Page 1

Messe & Event Mediadaten 2017

Ă–sterreichs 1. Fachmagazin fĂźr Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

www.facebook.com/messeundevent

www.twitter.com/messeundevent

www.messe-event.at

www.issuu.com/messeundevent


Messe & Event Mediadaten 2017

Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

Starke Branchen brauchen ein verlässliches Leitmedium Österreichs Top-Medium für die Messe-, Event- & Meeting-Branche: Seit mehr als 25 Jahren ist Messe & Event das Medium für Entscheidungs­träger aus Handel, Industrie und Gewerbe, die für Messen, Events und Meetings im Marketingmix verantwortlich sind. Messe & Event liefert hochwertige journalistische Inhalte mit Fokus auf alle Aspekte im Kommunikationsmix. Messe & Event deckt folgende Themenfelder ab: Messebusiness, Messearchitektur, Erlebnismarketing, Tagungen, Kongresse & Meetings, Catering, Eventtechnik, Marketing & Medien

Die Zielgruppen •

Top-500-Unternehmen – Vorstandsebene und Marketingleiter

Entscheider aus den Bereichen Handel, Industrie und Gewerbe, Messeorganisation, Messebau und -architektur, Erlebnismarketing, Eventtechnik, Meeting-Business, Tagen, Kongresse und Incentives, Catering sowie Marketing & Medien, Direct-Marketing-, Event-, Media-, PR- und Werbeagenturen

Führende europäischen Messegesellschaften

Kommunikationsabteilungen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistungen

Internationale Spitzengremien

Verbände, Wirtschaftskammern und Organisationen

Auflage und Distribution ca. 20.000 Exemplare persönlich adressiert, zugestellt in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Europa und Übersee 74 % Adressen in Österreich 26 % Adressen in Deutschland, der Schweiz, Europa und Übersee

www.facebook.com/messeundevent

www.twitter.com/messeundevent

www.messe-event.at

www.issuu.com/messeundevent


Messe & Event Mediadaten 2017

Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

Erscheinungstermine/Themenschwerpunkte 2017 Messebusiness Messebusiness | Messebau | Messebau ��

Erlebnismarketing Erlebnismarketing �� ❶ En vogue sind sehr spezielle und außergewöhnliche Messekonzepte, wie der rund 300 m2 große Messestand von Preciosa auf der Euroluce Lustry Mailand 2015. Er wurde in Systembauweise vollflächig mit Stoff und Holz verkleidet. ❷ Das Messestandthema „Crystal Fortune“ konnte ideal umgesetzt werden. Ziel des Auftraggebers war eine nicht auf Produkte fokussierte Präsentation, sondern vielmehr die Widerspiegelung der Firmenphilosophie und somit stellvertretend des Selbstverständnisses einer gesamten Region, die weltweit bekannt für ihre Glasund Kristallkunst ist.

Die Macher mit Kreativpotential Informieren, brillieren, unterhalten, inspirieren – welche Anforderungen muss ein Messeauftritt heute erfüllen, um als erfolgreich zu gelten? Hat sich das Standdesign gewandelt? Sind Aussteller generell anspruchsvoller geworden? Rückblick und Ausblick – wir fragten die ‚Macher‘ renommierter und langjährig am Markt agierender Unternehmen nach dem Status Quo. Text: Monika von Pechmann

M&E: Wie hat sich das Standdesign gewandelt?

mische SYMA-Team konnte diese Herausfor-

auch in der Ausführung hochwertiger geworden. War in den 90er Jahren noch sichtbares

Stärken sehr gut bewältigen.

M&E: Welche Chancen konnten ergriffen

M&E: Wenn Sie zurückblicken, wie hat sich SYMA Austria unter Ihrer Leitung entwickelt? Günther Schindler: Den Kunden zu begeistern ist unser Antrieb; Kreativität der Designs durch unser Architekten-Team sowie die

derlassung in Wien gegründet, die 2001 mit

M&E: Welche Chancen konnten ergriffen

in den Hintergrund gedrängt.

der Expoxx Messebau verschmolzen wurde.

werden?

brauch und hoher Lebensdauer. In der For-

Heute haben wir „unsichtbare“ Messebau-

1994 kam ein Büro in Wels hinzu und 2002

R. A.: Als klarer Marktführer in Österreich ist die

mensprache, sprich dem Standdesign, domi-

System Standbau heute Partner der wichtigsten

nieren gerade Linien und rechte Winkel. Die

tivierten Mitarbeitern für alle Bereiche setzen

systeme, die den Anforderungen des aktuel-

schließlich eine Niederlassung in Düsseldorf.

len Designs und der verstärkten Forderung

Die System Standbau ist in den vergangenen

Veranstaltungsgesellschaft mbH (LIVA). Wie sehen Ihre Pläne aus?

��

Vermeiden von ungeplanten und abgestimmten Parallelorganisationen innerhalb der LIVA und außerhalb, zusammen mit dem Design Center. Schaffen von Synergieprozessen in den Kernbereichen der Unternehmen LIVA und DC. Die beiden sind sich in vielen Dingen sehr ähnlich! Aufbau einer Unternehmensgruppe bestehend aus LIVA und DC, die einzigartig in Österreich ist. Ein Konstrukt für Kultur, Sport und Association und Corporate Business unter einer kaufmännischen Leitung. So etwas gibt es in dieser Ausprägung noch nicht.

