Page 1


Summary der Veranstaltung* Zusammenfassung der Veranstaltung Die Facility Management, die vom 25.-27.02.2014 in Frankfurt am Main stattgefunden hat, konnte ihre Bedeutung für die FM Branche weiter stärken. Sowohl die Fachmesse als auch der Fachkongress legten kräftig zu. Das Konzept, das praxisnahe Lösungskonzepte sowie theoretisches Fachwissen gleichermaßen vereint, ist in dieser Form einzigartig in Deutschland und der Treffpunkt für alle, die sich in Ihrem Unternehmen mit Facility Management befassen. Neben Vorträgen, neuen Produkten und Unternehmenspräsentationen bot die Veranstaltung spezielle Angebote für den Branchennachwuchs, spannende Immobilientouren, die dritte Bundesfachtagung Betreiberverantwortung, die Auszeichnung herausragender FMProjekte sowie ideale Networkingmöglichkeiten im Rahmen von Social Events.

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Facility Management legt kräftig zu Die Zahl von 146 Ausstellern sowie 36 vertretenen Unternehmen und Fachverlagen war so hoch wie nie zuvor (2013: 134 Aussteller, 33 vertretene Unternehmen und Fachverlage). Mit 5.592 Besuchern und damit rund 12% mehr als im Vorjahr stellte die Messe einen neuen Besucherrekord auf und setzt damit den positiven Trend der letzten Jahre fort. Das Teilnehmerplus von 15% (532 Kongressbeteiligte) zeigt die große Bedeutung des FM-Kongresses sowie die Qualität des Angebotes. Parallel fand die 3. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung statt. Die starke Nachfrage bestätigt auch hier den fachlichen Mehrwert für die Teilnehmer. Die Zahlen spiegeln das hohe Niveau der Veranstaltung und die Bedeutung des Facility Managements als stark wachsenden Wirtschaftszweig wider. Kombination aus Business und Networking - Aussteller und Besucher rundum zufrieden Über 76% der Besucher beurteilten die Fachmesse als gut bis sehr gut. Vor allem die Bandbreite der Aussteller, Produkte und Dienstleistungen sowie die geführten Fachgespräche mit den Ausstellern wurden als qualitativ hochwertig eingestuft. 97,6% haben bei den ausstellenden Unternehmen die gesuchten Informationen voll oder teilweise gefunden.

* Alle Zahlen und Aussagen stammen aus der Besucherbefragung Facility Management 2014 (685 ausgefüllte Fragebögen, Rücklaufquote 23,7%), der Teilnehmerbefragung (166 ausgefüllte Fragebögen, Rücklaufquote 42,4%) und der OnlineRegistrierung auf der Veranstaltungshomepage. 02


Summary der Veranstaltung* Weit über 60% der Besucher bekleiden in Ihren Unternehmen eine Leitungsfunktion. Dementsprechend hoch ist die Entscheiderqualität - 51,9% der Besucher sind unmittelbar an den FM-Entscheidungen ihres Unternehmens beteiligt, weitere 27,9% in beratender Funktion. Dass FM inzwischen in nahezu allen Branchen präsent ist, zeigt die vielfältige Herkunft der Besucher. Neben der klassischen Facility Management- und Dienstleistungsbranche und Beratungstätigkeiten (s. Sonstige 25,54%) waren die Bereiche Gebäude- und Industrieanlagenbetreiber, Immobilienwirtschaft und Industrie stark vertreten (insgesamt 35%). Aber auch Vertreter der Öffentlichen Hand, von Banken und Versicherungen und von Architektur-/ Bauingenieur- und Vermessungsbüros informierten sich in Frankfurt über die Managementdisziplin. 91% der Aussteller gaben an, eine erneute Messebeteilung in 2015 zu planen und die Facility Management weiterzuempfehlen. Ein nahezu identisches Ergebnis spiegelt sich in der Besucherzahl wider.

