Page 1

NOTEN BLATT Ausgabe 19 - Jahrgang 2018

DER JAHRESRÜCKBLICK DER MUSIKKAPELLE PÖLLAU

EIN FEUERWERK wenn Blasmusik die Seebühne in Mörbisch entzündet

QUER GEFLÖTET die Vielfalt der Flöten im Blasorchester

SURSUM CORDA eine erhebende Symbiose aus Blasmusik und Chor

1 | NOTENBLATT


EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser! Eine Jahresrückschau gehört zum Dezember wie Glühwein zum Christkindlmarkt. Das Jahr war für uns ein äußerst intensives und auf den kommenden Seiten möchten wir unsere Highlights vorstellen. „Kommt der Januar vor Februar, wird das Jahr wie es immer war!“ So sagt es eine Bauernregel, die seit jeher Recht behält. Unser Jahresablauf ist durch viele Fixtermine bestimmt, aber heuer erlebten wir auch viel Neues und Veränderung. Auch das kommende Jahr zeigt sich schon jetzt vollgepackt mit neuen Herausforderungen und spannenden Projekten. Wir werden den positiven Schwung und Elan mitnehmen, halten Sie also Ohren und Augen offen, die Musikkapelle

IMPRESSUM

Pöllau wird von sich berichten.

Notenblatt – 19. Ausgabe, Jahrgang 2018 Chefredaktion: Nicole Posch - Design: Michael Fischer

Nun möchten wir Ihnen viel Spaß

Fotos: MK Pöllau, Michael Fischer, René Lueger, BBV, Privat

beim Lesen unseres Jahresrück-

Für den Inhalt verantwortlich: Musikkapelle Pöllau

blicks wünschen, Ihr Redaktionsteam des Notenblattes, NICOLE POSCH & MICHAEL FISCHER 2 | NOTENBLATT

Schloss 1, 8225 Pöllau – www.mk-poellau.at – kontakt@mk-poellau.at Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird eine geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten für beide Geschlechter. Satzfehler/Irrtümer vorbehalten


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

VORWORT DES OBMANNS HANNES OFENLUGER Geschätzte

Bevölkerung

des

rer von uns noch nicht kannten,

teten „steirischen Petersdom“

Pöllauer Tales! Wieder neigt sich ein

sowie ein Showprogramm der

geschaffen, die nicht so schnell

musikalisches Jahr dem Ende zu,

besonderen Art, das auch für uns

vergessen werden.

ein Jahr voller gemeinsamer Höhe-

Musiker etwas Neues war. Doch

punkte sowie vieler unvergessli-

Motivation und Ehrgeiz waren

Ich würde mich freuen, Sie auch

cher Momente für unser Publikum

besonders groß und somit konn-

im kommenden Jahr wieder bei

und uns.

ten wir rund 5000 Zuseher mit

unseren Konzerten und Veran-

unserem Programm überzeugen.

staltungen begrüßen zu dürfen.

So ist uns heuer im Sommer ein

Abschließend und um den Blick

großartiger Auftritt auf der See-

Ein weiterer Höhepunkt im Jahr

auf das neue Jahr zu richten, wün-

festspielbühne in Mörbisch gelun-

2017 war unser Kirchenkonzert

sche ich Ihnen für 2018 viel Erfolg,

gen. Eine Kulisse und ein Pub-

in Pöllau. Gemeinsam mit dem

Gesundheit und reichlich Musik

likum, welches einzigartig war.

Haydnchor Eisenstadt wurden

im Leben.

Eine Seite, die viele unserer Zuhö-

Momente und Klänge im beleuch-

IHR HANNES OFENLUGER

MUSIKKAPELLE IN ZAHLEN MITGLIEDER: X

84

REGISTER:

AUSRÜCKUNGEN: Proben

Verteilung im Proberaum

51

aktive und fesche MusikerInnen

32

Frauen

52

99

Männer

total

ALTER: zwischen 15 und 85 Jahre im Durchschnitt:

37

Jahre jung

38 Holzbläser 36 Blechbläser 7 Schlagzeuger 3 Weitere (Stabführer,

21 Konzerte und Auftritte

27 sonstige Ausrückungen

Kapellmeister, Archivar)

3 | NOTENBLATT


HANNES OFENLUGER DER NEUE OBMANN STELLT SICH VOR

Liebe Damen und Herren,

vieles mehr zusammentreffen.

im Zuge der Generalversamm-

Man geht nach einer anstrengen-

lung im März 2017 übernahm

den Arbeitswoche freitags zur

ich das Amt des Obmannes der

Probe, um Ausgleich einerseits

Musikkapelle Pöllau. Eine Ent-

und Geselligkeit andererseits zu

scheidung die wahrscheinlich

finden. Das schätze ich sehr und

den Beginn eines neuen inter-

hoffe, dass wir auch in Zukunft

essanten Abschnitts in meinem

ein solch gutes Vereinsklima

Leben markiert.

erhalten können. Durch Motivation und Fleiß aller Musiker und

ZUR PERSON

Zuallererst möchte ich meinem

Hannes Ofenluger wurde am

Vorgänger Christian Kullar dan-

„DIE MUSIKKAPELLE

23. November 1978 geboren

ken, der aufgrund beruflicher

und wohnt mit seiner Frau

Veränderungen und privaten

PÖLLAU LIEGT MIR

Karin und den beiden Töchtern

Gründen den Vorstand verlassen

Anna und Julia in Obersaifen.

hat. Ebenfalls ergeht ein Dank an

BIN STOLZ EIN TEIL

Als selbständiger Unterneh-

alle ausgeschiedenen Vorstands-

DAVON ZU SEIN.“

mer leitet er ein technisches

mitglieder die jahrelang tatkräf-

Planungsbüro für Elektrotech-

tig die Geschicke des Vereins

das Engagement unseres Kapell-

nik in Weiz.

geleitet haben.

meisters schaffen wir gemein-

Seinen ersten Musikunter-

Es ist keine leichte Aufgabe die

richt auf Tenorhorn, Bariton

Obmannschaft eines Vereins

und Posaune erhielt er an

wie der Musikkapelle Pöllau zu

So war auch das Jahr 2017 voller

der Musikschule Pöllau bei

übernehmen. Die Musik ist mein

Höhepunkte und bei aller Beschei-

Toni Mauerhofer. 1994 folgte

Hobby und die Vorstandstätig-

denheit kann man stolz sagen,

die Aufnahme in die heutige

keit ein zusätzliches Ehrenamt –

dass die Musikkapelle Pöllau einen

Musikkapelle Pöllau. Seit

doch die Musikkapelle Pöllau ist

hohen Stellenwert besitzt. Als

2008 ist Hannes Ofenluger

mehr, mehr als ein Verein. Sie ist

Obmann gilt es jedoch auch in die

im Vorstand tätig und orga-

eine Gemeinschaft die drei Gene-

Zukunft zu schauen. So planen wir

nisierte von 2008 bis 2016

rationen umfasst. Eine Gemein-

zusätzlich im Jahr 2018 an einem

auch neun Jahre lang den

schaft in der Freundschaft, Tradi-

Wertungsspiel teilzunehmen sowie

Bockbieranstich.

tion, Herausforderung, Spaß und

Vorbereitungen für eine CD-Auf-

AM HERZEN UND ICH

same Höhepunkte und unver-

4 | NOTENBLATT

gessliche Momente.


