Page 1

Systeme aus Filderstadt für die Welt:

3 Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings – www.messe-event.at

Messe & Event

2018

P. b. b. Verlagspostamt 1110 Wien 17Z041115 M EUR 4,–

MODULARE MARKENERLEBNISSE

Mehr auf Seite 15

● AUGENWEIDE ● Inspirierende Ideen für erfolgreichen Messebau. Seite 10 ● SYNERGIEN ● So bündelt Linz die Veranstaltungskompetenzen. Seite 26 ● BRANCHENTALK ● „Austrian Event Hall of Fame“ oder „20 Jahre VieVinum“: Messe & Event war dabei. Seite 32


STAND OUT FROM THE HERD COMPETE FOR THE BEST EVENT AWARDS 2018

COIMBRA

21-24 NOVEMBER 2018 Join Bea World – The International Festival of Events and Live Communication, and compete for the Best Event Awards! Get rewarded for your achievements in live communication and earn an international certificate of excellence. Gain new business opportunities and career advantages. Enter your best events to be recognised amongst the global event community and give your agency additional awareness in front of an international corporate jury! Join Bea World Festival, Where Creativity Meets Business, from November 21st to 24th in Coimbra, in the Centre of Portugal.

FIND OUT MORE ON www.beaworldfestival.com

bea.world@adcgroup.it +39 02 497 66 311


Messe & Event | Inhalt �

30 Branchentalk

Liebe Leserin, lieber Leser! Es stimmt schon, in der Praxis hat sich das Thema Online-Messe nie wirklich durchgesetzt. Am Thema Digitalisierung kommen Messeveranstalter dennoch nicht vorbei. Dabei geht es aber nicht nur um digitale Kunden- bzw. Ausstellerservices oder Ticketing. Auch beim Themensetting gibt die Digita­ lisierung immer öfter den Ton an. Vor

10 Messebau

40 Show & Production

In dieser Ausgabe

allem, wenn man bei jüngeren Ziel­ gruppen, den Ausstellern und Besu-

4

Messebusiness

chern von morgen, punkten will.

6

Messen Österreich

8

Messen International

10

Messebau

Keine leichte Aufgabe, denn so wie unsere Welt im Allgemeinen hat sich auch die Geschwindigkeit, in der Trends entstehen und mitunter auch zum Massenphänomen werden, deutlich erhöht.

Fotos: Adrian Batty, Schüco International KG, Kristian Bissuti, Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Das Team von Reed Exhibitions in

kreativ in Szene gesetzt

­Österreich nimmt die Herausforderung

Kleine Messestände

an und fokussiert jetzt auf die E-Sports

24

Messe & Event-Kalender

League of Legends™ Premier Tour erst-

26

Erlebnismarketing

mals in Wien Station machen. Damit

30

BRANCHENTALK

setzt man auf ein absolutes Trendthema

36

Event- & Medientechnik

(mehr ab Seite 38). Reed Österreich macht mit dieser Entscheidung einen mutigen Schritt in

„Cirque Robe“: PerformanceSpektakel auf der Messe

Event Know-how Was ist dran am Trendthema E-Sports?

40

Show & Production Messe & Event war auf der

Erfolgsformel: Klare Messeziele

22

Community. Im November wird die

38

Prolight + Sound in Frankfurt.

46

Catering

48

Ideen für die Weihnachtsfeier

56 Tagen & Kongresse Meeting Industry Report Austria (mira)

58

Kongress-Report Deutschland

Richtung einer neuen, „jüngeren“ Zukunft und ich wünsche ihnen, dass ­dieses ­Engagement mit Erfolg belohnt wird. Herzlichst, Ihr Christoph Berndl

Messe & Event, Ausgabe 4/2018

Meeting Report 2018

Die stärksten Locations und Ideen für impactstarke Tagungen, Kongresse, Events und Incentives Ihr persönlicher Kontakt Telefon: +43/1/740 32-0 Anneliese Leifert – Dw. 731, a.leifert@messe-event.at Sascha Kovacs – Dw. 573, s.kovacs@messe-event.at Dominique von Pechmann, dominiquevonpechmann@web.de

Erscheinungstermin: 12. September 2018 Besuchen Sie uns online: www.messe-event.at www.facebook.com/messeundevent www.twitter.com/messeundevent www.issuu.com/messeundevent

IMPRESSUM Messe & Event – 1. Österreichisches Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings. Chefredakteur: Christoph Berndl Autoren dieser Ausgabe: ­Roland Graf, Robert Heininger, Monika von Pechmann, Mag. Christian Posch, Mag. Alexandra Schlömmer, DI Ingrid Wenz-Gahler, Prof. Dr. Cornelia Zanger Grafische Gestaltung: Jennifer Lippert Lektorat: Mag. Daniela Oberhuber, Mag. Nicole Salcher Redaktion: ­Leberstraße 122, 1110 Wien, Tel. +43/1/740 32-0, Fax: +43/1/740 32-740, E-Mail: office@crmmedien.at Herstellung: Repromedia Druck­ge­sell­schaft m. b. H. Nfg. KG, Leberstraße 122, 1110 Wien Produktions­leitung: Joachim Mittelstedt Medien­in­haber und Verleger: CRM Medientrend GmbH, Leberstraße 122, 1110 Wien Geschäfts­führung: KR Gerhard Milletich, Mag. Bettina Milletich Anzeigen­verkauf: Anneliese Leifert, Tel. +43/1/740 32-731, Sascha Kovacs, Tel. +43/1/740 32573, Dominique von Pechmann, E-Mail: dominiquevonpechmann@web.de Druck: Wograndl Druck, 7210 Matters­burg Anzeigenannahme und Abo-Bestellungen: Daniela Borka, Tel. +43/1/740 32-725, E-Mail: d.borka@messe-event.at Erschei­nungs­­weise: 6 x jährlich Einzelpreis: EUR 4,– Jahresbezugspreis: EUR 18,– (Inland). Wenn das Abonnement nicht ­spätestens drei Monate vor ­Ablauf des Bezugsjahres gekündigt wird, verlängert es sich automatisch um ein Jahr. Die in den Artikeln ver­tretenen Mei­nun­gen der Autoren sind nicht unbedingt identisch mit denen des He­raus­gebers. Coverfoto: OCTANORM®-Vertriebs-GmbH

3

Messe & Event


� Messebusiness | News PIRELLI GERMANY – THE TIRE COLOGNE 2018

„The Perfect Fit“-Strategie Perfect Fit für die Anforderungen und Erwartungen der Kunden!

Fakten zur Messe: Messe: The Tire Cologne 2018, Köln Aussteller: Pirelli Germany GmbH, München Design: Carsten Bauer, Berlin Realisation: MMD LiveDesign, München Standfläche: 510 m2, 2 Doppelstock-Bereiche Bauhöhe: 8,2 m Lichtabhängung Oberkante: 10 m

Mediale Colour-Inszenierung

Champion Bar

Driver Store

Doppelstock-Architektur

Auf der Leitmesse der Reifen-Branche präsentierte

­realisiert. Der Pirelli-Gebäudekomplex entstand.

sich Pirelli Germany als führende Marke in Pres-

Serviceleistungen, Technologie und Handels­

tige- und Premium-Segmenten. Die Herausforde-

konzepte standen im Fokus und wurden im

rung für die Standkonzeption lag architektonisch

Ori­ginalaufbau eines Driver Store über bewegliche

in der Zusammenführung von zwei Standflächen

Displays und mit medialer Inszenierung den

und der spektakulären Präsentation der vielen

Besuchern vorgestellt.“

Themen und Neuheiten. Sören Fiedler, Geschäfts-

Die konsequente Umsetzung der ­Corporate Iden-

führer der MMD LiveDesign: „Die Darstellung der

tity, die Auswahl hochwertigster Materialien, viele

einzelnen Themenbereiche, viel Raumbedarf für

spielerische und erlebbare P ­ roduktpräsentationen

Business Meetings und eine großzügige Bewir-

sowie ein kulinarisch abwechslungsreiches Cate-

tungs- und Kommunikationszone wurden gestal-

ring-Konzept unterstrichen die Position des

terisch mit zwei Doppelstock-Konstruktionen

„Global Leader im Prestige-Segment“.

NEWSTICKER ● Neuer AUMA-Vorstand: Die Mitgliederversammlung des Verbands der Deutschen Messewirtschaft hat neue Vorstandsmitglieder gewählt: HansJoachim Erbel, CEO Reed Exhibitions Deutschland, in seiner Funktion als Vorsitzender des FAMA Fachverband Messen und Ausstellungen, Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, Hannover, und Peter Ottmann, Geschäftsführer der NürnbergMesse. www.auma.de ● 4

Messe & Event

Advertorial. Fotos: Carsten Bauer

Modell-Wand Premium-Erstausstatter


Helmut Reiter, Geschäftsführung blu donau projects GmbH www.bludonau.com GERMAN PRINT GROUP

Textile Dimensionen

EXPERTENTIPP

Wenn ein Standbau Blicke anziehen soll, kommt die German Print Group aus Koblenz zum Einsatz. Ihre Großgrafiken sind Hingucker in jeder Form und Größe. Die exklusiv dort erhältlichen Stoffe „GPG.DecoStretch“ und „GPG.De­coStretch Opaque“ überzeugen mit starken Farben und sind dank hohen Stretchanteils schnell montierbar. Textile Großformate bis zu fünf Metern Breite werden in einem der modernsten Maschinenparks

Mit 8 Fragen zu messbar mehr Messeerfolg Ein markentypisches Erlebnis schaffen, Kundenloyalität festigen, rentable Kaufentscheidungen vorbereiten. Messe kann das!

Deutschlands nahtlos gefertigt. Die Metallabteilung sichert

62 Prozent aller B2B-Unternehmen im DACH-Raum stellen mehr

hohe Qualität durch die Verwendung selbst entworfener

als ein Mal pro Jahr auf Messen aus. Im Schnitt investieren die

Aluminiumprofile und Zubehörteile. Die German Print Group

Firmen rund die Hälfte ihres Gesamtetats in Kommunikation bei

hat auch die Chancen der LED-Technik frühzeitig erkannt und

Messebeteiligungen. Messe gilt nach wie vor als impactstärkstes

fertigt auf Kundenwunsch sowohl beleuchtete als auch unbe-

Medium der Live-Kommunikation. Dennoch ist es kein Geheim-

leuchtete Elemente. Die LED-Module können auch gesondert

nis, dass Messebudgets im Zeitalter von Bits & Bots zunehmend

geordert werden. Im Herbst 2018 soll eine neue Produktions-

unter Druck geraten und Erfolgsnachweise gefragt sind.

stätte im Koblenzer Umland entstehen. Mit einer Erweiterung

Marketing- und Vertriebsprofis können zwischen zwei Strategien

von Maschinenpark und Produktionskapazitäten sowie perso-

wählen: den Sparstift ansetzen (wo genau?) oder die Messeper-

neller Aufstockung will das Unternehmen seinen Kunden auch

formance steigern. Wer Zweifel hat, ob das eine sinnvoll und das

weiterhin Lösungen in Premium-Qualität liefern und seinen

andere machbar ist, sollte den Status quo kritisch hinterfragen:

Platz unter den Besten der Branche behaupten.

www.gpg.de

Wie werden Messebeteiligungen Ihres Unternehmens geplant? Bedarfsorientiert und spontan? Dem Turnus der wichtigsten Branchenevents folgend? Als professionell gesteuerter Prozess mit klaren Verantwortlichkeiten? Oder als strategische Komponente einer ganzheitlichen Markenführung?

Wie ermitteln Sie das Budget für Ihre Messebeteiligungen? Sie haben kein Messebudget? Sie ziehen die Ausgaben aus den Vorjahren heran? Sie stecken einen Rahmen, um sich darin flexibel zu bewegen, Raum für Neues zu lassen und Ihre Performance kontinuierlich zu steigern?

anregen, weil es um Ihren Erfolg auf Messen geht! Mit dem neuen Selbstaudit Messe von blu donau können Sie die Potenziale Ihres Messeauftritts rasch und einfach selbst einschätzen. Kostenlos und unverbindlich, Handlungsempfehlungen inklusive. www.bludonau.com/selbstaudit-messe

WERBUNG

Advertorial. Foto: GPG

Fragen lösen Nachdenkprozesse aus. Diese wollen wir gerne


� Messen Österreich

Steirischer Messeturbo Messen sind immer noch ein gutes Geschäft. Und während sich die Messe Congress Graz Betriebsgesellschaft m.b.H. über steigende Besucher- und Ausstellerzahlen freut, boomen Haus- und Publikumsmessen in der ganzen Steiermark. Text: Mag. Alexandra Schlömmer

Das Grazer Messegelände ist gut ausgelastet: Schon seit eini-

hinzu, welche an 24 Veranstaltungstagen rund 175.000 Besu-

gen Jahren darf man sich im Verbund von sieben renommier-

cher und 2.000 Aussteller generiert haben.

ten Locations in Graz unter dem Dach der MCG über knapp 1,1 Millionen Besucher pro Jahr freuen. Dieses Ergebnis konnte

ZUSÄTZLICHER SCHUB

2017 sogar übertroffen werden. 1.123.059 Personen waren in

„Das klassische Messegeschäft hat sich verändert“, weiß Dr.

Congress Graz, Merkur Arena, Merkur Eisstadion, Messe Graz,

Gerhard Kienzl, Spartengeschäftsführer der Sparte Tourismus

Messecongress Graz, Sportzentrum Graz-Weinzödl und Stadt-

und Freizeitwirtschaft der WKO Steiermark. Er kennt aber auch

halle Graz im vergangenen Jahr zu Besuch. Begrüßt wurden sie

die Erfolgsformel: „Aus aktueller Erfahrung wissen wir, dass

zu 409 Veranstaltungen aus den Rubriken Ball, Konzert, Kon-

eine Messe zielgerichtet sein und für die Besucher einen kon-

gress und Firmenveranstaltung, Messe und Ausstellung, Show

kreten Nutzen bringen muss. Das gilt für Betriebe in verschie-

und Entertainment sowie Sport. Alleine der Standort Stadthalle

denen Branchen.“ Vor allem regionale Messen und Hausmes-

Graz mit Messecongress Graz hat im Bereich der Gastveranstal-

sen sind für lokale Arbeitgeber und die partizipierenden

tungen im letzten Jahr 400 Veranstaltungstage exklusive Auf-

Betriebe enorm wichtig. Und die positive Stimmung in der

und Abbautage auf dem Konto. Auf dem Messegelände kamen

Wirtschaft soll den Messen auch 2018 ein erfolgreiches Jahr

2017 noch die neun Eigenveranstaltungen der Messe Graz

bescheren.

Drei Must-haves für jede Messepräsenz Stargate-Group-Geschäftsführer Harald Knoll ist überzeugt: „Mit der richtigen Planung einer maß­ geschneiderten Messepräsenz gelingt ein professioneller Auftritt, der bei Konsumenten, Kunden und Geschäftspartnern gleichermaßen bleibenden Eindruck hinterlässt.“ Dabei sieht er Marken-Emotionalisierung, Verkaufsaspekt und Multifunktionalität als die entscheidenden Must-haves.

zeitig einzigartiges multisensuales Markenerlebnis für Standbesucher bieten. Erlebnisorientierte ­Inszenierungen von Marken machen die Produkte durch Interaktion am Messestand zum emotional erlebbaren Teil des Lifestyles von Konsumenten. Einhergehend mit dem technischen Fortschritt, beispielsweise in Kombination mit der Einbindung von VR- und AR-Elementen. Verkaufsaspekt: Marken-Emotionalisierung und Verkauf müssen am Messestand immer voneinander Stargate Group Geschäftsführer Harald Knoll: „Bei Projekten für Austrian Airlines und Samsung können wir unsere Erfahrung voll ausspielen.“

getrennt sein, um Personen mit Kaufabsicht den entsprechenden Raum zu bieten. Multifunktionalität: Ein Messestand fungiert als Eye- und Awareness-Catcher, jedoch nicht nur auf Messen, sondern etwa auch in EKZ oder auf öffentlichen Plätzen. Der Trend geht zu modularen und mobilen Konstruktionen, die indoor sowie outdoor einsetzbar sind. www.stargategroup.com 6

Messe & Event

Advertorial. Fotos: Austrian Airlines, Prontolux KG, Foto Harry

Marken-Emotionalisierung: Der Messeauftritt einer Unternehmensmarke soll ein intensives, gleich-


PANNONIAN BIRDEXPERIENCE 2018

Vogelschauen im Seewinkel Bereits zum neunten Mal brachte die BirdExperience mit ihrem vielschichtigen Programm ein ebensolches Publikum in den Seewinkel: Erfahrene Ornithologen trafen auf absolute Laien, engagierte Naturschützer auf naturinteressierte Hobby-Fotografen, Ausflügler aus Ostösterreich auf Stammgäste aus dem Ausland. „Wir haben ein äußerst positives Feedback von allen Besucherschichten, von den Anfängern bis zu den erfahrenen Birdern, bekommen“, freut sich Alois Lang vom BEX-Team. Große Aufmerksamkeit erregten einzelne Stars der Szene wie etwa David Lindo. Insgesamt kamen gut 4.000 Besucher während der Veranstaltungstage in das Nationalpark-Informationszentrum in Illmitz, wobei ein auffallend hoher Anteil an erfahrenen, engagierten Birdwatchern und Natur­ fotografen hauptsächlich aus Deutschland, der Schweiz und Österreich kamen, aber auch aus Tschechien und der Slowakei. Auch das Exkursions-, Workshop- und Vortragsprogramm mit rund 80 Programmpunkten wurde gut besucht und diesmal gab es wetterbedingt auch kaum Stornierungen. Dass alle Aussteller auch im nächsten Jahr wieder dabei sein möchten, freut das BEX-Team, der Termin steht bereits fest: 6. bis 14. April 2019. www.birdexperience.org

Starker Auftritt der heimischen Industrie SMART Automation/Intertool/C4I: Zwei etablierte Fachmessegrößen, gepaart mit einem Newcomer machten die Messe Wien zum heimischen Industrie-Hotspot. In Summe präsentierten mehr als 450 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Innovationen und aktuellen Produkte, Systeme und Dienstleistungen für die industrielle Produktion und mobilisierten damit insgesamt 21.861 Fachbesucher

Fotos: www.birdexperience.org, David Faber www.fabshoot.me, MCG, Wiesner (2)

aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland (8,7 Prozent), was einem Besucherplus von 1,5 Prozent im Vergleich zu 2016 entspricht. „Mit dem synergiestarken Verbund der drei starken Einzelmessen können wir der Industrie eine Innovations-, Informations-

EVENTBIZ – Die Messe rund um Events

und Kommunikationsplattform bieten, die umfassend aktuelle und

„Besonders stolz sind wir heuer auf die breit gefächerte Auswahl an

heimischen Industrie wird die Wettbewerbsfähigkeit des produzie-

Ausstellern. Unseren Fokus auf die Vielfalt der Unternehmen und Per-

renden Wirtschaftssektors definitiv weiter steigern“, ist sich Bene-

sonen, die sich präsentieren können, haben wir schon durch die Um-

dikt Binder-Krieglstein, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions, sicher.

benennung der Hotelbiz in EVENTBIZ deutlich gemacht. Für uns hängt

Hochkarätige Diskussionsrunden, Talks, Kongresse, Foren und Son-

eine gelungene Veranstaltung sowohl von guten Locations wie Hotels

derschauen ergänzten das Angebot und dokumentierten damit den

oder speziellen Räumlichkeiten ab, aber natürlich genauso stark von

hohen Stellenwert des Fachmesse-Trios.

künftige Trends und Entwicklungen darstellt. Der Messeauftritt der

anderen Dienstleistern der Eventbranche“, sagt Veranstalterin Chris-

www.smart-wien.at, www.c4i.at, www.intertool.at

tina Neumeister-Böck, Geschäftsführerin n.b.s. hotels & locations. Einmal mehr wurde die EVENTBIZ – die Fachmesse für Events, Seminare, Incentives und Geschäftsreisen zum wichtigsten Treffpunkt für alle, die Veranstaltungen planen, entwickeln und durchführen. www.eventbiz.at NEWSTICKER ● KÄRNTNER MESSEN Die Generalversammlung beschloss die Finanzierung des Umbaus der Stadthalle Klagenfurt um 5 Millionen Euro. ● MUSIC AUSTRIA Neue Werbelinie für Österreichs größte Musikmesse in Ried im Innkreis: Die Rundumerneuerung und das grafische Design sollen ein starkes Key Visual bilden. ● Inform Burgenland Von 29. August bis 2. September präsentieren sich zahlreiche Aussteller in Oberwart. ● 7

Messe & Event


67. IAA NUTZFAHRZEUGE

Gute Konjunktur sorgt für Rückenwind Die nächste weltweite Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik öffnet von 20. bis 27. September ihre Tore auf dem Messegelände Hannover – mit neuem Claim, Key Visual und Konferenzformat. Elektromobilität und Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Text: Mag. Alexandra Schlömmer „Der Claim ‚Driving tomorrow‘ steht für Anspruch

verkehr im urbanen Raum. Die IAA bildet die

und Versprechen zugleich: Als weltweit führende

gesamte Wertschöpfungskette der Nutzfahrzeug­

Mobilitätsplattform ist die IAA Nutzfahrzeuge Trei­

industrie ab, von den Fahrzeugen bis zu Transport-

ber des Dialogs und der Innovation zu den globa­

und Logistikdienstleistern; von den Herstellern von

len Zukunftsfragen der Nutzfahrzeugindustrie“, er­

Trucks, Transportern, Bussen und Trailern bis hin

klärt Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der

zu den vielen mittelständischen Zulieferern. Das

Automobilindustrie (VDA). „Wir spüren deutlich

inhaltliche Zentrum der New Mobility World ist das

den konjunkturellen Rückenwind. Die Nutzfahr­

Konferenzprogramm FORUM. Auf zwei Bühnen

zeugmärkte in Deutschland, Europa und in den

werden die Zukunftsthemen in den Bereichen

USA sind 2018 auf Wachstumskurs, auch Russland

­Mobilität, Transport und Logistik diskutiert. www.iaa.de

und Brasilien legen nach Jahren der Krise wieder kräftig zu. Der Transporterbereich profitiert vom

Auf der Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik rund um den Globus trifft sich die automobile Nutzfahrzeug-Welt.

dynamisch wachsenden Onlinehandel. Das sind gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche IAA.“ INNOVATIONSBANDBREITE Das neue Key Visual führt die Zukunftsthemen der Nutzfahrzeugindustrie zusammen: Es schafft die dynamische Verbindung zwischen dem Produkt Nutzfahrzeug, der rasant voranschreitenden Digi­ talisierung und den Herausforde­ rungen an Transport und Liefer­ NEWSTICKER ● Rostock FLAIR AM MEER 2018: Ein Sommer-Event für die ganze Familie mit den Schwerpunkten Matrosen & Piraten, Grillen & Chillen, Fashion & Kultur. www.inrostock.de ● Nürnberg Von 21. bis 23. Mai 2019 geht erstmalig die Fachmesse MedtecLIVE an den Start. www.mt-connect.de/ de/medteclive ● FOOD & LIFE 2018 Die Messe findet von 28. November bis 2. Dezember in München statt. www.food-life.de ● 8

Messe & Event

Anz


LIGNA.Conference goes China Am 4. und 5. Dezember richtet die Deut-

vor der China Shunde International

sche Messe AG die LIGNA.Conference im

Woodworking Machinery Fair – schaffen

Vorfeld der China Shunde International

wir eine hohe Attraktivität fßr chinesische

Woodworking Machinery Fair (Lunjiao) in

Besucher aus den Bereichen MĂśbelindus-

Foshan, der Nachbarstadt von Guang­

trie, Zulieferindustrie, Automatisierungs-

zhou, aus. Die Konferenz findet im SĂźden

technik sowie MĂśbelherstellung“, sagte

Neue Spezialmesse in der Hi-Tech-Region Bayerisch-Schwaben

Chinas statt, dem Zentrum der chinesi-

Christian Pfeiffer, Global Director LIGNA

Die Messe Augsburg baut mit der EXPERIENCE

schen MÜbelindustrie. „Mit der Terminie-

and Woodworking Events von der Deut-

ADDITIVE MANUFACTURING (EAM), der neuen

rung der LIGNA.Conference im Dezember

schen Messe AG in Hannover.

Fachmesse fĂźr additive Fertigung, ihr Portfolio in-

2018 in Guangzhou – und damit direkt

www.ligna.de

dustrieller Spezialmessen in der Hi-Tech-Region Bayerisch-Schwaben weiter aus. Die Fachmesse mit Erlebnischarakter feiert von 25. bis 27. September Premiere in Augsburg. „Die EAM macht die unendlichen MĂśglichkeiten von additiver Fertigung verfahrens-, anwendungs- und materialĂźbergreifend erlebbar“, erklärt Gerhard Reiter, GeschäftsfĂźhrer

Fotos: www.iaa.de (2), ZHOUYILU – stock.adobe.com, Messe Frankfurt Exhibition GmbH – Jochen Gßnther, www.experience-am.com

der Messe Augsburg. Das Konzept der EAM ist ein-

Musikmesse und Prolight + Sound im Aufwärtstrend

zigartig: Sie zeigt die WertschĂśpfungskette von der

„Das insgesamt positive Echo von Ausstellern des Messeduos und die hohe Besucherqualität

lung, die Materialien und Anlagen bis hin zur Ober-

zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Der Fokus auf den fach­lichen Austausch an den

flächenveredelung und Entsorgung.

Idee Ăźber das 3-D-Scanning, die Produktentwick-

www.experience-am.com

Werktagen wurde von der Branche honoriert. Zudem ­haben wir mit unserem vielfältigen Programm zur NachwuchsfĂśrderung und dem erfolgreichen Musikmesse-Festival ein starkes Signal fĂźr Musik und Events ­gesetzt“, sagt Detlef Braun, GeschäftsfĂźhrer der Messe Frankfurt. Bei der Musikmesse und der Prolight + Sound stellten an insgesamt fĂźnf Messetagen 1.803 Unternehmen aus 56 Ländern ihre Neuheiten vor. Ăœber 90.000 Besucher aus 152 Ländern fanden den Weg auf das Messegelände. DarĂźber hinaus besuchten rund 20.000 Besucher die Konzerte des Musikmesse-Festivals in 30 Locations in ganz Frankfurt. „Wir mĂśchten auch kĂźnftig auf den Stärken des Messeduos aufbauen. Daher stellen wir die Weichen fĂźr eine Musikmesse und Prolight + Sound 2019, die die WĂźnsche unserer Kunden nach einem internationalen Place-to-be der ­Musik- und Eventtechnologiebranchen noch stärker in den Mittelpunkt stellen und Synergien zwischen den Veranstaltungen optimal nutzen“, erklärt Braun. So hat die Messe Frankfurt fĂźr das kommende Jahr eine vollständige Ăœberschneidung der ­Tagesfolge bei Musikmesse und Prolight + Sound angekĂźndigt. DarĂźber hinaus werden die Veranstaltungen auch

räumlich näher zusammenrßcken. www.prolight-sound.com zeige-210x94-Anschnitt4N.FH11 Mon Jun 11 14:45:07 www.musikmesse.com, 2018 Seite 1 C

M

Y

CM

MY

CY CMY

K

 



        

    

    

 Â?Â?Â? Â?Â? ­Â? Â?   ­Â? Â?€   Â? ­ ‚ Â?