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Fachwissen, Praxiserfahrung und Austausch auf hohem Niveau Auf dem FM Kongress werden alle zentralen Themen- und Fachbereiche des FM abgedeckt. Diese Vielfalt zeigt sich auch in der heterogenen Branchenzugehörigkeit der Teilnehmer. Die Teilnehmer informierten sich konkret zu aktuellen Trends und dem allgemeinen Marktgeschehen. Die Vermittlung von Spezialwissen und Anwendungsbeispielen aus der eigenen Branche sowie der Austausch mit (Fach-)Kollegen standen ebenfalls im Fokus. Der Kongress bietet die ideale Möglichkeit, sich mit einem hochqualifizierten Publikum aus Anwendern, Experten und Entscheidern auszutauschen. Bereits zum dritten Mal fand die Bundesfachtagung Betreiberverantwortung parallel zum FM Kongress statt und bot auch in diesem Jahr einen fachlichen Mehrwert für die Gesamtveranstaltung. Knapp 75% beurteilten die Synergieeffekte zwischen diesen beiden Veranstaltungen als gut bis sehr gut. Über 95% der Teilnehmer können den FM Kongress weiterempfehlen und 93% planen bereits heute eine erneute Kongressteilnahme in 2015. Über 90% der befragten Kongressteilnehmer haben die FM Messe besucht. Dies zeigt die enge Verzahnung zwischen Messe und Kongress. * Alle Zahlen und Aussagen stammen aus der Besucherbefragung Facility Management 2014 (685 ausgefüllte Fragebögen, Rücklaufquote 23,7%), der Teilnehmerbefragung (166 ausgefüllte Fragebögen, Rücklaufquote 42,4%) und der OnlineRegistrierung auf der Veranstaltungshomepage. 03


Auf einen Blick Die Facility Management 2014 in Zahlen*

Aussteller:

146

Ausstellungsfläche:

6.738 m2

Besucher:

5.592

Kongressteilnehmer:

532

»Beim ersten Auftritt von VINCI auf der FM Messe konnten wir eine hohe Frequentierung unseres Messestandes verzeichnen. Wir hatten viele Gespräche mit konkreten Anfragen bezüglich unseres Portfolios und unserer regionalen bis internationalen Präsenz, die eine hohe Fachkenntnis bei den Besuchern erkennen ließen. Nächstes Jahr kommen wir gerne wieder, vielleicht sogar mit größerem Auftritt.« Bernd Trittenbach, Geschäftsführer, VINCI Facilities GmbH

»Unseren ersten Auftritt auf der Facility Management können wir als einen großen Erfolg verzeichnen und fühlen uns mit der Teilnahme an dieser Messe bestätigt. Besonders positiv aufgefallen sind uns die große Anzahl der hier anwesenden Unternehmen und die Qualität der Besucher. Wir freuen uns auf weiterführende Gespräche mit zahlreichen Interessenten und werden im nächsten Jahr wieder dabei sein.« Jörg Vos, Regional Sales Manager, Enera GmbH

»Die Facility Magagement Messe ist ein Muss für jeden Lösungsanbieter im Bereich FM in Deutschland.«

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Wiebke Keßler, Marketingbeauftragte, Keßler Real Estate Solutions GmbH

*Aussteller- und Besucherzahlen werden von der FKM, Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, Berlin, geprüft und testiert.

04


Entwicklung 2010 – 2014 Aussteller

200 36 37 150

32 108

33

33 132

134

146

2012

2013

2014

115

100

50

2010 Aussteller

2011

Vertretene Firmen und Verlage

Fläche in m2 6530

7000 6000

6738

6263 5065

5403

5000 4000 3000 2000 1000 2011

2012

2013

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

2010

05

2014


Entwicklung 2010 – 2014 Besucher

5592

6000 5000

4467

4347

2010

2011

5047

5012

2012

2013

4000 3000 2000 1000

2014

Kongressteilnehmer

600

532 498 459

500 343

400 290 300 200 100

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

2010

2011

2012

2013

2014

»Die FM-Messe ist mit dem Kongress eines der wenigen Highlights in Deutschland auf diesem Gebiet. Sie ist überregional und branchenübergreifend. Für Experten ein unverzichtbares Forum!« Jörg Schäfers, Leitung Flächenmanagement, Medizinische Hochschule Hannover

06


Analyse – Messebesucher Wie viele Beschäftigte hat Ihr Unternehmen?

