Page 1

Ausgabe 2018

Das Magazin fĂźr Darts & Poolbillard

Play the Game worldwide


And whatever comes our way And whatever comes our way 2018 ................................................................................. 2 So happy together DLMM .............................................................................. 6 In the year 2018 DSAB-Liga ..................................................................... 11 You will always on my mind Deutsche Meisterschaften ............................................. 12 Triller tonight, yeah Masters of Masters ........................................................ 18 Call me DSAB App ...................................................................... 20 Wish you where here Tour 2018 ....................................................................... 21 Help. I need somebody. Help! Disziplinen Regulars ...................................................... 24 Stairway to heaven Disziplinen Open ............................................................ 26 With a little help from my friends Masters-Liste ................................................................. 28 Tour-Ausschreibungen ................................................ 32

Wir wünschen allen DSAB-Mitgliedern, Dartsund Poolbillardfans, ein gesundes, erfolgreiches und erlebnisreiches Jahr 2018. Um geschmeidig durchs aktuelle Turnierjahr zu kommen, präsentieren wir Ihnen am Anfang des neuen DSAB sport ’n’ play einen Auszug aus dem DSAB-Lexikon. Des Weiteren stellen wir Ihnen die besonderen Highlights 2018 vor. Mehr Informationen zu allen Events erhalten Sie auf Dart1.net. Wir wünschen Ihnen viel Spaß! 2

The winner takes it all Bundesliga-Finale .......................................................... 38 Only you and you alone Löwen Dart .................................................................... 40 It’s only Darts but I like it Europameisterschaften .................................................. 41 Stronger than me Poolbillard ...................................................................... 42 Walking up in Vegas Worldcup ....................................................................... 43 Dart1.net ....................................................................... 44

Abwurflinie 2,37 m Die Abwurflinie beträgt 2,37 m. Explizit heißt das, dass die Abwurflinie an der dem Gerät zugewandten Kante 2,37 m zum Board am Boden parallel zum Board angebracht sein muss. Die Abwurflinie darf nicht übertreten werden. Der Abstand von 2,37 m gilt für den gesamten DSAB-Sportbetrieb. Aktuelle Ligaklasse Ein Spieler beziehungsweise eine Spielerin startet bei den DSAB Doppelwettbewerben anlässlich seines/ ihres ersten Turniers in seiner/ihrer aktuellen Liga-Klasse und behält diesen Status während der gesamten Turnierserie bei. Gelistete Masters-Spieler Gelistete Masters- sowie BZ/BZO-Akteure und höher müssen in den DSAB-Doppelwettbewerben für Ligaspieler in der Kategorie A und höher starten, unabhängig von ihrer tatsächlich gemeldeten Liga-Klasse. Herausschreiben Akteure, die sich bei Aufgabe in einem Wettbewerb nicht zeitnah und ordnungsgemäß herausschreiben lassen, werden für das gesamte Turnier gesperrt. Keine Amateure Gelistete Masters-Spieler, DSAB Liga-Spieler BZ und höher, DDV National- und Bundesligaspieler, Spieler der


DDV Rangliste 1-150 (Herren) sowie 1-100 (Damen), sämtliche PDC- und Super League-Players dürfen nicht in Amateur-Wettbewerben starten. Qualifikation 128er und 64er Feld Um für das 64er Feld der Damen beziehungsweise 128er der Herren im Rahmen der Deutschen Meisterschaften 2018 eine Startberechtigung zu erlangen, sind unbedingt jeweils vier Teilnahmen auf vier verschiedenen Turnieren der VFS/DSAB-Löwen Tour 2018 notwendig. Es gibt keine Ausnahme von dieser Regelung! Wenn bei einem Turnier der VFS/DSAB-Löwen Tour sowohl am Samstag als auch Sonntag die Wettbewerbe DSAB Damen-Einzel, DSAB Herren-Einzel Amateure und/oder DSAB Herren-Einzel Masters ausgeschrieben sind, dann werden den entsprechenden Akteuren, die an den jeweiligen Wettbewerben an beiden Tagen teilgenommen haben, zwar in beiden Fällen die erreichte Punktezahl für die adäquaten Ranglisten gutgeschrieben, allerdings wird die Teilnahme an beiden Tagen bei der Anzahl der Turnierteilnahmen für das 64er Feld der Damen beziehungsweise 128er Feld der Herren nur als eine einzige gewertet. Bewertet werden die jeweiligen Platzierungen nach dem DSAB-Punkteschlüssel (siehe Seite 4). Unter Berücksichtigung der obigen Kriterien qualifizieren sich sodann für das 128er Feld die besten 100 Masters- und die besten 28 Amateurspieler sowie die besten 64 Damen für das 64er Feld. Punktabzug Bei unsportlichem Verhalten ist die Turnierlei-

tung berechtigt, besagten Akteuren auch ohne vorherige Verwarnung einen Punkt (Legpunkt) abzuziehen. Der Punktabzug kann auch als Pluspunkt dem Gegner gutgeschrieben werden. Im Wiederholungsfall sowie bei schweren Vergehen ist die Turnierleitung ferner berechtigt, den entsprechenden Spielern oder die entsprechenden Teams zu disqualifizieren und das gesamte Preisgeld einzubehalten. Ranglistenpunkte Offenes Damen-Doppel Rangliste Für alle Wettbewerbe „Offenes Damen-Doppel“ der VFS/ DSAB-Löwen Tour 2018 wird eine entsprechende Rangliste geführt. Bewertet werden die jeweiligen Platzierungen nach dem DSAB-Punkteschlüssel, dabei werden aber nur die Platzierungen 1-16 berücksichtigt. Die besten acht Spielerinnen werden anlässlich der DM 2018 mit Sportförderpreisen besonders ausgezeichnet. DSAB-Einzel Ranglisten In den drei Disziplinen DSAB Damen-Einzel, DSAB Herren-Einzel Amateure und DSAB Herren-Einzel Masters der VFS/DSAB-Löwen Tour 2018 werden separate Ranglisten geführt. In die Wertung kommen alle Platzierungen. Bewertet werden die jeweiligen Platzierungen nach dem DSAB-Punkteschlüssel (siehe Seite 4). Die jeweils besten zwölf Spielerinnen, Amateure- sowie Masters-Spieler werden anlässlich der DM 2018 mit Sportförderpreisen besonders ausgezeichnet. Mixed-Rangliste Für alle Mixed-Wettbewerbe der VFS/DSAB-Lö-