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

nahme zu starten. Auch für 2019

nen Ohren wären viele Projekte

im Namen aller Mitglieder der

stehen schon spannende Projekte

nicht realisierbar. Weiters möchte

Musikkapelle Pöllau bei der

in den Startlöchern.

ich mich bei den Mitgliedern

Musikschule Pöllau, der öffent-

des Vereins für den großen Ein-

lichen Hand, Wirtschaft und

Nun gilt es noch weitere Dankes-

satz bedanken. Für alle ist es eine

Gastronomie, den Vereinen und

worte auszusprechen - ein ganz

Selbstverständlichkeit das Ver-

natürlich bei der ganzen Bevöl-

besonderer Dank geht an alle

einsjahr der Kapelle mit großem

kerung des Pöllauer Tales für die

Vorstandsmitglieder. Ohne ihre

Zeitaufwand aktiv mitzugestalten.

große Unterstützung bedanken.

wertvolle Mitarbeit und ihre offe-

Zum Abschluss möchte ich mich

AUF EIN GESUNDES NEUES JAHR!

DAS NEUE VORSTANDSTEAM

Der neue Vorstand der Musikkapelle mit Josef Pfeifer und Bezirksobmann Georg Jeitler (links außen) OBMANN:

KPM.-STELLV.:

SCHRIFTF.-STELLV.:

BEIRAT:

Ing. Hannes Ofenluger

Mag. Wolfgang Kornberger

Katharina Seemann

Dr. Peter Koch

OBMANN-STELLV.:

KASSIER:

EDV-REFERENT:

BEIRAT:

Manuel Sommer

Mag. Bernhard Zangl

Philipp Prinz

Johann Lechner

OBMANN-STELLV.:

KASSIER-STELLV.:

JUGENDREFERENT:

Viktor Weißenberger

Helmut Rieger

Jürgen Ofenluger

KAPELLMEISTER:

SCHRIFTFÜHRERIN:

JUGENDREF.-STELLV.:

Mag. Rainer Pötz

Nicole Posch

Michael Mauerhofer 5 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

EIN BUNTER MELODIENSTRAUSS AUCH HEUER ERÖFFNETE DAS FRÜHJAHRSKONZERT MUSIKALISCH DIE FARBENFROHE JAHRESZEIT Der Frühlingswind führte am

Fly Now“, besser bekannt als

Wochenende vor Ostern wieder

das Titelthema der Filmreihe

zahlreiche Besucherinnen und

„Rocky“, folgten die schwung-

Besucher zu unseren traditio-

vollen Walzermelodien von „Über

nellen Frühjahrskonzerten nach

den Wellen“ des mexikanischen

Pöllau, denn auch heuer bot das

Komponisten Juventino Rosas.

Konzertprogramm als bunter

Als nächstes Stück folgte mit „RVA

Strauß an Melodien einen Einblick

All Day“ eine energiereiche Funk,

in die beachtliche Bandbreite der

Brass und Jazz-Rock Nummer, die

symphonischen Blasmusik.

nicht nur groovenden Bass und voll schildert der Komponist die

pumpenden Backbeat in den Kon-

Kreuzigungsszene unter Verwen-

zertsaal brachte, sondern auch

Nach den feierlichen und impo-

dung von Hammer und Nagel,

durch Soloeinlagen, Chants und

santen Eröffnungsklängen der

unterlegt mit einem leisen Pau-

einem Rap das Publikum überzeu-

Blechbläser und Pauken bei der

kenwirbel. Freudige und unbe-

gen konnte. Beendet wurde unser

„Wiener Philharmoniker Fanfare“

schwerte Klänge symbolisieren

musikalischer Frühlingsgruß mit

komplettierten die Holzbläser

wiederum die Auferstehung Jesu

dem Konzertwalzer „Vom Donau-

unser Orchester bei der Ouvertüre

und das Osterfest. Mit Tschaikow-

ufer“ und den Filmmelodien aus

zu „Egmont“ von Ludwig van Bee-

skys Ouvertüre Solennelle „1812“

„The Rock“ von Hans Zimmer.

thoven. Daraufhin folgte die sym-

fand der erste Konzertteil sei-

phonische Darstellung der Kreu-

nen Höhepunkt. Dieses bekannte

GROSSER APPLAUS

zigung und Auferstehung Jesu im

und beliebte Werk der klassi-

Als erste Zugabe erklang der

Stück „Der Leidensweg Christi“

schen Musik thematisiert nicht

Galopp „En carrière“ von Karl

von Dominik J. Del Ra. Eindrucks-

nur Weltgeschichte, sondern ver-

Komzák, traditionsgemäß bedank-

abschiedete die Konzertbesucher

ten wir uns danach beim grandio-

mit einem klanglichen Feuerwerk

sen Publikum mit dem „Radetz-

in die Pause.

ky-Marsch“. Besonderer Dank

IMPOSANTER START

geht an unseren Dirigenten Rai-

Auch das hohe Blech war gefordert 6 | NOTENBLATT

Auch im zweiten Teil konnten

ner Pötz, an Sprecher Hans-

wir dem Publikum zeigen, dass

Erich Seemann, sowie an alle

Blasmusik durch lebendige Viel-

Musikerinnen und Musiker für die

falt besticht und jegliche Genre-

intensive Probenarbeit.

grenzen überquert. Nach „Gonna

NICOLE POSCH


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

EIN FEUERWERK AN KLÄNGEN WENN BLASMUSIK DIE SEEBÜHNE IN MÖRBISCH ENTZÜNDET

„Blasmusik in ihrer ganzen Vielfalt und klanglichen Buntheit“ – unter diesem Gedanken verwandelte sich die Seebühne Mörbisch bereits zum zweiten Mal zur Spielwiese der Blasmusik. Und das mit großem Erfolg: Knapp 5.000 Besucherinnen und Besucher zeigten sich vom spektakulären Musikund Showprogramm des „2. Feuerwerks der Blasmusik“ begeistert.

