Issuu on Google+

“ E T S E B „ s e r o l e n Han Mainburg, Du bist was Besonderes!

Weißwurstis-Salat

WirtschaftWohnenWohlfühlen – CSU Mainburg


Vorwort

r

& Mainburge Liebe Mainburgerinnen

ten Weg in die Zukunft! GESETZT! Mainburg ist auf einem gu griffen, geplant und UM fge au ren Jah 6 n zte let n Vieles wurde in de eit von Arbeit und Mainburg steht für Schulzentrum, Vereinbark ser un rch du ist rt do W-irtschaftsstan geworden! struktur noch attraktiver fra In au sb Au n de d un ch ökologisch Familie lbar und mit dem Anspru zah be n, lie mi Fa für nd W-ohnen - Baula uen t von der Kinderkrippe und energieeffizient zu ba ngs- und Bildungsangebo uu tre Be ein n be ha r wi W-ohlfühlen – um ung bis hin zum Gymnasi svolles, über die Ganztagsbetreu Bevölkerung ein anspruch de en rd we er ält r me im unsere mografischen Wenn wir jetzt noch für ist Mainburg für den De en mm ko be n ne oh W s barrierefreies, betreute nder. Wandel gut gerüstet. nders das gelebte Miteina so be nz ga t äg pr e eil tst sammen Mainburg und seine Or t es aufzunehmen und zu gil r rge Bü r de en Ide ten die gu g umzusetzen Dieses Engagement und eitenden Stadtverwaltun arb nd ge rra rvo he er ser mit der Politik und un s! nz Besonderes! Pack ma Mainburg du bist was ga


Schwarz-Weiß-Rolle

7 Eier 140g Zucker 1 Prise Salz SEHR schaumig rühren, terheben, 140g Mehl vorsichtig un Teig verteilen legtes Backblech gut 2/3 len, auf ein mit Backpapier be , in einen Gefrierbeutel fül en sch mi o ka Ka EL en d mit Holzstäbchen in den Rest 1 gestrichen n weißen Teig spritzen un de in te nk Pu 8 n, ide ne Spitze absch mit marmorieren. ch stürzen und noch heiß Tu ein f au , en ck ba ten Bei 180 Grad 25 Minu n. d aufrollen. Preiselbeeren bestreiche ener Sahne bestreichen un lag sch ge er ch Be 2 t mi Nach erkalten rikosenmarmelade. pinseln mit erwärmter Ap Be s da rgt so z“ lan „G r Fü

Hannelore Langwieser Politik mit Hirn, Herz und Hand!

Thomas Kastner

Mitmachen heißt: en! Verantwortung übernehm


Rot-Grün-Rolle

Hans-Peter Brandl

sagen, Wer A sagt, mus nicht B er kann auch erkennen, dass A falsch war!

Stefanie Linseisen

Es gibt noch viel zu tun packen wir’s an!

200g geriebener Emmenta ler 300g Spinat (tiefgefroren) 4 Eier 200g Kräuterfrischkäse 400g Lachs Backblech mit Backpapie r auslegen und mit Emme ntaler bestreuen. Spinat auftauen, abtropfe n, mit Eier vermischen un d alles über Käse verteilen. 20 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze backen . Auf Alufolie stürzen und auskühlen lassen. (nicht ganz sonst lässt sich die Rolle nicht wick eln) Frischkäse darauf streiche n, mit Lachs belegen und straff aufrollen. Über Nacht in Kühlschran k. In Scheiben aufschneiden , entweder auf Weißbrotsc heiben oder auf einer Platte anrichten!


en ch u k l fe p A r te s l el n ch s Mein

100g Butter 50g Zucker 1 Eigelb 1 EL Wasser 1 Pr. Salz 250g Mehl Knetteig bereiten. t Gurkenhobel feine Aus diesen Zutaten einen ausstecher entkernen, mi fel Ap t mi d un en sch wa 1 Kg Äpfel beln. Scheiben auf den Teig ho Guss: 100g Butter (flüssig) 100g Zucker 1P. Vanillezucker 1 Becher Sahne 200g blättrige Mandeln 3 EL Mehl fel verteilen. Mischen und über die Äp cken. Bei 170 Grad 1 Stunde ba

Werner Beck

Mitspielen anstatt zur zuschauen!

Robert Müller

Geht net gibt’s net!


Pizza-Semmeln

Johannes Beck

Es kommt nicht darauf an, woher der Wind weht, el setzt! sondern wie man die Seg

Martin Niederreiter

Wer nicht an die Zukunft denkt, wird keine haben!