wen Tour 2018 wird eine entsprechende Mixed-Rangliste geführt. Bewertet werden die jeweiligen Platzierungen nach dem DSAB-Punkteschlüssel (siehe Seite 4), dabei werden aber nur die Platzierungen 1-16 berücksichtigt. Die besten acht Spielerinnen bzw. Spieler werden anlässlich der DM 2018 mit Sportförderpreisen besonders ausgezeichnet. Offenes-Doppel Rangliste Für alle Wettbewerbe „Offenes Doppel“ der VFS/ DSAB-Löwen Tour 2018 wird eine entsprechende Rangliste geführt. Bewertet werden die jeweiligen Platzierungen nach dem DSAB-Punkteschlüssel (siehe Seite 4), dabei werden aber nur die Platzierungen 1-16 berücksichtigt. Die jeweils besten acht Spielerinnen und Spieler werden anlässlich der DM 2018 mit Sportförderpreisen besonders ausgezeichnet. Reduziertes Preisgeld Bei weniger als 13 (dreizehn) Teams oder Teilnehmern in einer Disziplin ist der Ausrichter berechtigt, das Preisgeld um 50% zu reduzieren. Streichung von Disziplinen Bei weniger als 8 (acht) Meldungen ist der Ausrichter berechtigt, die entsprechenden Disziplinen ersatzlos zu streichen. Supercup In den drei Disziplinen DSAB Damen-Einzel, DSAB Herren-Einzel Amateure und DSAB Herren-Einzel Masters der VFS/DSAB-Löwen Tour 2018 werden neben den unter dem Punkt Ranglisten beschriebenen Ranglisten noch für jede einzelne Kategorie Löwen Super-Cup Ranglisten geführt. In die Wertung kommen je3


weils die besten acht Akteure, deren Platzierungen wie folgt bewertet werden: VFS/DSAB-Löwen Supercup Punkteverteilung VFS-Turniere Open-Turniere 1. Platz 10 15 2. Platz 8 12 3. Platz 6 9 4. Platz 4 6 5. Platz 2 3 5. Platz 2 3 7. Platz 1 1,5 7. Platz 1 1,5 Die jeweils besten acht Damen, Amateure und Masters werden anlässlich der DM 2018 mit Sportförderpreisen belohnt. Spieler- und Teamnamen Teamnamen bzw. Einzelspielernamen können jederzeit von der Turnierleitung geändert, gestrichen oder verboten werden. VFS-Bonbons Die entsprechenden Akteure der DSAB Damen-Einzel, Löwen Supercup Damen, DSAB Herren-Einzel Amateure, Löwen Supercup Amateure, DSAB Herren-Einzel Masters, Löwen Supercup Masters, Offenes Damen-Doppel, Offenes-Doppel, Mixed-Damen und Mixed- Herren werden am Ende der Saison mit sogenannten VFS-Bonbons belohnt (siehe Seite 5). Um in den Genuss der VFS-Bonbons zu gelangen, sind vier Turnierteilnahmen in den jeweiligen Disziplinen unbedingt notwendig. Die

4

VFS-Bonbons werden nur anlässlich der DM 2018 ausgeschüttet und sind dort persönlich abzuholen. Wiederaufrufe Sollte das gegnerische Team oder der gegnerische Spieler drei Minuten nach Aufruf nicht am Gerät erschienen sein, so muss eine Wiederaufrufkarte (WA-Karte) ausgefüllt werden. Folgende Informationen müssen auf die Karte eingetragen werden: • Name des fehlenden Teams oder Spielers • Gerätenummer 
• Disziplin

DSAB-Punkteschlüssel Platz 1. 2. 3. 4. 5./6. 7./8. 9./12. 13./16. 17./24. 25./32. 33./48. 49./64. 65./96. 97./128. 129./192. 193./256.

8er Plan 6 x TN 5 x TN 4 x TN 3 x TN 2 x TN 1 x TN

16er Plan 8 x TN 7 x TN 6 x TN 5 x TN 4 x TN 3 x TN 2 x TN 1 x TN

Mit dem ersten und einzigen WA beginnt automatisch die WA-Zeit von drei Minuten zu laufen. Falls sich die betreffenden Akteure in dieser Zeit nicht bei der Turnierleitung gemeldet haben, haben sie das gesamte Match verloren. Das Wiederaufrufsystem gilt für alle VFS/ DSAB-Löwen Tour Turniere und Events. Mehrmalige Wiederaufrufe innerhalb eines Wettbewerbes sowie auch übergreifend in mehreren Disziplinen führen zur Disqualifikation. Die Turnierleitung ist zudem berechtigt, entsprechende Akteure auch für das gesamte Turnier zu sperren. In allen Fällen ist der Rechtsweg ausgeschlossen! 32er Plan 10 x TN 9 x TN 8 x TN 7 x TN 6 x TN 5 x TN 4 x TN 3 x TN 2 x TN 1 x TN

64er Plan 12 x TN 11 x TN 10 x TN 9 x TN 8 x TN 7 x TN 6 x TN 5 x TN 4 x TN 3 x TN 2 x TN 1 x TN

128er Plan 14 x TN 13 x TN 12 x TN 11 x TN 10 x TN 9 x TN 8 x TN 7 x TN 6 x TN 5 x TN 4 x TN 3 x TN 2 x TN 1 x TN

256er Plan 16 x TN 15 x TN 14 x TN 13 x TN 12 x TN 11 x TN 10 x TN 9 x TN 8 x TN 7 x TN 6 x TN 5 x TN 4 x TN 3 x TN 2 x TN 1 x TN


DSAB Damen-Einzel 1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5. Platz 6. Platz 7. Platz 8. Platz 9. Platz 10. Platz 11. Platz 12. Platz

DSAB Herren-Einzel Masters 1. Platz 400 Euro 2. Platz 300 Euro 3. Platz 250 Euro 4. Platz 225 Euro 5. Platz 200 Euro 6. Platz 175 Euro 7. Platz 175 Euro 8. Platz 150 Euro 9. Platz 150 Euro 10. Platz 125 Euro 11. Platz 125 Euro 12. Platz 125 Euro

DSAB Herren-Einzel Amateure 1. Platz 300 Euro 2. Platz 250 Euro 3. Platz 200 Euro 4. Platz 175 Euro 5. Platz 150 Euro 6. Platz 125 Euro 7. Platz 125 Euro 8. Platz 100 Euro 9. Platz 100 Euro 10. Platz 75 Euro 11. Platz 75 Euro 12. Platz 75 Euro

250 Euro 200 Euro 175 Euro 150 Euro 125 Euro 100 Euro 100 Euro 75 Euro 75 Euro 50 Euro 50 Euro 50 Euro

Offenes-Doppel 1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5. Platz 6. Platz 7. Platz 8. Platz

250 Euro 225 Euro 200 Euro 175 Euro 150 Euro 125 Euro 100 Euro 75 Euro

Mixed Damen 1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5. Platz 6. Platz 7. Platz 8. Platz

150 Euro 125 Euro 100 Euro 80 Euro 70 Euro 60 Euro 50 Euro 40 Euro

Mixed Herren 1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5. Platz 6. Platz 7. Platz 8. Platz

150 Euro 125 Euro 100 Euro 80 Euro 70 Euro 60 Euro 50 Euro 40 Euro

Supercup Damen-Einzel 1. Platz 300 Euro 2. Platz 225 Euro 3. Platz 200 Euro 4. Platz 175 Euro 5. Platz 150 Euro 6. Platz 125 Euro 7. Platz 75 Euro 8. Platz 50 Euro