VIELFÄLTIG Integriert in das Bühnenbild der diesjährigen Operettenproduktion

Zum Finale versammelten sich alle Mitwirkenden auf der Bühne

der Seefestspiele konnten insgesamt zwölf Kapellen aus dem Inund Ausland mit virtuoser Musik und interessanten Marschformationen zeigen, dass Blasmusik lebt, Tradition hat und keinesfalls altmodisch ist. Die Lockerheit der Moderation von Alois Loidl, Landesobmann der Blasmusik Burgen-

Die Repräsentanten der Steiermark

land, der flüssige Ablauf der einzel-

den. Und wir machten unserem

nen Beiträge und die Abwechslung

Bundesland alle Ehre: Der Bei-

zwischen Blasmusik, Sprache,

trag aus Pöllau unter dem Motto

Gesang und Tanz waren gut durch-

„steirisch – kraftvoll – cool“

dacht und professionell.

wurde tanzend mit einem funkigen

Stück

aus

Soloeinla-

Als einzige Vertreter aus der Stei-

gen, Rap und Chants eröffnet.

ermark wurde die Musikkapelle

Gemeinsam mit dem burgenlän-

Pöllau nach Mörbisch eingela-

dischen

8 | NOTENBLATT

Erfolgsbrassensemble

Percussion-Show zur Eröffnung


INTERVIEW MIT ORGANISATOR ALOIS LOIDL

Das „Feuerwerk der Blasmusik“ fand 2015 zum ersten Mal statt, wie kam es zur Idee? 2015 beging die Blasmusik Burgenland ihr 50-jähriges Bestehen und dieses Jubiläum sollte auch groß gefeiert werden. Nach einigen Überlegungen hat sich der Vorstand zu einem „Feuerwerk der „Da Blechhauf’n“ schickte man danach Richard Strauss‘

Blasmusik“ auf der Seebühne Mör-

Alpensinfonie auf die Vogelwiese ins Egerland, bevor

bisch entschlossen. Es war gleich

beim Traditionsmarsch „Mein Steirerland“ mit dem

ein toller Erfolg und so hat die

Steiermark-Herz auf der Bühne marschiert wurde. Eine

Direktion der Seefestspiele unseren

besondere Freude war es mit „Da Blechhauf’n“ auftreten

Verband überredet dieses Konzept

zu dürfen, war doch unser Musikerkollege Georg Steiner

auch 2017 weiterzuführen.

langjähriges Mitglied des Ensembles. Bei solchen Großveranstaltungen

GRANDE FINALE

ist viel Vorbereitung nötig, wie lief

Das Finale, bei dem alle Musikkapellen unter der Lei-

die Arbeit hinter den Kulissen ab?

tung des Landeskapellmeisters Hans Kausz musizier-

Zunächst wurde das Drehbuch

ten, zeigte, wie stark Blasmusik sein kann. Und dabei

erstellt und auf seine Machbar-

gab es nicht nur ein musikalisches Feuerwerk aller rund 600 mitwirkenden Musikerinnen und Musiker, auch der Nachthimmel strahlte stilecht in bunten Farben und ließ den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren werden. NICOLE POSCH 9 | NOTENBLATT


FORTSETZUNG DES INTERVIEWS keit geprüft. Die Absprache mit den Profis der Seebühne war hier sehr hilfreich, danach wurde der Kontakt zu den Musikkapellen

BACKSTAGE IN MÖRBISCH

gesucht. Das aktuelle Bühnenbild

Um die Steiermark und insbesondere das Pöllauer Tal wür-

sollte genutzt werden und auch

dig beim „2. Feuerwerk der Blasmusik“ zu vertreten, war

musikalisch mussten die Beiträge

vorab natürlich eine intensive Probenzeit nötig, denn bei

abgestimmt werden. Drei Dinge

diesem Auftritt auf der Mörbischer Seebühne sah uns das

führen zum Erfolg: Planung, Pla-

Publikum in einer etwas anderen Rolle. Das Marschier-

nung und Planung.

und Showprogramm gepaart mit der bekannten hohen musikalischen Qualität forderte uns Musiker gewisserma-

Und wie kam es zur Zusammenar-

ßen aus unserer Komfortzone dem Konzertsaal heraus.

beit mit der Musikkapelle Pöllau? Die Musikkapelle Pöllau zählt zu

So ging es im Vorfeld auch zweimal hinauf zur Naturpark

den besten Orchestern Öster-

Arena Pöllauberg für ein „Trockentraining“ am Fußball-

reichs. Sie ist mir seit Jahren im

rasen. Am Sonntag vor dem Konzertabend packten wir

Bewusstsein und bringt in hoher

unsere Instrumente ein und fuhren damit das erste Mal

Qualität zeitgemäße Blasmusik

nach Mörbisch zum großen Probentag. Trotz des langen,

auf den Punkt. Dazu ist auch der

heißen Tages war die Atmosphäre hinter den Kulissen

Tonmeister der Festspiele Thomas

beeindruckend und die Generalprobe mit allen Mitwir-

Hofstädter Mitglied im Verein und

kenden steigerte die Vorfreude auf den Auftritt.

Kapellmeister Rainer Pötz spielt im Orchester der Seebühne. Wir ken-

Für uns alle war das „Feuerwerk der Blasmusik“ ein

nen uns schon Jahre und können

unvergessliches Abenteuer. Besonders danken möchten

uns aufeinander verlassen.

wir nicht nur unserem Organisationsteam bestehend aus Viktor Weißenberger, Johannes Ebner und Rainer Pötz, sondern auch den fast 100 mitgereisten Fans aus Pöllau. NICOLE POSCH Probenarbeiten auf der Seebühne in Mörbisch

10 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

KEINE CHANCE DEM SOMMERLOCH Auch in der warmen Jahreszeit

Sommerabend wählte

war unser Terminkalender wieder

unser Kapellmeister ein

prall gefüllt:

Programm aus traditioneller und moderner

Anlässlich der Eröffnungsfei-

Blasmusik aus, das Team

erlichkeiten ihres neuen „Haus

vom Café Hannes sorgte

der Musik“ gastierten wir am 10.

für das leibliche Wohl.

