Page 1

a t l t b s t m A

Sternberger Seenlandschaft

7 Jahrgang 12

Sonnabend, 2010 Sonnabend, den den 12. 11. Juni Juli 2015

Nr. 06/2010 07/2015

Dirk Sche Stevie Yesterday

Jo & Josephine

Skyline

Jetski

Die n채chste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 10. Juli 2010 Die n채chste Ausgabe des Amtsblattes erscheint am 08. August 2015


Sternberger Seenlandschaft

–2–

Nr. 07/2015

Inhaltsverzeichnis Seite Aus dem Rathaus und den Gemeinden sĂŚĂŚ "AUENĂŚUNDĂŚLEBENĂŚINĂŚ7ITZINĂŚ  sĂŚĂŚ &LEI”IGEĂŚ"IENCHENĂŚINĂŚDERĂŚ+ITAĂŚu+INDERPARADIEShĂŚINĂŚ"RĂ”ELĂŚ  sĂŚĂŚ ĂŚ*AHREĂŚ:AHRENSDORFĂŚ ĂŚWIRĂŚSAGENĂŚ$ANKEĂŚ  sĂŚĂŚ !UFRUFĂŚZWECKSĂŚ!HNENFORSCHUNGĂŚ  sĂŚĂŚ )NFORMATIONĂŚDERĂŚ3TADTWERKEĂŚ3TERNBERGĂŚ1UALITĂœTĂŚ4RINKWASSERĂŚ Stand Juni 2015 7 sĂŚĂŚ $ABELSĂŚNEUEĂŚ'LOCKENĂŚWERDENĂŚGEGOSSENĂŚ  Ă–ffentliche Bekanntmachungen sĂŚĂŚ "EKANNTMACHUNGĂŚĂ”BERĂŚDASĂŚ2ECHTĂŚAUFĂŚ%INSICHTNAHMEĂŚ ĂŚ INĂŚDASĂŚ7ĂœHLERVERZEICHNISĂŚ sĂŚĂŚ (ELFERKREISĂŚ,UDWIGSLUST 0ARCHIMĂŚUNTERSTĂ”TZTĂŚPmEGENDEĂŚ AngehĂśrige Vereine und Verbände sĂŚĂŚ ĂŚ2OSENFESTĂŚINĂŚ,Ă”TTĂŚ!CKERĂŚ sĂŚĂŚ 4OLLERĂŚ3AISONABSCHLUSSĂŚDESĂŚ36ĂŚ$ABELĂŚMITĂŚ ĂŚ -EISTERSCHAFTSFEIERĂŚ sĂŚĂŚ %INĂŚ7OLFSRUDELĂŚINĂŚDERĂŚ3TERNBERGERĂŚ3EENLANDSCHAFTĂŚ sĂŚĂŚ 3PORTFESTESĂŚDERĂŚ'RUNDSCHULEĂŚu!LEXANDERĂŚ"EHMhĂŚ Sternberg sĂŚĂŚ ĂŚ4AGĂŚDERĂŚOFFENENĂŚ)MKEREIĂŚINĂŚ,Ă”TTĂŚ!CKERĂŚ sĂŚĂŚ !USSCHREIBUNGĂŚ4AUZIEHENĂŚĂŚ sĂŚĂŚ $ERĂŚ(EIMATVEREINĂŚINFORMIERTĂŚ Kultur, Tourismus und Freizeitangebote sĂŚĂŚ 0IRATENFESTĂŚINĂŚ"LANKENBERGĂŚ sĂŚĂŚ &RIESENFESTĂŚINĂŚ(ĂœVENĂŚ sĂŚĂŚ 7ASĂŚISTĂŚLOSĂŚINĂŚ7ITZINĂŚ sĂŚĂŚ 6ERANSTALTUNGENĂŚIMĂŚ*ULIĂŚUNDĂŚ!UGUSTĂŚ sĂŚĂŚ 7ANDERUNGENĂŚIMĂŚ*ULIĂŚUNDĂŚ!UGUSTĂŚ sĂŚĂŚ (EIMATFESTĂŚĂŚINĂŚ3TERNBERGĂŚ sĂŚĂŚ !UFĂŚDENĂŚ3PURENĂŚDERĂŚ%ISZEITĂŚ ĂŚ7ANDERUNGEN im Sternberger Seenland sĂŚĂŚ 7ANDERTHEATERĂŚ4/.ĂŚ5.$ĂŚ+)23#(%.ĂŚ sĂŚĂŚ ĂŚ$ORFFESTSPIELENĂŚINĂŚ$ABELĂŚ Geburtstage des Monats sĂŚĂŚ 'EBURTSTAGEĂŚDESĂŚ-ONATSĂŚ*ULIĂŚ sĂŚĂŚ $ERĂŚ"EHINDERTENVERBANDĂŚGRATULIERTĂŚ sĂŚĂŚ $ERĂŚ6ORSTANDĂŚDERĂŚ2HEUMALIGAĂŚ!'ĂŚ"RĂ”ELĂŚ Kirchliche Nachrichten sĂŚĂŚ !USĂŚDERĂŚ+IRCHGEMEINDEĂŚ$ABELĂŚ sĂŚĂŚ !USĂŚDERĂŚ+IRCHGEMEINDEĂŚ"RĂ”ELĂŚ sĂŚĂŚ !USĂŚDERĂŚ+IRCHGEMEINDEĂŚ3TERNBERGĂŚ sĂŚĂŚ %V LUTHĂŚ+IRCHGEMEINDEĂŚ7ITZIN 2UCHOWĂŚUNDĂŚ ĂŚ 'RO”Ì2ADENĂŚ

 8    11          17         

Mein verrßcktes Hobby sÌÌ -EINÌVERRÔCKTESÌ(OBBYÌ



Nachgefragt sĂŚĂŚ 'ESUCHTĂŚWIRDĂŚDASĂŚĂœLTESTEĂŚ&AHRZEUGĂŚIMĂŚ!MTĂŚ3TERNBERGERĂŚ ĂŚ 3EENLANDSCHAFTĂŚ



Sonstiges sĂŚ $ERĂŚ2ADFAHRERĂŚ ĂŚEINĂŚ'EDICHTĂŚVONĂŚ6OLKERĂŚ+OCHĂŚ sĂŚĂŚ %HRENAMTLICHEĂŚ2EPORTERĂŚGESUCHTĂŚ

 

Panoramaseiten sĂŚĂŚ 0ANORAMASEITEĂŚ(EIMATFESTĂŚ



Telefonliste der Stadtverwaltung Sternberg BĂźrgermeister: 6ORZIMMERĂŚĂŚ 1.

Zentrale Dienste ,EITERĂŚĂŚ

1.1 Personal )NGE ,OREĂŚ$AMASCHKEĂŚ

Vorwahl 03847 ... Jochen Quandt ĂŚ11 +ATJAĂŚ&REGIENĂŚ ĂŚ12 &AXĂŚĂŚ13 /LAFĂŚ3TEINBERGĂŚ ĂŚ

&AXĂŚĂŚ13 ĂŚ30 ĂŚ28

1.2 Amtsangelegenheiten, Sitzungsdienst, Satzungen, Recht, Versicherungen 2EBEKKAĂŚ+INETZĂŚ ĂŚ  29 %VELINĂŚ'ARTZKEĂŚ ĂŚ ĂŚ15 1.3 Schulen, Kita, Jugend, Sport -ARGRETĂŚ7EIHSĂŚ ĂŚ "RITĂŚ+ĂœKERĂŚ ĂŚ

ĂŚ24 ĂŚ48

1.4 Standesamt "RIGITTEĂŚ"ERKAUĂŚ

ĂŚ

ĂŚ18

1.5 Touristinfo, AmtsblattĂŚĂŚ ĂŚ -ARTINĂŚ"OUVIERĂŚ ĂŚ -ICHAELĂŚ3CHWERTNERĂŚ ĂŚ

&AXĂŚĂŚ70 ĂŚ35 ĂŚ36

2.

ĂŚ

&AXĂŚĂŚ13 ĂŚ40

ĂŚ

ĂŚ27

Finanzverwaltung ,EITERĂŚ2EINHARDĂŚ$ALLYĂŚ

2.1 Haushaltsplanung (ANNELOREĂŚ4OPARKUSĂŚ

2.2 Stadtkasse; Vollstreckung #ORNELIAĂŚ+šPCKEĂŚ ĂŚ "ĂœRBELĂŚ"EYERĂŚ ĂŚ "RIGITTEĂŚ-ERSEBURGERĂŚ ĂŚ "EATE 3CHWARZĂŚ ĂŚ

ĂŚ45 ĂŚ46 ĂŚ43 ĂŚ74

2.3 Steuern und Abgaben 'UDRUNĂŚ0ANKOWĂŚ *UDITHĂŚ3CHULZĂŚ

ĂŚ

ĂŚ41 ĂŚ47

ĂŚ ĂŚ ĂŚ ĂŚ

ĂŚ12  12 ĂŚ33  32

2.4 Geschäftsbuchhaltung *ESSICAÌ/HMSÌ +ATRINÌ0ATZELTÌ !NNEÌ+ASTENÌ !NTJEÌ"UCHNERÌ 3.

BĂźrgeramt ,EITERĂŚĂŚ

%CKARDTĂŚ-EYERĂŚ

&AXĂŚĂŚ69 ĂŚ73

3.1 Ă–ffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr, Gewerbeamt, BuĂ&#x;geld #HRISTINEĂŚ"OUVIERĂŚ ĂŚ ĂŚ64 -ARTINAĂŚ-EYERĂŚ ĂŚ ĂŚ68 !NGELIKAĂŚ$RE”LERĂŚ ĂŚ ĂŚ85 3.2 Kooperatives BĂźrgerbĂźro 2ENATEĂŚ3CHĂœFERĂŚ ĂŚ !NICAĂŚ,AUBEĂŚ ĂŚ 3ABINEĂŚ+ROPPĂŚ ĂŚ

ĂŚ61 ĂŚ62 ĂŚ63

3.3 Wohngeld ,IANEĂŚ"LASCHKOWSKIĂŚ

ĂŚ

ĂŚ60

3.4 Friedhofsverwaltung -ANUELAĂŚ2EIMERĂŚ

ĂŚ

ĂŚ71

3.5 BĂźrgerbĂźro BrĂźel NURĂŚ-ONTAG ĂŚ %INWOHNERMELDEAMTĂŚ 7OHNGELDSTELLEĂŚ

Vorwahl 038483 ... ĂŚ &AXĂŚ 33 2ENATEĂŚ3CHĂœFERĂŚ ĂŚ17 ,IANEĂŚ"LASCHKOWSKIĂŚ ĂŚ13


Nr. 07/2015 4.

–3–

Amt fĂźr Stadt- und Gemeindeentwicklung ,EITERĂŚĂŚ

*OCHENÌ'ÔLKERÌ

&AXĂŚĂŚ82 ĂŚ80

4.1 Tiefbau %DWINĂŚ*UNGHANSĂŚ

ĂŚ

ĂŚ77

4.2 Bauleitplanung 2OLFÌ"RÔMMERÌ

ĂŚ

ĂŚ83

5.

Grundstücks- und Gebäudemanagement ,EITERææ

*šRGÌ2U”BÔLTÌ

&AXĂŚĂŚ82 ĂŚ78

5.1 Allgemeines Grundstßcks- und Gebäudemanagement 3ABINEÌ"RINCKMANNÌ Ì Ì81 (ORSTÌ+šBERNICKÌ Ì Ì88 5.2 Liegenschaften $OROTHEAÌ"EHRENSÌ 3USANNEÌ"ALZERÌ

ĂŚ ĂŚ

6.

Stadtwerke +AUFMĂœNNISCHEĂŚ,EITERINĂŚ )LONAĂŚ7INDOLPHĂŚ 4ECHNISCHEĂŚ,EITERINĂŚ +ERSTINĂŚ0OHLĂŚ

7.

Bauhof Dietmar Merseburger ĂŚ .ORBERTĂŚ+RIENKEĂŚĂŚ

ĂŚ ĂŚ

Sternberg Ì "RÔELÌ

ĂŚ75 ĂŚ84 &AXĂŚĂŚ54 ĂŚ50 ĂŚ51 2182 oder ĂŚ ĂŚ

Ă–ffnungszeiten der Bibliotheken im Amtsbereich Stadtbibliothek Sternberg &INKENKAMPĂŚ DienstagĂŚĂŚ ĂŚ Donnerstag ĂŚ

VONĂŚĂŚ5HRĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚ VONĂŚĂŚ5HRĂŚBISĂŚĂŚ5HR VONĂŚĂŚ5HRĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚ VONĂŚĂŚ5HRĂŚBISĂŚĂŚ5HR

Die Stadtbibliothek SternbergÌBLEIBTÌVONÌ$IENSTAG ÌDENÌÌ*ULIÌ ÌBISÌEINSCHLÌ$ONNERSTAG ÌDENÌÌ!UGUSTÌÌWEGENÌ5RLAUBÌ geschlossen. "ISÌZUMÌÌ*ULIÌKANNÌNOCHÌ3OMMERLEKTÔREÌAUSGELIEHENÌWERDEN Stadtbibliothek Brßel !UGUST "EBEL 3TRA”EÌ Montag Dienstag Ì Mittwoch Donnerstag Freitag Ì

geschlossen VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚ VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR VON ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚ VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR

Gemeindebibliothek Dabel 7ILHELM 0IECK 3TRA”EÌ Montag DienstagÌÌ Donnerstag

VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR

Gemeindebibliothek Witzin 'EMEINDEZENTRUM Dienstag

VONĂŚĂŚ5HRĂŚBISĂŚĂŚ5HR

Heimatmuseum Sternberg -ÔHLENSTRÌ Ì3TERNBERG 4ELÌÌ Öffnungszeiten: $IENSTAGÌ Ì&REITAGÌÌ 3ONNTAGÌÌ

Sternberger Seenlandschaft

Heimatstube Brßel !UGUST "EBEL 3TRÌ Ì"RÔEL IMÌ"ÔRGERHAUS $IENSTAGÌ $ONNERSTAGÌ

ĂŚ ĂŚĂŚ5HR ĂŚ ĂŚĂŚ5HR

Heimatstube Dabel 7 0IECK 3TRĂŚ ĂŚ$ABEL 4ELĂŚĂŚ -ITTWOCHĂŚ

ĂŚ ĂŚĂŚ5HR

Das Mehrgenerationenhaus informiert: -EHRGENERATIONENHAUSĂŚ"RĂ”EL %RNST 4HĂœLMANN 3TRĂŚ 4ELĂŚĂŚ Ă–ffnungszeiten bis 17.07.2015 MONTAGSĂŚBISĂŚFREITAGSĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR Ă–ffnungszeiten ab 20.07.2015 MONTAGS ĂŚMITTWOCHSĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR FREITAGSĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR Angebote MONTAGSĂŚĂŚ DIENSTAGSĂŚĂŚ MITTWOCHSĂŚĂŚ FREITAGSĂŚĂŚ

3TRICKKURS %LTERN +IND 4REFF 3PIELNACHMITTAG +OCHENĂŚUNDĂŚ-ITTAG

$ERĂŚ+INDER ĂŚUNDĂŚ*UGENDCLUBĂŚlNDETĂŚINĂŚDENĂŚ3OMMERFERIENĂŚAMĂŚ2OTENĂŚ See statt. -ONTAGĂŚ ĂŚ&REITAGĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR &Ă”RĂŚ+INDERĂŚUNDĂŚ*UGENDLICHEĂŚISTĂŚDERĂŚ#LUBĂŚAUCHĂŚTĂœGLICHĂŚGEšFFNET ACHTUNG!!! )MĂŚ-'(ĂŚGIBTĂŚESĂŚAUCHĂŚWEITERHINĂŚ'ELBEĂŚ3ĂœCKE

10 Jahre Haltestelle e. V. BrĂźel $ASĂŚWOLLENĂŚWIRĂŚFEIERNĂŚUNDĂŚLADENĂŚALLEĂŚ6EREINSMITGLIEDER ĂŚ&REUNDEĂŚ DESĂŚ(AUSESĂŚUNDĂŚ.EUGIERIGEĂŚEIN $IEĂŚ(OF 0ARTYĂŚISTĂŚAMĂŚĂŚ*ULIĂŚĂŚABĂŚĂŚ5HRĂŚ7IRĂŚFREUENĂŚ UNSĂŚAUFĂŚ)HRENĂŚ"ESUCH Anke Zelas Jugendsozialarbeiterin

Sprechzeiten des Jugendamtes *UGENDAMTÌ"EREICHÌ3TERNBERG"RÔEL &RAUÌ(OFFMANN -ECKLENBURGRINGÌ Ì3TERNBERG Ì ÌÌ

ABĂŚ3EPTEMBER

$OĂŚĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR 5MĂŚVORHERIGEĂŚ4ERMINABSPRACHEĂŚWIRDĂŚGEBETEN

Schiedsstelle in Sternberg !NTJEÌ+ÔHLÌ 4ELÌÌ ÌÌ % -AILÌÌ SCHIEDSSTELLE STADT STERNBERGDE 3PRECHZEITENÌÌ NACHÌTELEFONISCHERÌ6EREINBARUNG

Redaktion Amtsblatt ĂŚ ĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR

Michael Schwertner Telefon 03847 444536 Fax 03847 444570 E-Mail schwertner@stadt-sternberg.de


Sternberger Seenlandschaft

–4–

Telefonliste der Üffentlichen Einrichtungen im Amt Sternberger Seenlandschaft Bauhof Sternberg Bauhof Brßel Bibliothek Sternberg Bibliothek Brßel Heimatmuseum Kindergarten Kläranlage Hort Sternberg Grundschule Sternberg Grundschule Brßel Grundschule Dabel Regionale Schule Brßel Sporthalle Sternberg Sporthalle Brßel Sportlerheim Sternberg Stadtwerke Sternberg Stadtwerke Sternberg (Bereitschaft) Wasserwerk

03847 2182 038483 33331/017 03847 2712 038483 33340 03847 2162 03847 2465 03847 312071 03847 311945 03847 2622 038483 293010 038485 20242 038483 293030 03847 2713 038483 20040 03847 2806 03847 444550 0171 7119336, 0171 7119337 03847 2393

Ă–ffnungszeiten Ă–ffnungszeiten der Verwaltung des Amtes Sternberger Seenlandschaft und des BĂźrgerbĂźros in BrĂźel Stadtverwaltung Sternberg, Zentrale Dienste, Finanzverwaltung -ONTAGĂŚ KEINĂŚ3PRECHTAG $IENSTAGĂŚ ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR -ITTWOCHĂŚAUCHĂŚ ĂŚBISĂŚĂŚ5HR $ONNERSTAGĂŚĂŚ ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR &REITAGĂŚ ĂŚBISĂŚ5HR BĂźrgeramt !LLGEMEINESĂŚ/RDNUNGSRECHT ĂŚ'EWERBEAMT ĂŚ7OHNGELDBEHšRDE ĂŚ 6ERKEHRSĂ”BERWACHUNG ĂŚ"U”GELDSTELLE ĂŚ"RAND ĂŚUNDĂŚ+AT3CHUTZ ĂŚ &RIEDHOFSVERWALTUNG -ONTAGĂŚ $IENSTAGĂŚ -ITTWOCHĂŚ $ONNERSTAGĂŚ &REITAGĂŚ

KEINĂŚ3PRECHTAG ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HR

kooperatives Bßrgerbßro Sternberg 0ASS ÌUNDÌ0ERSONALAUSWEISE Ì-ELDERECHT+FZ :ULASSUNG Ì&ÔH RERSCHEINANGELEGENHEITEN Ì3CHÔLER ÌUNDÌ-EISTER "A&š' Ì+ITA &šRDERUNG Ì+ATASTERAUSZÔGE -ONTAGÌ $IENSTAGÌ -ITTWOCHÌ $ONNERSTAGÌ &REITAGÌ

KEINĂŚ3PRECHTAG ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚ5HRĂŚ

Bßrgerbßro Brßel 0ASS ÌUNDÌ0ERSONALAUSWEISE Ì-ELDERECHT7OHNGELDBEHšRDE -ONTAGÌ

ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR

Touristinformation Sternberg Mai - August -ONTAGĂŚ ĂŚ&REITAGĂŚ ĂŚ Juli - August 3AMSTAGĂŚĂŚ September - April -ONTAGĂŚ ĂŚ$ONNERSTAGĂŚ ĂŚ &REITAGĂŚ

ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚ ĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚUNDĂŚ ĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚBISĂŚĂŚ5HRĂŚ

Nr. 07/2015

Stadtarchiv der Stadt Sternberg &RAUĂŚ0ETRAĂŚ2AUCHFU” &INKENKAMPĂŚ ĂŚ3TERNBERG 4ELEFONĂŚĂŚ % -AILĂŚARCHIV STADT STERNBERGDE Sprechzeiten: $IENSTAGĂŚĂŚ $ONNERSTAGĂŚĂŚ

ĂŚ ĂŚĂŚ5HR ĂŚ ĂŚĂŚ5HR

Amt Sternberger Seenlandschaft

Sprechzeiten der BĂźrgermeister Gemeinde BĂźrgermeisterin/ BĂźrgermeister Sprechzeiten __________________________________________________ Blankenberg (ERRĂŚ5WEĂŚ3CHULZĂŚ 3PRECHZEITENĂŚNACHĂŚTELEFONISCHER ĂŚ 6EREINBARUNGĂŚUNTERĂŚĂŚ Borkow &RAUĂŚ2EGINAĂŚ2OSENFELDĂŚ -ONTAGĂŚ ĂŚ&REITAGĂŚNACHĂŚ!BSPRACHE ĂŚ UNTERĂŚĂŚĂŚODER ĂŚ ĂŚ Stadt BrĂźel (ERRĂŚ(ANS *Ă”RGENĂŚ'OLDBERGĂŚ -ONTAG ĂŚĂŚ ĂŚĂŚ5HR ĂŚ "Ă”RGERHAUSĂŚ"RĂ”EL ĂŚ ĂŚ Dabel (ERRĂŚ(ERBERTĂŚ2OHDEĂŚ $IENSTAG ĂŚĂŚ ĂŚĂŚ5HR ĂŚ 'EMEINDEHAUSĂŚ$ABEL ĂŚ "Ă”ROĂŚĂŚ Hohen Pritz (ERRĂŚ*ANĂŚ+ESSELĂŚ 3PRECHZEITEN ĂŚ *EDENĂŚĂŚUNDĂŚĂŚ&REITAG ĂŚ VONĂŚĂŚBISĂŚĂŚ5HR ĂŚ IMĂŚ'EMEINDEHAUS ĂŚ -OBILĂŚĂŚ ĂŚ % -AILĂŚKESSEL HOHEN PRITZDE Kobrow (ERRĂŚ/LAFĂŚ3CHRšDERĂŚ JEDENĂŚĂŚ-ONTAGĂŚDESĂŚ-ONATS ĂŚ IMĂŚ'EMEINDERAUMĂŚDER -EHRZWECKHALLEĂŚ+OBROW

ĂŚ 4ELĂŚĂŚ Kuhlen-Wendorf (ERRĂŚ2ALFĂŚ4OPARKUSĂŚ NACHĂŚ!BSPRACHE ĂŚ 4ELĂŚĂŚ Langen Jarchow &RAUĂŚ#HRISTAĂŚ2ICHELIEUĂŚ NACHĂŚ!BSPRACHE ĂŚ ĂŚ Mustin (ERRĂŚ"ERTHOLDĂŚ,šBELĂŚ NACHĂŚ!BSPRACHEĂŚ ĂŚ 4ELĂŚĂŚĂŚODERĂŚ ĂŚ ĂŚ Sternberg (ERRĂŚ*OCHENĂŚ1UANDTĂŚ NACHĂŚ!BSPRACHE ĂŚ 4ELĂŚĂŚ Weitendorf (ERRĂŚ"ERNDĂŚ+NOLLĂŚ -OĂŚ ĂŚ&RĂŚNACHĂŚ!BSPRACHE ĂŚ ĂŚ Witzin (ERRĂŚ(ANSĂŚ(Ă”LLERĂŚ *EDENĂŚ-ITTWOCH ĂŚ SOFERNĂŚNICHTĂŚDIENSTLICHĂŚVERHINDERT ĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HRĂŚ ĂŚ IMĂŚ'EMEINDEZENTRUMĂŚ ĂŚ !LTERNATIVĂŚERREICHBARĂŚĂ”BER ĂŚ -OBILĂŚĂŚ Zahrensdorf (ERRĂŚ!LFREDĂŚ.UKLIESĂŚ NACHĂŚ!BSPRACHE ĂŚ ĂŚ Sprechzeiten der Gleichstellungsbeauftragten &RAUĂŚ!NKEĂŚ"ITTERMANNĂŚ NACHĂŚTELEFONISCHERĂŚ!BSPRACHE ĂŚ ĂŚ


Nr. 07/2015

–5–

Sternberger Seenlandschaft

Schuldnerberatung in Sternberg

Zahnärztlicher Notdienst

Ansprechpartner: !NETTEæ:IMMERMANN Sprechzeiten: -ITTWOCHææ æ ææ5HRæ $ONNERSTAGææ æ ææ5HRæUNDæ æ æ ææ5HRæ &REITAGææ æ ææ5HRæ UNDæNACHæVORHERIGERæ!BSPRACHE

$ERæDIENSTHABENDEæ:AHNARZTæWIRDæ)HNENæUNTERæDERæ4ELEFONNUM MERæææMITGETEILTæ.OTDIENSTSPRECHSTUNDEæISTæTÜGLICHæ ZWISCHENææUNDææ5HRæ Kreisstellenvorsitzender Dr. MSc. R. Möbius

Bauen und leben in Witzin

Suchtberatung Ansprechpartner: -ARCUSæ-ÔLLER Sprechzeiten: $IENSTAGææ æ ææ5HRæUNDæ æ æ ææ5HR Adresse: 3CHULDNER3UCHTBERATUNGSSTELLEæ0ARCHIM !U”ENSTELLEæ3TERNBERG ,UCKOWERæ3TRæAæ æ3TERNBERG 4ELEFON% -AILæ 4ELEFONæ %MAILæSCHULDNERBERATUNGSTERNBERG KLOSTER DOBBERTINDE

$IEæ'EMEINDEæ7ITZINæSUCHTæ"AUHERREN æDIEæSICHæEINENæRUHIGEN æ NATURNAHENæ ,EBENSORTæ MITæ EINEMæ AKTIVENæ UNDæ VIELFÜLTIGENæ $ORmEBENæWÔNSCHEN