Supercup Herren-Einzel Masters 1. Platz 500 Euro 2. Platz 400 Euro 3. Platz 300 Euro 4. Platz 250 Euro 5. Platz 200 Euro 6. Platz 150 Euro 7. Platz 100 Euro 8. Platz 75 Euro

Offenes Damen-Doppel 1. Platz 150 Euro 2. Platz 125 Euro 3. Platz 100 Euro 4. Platz 80 Euro 5. Platz 70 Euro 6. Platz 60 Euro 7. Platz 50 Euro 8. Platz 40 Euro

Supercup Herren-Einzel Amateure 1. Platz 350 Euro 2. Platz 250 Euro 3. Platz 225 Euro 4. Platz 200 Euro 5. Platz 175 Euro 6. Platz 125 Euro 7. Platz 75 Euro 8. Platz 50 Euro

5


So happy together Die Deutschen Liga MannschaftsMeisterschaften, kurz DLMM, sind der größte Darts-Event Deutschlands und eng mit dem Motto „Viva Las Vegas“ verknüpft, denn die fünf Siegerteams von der B- und A- über die BZ- bis hin zur BZO/Bundesliga und Damen qualifizieren für den Worldcup in Las Vegas in dem darauffolgenden Jahr. Weitere vier Teams empfehlen sich für den Eurocup (Sieger C-Liga, die Zweitplatzierten der B- und A- sowie der Damen-Kategorie.) Zusätzlich lost der DSAB unter allen C-Liga Teams der DLMM zwei weitere Mannschaften für den Eurocup aus. Neben diesen elf Reisen sind noch rund 50 000 Euro Sportförderpreise für 240 Platzierungen ausgelobt, allein 80 davon für die C-Liga Teams. Auch wenn die Sportförderpreise tief gestaffelt sind, ist das vorranginge Merkmal der DLMM das große Come Together. Teams aus ganz Deutschland, von Kiel bis Kempten, von Aachen bis Dresden, kommen am DLMM-Weekend auf dem Autohof Strohofer in Geiselwind zusammen. Der Spaß am Darts, die Möglichkeit, sich mit Teams aus den verschiedensten Ligen Deutschlands zu vergleichen, und das prickelnde DLMM-Feeling machen dieses Highlight zu einem unvergesslichen Erlebnis. 6


Wichtige Informationen Anmeldung: Anmeldeschluß:

02. Juni 2018. Es gilt der Poststempel. Es kann nicht nachgemeldet werden, auch nicht vor Ort.

Anmeldeadresse:

DSAB Deutscher Sportautomatenbund e.V. Spitalwiese 8a 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721 - 3 37 87 über den zuständigen Liga-Sekretär

Anmeldeweg: Anmeldegebühr:

Platz/ Rang 1. 2. 3. 4. 5./6. 7./8. 9.-12. 13.-16. 17.-24. 25.-32. 33.-48. 49.-64.

35 Euro pro Team Diese ist zu entrichten per Vorkasse auf das Konto des DSAB Deutscher Sportautomatenbund e.V. Sparkasse Rhein-Nahe IBAN: DE02 5605 0180 0053 0002 04 BIC: MALADE51KRE Bei der Überweisung ist unbedingt der Name der betreffenden Teams anzugeben.

DSAB C-Liga DSAB C-Liga DSAB B-Liga DSAB A-Liga DSAB BZ-Liga DSAB BZO/ DSAB Damen First Chance Second Chance Bundesliga Eurocup 400 Euro Worldcup Worldcup Worldcup Worldcup Worldcup + Taschengeld Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Taschengeld Taschengeld Taschengeld Taschengeld Taschengeld 1000 Euro 200 Euro Eurocup Eurocup 2000 € 2500 € Eurocup Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 700 Euro 150 Euro 750 € 800 € 850 € 900 € 600 € Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 600 Euro 125 Euro 550 € 600 € 650 € 700 € 400 € 500 Euro 100 Euro 450 € 500 € 550 € 600 € 300 € 250 Euro 75 Euro 300 € 350 € 400 € 450 € 200 € 175 Euro 50 Euro 200 € 250 € 300 € 150 € 150 Euro 25 Euro 175 € 200 € 250 € 100 € 100 Euro 125 € 150 € 200 € 50 € 75 Euro 100 € 125 € 175 € 50 Euro 75 € 25 Euro 50 € In der C-Liga First und Second Chance wird zudem je eine Reise zum Eurocup 2019 ausgelost! Entscheidungen der Turnierleitung und der Schiedsrichter sind endgültig! Änderungen sind der Turnierleitung vorbehalten! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Aktuelle und weitere Informationen finden Sie auf

7


Turniermodus: Matches:

Die Anmeldung erfolgt über den Ligasekretär! Anmeldungen Stichtag 2. Juni 2018

Spieldistanz:

best of 3 Einzel best of 1 Doppel

gewonnenes Spiel:

alle Spiele müssen gespielt werden

Reihenfolge der Spiele:

1-1 2-2 Doppel I Doppel II 3-3 4-4

Doppel:

Heim: Zähler 1 + 3 – Gast: Zähler 2 + 4 League best of 1 Leg Werden beide Doppel von Heim oder Gast gewonnen = 1 Spielpunkt + 2 Legpunkte Bei Unentschieden spielen die beiden Gewinner Doppel nochmals best of 1. Gewinner Doppel wird mit einem Spielpunkt und 2:1 Legpunkten gewertet. Jedes Spiel wird einmal ausgebullt Vor Beginn jeder Begegnung müssen die Einzel und Doppel festgelegt werden Keine Auswechslung in einer laufenden Begegnung möglich es sind 4 Teams pro Gruppe geplant; abhängig von der Teamanzahl insgesamt können auch Gruppen mit 3-7 Teams gebildet werden die besten 2 Teams jeder Gruppe kommen in die zweite Qualifikationsrunde gewonnenes Match = 2 Matchpunkte gewonnenes Spiel = 1 Spielpunkt gewonnenes Leg = 1 Legpunkt Matchpunkte vor Spielpunkte vor Legpunkte; sollten Match- und Spielpunkte gleich sein, dann entscheidet: 1. Differenz der Legpunkte 2. Anzahl der Legpunkte wenn Match-, Spiel- und Legpunkte identisch sind entscheidet die Begegnung untereinander

Ausbullen Aufstellung Auswechslung Teams pro Gruppe: Qualifikation: Tabellenwertung: Wertigkeit der Punkte: Definition Gleichstand: Entscheidung bei Gleichstand: Sudden Death:

8

1. und 2. Qualifikationsrunde Round Robin 2 Einzel 2 Doppel 2 Einzel

4 Spieler pro Team; League-Variante; Spieler 1 + 2 sowie Spieler 3 + 4 eines Teams jeweils auf einen Score Spielvariante wie Ligaklasse best of 1

