Page 1

news Äußere Bayreuther Straße 80 | www.mercado-nuernberg.de

Ausgabe 2 

Frühlings-Trends und restaurierte Stadt-Flitzer präsentieren wir ab 13. März auf unserer Modenschau.  Seite 2

Die MercadoShops präsentieren Tipps und Ideen zum Frühlings-Start. Mode, Accessoires und Trends finden Sie ab Seite 2

Sonntag, 9. März 2014

Unser Umbau geht weiter. Was zum Start in den Frühling alles neu wird im Mercado lesen Sie auf  Seite 3

Chart-Stürmer Gil spielte live im Mercado. Die Fotos zu seinem Auftritt finden Sie auf  Seite 4

Summer in the City

Trends und Ideen für die neue Saison – Mit dem Mercado modisch in den Frühling!

Liebe Leserinnen und Leser,

vielen von Ihnen sind sicherlich bei den jüngsten Besuchen einige Veränderungen im Center aufgefallen. Ja, es tut sich etwas in unserem MERCADO. Um unser Center für die Zukunft noch attraktiver zu machen, befinden wir uns zurzeit mitten in einer großen Umstrukturierung.

Neue Shops im MERCADO Das bedeutet, dass einige Shops nun leider nicht mehr in Ihrem MERCADO vertreten sind, manche Geschäfte an anderer Stelle mit neuem Gesicht wiederzufinden sind und weitere neu dazukommen werden. So hat GRAIN DE MALICE am 6. Februar nach vierwöchiger Umbauzeit seinen neuen, modernen Shop eröffnet und präsentiert sich Ihnen in neuem und aktuellem Look.

Neue Informationsfläche Wie es mit dem Umbau, den Umstrukturierungsmaßnahmen in Ihrem MERCADO weitergeht und welcher Bauabschnitt als nächstes geplant ist, können Sie auf unserer neu gestalteten Informationsfläche neben Martini Schmuckzeit erfahren.

mercado news zukünftig im Sonntagsblitz Nachdem der Frankenreport Ende Januar seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat, freue ich mich besonders, Ihnen heute mitteilen zu können, dass Sie zukünftig unsere Centerzeitung als Teil des Sonntagsblitzes erhalten. Auch in Zukunft werden wir Sie über Aktuelles und Neues in Ihrem MERCADO auf dem Laufenden halten. Natürlich informieren wir Sie auch über die Fortschritte unserer Umstrukturierungsmaßnahmen sowie über anstehende Aktionen, damit Sie nichts verpassen. Ihr

Thomas Graf Centermanager

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und auch die Mercado-Shops sind bereits in Frühlingsstimmung. Neben vielen tollen Angeboten und Aktionen möchten wir Sie vor allem mit unserer statischen Modenschau auf die frühlingshaften Tage einstimmen. Urbane Modetrends und frische Accessoire-Ideen finden Sie bei vielen Geschäften bereits in neuen Räumlichkeiten, unsere Umbauarbeiten gehen voran, viele Läden erstrahlen bereits im frischen Frühlingsglanz. Frisch strahlt auch die Mode der Saison 2014, pinke Farben in Kombination mit goldenen Accessoires, oder tierische Muster á la Zebra und Leopard sind im Kommen, auch kurze Blouson-Jäckchen wird man in diesem Jahr häufiger sehen. Wer Bein zeigen möchte, der greift zu Midi-Röcken. Ob enganliegend oder locker, BleistiftForm oder ausgestellt - der Saum stoppt am Knie. Wenn der Stoff hingegen über dem Bauchnabel endet, dann nennt man das Crop Top, die knappen Oberteile waren auf dem Laufsteg stets präsent. Und auch ein alter Bekannter ist zurück: Denim-Mode für Sie und Ihn liegt in diesem Frühling im Trend. Freuen können Sie sich auch auf ganz viel Farbe in der neuen Modesaison: Mandarinen-Orange, Minze oder Radiant Orchid – der Frühling wird Nicht nur den Frühlings-Trend Denim finden Sie im Mercado. farbenfroh.

