Issuu on Google+

www.myheimat.de/donauwoerth - Bürger schreiben für Bürger. Täglich online und monatlich im Stadtmagazin.

donauwörther 06 2010

6. Jahrgang

Foto: Guido Riedel

Maimarkt in Donauwörth!

Neben den Nordic Walkern starteten erstmals auch die Mountainbiker >> Seite 4

Stadtrat privat, Teil II Georg Schmid stand myheimat Rede und Antwort

Foto: Michael Deisenhofer

Über den Wolken Walter Sinn trainiert für die DM-Quali

Foto: Georg Schmid

Foto: Helge Zembold

Foto: Philumena Reiser

„Oeheim, waz wirret Dir?“ Parzival am Donauwörther Gymnasium

Hinein ins kühle Nass Bald ist wieder Jedermannschwimmen


Die myheimat-Rätselseite

powered by

KREUZWORTRÄTSEL

Waagrecht 7 (13) ‒ Urlaub nach der Hochzeit, 8 (8) ‒ Gegenstück zu Empfänger, 9 (4) ‒ Gegenteil zu voll, 10 (7) ‒ stürmisches Andrängen, 12 (5) ‒ Ortsteil von Donauwörth (süd-westlich),14 (5) ‒ Gegenteil zu gesund,16 (7) ‒ Durchgang in einem Einkaufszentrum: Laden-..., 19 (4) ‒ mehrstimmiger Gesang, 20 (8) ‒ aufstrebender Star, 22 (13) ‒ Widerworte geben Senkrecht 1 (4) ‒ Disco, 2 (6) ‒ Zank, Zoff , 3 (7) ‒ Donauwörths Bürgermeister , 4 (5) ‒ Gegenteil zu Riese, 5 (6) ‒ klug, intelligent, 6 (8) ‒ Heilungsprozess, 11 (8) ‒ Ortsteil von Donauwörth (süd-östlich), 15 (6) ‒ eine der vier Himmelsrichtungen, 18 (5) ‒ umgangssprachlich für Gefängnis, 13 (7) ‒ mäßig warm, 17 (6) ‒ Donauwörths Maskottchen: Klappi..., 21 (4) ‒ stures Tier Anmerkungen: ß = ss, ä = ae, ö = oe, ü = ue, (x) = Anzahl der Buchstaben

LÖSUNGSWORT:

SUDOKU 9

1 5 4

6 9

2

1

3

4

5

1

7

8

9

Verlosung Wir verlosen ein myheimat-Fan-Artikel-Paket. Schicken Sie uns eine E-Mail unter dem Betreff „Donauwörth-Rästel“ mit dem Lösungswort, Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer an verlosung@mh-bayern.de. Einsendeschluss ist der 23. Juni 2010. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

8 4 7 6

3 7 6 7 5 3 2 8 1 7 6 5 5

7 8

6

8 6

leicht

3 9 6 5 1

4 3

8 9 1 2

6 2 | myheimat-Rätselseite

3 6 2 4 5

4 9 8

2

Joseph-Gänsler-Str. 17 Donauwörth Tel: 09 06/70 67 90 schwer

ANDREAS

A U T O M O B I L E

WWW.AUTOS-AUS-LEIDENSCHAFT.DE

K G


Editorial

IN DIESER AUSGABE

ÜBERBLICK Bürger berichten

Deutschlands größtes Bürgerreporter-Netzwerk für Lokales www.myheimat.de

Hier finden Sie Ihre Beiträge: CID >> 5 Petra Kempter >> 6 Karl Rieger >> 6 Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Donau-Ries >> 7 Philumena Reiser >> 8 Helge Zembold >> 8 Stefan Reinelt >> 11 Michael Deisenhofer >> 12

Impressum Täglich online unter www.myheimat.de/donauwoerth und monatlich kostenlos in Ihrem Briefkasten. Das Stadtmagazin myheimat donauwörther gibt es auch an zahlreichen Auslagestellen in Donauwörth und Umgebung. Redaktion: Tanja Fackelmann

Lesetipp (Seite 7): Dem Biber auf der Spur (Foto: Bund Naturschutz, Donau-Ries)

0821/25 92 84-709 redaktion.donauwoerth@mh-bayern.de www.myheimat.de/profil/27323

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort können Sie den „donauwörther nicht nur wie gewohnt auf Papier lesen, sondern auch online auf www.myheimat. de/donauwoerth! Dort finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe und noch viele weitere Beiträge von den Donauwörther Bürgerreportern. Auch Sie können mitmachen, indem Sie sich kostenlos auf www.myheimat.de/donauwoerth registrieren und mitschreiben. Außerdem möchten wir alle aktiven Bürgerreporter aufrufen, uns auf www.myheimat.de/donauwoerth zu berichten, was ihnen an myheimat besonders gut gefällt und welchen Nutzen sie daraus, z.B. für ih-

ren Verein, ziehen. Oder vielleicht haben Sie schon ein besonderes Erlebnis mit myheimat oder einem Artikel gehabt? Erzählen Sie uns davon! Bei Fragen dazu können Sie sich gerne an uns wenden (Kontaktdaten rechts im Impressum). Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 23. Juni, Erscheinungsdatum der 02. Juli. Und nun wünschen wir viel Freude beim Lesen!

...herzlichst Ihr myheimat-Team

Anzeigen: Ramin Torabzadeh 0906/2 99 99 16 • 0821/25 92 84-809 anzeigen.donauwoerth@mh-bayern.de www.myheimat.de/profil/4974 Herausgeber: mh bayern GmbH & Co. KG Persönlich haftende Gesellschafterin: MH Bayern Verwaltungs-GmbH, Registergericht Augsburg Geschäftsführer: Edgar Benkler, Renate Dempfle Chefredakteur: Joachim Meyer V.i.S.d.P. Druck: Negele Druck GmbH, Terlaner Str.6, 86165 Augsburg Haushaltsverteilung über Direktwerbung Bayern an Sonder- und Exklusiv-Verteiltagen. Monatliche Auflage: 8.750 Exemplare (Gesamtauflage myheimat Stadtmagazinverbund: 188.000 Exemplare) Anschrift: myheimat Donauwörth, mh bayern GmbH & Co. KG, Werderstraße 2, 86159 Augsburg

DR. ADAM A. AUER Med. Univ. Budapest

WIR NEHMEN UNS ZEIT FÜR SIE Implantologie · Prophylaxe · Kinderzahnheilkunde · Kosmetische Zahnmedizin · Hochwertiger Zahnersatz · Zahnaufhellung/Bleaching · Parodontal Therapie · Oral Chirurgie DR. ADAM A. AUER · Med. Univ. Budapest · Schloßstraße 2c · 86405 Meitingen · Telefon 08271 428545 · info@zahnarzt-auer.de · www.zahnarzt-auer.de

Editorial | 3


Stadtleben

Radeln - Wandern - Freizeit: Buntes Programm beim Maimarkt und Nordic-Walking-Event Tanja Fackelmann: Veranstaltungen im Freien stehen und fallen mit dem Wetter und Samstag, der 8. Mai war wie gemacht für den Maimarkt und das Nordic-Walking-Event. Die CityInitiative Donauwörth stellte zusammen mit dem DAV Sektion Donauwörth und vielen anderen fleißigen Helfern ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Zahlreiche Donauwörther kamen in die Innenstadt, um entweder selbst an den sportlichen Aktivitäten teilzunehmen oder um an den Mehr Bilder Zahlreiche weitere Bilder zum Maimarkt und zum NordicWalking-Event finden Sie auf http://www.myheimat.de/ donauwoerth/themen/maimarkt.html