Geplant ist engere Zusammenarbeit zwischen LIVA und Design Center, primär

der Wirtschaftlichkeit sehr gut nachkommen.

drei Jahrzehnten enorm gewachsen: Mit rund

Auf internationaler Ebene ist u. a. Reed Exhibi-

ner Kommunikations- und Informationsplatt-

physischen Ort und an eine be-

160 Mitarbeitern und mehr als 30 Millionen

tions in Deutschland ein bedeutender Partner.

form in den Hintergrund. Eine offene Stand-

stimmte Zeit gebunden, so hebelt

Euro Umsatz als Gesamtanbieter und euro-

Zum Kundenstamm zählen österreichische Fir-

Trends mit großflächigen, planen Oberflächen

paweit agierendes Unternehmen Österreichs nimmt sie für sich in Anspruch, unangefoch-

ringer Aufbauzeit und Wiederverwendbarkeit.

tener Marktleader im Bereich Messe-Standbau,

Dies entspricht auch in besonderer Weise

Event-Service und Promo-Displays zu sein.

dem aktuellen Mega-Trend „Green“.

M&E: Welche Hürden galt es zu meistern? M&E: Sind Aussteller generell anspruchs­

Dir. Rudolf Angermayr: Bedingt durch das ste-

voller geworden?

tige Wachstum des Unternehmens – alleine im Zeitraum 2009 bis 2013 waren dies umsatz-

G. S.: Die Art der Präsentation ist we-

für die Präsentation der Kunden-Projekte.

sentlich anspruchsvoller geworden. Ren-

mäßig mehr als 27 Prozent – und die geänder-

Durch intensive Nutzung des globalen SYMA-

derings als Bild oder Videos des geplan-

ten Anforderungen wurden in den vergangenen

Netzwerkes mit Niederlassungen und Part-

ten

Messeauftrittes

in

Jahren kontinuierlich große Investitionen getä-

fotorealistischer

M&E: Welche Hürden galt es zu meistern?

nern in ca. 60 Ländern wie z.B. China, Russ-

Qualität sind bereits zum Standard gewor-

tigt. Erst im Jahr 2012 wurde die Tischlerei am

G. S.: Die Wirtschaftskrise 2008/2009 und

land, Indien, Brasilien usw. realisieren wir

den. Die perfekte Umsetzung in Qualität und

Standort Bergerbräuhofstraße in Salzburg mit

das damit vollkommen veränderte Umfeld –

internationale Kunden-Messeauftritte.

Termintreue war und ist selbstverständlich.

Fotos: vasku&klug (2), Hasselblad H5D, WFL (2), SYMA, Reed Exhibitions

❶ SIGNA auf der ExpoReal München 2014, Doppelstockstand mit 213 m . Design: AV-Media Productions GmbH; Realisation: SYMA System GmbH ❷ ❸ WFL auf der EMO Hannover 2013, Doppelstockstand mit 575 m2. Design: Artattack Werbeagentur; Realisation: SYMA System GmbH

einem hochmodernen CNC-gesteuerten BearFotos: vasku&klug (2), Hasselblad H5D, WFL (2), SYMA, Reed Exhibitions

2

beitungszentrum und einem Flachbettdrucker ausgestattet. Aus allen Nähten geplatzt sind immer wieder die Lagerstandorte der System Standbau. So haben wir 2003 eine neu errich-

„Der Trend geht eindeutig in Richtung modulare und somit mehrfach einsetzbare Standbauteile.“

M&E: Wie hat sich das Standdesign gewan­ delt? Sind Aussteller generell anspruchs­ voller geworden?

und einem Investitionsvolumen von € 5,3 Millionen in Betrieb genommen. Allein von dort

in Architektur übersetzt, erlauben über Raum, Farben, Formen und Licht intensiver in ein Unternehmen einzutauchen, ihm ein Gesicht zu geben.

rüst für ein komplexes Standdesign, bei dem die Systemelemente unsichtbar bleiben sollen. Das heißt, die sichtbaren Flächen werden mit großflächigen, nahtlosen Bespannun-

ihre Lagerkapazitäten erweitern. 2008 wurde

gen versehen und wirkungsvoll hinterleuchtet

Blickfang und zur Inszenierung, die sich in der Decke fortsetzt. Für Offenheit und

render Hersteller von speziellen und

Kundennähe wurde der Eckstand zur of-

leistungsstarken Kunststoffen (Hoch-

einer ungewöhnlichen Produktpräsenta-

fenen, interaktiven Plattform, in die die

leistungspolymeren), die u. a. in der In-

tion. Stände, die wie eine Skulptur gebaut

Produkte integriert waren. An der Stand-

dustrie, der Luft- und Raumfahrt, dem

den werden können, wecken zugleich

Rückwand wurden Markenwerte und Produkthighlights in grafischer plakativer Form inszeniert.