45%

Mehr als 1.000 10%

500-999 200-499

9%

1-9

9%

100-199

9% 7%

20-49

6%

50-99

5%

10–19 0%

5%

10%

15%

In welcher Branche sind Sie tätig?

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Branche

in Prozent

Gebäude-/Industrieanlagenbetreiber

13%

Immobilienwirtschaft

13%

Industrie

9%

Öffentliche Hand

7%

Banken/ Versicherungen

6%

Architektur-/ Bauing., Vermessungsbüros

5%

Liegenschaftsverwaltungen

4%

Bildungseinrichtungen

3%

Energie-/Wasserversorgung

3%

Handel

2%

Soziale Einrichtungen

2%

Krankenhäuser/Kliniken

1%

Bauträger/ Bauunternehmen

1%

Investoren

1%

Einkaufszentren

1%

Flughäfen

1%

Wohnanlagen

1%

Hotels

1%

Kultur- und Sporteinrichtungen

1%

Sonstige*

26%

* Dienstleistung, Beratung, IT, Logistik, Büromöbel

07

20%

25%

30%

35%

40%


Analyse – Messebesucher In welcher Abteilung sind Sie tätig?

36%

Facility Management Geschäftsleitung

11%

Vertrieb

11% 6%

Projekt Management Gebäude-/ Haustechnik

5%

Technik

5%

Einkauf

4%

Verwaltung

4%

IT

3% 2%

Marketing/ Werbung Instandhaltung

2%

Stäbe/ Controlling

1%

Forschung

1%

Personal/ Recht

1%

Sonstige*

8% 0%

5%

15%

10%

20%

25%

30%

35%

40%

* Produktion, Asset-/ Property-/ Real Estate Management, Consulting

Was waren Ihre Hauptgründe/Ziele für den Besuch der Facility Management 2014? (Mehrfachnennungen möglich)

60%

Allgemeine Marktorientierung Information/Suche nach Neuheiten

46%

Bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen

46% 39%

Neue Geschäftsbeziehungen anbahnen

35%

Networking Suche nach konkreten Problemlösungen

22%

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Karrieremöglichkeiten/Weiterbildung

20%

Fest der Möglichmacher

20%

Konkurrenzbeobachtung

14% 12%

Vorbereitung von Anschaffungen/Investitionen GEFMA-Förderpreisverleihung

4%

Teilnahme am Kongress

3%

Sonstige

4% 0%

10%

20%

30%

08

40%

50%

60%

70%


Analyse – Messebesucher Wie sind Sie an den FM-Entscheidungen in Ihrem Unternehmen beteiligt?

16%

ausschlaggebend

36%

mitentscheidend 28%

beratend 12%

nicht beteiligt 8%

trifft nicht zu (Verlage, Universitäten, etc.) 0%

10%

20%

30%

40%

80% der Besucher sind an den FM-Entscheidungen im Unternehmen aktiv beteiligt.

Welche Themen interessieren Sie besonders? (Mehrfachnennungen möglich)

70%

Technisches Gebäudemanagement 43%

Infrastrukturelles Gebäudemanagement 32%

Kaufmännisches Gebäudemanagement

30%

Projektplanung und Projektmanagement

27%

Informationstech. Dienstleistungen/CAFM 21%

Aus- und Weiterbildung Projektentwicklung

20% 19%

Industrielles FM Consulting

15%

Büroeinrichtungen

10%

Personal

10%

Contracting

9%

Revitalisierung

7%

Institutionen/ Verbände

6%

Verlage/ Zeitschriften

6%

Projektfinanzierung

3%

Sonstige

4%

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

0%

10%

20%

30%

40%

50%

60%

70%

80%

Top-Themen TGM und Energiemanagement Die Themenbereiche Technisches Gebäudemanagement (70%), Infrastrukturelles Gebäudemanagement (43%) und Kaufmännisches Gebäudemanagement (32%) werden von den Besuchern am stärksten nachgefragt. Direkt danach folgen Projektplanung/-management, CAFM sowie der Themenbereich Aus- und Weiterbildung. In allen Bereichen des FM liegt der klare Nachfragefokus auf dem Bereich des Energiemanagements. 09


Analyse – Messebesucher Werden Sie die Facility Management vom 24. – 26. März 2015 wieder besuchen?