Foto: iStock.com/FotoimperiyA

So laufen Sie der Frühjahrsmüdigkeit davon Tipps für einen gesunden Start in den Frühling und Interessantes über den kleinen Unterschied beim Joggen Wenn das Frühjahr kommt und die Tage länger werden, fühlen sich viele Menschen müde und erschöpft. Ein hoher Spiegel des Schlafhormons Melatonin, das während der dunklen Jahreszeit verstärkt gebildet wurde, kann die Schläfrigkeit fördern. Zudem lassen steigende Temperaturen den Blutdruck absinken. Das Immunsystem ist angeschlagen, die Leistungsfähigkeit im Keller. Neben dem GuteLaune-Hormon Serotonin fehlen dem Körper auch die Nährstoffe, die er für die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit unbedingt braucht. Gibt es die Frühjahrsmüdigkeit wirklich? Ja, geschätzt wird die Zahl der Menschen, die davon betroffen sind, auf rund 50 Prozent. Unser Körper passt sich der Umstellung der Natur auf die hellere und wärmere Jahreszeit an. Dies ist für viele von uns mit Schlappheit, Müdigkeit und Antriebslosigkeit verbunden und wird im Volksmund deshalb als Frühjahrsmüdigkeit bezeichnet. Damit es nicht soweit kommt, gilt es aktiv gegenzusteuern. Dazu ist es ratsam, in den Tagesablauf rechtzeitig Ruhepausen einzubauen und sich nachts ausreichend Schlaf zu gönnen,

um zu regenerieren. Auch ein gutes Zeitmanagement kann hilfreich sein, wenn es neben beruflichen Terminen auch private Verabredungen erfasst und ausreichende Zeitfenster für die Gesunderhaltung sowie die richtige Ernährung vorsieht. Auch mit Sport lässt sich der Frühjahrsmüdigkeit ein Schnippchen schlagen. Laue Temperaturen, eisfreie Wege - im Frühling schlägt das Herz jedes Joggers höher, weil das Laufen im Freien endlich wieder Spaß macht. Also rein in die Schuhe und los! Doch bei allem sportlichen Ehrgeiz sollte man gut vorbereitet sein und mit Bedacht

PARKEN KOSTENLOS

*

*

die ersten 2 Stunden

Jede weitere angefangene Stunde nur € 1,50!

in die Saison starten, sonst drohen nach den bewegungsarmen Wintermonaten Überlastungsprobleme und Verletzungen. Muskelkater, Zerrungen und Verstauchungen können die sportliche Euphorie dann schnell im Keim ersticken. Auch das Tempo sollte man niedrig halten, denn bei Ermüdung und nachlassender Konzentration passieren

Verletzungen besonders schnell. Besonders gefährdet sind im Laufsport die Knie und Fußknöchel. So muss das Knie beim Joggen Kräfte um die 600 Kilogramm abfangen und wird leicht überlastet. Zerrungen und Verstauchungen an den Knöcheln entstehen vor allem durch Umknicken. Ist das Malheur passiert, lautet die erste Regel: Sofort Pause machen. Danach sollte man die betroffene Stelle umgehend kühlen, einen leichten Druckverband anlegen und das Bein hochlagern.

Übrigens macht sich auch beim Joggen der kleine Unterschied bemerkbar: Frauen laufen meist langsamer als Männer. Und das ist auch gut so, denn das „starke“ Geschlecht geht es oft zu schnell an, während das „schwache“ ein besseres Gefühl für die eigenen Bewegung in der frischen Grenzen hat. Dafür ist der weibliche Luft hilft gegen Stoffwechsel besonders geeignet für Frühjahrsmüdigkeit Langstrecken - hier also ruhig mehr und macht wagen. Da Frauenfüße bei gleicher gute Laune. Länge meist viel schmaler sind, empfiehlt es sich außerdem, spezielle DaFoto: djd/Traumeel/thx men-Laufschuhe zu kaufen. Text: djd

1.650 Mo – Sa 00 Komfort-Parkplätze 9 – 2000 geöffnet

Info-Point: 0911 / 51 94 78 15


Seite 2

Sonntag, 9. März 2014

Abgefahren in den Frühling Summer in the City – Die statische Modenschau im Mercado