anzusehen, es anzufassen, hineinzuge-

Erinnerungswert eines Messestandes? Es geht um eine Standgestaltung, die man

sind solche Zeichen zum Erinnern. Über

Ein offener Markenraum hingegen lädt

dern eines, das man anfassen, um das

Produktkennzeichnungen und Firmen-

man herumgehen kann. Da diese Form

die Besucher ein, hereinzukommen, zu

und Farbigkeit im Messestand auch an

flanieren, zu stöbern, zu entdecken, aus-

❷ FARBIGE LÖSUNGEN Aussteller: Microsoft Messe: EuroCIS 2015 Design/Umsetzung: Atelier Damböck Messebau,

damit das wichtigste Element zur Wie-

anderen Stellen interpretiert wird, ent-

zuprobieren, ins Gespräch zu kommen –

Neufinsing b. München

dererkennung eines Unternehmens. Als

steht ein atmosphärischer Raum; dyna-

eine Art Shoppingeffekt.

Standgröße: 86 m2

weithin sichtbarer Blickfang befinden sie

misch, kraftvoll, frisch und ideenreich

In einem eher dunklen Stand wie bei

sich auf einem Messestand meist im obe-

– Eigenschaften, die auch auf das Unter-

Microsoft oder dem Smartwatch-Forum

rem Bereich, auf Blenden, Bannern oder

sind es vor allem die Lichteffekte, die die

nehmen übertragen werden.

Unter dem Motto „We are colorful“, das auch dem Firmenlogo entspricht, prä-

Automobilbau und der Elektronik eingesetzt werden. Der Messestand war eine

Messe: Inhorgenta 2015

Design/Umsetzung: Arno Design, München Standgröße: 160 m2

Markenwelten im Kleinen können alles

die unter dem Thema „Das Internet der

leisten, was für einen erfolgreichen Mes-

Dinge“ vielfältige und futuristische Lö-

Boden und Wände mit diesen Quadraten

sestand erforderlich ist: Aufmerksamkeit,

überziehen, farbige Wandscheiben u. a.

Wiedererkennung, Erinnerungswert.

Im vorliegenden Beispiel wurden in sub-

len Markttrend der intelligenten Uhren und deren Funktionen, die einem Mini-

Eine besondere Form der Übertragung ei-

Messe: BAU 2015, München

ders gut zur Geltung kam. Die abgehäng-

Computer gleichen. Zwei lange dunkel-

Design: Die Gruppe Werbeagentur GmbH, Stuttgart

ten Banner mit den Partnerfirmen schlos-

blaue Leuchtwände, die die Geschichte

sestand für Victrex vorgenommen. Die

umweltbewusst, offen und transparent.

geometrischen Formen des Firmenzeichens verführen geradezu dazu, mit ih-

hat der Besucher die

nen zu spielen und sie zu Architektur

Möglichkeit, die Kraft der Marke um sich

werden zu lassen, deren schräge Formen an Kunststoff erinnern, an orga-

Firma H-BAU-Technik ist auf seinem

nische Formen, vielleicht an eine kom-

neuen Messestand nicht mehr nur ein

plexe chemische Verbindung. So einen

kleines „H“ auf dem Firmenpapier, son-

schrägen Raum zu entdecken wirft Fra-

Umsetzung: fairscape Planung + Ausführung Gesell-

sen die Farbstimmung nach oben hin ab.

der Armbanduhr bis zur Smartwatch ab-

Antworten, sondern stellen die richtigen Fragen. am Gestern. Ein Beispiel dafür ist der Wiener Salon. Dieses Diskurs-Format erlebt heute eine Renaissance“, sagt Harry Gatterer.

Das ist, seit ich im Design Center Geschäftsführer bin, also seit September 2003, Text: Ingrid Wenz-Gahler mein täglich Brot. Wichtig ist da trotzdem, antizyklisch in Kommunikation zu inveszu nutzen. Da habe ich schon einige Ideen. Ich bin zusätzlich ein Grundsatzoptimist und „gebe nur Briefe auf“!

Unter dem Motto „Hybrid, Connect,

erstrahlen, danach wurden die ein-

Power“ griff die Inszenierung die zen-

zelnen Türme zur medialen Botschaft

Wie läuft die Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Leiter Hans-Joachim tralen Themen der Branche auf: Zu- Frey? ihres Fokusthemas. Der Hybrid-Turm Wir lernen uns gerade kennen und schätzen. Wir lernen beide täglich, dass kunftssicherheit durchdabei einen hochefvisualisierte die intelligente Kombiich „keine 1:1-Nachfolge“ bin. Ichfizienten habe bereits großeEnergieträgern Achtung, welche NetzMixsehr aus zwei nation zweier Energieträger in einem

werke im Kulturbereich „Hajo“ besitzt und auch, wie(Hy er brid), neue Formate im Brucknerin einem Gerät hoher KomGerät. Ein überdimensionaler Reghaus umsetzt. Ich freue mich, mit fort einemdurch solchenvernetztes Kulturmanager zusammenarbeiten Energiemaler zeigte im Zusammenspiel mit aufzu können, und wir beide erkennen schon viele (Connect), Synergien undund Ergänzungen nagement mehr durch blinkenden Rahmendaten wie Strommeine „eventwelt“! Aber fragen Sie ihn doch auch selbst! Unabhängigkeit durch Strom produzierende Heizung (Power).