          

         

 

 ƒ�„ �      

 

    

        Â?  Â?  Â?Â?Â?   Â?  Â?…†‡ˆ

‰�…†‡Š

  Â?…†‡Š


� Messebusiness | Messebau ÜBERRASCHEND ANDERS SEIN

Die Trendsetter Es geht bei einem Messeauftritt immer um die Messezielsetzung des Ausstellers und die Umsetzung dieser in das Standdesign durch die beteiligten Kreativen. Es geht um Teamwork. Je klarer ein Aussteller seine Zielsetzung formuliert, desto besser können die Kreativen diese in das Standdesign umsetzen, sei dies mit einer Systembauweise, einer verdeckt eingebauten Systembauweise oder einem individuell gestalteten Messeauftritt. Spannende Lösungsmöglichkeiten gibt es viele – wie die folgenden Beiträge zeigen. Beitrag/Texte: Monika von Pechmann ❶

Messe: Light + Building 2018, Frankfurt Aussteller: Ledvance GmbH, Garching bei München Designer: Studio Bachmannkern, Solingen Messebau: Display International, Würselen Standort: Festhalle (Halle 2), Stand B10 Standgröße: 850 m2 + 220 m2 Doppelstock Standhöhe: 8 m

Wegweisendes Standkonzept Für Ledvance, einen der weltweit führenden Anbieter von Allgemeinbeleuchtung für professionelle Kunauf der diesjährigen Light + Building in Frankfurt in Szene. Die Umsetzung lag in den bewährten Händen von Display International, Würselen. „Wir nahmen die Kampagnenidee ,Breaking New Ground‘ wörtlich und schufen für jedes Produkt und jede Innovation eine neue Erlebnisebene“, so Geschäfts­führer Dirk Bachmann-Kern. „Das einzigartige Designkonzept verbindet dabei fließend den Blick für das Detail und die große Ledvance-Markenvision: ‚In einer vernetzten Welt definieren wir Licht neu.‘ Wir brachen den Messecharakter bewusst auf und kreierten eine Reise, auf der die Architektur, und somit die Marke selbst, zum wegweisenden Begleiter des Besuchers wurde. Nach Betreten des Markenraums durch das beeindruckende Markentor und dem Besteigen der Eingangstreppe eröffnete sich den Besuchern die Ledvance-Produktwelt auf zwei Ebenen. Mit jedem Schritt über die vielschichtige Empore konnte immer wieder die Komplexität und die facettenreiche Wirkung des Mediums Licht in ganzer ­Dimension erfahren werden.“

10

Messe & Event

❶ ❺ Große Kuben schufen den Erlebnisrahmen für die Produktpräsentationen und -innovationen. ❷ Zum Small Talk lud der Hospitality-Bereich. ❸ Schon von Weitem lud das repräsentative Markentor die ­Besucher ein, über die Eingangstreppe die Vielfalt der Ledvance-Produkte und -Anwendungen zu entdecken. ❹ Die zur Plaza hin geöffneten Kuben erlaubten dem Gast, kurz innezuhalten, den Ausblick zu genießen oder dem Markenfilm zu folgen.

Fotos: Ledvance/Bachmannkern – Studio Bachmannkern GmbH/Solingen (5)

den und Endverbraucher, setzte das Studio Bachmannkern den mehr als 1.000 m2 großen Markenraum


LED tile 55 P2

❶ Diehl Aviation war auf einem umlaufenden Banner mit Rundungen und einer dezenten Liniengrafik weithin sichtbar. ❷ Ein spaciges Design lud unter dem Slogan „We Are One“ zum Boarding und virtuellen Abflug. ❸ Im OG befanden sich fünf Meetingräume und eine von Gaze umschlossene VIP-Lounge. ❹ Eine Twitter Wall sowie ein ­großer Lounge-Bereich mit Bar ­luden im EG zum Verweilen ein.

Omni-55

Beleuchtung

Messestände

STEP Bodensystem

Shop in shop

„We Are One“ Für den international tätigen Luftfahrt-Zulieferer Diehl Aviation konzipierte, kreierte und realisierte der Langenlonsheimer Messebauer mac erstmals einen mehr als 400 m2 großen, doppelgeschoßigen, futuristisch anmutenden Markenauftritt auf der Aircraft Interiwar eine 16 Meter lange Nachbildung einer Flugzeugkabine mit integrierten Kabinen­

496 m

m

lösungen und Innovationen. Diese veranlasste zahlreiche Besucher zum Boarding und virtuellen Abflug in die Zukunft der Flugzeugkabinen. „We Are One“ war dabei nicht nur der zielführende Slogan des Auftritts (Re-Branding: „Brands on Speed“), sondern auch

Pixel Pitch: 2.5 oder 2.8 mm

Basis der Zusammenarbeit beider Unternehmen und des Teams. Lackierte Brüstungs­ 496 mm

elemente, die den Blick auf die Exponate zuließen, rahmten die Standfläche in vielfacher Anzahl und Form und unterstrichen das spacige Design. Die an der Rückseite angebrachte Medienwand sowie die Flugkabine konnten besichtigt und „ausprobiert“ werden: Produkte wie die raumsparende Kombination aus Galley und der Bordtoilette „Sylvia“ wurden über Touchscreens erläutert. Wer wollte, nahm ein Erinnerungsfoto aus der stirnseitig angebrachten Fotobox mit. Messe: Aircraft Interiors Expo (AIX) 2018, Hamburg Aussteller: Diehl Aviation Holding GmbH, Nürnberg Re-Branding: „Brands on Speed“, Stuttgart Konzept, Design und Realisation: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH, Langenlonsheim Standfläche: mehr als 400 m2 Doppelgeschoß Standhöhe: 6 m

WERBUNG

Fotos: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH (3), Diehl Aviation Holding GmbH – Christian Brinkmann

ors Expo (AIX) in Hamburg. Highlight in diesem Ensemble aus Hightech mit Hightouch

55 mm

LED tile 55 P2

A LU V I S I O N N V w w w. a l u v i s i o n . c o m Te l + 3 2 9 3 81 5 4 7 0


� Messebusiness | Messebau ❶

Kommunikativ & informativ Für Niehoff, einen der weltweit führenden Anbieter von Drahtziehmaschinen und Ziehanlagen für die Draht- und Kabelindustrie, setzte bluepool auf 486 m2 die Messezielsetzungen wie „Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0, Launch des neuen digitalen Kundenportals“, eingebettet in eine offene, transparente, einladende und kommunikative Atmosphäre mit Fläche für eine Standparty, in Szene. Im Standzentrum lud die längste Theke der Messe – analog zur längsten Theke der Welt in Düsseldorf – zum Dialog mit den Messebesuchern. In direkter Anbindung fand sich das Auditorium, das zu Fachvorträgen und Filmen lud. Aufmerksamkeitsstark wiesen Infostelen den Weg durch die

Niehoff-Welt: Die Vergangenheit verkörperte eine historische Maschine, ein überdimensionales iPhone stand als Symbol für die Fortschrittlichkeit des Unternehmens. Beide Elemente erwiesen sich als extrem wirkungsstark und ­zogen die Besucher auf den Stand. Fernwirkung erzielte das beleuchtete Deckenbanner, das die Standfläche oben einrahmte.

❶ Klare Linien, schlichtes Design, eine großzügige Bewirtungsfläche sowie eine strukturierte Produktpräsentation zeichneten den Messeauftritt aus. ❷ Blaue Deckenwürfel wiesen mit ihren Lichtverläufen den Weg durch die ­Niehoff-Welt. ❸ Der Bodenbelagswechsel zwischen Laminat und Teppich strukturierte die einzelnen Bereiche.

Messe: Wire 2018, Düsseldorf Aussteller: Maschinenfabrik Niehoff GmbH & Co. KG, Schwabach Konzept, Design und Realisation: bluepool GmbH, Leinfelden-Echterdingen Standfläche: 486 m2, Doppelstock Standhöhe: 6 m

Kontur gebend 1897 als Einmannunternehmen in der Brandswiete in Hamburg gegründet, hat sich die Spedition Fr. Meyer’s Sohn (FMS) zu ­einer der zehn weltweit führenden Seefrachtspeditionen in ­Familienbesitz entwickelt und ist seit 2017 auch auf dem österreichischen Markt mit Repräsentanzbüro in Wien aktiv. Für den Messeauftritt auf der Transport Logistik 2017 setzten die Hamburger Kreativen von MIKS GmbH die kubische Formensprache der neuen Logo-Bildmarke dreidimensional um und kreierten ­einen Auftritt von hoher Eigenständigkeit und Klarheit. Eine ­abgehängte Installation aus Konturenkuben schuf auf filigrane Weise einen hohen Grad an Fernwirkung und Interaktion. Inte-

grierte Leuchtkästen zeigten Motive der sechs Branchen-

schwerpunkte von FMS in Kombination mit Bodentattoos. Die Gestaltung war selbsterklärend und nahbar. Das daraus resul­ tierende offene Standdesign bot Raum für den persönlichen Austausch mit den Messegästen. „Unser Können und unsere Spezialisierung standen im Vordergrund. Das offene und klare Standdesign entsprach unserem Kommunikationsansatz der ­direkten und einfachen Zugänglichkeit“, so Nadine Kinscher, Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer’s Sohn. ❶ Das offene Standdesign lud zum persönlichen Gespräch und kommunizierte die von Fr. Meyer’s Sohn praktizierte Kundennähe. ❷ An der Decke sorgten filigrane Konturenkuben und integrierte Leuchtkästen für Fernwirkung. ❸ Grafiken auf Wand- und Bodenflächen visualisierten die Messebotschaft.

12

Messe & Event

Messe: Transport Logistik 2017, München Aussteller: Fr. Meyer’s Sohn (FMS), Hamburg Konzept, Design und Realisation: MIKS GmbH, Hamburg Standfläche: 135 m2 Standhöhe: 4 m


Aussteller: SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, Bruchsal Messe: HANNOVER MESSE 2018, Hannover Konzept, Design und Realisation: ET Global Exhibit Group, Taunusstein Standfläche (Hauptstand): 1.075 m2, Doppelstock Standhöhe: 6,5 m Oberkante Truss

Plakativ inszeniert SEW-EURODRIVE, das 1931 gegründete, inhabergeführte Familienunternehmen mit Hauptsitz in Bruchsal, beschäftigt heute weltweit mehr als 17.000 Mitarbeiter und gehört mit einem Umsatz von über drei Milliarden Euro zu den internationalen Marktführern im Bereich Antriebstechnik, Antriebsautomatisierung. Seit 2009 arbeiten die ET Global Exhibit Group in Taunusstein und SEW-EURO­ DRIVE sehr eng für viele internationale Messen zusammen. „The real 4.0“ lautete das Messemotto, das den 1.075 m2 großen Hauptstand auf der HANNOVER MESSE 2018 mit den weiteren Auftritten in verschiedenen Hallen und im Außenbereich wiedererkennbar verband. Die überzeugenden Auftritt zu gestalten, der die Lösungen aufzeigt, die SEW-EURODRIVE seinen Kunden zu Schlagwörtern wie „Industrie 4.0“ bzw. „The Internet of Things“ bietet. „Wenn sich durch die Digitalisierung für die Indu­ strie in vielen Branchen ganz neue Möglichkeiten ergeben – die vielfältigen SEW-Komponenten können sich denen ­anpassen. Diese Kernbotschaft galt es zu inszenieren“, so Jakob Schleifer, Senior Executive Consultant bei ET Global. „Fabriken, die mitdenken, sind heute schon Wirklichkeit bei SEW-EURODRIVE.“ ❶❷ Die Firmenfarbe Rot wurde gezielt genutzt, um zentrale ­Anlaufpunkte zu fokussieren. Weiß leuchtende Wegweiser führten zu Produktpräsentationen und zu einem beeindruckenden Großmodell. ❸ Ein riesiges Spiegelportal, in dem sich SEW-Komponenten ins Unendliche spiegelten, hieß die Messegäste des Doppelstockstandes willkommen.

WERBUNG

Fotos: André Müller (3), Christoph Bender – MIKS (3), Fotodesign Schiemann (3)

­Herausforderung war, einen zeitgemäßen und inhaltlich

13

Messe & Event


� Messebusiness | Messebau ❶

Im Scheinwerferlicht Messe: Light + Building 2018, Frankfurt Aussteller: WIBRE Elektrogeräte ­Edmund Breuninger GmbH & Co. KG, Leingarten Konzept, Design und Realisation: SeLa Messebau, Waiblingen, in Abstimmung mit WIBRE-Marketingleiter Benjamin Pfendt Standfläche: 104 m2 Standhöhe: 5,3 m

Im Fokus des Messeauftritts von WIBRE auf der diesjährigen Light + Building in Frankfurt standen die weltweite Kundenpflege, die Kundenneugewinnung sowie die Etablierung als Marktführer in der Unterwasserbeleuchtung. Um den Wiedererkennungswert zu gewährleisten, orientierte sich SeLa Messebau, Waiblingen, in Abstimmung mit WIBRE-Marketingleiter Benjamin Pfendt, am bisherigen Standlayout. Vor einer raum-

greifenden Standrückwand mit Großfotos, die Produktkate­ gorien assoziierten, öffnete sich die 104 m2 große offene Standfläche mit einer einladenden Geste. Eingebettet in eine Wohlfühlatmosphäre aus Materialität und Licht war jeder ­Produktgruppe ein individueller Produktpräsenter zugeordnet und mit einer beleuchteten Grafik inszeniert. Informationen konnten über Produktvideos an den zugehörigen Bildschirmen abgerufen werden. Das Highlight war die Präsentation der CENTUM°°-Serie, die Einbau- und Aufbau-Scheinwerfer für den Unterwasserbereich umfasst und mit ihrer Namensgebung auf die fast 100-jährige Firmengeschichte und die langjährige ❶ Das individuelle Erscheinungsbild gewährleistete verdeckt verbautes Systemmaterial, das auf weiteren Erfahrung von WIBRE in der Entwicklung und Produktion von Messen, der Piscine Global Europe 2018 (Lyon) oder der Interbad 2018 (Stuttgart), zum Einsatz gelangen wird.

Messe: SMART Wien 2018 Aussteller: Sick GmbH, Wiener Neudorf Design und Realisation: Kreativtechnik Payrich & Co OHG, Leobersdorf Standfläche: 40 m2 Standhöhe: 4 m

❷ Highlight war die Präsentation der neuen Scheinwerferserie CENTUM°° für den Unterwasserbereich.

Aufregend anders Für den global tätigen Anbieter intelligenter Sensoren und Lösungen für industrielle Automatisierungstechnologie, die österreichische Sick GmbH, „schnürte“ Kreativtechnik ein ganz besonderes Packerl: einen differenzierten, mutigen und einmalig andersartigen Messeauftritt. „Wir durften für Sick schon zahlreiche Messeauftritte umsetzen“, erinnert Kreativtechnik-Projektleiter Thomas Reischer. „Um sich deutlich von den anderen Ausstellern abzuheben und die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich zu ziehen, entschied sich Sick, die Standaußenseiten des vier Meter hohen Standes mit transluzenten weißen Stoffbahnen zu schließen.“ Einerseits erlaubten sie Einblicke in den Stand und weckten so die Neugierde des Laufpublikums. Andererseits schirmten sie das Standinnere nach außen ab und ermöglichten Fachgespräche in messeberuhigter Atmosphäre. Für die Präsentation der Sick-Sensorlösungen waren eine 3 x 2 Meter große Videowall und ein Multitouch Table integriert. Die transluzenten weißen Stoffbahnen,

Auf 700 Laufmetern transluzenten weißen Stoffbahnen prangten das Firmenlogo in blauen 3-D-Lettern und der Messeslogan in weißer Schrift auf blauem Grund.

kombiniert mit einem Standboden aus Holz und einer Standausleuchtung mit LED-Designstrahlern, ließen einen hellen, lichtdurchfluteten Markenraum mit Wohlfühlatmosphäre entstehen. Messen: (1) Dentalexpo 2018, Amsterdam, 60 m2 (2) Expodental 2018, ­Madrid, 35 m2 Aussteller: VDW GmbH, München Design, Konzept und Realisation: Spacewood GmbH, Frankfurt Konventionell gelöst mit mezzo light der mezzo systems GmbH, Denkendorf

Easy & efficient Da sich das Aufkaschieren von Grafiken und Fotos bzw. das Befestigen derselben mit Magnethalterungen auf die konvexen und konkaven 3,5 Meter hohen Wandabwicklungen der Messestände der VDW GmbH, die mit 150 Jahren Erfahrung in effizienter und innovativer Endodontie weltweit zu den bekanntesten Marken in der Wurzelkanalbehandlung gehört, nicht nur als äußerst zeitaufwendig, sondern auch als mit nicht kalkulierbaren Risiken verbunden erwiesen hatte, offerierte Olaf Krobitzsch, Geschäftsführer der mezzo systems GmbH, gemeinsam mit seinem Partner, der Spacewood GmbH, die rettende Lösung. Bedrucktes Textil, eingespannt in das System mezzo light, lieferte ein überzeugendes Ergebnis: zeitsparend im Aufbau,

❶ ❷

platzsparend bei der Lagerung zwischen den einzelnen Messen, kosten­ sparender Transport und leichte Austauschbarkeit der Motive, die sich Stoß an Stoß präzise aneinanderfügen. Nach dem erfolgreichen Probeaufbau in den Räumen der VDW GmbH wird ein Set mit vier verschiedenen Grafiken auf sämtlichen Dentalmessen der nächsten drei Jahre immer wieder zum Einsatz kommen. Allein in Europa werden noch in diesem Jahr 14 Messen mit Messeständen von 12–60 m2 damit realisiert.

14

Messe & Event

❶ Das modulare Standkonzept umfasste Wandabwicklungen, einen Doppelboden für Zulei­ tungen und Theken zur Produktpräsentation. ❷ Die Zahngesundheit steht im Fokus – weithin sichtbar an den abgehängten Deckenelementen.

Fotos: WIBRE – Benjamin Pfendt (2), kreativtechnik, Spacewood GmbH, Frankfurt (2)

Unterwasserleuchten verweist.


PASST SICH ÜBERALL AN: DAS NEUE OCTAWALL 40

STOFF / PANEEL UND GEBOGENE RAHMENELEMENTE

GERINGES GEWICHT UND GRÜNDLICH DURCHDACHTE STRUKTUR

WERKZEUGLOSER AUFBAU – FÜR GERINGERE KOSTEN UND SCHNELLERE MONTAGE

Zu viele Einzelteile? Zu kompliziert? Nicht mit OCTAwall 40. Reduziert auf die wichtigsten Komponenten, bietet das System Einfachheit. Simpel, durchdacht und deswegen einzigartig. Vom Entwurf bis zur Montage. Die webbasierte Software OCTAsketch mit Drag-and-Drop Funktion sorgt für eine perfekte Planung. Und das Beste daran? Das Ergebnis

Schnell und unkompliziert – hier bekommen Sie beides. Auspacken. Zusammenstecken. Fertig. Durch den neuen Federmechanismus ist der OCTAwall 40 toolless Rahmen im Handumdrehen aufgebaut. Einfach und zeitsparend montiert – komplett ohne Werkzeug.

OCTANORM® _Vertriebs-GmbH für Bauelemente Raiffeisenstraße 39 70794 Filderstadt

T. +49 711 77003-0 F. +49 711 77003-53 info@octanorm.de www.octanorm.com

Einfach online planen unter: www.octasketch.de

ÜBERRASCHENDE EXTRAS WIE DIE UNIVERSALTÜR FÜR DIN LINKS UND RECHTS

ist sofort sichtbar. Eine einzige Tür für DIN rechts und links, innen oder außen anschlagend. Ein T-Verbinder für das nachträgliche Einbringen eines Deckenelements oder einer Stichwand. Diese und viele weitere intelligente Innovationen werden Ihren Messealltag vereinfachen. OCTAwall 40 ist Ihr Wegweiser durch den Systemdschungel.

Direkt loslegen mit dem neuen Planungstool OCTAsketch. Schnell und einfach Messestände und POS planen: Per Drag-and-Drop werden die einzelnen Rahmen und Komponenten nach Ihren Vorstellungen verbaut. Und das direkt über Ihren Browser.


� Messebusiness | Messebau ❶

Etablierung der Marke Im Fokus des Messeauftritts der frogblue AG, München, auf der diesjährigen Light + Building in Frankfurt stand die Präsentation ihrer „frogs“. „Mit frogblue bieten wir Installateuren und ihren Endkunden eine innovative Systemlösung für Smart Home and Building, die in puncto Einfachheit und Funktionalität neue Maßstäbe setzt“, sagt Dr. Ralf Hinkel, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Start-up-Unternehmens. „Die ‚frogs‘ sind Bluetooth-Aktuatoren, die in der Unterputzdose installiert werden und per Bluetooth in der Smartphone-App programmiert und gesteuert werden. Daher auch der Unternehmensname ‚frogblue‘.“ Die Kreativen von Atelier Damböck setzten auf 400 m2 Standfläche die Philosophie und die Werte des Start-upUnternehmens wie auch die Einfachheit und Funktionalität der „frogs“ im Erscheinungsbild des Messeauftritts augenfällig in Szene. Eyecatcher waren die

Messe: Light + Building 2018, Frankfurt Aussteller: frogblue AG, München Konzept und Design: Atelier Damböck Messedesign, Neufinsing Projektmanagement: Atelier Damböck Messebau, Neufinsing Standfläche: 264 m2 + 132 m2 Gesamt: ca. 400 m2 Standhöhe: 3,2 m

zwei Meter großen Frog-Logos, die vor dem grünen transluzenten Stoff ihre plakative Wirkung nicht verfehlten. „Das kräftige, helle Grün ist die einzige Braun. „Um die Einfachheit der Produkt­anwendungen zu kommunizieren, haben wir bewusst eine klare Formensprache gewählt.“

❶ Die Standfläche war zweigeteilt: Auf der größeren Standfläche, im Standzentrum, drehte sich im Auditorium alles um die Präsentation der neuen Technologie. Zur weiterführenden Beratung lud die Lounge-Atmosphäre auf der daneben liegenden, kleineren Standfläche ein. ❷ ❸ Entlang der Standaußenseiten weckten die dort gezeigten Anwendungen und Funktionen in Kombination mit den zwei Meter großen Frog-Logos auf grünem, transluzentem Stoff die Aufmerksamkeit der Messebesucher.

Orchestriertes Zusammenspiel

❶ Die zentrale Brand Plaza mit zwei Welcome Desks und eine großzügige Freitreppe mit integrierten Sitzgelegenheiten luden zum Verweilen und Austausch ein. ❷❸ Begehbare Kuben bildeten die Basis der Ausstellungsfläche. Birkenstämme und Gräser sowie eine wohnliche Möblierung lockerten den puristischen Eindruck auf.

Für Schüco, einen der führenden Anbieter von hochwertigen Fenster-, Tür- und Fassadensystemen aus Aluminium, Kunststoff und Stahl, hatte die D’art Design Gruppe Neuss die Innovationsthemen des Unternehmens auf der Bau 2017 unter dem Motto „Wir wissen wie“ in einer zweigeschossigen Ausstellungsarchitektur räumlich in Szene gesetzt. Dieser mehrfach ausgezeichnete Markenauftritt wurde für den Auftritt von Schüco France auf der Batimat 2017 in Paris neu inszeniert. Dafür wurde die Corporate Architecture auf ­einen passenden, kleineren Maßstab skaliert sowie ein Großteil der Mediatektur-Anwendungen integriert. Die Umsetzung lag in den ­bewährten Händen der Holtmann GmbH & Co. KG, Langenhagen bei Hannover. „Die Herausforderung war, auf einer Messe, die hauptsächlich für Systemstände ausgelegt ist, einen individuellen Stand,

bei dem Massivholz als Tragwerk verwendet, auf ein sauberes und ordentliches Fugenbild Wert gelegt wurde sowie Wandfarbe und Spachtelmasse zum Einsatz gelangten, in einer äußerst knapp bemessenen Aufbauzeit zu errichten“, erinnert sich Holtmann-Projektleiter Bernd Breitschuh. Messe: Batimat 2017, Paris Aussteller: Schüco International KG, Bielefeld Konzept und Design: D’art Design Gruppe, Neuss Realisation: Holtmann GmbH & Co. KG, Langenhagen bei Hannover Standfläche (EG und OG): 660 m2 Standhöhe: 6 m

16

Messe & Event

Fotos: Felix Baptist (3), Philip Kistner (4), Schüco International KG (3)

Farbe am Stand“, unterstreicht Atelier-Damböck-Creative-Director Matthias


❶ Der klar strukturierte, helle und offene Messestand griff das Thema „Urban Gardening“ auf. ❷ Der Lounge- und ­Barbereich wie auch die Logistik schlossen sich an die Trendräume ­Community Zone, Micro Housing, Smart Home und Ageless Living an. ❸ Großflächige Dekorflächen visualisierten die Digitaldruckkompetenz von Schattdecor. ❹ Ein fließender Übergang von Innen- und Außenraum lud die Besucher zum Verweilen ein.

Raumgreifend in Szene gesetzt 1985 von Walter Schatt gegründet, versteht sich der Ober­ flächenspezialist aus Leidenschaft, die Schattdecor AG mit Firmensitz in Thansau, als Dekordruck-Branchenprimus. Mit Kreation und Realisation des 700 m2 großen Messeauftritts auf der Interzum 2017 im Stile eines Mies van der Rohe/Pavil­ lon Barcelona war kohlhaas messebau beauftragt. „Für die ­Architektursprache wurde der Slogan ,Weniger ist mehr‘ zur Ausgangsbasis“, ­erklärt Florian Dorsch, Geschäftsführer der kohlhaas messebau GmbH & Co. KG. „Die Schattdecor-Ober­ flächen wurden raumgreifend in den Vordergrund gesetzt und ❷

ließen ­einen fließenden Raum mit Durch-, Aus- und Einblicken entstehen. Die der Nutzung ­entsprechend frei platzierten Wände dienten als leichte Raumteiler und boten Flächen im Raum, die zur großzügigen Produktpräsentation genutzt wur­ den und der Architektur zu ­einer klaren und übersichtlichen Struktur verhalfen.“ Auf Grundlage des Schattdecor Claims „One source. Unlimited solutions.“ sei es trotz einer Vielzahl an Produkten gelungen, ein stimmiges und reduziertes Erschei­ nungsbild zu erzeugen sowie das Motto „Multidimensional Lifestyles“ und die damit verbundenen Produkte, Trends und Highlights hervorzuheben. „Das Zusammenspiel der Farben und Dekore in Kombination mit der Standarchitektur ist etwas, was […] außergewöhnlich ist. […] Es ist stimmig. Das Feedback,

das wir von unseren Kunden über diese vier Tage hinweg bekommen haben, gibt uns genau diese Bestätigung“, so der Vorstandsvorsitzende der Schattdecor AG, Roland Auer.

Messe: Interzum 2017, Köln Aussteller: Schattdecor AG, Thansau Konzept und Design: kohlhaas messebau GmbH & Co. KG, Germering Ausführungsplanung und Umsetzung: kohlhaas messebau GmbH & Co. KG, Germering Standfläche: 700 m2 Standhöhe: 5 m


� Messebusiness | Messebau

❶❷ Das Standkonzept folgte der Idee eines Hafens mit Hauptsteg, an dem die unterschiedlichen Produkte andockten. ❸ Die Produktionsumgebung bildete eine faltenfrei und passgenau angebrachte Stoffwand mit integrierten LED-Monitoren ab. Ein Messtaster veranschaulichte die Demonstration.

Apply Innovation™ Gemäß diesem Slogan lud Renishaw, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Fertigungs- und wissenschaftliche Technologie mit Kompetenzen in den Bereichen Präzisionsmessung und Medizintechnik, auf seinem Messestand zu Live-Demonstrationen ein. Das Standkonzept folgte der Idee eines Hafens mit einem Hauptsteg, an dem die unterschiedlichen Produkte andockten. Gleich einem Poller war jedem Produktbereich eine Infostele zugeordnet. Das Zen­ trum des Hafens als kommunikativer Treffpunkt und als Plattform für Produkte und Software ❶ ragte leicht erhöht aus dem weißen Spanboden heraus. Belegt mit einem Hochflor-Teppich im

CD-konformen Orange sorgte dieser im Lounge-Bereich für die gewünschte Wohlfühlatmo-

sphäre. Um den Besuchern das Produktportfolio interaktiv und transparent näherzubringen, wurde das Thema Industrie 4.0 rückseitig in einem Zusammenspiel aus Abbildung und Realität präsentiert. „Eine besondere Herausforderung war hier die faltenfreie, passgenaue Anbringung von Atelier Türke Messedesign, die für den Messeauftritt engagiert wurden.

Messe: Control 2018, Stuttgart Aussteller: Renishaw GmbH, Pliezhausen bei Stuttgart Konzept, Design und Realisation: Atelier Türke Messedesign, Balingen Standfläche: 360 m2, Standhöhe: 8,5 m

Technik, die bewegt CREATING INNOVATION markierte als Claim den Auftakt für die Inszenierung weg­ weisender Innovationen von MACO, dem Salzburger Premiumanbieter für Lösungen im Fenster- und Türbereich, auf der Weltleitmesse Fensterbau Frontale in Nürnberg. Nach dem Motto „Zukunft ist jetzt“ führte bludonau-Architekt Siegfried Miedl im großzügigen Standkonzept, auf 1.000 m2, Tradition und Moderne in einer selbstverständlich wirkenden Synthese zusammen. Dabei mutete die Formensprache der Möbel und Produkt­ präsenter ebenso futuristisch an wie viele der Exponate, die sich einem interessierten, ­internationalen Publikum im Bereich der Vollautomation präsentierten. ❷

❸ ❶ Der Messeauftritt repräsentierte in allen Facetten die exzellente Qualität und design­orientierte Funktionalität der MACO-­ Produktlösungen. ❷ Futuristisch designte Produktpräsenter zeigten die Baubeschläge der Zukunft. ❸ Das großzügig dimensionierte Bewirtungsareal hieß die internatio­ nalen Gäste willkommen.