WEMAG-BAE Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH Information für unsere Kunden in der Stadt Brüel æ 5NSEREæ$IENSTSTELLEæINæ"RÔELæERREICHENæ3IEæANæ7ERKTAGENæTAGS ÔBERæUNTER æ æ FÔRæDENæ"EREICHæ4RINKWASSERæUNDæ&ERNWÜRME ææ æ æ FÔRæDENæ"EREICHæ!BWASSERENTSORGUNG ææ  2. FÔRæDIEæ!NNAHMEæVONæ3TšRUNGSMELDUNGENæINæDERæ6ERSORGUNGæ MITæ3TROM æ7ASSER æ&ERNWÜRMEæUNDæINæDERæ!BWASSERENTSORGUNGæ AU”ERHALBæDERæ!RBEITSZEITæERREICHENæ3IEæUNSæUNTERææ  æ :UæALLENæ&RAGENæZURæ6ERBRAUCHSABRECHNUNGæ3TROM æ7ASSER æ!BWAS SERæHABENæWIRæFOLGENDEæ3ERVICE .RæEINGERICHTETææ  æ $IEæ%NTLEERUNGæ)HRERæ+LEINKLÜRANLAGEæUNDæABmUSSLOSENæ'RUBENæ FORDERNæ3IEæBITTEæDIREKTæBEIæDERæ&IRMAæ(ECK (UMUSæ+OMPOSTIE RUNGSGESELLSCHAFTæMB( æ,UDWIGSLUSTERæ#HAUSSEEæ ææ 3CHWERINæANæ3IEæERREICHENæDIEæ&IRMAæUNTERæ4ELææ æ 4ELEFAXææ æ :Uæ&RAGENæDERæ!BWASSERENTSORGUNGæBERATENæWIRæ3IEæGERNæIMæ PERSšNLICHENæ'ESPRÜCHæZUæUNSERENæ3PRECHZEITEN æDIEæWIRæJEDENæ $IENSTAGæFÔRæ3IEæINæDERæ:EITæVONææ5HRæBISææ5HRæINæ DERæ.ETZDIENSTSTELLEæ"RÔEL æ3TERNBERGERæ3TRæ æDURCHFÔHRENæ 4ERMINEæAU”ERHALBæDIESERæ3PRECHZEITæKšNNENæ3IEæTELEFONISCHæ VEREINBARENæUNTERææ  WEMAG AG BAE GmbH

Information der Stadtwerke Sternberg zur Abfuhr der Inhaltsstoffe aus Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben $IEæ%NTLEERUNGæ)HRERæ+LEINKLÜRANLAGENæUNDæABmUSSLOSENæ'RUBENæ FORDERNæ3IEæBITTEæDIREKTæBEIæDERæNACHFOLGENDENæ&IRMAæAN NWL Norddeutsche Wasser Logistik GmbH Vielbecker Weg 23936 Grevesmühlen 3IEæERREICHENæDIESEæ&IRMAæUNTERæ 4ELææ &AXææ ODERæÔBERæ% -AIL !DRESSEæINFO Ihre Stadtwerke

NWL GVMDE

$ASæ"AUGEBIETælNDENæ3IE æWENNæ3IEæAUSæ2ICHTUNGæ3TERNBERGæ KOMMENDæGLEICHæRECHTSæABBIEGENæINæDIEæERSTEæ3TRA”Eæu.EUEæ 7ELThæUNDæDANNæDIEæERSTEæ,INKSKURVEæINæDIEæ3TRA”Eæu!Mæ'RÔNENæ 7EGhæNEHMEN 7EITEREæ!NFRAGENæRICHTENæ3IEæBITTEæANæDENæ"ÔRGERMEISTERæ(ANSæ (ÔLLER 4ELæææODERæPERæ% -AILæANæ BUERGERMEISTER )N 7ITZINDE 7EITEREæ)NFORMATIONENæZURæ'EMEINDEælNDENæ3IEæAUCHæUNTERæ WWW)N 7ITZINDE

Fleißige Bienchen in der Kita „Kinderparadies“ in Brüel !Mæ&REITAG æDENææ*UNIæ æTRAFENæSICHæAUFæ)NITIATIVEæDESæ%LTERN RATESæUNDæDERæ+ITAæ+INDER æ%LTERN æ&REUNDE æ%RZIEHERINNENæUNDæDERæ (AUSMEISTERæ(ERRæ+RÔTZMANNæAUFæDEMæ3PIELGELÜNDEæIHRERæ+ITAæ 'EMEINSAMæWOLLTENæSIEæEINENæ!RBEITSEINSATZæMACHENæUNDæDENæ 3PIELPLATZæVERSCHšNERNæ!Bææ5HRæGABæESæBISæZUMæFRÔHENæ!BENDæ GEGENææ5HRæLAUTERæmEI”IGEæ"IENCHENæ%SæWURDEæGEHARKT æGE FEGT æ5NKRAUTæGEZUPFTæ'EFÜHRLICHEæ"AUMWURZELNæWURDENæBESEITIGT æ DAMITæDIEæ+INDERæEINEæUNFALLFREIEæ2OLLERSTRECKEæHABENæ7EITERHINæ GESTALTETENæDIEæ%LTERNæDIEæ3ITZBÜNKEæKREATIVæINæBUNTENæ&ARBENæ$IESEæ HATæUNSæ-ALERMEISTERæ,UDWIGæAUSæ"RÔELæKOSTENFREIæZURæ6ERFÔGUNGæ GESTELLTæ%BENFALLSæHABENæWIRæAUFæDEMæKLEINENæ2ASENBERGæEINEæ KOMBINIERTEæ3AND æUNDæ"ALANCIERSTRECKEæAUSæVERSCHIEDENæHOHENæ "AUMSTÜMMENæERRICHTETæ$ENæ+IESæHIERFÔRæHATæUNSæDIEæ&IRMAæu3TRA ”ENBAUæ"RÔELhæGESPONSERTæ&ERNERæHABENæWIRæUNSERæZUKÔNFTIGESæ +RÜUTER (OCHBEET æWELCHESæDIEæ+INDERæSELBSTæBEWIRTSCHAFTENæWER


Sternberger Seenlandschaft

–6–

DEN æVONæALTEMæ3ANDæUNDæEINERæGRO”ENæ"AUMWURZELæBEFREITæ$ASæ WARæ3CHWERSTARBEITæ)NæDENæNÜCHSTENæ4AGENæWERDENæ&ELDSTEINE æDIEæ UNSæ&RAUæ2ANIGæMITGEBRACHTæHAT æDURCHæ(ERRNæ%BERT æEINENæ(AUS MEISTERæDERæ6OLKSSOLIDARITÜT æNOCHæANæDIEæSCHONæBESTEHENDEæ-AUERæ ANGEFÔGTæ$ENæ-UTTERBODENæFÔRæDASæ"EETæHATæUNSæDIEæ&IRMAæ$('æ "RÔELæGESCHENKTæ!LLEæ"ETEILIGTENæWARENæÔBERæDIEæ-A”ENæENGAGIERT æ AUCHæDIEæ+INDERæFUHRENæMITæIHRENæ3PIELBAGGERNæUNDæ KIPPERNæZ"æ 3AND æ3TEINE æ,AUBæODERæ5NKRAUTæWEGæUNDæHALFENæAUFæIHREæ!RTæMITæ :WISCHENDURCHæGABæESæAUCHæMALæEINæ3PܔCHEN æSELBSTGEBACKENENæ +UCHENæUNDæNACHæGETANERæ!RBEITæLECKEREæ7URSTBRšTCHEN %SæWARæEINæSEHRæSCHšNERæUNDæGELUNGENERæ.ACHMITTAGæUNDæDIEæ%R GEBNISSEæKšNNENæSICHæSEHENæLASSENæ!Mæ%NDEæGABæESæGESCHAFFTE æ ABERæZUFRIEDENEæ%LTERNæUNDæ%RZIEHERINNENæUNDæGLÔCKLICHEæ+INDERæ $ERæKLEINEæ-ERTINæKOMMENTIERTEæALLESæMITæDENæ7ORTENæu5NSERæ3PIEL PLATZæISTæVOLLæCOOLhæ!Mæ-ONTAGæWURDEæSOFORTæuDERæNEUEæ3PIELPLATZhæ MITæ"ESCHLAGæBELEGT æBESONDERSæANæDERæNEUENæ"ALANCIERSTRECKEæ FANDENæDIEæGRO”ENæUNDæKLEINENæ+INDERæMÜCHTIGæ'EFALLEN !UFæDIESEMæ7EGEæMšCHTEæICHæMICHæALSæ,EITERINæDERæ%INRICHTUNGæNOCH MALSæAUFSæHERZLICHSTEæBEIæALLENæ%LTERN æ&REUNDEN æ%RZIEHERINNEN æ +INDERNæUNDæ3PONSORENæBEDANKENæu/HNEæ%UCHæmEI”IGEæ"IENCHENæ WÜREæDIESESæWUNDERBAREæ%RGEBNISæNICHTæZUSTANDEæGEKOMMENh

Nr. 07/2015

)CHæMšCHTEæMICHæHIERæIMæ.AMENæALLERæUNSERERæ'ÜSTEæGANZæHERZLICHæ bei all denen bedanken, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben !!! Alfred Nuklies - Bürgermeister

Christine Zwicker

&ÔRæMEHRæ"ILDERæDESæ&ESTESæBITTEæIMæ)NTERNETæUNTERæWWWZAHRENS DORFDEæKLICKEN

Aufruf zwecks Ahnenforschung der ehem. Bewohner des Heimatmuseums $ASæ(EIMATMUSEUMæMšCHTEæIMæ3OMMERæDIESENæ*AHRESæDIEæEHE MALIGENæ"EWOHNER æDIEæBISææINæDIESEMæ'EBÜUDEæLEBTENæZUæ EINERæ'ESPRÜCHSRUNDEæHIERHERæEINLADENæ'EPLAUDERTæWERDENæSOLLæ ÔBERæDIEæVERGANGENENæ:EITENæINæUNDæUMæDASæ-USEUMæ 7IEæLEBTENæDIEæ-ENSCHENæHIERæZUSAMMENæUNTERæDIESEMæ$ACHæ 7ASæKšNNENæ3IEæDARÔBERæBERICHTENæ 7ÔNSCHENSWERTæSINDæAUCHæALTEæ&OTOSæODERæANDEREæ!NDENKENæANæ DIEæVERGANGENENæ:EITENæ 7ERæSICHæANGESPROCHENæFÔHLTæODERæDENæEINæODERæANDERENæKENNT æDERæ HIERæGEWOHNTæHAT æMELDEæSICHæBITTEæ per Telefon: 03847 2162 per Mail: heimatmuseum@stadt-sternberg.de ODERæAUCHæGERNæPERSšNLICH 'EšFFNETæHATæDASæ-USEUMæ $IENSTAGænæ&REITAGææ VONæænææ5HR 3ONNTAGææ VONæ æ5HR

777 Jahre Zahrensdorf - wir sagen Danke Dank an unsere Sponsoren für „777 Jahre Zahrensdorf” !LSæ EINERæ DERæ VIELENæ /RGANISATORENæ ZURæ 6ORBEREITUNGæ DIESESæ 3CHNAPSZAHLENFESTESæISTæESæFÔRæMICHæEINEæANGENEHMEæ!UFGABE æ ALLENæ(ELFERN æ5NTERSTÔTZERNæUNDæ)DEENGEBERNæ$!.+%æZUæSAGEN 5NTERSTÔTZUNGæMITæEUROSæHALFENæUNSæDABEIæEBENSOæWIEæDIE Bereitstellung von Technik und Material SOWIE GutscheineæODERæDIEæ3TIFTUNGæVONæSachpreisen. 7ICHTIGæWARENæDIEæVIELENæ3TUNDENæWÜHRENDæDERæ6ORBEREITUNGæ%Sæ WURDEæVIELæBESPROCHENæUNDæAUCHæmEI”IGæ(ANDæANGELEGT !UCHæDIEæVIELENæUNBEMERKTENæ(ILFENæSOLLENæNICHTæÔBERSEHENæWERDEN "%)30)%,æ!Mææ-AIæSTELLTENæWIRæUNSEREæBUNTENæSELBSTGEFERTIGTENæ 7ERBESCHILDERæAUFæ!BENDSæKAMæDERæu3TURMvæ!MæNÜCHSTENæ.ACH MITTAGæWARæALLESæWIEDERæINæ/RDNUNGæ æWIEæVONæ'EISTERHAND

$ASæ4REFFENæSOLLæDANNæVORAUSSICHTLICHæIMæ!UGUSTæSTATTlNDEN


Nr. 07/2015

–7–

Information der Stadtwerke Sternberg Ăźber die Trinkwasserqualität 2015 im Wasserwerk Sternberg mit den Versorgungsgebieten ĂŚ 3TADTGEBIETĂŚ3TERNBERG ĂŚ'RO”Ì2ADEN ĂŚ3TERNBERGERĂŚ"URG ĂŚ0ASTIN ĂŚ .EUĂŚ0ASTIN ĂŚ:Ă”LOW ĂŚ'ĂœGELOW ĂŚ'RO”Ì'šRNOW ĂŚ 'EMEINDEĂŚ+OBROWĂŚ ĂŚ/RTSTEILĂŚ+OBROWĂŚ)ĂŚUNDĂŚ+OBROWĂŚ)) ĂŚ $ABELĂŚUNDĂŚ(OLZENDORFĂŚ6ERSORGUNGSGEBIETĂŚDERĂŚ%52!7!33%2ĂŚ .ORDĂŚ'MB(

Sternberger Seenlandschaft

AUFĂŚ"ETONFUNDAMENTENĂŚBEFESTIGTĂŚu$IEĂŚ'LOCKENĂŚSINDĂŚBEWUSSTĂŚINĂŚDERĂŚ .ĂœHEĂŚDERĂŚ+Ă”STERGRĂœBERĂŚVONĂŚ(ERMANNĂŚ-ALTZAHNĂŚUNDĂŚ5WEĂŚ3CHLIEHEĂŚ PLATZIERTh ĂŚSOĂŚ!STRIDĂŚ,ANGE ĂŚDIEĂŚDIEĂŚ!RBEITENĂŚBEGLEITETĂŚUNDĂŚFĂ”RĂŚIHRENĂŚ -ANNĂŚDOKUMENTIERTĂŚ$IEĂŚ4OCHTERĂŚVONĂŚ+Ă”STERĂŚ(ERMANNĂŚ-ALTZAHN ĂŚ 2ENATEĂŚ,OHRMANN ĂŚERINNERTĂŚSICHĂŚNOCH ĂŚWIEĂŚIHRĂŚ6ATERĂŚDIEĂŚ'LOCKENĂŚ LĂœUTETEĂŚUNDĂŚLIE”ÌESĂŚSICHĂŚNICHTĂŚNEHMEN ĂŚBEIĂŚDERĂŚ$EMONTAGEĂŚDABEIĂŚZUĂŚ SEINĂŚUNDĂŚVIELEĂŚ%RINNERUNGSFOTOSĂŚZUĂŚMACHEN

Neue Glocken werden gegossen $IEĂŚHISTORISCHEĂŚ"RONZEGLOCKEĂŚWIRDĂŚDERZEITĂŚINĂŚ.šRDLINGEN"AYERNĂŚRE 'EMĂœÂ”ĂŚeeĂŚĂŚ ĂŚUNDĂŚĂŚDERĂŚ6ERORDNUNGĂŚĂ”BERĂŚDIEĂŚ1UALITĂœTĂŚVONĂŚ STAURIERTĂŚ!NSCHLIE”ENDĂŚGEHTĂŚSIEĂŚNACHĂŚ+ARLSRUHEĂŚZURĂŚ'LOCKENGIE”EREIĂŚ Information der Stadtwerke Sternberg 7ASSERĂŚFĂ”RĂŚDENĂŚMENSCHLICHENĂŚ'EBRAUCHĂŚ4RINKWASSERVERORDNUNGĂŚ "ACHERTĂŚ(IERĂŚWERDENĂŚDIEĂŚVIERĂŚFĂ”RĂŚ$ABELĂŚBESTIMMTENĂŚNEUENĂŚ'LOCKENĂŚ Ăźber ĂŚ4RINKW6ĂŚ ĂŚVOMĂŚĂŚGEBENĂŚDIEĂŚ3TADTWERKEĂŚ3TERNBERGĂŚ die Trinkwasserqualität 2015 im Wasserwerk Sternberg mit den Versorgungsgebieten AUSĂŚ"RONZEĂŚGEGOSSENĂŚDIE ĂŚAUSGEHENDĂŚVONĂŚDERĂŚHISTORISCHEN ĂŚDORTĂŚ 1. Stadtgebiet Sternberg, GroĂ&#x; Raden, Sternberger Burg, Pastin, Neu Pastin, ZĂźlow, Gägelow, AUFEINANDERĂŚABGESTIMMTĂŚWERDENĂŚ!UFĂŚJEDERĂŚ'LOCKEĂŚSOLLĂŚEINĂŚ"IBEL HIERMITĂŚFOLGENDEĂŚ)NFORMATIONENĂŚĂ”BERĂŚDIEĂŚ1UALITĂœTĂŚDESĂŚIMĂŚOGĂŚ6ER GroĂ&#x; GĂśrnow 2. Gemeinde Kobrow Ortsteil Kobrow I und Kobrow II WORTĂŚSTEHEN ĂŚDASĂŚVONĂŚ3CHRIFTGESTALTERĂŚ0ROFĂŚ7ERNERĂŚ3CHNEIDERĂŚAUSĂŚ SORGUNGSGEBIETESĂŚBEREITĂŚGESTELLTENĂŚ4RINKWASSERSĂŚ$ERĂŚ7ASSERBE 3. Dabel und Holzendorf (Versorgungsgebiet der EURAWASSER Nord GmbH) DARFĂŚWIRDĂŚAUSĂŚ'RUNDWASSERĂŚGESICHERTĂŚ$IEĂŚ!UFBEREITUNGĂŚERFOLGTĂŚIMĂŚ &REUDINGENĂŚENTWORFENĂŚWIRDĂŚu%INEĂŚ'LOCKEĂŚISTĂŚEINĂŚ'ESAMTKUNSTWERKh ĂŚ GemäĂ&#x; §§ 16 (4) und 21 der Verordnung Ăźber die Qualität von Wasser fĂźr den menschlichen ERKLĂœRTĂŚ#LAUSĂŚ0ETER ĂŚDERĂŚDENĂŚ+ONTAKTĂŚZUMĂŚ3CHRIFTGESTALTERĂŚVERMITTELTĂŚ 7ASSERWERKĂŚNACHĂŚDENĂŚALLGEMEINĂŚANERKANNTENĂŚ2EGELNĂŚDERĂŚ4ECHNIK Gebrauch (Trinkwasserverordnung TrinkwV 2001) vom 21.05.2001 geben die Stadtwerke Sternberg hiermit folgende Informationen Ăźber die Qualität des im o.g. Versorgungsgebietes bereit gestellten HATĂŚ$AZUĂŚGEHšREĂŚAUCHĂŚDIEĂŚ)NSCHRIFT ĂŚWELCHEĂŚINĂŚ'Rš”E ĂŚ3CHRIFTFORMĂŚ )NĂŚDERĂŚFOLGENDENĂŚ4ABELLEĂŚSINDĂŚDIEĂŚ7ERTEĂŚDERĂŚ4RINKWASSERGĂ”TEĂŚAMĂŚ Trinkwassers. Der Wasserbedarf wird aus Grundwasser gesichert. Die Aufbereitung erfolgt im UNDĂŚ%RHABENHEITĂŚZURĂŚ'LOCKEĂŚPASSENĂŚMUSSĂŚ$IEĂŚ7IDMUNGENĂŚSOLLENĂŚ Wasserwerk nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik. 7ASSERWERKSAUSGANGĂŚBENANNTĂŚ/BJEKTBEZOGENEĂŚ!USKĂ”NFTEĂŚZURĂŚ DENĂŚ(AUPTMUSIKGRUPPENĂŚ$ABELSĂŚGELTENĂŚu$ERĂŚ'USSĂŚEINERĂŚ'LOCKEĂŚISTĂŚ 4RINKWASSERQUALITĂœTĂŚSINDĂŚGEGEBENENFALLSĂŚBEIĂŚDENĂŚ3TADTWERKENĂŚ In der folgenden Tabelle sind die Werte der TrinkwassergĂźte am Wasserwerksausgang benannt. Objektbezogene AuskĂźnfte zur Trinkwasserqualität sind gegebenenfalls bei den Stadtwerken EINĂŚEINMALIGESĂŚ%REIGNISh ĂŚSOĂŚ!STRIDĂŚ,ANGEĂŚ6IELEĂŚ'EMEINDEMITGLIEDERĂŚ 3TERNBERG ĂŚ7ASSERWERK ĂŚ!NĂŚDERĂŚ3CHWEINSBRĂ”CKEĂŚĂŚZUĂŚERFRAGEN Sternberg, Wasserwerk, An der SchweinsbrĂźcke 6 zu erfragen. WOLLENĂŚSICHĂŚDASĂŚNICHTĂŚENTGEHENĂŚLASSEN ĂŚDARUMĂŚWERDENĂŚ)NTERESSIERTEĂŚ DERĂŚ'EMEINDEĂŚZUĂŚDIESEMĂŚBESONDERENĂŚ%REIGNISĂŚNACHĂŚ+ARLSRUHEĂŚREISEN Parameter Einheit Grenzwert Messwert Wassertemperatur TrĂźbung pH-Wert Elektrische Leitfähigkeit (20 oC) Säurekapazität (pH 4,3) Basenkapazität (pH 8,2) Gesamthärte Härtebereich Sauerstoff

oC NTU

S/cm mmol/l mmol/l

1 6,9 9,5 2500

mmol/l

11,4 0,10 7,41 606 5,76 0,46 2,57 (hart) 3,9

mg/l

Chlorid Fluorid Nitrit Nitrat Sulfat organ.C (TOC)

mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l

Calcium Magnesium Eisen Mangan Ammonium Natrium Kalium Kupfer

mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l mg/l

0,2 0,05 0,5 200 2

83,6 12,9 < 0,02 < 0,005 < 0,1 44,4 3,37 <0,01

n/ml n/ml n/100 ml n/100 ml

100 100 0 0

0 0 0 0

Koloniezahl bei 22 oC Koloniezahl bei 36 oC Coliforme Bakterien Escherichia coli

Manuela Kuhlmann

250 1,5 0,1 50 240

31,4 0,28 <0,01 3,15 26,6 2,1

Am 9. Juni wurden die Glocken von Udo Griwahn abgehängt

Ihre Stadtwerke Sternberg Ihre Stadtwerke Sternberg

Dabels neue Glocken werden gegossen 3EITĂŚ!NFANGĂŚ*UNIĂŚWIRDĂŚNUNĂŚSCHONĂŚEIFRIGĂŚAMĂŚ'LOCKENTURMĂŚDERĂŚ$ABELERĂŚ +IRCHEĂŚMITTENĂŚIMĂŚ/RTĂŚGEWERKELT ĂŚUMĂŚUNTERĂŚANDEREMĂŚDENĂŚ$ACHSTUHLĂŚ FĂ&#x201D;RĂŚDIEĂŚNEUENĂŚ'LOCKENĂŚHERZURICHTENĂŚ%SĂŚISTĂŚDIEĂŚKONKRETEĂŚ5MSETZUNGĂŚ DESĂŚ'LOCKENTRAUMESĂŚVONĂŚ0ASTORĂŚ(ANSHERBERTĂŚ,ANGE ĂŚDERĂŚIMĂŚLETZTENĂŚ *AHRĂŚAUSĂŚGESUNDHEITLICHENĂŚ'RĂ&#x201D;NDENĂŚINĂŚDENĂŚ2UHESTANDĂŚGINGĂŚ3EITĂŚ MEHRĂŚALSĂŚEINEMĂŚ*AHRZEHNTĂŚSETZTĂŚERĂŚSICHĂŚFĂ&#x201D;RĂŚEINĂŚ'LOCKENGELĂ&#x153;UTĂŚMITĂŚ MEHRERENĂŚ'LOCKENĂŚFĂ&#x201D;RĂŚDIEĂŚ$ABELERĂŚ+IRCHEĂŚEINĂŚ)NĂŚ!BSTIMMUNGĂŚMITĂŚ DEMĂŚ'LOCKENSACHVERSTĂ&#x153;NDIGENĂŚ#LAUSĂŚ0ETERĂŚAUSĂŚ(AMM7ESTFAHLENĂŚ SOLLĂŚNUNĂŚEINĂŚ'ELĂ&#x153;UTĂŚVONĂŚINSGESAMTĂŚFĂ&#x201D;NFĂŚ'LOCKENĂŚENTSTEHENĂŚ"ISHERĂŚ ERKLANGENĂŚINĂŚ$ABELĂŚZWEIĂŚ%ISENHARTGUSSGLOCKEN ĂŚUMĂŚDIEĂŚ'LĂ&#x153;UBIGENĂŚ ZUMĂŚ'OTTESDIENSTĂŚODERĂŚZUĂŚ+ONZERTENĂŚEINZULADENĂŚ$IEĂŚ'LOCKENĂŚVER KĂ&#x201D;NDETENĂŚEBENFALLSĂŚ4ODESFĂ&#x153;LLEĂŚ)HRĂŚ+LANGĂŚBEGLEITETĂŚDIEĂŚKIRCHLICHENĂŚ !MTSHANDLUNGENĂŚWIEĂŚ4RAUUNGENĂŚUNDĂŚ"EERDIGUNGENĂŚ%INEĂŚDRITTEĂŚ "RONZEGLOCKEĂŚAUSĂŚDEMĂŚĂŚ*AHRHUNDERTĂŚWURDEĂŚNICHTĂŚMEHRĂŚGELĂ&#x153;UTET Alte Glocken in Grabnähe der ehemaligen KĂźster !LLEĂŚ'LOCKENĂŚSINDĂŚBEREITSĂŚUNTERĂŚDENĂŚ"LICKENĂŚVIELERĂŚ$ABELERĂŚVONĂŚ'LO CKENMONTEURĂŚ5DOĂŚ'RIWAHNĂŚAUSĂŚDEMĂŚ'LOCKENTURMĂŚHERABGELASSENĂŚ UNDĂŚVONĂŚDEMĂŚ$ABELERĂŚ*OACHIMĂŚ(ECHTĂŚMITĂŚ3PEZIALTECHNIKĂŚAUSĂŚDERĂŚ +IRCHEĂŚHERAUSGEHOLTĂŚWORDENĂŚ$IEĂŚ%ISENHARTGUSSGLOCKENĂŚSINDĂŚBEREITSĂŚ STARKĂŚVERROSTETĂŚUNDĂŚWERDENĂŚNICHTĂŚMEHRĂŚGENUTZTĂŚ3IEĂŚHABENĂŚBEREITSĂŚ IHRENĂŚlNALENĂŚ0LATZĂŚSEITLICHĂŚDESĂŚ(AUPTEINGANGESĂŚGEFUNDENĂŚUNDĂŚSINDĂŚ

Die Eisenhartgussglocken werden auf Betonfundamenten befestigt


Sternberger Seenlandschaft

–8– ææ ææ ææ

Hinweis: Satzungen der Stadt Sternberg und der Stadt Brüel werden auf den jeweiligen Internetseiten unter www.stadtsternberg.de und www.stadt-brueel.de veröffentlicht.