36

Drei

Messe & Event

hohe,

medial

bespielbare

Serie, die effizienteste und umwelt-

den diese Präsentationen durch eine

freundlichste Art, gleichzeitig Wärme

Reihe von Vortragsforen.

und Strom zu produzieren. Die medi-

mit teilweise vorgefertigten Videos. Die Innenbespielung des Turms „Hy-

Das Innenleben der Türme: Die In-

brid“ funktionierte etwas anders. Hier

nenbespielung des Turms „Power“

wurde sie über eine Beamerprojek-

über biegesteife, diagonale Verstre-

lief über eine ca. 8 m2 Steglos-Moni-

tion (Aufprojektion) in eine Hohlkehle

bungen abgefangen werden musste.

tor-Wand, bestehend aus 12 Stück 46“

realisiert. Die vier Beamer wurden zu

Steglos-Monitoren, beim Turm „Con-

einem Bild synchronisiert (gemappt).

preisen und Außentemperatur, wie

Inhalte auf einen schnell erfassbaren Punkt brachte, wurden im Inneren die Fokusthemen am Beispiel ausge-

bildeten, zeigten zugleich den Funktions-

Leuchttürme bündelten den zu-

nect-Turm wurde deutlich, wie Kom-

wählter Neuheiten 2015 in szenogra-

umfang der Uhr. Ergänzt wurden diese

kunftsorientierten Dreiklang und bo-

munikationsnetz und Energienetz

fischen Inszenierungen erlebbar. In

Für das neue CI-Design des Unterneh-

dinierte.

ten Technologien der Smartwatch-HerAusprobieren sowie Internetterminals.

Moderationen gaben die ViessmannExperten Einblick in die Themen und

herstellers in einem vom Wandel be-

steller, Uhren zum Anfassen und deren

mens für Bautechnik sollten unter dem

ten ein weithin sichtbares Bild für die21.10.15 zusammenwachsen und die Verbrau10:52 Innovationskraft des Heiztechnik-

cher über ein intelligentes Energiemanagement ihre Energieversorgung

luden zum Dialog ein. Im Umfeld des

Anspruch „vorausbauend“ die Unterneh-

❸ TANZENDE DREIECKE

stimmten Marktumfeld. Ein emoti-

im Blick haben, mobil wie statio-

jeweiligen Leuchtturms konnten die

menswerte echt, stark, dynamisch, auch

Aussteller: Victrex Technology, Lancashire/GB

onales Intro ließ die drei Türme als

när. Der Power-Turm verkündete die

Besucher in einer Produktausstellung

in 3D, präsentiert werden. Dafür wurde

Messe: K 2013, Düsseldorf

Eckpfeiler der Viessmann-Kompetenz

erste Brennstoffzellen-Heizung in

das Thema vertiefen. Ergänzt wur-

26

• •

• • •

• • •

• • • •

www.facebook.com/messeundevent

Beschallungsanlage (Bügelmikrofon,

den

gen wurden auch hier durch eine

Deckeneinbau-Lautsprecher) verstärkt.

Beschallungsanlage verstärkt. Und

Beleuchtet wurde der Turm durch Ein-

auch hier bestand die Beleuchtung aus

Beleuchtung, die aus LED-Flutern be-

bau-Downlights (Fluter und Spots).

Einbau-Downlights.

40_41_Event_Medientechnik_kk.indd 41

21.10.15 10:51

Frische Ideen für erfolgreiche Messestände Ein erster Blick aufs Messejahr 2018 in Deutschland Shopping als Event – Wo Kundenwunsch auf perfekte Inszenierung trifft.

Ausgabe 6/2017, ET: 6. Dezember Anzeigenschluss: 16. November Druckunterlagenschluss: 23. November •

Die besten Ideen für Messebau und -design: Vom Boden über die Wand bis zur Decke Jetzt schon an die nächste Weihnachtsfeier denken – alle Trends, Locations und Packages Weihnachtsfeiern Catering Werbegeschenke

durch

Explainer über ein Tablet mittels WLAN-Verbindung. Die Erläuterun-

der LED-Fläche war als Diffusor ein Stretch-Stoff gespannt. Dieser diente zugleich als Projektionsfläche für die

Meeting-Report 2017: Die stärksten Locations und Ideen für impactstarke Tagungen, Kongresse, Events und Incentives Wein & Event Toptreffpunkt der österreichischen Tagungsbranche: Das war die Convention4U 2017

ebenfalls

46“ Steglos-Monitoren. Die Erläuterungen des Explainers wurden durch eine

41

Ausgabe 5/2017, ET: 11. Oktober Anzeigenschluss: 21. September Druckunterlagenschluss: 28. September

Ausgabe 3/2017, ET: 14. Juni Anzeigenschluss: 25. Mai Druckunterlagenschluss: 1. Juni

