Page 7

FOTOS: EXPRESSIV/NMBP, ELIAS KALTENBERGER, PICTURE-WATERFALL-ADOBESTOCK

SHORTCUT URBAN KOLUMNE MICHAEL MÜLLNER

AMNESIA

N

CAMPUS STP

ach einer Ausschreibungs-Extrarunde, die der Stadt, wie der Bürgermeister betont, „Millionen Euro erspart“, ist der Zubau zur Fachhochschule St. Pölten nun auf Schiene. Insgesamt wird das Projekt 55 Millionen Euro kosten, der 14.600 qm große Neubau dockt direkt an das alte Gebäude an und lässt einen „klassischen“ Campus entstehen. Die Platzprobleme der FH, die mittlerweile auch als Forschungseinrichtung eine nachhaltige Duftmarke hinterlässt, sollen damit bis

D

auf Weiteres gelöst werden und Platz, wie GF Gernot Kohl ausführt, „für rund 3.600 Studenten und etwa 1.400 Bedienstete bieten.“ Aufgrund der Nachbarschaft zum ehemaligen Glanzstoffareal könnte der FH-Campus auch für den gesamten neuen Stadtteil „Glanzstadt“ prägend werden: junge dynamische Arbeits- und Wohnbevölkerung, wissenschaftliche Einrichtungen, Start-ups – das hat schon Fantasie. Wie meinte Stadler: „Vom Armenviertel zum Hochschulcampus!“

THE SPECIAL ONE

as nennt man Karrieresprung. Michael Duscher, aktuell der Head von St. Pöltens Bewerbungsbüro zur Kulturhauptstadt, wird ab Jänner 2020 neuer Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung. Als St. Pöltner nimmt man diese Rochade mit einem weinenden und einem lachenden Auge zur Kenntnis: Einem weinenden, weil die Stadt mit Duscher einen unprätentiösen, Optimismus versprühenden und unermüdlichen Netzwerker verliert, der die Bewerbung mit Verve und Überzeugungskraft vorantreibt und auch zu soetwas wie ihrem sympathischen Gesicht geworden ist. Mit einem lachenden, weil St. Pölten mit Duscher – so darf man hoffen – einen starken Verbündeten in der Nieder­ österreich-Werbung (wo man bislang

keine Lobby hat) gewinnt, der wie kein anderer um die etwaigen touristischen Potentiale der Hauptstadt weiß. Bevor es aber soweit ist, wird Duscher die Kulturhauptstadtbewerbung – im Herbst entscheidet die Jury, welche Stadt den Zuschlag bekommt – zu Ende führen. Mit Erfolg, wie wir alle hoffen. Und wer wird Nachfolger? Da läge einer nahe: Jakob Redl!

Meine Maturareise ging nach Ibiza. Sie wissen, wo das jetzt endet. Wir hatten damals viel Spaß und feierten – wohl auch ob der Tatsa­ che, dass sich unser aller Leben in naher Zukunft auf den Kopf stellen würde. Wir waren miteinander ver­ traut. Kein Wunder, wir saßen ja auch seit Jahren an sechs Tagen die Woche im gleichen Raum. Den­ noch hat sich keiner von uns im größten Rausch so benommen, dass wir ihn nicht wiedererkannt hätten, dass wir ihm nicht mehr in die Augen hätten sehen können. Wie kann es das geben, frage ich mich? Der Oppositionsführer und sein Leibbursch offenbaren sich einer Fremden – und dem Durchschnittsbürger kommt das Speiben. Wer seine vor sich her­ getragenen Werte derart verrät, wer sich selber so billig zum Kauf anbietet und dabei den Preis auch noch vom Volk zahlen lässt – der glaubt doch nicht wirklich, dass er damit eine reiche Frau beeindru­ cken kann, die gerade dabei ist, sich ein neues, selbstbestimmtes Leben aufzubauen? Aber vielleicht hinterfrage ich das alles zu viel. Und in Wahrheit sieht man einfach Männer ohne Charakter, denen nicht mehr bleibt, als sich auf den schändlichen Einfluss böser Sub­ stanzen rauszureden? Amnesia hieß damals ein Club. Vergessen werden wir diesen un­ freiwilligen Offenbarungseid aber nicht so bald. Er hilft uns zu begrei­ fen, dass unsere Freiheiten eben nicht sicher sind. Dass Grundwerte wie Rechtsstaatlichkeit und Res­ pekt, auch fundamentale Bürger­ rechte wie die Meinungsäuße­ rungsfreiheit, jeden Tag bedroht sind. Und zwar auch gerade von denen, die so gerne mit ihrer wei­ ßen Weste am lautesten brüllen.

MFG 06.19

7

Profile for MFG

MFG - Das Magazin / Ausgabe 70  

MFG - Das Magazin in hochwertiger Ausführung, durchgehend 4c auf aufgebessertem Papier mit attraktivem Content. Dies alles aus der Region, f...

MFG - Das Magazin / Ausgabe 70  

MFG - Das Magazin in hochwertiger Ausführung, durchgehend 4c auf aufgebessertem Papier mit attraktivem Content. Dies alles aus der Region, f...

Advertisement