźber den Parkplatz des Warenhauses. Die Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren starten in vier Gruppen. Weitere Informationen: www.upundalmtb.de

Informativ fĂźr Sie -Anzeige-

HÜren. Der Sinn deines Lebens. Lebensqualität in jedem Lebensalter – Der Welttag des HÜrens klärt auf.

Am 3. März 2018 ist „Welttag des HĂśrens“ – ins Leben gerufen von der Weltgesundheitsorganisation WHO und hierzulande unterstĂźtzt vom Bundesverband der HĂśrgeräte-Industrie (BVHI). Das Motto dieses Jahr lautet: „Hear the future“, frei Ăźbersetzt mit: „HĂśre die Zukunft“. Damit das gelingt, will der Tag das Bewusstsein dafĂźr steigern, etwas mehr auf die Gesundheit des eigenen GehĂśrs zu achten. Wie steht es um die HĂśrgesundheit der Deutschen? Das wollte eine Umfrage zum „Welttag des HĂśrens“ herausfinden. Auftraggeber ist Dr. Stefan Zimmer vom Bundesverband der HĂśrgeräte-Industrie: „Die Studie belegt, dass HĂśrminderungen verbreitet sind: Sechs von zehn Befragten kennen demnach Menschen mit HĂśrminderungen. Allerdings sind Ăźber zwei Drittel der Befragten die mĂśglichen Folgen unbehandelter SchwerhĂśrigkeit wie Stress, Depression, soziale Isolation oder ein erhĂśhtes Demenzrisiko nicht bekannt.“ Dabei sind die Risiken leicht zu senken: Indem man frĂźhzeitig vorsorgt und zum

Beispiel am „Welttag des HĂśrens“ einen kostenlosen HĂśrtest beim nächstgelegenen HĂśrakustiker macht. Ist bereits eine HĂśrminderung attestiert und vom HNO-Arzt ein HĂśrgerät verordnet worden, sollte man dieses auch tragen: Studien belegen, dass HĂśrgeräteträger allgemein eine gesteigerte Lebensqualität genieĂ&#x;en und zum Beispiel ein geringeres Demenzrisiko aufweisen als Menschen, die ihre HĂśrminderung nicht versorgen lassen. Nutzen Sie den „Welttag des HĂśrens“. Beugen Sie vor und versorgen Sie frĂźhzeitig eine mĂśgliche HĂśrminderung – fĂźr mehr Lebensqualität und Freude im Alltag. Weitere Informationen rund um den Welttag finden Sie auf www.welttag-des-hoerens.de.

Foto: LW_Archiv

-Anzeige-

10 Jahre DeutschlandCard: Mitfeiern und gewinnen

Bereits seit 2008 heiĂ&#x;t es bei der DeutschlandCard: „Punkte dich glĂźcklich!“. Passend zum 10. Geburtstag lässt das Multipartner-Bonusprogramm die Gewinn-Korken knallen. Feiern Sie mit und profitieren Sie von tollen Aktionen und Gewinnspielen – denn wer nicht mitsammelt, verpasst was! Bis zum 25. März 2018 erhalten DeutschlandCard Teilnehmer beispielsweise bei den Partnern EDEKA, Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount und Hammer bei jedem Einsatz ihrer DeutschlandCard ein Wunsch-Los. In jedem Los befinden sich ein Coupon fĂźr den nächsten Einkauf sowie ein GlĂźcks-Code. Auch Online-Shopper profitieren: Teilnehmer, die im Aktionszeitraum bei einem der mehr als 400 Online-Shops wie OTTO oder zalando einkaufen, erhalten ebenfalls einen GlĂźcks-Code. Diese Codes kĂśnnen Sie auf der Aktionsseite www.deutschlandcard.de/wunsch oder in der DeutschlandCard App eingeben. So erfahren Sie, ob Sie ei-

nen der 100.000 Sofortgewinne wie Zusatz-Punkte oder weitere Coupons erhalten oder an der Verlosung der Hauptgewinne teilnehmen. Als Preise warten zum Beispiel ein Audi A1, ein Jahr gratis Einkaufen bei EDEKA oder Netto, ein Jahr gratis Tanken bei Esso sowie eine Dubai-Reise. Also: Jetzt Wunschlos sichern und mitfeiern!