Juni für ein Galakonzert bei der Musikkapelle Eichberg. Es war

Gemeinsam mit der

uns auch eine große Freude den

Landjugend Pöllau, die Kpm.-Stellv. Wolfgang Kornberger beim Platzkonzert

feierlichen Rahmen in der Hei-

sich für die Bewirtung zuständig

sanierten Rüsthauses musikalisch

matgemeinde unseres Kapell-

zeigte, freuten wir uns Ende Juni

unterstützen. Anschließend wur-

meisters Rainer Pötz zu nützen,

beim Platzkonzert über zahlreiche

den alle geladenen Ehrengäste

um ihn mit der hohen Auszeich-

Besucher am Hautplatz. Als Diri-

zum Festgelände im Schlosspark

nung des Verdienstkreuzes in Sil-

gent wirkte Kapellmeister-Stellv.

mit Marschmusik begleitet.

ber am Band zu ehren.

Wolfgang Kornberger und im Laufe des Abends wurde tradi-

Nach einer kurzen Pause im

Schon eine Woche später waren

tionell auch der Pöllauer Maibaum

August folgte am 9. September die

wir beim Bezirksmusikerfest in

umgeschnitten und später als

letzte Ausrückung des Sommers

Vorau zu Gast, wo wir gemeinsam

Hauptpreis verlost.

beim zweiten Bezirksmusikerfest in Kaindorf. Nach dem Einmarsch

mit über 600 Musikerkollegen der Marktmusikkapelle Vorau zum

Auch die FF Pöllau hatte dieses

von über 1.000 Musikern aus 27

140-jährigen Bestandsjubiläum

Jahr große Feierlichkeiten und die

Musikvereinen folgte der Festakt

gratulierten. Nach dem Festakt im

Musikkapelle durfte die Kamera-

am Sportplatz.

Hofanger des Stiftes marschier-

den bei der Segnung ihres frisch

NICOLE POSCH

ten wir zum Festgelände, um den Abend in gemütlicher Gesellschaft ausklingen zu lassen. Am 30. Juni ging wieder das erste Platzkonzert des heurigen Sommers am Hauptplatz in Pöllau über die Bühne. Für diesen lauen 11 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

QUER GEFLÖTET IM VIERTEN TEIL UNSERER INSTRUMENTENSERIE RICHTEN WIR DEN SCHEINWERFER AUF DIE FLÖTENFAMILIE Jeder kennt sie, jeder weiß wie

knochen, später dann aus Elfen-

sie aussieht: die Querflöte. Aber

bein, vor allem aber aus Holz gefer-

wie sich das Instrument entwi-

tigt. Deshalb und wegen der Art

ckelte, wer sich das komplizierte

der Tonerzeugung zählt man sie

Klappensystem ausgedacht hat

auch heute noch zu den Holzblas-

und wie viele Geschwister so

instrumenten, obwohl Querflöten

eine Querflöte hat, wissen nur

seit Jahrzehnten vornehmlich aus

die Wenigsten. Daher wollen wir

Metall gebaut werden.

Ihnen im diesjährigen Notenblatt die Flötenfamilie präsentieren.

ZEITREISE DER FLÖTE

Über die Jahrhunderte hinweg wurde die Holzquerflöte weiterentwickelt. Sie bekam zusätzlich

Vom Piccolo zur Bassflöte

Die Flöte gilt als das älteste Blas-

zu den offenen Tonlöchern, wie

Name schon erahnen lässt, han-

instrument überhaupt, wie und

bei einer Blockflöte, erste Klappen

delt es sich dabei um die kleine

wo die Querflöte entstanden ist,

und konnte viel mehr Töne spielen

Schwester, die mit einer Länge

kann man heute leider nicht genau

als zuvor. Erst im 19. Jahrhundert

von rund 32 cm eine Oktave höher

sagen. Aus Bildern geht jedoch her-

konstruierte schließlich der Ins-

gestimmt ist. Zwei weitere Fami-

vor, dass Menschen schon vor über

trumentenbauer Theobald Böhm

lienmitglieder weisen bezüglich

2.000 Jahren auf Flöten gespielt

die moderne Querflöte wie wir

Tonhöhe in die andere Richtung:

haben, die quer gehalten wurden.

sie heute kennen. Er brachte noch

die Altflöte klingt eine Quarte

Klingt zwar etwas gruselig, ist aber

mehr Klappen an das Instrument

(also vier Tonstufen) tiefer. Bei

wahr: Flöten wurden erst aus Tier-

an und das sogenannte Böhm’sche

der Bassflöte, die eine Oktave tie-

System ermöglichte alle Töne der

fer klingt, ist aufgrund der Größe

Tonleiter zu spielen.

sogar ein gebogenes Kopfstück

GROSSE FAMILIE

nötig, denn ansonsten wäre sie mit ihren 1,3 Metern unspielbar.

Die Querflöte als höchstes Holz-

12 | NOTENBLATT

blasinstrument gibt es übrigens

Man sieht, die Flötisten der

in vielen verschiedenen Größen.

Musikkapelle Pöllau müssen ganz

Neben der „normalen“ Querflöte,

schön flexibel sein – daher danken

auch Große Flöte genannt, ist in

wir unserem Flötenregister für die

der Musikkapelle auch häufig die

großartige Arbeit!

Piccoloflöte zu sehen. Wie der

VERONIKA EBNER & NICOLE POSCH


MARKETENDERINNEN HÜBSCHE MÄDELS ALS VISITENKARTE DES VEREINS

Seit diesem Jahr gehören bei jeder

Dieser Verpflegungsgedanke ist

Marschausrückung

Marketen-

nämlich erhalten geblieben und

derinnen zum fixen Erscheinungs-

heute sorgen sich unsere Marke-

bild der Musikkapelle Pöllau. Nicht

tenderinnen in erster Linie um den

nur, dass sie beim Marschieren

Ausschank des Schnapses. Einem

den Stabführer flankieren und ihm

guten Schnapsl ist kaum jemand

Sicherheit geben, in ihrer schönen

abgeneigt – im Sommer zum

Tracht sind sie in der ersten Reihe

Genuss und im Winter zudem auch

auch der Blickfang jeder Musik-

um vor Erkältung zu bewahren.

kapelle. Aber Marketenderinnen sind viel mehr als nur schmücken-

Mit dem Schnapsverkauf knüpfen

des Beiwerk und optischer Auf-

sie Kontakt zum Publikum und

putz, ihre Aufgaben sind vielfältig.

sind somit wesentliche Botschaf-

LANGE TRADITION

ter des Vereins und geben eine Visitenkarte der Musikkapelle

Die Funktion der Marketenderin

ab. Viel Freundlichkeit, Charme,

reicht bis zum spätmittelalterli-

Schmäh und Ausstrahlung zeich-

chen Militärwesen zurück. Der

nen unsere Marketenderinnen

ursprünglich männliche Marke-

Vera Baumgartner, Anna Maier,

tender begleitete die Truppen, hat

Katharina Schweighofer sowie

diese verpflegt und medizinisch

Katharina Seemann aus. Alle vier

versorgt. Wenn wir das Ganze auf

sind zudem auch aktive Musi-

die heutige Zeit ummünzen und mit

kerinnen, eine glückliche Lage

Humor sehen, dann gilt das für eine

sowie Besonderheit in Pöllau.