Mercado ist Mode und die können Sie bei uns vom 13. März bis zum 22. März in ganz besonderer Form erleben. Unsere statische Modenschau präsentiert Ihnen auch in diesem Jahr wieder Trends und Anregungen für den lang ersehnten Frühling. Im Erdgeschoss finden Sie während der gesamten Öffnungszeiten unsere Deko-Inseln und dazwischen ganz besondere Hingucker auf zwei Rädern. Diese stammen aus dem Bestand der Firma S.E.SCS c o o t e r- E q u i p ment-Schwabach GmbH, die sich auf das Hegen und Pflegen von Motorrollern spezialisiert hat. Pünktlich zum Start in die Roller-Saison zeigt der Scooter-Spezialist aus Kammerstein worauf man in diesem Frühling so abfährt. Getreu dem Motto der Modenschau – Summer in the City – präsentieren wir Ihnen dort restaurierte Schmuckstücke für den Straßenverkehr. Wenn Sie sich bereits vorab inspirieren lassen möchten, dann schauen Sie doch mal auf www.sesc.cc vorbei. „Mit unserer Modenschau wecken wir die Vorfreude auf den Frühling“, freut sich Centermanager Thomas Graf. „Wir liefern unseren Kunden

in Germany“ geht es hingegen an der Deko-Insel von real. Gezeigt werden Stücke aus der Kollektion des Augsbuger Textil-Unternehmens manomama. Dieses setzt dabei auf eine durchgehend regionale Wertschöpfungskette, die Schaffung neuer Arbeitsplätze mit transparenten und fairen Arbeitsbedingungen sowie 100 Prozent ökologische Bekleidung mit bester Passform. „manomama Produkte werden ausschließlich in Deutschland produziert. Dabei werden neue Arbeitsplätze für Benachteiligte, die auf dem ersten Arbeitsmarkt oft keine Chance

bekommen, geschaffen. Dieses Vorhaben hat uns von Anfang an überzeugt. Aus diesem Grund sind wir Partner von manomama geworden. Wir bieten unseren Kunden damit nicht nur neue attraktive Produkte im Textilbereich, sondern zeigen als Handelsunternehmen auch gesellschaftliche Verantwortung“, beschreibt realGeschäftsleiter Food- und NonFood Patrick Müller-Sarmiento. Die von Intersport eingekleideten Modepuppen sind hingegen ausgerüstet für Wind und Wetter im oftmals wechselhaften Frühling. Sportliche Mode von der

Inspirationen und Frühlingsgefühle, wir möchten sie einstimmen auf die diesjährige Modesaison.“ Mit dabei, im Summer in the City, sind beispielsweise die Modespezialisten von C&A und werden Highlights aus der aktuellen Kollektion präsentieren. Frische Farben und Jeans-Stoffe setzen hier die Trends. Erlaubt ist im Mode-Frühling was gefällt, Kombinationen sind in, die luftige Stoffe mit figurbetonter Kleidung verbinden, wie etwa Blusen mit Leggins. Um Unterwäsche „made

Bijou Brigitte – Korallen in Gold

Eigenmarke McKinley wird hier präsentiert und diese überzeugt nicht nur in Form und Funktionalität, auch der Mix aus leuchtenden, kräftigen Farben sowie neutralem Grundton begeistert. Überdies feiert McKinley in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag - und da möchte Intersport natürlich modisch gratulieren.

Fotos: Real, colourbox.de, Mercado, sesc

Orsay –

Mode marine und mediterran

Intersport –

Wetterfest wandern

In diesem Sommer müssen Sie nicht tauchen gehen auf der Suche nach Korallen - die finden Sie ganz bequem in Ihrem Mercado. „Als Farbton ist es der Renner für Frühling und Sommer“, sagt Gabriella Strobel. In ihrer Filiale von Bijou Brigitte prangt die frische Frühlingsfarbe auf den unterschiedlichsten Accessoires: Handtaschen, Armreifen, Ketten oder Tücher leuchten dort um die Wette. „In Verbindung mit Gold und Naturtönen ergibt sich eine farbliche Kombination, die jedem steht. Die wunderschön frischen Farben sind universell, nicht zu kräftig und nicht zu blass, das passt zu jedem Hauttyp“, schwärmt sie vom modischen Hingucker für die Saison 2014.