8%

92% Besuch geplant 8% 2015 kein Besuch geplant

92%

Werden Sie die Facility Management weiterempfehlen? 9%

91% Ja 9% Nein

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

91%

»Die FM-Messe entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter und spiegelt die Entwicklung der FM-Branche wider. Mit den Preisverleihungen, den Foren und dem Fest der Möglichmacher ein absolut abgerundetes Programm« Stefan Opitz, Leitung FM, Daume GmbH

10


Analyse – Kongressteilnehmer Der FM Kongress deckt alle zentralen Themen- und Fachbereiche des FM ab. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich auf einer Veranstaltung über die verschiedenen Facetten des FM zu informieren. Diese Vielfältigkeit spiegelt sich auch in der Branchenzugehörigkeit der Teilnehmer wider. In welcher Branche sind Sie tätig? Branche

in Prozent

Öffentliche Hand

32%

Gebäude-/Industrieanlagenbetreiber

11%

Immobilienwirtschaft

9%

Industrie

7%

Krankenhäuser/Kliniken

4%

Bildungseinrichtungen

4%

Handel

4%

Liegenschaftsverwaltungen

3%

Banken/Versicherungen

2%

Energie-/Wasserversorgung

2%

Architektur-, Bauing-, Vermessungsbüros

2%

Kultur- & Sporteinrichtungen

1%

Investoren

1%

Wohnanlagen

1%

Soziale Einrichtungen

1%

Sonstige*

15%

* Automobilindustrie, CAFM, FM Dienstleister, Forschungseinrichtungen, Consulting

Sind Sie an den Beschaffungsentscheidungen in Ihrem Unternehmen beteiligt?

18%

ja, ausschlaggebend

36%

ja, mitentscheidend 27%

ja, beratend 17%

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

nein 2%

trifft nicht zu (z.B. Verlage, Universitäten) 0%

10%

20%

30%

40%

Mehr als 80 % der Kongressteilnehmer sind an den Beschaffungsentscheidungen im Unternehmen aktiv beteiligt.

11


Analyse – Kongressteilnehmer Was waren die Hauptgründe für die Teilnahme am Kongress? (Mehrfachnennungen möglich)

Informationen zu aktuellen Trends

69%

Vermittlung von Spezialwissen

67%

Vermittlung von Anwendungsbeispielen aus der eigenen Branche

39%

Information über Lösungen aus anderen Anwendungsbranchen

34%

Networking/ Informationsaustausch mit Kollegen aus der Branche

33%

Vermittlung von Grundlagenwissen

33%

Allgemeine Marktorientierung

31%

Konkurrenzbeobachtung

4%

Sonstige

4% 0%

20%

40%

60%

80%

Die Teilnehmer lobten die hohe Qualität & den Anwendungsbezug. 86% haben Anregungen, Ideen und Lösungen für ihre tägliche Arbeit gefunden. Die Erwartungen der Teilnehmer an den Kongress haben sich zu 93% erfüllt.

»Der FM - Kongress in Frankfurt gewinnt mit jedem Jahr an Attraktivität und Aktualität hinsichtlich Themen und Inhalten und wird zu einem Muss für die im FM tätigen Personen.«

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Wolfgang Römer, M.A., Technischer Leiter, Landesärztekammer

»Der Kongress bietet eine umfassende Informationsvermittlung zu vielen Teilbereichen des FM. Trends und Perspektiven wurden übersichtlich aufbereitet und präsentiert. Eine wertvolle Ergänzung stellt die Bundesfachtagung Betreiberverantwortung dar, die u.a. über anstehende Neuregelungen informiert. Der so gewonnene Informationsvorsprung kann in der Dienstleistungsbranche den entscheidenden Unterschied ausmachen.« Christoph Schüler, Technischer Asset Manager, INP Control GmbH

12

100%


Analyse – Kongressteilnehmer Werden Sie den Facility Management Kongress 2015 erneut besuchen? 7%