Kompatibilität mit System In knapp 50 Jahren hat OCTANORM eine Viel-

Messe: Fensterbau Frontale 2018, Nürnberg Aussteller: MACO Mayer & Co Beschläge GmbH, Salzburg Standarchitektur: bludonau-Architekt Siegfried Miedl; Vorentwurf: fredmansky Realisation: blu donau projects Messe|Architektur|Marketing GmbH Standgröße: 1.000 m2 Standhöhe: 5 m

Messe: R+T Stuttgart 2018 Aussteller: Verosol Standfläche: 210 m2 Standhöhe: 5 m

Messe: ITB Berlin 2018 Aussteller: Novum Management GmbH Standfläche: 45 m2 Standhöhe: 6 m

zahl an Systemen entwickelt. Angefangen beim Klassiker Maxima über das Wandsystem OCTAwall und OCTAlumina Leuchtrahmen bis hin zu OCTAuniversal, welches frei stehende LEDWände bis zu sechs Metern Höhe ermöglicht. Auch wenn jedes Produkt allein großen Freiraum für Messestanddesigns bietet, entfalten die Systeme, aufgrund der systemübergreifenden Ver❶

bindungstechnik, ihr volles Gestaltungspotenzial erst in Kombination miteinander. Ergänzt mit

LED-Panels, Monitorsplitscreens oder von der Decke abgehängten Leuchtrahmen lassen sich individuelle Kundenwünsche realisieren und aufsehenerregend in Szene setzen. ❶ Mit OCTArig, OCTAuniversal, OCTAlumina, Maxima, OCTAfloor classic gelang Expovorm International ein einladender Messeauftritt. ❷ Projekt rk kreierte mit ­OCTAfloor classic, Maxima 120, OCTAwall 40 ein individuelles Erscheinungsbild. ❸ Projekt rk setzte auf Individualität mit System – OCTAuniversal, OCTAlumina plus, OCTAlumina 120, Maxima 40 – in verdeckter Bauweise.

Messe: ITB Berlin 2018 Aussteller: Tourismus­ verband MecklenburgVorpommern Standfläche: 561 m2 Standhöhe: 6 m 18 Messe & Event

Fotos: Gunter Bieringer (3), Olaf Schiemann (2), Ines Hauser, Foto Schiemann, Düsseldorf (2), Transmedia, Niederlande (3)

der Stoffwand, auf der die Produktionsumgebung aufgedruckt war“, erinnert sich Jürgen Noll


DAS KÖNNEN SIE

KNICKEN!

GPG.DecoStretch & GPG.DecoStretch Opaque Unschlagbar in Qualität und Handling.

Mit Textilien aus eigener Entwicklung definieren wir Qualität neu. Einzigartige Farbbrillanz. Absolut knickfrei. Gefalteter Versand. Profitieren Sie von geringeren Verpackungs- und Transportkosten und sparen Sie anschließend auf der Baustelle wertvolle Zeit bei der Montage dank des hohen Stretchanteils. Fordern Sie kostenlos Ihr Muster unter decostretch.at an!


� Messebusiness | Messebau ❶ Eingebettet in einen modernen Farb- und Materialmix präsentierte die SWARCO AG, Wattens, auf zwei Stand­ flächen ihre Kompetenz in Sachen Traffic Management und Road Safety. ❷ Das Thema „Straßenmarkierungen“ stand im Fokus des Auftritts in Halle 5.

Intelligente Verkehrstechnik erlebbar gemacht Für den Verkehrstechnologiekonzern SWARCO, Wattens, kreierte die form-e design & project GmbH, Kufstein, zwei Messeauftritte auf der diesjährigen weltgrößten Verkehrstechnikmesse Intertraffic in Amsterdam. Mit der Realisation des 400 m2 großen Stands in Halle 10 (Traffic Management) und des 150 m2 großen Stands in Halle 5 (Road Safety) war die SYMA-SYSTEM GmbH, Wolkersdorf, betraut. „Besonderen Wert legte das SWARCO-Management auf die fristgerechte Fertigstellung und Standübergabe sowie auf den sorgsamen Umgang und die Montage der firmeneigenen Exponate, inklusive Vororthandling, das Ent- und Wiederverpacken der Geräte sowie deren ­Montage und ­Demontage gemeinsam mit den SWARCO-Mitarbeitern“, so SYMA-SystemGmbH-Projektleiter Christian Singer. Um ein individuelles E ­ rscheinungsbild zu gewährleisten, kam das bewährte SYMA-30-System in verdeckter Bauweise zum Einsatz. Die Gestaltung der großzügigen Wege- und Gangflächen wurde mittels Fotoboden im Straßendesign realisiert. Erstmals konnten die Leistungen der SWARCO AG in Form einer Virtual Reality Experience in einem von blauem Netzstoff umgrenzten Raum erfahren werden.

Messe: Intertraffic 2018, Amsterdam Aussteller: SWARCO AG, Wattens Standdesign: form-e design & project GmbH, Kufstein Umsetzung: SYMA-SYSTEM GmbH, Wolkersdorf Standflächen: Stand 1 (Halle 10): 400 m2, Standhöhe: 6 m Stand 2 (Halle 5): 150 m2, Standhöhe: 6 m

Hoch gestapelt

Für das 1928 gegründete Transport- und Logistikdienstleistungsunternehmen Maersk Line kreierte und realisierte PREUSS MESSE 2017 erstmals ein individuelles Standkonzept, das drei Jahre lang auf Messen zum Einsatz gelangen wird. Das maritime Containerhafen-Ambiente lässt sich flexibel an unterschiedliche Standgrößen adaptieren. Waren es 2017 noch 78 m2, wurde die Standfläche für den Messeauftritt auf der Fruit Logistica 2018 auf 156 m2 verdoppelt. „Der Container-Riese wächst“, so PREUSS-MESSE-Geschäftsführerin Sabine Lewin. „Die im letzten Jahr erstmals eingesetzten, Aussteller: Maersk Line, Hamburg Messe: Fruit Logistica 2018, Berlin Konzept, Design und Realisation: PREUSS MESSE Bauges. mbH, Holm/Hamburg Standfläche: 156 m2 Standhöhe: 6,5 m Oberkante Truss

täuschend echten Container-Elemente aus Stoff wurden kurzerhand auf einer Fläche mit diagonaler Linienführung neu angeordnet, sodass Nischen für vertrauliche Gespräche und freie Sitzflächen entstanden. Neu war eine leicht erhöhte Bühne im rückwärtigen Bereich, die den richtigen Rahmen für

Präsentationen bildete. Jeder Quadratmeter wurde clever ­genutzt, im hinteren Standbereich blieb sogar noch Platz für die Präsentation der Konzerntochter Seago Line. Fürs nächste Mal denkt man bei Maersk darüber nach, die Fläche noch einmal zu vergrößern – wir freuen uns darauf!“ ❶ ❷ ❸ Täuschend echte „Kühlcontainer“, neben- und übereinandergestapelt, Poller, rustikale Taue sowie eine weißblaue Farbgebung ­visualisierten das maritime Containerhafen-Ambiente. Weithin ­sichtbar: der Stoffkubus mit dem Maersk-Logo. Eine blaue Illuminierung unterstrich den coolen Kühlfaktor.

20

Messe & Event


❶ Thaleskreis-Bodenflächen mit Raumschalen, die sich öffnen, betont durch ein Lichtkreuz in der ­kreisrunden Deckenfläche, kennzeichnen die insgesamt sieben Themeninseln. ❷ Die Highlight-Zone hebt sich durch eine kubisch weiße Einhausung der Highlight-Exponate ab. Im Bild: die Weichenanlage mit ­Zugsteuerung ❸ Filmvorführungen mit Beamer bietet das für ca. 25 Personen konzipierte Kino. ❹ Farbige Intarsien in der in neutralem Grau gehaltenen Bodenfläche verbinden thematisch miteinander verwandte Themeninseln und fungieren als Besucherleitsystem. ❶

Showroom für die Thales Deutschland GmbH Gestaltung und Realisation: Bruns Messe- und Ausstellungsgestaltung GmbH, München Ausstellungsfläche: über 300 m2, verteilt auf 2 Räume

Der Thaleskreis Für die Thales Deutschland GmbH, einen international führenden Technologiekonzern, gestaltete Dipl.-Ing. Robert Klimsa, seit Jahresbeginn Geschäftsführer des Bereichs Raumbildender Innenausbau bei der Bruns Messe- und Ausstellungsgestaltung GmbH, München, einen ca. 300 m2 großen Showroom am Unternehmenssitz in Ditzingen. „Der Thaleskreis, der auch im Firmenlogo abgebildet ist, symbolisiert ein Auge, welches Präzision und Vision versinnbildlicht. Dieses Symbol greifen wir ganz bewusst auf“, erläutert der Innen­architekt. „Die einzelnen Produktbereiche im Raum werden in der kreisrunden Form dar­gestellt. Sie symbolisieren den Thaleskreis und sind als Themeninseln zu verstehen. Die Bodenfläche ist in einem neutralen Grau gehalten. Darauf heben sich verschiedenfarbige Bereiche ab. Inseln, die thematisch miteinander verbunden sind, sind durch einen blauen Laufsteg verbunden. Highlight-Exponat ist eine Weichenanlage mit Zugsteuerung. Die Gleise werden in stilisierter Form an Wänden und Decke weitergeführt, an der Decke in Form von kubischen Lampen, die nacheinander aufleuchten und im Führerhaus das Gefühl entstehen ­lassen, dass sich der Zug in Bewegung befinden würde.“

WERBUNG

Fotos: S. Decker/S. Gollwitz (4), Frank Pletschke – www.messefotograf-berlin.de (3), Erik Verheggen, Fotografie Amsterdam (2)


� Kleine Messestände | Teil 82

Modulare Vielfalt Wenn häufig kleinere Messen besucht werden oder aber generell kleine Messestände im Einsatz sind, dann lohnt sich ein Stand, der viele Möglichkeiten zulässt. Gerade, wenn andere Aussteller nur einfache Stellwandsysteme nutzen, ist es sinnvoll, sich davon abzuheben. Der modulare Messestand stellt hier ein ungeahntes Repertoire an Möglichkeiten zur Verfügung. Doch was heißt „modular“? Text: Ingrid Wenz-Gahler

„Modular“ heißt, dass etwas aus Modulen

Messen ausprobiert wurden, hatten ihren

auf jeden Grundriss einzugehen, eine

zusammengesetzt ist. Und ein Modul ist

Ursprung in Weltausstellungen: von der

flexible, situationsgerechte Beleuchtung ­

immer ein Teil eines Ganzen. Wir kennen

Stahlkonstruktion eines Kristallpalastes in

zu liefern, Präsentationsmedien zu inte­

heute Module in vielen Bereichen unseres

London bis hin zu der Zeltkonstruktion

grieren, harte, weiche oder hinterleuchtete

Lebens: aus der Computer-Fertigung,

eines Frei Otto in Montreal, Bauten, die

Oberflächen

dem Automobilbau, der Architektur, dem

heute noch unsere Stadtbilder prägen.

Wände, Präsentationskuben, Theken, Vit-

Anlagenbau, selbst in der Unternehmens-

Der Bedarf, Messestände in Teilen vor­

rinen oder abgehängte Deckensysteme –

organisation und im Studienbereich spre-

zufertigen, um den immer kürzeren Auf-

alles ist zerlegbar, anpassbar, wiederver-

chen wir von Modulen, die individuell zu-

und Abbauzeiten gerecht zu werden,

wendbar und kommt damit dem Wunsch

sammengestellt werden können. Aktuell

entstand bereits in den frühen 1950er­

nach Flexibilität und Nachhaltigkeit ent-

sind uns Module weniger angenehm,

Jahren, als Messen im In- und Ausland

gegen. Dadurch können Unternehmen

durch die vielen Containerbauten für

boomten. Damals gab es bereits die ersten

auf vielen Messen international mit einem

Flüchtlinge in Erinnerung, die an Stadt-

Stände in Modulbauweise, für die einzelne

wiedererkenn­baren Erscheinungsbild auf-

rändern in Massen übereinandergetürmt

Standteile vorgefertigt wurden. Ende der

treten, kostensparend und effizient, mit

wurden. Vorgefertigte Kuben in der Archi-

1950er-Jahre kamen dann die ersten

kurzen Auf- und Abbauzeiten. Anders als

tektur wurden bereits 1967 auf der Welt-

Stahlsysteme auf den Markt, zu ­denen sich

Messestände in konventio­neller Bauweise

ausstellung in Montreal als „Habitat“

Architekten durch filigrane Ausstellungs-

bleibt nach der Messe e ­ igentlich nichts

­vorgestellt; Wohneinheiten, die in jeder

systeme auf internationalen Ausstellun-

zurück. Verschlissene Materialien oder

nur denkbaren Form über- oder neben­

gen inspirieren ließen. Aber erst in den

Gestänge werden im Laufe der Jahre aus-

einandergesetzt werden konnten; eine

1960er-Jahren kam der richtige Durch-

getauscht.

Kon­struktion, die sich nicht durchsetzen

bruch für eine Systematisierung des

Die Systemvielfalt auf dem Markt ist un-

konnte. Viele Entwicklungen, die später in

Standbaus aus Stangen, Knoten, Platten

endlich groß und reicht von Displaysyste-

und Klemm­verbindungen, die durch sich

men für Messe, Ausstellung und Handel

ständig ­verändernde Ansprüche zu den

bis hin zu komplizierten Messebausyste-

heutigen modularen Messebausystemen

men für mehrgeschoßige Messebauten.

geführt haben, die vom Material und Licht

Seit Jahrzehnten geht die Tendenz dahin,

bis zu unterschiedlichsten Formen fast

diese Systeme weitgehend zu verkleiden,

alles b ­ ieten, um den Präsentationswün-

um den Systemcharakter zu verbergen,

schen

dem offenbar trotz der Vielfalt an Kombi-

❶ Videowände für Aluvision ❷ Filigranes Würfelsystem für AISCI ❸ Systemstand aus Baugerüst für Leuchtenhersteller Nimbus ❹ Custom-made-Stand für Ledlenser

und

der

Individualität

eines

anzubieten.

Ob

Boden,

Unternehmens gerecht zu werden. Die

nationen eine Gleichförmigkeit anhaftet.

Modul- oder Systembauweise ermöglicht,

Wir haben für unsere Beispiele Systeme

22

Messe & Event


ausgewählt, die die Vielfalt der Möglich-

WÜRFELSYSTEM

keiten aufzeigt. Ganz offen zum System

❷ Der Anbieter von Barcode-Technik-

und einer Behindertenwerkstatt gespen-

bekennt sich ein Messestand für den

Anwendungen

einem

det. „Das Standkonzept sollte eine redu-

Leuchtenhersteller Nimbus, der in einem

variablen Präsentationssystem, das die ­

zierte, nachhaltige Holzkiste werden.

groben Baugerüst, kombiniert mit Seekie-

Produktqualität unterstützt. Mit dem fili­

Herausgekommen ist eine Architektur­ ­

ferplatten, seine Neuheiten präsentiert.

granen Displaysystem GRID, basierend

skulptur“, fasst Nimbus-CEO Dietrich F.

Auch das Displaysystem GRID für AISCI

auf einem Würfel von 40/40/40 cm,

Brennenstuhl den Stand zusammen.

zeigt seine offene, filigrane Struktur,

konnte eine modern-minimalistische

Aussteller: Nimbus Group GmbH, Stuttgart

­zwischen der die kleinteiligen Produkte

Lösung entwickelt werden. Durch die ­

Messe: Light + Building 2018, Frankfurt am Main

präsentiert werden. Ganz anders geht der

gelbe CI-Farbe der Wände wurde die Git-

Design: Ockert und Partner, Stuttgart

belgische Hersteller Aluvision vor. Auf

terstruktur sehr lebendig. Die Kuben las-

Messebau: Hospes, Leinfelden-Echterdingen

seinem Stand zeigt er alle Möglichkeiten

sen sich leicht zu neuen Konfigurationen

Standgröße: 140 m2

der Verkleidung, Verblendung, punktet

zusammensetzen und sind durch Regal-

mit farbigen Lichtwänden und Lichtele-

böden, Paneele, Kreuze, Schubläden und

CUSTOM-MADE

menten, um die Möglichkeiten der bild-

Schränke ergänzbar, können als Raumtei-

❹ Für einen Relaunch der neuen Key

haften Darstellungen aufzuzeigen. Auch

ler, Sitz­gelegenheit oder Wandsystem ge-

­Visuals des Ausstellers und um die Pro-

der Messestand für Ledlenser basiert auf

nutzt werden. Integrierte Pflanzen und

dukt-Performance direkt erleben zu

einem System, das speziell für den Kun-

Leuchten unterstützten die Aufenthalts-

­können, wurde aus einem Custom-made-

den aufbereitet wurde, um eine hohe

qualität.

System speziell für den Kunden ein

Wiedererkennbarkeit zu erreichen.

Aussteller: AISCI Ident GmbH, Bad Salzuflen

modulares und dynamisches Konzept ­

Modulare Vielfalt mit System.

Messe: CeMAT 2018, Hannover

ent­wickelt, das für verschiedene Messen

Design: Blakk line, Düsseldorf

anpassbar ist. Kuben, Wände, Deckenab-

VIDEOWÄNDE IM RAHMENSYSTEM

Messebau: Blackbox GmbH, Monschau

hängungen können alle aus dem System

❶ „The World of Wonder“ nannte Aluvi-

Standgröße: 50 m2

entwickelt werden. Der neue Marken­

wurden im Showroom wiederverwendet suchte

nach

Fotos: Aluvision, Philipp Kremer, Frank Ockert, Fotodesign Schiemann

sion, der belgische Hersteller eines ausge-

slogan „Face the Darkness“ ergänzte das

klügelten Rahmensystems, seine Messe-

ARCHITEKTURSKULPTUR AUS HOLZ

neu gestaltete Corporate Design des

auftritte auf der EuroShop und auch auf

UND STAHL

Unter­nehmens.

der ISE, auf der neue LED-Panels passend

❸ Anders als die anderen und jedes Jahr

Aussteller: Ledlenser GmbH + Co. KG, Solingen

zum Alu-Rahmensystem präsentiert wur-

ganz anders wollte sich der Leuchten­

Messe: ISPO München u. a.

den. Nahtlos integrierte LED-Videowände

hersteller Nimbus präsentieren. Eine voll-

Design: Zenit-Messebau GmbH, Köln

mit Visuals von märchenhaften Motiven

ständig zerlegbare Holz- und Stahlkon­

Messebau: Zenit-Messebau

wie dem „White Rabbit“ erweckten den

struktion, die immer wieder aufgebaut

Standgröße: 25–120 m2

Stand zum Leben. Unter dem Motto „Fol-

werden kann, mit einem betont rauen

low the white rabbit“ wurden die Besucher

und temporären Charakter, vermittelte

aufgefordert, den Stand zu erkunden.

­einen ganz eigenen Charme. 800 Meter

Aussteller: Aluvision NV, Deinze/B

Baugerüst und über 100 LED-Leuchten

Messe: ISE 2018, Amsterdam

ermöglichten eine nachhaltige und sym-

Design: Dirk Deleu/Aluvision

pathische Messepräsenz. Das Baugerüst

Messebau: Creaplan, Nazareth/B

aus Stahl kann nach der Messe woanders

Standgröße: 42 m2

eingesetzt werden, die Seekieferplatten

23

Messe & Event


� Messe & Event | Kalender

MESSEN VON

MEHR MESSETERMINE GIBT’S VIA TWITTER /messeundevent

JULI BIS AUGUST

Die 100. Ausgabe der Tracht & Country wird von 31. August bis 2. September über die Bühne gehen, zeit- und ortsgleich mit der Herbstausgabe der creativ salzburg.

28. 6.–1. 7. Wieselburg

24.–26. 8.

31. 8.–2. 9.

Ethical Fashion Show Berlin, Int.

Waldhausen

Innsbruck

Trade Fair for Eco-Fair Street- and

Strudengauer Messe Waldhausen

ÖKO FAIR Tirol, Messe für

Casualwear

­Nachhaltigkeit

WIESELBURGER MESSE mit

24. 8.–2. 9.

Volksfest

Oberwart

31. 8.–2. 9.

48. Inform Oberwart „Volksfest“

Salzburg

TrendSet Messe München,

Tracht & Country Herbst

Int. Konsumgüterfachmesse für

14.–15. 7.

7.–9. 7. München

Wien

29. 8.–1. 9.

Vienna Barbecue Days + Vienna

Klagenfurt

31. 8.–2. 9.

Steak Festival-Messe rund ums Gril-

Holz & Bau

Wels

8.–10. 7.

Welser Volksfest

Friedrichshafen

len, Barbecue und Outdoor Cooking

17.–18. 7. Salzburg

29. 8.–1. 9.

DEUTSCHLAND

Klagenfurt Internationale Holzmesse

Lebensart

EUROBIKE, Die globale Leitmesse der Fahrradindustrie

30. 6.–1. 7.

18.–22. 7.

Stuttgart

München

Dornbirn

Comic Con Germany, Comic-

INTERFORST, Int. Leitmesse für

Herbstmesse

Ausstellung

Forstwirtschaft und Forsttechnik

29. 8.–2. 9.

30. 6.–3. 7.

Oberwart

Frankfurt

Dornbirn

48. Inform Oberwart „Familien-

Tendence, Internationale

26.–29. 7.

Art Bodensee

messe“

­Frankfurter Messe

Offenburg

4. 8.

30. 8.–3. 9.

3.–4. 7.

St. Pölten

Tulln

Köln

Pferdefreunde – Ausstellung für

Oldtimer- und Teilemarkt

Internationale Gartenbaumesse

RDA Group Travel Expo, Int.

Pferdesport, Pferdezucht und

Tulln, Europas größte Blumenschau

Fachmesse für Gruppen- und

Pferdehaltung

HOT 1, Ladies First, Boardsport, Tracht & Country Premiere,

29. 8.–2. 9.

1. Orderrunde Herren, Damen, Tracht & Country, Accessoires, Sports & Young Fashion

19.–22. 7.

5.–6. 8.

Bustouristik

Salzburg

31. 8.–2. 9.

SCHUH AUSTRIA, Int. Schuh-

Salzburg

3.–5. 7.

und Lederwarenmesse

creativ salzburg Herbst

Berlin 24

Messe & Event

mit wissenschaftlichen Veranstaltungen und Sonderschauen

eurocheval, Europamesse des Pferdes, Int. Treffpunkt für

21.–25. 8. Köln gamescom, Das weltweit größte

Fotos: Reed Exhibitions Salzburg/Andreas Kolarik

ÖSTERREICH


CHINA

Messe- und Event-Highlight

28.–30. 8.

für interaktive Spiele und Unter-

Bern

haltung

SINDEX, Die Schweizer Technolo-

11.–13. 7.

giemesse

Shanghai

15.–18. 7.

ProPak China, Int. Ausstellung für

Chicago

Verarbeitung, Verpackung und

IFT, Ausstellung für die Nahrungs-

Druck

und Genussmittelindustrie

24. 8.–2. 9. Düsseldorf CARAVAN SALON DÜSSELDORF,

SLOWAKEI

MEDITECH/ODONTOTECH, Int. Fachmesse für Gesundheitspflege

Die weltgrößte Messe für Reise-

16.–19. 8.

mobile und Caravans

Nitra

18.–20. 7.

25.–26. 7.

AGROKOMPLEX, Int. Fachmesse

Beijing

San Francisco

für Landwirtschaft und Nahrungs-

BIAME, Int. Ausstellung für die

IBWSS, Int. Ausstellung für Wein

mittelindustrie

Automobilfertigung und Montage

und Spirituosen

ITALIEN

25.–27. 7.

14.–16. 8.

Shanghai

Vancouver

CBME China, Int. Fachmesse für

Siggraph, Int. Ausstellung und

Rimini

Kinder-, Baby- und Schwanger-

Konferenz für Computergrafik

Düsseldorf

Sport Dance, Tanzsportausstellung

schaftsbedarf

und interaktive Techniken

Tanzmesse, int. tanzmesse

zu den italienischen Tanzsport-

22.–26. 8.

14.–18. 8.

Beijing

Philadelphia

BIBF, Int. Buchmesse

Int. Numismatik-Ausstellung und

25.–29. 8. München ESC Congress, Jahreskongress und Fachmesse der European Society of Cardiology

29. 8.–1. 9.

SCHWEIZ 28.–29. 8.

5.–15. 7.

meisterschaften

14.–16. 7. Florenz

Zürich

MAREDAMARE, The Underbeach,

SuisseEMEX, Expo für Digital

Fachmesse für Bademoden

Marketing, Event & Promotion

USA/KANADA/ SÜDAMERIKA 3.–6. 7. Bogotá

-Konferenz

21.–23. 8. São Paulo PET South America, Int. Fachmesse für Heimtierbedarf


� Erlebnismarketing

THOMAS ZIEGLER

Bruttowertschöpfung bleibt „in der Familie“ Seit 2015 leitet Design-Center-Linz-Geschäftsführer Thomas Ziegler als kaufmännischer Direktor auch die Linzer Veranstaltungsgesellschaft LIVA. Im Messe & Event-Interview spricht er über das ­Erfolgsjahr 2017, Synergieeffekte durch die ­Doppelposition und die größten Herausforderungen für den Veranstaltungsstandort Linz. Interview: Christoph Berndl

Messe & Event: Das Linzer Design Cen-

Durch Akquise ist es uns gelungen,

Eiszaubers sowie die gesamttechni-

ter hat im Jahr 2017 das beste Ergebnis

noch viele Veranstaltungen zu gene-

sche Umsetzung der GalaNacht des

seit Bestehen des Hauses erwirtschaf-

rieren, die zum Zeitpunkt der Wirt-

Sports im Brucknerhaus.

tet. Welche Faktoren waren für dieses

schaftsplanung noch nicht bekannt

Topresultat verantwortlich?

waren. Unsere Strategie, technische

Wie sieht Ihre Prognose für die

Thomas Ziegler: Nach Jahren einer

Erlebnisräume zu schaffen, ist voll

­geschäftliche Entwicklung im

gewissen Sparsamkeit investieren

aufgegangen. Ebenso hat das Design

laufenden Jahr aus?

Firmen wieder mehr in Veranstaltun-

Center über das Glasdach hinaus, in-

Für das laufende Jahr liegt eine gute

gen. Unter Menschen zu sein, Wissen

nerhalb der LIVA, technische Dienst-

Buchungslage des Design Centers

von Angesicht zu Angesicht weiter-

leistungen realisieren können. Bei-

vor. Sogar die sonst ruhigen Som-

zugeben, zu netzwerken – das

spiele hierfür sind das Auftreten als

mermonate Juli und August sind an

gewinnt trotz der fortschreitenden ­

Infrastruktur-Sponsor des Oberbank

einigen Tagen gebucht. Dieses Jahr

­Digitalisierung wieder an Bedeutung

Linz Donau Marathons, die gesamt-

ist geprägt von Kongressen und Ta-

für den Erfolg von Unternehmen.

technische Produktion des Linzer

gungen. Mit den Elektrofachhandels-

NEWSTICKER ● Startevent für Ratsvorsitz: Mit einem Gipfelpicknick und dem Konzert „Europa LIVE“ mit der größten Band Europas wird Österreichs EU-Ratsvorsitz eingeläutet. Auch Cesár Sampson, Opus und Die Seer sind auf der Planai dabei. www.eu2018.at ● Sportlicher Großevent: Podersdorf ist zum 31. Mal Austragungsort des Austria Triathlon. 2.500 Teilnehmer werden von 31. August bis 2. September erwartet. www.austria-triathlon.at ● 26

Messe & Event


tagen, organisiert durch die Reed Messe

Wo sehen Sie die größten Herausforderun-

­österreichischen Bevölkerung. Vor allem

GmbH, dürfen wir im Herbst eine neue

gen und Chancen für die Weiterentwicklung

die kurzen Wege sprechen für Linz. Von

Fachmesse begrüßen. Wir hoffen, dass die

der Linzer Veranstaltungswirtschaft in den

der Ankunft am Flughafen, wo man sich

Nachfragesituation auch heuer weiterhin

kommenden Jahren?

nach der Landung kaum mehr aufhalten

so hoch wie 2017 ist.