Marketenderin auch heute noch.

Unsere vier Marketenderinnen

NICOLE POSCH

8254

WENIGZELL • Tel. 03336/2145

Öffnungszeiten: MO-FR 8-12 Uhr und 14.30-18 Uhr; SA 8-12 Uhr

www.modenposch.at

13 | NOTENBLATT


SURSUM CORDA EINE SYMBIOSE AUS BLASMUSIK UND CHOR ÜBERZEUGTE BEIM DIESJÄHRIGEN KIRCHENKONZERT Das nunmehr zum siebten Mal

Ambiente der barocken Pöllauer

HERR: ES IST ZEIT.

veranstaltete

Kirchenkonzert

Pfarrkirche, all das machte das

DER SOMMER WAR

der Musikkapelle Pöllau gilt als

Kirchenkonzert auch dieses Jahr

musikalisches Vermächtnis unse-

wieder für die zahlreichen Besu-

res verstorbenen Volkspfarrers

cher zu einem ganz besonderen

Raimund Ochabauer und wird

Konzerterlebnis.

im zweijährigen Rhythmus am Wochenende vor Allerheiligen in

KLANGKÖRPER

der Pfarrkirche Pöllau aufgeführt.

Gemeinsam mit dem Haydnchor Eisenstadt und Chorleiter Tho-

SEHR GROSS. LEG DEINEN SCHATTEN AUF DIE SONNENUHREN, UND AUF DEN FLUREN LASS DIE WINDE LOS. Aus „Herbsttag“, R.M. Rilke

Eine kraftvolle und vielstim-

mas Landl boten die Musikerin-

das zeigte, wie sehr sich Chor und

mige Symbiose aus Instrumen-

nen und Musiker der Musikkapelle

Blasorchester gegenseitig berei-

talmusik, Chorgesang, Literatur

Pöllau unter der Gesamtleitung

chern

und Lichtstimmungen, dazu die

von Kapellmeister Rainer Pötz ein

im strahlenden Höhepunkt und

eindrucksvolle Atmosphäre im

sehr stimmungsvolles Programm,

furiosen Abschluss des Konzerts,

können.

Insbesondere


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

der Ouverture Solennelle „1812“

Publikum durch ihre Tätigkeit als

von Tschaikowsky, vereinten sich

ORF-Moderatorin der Sendung

Chor und Musikkapelle zu einem

„Steiermark heute“ bekannt ist.

großen Klangkörper mit aus-

Als gefragte Rezitatorin konnte sie

drucksstarkem Zusammenspiel.

durch ihre bewusste und stilvolle

Aber auch besinnlichere Klänge

Textauswahl, sowie ihrer Stimme

wie in „Dona Nobis Pacem“ von

dem Konzertabend eine weitere

Thomas Doss oder Mozarts „Mau-

Note verleihen. Sie las zwischen

rerische Trauermusik“ konnten

den einzelnen Stücken eine Reihe

das Publikum überzeugen.

von Gedichten namhafter Lite-

BEWEGENDE LYRIK Ein besonderes Highlight war

raten, wobei sich der Bogen von R.M. Rilke über Christine Lavant bis Hermann Hesse spannte.

auch die Zusammenarbeit mit Petra Rudolf, die einem breiten

Der Haydnchor Eisenstadt

Der Konzerttitel „Sursum Corda“

Kirchenkonzert zu einer Auszeit

– Empor die Herzen zeigte sich

vom Alltag, hin zu Momenten der

wieder passend, denn als ein

Besinnung und Ruhe in einer oft

Abend mit klanglichem Tiefgang

hektischen Zeit ein.

und Erlebnis für alle Sinne lud das

NICOLE POSCH

Rezitatorin Petra Rudolf

Meisterwerke in Öl.

www.fandler.at

Prätis 1, 8225 Pöllau 03335.2263, info@fandler.at

15 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

ZU BESUCH IM BURGENLAND UNSER KONZERTWOCHENENDE MIT DEM HAYDNCHOR EISENSTADT Knapp eine Woche vor dem

dienzeiten und die konkrete Idee

liche Aspekt beim anschließenden

gemeinsamen Kirchenkonzert in

einer Zusammenarbeit der beiden

gemeinsamen Abendessen nicht zu

Pöllau brachten der Haydnchor

Klangkörper entstand während

kurz kam.

und die Musikkapelle Pöllau das

einer Konzertreise durch Japan.

gleiche musikalische Programm in

Am Sonntag gestalteten wir dann

Eisenstadt dar, allerdings in einer

BEI HAYDN ZU GAST

anderen Inszenierung.

Vor dem Gegenbesuch beim Kir-

Musikkapelle Pöllau und Haydn-

das erste gemeinsame Konzert von

chenkonzert führte uns der Auf-

chor Eisenstadt. Die Matinee im

von

takt unseres musikalischen Joint

gut gefüllten großen Saal des Kul-

Gemeinschaft und Freundschaft,

Ventures für eine Sonntagsmatinee

turzentrums Eisenstadt konnte das

so dachten wir uns, dass Blas-

nach Eisenstadt. Und wir nutzten

Publikum mit einem bunt kompo-

musik in Verbindung mit einem

gleich die Möglichkeit das Konzert

nierten Programm aus Blasmusik,

Chor nur eine Attraktion darstel-

mit einer kleinen Reise zu verbin-

Chor und deren effektvoller Kom-

len kann. Und das nicht nur für

den – so ging es schon Samstag-

bination begeistern. Alois Loidl,

uns, sondern auch für unser Pu-

morgen los und wir verbrachten

Obmann des Burgenländischen

blikum. Daraufhin bildete sich

einen gemütlichen Vormittag bei

Blasmusikverbandes, moderierte

eine

einer Führung durch das Schloss

souverän das Konzert und brachte

Musik

ist

ein

Symbol

musikalische

Koopera-

Sonntagsmatinee im Kulturzentrum Eisenstadt

Besichtigung des Schlosses Esterházy

tion zwischen dem Haydnchor

Esterházy. Joseph Haydn ver-

den Zuhörern die Werke näher. Das

Eisenstadt und der Musikka-

brachte den Großteil seiner beruf-

Publikum dankte für die Matinee

pelle Pöllau, zurückgehend auf

lichen Laufbahn als Hofmusiker im

mit großem Applaus.