Auf die Plätze, fertig und los! Die Kinder starten am Rieder Tor

vielen Ständen zu bummeln, einzukaufen oder sich die eine oder andere Leckerei zu gönnen. Bei den sportlichen Aktivitäten stand stets der Spaß an der Sache im Vordergrund. Den Startschuss für die Nordic Walker, Halbmarathonläufer und Mountainbiker gab Felix Späth, Vorstand bei der City-Initiative Donauwörth. Auch wenn auf zeitliche Messungen verzichtet wurde, so kam der erste Läufer nach ca. einer Stunde und 40 Minuten wieder am Rieder Tor an, das Start und Ziel zugleich war. Auch die vom Alpenverein aufgestellte Kletterwand war sehr beliebt und wurde gern genutzt - nicht nur von Kindern. Auch Stadtrat Dr. Bernd Lerch ließ es sich nicht nehmen, seine Fitness unter Beweis zu stellen und traute sich hoch. Zur Autorin: www.myheimat.de/profil/27323/

Der Kletterturm erfreute sich großer Beliebtheit

Zum ersten Mal 2010 dabei: Die Mountainbiker starten, natürlich gut gerüstet mit Helm

4 | Stadtleben

Professionelles Aufwärmen vor dem Rieder Tor bevor es losgeht: Die Nordic Walker (Kinder)

Die Trendsportart Slackline fordert den Gleichgewichtssinn heraus

Er war der erste Halbmarathonläufer, der das Ziel erreichte

Insel-Rundfahrten auf romantischen Zillen der Donauwörther Fischerstecher


Stadtleben

Donauwörther Inselfest 2010 mit traditionellem Fischerstechen im Ried CID: Die mittelalterlichen Lanzenturniere nachahmend, tauschen die Fischerstecher das Roß gegen ihre Zillen ein, schnittige, flache, ziemlich kippstabile Kähne, die traditionell im ganzen Donauraum eingesetzt wurden und werden. Gekleidet in historischer Tracht beachten die Fischerstecher strenge Regeln im Turnier, die allen Kämpfern höchste Ritterlichkeit und Fairness abverlangen. Das historische Fischerstechen in Donauwörth wird im „Bayerischen Stil“ auf der Wörnitz ausgetragen und lockt im zweijährigen Turnus ein großes Publikum in die Große Kreisstadt. „Heuer kommt das Bayerische Veranstaltungsinfos Donauwörther Inselfest am 25. und 26. Juni mit buntem Rahmenprogramm im Ried

Fernsehen zu uns“, berichtet CIDProjektleiter Gerhard Christ im Pressegespräch, „und begleitet das Donauwörther Team durch das Inselfest hindurch.“ Ja, das Inselfest mit dem historischen Fischerstechen ist etwas ganz Besonderes, weit über die Grenzen des Landkreises hinaus attraktiv. Nachdem am Freitag um 17.00 Uhr „ein Turnier mit Hobbymannschaften aus der Region“ (mit anschließender Siegerehrung durch Oberbürgermeister Armin Neudert) ausgetragen ist, treffen am Samstag die Donauwörther auf Teams aus Dießen am Ammersee, Ingolstadt, Laufen a.d. Salach, Lauingen, Neuburg a.d. Donau, Oberndorf (Österreich) und Stepperg. Aber das Inselfest ist mehr als nur ein außergewöhnlicher Sportevent: Für viele Gäste und Besucher lockt das romantische, sommerlichgemütliche Flair der Insel, das Donauwörther Ried. Musik bis in

Auch heuer treten die Fischerstecher wieder an, um ritterlich und fair auf der Wörnitz ihr Können sportlich unter Beweis zu stellen die Nacht, durchvariierend von eher festlich über Schlager, bis zu Pop und Rock, und auch der „Historische Fanfarenzug Lauinger Mohr“ wird spielen. Zwei Bühnen mit verschiedenen Bands, auf dem Fischerplatz und am

Mit

Kolpinghaus, sorgen nonstop für gute Laune, „Jolly Sound“, „Continentals“, „Hans Dauser & Band“, „Funk and Roll“- last but not least - die Donauwörther Stadtkapelle u. a. Zum Autor: www.myheimat. de/profil/2866/

Galvanic Spa

gegen Falten, Narben, Cellulite und Haarausfall jetzt auch in Donauwörth mit traditionellem Fischerstechen

Freitag, 25. Juni und Samstag, 26. Juni 2010 an und „in“ der Wörnitz zu Donauwörth

Seit Jahrzehnten ist in der Medizin die regenerierende Wirkung von Galvanischem Strom bekannt und wird in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. In feiner Dosierung hilft Strom dem Körper seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, den Organismus zu harmonisieren und die Durchblutung zu fördern.

nachher

Das neue GALVANIC SPA SYSTEM nutzt diese Erkenntnisse: Mit negativ und positiv geladenen Ionen wird der Hautstoffwechsel angekurbelt und wertvolle Inhaltsstoffe bis tief in die vorher Haut transportiert.

Weitere Auskünfte und Termine für eine Testbehandlung per mail an

Biolifting2009@t-online.de oder telefonisch unter:

0 82 72/99 39 55

Stadtleben | 5


Stadtleben

Ballspieltag der schwäbischen Fach- und Berufsoberschulen in Donauwörth Bürgerreporter Karl Rieger: Die Fach- und Berufsoberschule Donauwörth war am 4. Mai Ausrichter des Ballspieltages der schwäbischen Fach- und Berufsoberschulen. Bei durchwachsenen äußeren Bedingungen spielten die Schulen in den Sportarten Fußball, Basketball, Volleyball und Handball die schwäbischen Sieger aus. Die Gastgeber waren dabei äußerst erfolgreich und konnten einige Siegerpokale einheimsen. Im erstmals ausgetragenen Frauenfußballwettbewerb erwiesen sich die Gastgeber als Maß aller Dinge. In sehr souveräner Manier errangen die Fußballmädels der Hans-Leipelt-Schule den ersten Platz. Die Donauwörther Volleyballdamen zeigten bereits in der Vorrunde und im Halbfinale, dass sie zu den ganz heißen Titelaspirantinnen gezählt werden mussten. Im Finale trafen sie dann auf einen ebenbürtigen Gegner

aus Kempten, der dann, vielleicht auch wegen des verletzungsbedingten Ausscheidens einer ihrer Spielerinnen, das Nachsehen hatte. Der Handballwettbewerb musste aufgrund der unsicheren Wetterlage in die Halle nach Höchstädt verlegt werden. Der Sieg ging nach zum Teil hart umkämpften und spannenden Spielen an die Mannschaft der Handballhochburg Friedberg, die sich im Finale gegen Neu-Ulm durchsetzte. Für die Gastgeber reichte es leider nicht ganz für das Halbfinale, in der Endabrechnung sprang der respektable sechste Platz heraus. Bei der gemeinsamen Siegerehrung waren die angereisten Mannschaften voll des Lobes für die reibungslos funktionierende Veranstaltung und die wunderschönen Sportanlagen in Donauwörth. (Text: Jochen Weber) Zum Autor: www.myheimat.de/ profil/2377/

Beim Ballspieltag wurden die Sportarten Fußball, Basketball, Volleyball und Handball gespielt

Trotz des regnerischen Wetters ließen sich die Mannschaften nicht die Freude am Spiel nehmen