Durch die überschaubare Größe von Linz

muss, oder am Bahnhof über die kurze

mit rund 200.000 Einwohnern, die sehr

Strecke ins Zentrum bis hin zu den ­Wegen

Welche Veranstaltungssegmente entwickeln

zentrale Lage in Österreich sowie durch

zwischen Hotel, Veranstaltungsort und

sich am Erfolg versprechendsten?

die vielen attraktiven Locations ist Linz

der City – man verliert nicht viel Zeit un-

Es gibt leichte Verschiebungen von Jahr

prädestiniert, Veranstaltungen aus den

terwegs und kann sich dem Zweck seines

zu Jahr, im Grunde sind die Segmente bei

Bereichen Kultur, Sport, Event- & Kon-

Besuches widmen. Linz bildet eine Sym-

uns gut durchmischt, da wir alle gut

gressbusiness perfekt abzuwickeln. Eine

biose aus Industrie-, ­Kultur- und interna-

bedienen können. Das zeitlose und ­

dynamische Stadtentwicklung, interes-

tionaler Creative City – inmitten wunder-

multifunk­ tionale Haus ermöglicht uns,

sante Festivals und Projekte sowie die

schöner Naturlandschaft an der Donau.

für jede Veranstaltung ein individuelles

sehr zukunftsorientierte Ausrichtung

Als besonders ­zukunftsorientierte Metro-

Konzept zu kreieren. So gibt es keinen

­(Digital City) machen Linz schon jetzt zu

pole bietet es ein vielfältiges Angebot für

dauerhaften Hang zu einem Segment.

einem Veranstaltungsort der Zukunft. Die

Business-Gäste und Veranstalter. Mit dem

Sind in diesem Jahr die Kongresse stärker,

verantwortlichen Personen aus den Berei-

Design Center als Partner kann man die

zeichnet sich für das kommende Jahr ein

chen Veranstaltungen, Kultur, Tourismus

Vorzüge der Stadt durch Buchen ver-

Trend Richtung Business-Events und

und Wirtschaft sind ein Team und ziehen

schiedener Locations – für Haupt-Events

Fachmessen ab.

alle an einem Strang.

und Side Events wie Dinner und Rahmen­

Sie sind auch kaufmännischer Direktor der

Noch ein kurzer Blick über die Grenzen. Mit

Kunden haben ­ einen Ansprechpartner

Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH

welchen Vorzügen kann die Destination Linz

und können aus dem Vollen schöpfen.

(LIVA). Welche Synergien für die oberöster-

im internationalen Wettbewerb besonders

reichische Landeshauptstadt ergeben sich

punkten?

durch diese Doppelfunktion?

In einem Radius von 250 Kilometern rund

Durch die Dualgeschäftsführung im

um Linz erreicht man 90 Prozent der

programme – aus einer Hand genießen.

Vielen Dank für das Gespräch.

Design Center und in der LIVA durch ­ meine Person ergibt sich eine Kombination als Service- und Veranstaltungs­ unternehmen in den Bereichen Sport, Kultur und MICE-Events, welche österreichweit einzigartig ist. Durch das ­Zusammenfassen der Betriebe über die Unternehmensgruppe Stadt Linz Holding GmbH (mit den zwei Zwischenholdings „Stadtentwicklung & Immobilien der Stadt Linz Holding GmbH“ und der „Kreativität, Fotos: Design Center/Reinhard Winkler, A. Kolb

Kultur & Veranstaltungen der Stadt Linz Holding GmbH“, kurz KKV, in der ich auch in der Geschäftsführung sitze) können Kunden in Linz also ganzheitlich von uns betreut werden. Die ­Synergien liegen vor allem in den Bereichen Wirtschafts- und Investitions­ planung sowie Pooling von Personal – vor allem in der Veranstaltungstechnik. Die Bruttowertschöpfung bleibt also „in der Familie“.

Das Open-Air-Musikfestival „Linzer Klangwolke“ gehört zu den bekanntesten Veranstaltungen in der Oberösterreichischen Landeshauptstadt.

● 20-jähriges Jubiläum: Bereits seit 1998 zertifiziert der TÜV Rheinland sämtliche Prozessabläufe von VOK DAMS, der Agentur für Events und Live-Marketing nach DIN ISO 9001. Mit Erfolg, wie die Ergebnisse zeigen. Das permanente Ausloten von Optimierungspotenzialen und die anschließende Prozessoptimierung bringen den Kunden Sicherheit und schaffen außerdem Vertrauen. www.vokdams.de ● 27

Messe & Event


� Erlebnismarketing LIVECOM ALLIANCE

Europäische Stimme in Sachen Live-Marketing Gemeinsam stark: Zehn nationale Event- & Livecom-Verbände haben sich zur LiveCom Alliance formiert. Ihr Ziel ist klar – gemeinsam die Stimme der europäischen Live-Marketer stärken. Ivo Franschitz sitzt für den österreichischen Verband emba im Board of Directors. Er hat uns mehr über Ziel und Aufgaben der LiveCom Alliance erzählt. Interview: Christoph Berndl

Messe & Event: Sie sitzen als Vertreter des event marketing board austria (emba) in der LiveCom Alliance. Was genau ist die Aufgabe dieses europäischen Dachverbandes? Ivo Franschitz: Die LiveCom ­Alliance sieht sich als paneuropäisches Dach über die einzelnen, nationalen

LiveCom Alliance European Industry Survey 2017 Number of events

Budget trend DECREASE

SAME

2017

NETHERLANDS

14%

1%

30% 57%

56% 42%

BELGIUM

31%

0%

42% 41%

27% 59%

SPAIN

19%

1%

46% 16%

35% 84%

GERMANY

14%

9%

59% 54%

27% 37%

ITALY

21%

9%

30% 56%

49% 35%

UK

6%

6%

74% 72%

20% 22%

PORTUGAL AVERAGE

18%

2016

INCREASE

2016

2017

2016

21%

59%

21%

7%

47% 51%

36% 43%

DECREASE

SAME

INCREASE

20%

19%

61%

NETHERLANDS

1%

33%

66%

UK

7%

38%

55%

BELGIUM

2017

Budget forecast 6,5%

5,6%

13,7%

4,2%

LIVE COMMUNICATION SHARE IN MARCOM MIX 14%

24%

37%

LEAD TIMES 20% clients <3 months ('16 same, '15 49%) 57% still strong tendency to improvise last minute and 33% still last minute

10,2%

5,4%

60% start on time; 40% still last minute

Event- & Livecom-Verbände. Nach dem sie als verbindende Kommunikations-

Growth vs return on projects

- high expectations and stagnating budgets - 'doing more with less' familiar mantra - budgets too low to meet ambition / business goals - improving margins key challenge in ’17 - 89% faced challenges improving margins - changing business models adversely impact profits

plattform für die nationalen Verbände,

Talent

- 97% face challenges finding and retaining talent - 33% encounter inadequate HR which impacts talent development and retention

Converging marcom disciplines

- 70% frequently or periodically collaborate with other agencies - 64% expect collaborations to increase in ’17

deren Aktivitäten und Ziele. Das heißt, es

Trends

Human factor/the conversation

Atypical formats Efficiency/reduction of costs Reliability Integrated concepts

geht darum, intern voneinander zu ler-

Immersive digital experiences

nen und extern miteinander eine stärkere Stimme für unsere Business-Events- und

© 2017. This survey is based on local market research results. All data are analyzed by market research agency Effectmeting. No rights can be derived from the information provided.

Live-Kommunikationsbranche zu sein – oder auf Englisch: „Showing relevance & demonstrating competence.“

Wie setzt sich der Dachverband zusammen?

dem Ziel, die österreichische Branche in

Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten

In nur knapp 1,5 Jahren ist die Zahl der

ein europäisches Gesamtbild einzubrin-

­strategischen Ziele zur Weiterentwicklung

Mitglieder in der LiveCom Alliance bereits

gen und die einzelnen Agenturen auf

der österreichischen Live-Marketing-Branche

auf zehn nationale Verbände gewachsen.

­Europa-Ebene zu vernetzen.

auf Europa-Ebene?

Derzeit dabei sind: ACC (Belgien), AEVEA

Einem europäischen Denken muss ein

(Spanien), APECATE (Portugal), Club degli

Wie stark ist Österreichs Stimme im Konzert

europäisches Handeln folgen. Unsere ös-

Eventi (Italien), emba (Österreich), EV-

der europäischen Live-Marketer?

terreichische Branche hat diesbezüglich

COM (UK), expo event (Schweiz), FAMAB

Unabhängig von den einzelnen Struktu-

auch schon die ersten Schritte gesetzt.

(Deutschland), IDEA (Niederlande) und

ren und Größen der europäischen Ver-

Durch die LiveCom Alliance gibt es nun

LEVENEMENT (Frankreich). Geführt wird

bände ist jede Stimme gleichwertig und

eine Plattform dafür und es entstehen

der Verband von Maarten Schram, Ideen-

wichtiger Bestandteil des europäischen

Strukturen, die diesen Prozess unterstüt-

geber und Gründer der LiveCom Alliance.

„Branchen-Chors“.

zen, beschleunigen und professionalisie-

Unterstützt wird er von einem dreiköpfi-

ren werden.

gen Board of Directors mit Jan Kalbfleisch

Gibt es bereits konkrete Kooperations­

(FAMAB), Jaime Sánchez (AEVEA) und

projekte zwischen der emba und anderen

mir als Vertreter der emba.

­europäischen Verbänden? Gemeinsame Projekte waren bzw. sind

Welche Ziele verfolgen die heimischen

­unter anderem eine jährliche europäische

Live-Marketing-Spezialisten auf

Branchenstudie, die Schaffung eines ein-

­europäischer Ebene?

heitlichen europäischen „Code of contact/

Es ist ein bewusstes über den „geografi-

ethics“ für die Branche sowie europaweite,

schen Tellerrand“ Hinausschauen, mit

vereinheitlichte „Pitch guidelines“. 28

Messe & Event

Vielen Dank für das Gespräch.

Fotos: ENITED Business Events GmbH, livecomalliance.eu, Best Event Awards, Global Event Awards, Austrian Event Award, ÖMG/Christoph H. Breneis

Motto „Gemeinsam anstatt einsam“ dient


JETZT WIRD WIEDER EINGEREICHT:

Wann holen Sie sich Ihren Event-Award? Freilich, begeisterte Kunden und Gäste einer Veranstaltung sind für alle in der Branche das eigentliche Salz in der Suppe. Aber so ein schmucker Award macht sich im Regal auch nicht schlecht. Hier drei Möglichkeiten für das Benchmarking in der Live-Kommunikationsbranche. Redaktion: Christoph Berndl

Austrian Event Award 2018 Seit 22 Jahren gehört der Austrian Event Award zum Fixtermin der österreichischen Live-­Marketer. Eingereicht werden können Events, die zwischen dem 1. Jänner 2017 und dem 31. August 2018 in Österreich stattgefunden bzw. begonnen haben oder von einer österreichischen Agentur im Ausland veranstaltet wurden. Heuer neu: Award für die Best Event Location Die Verleihungsgala findet Anfang Dezember in Wien statt. www.eventaward.at/award

Best Event Awards 2018

Global Event Awards 2019

Auch für die 13., jährlich vergebenen, Best Event

Die Global Event Awards werden zum 9. Mal verliehen. Aus-

Awards kann bereits eingereicht werden. Wer bis

gezeichnet werden Kreativität, Innovation und Effektivität in

zum 31. Juli einreicht, profitiert von der reduzierten

der Branche. Insgesamt gibt es mehr als 100 Kategorien in

Nenngebühr. Danach steigt die Teilnahmegebühr.

sieben Hauptgruppen. Wer bis zum 31. Juli einreicht, profi-

Eingereicht werden können internationale Events,

tiert von der reduzierten Nenngebühr. Danach steigt die

die zwischen 1. August 2017 und 31. Juli 2018

­Teilnahmegebühr.

stattgefunden haben. Bei Roadshows muss zumin-

Besonderheit: Die Zeremonie der Eventex Awards 2019 soll

dest ein Tourstopp in den oben genannten Zeit-

laut Veranstaltern noch größer und besser werden. Gleich

raum fallen.

bleibt aber, dass sie, wie auch schon 2018, zu 100 Prozent

Heuer neu: Best Location Awards

online stattfindet! Zuvor gab es jedes Jahr eine elegante

Verliehen werden die Awards im Rahmen des Bea

Gala. Die Entscheidung, die Zeremonie gänzlich in die digi-

World Festival – The International Festival of

tale Welt zu verlagern, hat sich jedenfalls bezahlt gemacht.

Events and Live Communication – von 21. bis

2018 konnten mehr als 15.000 Event-Profis erreicht werden.

24. November in Coimbra, im Zentrum Portugals. www.beaworldfestival.com/event-call-entries

Außerdem gab es jede Menge Social-Media-Buzz. www.eventex.co/register

ÖMG-Marketing-Buch Nr. 14 Audience Development Die beiden haben es wieder getan: Dr. Bernhard G. Förg und Christian Spath haben sich erneut als Autoren für die Österreichische Marketing-Gesellschaft (ÖMG) ­zusammengetan. 2005 griffen sie erstmals im deutschen Sprachraum das Thema Storytelling als Marketing-Instrument auf. Damit waren sie richtungsweisend für die gesamte Kommunikationsbranche. Jetzt verfassten sie gemeinsam den jüngsten, 14. Band der ÖMG-Buchreihe. Auch diesmal setzen sie auf einen ­Bereich im Marketing, der hierzulande noch recht unbekannt ist. Unter dem Titel „Audience Development – Vergiss Zielgruppen, höre auf dein Publikum“ beleuchten Förg und Spath die, durch das Internet bedingte, notwendige Weiterent­wicklung der kommunikativen Beziehungsarbeit zu Kunden, Interessenten und Mitarbeitern. Zur Präsentation des neuen Buchs lud die Österreichische Marketing-Gesellschaft ihre Mitglieder und ausgewählte Marketing-Fachleute ins Vienna Ballhouse. ­Gemeinsam mit Gabriele Standek, Vizepräsidentin der ÖMG, Mastermind der ­gesamten Buchreihe und Moderatorin der Präsentation, diskutierte eine prominente Runde zum Thema. Auf dem Podium waren neben den Autoren Förg und Spath auch Partner, die im Buch ihren persönlichen Zugang zu dem Thema ­beschrieben hatten: Roswitha Handl, Teil der cinnamon-GF Österreich – einer der größten und erfolgreichsten Personaldienstleister im deutschsprachigen Raum –, Michael Hackl, im Bereich des Qualitätsmanagements und der Produktentwicklung in der pharmazeutischen Forschung tätig und auch als Zirkusdirektor der Schmiede Hallein, und last but not least Michael Volpe, einer der bekanntesten Verkaufserfolgs- und Motivationstrainer dieses Landes.

„Audience Development – Vergiss Zielgruppen, höre auf dein Publikum“ echomedia Buchverlag, 192 Seiten, 19,80 € ISBN: 978-3903113398

Erschienen ist das Buch übrigens im echomedia Buchverlag. Dessen Leiterin, Ilse Helmreich, freute sich über ein weiteres Marketing-Buch, das „federführend mit einem neuen Thema auf dem Markt aufpoppt“. Claudia Schabata, Marketing-­ Leiterin der IP Österreich, gefällt der Umstand, dass der Medienvermarkter von RTL von Beginn an als Sponsor diese Content-Initiative der Marketing-Gesellschaft unterstützt.

29

Messe & Event


� Erlebnismarketing | Branchentalk

Trophée Gourmet 2018 Seit 1989 verleiht das Gourmetmagazin A la Carte die Trophée Gourmet A la Carte und zeichnet so außergewöhnliche Leistungen in der Gastronomie, im Weinbau und bei Gourmandisen aus. Ihr Auftritt, bitte! Bühne frei für die burgenländischen Topwinzer

TV-Koch Andi Wojta (r.) mit Gerhard Fuchs, Die Weinbank, Ehrenhausen, Sieger in der Kategorie „Österreichische Küche“

Die Internationale Ehrentrophée überreichte die 2. Nationalratspräsidentin Doris Bures (r.) an Andreas Caminada, Schloss Schauenstein, Fürstenau, CH. ❶

Slow-Food-Expertin Barbara van Melle (r.) mit Eveline und Mario Bach, Gärtnerei Bach, Wien. Preisträger in der Kategorie „Gourmandisen“

❷ ❸ ❶ Schauspielerin Brigitte Kren (r.) mit Reinhold Krutzler, Weingut Krutzler, Deutsch Schützen, Preisträger in der Kategorie „Winzer“ ❷ Willi Klinger von der Österreichischen Wein Marketing (r.) überreichte die Nationale Ehrentrophée an Heinz Reitbauer Jr., Restaurant Steirereck, Wien. ❸ Fotogalerist Peter Coeln (r.) überreichte Hubert Wallner, Restaurant Saag, Techelsberg, seine zweite Auszeichnung des Abends – die Publikumstrophée.

Die 2. Nationalratspräsidentin Doris Bures mit D+R-Verlag-Geschäftsführer KR Gerhard Milletich

Clemens Rarrel von Römerquelle (M.) mit Florian Weitzer (r.) und Jürgen Gschwendtner (l.), Wien, Preis­träger in der Kategorie „Gastrokonzept“

CRM-Geschäftsführerin Bettina Milletich mit D+R-Verlag-Geschäftsführer KR Gerhard Milletich und Gabriele Ambros (Präs. Forschung Burgenland)

Spitzenkoch Andreas Döllerer (l.) mit Hubert Wallner, Restaurant Saag, Techelsberg, Preisträger in der Kategorie „Kreative Küche“

So sehen Sieger aus: alle Gewinner beim Gruppenbild in der HOFBURG Vienna mit ­A la Carte-Herausgeber und -Chefredakteur Christian Grünwald (rechts vorne).

MESSE & EVENT BRANCHENTALK Redaktion: Christoph Berndl

30

Messe & Event

Messe & Event-Chefredakteur Christoph Berndl mit Marika Lichter und Karl Blecha


Burgenland und ÖFB verlängern Werbekooperation bis 2020

Winning Team (v. l.): LR Alexander Petschnig, LH Hans Niessl, ÖFB-Präsident Leo Windtner, Hannes Anton (Tourismusdirektor Burgenland) und ÖFB-Wirtschaftsbetriebe-GF Bernhard Neuhold

Jetzt ist es fix: Der Österreichische Fußballbund und Burgenland Tourismus ­haben ihre Sponsorpartnerschaft für weitere zwei Jahre verlängert. ÖFB-Präsident Leo Windtner freut sich über die Verlängerung des Deals: „Die Partnerschaft zwischen Burgenland Tourismus und dem ÖFB ist geradezu schon legendär und von einer soliden Vertrauensbasis geprägt. Gegenseitige Wertschätzung und zielorientierte Zusammenarbeit sind dafür die nachhaltige Grundlage gewesen. Umso mehr freut mich, dass wir diesen erfolgreichen Weg in den nächsten zwei Jahren weiter gemeinsam gehen.“ Aufgrund der langjährigen Kooperation mit dem ÖFB konnte das Burgenland seine Bekanntheit steigern, ein positives Image erzeugen und sich nicht nur als „Land der Sonne“, sondern auch als „Land mit sportlicher Kompetenz“ etablieren. Positiver Nebeneffekt: jährliche Werbewerte in Millionenhöhe. Landeshauptmann Hans Niessl erklärt: „Als Haupt- und Exklusivsponsor im Bereich Tourismus sind uns damit weitere wertvolle Werbepräsenz und entsprechender Werbegegenwert garantiert.“ Das bestätigen ­bereits die Ergebnisse der letzten Jahre, wie Tourismuslandesrat Alexander Petschnig betont: „Das Burgenland kann nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht eine positive Bilanz aus dieser Partnerschaft ziehen. Wir konnten damit unsere Bekanntheit als attraktive Tourismusregion festigen und das Burgenland erfolgreich als erstklassige Destination für Fußball-Trainingscamps mit Top-Infrastruktur positionieren.“ Na dann, auf weitere erfolgreiche Jahre.

„Birgit Sarata“ blüht auch im Garten Sie ist Österreichs unangefochtene Operetten- und SocietyDiva: Wenn Birgit Sarata zum Fest lädt, dann lassen sich die ­Promis nicht lange bitten. Im legendären Marchfelderhof von Gerhard Bocek hieß es aus gegebenem Anlass diesmal „Eviva la Diva – Nacht der Diva 2018“. Unter dem Motto „SARATA-SARAFotos: Johann Korlath (4), Richard Tanzer (9), Kristian Bissuti (5), Burgenland Tourismus (1)

TIADE“ gaben sich zahlreiche Persönlichkeiten die Ehre, um Birgit Sarata ihre Aufwartung zu machen. Höhepunkt des Abends: Österreichs Rosenkönig Wolfgang Praskac taufte eine Rose auf den Namen „Sarata“ und überreichte der gerührten Gastgeberin gleich einmal die ersten fünf Stöcke der rosafarbenen Schönheit. Ein ideales ­Geschenk für eine Diva, die eigentlich schon alles hat. Unter den Gästen: Uwe Kröger, Jazz Gitti, Peter Hofbauer, Rock-’n’-Roller Andy Lee Lang, Grand Dame Waltraut Haas, Susanne Hirschler, AIDA-Spross Andrea Bocan, Operntenor Vincent Schirrmacher, Marcus Strahl und Gattin Leila, Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer, Auhof-Center-Boss Peter K. Schaider, Theatermacherin Michaela Ehrenstein, ­Präsident der Johann-Strauss-Gesellschaft Prof. Peter Widholz, Edith Leyrer, Vizedirektor der Volksoper Rainer Schubert, Malerin Judith Schimany, die Sängerinnen Petra Halper-König und Ingrid Merschl, Konzertagentur-Chef Rudolf Buchmann, Theaterdirektor

❶ ❷

Stefan Mras, Bad-Ischl-Festspieldirektor Thomas Enzinger, PR-Chefin der Volksoper Eva Koschu u. v. m. Marcus Strahl mit Gattin Leila und seiner Mama, Waltraut Haas

❶ Wolfgang Praskac (r.) überreichte der Diva die „Sarata-Rose“. Gerhard Bocek hat den grünen Daumen: „Gießen ist wichtig bei der Hitze.“ ❷ Auch Auhof-Center-Chef Peter K. Schaider machte Birgit Sarata seine Aufwartung. ❸ Genossen den Abend: Thomas Podsednig, Betriebsleiter am Weingut der Stadt Wien, mit seiner Gattin Ursula

Musical-Star Uwe Kröger, AIDA-Erbin Andrea Bocan und Rock-’n’-Roll-Ambassador Andy Lee Lang


Ein bisschen Spaß muss sein: Lotte Tobisch, „Hall of Fame“Honoratorin der ersten Stunde, mit Dagmar Koller.

Willkommen in der Austrian Event Hall of Fame Der Kreis der außergewöhnlichen Livemarketer Österreichs, die vom event marketing board austria (emba) ausgezeichnet werden, wächst weiter. Anfang Juni wurden im Congress Casino

Baden drei weitere Persönlichkeiten in die Ruhmeshalle der ❷

rot-weiß-roten Eventszene aufgenommen. Die Honoratioren

2018 sind: Doris Kiefhaber, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe. Für ihre Pink-Ribbon-Aktion setzt sie sehr ­erfolgreich auch auf den Bereich Event, um die Aufmerksamkeit auf das wichtige Thema Brustkrebs zu lenken. Mit dem Vienna City Marathon hat Wolfgang Konrad die Bundeshauptstadt zur österreichischen Laufmetropole gemacht – nicht nur für Zehntausende Läufer, sondern auch für alle, die zum Anfeuern kommen. Wer letztlich als Sieger durchs Ziel läuft, weiß man nie. Eines ist allerdings sicher: Der Vienna City Marathon ist ein Megaevent, der die Massen bewegt. Herwig Straka zählt zu den Eventpionieren des Landes. Dem findigen Sportmanager ist nicht nur gelungen, das „Erste Bank Open“ als ATP-500-Turnier in der Champions League des Tennis zu etablieren. Mit den „Austrian Golf Open“ als Teil der European Tour hat er auch den Golfsport in Österreich populär gemacht. Messe & Event gratuliert den drei Preisträgern! ❹

Casino-Baden-Chef Edmund Gollubits mit seiner Gattin Brigitte

Erik Kastner, Branchensprecher „eventnet Österreich“ in der WKO, und Martin Brezovich, Vorstand emba

Walter Ilk, Veranstalter des Austrian Event Award, und seine Gattin Andrea („Head of Thinking“ Eventwerkstatt)

V. l. n. r.: Musiker Erwin Kienast, Tibor Fehle, Geschäftsführender Teilhaber Habegger, und emba-Vorstandsmitglied Wolfgang Peterlik

❹ Christian Mutschlechner, Präsident des Austrian Convention Bureau, mit Anna ­Gettinger von Convention Burgenland ❺ emba-Vorstandsmitglied Ivo Franschitz mit Alex Neufeld, Projektleiter bei LOGOS Livemarketing ❻ emba-Vorstandsmitglied Franz X. Brunner mit Nina Hofmeister und Petra Gisperg, zwei seiner FH-Studentinnen Radrennfahrer Patrick Konrad kam mit seiner Freundin Klara.

Studio-44-Leiterin Ursula Hüttner V. l. n. r.: DocLX-Gründer Alexander Knechtsberger, mit Martin Domes (BSO Österrei- Thomas Kroupa (CCO DocLX), Petra Hajosi und chische Bundes-Sportorganisation) Marcus Wild (beide von IDEAL Live Marketing)

Tennis-Legende Thomas Muster mit Messe & Event-Chefredakteur Christoph Berndl

Fotos: Kristian Bissuti (26)

❶ Die drei Neuen in der Austrian Event Hall of Fame: Wolfgang Konrad (l.), Doris Kiefhaber (2. v. r.) und Herwig Straka (r.) mit „Event Hall of Fame“-Erfinder Oliver Kitz und Casinos-Austria-Vorständin ­Bettina Glatz-Kremsner ❷ Moderatorin Cathy Zimmermann führte durch die Show. ❸ Bestens ­gelaunt: Armin Assinger posierte vorm Springbrunnen auf der Casino-Terrasse.


VIEVINUM-JUBILÄUM

Internationale Weinwelt zu Gast in Wien Das 20-Jahre-Jubiläum ist für jede Messe eine Auszeichnung. Wenn sich die Jubilarin, wie im Falle der VieVinum, zum runden Geburtstag so pulsierend präsentiert, freut das natürlich alle umso mehr. Für drei Tage wurde die HOFBURG Vienna ­erneut zum Treffpunkt für internationale Wein-Aficionados. Veranstalterin Alexandra Graski-Hoffmann hat gemeinsam mit ihrem Team für die Jubiläumsshow 550 Winzer in Wien versammelt. Vom Angebot beeinJubiläen gehören mit lieben Gästen gefeiert: Anlässlich „20 Jahre VieVinum“ konnte Organisatorin Alexandra Graski-Hoffmann (r.) Hugh Johnson, den Star unter den Weinjournalisten, und seine ­Gattin Judy in Wien begrüßen.

druckt zeigte sich auch der heurige Stargast Hugh Johnson, der Pionier des Weinjournalismus. Dieser zeigte sich vor allem von den burgenländischen Weinen begeistert: „Die große

Sensation war für mich, wie lagerfähig die Rot-

weine sind. Das sind für mich wunderbare Neuig­keiten.“ Und er streute Graski-Hoffmann ­Rosen, lobte die tolle Organisation und die einzigartige At-

Markus Kirnbauer, das „Phantom“ aus dem Blaufränkischland, mit Marlene Lumpi, seiner Gattin in spe

❶ ÖWM-GF Willi Klinger mit Sabine Bauer-Wolf (ÖWM) und Christian Zechmeister (GF Wein Burgenland) ❷ HOFBURG-Vienna-GF Alexandra Kaszay mit Markus Jandl (Ernst & Young) und Sohn Laurenz ❸ Weinbaupräsident Johannes Schmucken­ schlager mit Anna Tsepeleva (r., Aroma Trade House) und Natalia Pfiff ❹ Super Stimmung in der CulturBrauer-Lounge, präsentiert von A la Carte Gustav Krug (l.) aus Gumpoldskirchen mit dem Team vom Weingut Fischer aus ­Leobersdorf

mosphäre. Prost! Auf weitere 20 erfolgreiche Jahre. Reinhard Topf aus Straß im Straßertale mit seiner Freundin Heni Claudia Baltei

„Green“ im Live-Marketing!

