Page 1

Vorbereitungslehrgang „Geprüfte Diätköchin IHK“ „Geprüfter Diätkoch IHK“ inkl. DGE-Zertifikat 2014


„Alles Gute, was geschieht, setzt das nächste in Bewegung.“ Johann Wolfgang von Goethe


Vorbereitungslehrgang „Geprüfte Diätköchin“ „Geprüfter Diätkoch“ IHK inkl. DGE-Zertifikat

Dieses Seminar bereitet auf die bundeseinheitliche Abschlussprüfung bei der IHK und den Erhalt des Zertifikats nach den Richtlinien der DGE vor. Die Lehrinhalte für die Weiterbildung zur „Geprüften Diätköchin“/zum „Geprüften Diätkoch“ wurden vollständig überarbeitet und auf die vielfältigen Anforderungen an den Diätkoch in der Berufspraxis angeglichen. Der Diätkoch/die Diätköchin ist nicht nur in klassischen Einsatzgebieten wie Krankenhäusern und Reha-Kliniken ein kompetenter Ansprechpartner, sie/er trägt auch in der Gastronomie z. B. in Wellness- und Biohotels, in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Schulen, Senioreneinrichtungen, Betreuungsstätten und Betriebskantinen zu einer gesundheitsfördernden und abwechslungsreichen Küche bei. Die Vermittlung ernährungsmedizinischer, lebensmitteltechnischer, kommunikativer und medizinischer Kenntnisse soll dazu dienen, erfolgreich disziplinübergreifend zu kommunizieren und Fachinformationen gezielt verarbeiten zu können. Zum modernen Funktionsbild der Diätköchin/des Diätkochs gehört es auch, die Ernährungsbildung und -erziehung durch kochtechnische Beratungen und Veranstaltungen zu unterstützen. g.a.s.t. bietet dazu Seminare nach dem bewährten, intensiven Vollzeitkonzept, oder zur individuellen Planung, in 4 Modulen an. In jedem Fall eine konzentrierte Möglichkeit, sich in kleinen Seminargruppen und mit kompetenter Betreuung auf die Prüfung bei der IHK/München-Obb. vorzubereiten.


Die Lehrinhalte: Handlungsspezifische Qualifikation 1. o o o o o o

Interdisziplinär arbeiten Ernährungsmedizinische Grundlagen Medizinische Grundlagen Lebenswelten (Senioren, Kinder…) Kommunikation Ernährungstherapien Zusammenarbeit in der/mit der Diätküche

2. o o o o o o

Abläufe organisieren und Speisen zubereiten Medien nutzen und Inhalte bewerten Zielgruppenspezifische Daten ermitteln und nutzen Produkte bewerten und einsetzen Abläufe der Zubereitung planen Speisen nach Vorgaben zubereiten Prozesse im Rahmen des Qualitätsmanagements mitgestalten

3. o o o o

Nährstoffdefinierte Speisepläne erstellen Rechtliche Rahmenbedingungen Wochen-, Tages- und Menüpläne entwickeln Nährstoffberechnungen überprüfen und beurteilen Diätkataloge und gesundheitsfördernde Speisenangebote mit entwickeln o Individuelle Bedarfe berücksichtigen 4. Ernährungsbildung und –erziehung unterstützen o Gäste-, Patienten- und Angehörigeninformationen erstellen o Beratung über gesundheitsfördernde Lebensmittel durchführen o Kochtechnische Beratungen durchführen o Veranstaltungen mitgestalten o Marketingaktionen unterstützen

Fachpraktische Qualifikation 5. Vorbereitung auf den Prüfungsteil „Situationsaufgabe“


Gliederung der Prüfung und Prüfungsfächer Die Prüfung wird schriftlich, mündlich und praktisch durchgeführt.

Handlungsspezifische Qualifikationen (schriftliche und mündliche Prüfung) 1. Interdisziplinär arbeiten, 2. Abläufe organisieren und Speisen zubereiten, 3. nährstoffdefinierte Speisepläne erstellen, 4. Ernährungsbildung und –erziehung unterstützen.

Fachpraktische Qualifikationen (schriftliche, praktische und mündliche Prüfung) 1. Ausarbeiten eines Menüs und einer Materialanforderung unter Einhaltung vorgegebener Kriterien für eine vorgegebene Referenzperson, 2. Beachten und Anwenden von Lebensmittel-, Hygiene-, Arbeitsschutzund Umweltschutzgesetzen, 3. wirtschaftliches Einsetzen von Material und Energie sowie nährstoffund umweltschonendes Arbeiten, 4. Anwenden und Beherrschen von Arbeitstechniken, 5. Anwenden von Verfahren der Qualitätssicherung, 6. Geschmack und Beschaffenheit der Speisen, 7. Präsentieren und Erläutern der Speisen.


Termine Vollzeitseminare 22.09. - 17.10.2014

Pr端fungstermine 2015 Juni oder Oktober


Modulkonzept Zum Ablauf des Modulkonzepts: Die Inhalte der Module entsprechen den Themen der Handlungsspezifischen Qualifikation 1 – 4. Dabei muss Modul 1 immer als erstes Modul absolviert werden. Es enthält wichtige theoretische Grundlagen für alle weiteren Module. Modul 2 und 3 können variiert werden. Sie sind in sich geschlossene Bereiche. Modul 4 baut auf den Modulen 1-3 auf und sollte daher als letztes Modul gebucht werden. Die Vorbereitung auf die „Fachspezifische Prüfung“ findet anhand von Situations- und Projektaufgaben statt, die die Studierenden im Anschluss an die Module 1, 2 und 3 erhalten.

Termine für die Module zur Vorbereitung neue Prüfung Modul 1 17. - 22.01.2014 oder 11.-16.07.2014 oder 22.-27.09.2014 Interdisziplinär arbeiten – Achtung dieses Modul muss als 1. Modul absolviert werden Modul 2 01. - 05.03.2014 oder 17.-21.07.2014 oder 30.09.- 04.10.2014 Abläufe organisieren und Speisen zubereiten Modul 3 12. - 16.04. 2014 oder 07.-11.10.2014 Nährstoffdefinierte Speisepläne erstellen Modul 4

23. - 27. Mai 2014 (Prüfung ab 2. Juni 2014) oder 14.- 18. Okt. 2014 (Prüfung ab 20.Okt.2014) Ernährungsbildung und –erziehung, inkl. intensive Prüfungswiederholung – als letztes Modul sinnvoll


Seminarort:

Neuötting, Ludwigstraße 103

Seminarzeiten:

08.15 – 17.15 Uhr

Seminarpreis:

2290,00 €

Inkl. Seminarunterlagen/Fachliteratur und Materialkosten Zzgl. Prüfungsgebühr der IHK (aktuell 380,00 €)

Der Lehrgang ist lt. §4 Nr. 21a Buchst. bb) UstG befreit.

------------Übernachtungsmöglichkeiten organisieren wir nach Ihren Wünschen zwischen ca. € 30,00 und € 80,00 Ü/F.

Eva-Maria Aschenbrenner Diätologin, MSc nutr. med.

Postfach 1405, Ludwigstraße 98/100, 103 84524 Neuötting Telefon (0 86 71) 97 95 95 e-mail: info@gast-akademie.de www.gast-akademie.de

Geprüfter Diätkoch / Geprüfte Diätköchin  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you