Indianergeheul, Traumfänger und Lagerfeuer: Tag der offenen Tür im Waldkindergarten Bürgerreporterin Petra Kempter: Für die Kinder des Waldkindergartens Donauwörth war es ein ganz besonderes Ereignis: Endlich konnten sie all die Gäste in „ihrem“ Wald begrüßen. Diese staunten nicht schlecht, denn der Weg durch den Stadtwald hatte sich in eine Fotogalerie mit Schnappschüssen aus dem Kindergartenalltag verwandelt. Vorbei an Schautafeln über die pädagogische Arbeit im Wald gelangten die zahlreichen Besucher zum Bauwagenplatz, wo sie von einem bunt geschmückten Maibaum und einem großen NaDonauwörther Waldbären Infos bei Kerstin Henke unter Tel. 0906/9990102 oder unter www.waldkindergarten-donauwoerth.de

6 | Stadtleben

turmandala auf dem Waldboden erwartet wurden. Ein weiteres Highlight an diesem Tag durften Kinder wie Erwachsene im Indianerlager erleben, wo eine spannende Indianergeschichte anschaulich erzählt wurde. Lebendig wurde diese Geschichte durch die vielen kleinen Indianer mit Kriegsbemalung und Kopfschmuck, die wildes Indianergeheul durch den Wald hallen ließen und trommelnd im Kreis tanzten. Großen Anklang bei den Besuchern fanden auch die Führungen durch das Revier der Waldbären. Oberbürgermeister Armin Neudert ließ sich ebenfalls von der besonderen Atmosphäre des Waldes verzaubern und drückte seine Anerkennung für die gelungene Veranstaltung aus. Kerstin Henke, die Vorsitzende des Trägervereins Donauwörther Waldbären e.V. freute sich über das rege Interesse und die zahlreichen Gespräche mit

Spaß und Abenteuer zugleich für die „Waldbären“: mit der Seibahn ging es über das Bachbett den Besuchern. So lautete das Resümee von Erzieher Tobias Kolb, auch im Namen des gesamten Erzieherteams: „Der Tag der offenen Tür war dank des großen Engagements der Eltern und der Vorstandschaft ein überaus

gelungenes Fest. Ich denke wir konnten vielen Interessierten einen umfassenden Einblick in die pädagogische Ausrichtung der Donauwörther Waldbären geben.“ Zur Autorin: www.myheimat.de/profil/6415/


Stadtleben

Kuscheltier oder Landplage? 23 Kindergärten und der Bund Naturschutz auf den Spuren des Bibers Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Donau-Ries: Diese Frage stellten in der Zeit vom 26. April bis 12. Mai insgesamt 23 Kindergärten im Landkreis dem Bund Naturschutz in Bayern e.V. Und um sie zu beantworten, besuchte der Biberbeauftragte Gerhard Schwab sowie die Umweltbildnerinnen Dr. Friederike Raab und Vera Mayer die Einrichtungen und gaben Auskunft. Mit Hilfe der Biberhandpuppe „Ferdinand“ erfuhren die Kleinen, wie der kleine Biber erwachsen wird, was er gerne frisst, wie und warum er Dämme baut. Nicht vergessen wurde dabei natürlich auch der Hinweis, dass diese eben nicht immer nur Nutzen, sondern leider auch viel Verdruss bringen. In Bayern wird dieses Problem u.a. dadurch gelöst, dass die Biber gefangen und in Gebiete ausgesiedelt werden, wo sie sich frei entfalten können.

Der Kindergarten Tapfheim bei der Schulung mit Herrn Schwab und Frau Raab

Einmal fühlen wie ein Biber: An diesem Tag war es möglich

In der Praxis durften die Kinder dann einen ausgestopften Biber streicheln und genau begutachten. Mit einem Biberfell verkleidet ging es auf Entdeckungsreise und wie ein Biber nagt, das wurde an Karotten ausgiebig getestet. Viele Kindergärten ließen

sind solche Schulungen die beste Möglichkeit. Besonders gefreut hat uns das große Interesse der Kindergärten und es ist ein Ansporn für uns, auch weiterhin verstärkt in dieser Richtung tätig zu sein.“ Zur Autorin: www.myheimat.de/profil/32670/

sich gleich vor Ort und Stelle an einer Biberstelle über das pelzige Nagetier aufklären. „Für uns ist es wichtig, den Kindern die Natur erlebnisnah zu präsentieren“, so Rudolf Schubert, 1. Vorsitzender der Kreisgruppe Donau-Ries. „Und dafür

direkt am Donauradwanderweg zwischen Donauwörth und Schäfstall (an der romantischen Straße) • selbstgebackenes Bauernbrot und deftige Brotzeiten • Most und Gemüse aus unserem Bauerngarten • Sonn- und Feiertags Mittagstisch • Kinderspielplatz • Feststadel (80 Pers.) • Ruhetag: Montag und Dienstag DON-Schweizerhof 1, Tel. 09 06/1816, Fax 09 06/9 99 88 22 Inh. Doris und Günter Rödter info: www.Biergarten-Schweizerhof.com Öffnungszeiten: Mi./Do./Fr. ab 17 Uhr, Sa ab 16 Uhr, Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr Stadtleben | 7


Stadtleben

„Oeheim, waz wirret Dir?“: „Parzival“-Aufführung am Gymnasium Donauwörth Bürgerreporterin Philumena Reiser: „Oeheim, waz wirret Dir?“ Diese Frage hätte Parzival dem Gralskönig Anfortas, seinem schwerkranken und unsterblichen Oheim auf der Gralsburg Munschalwäsche, stellen sollen, um ihn von seinem Leid zu befreien. Der heilige Gral spielt dabei eine entscheidende Rolle. In dem Epos „Parzival“ von Wolfram von Eschenbach, dem Thema der Soirée, ist der Gral ein Meteorstein. Ein Stein also, der mit der Kraft des Himmels aufgeladen ist, der Stein der Weisen, der Wissen, Macht und Gesundheit verleiht und der aus Blei Gold machen kann. Der Gral ist nicht für jeden erreichbar. Und nur einer kann die Kraft des Grals nutzen: der Gralskönig. Er muss auserwählt sein und besondere Eigenschaften haben. Paradoxerweise aber kann der alte und kranke Gralskönig Anfortas die Kraft des Grals nicht

nutzen, um sich selbst zu heilen, und kann sie auch nicht mehr für die Erhaltung der Bewohner der Gralsburg aktivieren. Im fehlt eine Eigenschaft, die der junge Parzival hat. Welche das ist, verrieten die Schüler der Klasse 7a in ihrer Soirée. Am 4. Mai kam es im Donauwörther Gymnasium zur Premiere: Die Schüler stellten das Ergebnis ihrer Projektschulaufgabe im Fach Deutsch vor. In diesem Fall sollten die Schüler unter Leitung ihrer Deutschlehrerin, Frau Reiser, eine Soirée zu dem mittelalterlichen Versroman „Parzival“ von Wolfram von Eschenbach gestalten. Die Schüler betätigten sich als Regisseure und Maskenbildner. Nachdem die betreuende Lehrkraft die Hintergründe und die pädagogische Zielsetzung des Projekts erläutert hatte, ging es zunächst darum, den Inhalt der neun Kapitel des Textes vorzustellen. Hierzu hatten sich zu

Das große Engagement der Siebtklässer war deutlich bei der Aufführung zu spüren jedem Kapitel Zweierteams gebildet, die nun ihre Texte vortrugen, während Moderator Heiko Mettler für die passenden Überleitungen sorgte. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden einzelne Szenen gespielt, zwischen de-

nen wiederum zwei Schülermoderatoren für die Verknüpfung der Szenenbilder sorgten. Abschließend ein großes Lob an die Schüler der Klasse 7a und die Unterstützung der Eltern (Text. Schülerreporter Lucas Auer, 8e).