Wie umweltfreundlich ist Ihre Firmenpräsentation?

Winzer Berhard Ott aus Feuersbrunn am Wagarm ❺

I.M. Austria - Ihre Informationsplattform für • Ihren Start ins „grüne“ Firmenzeitalter mit Green Stand oder Green Meetings & Events • alle Fragen zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Live-Marketing • alle weiteren Fragen zu den Themen Messeauftritt, Firmenevent oder Kongressorganisation Als Interessengemeinschaft von Spezialisten des Live-Marketings und bieten umfangreiche Beratung und Dienstleistungen zu Ihren Firmenauftritten.

WERBUNG

❺ Auch Baumgartner, Österreichs größtes Weingut, war mit dabei: Winzerin ­Katharina Baumgartner mit ihrem Vater Wieland. ❻ Peter Szigeti sorgte für prickelnden Genuss. ❼ Gerhard und Brigitte Schaller vom Weingut Schaller vom See

office@imaustria.at Tel. 01/310 94 00 www.imaustria.at

IMA Anzeige 88x130 5_18 RZb isoWeb.indd 1

05.06.18 16:52


Abenteuer in den Ferien Die Schule macht Pause und endlich ist genug Zeit für Spiel, Spaß und Bewegung. Das wienXtra-ferienspiel lädt Wiens Kinder von 30. Juni bis 2. September zu jeder Menge Action in der Stadt. 34

Messe & Event extra


Bezahlte Anzeige

RUND 200 VERANSTALTUNGEN: Der Start zu neun Wochen sommerferienspiel erfolgt wieder im Donaupark. Von 30. Juni bis 1. Juli laden über 60 Stationen zum Mitmachen ein. Hüpfburgen und Sportstationen dürfen dabei nicht fehlen. Die ­Kinder können kreativ sein, die Natur erkunden und spielen. Kinderliedermacher Bernhard Fibich, Matthäus Bär, die Wanzen-Band machen Stimmung und laden zum Mitsingen ein.

KIRANGO

LESEN MACHT SPASS! Kirango, der Kinderplanet der Büchereien Wien, ist eine spannende Lese- und Spielewelt. In ihren 39 Zweigstellen können die Kinder Bücher,

DEINE STADT – DEINE IDEEN

Zeitschriften, CDs, DVDs, Videos, CD-ROMs und Konsolenspiele auslei-

Für alle Kinder, die ihre Ferien in Wien verbringen, hat das wienXtra-ferienspiel Abenteuer in der Natur, Events im Theater, Kino und Museum und viele sportliche Aktivitäten im Programm. Das meiste davon ist gratis. Zum Beispiel die Spiel-Aktion „Deine

hen, Musik hören, im Internet surfen und Hausübungen machen. Oder einfach FreundInnen treffen. Kirango bietet auch Programm: etwa Workshops, Theater, Lesungen oder Spielgeschichten. Kirango gibt es auch digital. In der „Virtuellen Bücherei Wien“ stehen über 3500 Kindermedien zum Download bereit. Es gibt Abenteuer- und Fantasy-Romane, Märchen und Sachbücher als E-Book oder Hörbuch. Jeden Monat gibt es außerdem das Kindermagazin „Dein Spiegel“. Auf der Website sind auch viele Medientipps, Quizze und Spiele zu finden.

www.kirango.at, www.buechereien.wien.at, www.virtuellebuecherei.wien.at

Fotos: iStockphoto (2), wienXtra/Barbara Mair, media wien

Spielerisch forschen und entdecken

Stadt – deine Ideen“. Sie findet im Rathaus statt und bietet Mitmachstationen, ein Ideenlabor und viel Kreativität. Das Sommerkino im cinemagic zeigt von „Der Räuber Hotzenplotz“ bis „Amelie rennt“ für alle Altersstufen etwas Spannendes. Und die spielebox lädt zur Spiele-Erfinde-Werkstatt. Neu im Programm des wienXtra-ferienspiels ist „Ocean Man“. Da lernen Kinder von Profis das Freitauchen, beim „Trumping“ trainieren sie auf dem Trampolin ihr Gleichgewicht. Und technikaffine Kids bekommen beim „CoderDojo“ Einblick ins Programmieren von Spielen und Websites oder bauen ihren e­igenen Roboter im „MINT-Robotik Workshop“.

WIENER PARKBETREUUNG

DAMIT ES NICHT FAD IST Die Parks der Stadt sind das erweiterte Wohnzimmer von Jugendlichen und Kindern – vor allem in den Sommermonaten. Daher motiviert die Wiener Parkbetreuung sie zu fixen Zeiten mehrmals pro Woche zu verschiedenen Freizeitaktivitäten. Rund 300 geschulte BetreuerInnen laden vor allem ­K inder zwischen sechs und 13 Jahren mit einem Mitmachprogramm zum Spielen, Sporteln und zu Kreativität. Die Wiener Parkbetreuung kooperiert dafür mit vielen anderen Vereinen und Institutionen.

www.parkbetreuung.wien.at

www.wienxtra.at/kinderaktiv

35

Messe & Event extra


� Event- und Medientechnik | Teil 74

Cirque Robe – Performance-Spektakel Ein farbenfrohes, sechsminütiges Performance-Spektakel mit einer Besetzung von elf Darstellern wurde eindrucksvoll mit neuesten Beleuchtungstechnologien des tschechischen Herstellers Robe in Szene gesetzt. Text: Ingrid Wenz-Gahler

KONZEPT

­internationale Journalisten-Jury entschie­

rasterförmig angeordneten Traversen auf

Bereits 2017 kam das tschechische Unter­

den) ausgezeichnet wurde. Robe-CEO

der Bühne hinter der kreisförmigen Zir­

nehmen Robe mit einem Showkonzept

­Josef Valchar kommentierte: „Unser Ziel

kusarena angeordnet – zeitweise hinter

auf die Messe Prolight + Sound. Der große

war, die Produkte in einer unterhalt­

Vorhängen verhüllt und nur während der

Erfolg führte zu der Idee, anstatt einer

samen, lebhaften und visuell anspruchs­

Show sichtbar – sowie auf zwei Traversen­

Bühne den ganzen Stand und das Publi­

vollen Umgebung zu präsentieren. Und

ringen über der Arena. Die 36 Tarrantulas

kum in die Show einzubeziehen, die die

mit ‚Cirque Robe‘ haben wir eine sehr am­

– ein LED-Wash mit einem 60-W- und

neuen Leuchten in besonderer Weise

bitionierte Show realisiert, die echt Aufse­

36 30-W-Hochleistungs-LED-Chips, die

­herausstellen und inszenieren sollte. In

hen erregt hat! Diese hat dazu beigetra­

20.000 Lumen Leistung liefern – wurden

diesem Jahr war das Thema „Zirkus“.

gen, dass während der vier Messetage ein

jeweils im Viererpack auf der Bühne hin­

Zirkusfiguren wurden in tänzerischer ­

­konstanter Besucherstrom an den Stand

ter sowie über der Zirkusarena montiert

Form Teil einer ungewöhnlichen Licht­

gelockt wurde. Wir sind sehr zufrieden

und flankierten die MegaPointes. Sie

inszenierung. Da das Unternehmen ur­

mit den Ergebnissen und dem Feed­

­wurden mit der Einzel-Pixelansteuerung

sprünglich im Rock’n Roll beheimatet

back!“ 
Das Lichtdesign und die visuellen

als niedrig aufgelöste Videooberfläche

war, war es naheliegend, Tänzer bei solch

Effekte wurden von dem Robe-Kreativ­

eingesetzt, insbesondere während der

einem Thema einzubeziehen. Mit Einzel­

team Nathan Wan und Andy Webb

Luftakrobatik in der Show, wo sie selbst

castings hatte der englische Choreograf

erarbeitet, immer darauf bedacht, die ­

neben den Beams der MegaPointes be­

Chris Mano ein Ensemble zusammen­

Live-Performance der Künstler und die

eindruckten.

gestellt, das so erfolgreich war, dass es

Vielseitigkeit der Robe-Produkte gleicher­

Die vier vertikalen Hauptmasten, die die

­inzwischen Nachfragen für eine eigene

maßen eindrucksvoll zu präsentieren.

Form der Arena betonten, wurden jeweils

Show mit der ganzen Gruppe gibt. Auf der

Der Soundtrack und die Regie wurden

mit einer eleganten vertikalen Linie von

Messe gab es jede Stunde ein farben­

von Andy Webb zusammen mit Chris

zwölf Robe-LEDBeams 150 ausgestattet,

frohes, energiegeladenes, sechsminütiges

Mano entwickelt.


­einem weiteren aktuellen und sehr be­

Performance-Spektakel mit einer Beset­

liebten kleinen Moving Light. Zusätzliche

zung von elf Darstellern, eindrucksvoll

TECHNISCHE UMSETZUNG

LEDBeams 150 waren um das Rigg herum

mit neuesten Beleuchtungstechnologien

Das Bühnenbild entstand aus einem am

verteilt und erhöhten die Gesamtzahl

von Robe in Szene gesetzt. Eine Haupt­

Boden liegenden Ring mit acht Metern

­somit auf 64. 16 Spikies wurden entlang

rolle im Show-Design spielte der Mega­

Durchmesser, umgeben von vier Haupt­

des Bühnenrands hinter der Zirkusarena

Pointe, ein Multifunktions-Moving-Light,

masten und leicht aufsteigenden Sitz­

sowie direkt auf dem umlaufenden Ring

das 2018 mit dem PIPA (Prolight + Sound

reihen im 270°-Radius um die Bühne

der Arena selbst positioniert. Sie wurden

International Press Award, durch eine

­herum. 42 MegaPointes wurden auf vier

für eine Vielzahl von Specials verwendet

36

Messe & Event


❶ ❶ In-Air-Effekte der MegaPointes unterstrichen die Ring-Akrobatik in der Luft. ❷ Die ganze Tänzergruppe wurde in homogenes grünes Licht getaucht. ❸ Mit kreativem Szenenwechsel wurde die Vielseitigkeit der Scheinwerfer hervorgehoben. ❹ Kraftvolle Farben untermalten die ­lebhaften Tanzszenen. ❺ Die kegelförmig beleuchtete Zirkusarena ­ermöglichte den Zuschauern einen direkten Blick.

und zogen dadurch alle Aufmerksamkeit auf diesen Teil des Standes. Das neue ­RoboSpot-Follow-Spotting-System von Robe war ein fester Bestandteil der Show. Ein BMFL Spot mit der On-Board-MotionControl-Kamera wurde verwendet, um den MC der Show genau aufzunehmen und zu verfolgen. Dies funktionierte in Verbindung mit einer RoboSpot Motion­ Camera, die sechs BMFL-Blade-Schein­ werfer antrieb, die alle zusammen arbeite­ ten, um bestimmte Momente in der Show hervorzuheben. Diese wurden über zwei RoboSpot BaseStations betrieben, die an der Rückseite des Standes positioniert waren. Atmosphärische Effekte für die ­ Show wurden von einem MDG The One und einem ICE FOG Compack erzeugt.


Link zum Video: Cirque Robe 2018 ProLight + Sound show

Aussteller: Robe Deutschland GmbH, Ismaning Fotos: Luise Stickland (5)

Messe: Prolight + Sound 2018, Frankfurt am Main Konzept: Robe-Kreativteam: Nathan Wan und Andy Webb Choreografie: Christoper Mano, London Messestand: ca. 140 m2 Lichtdesign: Robe Lichtcrew: Satis&Fy, Karben

37

Messe & Event


� Event Know-how

TREND E-SPORT

Ein Thema für die Eventbranche? Wien wird E-Sport-Metropole, jubelte die Szene angesichts der Nachricht, dass das Team von Reed Exhibitions im November einen Qualifier-Event für das League of Legends™ European Masters exklusiv nach Österreich holt. E-Sport entwickelt sich aus einer Nische heraus. Die Zielgruppe wächst. Sponsoren und die Werbe­ wirtschaft haben das längst erkannt. Welche Chancen ergeben sich für die Eventbranche? Dieser Frage wird im folgenden Beitrag nachgegangen. Autor: Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger, TU Chemnitz – Lehrstuhl Marketing und Handelsbetriebslehre

Mit einem weltweiten Umsatz von 906

Regeln des Wettkampfs werden einerseits

erreichte der E-Sport 2017 über 192 Millio-

Millionen US-Dollar im Jahr 2018 und

intern durch das Computerspiel, also die

nen Zuschauer weltweit, von denen die

einer jährlichen Zuwachsrate von ca. ­

Software, und andererseits durch die ex-

Hälfte aus Asien und bisher nur ein Fünf-

30 Prozent gehört der E-Sport zu einem

ternen Wettkampfbedingungen, das heißt

tel aus Europa kamen. Hier ist das Poten-

der Zukunftsbereiche im Sport. Wobei

das Reglement des Wettkampfveranstal-

zial aber ebenfalls groß. Allein in Deutsch-

beim Thema „Sport“ die Meinungen aus-

ters, vorgegeben. Nach dem Verband

land spielen 37,2 Millionen Menschen

einandergehen. Bisher wird E-Sport nur

der deutschen Games-Branche ist von

Computerspiele. Etwa zehn Prozent da-

in wenigen Ländern wie beispielsweise

E-Sport dann zu sprechen, wenn es sich

von schauen sich E-Sport-Wettkämpfe an

den USA, Brasilien, China oder Frankreich

um einen professionellen, kompetitiven

oder spielen selbst mit.

von den etablierten Sportverbänden als

Wettstreit in Computer- und Videospie-

Die wachsende Zielgruppe der E-Sport-

Sportart anerkannt. Anders als die Ver-

len, on- oder offline, individuell oder im

Fans ist überwiegend jung, das heißt

bände agieren die Vereine. So sind inter-

Team handelt.

­zwischen 20 und 35 Jahre, technikaffin,

nationale Top-Vereine im Fußball wie

Was in den 1990er-Jahren als LAN-Partys

tendenziell männlich und konsumfreu-

Paris Saint-Germain oder Manchester ­

begann, bei denen mehrere Computer

dig. Das hat die Werbewirtschaft erkannt

City mit eigenen E-Sport-Teams im Ein-

über ein lokales Netzwerk verbunden

und insofern verwundert es nicht, dass

satz. Aber auch nationale Fußballvereine

wurden, um gegeneinander zu spielen,

die E-Sport-Szene hauptsächlich durch

wie z. B. der FC Schalke 04, der VfB Stutt-

findet heute online statt. E-Sportler kön-

Sponsoren finanziert wird. Waren das zu-

gart, RB Leipzig oder der VfL Wolfsburg

nen in vielen verschiedenen Turnieren

nächst sehr produkt- bzw. zielgruppen­

haben eigene Abteilungen für E-Sport.

und Ligen gegeneinander antreten und

affine Sponsoren wie die Hersteller von

Gegenstand des E-Sports sind hier vor

weltweit agieren. Waren bei den LAN-­

Computerspielen, Computern, Konsolen

­allem Sportsimulationen.

Partys Zuschauer eher in geringer Anzahl

und Zubehör oder Red Bull und Coca-

E-Sport ist als umfassender sportlicher

vertreten, so ist E-Sport heute ein Magnet

Cola, so haben inzwischen auch große

Wettkampf zwischen Menschen mithilfe

für Zuschauer. Nach den Untersuchun-

Marken wie Vodafon oder Mercedes-Benz

von Computerspielen zu verstehen. Die

gen des Marktforschungsinstituts Newzoo

das Marktpotenzial von E-Sport erkannt.

38

Messe & Event


Fotos: Electronic Sports League

Der E-Sport-Event sollte wie ein Fes-

Dabei ist der E-Sport-Wettkampf immer

heißt dem ganzheitlichen multisensualen

mehr zum E-Sport-Event geworden. Der

Erlebnis. Der Zuschauer erlebt die Atmo-

tival organisiert werden. Das heißt,

Erlebniswert wird dabei auf drei Ebenen

sphäre der E-Sport-Events und kann sich

im Mittelpunkt steht klar der Wett-

generiert.

selbst aktiv in Interaktionen mit anderen

kampf, aber die Atmosphäre muss

Auf der ersten Ebene agiert die Primär-

Zuschauern einbringen, was sowohl eine

durch Musik, Lasershows, Lichtef-

zielgruppe. Das sind die unmittelbaren

individuell positive Emotionalisierung als

fekte, Gestaltung, Farben und Deko-

Teilnehmer am Wettkampf, in dessen Mit-

auch eine kollektive Emotionalisierung

ration der jungen Zielgruppe Rech-

telpunkt das Computerspiel steht. Neben

im Sinne eines Wir-Gefühls schafft.

der Beherrschung dieses Computerspiels

Die Tertiärzielgruppe auf der dritten Ebene

benötigen die Teilnehmer aber vor allem

nimmt als Zuschauer indirekt, medial, am

begeisternd begleiten und spannend

verschiedene motorische und geistige Fä-

E-Sport-Event teil. Über Gaming-Platt­

erläutern. Das Angebot von Side

higkeiten. Motorisch sind für den Spieler

formen, Online-Kanäle oder YouTube sind

Events oder Wetten auf die Gewinner

vor allem Hand-Auge-Koordination, Re-

die Zuschauer mit dem E-Sport-Wett-

machen den E-Sport-Event für die

aktionsgeschwindigkeit und Durchhalte-

kampf verbunden, können sich über Chats

Zielgruppe insgesamt zu einem Frei-

vermögen von Bedeutung. Räumliches

mit der Community austauschen oder

zeitvergnügen.

Orientierungsvermögen, Spielübersicht,

Wetten auf den Ausgang des Turniers ab-

Spielverständnis, taktische Ausrichtung,

schließen. Durch die virtuelle Anwesen-

müssen zielgruppennah in Szene

vorausschauendes und laterales Denken

heit und die Teilhabe an der Spannung

­gesetzt werden, wie z. B. beim Erwerb

zählen zu den geistigen Anforderungen.

des Wettkampfs entstehen individuell po-

von Autogrammen und in Talk-­

Der Erlebniswert für den Teilnehmer ent-

sitive Emotionen, die innerhalb der Com-

Runden, bei denen Tricks und Tipps

steht vor allem durch das Flow-Erleben

munity online ausgetauscht werden.

einer als angenehm empfundenen tem-

Für die Zuschauer haben E-Sport-Tur-

porären Entkoppelung von Zeit und All-

niere den Charakter eines Festivals. Sie

E-Sport-Teams am Wettkampf teil-

tag, aus der Selbstwahrnehmung der

treffen einander real oder online und

nehmen, müssen attraktive Siegprä-

Kompetenz und Leistungsfähigkeit sowie

­sehen gemeinsam, wie ihre bevorzugten

einer starken Emotionalisierung bis hin

Computerspiele von professionellen Spie-

zur Euphorie im Fall des Gewinns.

lern gespielt werden. Daraus ergeben sich

Events neben Tickets vor allem durch

Auf der zweiten Ebene findet sich die

auch Chancen für die Eventbranche, vom

Sponsoren erfolgen muss, sind be-

Sekundärzielgruppe. Das sind die Zu­

E-Sport-Hype zu profitieren. Nach ersten

reits in frühen Planungsphasen zah-

schauer, die sich den E-Sport-Wettkampf

Analysen von E-Sport-Veranstaltungen

lungsbereite Sponsoren zu gewin-

direkt am Veranstaltungsort anschauen

ergeben sich Schlussfolgerungen für die

nen. Das setzt eine möglichst hohe

können. Sie sind wie bei anderen Wettbe-

Durchführung von E-Sport-Events, die

mediale Reichweite des Events in

werben stark in das Geschehen involviert.

dabei berücksichtigt werden sollten.

Es erfolgt eine emotionale Ansteckung

Zentral für den Erfolg von E-Sport-

nung tragen. •

Moderatoren sollten den Wettbewerb

Die

bewunderten

E-Sport-Profis

verraten werden. •

Sollen weltbekannte E-Sportler bzw.

mien winken. •

Da die Finanzierung von E-Sport-

den sozialen Medien voraus. •

Zusätzliche Einnahmen können bei

sowohl von den Spielern zu den Zuschau-

Events ist die Zusammenarbeit mit

E-Sport-Events über die Vergabe von

ern als auch zwischen den Zuschauern.

professionellen Event-Organisatoren,

Medien- und Werberechten, aber

Der Erlebniswert für die Zuschauer ergibt

die E-Sport verstehen und die Com-

auch über Merchandising und Hos-

sich vor allem aus der Live-Situation, das

munity kennen.

pitality erzielt werden.

❶ Umsatzwachstum bei E-Sport (Quelle: Global E-Sports Report, ­Newzoo 2018) ❷ Zusammensetzung der E-Sport-Einnahmen (Quelle: Global E-Sports Report, Newzoo 2018) ❸ E-Sport-Events erreichen Tausende Zuschauer live und Millionen über die sozialen Medien – wie die ESL One ­Cologne 2017

39

Messe & Event


� Show & Production PROLIGHT + SOUND 2018

Rückblick auf die Highlights Einst als Begleitveranstaltung der Musikmesse mit Schwerpunkt auf Veranstaltungstechnik lanciert, hat die Prolight + Sound längst die Vorherrschaft übernommen. Messe & Event war vor Ort und hat die ­Produkt-Highlights des Jahres in ­Augenschein genommen.

Es ist schon seltsam und stimmt langjäh-

beliebten Hallen im Ostteil des Messe­

Superbooth in Berlin oder dem Guitar

rige Besucher der Frankfurter Musik-

geländes sind mittlerweile fest im Griff

Summit im Mannheimer Rosengarten.

messe ein bisschen schwermütig: Nach

der Eventtechnik, während die Musikin­

Bezüglich Eventtechnik führt aber nach

einem fulminanten Aufwärtstrend in den

strumente in die Westhallen am anderen

wie vor kein Weg an Frankfurt vorbei.

1990er-Jahren und einem leichten Knick

Ende des Messegeländes verbannt wur-

zu Beginn der Jahrtausendwende geht es

den. Verbindendes Element sollten wohl

TRENDBEGRIFF IMMERSION

seit einigen Jahren bergab mit der einsti-

der Audio- und DJ-Schwerpunkt in der

Keine Fachmesse ohne Leitthema. War es

gen Pflichtveranstaltung für jeden Studio-

Halle 4.1 sowie die DJ Con zwischen den

für Technikmessen in der Vergangenheit

Professional, Audio-Crack und Musiker.

Ebenen 5.1 und 6.1 sein, wirklich überzeu-

die Digitalisierung, die nahezu die gesamte

Auch wenn sich die Veranstalter redlich

gend war das nicht.

Techniklandschaft erfasst hat, so sind

bemühen, das einstige Flaggschiff vor

An der zeitlichen Überlappung der beiden

Computer mittlerweile derart allgegenwär-

dem Untergang zu bewahren, zeigte sich

Messen wird nach wie vor herumprobiert,

tig, dass sich von der IAA bis zur IFA fast

auch dieses Jahr anhand großer Leer­

kommendes Jahr sollen Musikmesse und

alle Veranstaltungen als Computermessen

flächen und fehlender großer Namen wie

Prolight + Sound wieder gleichzeitig be-

begreifen lassen. Veranstaltungstechnik

Gibson, Ibanez, Marshall oder Clavia: Die

ginnen und enden. Ganz klar ist ohnehin

hat durch LED-Leuchten und Netzwerk-

besten Zeiten sind vorbei.

nie gewesen, weswegen die beiden Mes-

technik einen massiven Innovationsschub

Doch während die Musikmesse seit eini-

sen zeitlich getrennt wurden, zumal dies

durchlaufen, der mittlerweile abgeschlos-

gen Jahren kräftig strauchelt, befindet

auch logistische Probleme mit sich

sen ist. Nun muss etwas Neues her: Im-

sich die Prolight + Sound im Höhenflug.

brachte. Mag man es als konstruktiven

mersive Audio- und Videolösungen sollen

Nicht zuletzt aufgrund strategischer Maß-

Versuch werten, so scheint dieser ge-

vollständiges Eintauchen in virtuelle oder

nahmen auf Veranstalterseite,

scheitert zu sein. Der Abstieg der Musik-

erweiterte Welten ermöglichen.

die der Prolight + Sound

messe hat jedenfalls zum Entstehen neuer

Der Gedanke, das Hörerlebnis raumgrei-

zugutekommen. Die

kleinerer Fachmessen geführt, etwa der

fend zu gestalten, lässt sich im Grunde bis

NEWSTICKER ● Am 4. und 5. Juli 2018 findet im Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt der Digital Signage Summit Europe statt, Europas Leitmesse für Digital Signage und Digital out of Home. Die Teilnahme kostet 690 Euro. www.digitalsignagesummit.org ● Propellerheads, die Firma hinter der DAW-Software Reason, hat den Software-Synthesizer Europa als eigenständiges VST/AU-Plugin und als Web Audio vorgestellt. Bis Ende Juni soll der Download 99 Euro kosten, danach 149 Euro. www.propellerheads.se ● Rupert Neve Designs, bislang im Studio-Recording angesiedelt, wenden sich mit zwei neuen 40

Messe & Event


zu den ersten Versuchen mit Stereo­

ßen Kulleraugen und der Stimme aus

LEDs die Fortschritte zwar nicht so au-

aufnahme und -wiedergabe zurückver­

Yamahas Vocaloid-Synthesizer begeistert

genscheinlich, aber dafür umso praxisre-

folgen, in der Folge ausgebaut durch

längst die Massen. Auch hierfür wächst

levanter. Vor allem bei mobilen Bühnen

Quadrophonie und mehrkanalige Sur­

das Angebot an technischen Möglichkei-

und PAs tut sich einiges. Und hier ist die

round-Experimente. Heute sind es ausge-

ten ständig, und somit ist es mittlerweile

Prolight + Sound weiterhin the place to be

tüftelte Algorithmen, die Klangereignisse

problemlos möglich, verstorbene Super-

für Europas Veranstalterbranche und wird

auf mehrere Lautsprecher aufteilen. Im

stars wie Michael Jackson, Tupac oder

es auch in näherer Zukunft bleiben.

Verbund mit neuen visuellen Entwicklun-

Frank Zappa in virtueller Form auf irdi-

gen bei erweiterten und virtuellen Realitä-

sche Bühnen zurückzuholen. Oder man

ten lässt sich dadurch ein holistisches

baut einen virtuellen Star samt ange-

Medienerlebnis inszenieren, in das der

schlossener Verwertungsmaschine gleich

Medienkonsument förmlich eintaucht

neu auf, wie im Fall von Hatsune Miku.

und mit dem er zu verschmelzen scheint.

Für die nähere Zukunft ist mit einer

Was Immersive Audio auszeichnet: Ein

­Zunahme solcher Lösungen zu rechnen,

Hörer kann sich innerhalb des beschallten

zumal die Produktionskosten sinken und

Raumes frei bewegen, ohne dass dies Ein-

solch ein Angebot so flexibel ist, dass es

Seit 2001 firmiert der einstige Themenzweig

fluss auf die Wiedergabequalität hätte. Ei-

sich leicht an verschiedene Gegeben­

„Licht und Beschallung“ der Frankfurter

nen sogenannten „Sweet Spot“, also einen

heiten anpassen lässt. Zum Trendthema

­Musikmesse als eigenständige Fachmesse

klar definierten optimalen Wiedergabeort,

virtuelle Welten passen virtuelle Konzerte

Prolight + Sound. Im Zuge einer Neuausrich-

gibt es nicht. Dies kommt an Verbesse-

jedenfalls perfekt.

tung der beiden Messen hat die Prolight +

rung der räumlichen Wahrnehmung

Trotz aller mehr oder weniger sinnvollen

Sound eine Aufwertung erfahren, die noch

durchaus dem Übergang von Mono- zu

Spielereien soll nicht vergessen werden,

nicht abgeschlossen scheint. Für das kom-

Stereowiedergabe gleich und stellt einen

dass das traditionelle Bühnen- und Stu-

mende Jahr hat die Messe Frankfurt erneut

klaren Fortschritt dar.

diohandwerk immer noch den Grund-

eine Umgestaltung angekündigt: So soll die

Diesem Hoffnungsträger der Audiobran-

stock der Veranstaltungstechnik bildet.