Finalrunde Doppel-K.O. 2 Einzel 2 Doppel 2 Einzel Teamgame G = best of 5 V = best of 3 Finale = best of 5 die Matches sind gewonnen, wenn ein Team 4 Spiele für sich entschieden hat 1-1 2-2 Doppel I Doppel II 3-3 4-4 Teamgame

Jedes Spiel wird einmal ausgebullt Vor Beginn jeder Begegnung müssen die Einzel und Doppel festgelegt werden Keine Auswechslung in einer laufenden Begegnung möglich


Turniermodus: Matches: Spieldistanz: gewonnenes Spiel: Reihenfolge der Spiele:

Doppel:

Ausbullen Aufstellung Auswechslung Teams pro Gruppe: Qualifikation: Tabellenwertung: Wertigkeit der Punkte: Definition Gleichstand: Entscheidung bei Gleichstand: Sudden Death:

Second Chance Qualifikationsrunde Round Robin 2 Einzel 2 Doppel 2 Einzel best of 3 Einzel best of 1 Doppel alle Spiele müssen gespielt werden 1-1 2-2 Doppel I Doppel II 3-3 4-4 Heim: Zähler 1 + 3 – Gast: Zähler 2 + 4 League best of 1 Leg Werden beide Doppel von Heim oder Gast gewonnen = 1 Spielpunkt + 2 Legpunkte Bei Unentschieden spielen die beiden Gewinner Doppel nochmals best of 1. Gewinner Doppel wird mit einem Spielpunkt und 2:1 Legpunkten gewertet. Jedes Spiel wird einmal ausgebullt Vor Beginn jeder Begegnung müssen die Einzel und Doppel festgelegt werden Keine Auswechslung in einer laufenden Begegnung möglich es sind 4 Teams pro Gruppe geplant; abhängig von der Teamanzahl insgesamt können auch Gruppen mit 3-7 Teams gebildet werden die besten 2 Teams jeder Gruppe kommen in die Finalrunde gewonnenes Match = 2 Matchpunkte gewonnenes Spiel = 1 Spielpunkt gewonnenes Leg = 1 Legpunkt Matchpunkte vor Spielpunkte vor Legpunkte; sollten Match- und Spielpunkte gleich sein, dann entscheidet: 1. Differenz der Legpunkte 2. Anzahl der Legpunkte wenn Match-, Spiel- und Legpunkte identisch sind entscheidet die Begegnung untereinander

Second Chance Finalrunde Doppel-K.O. 2 Einzel 2 Doppel 2 Einzel best of 3 Einzel best of 1 Doppel die Matches sind gewonnen, wenn ein Team 4 Spiele für sich entschieden hat 1-1 2-2 Doppel I Doppel II 3-3 4-4 Teamgame

Jedes Spiel wird einmal ausgebullt Vor Beginn jeder Begegnung müssen die Einzel und Doppel festgelegt werden Keine Auswechslung in einer laufenden Begegnung möglich

4 Spieler pro Team; League-Variante; Spieler 1 + 2 sowie Spieler 3 + 4 eines Teams jeweils auf einen Score Spielvariante wie Ligaklasse best of 1

Klassifikationen, Spielvarianten und Startbeginn: Zusatz: Das Auslegen und Verteilen von Info-Blättern, Werbung jeglicher Art, Verkaufsstände sowie das Anbieten und der Verkauf jeglicher Produkte ist sowohl in der Halle als auch auf dem gesamten Gelände des Autohof Strohofer strengstens untersagt und nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Veranstalters erlaubt. Der Veranstalter behält sich bei Verstoß rechtliche Schritte vor.

Klassifikation: BZO- und Bl.-Liga BZ-Liga A-Liga B-Liga Damen C-Liga

Spielvariante ges. Turnier: 501 D.O. 501 D.O. 501 D.O. 301 M.O. 301 M.O. 301

Startbeginn: Freitag 6. Juli Freitag 6. Juli Freitag 6. Juli Samstag 7. Juli Samstag 7. Juli Samstag 7. Juli

12.00 Uhr 13.00 Uhr 15.00 Uhr 10.00 Uhr 15.00 Uhr 16.00 Uhr 9


Die 22 goldenen Regeln der DLMM 1

Ein Team besteht aus mindestens 4, maximal 6 Akteuren. Aus den gemeldeten Teams gehen 6 Spieler bzw. Spielerinnen zum Worldcup. Die Gewinnerteams können die Reise zum Worldcup nur im darauf folgenden Jahr antreten. Bei Nichtantritt der Reise verfällt der Gewinn für alle Spieler bzw. Spielerinnen.

Freitagswettbewerbe werden, soweit notwendig,

10 samstags zu Ende gespielt. Samstagswettbewerbe

11

2

Bei einer Begegnung werden pro Team immer vier Spieler bzw. Spielerinnen eingesetzt.

12

3

Ein Team darf nicht mit drei oder weniger Spielern oder Spielerinnen antreten.

13

4

Für die Einstufung in die jeweilige Liga-Klasse ist die Ligasaison I/2018 maßgebend.

5

6

7 8 9 10

Die Teilnahmeberechtigung an der DLMM ist ordnungsgemäß für jeden Spieler mit der aktiven Teilnahme am Ligaspielbetrieb verbunden. Die Spieler müssen in der DSAB Liga Herbstsaison 2017 mindestens 50 % der gesamten Spiele gespielt und in der DSAB Liga Frühjahrsaison 2018 mindestens 50 % der möglichen Spiele des Spielplans der jeweiligen Liga gespielt haben. Stichtag 2. Juni 2018. Dabei ist es pro Team für eine Spielerin bzw. einen Spieler gestattet, dass sie/er die Anzahl der geforderten Spiele auch in zwei verschiedenen Teams innerhalb des DSABLigasspielbetriebes erfüllt hat. Die Teams dürfen nur in der Formation bei der DLMM antreten, wie sie auch in der DSAB-Ligasaison Herbst 2017 und Frühjahr 2018 gemeldet gewesen sind. Neu gemeldete Teams können vom DSAB auf Anfrage eine Startberechtigung erhalten. Nur Teams, die ihr Startgeld fristgerecht entrichtet haben, sind startberechtigt. Die Turnierleitung behält sich Ausweiskontrollen vor. Die Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