Walter Sinn trainiert für die Qualifikation zur Deutschen Segelflug-Meisterschaft 2011 Bürgerreporter Helge Zembold: Mehr als 4.800 Stunden hat Walter Sinn in den letzten 45 Jahren in der Luft verbracht - ganz ohne Motorkraft, getragen nur von Sonnenenergie in seinem Segelflugzeug. Der Donauwörther startet für die hiesige Segelfluggruppe in der Segelflug-Bundesliga und nimmt darüber hinaus regelmäßig an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Kürzlich erst ist Sinn vom internationalen Hahnweide-Wettbewerb nahe Stuttgart zurückgekehrt, wo er acht Tage nicht nur gegen seine Konkurrenten und das anspruchsvolle Wetter, sondern auch gegen die Tücken der Technik kämpfen musste und letztendlich im Mittelfeld landete. Nach dem Pfingstwochenende ging es für den ehemaligen In-

8 | Stadtleben

genieur für zwei Wochen zu den Marburg Open, die er 2008 gewann. Auch dieser Wettbewerb war für Sinn eine Vorbereitung auf die Qualifikation zur Deutschen Segelflug-Meisterschaft 2011, die er Ende Juli im sächsischen Roitzschjora in Angriff nehmen wird. Das SegelfliegerGen hat Walter Sinn bereits von seinem Vater geerbt, seine Ausbildung zum Segelflieger fand 1964 statt. 1970 wurde er deutscher Junioren-Segelflugmeister, es folgten weitere Titel sowie insgesamt vier Jahre Mitgliedschaft in der Nationalmannschaft. „Segelfliegen hat sehr viele Facetten. Für mich stand von Anfang an und bis heute das Spiel mit der Natur, mit Wind und Sonne im Vordergrund. Die Kameradschaft mit Gleichgesinnten ebenso wie die Auseinandersetzung mit der Technik“, sagt Walter Sinn und hofft zunächst auf ein erfolgreiches Bundesliga-Wochenende

Walter Sinn hat große Pläne: „Ich möchte von Donauwörth aus ohne Motorkraft 1.000 Kilometer weit fliegen“ zu Pfingsten und dann auf einen ebenso erfolgreichen Wettbewerb im hessischen Marburg. Und langfristig? Walter Sinn lächelt: „Ich möchte meine fliegerischen Kreise unbedingt noch

erweitern, Neuseeland möchte ich wiedersehen, Australien und Texas warten schon. Und ich möchte von Donauwörth aus ohne Motorkraft 1.000 Kilometer weit fliegen.“ Zum Autor: www. myheimat.de/profil/35509/


Mehr Spaß am Kochen! Küchen-Innenleben-Wochen!

Einsätze in drei Materialien erhältlich: Buche - Nussbaum - Kunststoff

Möbeln Sie Ihre Küche auf – exklusives Küchen-Innenleben jetzt zum absoluten karmann-Vorteilspreis einkaufen! 45er Serie

Liebe Donauwörther, jetzt kommt die Schönheit auch bei Küchen von innen! Jetzt erhalten Sie bei uns besonders hochwertige, gut sortierte Schubkasteneinsätze zu exklusiven Vorteilspreisen – machen Sie jetzt dem Chaos in der Küche ein Ende!

statt UVP 270.-

Diese Einsätze ermöglichen Ihnen die optimale Organisation aller Küchenaccessoires. Das erhöht die Motivation und steigert die Freude am Kochen! statt UVP 308.-

Alle in der Schubkastenausstattung enthaltenen Küchenwerkzeuge sind von ausgezeichneter Qualität! Alle Einsätze gibt es in verschiedenen Größen, Ausstattungen und Materialien. Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

statt UVP 593.-

189.199.399.-

Ausgestattet mit · einem Edelstahl-Gewürzeinsatz und fünf Vorratsdosen 6 x 5 cm · sechs hochwertigen Gewürzmühlen inkl. feiner Gewürze

60er Serie

Ausgestattet mit · sechs hochwertigen Gewürzmühlen inkl. feiner Gewürze · Concavo Messerset 5-tlg.

90er Serie

Ausgestattet mit · fünf hochwertigen Gewürzmühlen inkl. feiner Gewürze · vier Holz-Gewürzeinsätzen mit je drei Vorratsdosen 5 x 6 cm · einem Holz-Gewürzeinsatz mit fünf Streuern 5 x 6 cm · Concavo Messerset 6-tlg.

Drei von vielen möglichen Einsätzen! Entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten und die Variationsvielfalt! Druckfehler und Irrtümer vorbehalten!

Ihre Sicherheit garantiert – Einkaufen mit einem guten Gefühl!

p! NEU! Onlinesho ! Klick Dich rein

D i e N R .1 i n N o r d s c h w a b e n u n d S ü d f r a n k e n ! Kehläcker 1, 86650 Wemding | Tel. 0 90 92 / 96 97-0 | Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9 - 19 Uhr | Sa.: 9 - 17 Uhr www.moebel-karmann.de www.einrichtungspartnerring.de


Stadtrat privat

Georg Schmid heute (Foto: Georg Schmid)

Ein Foto aus Schmids Kindertagen (Foto: Georg Schmid)

„Ons, zwo, anzapft!“: Georg Schmid beim Bieranstich (Foto: Georg Schmid)

Stadtrat privat, Teil II: Donauwörther Stadtrat Georg Schmid stand myheimat Rede und Antwort Nach Dr. Bernd Lerch stellen wir in unserer Rubrik in dieser Ausgabe Georg Schmid vor. I. Persönliche Daten Name: Georg Schmid Geburtsdatum und -ort: 20.04.1953 in Donauwörth Wohnort: Donauwörth II. Familiäre Situation/Wohnsituation 1. Reihenhaus/Einfamilienhaus oder etwas ganz anderes? Einfamilienhaus 2. Haustiere? keine 3. Familienstand? verheiratet 4. Seit wann in Donauwörth? schon immer III. Beruflicher Werdegang 1. Schulische und berufliche Ausbildung? 1959/63 Volksschule, 1963/72 Gymnasium mit Abitur, 1972/79 Studium der Rechtswissenschaften mit 1. und 2. Staatsexamen

10 | Stadtrat privat

2. Berufung oder Broterwerb? Politik ist für mich Berufung. 3. Alternative Berufswünsche? Keine, ich bin überzeugt von dem, was ich mache. IV. Politisches Engagement 1. Woher stammt das Interesse an politischen Zusammenhängen? Ich war beim Landratsamt Dillingen beschäftigt unter Landrat Dr. Anton Dietrich. Hier knüpfte ich Kontakte zu Bürgermeistern und Kommunalpolitikern u.a. bei Kreistagssitzungen. Da reifte auch bei mir der Wunsch, das öffentliche Leben in meinem Landkreis aktiv mitzugestalten. So trat ich der CSU bei. Mein großes Vorbild war übrigens der damalige bayerische Wirtschaftsminister Anton Jaumann aus Belzheim im Landkreis Donau-Ries. 2. Politisches Elternhaus? Ja, Politik stand bei uns immer auf der Tagesordnung. 3. Seit wann im Donauwörther

