Page 1

© Stefano Schröter

VERLAGSVORSCHAU HERBST 2017 SPOKEN WORD – SPOKEN SCRIPT

Neue Publikationen von Pedro Lenz, Antipro, Jürg Halter, Käptn Steffi und Judith Keller.


© Eva Günter

VERLAGSVORSCHAU HERBST 2017 SPOKEN WORD – SPOKEN SCRIPT

Neue Publikationen von Jürg Halter und Judith Keller.


Jürg Halter: Mondkreisläufer Hardcover

© Eva Günter

Jürg Halter Geboren 1980 in Bern, wo er meistens lebt. Studium der Bildenden Künste an der Hochschule der Künste Bern. Halter ist Schriftsteller, Musiker und Performancekünstler. Er gehört zu den Pionieren der neuen deutschsprachigen SpokenWord-Szene. Zahlreiche Buchund CD-Veröffentlichungen. Auftritte in Europa, Afrika, den USA, Russland und Japan. Zuletzt erschienen: «Wir fürchten das Ende der Musik», Gedichte (Wallstein, 2014) und «Das 48-Stunden-Gedicht» mit Shuntaro Tanikawa (Wallstein, 2016). www.juerghalter.com

«Der Text glänzt mit poetischen Sequenzen, provoziert mit beissender Kritik und irritiert mit Aberwitz. Sätze purzeln heraus, an denen man sich festhaken möchte.» (Neue Zürcher Zeitung) Jürg Halter hat «Mondkreisläufer» ursprünglich als Theaterstück geschrieben. Dieses feierte im September 2016 am Konzert Theater Bern unter der Regie von Schauspieldirektor Cihan Inan erfolgreich Uraufführung. Es folgten ausverkaufte Vorstellungen, euphorische Kritiken und die Ein­ ladung zu den Autorentheatertagen Berlin 2017, einem der wichtigsten Festivals für zeitgenössische deutschsprachige Dramatik. Jetzt hat Halter den Theatertext weiterentwickelt und in eine schillernde Prosaskulptur verwandelt. Im Grenzgebiet zwischen Vernunft und Wahnsinn setzt Halter einen namenlosen Protagonisten aus und schickt ihn auf die Suche nach einer ersehnten Mutter, die sich auf dem Mond befinden soll. Dabei drängt er den Leser, dem unablässig Sprechenden zu folgen und mit ihm und anderen eine neue Gemeinschaft zu begründen. Spricht dieser Protagonist, dieser Anti-Held, wenn er den Sinn und die Besinnungslosigkeit des Lebens und den Skandal des Todes befragt und durchleidet, in Zungen? Kommt dieser nihilistische Märtyrer am Ende auf dem Mond oder in einer Psychiatrischen Klinik wieder zu sich? Und findet er seine Mutter? Oder geht die Heimsuchung gar unendlich weiter? «Mondkreisläufer» ist ein aussergewöhnliches Sprachkunstwerk und eine bitterernste Groteske.

Bereits erschienen Aber heute ist der Tag, an dem ich mehr als sprechen will Audio-CD, 978-3-905825-01-5 ca. CHF 28.–

Jürg Halter Mondkreisläufer Hardcover, ca. 96 Seiten ISBN 978-3-03853-056-5 ca. CHF 25.– Erscheint im Oktober 2017


Pedro Lenz: Hert am Sound edition spoken script 24

© Stefano Schröter

24

Sprechtexte

Pedro Lenz Hert am Sound edition spoken script

Pedro Lenz Geboren 1965, lebt als freier Autor und Kolumnist in Olten. Mitglied des Spoken-Word-Ensembles «Bern ist überall». Zahlreiche Buch- und CD-Veröffentlichungen. Sein Bestseller-Roman «Der Goalie bin ig» wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, als Theaterstück aufgeführt, diente als Vorlage zum gleichnamigen Spielfilm und erschien bisher in neun Übersetzungen. www.pedrolenz.ch