Bespielung

gehängt: zwei kurze (4,20 x 4,20 m) und eine lange (4,20 x 7,80 m). Vor

Messe & Event

21.10.15 10:51

Ausgabe 2/2017, ET: 12. April Anzeigenschluss: 23. März Druckunterlagenschluss: 30. März

• • • •

Angesteuert wurde die interaktive

nitor-Wand, bestehend aus 16 Stück

40_41_Event_Medientechnik_kk.indd 40

Ausgabe 4/2017, ET: 30. August Anzeigenschluss: 10. August Druckunterlagenschluss: 17. August

Meeting-Report 2017: Die stärksten Locations und Ideen für impactstarke Tagungen, Kongresse, Events und Incentives Rot-weiß-rotes Business: Messeszene Österreich IMEX 2017: 16. bis 18. Mai 2017, Frankfurt Seminarhotels Designhotels

nect“ über eine ca. 12,5 m2 Steglos-Mo-

mit einem Pixel-Abstand von 7 mm

Messe & Event

21.10.15 10:56

Ausgabe 1/2017, ET: 15. Februar Anzeigenschluss: 25. Jänner Druckunterlagenschluss: 30. Jänner Supplement: Messe & Event Guide 2017 Prolight + Sound inkl. SHOWTECH: 4. bis 7. April 2017, Frankfurt Ausbildung zum Eventmanager Techtools: Präsentationstools im Messebereich (Licht, Technik), Neuerungen, Alternativen

An die tragende Konstruktion wurden pro Turm ca. 70 m2 LED-Fläche

40

27

Messe & Event

21.10.15 10:5626_27_kl_Messestaende_kk.indd 27

ware war eine VVVV-Programmierung

tionale, thematische Intros und technische Schaubilder.

dass die vierte schwebende Ecke, unter der die Besucherplattform war,

Besonderer Blickfang im offenen Stand

21.10.15 10:5236_37_Erlebnismarketing_k.indd 37

durch den Explainer über ein Tablet mittels WLAN-Verbindung. Die Soft-

gemeinsamen Markenauftritt, emo-

Die acht Meter hohen Türme bestanden baulich aus drei Stahlstützen, so-

same Bilder. Während die Außenbespielung der Leuchttürme zentrale

war der Welcome-Desk an der Standecke,

der Besucher und Partner-Aussteller koor-36_37_Erlebnismarketing_k.indd durch Informationstafeln mit den neues36

Angesteuert wurden die Bespielungen

tegriert waren. Die Live-Zuspielung erfolgte aus VVVV und zeigte einen

Strom selbst zu erzeugen, zu nut-

diese Geräte den optimalen Energiemix sicherstellen. Auf dem Con-

TECHNISCHE UMSETZUNG

ale Bespielung übersetzte den Trend,

stand, welche in die Bespielung in-

zen und zu speichern, in einpräg-

schaft für Messeorganisation mbH, Egelsbach

Messe & Event

• •

Aussteller: Viessmann, Allendorf/Eder Messe: ISH 2015, Frankfurt Konzept und technische Umsetzung: Atelier Markgraph, Frankfurt Veranstaltungstechnik: SFS Projekt, Sulzbach a. Ts. Medientechnik: nsynk Gesellschaft für Kunst und Technik, Berlin

tieren und den Markt genau zu beobachten, jede Chance für Wettbewerbsvorteile

Standgröße: 30 m2

26_27_kl_Messestaende_kk.indd 26

„Immer mehr Events orientieren sich am Retro,

Motto war auch die Standgestaltung, die vor einem schwarzen Hintergrund beson-

nes Firmenlogos in 3D wurde beim Mes-

herum zu spüren. Das grüne „H“ der ❶ Logo als Blickfang bei H-BAU Technik ❷ Farbige Lösungen für die Zukunft von Microsoft ❸ Gebautes Firmenlogo aus Dreiecken für Victrex Technology ❹ SmartwatchInformationszentrum mit Leuchtkraft

Die richtigen Fragen stellen Events der Zukunft liefern keine vorgefertigten

ches war farblichnen anwird das elementar. Inhorgenta-Logo angepasst und präsentierte den aktuel-

sungen für den Einzelhandel zeigten (in-

duktpräsentation die Botschaft des Un-

in eine 21.10.15 10:57 Raumwelt

21.10.15 10:5718_25_Messebau_INS_v2_kk.indd 19

Verbindung zum anderen steht im Zentrum. Das analoge und digitale

von Gedanken und EmotioDasTeilen Informationszentrum für Smart Wat-

teraktive Schaufenster, Geofencing, mo-

❶ LOGO ALS BLICKFANG Aussteller: H-BAU Technik GmbH, Klettgau

In einem Zusammenspiel von emotionaler Ansprache und inhaltlicher Information zeigte Viessmann, dass die Energiewende in Wohngebäuden wie auch in Gewerbe, Kommune und Industrie individuell beherrschbar wird.

Knappe Finanzen und wenig Personal sind für jeden Manager ein Thema.

bile Kassen, Videoanalyse). Farbig wie das

tiler Form die Farben zu farbigen Elementen in einem schwarzen Raum.