Stadtrat? In welchen Ausschüssen sitzen Sie? Seit 1984, ich war u.a. zwöf Jahre lang Sportreferent. 4. Für welche kommunalpolitischen Ziele wollen Sie sich in Donauwörth einsetzen? - Wir müssen Bedingungen schaffen, die die Stadt wirtschaftlich voranbringen. - Zu einer guten Kommunalpolitik gehört natürlich auch eine solide Finanzausstattung unserer Stadt. - Ich möchte tatkräftig daran mitwirken, unsere Stadt weiter lebens- und liebenswert zu gestalten. V. Freizeitgestaltung/Hobbys 1. Musikgeschmack? Ich bin kein Heavy-Metal-Typ, ich liebe alles, was schön ist und nicht aufregt. 2. Hobbys? Genügend Zeit für Hobbys? Leider nein, zu wenig Zeit. Ich liebe die Gartenarbeit, ich habe

immer gerne Fußball und Tennis gespielt, heute eher Golf. 3. Reisen/Urlaub? Zu wenig Zeit für Urlaub, meist nur vier oder fünf Tage Kurzurlaub. Das verbinde ich dann mit Sport. 4. Bei welcher Tätigkeit können Sie am besten entspannen? Beim Sport. 5. Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden/Ehrenamtliches Engagement? Vielfach. Ich bin in ca. drei Dutzend Vereinen und Verbänden. 6. Lieblingsessen und -getränk? Das Wichtigste am Essen ist die Suppe. Ein Essen ohne Suppe ist kein Essen, am liebsten ist mir Pfannkuchensuppe. Und ein Weißbier ist immer ein Genuss... 7. Geselliger Typ oder Einzelgänger? Ich bin gerne unter Menschen. 8. Wie würden Sie selbst Ihren Charakter beschreiben? Offen, ehrlich, zuverlässig - und Menschenfreund!


Fit und schön in den Sommer

(Foto: www.pixelio.de, Johannes Vortmann)

(Foto: www.pixelio.de, Peter Kirchhoff)

(Foto: www.pixelio.de, Rainer Sturm)

Hinfort, Schweinehund! Jetzt ist es höchste Zeit sich fit zu machen Wenn die Tage wärmer werden, ist es offensichtlich: Der Winter hat seine Spuren hinterlassen. Die Vorteile einer aktiven Lebensweise liegen auf der Hand, denn Sport strafft die Muskeln, die Knochen werden gestärkt und das Herz-Kreislaufsystem wird verbessert. Doch wie wird man jetzt vom Couch-Potato wieder aktiv und fit? Zu allererst heißt es, den inneren Schweinehund zu besie-

gen. Am einfachsten motiviert man sich mit Gleichgesinnten und bereits aktiven Menschen, denn gerade allein ist aller Anfang schwer. Der zweite Schritt: Überdenken Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten. Ernährungswissenschaftler predigen nicht zu Unrecht von fünf kleinen Mahlzeiten am Tag, gesunder Ernährung mit einem ausgewogenen Anteil an Kohlehydraten und Eiweißen

sowie möglichst viel Obst und Gemüse. Strenge Diäten, die nur über wenige Wochen durchgehalten werden, fördern nur eines: den Frust! Denn nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung kann wirklich dabei helfen, auch langfristig fit zu bleiben. Dabei darf natürlich auch die Bewegung nicht fehlen, wer zwei bis drei Mal in der Woche Sport betreibt, macht alles richtig! Und bei der riesigen Auswahl an

Sportmöglichkeiten ist für jeden die richtige Sportart dabei - auch wenn man oft erst einige ausprobieren muss, bis man sein Steckenpferd entdeckt. Aber auch regelmäßig ausgeführte, kleine Gymnastikübungen auf dem heimischen Teppich helfen, den Körper fit zu halten. Wer ein paar Ratschläge beherzigt und Ausdauer zeigt, dem steht seinem Ziel nichts mehr im Weg: Fit und schön in den Sommer!

Neues Rettungsboot für die Wasserwacht Donauwörth Bürgerreporter Stefan Reinelt: „Endlich ist es soweit“, freut sich der Vorsitzende der Kreiswasserwacht Nordschwaben, Michael Haller. Nachdem im letzten Jahr das alte Schlauchboot altersbedingt ausgemustert werden musste, konnte nun aus den Mitteln des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes als Ersatzbeschaffung ein neues Schlauchboot mit stabilem Alurumpf in den Dienst genommen

werden. Eingesetzt wird dieses künftig für die Wachdienste an den örtlichen Baggerseen sowie für die Schnelleinsatzgruppe Donauwörth. Neben dem leichten Gewicht, so dass es zügig von nur wenigen Helfern ins Wasser gebracht werden kann, ist der stabile und leichte Rumpf aus Aluminium ein weiterer großer Vorteil. Damit kann es künftig zur Rettung, Bergung oder Vermisstensuche eingesetzt werden. Zum Autor: www.myheimat.de/ profil/1441/

Bei

Nur lieferbar in den Größen 90 x 200 cm | 100 x 200 cm

Bei

Nur lieferbar in den Größen 90 x 200 cm | 100 x 200 cm

Bei Kauf einer SENSATION MATRATZE by Tempur® und eines TEMPUR Aktionseinlegerahmens (2-motorig) erhalten Sie ein TEMPUR Schlafkissen und eine TEMPUR Decke nach Wahl gratis!

So sparen Sie über € 480,–!

Nur solange der Vorrat reicht; nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Gratis

Gratis

Vorrat reicht; Gratis Nur solange derGratis

nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

FEIX

Nur solange der Vorrat reicht; nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Sanitätshaus • Orthopädietechnik

sani team • reha team • ortho team • care team

Freuen sich über das neue Rettungsboot der Wasserwacht: M. Haller, T. Frank, E. Rudolph, Ch. Marx und M. Glötzl-Koch (Foto: Doris Glötzl)

Donauwörth

Pflegstr. 7-9 • Tel. 09 06/70 50 98-0 Parken im Hof - Einfahrt von der Bäckerstraße www.feix-orthopaedie.de

Nördlingen • Wemding • Dinkelsbühl • Feuchtwangen

Fit und schön in den Sommer | 11


Alle Termine Ihrer Heimat auf einen Blick Tragen Sie Ihre Termine für den nächsten Monat auf www.myheimat.de ein

Montag, 7. Juni Medizinisches Qi-Gong an 10 Abenden Weitere Informationen finden Sie unter www.Info-QiGong.de | TSV Nordheim, Donauwörth | 18:00 Rheuma-Liga (Selbsthilfegruppe) AG Donauwörth-Monheim: Funktionstraining Rheumagymnastik. Ansprechpartner: Frau Ingeborg Köhnlein-Kober (Tel. 0906/8849). Immer montags um 18:30 Uhr | Bürgerspital/Taufersaal, Donauwörth | 18:30 Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19:00 bis 20:00 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. www.Info-QiGong. de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00 Dienstag, 8. Juni Vortrag: „Werte von gestern und die Welt von morgen“ Veranstalter: Frauenbund Münsterpfarrei | Münsterpfarrheim, Donauwörth | 14:00

Kinder-Kulturtage: Theaterstück „Zurück in die Zukunft“ Altersgruppe: ab 4 Jahre Ticketpreis: 2,- Euro Vorstellungsdauer: ca. 60 Minuten | Stadtbibliothek, Donauwörth | 16:00 - 17:00

(Broschüre erhältlich) und Anmeldungen bei der Freien evangelischen Gemeinde Donauwörth unter 0906/9816894 oder 09074/958283; www.donauwoerth.feg.de | Bildungszentrum BIB, Donauwörth | 19:30