14 15 16 17 18

19 20

werden, soweit notwendig, sonntags zu Ende gespielt. Diese Entscheidung liegt ausschließlich in den Händen der Turnierleitung. Spieler, die bei der DM 2017 im 128er Feld eine Startberechtigung hatten, können auf der DLMM 2018 auf keinen Fall in den Spielklassen C und B starten. Die Auslosung erfolgt vor Ort vor Turnierbeginn. Diese Entscheidung liegt ausschließlich in den Händen der Turnierleitung. Die Sieger der DLMM 2018 werden im Jahr 2019 in die nächst höhere Klasse eingestuft. Die Sieger der DLMM 2017 werden bei der DLMM 2018 in die nächst höhere Klasse eingestuft. C-Teams und -Einzelspieler, die bereits einmal bei der DLMM gewonnen haben, müssen auf der DLMM mindestens B-Liga spielen. B-Teams und -Einzelspieler, die bereits einmal bei der DLMM gewonnen haben, müssen auf der DLMM mindestens A-Liga spielen. A-Teams und -Einzelspieler, die bereits einmal bei der DLMM gewonnen haben, müssen auf der DLMM mindestens BZ-Liga spielen. BZ-Teams und -Einzelspieler, die bereits einmal bei der DLMM gewonnen haben, müssen auf der DLMM mindestens BZO-BL spielen. Teams, die bei der DLMM gewinnen, müssen in der darauf folgenden Saison in der gleichen Konstellation weiterspielen und mindestens in der C- und B-Liga (66 Legs) und in der A – Bundesliga (96 Legs) gespielt haben. Dies ist notwendig, um beim World-Cup 2019 der NDA teilnehmen zu können. Teams, die Spieler in der falschen Klasse gemeldet haben, können jederzeit disqualifiziert werden. In der C-Liga darf kein Masters-Spieler gemeldet sein. In der B-Liga darf höchstens ein Masters-Spieler/Team

21 gemeldet sein.

Teamnamen können jederzeit von der Turnierleitung

22 geändert, gestrichen oder verboten werden.


Natürlich hat im DSAB auch alles einmal ganz klein angefangen. Aber die kontinuierliche Entwicklung, durchaus verbunden mit kleineren Ups and Downs, hat zu einem überaus stabilen Sportgebilde geführt, das in Deutschland einmalig ist und von dem alle Mitglieder profitieren. Das DSAB Ligasystem gliedert sich in: � C-Liga � B-Liga � A-Liga � Bezirksliga � Bezirksoberliga � Regionalliga � Bundesliga Gespielt wird entsprechend dem Leistungsniveau von 301 S.O. bis 501 D.O.

In the Year 2018

DSAB-DARTLIGA

Die alljährlichen nationalen Highlights: � DLMM – Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften � Bundesliga-Finale Die alljährlichen internationalen Highlights: � Eurocup der EDU (Europäische Dart Union) � EDU Champions League � Worldcup Las Vegas Der Sitz des DSAB: DSAB e.V. Spitalwiese 8a 55425 Waldalgesheim

Die DSAB-Liga bildet die große Spielbasis des DSAB und damit auch des gesamten Dartssports in Deutschland. So kämpfen im DSAB in den zwei Jahressaisons mehr Teams Woche für Woche gegeneinander als die nächstgrößten Dartsorganisationen hinter dem DSAB in Deutschland überhaupt an Mitgliedern vorweisen können.

c a M

! t i hm

DSAB-DARTLI

Weitere Informationen über den DSAB sowie aktuelle Berichterstattungen auf:

11


You will always on my mind Die Deutschen Meisterschaften bilden einen absoluten Höhepunkt im Sportjahr des DSAB. Der Traum, einmal die Beste beziehungsweise der Beste zu sein, ist natürlich das ganz große Leitmotiv. Nichtsdestotrotz ist es auf der anderen Seite ein ganz großes Come Together all derer, die einfach gerne Darts spielen. Es ist eine große Familie, die Jahr für Jahr auf dem Autohof Geiselwind zusammenkommt.

Die 32. Deutschen Meisterschaften finden vom 2. bis 4. November 2018 auf dem Autohof Strohofer in Geiselwind statt. In 18 Disziplinen werden die neuen Deutschen Meister gesucht: Von U18 bis Ü55! Elf Einzel- sowie sieben Doppelwettbewerbe sind ausgeschrieben. Für Newcomer, Amateure- und Masters-Players. Vielfältig, spannend, dramatisch! Überraschungen – das Salz in der Suppe. Für 528 Platzierungen sind Preisgelder ausgelobt. Das Gesamtpreisgeld beläuft sich auf rund 60 000 Euro. Während von den 22 Siegerinnen und Siegern der DM 2017 schon neun auf der Ehrentafel in der Geschichte eingraviert worden waren, sind dreizehn neue Titelträger hinzugekommen. Die DM wächst: Absolut haben das Mixed-Amateure mit 98, das Herren-Einzel Amateure mit 56 und das Damen-Doppel Amateure mit 54 Teilnahmen am meisten zugelegt.

12


Disziplin-Nr. Meldeschluss Disziplin

Spielvariante Spielmodus Gewinnerrunde Spielmodus Verliererrunde Einzug ins Finale Spielmodus im Finale Setausgleich im Finale 1. 2. 3. 4. 5./6. 7./8. 9./12. 13./16. 17./24. 25./32. 33./48. 49./64. Startg./P.

Freitag, 02.11.2018 Einlaß: 09.00 Uhr

1 10.00 DM 128er Feld Herren-Einzel

2 10.00 DM 64er Feld Damen-Einzel

3 13.00 DeutschlandCup Damen Einzel

5 15.00 DeutschlandCup Herren Einzel Masters 501 D.O. best of 3

6 17.00 DeutschlandCup Mixed

7 19.00 DeutschlandCup Offenes Einzel

301 M.O. best of 3

4 14.00 DeutschlandCup Herren Einzel Amateure 301 M.O. best of 3

501 D.O. best of 5

501 D.O. best of 5

301 M.O. best of 3

301 M.O. best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 5 best of 7

best of 5 best of 7

einfach K.O.

best of 5

best of 5

best of 5

best of 5

best of 5

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Trophy 750 € Trophy 550 € Trophy 450 € 350 € 250 € 200 € 150 € 100 € 50 € 25 €

Trophy 400 € Trophy 300 € Trophy 250 € 200 € 150 € 100 € 75 € 50 € 25 €

Trophy 20% Trophy 15% Trophy 10% 8% 5% 4% 3% 2% 1%

Trophy 20% Trophy 15% Trophy 10% 8% 5% 4% 3% 2% 1%

Trophy 20% Trophy 15% Trophy 10% 8% 5% 4% 3% 2% 1%

Trophys 16% Trophys 12% Trophys 10% 8% 6% 4% 3% 2% 1% 0,8%

Trophy 16% Trophy 12% Trophy 10% 8% 6% 4% 3% 2% 1% 0,8%

* 15/10 €

15 €

10 €

10 €

15 €

8€

5€

Absolute Frauenpower außerdem! In allen Damen-Disziplinen, inklusive der drei Mixwettbewerbe, wurden Zuwächse erzielt. Obwohl bisher die größte, ist es trotzdem die schnellste DM aller Zeiten gewesen. Um 19:30 Uhr am Sonntag war alles vorbei. Die beiden neuen Wettbewerbe, U18 und Ü55, haben allen viel Spaß gemacht. Deswegen bleiben sie im Programm. 13