die langjährige Freundschaft

Dienst der Fürstenfamilie und fand

der beiden musikalischen Leiter

schließlich auch seine letzte Ruhe-

Ein großer Dank gebührt dem

Kapellmeister Rainer Pötz und

stätte in Eisenstadt. Abends folgte

Organisator des Konzert- und Kul-

Chorleiter Thomas Landl. Die

noch eine Probe mit dem Hayd-

turwochenendes Peter Koch!

zwei kennen sich schon seit Stu-

nchor, wo auch der gesellschaft-

16 | NOTENBLATT

NICOLE POSCH


WORTE DES KAPELLMEISTERS RAINER PÖTZ:

IST DIE BLASMUSIK IN ZUKUNFT NOCH ATTRAKTIV? Durch Gespräche mit Kapellmeisterkollegen

und

ande-

sich unterordnen, aber auch

Führung zu übernehmen,

ren Vereinsvorständen ist diese

Durchhaltevermögen, Mut,

Thematik fast schon ein Perpe-

Freude

tuum Mobile geworden, also ein immer wiederkehrendes Thema.

... keine antiquarischen Schlag-

Viele beschweren sich, dass alles

wörter. Gerade sie sollten in

andere wichtiger wird als der

unserem

Musikverein. Hierzu stelle ich

besonderen Platz einnehmen.

mir die Frage: Ist ein Musikverein

Unsere Jugendlichen überneh-

nicht mehr zeitgemäß?

men diese sozialen Kompeten-

Miteinander

einen

zen von uns Erwachsenen. Und

den Verein ist freiwillig und der

Blasmusik ist definitiv keine Ein-

gerade in einem Musikverein,

Austritt auch - dazwischen ist

bahnstraße und wir können hier

wo Jung und Alt nebeneinander

man ein „aktives“ Mitglied mit

in Pöllau auch in Zukunft auf

musizieren, bietet sich an, diese

allen Pflichten, vor allem aber

junge, engagierte Musiker bauen.

in der Gegenwart zu leben und in

auch mit der Faszination Blas-

Es wird neben dem musikali-

die Zukunft zu tragen.

musik und allen Freuden der

schen Angebot aus Konzerten,

Gemeinschaft.

Proben und Konzertreisen auch

TEIL DES VEREINS

viel Wert auf ein gesellschaftli-

Wir bieten Jugendlichen ein Pro-

Ich bin mir sicher, dass Blasmu-

ches Miteinander gelegt.

bejahr an, damit sie eine Saison

sik lebendig ist, sie hat Tradition

miterleben und sich dann erst

und Zukunft. Viele der schönen

Dennoch sind viele Eigenschaf-

aufgrund dieser Erfahrung für

gemeinsamen Momente bleiben

ten wie:

oder gegen den Verein entschei-

uns immer im Herzen erhalten

Pflichtbewusstsein,

den. Und für uns Erwachsene gilt

und verbinden.

Verlässlichkeit,

genau dasselbe: Der Eintritt in

   

IHR RAINER PÖTZ

       

17 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

WIR GRATULIEREN ZUR VERMÄHLUNG Am 5. August gaben sich unser Oboist Christian Pichler und seine Martina das Ja-Wort. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir dem Brautpaar nach der standesamtlichen Trauung musikalisch gratulieren, bevor die Hochzeitsgesellschaft mit Marschmusik zur Pfarrkirche Pöllau begleitet wurde. Wir wünschen alles Gute für euren weiteren gemeinsamen Weg!

ZUM GEBURTSTAG Dieses Jahr verbrachten wir ohne

Auch Bettina Stranzl gehört zu den

Zweifel viele Stunden beim Pro-

Jubilaren, die Klarinettistin feierte

Jahr feiert er sein 40-jähriges

ben, da freuten wir uns umso

mit uns ihren 40. Geburtstag.

Jubiläum bei uns im Verein.

Musikerkollegen Geburtstage fei-

Am 22. Juni war es uns eine

Im Herbst durften wir als Ers-

ern konnten.

besondere Ehre gemeinsam mit

tes unserem Hornisten und Kas-

mehr, dass wir auch mit vielen

dem Kameradschaftsbund und

sier-Stellvertreter Helmut Rieger

Die erste Gelegenheit hatten wir

der Kameradschaftskapelle Pöllau

zu seinem 50. Geburtstag gratulie-

schon im März – in voller Tracht mit

unserem ältesten aktiven Mitglied

ren. Keine Woche später folgten

Hut und Blume durften wir zuerst

Willibald Almbauer zu seinem

die Feierlichkeiten von Alexander

unserer 1. Flötistin Veronika Ebner

85er zu gratulieren. Er ist auch

Kerschbaumer. Am 18. Oktober

ein Ständchen zum 50er spie-

im Jahr 2017 noch bei jeder Probe

spielten wir ihm ein Ständchen

len, bevor wir ihrem Bruder Franz

dabei und danach immer für ein

zum 60. Geburtstag.

Ebner zu seinem 60. Geburtstag

„Bummerl“ zu haben.

unsere musikalischen Glückwün-

Auch unserem EhrenkapellmeisIm Juli feierten wir mit unse-

ter Josef Pöttler dürfen wir auf

rem Salzburg-Import Vinzenz

diesem Wege zum Geburtstag gra-

Kaum einen Monat später durften

Wurnitsch seinen 40. Geburts-

tulieren. Der junge 70er hat die

wir mit unserem Tubisten Nobert

tag. Er lud gemeinsam mit unse-

heutige Musikkapelle Pöllau jah-

Allmer seinen 70. Geburtstag fei-

rem Kassier Bernhard Zangl zur

relang als Kapellmeister geleitet

ern. Norbert spielt seit über 50 Jah-

Feier. Bernhard durften wir zum

und dadurch die Grundsteine für

ren die F-Tuba bei uns im Verein.

50er gratulieren und nächstes

heutige Erfolge gelegt.

sche überbrachten.