Mittwoch, 9. Juni

Freitag, 11. Juni

Geopark Ries kulinarisch auf der „Natur in Rain“ Impressionen vom Schaukochen mit Kochproben von Spitzenköchen des Geoparks Ries kulinarisch am 06. und 07. Juni auf der kleinen Landesgartenschau. | Landesgartenschau, Rain

22. Bezirksmusikfest 11.-13. Juni 2010, 25 Jahre Stadtkapelle e. V. | , Harburg

Donnerstag, 10. Juni Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19:00 bis 20:00 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. www.Info-QiGong. de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00 Alpha-Kurs - Glauben, Werte & Sinn entdecken: Ein Seminar für Menschen, die es wissen wollen! Seminarleiter ist Pastor Klaus Deckenbach. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen

Nachtreffen der Erstkommunionkinder Beginn im Liebfrauenmünster, dann Wanderung nach Hl. Kreuz | Liebfrauenmünster, Donauwörth | 15:00 Wölflinge gibt‘s nicht im Zoo... …sondern bei den Donauwörther Pfadfindern: Gruppenstunden für Jungs von 6 bis 10 Jahren | Pfadfinderheim, Donauwörth | 16:30 - 18:00 Samstag, 12. Juni Lesung für Kinder: „Das magische Baumhaus“ Der Schauspieler und Sprecher Stephan Bach liest aus „Der Schatz der Piraten“ und „Das verzauberte Spukschloss“. Alter: ab 6 Jahren. Eintritt: 3.- Euro | Stadtbibliothek, Donauwörth | 14:00 - 18:00

Erzählcafé im Mehrgenerationenhaus mit Günter und Elke Schwendner Als Gast dürfen wir diesmal Herrn Günter Schwendner zum Thema „Aufgaben des Kriseninterventionsdienstes und Unterstützung der Einsatzkräfte durch Stressprävention und Stressbewältigung“ begrüßen. | Mehrgenerationenhaus Sebastian-Franck Schule, Donauwörth | 14:30 - 16:00 Musik in Mertingen Feodora Gabler (Harfe, z.Zt. Semper-Oper Dresden), Anna Lapkovskaja, Mezzosopran, z.Zt. Hochschule für Musik München | St. Vitus Druisheim, Mertingen | 19:30 Sonntag, 13. Juni Gottesdienst für Kleinkinder | Pfarrheim, Donauwörth | 11:00

Medizinisches Qi-Gong an 10 Abenden Weitere Informationen finden Sie unter www.Info-QiGong.de | TSV Nordheim, Donauwörth | 18:00

Rencontres Hotel Donau, Donauwörth | 18:30 - 21:00

Rheuma-Liga (Selbsthilfegruppe) AG Donauwörth-Monheim: Funktionstraining Rheumagymnastik. Ansprechpartner: Frau Ingeborg Köhnlein-Kober (Tel. 0906/8849). Immer montags um 18:30 Uhr | Bürgerspital/Taufersaal, Donauwörth | 18:30

Senioren Münsterpfarrei, Vortrag Pfarrer Msgr. Ottmar M. Kästle: „Treue zu Gott drückt sich auch aus in der Treue zum Menschen Das Buch Ruth“ | Münsterpfarrei, Donauwörth | 14:30

Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19:00 bis 20:00 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. www.Info-QiGong. de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00

Montag, 14. Juni

Mittwoch, 16. Juni

Umweltausschusssitzung Landratsamt Donau-Ries, Donauwörth | 09:00

Rheuma-Liga AG DonauwörthMonheim: Erfahrungsaustausch Selbsthilfegruppe. Ansprechpartnerin: Frau Ingeborg Köhnlein-Kober (Tel. 0906/8849). Jeden dritten Mittwoch im Monat ab 14:30 Uhr | Café Engel, Donauwörth

Tauschbörse Jeden 2. Montag im Monat | Mehrgenerationenhaus , Donauwörth | 17:30

Donnerstag, 17. Juni

Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19:00 bis 20:00 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. www.Info-QiGong. de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00 Alpha-Kurs - Glauben, Werte & Sinn entdecken: Ein Seminar für Menschen, die es wissen wollen! Seminarleiter ist Pastor Klaus Deckenbach. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen (Broschüre erhältlich) und Anmeldungen bei der Freien evangelischen Gemeinde Donauwörth unter 0906/9816894 oder 09074/958283; www. donauwoerth.feg.de | Bildungszentrum BIB, Donauwörth | 19:30

Auf die Plätze, fertig, los: 5. Donauwörther Jedermannschwimmen am 27. Mai 2010 Bürgerreporter Michael Deisenhofer: Am 27. Mai führt die Wasserwacht Donauwörth am Riedlinger Naherholungsgebiet bereits das fünfte Donauwörther Jedermannschwimmen durch. Im Vordergrund dieser Veranstaltung steht wie bisher auch, den Spaß am Schwimmen zu fördern. Den Teilnehmern wird unter der Aufsicht von Rettungsschwimmern die Möglichkeit gegeben, eine Schwimmstrecke ihrer Wahl (200, 400, 700 m) schwimmend zurückzulegen. Alle Schwimmstrecken führen entlang des Uferbereiches um die Halbinsel des Badesees herum. Auch noch während des Schwimmens kann die Länge der Strecke frei gewählt werden, da an den jeweiligen Punkten Ausstiegshilfen angebracht sind. Die Verantwortlichen der Donauwörther Wasserwacht betonen,

12 | Veranstaltungen

dass es sich hierbei um keinen Wettbewerb handelt. Deshalb findet bei dem Jedermannschwimmen auch bewusst keine Zeitmessung statt. Vor den „Jedermännern“ wird den sportlich Ambitionierten die Möglichkeit gegeben, die lange Strecke (ca. 700 m) mit Zeitmessung zurückzulegen. Wie in den vergangenen Jahren bieten die Organisatoren verschiedene Preise an. So wird wieder unter anderem die stärkste teilnehmende Gruppe, der älteste und jüngste Teilnehmer belohnt. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat wieder OB Armin Neudert. Der Start der „Jedermänner“ erfolgt um 11.15 Uhr. Die Sportler starten eine dreiviertel Stunde vorher. Eine Anmeldung ist bis kurz vor dem Start vor Ort möglich. Nähere Informationen unter www. jedermannschwimmen-don.de. Zum Autor: www.myheimat.de/ profil/907/

Das Teilnehmerfeld wartet auf die Startsirene des Schirmherren Armin Neudert

Das Team der Wasserwacht Donauwörth wird auch dieses Jahr wieder für einen unfallfreien Ablauf sorgen


Veranstaltungen Freitag, 18. Juni

Donnerstag, 24. Juni

Wölflinge gibt‘s nicht im Zoo... …sondern bei den Donauwörther Pfadfindern: Gruppenstunden für Jungs von 6 bis 10 Jahren | Pfadfinderheim, Donauwörth | 16:30 - 18:00

Mütter-Frühstück mit Kinderbetreuung Die Betreuung Ihrer Kleinen übernimmt eine qualifizierte Fachkraft im Nebenraum. Frau Henke von den Donauwörther Waldbären e.V. wird über die Arbeit des Vereins und den Waldkindergarten und dessen Angebote berichten. Als Unkostenbeitrag bitten wir Sie 2,20 Euro zu entrichten. | Mehrgenerationenhaus Sebastian-Franck Schule, Donauwörth | 08:00 - 10:30