Und i luegen und fahre, i losen und fahre und versueche vilecht, der Klang vo sine Wort aus Musig z verstoh, wo mi vorwärts treit. «Immer, immer fahre / fahren und fahren und fahre / mis Läben isch fahre / und mängisch / fahrts mer ii.» Durchs Land fahren, beobachten, was ist und passiert, zuhören: Das ist der Soundtrack des Schriftstellers Pedro Lenz, der seit bald 20 Jahren von Bibliothek zu Kleintheater zu Bar zu Literaturhaus reist und ein grosses Publikum begeistert – alleine, zusammen mit Musikern oder als Teil von «Bern ist überall». Nach dem Goalie-Roman (Band 4) und den Morgengeschichten (Band 15) versammelt sein dritter Band in der «edition spoken script» bisher unver­öffentlichte Spoken-Word-Texte und Geschichten, die für diese Auftritte entstanden sind. Von Zeile zu Zeile, von Strophe zu Strophe, von Geschichte zu Geschichte lässt Pedro Lenz die Leserinnen und Leser teilhaben an all den grossen und kleinen Dramen des Lebens, die oft hinter Unscheinbarem und Alltäglichem lauern. Dass einen die Geschichten von Lenz so vertraut vorkommen und mitrei­ ssen, verdankt sich seiner grossen Kunst, die Umgangssprache literarisch zu formen, zu rhythmisieren und sie klingen zu lassen – zum ganz eigenen Sound von Pedro Lenz.

Zuletzt erschienen Radio, Morgengeschichten 978-3-905825-92-3 Der Goalie bin ig, Buch 978-3-905825-17-6 Der Goalie bin ig, 4 CDs 978-3-905825-31-2

Pedro Lenz Hert am Sound Klappenbroschur, ca. 192 Seiten ISBN 978-3-03853-059-6 ca. CHF 27.– Erscheint im November 2017


Judith Keller: Die Fragwürdigen edition spoken script 23

© Ayse Yavas

23

Erzählungen

Judith Keller Die Frag würdigen edition spoken script

Judith Keller 1985 in Lachen (SZ) geboren, lebt in Zürich. Sie hat Literarisches Schreiben in Leipzig und Biel sowie Deutsch als Fremdsprache in Berlin und Bogotá studiert. Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. «Die Fragwürdigen» ist ihre erste Buchpublikation.

Anatol war arbeitslos. Er geht jetzt einer Arbeit nach. Sie geht ungerührt durch die Tage, er hinterher. Sie spricht zu ihm, doch sie ist schwer verständlich und es ist, als müsste er sie einholen, um sie zu verstehen. Alles beginnt mit einer fliehenden Kuh. Kaum hat sie Frau Hasler über den Haufen gerannt, hebt sich der Vorhang und die Fragwürdigen betreten einer nach der anderen die Bühne. Jede und jeder ein Unikat, Künstler und Künstlerinnen des Lebens. Eine Frau, die den Zug nicht verlassen will, weil sie sich vor dem Schmutz da draussen fürchtet. Ein Mann, der mit Pralinen nicht umgehen kann. Die für zu leicht befundene Alice und der dicke Marc. Erwin, der nicht versteht, warum nicht alle so sind wie er. Die umsichtige Frau Sägisser und die vielleicht gar nicht so hilfsbereite Frau Siegentaler. Menschen, die ihre Liebe nur spüren, weil sie getrennt sind, Menschen, die nur zusammen sind, weil sie ihre Lügen lieben. Leute mit sprechenden und verschwiegenen Namen. Und natürlich die Polizei! Es herrscht ein wunderbares Durcheinander in diesem Buch. Judith Kellers Prosa gibt all jenen eine Stimme, die sonst in den Wörtlichkeiten hängen bleiben. Manchen genügt ein Kurzauftritt, andere brauchen etwas länger. Immer aber müssen sie durch jene feingeschliffene Sprache hindurch, die ihnen diese Schwyzer Autorin für einen Moment zur Verfügung stellt und sie und uns die Lage erkennen lässt. Ein Buch zum Aufblättern und Darin-Versinken.

