Issuu on Google+

Tschechien

5 Tage

Böhmerwald - Perle Südböhmens

Erleben Sie die malerische Landschaft des Böhmerwaldes, dem größten geschützten Naturpark der Tschechischen Republik. Die ca. 120 km lange Bergkette entlang der deutsch-tschechisch-österreichischen Grenze lockt mit ihrer intakten Natur und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten immer mehr Besucher an. Schöne Landschaftsfahrten, die Bierstadt Budweis, der Lipno-Stausee, das märchenhafte Schloss Hluboka und die mittelalterliche Stadt Krumau gehören zu den Stationen dieser abwechslungsreichen Reise.

Ihr Hotel: Das Panoramahotel Arnika liegt im Zentrum des Böhmerwaldes inmitten herrlicher Gebirgslandschaft. Die Zimmer sind mit B a d / W C, M i n i b a r, Te l e f o n u n d T V ausgestattet und besitzen alle einen Balkon zur Sonnenseite. Neben vielen anderen Einrichtungen verfügt das Hotel über Hallenbad, Sauna und Minigolfplatz.

1. Tag: Anreise Kubova Hut Am Vormittag fahren wir über Prag und Tabor nach Südböhmen. In der Biermetropole Budweis machen wir Halt. Sie haben die Möglichkeit zu einem Bummel durch die schöne Altstadt. Am Nachmittag beziehen Sie im kleinen Bergdorf Kubova Hut das Panoramahotel „Arnika“. 2. Tag: Budweiser BrauereiSchloss Hluboka Über Prachatitz erreichen wir am Vormittag die Brauerei in Budweis. Eine einstündige Führung macht Sie mit der Herstellung des weltberühmten Budweiser Budvar Lagerbieres vertraut. Natürlich darf auch eine kleine Kostprobe nicht fehlen. Nach der Mittagspause fahren wir nach Frauenberg an der Moldau. Hier besichtigen Sie das märchenhafte Schloss Hluboka, welches auch „Tschechisches Neuschwanstein“ genannt wird. Nach dem Abendessen klingt der Tag bei Musik und Tanz im Hotel aus.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung / Donauschifffahrt - Linz Diesen Tag können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Wir bieten Ihnen einen Tagesausflug auf die oberösterreichische Seite, in das Mühlviertel an. Eine beschauliche Schifffahrt auf der Donau macht Sie mit der malerischen Landschaft dieser Region vertraut. Ein Höhepunkt wird sicherlich das Durchfahren der berühmten Schlögener Donauschlinge. Hier windet sich die Donau derart eng um den sogenannten Schlögenberg, dass sie beim Austritt aus der Schleife genau entgegengesetzt fließt. Genießen Sie die angebotenen gastronomischen Leistungen an Bord. Nach ca. 3stündiger Fahrt erreichen Sie nach dem Mittag die Donaumetropole Linz. Mit dem City-Express, einem kleinen Bummelzug, können Sie während einer halbstündigen Rundfahrt die schöne Altstadt kennenlernen. Es bleibt Zeit zu einem individuellen Stadtrundgang. Anschließend erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.

07.09. - 11.09.2009 Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • Begrüßungspiccolo • Reiseleitung • 4x Übernachtung / HP im Hotel „Arnika“ in Kubova Hut • Eintritt / Führung Brauerei Budweis • Eintritt / Führung Schloss Hluboka • Ausflug Krumau / Lipnostausee • Musikabend im Hotel • Hallenbadbenutzung • Sicherungsschein

Preis: p.P. im DZ

327,- €

Extras: • Einzelzimmerzuschlag • Ausflug Mühlviertel / Linz inkl. Schifffahrt

3 Bonusmarken Reisen 2 009 54

16,- € 30,- €

3. Tag: Krumau - Lipnostausee Heute steht der südliche Teil des Böhmerwaldes auf dem Programm. Am Vormittag erreichen wir das kleine Städtchen Krumau. Wegen des geschlossenen mittelalterlichen Stadtbildes wurde Krumau 1992 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Die historischen Häuser mit dem Schlossund Burgkomplex werden Sie sicherlich beeindrucken. In einer der vielen Gaststätten können Sie nach Ihren Vorstellungen zu Mittag essen. Am Nachmittag fahren wir über Rosenberg und Hohenfurth zur Staumauer des Lipnostausees. Auch die Rückfahrt zum Hotel wird nochmals eine schöne Landschaftsfahrt.

5. Tag: Marienbad - Heimreise Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied vom schönen Böhmerwald. Auf der Heimfahrt machen wir einen Stopp in Marienbad. Die musikalische Fontäne gehört zu den Attraktionen des Kurortes. Sie haben Zeit zu einem Spaziergang auf der Kurpromenade. Mit vielen neuen Eindrücken erreichen Sie am frühen Abend wieder die Heimatorte.


S.54 Böhmerwald (l).cdr