Bekanntmachung über das Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für den Volksentscheid zur Gerichtsstrukturreform am 6. September 2015 æ

$IEæ7ÜHLERVERZEICHNISSEæZUMæOBENæAUFGEFÔHRTENæ6OLKSENT SCHEIDæFÔRæDIEæ'EMEINDENæDESæ!MTESæ3TERNBERGERæ3EENLAND SCHAFTæWERDENæINæDERæ:EITæVOMææ!UGUSTææBISææ!UGUSTæ æWÜHRENDæDERæALLGEMEINENæ™FFNUNGSZEITENæINææ3TERN BERG æKOOPERATIVESæ"ÔRGERBÔRO æ!Mæ-ARKTæ æFÔRæ3TIMMBERECH TIGTEæZURæ%INSICHTNAHMEæBEREITGEHALTENæ$ASæ"ÔRGERBÔROæISTæ BARRIEREFREIæERREICHBARæ*EDEæSTIMMBERECHTIGTEæ0ERSONæKANNæ DIEæ2ICHTIGKEITæODERæ6OLLSTÜNDIGKEITæDERæZUæIHRERæ0ERSONæIMæ7ÜH LERVERZEICHNISæEINGETRAGENENæ$ATENæÔBERPRÔFENæ3OFERNæEINEæ STIMMBERECHTIGTEæ0ERSONæDIEæ2ICHTIGKEITæODERæ6OLLSTÜNDIGKEITæDERæ $ATENæVONæANDERENæIMæ7ÜHLERVERZEICHNISæEINGETRAGENENæ0ER SONENæÔBERPRÔFENæWILL æHATæSIEæ4ATSACHENæGLAUBHAFTæZUæMACHEN æ AUSæDENENæSICHæEINEæ5NRICHTIGKEITæODERæ5NVOLLSTÜNDIGKEITæDESæ 7ÜHLERVERZEICHNISSESæERGEBENæKANNæ$ASæ2ECHTæAUFæäBERPRÔ FUNGæBESTEHTæNICHTæHINSICHTLICHæDERæ$ATENæVONæ3TIMMBERECHTIGTEN æ FÔRæDIEæIMæ-ELDEREGISTERæEINæ3PERRVERMERKæGEMܔæeææ!BSATZæ æDESæ,ANDESMELDEGESETZESæEINGETRAGENæISTæ æ !Mæ6OLKSENTSCHEIDæTEILNEHMENæKANNæNUR æWERæINæDASæ7ÜHLERVER ZEICHNISæFÔRæDENæ6OLKSENTSCHEIDæEINGETRAGENæISTæODERæFÔRæDIESENæ einen Abstimmungsschein hat. æ 7ERæDASæ7ÜHLERVERZEICHNISæFÔRæUNVOLLSTÜNDIGæHÜLT æKANNæBISæZUMæ æ!UGUSTææEINENæ!NTRAGæAUFæ%INTRAGUNGæINæDASæ7ÜHLER VERZEICHNISæSTELLENæ7ERæEINEæ%INTRAGUNGæIMæ7ÜHLERVERZEICHNISæ FÔRæUNRICHTIGæHÜLT æKANNæINæDERæ:EITæVOMææ!UGUSTææBISææ !UGUSTææEINENæ!NTRAGæAUFæ"ERICHTIGUNGæDESæ7ÜHLERVER ZEICHNISSESæSTELLENæ æ "EIDEæ!NTRÜGEæSINDæSCHRIFTLICHæODERæDURCHæ%RKLÜRUNGæZURæ.IEDER SCHRIFTæANæDIEæ'EMEINDEWAHLBEHšRDEæDESæ!MTESæ3TERNBERGERæ 3EENLANDSCHAFT æ!Mæ-ARKTææINææ3TERNBERGæUNTERæ!NGABEæ DERæ'RÔNDEæZUæSTELLEN æ 3TIMMBERECHTIGTE æDIEæIMæ7ÜHLERVERZEICHNISæEINGETRAGENæSIND æ ERHALTENæSPÜTESTENSæAMææ!UGUSTææEINEæ!BSTIMMUNGS benachrichtigung. æ 7ERæKEINEæ!BSTIMMUNGSBENACHRICHTIGUNGæERHALTENæHAT æABERæ GLAUBT æSTIMMBERECHTIGTæZUæSEIN æMUSSæBEIæDERæ'EMEINDEWAHLBE HšRDEæEINENæ!NTRAGæAUFæ"ERICHTIGUNGæDESæ7ÜHLERVERZEICHNISSESæ STELLEN æUMæNICHTæ'EFAHRæZUæLAUFEN æDASSæDASæ3TIMMRECHTæNICHTæ AUSGEÔBTæWERDENæKANNæ3TIMMBERECHTIGTE æDIEæNURæAUFæ!NTRAGæ INæDASæ7ÜHLERVERZEICHNISæEINGETRAGENæWERDENæUNDæDIEæBEREITSæ EINENæ!BSTIMMUNGSSCHEINæUNDæ"RIEFABSTIMMUNGSUNTERLAGENæ BEANTRAGTæHABEN æERHALTENæKEINEæ!BSTIMMUNGSBENACHRICHTI gung. æ !BSTIMMUNGSSCHEINEæZUMæ6OLKSENTSCHEIDæERHALTENæ3TIMMBE RECHTIGTEæAUFæ!NTRAGæVONæDERæ'EMEINDEWAHLBEHšRDE æ %INEæINæDASæ7ÜHLERVERZEICHNISæEINGETRAGENEæSTIMMBERECHTIGTEæ 0ERSONæERHÜLTæAUFæ!NTRAGæEINENæ!BSTIMMUNGSSCHEINæ:UGLEICHæ mit dem Abstimmungsschein erhält sie æ ææ EINENæAMTLICHENæWEI”ENæ3TIMMZETTELæFÔRæDENæ6OLKSENTSCHEID

æ ææ EINENæAMTLICHENæGRAUENæ3TIMMZETTELUMSCHLAGæUND æ ææ EINENæAMTLICHENæROTENæ!BSTIMMUNGSBRIEFUMSCHLAG æ æ MITæDERæ!NSCHRIFTæDERæ'EMEINDEWAHLBEHšRDE æ 3TIMMBERECHTIGTEæERHALTENæAUFæ!NTRAGæEINENæ!BSTIMMUNGS SCHEIN æWENNæSIE ææ A æ AUSæEINEMæVONæIHNENæNICHTæZUæVERTRETENDENæ'RUNDæNICHTæINæ DASæ7ÜHLERVERZEICHNISæAUFGENOMMENæWORDENæSIND

æ

Nr. 07/2015 B æ ANæDERæ"RIEFABSTIMMUNGæTEILNEHMENæWOLLEN

C æ ZURæ5RNENABSTIMMUNGæEINENæANDERENæ3TIMMBEZIRKæINæDERæ 'EMEINDEæAUFSUCHENæWOLLEN !BSTIMMUNGSSCHEINEæKšNNENæVONæ3TIMMBERECHTIGTEN æDIEæINæ DASæ7ÜHLERVERZEICHNISæEINGETRAGENæSIND æBISæZUMææ3EPTEMBERæ  ææ5HR æBEIæDERæ'EMEINDEWAHLBEHšRDEæSCHRIFTLICHæ ODERæMÔNDLICHæNICHTæTELEFONISCH æBEANTRAGTæWERDENæ)Mæ&ALLEæ NACHGEWIESENERæPLšTZLICHERæ%RKRANKUNG æDIEæEINæ!UFSUCHENæDESæ !BSTIMMUNGSRAUMESæNICHTæODERæNURæUNTERæNICHTæZUMUTBARENæ 3CHWIERIGKEITENæMšGLICHæMACHT æKANNæDERæ!NTRAGæNOCHæAMæ4AGæ DESæ6OLKSENTSCHEIDSæBISææ5HRæGESTELLTæWERDENæ!UCHæNICHTæ INæDASæ7ÜHLERVERZEICHNISæEINGETRAGENEæ3TIMMBERECHTIGTEæKšN NENæAUSæDEMæUNTERæ.UMMERææ"UCHSTABENæAæANGEGEBENENæ 'RUNDæ!BSTIMMUNGSSCHEINEæNOCHæAMæ4AGæDESæ6OLKSENTSCHEIDSæ BISææ5HRæBEANTRAGENæ6ERSICHERTæEINEæSTIMMBERECHTIGTEæ 0ERSONæGLAUBHAFT æDASSæIHRæDERæBEANTRAGTEæ!BSTIMMUNGSSCHEINæ NICHTæZUGEGANGENæIST æKANNæIHRæBISæZUMæZWEITENæ4AGæVORæDEMæ 6OLKSENTSCHEID ææ5HR æODERæAMæ4AGæDESæ6OLKSENTSCHEIDSæ BISææ5HRæEINæNEUERæ!BSTIMMUNGSSCHEINæERTEILTæWERDENæ7ERæ DENæ!NTRAGæFÔRæEINENæANDERENæSTELLT æMUSSæDURCHæ6ORLAGEæEINERæ SCHRIFTLICHENæ6OLLMACHTæNACHWEISEN æDASSæERæDAZUæBERECHTIGTæ ISTæ%INEæBEHINDERTEæSTIMMBERECHTIGTEæ0ERSONæKANNæSICHæBEIæDERæ !NTRAGSTELLUNGæDERæ(ILFEæEINERæANDERENæ0ERSONæBEDIENEN $IEæ!BHOLUNGæVONæ!BSTIMMUNGSSCHEINENæUNDæ"RIEFABSTIM MUNGSUNTERLAGENæFÔRæEINEæANDEREæ0ERSONæISTæNURæBEIæ6ORLAGEæ EINERæSCHRIFTLICHENæ6OLLMACHTæZULÜSSIGæ$IEæ6OLLMACHTæKANNæBE REITSæMITæDEMæ!BSTIMMUNGSSCHEINANTRAGæERTEILTæWERDENæ!UFæ6ER LANGENæHATæSICHæDIEæINæ%MPFANGæNEHMENDEæ0ERSONæAUSZUWEISENæ "EIæDERæ"RIEFABSTIMMUNGæMUSSæDIEæSTIMMBERECHTIGTEæ0ERSONæ DENæJEWEILIGENæ!BSTIMMUNGSBRIEFæMITæDEMæ3TIMMZETTELæUNDæ DEMæDAZUGEHšRENDENæUNTERSCHRIEBENENæ!BSTIMMUNGSSCHEINæ SOæRECHTZEITIGæDERæ'EMEINDEWAHLBEHšRDEæÔBERSENDENæODERæINæ DENæ"RIEFKASTENæAMæ2ATHAUSæ3TERNBERG æ!Mæ-ARKTææINææ 3TERNBERGæEINWERFEN æDASSæERæDORTæSPÜTESTENSæAMæ4AGæDESæ6OLKS ENTSCHEIDESæBISææ5HRæEINGEHTæ!BSTIMMUNGSBRIEFEæWERDENæ BEIæ6ERWENDUNGæDESæAMTLICHENæ!BSTIMMUNGSBRIEFUMSCHLAGESæ INNERHALBæDERæ"UNDESREPUBLIKæ$EUTSCHLANDæOHNEæBESONDEREæ 6ERSENDUNGSFORMæVONæDERæ$EUTSCHENæ0OSTæ!'æUNENTGELTLICHæ BEFšRDERTæ%INæ!BSTIMMUNGSBRIEFæKANNæAUCHæBEIæDERæAUFæDEMæ !BSTIMMUNGSBRIEFUMSCHLAGæANGEGEBENENæ3TELLEæABGEGEBENæ WERDEN

Sternberg, den 10. Juli 2015 Die Gemeindewahlbehörde gez. Quandt

Helferkreis Ludwigslust-Parchim unterstützt pflegende Angehörige „Zeit für mich“ Helferkreis Ludwigslust-Parchim unterstützt pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sowie Pflegebedürftige in der Häuslichkeit $ERæ,ANDKREISæ,UDWIGSLUST 0ARCHIM æDIEæ0mEGESTÔTZPUNKTEæINæ0AR CHIMæUNDæ,UDWIGSLUSTæSOWIEæDIEæ#OMTACTæ'MB(æNEHMENæGEMEINSAMæ AMæ"UNDESMODELLPROJEKTæu,OKALEæ!LLIANZENæFÔRæ-ENSCHENæMITæ$E MENZh æWELCHESæDURCHæDASæ"UNDESMINISTERIUMæFÔRæ&AMILIE æ3ENIOREN æ &RAUENæUNDæ*UGENDæGEFšRDERTæWIRD æTEILæ$ARAUSæWURDEæLETZTESæ*AHRæ IMæ3EPTEMBERæDERæu(ELFERKREISæ,UDWIGSLUST 0ARCHIMhæGEGRÔNDETæ :ENTRALESæ!NLIEGENæDERæGEMEINSAMENæ4ÜTIGKEITæISTæDERæ!UF æUNDæ!US BAUæEINESæNIEDRIGSCHWELLIGESæ"ETREUUNGSANGEBOTESæIMæ,ANDKREISæ %HRENAMTLICHEæ(ELFERINNENæUNDæ(ELFERæBETREUEN æBEGLEITENæUNDæUN TERSTÔTZENæ-ENSCHENæMITæ$EMENZæBZWæ0mEGEBEDÔRFTIGEæSTUNDEN WEISEæINæDERæ(ÜUSLICHKEIT æUMæPmEGENDEæ!NGEHšRIGEæZUæENTLASTENæ .ACHæEINERæABSOLVIERTENæ3CHULUNGæWIRKENæBEREITSææ%HRENAMTLICHEæ BEIMæ(ELFERKREISæMITæ$ASæ%NTLASTUNGANGEBOTæDESæ(ELFERKREISESæ KANNæSOWOHLæINæ,UDWIGSLUST æ0ARCHIM æ'RABOWæODERæ(AGENOWæALSæ AUCHæINæVIELENæ'EMEINDENæDESæ,ANDKREISESæ,UDWIGSLUST 0ARCHIMæ INæ!NSPRUCHæGENOMMENæWERDENæWIEæBEISPIELSWEISEæINæ.EUæ+ALLI” æ


Nr. 07/2015

–9–

"ELSCH æ(AGENOW ,AND æ3IGGELKOWæ+OBROWæODERæ'ALLIN +UPPENTINæ $IEæ)NHALTEæWÜHRENDæDERæSTUNDENWEISENæ"ETREUUNGæRICHTENæSICHæNACHæ DENæ7ÔNSCHEN æ6ORLIEBENæSOWIEæ-šGLICHKEITENæDESæ$EMENZKRANKENæ BZWæDESæ0mEGEBEDÔRFTIGENæ.EBENæDEMæGEMEINSAMENæ+AFFEETRINKENæ ZÜHLENæUæAæAUCHæDIEæ"EGLEITUNGæBEIæ3PAZIERGÜNGENæODERæBEIæKLEINERENæ %INKÜUFEN æ6ORLESENæAUSæ:EITUNGENæUNDæ"ÔCHERNæSOWIEæGEMEINSAMEæ 'ESELLSCHAFTSSPIELEæZUæDENæMšGLICHENæ"ETREUUNGSINHALTEN æWELCHEæINæ EINEMæGEMEINSAMENæ6ORGESPRÜCHæERšRTERTæWERDENæ%INEæPmEGERISCHEæ 6ERSORGUNGæWIRDæDURCHæDIEæ%HRENAMTLICHENæNICHTæÔBERNOMMENæ$URCHæ DIEæSTUNDENWEISEæ"ETREUUNGæWERDENæPmEGENDEæ!NGEHšRIGEæENTLASTETæ UNDæKšNNENæDIEæFREIEæ:EITæGANZæINDIVIDUELLæNUTZENæ$ERæ(ELFERKREISæ ,UDWIGSLUST 0ARCHIMæISTæEINæDURCHæDASæ,ANDESAMTæFÔRæ'ESUNDHEITæUNDæ 3OZIALESæ- 6æANERKANNTESæNIEDRIGSCHWELLIGESæ"ETREUUNGSANGEBOTæ $IEæ+OSTENæFÔRæDIEæSTUNDENWEISEæ"ETREUUNGæUNDæ"EGLEITUNGæSINDæBEIæ 6ORLIEGENæEINERæ0mEGESTUFEæGEGENÔBERæDERæ0mEGEKASSEæIMæ2AHMENæ DERæZUSÜTZLICHENæ"ETREUUNGSLEISTUNGENæMONATLICHææÒæBZWææ Ò æABRECHENBARæ$IEæ%HRENAMTLICHENæERHALTENæEINEæ!UFWANDSENT SCHÜDIGUNGæUNDæSINDæ(AFTPmICHT æSOWIEæ5NFALLVERSICHERTæ-EHRæALSæ æ&AMILIENæNUTZENæBEREITSæDIEæ5NTERSTÔTZUNGæDURCHæ%HRENAMTLICHE 7EITEREæ !NGEBOTEæ DESæ (ELFERKREISESæ ,UDWIGSLUST 0ARCHIMæ SINDæ EINæREGELMܔIGæSTATTlNDENDERæ'ESPRÜCHSKREISæFÔRæ!NGEHšRIGEæVONæ -ENSCHENæMITæ$EMENZæINæ,UDWIGSLUSTæIMæ:EBEFæEæ6æ!LEXAND RIENENPLATZæ æSOWIEæINæ0ARCHIMæ0mEGEHEIMæu(AUSæ3ONNENBERGæ *URI 'AGARIN 3TRæ æMITæFACHLICHERæ"EGLEITUNGæSOWIEæEINEæ!NGEHšRI GENSCHULUNGæSPEZIELLæFÔRæ!NGEHšRIGEæVONæ$EMENZKRANKENæ&ÔRæDIEæ :EITæDERæ4EILNAHMEæAMæ'ESPRÜCHSKREISæBZWæDERæ3CHULUNGæBESTEHTæ NACHæVORHERIGERæ!BSPRACHEæDIEæ-šGLICHKEITæDERæPARALLELENæ"ETREUUNGæ DESæ"ETROFFENENæDURCHæGESCHULTEæ%HRENAMTLICHEæDESæ(ELFERKREISESæ ,UDWIGSLUST 0ARCHIMæ7EITEREæ)NFORMATIONENæRUNDæUMæDENæ(ELFERKREISæ ,UDWIGSLUST 0ARCHIMæERHALTENæ)NTERESSIERTEæBEIæDENæ0mEGESTÔTZPUNK TENæINæ0ARCHIMæUNDæ,UDWIGSLUST æBEIæDERæ#OMTACTæ'MB(æINæ3CHWERINæ SOWIEæBEIMæ,ANDKREISæ,UDWIGSLUST 0ARCHIM

Sternberger Seenlandschaft

9. Rosenfest in Lütt Acker $ASææ2OSENFESTæISTæTROTZæEINESæKLEINENæ'EWITTERSCHAUERSæGUTæVER LAUFENæ2EGENnæUNDæ5NWETTERERPROBTæKONNTEæUNSæDASæNICHTæAUSæ DEMæ+ONZEPTæBRINGEN $IEæ2OSENKšNIGINæ!LICAææKAMæMITæDEMæmIEGENDENæ4EPPICHæ$ERæ 4EPPICHæISTæEINæ/RIGINALSTÔCKæAUSæ4UNESIENæALSæ'ESCHENKæANæDENæ 6EREINæVONæ*UGENDLICHENæDESæINTERNATIONALENæ*UGENDAUSTAUSCHESæ UNDæKONNTEæSOMITæALSæARABISCHERæ4EPPICHæWIRKLICHæmIEGEN $IEæNEUEæ+šNIGINæ!LICIAæKONNTEæBEIæ3ONNENSCHEINæGEKRšNTæWERDENæ UNDæFREUTæSICHæAUFæIHREæ!UFGABENæ7IRæWERDENæWIEæIMMERæAKTUELLæ DARÔBERæBERICHTEN

+ONTAKTDATEN Comtact GmbH 'ESCHWISTER 3CHOLL 3TRæ æ3CHWERIN 4ELææ &AXææ HELFERKREIS COMTACT DIENSTEDE WWWCOMTACT DIENSTEDE !NSPRECHPARTNERINæ

3USANNEæ-ÔLLER

Pflegestützpunkt Parchim 0UTLITZERæ3TRA”Eæ æ0ARCHIM 4ELææ &AXææ PmEGESTUETZPUNKT PARCHIM KREIS LUPDE WWWPmEGESTUETZPUNKTE-6DE !NSPRECHPARTNERINæ

3ILKEæ:EPELIN

Pflegestützpunkt Ludwigslust 'ARNISONSSTRæ æ,UDWIGSLUST 4ELææ &AXææ PmEGESTUETZPUNKT ,UDWIGSLUST KREIS LUPDE WWWPmEGESTUETZPUNKTE-6DE !NSPRECHPARTNERINæ

3YLKEæ3EEHASE

Landkreis Ludwigslust-Parchim Stabsstelle Jugendhilfe- und Sozialplanung 'ARNISONSSTRA”Eæ æ,UDWIGSLUST 4ELææ &AXææ WWWKREIS LUPDE !NSPRECHPARTNERINæ gefördert vom:

3ARAHæ,EDWIGæ

7IRæBEDANKENæUNSæSEHRæHERZLICHæBEIæALLENæ(ELFERNæUNDæ5NTERSTÔTZERNæ DESæ2OSENFESTES æEGALæINæWELCHEMæ"EREICHæ/HNEæSIEæKšNNTEæDASæ &ESTæNICHTæINæDIESERæ&ORMæSTATTlNDEN $AZUæGEHšRENæVIELEæ-ITGLIEDERæDESæ6EREINS æ&IRMEN æ%INZELPER SONENæUNDæ3ELBSTÜNDIGEæAUSæ3TERNBERG æ%INZELPERSONENæSOWIEæ &RAUæ2IEGERæAUSæ3CHWERIN (ERZLICHENæ$ANKæAUCHæANæ(ELGAæ+ASTIRKEæUNDæ(ERBERTæ+ASTEN æDIEæUNSæ MITæIHRENæ(UNDENæVIELæ7ISSENSWERTESæUNDæAUCHæ3PA”æVERMITTELTEN %INæ$ANKESCHšNæAUCHæANæDENæ#HORæAUSæ$ABELæUNTERæ,EITUNGæVONæ )NGRIDæ+UHLMANN æDIEæTROTZæIHRESæ'EBURTSTAGESæMITæDEMæ#HORæDABEIæ WARæUNDæZUMæ'ELINGENæDESæ&ESTESæBEITRUG !UCHæ2OSEN æUNDæ(ONIGEISæWARENæEINEæ"EREICHERUNGæDESæ&ESTESæ UNDæSORGTENæFÔRæLECKEREæ!BKÔHLUNG !UCHæDERæ3TADTæ3TERNBERGæVIELENæ$ANKæFÔRæDIEæTATKRÜFTIGEæ5NTERSTÔT ZUNG æDIEæSEHRæWICHTIGæISTæFÔRæDASæ'ELINGENæDESæ&ESTES %SæHATæSOæVIELæ3PA”æGEMACHT æDASSæWIRæUNSæALLEæSCHONæAUFæDASææ 2OSENFESTæAMæLETZTENæ3AMSTAGæIMæ*UNIææFREUEN Irene Werner


Sternberger Seenlandschaft

โ€“ 10 โ€“

Nr. 07/2015

Toller Saisonabschluss des SV Dabel mit Meisterschaftsfeier

Ein Wolfsrudel in der Sternberger Seenlandschaft

!MรฆVERGANGENENรฆ7OCHENENDEรฆFEIERTENรฆDIEรฆ&Uย”BALLERรฆDESรฆ36รฆ $ABELรฆIHREรฆERSTEรฆ$OPPELMEISTERSCHAFTรฆรฆ-รœNNERMANNSCHAFTรฆUNDรฆ # *UGEND รฆINรฆDERรฆ6EREINSGESCHICHTEรฆ(IERZUรฆWARENรฆNATร”RLICHรฆALLEรฆ &Uย”BALLERรฆDERรฆERSTENรฆUNDรฆZWEITENรฆ-รœNNERMANNSCHAFTรฆUNDรฆDERรฆ # *UGENDรฆANWESENDรฆ !UCHรฆDIEรฆ&ANS รฆEINIGEรฆ%LTERNรฆUNDรฆ'ROย”ELTERNรฆSOWIEรฆ3PONSORENรฆ NAHMENรฆANรฆDERรฆ-EISTERSCHAFTSFEIERรฆAUFรฆDEMรฆ3PORTPLATZรฆTEILรฆ%Sรฆ WARENรฆ:ELTEรฆAUFGEBAUT รฆEINรฆ"IERWAGENรฆBESTELLT รฆEINรฆ3ALATBUFFETรฆ HERGERICHTETรฆUNDรฆZWEIรฆGEBACKENEรฆ3CHWEINEรฆVONรฆ-ANFREDรฆ$RรœGERรฆ UNDรฆ(ORSTรฆ+ROPPรฆGELIEFERTรฆ!UCHรฆDIEรฆรฆ"RATWร”RSTE รฆDIEรฆ$IETERรฆ +Rร”GERรฆUNDรฆ(EINZรฆ3ELKEรฆVONรฆDENรฆ-ร”LLERBURSCHENรฆGESPONSERTรฆ HATTEN รฆKAMENรฆNACHรฆIHRERรฆ6ERWEILDAUERรฆAUFรฆDEMรฆ'RILLรฆGUTรฆANรฆ.ACH GESPร”LTรฆWURDEรฆMITรฆDEMรฆANGEKร”NDIGTENรฆ&REIBIERรฆUNDรฆ#OLAรฆFร”RรฆDIEรฆ *UGENDรฆ!UCHรฆDERรฆร”BERRASCHENDEรฆ0LATZREGENรฆBRACHTEรฆUNSEREรฆ &ETEรฆNICHTรฆZUMรฆuPLATZENhรฆnรฆSCHLIEย”LICHรฆSINDรฆWIRรฆ&Uย”BALLERรฆHARTรฆIMรฆ NEHMENรฆ5NSERรฆ0RรœSIDENTรฆDERรฆ&Uย”BALLABTEILUNGรฆDESรฆ6EREINES รฆ 3VENรฆ7ESTPHAL รฆLIEย”รฆMITรฆEINIGENรฆ7ORTENรฆDIEรฆVERGANGENEรฆ3AISONรฆ MITรฆALLENรฆ(ยšHEPUNKTENรฆUNDรฆ%REIGNISSENรฆNOCHรฆEINMALรฆAUmEBENรฆ$IEรฆ DARAUFรฆFOLGENDENรฆ!USZEICHNUNGENรฆNAHMรฆ0LATZWARTรฆUNDรฆ/RDNERรฆ -AIKรฆ7Aย”MUNDรฆVORรฆ