18 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

AUSZEICHNUNGEN Auch heuer dürfen wir uns wieder über großartige Erfolge bei den Jungmusikerleistungsabzei-

ZUM NACHWUCHS ANTONIA Am 12. Februar erblickte Antonia das Licht der Welt. Die Musikkapelle Pöllau gratuliert den stolzen Eltern Magdalena und Georg Steiner zur Geburt.

chen freuen: Lukas Maier (Horn), Lena Schirnhofer (Bariton), Anna Schweighofer

(Posaune)

und

Katharina Schweighofer (Klarinette) dürfen wir allesamt zu einem ausgezeichneten Erfolg beim Leistungsabzeichen in Silber gratulieren. Eva Rohrhofer legte die Ab-

VALERIE KAROLINE Das erste Kind von Barbara und Valentin Leibetseder heißt Valerie Karoline und kam am 29. September zur Welt. Wir gratulieren herzlich!

schlussprüfung an der MS Pöllau im Hauptfach Saxophon gemeinsam mit dem Leistungsabzeichen in Gold mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Wir gratulieren allen ausgezeichneten Jungmusikern recht herzlich und freuen uns weiterhin

MILLA Milla wurde am 5. Novem-

auf viele weitere Stunden des gemeinsamen Musizierens.

ber geboren. Die Eltern Emese Csorba und Attila Galambos sowie die große Schwester Emma freuen sich über Familienzu-

KAROSSERIE- & LACKIERARBEITEN

LACK-KLEINSCHÄDENREPARATUREN

DELLENDRÜCKEN (HAGELSCHÄDEN)

SCHEIBENTAUSCH UND REPARATUR

KLIMAANLAGENSERVICE

ABSCHLEPPDIENST & ERSATZWAGEN

NANOVERSIEGELUNG (LACKPOLITUR)

ELEKTRONISCHE ACHSENVERMESSUNG

wachs und wir gratulieren.

ZUM ABSCHLUSS Florian Pöttler absolvierte die Matura am BORG Hartberg Eva Rohrhofer maturierte dieses Jahr am BORG Birkfeld Jürgen Ofenluger hat die Meisterprüfung zum Mechatroniker absolviert Patrick Rechberger hat die Baumeisterprüfung abgelegt 19 | NOTENBLATT


NEUZUGÄNGE Es ist uns immer eine besondere Freude die neuen Gesichter in unserem Verein vorzustellen:

PISTENZAUBER & HÜTTENGAUDI CHRISTIAN PICHLER

Am letzten Wochenende im Februar besuchte die Jugend der Musikkapelle Pöllau unseren lieben Musikerkollegen

Geboren am: 27.01.1978 Instrument: Oboe Beruf: Arzt LENA SCHIRNHOFER

und Bassposaunisten Vinzenz in seiner Heimat Bramberg. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir den ganzen Samstag lang die Pisten des Skigebiets Wildkogel-Arena Neukirchen/Bramberg unsicher machen. Frisch ausgeruht und gestärkt durch das Frühstück im Hotel „Der Wolkensteinbär“ ließen wir es uns nicht

Geboren am:

nehmen, die längste

22.10.2001

beleuchtete Rodelbahn

Instrument:

der Welt zu erkun-

Bariton

den. So machten wir

Schule:

uns Sonntagvormittag mit der Gondel auf den Weg zur

FS Vorau

Bergstation, danach ging das, wie man in Salzburg sagt,

Rodelaction in Bramberg

„Bockareitn“ los und über eine Länge von 14 km haben REINHART SCHONER Geboren am: 09.09.1965 Instrument: Oboe Beruf: Bauingenieur

wir das Rodeln genossen. Fast schon eine Tradition ist unser Skitag auf der Planneralm, dem höchstgelegenen Skidorf der Steiermark. Auch heuer machte sich im März eine Abordnung der Musikkapelle Pöllau auf den Weg und konnte bei traumhaftem Wetter die Pisten und die Aussicht genießen. KATHARINA SEEMANN

ANNA SCHWEIGHOFER Traumhafte Bedingungen auf der winterlichen Planneralm

Geboren am: 26.02.2002 Instrument: Posaune Schule: BHAK Hartberg 20 | NOTENBLATT


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

IMMER DIESE JUGEND AUSFLUG IN DIE SÜDSTEIERMARK Unser diesjähriger Jugendtag

Nach einem gemütlichen Abstieg

gen gilt unseren beiden Jugendre-

führte uns Mitte August in die

stand auch schon der nächste

ferenten Jürgen Ofenluger und

Südsteiermark. Erste Station war

Termin an - eine Führung durch

Michael Mauerhofer!

die Riegersburg, wo wir uns nach

die Zotter Schokoladen Manufak-

einem Spaziergang den Burg-

tur. Ein paar Stunden durften wir

weg hinauf die Greifvogelshow

in die köstliche Welt der Schoko-

anschauten. Mit großem Inte-

lade eintauchen und verkosteten

resse und viel Begeisterung für

die edelsten Produkte des Hauses.

die Vögel verging die Zeit wie im

Trotz Bäuche voller Schokolade

Fluge. Hier mussten wir aber gut

ließen wir den Tag beim Buschen-

auf unsere Köpfe aufpassen, denn

schank Kogler mit einer kräftigen

der Truthahngeier „Rambo“ fliegt

Jause ausklingen.

KATHARINA SEEMANN

gerne im Tiefflug über die Besucher hinweg, ganz egal ob seine

Ein großer Dank für die tolle

Flugbahn frei ist oder nicht.

Organisation und die BemühunGreifvogelshow auf der Riegersburg

8

NOTENBLATT-RÄTSEL 7

1

1 - In welchem idyllischen Ort fand das „Feuer-

2

werk der Blasmusik“ statt?

2 - Wie lautet der Nachname unseres Obmanns? 3 - Instrumentengruppe Holzblasinstrumente – doch

5

5

woraus werden Querflöten heute meist gefertigt?

4 - Schlagerstars zu Gast in Pöllau – wie nennen

3

4

wir unsere vereinsinterne Faschingsgaudi?

5 - Wie bezeichnet man den Titel der hübschen Damen

4 2

6

die uns bei Marschausrückungen begleiten?

6 - Um welches Tonintervall klingt eine Altflöte tiefer

als die Querflöte?

7 - Unter welchem Titel findet das Kirchenkonzert der 3

7

8

9

Musikkapelle Pöllau statt?

8 - Nach welchem großen Komponisten hat sich der

Chor bei unserem Kirchenkonzert benannt?