Judith Keller Die Fragwürdigen Klappenbroschur, ca. 144 Seiten ISBN 978-3-03853-050-3 ca. CHF 23.– Erscheint im September 2017


Käptn Steffis Kreuzfahrt Kreuzworträtsel-Heft Käptn Steffi Geboren 1967 in Stans, Nidwalden, erstellt seit 1995 Kreuzworträtsel in diversen Publikationen, u.a. im legendären «das heft das seinen langen namen ändern wollte» (Menschenversand) und seit 2004 in «041 – Das Kulturmagazin». Das Schaffen erbrach sich auch in diversen Kurzgeschichten und dilettanten Zeichnungen, blieb aber bisher von Preisen verschont. Käptn Steffi hatte einen Schlüsselbeinbruch wegen eines ungeschickten Bremsmanövers während einer Velofahrt in einer nassen Kurve, erzählt aber herum, dass das anlässlich eines Mastbruchs auf hoher See geschah.

Corinne Odermatt Die gebürtige Nidwaldnerin arbeitet über die künstlerischen Disziplinen hinweg. Sie gestaltet Bühnenbilder, Plakate und Objekte, bestickt Taschentücher und Postkarten. www.corinneodermatt.ch

Rapunzel

Also auf, Matrosen und Seefrauen – den Anker gelichtet, die Segel gehisst – auf die See hinaus mit Käptn Steffi!

Erbse

Wer auf «Käptn Steffis grosser Kreuzfahrt» mitfährt, der braucht Sinn für schwarzen Humor. Der Käptn geleitet die furchtlose Leserschaft auf dem – symbolischen – Rätsel-Abenteuer über den Vierwaldstättersee. Corinne Odermatts trashig-burlesquer Stil unterstreicht die Ästhetik eines Rätselheftes mit Softcover und hauchdünnen Seiten.

Löffel

In der Januar-Ausgabe 2004 von «041 – Das Kulturmagazin» erschien erstmals ein Kreuzworträtsel von Käptn Steffi. Die kniffligen Rätsel mit unerwarteten Lösungen und unerreichtem Wortwitz haben bei den Leserinnen und Lesern Kultstatus. Höchste Zeit also, dass die besten «Kreuzfahrten» gebündelt und illustriert mit Seefahrts-Motiven in einem Band erscheinen – ergänzt mit einigen unveröffentlichten Rätseln und einer Kurzgeschichte.

Schmutz

1 Der dialektische Kuss wird im Hochdeutschen in den Dreck gezogen 2 Auch wenn du mit einem silbernen geboren wurdest, musst du ihn am Ende abgeben 3 Raubt der Prinzessin den Schlaf 4 Märchenfrau mit wohl horrenden Shampoo-Ausgaben

Herausgeber 041 – Das Kulturmagazin. Unabhängige Monatszeitschrift für die Zentralschweiz mit Kulturkalender. www.null41.ch

Käptn Steffis Kreuzfahrt Kreuzworträtsel-Heft Softcover, 84 Seiten ISBN 978-3-03853-062-6 ca. CHF 19.– Erscheint im Oktober 2017


Antipro: Antipro Musik-CD/Vinyl Antipro 2011 gegründetes, interdisziplinär arbeitendes Künstlerkollektiv aus Winterthur. Antipro ist immer wieder in anderen Formationen aufgetreten und hat ortsspezifische Interventionen und Musikperformances realisiert. Ihre Arbeit trug sie 2013 bis nach Ouagadougou in Burkina Faso. Im Zentrum stehen Fragen nach dem Verhältnis zwischen Künstler, Werk und Publikum. www.antipro.ch

Die Amsel weiss doch auch nicht Was sie pfeift Sonst wär sie damit schon lange allein Und wär unser Haus nicht Ein Haus der Fallen Würden wir es auch schon lange sein Sing das Lied bevor es Liebe ist

Mitglieder Vincent Hofmann, Beat Wipf, Mira Frehner, Reto Karli, Roman Näf. Am Album haben ausserdem David Langhard, Roland Bucher, Andreas Mösch und der Neue Zürcher Kammerchor mitgewirkt.