.ACHDEMรฆSIEรฆSEITรฆHUNDERTรฆ*AHRENรฆINรฆ$EUTSCHLANDรฆAUSGEROTTETรฆWAREN รฆ KEHRENรฆDIEรฆ7ยšLFEรฆZURร”CKรฆNACHรฆ$EUTSCHLANDรฆ'ERADEรฆINรฆDERรฆLETZTENรฆ:EITรฆ HยšRTรฆMANรฆFASTรฆWยšCHENTLICHรฆ(ORRORGESCHICHTENรฆร”BERรฆEINGEWANDERTEรฆ 7ยšLFE รฆWELCHEรฆAUSรฆ0OLEN รฆAUFรฆDERรฆ3UCHEรฆNACHรฆ.AHRUNG รฆEINERรฆ0ARTNE RINรฆODERรฆEINEMรฆ0ARTNERรฆUNDรฆEINEMรฆ2EVIERรฆZUรฆUNSรฆKAMENรฆ-ITTLERWEILEรฆ LEBENรฆWIEDERรฆMINDESTENSรฆรฆ2UDELรฆINรฆ$EUTSCHLANDรฆ3IEรฆWERDENรฆGELIEBTรฆ UNDรฆGEHASSTรฆ&Rร”HER รฆALSรฆESรฆNOCHรฆVIELEรฆ7ยšLFEรฆINรฆFREIERรฆ.ATURรฆGAB รฆWUSS TENรฆDIEรฆ"AUERNรฆUNDรฆ3CHAFZร”CHTERรฆNรœMLICHรฆNOCH รฆWIEรฆSIEรฆIHREรฆ(ERDENรฆ VORรฆDEMรฆ7OLFรฆSCHร”TZENรฆKONNTENรฆ$ESHALBรฆWIRDรฆGERADEรฆUNTERรฆ3CHรœFERNรฆ UNDรฆ*รœGERNรฆDERรฆ2UFรฆNACHรฆEINERรฆKONTROLLIERTENรฆ"EJAGUNGรฆDESรฆ7OLFESรฆ LAUT รฆDENNรฆDIESERรฆDARFรฆAUCHรฆBEIรฆ0ROBLEMENรฆNICHTรฆGETยšTETรฆWERDENรฆ$IEรฆ INSTINKTIVEรฆ3CHEUรฆDERรฆ4IEREรฆVORรฆDEMรฆ-ENSCHENรฆBERUHTรฆNICHTรฆZULETZTรฆ AUFรฆDENรฆ%RFAHRUNGEN รฆDIEรฆDIESEรฆMITรฆIHMรฆGEMACHTรฆHABENรฆ3OรฆWURDEรฆ INรฆDERรฆ6ERGANGENHEITรฆJEDERรฆ7OLF รฆDERรฆSICHรฆEINEMรฆ-ENSCHENรฆZEIGTEรฆ GESCHOSSENรฆUNDรฆEINEรฆNATร”RLICHEรฆ3ELEKTIONรฆDESรฆ2รœUBERS รฆAUย”ERHALBรฆ ENTLEGENERรฆ7รœLDERรฆWARรฆGARANTIERTรฆ,EIDERรฆHABENรฆSICHรฆABERรฆAUCHรฆDERรฆ -ENSCHรฆUNDรฆDIEรฆ.ATURรฆINรฆDENรฆLETZTENรฆ*AHRHUNDERTENรฆSTARKรฆVERรœNDERTรฆ 7EITรฆENTLEGENEรฆ2EVIERE รฆINรฆDIEรฆSICHรฆDERรฆ7OLFรฆZURร”CKZIEHENรฆKANN รฆGIBTรฆ ESรฆNURรฆNOCHรฆSEHRรฆWENIGEรฆODERรฆร”BERHAUPTรฆNICHTรฆMEHRรฆUNDรฆNEBENรฆDENรฆ u7OLFSHASSERNhรฆGIBTรฆESรฆAUCHรฆDIEรฆZAHLREICHENรฆu'UTMENSCHENhรฆUNTERรฆ UNS รฆWELCHEรฆAUSรฆFALSCHERรฆ.รœCHSTENLIEBEรฆIMรฆ5MGANGรฆMITรฆ-ENSCHรฆUNDรฆ 4IERรฆร”BERTREIBENรฆ3OรฆWERDENรฆGERADEรฆJUNGEรฆ7ยšLFE รฆDIEรฆEINEรฆNATร”RLICHEรฆ 3CHEUรฆVORรฆDEMรฆ-ENSCHENรฆERSTรฆAUFBAUENรฆUNDรฆVERSTรœRKENรฆMร”SSEN รฆGE Fร”TTERT รฆBEOBACHTETรฆUNDรฆGELOCKT รฆANSTATTรฆLAUTHALSรฆVERTRIEBENรฆZUรฆWERDENรฆ 'ERADEรฆDIESEรฆ4IEREรฆSINDรฆES รฆDIEรฆAUFรฆDERรฆ3UCHEรฆNACHรฆEINEMรฆNEUENรฆ 2EVIERรฆDANNรฆDURCHรฆ$ยšRFERรฆZIEHENรฆUNDรฆ:USAMMENTREFFENรฆMITรฆDEMรฆ-EN SCHENรฆPROVOZIERENรฆ)Nรฆ3TERNBERGรฆENTSTEHTรฆNUNรฆEINรฆGANZรฆNEUESรฆ0ROJEKTรฆ ZUMรฆ6ERSTรœNDNISรฆFร”RรฆDIEรฆ7ยšLFEรฆu7IRรฆWOLLENรฆDENรฆ-ENSCHENรฆDIEรฆ.ATURรฆ NรœHERรฆBRINGENรฆ.EBENรฆ7ANDERUNGENรฆMITรฆ+AMELEN รฆ,AMASรฆUNDรฆ2EN TIERENรฆBIETENรฆWIRรฆAUFรฆDEMรฆNEUENรฆ+AMELHOFรฆ3TERNBERGERรฆ"URG รฆABรฆDEMรฆ 3OMMER รฆAUCHรฆ7ANDERUNGENรฆMITรฆu7ยšLFENhรฆANhรฆ3Oรฆ*ENSรฆ+OHLHAUS รฆ DERรฆ'ESCHรœFTSFร”HRERรฆDESรฆ&AMILIENUNTERNEHMENSรฆu.EBENรฆDIESEMรฆ NATร”RLICHENรฆ7OLFSSCHUTZ รฆDURCHรฆDIEรฆ"ELEGUNGรฆEINESรฆ2EVIERS รฆWECKTรฆ GERADEรฆBEIรฆ+INDERNรฆDIEรฆ+OMBINATIONรฆMEHRERERรฆ3INNEรฆDASรฆ)NTERESSEรฆ Fร”RรฆBESTIMMTEรฆ$INGEรฆ"EIรฆUNSรฆSEHENรฆSIEรฆDIEรฆ4IERE รฆBEKOMMENรฆ7ISSENรฆ VERMITTELT รฆDร”RFENรฆSIEรฆFร”HLENรฆUNDรฆSICHรฆAUFรฆDENรฆรฆ รฆSTร”NDIGENรฆ7AN DERUNGENรฆINTENSIVรฆMITรฆIHNENรฆBESCHรœFTIGENhรฆ.ATร”RLICHรฆGEHTรฆDASรฆNICHTรฆ MITรฆDEMรฆEUROPรœISCHENรฆ7OLFรฆ$ESHALBรฆHรœLTรฆDERรฆ+AMELHOFรฆEINรฆ2UDELรฆ 7OLFSHYBRIDEN รฆEINERรฆ-ISCHUNGรฆAUSรฆAMERIKANISCHEMรฆ7OLFSHUNDรฆUNDรฆ DEMรฆNORDAMERIKANISCHENรฆ4IMBERWOLFรฆINรฆEINERรฆRIESIGENรฆ&REIANLAGEรฆ $IESEรฆUNDรฆAUCHรฆDIEรฆANDERENรฆ4IEREรฆDESรฆ(OFESรฆKยšNNENรฆ3IE รฆABรฆDEMรฆ "EGINNรฆDERรฆ3OMMERFERIEN รฆTรœGLICHรฆZWISCHENรฆรฆ5HRรฆUNDรฆรฆ5HR รฆ ZWISCHENรฆ3TERNBERGรฆUNDรฆ'ROย”รฆ2ADENรฆBESUCHENรฆ&ร”RรฆUNSEREรฆ,ESERรฆ HABENรฆWIRรฆEINEรฆ%XTRATOURรฆMITรฆDENรฆ4IERENรฆINรฆDASรฆ3LAWENDORFรฆ'ROย”รฆ 2ADENรฆORGANISIERTรฆ+OMMENรฆAUCHรฆ3IEรฆDEMรฆ3TERNBERGERรฆ7OLFSRUDELรฆ GANZรฆNAHEรฆUNDรฆBEANTWORTENรฆ3IEรฆEINFACHรฆx

-ITรฆABSCHLIEย”ENDENรฆ7ORTENรฆMEINERรฆ4RAINERKOLLEGENรฆ2ALFรฆ*รœGER รฆ &RANKรฆ!LISCH รฆ-ATHIASรฆ.IEDZIELSKIรฆUNDรฆZUรฆGUTERรฆLETZTรฆAUCHรฆEINIGENรฆ !NMERKUNGENรฆMEINERรฆ7ENIGKEITรฆALSรฆ4RAINERรฆDERรฆ# *UGENDMANN SCHAFTรฆSCHLOSSรฆDERรฆOFlZIELLEรฆ4EILรฆ.ICHTรฆZUรฆVERGESSEN รฆNAHMรฆSICHรฆ DERรฆNEUEรฆ*UGENDTRAINERรฆ0HILIPรฆ3AUNUSรฆDIEรฆ:EIT รฆDIEรฆNEUรฆINSรฆ,EBENรฆ GERUFENEรฆ% *UGENDMANNSCHAFTรฆVORZUSTELLENรฆ$UFTENDERรฆ3CHWEI NEBRATEN รฆKROSSEรฆ'RILLWURST รฆVONรฆ4ORWARTรฆ%RIKรฆ2ยšSEรฆANGERICHTET รฆ UNDรฆDASรฆLANGรฆERSEHNTEรฆUNDรฆHARTรฆERKรœMPFTEรฆ&REIBIERรฆLIEย”ENรฆDENรฆ 0LATZรฆNUNรฆSCHNELLรฆVOLLรฆWERDENรฆUNDรฆDIEรฆ3TIMMUNGรฆSTEIGENรฆ"ISรฆ SPรœTรฆINรฆDIEรฆ.ACHTรฆFEIERTENรฆWIRรฆUNDรฆGENOSSENรฆUNSERENรฆGELUNGENENรฆ !BSCHLUSSรฆDESรฆERFOLGREICHENรฆ&Uย”BALLJAHRESรฆ%INรฆBESONDERERรฆ$ANKรฆ GILTรฆANรฆDIESERรฆ3TELLEรฆDENรฆ6ERTRETERNรฆDERรฆ-ANNSCHAFTEN รฆDIEรฆUNSERENรฆ SPORTLICHENรฆ&ESTPLATZรฆHERRICHTETEN รฆUMรฆDIESESรฆEINMALIGEรฆ&Uย” BALLJAHRรฆMITรฆDERรฆ$OPPELMEISTERSCHAFTรฆZUรฆFEIERNรฆ!UCHรฆEINรฆGROย”ESรฆ $ANKESCHยšNรฆMยšCHTEรฆICHรฆALLENรฆ"ETEILIGTENรฆDERรฆ3AISONรฆUNDรฆUNSERENรฆ 3PONSOREN รฆOHNEรฆDIEรฆESรฆKAUMรฆMยšGLICHรฆWรœREรฆSOLCHEรฆ,EISTUNGENรฆ ZUรฆVOLLBRINGENรฆAUSSPRECHENรฆ &ร”RรฆDIEรฆSUPERรฆHERGERICHTETEรฆ3PORTANLAGEรฆDANKENรฆWIRรฆNEBENรฆUN SEREMรฆ0LATZWARTรฆ-AIKรฆ7Aย”MUNDรฆAUCHรฆUNSERERรฆ2ASENTRAKTORBRI GADEรฆ/PAรฆ(ENRYรฆ,ร”TH รฆ&AMILIEรฆ3CHWรœBEรฆMITรฆ3OHNรฆUNDรฆEINIGENรฆ 6ERTRETERNรฆDERรฆ-ANNSCHAFTENรฆFร”RรฆDIEรฆ-รœHARBEITENรฆUNDรฆ-ETALLBAU MEISTERรฆ*OACHIMรฆ(ECHTรฆFร”RรฆDASรฆ7ALZENรฆDESรฆ0LATZESรฆMITรฆSEINERรฆ 4ECHNIKรฆ .EBENรฆBEREITSรฆGENANNTENรฆGEHTรฆUNSERรฆ$ANKรฆANรฆFOLGENDEรฆ3PONSORENรฆ !UTOZENTRUMรฆ3CHAPERT รฆ-ALERBETRIEBรฆ$IETERรฆ+REBS รฆ3TORCHEN !POTHEKEรฆ'RITรฆ+AMPHAUSEN รฆ&AHRSCHULEรฆ3TAVE รฆ'ERDรฆ3CHRยšDERรฆ &ERIENANLAGEN รฆ&OTOรฆ*ยšRSSรฆ รฆ3TERNBERG รฆ&OHSACK 'ETRรœNKEHANDELรฆ รฆ(OLZENDORFรฆUNDรฆ4ENORรฆ3TEFANรฆ&ISCHER Text: Dietmar Rรถse, Trainer C-Jugendmannschaft.

+AMELHOFรฆ3TERNBERGERรฆ"URG 3รฆ+OHLHAUS $ORFSTRรฆ รฆ3TERNBERGERรฆ"URG WWWKAMELHOF STERNBERGERBURGDE


Nr. 07/2015

– 11 –

Sportfestes der Grundschule „Alexander Behm“ Sternberg

+LASSEæææ ææ

Kannst du einen Gummistiefel richtig weit werfen? 3OæLAUTETEæDASæ-OTTOæDESæDIESJÜHRIGENæ3PORTFESTESæDERæ'RUNDSCHULEæ u!LEXANDERæ"EHMhæ3TERNBERGæ)Mæ-ITTELPUNKTæDIESESæGELUNGENENæ6OR MITTAGSæSTANDENæDIEæ%NTWICKLUNGæVONæ&REUDEæANæ"EWEGUNGæUNDæ3PORTæ SOWIEæDIEæ&šRDERUNGæDESæ4EAMGEISTESæUNDæDESæFAIRENæ-ITEINANDERSæ UNTERæDENæ3CHÔLERINNENæUNDæ3CHÔLERNæUNSERERæ3CHULEæ.EBENæDENæ BEKANNTENæ$ISZIPLINENæWIEæDEMæ M ,AUFæODERæDEMæ7EITSPRUNGæ KONNTENæSICHæDIEæ3CHÔLERINNENæUNDæ3CHÔLERæAUCHæIMæ0ARTNERBALAN CIEREN æBEIMæ:IEL æUNDæ$OSENWERFENæSOWIEæDEMæ3ACKHÔPFENæAUFæ:EITæ AUSPROBIERENæ"ELIEBT æWIEæAUCHæSCHONæINæDENæVERGANGENENæ*AHREN æ WARENæDASæ"RENNBALLæUNDæDASæ"ALLæÔBERæDIEæ3CHNURæSPIELENæ&REUDEæ BEREITETEæAUCHæDASæ2ASENSKILAUFEN æDASæEINEæORDENTLICHEæ0ORTIONæ 'ESCHICKLICHKEITæABFORDERTEæUNDæVIELæ3PA”æBRACHTEæ4AKTISCHESæ+šN NENæUNDæ-ANNSCHAFTSGEISTæKONNTENæBESONDERESæDIEæ*UNGENæBEIMæ &U”BALLSPIELENæUNTERæ"EWEISæSTELLENæ-ITæVIELæ%IFERæZEIGTENæDIEæ+INDER æ WIEæSICHERæSIEæIMæ5MGANGæMITæIHRENæSELBSTæMITGEBRACHTENæ)NLINERNæ SAMTæ3CHUTZKLEIDUNGæEINENæ0ARCOURSæBEWÜLTIGENæKšNNEN

$IEæ)DEENæZUæDIESENæ!NGEBOTENæKAMENæÔBERWIEGENDæVONæ3CHÔLE RINNENæUNDæ3CHÔLERNæDERææ+LASSENæDERæ+OOPERATIVENæ'ESAMT SCHULEæ3TERNBERG æDIEæANæDERæ'RUNDSCHULEæMITæDIESENæ)DEENæHERAN TRATENæUNDæGERNæDIESESæ3PORTFESTæMITæDENæ'RUNDSCHÔLERNæGESTALTENæ WOLLTENæ!NæDIESERæ3TELLEæMšCHTENæWIRæIHNENæUNDæIHRENæ,EHRERINNENæ &RAUæ(ILDEBRANDTæUNDæ&RAUæ"ÔTTNER æDIEæUNSæANæDIESEMæ4AGæTATKRÜFTIGæ UNTERSTÔTZTEN æNOCHMALSæHERZLICHæDANKEN $ASæREGEæ3PORTTREIBENæENDETEæMITæEINERæ!BSCHLUSSSTAFFELæAUFæDEMæ 3PORTPLATZæ Hier war dann auch zu erfahren, wer Gummistiefelweitwurfmeister wurde: +LASSEæææ #HRISTIANæ3CHRšDERææ  æM ææ $ENNYæ*EDECKEææ  æM +LASSEæææ ,UKASæ&ISCHERææ  æM ææ &RANKAæ"ARCZEWSKIææ  æM +LASSEæææ ææ

-ALTEæ"UDDENHAGENææ $ANNYæ"RANDENBURGææ

æ æM æ æM

Sternberger Seenlandschaft -AXIMILIANæ3CHMIDTKEææ +IMæ'LAUSææ

æ æM æ æM

7IRæSINDæSCHONæJETZTæGESPANNT æWERæDIESEæ2EKORDEæMALæBRECHENæWIRD Estrid Buddenhagen Fachschaft Sport

1. Tag der offenen Imkerei in Lütt Acker 2UNDææ"ESUCHERæBESUCHTENæDENæ"IENENGARTENæINæ,ÔTTæ!CKER æUMæ SICHæÔBERæ"LÔTEN æ"IENENPmANZEN æ"IENEN æ3TACHELNæUNDæ-ILBENæ UNTERæDEMæ-IKROSKOP æ(ONIG æ"IENENWOHNUNGEN æIMKERLICHEæ'E RÜTSCHAFTENæUNDæVIELESæMEHRæZUæINFORMIEREN %SæWARæEINæSEHRæINTERESSIERTESæ0UBLIKUM æDEMæDIEæDORTæANWESENDENæ EHRENAMTLICHæARBEITENDENæ)MKERæSEHRæKOMPETENTæALLEæSEINEæ&RAGENæ BEANTWORTENæKONNTENæ.ATÔRLICHæGABæESæBEIæDERæ(ONIGKšNIGINæAUCHæ (ONIGæAUSæDERæ)MKEREIæ,ÔTTæ!CKERæZUæERWERBEN æDERæSEHRæVIELæ,OBæ FÔRæSEINENæHERVORRAGENDENæ'ESCHMACKæBEKAM 3OæSAGTEæUNSæEINæšSTERREICHISCHESæ%HEPAAR æDASSæSIEæZWARæSCHONæ IHRæGESAMTESæ'EPÜCKæÔBERLADENæHÜTTEN æABERæEINæ'LASæ(ONIGæKOMMTæ EINFACHæNOCHæINSæ(ANDGEPÜCK "EIMæ3CHAUKOCHENæKONNTEæMANæVIELEæ(INWEISEæZUMæ+OCHENæMITæ (ONIGæBEKOMMENæUNDæ7ISSENSWERTESæÔBERæDIESESæKOSTBAREæ0RO DUKTæDERæ"IENENæERFAHRENæ7ERæWOLLTE æNAHMæSICHæGLEICHæDASæ-ENÔ 2EZEPTæMITæNACHæ(AUSE

$IEæHEIMLICHENæ4šNEæEINESæ3AXOPHONSæUNTERMALTENæDIEæHERRLICHEæ +ULISSEæDESæ!REALSæIMæ"IENENGARTENæUNDæTRUGENæDAZUæBEI æDASSæ DIESERæERSTEæ6ERSUCHæEINæSCHšNERæ%RFOLGæWURDE (IERMITæMšCHTENæWIRæUNSæBEIæDENJENIGENæ)MKERNæDESæ)MKERVEREINSæ 3TERNBERGæUNDæ5MGEBUNGæE6 æDIEæDIEæ!NGEBOTEæIMæ"IENENGARTENæ BETREUTEN æSEHRæHERZLICHæBEDANKEN %INæBESONDERESæ$ANKESCHšNæGEHTæANæUNSERENæEINSTIGENæ)MKERPATENæ %RICHæ+IRSCHNOWSKI æDERæDEMæ6EREINæEINENæ4AFELSATZæZURæ)MKEREIæ FÔRæDIEæWEITEREæ!RBEITæDESæ6EREINSæÔBERGAB Irene Werner


Sternberger Seenlandschaft

– 12 –

Ausschreibung

Anmeldung:

Drachenboot-Tauziehen Anlässlich des 52. Heimatfest der Stadt SternbergæSINDæALLEæ5NTERNEHMEN æ6EREINE æ)NSTITUTIONENæ UNDæ&REIZEITGRUPPENæINæ3TERNBERGææ5MGEBUNGæ HERZLICHæDAZUæEINGELADEN æAMæ$RACHENBOOT 4AUZIEHENæTEILZUNEH MENæUNDæUMæDASæ(EIMATFESTæUMæEINENæ(šHEPUNKTæZUæBEREICHERN %SæBIETETæSICHæDIEæ-šGLICHKEIT æIMæSPORTLICHENæFAIRENæ7ETTSTREITæDIEæ +RÜFTEæZUæMESSENæ.UTZENæ3IEæDIEæ#HANCEæUNDæTRETENæ3IEæIMæDI REKTENæVERGLEICHæGEGENæANDEREæ-ANNSCHAFTENæANæ3CHÔRENæ3IEæ DENæ4EAMGEISTæUNDæBEWEISENæ3IEæ+AMPFGEIST æ+RAFT æ!USDAUERæ UNDæ$URCHHALTEVERMšGEN Termin: Veranstalter:ææ

08. August 2015 $RACHENBOOTVEREINæ u3TERNBERGERæ 0ASTI NETTENhæEæ6 Ort:ææ 3TERNBERGERæ3EE æ"ADEANSTALT Wettkampfstrecke:ææ .ICHTSCHWIMMERBEREICH Regel:ææ $IEæMAXIMALEæ!NZAHLæANæ0ADDLERNæPROæ4EAMæ sind 4 Personen. æ 3OLLæFÔRæALLEæ5NKUNDIGENæHEI”EN æDASSææ 0ADDLERINNENæGEBRAUCHTæWERDEN æAUFGETEILTæ DIEæEINEæ(ÜLFTEæAUFæDERæLINKENæUNDæDIEæANDEREæ (ÜLFTEæAUFæDERæRECHTENæ3EITEæPADDELND æ $IEæ4EMASæSITZENæIHRENæ'EGNERNæGEGENÔBERæ !UFæEINæ+OMMANDOæGEHTæESæLOSæ3CHNELLæUNDæ KRAFTVOLLæUNTERæHOHERæ!NSPANNUNGæWERDENæ DIEæ0ADDELæDURCHæDASæ7ASSERæGEZOGEN æUMæ DASæ"OOTæGEGENæDENæERBITTERTENæ7IDERSTANDæ DERæ(ERAUSFORDERERæANæDASæGEGENÔBERLIE GENDEæ%NDEæZUæBRINGEN Equipment:ææ æ$RACHENBOOTE0ADDELæWERDENæGESTELLT Preise: 0LATZææ ææ3ACHPREISEæUNDæFÔRæJEDESæ4EAMæ EINEæ5RKUNDE Kontakt:ææ %RICæ&RANK æ4ELæææODERæ-ARTINæ "OUVIER æ4ELææ Anmeldungen:ææ &ORMLOSæÔBERæ% -AILæSTERNBERGER PASTI NETTEN GMXDEæUNTERæ!NGABEæVOMæ4EAM NAMEN æ4EAMCAPTAINæUNDæ+ONTAKTDATENæ ODERæMITæ!NMELDEFORMULARæINæDERæ4OURISTEN INFORMATIONæ3TERNBERG Anmeldeschluss:ææ &REITAG ææ!UGUSTæ Startgebühr:ææ 3PA”æUNDæGUTEæ,AUNE TeamcaptainBesprechung:ææ æ!UGUSTæ ææ5HR æ"ADEANSTALTæ 3TERNBERG")44%æ0ä.+4,)#( Erster Start:ææ æ5HR

Siegerehrung:ææ

NACHæ!BSCHLUSSæDERæ2ENNEN

-ITæSPORTLICHEMæ'RU” Euer Drachenbootverein „Sternberger Pastinetten“ e. V.

Nr. 07/2015

&IRMA6EREINETCæ ?????????????????????????????????? 4EAMNAMEæ

??????????????????????????????????

4EAMCAPTAINææ

??????????????????????????????????

3TRA”Eææ

??????????????????????????????????

0,: æ/RTææ

??????????????????????????????????

4ELEFONææ

??????????????????????????????????

% -AILæ

??????????????????????????????????