LÖSUNGSWORT: 6

1 1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

10

21 | NOTENBLATT


BLASMUSIK AUF BESTELLUNG

NÄRRISCHE SCHLAGERSTARS

Ganz nach dem Motto „Sie wünschen, wir spielen“ finden Sie

Wenn sich Helene Fischer und Andreas Gabalier einen

unsere Klänge auch außerhalb eines

Krapfen teilen, dann kann nur Fasching sein. Genauer

Konzertes auf Radio Steiermark.

gesagt unser vereinsinterner Hausball, denn dieser findet

Diverse Sendungsprogramme wie

traditionell alle zwei

„Zauber der Blasmusik“ (Dienstag

Jahre in der Faschings-

ab 20 Uhr) oder „Was I gern hör“

zeit im Gasthof Stel-

(Donnerstag ab 20 Uhr) erfüllen

zer-Hubmann statt.

Ihnen Ihre Stückwünsche Zuhause

Da das bunte Treiben

im Wohnzimmer.

heuer ganz unter dem „Live-Performance“ von Gabalier

Motto Schlager stand,

Ihre Lieblingsmusik der Musik-

trafen sich die Stars der Szene in Pöllau zum Stelldichein.

kapelle Pöllau können Sie einfach

Nach dem Essen spielten auch wieder die „Gschoa-

telefonisch unter 0316/48 29 00

da-Buam“ mit unserem Mitglied Alois Schweighofer auf

oder auf der Homepage von Radio

und es dauerte nicht lange, bis sich die Tanzfläche füllte.

Steiermark bestellen.

Bis in die späten Stunden wurde nicht nur gelacht und gefeiert, bei Karaoke-Einlagen konnte auch das eigene Potenzial zum Schlagerstar unter Beweis gestellt werden. NICOLE POSCH

WANDERND IN DEN HERBST Zum Start in die Herbstprobenzeit

auch der Regen wieder vorbei und

gibt es jedes Jahr nach der Som-

wir konnten unseren Wandertag

merpause den Musikerwandertag

fortsetzen. Eingekehrt wurde dann

der Musikkapelle Pöllau. Dieser

nochmals beim Buschenschank

führte uns heuer über den Pöllau-

Allmer und in der Steirerstubn.

berg - gestartet wurde im Schloss-

Als Abschluss wartete ein köstli-

zwinger und die erste Labestation

ches Abendessen im Gasthaus Rit-

gab es am Goldsberg bei unserem

ter auf uns.

Ehrenobmann Bernhard Weghofer, der uns mit Kaffee und Kuchen

Vielen Dank für die Organisation

verköstigte. Weiter ging es dann

an unseren Kassier-Stellvertreter

zum Buschenschank Haubenwal-

Helmut Rieger und wir freuen uns

ler, wo wir aufgrund von Regen-

jetzt schon auf den nächsten Musi-

wetter Unterschlupf suchten.

kerwandertag.

Gestärkt von einer guten Jause war 22 | NOTENBLATT

KATHARINA SEEMANN

Impressionen vom Wandertag


MUSIKKAPELLE PÖLLAU

DER 30. BOCK WAR DA MIT FEINSTEM BOCKBIER, DAMPFEND HEISSEN BOCKWÜRSTEN UND BESTER STIMMUNG WURDE DAS JUBILÄUM GEFEIERT Maierhofer wurden auch rasch die

und sorgte stets für einen vollen

ersten Krüge befüllt. Zur Seite stan-

Tanzboden. Durch den eigens ein-

den Obmann Hannes Ofenluger,

gerichteten Taxidienst in Koope-

Festobmann Viktor Weißenberger

ration mit Taxi Käfer konnten auch

sowie Kapellmeister Rainer Pötz.

alle Besucher wieder sicher nach

Zum Jubiläum ließ sich unser Fest-

Hause gebracht werden.

obmann auch eine Neuerung einfallen – um die Regionalität weiter

Viele Fotos der Veranstaltung sind

zu stärken wurde erstmals Bier der

unter www.mk-poellau.at zu fin-

Brauerei Gratzer ausgeschenkt.

den. Wir bedanken uns bei allen Gästen für den Besuch und freuen

Bgm. Schirnhofer beim Anstich

„Der Bock ist da“, prostete Bür-

Nachmittags sorgten traditio-

uns schon auf 2018, wenn der Bock

germeister Johann Schirnhofer den

nell die „Safentaler Musikanten“

wieder nach Pöllau kommt.

vielen Gästen im vollen Schloss-

mit ihren Polka-, Walzer- und

keller zu, nachdem er gekonnt das

Marschklängen für die musika-

erste Fass des diesjährigen Bock-

lische Umrahmung. Am Abend

bieres mit nur drei Schlägen und

übernahm der Trachtenmusik-

ohne Spritzer angeschlagen hatte.

verein St. Magdalena am Lemberg

Mithilfe von Vizebürgermeister

mit einem großartigen Gästekon-

Josef Pfeifer, Landtagsabgeordne-

zert. Im Partyzelt brachte die Band

ten Hubert Lang und dem Vertre-

„Feuer und Eis“ in gewohnter

ter der Brauerei Murauer Gerhard

Manier die Stimmung zum Kochen

NICOLE POSCH

Die Safentaler Musikanten

VERANSTALTUNGEN 2018 Auch 2018 werden wir Sie musika-

AUPARKKONZERT

PLATZKONZERT

lisch durch das Jahr begleiten:

06. Juli 2018 – ab 20.00 Uhr

28. Juli 2018 – ab 18.00 Uhr

Bewirtung: GH Stelzer-Hubmann

Bewirtung: Landjugend Pöllau

24. März 2018 – 19.30 Uhr

PLATZKONZERT

BOCKBIERANSTICH

25. März 2018 – 17.00 Uhr

Termin offen

17. November 2018 – ab 14.00 Uhr

Saal der Neuen Mittelschule Pöllau

Bewirtung: Café Hannes

Schlosskeller Pöllau

FRÜHJAHRSKONZERT

23 | NOTENBLATT


DIE MUSIKKAPELLE PÖLLAU WÜNSCHT IHNEN EIN GUTES NEUES JAHR!

24 | NOTENBLATT

mk-poellau.at

Profile for Michael Fischer - Fotograf/Designer

Notenblatt 2018 - Musikkapelle Pöllau  

Annual magazine of the Musikkapelle Pöllau

Notenblatt 2018 - Musikkapelle Pöllau  

Annual magazine of the Musikkapelle Pöllau

Advertisement