Musikmesse in den höheren Etagen der

che hat die Prolight + Sound folgerichtig

Hier sind nach einem wahren Innovati-

Messehallen stattfinden, sozusagen über der

einen Themenschwerpunkt unter dem

onsschub durch Netzwerktechnik und

Prolight + Sound. 2019 werden die beiden

Die Prolight + Sound im Wandel

Titel „Immersive Technology Forum“ ge-

Messen wieder zeitgleich stattfinden, näm-

widmet, in dessen Rahmen Vorträge und

lich von Dienstag bis Freitag, 2.–5. April

Workshops über die neuen Möglichkeiten

2019. Das Publikumswochenende fällt damit

informierten.

vorerst aus. pls.messefrankfurt.com

HYPERREALISTISCHER HÖR- UND SEHGENUSS Auch in der visuellen Darbietung und Bühnenshow tut sich einiges. Neben Holografie, Virtual und Augmented Reality ist hier Projektions-Mapping zu nennen, mit Fotos: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera (2)

dessen Hilfe Videos auf eine definierte Oberfläche, etwa eine räumliche Form, projiziert werden. Damit sind beeindruckende Effekte zu erzielen. Ermöglicht wird das Ganze, indem die Grundform der Projektionsfläche exakt vermessen und ­digital erfasst wird. Auf diese geometrische Struktur teilt eine Spezialsoftware sodann die Bildsignale auf. Von Auftritten virtueller Popstars wie Hatsune Miku ist schon oft zu hören gewesen. Das Anime-Mädchen mit den gro-

professionellen Produkten nun auch dem Live-Einsatz zu: mit dem achtkanaligen Mikrofonvorverstärker RMP-D8 für rund 6.000 US-Dollar sowie dem analogen Feedback-Reducer 545 für 750 US-Dollar. www.rupertneve.com ● Synthesizer-Legende Moog hat auf dem jährlichen Moogfest ein brandneues Retro-Instrument namens Grandmother vorgestellt, das an die Hochblüte des Unternehmens in den 1970er-Jahren erinnert. Der analoge Synthesizer ist semimodular aufgebaut und kann nach Gutdünken intern und extern verkabelt werden. Kosten soll er etwa 900 US-Dollar. www.moogmusic.com ●

41

Messe & Event


� Show & Production LD Systems MAUI P900: Beeindruckende Klangsäule ClayPaky ZAC-EYE

Die Adam Hall Group stellte zur Prolight + Sound ihre viel beachtete PA-Anlage MAUI P900 vor. Deren ungewöhnliche

Die italienische Firma ClayPaky, spezialisiert

asymmetrische Säulenform geht auf eine

auf Bühnen- und Eventbeleuchtung, hat erst-

Zusammenarbeit mit Porsche Design zu-

mals das automatische Scheinwerferverfolger-

rück und hat bereits zahlreiche Design-

System ZAC-EYE vorgestellt. Es funktioniert

preise abgeräumt. Sie soll aber auch dem

nach dem Plug&Play-Prinzip, kann also auch

Klang zugutekommen, was sich im Praxis-

von Nicht-Technikern bedient werden. ZAC-

test verifizieren ließ. Insgesamt 48 Mittelund Hochtöner sowie zwei Tieftöner sorgen für eine natürliche Klangwiedergabe

EYE arbeitet mit allen ClayPaky-Scheinwer-

Korg Prologue: Klangstarker Hybrid

fern zusammen, ist blitzschnell am Schein­ werfergehäuse montiert und über Ethernet

und lassen das schmucke Stück Audio-

verbunden. Sodann berechnet die ZAC-EYE-

technik zum Augen- und Ohrenschmaus

Spätestens seit dem Analog-Klassiker MS-20

Software auf Basis der Informationen aus

jedes Büros oder Messestandes werden.

gilt Korg als einer der wichtigsten Synthesizer-

der eingebauten Infrarot-Kamera, wie ein

Trotz der transport- und anwender-

Hersteller. Diesem Anspruch wird auch das

via Transmitter definiertes Lebewesen oder

freundlichen Konstruktion liefern die

neue Flaggschiff namens Prologue gerecht,

Produkt während der Verfolgung am besten

eingebauten Class-D-Endstufen satte

das Korg in Frankfurt vorgestellt hat. Der

auszuleuchten sei. Besonders gut soll sich

1.400 Watt RMS-Ausgangsleistung. Für

wahlweise achtstimmige (Prologue-8) oder

ZAC-EYE für kleinere Events eignen, etwa für

diese kompakte PA mit hochwertigem

16-stimmige (Prologue-16) Synthesizer ver-

Modeschauen oder Konferenzen. Mehr als

Gehäuse in drei Farbtönen sind rund

bindet analoge Klangerzeugung mit digitalen

15 Meter dürfen nämlich nicht zwischen dem

4.000 Euro zu bezahlen.

Oszillatoren und Effekten. Das kleinere Modell

zu verfolgenden Objekt und ZAC-EYE liegen.

www.ld-systems.com

achtfache Polyphonie also nicht ausreicht,

Robe Tarrantula: Lichtleistung pur

www.claypaky.it

lässt sich nachträglich nicht erweitern. Wem muss gleich zum größeren Modell ­greifen.

MA Lighting grandMA3

Dieses bietet auch eine erweiterte Tastatur

Das legendäre Lichtsteuerpult grandMA der

und einen analogen Kompressor. Das Bedien-

Firma MA Lighting liegt mittlerweile in dritter

konzept orientiert sich an analogen Geräten

­Generation vor. Schon der erste Anblick der Full-

Der tschechische Hersteller Robe hat im Laufe

und bietet Direktzugriff auf die meisten Klang-

Size-Version des Pultes lässt den Betrachter vor

der letzten Jahre ein beeindruckendes Be-

parameter. Das riesige Klangspektrum lässt

Ehrfurcht erschaudern, aber die grandMA-Serie

leuchtungssortiment aufgebaut, das für alle

sich am Computer weiter editieren, zudem

ist nun einmal dafür geschaffen, alle Eventualitä-

Bühnenerfordernisse ein passendes Gerät bie-

­lassen sich die digitalen Klangeinheiten über

ten eines Lichttechnikers abzudecken. Ein Maxi-

tet. Der bislang leistungsstärkste Scheinwer-

ein Software Development Kit frei program-

mum an Funktion erfordert entsprechend Raum

fer des Unternehmens, Tarrantula, beein-

mieren. In Verbindung mit dem hochwertigen

für Bedienelemente. Drei riesige Bildschirme

druckt schon durch die schiere Gehäusegröße.

Gehäuse und dem beeindruckenden Klang

thronen über der Konsolenrückseite und werden

20.000 Lumen Lichtleistung aus 36 30-Watt-

ein Traumgerät für Sounddesigner. Preis: ab

von zusätzlichen drei Touchscreens unterstützt,

LEDs und einer 60-Watt-LED genügen auch

1.500 Euro

www.korg.com

auf denen die Encoder-Einstellungen zu sehen

für anspruchsvollste Outdoor-Veranstal-

sind. Die verbesserte Software kann über ein

tungen und prädestinieren Tarrantula

neues Fixture-System selbst die komplexesten

damit als Allrounder für alle Zwe-

Scheinwerfer auf intuitive Weise ansprechen.

cke. Die Optik lässt sich vom

Hintergrundbeleuchtete Motorfader, Doppelrad-

4-Grad-Spot bis zum 50-Grad-

Encoder, eine neue Prozessor-­

Wash einstellen und bietet bei

Engine und eine überarbeitete

­allen Einstellungen höchste Licht-

­Bedienoberfläche sind nur einige

qualität. Effekte gibt es auch, da­

der Highlights des grandMA3, das

runter natürlich den für Robe typi-

auch als Light- und Compact-Vari-

schen „Flower“-Effekt.

ante für kleinere Installationen an-

www.robe.cz

geboten wird. www.malighting.com

NEWSTICKER ● Die neue Version 4 der Presonus-DAW-Software Studio One bietet erweiterte Möglichkeiten beim Erstellen und Editieren von Aufnahmen. Via Audio Random Access lässt sich Studio One nahtlos mit Celemony Melodyne und Synchro Arts ReVoice Pro verbinden. Die Professional-­ Version soll rund 400 Euro kosten. www.presonus.com ● 42

Messe & Event


Litecraft Truss Klick, Schnellverbinder: Klick und fest

Nonlinear Labs C15: Spielwiese für Klangtüftler

Lautsprecher, Scheinwerfer und Mischpulte

Hinter der jungen Firma Nonlinear Labs steckt

stehen meist im Mittelpunkt

Native-Instruments-Gründer Stephan Schmitt,

des Interesses, wenn es um

der mit dem Synthesizer C15 neue Wege be-

Bühnenausstattung geht.

schreitet. Dieses Instrument soll etwas ganz

Viel zu selten aber werden

Besonderes sein und wird in einer kleinen Ber-

die Werkzeuge gewürdigt, die für

liner Werkstatt gebaut. Obwohl der C15 auf

den robusten Bühnenaufbau benötigt

den ersten Blick wie ein normaler Synthesizer

werden. Wir wollen daher einen Blick auf Lite-

mit Tastatur und zwei Ribbon-Controllern

crafts neuen Schnellverbinder Klick werfen,

wirkt, steckt unter dem Gehäuse PC-Hard-

mit dessen Hilfe sich Traversenelemente ein-

ware, auf der eine Software arbeitet, die weit-

fach, schnell, leise und dennoch sehr stabil

gehend Native Instruments’ virtuellem Synthe-

verbinden lassen. Zusätzliches Werkzeug ist

sizer Reaktor entspricht. Von außen ist davon

dafür nicht vonnöten, und dank der kompak-

nichts zu erkennen, vielmehr lädt die Be-

ten Bauweise des Verbinders können auch

dienoberfläche zum Experimentieren ein und

keine Teile verloren gehen. Der Status der

eignet sich auch hervorragend für den Live-

­Verbindung wird optisch angezeigt und er-

Einsatz. Auf keinen Fall ist der C15 für PresetNutzer geeignet, er muss wirklich gespielt werden und entfaltet dann erst seine klang­

L-Acoustics L-ISA

liche Größe. Das Instrument kann entweder

Die Marke L-ISA ist vor vier Jahren von

für 4.000 Euro gekauft oder per Mietkauf

L-Acoustics gegründet worden und speziali-

­erstanden werden.

siert sich auf Geräte für immersiven Hörgewww.nonlinear-labs.de

Ehrgeiz Lichttechnik Fusion 2: Breitband-Licht

den Montage- oder Demontagefortschritt. Ein kleines, aber wichtiges Tool im Alltag jedes Bühnenbauers. www.lmp.de

mittlerweile hat das Multilayer-Sounddesign

Chauvet Professional Maverick Storm 1: Schlechtwetter-Highlight

nuss. Auf der letztjährigen Prolight + Sound sind erste Produkte vorgestellt worden. Und von L-ISA Marktführerschaft erlangt. Sowohl

Chauvets Maverick-Scheinwerfer sind grund-

Anlässlich des zehnjährigen Firmenjubiläums

auf großen Bühnen als auch bei kleineren

sätzlich für den harten, verschleißfördernden

stellte Ehrgeiz Lichttechnik auf der Prolight +

Events begeistert die räumliche Klangwieder-

Einsatz on the road gebaut und dement­

Sound den Fusion 2 vor, einen Linearschein-

gabe das Auditorium. Künstler wie Lorde oder

sprechend robust. Der Storm-1-LED-Wash-

werfer im Breitbandgehäuse, basierend auf

Ennio Morricone verwenden L-ISA für den

Scheinwerfer ist im wahrsten Sinne des

20 Osram-LEDs zu je 15 Watt. Der Fusion 2

Live-Einsatz, während nun auch Hersteller wie

­Wortes das neue Highlight der Serie: Das

eignet sich für den Outdoor-Einsatz und kann

Avid und DiGiCo das L-ISA-System unterstüt-

Aluminiumgehäuse mit Edel­

stehend, hängend oder vertikal betrieben wer-

zen. Live-Vorführungen im Raum „Kontrast“ in

stahl-Schraubverbindun-

den. Mittels des cleveren Stecksystems kann

Halle 3 stellten das beeindruckende Klanger-

gen wirkt sehr vertrau-

der Fusion 2 schöne Lichtlinien realisieren,

lebnis auf der Prolight + Sound unter Beweis.

enserweckend und ist

wie sie im modernen Bühnenbild oft gefragt

Mit der immersiven Klang-Wohninsel „Island“

nach IP65 wasserge-

sind. Zudem lässt sich über Diffusorfilter der

geht L-ISA nun auch auf betuchte Heiman-

schützt. Das bedeutet,

­Abstrahlwinkel verändern, dennoch verfügt

wender und kleine Personengruppen zu und

dass auch starker Re-

der Scheinwerfer über genügend Lichtleistung

stellt damit unter Beweis, dass hyperrealisti-

gen den Storm 1 nicht

für Beam- oder Flood-Beleuchtung. Mit sei-

sches Hören in Zukunft massentauglich wer-

vom

nem lüfterlosen und wasserfesten Gehäuse ist

den könnte. Ein System, das man im Auge, auf

­abhalten wird. Der

der Fusion 2 somit vielseitiger, als es auf den

jeden Fall aber im Ohr behalten sollte.

Scheinwerfer basiert

www.l-acoustics.com

ersten Blick scheint. Zudem ist er mit zwölf Ki-

Fotos: Hersteller (10)

möglicht damit einen raschen Überblick über

Funktionieren

auf Osram-LEDs und lie-

logramm Gewicht im Wortessinne tragbar und

fert 6.000 Lumen Lichtleistung. Umfangreiche

mit einem Preis von

Zoom-Möglichkeiten, Pixel-Mapping, 16-Bit-

rund 1.800 Euro er-

Dimming und ein virtuelles Gobo-Rad runden

schwinglich.

das praxistaugliche Angebot ab.

www.ehrgeiz.com

www.chauvetprofessional.eu

● „Voices of the Empire“ ist eine neue Sammlung samplebasierter mongolischer und bulgarischer Gesänge der Firma EastWest. Eingesungen hat die Samples die mongolischstämmige klassische Sängerin Uyanga Bold, die bereits mit Hans Zimmer auf Tour gewesen ist. Der Preis für die Sample-Bibliothek liegt bei 300 US-Dollar. www.soundsonline.com ●

43

Messe & Event


Rückblick auf 1990er-Jahre

Nach dem überraschenden Fall des Eisernen Vorhangs war der Kalte Krieg vorüber und die Globalisierung im Vormarsch. Wien rückte näher an das internationale Geschehen. EINE ZEIT DES UMBRUCHS. In den 1990er-Jahren lauerten noch viele Jugendliche mit einem Kassettenrekorder vor dem Radio, um den Lieblingssong aufzunehmen. Die Computer hatten ein Laufwerk für Disketten, um Daten zu speichern. Telegramm und Fax waren noch häufig benutzte Techniken. Und viele in Österreich hatten Glück, wenn sie ein Netz für ihr Handy hatten, um einfach von unterwegs anzurufen. In den 1990er-Jahren erlebte auch die Politik einen rasanten Umbruch. Die Sowjetunion zerfiel und mit ihr der Ostblock. Wien rückte mit der Ostöffnung vom Rand in die Mitte Europas. Das beflügelte auch die Kulturszene.

WIENER KUNSTSZENE Die Schau „Die 90er Jahre“ zeigt im Wien Museum MUSA in drei aufeinander­folgenden Aufzügen mit 255 Werken von 245 Kunstschaffenden ein Pano­rama der damaligen Wiener

Kunstszene. Zu sehen sind interessante Werke aus der Malerei, Skulpturen, Fotografien, Performance­s und Videokunst. Die Kunst spiegelte die Zeit in exemplarischer Weise wider. Sie stellt Fragen zu Politik, Umwelt, Xenophobie und ­Vergangenheitsaufarbeitung.

WEITERE AUFZÜGE Den Anfang macht – an die Flüchtlinge und auch internationale KünstlerInnen, die in den 1990er-Jahren – die Schau „Ein Wiener Diwan“. Gezeigt werden Werke heimischer KünstlerInnen, aber auch von KünstlerInnen aus Ex-Jugoslawien, der Türkei und anderen Ländern. Im Juli startet der zweite Teil: „Subversive Imaginationen“. Und im Herbst ­erfolgt der dritte Aufzug „Mobile Kunst im mobilen Markt“. www.wienmuseum.at

Fotos: Willy Puchner / Pinguin-Design © anaplus / Bildrecht, Wien, 2018, Wien Museum, Wienbibliothek

Pinguine vor den Pyramiden. Willy Puchner, aus der Serie „Die Sehnsucht der Pinguine“, 1988-1992

44

Messe & Event extra


Bezahlte Anzeige

Lebensmittelkonserve „Breakfast Cocoa. A gift from American Jews“, 1945–1948

BEETHOVEN-MUSEUM

ORIGINAL-WOHNUNG

WIEN MUSEUM

FLUCHTSPUREN Im Wien Museum erzählen zwei Ausstellungen mit auf den ersten Blick alltäglichen Gegenständen von berührenden Schicksalen. Was sie verbindet, ist das Thema Flucht. Lisa Jalowetz startete nach ihrer Vertreibung aus Wien eine erfolgreiche Karriere am New Yorker Broadway. Die Schau zeigt ihre Bühnenbild- und Kostümentwürfe aus den 1930er-Jahren. Im 20. Jahrhundert kam es häufig zur Vertreibung. Hunderttausende Menschen wurden Opfer von religiöser und politischer Verfolgung, von Krieg, Genozid. Sie waren gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. 15 Objekte aus mittel- und südosteuropäischen Museen zeigen Fluchterfahrungen, wie sie in europäischen Gesellschaften seit Jahrhunderten präsent sind.

Er war ein Superstar seiner Zeit. 35 Jahre lebte er in Wien. Mit 17 Jahren kam Ludwig van Beethoven in unsere Stadt, um bei Mozart Unterricht zu nehmen. Doch dazu kam es nicht. Auch so machte er Karriere. Noch heute kennt fast jeder die Melodie der Symphony No. 5 und kann die „Ode an die Freude summen. Das Beethoven-Museum in Heiligenstadt beleuchtet Leben und Werk des Klassik-Stars. Beethoven arbeitete im Haus in der Probusgasse 6 an wichtigen Werken. Die Schau führt durch 14 Räume, beleuchtet Beethovens Aufenthalt im einst angesagten Kurort Heiligenstadt, das Komponieren, das Geldverdienen und die Aufführungspraxis. Infos über das Beethoven Museum sowie alle anderen Wiener Museen und Sammlungen gibt es unter: www.museen.wien.at

www.wienmuseum.at

WIENBIBLIOTHEK IM RATHAUS

DER PIANIST WIENS Wer war Alfred Grünfeld? Er zählte vor rund 100 Jahren zu den berühmtesten Künstlerpersönlichkeiten der Stadt. Die Konzerte des begnadeten Pianisten waren künstlerische und gesellschaftliche Ereignisse. Er begeisterte damals mit seinen Schumann-, Schubert- und Brahms-Interpretationen sowie mit seinen eigenen Kompositionen. Es existieren noch rare Aufnahmen von ihm. So spielte er 1889 Wachsrollen für Edisons Phonograph ein. Danach nahm er Schallplatten auf. Und ab 1905 wurden nach seinem Spiel sogar Notenrollen für Reproduktionsklavier und Kunstspielklavier gestanzt. Die Schau in der Musiksammlung der Wienbibliothek porträtiert den vielseitigen Künstler anhand von zahlreichen Exponaten. www.wienbibliothek.at

45

Messe & Event extra


� Catering UMDENKEN BEI DER BÜRO-VERPFLEGUNG

Bissen für Bissen gutes Gewissen Während daheim gesund gekocht wird, sieht es am Arbeitsplatz leider anders aus. Dabei ließen sich mit Catering-Lösungen der Genuss und das Gewissen auch im Büro vereinen. Diese News aus der Branche zeigen, wie’s geht. Redaktion: Roland Graf

Event bis Office: Josef Donhauser freut sich über die Erweiterung des Portfolios.

CATERING-MERGER Philipp Ciza von „LUX&LAURIS“ ist ab sofort unter dem Segel der „DoN Group“ unterwegs.

DoN holt sich „LUX&LAURIS“ Österreichs größtes privat geführtes Catering-Unterneh-

Mit www.officemenu.at, einem Internet-basierten Zu-

men, die 1.200 Mitarbeiter starke „DoN Group“, gibt nach

stellservice, bietet die „DoN Group“ nun auch Kulinarik

der Übernahme des Caterings der Bundesbahnen (ÖBB)

fürs Büro; der Lieferservice stellt täglich frisch gekochte

weiter Gas. Der in Wiener Neudorf beheimatete Quali-

Speisen in Wien und Umgebung ab einem Bestellwert

täts-Caterer „LUX&LAURIS“ wurde zehn Jahre nach sei-

von 29,50 Euro kostenlos zu. „Dieses Konzept für gesün-

ner Gründung mehrheitlich übernommen. Das bisher mit

deres und ausgewogenes Essen auf Frische-Basis passt

3,5 Millionen Euro Umsatz und 30 Mitarbeitern aktive

ganz ausgezeichnet zu unserem Selbstverständnis. Damit

Unternehmen hat damit samt des Tochterunternehmens

werden wir die mobile Mitarbeiterverpflegung im Bereich

„Officemenü fresh food and delivery GmbH“ einen neuen

der kleineren und mittleren Unternehmen ohne eigene

Besitzer. Philipp Ciza wird weiterhin die Geschäfte als

Kantine ausbauen“, erklärt Josef Donhauser.

­alleiniger Geschäftsführer und Miteigentümer lenken und

www.don.at

meint: „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der

www.luxundlauris.at

„DoN Group“ die Synergien am österreichischen Eventmarkt vergrößern können.“ NEWSTICKER • Pastell am Tisch: Russell Hobbs bietet Geräte in „Soft Green“ und „Soft Pink“ an. ● Rinderessenz aus Kärnten („Zack!“) launchen Josef Zotter, Herwig Ertl und Fleischer Markus Salcher. ● 2004, der aktuelle Jahrgang von Bollingers Champagner „R.D.“, ist ab sofort erhältlich. ● Mit dem Programm „4GoodFood“ strebt die Kreuzfahrtlinie Costa eine Halbierung der Lebensmittelabfälle an. ● 46

Messe & Event


GEGEN BUFFET-VERSCHWENDUNG

Doggybag mit sozialem Mehrwert Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung – darauf setzt das Projekt „TafelBox“ des gemeinnützigen Vereins Wiener Tafel. „Mit unseren Boxen können verarbeitete Speisen nach einer Feier ganz einfach eingepackt, mit nach Hause genommen und später genossen werden“, schildert Geschäftsführerin Alexandra Gruber die Vorzüge. Neben dem Retten von Lebensmitteln und der Müllvermeidung ist die „TafelBox“ auch ein außergewöhnliches Gastgeschenk, das soziales Verantwortungsbewusstsein des Einladenden zeigt. Pro verkaufter Box gehen 20 Cent vom Kaufpreis (50 Cent) als Spende an die Wiener Tafel, die gerettete Lebensmittel an Sozialreinrichtungen im Großraum Wien ­verteilt. Seit Einführung wurden laut Gruber über 100.000 Einheiten verkauft, die Mindestbestellmenge beträgt 25 Stück. www.tafelbox.at

ZUGANG ZU ALTERNATIVEN FEHLT

Pfui, Pause: 63 % ernähren sich im Büro ungesund Kebab, Schnitzel oder Burger – dass Österreichs Büros kein Hort

Fotos: TafelBox (3), Bolton Austria (2), http://www.csaky.at/portfolio-josef-donhauser.html (2)

gesunder Ernährung sind, war bekannt. Dass allerdings knapp zwei Drittel (63 %) der Berufstätigen angeben, sich in der Mittagspause „eher ungesund“ bzw. „sehr ungesund“ zu ernähren, überrascht doch. Dieses Ergebnis ergab die Studie zur Ernährung am Arbeitsplatz, die im Auftrag von Rio Mare, Marktführer für Dosenthunfisch, vom market Institut durchgeführt wurde. Lediglich 7 % bezeichneten ihren täglichen Lunch als „sehr gesund“. Vor allem im jüngeren Segment wäre Platz für Büro-Catering mit Gemüse: Die 15- bis 29-Jährigen zeigen mit 67 % eine klare Tendenz zum ungesunden Mittagessen. „Auch wenn der gute Wille zu einer bewusst gesünderen Ernährung bei fast allen vorhanden ist, so sind es vor allem die äußeren Umstände, die dies nicht ­ermöglichen“, so Jörg Grossauer. Vor allem der fehlende Zugang zu gesundem Essen ist ein entscheidendes Argument für ein ­ungesundes Mittagessen. „Rio Mare“ startete eine originelle ­Rettungskampagne für den Büro-Lunch: Besonders „leidvolle“ Berichte über ungesundes Mittagessen belohnt man mit einem Menü vom Profikoch – natürlich am Arbeitsplatz. www.riomare-rettetdeinenlunch.at 47

Messe & Event


� Catering

� Weihnachtsfeier WEIHNACHTSFEIERN 2018

So feiert man mit Stil Nichts macht Events öder als Berechenbarkeit und Wiederholungen. Vor allem die Weihnachtsfeier als Höhepunkt des Firmenlebens sollte auf der Höhe der Zeit sein. Was das heuer bedeutet, haben wir für Sie erfragt. Redaktion: Roland Graf

5 MUST-HAVES 1.

Klären sie die Beheizung (speziell bei im Winter nur temporär genutzten Locations)!

2.

Bleiben Sie in Erinnerung und sorgen Sie für ein Give-away bzw. Weihnachtsgeschenk.

3.

Vereinbaren Sie einen Abhol-Deal, entweder per Bus zur vollen Stunde oder mit Taxis!

4.

Einige Worte des Danks sind in jedem Fall angebracht – kurz und witzig wären sie die

Foto: Gourmet

Königsklasse. 5.

Positive Erinnerungen wirken langfristig und sind geschäftliche Türöffner – legen Sie Instax-Kameras auf die Tische oder versenden Sie die Gästefotos von der Gala.


Heute schon an Übermorgen denken.

Erinnert sich noch jemand an die Finanzkrise, die 2009 auch Österreich erreicht hatte? ­Reihenweise wurden unter dem Motto „Gürtel

Auf Glühwein und Kekse haben wir zur

­enger“ und „Solidarität“ die Weihnachtsfeiern

Zeit auch noch keine Lust. Wir wollen

großer Unternehmen abgesagt. Doch schnell

nur sagen: Wenn es so weit ist, sind wir

kehrte man zu der traditionellen Danksagung

vorbereitet - und bringen ein paar gute

für Mitarbeiter und/oder Kunden zurück. Und

Ausstattungsideen mit.

eines lässt sich sagen: Die Weihnachts­

#partyrentinspirations

beleuchtung wird heuer wieder strahlen wie schon lange nicht: Leger und unbefangen zu sein, gilt für die Gäste – die Feiern sind es 2018 jedoch nicht. Im Gegenteil: Der Glamour re­ giert heuer wieder bei den Festen, ist man beim Wiener Spezialisten für VIP- und PublicCatering GOURMET überzeugt. Ein gutes Beispiel dafür, wie dieser Faktor beim innerbetrieblichen Zusammenhalt zum Tragen kommt, stellt etwa der „Weihnachtstraum“ dar. Gemeinsam mit der Wiener Stadthalle konzi­ piert, ermöglicht dieses Format, „dort zu feiern, wo ansonsten internationale Stars das Publi­ kum begeistern. Gestartet wird mit einem Punsch im Outdoor-Weihnachtsdorf – so wird private Christkindlmarkt-Atmosphäre ­garantiert. Geht es nach dem weihnachtlichen Festbuffet dann zum Tanzen, sorgt Kunst­ schnee für das richtige Flair. EINMALIG UND MIT ERINNERUNGSWERT Unbezahlbare Umgebungen, in denen man für das abgelaufene Arbeitsjahr „Danke!“ sagen kann, stehen aktuell hoch im Kurs. Der exklu­ sive und unvergessliche Veranstaltungsort zeigt den Gästen schließlich die besondere Wertschätzung unübersehbar an. So öffnen sich etwa im Kunsthistorischen Museum Wien nach einem Gläschen Sekt oder Punsch sowie Maroni und Bratkartofferln die Türen zur Kup­ pelhalle, wo unter Kunstschätzen diniert wird. Die Tanzfläche an der Fensterfront mit einem Ausblick auf den weihnachtlich beleuchteten Maria-Theresien-Platz rundet dieses Fester­ lebnis ab. GOURMET-Geschäftsführer Herbert Fuchs hat aber noch eine dritte Trendlocation

Modernes im traditionellen Ambiente: Lockerheit – wie hier im Wiener Rathauskeller – ist einer der Trends für die Weihnachtsfeiern 2018.