Durch die Übersetzung der Bildmarke

den Köpfen des Teams und der Verantwortlichen angekommen ist. Das möchte ich restlos schaffen.

nach Zusammengehörigkeit. Die

ternehmens, und wie es sein will – traditionell, modern, dynamisch, design- oder

Messe & Event

Das DC läuft wie geschmiert und man hätte für die LIVA einfach eine andere

dualisierung steigt das Verlangen

sentierte sich Microsoft im Bereich RetailTechnology zusammen mit Anwendern,

dimensional könnte man daraus Vieles

sehr lange darüber nachgedacht und viele Fragen im Vorfeld zuerst für mich mit Ja

beantworten müssen. Ich hätte ja auch einfach „nur im DC“ Chef bleiben können.

geschaffen, die nicht geteilt wer❹ INFORMATIONSZENTRUM den. Doch durch die HyperindiviAussteller: Smartwatches

Besucher magisch in den Stand hineinziehen.

machen: sie in farbige Kuben übersetzen,

tellern, die gemeinsam mit den Teilnehmern Geschichten schreiben.

Wie gehen Sie damit um?

Ein Unternehmen wie Microsoft hat z.B.

plötzlich einen atmosphärischen Raum,

Hybrid, Connect, Power: Leuchttürme zum Staunen und Verstehen

Was ist dabei die größte Herausforderung für Sie?

Ich bin von diesem Konzept natürlich total überzeugt. Ich habe ja schließlich auch

Person finden können. Doch das beste Konzept funktioniert nur, wenn es in

vier farbige Quadrate als Bildmarke. Drei-

der eine Unternehmensgeschichte er-

Ein Mangel an Kommunikation besteht in unserer digitalisierten Welt nicht. Was fehlt, sind gute Erzähler. Eventmacher werden zu Story-

beieingesetzt. den Teilnehmern vor denEvents Medien allem subjektive Wahrnehmungen

Stelen. Einprägsamer werden sie, wenn

zählen kann. Viele gebaute Markenwelten

Posthof, Tips Arena …) erhöht die Bruttowertschöpfung.

Individualisierung dazu, dassfort, dervon der sich bis ins Detail im Raum Einzelne seine Identität über Grafik über Interfaces bis zum ExponatAbgrenzung formt. auch Bislang Design, und wurde alshaben Leitmotiv in

Form und Farbe einer Bildmarke auf die Standarchitektur übersetzt werden. Dann

den Unternehmen (LIVA und DC) bzw. den Unternehmensteilen (Brucknerhaus, Geschichtenerzähler gesucht

Studie „Event der wurde. ausLaut demder Firmenlogo abgeleitet II“ führt des die Firmenlogos hochgradige setzte DieZukunft Interpretation

wie einen besonderen Menschen nicht

bekommt das zweidimensionale Zeichen

Gatterer: „Die Digitalisierung ist nach wie vor ein Riesenthema.“

auffallende, Eventteilnehmer fast organischteilen anmutende Gedanken und Emotionen Architektur aus gekippten Dreiecken, die

vergisst, eine Raumwelt, die Emotionen

Direktor Rudolf Angermayr, binden Firmenfarben mit ein, erzählen Geschäftsführer System Standbau Gesellschaft m.b.H., Salzburg und Expoxx Messebau GmbH, über Bilder, Licht, Architektur und ProWien

zu optimieren. Pooling von Veranstaltungspersonal und auch von Technik zwischen

lässt sich die Teilnehmerzahl beliebig erhöhen. Studienautor Harry

❶ Die Leuchttürme unter „Power“ ❷ Grafik der drei Themenkomplexe ❸ grafische Details der „Power“-TurmBespielung ❹ Blick in Messestand mit den drei Leuchttürmen ❺ Besucheransturm unter einem „Turm“

Kosteneffizienz, höhere Schlagkraft bei technischen Einsätzen, bessere Möglichkeit, kaufmännische Prozesse, wie Investitionen, Wirtschaftsplanung, Ausschreibungen,

Weiteres Plus: Im virtuellen Raum

Das Unternehmen ist ein weltweit füh-

auf der Suche nach einer weiteren Facette

papiere sind sie den Kunden vertraut und

Tontechnik. Was sind die Vorteile? Ja, das sind unter anderem die geplanten Bereiche! Die Konsequenzen werden

die virtuelle Erweiterung von Veranstaltungen den Faktor Zeit aus.

des Unternehmens, nach einer Botschaft,

hen.

19

Messe & Event

Design/Umsetzung: dreiform GmbH, Düsseldorf Standgröße: 122 m2

den Wunsch, sich das Gebilde genauer

R. A.: Der Trend geht eindeutig zu leichterer weckt und Erinnerungen, die in uns steBauweise und höheren Spannweiten. Messe- cken. Bildmarken eines Firmenzeichens

porten mit den firmeneigenen LKW in ganz Europa bewegt. Auch in Wien musste die Expoxx

das grüne Markenzeichen als überdimensionales und leuchtendes „H“ zum

sind und damit als Gesamtform verstan-

Text: Ingrid Wenz-Gahler

bausysteme dienen ja hauptsächlich als Ge-

rial mit einer Kubatur von 60.000 Kubikmetern mittels 600 Sattelzügen und unzähligen Trans-

18

tung modulare und somit mehrfach einsetz-

Markenzeichen, bare Standbauteile.