93% Besuch geplant 7% 2015 kein Besuch geplant

93%

Werden Sie die Facility Management weiterempfehlen? 4%

96% Ja 4% Nein

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

96%

»Der diesjährige FM-Kongress hat der Branche wieder einen positiven Schwung für die Zukunft gegeben. Es trifft sich hier die Branche um die aktuellsten Themen auszutauschen und Best-Practice-Ansätze zu diskutieren.« Michael Beck, Teamleiter FM-Consulting, Drees & Sommer

13


Kongresshighlights Wissensaustausch auf hohem Niveau In mehr als 70 Vorträgen, Workshops, Keynotes und Podiumsdiskussionen informierten sich die 532 Kongressteilnehmer rund um aktuelle FM-Trends, Problemlösungen, Praxiserfahrungen und neueste Ergebnisse aus der Wissenschaft. Das vielversprechende Programm erfüllte die Erwartungen der Teilnehmer und regte zum fachlichen Austausch und Diskussionen an. Podiumsdiskussion auf dem Kongress

Bundesfachtagung Betreiberverantwortung Über 220 Teilnehmer nahmen im Rahmen des Facility Management Kongresses an der 3. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung unter der fachlichen Leitung von Rödl & Partner teil. Die Teilnehmer bestätigten die hohe Qualität der Vorträge und beteiligten sich mit großem Engagement an den Diskussionen.

3. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung

Kongress-Keynote „Facility Management 2.0 – human update“ lautete der Titel des Keynote Vortrags von Prof. Rudolf Schricker, Hochschule Coburg und Vizepräsident des Bundes Deutscher Innenarchitekten. Prof. Schricker diskutierte den Begriff „Facility Management“ in Verbindung mit der Frage nach den optimalen Voraussetzungen für Leistungsanreiz, Motivation und Identifikation am Büroarbeitsplatz.

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Kongress-Keynote Prof. Schricker

Best-Paper-Award für außergewöhnliche Vorträge Auch in diesem Jahr wurden die besten Beiträge der Referenten mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. Das Kongresskomitee, verantwortlich für die Auswahl der Gewinner-Paper, betonte, dass die drei Manuskripte durch die hohe Qualität des Inhaltes, den Neuigkeitsgehalt, die Aktualität und den Praxisbezug überzeugten.

Preisträger des Best Paper Awards 2014

14


Facility Management Specials Das Messeforum - Informativ, praxisnah und aktuell Das Messeforum bot den Besuchern an allen drei Messetagen einen wertvollen und dazu noch kostenlosen Zusatznutzen zum Angebot der Aussteller. Neben Praxisvorträgen von Ausstellern gab es Präsentationen zu den Themen „FM 2020: Ideen – Initiativen – Innovationen“, „CAFM-Connect: Ein neuer Standard für den sicheren Austausch relevanter Immobiliendaten“, „Podiumsdikussion CAFMChallenge“ vom GEFMA-Arbeitskreis CAFM sowie „Einstieg, Umstieg und Karriere“. Das Sonderthema „Nachhaltigkeit“ auf dem Messeforum Am zweiten Messetag stand das Thema „Nachhaltigkeit“ im Fokus. Die hochrangige Fachkeynote von Max Schön (Stiftung 2°; Club of Rome) sowie der Impulsvortrag von Reiner Mangold (Leiter Umwelt Produkt, AUDI AG) führten in die Thematik ein. Die anschließende Podiumsdiskussion widmete sich der Frage „Energieoptimierung im Bestand – Modeerscheinung oder reale Chance?“. Abschließend stellte der GEFMA e.V. einen neuen Zertifizierungsstandard zur Bewertung der Nachhaltigkeit im Facility Management vor.