Nr. 03/2018

– 41 –

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

– 42 –

Nr. 03/2018

– Anzeige –

Bauen > Wohnen > leBen Das Dachgeschoss zum Leben erwecken

Antiker Holzspalter gesucht,

Dachdecker & Dachklempner Reetdachdecker

Flachriemenantrieb,

In vielen Häusern befindet sich unTransmission auch defekt term Dach viel Platz, der oftmals Angebote an nur zur Lagerung von Ausrangiertem genutzt wird. Dabei können 038723-80629 Bewohner gerade hier von einem Raum profitieren, der durch viele Vorteile und besonderen Charme besticht. Durch den Einsatz von Dachfenstern gewinnen Hausbesitzer wertvolle Wohnfläche, die durch viel Tageslicht, Luft und Ausblick schnell zum Lieblingsplatz im Haus wird. Gerade große Fensterflächen und die Kombination von mehreren Fenstern, sogenannte Lichtlösungen, lassen den Raum in neuem Glanz erstrahlen. Kinder freuen sich besonders über ein eigenes Reich. Gerade wenn der Raum durch Schrägen wie ein Zelt wirkt und gemütliche Ecken zum Spielen einladen, fühlen sie sich wohl. Auch wenn die Kinder bereits aus dem Haus sind – ein Dachausbau lohnt sich immer. Warum zum Sport in den Keller gehen? Der Fitness-Raum unter dem Dach eröffnet ganz neue Ausblicke. Als Kreativraum ist das Dachgeschoss ebenfalls bestens geeignet. Das Tageslicht hilft beim Malen oder Basteln sowie dem Erkennen von Farben oder Details. Beim Blick in die Ferne kann man seinen Gedanken nachgehen. spp-o

Buchenweg 20/22 18292 Krakow am See Tel. 03 84 57/50 97 20 Funk 0160/5 22 81 74 Funk 0152/22 76 72 26 info@bryx-dach.de

Treppenlifte für jede Treppenart! ■

Beratung kostenlos & individuell bei Ihnen vor Ort. sind für Sie ganz in Ihrer Nähe.

■ Wir

an: Rufen Sie 970 2 03869 78

kostenloser Ratgeber zum Download 7 Tipps zur Vermeidung der größten Fehler beim Kauf eines Treppenliftes

www.treppenliftkaufen.tips H. Neumann, Am Wodenweg 29, 19073 Stralendorf

Foto: Velux Deutschland GmbH/akz-o

www.wemag.com Menschen. Machen. Energie.

Wir kommen mit unserem Infomobil zu Ihnen! Sternberg, Parkplatz Mecklenburgring 09:30 - 12:00 Uhr 21.03.2018 | 18.04.2018 16.05.2018 | 20.06.2018

UNSERE NEUEN TERMINE

Telefon: 0385 . 755-2755 Tourenplan: www.wemag.com/infomobil


Nr. 03/2018

– 43 –

Sternberger Seenlandschaft

Ausflugstipp

Niklotstraße 38 · 18273 Güstrow 03843 / 21 17 66 · www.ost-thiele.de Geöffnet: Mo.–Fr.: 9.00 Uhr–18.00 Uhr und Samstag: 9.00 Uhr–12.00 Uhr

Großer Spiegelberg 5, 19406 Sternberg ( 03847/54 99 840 E-Mail: Tina.Gerotzke@vlh.de

auf den

Schwerin

Beratungsstellenleiterin Tina Gerotzke

Handgemacht -Maerkte

Marktplatz

Kommt nach

Anfertigung von orthopädischen Schuhen, Einlagen aller Art für Alltag und Sport, elektronische Fußdruckmessung, Kompetenz in der Diabetikerversorgung, med. Kompressionsstrümfe und Bandagen, Verkauf von fußgerechtem Schuhwerk, Änderungen und Zurichtungen an Konfektionsschuhen

6.-8. April

Am Dorfteich 5 • 19406 Kobrow www.kutschenmuseum-mv.de

Tag der offenen Tür Am Sonntag, den 08.April 2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr

• Ausfahrten in historischen Kutschen • Kostenlose Führungen um 11.00 und 14.00 Uhr • Ponyreiten, Hüpfburg und Kinderschminken • Selber schmieden mit dem Kunstschmied • Pizza - frisch aus unserem Pizzaofen • Torten, Gulasch und Soljanka ... ... wie immer selbst gemacht !

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Sternberger Seenlandschaft

– 44 –

Nr. 03/2018

Wir wünschen allen Kunden und Geschäftsfreunden ein frohes, sonniges und erholsames Osterfest! Ihr Team vom

Bahnhofstr. 15 · 19412 Brüel Fon: 038483 279015 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Sa. 9.00 - 12.00 Feiern Sie in unserem Festsaal im

Haus Wildrose

UNSERE EMPFEHLUNG

:

FÜR

SIE:

19,90 € p. P.

KUR - & LANDHOTEL BORSTEL-TREFF AM MATTENSTIEG 6, Dabel, Tel. 038485/20150

Profile for Amt Sternberger Seenlandschaft

Amtsblatt März 2018  

Amtsblatt März 2018  

Advertisement