Samstag, 19. Juni Fischerfest Veranstalter: Sportfischerverein Tapfheim | Veranstaltungsgelände Abt-Roger-Straße, Donauwörth „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“-Kurs bei den Johannitern Anmeldung online auf www. johanniter-donauwoerth.de oder unter der Servicerufnummer 0700/5642664837. Für den Erwerb der Führerscheinklassen A, A1, B, BE, M, L und T ist der Kurs eine Voraussetzung. Auf Wunsch führt ein Optiker den amtlichen Sehtest durch. | Johanniter-Dienststelle, Donauwörth | 08:00 - 15:00 Kindertheater: „Der gestiefelte Kater“ von Charles Perrault Ab 4 Jahren | Thaddäus , Kaisheim | 15:00 - 18:00 Sonnwendfeier Veranstalter: Sportverein Donaumünster-Erlingshofen | Sportgelände, Tapfheim | 19:00 Sonntag, 20. Juni Kindergartenfest in Oppertshofen | Kindergarten Oppertshofen, Tapfheim Kleintier- und Flohmarkt Info-Telefon: 09070/217, E-Mail: hofgut@baeldleschwaige. de, Homepage: www.baeldleschwaige.de | Bäldleschwaige, Tapfheim | 08:00 Jugendturnier Veranstalter: Sportverein Donaumünster-Erlingshofen | Sportgelände, Tapfheim | 11:00 Montag, 21. Juni Medizinisches Qi-Gong an 10 Abenden Weitere Informationen finden Sie unter www.Info-QiGong.de | TSV Nordheim, Donauwörth | 18:00 Rheuma-Liga (Selbsthilfegruppe) AG Donauwörth-Monheim: Funktionstraining Rheumagymnastik. Ansprechpartner: Frau Ingeborg Köhnlein-Kober (Tel. 0906/8849). Immer montags um 18:30 Uhr | Bürgerspital/Taufersaal, Donauwörth | 18:30 Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19 bis 20 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach telefonischer Anmeldung möglich. www. Info-QiGong.de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00

Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19:00 bis 20:00 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. www.Info-QiGong. de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00 Alpha-Kurs - Glauben, Werte & Sinn entdecken: Ein Seminar für Menschen, die es wissen wollen! Seminarleiter ist Pastor Klaus Deckenbach. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen (Broschüre erhältlich) und Anmeldungen bei der Freien evangelischen Gemeinde Donauwörth unter 0906/9816894 oder 09074/958283; www. donauwoerth.feg.de | Bildungszentrum BIB, Donauwörth | 19:30 Freitag, 25. Juni Einweihung Haus „St. Leonhard“ Mit Weihbischof Josef Grünwald und Msgr. Ottmar M. Kästle | St. Leonhard, Donauwörth Inselfest mit traditionellem Fischerstechen Mit dem Donauwörther Inselfest mit traditionellem Fischerstechen pflegt die City-Initiative Donauwörth e.V. gemeinsam mit den Donauwörther Fischerstecher einen ganz besonderen Brauchtum. | Auf der Wörnitz, Donauwörth Wölflinge gibt‘s nicht im Zoo... …sondern bei den Donauwörther Pfadfindern: Gruppenstunden für Jungs von 6 bis 10 Jahren | Pfadfinderheim, Donauwörth | 16:30 - 18:00 Preisverleihung: Schnitzeljagd zum Welttag des Buches Gemeindebücherei, Mertingen | 16:30 Abendgebet | Kapelle Nordheim, Donauwörth | 19:30 Hard Rock Kammermusikalische Unverschämtheiten | Thaddäus , Kaisheim | 20:00 Vortrag: „Einfluss fernöstlicher Religiosität auf unsere Gesellschaft!“

Referenten: Autorenehepaar Kamphuis. Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten. Informationen bei der Freien evangelischen Gemeinde Donauwörth unter www. donauwoerth.feg.de, 0906/125 1197 oder 09074/958283. | Staufer-Stuben, Donauwörth | 20:00 Samstag, 26. Juni 2. Parkstädter Sporttag | Mehrgenerationenhaus Sebastian-Franck Schule, Donauwörth | 09:30 - 16:00 Sommerfest des Kindergartens Auchsesheim | Kindergarten Auchsesheim, Donauwörth | 14:00 Leitheimer Schlosskonzert: Camerata Köln Schloss Leitheim, Kaisheim | 18:00 Sonntag, 27. Juni Bockfest Traditionelles Fest auf dem „Bock“-Berg | Bockberg, Harburg 5. Donauwörther Jedermannschwimmen | Naherholungsgebiet Riedlingen, Donauwörth | 10:30 Leitheimer Schlosskonzert: Auf dem Sternenweg Schloss Leitheim, Kaisheim | 11:00 Montag, 28. Juni Bahnfahrt nach Neuburg an der Donau Zur Landesausstellung „Von Kaisers Gnaden! 500 Jahre Pfalz-Neuburg“ mit Besuch der Antependien-Ausstellung (Studienseminar), Kongregationssaal und Provinzialbibliothek. Tel: 0906/2031 | Treffpunkt am Bahnhof, Donauwörth | 08:45 Bauausschusssitzung Landratsamt Donau-Ries, Donauwörth | 09:00 Medizinisches Qi-Gong an 10 Abenden Weitere Informationen finden Sie unter www.Info-QiGong.de | TSV Nordheim, Donauwörth | 18:00 Rheuma-Liga (Selbsthilfegruppe) AG Donauwörth-Monheim: Funktionstraining Rheumagymnastik. Ansprechpartner: Frau Ingeborg Köhnlein-Kober (Tel. 0906/8849). Immer montags um 18:30 Uhr | Bürgerspital/Taufersaal, Donauwörth | 18:30 Medizinisches Qi Gong - neuer Themenschwerpunkt Ba Duan Yin Montag 19:15 bis 20:15 Uhr und / oder Donnerstag 19:00 bis 20:00 Uhr. Ein kostenfreier Probeunterricht ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. www.Info-QiGong.de | Qi-Gong-Schule, Asbach | 19:00 - 20:00

Dauerhafte Termine - Sonderausstellung: Käthe Kruse am Lago Maggiore - Beginn einer künstlerischen Karriere Noch bis zum 29. August 2010 Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr, Montag geschlossen Käthe-Kruse-Puppenmuseum, Donauwörth

Alles rund um die Königin der Blumen: 9. Nördlinger Rosenmarkt Am 12. Juni 2010 um 9.00 Uhr wird der Rosenmarkt von der Schwäbischen Rosenkönigin Bianca Herker und Oberbürgermeister Faul eröffnet. Im Hof der Stadtbibliothek und rund ums Rathaus wird die historische Altstadt in ein Blütenmeer aus Rosen verwandelt. Der Organisator des Marktes, die Baumschule Eberhardt, hat wieder viele interessante Aussteller aus nah und fern für den Markt gewinnen können. Zirka 30 Aussteller mit einem gehobenen Sortiment von Rosen im Container aus aller Welt über Gartenschmuck, Rankgestelle, Edelsteinschmuck, Kübelpflanzen, Kräuter und Rosenbegleitstauden und auch die Mustergärten der Landschaftsgärtner sind ein Highlight der Veranstaltung. Wie jedes Jahr gibt‘s wieder viel Informationen zur Pflege und Düngung und Beratung rund um die Königin der Blume. Praktische Rosenveredelung wird von zwei Baumschul-

Auch die Kleinsten kommen beim Kinderprogramm auf ihre Kosten (Foto: Stadt Nördlingen) gärtnern gezeigt. Der Eintritt zu diesem 9. Nördlinger Rosenmarkt von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr ist frei. Im Rathaus Gewölbe findet zur gleichen Zeit eine Bonsai-Ausstellung der Bonsai-Freunde Donau-Ries statt. Veranstaltungsinfos 9. Nördlinger Rosenmarkt am 12. Juni 2010 von 9.00 bis 17.00 Uhr im Hof der Stadtbibliothek und rund um das Rathaus