Rennregeln/Sicherheitsbelehrung æ !LLEæ4EILNEHMERINNENæNEHMENæANæDERæ6ERANSTALTUNGæAUFæ EIGENEæ'EFAHRæTEIL æ $ERæ6ERANSTALTERæUNDæSEINEæ0ARTNERæHAFTENæNICHTæFÔRæ0ERSONEN æ oder Sachschäden. æ $ENæ!NWEISUNGENæDESæ/RGANISATIONSPERSONALSæISTæUNBEDINGTæ &OLGEæZUæLEISTEN ææ $ASæ/RGANISATIONSPERSONALæISTæBERECHTIGT æALKOHOLISIERTæWIR KENDEæODERæANDERWEITIGæRENNUNFÜHIGæERSCHEINENDEæ4EAM MITGLIEDERæVOMæ2ENNENæAUSZUSCHLIE”EN ææ !LLEæ4EAMMITGLIEDERæMÔSSENæINæDERæ,AGEæSEIN æINæIHRERæ+LEI DUNGææ-ETERæWEITæZUæSCHWIMMEN ææ 7ERæVORSÜTZLICHæODERæGROBæFAHRLÜSSIGæEINæ"OOTæZUMæ+ENTERNæ BRINGTæUNDODERæBESCHÜDIGT æHAFTETEæFÔRæDIEæMITTELBARæODERæ UNMITTELBARæENTSTANDENENæ3CHÜDENæUNDæKANNæDISQUALIlZIERTæ WERDEN æ $ERæMELDENDEæ4EAMCAPTAINæVERPmICHTETæSICH æJEDENæ4EIL NEHMERæVORæDERæ6ERANSTALTUNGæÔBERæDIEæ4EILNAHMEBEDIN GUNGEN æ2ENNREGELN3ICHERHEITSBESTIMMUNGEN æDENæORGA NISATORISCHENæ!BLAUFæDESæ2ENNENSæSOWIEæDIEæBESONDERENæ UNDæALLGEMEINENæ2EGULARIENæINæ+ENNTNISæZUæSETZEN æ %RæBESTÜTIGTæDIESæMITæSEINERæ5NTERSCHRIFT Organisatorischer Ablauf der Rennen sææ äBERæDENæ3TANDæDESæ2ENNENS æDIEæ!UFRUFZEITENæUNDæDIEæVO RAUSSICHTLICHENæ3TARTZEITENæKšNNENæSICHæDIEæ4EAMSæANæDERæ )NFOTAFELæDERæ2ENNREGIEæINFORMIEREN sææ 6ORæDEMæERSTENæ3TARTæERFOLGTæEINæ4EAMCAPTAINS -EETING sææ $ASæKOMPLETTEæ4EAMæMUSSæSICHæRECHTZEITIGæANæDEMæJEWEILIGENæ 3AMMELPUNKTæEINlNDEN sææ $ASæ3TARTKOMMANDOæLAUTETæu!44%.4)/.æxæ'/h sææ $ERæ:IELEINLAUFæDESæ"OOTESæWIRDæDURCHæEINENæ3IGNALTONæANGE ZEIGT sææ %INæ2ENNENæDAUERTææ3EKUNDENæ'EWONNENæHATæDASæ4EAM æ DASæBEIæ!BPlFFæDESæ2ENNENSæVORNEæLIEGT æ 3CHAFFTæEINæ4EAMæESæJEDOCHæVORæ!BLAUFæDERææ3EKUNDEN æ DASæGEGNERISCHEæ4EAMæBISæANæDENæMAXæMšGLICHENæ!NSCHLAGæ ZURÔCKZUZIEHEN æGILTæDIESESæ2ENNENæAUCHæVORæ!BLAUFæDERææ 3EKUNDENæALSæGEWONNENæUNDæWIRDæABGEPlFFEN sææ $ASæ/RGANISATIONSPERSONALæAMæ"ECKENRANDæISTæBEIMæ6ERLAS SENæDESæ"OOTESæBEHILmICHæ5MæDIEæ3ICHERHEITæDERæ4EAMMIT GLIEDERæNICHTæZUæGEFÜHRDEN æISTæHIERæDENæ!NWEISUNGENæUNBE DINGTæ&OLGEæZUæLEISTEN -ITæMEINERæ5NTERSCHRIFTæBESTÜTIGEæICHæDIEæVORABæGENANNTENæ$ATENæ SOWIEæDIEæ!NERKENNUNGæDERæ4EILNAHMEBEDINGUNGEN ?????????????????????æ ??????????????????????????? Ort/Datum Unterschrift des Teamcaptains (mind. 18 Jahre alt) ✂


Nr. 07/2015

– 13 –

Der Heimatverein informiert !Mææ!UGUSTæLADENæWIRæUNSEREæ-ITGLIEDERæUNDæ'Ü STEæDERæ3TADTæAUSæ!NLASSæDESæ3TERNBERGERæ(EIMAT FESTESæZUMæTRADITIONELLENæ-ECKLENBURGABENDæAUFæ DENæ-USEUMSHOFæEINæ$ASæ0ROGRAMMæGESTALTENæ INæDIESEMæ*AHRæDIEæ4ANZKINDERæUNSERESæ6EREINS æDERæ3TERNBERGERæ 3ENIORENCHORæUNDæDIEæ7ITZINERæ$šRPSCHAFT "EGINNææ5HR &ÔRæ'ETRÜNKEæUNDæ6ERPmEGUNGæISTæGESORGT .ACHæDEMæ0ROGRAMMæWIRDæBISæ-ITTERNACHTæNACHæDERæ-USIKæVONæ$*æ -ICHAELæ3CHWERTNERæGETANZT Neues aus dem Sternberger Heimatverein! $ERæ3TERNBERGERæ(EIMATVEREINæBIETETæ)NTERESSIERTENæABæ3EPTEMBERæ DIEæ-šGLICHKEIT æDIEæPLATTDEUTSCHEæ3PRACHEæZUæERLERNENæ3IEæNICHTæNURæ VERSTEHEN æSONDERNæAUCHæSPRECHENæZUæKšNNENæISTæUNSERæ:IELæ$ABEIæ ISTæKEINEæ6EREINSZUGEHšRIGKEITæERFORDERLICHæ$IESEæ:USAMMEN KÔNFTEæWERDENæAUFæDIEæ!BENDSTUNDENæGELEGT æUMæBESONDERSæAUCHæ DENæ*ÔNGERENæUNDæ"ERUFSTÜTIGENæDIEæ4EILNAHMEæZUæERMšGLICHENæ 7IRæWOLLENæDAMITæUNSEREæSCHšNEæMECKLENBURGISCHEæ3PRACHEæVORæ DEMæ6ERGESSENæBEWAHRENæ$IESEæ)DEEæENTSTANDæBEIMæDIESJÜHRIGENæ .EUJAHRSEMPFANGæBEIæEINEMæ'ESPRÜCHæMITæDERæ'ESCHÜFTSINHABERINæ &RAUæ!NDREAæ3IELAFF æDIEæDAFÔRæGRO”ESæ)NTERESSEæZEIGTæ!UCHæBEIæIHRæ KšNNENæ!NMELDUNGENæERFOLGEN !NFANGæ3EPTEMBERæISTæHIERZUæZUNÜCHSTæEINæ)NFORMATIONSABENDæIMæ 6EREINSHAUSæAMæ"AHNHOFæANGEDACHT æUMæ4ERMINEæDIESBEZÔGLICHæ FESTZULEGEN "EREITSæINæDENæ-ONATENæ*ULIæUNDæ!UGUSTæBITTENæWIRæUMæ!NMELDUNGENæ INTERESSIERTERæ4EILNEHMERæBEIæ!NKEæ"ITTERMANNæUNTERæææ ODERæ!NDREAæ3IELAFFæUNTERææ

Piratenfest in Blankenberg

am 18.07.2015 ab 14:00 Uhr am Tempziner See 3PIELSPA”æFÔRæ'RO”æUNDæ+LEIN (ÔPFBURG %ISWAGEN 4OMBOLA +AFFEEæUNDæ+UCHEN ,IVEæDIEæu'LAMSEE ,ERCHENh uDIEæ3CHULHOFSPATZENh FÔRæDASæLEIBLICHEæ7OHLæISTæGESORGT UNDæNOCHæVIELESæMEHRæ !BENDSæ,IVEMUSIKæVONæ"!#+"%!4ææ&2%5.$% 0)2!4%.+/34ä-æ)34æ3%(2æ%27ä.3#(4 æ !"%2æ+%).%æ0&,)#(4æ WWWPIRATENFEST BLANKENBERGDEVU

Sternberger Seenlandschaft

Auch in diesem Jahr soll ESæWIE DERæAUFæMEHRFA CHENæ 7UNSCHæ EINæ 0IRATENFESTæ GEBENæ$IEæ'E MEINDEæ "LAN K E N B E R G æ H A Tæ sich mächtig in‘s :EUGæGELEGT æUMæ )HNENæEINENæUN VERGESSLICHENæ 4AGæINæPASSENDERæ!TMOSPHÜREæZUæPRÜSENTIERENæ%SæERWARTETæ3IEæ EINæGEMÔTLICHERæ.ACHMITTAGæBEIæ+AFFEEæUNDæ+UCHEN æBEGLEITETæVON ANGEPASSTERæ,IVEMUSIKæ3PIELæUNDæ3PA”æFÔRæ'RO”æUNDæ+LEINæRUNDETæ DENæ.ACHMITTAGæSCHLIE”LICHæABæ!Mæ!BENDæDARFæDANNæKRÜFTIGæGETANZTæ WERDENæZUæDERæ-USIKæVONæ"!#+"%!4æGEMEINSAMæMITæBEFREUNDETENæ 'ASTMUSIKERNæDERæ2EGIONæ&ÔRæDASæLEIBLICHEæ7OHLæISTæDENæGESAMTENæ 4AGæÔBERæGESORGTæ7IRæWÔNSCHENæ)HNENæVIELæ3PA”æBEIæUNSEREMæUNDæ VORæALLEMæ)HREMæ0IRATENFESTæINæ"LANKENBERGæAMæ4EMPZINERæ3EE

Friesenfest in Häven Am 01.08. ist wieder Friesenfest in Häven %RšFFNUNGææ5HRæ æ"EGINNæ3CHAUPROGRAMMææ5HR !NDREAæ-šNNINGHOFFæMITæ(ENGSTæ*ORIT æDENæ(UNDENæ&RODOæ UNDæ$OBBY æ-INISHETTYæ-ORITZæsæ+LASSISCHESæ2EITENæMITæ*ANAæ 4HUMANNæ+IEL ææ3ONJAæ!LTHENæ.ORDHEIDE ææ"IRTHEæ(ELBINGæ 'UTæ(ÜVEN æsæ3PANISCHEæ)MPRESSIONENæMITæ!USBILDERINæ.ICOLEæ 0UHLMANNæ"ERLIN æsæ(OLLANDæGEGENæ3PANIEN æ3ABRINAæ%NGELææ 3ONJAæ!LTHENæ.ORDHEIDE æsæ&REILAUFENDEæ&RIESENSTUTENæVOMæ 'UTæ(ÜVENæsæ.ATURALæ(ORSEMANSHIPæ9VONNEæ!DAMæ2OSTOCK æsæ &RIESEN æGERITTENæUNDæGEFAHRENæVOMæ(OFæ3TEENDANSæ'ÔSTROW æ sæ(ANDPFERDEREITENæMITæ&RIESEN æ*šRGæ0ERLEBERGæ#RIVITZ æsæ0ASæ DEæDEUXæMITæ!ILKEæ/HLENæ(AMBURG æUNDæ9ASEMINEæ"EESEæ 2OSTOCK æsæ$ASæ4EAMæVOMæ"AROCKPFERDEHOFæ,IERSæ"ERLIN æsæ $AMENSATTELREITENæ2ÔGEN æsæ&EUERTANZæ2OSTOCK æsæ$RESSURKÔRæ DERæ+LASSEæ-æ+IEL æ2AHMENPROGRAMMæ3TECKENPFERDCHENæ SELBSTæGEBAUTæsæ%MALLIERENæVONæ+UPFERæsæ3TROHBURGæsæu"ILD SCHšNEShæ2EITSPORTARTIKELæsæ&OTOSHOOTINGæMITæ&RIESEæUNDæ-I NIFRIESEæsæ+UTSCHFAHRTENæ Leibliches Wohl:æ(EI”ESæVOMæ'RILLæsæ+AFFEEæUNDæ+UCHENæsæ 3OFTEIS Sponsoren: $IEæ'EMEINDENæ,ANGENæ*ARCHOWæUNDæ:AHRENS DORFæsæ+UTSCHENMUSEUMæ+OBROWæsæ%LEPHANTæ3TAGINGæ3ERVICEæ 'LAEVKE æ0mANZENæUNDæ'ÜRTENæ !NSCHLIE”ENDæLADENæWIRæZUMæ4ANZæEINæ$ERæ%INTRITTæISTæFREIæ3TATT DESSENæSINDæ3PENDENæZUMæ%RHALTæDESæDENKMALGESCHÔTZTENæ 0FERDESTALLESæVONææERWÔNSCHTæäBRIGENSæ3CHONææGABæ ESæ&RIESENPFERDEæINæ(ÜVENæ(ERZOGæ*OHANNæ!LBRECHTæLIE”æSIEæ DAMALSæAUSæ(OLLANDæIMPORTIEREN æ(ÜVEN æ.ATURPARKæ3TERNBERGERæ3EENLAND æ-ECKLENBURG æ WWWGUTHAEVENDE


Sternberger Seenlandschaft

– 14 –

Was ist los in Witzin

Nr. 07/2015

Dienstag, 14.07.2015 Sternberg, 10:00 Uhr 3EENlSCHEREIæ3EESTR u*ETZTæFAHRNæWIRæÔBERNæ3EEh æ5HRæ æABæ3TERNBERGææ5HRæ æABæ'RO”æ2ADEN æ5HRæ æABæ3TERNBERGææ5HRæ æABæ'RO”æ2ADEN Donnerstag, 16.07.2015 Sternberg, 11:00 Uhr -ARKTæ æ3PRINGBRUNNEN ™FFENTLICHEæ3TADTFÔHRUNGæDURCHæDIEæHISTORISCHEæ)NNENSTADT Freitag, 17.07.2015 Sternberg, 11:00 Uhr 3TADTKIRCHEæ3Tæ-ARIAæUNDæ3Tæ.IKOLAUS +IRCHENFÔHRUNGæMITæ4URMBESTEIGUNG Dabel ab 14:00 &ESTPLATZæAMæ(OLZENDORFERæ3EE æ$ABELERæ$ORFFESTSPIELE æ ææ5HRæ5NTERHALTUNGSPROGRAMME ABææ5HRæ æ$ISCOæAMæ3EE Sonnabend, 18.07.2015 Dabel ab 10:00 Uhr &ESTPLATZæAMæ(OLZENDORFERæ3EE æ$ABELERæ$ORFFESTSPIELE æ&U”BALLTURNIER ABææ5HRæ&AMILIENPROGRAMM ABææ5HRæ4ANZæMITæDERæu/LDIE #OMPANYh Blankenberg ab 14:00 Uhr "ADESTELLEæAMæ4EMPZINERæ3EE 0IRATENFESTæMITæVIELENæäBERRASCHUNGEN ABææ5HRæ4ANZæMITæu"ACKæBEATh Sonntag, 19.07.2015 Dabel ab 10:00 Uhr &ESTPLATZæAMæ(OLZENDORFERæ3EE æ$ABELERæ$ORFFESTSPIEL &RÔHSCHOPPENæ,IVEæ-USIKæ!USWERTUNGæ$ORFWETTE Dienstag, 21.07.2015 Sternberg, 10:00 Uhr 3EENlSCHEREIæ3EESTR u*ETZTæFAHRNæWIRæÔBERNæ3EEh æ5HRæ æABæ3TERNBERGææ5HRæ æABæ'RO”æ2ADEN æ5HRæ æABæ3TERNBERGææ5HRæ æABæ'RO”æ2ADEN Groß Raden, 10:00 Uhr Archäologisches Museum +RÜUTERTAGæ æ%SSBAREæ3CHÜTZEæAUSæDERæ.ATUR

Es ist was los im Sternberger Seenland Juli & August 2015 Sonnabend, 11.07.2015 Sternberg ab 09:30 Uhr -ARKT %RšFFNUNGæ3CHÔTZENFEST æ5HRæ æ&ESTUMZUGæZUMæ3CHÔTZENPLATZ æ5HRæ æ3CHÔTZENFESTæ æ3CHIE”PLATZæHINTERæDERæ4/4!, 4ANKSTELLE æ5HRæ æ0OKALVERLEIHUNGæANæDIEæ"ÔRGERSCHÔTZENKšNIGE Brüel, 14:00 Uhr 2OTERæ3EE 3TRANDFESTæAMæ2OTENæ3EE MITæ.EPTUNTAUFE Hohen Pritz, 14:00 Uhr $ORFWIESE 'EMEINDEGRILLFEST Sternberg, 18:00 Uhr 3TADTKIRCHEæ3Tæ-ARIAææ3Tæ.IKOLAUS #HORTISSIMO #HORKONZERTæMITæDEMæ0ROGRAMMæu,IEDERHAUFENh

Donnerstag, 23.07.2015 Sternberg, 11:00 Uhr -ARKTæ æ3PRINGBRUNNEN ™FFENTLICHEæ3TADTFÔHRUNGæDURCHæDIEæHISTORISCHEæ)NNENSTADT Freitag, 24.07.2015 Sternberg, 11:00 Uhr 3TADTKIRCHEæ3Tæ-ARIAæUNDæ3Tæ.IKOLAUS +IRCHENFÔHRUNGæMITæ4URMBESTEIGUNG Sonnabend, 25.07.2015 Brüel, 20:00 Uhr 2OTERæ3EE #OCKTAIL .ACHTæAMæ2OTENæ3EE Sonntag, 26.07.2015 Sternberg, 18:00 Uhr 3TADTKIRCHE 4ROMPETENKONZERTæDERæ3ONDERKLASSE u4ROMPETEææ/RGELh MITæ4HORSTENæ0ECHæUNDæ0ROFæ5WEæ+OMISCHKE &ESTLICHESæ3OMMERKONZERTæAUSæu%UROPASæ-USIKKUNSTh Dienstag, 28.07.2015 Sternberg, 10:00 Uhr 3EENlSCHEREIæ3EESTR


Nr. 07/2015

â&#x20AC;&#x201C; 15 â&#x20AC;&#x201C;

u*ETZTĂŚFAHRNĂŚWIRĂŚĂ&#x201D;BERNĂŚ3EEh ĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ3TERNBERGĂŚĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ2ADEN ĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ3TERNBERGĂŚĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ2ADEN Donnerstag, 30.07.2015 Sternberg, 11:00 Uhr -ARKTĂŚ ĂŚ3PRINGBRUNNEN Â&#x2122;FFENTLICHEĂŚ3TADTFĂ&#x201D;HRUNGĂŚDURCHĂŚDIEĂŚHISTORISCHEĂŚ)NNENSTADT Freitag, 31.07.2015 Sternberg, 11:00 Uhr 3TADTKIRCHEĂŚ3TĂŚ-ARIAĂŚUNDĂŚ3TĂŚ.IKOLAUS +IRCHENFĂ&#x201D;HRUNGĂŚMITĂŚ4URMBESTEIGUNG Sonnabend, 01.08.2015 Klein Pritz ab 10:00 Uhr 3TRANDFEST Häven ab 10:00 Uhr 'UTĂŚ(Ă&#x153;VEN &RIESENFESTĂŚAUFĂŚ'UTĂŚ(Ă&#x153;VEN Dienstag, 04.08.2015 Sternberg, 10:00 Uhr 3EENlSCHEREIĂŚ3EESTR u*ETZTĂŚFAHRNĂŚWIRĂŚĂ&#x201D;BERNĂŚ3EEh ĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ3TERNBERGĂŚĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ2ADEN ĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ3TERNBERGĂŚĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ2ADEN Donnerstag, 06.08.2015 Sternberg, 11:00 Uhr -ARKTĂŚ ĂŚ3PRINGBRUNNEN Â&#x2122;FFENTLICHEĂŚ3TADTFĂ&#x201D;HRUNGĂŚDURCHĂŚDIEĂŚHISTORISCHEĂŚ)NNENSTADT Freitag 07.08.2015 Sternberg, 11:00 Uhr 3TADTKIRCHEĂŚ3TĂŚ-ARIAĂŚUNDĂŚ3TĂŚ.IKOLAUS +IRCHENFĂ&#x201D;HRUNGĂŚMITĂŚ4URMBESTEIGUNG Sternberg ab 19:00 Uhr &ESTPLATZĂŚAMĂŚ3TRANDBAD ĂŚ3TERNBERGERĂŚ(EIMATFEST $ISCOĂŚAMĂŚ3EE ĂŚ"OOTSCORSO ĂŚGROÂ&#x201D;EMĂŚ7ASSER ĂŚUNDĂŚ(Â&#x161;HENFEUERWERK Sonnabend, 08.08.2015 Sternberg ab 10:00 Uhr &ESTPLATZĂŚAMĂŚ3TRANDBAD ĂŚ3TERNBERGERĂŚ(EIMATFEST +INDERPROGRAMM ĂŚ5NTERHALTUNGSPROGRAMME

GROÂ&#x201D;EĂŚ3CHLAGERPARTYĂŚMITĂŚDERĂŚu3CHLAGERMAlAh Sonntag, 09.08.2015 Sternberg ab 10:00 Uhr &ESTPLATZĂŚAMĂŚ3TRANDBAD ĂŚ3TERNBERGERĂŚ(EIMATFEST Â&#x2122;KUMENISCHERĂŚ'OTTESDIENST ĂŚ&RĂ&#x201D;HSCHOPPEN ĂŚ$RACHENBOOTTAUZIE hen, (ELENEĂŚ&ISCHER $OUBLEĂŚu6ICTORIAh

Ausstellungen: Mecklenburger Kunstgalerie Dabel +UNSTAUSSTELLUNG !MĂŚ-ATTENSTIEG ĂŚĂŚ$ABEL Â&#x2122;FFNUNGSZEITEN -ONTAGĂŚ ĂŚ&REITAGĂŚĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚUNDĂŚĂŚ ĂŚĂŚ5HR 3ONNABENDĂŚĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR Galerie Erbguth ,INDENSTRĂŚ ĂŚ$ABEL 4ELEFONĂŚĂŚĂŚBITTEĂŚVORHERĂŚANMELDEN

Sternberger Seenlandschaft Galerie Rothener Hof +ASTANIENWEGĂŚ ĂŚĂŚ2OTHEN "URGSCHĂ&#x201D;LERĂŚINĂŚ- 6 3CHĂ&#x201D;LERĂŚDERĂŚ"URGĂŚ'IEBICHENSTEINĂŚSTELLENĂŚAUS Â&#x2122;FFNUNGSZEITEN -ONTAGĂŚ ĂŚ3ONNTAGĂŚĂŚ ĂŚ ĂŚĂŚ5HR Schloss Kaarz /BEREĂŚ$ORFSTRĂŚ ĂŚĂŚ+AARZ $ASĂŚ'RĂ&#x201D;NEĂŚ:ITATĂŚ ĂŚBISĂŚ !USSTELLUNGĂŚIMĂŚ0ARK Sternberg, Kirche St. Maria und St. Nikolaus !MĂŚ-ARKT u"Ă&#x153;UMEh &OTOGRAlENĂŚUNDĂŚ#OLLAGENĂŚVONĂŚ#ĂŚ*Â&#x161;RÂ&#x201D; -UNZLINGERĂŚUNDĂŚ#ĂŚDEĂŚ "OOM Warin, Naturparkzentrum â&#x20AC;&#x17E;Sternberger Seenlandâ&#x20AC;&#x153; !MĂŚ-ARKT ĂŚĂŚ7ARIN u"IENENĂŚUNDĂŚ&LEDERMĂ&#x153;USEĂŚAUFĂŚ$RAHTh !NGELIKAĂŚ7EHNES 3TĂ&#x201D;VE ĂŚ3CHWERIN ĂŚ*ULIĂŚ ĂŚĂŚ!UGUSTĂŚ GroĂ&#x; Raden, Archäologisches Museum +ASTANIENALLEE ĂŚĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ2ADEN u0IPELINEĂŚ!RCHĂ&#x153;OLOGIEh !USGRABUNGENĂŚAUFĂŚDENĂŚGROÂ&#x201D;ENĂŚ&ERNGASTRASSENĂŚINĂŚ- 6 ĂŚ-AIĂŚ ĂŚĂŚ$EZEMBERĂŚ Ferienprogramm GroĂ&#x; Raden - Archäologisches Museum 4Ă&#x153;GLICHĂŚVONĂŚĂŚ ĂŚĂŚ5HRĂŚ ĂŚABĂŚĂŚ*ULI -ITMACHANGEBOTEĂŚFĂ&#x201D;RĂŚDIEĂŚGANZEĂŚ&AMILIEĂŚZUMĂŚSLAWISCHĂŚAKTIVĂŚSEIN - Ă&#x201E;nderungen vorbehalten -

GefĂźhrte Wanderungen & Radtouren im Naturpark Sternberger Seenland Sonnabend, 11.07.2015 10:00 - 14:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Hohlwege zur Warnow- Wanderung im Warnowtal 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOWĂŚBĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE !NMELDUNGĂŚBISĂŚĂŚ4ELĂŚĂŚ Montag, 13.07.2015 11:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Auf den Spuren der Eiszeit- Wanderung in die Oberen Seen 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ2EZEPTIONĂŚ#AMPINGPLATZ Dienstag, 14.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur- Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE 10:00 - 13:30 Uhr gefĂźhrte Wanderung Das grĂśĂ&#x;te Durchbruchstal der WarnowWanderung durch das Warnow-Mildenitz-Durchbruchstal 4REFFPUNKTĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ'Â&#x161;RNOWĂŚBEIĂŚ3TERNBERG ĂŚ0ARKPLATZĂŚ7ARNOWTAL Mittwoch, 15.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Auf den Spuren der Eiszeit- vom Roten See in BrĂźel zu den Salzwiesen bei SĂźlten 4REFFPUNKTĂŚ"RĂ&#x201D;EL ĂŚ0ARKPLATZĂŚAMĂŚ2OTENĂŚ3EE


Sternberger Seenlandschaft

â&#x20AC;&#x201C; 16 â&#x20AC;&#x201C;

Nr. 07/2015

Donnerstag, 16.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE

Dienstag, 04.08.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE

Montag, 20.07.2015 11:00 - 13:00 Uhr geführte Radwanderung Sanfte Hügel, Flüsse und Wälder Radwanderung in das Warnowdurchbruchstal 4REFFPUNKTæ3TERNBERG æ2EZEPTIONæ#AMPINGPLATZ

Mittwoch, 05.08.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Auf den Spuren der Eiszeit - vom Roten See in BrĂźel zu den Salzwiesen bei SĂźlten 4REFFPUNKTĂŚ"RĂ&#x201D;EL ĂŚ0ARKPLATZĂŚAMĂŚ2OTENĂŚ3EE

Dienstag, 21.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE

Donnerstag, 06.08.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE

Mittwoch, 22.07.2015 10:00 - 12:30 Uhr gefĂźhrte Wanderung Waldwanderung mit dem Naturparkranger 4REFFPUNKTĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ2ADEN ĂŚ!RCHĂ&#x153;OLOGISCHESĂŚ&REILICHTMUSEUM

10:00 - ca. 15:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Unterwegs in den Oberen Seen mit Fischimbiss bei Fischer Frischke 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ0ARKPLATZĂŚ4/4!, 4ANKSTELLE !NMELDUNGĂŚBISĂŚĂŚ4ELĂŚĂŚ

10:00 - 13:00 Uhr GefĂźhrte Wanderung Auf den Spuren der Eiszeit durch das Warnowdurchbruchstal 4REFFPUNKTĂŚ'ROÂ&#x201D;ĂŚ'Â&#x161;RNOWĂŚBĂŚ3TERNBERG ĂŚ0ARKPLATZĂŚ7ARNOWTAL Donnerstag, 23.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur- Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE Montag, 27.07.2015 11:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Auf den Spuren der Eiszeit- Wanderung in die Oberen Seen 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ2EZEPTIONĂŚ#AMPINGPLATZ Dienstag, 28.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE Mittwoch, 29.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Auf den Spuren der Eiszeit in die Oberen Seen 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ0ARKPLATZĂŚ4/4!, 4ANKSTELLE Donnerstag, 30.07.2015 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Wanderung Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Glaser Moor 4REFFPUNKTĂŚ+RITZOW ĂŚBEIĂŚ,ANGENĂŚ"RĂ&#x201D;TZ ĂŚ"USHALTESTELLE 10:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Kanutour Natur- und Geschichte an der Mildenitz Kanutour vom Wasserkraftwerk ZĂźlow nach Sternberger Burg Pro Person: 25,00 â&#x201A;Ź !NMELDUNGĂŚBISĂŚĂŚ4ELEFONĂŚĂŚ Montag, 03.08.2015 11:00 - 13:00 Uhr gefĂźhrte Radwanderung Wälder, FlĂźsse und ein versunkener See Radwanderung in den Naturpark Sternberger Seenland 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ2EZEPTIONĂŚ#AMPINGPLATZ

StadtfĂźhrungen in Sternberg %SĂŚlNDENĂŚINĂŚ3TERNBERGĂŚĂŚ3TADTFĂ&#x201D;HRUNGENĂŚZUĂŚFESTENĂŚ4ERMINENĂŚSTATT ĂŚ 4REFFPUNKTĂŚISTĂŚjeweils Donnerstag um 11:00ĂŚ5HRĂŚAMĂŚ3PRING BRUNNENĂŚAUFĂŚDEMĂŚ-ARKT +IRCHENFĂ&#x201D;HRUNGENĂŚMITĂŚ4URMBESTEIGUNGĂŚlNDENĂŚJEWEILSĂŚUMĂŚĂŚ 5HRĂŚINĂŚDERĂŚ3TERNBERGERĂŚ+IRCHEĂŚSTATT &Ă&#x201D;HRUNGENĂŚFĂ&#x201D;RĂŚ'RUPPENĂŚKÂ&#x161;NNENĂŚINĂŚDERĂŚ3TERNBERGERĂŚ4OURISTINFOĂŚ VEREINBARTĂŚWERDENĂŚ ĂŚ4ELĂŚĂŚ