200g Schinken 200g roher Schinken 200g Salami 200g Emmentaler Paprika, Peperoni, Toma ten, ¼ Liter Sahne, Salz, Pfeffer oder Pizzagewürz mischen und über Nach t ziehen lassen. 8 Semmel aufschneiden, Unterseite mit Wasser be pinseln, mit der Masse be und bei 200 Grad 15 Minu streichen ten backen.


Schneegestöber

1 Flasche Sekt 1Flasche Maracujasaft 1 Flasche Pfirsichsaft 1/8 Liter Wodka 1,5 Liter Vanilleeis in Kühlschrank. Mischen und 4 Stunden

Helmut Schmid … a bisserl was geht ollawei!

Weißbierbowle

1 Flasche Hopfensecco od er Prosecco 2 Flaschen Weißbierboc k (Schneider Weiße) 1 große Dose Ananas in Stücke mit Saft Mischen und SOFORT tri nken. Nicht stehen lassen !

Alfons Ziegler

Ein Lächeln kosten nichts, aber es ist viel wert.


Bierstangen

Wolfgang Randeltshofer a is

Nimm jed’n Mensch so wia m o! und schau niemand für dum

Thomas Frank

Träume sind die Energie unseres Lebens.

500g Weizenmehl 250g Wasser 40g Hefe 1Tl. Zucker 1Tl. Salz 2 Zwiebel (gewürfelt) 150g Reibekäse 1Tl. Kümmel 1Tl. Koriander

Zubereitung: Hefe im kalten Wasser au flösen, Mehl sieben und mit Hefe, Zucker, Sa lz zu Hefeteig verarbeiten. (20-30 Min. gehen lassen.) Zwiebel in Fett hellbraun rösten und auskühlen lassen. Teig durch kneten, Zwiebel und Käse unterarbeiten, 15 M in gehen lassen. 20cm lange Stangen forme n, in einer Sesam, Mohnmischung rollen auf gefettetes Backblech legen, 20 Min. 200 Grad backen.


Cookies

hren. Pr. Salz, alles schaumig rü 1 r, Eie 2 r, ke uc lez nil Va 1 250g Butter, 180g Zucker, 350g Mehl 200g Cornflakes e ckpapier belegtes Blech 100g Zartbitterschokolad Häufchen auf ein mit Ba ine kle el ff elö Te 2 t mi unterheben, cken. ad 20 bis 30 Minuten ba setzen. Bei 180 bis 200 Gr

Marianne Dasch Mut machen, statt mies machen!

Michaela Thoma I ❤ Mainburg!


Gefülltes Schweinefilet

Nadja Brechtel

k! Gemeinsam sind wir star

Heidi Pfundt

Für eine bessere Frauenquo te

Warm oder kalt, als Sonn tagsbraten oder fürs Buff et. 1 Schweinefilet waschen und trockentupfen, längs einschneiden, darau f achten des nicht durch geschnitten wird und die Enden ebenso zusamme beiden n bleiben. 200g Pilze Dose oder fri sch, in kleine Würfel mit kleiner Zwiebel in Öl andünsten mit Salz, Pfeffer und etw as Muskat würzen abkühlen und mit 1 Ei, 1 EL Semmelbrösel misch en und in die Filettasche ein füllen. Bei 200 Grad 35 bis 45 M inuten backen. Bratenfond aufgießen un d Soße zubereiten.


Tiramisu-Stäbchen

250g Mascarpone mit er vorsichtig mischen. e eines Löffelbiskuit 2 gehäuften EL Puderzuck n und auf die Zuckerseit ide ne sch ab e itz Sp len In Gefrierbeutel fül unten) bedecken. bchen (Zuckerseite nach Stä en eit zw em ein t mi , flösen, mit spritzen elöffel warmen Wasser au Te em ein t mi ee ff Ka n 1 EL lösliche 2 cl Amaretto und 2 Becher Sahne verrühren und sofort in in der Flüssigkeit wenden Die Stäbchen vorsichtig Koksraspel wälzen. Gut durchziehen lassen.

Handan Aktar

Einigkeit macht stark!

r Brigitte Freyberg-Kreitmeie Mehr Frauenpower im Stadtrat!


Herzhafte Partysuppe

Martin Czekalla

urg Frischer Wind für Mainb

Hans-Peter Lutzenburger Gemeinsam für Mainburg

250g Hackfleisch mit 3 Zwiebel (in Würfel) an dünsten, mit Salz und Pfeffer würze n mit 1 Liter Gemüsebrühe (Instant) aufgießen. 1 große Stange Lauch wa schen und in feine Ringe schneiden 100g Sahnestreichkäse 100g Kräuterfrischkäse dazu, mit Weißbrot servie ren.