Auffallen, sich bemerkbar machen, dies

tete Werkstätten-, Lager- und Logistikhalle in

gen auf, weckt die Neugier und bleibt in Erinnerung. In einem Markenraum geht man gern auf Entdeckungsreise, immer

die Anforderungen von Seiten der Aussteller betrifft, geht der Trend eindeutig in Rich-

len Branchen und können auf einen sehr hohen und leise? Geht es um vordergründige EfStammkundenanteil setzen. fekthascherei oder um den nachhaltigen

Salzburg/Sam mit rund 9.000 m2 Nutzfläche

werden pro Jahr rund 16.000 Tonnen Mate-

Gebautes Firmenlogo als begehbare Markenwelt

gestaltung mit hohem Qualitätsanspruch soll für Besucher und Standbesatzung gleicherma-

ßen eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Was

men von Weltruf wie Doppelmayr, Kässbohrer, steht in der Messewelt ganz oben. Doch Stadlbauer, Porsche Austria, die Stiegl Braue- was ist angesagt? Auffallen um jeden rei und Red Bull. Wir betreuen Kunden aus al- Preis oder doch eher kreativ, reduziert

Event- und Medientechnik | Teil und 59 Veranstaltungs- und in den Abteilungsbereichen Buchhaltung, Marketing

Waren Events einst an einen

SYMA-X-Wall ist hier absolut am Puls des für Stoffbespannung und Wandplatten, kom-

Was sind die Kernpunkte Ihres Konzepts?

Events sind immer da

Kleine Kleine Messestände Messestände | Teil | Teil 66 66tritt zugunsten eiMesse- und Kongressveranstalter Österreichs. reine Produktpräsentation

volle Designkonzepte und dazugehörende

biniert mit ausgereifter Technik und somit ge-

neue Wege probieren!

mit hohem Nutzwert, minimalem Stromver-

perfekte Visualisierungen kreativer Entwürfe

„Das Standdesign ist qualitätvoller und auch in der Ausführung hochwertiger geworden.“

Thomas Ziegler: Ich möchte Bewährtes festigen, Passendes zusammenführen und

Peter­Hosek,­neuer­Branchensprecher­von­eventnet­(WKÖ),­ Harry­Gatterer­des­Zukunftsinstituts­Österreich­und­der­ scheidende­Branchensprecher­Andreas­Hladky­(v.­li.­n.­re.) präsentierten­gemeinsam­die­Studie­„Event­der­Zukunft­II“.

ebenso zum Tragen wie die Verwendung von

G. S.: Mit qualifizierten, kompetenten und mowir auf Architekten-Entwürfe für anspruchs-

Messe & Event: Seit 1. Oktober sind Sie neuer kaufmännischer Chef der Linzer

LED-Beleuchtung als effiziente Lichtquelle

werden?

Umsetzungsstärke unserer Projekt-Teams; Quali-

18_25_Messebau_INS_v2_kk.indd 18

men im Standbau sind aber auch Nachhaltigkeit und Energieeinsparung. Der Einsatz von recyclingfähigen Materialien kommt hier

Interview: Thomas Ziegler jetzt auch kaufmännischer LIVA-Chef

Studie zum kostenlosen Download auf: eventnet.at/studien

und bedruckt („Full Graphic“). Wichtige The-

Quadratmetern.

tät und Termintreue in jeder Phase des Projektes.

Quadratmeter großes Außenlager angemietet. Insgesamt verfügt das Unternehmen heute über Lagerflächen im Ausmaß von rund 22.000

System Standbau. Eingetreten im Jahr 1985 als Verkaufsleiter, wurde im selben Jahr eine Nie-

Fotos: fairscape, Damböck, dreiform, Arno Design

SYMA-SYSTEM GmbH

Konzept: Vasku & Klug Umsetzung: System Standbau GmbH

im niederösterreichischen Felixdorf ein 1.600

Dir. Rudolf Angermayr ist seit 30 Jahren bei

Systemmaterial durchaus üblich, wurde es in den Folgejahren weitgehend durch teils aufwändig zu realisierende, verplattete Bauweise

Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass sich das Wissen der Welt alle fünf bis zwölf Jahre verdoppelt – Tendenz steigend. Vor vier Jahren hat das WKÖ eventnet, gemeinsan mit dem Zukunftsinstitut, die Branchenstudie „Event der Zukunft“ präsentiert. Damals ging es vor allem darum, sich den Herausforde­ rungen durch die digitale Revolution zu stellen. Die Zeit war also reif für eine Aktualisierung. Jetzt wurde der zweite Teil der Studie präsentiert. Darin finden sich wieder zahlreiche Inspirationen für Eventmacher. Text: Christoph Berndl

Fotos: fairscape, Damböck, dreiform, Arno Design

Günther Schindler, seit 2007 Geschäftsführer, startete 1992 bei SYMA-SYSTEM GmbH Wolkersdorf und hat im Betrieb alle Positionen wie Zeichner, Techniker, Projektmanagement, Verkauf und Marketing durchlaufen.