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Immobilien-Touren - Die Vielfalt des Facility Managements erleben Jedes Jahr werden durch die Immobilien-Touren herausragende Gebäude in Frankfurt vorgestellt und es wird den Teilnehmern ermöglicht, die Vielfalt des FM hautnah zu erleben. Angeboten wurden in diesem Jahr Touren zum Tower 185 (STRABAG Property and Facility Services), zum TaunusTurm (WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG), zur Alten Oper (Bilfinger HSG Facility Management), zu DIE WELLE (Bilfinger HSG Facility Management) sowie zum Silvertower (DB Services). FM macht Karrieren - Ein Highlight für Studenten und Young Professionals Der dritte Messetag war dem Fachkräftenachwuchs der FM-Branche gewidmet. Am Gemeinschaftsstand „Karriere“ sowie am Stand der GEFMA gaben Experten Tipps und Anregungen für Studienabgänger, Young Professionals sowie erfahrene Fachkräfte, welche vielfältigen Karrieremöglichkeiten die FM-Branche bereithält. Daneben wurden Bewerbungsfotoshootings und Bewerbungsmappenchecks sowie ein speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtetes Vortragprogramm angeboten. 15

Messeforum

Messe-Keynote Max Schön

Immobilien-Touren - Tower185

FM macht Karrieren


Facility Management Specials Geführte Personalrundgänge am „Karrieretag“ Erstmalig wurden am „Karrieretag“ in diesem Jahr geführte Messerundgänge unter Recruiting-Gesichtspunkten angeboten. Die Aussteller hatten die Möglichkeit der Besuchergruppe das Unternehmen und die aktuell ausgeschriebenen Stellen zu präsentieren. Hierdurch wurde ein aktiver Austausch zwischen Personalern und Studenten/Young Professionals geschaffen. Karrieretag

Der FM Anwenderpreis Bereits zum dritten Mal wurde im Rahmen der Facility Management Messe der FM Anwenderpreis verliehen. Dieser Preis kommt von der Zeitschrift „Der Facility Manager“ und zeichnet die besten FMProjekte des Jahres aus. Die ersten drei Plätze gingen an die PricewaterhouseCoopers AG, die Bruker-Physik GmbH und die GSW Immobilien AG. FM Anwenderpreis

Das Fest der Möglichmacher - Networking-Event am ersten Messetag Die großen Komplettdienstleister luden Aussteller, Besucher, Kongressteilnehmer und Referenten dazu ein, den erstem Messetag gemeinsam auf dem Fest der Möglichmacher ausklingen zu lassen. Gute Musik, kulinarische Köstlichkeiten, erlesene Weine und Cocktails machten das Fest erneut zu dem Highlight.

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Fest der Möglichmacher

Gala Dinner auf historischem Areal der Goethe-Universität Das von GEFMA und Mesago gemeinsam ausgerichtete Gala Dinner fand in diesem Jahr auf dem geschichtsträchtigen Areal der GoetheUniversität, Campus Westend, statt. Bei exklusivem Essen, hochwertigen Weinen und stimmungsvoller Hintergrundmusik ließen Kongressteilnehmer, Referenten und Aussteller den Abend stilvoll ausklingen. Gala Dinner

16


Kontakt

Veranstalter

Mesago Messe Frankfurt GmbH Rotebühlstr. 83–85 70178 Stuttgart www.mesago.de

Messe/Kongress Jeannette Meyer Bereichsleiterin Tel. +49 711 61946-21, Fax -1121 jeannette.meyer@mesago.com

Messe Sabrina Zapf Projektleiterin Messe Tel. +49 711 61946-30, Fax -1130 sabrina.zapf@mesago.com

Messe Alessa Kiesel Projektleiterin Messe Tel. +49 711 61946-48, Fax -1148 alessa.kiesel@mesago.com

Kongress Katharina Spohn Projektleiterin Kongress Tel. +49 711 61946-33, Fax -1133 katharina.spohn@mesago.com

Service

© Mesago – Global Concepts for Local Markets

Andreas Haag Fachleiter Service Tel. +49 711 61946-78, Fax -90 andreas.haag@mesago.com

Presse Petra Buss Projektleiterin Presse Tel. +49 711 61946-38, Fax -1138 petra.buss@mesago.com

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.fm-messe.de. 17

Facility Management 2014 Analyse  

Facility Management (FM) ist eine Managementdisziplin, die die professionelle Abwicklung der Supportprozesse eines Unternehmens umfasst. Zie...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you