«Und, was kommt als Nächstes?», fragen Antipro auf ihrem gleichnamigen Debüt. Ein berechtigtes Anliegen. Aber auch eins, das in Frage gestellt wird, denn: Antipro erheben den Widerspruch zum Grundprinzip und oszillieren zwischen Pro und Contra. Eine Lösung wird weder angestrebt noch erzwungen, gerade deswegen gelangt man zu so schönen Erkenntnissen wie: «Die Amsel weiss doch auch nicht, was sie pfeift.» Die Band eilt keinen fixen Ideen hinterher, sondern übermittelt Zustände. Um zu diesen zu gelangen, heisst es für Antipro, ihre Kompositionen zu überwinden: «Ich empfinde die Form des Songs als Widerspruch zum Zustand, den wir eigentlich provozieren wollen», erklärt Vincent Hofmann, Mitinitiator des Künstlerkollektivs, das in Winterthur und Luzern wurzelt. Antipro pendeln zwischen Nähe und Distanz und begeben sich mit ihren Texten auf die Suche nach einer Sprache, die beim Gegenüber ankommt. Während sich die Musik immer wieder aufs Neue wandelt und zwischen Elektro-Blues («Irgendwann sind wir dran»), Funk («Steckenpferde») und sogar gregorianischem Gesang («Persönlichkeit auf der Schaukel») umherhüpft, spielen die Texte von Antipro mit Gegensätzen – und auch mit sich selbst. Frei und faszinierend assoziiert die Band von Veilchen in den Augen, dringendem Schlafbedürfnis oder der Sprache des Kompromisses. Dies trifft mitten in Hirn und Herz. Und mündet in ein Album, das zunächst erobert werden will, dann aber nie mehr loslässt. Auch weil es Antipro gelingt, den Widerspruch nicht nur in den Fokus, sondern ins richtige Licht zu rücken.

Antipro Audio-CD, 40 Minuten ISBN 978-3-03853-053-4 Vinyl, 35 Minuten ISBN 978-3-03853-054-1 je ca. CHF 25.– Erscheint im Oktober 2017


Weiterhin aktuell

Michael Fehr Glanz und Schatten Klappenbroschur, 144 Seiten ISBN 978-3-03853-039-8 ca. CHF 25.– Es ist dieses einzigartige Zusammenspiel von Sprache und Erzählung, Form und Inhalt, die den Texten Charakter und Stimmung verleiht. Michael Fehr beweist eindrücklich, dass er gegenwärtig einer der originellsten Erzähler ist. (Schweizer Feuilleton-Dienst)

Semi Eschmamp Mein erstes Buch schreib ich gleich selbst Hardcover, 128 Seiten ISBN 978-3-03853-038-1 ca. CHF 25.– Der Titel reflektiert eine Selbstverständlichkeit. Ansonsten ist das Buch alles andere als die Norm. (Luzerner Zeitung)

Rolf Hermann Das Leben ist ein Steilhang edition spoken script 22 Klappenbroschur, 216 Seiten ISBN 978-3-03853-035-0 ca. CHF 23.–

Ariane von Graffenried Babylon Park edition spoken script 21 Klappenbroschur, 204 Seiten ISBN 978-3-03853-036-7 ca. CHF 23.–

Nein, ein Sprachpurist ist Rolf Hermann nicht. Der Autor … brilliert in seinem Band vielmehr in einem von Vokalen und Diphtongen gesättigten, geradezu ungebärdigklangmächtigen Walliser Dialekt voller kecker Sprachspielereien und lautmalerischer Virtuosität. (Der Bund)

Die Bernerin spielt lustvoll mit der Sprache, wechselt rasant zwischen Bärndütsch, Hoch­deutsch, Französisch, Englisch … Sie zelebriert die babylonische Verwirrung, lässt die Leser an einer Klippe im Ozean der Sprachen auflaufen, bevor sie diese wieder mit melodiösem Klang abholt. (Aargauer Zeitung)