Wanderungen mit Hund Montag, 13.07., 20.07., 27.07., 03.08., 10.08.2015 18:00 Uhr kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke &ERIENHOFĂŚ3TORCHENNESTĂŚ ĂŚ5RLAUBĂŚMITĂŚDEMĂŚ(UNDĂŚ 4REFFPUNKTĂŚ$ABELĂŚ&ERIENHOFĂŚ3TORCHENNEST !NMELDUNGĂŚ4ELEFONĂŚĂŚĂŚ Montag, 13.07., 20.07., 27.07., 03.08., 10.08.2015 18:00 Uhr Hundewanderung mit Frau Westhoff 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ2EZEPTIONĂŚ#AMPINGPLATZ Mittwoch, 15.07., 22.07., 29.07., 05.08., 13.08.2015 10:00 Uhr groĂ&#x;e Hundewanderung &ERIENHOFĂŚ3TORCHENNESTĂŚ ĂŚ5RLAUBĂŚMITĂŚDEMĂŚ(UNDĂŚ 4REFFPUNKTĂŚ$ABELĂŚ&ERIENHOFĂŚ3TORCHENNEST !NMELDUNGĂŚ4ELEFONĂŚĂŚ Mittwoch, 15.07.,22.07., 29.07., 05.08., 13.08.2015 18:00 Uhr Kleine Hundewanderung #AMPINGPLATZĂŚ3TERNBERGĂŚ 4REFFPUNKTĂŚ3TERNBERG ĂŚ2EZEPTIONĂŚ#AMPINGPLATZ !NMELDUNGĂŚ4ELEFONĂŚĂŚ Donnerstag 16.07., 23.07., 30.07., 06.08., 13.08.2015 18:00 Uhr kleine Hundewanderung mit Helga Kastirke Ferienhof Storchennest - Urlaub mit dem Hund Treffpunkt: Dabel Ferienhof Storchennest Anmeldung: Telefon: 0152 34139414


Nr. 07/2015

– 17 –

Sternberger Seenlandschaft









         



Wandertheater TON UND KIRSCHEN im Rothener Hof am So., 9. August 2015, 15 Uhr, in Rothen? $IEæ%RZÜHLUNGæu(UNDEHERZhæDESæRUSSISCHENæ3CHRIFTSTELLERSæ-ICHAILæ"ULGAKOWæISTæ EINEæZYNISCHEæ3ATIREæAUFæDENæVONæDERæ3OWJETUNIONæPROPAGIERTENæuNEUENæSOWJE TISCHENæ-ENSCHENh 3IEæHANDELTæVONæEINEMæDURCHæEINæ%XPERIMENTæENTSTANDENENæGROBSCHLÜCHTIG RUCHLOSENæu(UNDEMENSCHENh æDERæSICHæZUMæ!LPTRAUMæFÔRæSEINENæ3CHšPFERæENT WICKELTæ$ASæ7ERKæWURDEææVERFASSTæ%RSTæ æFASTææ*AHREæNACHæDEMæ 4ODEæDESæ!UTORS æKONNTEæDIEæ%RZÜHLUNGæINæDERæ3OWJETUNIONæERSCHEINENæ$IESEæ GROTESKEæ'ESCHICHTEæISTæVONæu4ONæUNDæ+IRSCHENvæMITæALLæSEINENæKÔNSTLERISCHENæ UNDæHANDWERKLICHENæ&ÜHIGKEITENæFÔRæDASæ4HEATERæDRAMATISIERT 7EITEREæ)NFOSæUNTERæWWWTONUNDKIRSCHENDE %INTRITTææ%URO æERMܔIGTææ%URO 2OTHENERæ(OFæE6 +ASTANIENWEGæ æ2OTHEN WWWROTHENERHOFDE

     



.ACHæDEMæ&ESTæISTæVORæDEMæ&EST æNACHæDEMæ,ANDESRAPSBLÔTENFESTæBEGINNTæJETZTæDIEæHEI”Eæ0HASEæFÔRæ DIEæ6ORBEREITUNGæDESæDIESJÜHRIGENæ(EIMATFESTESæ6OMææBISææ!UGUSTæWIRDæAMæ3TERNBERGERæGEFEIERTæ UNDæDIEæ/RGANISATORENæHABENæSICHæAUCHæINæDIESEMæ*AHRæEINEæ-ENGEæEINFALLENæLASSEN $ASæDETAILLIERTEæ0ROGRAMMæWIRDæIMæNÜCHSTENæ!MTSBLATTæVERšFFENTLICHT !LSæ%INTRITTSKARTEæFÔRæDIEæ!BENDVERANSTALTUNGENæAMæ&REITAGæUNDæ3ONNABENDæWIRDæESæINæDIESEMæ*AHRæ EINEæ0LAKETTEæGEBEN æDIEæIMæ6ORVERKAUFæINæDERæ3TERNBERGERæ4OURISTINFOæERHÜLTLICHæISTæ3TATTæEINESæ'E SAMTPREISESæVONæ æÒæFÔRæBEIDEæ!BENDVERANSTALTUNGENæKOSTETæDIEæ0LAKETTEæ æÒ æDIEæ!UmAGENHšHEæ ISTæLIMITIERT æDERæ6ORVERKAUFæBEGINNTæABæSOFORT

Sternberg feiert vom 07.- 09. August 52. Heimatfest

Foto: Jean-Pierre Estournet






Sternberger Seenlandschaft

– 18 –

Nr. 07/2015

55. Dorffestspielen in Dabel

Geburtstage des Monats Juli !LLENæ"ÔRGERINNENæUNDæ"ÔRGERN æDIEæIMæ-ONATæ*ULIææIHRENæ'E BURTSTAGæFEIERN æÔBERMITTELTæDASæ!MTæ3TERNBERGERæ3EENLANDSCHAFTæ DIEæALLERHERZLICHSTENæ'LÔCKWÔNSCHE

"EIæDENææ$ORFFESTSPIELENæINæ$ABELæLAUTETæDASæ-OTTOæINæDIESEMæ *AHRæu6ON &ÔR -ITæDENæ$ABELERNhæ$IEæ$ABELERæ6EREINEæUNDæVIELEæ "ÔRGERæDESæ/RTESæHELFENæmEI”IGæMIT æDAMITæWIEæINæDENæLETZTENæ*AHRENæ AUFæDEMæ&ESTPLATZæAMæ(OLZENDORFERæ3EEæWIEDERæDREIæ4AGEæLANGæ VOMææ ææ*ULIæGEFEIERTæWERDENæKANNæ)NæDIESEMæ*AHRæRUFENæDIEæ /RGANISATORENæZURæ$ORFWETTEæAUFæ$ASæ+OMITEEæWETTET æDASSæESæDIEæ $ABELERæNICHTæSCHAFFEN ææ-ÔHLENæMITæEINERæ-INDESTHšHEæVONææ :ENTIMETERNæUNDæSICHæDREHENDENæ&LÔGELNæAUFæDENæ0LATZæZUæBRINGENæ 3OLLTENæDIEæ$ABELERæESæSCHAFFEN æVERLIERTæDASæ/RGA 4EAMæUNDæWIRDæ EINENæ!RBEITS %INSATZæAMæ(OLZENDORFERæ3EEæMACHENæUNDæVORæ/RTæ FÔRæEINEæLUSTIGEæ3HOW %INLAGEæSORGENæ%INENæBESONDERENæ+NALLERæ HATæDASæ/RGANISATIONSKOMITEEæZUMææGEWINNENæKšNNENæ-ITæDEMæ (ELIKOPTERæKšNNENæSICHæDIEæ'ÜSTEæINæDIEæ,UFTæERHEBENæ$REIæ0ASSA GIEREæPASSENæINæDENæ(ELIæVONæ(APPY!IRæ$ASæ4ICKETæKOSTETææ%UROæ 2UNDmÔGEæMITæ"ALLONæODERæ(ELIKOPTERæSINDæSONSTæDEUTLICHæTEURERæ und so haben sich schon ei nige Dabeler angemeldet. Der (ELIæ STARTETæ AMæ 3ONNABENDæ VONææ ææ5HRæNEBENæDEMæ &ESTPLATZæ!NSPRECHPARTNERæISTæ (ARRYæ"EYERæ  Manuela Kuhlmann

zum 97. Geburtstag &RAUæ,UCKA æ!NNIææ

AUSæ3TERNBERG

zum 94. Geburtstag &RAUæ2ITTKER æ-ARGARETHEææ

AUSæ3TERNBERG

zum 93. Geburtstag (ERRæ3CHWARZ æ(ORSTææ

AUSæ:AHRENSDORF

zum 92. Geburtstag (ERRæ2EIMER æ+ARLææ

AUSæ"RÔEL

zum 91. Geburtstag &RAUæ7OETTKI æ'ERDAææ &RAUæ.IENKARN æ(ILDEGARDææ &RAUæ%NGEL æ%RNAææ

AUSæ"RÔEL AUSæ3CHLOWE AUSæ3TERNBERG

zum 85. Geburtstag &RAUæ$AMM æ(ILDEGARDææ &RAUæ2UNGE æ'ISELAææ &RAUæ"OLDT æ,IDIAææ (ERRæ'IESLER æ%RICHæ &RAUæ-AIER æ(ILDEGARDææ &RAUæ3CHRšDER æ#HRISTAææ &RAUæ"USCH æ#HRISTELææ

AUSæ(OLDORF AUSæ3TERNBERG AUSæ'OLCHEN AUSæ:AHRENSDORF AUSæ3TERNBERG AUSæ"RÔEL AUSæ"RÔEL

zum 80. Geburtstag &RAUæ3PERLICH æ%VAææ &RAUæ,ANGANKE æ(EDWIGææ &RAUæ-ERGNER æ(ANNE ,OREææ (ERRæ7IENER æ(EINZææ (ERRæ(OLST æ'ERHARDææ

AUSæ3TERNBERG AUSæ3TERNBERG AUSæ3TERNBERG AUSæ$ABEL AUSæ3TERNBERG

zum 75. Geburtstag (ERRæ3CHEFmER æ'ÔNTERææ &RAUæ0šTSCHEIT æ(ANNAææ &RAUæ3UXDORF æ'ERTRUDææ &RAUæ-AA” æ%LEONOREææ &RAUæ7OLTER æ-ONIKAæ &RAUæ.OETZEL æ2ENATEææ &RAUæ3ZECH æ%RIKAææ &RAUæ'UTZEIT æ5RSELææ &RAUæ4HIEL æ(EIDELENææ

AUSæ+UKUK AUSæ$ABEL AUSæ3TERNBERG AUSæ3TERNBERG AUSæ7ENDORF AUSæ"RÔEL AUSæ3TERNBERG AUSæ"LANKENBERG AUSæ3TERNBERG

zum 70. Geburtstag &RAUæ$RAEMPAEHL æ(EIDRUNææ &RAUæ+šTHKE æ(ANNIææ (ERRæ3TREIT æ*šRGææ &RAUæ+RܔNER æ%RIKAææ

AUSæ3TERNBERG AUSæ"RÔEL AUSæ'RO”æ2ADEN AUSæ+OBROWæ))

zum 65. Geburtstag &RAUæ"ÜDRICH æ)RENEææ (ERRæ$UNKELBECK æ(ELMUTææ (ERRæ3CHEEL æ2EINHARDææ (ERRæ$AUTER æ%RWINææ (ERRæ2EHFELDT æ0ETERææ (ERRæ"ORGWALDT æ+LAUSææ &RAUæ3ZEGNOTAT æ$ORISææ (ERRæ$šBEL æ7OLFGANGææ (ERRæ4RETE æ*ÔRGENææ &RAUæ6ILLWOCK æ3IEGLINDEæ &RAUæ+NAUER æ)RMGARDææ (ERRæ"ERG æ#ARLææ

AUSæ3TERNBERG AUSæ(OLZENDORF AUSæ"RÔEL AUSæ+UHLEN AUSæ:ÔLOW AUSæ3TERNBERG AUSæ3TERNBERG AUSæ3TERNBERG AUSæ"RÔEL æAUSæ"RÔEL AUSæ3TERNBERG AUSæ7ITZIN


Nr. 07/2015 zum 60. Geburtstag (ERRĂŚ3CHEWE ĂŚ0ETERĂŚĂŚ (ERRĂŚ3CHULZ ĂŚ$ETLEFĂŚĂŚ &RAUĂŚ+NIE ĂŚ!NGELIKAĂŚĂŚ (ERRĂŚ7ERTH ĂŚ7OLFGANGĂŚĂŚ (ERRĂŚ"ANNAT ĂŚ'ERHARDĂŚĂŚ &RAUĂŚ(EIN ĂŚ-ARLIESĂŚĂŚ &RAUĂŚ(ILDEBRANDT ĂŚ-ARLIESĂŚĂŚ (ERRĂŚ6ORBECK ĂŚ,OTHARĂŚĂŚ &RAUĂŚ"RANDT ĂŚ3IGRIDĂŚĂŚ &RAUĂŚ"ERGMANN ĂŚ'ILDAĂŚĂŚ (ERRĂŚ7Â&#x161;LK ĂŚ&REDĂŚĂŚ &RAUĂŚ!HNFELDT ĂŚ'ISELAĂŚĂŚ &RAUĂŚ2USCHMEIER ĂŚ-ARIETAĂŚĂŚ (ERRĂŚ3CHWANDTKE ĂŚ&RANKĂŚĂŚ &RAUĂŚ-ARX ĂŚ!NITAĂŚĂŚ (ERRĂŚ%IDNER ĂŚ(ANS *Ă&#x201D;RGENĂŚĂŚ (ERRĂŚ0OSTELT ĂŚ2EINHARDĂŚĂŚ

â&#x20AC;&#x201C; 19 â&#x20AC;&#x201C; AUSĂŚ3TERNBERG AUSĂŚ3Ă&#x201D;LTEN AUSĂŚ"RĂ&#x201D;EL AUSĂŚ"RĂ&#x201D;EL AUSĂŚ$ESSIN AUSĂŚ3TERNBERG AUSĂŚ3TERNBERG AUSĂŚ3TERNBERG AUSĂŚ,ANGENĂŚ*ARCHOW AUSĂŚ(OHENĂŚ0RITZ AUSĂŚ,ANGENĂŚ*ARCHOW AUSĂŚ'USTĂ&#x153;VEL AUSĂŚ3TERNBERG AUSĂŚ'OLCHEN AUSĂŚ$ABEL AUSĂŚ"RĂ&#x201D;EL AUSĂŚ$ABEL

Informationen des BĂźrgeramtes zur VerĂśffentlichung von Jubiläen %INIGEĂŚ"Ă&#x201D;RGERĂŚWĂ&#x201D;NSCHENĂŚKEINEĂŚ6ERÂ&#x161;FFENTLICHUNGĂŚ)HRESĂŚ'EBURTSTAGESĂŚ IMĂŚ!MTSBLATTĂŚ(IERZUĂŚBEDARFĂŚESĂŚEINERĂŚ%RKLĂ&#x153;RUNGĂŚBEIMĂŚ"Ă&#x201D;RGERAMT ĂŚ DASSĂŚDIEĂŚPERSONENGEBUNDENENĂŚ$ATENĂŚNICHTĂŚVERÂ&#x161;FFENTLICHTĂŚWERDENĂŚ DĂ&#x201D;RFEN

Behindertenverband Sternberger Seenlandschaft e.V. Der Behindertenverband gratuliert im Monat Juli folgenden Mitgliedern recht herzlich zum Geburtstag: (ERRNĂŚ"ERNDĂŚ(INZĂŚĂŚ AUSĂŚ3TERNBERG &RAUĂŚ$RĂŚ%LISABETHĂŚ"REDEHORSTĂŚĂŚ AUSĂŚ$ABEL &RAUĂŚ$OROTHEAĂŚ(OFFMANNĂŚĂŚ AUSĂŚ3TERNBERGĂŚUND (ERRNĂŚ7OLFGANGĂŚ!HRENSĂŚ AUSĂŚ'USTĂ&#x153;VEL Der Vorstand

Rheumaliga AG BrĂźel Geburtstagskinder Monat Juli 2015 -ETAĂŚ!SELMEYER !STRIDĂŚ"RĂ&#x201D;NDEL 5RSELĂŚ'UTZEIT %LLIĂŚ+RĂ&#x201D;GER 'ISELAĂŚ,ALLEMAND (ELGAĂŚ,AURISCH +ARINĂŚ-EIER !NITAĂŚ-Ă&#x201D;LLER 7OLFGANGĂŚ0AULI "RIGITTEĂŚ0FĂ&#x201D;TZNER "RIGITTEĂŚ6OIGTĂŚ $ERĂŚ6ORSTANDĂŚDERĂŚ2HEUMALIGA!'ĂŚ"RĂ&#x201D;ELĂŚGRATULIERTĂŚRECHTHERZLICHĂŚ UNDĂŚWĂ&#x201D;NSCHTĂŚALLESĂŚ'UTE

Herzlichen GlĂźckwunsch

Sternberger Seenlandschaft

Aus der Kirchgemeinde Dabel Gottesdienste und Termine 19.7., Sonntag ĂŚ5HRĂŚĂŚ 'OTTESDIENSTĂŚINĂŚ$ABELĂŚMITĂŚ!BENDMAHL 23./24.7. 2EISEĂŚZUMĂŚ'LOCKENGUÂ&#x201D;ĂŚNACHĂŚ+ARLSRUHE ĂŚ .Ă&#x153;HEREĂŚ)NFORMATIONĂŚBEIĂŚ&RAUĂŚ+UHLMANN 26.7., Sonntag ĂŚ5HRĂŚ'OTTESDIENSTĂŚINĂŚ"ORKOWĂŚMITĂŚ!BENDMAHL 9.8, Sonntag ĂŚ5HRĂŚ'OTTESDIENSTĂŚINĂŚ$ABEL

WĂśchentliche Veranstaltungen montags ĂŚ5HRĂŚĂŚ 3ENIORENCHOR ĂŚ5HRĂŚĂŚ 'ITARRENGRUPPE dienstags ĂŚ5HRĂŚĂŚ -USIZIERENĂŚINĂŚDERĂŚ+I4A ĂŚ5HRĂŚĂŚ &LÂ&#x161;TENKREIS ĂŚ5HRĂŚĂŚ (ANDGLOCKENCHOR mittwochs ĂŚ5HRĂŚĂŚ 4ONSTABCHOR ĂŚ5HRĂŚĂŚ +IRCHENCHOR donnerstags ĂŚ5HRĂŚĂŚ #HORĂŚ"ORKOW freitags ĂŚ5HRĂŚĂŚ 0FADlNDER

Aus der Kirchgemeinde BrĂźel Gottesdienste und Veranstaltungen der evangelischen Kirchgemeinde BrĂźel 12.07., 6. nach Trinitatis ĂŚ5HRĂŚ 'ARTENFESTĂŚ 19.07., 7. nach Trinitatis ĂŚ5HRĂŚ 'OTTESDIENSTĂŚ 26.07., 8. nach Trinitatis ĂŚ5HRĂŚ 'OTTESDIENSTĂŚĂŚ ĂŚ u*AKOBUS 0ILGERWEGhĂŚ 01.08., Samstag ĂŚ5HRĂŚ 4RAUGOTTESDIENSTĂŚ 02.08., 9. nach Trinitatis ĂŚ5HRĂŚ 'OTTESDIENSTĂŚ 09.08., 10. nach Trinitatis ĂŚ5HRĂŚ '$ĂŚu2UNDĂŚUMSĂŚĂŚ ĂŚ 0ILGER +LOSTERhĂŚ 12.7., Sonntag ĂŚ5HRĂŚ 'ARTENFESTĂŚu6ONĂŚ"RĂ&#x201D;ELĂŚUMĂŚĂŚ ĂŚ DIEĂŚGANZEĂŚ7ELTh 27.8., Donnerstag ĂŚ5HRĂŚ +ONZERTĂŚĂŚ ĂŚ u+OWALEW $ON +OSAKENh

0FARRGARTEN 3TADTKIRCHEĂŚ"RĂ&#x201D;EL +LOSTERKIRCHEĂŚ 4EMPZIN 3TADTKIRCHEĂŚ"RĂ&#x201D;EL 3TADTKIRCHEĂŚ"RĂ&#x201D;EL +LOSTERKIRCHE 4EMPZIN

0FARRGARTEN

3TADTKIRCHE

WĂśchentliche Veranstaltungen Mo. - Do. ĂŚ ĂŚĂŚ5HRĂŚ Freitag ĂŚ ĂŚĂŚ5HRĂŚ Montag ABĂŚĂŚ5HRĂŚĂŚ Dienstag ĂŚ5HRĂŚĂŚ

&AIRESĂŚ,Ă&#x153;DCHENĂŚIMĂŚ-'(ĂŚ GEÂ&#x161;FFNET 3TRICKRUNDEĂŚIMĂŚ-'( %LTERN +IND 4REFFĂŚIMĂŚ-'(ĂŚ TĂ&#x153;GL


Sternberger Seenlandschaft Mittwoch ABรฆรฆ5HRรฆรฆ ABรฆรฆ5HRรฆ รฆ Freitag ABรฆรฆ5HRรฆรฆ รฆ5HRรฆรฆ รฆ5HRรฆ

โ€“ 20 โ€“

3PIELNACHMITTAGรฆIMรฆ-'( BISรฆ%NDEรฆ*UNI +INDERKIRCHEรฆIMรฆ'EMEINDEHAUSรฆ"Rร”EL 'EMEINSAMESรฆ+OCHENรฆIMรฆ-'( 'EMEINSAMESรฆ%SSENรฆIMรฆ-'( 7OCHENSCHLUSSANDACHTรฆIMรฆ'EMEINDERAUM

Ev.-luth. Kirchengemeinde Sternberg Veranstaltungen und Gottesdienste 12.07.15, 6. So nach Trinitatis รฆ 'OTTESDIENSTรฆ 14.07.15, Dienstag รฆรฆ Seniorengottesdienst 19.07.15, 7. So nach Trinitatis รฆ 'OTTESDIENSTรฆ 25.07.15 รฆรฆ Abendgottesdienst 26.07.15 +EINรฆ'OTTESDIENST 02.08.15, 9. So nach Trinitatis รฆ 'OTTESDIENSTรฆLรฆ 09.08.15, 10. So nach Trinitatis รฆ /PENรฆ!IRรฆ ร–kumenischer Gottesdienst zum Heimatfestรฆรฆ

+IRCHE Seniorenzentrum Foyer +IRCHE Kirche

Nr. 07/2015

Gemeindekalender 11. Juli, Samstag ABรฆรฆ5HRรฆรฆ

+IRCHENFAHRTรฆDERรฆ+IRCHGEMEINDERรœTEรฆ3TERN BERG รฆ$ABELรฆUNDรฆ7ITZIN

12. Juli, Sonntag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆINรฆ7ITZIN 14. Juli, Dienstag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 6OLKS รฆUNDรฆ+REISTรœNZEรฆINรฆ"OITIN 19. Juli, Sonntag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆIMรฆ'Rร”NENรฆINรฆ7ITZIN 23. Juli, Donnerstag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 3ENIORENKREISรฆPLUSรฆINรฆ7ITZIN 26. Juli, Sonntag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆINรฆ7ITZIN UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆINรฆ2UCHOW UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆINรฆ'ROย”รฆ2ADEN 2. August, Sonntag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆINรฆ7ITZIN รฆรฆ %SรฆPREDIGTรฆ#HARLOTTEรฆ2IENTH 6. August, Donnerstag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 3ENIORENKREISรฆPLUSรฆINรฆ7ITZIN 8. August, Sonnabend ABรฆรฆ5HRรฆรฆ 7ASSERFESTรฆINรฆ7ITZIN

+IRCHE !Mรฆ3TERNBERGERรฆ3EE MITรฆDENรฆ"LรœSERNรฆAUSรฆ 7ITZIN

Der รถkumenische Gottesdienst ZUMรฆ(EIMATFESTรฆIMรฆ!UGUSTรฆISTรฆZURรฆ 4RADITIONรฆINรฆ3TERNBERGรฆGEWORDENรฆ)NรฆDIESEMรฆ*AHRรฆAMรฆ3ONNTAG รฆ09. August, 10:00 Uhr รฆWIEDERรฆAMรฆ3EEUFERรฆ-USIKALISCHรฆUNTERSTร”TZTรฆWIRDรฆERรฆ VONรฆDENรฆ7ITZINERรฆ"LรœSERN รฆDIEรฆUNSรฆVOMรฆ$EZEMBERรฆNOCHรฆGUTรฆINรฆ%RINNE RUNGรฆSINDรฆ7IRรฆFREUENรฆUNSรฆร”BERรฆWEITEREรฆ-ITWIRKENDEรฆUNDรฆ5NTERSTร”TZUNG

RegelmรครŸige Veranstaltungen &RAUENFRร”HSTร”CKรฆMITรฆ"IBELGESPRรœCHรฆ DONNERSTAGS รฆรฆ5HRรฆ รฆรฆ5HR รฆFร”RรฆALLEรฆOFFEN .ACHรฆDERรฆ3OMMERPAUSEรฆSTARTENรฆWIRรฆIMรฆ3EPTEMBERรฆNEUรฆMITรฆDENรฆ Seniorennachmittagen .EUGIERIGEรฆSINDรฆHERZLICHรฆWILLKOMMEN Konzerte: Samstag, 11. Juli 2015 um 18:00 Uhr u#HORTISSIMOhรฆ$RESDENรฆ รฆDERรฆรฆGEGRร”NDETEรฆGEMISCHTEรฆ#HORรฆ AUSรฆ$RESDENรฆWIRDรฆUNSรฆMITรฆEINEMรฆABWECHSLUNGSREICHENรฆA CAPELLA 0ROGRAMMรฆERFREUEN รฆDASรฆ#HORMUSIKรฆVONรฆDERรฆ"AROCKZEITรฆBISรฆZURรฆ -ODERNEรฆUMFASSTรฆ,EITUNGรฆ3TEPHANรฆ4HAMM %INTRITTรฆ+OLLEKTE ร–ffnungszeiten der Kirche MONTAGSรฆBISรฆSAMSTAGSรฆ รฆ รฆรฆ5HR รฆ รฆ รฆรฆ5HR FREITAGSรฆ รฆ5HRรฆ +IRCHENFร”HRUNGรฆ รฆ รฆ MITรฆ4URMBESTEIGUNG

Ev.-luth. Kirchgemeinde Witzin-Ruchow und GroรŸ Raden Das Bibelwort fรผr das Jahr 2015

รฆ รฆ

$ASรฆ&ESTรฆFร”RรฆDIEรฆGANZEรฆ&AMILIEรฆAM รฆAUFรฆUNDรฆ IMรฆ-ร”HLENSEE %INEรฆ!KTIONรฆDESรฆ+INDER รฆUNDรฆ*UGENDKELLERSรฆ DERรฆ+IRCHGEMEINDEรฆ5NTERSTร”TZUNGรฆALLERรฆ7IT ZINERรฆ6EREINEรฆUNDรฆDERรฆ&EUERWEHR