Spielvariante Spielmodus Gewinnerrunde Spielmodus Verliererrunde Einzug ins Finale Spielmodus im Finale Setausgleich im Finale 1. 2. 3. 4. 5./6. 7./8. 9./12. 13./16. 17./24. 25./32. 33./48. 49./64. Startg./P. 14

ca. 10.30 Uhr Eröffnungsfeier - ca. 10.30 Uhr Eröffnungsfeier

Disziplin-Nr. Meldeschluss Disziplin

8 9.30 Herren Amateure Doppel

9 11.00 Herren Masters Doppel

301 M.O. best of 3

Samstag, 03.11.2018 Einlaß: 8.00 Uhr 10 12.00 Damen Amateure Doppel

11 14.00 Damen Masters Doppel

12 16.00 Mixed Amateure

13 18.00 Mixed Masters

501 D.O. best of 5

301 M.O. best of 3

501 D.O. best of 3

301 M.O. best of 3

501 D.O. best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 5

best of 7

best of 5

best of 5

best of 5

best of 5

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Trophys 800 € Trophys 700 € Trophys 600 € 500 € 400 € 300 € 200 € 100 € 80 € 60 € 40 € 30 € 13 €

Trophys 1.000 € Trophys 800 € Trophys 600 € 500 € 400 € 300 € 200 € 100 € 70 € 40 €

Trophys 400 € Trophys 300 € Trophys 200 € 120 € 80 € 60 € 40 € 30 €

Trophys 500 € Trophys 400 € Trophys 300 € 250 € 200 € 100 € 50 € 30 €

Trophys 16% Trophys 12% Trophys 10% 8% 6% 4% 3% 2% 1% 0,8%

Trophys 16% Trophys 12% Trophys 10% 8% 6% 4% 3% 2% 1% 0,8%

20 €

10 €

15 €

15 €

15 €


Sonntag, 04.11.2018 Einlaß: 8.00 Uhr

Disziplin-Nr. Meldeschluss Disziplin

14 9.30 Herren Amateure Einzel

15 9.30 Offenes Einzel Ü 50

Spielvariante Spielmodus Gewinnerrunde Spielmodus Verliererrunde Einzug ins Finale Spielmodus im Finale Setausgleich im Finale 1.

301 M.O. best of 3

2. 3. 4. 5./6. 7./8. 9./12. 13./16. 17./24. 25./32. 33./48. 49./64. Startg./P.

17 11.00 Damen Einzel

18 12.00 Herren Masters Einzel

501 D.O. best of 3

16 10.00 Offenes Einzel Jugend U 18 301 S.O. best of 3

301 M.O. best of 3

501 D.O. best of 5

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 3

best of 5 best of 7

best of 5

best of 5

best of 5 best of 7

best of 5 best of 7

nein

nein

nein

nein

nein

Trophy 400 € Trophy 350 € Trophy 300 € 250 € 200 € 150 € 100 € 50 € 40 € 30 € 20 € 15 € 13 €

Trophy 20% Trophy 15% Trophy 10% 8% 5% 4% 3% 2% 1%

Trophy Sachpreis Trophy Sachpreis Trophy Sachpreis Sachpreis Sachpreis Sachpreis Sachpreis

Trophy 250 € Trophy 200 € Trophy 150 € 125 € 100 € 75 € 50 € 25 € 15 €

Trophy 500 € Trophy 400 € Trophy 300 € 250 € 200 € 150 € 100 € 50 € 35 € 20 €

15 €

0€

10 €

20 €

Marene Westermann (Reken) entwickelt sich zur DM-Ikone. Zwei Titel 2017 erhöhen ihre Ausbeute auf insgesamt 26 Meisterschaften. Stefan Stoyke (Barßel) hat indes sein Meisterschaftskontingent von neun auf elf erhöht und ist damit auf Position fünf der ewigen Bestenliste der DM hinter Marene Westermann, Alexander Köhler (Würzburg), Maik Langendorf (Hameln) und Manfred Bilderl (Ahlen) geklettert. Seinen fünften Rang teilt er sich mit der Frankfurterin Bianca Strauch. Bisher wurden insgesamt 512 Titel vergeben, sodass nun die Titelvergaben 513 – 530 anstehen. Turnierleiter Stefan Reichert: „Let’s go 2018! Wir freuen uns über jedes bekanntes, aber auch neues Gesicht!

Achtung

Entscheidungen der Turnierleitung und der Schiedsrichter sind endgültig! Änderungen sind der Turnierleitung vorbehalten! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! 15


• • •

• • • • •

Freitag, 02.11.2018

Einlaß: 09.00 Uhr

In den Disziplinen 1 + 2 sind nur die vom DSAB eingeladen Spielerinnen bzw. Spieler startberechtigt. Amateurspieler müssen sich zwischen Disziplin 4 und 5 entscheiden. Gelistete Masters-Spieler, DSAB Liga-Spieler BZ und höher, DDV National- und Bundesligaspieler, Spieler der DDV Rangliste 1-150 (Herren) sowie 1-100 (Damen), PDC- und Super League Players dürfen nicht in Amateur-Wettbewerben starten, das heißt explizit am Freitag nicht in der Disziplin 4. Alle Spieler, die sich für das Achtelfinale des Masters of Masters 2018 qualifiziert haben, dürfen bei der DM 2018 nicht in Amateurwettbewerben starten, das heißt explizit am Freitag nicht in der Disziplin 4. Alle Spielerinnen bzw. Spieler müssen sich zwischen Disziplin 6 und 7 entscheiden! Nicht beendete Freitagsdisziplinen werden am Samstag fortgesetzt. Startgeld Disziplin-Nr. 1: Masterspieler 15 € und Amateurspieler 10 €! Startgeld Disziplin-Nr. 2: 15 €!

• •

• • • •

Samstag, 03.11.2017

Einlaß: 8.00 Uhr

Amateurspielerinnen bzw. -spieler müssen sich zwischen Disziplin 8 und 9 bzw. 10 und 11 bzw. 12 und 13 entscheiden. Gelistete Masters-Spieler, DSAB Liga-Spieler BZ und höher, DDV National- und Bundesligaspieler, Spieler der DDV Rangliste 1-150 (Herren) sowie 1-100 (Damen), PDC- und Super League Players dürfen nicht in Amateur-Wettbewerben starten und dürfen sich nicht in den Disziplinen 8, 10 und 12 anmelden! DSAB Liga-Spielerinnen bzw. Spieler A/BZ/BZO und höher der Saison I oder II 2018 müssen in der Disziplin 13 starten, Disziplin 12 ist nicht möglich. Gewinner der Amateur-Disziplinen der DM 2017 müssen Masters spielen. Spielerinnen, die sich für das Achtelfinale des Masters of Masters 2018 qualifiziert hatten, dürfen bei der DM 2018 nicht in Amateurwettbewerben spielen. Keine Anmeldung in den Disziplinen 10 und 12 möglich! Nicht beendete Samstagsdisziplinen werden am Sonntag fortgesetzt!