Christoph Simon Wahre Freunde Audio-CD, 66 Minuten Produktion: SRF ISBN 978-3-03853-037-4 ca. CHF 25.–

Hazel Brugger passiert Audio-CD, 70 Minuten ISBN 978-3-03853-029-9 ca. CHF 25.–

Als Autor und als Performer ist Christoph Simon ein begnadeter Humorist. Sein Humor hat stets etwas Himmeltrauriges – und seine Himmeltraurigkeit wird immer überstrahlt von beiläufig selbstironischem Witz. (Journal B)

Ehrlich bis an die Schmerzgrenze – und gerade darum so lustig. (kulturtipp)


Weiterhin aktuell

Guy Krneta Filetschtück edition spoken script 20 Taschenbuch, 208 Seiten ISBN 978-3-03853-033-6 ca. CHF 23.–

Gerhard Meister Eine Lichtsekunde über meinem Kopf Hardcover, 112 Seiten ISBN 978-3-03853-028-2 ca. CHF 25.–

«Filetschtück» ist ein Spiegel unserer Zeit und unseres Landes. Geschrieben von einem aufmerksamen Beobachter, der nicht einfach akzeptieren will, dass es so ist wie es ist. Ein Schtürmi – unbequem – aber einer muss es ja sagen. (SRF)

Meister gelingt ein nicht ganz kleines Kunststück: Seine Poesie ist handfest und gut lesbar, sie ist überraschend und amüsant – und gleichzeitig klug verdichtet; wenn er etwa ganz unterschiedliche Sprach- und Denkbereiche auf wenigen Zeilen kollidieren und poetisch Funken schlagen lässt. (Der Bund)

Jens Nielsen Flusspferd im Frauenbad edition spoken script 18 Klappenbroschur, 192 Seiten ISBN 978-3-03853-018-3 CHF 23.– Schweizer Literaturpreis 2017!

Beat Sterchi U no einisch edition spoken script 19 Klappenbroschur, 192 Seiten ISBN 978-3-03853-020-6 CHF 23.–

Jens Nielsens Geschichten sind kleine Beweise dafür, dass es der Wirklichkeit guttut, wenn ein wenig Poesie in sie hineinbricht. Man sie, wie Nielsen es tut, ein wenig dreht und wendet. (züritipp)

Beat Sterchi ist einer, der genau zuhört was die Leute dahinreden, dahersagen, «umewaschele». Die Freude am Fabulieren, dem Feinjustieren der Sprache (…) drückt durch. (041 – Das Kulturmagazin)

Menschenversand ist Teil von Swiss Independent Publishers: www.swips.ch Der gesunde Menschenversand wird vom Bundesamt für Kultur mit einem Strukturbeitrag für die Jahre 2016 – 2020 unterstützt. Der gesunde Menschenversand GmbH Neuweg 10 CH - 6003 Luzern T ++41 (0)41 360 65 05 Fax: ++41 (0)41 210 32 00 info@menschenversand.ch www.menschenversand.ch

Auslieferung Schweiz: AVA Verlagsauslieferung Centralweg 16 CH - 8910 Affoltern a. A. T ++41 (0)44 762 42 00 Fax ++41 (0)44 762 42 10 avainfo@ava.ch www.ava.ch

Auslieferung Deutschland: SoVA GmbH Philipp-Reis-Strasse 17 D - 63477 Maintal T ++49 (0)6181 908 80 72 Fax ++49 (0)6181 908 80 73 sovaffm@t-online.de www.sovaffm.de

Verlagsvertretung Schweiz: Markus Wieser Kasinostrasse 18 CH - 8032 Zürich wieser@bluewin.ch

Vertrieb Musikhandel: IRASCIBLE SàRL Place du Nord 7 CH - 1005 Lausanne T ++41 (0)21 323 09 79 Fax ++41 (0)21 323 73 35 sales@irascible.ch www.irascible.ch

Der gesunde Menschenversand - Vorschau Herbst 2017  

Neue Publikationen von Pedro Lenz, Jürg Halter, Antipro, Käptn Steffi und Judith Keller.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you