9. August, Sonntag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆINรฆ7ITZIN 16. August, Sonntag UMรฆรฆ5HRรฆรฆ 'OTTESDIENSTรฆIMรฆ'Rร”NENรฆINรฆ7ITZIN "EIรฆGUTENรฆSOMMERLICHEMรฆ7ETTERรฆWOLLENรฆWIRรฆDENรฆ'OTTESDIENSTรฆNICHTรฆINรฆ DERรฆ+IRCHE รฆSONDERNรฆINรฆEINEMรฆ7ITZINERรฆ'ARTENรฆODERรฆEINEMรฆANDERENรฆ /RTรฆUNTERรฆFREIEMรฆ(IMMELรฆFEIERN Wer lรคdt in seinen Garten ein? "EIรฆ2EGENรฆUNDรฆ3TURMรฆlNDETรฆDERรฆ'OTTESDIENSTรฆINรฆDERรฆ+IRCHEรฆSTATT Kindergottesdienst: *EDENรฆ3ONNTAGรฆUMรฆรฆ5HRรฆWรœHRENDรฆDESรฆ'OTTESDIENSTES

ร–ffnungszeiten im Kinder- und Jugendkeller -ONTAGรฆรฆ รฆ รฆรฆ5HR $IENSTAGรฆรฆ รฆ รฆรฆ5HR -ITTWOCHรฆรฆ GESCHLOSSEN $ONNERSTAGรฆรฆ รฆ รฆรฆ5HR รฆรฆ ABรฆรฆ5HRรฆ 2EDE รฆUNDรฆ3PIELABENDรฆ รฆ รฆ Fร”Rรฆ*UGENDLICHEรฆUNDรฆALLE

รฆรฆ รฆ DIEรฆSICHรฆJUNGรฆFร”HLEN &REITAGรฆรฆ รฆ รฆรฆ5HR รคBERรฆBESONDEREรฆ6ERANSTALTUNGENรฆINFORMIERENรฆWIRรฆim Schaukasten und unter www.in-witzin.de

-ONATSSPRUCHรฆ*ULIรฆ Jesus spricht zu seinen Freunden: โ€žEuer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere stammt vom Bรถsenโ€œ. -ATTHรœUSรฆ 

Pastor Siegfried Rau รฆ7ITZINรฆ+IETZรฆ 4ELEFON รฆรฆ รฆMOBILรฆรฆ WITZIN ELKMDE


Nr. 07/2015

– 21 –

Mein verrücktes Hobby – heute die Kreativ-Gruppe in Dabel )CHæREISEæWIEDERæEINEMæ4IPPæFÔRæDIEæ3UCHEæNACHæDENæVERRÔCKTENæ (OBBIESæINæUNSEREMæ3TERNBERGERæ3EENLANDæHINTERHERæUNDæHABEæ MICHæZUMæ4REFFENæDERæ+REATIV 'RUPPEæINæ$ABELæVERABREDETæ-EINæ 4IPPæALLERDINGSæBETRAFæ&RAUæ,IEBSCHERæ3IEæWOHNTæINæ"ORKOW æISTæ DIEæ-ITBEGRÔNDERINæDERæ'RUPPEæUNDæBETREUTæAUCHæDIEæ&RAUENæINæ "ORKOW æDIEæDEMæGLEICHENæ(OBBYæNACHGEHENæ5NDæDAæSINDæWIRæ AUCHæSCHONæBEIMæ3TICHWORT æDENNæ+REATIVGRUPPEæHEI”TæINæDIESEMæ &ALL æALLESæRUNDæUMæDIEæ(ANDARBEITæ)CHæTRUDELEæETWASæZUæSPÜTæEINæ INæDIEæ"EGEGNUNGSSTÜTTEæDERæ'EMEINDEæ$ABEL æWOæSICHæDIEæ&RAUENæ EINMALæWšCHENTLICHæTREFFENæ$ERæ2AUMæISTæIDEALæUNDæWIRDæVONæDERæ 'EMEINDEæZURæ6ERFÔGUNGæGESTELLT æWORÔBERæDIEæ$AMENæAUCHæSEHRæ FROHæSINDæ)CHæWERDEæMITæEINEMæFREUNDLICHENæu'UTENæ-ORGENhæEMP FANGEN æBEKOMMEæEINæ4ÜSSCHENæ+AFFEEæANGEBOTENæUNDæFÔHLEæMICHæ SOFORTæWOHLæINæDERæ2UNDEæ)CHæSORTIEREæMEINEæ2EPORTERUTENSILIEN æ DENæ&OTOAPPARATæUNDæ3CHREIBBLOCKæUNDæFOLGEæDEMæEMSIGENæ4REI BENæINæDERæ2UNDEæ*EDEæ&RAUæMACHTæETWASæANDERES æDASæHABEæ ICHæERKANNT æNURæWAS æNICHTæSOæRICHTIGæ!LSæ-ANNæMUSSæMANæSICHæ AUCHæNICHTæVERSTECKEN æWENNæMANæVONæ(ANDARBEITæNICHTSæVERSTEHTæ 3OMITæFRAGEæICH æWASæDENNæNUNæEIGENTLICHæHIERæGERADEWEGSæHERGE STELLTæWIRDæu3TRICKEN æ3TICKENæUNDæ(ÜKELNhæWIRDæMIRæAUSæDERæLUSTIGENæ 2UNDEæERKLÜRTæu!BERæDASæISTæNOCHæLANGEæNICHTæALLESh æERKLÜRTæMIRæ &RAUæ,IEBSCHERæu!NGEFANGENæHATæDASæALLESæIRGENDWANNææMITæ &RAUæ"EUGæUNDæ0EDDIGmECHTENhæ)RGENDWIEæMÔSSENæDIEæ&RAUENæMIRæ MEINæENTSETZTESæ'ESICHTæANGESEHENæHABENæUNDæICHæFRAGEæNACHæ u0EDDIG æHABEæICHæDASæRICHTIGæVERSTANDENhæ0EDDIGROHRæISTæDASæ -ATERIALæZUMæ&LECHTEN æ3UPER æICHæHABEæFÔRæDIEæERSTEæ,ACHSALVEæ GESORGTæ5NDæSOMITæKRIEGEæICHæMEINEæERSTEæ5NTERWEISUNGæINæ3ACHENæ "RšTCHENKORB æ4ABLETT æ7ANDTELLERæUNDæ"LUMENHORNæmECHTENæ)CHæ GLAUBE æDASæMITæDEMæ"LUMENHORNæWARæ!BSICHT æDENNæAUCHæDAæHABEæ ICHæDANNæNOCHMALæNACHGEHAKTæ-ITTLERWEILEæBINæICHæMITæDENæ$AMENæ GANZæSCHšNæINSæ%RZÜHLENæGEKOMMENæ&RAUæ,IEBSCHER æ&RAUæ0E TERS æ&RAUæ"ARTELS æ&RAUæ3CHMIEDING æ&RAUæ7ESTPHAL æ&RAUæ7ERNERæ UNDæ&RAUæ6IEKæARBEITENæABERæNEBENBEIæINæEINERæ3EELENRUHEæWEITER æ WÜHRENDæICHæNACHæUNDæNACHæIMMERæMEHRæÔBERæDIEæ+REATIV æ'RUPPEæ ERFAHREæu7IEæBEKOMMTæMANæNEUEæ)DEENh æFRAGEæICHæINæDIEæ2UNDEæ u$AæGUCKENæWIRæMALæEBENæSCHNELLæINSæ)NTERNETæUNDæ'OOGELNhæ!UCHæ HIERæISTæMEINæVERDUTZTESæ'ESICHTæNICHTæZUæVERBERGENæ$IEæLUSTIGEæ 2UNDEæDERæ$AMENæHATæEINENæ!LTERSSPIEGELæVONæænææ*AHRENæ $AHERæFRAGEæICHæNOCHMALæNACHæu3IEæNUTZENæDASæ)NTERNEThæ'ELÜCH TERæSCHALLTæMIRæENTGEGENæu7IRæHABENæSOGARæ7ISCHHANDYShæ-IRæ SCHIE”TæEINæWENIGæDIEæ2šTEæANæDIEæ/HRENæ+LAR æDENKEæICH æWARUMæ DENNæNICHTæUNDæFREUEæMICH æSOLCHæAGILEæ3ENIORENæZUæTREFFENæ&RAUæ ,IEBSCHERæFÜHRTæFÔRæNEUEæ!NREGUNGENæBISæNACHæ.EUBRANDENBURG æ ,ÔBECK æ0ARCHIMæUNDæ"ERLINæKRIEGEæICHæZUæERFAHRENæ)CHæFÔHLEæMICHæ WOHLæUNDæBEGUTACHTEæDIEæVIELENæSELBSTGEMACHTENæ3TÔCKEæAUFæDEMæ 4ISCHæ3TICKEREIEN æ'EHÜKELTES æ'EWEBTES æ'ETšPFERTESæUNDæICHæ BINæERSTAUNTænæ'ElLZTESæ)CHæGEBEæZU æICHæHABEæESæNICHTæGLEICHæER KANNT æNURæDURCHæNACHFRAGENæ)CHæLASSEæMIRæDASæMITæDEMæ&ILZENæKURZæ ERKLÜRENæ-ITæ3CHAFWOLLEæUNDæDEMæENTSPRECHENDENæ-šGLICHKEITENæ DESæ.ASSlLZENæMITæ3EIFENLAUGEæUNDæ4ROCKENlLZENæMITæ.ADELNæ-IRæ FALLENæDAæNURæ&ILZPANTOFFELæEINæ)CHæHABEæNOCHMALæDASæ'ELÜCHTERæAUFæ MEINERæ3EITEæ!UCHælNDEæICHæ'ETšPFERTESæAUFæDEMæ4ISCHæ)CHæBINæ SCHLICHTWEGæBEGEISTERTæVONæDENæVIELENæ!KTIVITÜTENæINæDIESERæ'RUPPEæ u7ASæMACHENæ3IEæMITæDENæGANZENæ3ACHENhæMšCHTEæICHæWISSENæu)Næ ERSTERæ,INIEæFÔRæ6ERWANDTEæUNDæ"EKANNTEæUNDæWENNæESæPASST æSINDæ WIRæMITæEINEMæ3TANDæAUFæ&ESTENæODERæ6ERANSTALTUNGENæIMæ$ORFhæ5NDæ MICHæINTERESSIERTæES æWIEæESæDENNæMITæDEMæ.ACHWUCHSæAUSSIEHTæ u'ERNæGESEHENæINæUNSERERæ2UNDEhæISTæDIEæEINHELLIGEæ-EINUNGæ$Aæ BINæICHæNICHTæBANGE æDASSæSICHæBESTIMMTæDIEæEINEæODERæANDEREæFÔRæ DIESEæ'RUPPEæINTERESSIERTæ"EIæ)NTERESSEæMELDENæ3IEæSICHæEINFACHæ BEIæUNSæINæDERæ4OURISTINFORMATIONæODERæGEHENæMITTWOCHSæZUæUMæ æ5HRæEINFACHæZUMæ"EGEGNUNGSTREFFæINæ$ABELæ Michael Schwertner im Juli 2015

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

โ€“ 22 โ€“

Nr. 07/2015

"EIMรฆ2ADFAHRENรฆVIELEรฆ"LUMEN UNDรฆ0mANZENรฆAMรฆ7EGRANDรฆSTEHEN )CHรฆKANNรฆSIEรฆMIRรฆINรฆ2UHE dort sehr genau ansehen.

Gesucht wird das รคlteste Fahrzeug im Amt Sternberger Seenlandschaft 7IRรฆVONรฆDERรฆ2EDAKTIONรฆDESรฆ!MTS blattes suchen die รคltesten, noch ZUGELASSENENรฆ UNDรฆ FAHRBEREITENรฆ &AHRZEUGEรฆIMรฆ!MTSBEREICHรฆ7OL LENรฆMALรฆSEHEN รฆWERรฆHIERรฆDIEรฆ.ASEรฆ VORNรฆHATรฆ3ICHERรฆEINEรฆINTERESSANTEรฆ 'ESCHICHTEรฆ7ENNรฆALSOรฆJEMANDรฆDASรฆ'EFร”HLรฆHAT รฆSEINรฆ!UTOรฆISTรฆ EINEรฆ2ARITรœTรฆODERรฆ3IEรฆDENKENรฆESรฆVOMรฆ&AHRZEUGรฆ)HRESรฆ.ACH BARN รฆDANNรฆHERรฆMITรฆDENรฆ)NFORMATIONENรฆ7IRรฆKOMMENรฆGERNรฆUNDรฆ BESUCHENรฆ3IEรฆZUรฆ(AUSEรฆFร”RรฆEINENรฆ!RTIKELรฆINรฆUNSERERรฆ:EITUNGรฆ )NFOSรฆBITTEรฆANรฆSCHWERTNER STADT STERNBERGDEรฆODERรฆUNTERรฆ4E LEFONรฆรฆ

$IEรฆ,ANDSCHAFTรฆUNDรฆDIEรฆ4IERE

SINDรฆBEIMรฆ&AHRENรฆGANZรฆNAH /FTรฆERSPรœHEรฆICHรฆ5NBEKANNTES

WELCHESรฆICHรฆVORHERรฆNOCHรฆNIEรฆSAH %RWISCHEรฆICHรฆMALรฆEINรฆ3CHAUER

hat mich das niemals gestรถrt. )CHรฆWARTEรฆUNTERรฆEINEMรฆ"LรœTTERDACH BISรฆENDLICHรฆDIESERรฆAUFHยšRT +OMMรฆICHรฆVORBEIรฆANรฆEINEMรฆ7ALD

INรฆDEMรฆZAHLREICHEรฆ0ILZEรฆSTEHEN

MACHEรฆICHรฆZUMรฆ3AMMELNรฆHALT

DARFรฆNURรฆNACHรฆ%SSBARENรฆSEHEN $ERรฆNUNรฆLEEREรฆ0ICKNICKKORB

DERรฆMUSSรฆMEINรฆ"EHรœLTERรฆSEIN )NรฆDIESENรฆPACKEรฆICHรฆBEHUTSAM DIEรฆVIELEรฆFRISCHENรฆ0ILZEรฆEIN :Uรฆ(AUSEรฆINรฆEINERรฆ"RATPFANNE BEREITEรฆICHรฆMITรฆ3PECKรฆGANZรฆFEIN

EINรฆSEHRรฆSCHMACKHAFTESรฆ%SSEN

NICHTรฆNURรฆFร”RรฆMICHรฆALLEIN

Der Radfahrer

7ENNรฆICHรฆGENUGรฆGESTRAMPELTรฆHAB

LENKEรฆICHรฆMEINENรฆ$RAHTESELรฆHEIM $ORTรฆBEIรฆEINEMรฆKร”HLENรฆ'ETRรœNK LASSEรฆICHรฆESรฆMIRรฆWOHLรฆSEIN Volker Koch, Sternberg Juni 2012 + Mai 2014

Ehrenamtliche Reporter gesucht

)CHรฆRADELEรฆDOCHรฆSOรฆGERNE VONรฆZUรฆ(AUSEรฆร”BERSรฆ,AND

VORBEIรฆANรฆBESTELLTENรฆร‡CKERN

GRร”NENรฆ7EIDENรฆUNDรฆ7ALDESRAND )CHรฆPACKE รฆBEVORรฆICHรฆFAHRE

DENรฆGEFร”LLTENรฆ0ICKNICKKORBรฆEIN

DARINรฆWIRDรฆALLESรฆFร”RรฆEINENรฆ(ALT ZUรฆMEINERรฆ0AUSENMAHLZEITรฆSEIN )CHรฆFร”HLEรฆMICHรฆBEIMรฆ2ADELNรฆFREI

WIEรฆINรฆDERรฆ,UFTรฆEINรฆ6OGELรฆmIEGT %SรฆGEHTรฆBERGAUFรฆUNDรฆAUCHรฆBERGAB

WEILรฆHIERรฆDIEรฆ%NDMORรœNEรฆLIEGT

3CHNELLรฆMยšCHTENรฆWIRรฆ SEINรฆ MITรฆ DENรฆ )NTER netseiten und dem Amtsblatt. Am lieb STENรฆMยšCHTENรฆWIRรฆANรฆ ALLENรฆ "RENNPUNKTENรฆ INรฆ UNSEREMรฆ !MTรฆ ZURรฆ GLEICHENรฆ:EITรฆSEINรฆ$Aรฆ das aber leider nicht mรถglich ist, suchen WIRรฆ,EUTEรฆMITรฆEINรฆBISS CHENรฆ&REIZEIT รฆEINEMรฆ &OTOAPPARAT รฆ)NTERNETANSCHLUย”รฆODERรฆ3MARTPHONEรฆUMรฆUNSรฆUNDรฆ ALLEรฆ%INWOHNERรฆMยšGLICHSTรฆZEITNAHรฆMITรฆAKTUELLENรฆ"ILDERNรฆVONรฆ %VENTS รฆ6ERANSTALTUNGENรฆODERรฆAKTUELLENรฆ'ESCHEHNISSENรฆZUรฆ BERICHTENรฆ$ANNรฆEINFACHรฆPERรฆ-AIL รฆ&ACEBOOKรฆODERรฆ7HATSAPPรฆ HERรฆDAMITรฆINรฆDIEรฆ4OURISTINFORMATIONรฆUNDรฆWIRรฆSETZENรฆESรฆDANNรฆUM GEHENDรฆANรฆDIEรฆRICHTIGEรฆ3TELLEรฆUMรฆMยšGLICHSTรฆVIELEรฆ"ร”RGERINNENรฆ UNDรฆ"ร”RGERรฆZUรฆINFORMIEREN )NFOSรฆUNTERรฆ4ELรฆรฆ

!NรฆFRISCHERรฆ,UFTรฆREGELMรœย”IGรฆRADELN ISTรฆFร”RรฆDASรฆ7OHLERGEHENรฆGESUND &ร”RรฆMICHรฆZUMรฆTรœGLICHENรฆ2ADFAHREN EINรฆNOCHรฆWEITERERรฆ'RUND 3OรฆSPAREรฆICHรฆAUCHรฆ+RAFTSTOFFรฆEIN

DASรฆBRINGTรฆFร”RรฆDIEรฆ5MWELTรฆMEHR )Mรฆ3ONNENSCHEINรฆAUFรฆDEMรฆ2AD

DARAUFรฆFREUEรฆICHรฆMICHรฆSOSEHR

&OTOรฆ,7 "ILDARCHIV


Nr. 07/2015

– 23 –

Sternberger Seenlandschaft


Sternberger Seenlandschaft

â&#x20AC;&#x201C; 24 â&#x20AC;&#x201C;

Nr. 07/2015

Impressum Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Sternberger Seenlandschaft Verlag + Satz:

Verlag + Druck LINUS WITTICH KG RĂśbeler StraĂ&#x;e 9, 17209 Sietow Druckhaus WITTICH An den Steinenden 10, 04916 Herzberg/Elster Tel. 03535/489-0

Druck: Telefon und Fax: Anzeigenannahme:

Tel.: 039931/57 90 Fax: 039931/5 79-30 Tel.: 039931/57 9-16 Fax: 039931/57 9-45 www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-sietow.de

Redaktion: Internet und E-Mail:

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Fßr Text-, AnzeigenverÜffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gßltige Anzeigenpreisliste. Fßr nicht gelieferte Zeitungen infolge hÜherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages fßr ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprßche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrßcklich ausgeschlossen. Das Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte der Kommunalverwaltung verteilt. Darßber hinaus ist es in der Stadt bzw. Amtsverwaltung erhältlich und auf Antrag abonnierbar.

RK

Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4c-Farben gemischt. Dabei kĂśnnen Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb kĂśnnen wir fĂźr eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie Ăźbernehmen. DiesbezĂźgliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier verĂśffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers. Verantwortlich: Amtlicher Teil: AuĂ&#x;eramtlicher Teil: Anzeigenteil: Erscheinungsweise:

Der BĂźrgermeister, der Amtsvorsteher Mike GroĂ&#x; (V. i. S. d. P.) Jan Gohlke monatlich, wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Amtsbereich verteilt 7.950 Exemplare

Auflage:

VERLAG + DRUCK

LINUS WITTICH KG

Heimat- und BĂźrgerzeitungen

K:GH>8=:GJC<

Bestattungshaus in Sternberg GmbH 6bBVg`i*Â&#x2122;&.)%+HiZgcWZg\ %IV\CVX]i%(-),$

'*'&

L^g[Â&#x201C;]gZc:gY"!;ZjZg"!HZZ"jcYVcdcnbZ7ZhiViijc\ZcYjgX]# Unser Service: :gaZY^\jc\h~bia^X]Zg;dgbVa^i~iZc!7ZgVijc\jcY7Z\aZ^ijc\#

GroĂ&#x;es Haus in der Sietower Bucht (MĂźritz) mit Bootshaus

zu verkaufen!

ExposĂŠ anfordern unter: aga-gross@t-online.de Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal Ferienwohnung â&#x20AC;&#x17E;Himmelchenâ&#x20AC;&#x153; im romantischen Ahrweiler

>]gZh^X]ZgZHZ^iZ

Richtig versichert? PrĂźfen lohnt sich Ein unbeschwertes langes Leben â&#x20AC;&#x201C; eine schwere Krankheit: Was die Zukunft bringt kann keiner voraussagen. Aber vorsorgen kann jeder. Um trotz aller Veränderungen immer richtig abgesichert zu sein, ist eine konstante Ă&#x153;berprĂźfung des Versicherungsschutzes notwendig. Doch nur jeder Dritte macht jährlich einen Versicherungscheck. Dabei kann sich Ausmisten richtig lohnen.

â&#x20AC;&#x17E;Welche Versicherungen brauche ich wirklich?â&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Was wirklich wichtig ist, hängt von der eigenen Lebenssituation und den individuellen BedĂźrfnissen ab. Und diese ändern sich im Laufe der Zeit. Ă&#x153;berprĂźfen heiĂ&#x;t nicht immer, mehr Versicherungen abzuschlieĂ&#x;en oder Verträge zu kĂźndigen. Ausmisten und Anpassen lohnt sich.

SchĂśn eingerichtete Ferienwohnung (****) in Ahrweiler fĂźr 2 â&#x20AC;&#x201C; 4 Personen, direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und 10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern, ab 45,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36 E-Mail: h.pacyna@web.de ¡ www.himmelchen.de

FLYER

G I T S N Ă&#x153; G setzen, drucken und verteilen!

Alles aus einer Hand!

Ein Grund zum Feiern 25 Jahre LVM fĂźr Sie vor Ort! ;Â&#x201C;gY^Z_V]gZaVc\ZIgZjZjcYkZgigVjZchkdaaZ OjhVbbZcVgWZ^iWZYVc`Zcl^gjchgZX]i]Zgoa^X] L^gWZgViZcH^Z\Zgc/ ?dVX]^b7jWa^io

AjX`dlZgHigVÂ&#x203A;Z&-!&.)%+HiZgcWZg\! IZa#/%(-),$(&'%&+ ^c[d5WjWa^io#akb#YZ

7ZgcYIZX]Zci^c

VERLAG + DRUCK

LINUS WITTICH KG

RĂśbeler StraĂ&#x;e 9 ¡ 17209 Sietow Tel. 03 99 31/5 79-31 ¡ e-mail: ag@wittich-sietow.de

6j\jhi"7ZWZa"HigVÂ&#x203A;Z'%!&.)&'7gÂ&#x201C;Za IZa#/%(-)-($'%(&% ^c[d5iZX]Zci^c#akb#YZ

lll#akb#YZ


Nr. 07/2015

– 25 –

Sternberger Seenlandschaft - ANZEIGE -

ReiseLUST REISEBÜRO Kütiner Str. 9 • 19406 Sternberg • Telefon (0 38 47) 3 13 07 E-Mail: info@reisebuero-karin-blohm.de • www.reisebuero-karin-blohm.de

Tagesfahrten ab Crivitz und Sternberg (weitere Orte auf Anfrage) 04.08./01.09.2015 08.08.2015 30.08.2015 05.09.2015 09.09.2015 12.09.2015 10.10.2015 17.10.2015 07.11.2015 05.12.2015 12.12.2015

Einkaufsfahrt Polenmarkt Hansesail Rostock mit Feuerwerksausfahrt (ab Pinnow und Leezen) Insel Sylt mit Inselrundfahrt, Freizeit Störtebeker-Abschiedsvorstellung mit großem Feuerwerk, PK2 ½ Tagesfahrt zur Insel Poel, Freizeit in Timmendorf Spreewald, Kahnfahrt, Mittagessen Ginsengfarm und Vogelpark Walsrode, Mittag und Eintritt Feldberger See inkl. Mittagessen, Kutschfahrt und Dampferfahrt Hamburg und das Miniaturwunderland im Hafenviertel Weihnachtsmarkt Rostock und Holiday on Ice (PK1) Weihnachtsmarkt in Lüneburg

25,- € 80,- € 56,- € 55,- € 25,- € 55,- € 59,- € 56,- € 40,- € 69,- € 25,- €

Begleitete Gruppenreisen 2015 20. - 30.09.2015 27. - 29.11.2015

Flugreise Kanada- Metropolenzauber und Naturschauspiel Busreise Christkindelmarkt Nürnberg

A

ab 2.405,- € ab 295,- €

usflugsziele für die ganze Familie

Das famil freundlicienTheaters he p an der M ektakel üritz!

Freilichtbühne Waren (Müritz) 11. Juli bis 5. September Mittwoch bis Samstag 19.30 Uhr und Sonntag 17.00 Uhr

Jetzt schon online buchen und pro Karte bis zu 2 € sparen unter: www.mueritz-saga.de/vorteilhaft


Sternberger Seenlandschaft

â&#x20AC;&#x201C; 26 â&#x20AC;&#x201C;

Nr. 07/2015

! n e m h a R n e g ti h ic r Wir geben Ihnen den

e g i e z n a n e i l i m Ihre Fa t at bl gs n u il te it M d n u ts m A in Ihrem

Gestalten Sie aus vielen verschiedenen Varianten Ihre individuelle Familienanzeige zu jedem Anlass!

Einfach und schnell unter www.azweb.wittich.de Oder lassen Sie Ihre individuelle Anzeige von uns gestalten!

Unsere Mitarbeiter im AuĂ&#x;en- und Innendienst beraten Sie gerne! Telefon: 039931/579-0

Herzlichen Dank! Originalfoto beilegen!

Von Herzen sagen wir danke Ich mĂśchte mich ganz n herzlich fĂźr die viele lieben GlĂźckwĂźnsche, e Karten und Geschenk zu meiner Kommunion bedanken. Auch mĂśchte ich mich fĂźr einen wunnderschĂśnen Tag beda e ken, der mir noch lang en bleib ng neru Erin in wird.