• •

• •

16

Sonntag, 04.11.2017

Einlaß: 8.00 Uhr

Amateurspieler können in Disziplin 14 oder 16 starten. Gelistete Masters-Spieler, DSAB Liga-Spieler BZ und höher, DDV National- und Bundesligaspieler, Spieler der DDV Rangliste 1-150 (Herren) sowie 1-100 (Damen), PDC- und Super League Players dürfen nicht in Amateur-Wettbewerben starten, das heißt explizit nur in der Disziplin 16. Spieler, die sich für das Achtelfinale des Masters of Masters 2018 qualifiziert hatten, dürfen bei der DM 2018 nicht in Amateurwettbewerben spielen. Nur Disziplin 15 oder 18 möglich. Jeder Akteur kann sich nur für eine einzige Disziplin entscheiden!


Zum Turnierablauf 1. Bei der Registrierung erhält jeder Spieler eine Spielernummer, die er für die Dauer des gesamten Turniers behält. 2. Für jede Disziplin muss ein Einschreibeformular ausgefüllt an der Kasse abgegeben werden. 3. Für jedes aufgerufene Match steckt eine Karte im Chartskasten. 4. Sofort nach Beendigung des Spiels ist vom Gewinner die Chartskarte auszufüllen. Absichtliche Verzögerungen können von der Turnierleitung bestraft werden. 5. Jeder Spieler oder jedes Team besitzt das Recht, bei Streitigkeiten einen Schiedsrichter zu fordern. Die Gebühr von 5,00 Euro pro Spieler ist sofort zu entrichten. 6. Essen, Trinken oder Rauchen ist im Spielbereich strengstens untersagt. 7. Nicht ordnungsgemäß gekleidete Spieler können des Spielsaals verwiesen werden. 8. Anstößige Team- oder Spielernamen werden nicht angenommen. 9. Nicht abgeholte Preisgelder verfallen. Die Preisgelder in den Doppel-Disziplinen beziehen sich jeweils auf das gesamte Team. 10. Alle Preisgelder werden in Euro ausgezahlt. 11. Gespielt wird nach den DSAB Spiel- und Turnierregeln am LÖWEN Turnier Dart. 12. Entscheidungen der Turnierleitung und der eingesetzten Schiedsrichter sind endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 13. Die Turnierleitung behält sich Ausweiskontrollen vor. 14. Es sind nur Spielerinnen bzw. Spieler startberechtigt, die ihren ständigen ersten Wohnsitz in Deutschland seit dem 1. Mai

2006 haben und nachweisen können. 15. Spielerinnen bzw. Spieler, die in den Jahren 2001–2018 für ein anderes Nationalteam als das des DSAB bei internationalen Veranstaltungen gestartet sind, dürfen an der DM nicht teilnehmen! Sonderregelungen behält sich der DSAB nach Antrag vor. 16. Teamnamen oder Einzelspielernamen können jederzeit von der Turnierleitung geändert, gestrichen oder verboten werden. 17. Spielerinnen und Spieler im 64er Feld der Damen bzw. 128er Feld der Herren müssen sich in diesen Wettbewerben mit ihrem offiziellen Vor- und Nachnamen anmelden. 18. „Unsportliche Anmeldungen“, das heißt, das Ignorieren der eigenen Klassifikationskriterien können zur sofortigen Disqualifikation und einer Sperre für den gesamten DSAB-Spielbetrieb führen. 19. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, eine Spielerin oder einen Spieler aus sportlichen Gesichtspunkten vor Ort in eine höhere Klassifizierung einzustufen. 20. Wiederaufrufsystem Sollte das gegnerische Team oder der gegnerische Spieler drei Minuten nach Aufruf nicht am Gerät erschienen sein, so muss eine Wiederaufrufkarte (WA-Karte) ausgefüllt werden. Folgende Informationen müssen auf die Karte eingetragen werden: • Name des fehlenden Teams oder Spielers • Gerätenummer 
 • Disziplin Mit dem ersten und einzigen WA beginnt automatisch die WA-Zeit von drei Minuten zu laufen. Falls sich die betreffenden Akteure in dieser Zeit nicht bei der Turnierleitung gemeldet haben, haben die entsprechen-

den Spieler das gesamte Match verloren. 21. VFS-Bonbons und die Sportförderpreise werden nur bei der DM 2018 ausbezahlt bei mindestens 4 Teilnahmen auf der Tour!.

Wichtiges zum Turnier siehe

17


Thriller tonight, yeah Out of the box: Masters of Masters! Dieser Event ist beispiellos, einzigartig, exklusiv. Vibrierend, atemberaubend, fesselnd. Dotiert mit 26 500 Euro bei den Herren, mit 5 600 bei den Damen. Allein im Finale der Herren geht es um 10 500 Euro – 7 000 für die Sieger, 3 500 für die Runners-up. Mehr gibt es nirgendwo in Deutschland!

18

Für die Finalistinnen geht es um 3 000 Euro – Sieger 2 000, Runners-up 1 000 Euro. Am 1./2.November 2018 findet das 19. Masters of Masters auf dem Autohof Strohofer in Geiselwind statt. Nur für aktive DSAB-Ligaakteure, nur für Damen und Herren mit einer Masters of Masters-Card. Davon gibt es 160 für die Herren und 40 für die Damen. Alle müssen an den Ligasaisons 2017/I, 2017 II, 2018/I und 2018/II teilgenommen haben. (Sondergenehmigungen behält sich der DSAB nach schriftlichen Antrag vor!) Gespielt wird 501 D.O. sowohl bei den Damen als auch Herren. Das Turnier gliedert sich in Gruppenphase, 1. Zwischenrunde, 2. Zwischenrunde sowie Endrunde. MoM-Cards sind nicht übertragbar. Änderungen müssen vom DSAB genehmigt werden. PDC-Players sowie Nationalspieler anderer Verbände/Organisationen dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch den DSAB am MoM teilnehmen. Die Startberechtigung ist erst dann erteilt, wenn die entsprechenden Spielernamen in der MoM-Liste auf Dart1. net veröffentlicht worden sind. Der DSAB hat das Recht, die Startberechtigung jederzeit wieder zu entziehen. Die Halbfinals sowie das Finale, sowohl bei den Damen als auch Herren, werden am Freitag, den 2. November 2018 ab 12:00 Uhr ausgetragen.