Der Frühling wird weiß und er wird auch blau, egal ob gepunktet oder gestreift. Der Marine-Look ist zurück auf den Laufstegen der Modewelt und findet sich bei Orsay auf Blusen, Shirts, Handtaschen oder dünnen Trenchcoats wieder. Petra Grau trägt ihn beispielsweise mit einem bequemen Blazer für die oftmals noch frischen Frühlings-Abende. So ist der wiederentdeckte Marine-Look nicht nur chick, sondern auch schön praktisch. Und sie empfiehlt für den Frühling auch die Biker-Lederjacken in erdigen Farbtönen. „Die mediterrane Mode ist in dieser Saison gefragt. Naturfarben wie weiß oder beige treffen hier auf natürliche Stoffe wie Baumwolle oder Viskose.“

Wanderschuhe schnüren, Rucksack schultern und dann geht es los. Der Trip in die freie Natur macht mit der richtigen Ausrüstung gleich doppelt Spaß. Schuhwerk ist hier allerdings nicht gleich Schuhwerk, je nach Untergrund gibt es verschiedene Arten von Wanderschuhen, mit leichter und besonders flexibler Sohle etwa, oder mit ausgeprägtem Profil für steinige Böden. Oftmals belächelt aber für den richtigen Halt unerlässlich sind Wanderstöcke, und auch funktionale Oberbekleidung, als Hose und Jacke, lohnt sich, denn nicht immer ist ein Frühlings-Gewitter nur erfrischend. „Marken wie North Face oder McKinley haben Kleidung entwickelt, die besonders atmungsaktiv ist, die schnell trocknet und einen optimalen Wetterschutz bieten“, empfiehlt Rita Schütz von Intersport.

Unschlagbare Kombination: Frisches Koralle mit leuchtendem Gold.  Foto: oh

Der Frühling bei Orsay leuchtet in weiß und blau und wird um erdiger Töne ergänzt.  Foto: oh

Mit der richtigen Ausrüstung macht Wandern doppelt Spaß.  Foto: oh


Sonntag, 9. März 2014  

Seite 3

Frühjahrsputz im Mercado Alles neu macht der Frühling und auch Ihr Mercado wird noch schöner! Die Umbaumaßnahmen bei uns sind in vollem Gange, der neue Lichthof lässt das ShoppingCenter bald im frühlingshaften Sonnenschein strahlen, wir freuen uns auf eine neue Brunnenanlage und unser Atrium. Auch werden die Sitzbereiche erneuert, genauso wie die Aufzugsanlage. Im Zuge der Neustrukturierung erhalten die einzelnen Geschäfte mehr Raum, die Mall wird insgesamt verkleinert und verschmälert. Die beiden großen Rolltreppen werden versetzt und enden dann direkt vor real beziehungsweise Media Markt. Auch die Gastro-

nomie wird umziehen, ein Teil wandert in Richtung Haupteingang, und auch im Obergeschoss können Sie es sich bald noch besser schmecken lassen. Viele Geschäfte nutzen die Neustrukturierung für eine Veränderung. Ernsting`s family feiert nach dem Umzug in die größeren Räume mit Ihnen am 13. März (Freu)-Eröffnung und beschenkt Sie mit 20 Prozent Rabatt. Und auch im Obergeschoss bei Gold As tut sich etwas, im Mai vergrößert sich der Schmuck-Spezialist räumlich und auch die Angebots-Palette soll noch größer werden. Das Tee- und Schokoladenhaus finden Sie hingegen ab Ende März im Erd-

geschoss. Die größeren Räumlichkeiten werden für ein breiteres Sortiment genutzt, es kommt leckere Feinkost hinzu, wie Essig, Öl und Brotaufstriche. Schmackhaft und frisch geht es bei uns aber auch im Obergeschoss weiter, denn am 10. März eröffnet der beliebte Güven Döner nach seinem Umbau erneut und lockt gleich mit einem Angebot: Bis 15. März erhalten Sie hier zu jedem Döner ein Getränk (0.33 ml) gratis dazu. Die Devise bei Güven lautet nach wie vor „alles frisch“. Das Fleisch stammt aus eigener Herstellung, die Soßen und knackigen Salate sind selbst gemacht und auch das Brot wird extra gefertigt und nicht zugekauft. Real startet in den Frühling mit einer neuen Sammelaktion, den „real-Minis“. Große und kleine Kinder können dort seit Anfang März 59 Mini-Produkte von Dr. Oetker, Müller, Nivea oder auch real,- QUALITY für den eigenen Kaufmannsladen sammeln. Bei einem Einkaufswert von je 15 Euro gibt es ein MiniProdukt zum Sammeln gratis. Auch ein aus Holz gefertigter Kaufmannsladen ist dort erhältlich. Eine Kasse, Waage, Einkaufskörbchen und Einkaufswagen sowie Spielgeld runden das Equipment für den kleinen „Profi-NachwuchsVerkäufer“ ab. Und auch

