Issuu on Google+

6 Tage

Polen

Masuren - Land der 1000 Seen

Immer mehr Touristen entdecken Polen als lohnendes und gastfreundliches Reiseland. Wer unseren östlichen EUPartner nur von Redensarten und den Grenzmärkten kennt, hat bestimmt falsche Vorstellungen von Land und Leuten. Fahren Sie mit und überzeugen sich selbst vom aufstrebenden und gastfreundlichen Polen von heute. Die Landschaft bietet von Pommern bis zum ehemaligen Ostpreußen viel Sehenswertes aus der Gegenwart und aus der bewegten Geschichte. Das nordöstliche Polen, bekannt als Land der 1000 Seen, überrascht den Gast auch heute noch mit unberührter Natur, mit riesigen Wäldern, sanften Hügeln und verträumten Flusslandschaften.

1. Tag: Anreise nach Stettin Über die Autobahn, vorbei an Dresden und Berlin erreichen wir die alte pommersche Hansestadt Stettin. Die im 2. Weltkrieg stark zerstörte Stadt ist im historischen Kern originalgetreu wieder aufgebaut worden. In den letzten Jahren wurde Stettin wieder zur glanzvollen Ostseemetropole. Nach dem Mittag beziehen Sie das 3-Sterne-Hotel „Panorama“. Anschließend erwartet Sie eine 2stündige Stadtführung mit einheimischer Leitung.

3. Tag: Marienburg - Masuren Heute geht die Reise weiter in das Gebiet der Masurischen Seen. Wir verlassen Danzig und fahren südwärts. Am Vormittag erreichen wir die geschichtsträchtige Marienburg, den früheren Sitz der Hochmeister der deutschen Ordensritter. Wir haben dort eine längere Pause geplant. Wenn Sie möchten, können Sie an einer Führung durch die vielleicht interessanteste Burg Europas teilnehmen. In den frühen Abendstunden erreichen wir das 2003 erbaute Mittelklassehotel „Hotel 500“ in Swieta Lipka (Heilige Linde) im Herzen der Masuren.

6. Tag: Heimreise Über Frankfurt und vorbei an Dresden kehren wir in das Erzgebirge zurück. Am Abend treffen Sie wieder in Ihren Heimatorten ein. 2. Tag: Danzig Durch die anmutige Landschaft Pommerns fahren wir weiter ostwärts und erreichen das kurz vor Danzig gelegene Reda. Sie beziehen das 3-Sterne-Hotel „Murat“. Am Nachmittag haben wir eine Stadtführung in Danzig bestellt. Ein unbeschwerlicher Rundgang macht Sie mit der Hansestadt und Ihrer 1000-jährigen Geschichte vertraut. Sie werden begeistert sein vom Krahntor, dem Neptunbrunnen am Langen Markt, von der Marienkirche und den vielen anderen Sehenswürdigkeiten. Bevor wir in das Hotel zurückfahren, bleibt Zeit für einen kleinen Stadtbummel.

11.05. - 16.05.2009 4. Tag: Masurenrundfahrt Wir starten nach dem Frühstück zu einer wunderschönen Landschaftsfahrt durch die Masurische Seenplatte. In Nikolaiken, dem touristischen Zentrum der Masuren, können Sie an einer Schifffahrt auf dem Spirdingsee, dem größten polnischen Binnensee teilnehmen. Nach der Mittagspause fahren wir nach Rastenburg. Wir haben eine Führung in der Wolfsschanze, dem Hauptquartier Hitlers im 2. Weltkrieg, bestellt. Mit einer Besichtigung und einem kleinen Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche „Heilige Linde” geht eine eindrucksvolle Fahrt zu Ende. Am Abend erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt des Tages. Sie können an einer Masurischen Bauernhochzeit teilnehmen.

Leistungen:

5. Tag: Posen Quer durch die mittelpolnische Landschaft treten wir die Heimreise an. An diesem Tag gibt es noch sehr viel von Land und Leuten zu sehen. Über Allenstein, Ostrode und dem alten Bromberg erreichen wir Posen zur Zwischenübernachtung.

Extras:

• Fahrt im modernen Reisebus • Begrüßungspiccolo • Reiseleitung • 5x Übernachtung / HP in komfortablen Hotels • Stadtführung in Stettin • Stadtführung in Danzig • Einheimische Begleitung bei der Masurenrundfahrt • Eintritt und Führung Wolfsschanze • Heilige Linde mit Orgelkonzert • Ortstaxe in den Übernachtungsorten • Sicherungsschein

Preis: p.P. im DZ

• Einzelzimmerzuschlag • Schifffahrt • Bauernhochzeit • Eintrittsgelder: • Einreisegebühr Polen

479,- € 68,- € 10,- € 15,- € ca. 15,- € 6,- €

5

Bonusmarken

n 2009 e s i Re 49


S.49 Masuren (r).cdr