Krautsalat „gigantisch“ hüssel) fein hobeln (für kleine Sc Weißkraut oder Spitzkohl ½ TL Salz 1 TL Zucker Hengstenberg 2 EL Gurkenmeister von 1 EL gutes Olivenöl 3 EL Wasser Speck, Kümmel und gebratenen Je nach Geschmack mit Streifen. in fel Mandarinen oder Ap oder Ananas, Walnüsse,

Albert Stuber

Mainburg ist hinten dran, das muss sich ändern!

Andreas Kreitmeier

Guad gmoint und guad is zwoaraloa.

gmacht


Weißwurstis-Salat

Dr. Karl Pöschl

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

2 Weißwürste ohne Haut in Scheiben schneiden 1 kleine blaue Zwiebel Petersilie Aus 1 TL Weißwurstsen f, Zucker, Salz, Öl, Essig eine Marinade zubereiten Wurst geben. und über die Dazu frische Brezen und der Engel Aloisius kann kommen!

„Glaslfleisch“ Martin Huber

Mainburg über alles!

en oder Single-Schweinebrat

200g Halsgrat llerie , halbe Zwiebel, kleines Stück Karotte, Se würzen. alles in Würfel schneiden. Pfeffer und Kümmel gut lz, Sa t mi , ten bra an Öl l Bier aufgießen. Alles in einem 1 TL .) oder Wasser und 100m rh vo n en (w nd nfo ate Br ein Einweckglas Mit etwas chmal aufkochen und in no zu da fel ür W in eln ff 2 kleine Karto len. (oder 2 kleine Gläser) fül abdecken. mit einem Stück Alufolie d un f rau da en eif Str in Lauch -40Minuten braten. Im Rohr 180-200 Grad 30


“ i tz a R a p a P „ et l fi er d n i R auf Pfeffer-Willi

d Petersilie ner Frühlingszwiebel un itte hn esc ing kle t mi en 4 dünne Pfannkuch en) zubereiten. en Seiten anbraten. (Steif all n vo let erfi nd Ri 0g 40 dünsten, 200g In etwas Fett gewürfelte kl. Zwiebel an lbe ha e ein d un e nn Pfa 1TL Butter in die t würzen. t Salz, Pfeffer und Muska mi d un zu da at pin tts bla mit Salz, Pfeffer, Baby elbrösel vermengen und mm Se EL 2-3 Ei, 1 t, brä 200g Kalbs er würzen. und gemahlenem Koriand erlappend darauf Orangen-Zitronenabrieb hen, die Pfannkuchen üb eic str be r tte Bu t mi lie en. Seitlich Ein großes Stück Alufo n und das Filet darauf leg ile rte ve f rau da t ina Sp n, Enden legen, mit Brät bestreiche te Rolle drehen und die fes e ein lie ufo Al r de it eln. M einschlagen und Einwick löffel in die zusammendrehen. ten backen ev. einen Koch inu M 40 ad Gr 0 20 i be n Im vorgeheizten Backofe Tür zwicken. en, Würfel dazu, leicht bräun Pfeffer-Willi ine kle in el ieb Zw EL 1 ellisieren, . 50 ml Sahne 1 EL Puderzucker karam aufgießen und einkochen nd nfo ne Bir ml 0 10 d, s Stamperl mit 150 ml Rinderfon en, zum Schluss ein halbe ck me sch ab ieb br na ne tro dazu, mit Salz, Pfeffer, Zi Birnenbrand. Soße geben. TL Grünen Pfeffer in die en ein ren vie ser m de r Vo le oder Reis. Dazu Kartoffelrösti, Spätz


istlich Soziale Union Wahlvorschlag der Chr ser gwie 1  Hannelore Lan 2 

Thomas Kastner

4 

Hans-Peter Brandl Stefanie Linseisen

5 

Werner Beck

3 

6 

Robert Müller

7 

Johannes Beck

8  9 

Martin Niederreiter Helmut Schmid

10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 

Alfons Ziegler

Wolfgang Randeltshofer Thomas Frank Marianne Dasch Michaela Thoma Nadja Brechtel Heidi Pfundt Handan Aktar

ier Brigitte Freyberg-Kreitme

16. März 2014

Martin Czekalla

Hans-Peter Lutzenburger Albert Stuber Andreas Kreitmeier Dr. Karl Pöschl Martin Huber

„Wir sind Mainburg!“ www.schwald-werbegestaltung.de


14 00184 rezeptheft langwieser