VITALIA zieht innerhalb des Centers um und eröffnet eine modern und offen gestaltete Filiale. Mit der Bio-Backwaren-Theke mit frischem Brot und Gebäck, einem umfangreichen Biound Reformwaren-Sortiment und der großzügigen Kosmetik- und Naturarzneimittel-Abteilung präsentiert VITALIA den Kunden dann alles rund um Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden in einer modernen, ansprechenden und großzügigen Ladengestaltung. Sie finden das neu gestaltete Reformhaus nach dem Umzug im Erdgeschoss, wo die Nürnberger Filiale ihren Kunden zusätzlich beispielsweise Produkte für besondere Ernährungsgewohnheiten bietet, bei Allergien und Unverträglichkeiten, aber auch Tee- und Getreidespezialitäten, Säfte und gesunde Snacks. Das natürlich Gesund- und Schönsein stellt einen besonderen Schwerpunkt im qualitativ hochwertigen Sortiment der VITALIA dar, etwa mit den NaturkosmetikProdukten der Traditionsmarken Dr. Grandel, Boerlind oder Dr. Hauschka. Aber am besten, Sie schauen regelmäßig bei uns vorbei, denn auch Woolworth, Martini Schmuckzeit, der dm Drogeriemarkt oder Bäcker Feihl eröffnen ihre neu gestalteten Räumlichkeiten für Sie und in den kommenden Wochen werden auch einige neue Mieter ihre Geschäfte beziehen, unter anderem der Modespezialist Gerry Weber.

Fotos: Mercado, colourbox.de

Reisecenter Leikauf –

Apollo Optik –

Den Frühling entdecken

Sonne mit Brille

Mehr als nur ein Accessoire: Sonnenbrillen sehen nicht nur gut aus, sie sorgen auch für gute Sicht. Kontraststeigernde Gläser garantieren beim Autofahren einen besseren Blick auf Signalfarben wie das Rot an der Ampel. Und nach der Fahrt zum See lohnt sich ein Griff zu Brillen mit polarisierenden Gläsern. „Die verhindern, dass uns die Wasseroberfläche allzu stark blendet“, weiß Samir Fahmy von Apol-

Bunt in den Frühling Farben, Farben, Farben – soweit das Auge schaut. Nicht nur bunte Schuhe begleiten uns in den Frühling 2014. Auch die Schnürsenkel werden zum Highlight. Ob rosa, gelb, blau oder neon-grün, es kann gar nicht knallig genug sein. Für die Herren ergeben sich dadurch interessante Kombinationen, wenn etwa elegante Wildleder-Schuhe mit orangen Schnürsenkel durch den

lo Optik. Aber nicht nur funktional, auch modisch lohnt sich der Griff zur Sonnenbrille. Der Trend hier geht nach wie vor zum Retro-Look, sei es in Pilotform oder mit dickerer und dunkler Fassung. Ganz egal, für welches Modell man sich entscheidet, einen UV-Schutz sollte die Brille auf jeden Fall haben. „Langfristig riskiert man sonst eine Schädigung an der Netzhaut“, warnt Samir Fahmy.

Die richtige Brille sorgt für Schutz und Durchblick.

Schuh Mengin –

Der Urlaubstrend 2014 geht zur Kreuzfahrt. Die Sonne lacht und auch Ihre Koffer freuen sich auf den Frühling. „Der Trend bei den Buchungen geht ganz klar weg vom klassischen Strand-Urlaub mit AllInclusive und Badehose“, hat Stefanie Mohr beobachtet. Von ihrem Reisecenter Leikauf aus, gehen die Nürnberger in diesem Frühling gerne auf Reisen die sie nach Irland oder Schottland Foto: oh führen. „Hier kann man wunderschöne

Frühling gehen. Für noch mehr Komfort beim Gehen empfiehlt Elke Zeh übrigens die Marke Skechers mit ihrer innovativen Gel-Sohle. Die verfügen über eine sogenannte Memory-Form und passen sich damit nicht nur dem Fußbett mühelos an, sie merken sich die optimale Passform sogar und behalten diese dann ganz individuell zugeschnitten auch bei.

Foto: oh

Landschaften erkunden, ist flexibel in der Gestaltung der Tage und kann sich sportlich betätigen.“ Auch Norwegen, Schweden und Finnland sind bei Naturentdeckern gerade gefragt. Wer noch mehr Lust auf Neues hat, der greift immer öfter zur Kreuzfahrt. „Da können Sie in zwei Wochen sieben, zehn oder 14 Länder kennen lernen“, schwärmt Stefanie Mohr. Der Frühling wird bunt, auch an den Füßen.