System Standbau Gesellschaft m. b. H.

G. S.: Das Standdesign ist qualitätsvoller und

derung durch absolute Kundenorientierung, Kreativität und Vertrauen auf die eigenen

Thomas Ziegler, Chef des Linzer Design Centers, hat seit September auch die ­kaufmännische­Direktion­der­Veranstaltungsgesellschaft­mbH­inne.

Wie wir morgen Events machen

Illustrationen: Zukunftsinstitut GmbH, Fotos: Design Center Linz, WKÖ

Stichwort „neue Realität“ – waren eine große Herausforderung. Das kompetente und dyna-

STUDIE „EVENT DER ZUKUNFT II“:

Fotos: Atelier Markgraph (4), Kristof Lemp, Darmstadt

AUF ERFOLG GEBAUT:

• •

Austrian Event Award 2017 + EuBEA-Festival 2017: Die stärksten Konzepte für erfolgreiches Eventmarketing Vorschau auf das österreichische Messejahr 2018 Kongresse und Tagungen international

www.twitter.com/messeundevent

www.messe-event.at

www.issuu.com/messeundevent


Messe & Event Mediadaten 2017

Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

Mediadaten & Preise 2017 Heftformat: 210 mm x 297 mm Satzspiegel: 180 mm x 257 mm

Anzeigenformate

Format in mm Preis 4c +Beschnittzugabe 3 mm

1/1 Seite 210 b x 297 h EUR 3.420,– abfallend

1/2 Seite quer 210 b x 143 h

1/3 Seite quer 210 b x 94 h

1/4 Seite hoch 88 b x 130 h

1/2 Seite hoch 100 b x 297 h EUR 2.140,–

1/3 Seite hoch 65 b x 297 h EUR 1.630,–

1/4 Seite quer 180 b x 62 h

abfallend

abfallend

Satzspiegel

EUR 1.280,–

Promotions, Advertorials und Beilagen auf Anfrage Gerne übernehmen wir die Gestaltung Ihrer Promotions und Advertorials (Text und Fotos beigestellt). Alle Preise zuzüglich 5 % Werbeabgabe und 20 % Mehrwertsteuer Druckunterlagen:

druckfähige PDF-Dokumente, weitere Formate auf Anfrage

Kontaktdaten Anzeigenberatung

Anzeigenannahme

Norbert Jakob Schmid

Anneliese Leifert

Daniela Borka

Verlagsges.m.b.H.

+43/1/740 32-731

+43/1/740 32-733

Leberstraße 122, A-1110 Wien

a.leifert@bohmann.at

d.borka@bohmann.at

Tel.: +43/1/740 32-0

Sascha Kovacs

Chefredaktion

+43/1/740 32-573 s.kovacs@bohmann.at

Christoph Berndl +43/1/740 32-771 c.berndl@messe-event.at www.messe-event.at

www.facebook.com/messeundevent

www.twitter.com/messeundevent

www.messe-event.at

Fax: +43/1/740 32-740 E-Mail: office@schmid-verlag.at FN: 111923 v, HG Wien DVR: 085 9095 UID: ATU 1490 6306

www.issuu.com/messeundevent


Messe & Event Mediadaten 2017

Österreichs 1. Fachmagazin für Messebusiness, Erlebnismarketing und Meetings

Onlinewerbung auf www.messe-event.at • ADVERTORIAL

EUR 600,– (pro Monat) inklusive Teaser auf der Startseite des Messe & Event-Portals, Text (max. 1.100 Zeichen) und ein Foto werden vom Kunden beigestellt.

• Banner „Medium Rectangle“

EUR 300,– (pro Monat) Größe: 300 x 250 Pixel

Weitere Bannerformate sowie spezielle Print- und Onlinekombinationen auf Anfrage

Auf allen Kanälen für Sie da Messe & Event im Printformat ist seit Jahren eine verlässliche und beliebte Größe. Neben unserem analogen Premium-Produkt sind wir auch digital täglich für Sie im Einsatz. Mit Messe & Event auf Facebook, Twitter, issuu und unserer Homepage verpassen Sie nichts mehr. News, Termine, Interviews, Fotos – unsere Social-Media-Kanäle sind die Eintrittskarte in die Messe & Event-Welt.

Mit unserem Termin-Ticker auf Twitter verpassen Sie keine Messe und keinen Kongress mehr. Plus: Handverlesene Top-Events auf einen Blick.

Sie haben ein Thema für uns? Dann ist Facebook Ihr Draht zur Redaktion. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht! facebook.com/messeundevent

twitter.com/messeundevent

Sie wollen digital schmökern? Auf issuu finden Sie eine Kostprobe des aktuellen Hefts sowie einen Überblick der letzten Ausgaben.

Der Dauerbrenner: Auf unserem Onlineportal finden Sie News, ­Termine und zahlreiche Interviews mit Brancheninsidern.

issuu.com/messeundevent

www.facebook.com/messeundevent

www.twitter.com/messeundevent

www.messe-event.at

www.messe-event.at

www.issuu.com/messeundevent

Messe & Event Mediadaten  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you