Eure Julia

4 terhausen, im Mai 201

Mus

KK 70 H: 65 ¡ B: 90 mm

und doch so chenke, fĂźr die kleinen Ă&#x153;berraschungen und Ges sslich unserer fĂźr die wunderschĂśnen lichen GlĂźckwĂźnsche anlä herz und n viele die fĂźr bedeutenden Gesten, rgesslich werden. das lieĂ&#x; diesen Tag unve goldenen Hochzeit. All

ann geb. Muster

Peter und Annemarie Musterm

ar 2014 Musterhausen, im Janu

fĂźr uns

du 1000 Dank dafßr, dass t hast, Mami immer einen Plan B para Liebe ma Art Erste bei Wehwechen aller Gabi Hilf und O er die imm e leistest, zufällig

sessen da Zutaten fßr das Liebling Platz in hast und stets einen frei hältst! deinem Herzen fßr uns

iel & Andrea Deine Kinder Netti, Dan Pia und Zara Mia Zoe Enkelkinder Jonas,

sowie Deine

"EI ALLEN 'RATULANTEN

ER DIE MICH ANLÂťSSLICH MEIN

Kommunion

KK 69 H: 45 ¡ B: 90 mm

TEN BEDACHTEN

MIT VIELEN !UFMERKSAMKEI ICH BEDANKEN MĂ?CHTE ICH MICH GANZ HERZL

Anne Mustermann  -USTERHAUSEN IM -AI 

Liebe Mami & liebe Omi Elke,

sche und GlĂźckwĂźn MATION hlreichen R FĂźr die za zu meiner KONFI ke Geschen s he ein herzlic

alig, Du bist wunderbar, einm ar, originell, unverwechselb rdig, nswĂź liebe toll, , simply the best, goldwert groĂ&#x;mĂźtig ... einfach ganz besonders.

to beilegen!

Originalfo

DANKE scehrĂśn

ust Joline MMusterhausen, im Mai 2014 KK 198 mm H: 70 ¡ B: 90

Danke sagen wir allen,

HZEIT zu einem die unsere GOLDENE HOC en lieĂ&#x;en. wunderschĂśnen Fest werd erksamkeiten Ă&#x153;ber die zahlreichen Aufm haben wir uns sehr gefreut. herzlichen Dank. Allen Gratulanten nochmals

Rainer Mustermann Doris Mustermann-Muster r 2013

Musterhausen, im Dezembe

Verlag + Druck LINUS WITTICH KG RĂśbeler StraĂ&#x;e 9, 17209 Sietow

gibt, Danke, dass es Dich Carla Deine Antje & Deine n. manchmal ganz klei Das grĂśĂ&#x;te GlĂźck ist

Hannes-Christopher cm Uhr - 2705 g - 48 10.12.2013 - 02.02

Armin Muster & ame Tanja Muster-Doppeln mit Alexander ar 2014 Musterhausen, im Janu

Liebste Mami, F8 yÂ&#x201E;Â&#x201E;}Â&#x2039;8_Â?Â&#x152;}8Â&#x2019;Â?Â&#x2026;8eÂ?Â&#x152;Â&#x152;}Â&#x160;Â&#x152;y k{Â&#x20AC;Â&#x2020;D8|yÂ&#x2039;Â&#x2039;8}Â&#x2039;8|Â {Â&#x20AC;8Â zÂ&#x152;8 Â Â&#x2039;Â&#x152;F 8|y8z Â&#x160;8Â?Â&#x2020;Â&#x2039; }Â&#x160;8~ Â?Â&#x2020;|8|Â?8Â Â&#x2026;Â&#x2026;

Alles Liebe von Klara und Samuel

Menschen erreichen ...


Nr. 07/2015

â&#x20AC;&#x201C; 27 â&#x20AC;&#x201C;

Sternberger Seenlandschaft

Burnout, was ist das eigentlich?

Burn-Out, Burnout ist heutzutage ein po- haben allerdings eine Menge was ist das eigentlich? pulärer Begriff, der noch vor von Nebenwirkungen, so dass ein paar Jahren bloĂ&#x; gelegentBurn-Out ist heutzutage ein polich zuBegriff, hĂśren der war. Erkrankte pulärer noch vor ein paar bloĂ&#x; zu sind Jahren sehr oft fĂźrgelegentlich einen langen hĂśren war. Erkrankte sind sehr oft Zeitabschnitt keineswegs mehr fĂźr einen langenihrer Zeitabschnitt in der Position, Beschäftikeineswegs mehr in der Positigung nachzukommen und leion, ihrer Beschäftigung nachzuden unterund einem ständigen Umkommen leiden unter einem stand der Umstand Abgeschlagenheit. ständigen der AbgeBetroffen sindBetroffen sehr häufig Perschlagenheit. sind sehr häufi g Personen, die sich sonen, die sich nicht alleinnicht um allein um sich selber kĂźmmern, sich selber kĂźmmern, stattdesstattdessen hilfsbereit mosen hilfsbereit sind, sind, motiviert tiviert und besonders pflichtbeund besonders pflichtbewusst. wusst. Immer mehr sind berufliImmer mehr sind berufliche Beche Belastungen, der Plan, Kinder lastungen, der Plan, Kinder zu zu bekommen, die Versorgung bekommen, die Versorgung der der Kinder, ein geplanter HausKinder, geplanter bau oderein aber auch dieHausbau Besorgnis umaber Verwandte der Besorgnis SchlĂźsseloder auch die reiz dieser psychischen Krankheit. um Verwandte der SchlĂźsselreiz Wer einen ausreichenden dieserĂźber psychischen Krankheit. Zeitraum besonders starke BelasWer Ăźber einen ausreichenden tungen, kĂśrperlich, gedanklich Zeitraum besonders starkemuss Beoder emotional, erleben lastungen, kĂśrperlich, gedankund nicht mehr an Besserung lich oderkann, emotional, erleben glauben läuft Gefahr, an muss und nicht mehr an BesBurnout zu erkranken. Das Krankheitsbild startet sehrGeoft serung glauben kann, läuft mit tiefen EntzĂźckung und fahr,einer an Burnout zu erkranken. Wohlgefallen bis hin startet zu vollstänDas Krankheitsbild sehr digem Desinteresse, Antriebsoft mit einer tiefen EntzĂźckung losigkeit und tiefen Depressiound Oft Wohlgefallen hin zu nen. bemerkt derbis Betroffene vollständigem Desinteresse, erst nach vielen Jahren, dass etAntriebslosigkeit und tiefen was mit ihm nicht in Ordnung Depressionen. Oft bemerkt ist. Ohne Beistand gelingt der es den meistenerst Erkrankten meistens Betroffene nach vielen Jahnicht, ihreetwas Situation zu durchbliren, dass mit ihm nicht in cken und zu Ordnung ist.ändern. Ohne Beistand geOftmals wird Burnout mit Anlingt es den meisten Erkrankten tidepressiva behandelt. Die hameistens nicht, ihre Situation zu durchblicken und zu ändern. Oftmals wird Burnout mit Antidepressiva behandelt. Die

immer mehr Naturmittel ben allerdings eine Menge und von Pflanzenstoffe angewandt werNebenwirkungen, so dass immer mehr Naturmittel anzenden. Ein SchlĂźssel und zumPfl Triumph stoffe werden. Ein in derangewandt Burnout-Behandlung SchlĂźssel zum Triumph in der kann häufig sein, die LebensgeBurn-Out-Behandlung kann häuwohnheiten zu wechseln. Um fig sein, die LebensgewohnheiNervosität und Aggressivität zu ten zu wechseln. Um Nervosität reduzieren, kĂśnnte und Aggressivität zu regelmäĂ&#x;ireduzieren, ges Training dienlich sein. Stress kĂśnnte regelmäĂ&#x;iges Training dienlich sein. und Stress zu vermeizu vermeiden bewusster zu den unddas bewusster zujedermann leben, das leben, klingt fĂźr klingt fĂźr jedermann vernĂźnftig, vernĂźnftig, aber fĂźr Burnout-Beaber fĂźr Burnout-Betroffene trifft troffene trifft es ganz besonders es ganz besonders zu. Wer reichzu. Wer reichlich Hochprozenlich Hochprozentiges trinkt und tigesstarker trinktZigarettenraucher und ein starker Ziein ist, garettenraucher ist,auf kann durch kann durch Verzicht diese GeVerzicht auf diese nussmittel auch dazuGenussmitbeitragen, die fĂźr den KĂśrper tel Belastungen auch dazu beitragen, die zu verringern.fĂźr den KĂśrper zu Belastungen Stressfaktoren zu eliminieren verringern. Stressfaktoren zu oder in ihrer Auswirkung eliminieren oder in ihrereinzuAusschränken, ist oft Teil einer erfolgwirkung Burn-Out-Behandlung. einzuschränken, ist oft reichen Teil einer erfolgreichen BurnDazu gehĂśrt zunächst einmal, out-Behandlung. Dazu ebendiese Anzeichen zu gehĂśrt ermitzunächst einmal, Anteln. Oft muss manebendiese sich genauso darĂźber sein, Oft dassmuss jede zeichen im zuKlaren ermitteln. PersĂśnlichkeit in ihrer Belastbarman sich genauso darĂźber im keit Grenzen hat. Klaren sein, dass jede PersĂśnWer vielleicht aus eigenem Ehrlichkeit in ihrer Belastbarkeit geiz, oder weil der Vorgesetzte Grenzen hat. Wer aus Druck ausĂźbt, oft anvielleicht seine Belasteigenem Ehrgeiz, oder weil der barkeitsgrenzen und selbst hierĂźVorgesetzte Druck ausĂźbt, oft ber hinaus geht, hat ein hĂśheres an seine Belastbarkeitsgrenzen Risiko, an Burn-Out zu erkranken. Oft im Rahmen und wird selbstdeswegen hierĂźber hinaus geht, der Burn-Out-Behandlung dazu hat ein hĂśheres Risiko, an Burngeraten, bewusst Oft Pausen und out zu erkranken. wird desEntspannungsphasen in den Allwegen im Rahmen der Burntag einzubauen. out-Behandlung dazu geraten, bewusst Pausen und Entspannungsphasen in den Alltag einzubauen.

Beim Fachmann immer gut beraten! Anzeige 90 x 85 mm  ! %      %%'  )    * ! '&+%%"  %&$% %'' % &  & & + # & + ! !( & + # & +

   ""   $! $$      ! ! #   ""  %"      " $  $$  â&#x201A;Ź     "  !   

 

  ! "   " !  $ "     $  

"     

$$

Anzeige 90 x 95 mm

- Anzeige -

Aufhorchen bei Tinnitus-Patienten Die neue Produktgeneration der Oticon HÜrgeräte hilft, wenn der Tinnitus den Ton angibt

Unter Tinnitus oder stĂśrenden Ohrgeräuschen leiden in Deutschland ca. 2,7 Millionen Menschen. 90 Prozent der Beâ&#x201A;Ź haben gleichzeitig auch eine troffenen HĂśrminderung. Die alltäglichen Umgebungsgeräusche, die dabei helfen, den Tinnitus zu ĂźbertĂśnen, werden bei einem HĂśrverlust minimiert. Ein HĂśrtest kann klären, ob der Tinnitus die Begleiterscheinung einer generellen HĂśrminderung ist. Typ-2-Diabetes galt frĂźher als AlDie ultrakleinen Kombiterskrankheit, betrifft inzwischen HĂśrgeräte von Oticon unterstĂźtzen das aber auch immer jĂźngere GehĂśr genau da, womehr es Schwächen Menschen undKlanganreicherung sogar Kinder. verIm aufweist. Mittels Unterschied Typ-1-Diabetes, stärken sie diezum natĂźrlichen Geräusche aus derAutoimmunerkrankung, Umgebung und lenken so einer von der den die nervtĂśtenden des bei Insulin Geräuschen produzierenTinnitus ab. der Bauchspeichelden Zellen Der integrierte Klang-Generator TinnidrĂźse zerstĂśrt werden, hängt der TM hĂźllt den Tinnitus tus SoundSupport Typ-2-Diabetes vor allem mit natĂźrlichen Klängen ein mit und der ver-

schafft so Linderung. Studien zeigen, dass Nutzer den Klang auslaufender Wellen am Strand den technischen Geräuschen klar vorziehen, die die klassischen sogenannten â&#x20AC;&#x17E;TinnitusNoiserâ&#x20AC;&#x153; bieten. Die neuen Tinnitus HĂśrgeräte von Oticon profitieren von der einzigartigen BrainHearing-Technologie. Die Geräte werden speziell auf die Arbeitsweise des Gehirns abgeHĂśrangung angesagt. stimmt, DafĂźr um mĂźssen strengungen Diätpläne und Konzentrationskeine strengen eingeaufwand zum Ausgleich von HĂśrminhalten werden, sondern es gelten derungen zu reduzieren. die Empfehlungen Dieallgemeinen neuen Geräte bieten eine fĂźr eine gesunde, kalorienbeSpitzentechnologie und sie verschwinden auch nahezu unsichtbar wusste Ernährung - viel Obsthinter und der Ohrmuschel direkt im GeGemĂźse, dazu oder Vollkornprodukte, hĂśrgang. Sie kĂśnnen zudem auch per Fisch, Milchprodukte und mageSmartphone App bedient werden. res Fleisch, wenig WeiĂ&#x;mehl, Erstnutzer mitnur einer leichten HĂśrminZuckerschätzen und Fett. derung dieseDaneben Diskretion.ist Be-

Gesund ernähren und viel Bewegung

westlichen Lebensweise zusammen: sitzende Beschäftigungen, auch in der Freizeit wenig Bewegung und reichlich kalorienhaltiges Essen. Aufgrund der mĂśglichen schwerwiegenden Folgen sollte man ein besonderes Augenmerk auf die Prävention legen. Um der Entstehung der Erkrankung vorzubeugen, sind vor allem die Vermeidung von Ă&#x153;bergewicht und regelmäĂ&#x;ige Bewe-

wegung sehr wichtig: Pro Woche sollte man mindestens dreimal 30 Minuten in Schwung kommen. Dabei sind keine HÜchstleistungen erforderlich - strammes Spazierengehen ist meist ausreichend. Durch die kÜrperliche Aktivität kÜnnen die Muskelzellen wieder vermehrt Zucker aus dem Blut aufnehmen, wodurch die Insulinresistenz abnimmt und der Blutzucker gesenkt werden kann.

Wichtige Information! Bei den vorliegenden Seiten handelt es sich um

Muster.

ein Die spätere VerÜffentlichung in der Zeitung kann layouttechnisch sowie inhaltlich hiervon abweichen bzw. variieren. Anzeigenplatzierungen neben bestimmten Texten oder Fotos werden nicht gewährleistet.


Sternberger Seenlandschaft

– 28 –

Nr. 07/2015

FERIENPARK LENZ AM PLAUER SEE

Neues vom Ferienpark LENZ am Plauer See Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte, am Plauer See, finden Sie den Ferienpark Lenz. Der Plauer See und die Region rund um die Müritz bieten mit ihrer einzigartigen Landschaft und Tierwelt den perfekten Urlaubsort, um einmal vom Alltag abzuschalten. Wie können Sie besser Ihren Urlaub genießen, als in Ihrem eigenen Ferienhaus?! Denn genau hier, am Lenz, entsteht ein tolles Ferienpark-Projekt.

T

F AU

RK

T

F AU RK

VE

VE

T

F AU

RK

VE

RE

SE

RV

IE

R

VE

RT

T

F AU

T

F AU

RE

T

UF KA

SE

RV

RE

R VE

IE

SE

UF KA

R

VE

R

RK

VE

T

T UF KA

VE

RK

VE

T

F AU

RK

VE

T UF KA

RT

RV

IE

RT

Der Baufortschritt geht zügig voran. Die ersten Häuser sind fertiggestellt und mit viel Liebe eingerichtet worden. Die Außenanlagen erstrahlen im freundlichen Grün und laden mit ihrer regionalen Bepflanzung zum Verweilen ein. Der Hafen, der naturbelassene Strand und die Gastronomie freuen sich schon über die ersten Gäste, die hier ihre Ferien gebucht haben. Der erste Bauabschnitt ist beendet, alle bisher zur Verfügung stehenden Grundstücke sind verkauft und fast alle bebaut. Der zweite Bauabschnitt hat begonnen und die noch ausstehenden Bauarbeiten werden mit größtmöglicher Rücksicht auf die Erholungssuchenden durchgeführt. Interessenten für die 23 neu hinzugekommenen Grundstücke sollten sich schnell bei der Projektleitung (Kontaktdaten siehe unten) melden. Sie wissen ja, wer zu spät kommt ...

Genießen Sie die Ruhe ...

T

F AU

RK

VE

T

F AU

RK

VE

T

F AU

RK

VE

T

F AU

RK

VE

T

F AU

RK

VE

Kontaktdaten zum Bauprojekt: Ferienpark Lenz am Plauer See, Andreas Grzibek, Hans-Joachim Groß, Tel. 039931/57931 o. 0171/9715740 www.ferienpark-lenz.de, info@ferienpark-lenz.de Buchungsanfragen:

Ferienkontor-MV, Tel. 0178/5319513, www.ferienkontor-mv.de


Nr. 07/2015

â&#x20AC;&#x201C; 29 â&#x20AC;&#x201C;

Sternberger Seenlandschaft

"!,+/.  '!24%. JETZT ANPACKEN

www.henry-hochbeete.de Ab 269,- â&#x201A;Ź inkl. Mwst. + Transport Am Wall 2, 19067 Cambs, Tel. 03866-400941

Reiseziel Balkonien - SchĂśne Terrassen und Balkone verbreiten Urlaubsflair (epr) Die Terrasse hinter dem Haus oder oben auf dem Dach kann, ebenso wie ein Balkon, eine echte Erholungsoase sein. Zum Beispiel verleiht ein schĂśner Bodenbelag, inszeniert mit prächtigen Pflanzen, den Outdoor-Bereichen ein Flair, das jeden Tag zum Urlauben einlädt â&#x20AC;&#x201C; ohne lange Anreise. Die AVELINAÂŽ-Platten im XL-Format von der Firma KOLL lassen

Balkone und Terrassen grĂśĂ&#x;er wirken und verbreiten viel Ruhe und Harmonie. Ob mediterran, zeitlos kugelgestrahlt, in Schieferoptik oder klassisch in Feinstruktur: Kreative Oberflächen stehen zur VerfĂźgung und fĂźr jeden Geschmack ist ein Design dabei. Alle Platten der Kollektion sind zudem ultradĂźnn und haben ein nur geringes Eigengewicht, sodass sie sich rĂźcken-

schonend verlegen lassen. Dank eines passenden Fugenkreuzes gelingt dies sogar weniger erfahrenen Heimwerkern leicht. Und trotz der vergleichsweise sehr geringen HĂśhe und ihrer Leichtigkeit erweisen sich die

AVELINAŽ-Platten als robust und witterungsbeständig: Sie trotzen den Kapriolen des Wetters ebenso wie den Beanspruchungen durch die Bewohner. So kann der Sommer kommen! Mehr unter www.avelina.info.

Gärtnerei & Blumenhaus

Moth

19399 Dobbertin Tel. (038736) 4 23 70 ¡ Fax 4 29 54

Kaufen wo es wächst! Â&#x161;>ehj[di_[d Â&#x161;IjWkZ[d _c+Bjh$#Jef\ Â&#x161;RosenXbÂ&#x201D;^[dZ

      

 %& $& ( & "$&(! %&%  $ )$ $!/)2% '/ 0  & $$%%  $$&  $' %&2 $1&    $&% ! '% & $&  '$' %&2 -*** # %&30 +- '/ '& )'%&!$%$)(!$  %&&+* )'$ 0%& &&+&'  $ '$& ' 

   !($' %%&' ,**.++ '%%  $ !($& ' $ %&$! !&$ !!$&)'%' 2$$& $!/$& 1 &   &  '  &'$"!$& '  $)&) &$' '  $%&  $ &$ $ %"0! '&'$%&0&&'%3'%)

Â&#x161; IY^d_jjXbkc[d Â&#x161;Jef\Xbkc[d Â&#x161;<beh_ij_a\Â&#x201D;h  X[iedZ[h[7dbii[ Unsere Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr ¡ Sa. 8.30 - 11.30 Uhr

 

WERBUNG

die ankommt

Ihr persĂśnlicher Ansprechpartner

Ich bin telefonisch fĂźr Sie da.

Mario Winter Tel. 0171/9 71 57 38

Manuela Wolfinger

VERLAG + DRUCK

LINUS WITTICH KG

Tel. 039931/5 79 47 RĂśbeler StraĂ&#x;e 9 ¡ 17209 Sietow ¡ Telefon: 03 99 31/5 79-0 Telefax: 03 99 31/5 79-30 ¡ Internet: www.wittich.de e-mail: m.winter@wittich-sietow.de / m.wolfinger@wittich-sietow.de


Sternberger Seenlandschaft

– 30 –

Nr. 07/2015

- Anzeige -

Profi-Radsport für zu Hause

Einmal die Tour de France gewinnen! Das offizielle Radrennspiel zur Tour de France 2015 macht das möglich. Als Fahrer erwarten Sie packende Kopf-an-KopfRennen bei der Jagd nach dem Gelben Trikot. Sieg und Niederlage sind auf den 21 Original-Etappen oft nur einen Hauch voneinander entfernt. Das Spiel kostet 49,99 € für PS4 und Xbox 1 sowie 39,99 € für PS3. Tour de France 2015: Der offizielle Radsport Manager ist die Sportmanagement-Simulation zur Tour für PC. Sie kämpfen als Teamchef durch cleveres Taktieren mit den Finanzen und dem richtigen Trainingsplan um den Sieg. Der Radsport-Manager ist für 39,99 € erhältlich.

F€‡Œ}„EzŠ}Œ}†zy{€}ŠE€‡~F|} - Anzeige -

eBay startet B-Ware Center für gebrauchte Elektronik Höher, schneller, weiter! Viele Hersteller von Elektronik bringen eine Neuheit nach der nächsten heraus. Da stellt sich oft die Frage, ob es immer das allerneuste Modell des Smartphones oder der Kamera sein muss. Günstige Alternativen bietet ab jetzt der Online-Marktplatz eBay mit dem neuen „B-Ware Center“ für elektronische Geräte. Unter www.ebay.de/b-ware werden sowohl Vorführgeräte und Retouren als auch generalüberholte Geräte und geprüfte Gebrauchtware angeboten. Die Entscheidung für den Einkauf im B-Ware Center lohnt sich: Käufer sparen hier bis zu 50 Prozent im Vergleich zum Neupreis.

Große Auswahl Das B-Ware Center von eBay bietet eine ganze Bandbreite an Geräten an. Von Smartphones, Tablets und Notebooks bis hin zu Digitalkameras und Spielkonsolen ist alles dabei. Auch Haushaltsgeräte können hier günstig erstanden werden. Ob

unbenutzt, professionell aufgearbeitet oder mit leichten Gebrauchsspuren, hier findet jeder das gewünschte Produkt.

Mindestens zwölf Monate Gewährleistung Je nach Zustand wird die Ware in drei Kategorien eingeteilt: Als B-Ware werden elektronische Geräte bezeichnet, die beispielsweise zurückgeschickt wurden oder als Vorführgeräte dienten. Gebrauchte Geräte werden entweder generalüberholt oder einfach geprüft. Dafür arbeitet eBay mit Spezialisten für generalüberholte und geprüfte Gebrauchtelektronik zusammen. Sie unterziehen alle Geräte einem intensiven Check. Alte Daten werden zertifiziert gelöscht und gebrauchte Geräte durch Experten repariert und wiederaufbereitet. Da alle Produkte im eBay B-Ware Center von gewerblichen Händlern kommen, erhalten Käufer mindestens zwölf Monate Gewährleistung auf die Geräte.

www.wittich-sietow.de DIE ENERGIE DES NORDENS

www.wemag.com

Wir sind vor Ort und für Sie da!

In Flächenregionen wie Mecklenburg und der Prignitz ist es gar nicht immer so einfach, überall hinzukommen. Aus diesem Grund kommen wir mit unserem Infomobil einfach zu Ihnen. Ein anderer Ort würde Ihnen besser passen? Unseren gesamten Tourenplan finden Sie unter www.wemag.com/infomobil

Gleich Termine fü

r Sternberg merke

3 15.07.15

3 16.09.15

Foto: Mobile Phone Service/ Getty Images

n:

3 19.08.15

3 21.10.201

immer 09:30 12:00 Uhr auf dem Meckle nburgring

5

Gern können Sie diesen auch unter der Telefonnummer 0385 . 755-2755 bei uns anfordern.


Nr. 07/2015

– 31 –

Sternberger Seenlandschaft

Volks- und Raiffeisenbank eG: Meine Bank in Mecklenburg ... (EUTE

$IRK "UCHIEN p MACHTE SEIN (OBBY ZUM "ERUF

                      !

n URBAN  3EIT  *AHREN IST DER GELERNTE &LIESENLEGER

$IRK "UCHIEN +UNDE DER 6OLKS UND 2AIFFEISENBANK E' %R HAT IN DIESEM (AND WERK SOGAR DIE -EISTEREHREN ERLANGT UND DAMIT BEGANN SEI NE :EIT DER 3ELBSTST»NDIGKEIT $AMALS BEKAM ER ZUM 3TART SEINER &LIESENLEGERüRMA EINEN %20 +REDIT VON DER 6OLKS UND 2AIFFEISENBANK E' $OCH DIE SCHLECHTE :AHLUNGSMORAL SEI NER +UNDEN LIE¶ IHN UMDEN KEN .ACH  *AHREN KLEBTE ER SCHLIE¶LICH DIE LETZTE &LIESE AN DIE 7AND UND GING BERUČICH EINEN NEUEN 7EG $A SEIN (OBBY DAS +OCHEN IST LAG ES NAH ETWAS IN DIESER 2ICHTUNG ZU TUN %R BLIEB SELBSTST»NDIG UND MACHT SICH SEIT  EI NEN .AMEN ALS `054%.0!5,m :UN»CHST BOT ER SEINEN 0ARTY SERVICE VON :UHAUSE AUS AN

ER LEBT IM ,ÓBZER /RTSTEIL

2UTHEN SP»TER ERGAB SICH DIE 'ELEGENHEIT DAS FREIGEWOR DENE &LEISCHEREIFACHGESCH»FT IN DER 0LAUER 3TRA¶E  IN ,ÓBZ ZU ÓBERNEHMEN 6ON NUN AN KONNTE ER AUCH EINEN T»GLI CHEN -ITTAGSTISCH FÓR SEINE '»STE IM 'ESCH»FT SOWIE AU¶ER (AUS ANBIETEN )NZWISCHEN BESCH»FTIGT ER DREI -ITARBEITER UND SEIN %INZUGS GEBIET REICHT BIS 3CHWERIN -IT (ILFE SEINES &INANZPART NERS 6OLKS UND 2AIFFEISEN BANK E' HAT $IRK "UCHIEN VON !NFANG AN SEHR GUTE %RFAH RUNGEN MACHEN KÍNNEN !N DER 6OLKS UND 2AIFFEISENBANK E' SCH»TZT ER GANZ BESONDERS DIE +UNDENFREUNDLICHKEIT UND +UNDENN»HE 7ENN MAN IHN FRAGT WAS IHN ANTREIBT DANN SPRICHT ER ENTHUSIASTISCH VON SEINER NEUEN &IRMA UND SEINER &AMILIE


Sternberger Seenlandschaft

– 32 –

Nr. 07/2015

Amtsblatt Juli 2015  

Amtsblatt Sternberger Seenlandschaft

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you