WERBUNG

zu bieten – den Wiener Rathauskeller.

Party Rent Österreich | Emrich GmbH 4632 Pichl/Wels | +43 1 3619555-0 wien@partyrent.com 1230 Wien | +43 7247 21021-0 wels@partyrent.com


AUF DEN TISCH GEHÖRT 1.

Der Ablaufplan: Der mag durchaus allgemein gehalten sein („Musikalische Überraschung“) – aber Gäste sollen wissen, was sie erwartet.

2.

Ausreichend Wasser – und zwar in den Optionen mit und ohne

Ob „Weihnachtstraum“ in der Wiener Stadthalle (oben) oder die festlich geschmückte Kuppelhalle im Kunsthistorischen Museum – auch für große Belegschaften gibt es ein Vielzahl an Locations.

Kohlensäure (gut gekühlt!) 3.

Wartezeiten können immer entstehen: Knabbereien (klassisch: Weihnachtsgebäck oder Maroni) helfen, diese zu überbrücken.

4.

Gute Getränke – vor allem bei Wein und Spirits – weisen Sie als guten Gastgeber aus. Das Gegenteil („Diskont-Wodka“) wirkt knausrig.

5.

Bei gesetztem Dinner im Idealfall eine Menükarte pro Gast auflegen

6.

Vegane und vegetarische Optionen sind heute eigentlich Standard – ihr Fehlen zeugt von wenig Empathie bzw. Wertschätzung.

Denn vor allem bei multinationalen Firmenbeleg­

mittelt; wie bei Buffet-Stationen verteilt sich aber

schaften hat der Wien-Faktor hohen Stellenwert.

auch der Andrang und am Ende entsteht der

Anonyme Ballsäle gibt es schließlich überall. Di­

­Eindruck einer Food Hall nach amerikanischem

rekt vom weltberühmten Wiener Christkindlmarkt

Vorbild – nur eben unter Tannenzweigen.

in den historischen Keller zu wechseln, beein­ druckt aber. Zumal die über 3.500 m2 großen

SCHWARZ STEHT UNS 2018 GUT!

Räumlichkeiten Platz für große Gala-Buffets bie­

Wenn man sich für Glamour entscheidet, dann

ten. Die unterschiedlich großen Stuben und Säle

muss sich dieser auch bei den Details durch­

bieten dabei für Unternehmen in jeder Größe den

ziehen. So gilt die Vorstellung, dass das Tischpor­

passenden Rahmen.

zellan immer weiß sein muss, unter Stilexperten längst als überholt. „Der Vintage Look ist beim

DER FOOD TRUCK UNTERM BAUM

Porzellan schon seit einiger Zeit äußerst populär“,

Doch ebenso wichtig wie die Location ist auch,

meint etwa Mag. Gertrude Emrich. Für die Ge­

was auf den Tisch kommt. „Spürbar ist, dass die

schäftsführerin von Party Rent Österreich bringe

kulinarischen Wünsche der Kunden immer mehr

rustikales oder deformiertes Porzellan quasi vom

in Richtung Fancy bzw. Street Food und somit

ersten Moment an Natürlichkeit und Individualität

in die internationale Richtung gehen“, zeichnet

auf den Tisch. Der neueste Trend aber lautet:

Herbert Fuchs, Geschäftsführer von GOURMET,

schwarzes Porzellan. „Das sorgt für Extravaganz

die Bewirtungstrends nach. Steht bei Fancy vor

und Kontraste, wodurch die feinen Speisen be­

­allem die Einbeziehung mehrerer Esskulturen im

sonders spektakulär in Szene gesetzt werden“, so

Mittelpunkt, geht es aber auch um Ernährungs­

Emrich. Schwarzes Geschirr passt übrigens auf

trends wie Low Carb, vegan oder Superfoods.

dunkle Untergründe und in dunkle Räume ebenso

Besonders wichtig, so Fuchs, sei den Kunden, ­

wie auf einen hell eingedeckten Tisch.

Fotos: Gourmet

„dass das kulinarische Angebot groß und breit ist“. Dass das nicht automatisch Truthahn, Karpfen,

HYGGE ERREICHT DEN GABENTISCH

Schnitzel und fünf Beilagen bedeuten muss, zeigt

Soll es weniger opulent sein und sind Silber und

das immer häufiger genutzte Angebot von Food

Gold nicht gefragt, dann stehen 2018 warme

Trucks. Der legere Touch wird somit optisch ver­

Holztöne und minimalistisch gemütliche Möbel

50

Messe & Event


Ihr Event in besten Händen Das Kunsthistorische Museum Wien, die Reed Messe Wien und die Wiener Stadthalle sind unsere Top-Locations für eine beeindruckende Weihnachtsfeier. Lassen Sie sich zum Ende eines erfolgreichen Arbeitsjahres in eine stimmungsvolle Atmosphäre entführen. Genießen Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen einen weihnachtlichen Abend an einem unvergesslichen Veranstaltungsort. Unsere außergewöhnlichen Locations bieten für jeden Geschmack und jede Firmengröße das passende Ambiente. Das Team von GOURMET EVENT steht Ihnen für die Planung und Durchführung gerne zur Verfügung.

Kunsthistorisches Museum Wien

Wiener Stadthalle

Reed Messe Wien

80–250 Personen

350–650 Personen

650–6.000 Personen

Feiern und tafeln Sie inmitten von eindrucksvollen Kunstwerken und genießen Sie den Empfang im Foyer.

Erfreuen Sie sich der elegant dekorierten Wiener Stadthalle mit Empfang im Weihnachtsdorf.

Die modernen, weitreichenden Räumlichkeiten werden weihnachtlich in Szene gesetzt.

Wir sind Träger des Österreichischen Umweltzeichens, weil uns Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen ist.

Wir sind für Sie da! +43 (0) 50 876 2513 | anita.iser@gourmet.at WWW.GOURMET-EVENT.AT


� Catering

� Weihnachtsfeier

BITTE NICHT!

WAS NICHT GUT ANKOMMT 1.

hoch im Kurs. „Skandinavische Gemüt­

sehr individuell – kein Kabarett-

lichkeit“, nennt man beim Ausstatter Party

Auftritt ist besser als einer, der

Rent Österreich diese vom Hygge-Trend

einen Teil der Gäste beleidigt.

inspirierte Verwendung natürlicher Holz­ 2.

oberflächen und hochwertiger Wollstoffe.

Kein Zwang: Wer nicht Karaoke

Zutaten, die aus der Region kommen und

singen mag, hat einen Grund.

noch dazu gesund sind, setzen diesen Stil

Das „Nein“ sollte bindend sein.

dann auf dem Teller fort. Mag. Gertrude

3.

Emrich: „Das gesetzte Dinner oder das

nung“ vom Bar-Team über

Weihnachtsfeier vermehrt durch Cate­

intensive „Runden-Besteller“

ring-Formen wie Flying Buffet oder Live

an die Organisatoren sollte

Cooking ergänzt oder ersetzt.“ Denn für

Standard sein.

den perfekten Business-Jahresausklang

4.

zählt die Kombination aus aufregender

Tanzwütige: Nicht jeder fühlt sich sicher, wenn der Chef mit

Location, ausgelassener Stimmung und

allen aufs Parkett will. Besser:

Ausstattung vom Feinsten – damit haben

häufige oder generelle Damen-

wir das Triple-A-Rating für Weihnachts­

wahl.

feiern 2018! www.gourmet-event.at www.wiener-rathauskeller.at

Alkoholexzesse verderben den Gästen das Fest. Eine „Vorwar-

klassische Buffet werden auch auf der

Foto: PRÖ Trends

Beim Humor sind die Grenzen

5. Weihnachtliche Ausstattungszitate schaffen auch im klaren Ambiente Stimmung, ist man bei Party Rent überzeugt.

Randfiguren sollte es nicht geben. Leert sich ein Tisch bis auf wenige Gäste, aktiv Anschluss an die Runde anbieten

Advertorial

Weihnachten kommt auch heuer schneller als erwartet Sie sind mit der diesjährigen Organisation Ihrer Firmen-Weihnachtsfeier beauftragt? Im ersten Moment scheint diese Aufgabe keine Priorität zu haben, denn Weihnachten ist noch viele Wochen und Monate entfernt. Doch zögern Sie nicht zu lange, denn das Fest kommt in größeren Schritten als gedacht auf uns zu. Weihnachtsfeiern sind ein besonders beliebter Fixtermin vieler Firmen, um gemeinsam auf ein erfolgreiches Jahr zurückzublicken, entspannte Stunden mit den Kolleginnen und Kollegen zu genießen und sich für das kommende Jahr zu motivieren. Ist eine Weihnachtsfeier vorbei, kann man sich oftmals nicht vorstellen, gleich wieder die nächste zu planen. Doch Weihnachten naht nach dem Sommerurlaub jedes Mal schneller als gedacht. Schon steht man wieder vor der altbekannten Frage: Wo feiern wir heuer? Und ist so kurzfristig noch der gewünschte Termin frei? Die Albertina, zentral im Herzen Wiens gelegen, ist nicht nur ein modernes Museum, sondern auch die ideale Event-Location für Ihre Weihnachtsfeier. Entführen Sie Ihre Gäste in die Habsburgischen Prunkräume, die ehemaligen Wohngemächer der Habsburger voll Gold und Rosenholz! Hier erleben Sie eine Weihnachtsfeier in einzigartiger und extravaganter Atmosphäre. Nach einem gemeinsamen Aperitif bietet es sich an, in eine der aktuellen ­Ausstellungen einzutauchen und ein gemeinsames Kunsterlebnis zu schaffen. Im Anschluss verwöhnen Sie Ihr Team mit einem edlen Gala-Dinner oder einem lockeren Flying Dinner. Kontaktieren Sie das Event-Team der Albertina und mit wenig Aufwand steht Ihrer

Foto: Natascha Unkart

perfekten Firmen-Weihnachtsfeier 2018 nichts mehr im Wege!

Albertina Albertinaplatz 1 1010 Wien www.albertina.at


Advertorial �

Vergessen Sie nicht die Gans!

Foto: Rainer Mirau (2), Florence Stoiber (2)

Tipps für Ihre Weihnachtsfeier vom Profi-Caterer LUX&LAURIS

Während wir gerade die Sonne genießen und unsere

und Mitarbeitern danken und ihren Leuten zu diesem An-

­Gedanken um den bevorstehenden Urlaub kreisen, rückt

lass auch etwas bieten. „Weihnachten ist ein sehr traditi-

still und leise ein wichtiger Termin immer näher: die Weih-

onsreiches Fest. Von der Location und der Deko über das

nachtsfeier! Bis Dezember sind es nur noch fünf Monate.

Programm bis zur ­Kulinarik muss hier einfach alles stim-

Es ist an der Zeit, sich mit Punsch, Maroni und Vanille­

men. Gans und Ente ­müssen im Menü dabei sein, das er-

kipferl zu beschäftigen.

wartet man sich bei einer Weihnachtsfeier. Es soll schme-

„Beginnen Sie rechtzeitig mit der Planung des Weihnachts-

cken wie bei der Oma zu Hause – Experimente sind da fehl

festes in Ihrem Betrieb, damit Sie dann später nicht ins

am Platz“, erklärt der LUX&LAURIS-Geschäftsführer.

Trudeln geraten“, rät Philipp Ciza, geschäftsführender

Gleichzeitig wird es aber immer wichtiger, auch an vegeta-

­Gesellschafter von LUX&LAURIS. Vor allem die richtige

rische und vegane Köstlichkeiten zu denken – und auch

­Location muss bald reserviert werden, denn hier hat man

Gästen mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten ­etwas zu

schnell das Nachsehen. Schon in diesen ersten Planungs-

bieten. Hier kann der Caterer schon im Vorfeld über Alter-

schritt sollte auch das Catering-Unternehmen miteinbe­

nativen beraten, die auch bei solch besonderen Speisen die

zogen werden. „Planen Sie eine Begehung der gewählten

nötige Portion Tradition versprechen. So steht einer gelun-

Location gemeinsam mit Ihrem Caterer, um alle Möglich-

genen Weihnachtsfeier nichts mehr im Wege!

keiten rund um die Speisen und Getränke richtig ausschöpfen zu können“, so der Profi-Caterer. TRADITION STATT EXPERIMENTE Die Weihnachtsfeier hat eine große Bedeutung. Sie vermittelt das Image eines Unternehmens und spiegelt seine Kultur ­wider. Die Unternehmen wollen ihren Mitarbeiterinnen


Bezahlte Anzeige

Ab ins Sommerbad!

Für alle Wasserratten und Sonnenhungrige ist jetzt wieder die schönste Zeit des Jahres. Die Bäder der Stadt bieten ungetrübtes Freizeitvergnügen mit vielen tollen Angeboten. NEUES FAMILIENBAD. Und jetzt sind es elf. Am 5. Juli eröffnete in Margareten das Familienbad im Einsiedlerpark. Der Standort bot sich aufgrund des bereits hier befindlichen Saunabades an. Für den perfekten Badetag mitten in der Stadt stehen weitere zehn Familienbäder sowie 17 Wiener Sommerbäder offen. Jedes hat seine Besonderheit. So lockt zum Beispiel das Schafbergbad in Währing mit einer 102 Meter langen Mega-Rutsche. Das Laaerbergbad in Favoriten hat einen zehn Meter hohen Sprungturm. Die schönste ­Aussicht hat für viele das Krapfenwaldlbad in Döbling. Und das Strandbad Gänsehäufel hat am meisten Platz. Alle Bäder der Stadt bieten mittlerweile gratis WLAN an.

GRATIS BEACHVOLLEYBALL ÜBEN Das Gänsehäufel ist das beliebteste Bad der Stadt. Die Insel in der alten Donau bietet Naturwasser, Wellenbecken, Hochseilklettergarten, Tennisplätze, Minigolfanlagen und sogar ei-

Schafbergbad in Währing: Abenteuer Mega-Rutsche

54

Messe & Event extra

nen eigenen FKK-Bereich. Außerdem gibt es hier und in anderen städtischen Sommerbädern ein umfangreiches Aktivprogramm, das von Zumba über Wassergymnastik bis Pilates reicht. Im Strandbad Alte Donau beim Donaupark gibt es von 9. Juli bis 6. August täglich Gymnastikeinheiten. Für Beachvolleyball-Fans gibt es von 2. Juni bis 4. August die Möglichkeit, an einem kostenlosen Training teilzunehmen und sich so zu verbessern. Wo? Im Hietzinger, Kongreß-, Schafberg-, Krapfenwaldl- und Höpflerbad sowie im Gänsehäufel. Nicht genug, können die Badegäste sich sonntags bei eigens veranstalteten Turnieren messen und ihr Können demons­trieren. Und von 5. Juni bis 30. August können Kinder ihr Englisch spielerisch beim U ­ nterricht in den Familienbädern Herderpark, Reinlgasse und Strebersdorf verbessern. Lustiger als alleine büffeln. www.wienerbaeder.at


Bürgermeister Felix Slavik mit einem Löwen des Zirkus Althoff 1972

Die beste Info-Quelle Fotos: Bohmann/Ian Ehm, Wiener Stadt- und Landesarchiv, Wienbibliothek im Rathaus/Plakatsammlung P-359258

Wenn es um das historische Wien-Wissen geht, ist die digitale Wien-Enzyklopädie „Wien Geschichte Wiki“ unverzichtbar. STADT WISSEN. Wussten Sie, dass die „Erfinder“ des Kipferls das Bäckerehepaar Peter und Eva Wendler war? Dass im Stadtpark, der ältesten Grünanlage der Stadt für die BürgerInnen, einst ein Eislaufplatz zum sportlichen Vergnügen einlud? Dass beim Wiener Kongress Frauen die Neuordnung Europas nach den napoleonischen Eroberungskriegen mitbestimmten? Mehr darüber gibt es in „Wien Geschichte Wiki“ zu lesen. Es hat den Anspruch, in Sachen historisches Wien-Wissen die Quelle für Interessierte zu sein. Die digitale Wien-Enzyklopädie basiert auf Felix Czeikes sechsbändigem Werk „Historisches Wien“.

ALLE KÖNNEN MITMACHEN „Wien Geschichte Wiki“ ist ein vom Wiener Stadt- und Landesarchiv sowie der Wienbibliothek im Wiener Rathaus entwickeltes Onlinelexikon zur Geschichte und Kultur der Stadt. Auch die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen, vorhandene Kenntnisse, eigenes Daten- und Bildmaterial einzuarbeiten und so an einer permanenten Verbesserung, Aktualisierung und inhaltlichen Erweiterung des alten Stadtwissens mitzuwirken. www.geschichtewiki.wien.at

55

Messe & Event extra


� Tagen & Kongresse HAMBURG CONVENTION BUREAU

Von Wien nach Hamburg Beim Business-Frühstück der Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) mit österreichischen Veranstaltungsplanern gab es neben köstlichen Kostproben aus der Hansestadt jede Menge Inspiration für Kongresse und Events an der Elbe. Text: Mag. Alexandra Schlömmer

Welche Wünsche haben österreichische Kunden an die

-Kunden die Reputation und Popularität des gesamten

Destination Hamburg? Welche Anpassungen auf Anbie-

MICE-Standorts.“

terseite sind nötig, um auf diese Wünsche reagieren zu können? Und welche Trends, Strömungen und generelle

WO ERFOLGSGESCHICHTEN BEGINNEN

Veränderungen finden derzeit in der Event- und Ta-

Hamburg und seine Metropolregion sind Standort inno-

gungsbranche Österreichs statt? Beim offenen Dialog

vativer Wirtschaftsbranchen und Forschungseinrichtun-

ging es für Nele Aumann, Leiterin des Geschäftsbereichs

gen von Weltklasse. Das macht die Elbmetropole zu ei-

Conventions des Hamburg Convention Bureau, vor

nem spannenden Treffpunkt. „Die Bedeutung Hamburgs

­allem darum, den österreichischen Markt kennenzu­

als attraktiver Kongress- und Meeting-Standort soll welt-

lernen: „Unmittelbare Erfahrungen, Anregungen und

weit weiter wachsen. Österreich und Wien sind schon

Wünsche von Spezialisten an die MICE-Destination

jetzt für die Entwicklung Hamburgs ein wichtiger Markt“,

Hamburg ermöglichen den Leistungsträgern der Stadt,

sagt Aumann und wünscht sich auch in Zukunft einen

noch besser auf die Wünsche und spezifischen Ansprü-

engen Austausch: „Viele Kunden aus Österreich ent-

che des Quellmarkts Österreich reagieren zu können.

scheiden sich für Hamburg, um den norddeutschen

Wenn wir diese Faktoren kennen und optimal bedienen, steigern wir damit bei Meeting-Planern und

Raum abzudecken.“ www.hamburg-convention.com

NEWSTICKER ● Event Tool launcht „Smarte Angebote“ für automatisiertes MICE Revenue Management. ● Austria Center Vienna 2017 konnte Österreichs größtes Kongresszentrum erstmals über 100.000 internationale Teilnehmer nach Wien bringen. ● roomz Vienna Prater Das Hotel bietet 265 Zimmer und Suiten, ein Restaurant mit angeschlossener 24-Stunden-Bar, Sauna und Fitnessbereich sowie fünf Tagungsräume. ● 56

Messe & Event

Fotos: Hamburg Convention Bureau GmbH (2), www.acb.at, www.gcb.de

Die österreichischen Kongress- und Eventveranstalter erfuhren von ­Hotelneueröffnungen im Jahr 2018 sowie von namhaften Prestige-­ Projekten wie den Online Marketing Rockstars, der Rotary International Convention 2019 oder dem ITS Weltkongress 2021.


AUF EINEN BLICK: •

• • •

2.532.091 Nächtigungen konnten alleine durch Kongresse generiert werden, was einem Anteil von 72,7 % der Gesamtnächtigungen im Tagungsbereich entspricht. Knapp 1,7 Millionen Menschen nahmen an Veranstaltungen in Österreich teil. Top-Kongressmonat war der November. 2017 fanden österreichweit 42 Groß­ kongresse statt und erreichten somit den Bestwert seit Beginn der Aufzeichnungen. Der Themenbereich Humanmedizin verzeichnete mit einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von 285 die größten Kongresse. Wien blieb mit 33,8 % aller Veranstaltungen Spitzenrei-

ter in der Kongress- und Tagungsbranche. Tirol schaffte mit 482.579 Tagungsnächtigungen den Sprung auf den zweiten Platz hinter Wien. Die Landeshauptstädte konnten ihren Anteil auf über 40 % aller Veranstaltungen in den Bundesländern (exkl. Wien) ausbauen.

EVVC

Infos zur energetischen Sanierung Als Information für seine Mitglieder, aber auch um die Interessen der Veranstaltungsbranche im Rahmen der Lobbyarbeit zu unterstützen, hat der EVVC Europäischer Verband der VeranstaltungsCentren e.V. eine Fach- und Hintergrundinformation mit dem Titel „Energetische Sanierung in der Veranstaltungsbranche“ erarbeitet: Einer Studie zufolge emittieren Veranstaltungshallen pro Jahr rund 300.000 Tonnen CO2, von denen rund 40 Prozent durch entsprechende Sanierungsmaßnahmen eingespart werden könnten. Scharf kritisiert der EVVC, dass große Teile der Gelder, die der Bundes-

MIRA 2017

Erfolgreiches Jahr 2017 für das Tagungsland Österreich

regierung für Energieeffizienz zur Verfügung stehen, nicht ausgegeben werden. Dazu EVVC-Präsident Joachim König: „Für uns ist es völlig unverständlich, dass die Bundesregierung alleine

Das Austrian Convention Bureau (ACB) und die Österreich Werbung (ÖW)

im Jahr 2017 40 Prozent der bereitgestellten Mittel

veröffentlichen zum neunten Mal in Folge die Ergebnisse des Meeting In-

nicht investiert hat. Nach zwei Jahren Programm-

dustry Reports Austria (mira). Im Jahr 2017 verzeichnete die österreichische

laufzeit sind das zwei Milliarden Euro, die zum Jah-

Tagungswirtschaft ein Gesamtaufkommen von 21.641 Veranstaltungen. „Ös-

resende in irgendwelche Rücklagen fließen und am

terreichs Ruf als kompetente und vielseitige Kongress- und Tagungsdestina-

Ende nicht mehr dem ursprünglichen Ziel zur Re-

tion ist weit über die Landesgrenzen bekannt“, erklärt ÖW-Geschäftsführerin

duzierung der Treibhausgase zugutekommen.

Petra Stolba. Für Christian Mutschlechner, Präsident des Austrian Conven-

Diese Gelder hätten im Bereich der energetischen

tion Bureau, sind Kongresse und Tagungen einer der wichtigsten Treiber

Sanierung öffentlicher Gebäude viel Gutes bewir-

für Innovation und Forschung. „Das Kongress- und Tagungswesen fungiert

ken können.“ www.evvc.org

für Unternehmen, Universitäten und Organisationen als Brücke zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Vernetzung auf nationaler wie internationaler Ebene.“ www.acb.at

MEETING- & EVENTBAROMETER 2017/2018

Deutscher Veranstaltungsmarkt wächst weiter Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT), der EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. und das GCB German Convention Bureau e.V. präsentieren die Ergebnisse des

neuen

„Meeting-

&

EventBarometers

2017/2018“: Erneut mehr Teilnehmer und zunehmende Internationalisierung – digitale und interaktive Elemente halten verstärkt Einzug und treiben die Branche an. Mit einem Plus von 2,8 Prozent auf insgesamt rund 405 Millionen Teilnehmer von Tagungen, Kongressen und Events in Deutschland im Jahr 2017 erweisen sich Veranstal­tungen laut „Meeting- & EventBarometer 2017/2018“ als Wachstumsmarkt. www.gcb.de 57

Messe & Event


� Tagen & Kongresse | Kongress-Report

Das RheinMain CongressCenter (RMCC) Wiesbaden – von 20. bis 21. Juni Austragungsort der Meetings Experts Conference (MEXCON) 2018

WACHSTUMSMARKT TAGUNGEN, KONGRESSE UND EVENTS

Spitzenposition verteidigt

Zum 14. Mal in Folge liegt Deutschland im jährlichen Vergleich der europäischen Tagungs- und Kongressdestinationen der ­International Congress & Convention Association (ICCA) auf dem ersten Platz. Weltweit liegt Deutschland wie in den Vorjahren auf Rang zwei hinter den USA. Beitrag: Monika von Pechmann

Die zentralen Kennzahlen zum Markt der Ta-

gen innerhalb dieses Markts durch den Einsatz

von 26 Prozent an den selbst organisierten

gungen, Kongresse und Events in Deutschland

neuer Technologien: Kleine Meetings mit bis

­Tagungen, Kongressen und Events aus. Zwölf

2017/2018 untermauern vor allem die Bedeu-

zu 50 Teilnehmern werden vermehrt als virtu-

Prozent der Veranstalter führen zudem bereits

tung der Digitalisierung und Internationalisie-

elle Veranstaltungen umgesetzt. Der Rückgang

rein virtuelle Veranstaltungen durch und be-

rung, so die Ergebnisse des neuen „Meeting-

dieser Meetings als klassische physische

nennen deren Anteil an allen von ihnen ge-

& EventBarometers 2017/2018, die die

­Veranstaltungen begründet das leichte Minus

planten Veranstaltungen mit 18,5 Prozent.

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT),

von 1,7 Prozent bei der Gesamtzahl der

der Europäische Verband der Veranstaltungs-

­Veranstaltungen auf 2,97 Millionen. Innerhalb

INTERNATIONALISIERUNG IST EIN

Centren (EVVC) und das German Convention

des Segments der Seminare, Tagungen und

WICHTIGER TREND

Bureau e.V. (GCB) Anfang Mai gemeinsam prä-

Kongresse verzeichnen die kleinen Veranstal-

Ein weiteres zentrales Ergebnis des „Meeting-

sentierten.

tungen, die hier mit rund 38 Prozent den

& EventBarometers 2017/2018“: Die Interna-

größten Anteil ausmachen, ein Minus von

tionalisierung des deutschen Veranstaltungs-

TREIBER: KONGRESSE UND KONFERENZEN

3,2 Prozentpunkten, während die Zahl der

markts setzt sich auch 2017 fort. Der Anteil

Aktuelle Analysen zu europäi-

mittelgroßen Veranstaltungen zunimmt – etwa

ausländischer Teilnehmer an Veranstaltungen

schen Geschäftsreisen lieferte

um 2,7 Prozentpunkte in der Größenklasse

ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen

Petra Hedorfer, Vorsitzende

51 bis 100 Teilnehmer.

– um 10,9 Prozent auf insgesamt 36,5 Millio-

des Vorstands der DZT und

Joachim König, Präsident

Vorsitzende des GCB-Ver­

des EVVC: „Die aktuelle

„Eine konstante Zunahme in-

waltungsrats: „Der Standort

Analyse bestätigt die Ent-

ternationaler Veranstaltungs-

Deutschland steht als wich-

wicklung, die sich bereits im

teilnehmer in Deutschland

tigstes Ziel europäischer Geschäftsreisen her-

Vorjahr gezeigt hat: Im Seg-

um mehr als 150 Prozent

vorragend da, dabei sind Kongresse und Kon-

ment der kleineren Veran-

über den Zeitraum von zwölf

ferenzen mit einem Anteil von 31 Prozent aller

staltungen werden zuneh-

Jahren zeigt eindeutig: Der

Geschäftsreisen seit Jahren der Treiber im

mend virtuelle Formen des Austausches

deutsche Tagungs- und Kon-

Segment der promotablen Geschäftsreisen.

genutzt. Gleichzeitig bereichern die technolo-

gressmarkt ist stark geprägt vom Trend der

Auch im Rahmen der rund 2,2 Millionen Ge-

gischen Möglichkeiten auch physische Tagun-

­Internationalisierung. Dieses Ergebnis bestätigt

schäftsreisen aus Übersee nach Deutschland

gen und Kongresse, sodass die Zahl hybrider

die Strategie des GCB mit Fokus auf die Trends

sind Konferenz- und Kongressbesuche von

Veranstaltungen zunimmt. In der Summe

Internationalisierung und Digitalisierung“, ordnet

großer Bedeutung. Die Vielfalt an wissen-

­bietet die Digitalisierung also für die Akteure

Matthias Schultze, Managing Director des GCB,

schaftlichen und wirtschaftlichen Kompeten-

der Veranstaltungsbranche Chancen und neue

das Ergebnis ein. „Auf Basis dieser beiden defi-

zen bietet die idealen Rahmenbedingungen

Geschäftsmodelle in einem insgesamt wach-

nierten Handlungsfelder unterstützt das GCB

für Veranstaltungen am Tagungs- und Kon-

senden Markt.“

die Branche mit zahlreichen Maßnahmen. Damit

gressstandort Deutschland.“

nen Teilnehmer.

werden die Akteure in die Lage versetzt, die ZUNAHME HYBRIDER

Chancen, die sich aus Entwicklungen wie der

TEILNEHMERZAHLEN IM PLUS

VERANSTALTUNGEN

Globalisierung oder dem Aufkommen virtueller

Mit einem Plus von 2,8 Prozent auf insgesamt

Diesen Befund bestätigen die deutschen und

Events ergeben, für sich zu nutzen“, so Schultze

rund 405 Millionen Teilnehmer von Tagungen,

internationalen Planer: Nach Aussage von rund

weiter. Mit diesen Maßnahmen soll die Position

Kongressen und Events in Deutschland im

24 Prozent der Veranstaltungsplaner machen

Deutschlands im weltweiten Wettbewerb um

Jahr 2017 erweisen sich Veranstaltungen laut

hybride Veranstaltungen – also die Kombina-

Tagungen und Kongresse auch für die Zukunft

„Meeting- & EventBarometer 2017/2018“ als

tion von physischen Veranstaltungen und vir-

gesichert werden.