Foto: oh


Seite 4

Sonntag, 9. März 2014

Gil rockt das Mercado Wo spielt die Musik? Im Mercado spielt die Musik! Der Media Markt präsentierte hier Ende Februar Gil Ofarim mit einem Live-Auftritt und anschließender Autogrammstunde. Entdeckt wurde Gil zwar einst in der „Bravo“, doch dass der junge Mann längst neben den Augen auch die Ohren seiner meist weiblichen Fans erreicht, das stellte er im Mercado unter Beweis. Gemeinsam mit seinen drei Bandkolle-

gen trat er am 26. Februar als Gruppe ACHT in der Rockfabrik auf, einen ersten Vorgeschmack gab es in unserem Erdgeschoss. Im Anschluss an den umjubelten Akustik-Auftritt wurden noch geduldig die vielen AutogrammWünsche erfüllt. Das neue Album von ACHT erscheint übrigens am 4. April und ist natürlich auch im Media Markt erhältlich.

Nur gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie beim Kauf von einem Döner ein Getränk 0,33 I gratis dazu! Nur gültig vom 10.03.14 –15.03.14 Äußere Bayreuther Str. 80 Mo.–Sa.: 9.30–20.00 Uhr 90491 Nürnberg Fon: 09 11-5 40 27 31

Lange Warteschlangen zur Autogrammstunde und viel Applaus für den einstündigen Auftritt gab es mit Gil Ofarim und Band. Fotos: oh

Voilà - Der neue GDM Bonjour und herzlich willkommen im Herzen der französischen Mode. Nach umfangreichem Umbau präsentiert sich Grain de Malice frühlingsfrisch neu gestaltet. Der Name

des Modespezialisten bedeutet so viel wie „Ein Hauch von Schelmerei“ und ist die Lieblingsmarke auf der Shopping-Liste für jede selbstbewusste und weltoffene Frau, die

die Mode mit einem Lächeln lebt und trägt. Seit dem 6. Februar ist dies im Mercado in noch schöneren Räumen möglich. Lassen Sie sich hier verführen von detailver-

liebten Schnitten, tragbaren Trends und attraktiver Mode, die jeder Figur steht. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem Rendezvous mit der Mode und einem Hauch von Schelmerei.

Impressum: Herausgeber: Werbegemeinschaft mercado Nürnberg e.V. Carl-von-Linde-Straße 5, 90491 Nürnberg Tel.: (0911) 51 94 78 11, Fax: (0911) 51 94 78 21 Redaktion: Thomas Graf, Sebastian Walther Anzeigenleitung: Ralf Lorenz Anzeigenberatung: Karl Hemmerle, Tel: (09 11) 216 29 69 Verlag: Nordbayerische Anzeigenverwaltung GmbH, Marienstr. 11, 90402 Nürnberg Druck: Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. KG Auflage: 105.000 Exemplare

Wo arbeite ich? Gewinnen Sie Mercado-Einkaufsgutscheine!

Auf zwei Etagen gibt es viel zu Entdecken im Mercado. Bei uns finden Sie Mode und Schmuck, Leckeres und Praktisches, Ihre nächste Urlaubsreise oder die neue TraumFrisur. Kompetent und freundlich werden Sie dabei von den vielen engagierten Mitarbeitern in den Mercado-Shops beraten. In jeder Ausgabe unserer News stellen wir eine oder einen von ihnen mit Foto vor. Mittelpunkt im diesmaligen Rätsel ist Gabriella Strobel. Können Sie uns sagen, wo Gabriella Strobel

arbeitet? Kleiner Tipp: Der Shop wird in dieser Ausgabe der mercado news mit Foto vorgestellt. Teilnehmen am Gewinnspiel können Sie mit einer E-Mail (info@mercado-nuernberg. de) oder einer Postkarte an: Mercado, Centermanagement, Carl-vonLinde-Straße 5, 90491 Nürnberg. Einsendeschluss ist der 22. März. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir drei Einkaufsgutscheine des Centers über 50, 20 und 10 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihre Mercado-Serviceleistungen

Ich

Vegetarier.

mercado news - Ausgabe 02  

mercado news - Ausgabe 02/2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you