Veranstaltungen | 13


Das Morgenteam von hitradio.rt1 nordschwaben im Kreuzverhör Name: Alexandra Berger

Das Morgenteam von hitradio.rt1 nordschwaben: Alexandra und Christof

Alter: 27 Jahre Datum des Einstiegs bei hitradio.rt1 nordschwaben: 01.09.2007 Das mache ich bei hitradio.rt1 nordschwaben: Jeden Morgen mit Christof Öhm dafür sorgen, dass Nordschwaben mit einem Lächeln und bestens informiert in den Tag startet... und ansonsten auch noch a bissl mehr als nur Kaffee kochen... :-) Das Beste am Radio ist: …dass jeder Tag ein neues Abenteuer ist. Musik, die ich privat höre: Eine Mischung aus GUTER Popmusik, House, Jazz und alles, was schön swingt. Ich komme aus: Donauwörth Nordschwaben ist so schön, weil: …es so schöne Laufstrecken gibt... Familienstand: Ledig Heimat heißt für mich: ...wo das Herz und die Freunde sind Mein größter Traum: Ein Sommerhäusschen auf der Ostseeinsel Zingst, ein Appartement in Rom und ein Challet in den Schweizer Bergen... Christof Öhm sollte unbedingt mal: Ein Konzert von Till Brönner im Prinzregententheater in München miterleben, ein kühles Bier in der alten Villa in Utting am Ammersee und ‘ne Sanddorncreme in der Buhne 12 in Ahrenshoop auf Hiddensee genießen... Aufstehen mit Christof ist für mich: Jeden Tag ein neues Erwachen und drauf warten, in welcher Sekunde ihm der Schalk aus dem Nacken springt... Wenn ich für einen halben Tag das Sagen hätte, müsste Christof: … mein Auto putzen, wobei da ein halber Tag NICHT ausreicht!

Name: Christof Öhm Alter: ...weit unter 50 Datum des Einstiegs bei hitradio.rt1 nordschwaben: Also eigentlich ein Kind der 1. Stunde – demnach: 09.04.1988 Das mache ich bei hitradio.rt1 nordschwaben: Ich versuche, die Menschen wachzukriegen – die Morningshow „Christof & das Morgenteam“ Das Beste am Radio ist: …dass man durch die Kombination Moderation und Musik augenblicklich Bilder im Kopf des Hörers erzeugen kann. Musik, die ich privat höre: Ist breit gefächert und kommt auf die Stimmung an… eigentlich bin ich ein Rocker – AC/DC, Metallica, auch mal Rammstein. Das andere Extrem ist dann Frank Sinatra, ABBA rauf und runter... Ich komme aus: Nördlingen, wohne aber nicht mehr dort Nordschwaben ist so schön, weil: …ich dort geboren wurde Familienstand: Verheiratet, 2 Söhne Heimat heißt für mich: Meine Ruhe, die Familie und kein Radio Mein größter Traum: Ein „Hole in one“ auf Loch 18 auf dem Golfplatz Zollmühle Alexandra Berger sollte unbedingt: ...mal ins Fernsehen Aufstehen mit Alexandra ist für mich: Weiß ich nicht, ich bin noch nicht mit ihr aufgestanden, und so wie‘s aussieht, werde ich auch nicht in die Verlegenheit kommen. Wenn ich für einen halben Tag das Sagen hätte, müsste Alexandra: ...mal einen Rock anziehen (sie trägt nämlich NUR Hosen!)


Stadtleben

Gynäkologisches KrebsZentrum im Klinikum Ingolstadt gegründet und zertifiziert Bösartige Erkrankungen des Unterleibs gehören zu den größten Schreckgespenstern von Frauen. Ihre Behandlung erfordert zudem ein konzertiertes Vorgehen nach festen Qualitätsstandards. In der Frauenklinik des Klinikums Ingolstadt ist das längst Selbstverständlichkeit und nun auch offiziell durch externe Experten schwarz auf weiß bestätigt: An der Frauenklinik wurde nicht nur das Gynäkologische KrebsZentrum Ingolstadt (GKI) ins Leben gerufen, sondern auch durch die einschlägigen Fachgesellschaften und den TÜV Süd nach den höchsten Qualitätskriterien überprüft und erfolgreich zertifiziert. „Wir sind sehr froh und stolz, dass wir einmal mehr eine Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen haben, und zwar in einem Bereich, in dem das sehr wichtig ist“, sagt Prof. Dr. Babür Aydeniz,

Anzeige

der Direktor der Frauenklinik im Klinikum. Gerade in der Behandlung bösartiger Erkrankungen sei es von besonderer Bedeutung, dass man höchste medizinische Qualität, optimal aufeinander abgestimmte Prozesse und Komfort für die Patientinnen bieten könne. Durch die Zentrumsgründung und die Zertifizierung sei das nun noch besser möglich. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der kritische Blick und die regelmäßigen Überprüfungen durch die externen Experten zusätzliche Impulse für den Prozess der kontinuierlichen Verbesserung geben“, sagt Aydeniz. „Nur so können wir weiterkommen. Bei aller Selbstkritik - es ist immer besser, standardisierte Prüfverfahren durchzuführen und die Ergebnisse zu analysieren.“ In der Frauenklinik hat man

Prof. Dr. Babür Aydeniz (links) und Dr. Jan-Erik Junker freuen sich über die Zertifizierungsurkunde (Foto: Klinikum Ingolstadt) schon lange Erfahrung in Sachen Zertifizierung. Denn bereits in anderen Bereichen ihres Leistungsspektrums hat die Klinik ebenfalls erfolgreiche Zertifizierungsverfahren durchgeführt: Mit dem BrustZentrum, dem Un-

terleibZentrum und dem MutterKindZentrum verfügt der medizinische Fachbereich bereits über drei Aufgabengebiete mit gesicherter medizinischer Qualität und damit auch über viel Erfahrung in Sachen Zertifizierung.

myheimat finde ich gut! „Das Online-Portal von myheimat ist ebenso wie die Druckausgabe des Stadtmagazins „donauwörther“ in vielerlei Hinsicht eine äußerst positive und lesenswerte Ergänzung zur Tageszeitung und zu sonstigen Veröffentlichungen im örtlichen Bereich. Ganz abgesehen vom ansprechenden Layout bieten beide Medien Gelegenheit, Veranstaltungen anzukündigen, zu beschreiben, zu bewerten oder ganz ohne Gewichtung darüber zu berichten. Andererseits erlauben sie dem Leser, sich aus erster Hand zu informieren und sich im Wortsinn - über die Bilderserien im Onlineportal - ein Bild davon zu machen. Myheimat.de und seine Druckausgaben halte ich für eine durchdachte, gelungene und runde Sache zur Information von Bürgern für Bürger. Ich persönlich bin seit der ersten Ausgabe dabei und kann sagen: myheimat ist auch meine Heimat.“ Wolfgang Schiffelholz Regisseur am Theater Donauwörth e.V.

Melden Sie sich auf www.myheimat.de an!

+

Registrieren

=

Gehen Sie auf www.myheimat.de und klicken Sie auf „Registrierung“. Nach weniger als 5 Minuten können Sie loslegen. Schreiben Sie Ihren ersten Beitrag oder stellen Sie Bilder und Videos online. Die besten Texte und Fotos werden in unseren myheimat Magazinen abgedruckt.

Stadtleben | 15



myheimat Stadtmagazin donauwörther 06/2010