Wachstumsmarkt. Spürbar sind Verschiebun-

tuellen Zusatzangeboten – bereits einen Anteil 58

Messe & Event

Quelle: www.gcb.de

Fotos: Anja Cord, Christian Lünig/Westfalenhallen Dortmund (4), Messe Berlin (2), www.evvc.org, Rhein-Main-Hallen GmbH, GCB/Michael Pasternack – www.michaelpasternack.com, DZT/Thomas Granitzny

Digitalisierung und Internationalisierung von Bedeutung


More Berlin mit hub27 Berlin 2017 war das wohl erfolgreichste ungerade Jahr in der Unternehmensgeschichte der Messe Berlin. Der Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe liegt voraussichtlich bei 284 Millionen Euro. Die Messe Berlin setzt ihren Internationalisierungskurs fort und treibt die Erneuerung des Geländes durch den Bau der rund 10.000 m2 großen Halle 27 voran, die unter dem Namen hub27 Berlin vermarktet wird. Das neue Event- und Kongressgebäude erweitert das

­bestehende Berliner Angebot für Großveranstaltungen, Kongresse, Konferenzen und Ausstellungen: den CityCube Berlin mit 22.000 m2 Nutzfläche, das denkmalgeschützte Palais am Funkturm mit Platz für bis zu 2.300 Gäste, die Ehrenhalle (Halle 19) – mit ihrer 31 Meter hohen Decke Ort für spektakuläre Inszenierungen –, den Sommergarten, ein 10.000 m2 großes, zentral gelegenes, parkartiges Open-Air-Areal, sowie das vor allem für VIP-Events und exklusive

❶ ❷ hub27 Berlin – das neue Kongress- und Eventgebäude für Berlin ist bereits virtuell eröffnet: www.hub27-berlin.de

Präsentationen geeignete Marshallhaus. Der neue hub27 Berlin ist Teil eines über viele Jahre laufenden Masterplans, mit dem das ­Messegelände saniert und modernisiert wird. Die Eröffnung der multifunktionalen Halle ist für April 2019 geplant.

Kongresszentrum Westfalenhallen Ein attraktiver Veranstaltungsort, der gut erreichbar ist? Ein Wohlfühlambiente, das zudem mit vielen technischen Finessen punktet? Ein individuell zugeschnittenes Angebot, das nicht nur Locations, sondern auch Catering, Hotellerie sowie Rahmenprogramme umfasst? Die versierten Projektmanager des Dortmunder Kongresszentrums bieten ein umfassendes Rundum-sorglos-Paket, das große wie ❸

kleine Wünsche souverän in Lösungen umsetzt. „Die

Nachfrage der Veranstalter ist aktuell sehr gut“, unterstreicht Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der West­ falenhallen Dortmund GmbH. „Wir spüren die positiven Auswirkungen der Modernisierung unseres Kongresszentrums in den Jahren 2015/2016.“ Entsprechend haben sich die statistischen Zahlen entwickelt: 2017 fanden 1.226 Veranstaltungen mit 92.988 Besuchern in den ­Sälen des Hauses statt. Zu den hochkarätigen Veranstaltungen mit überregionaler Bedeutung gehörten unter anderen der Deutsche Seniorentag, der Deutsche Mietge-

❶ Das Kongresszentrum Westfalenhallen ist das größte Kongresszentrum der Region. ❷ Die ansprechenden Board Rooms bieten Möglichkeiten, Themen in modernem Ambiente zu besprechen. ❸ Der 516 m2 große Goldsaal bietet bei Reihenbestuhlung 624 Personen Platz. Die variable Lichtanlage ist ­flexibel einsetzbar. ❹ Das Raumangebot umfasst rund 30 Säle und Hallen für zehn bis 10.000 Besucher.

59

Messe & Event

richtstag sowie die Jahrestagung der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen. 2019 folgen unter anderen der Deutsche Städtetag und der Evangelische Kirchentag.


� Tagen & Kongresse | Kongress-Report

CCD Congress Center Düsseldorf 2017 war ein veranstaltungsreiches Jahr für Düsseldorf Congress Sport & Event. Das Unternehmen schaut auf große Kongresse, Firmenevents, Konzerte, Shows und Sportveranstaltungen zurück und verzeichnet mit 45,6 Millionen Euro seinen bislang höchsten Umsatz in 23 Jahren Geschäftstätigkeit. Mit rund 3.500 Veranstaltungen machen Kongresse, Firmenevents, Tagungen und Meetings den größten Teil der Veranstaltungen aus. Insgesamt 640.000 Menschen nahmen 2017 an Kongressen und Firmenevents teil. Zu den Höhepunkten zählt der 16. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag mit rund 30.000 Besuchern im CCD Congress Center Düsseldorf und in mehreren Messehallen. Ein Themenschwerpunkt im Kongressprogramm lag auf Kongressen

❶ Mit der neuen Halle 1 der Messe Düsseldorf baut Düsseldorf unter anderem seine Tagungs- und Kongressinfrastruktur weiter aus. Im Bild: überdachte Open-Air-Plaza unter dem futuristisch anmutenden, lichtdurchlässigen Vordach mit LED-Beleuchtung ❷ Die Räume 2, 3 und 4 werden sukzessive kern­ saniert. Im Bild: Raum 3 im CCD ❸ 41 modulare Raumeinheiten für bis zu 7.500 Besucher stehen zur Verfügung. Im Bild: Wintergarten-Restaurant im CCD ❹ Durch die baulich verknüpften, angrenzenden ­Hallen 1 und 3 kann die Kapazität auf bis zu 16.000 Personen erweitert werden. Im Bild: Raum 1 im CCD

der Medizin und Gesundheitswirtschaft. Aus der intensiven Partnerschaft mit dem Fachverlag Wolters Kluwer resultierte 2017 der 6. Deutsche Schulleiterkongress mit 2.500 Teilnehmern – ebenso wie der Deutsche Kita­leitungskongress und der Deutsche Ausbildungs­ leiterkongress.

Congress Center Essen Von der umfangreichen Modernisierung der Messe Essen profitiert auch das Congress Center Essen (CCE). Mit termingerechtem Abschluss des ersten Bauabschnitts im November 2017 ist auch das neue Congress Center Ost in Betrieb gegangen. Die zusätzlichen Tagungsräumlichkeiten sind mit neuester Präsentationstechnik ausgestattet, lassen sich flexibel zusammenschalten und verfügen über einen separaten Empfangsbereich. Da die neuen Tagungsräume außerdem direkt an das moderne, 2.000 m² große Foyer und über eine transparente Messebrücke

❷ ❸

an die Grugahalle angeschlossen sind, lassen sich modulare Raumkonzepte für eine Vielzahl von Veranstaltungen umsetzen. Insgesamt bietet das CCE nun eine Kongressfläche von 6.200 m2 mit 28 Sälen und neun Foyers. „Das neue Angebot des CCE sorgt für spürbare Begehrlichkeit am Markt und wachsende Nachfrage von Kongressveranstaltern und Unternehmen“, sagt Daniela Mühlen, Unternehmenssprecherin der Messe Essen GmbH. „Wir freuen uns, aktuell mit Firmen wie e.on, Schenker

oder ista individuelle Kongressformate zu erarbeiten.“ Zu den Highlights im zweiten Halbjahr zählen so renommierte Veranstaltungen wie die Aortic Live 2018 im Oktober, der EBL Kongress der DB Training oder der KNUW Netzwerk Summit im November.

Das Congress Center Essen verzeichnet ein erfolgreiches erstes ­Halbjahr 2018. ❶ Klinikkongress Ruhr im Mai 2018 ❷ 51. Tagung für Wasserwirtschaft im März 2018 ❹ RWE Hauptversammlung im April 2018 ❸ Das Foyer des neuen Congress Center Ost

60

Messe & Event

Fotos: Messe Frankfurt GmbH, Messe Frankfurt GmbH/PIETRO SUTERA, Messe Frankfurt GmbH/Jacquemien, sop architekten-Visualisierung: CADMAN, DCSE/Jörg Eicker, DCSE/Hans-Peter Heinrichs, Lindner Architekten, MESSE ESSEN GmbH, 45001 Essen, Germany (3), MIKE HENNING/www.henning-photographie.de


Der Keynote Speaker bleibt doch über Nacht.

Messe Frankfurt stark im Kongressgeschäft Im Jahr 2017 fanden über 230 Gastveranstaltungen mit rund 1,7 Millionen Ausstellern, Besuchern und Teilnehmern am Standort Messe Frankfurt statt. Zu den internationalsten Veranstaltungen zählten beispielsweise die CPHI Worldwide, die internationale Plattform der pharmazeutischen Industrie, die Food Ingredients Europe, der globale Treffpunkt für Lebensmittel- und Getränkeinnovationen, die ISC High Performance, Highlight der Computerbranche, oder der 25th

Der DJ liegt mit Beinbruch daheim auf der Couch.

International EAES Congress, internationaler medizinischer Kongress der Europäischen Vereinigung für endoskopische Chirurgie. Im Jahr 2018 stehen über 120 Kongresse und Tagungen unter anderen aus den Branchen Wissenschaft und Medizin, Banken und Finanzen, IT und Digitalisierung sowie zahlreiche Eventformate auf dem gesamten Gelände und interna­ tionale Konzert-, Show- und Sportstars in der Frankfurter Festhalle auf der Agenda. Mit der Fertigstellung der Halle 12 steht ab Herbst diesen Jahres ein zusätzliches hochmodernes wie funktionales Raumangebot zur Verfügung. Die neue zweigeschossige Halle präsentiert sich dann mit 33.600 m2 flexibel nutz­ barer Veranstaltungsfläche für insgesamt über 23.000 Personen.

Und der CEO ist seit gestern Veganer … ❶ ❷

Wer rechnet denn mit sowas?

❶ Die 6.000 m2 große Festhalle ist eine Multifunktionsarena mit Platz für bis zu 15.000 Personen. ❷ Herzstück des Congress Center ist der multifunktionale, individuell teilbare Saal „Harmonie“ mit Platz für bis zu 2.200 Personen. Die Messehalle 5.1 mit über 10.000 m2 Ausstellungsfläche schließt direkt an den Saal an. ❸ Highlight im Forum sind zwei jeweils 2.300 m2 große Säle mit Platz für jeweils 2.000 Personen.

61

Messe & Event

WERBUNG


� Tagen & Kongresse | Kongress-Report

Das neue CCH Congress Center Hamburg Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) hat im EU-weiten Vergabeverfahren für den Betrieb des neuen CCH Congress Center Hamburg den Zuschlag erhalten. Damit bleibt die HMC auch in ­Zukunft die Betreiberin des internationalen Kongresszentrums, das seit Jänner 2017 umfassend modernisiert und umgebaut wird. Der zwischen der CCH Immobilien GmbH & Co. KG, dem städtischen Eigentümer des CCH und der HMC geschlossene Vertrag hat eine Laufzeit von 25 Jahren. „Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Konzepten überzeugen konnten und das CCH auch in Zukunft betreiben werden“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der ­ ­Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Das neue CCH wird mit seiner hohen Funktionalität Maßstäbe setzen und in der ersten Liga der europäischen Kongresszentren mitspielen. Mit unserer jahrzehntelangen Expertise im Kongressgeschäft werden wir die Erfolgsgeschichte des CCH fortschreiben.“ Die ­Wiedereröffnung ist für 2020 geplant. Während der Bauphase ­setzen die Hamburger auf eine digitale Marketing-Strategie, die ­bereits Früchte trägt: Die Buchungslage ist gut – es liegen bereits jetzt Vormerkungen für die Jahre 2024 und 2025 vor.

Karlsruhe Kongress Erstmalig gelang es der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK) im zurückliegenden Jahr die Marke von 800.000 Besuchern zu überspringen: Trotz der seit Juli 2017 währenden Schließung der Stadthalle konnten 800.174 Besucher – so viele wie noch nie zuvor – begrüßt werden. Dieses Ergebnis ist auch der verstärkten Nutzung der ertüchtigten Gartenhalle zu verdanken, die viele Veranstalter vorübergehend anstelle der geschlossenen Stadthalle akzeptieren. Eine weitere Bestmarke erreichte die KMK bei den vermieteten Quadratmetern. Auf 618.000 m2 beliefen sich diese im Jahr 2017. Das entspricht fast 90 Fußballfeldern und knapp zehn Prozent Zuwachs gegenüber dem turnusmäßigen Vergleichsjahr 2015. Die Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe und Aufsichtsratsvorsit❷

zende der KMK, Gabriele Luczak-Schwarz, bilanziert zu diesen Ergebnissen: „Die kontinuierliche Arbeit der KMK in den letzten Jahren zahlt sich für den Standort Karlsruhe aus. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, so viele Gäste und Veranstaltungen nach Karlsruhe zu holen. Die modernisierte Stadthalle wird der KMK gute Voraussetzungen für die Ausweitung des Kongress­geschäfts bieten und damit unserer Region weiteren Auftrieb ­geben.“

❶ Direkt unter dem 10.000 m2 großen Festplatz zwischen den Hallen befindet sich die Tiefgarage mit 1.000 Parkplätzen. ❷ ❸ Das Herzstück des Karlsruher Kongresszentrums, die Stadthalle, wird seit Juli 2017 umfangreich ­modernisiert. Die Fertigstellung, geplant für Anfang 2020, wird sich sehr zum Bedauern der KMK als Betreiber der Stadthalle voraussichtlich um etwa ein Jahr verzögern. Für das Team des Geschäftsbereichs heißt es nun umzuplanen, um den Kunden, die ihre Veranstaltungen in der modernisierten Halle ab 2020 durchführen wollten, individuelle ­Alternativen anzubieten. ❹ Die außergewöhnliche Architektur der Gartenhalle setzt Maßstäbe. Viel Licht, freie Grundrisse und die Integration historischer Architekturelemente schaffen eine angenehme und helle Atmosphäre.

Fotos: KoelnKongress (4), KMK/ONUK (4)-Renderings: Entwurfsplanung Foyers netzwerkarchitekten/Darmstadt, Vorentwurfsplanung Säle: Rossmann und Partner/Karlsruhe, Entwurfsplanung Säle und Ausführungsplanung: SSP/Bochum, Lichtplanung ENVUE HOMBURG LICHT/Bielefeld; Planung ­Arbeitsgemeinschaft agnLeusmann mit Tim Hupe Architekten/Hamburg

Das neue CCH wird mit 12.000 m2 Ausstellungsfläche, 12.000 m2 ­Foyerfläche und 12.000 Sitzplätzen in bis zu 50 Sälen die Attraktivität der Metropole Hamburg weiter steigern.


Start here.

KölnKongress Erwartungen weit übertroffen: Mit einem Umsatz von rund 15 Millionen Euro konnte das bisherige Rekordjahr 2016 abgelöst und der höchste Umsatz der ­Unternehmensgeschichte erzielt werden. Auch bei der Gesamtbesucherzahl kann KölnKongress einen Besucherrekord verzeichnen: Sie steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um 15,4 Prozent auf 1.089.000 Besucher. 2018 entwickelt sich ebenfalls positiv: Das Congress-Centrum Koelnmesse ist gefragt bei Ver­ anstaltern von Tagungen, Hauptversammlungen und Branchentreffs. Der ­Gürzenich Köln kann zahlreiche Veranstaltungen aus dem medizinischen und wissenschaftlichen Bereich, Kongresse, Börsen und Märkte, Karnevals- und ­Gesellschaftsveranstaltungen verbuchen und die Flora Köln ist als Veranstaltungsort für Firmenveranstaltungen, Versammlungen und Kulturevents sowie für private und gesellschaftliche Feierlichkeiten nicht mehr aus Köln wegzudenken. Der Kalender des Tanzbrunnen Köln ist bereits gefüllt mit Präsentationen, ❶

­Tagungen, Roadshows, Firmenfesten und Gala-Events sowie mit zahlreichen ­beliebten Publikumsmagneten.

❶ Das Congress-Centrum Koelnmesse bietet insgesamt über 19.500 Sitzplätze. Im Bild: Congress-Centrum Nord ❷ Im Gürzenich verbindet sich historische Architektur mit modernster Veranstaltungstechnik. ❸ Der Congress-Saal im Congress-Centrum Ost ist in Flächen von 250 bis 1.030 m2 teilbar. ❹ Die Kölner Rheinterrassen bieten Ambiente mit Domblick. Der angrenzende Biergarten offeriert Strandatmosphäre für bis zu 1.200 Gäste. ❺ Die Flora Köln offeriert fünf Räume im historischen Gründerzeitgebäude für Events von 550 bis zu 2.000 Personen.

WERBUNG

Planen Sie Ihr nächstes Event mit Partnern, die für alles eine Lösung finden.

Genießen Sie in unseren 28 Hotels optimalen Service, individuelle Betreuung und höchste Flexibilität aus einer Hand – von der ersten Planung bis zum Veranstaltungstag. Tel. +43-1-588 00-847 events@austria-trend.at austria-trend.at/events


� Tagen & Kongresse | Kongress-Report

Congress Center Leipzig (CCL) 2017 kamen zu 73 Veranstaltungen rund 93.500 Teilnehmer ins ­Congress Center Leipzig (CCL). Auch die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig verzeichnete mit 105 Veranstaltungen und 55.500 Besuchern in jeder Hinsicht eine positive Entwicklung. Während die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin sonst jährlich zwischen Hamburg und Leipzig wechselt und im Dezember 2017 turnusgemäß im CCL tagte, kommt der Kongress mit rund 6.000 Teilnehmern aufgrund von Umbauarbeiten in der Hamburger Location auch 2018 nach Leipzig. Mit dem LINC Leipzig Interventional Course und dem Deutschen Röntgenkongress, dem International Transport Forum der OECD und dem Bundesparteitag von Die Linke gastierten im ersten Halbjahr 2018 wichtige medizinische und politi-

sche Tagungen mit mehreren Tausend Teilnehmern im CCL. Dem folgt unter anderem Ende Juni die Jahrestagung der Deutschen ­Gesellschaft für Radioonkologie. Auch in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig fand eine Vielzahl regionaler und nationaler Branchentreffen statt. Die Location überzeugte außerdem gerade bei der ­Vergabe der Konferenz green meetings und events und wird 2019 die deutschsprachige Veranstaltungsbranche begrüßen.

❶ ❷ ❸ Das Congress Center Leipzig (CCL), eines der modernsten Kongress- und Tagungszentren Europas, gehört zur Leipziger-Messe-­ Unternehmensgruppe und ist Bestandteil des Leipziger Messegeländes. Das flexible Raumkonzept mit 23 unabhängigen Räumen, integrierbaren Messehallen und der Glashalle als Eventlocation erlaubt Veranstaltungen fast jeder Größenordnung und nahezu jeden Charakters.

Die Messe-München-Locations

Die Messe-München-Locations sind auch 2018 wieder gut gebucht. Das Internationale Congress Center München (ICM) ist in den kommenden Monaten Gastgeber verschiedenster Medizinkongresse. Den Auftakt bildete der Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) Ende Mai 2018, gefolgt vom EA Update vom Bladder Cancer Meeting Anfang Juni. Ende Juli ist das ICM dann der Veranstaltungsort der 26. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie (FOBI). Einen besonderen Ruf hat das ICM zudem, wenn es um die Durchführung von Hauptversammlungen geht. Im MOC Veranstaltungscenter geht es im Juni und Juli mit landespolitisch geprägten Veranstaltungen ebenfalls Schlag auf Schlag. Ende Juni die TDWI Conference sowie Mitte Juli die Tagung des

Zukunftsrats der bayerischen Wirtschaft. Mitte Dezember wird das Conference Center Nord, dessen Bau parallel mit dem der Hallen C6 und C5 begann, eröffnet. Sowohl für die messeeigenen Veranstaltungen wie auch für Gastveranstaltungen ergeben sich hiermit neue Kapazitäten und Möglichkeiten, Messen und Events verschiedenster Formate und Größenordnungen zu realisieren. ❹

❶ Dank teilbarer Räume und variabler Flächen – bis zu 20 Säle von 60 bis 2.730 m2 – bietet das Internationale Congress Center München höchste ­Flexibilität. ❷ Sechs fahrbare Beleuchterbrücken erlauben aufwendige Lichtinszenierungen im 9,5 Meter ­hohen ICM-Saal 14, der in drei kleinere, schalldichte Räume geteilt werden kann. ❸ Mit multifunktionaler Gebäudeund Veranstaltungstechnik lassen sich emotionale Inszenierungen verwirklichen. Im Bild: ICM-Saal 1 ❹ Das MOC offeriert repräsentative, tageslichthelle Architektur in vier Hallen und sechs Konferenzräumen, bezugsfertige Show- und Break-out Rooms sowie zwei verglaste Atrien mit Studios auf 64 30.000 m2. ❺ MOC – Plenum Messehalle 2 Messe & Event

Fotos: NürnbergMesse (3), Messe München GmbH (5), Leipziger Messe (3)

Höhepunkte sind Mitte Juni die Bayerische Wirtschaftsnacht, ❷


❶ ❶ Eingangsbereich NCC Mitte ❷ NCC Ost (Ebene 3) ❸ NCC Mitte – Foyer Brüssel

NürnbergConvention NürnbergConvention bietet „Service aus einer Hand“ für Veranstaltungsplaner, dieses Jahr unter dem Motto „Nuremberg cares for you“. Das Motto verweist auf die zahlreichen renommierten Medizinkongresse, die im NürnbergConvention Center sowie in anderen ­Tagungsfazilitäten in Nürnberg stattfinden. Es soll als Botschaft der Nürnberger verstanden werden, als eine Botschaft, die in beide Richtungen funktioniert: Zum einen, um zu zeigen, dass das Thema Medizin-Veran-

staltungen in Nürnberg bereits bestens aufgehoben ist und durch das Zusammenlegen zweier Fachmessen – der Medtec Europe und der MT-Connect zur MedtecLIVE – an Fahrt gewinnt. Zum anderen, um zu zeigen, dass die persönliche Komponente bei NürnbergConvention eine zentrale Rolle spielt. NürnbergConvention verweist zudem auf das europäische Exzellenzcluster Medical Valley, das in der Region angesiedelt ist. 2017 wurde das Medical Valley zusammen mit dem Digitalen Gründerzentrum ZOLLHOF denn auch von der Bundesregierung zum einzigen „Digital Health Hub“ in Deutschland ernannt.


� Tagen & Kongresse | Kongress-Report

Internationales Congresscenter Stuttgart Das Internationale Congresscenter Stuttgart (ICS) verfügt über

❶ In 33 Räumlichkeiten unterschiedlichster Größe finden insgesamt 10.000 Personen Platz. Die beiden größten Räume sind der C1 mit 2.669 m2 und der C2 mit 4.933 m2. Im Bild: Raum C1. Die Wände wurden in den Farben der Sparkasse dekoriert. ❷ Die fest verbaute Ton- und Lichttechnik ermöglicht die voneinander unabhängige Steuerung aller vier Teilsäle bei Raumtrennung. ❸ Alle Räume sind ­teilbar und verfügen über Tageslicht.

vielfältig teilbare Räume und bietet bis zu 10.000 Personen Platz. Seit Anfang diesen Jahres stehen im neu gestalteten Eingang West zusätzliche flexible Tagungsräume für bis zu 650 Personen zur Verfügung. Pro Jahr finden rund 120 Veranstaltungen statt, in Spitzenzeiten sogar bis zu 150. Darunter ­renommierte Medizin- oder Bautechnikkongresse, Aktionärs­versammlungen oder das Raver-Spektakel SEMF mit rund 15.000 Teilnehmern. Für Besucher mit Hörbeeinträchtigung bietet das Internationa-

les Congresscenter Stuttgart maximale Freiheit. Als Mitte Mai

2018 der Deutsche Fürsorgetag mit 1.800 Konferenzteilnehmern und 50 Ausstellern im ICS Station machte und nahezu alle Räumlichkeiten belegte, waren diese vom ICS-Servicepartner Neumann & Müller mit anspruchsvoller Konferenztechnik für Menschen mit Hörbeeinträchtigung ausgestattet worden. Die in allen 14 gebuchten Konferenzräumen betriebenen Infrarot­ anlagen verstärkten via Induktionsschlingen das Tonsignal für hörbeeinträchtigte Besucher und gewährleisteten damit maximalen Komfort und Bewegungsfreiheit.

❶ Natürliche Klimatisierung, wärmespeichernde Baumaterialien und eine optimale Tageslichtnutzung zeichnen das mit einer Kapazität für bis zu 12.500 Personen auf drei Ebenen größte Kongressund Veranstaltungszentrum Wiesbadens aus. ❷ ❸ Die schoko pro GmbH, Wiesbaden, ist TechnikPartner für Licht- und Sounddesign.

RMCC Wiesbaden Mit seinen Baudimensionen setzt das größte Investi­ tionsprojekt der hessischen Landeshauptstadt, das RheinMain CongressCenter (RMCC) Wiesbaden, neue Maßstäbe auf dem Markt: 45 Veranstaltungsräume mit einer Fläche von bis zu 4.600 m2 bieten neue Dimen­ sionen für Veranstaltungen jeglicher Art. Nach Überzeugung der Wiesbadener Messe-, Kongress- und Tourismus-Holding TriWiCon (die das Kurhaus Wiesbaden, das RMCC und Wiesbaden Marketing vereint) wird das sein. So kehrt der Internisten-Kongress im nächsten Jahr wieder nach Wiesbaden zurück – weitere Kongresse aus der Gesundheitsbranche folgen. Schon vor

der Fertigstellung ist das RMCC mit der Vorzertifi­

zierung in Platin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.) ausgezeichnet worden – es zählt damit zu den Nachhaltigsten der Welt. Mit Kuffler Congress Catering (KCC) wurde ein erfahrener Kongress-Caterer engagiert, der mit Superfood und Fitness-Drinks, mit saisonalen und regionalen Spezialitäten aus Hessen und dem Rheingau für die Fitness an Veranstaltungstagen sorgen wird.

66

Messe & Event

Fotos: Messe Stuttgart (3), Peter Krausgrill Rhein-Main-Hallen GmbH (3)

neue CongressCenter ein wichtiger Wirtschaftsmotor


w en zum

mehr

leben. Ihre LEBENSQUALITÄT ist unsere Aufgabe. Kultur, Immobilien, Logistik und Medien: Die Wien Holding schafft Lebensqualität für unsere Stadt. 365 Tage im Jahr zu jeder Zeit an jedem Ort. Für alle Wienerinnen und Wiener. www.wienholding.at

67

Messe & Event


OPEN AIR THE SKY IS OUR LIMIT.

20.000 m2 OPEN AIR-VERANSTALTUNGSFLÄCHE 4.500 m2 ÜBERDACHTE VERANSTALTUNGSFLÄCHE BIS ZU 35.000 STEHPLÄTZE BIS ZU 10.000 SITZPLÄTZE INDOOR BACKSTAGE-/ VIP-BEREICH TRUCK-/BUS-PARKFLÄCHE AM GELÄNDE

www.mcg.at

Profile for Messe & Event Magazin

Messe & Event 3/2018  

Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

Messe & Event 3/2018  

Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

Advertisement