Turnierphase Gruppenphase

1. Zwischenrunde

Gegner

32 Gruppen (max. 5 Doppel/G)

vierte Ränge gegen dritte Ränge

Spielmodus

best of 5 alle Legs müssen gespielt werden

best of 5

best of 5

Platzierung

Rang 5 scheidet aus Rang 129

Verlierer Rang 97

Verlierer Rang 65

Preisgeld

Preisgeld

2018

2. Zwischenrunde

Endrunde I (64 auf 33)

Endrunde II (33 auf 17)

Endrunde III Achtelfinale

Endrunde IV Viertelfinale

Endrunde V Halbfinale

Endrunde VI Finale

Gewinner der Endrunde I

Gewinner der Endrunde II

Gewinner der Endrunde III

Gewinner der Endrunde IV

Gewinner der Endrunde II

best of 5

best of 5

best of 5

best of 7

best of 7

best of 9

Verlierer Rang 33

Verlierer Rang 17

Verlierer Rang 9

Verlierer Rang 5

Verlierer Rang 3

Runners-up Rang 2 Sieger Rang 1

100 Euro

200 Euro

400 Euro

800 Euro

1 600 Euro

Runners-up 3 500 Euro Sieger 7 000 Euro

Gewinner 1. Gewinner 2. Zwischenrunde Zwischenrunde gegen Grup- gegen Gruppepenzweiten nerste

Änderungen behält sich der DSAB vor. Bei den Herren präsentierten sich mit Jörg Mitterlehner und Karsten Koch zwei neue Sieger. Die Runners-up heißen: Thomas Billig/Robin Pietsch. Die Anzahl der Podiumspieler hat sich mit der 11. Auflage im Doppel auf 60 erhöht! Der erfolgreichste Masters of Masters-Spieler heißt nach wie vor Christian Soethe (Lünen). Neben ihm haben noch Manfred Bilderl (Ahlen), Kevin Heinicke (Dortmund) Kevin Münch (Bochum) und Andreas Schneider dieses Kriterium der Extraklasse zweimal gewinnen können. Marene Westermann (Reken) hat als erste Spielerin fünfmal den Masters of Masters-Titel erringen können und hat nun insgesamt achtmal auf dem Podium gestanden. Ihr folgen in der ewigen Bestenliste Sabrina Spörle (Sandhausen) und Stefanie Richter (Kirrweiler). Die Gesamtanzahl der Podiumsspielerinnen beträgt nunmehr 51. 19


Call me

Jahreshauptversammlung

Die neue App des DSAB

gemäß § 15 Abs. 2 unserer Satzung lade ich Euch herzlich zur Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet am 22. März 2018, um 11.00 Uhr, in der Keltenhalle, Neustraße 6 in 55425 Waldalgesheim, statt.

De

sig

ned

by

Zla tk

o_P

lam eno v/

Fre epi k

Liebe Mitglieder,

Tagesordnung: 1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der Teilnehmer 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung 3. Feststellung und Genehmigung der Tagesordnung 4. Verlesen des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung 5. Bericht des Vorsitzenden 6. Bericht des Kassenwarts 7. Bericht des Kassenprüfers 8. Aussprache über Berichte 9. Entlastung des Vorstandes 10. Verschiedenes Ich bitte um Beachtung, dass Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung nach unserer Satzung schriftlich zu stellen sind und bis spätestens eine Woche vor dem angesetzten Termin bei der DSAB-Geschäftsstelle eingegangen sein müssen. Mit freundlichen Grüßen Stefan Reichert -1.Vorsitzender-

20


Wish you where here

Tourkalender 2018 Hier finden Sie alle Turniere der VFS/ DSAB-Löwen Tour sowie alle nationalen und internationalen Meisterschaften sowie Highlights im Darts und Poolbillard. Die jeweiligen Ausschreibungen finden Sie auf Dart1.net unter Tour/ Tourkalender 2018!

Aktuelle und weitere Informationen finden Sie auf

21


05./06. Januar

16. Offenes Ludwigshafener Darts-Meeting

BSC Clubhaus Edigheimer Straße 110 67069 Ludwigshafen

Sanfilippo Automaten

27./28. Januar

14. Offener Pütz Darts-Cup

Brückenforum Friedrich-Breuer-Straße 17 53225 Bonn

Automaten Pütz OHG

17./18. Februar

31. Bavaria Open

Autohof Strohofer EventHall Scheinfelder Straße 15-23 96160 Geiselwind

Automaten Mayer

24./25. Februar

31. Offene Nordhessische Meisterschaften

Mehrzweckhalle Reiher Waldweg 1 34590 Wabern

Horst Gimpel Automatenservice GmbH

25. Februar

20. Deutschland-Cup Poolbillard

Vulkan Stern Matthäus-Stäblein-Straße 2 97426 Schweinfurt

VFS/DSAB/Löwen

03./04. März

31. Offene Grenzland Meisterschaften

Festhalle Birkesdorf An der Festhalle 3 52353 Düren

VSAA e.V.

17./18. März

20. Offene Nordwestdeutsche Meisterschaften

Universum FIT-GYM Köln-Berliner Str. 144 44287 Dortmund

IG Westfalen

07./08. April

4. Offener Grand Prix von Darmstadt

Checkpoint Rheinstraße 47a 64283 Darmstadt

IG Darmstadt

03.-09. Mai

33. Worldcup Darts

Westgate Las Vegas Resort & Casino USA

NDA

24.-02. Mai/Juni

38. VNEA Worldcup Poolbilard

Bally‘s Hotel & Casino Las Vegas USA

VNEA

09.-15. Juni

23. EDU Europa Meisterschaften Darts

Palaexpomar Via Aldo Moro 21 Caorle / Italien

FIDART / EDU

06.-08. Juli

29. DLMM Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften

Autohof Strohofer EventHall Scheinfelder Straße 15-23 96160 Geiselwind

VFS/DSAB/Löwen

13./15. Juli

4. Offener Diamond Darts Cup

Messe Idar-Oberstein John-F.-Kennedy-Straße 9 55743 Idar-Oberstein

Kohl Automaten

22

Die VFS/DSAB-Löwen Tour verlief ehemals zweigleisig. Auf der einen Seite gab es die Löwen-Tour, auf der anderen Seite VFS-Turniere. Unter dem Motto „gemeinsam sind wir stärker“ verschmolzen dann beide Turnierserien zur VFS/DSAB-Löwen Tour. Der Kalender 2018 gliedert sich wie folgt: - 15 VFS/DSAB Tour Turniere, davon drei Open - Deutsche Meisterschaften Darts - Masters of Masters - Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften - Bundesliga-Finale - Worldcup Las Vegas Dart - Europameisterschaften Darts Caorle - Deutschlandcup Poolbillard - Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften Poolbillard - Worldcup Las Vegas Poolbillard Im weiteren Verlauf der Tour Präsentation des Jahres 2018 finden Sie die Masters-Klassifikationen für Damen und Herren, die Disziplinvarianten für die Open- und Regular Turniere der Tour sowie die ersten bereits vorliegenden Turnierausschreibungen. Alle weiteren Ausschreibungen finden Sie sodann aktuell auf Dart1.net.


27./29.Juli

9. Offene Berliner Meisterschaften

Ort wird noch bekanntgegeben.

04./05. August

20. Offene Ludwigshafener Meisterschaften

BSC Clubhaus Edigheimer Straße 110 67069 Ludwigshafen

Sanfilippo Automaten

11. August

14. Bundesliga Finale Darts

Stadthalle Kölner Straße 165 53840 Troisdorf

VFS/DSAB

18./19. August

17. Offener Münsterland Darts-Cup

Dorf Münsterland Audimaxx Halle Haidkamp 1 48739 Legden

Denter Automaten

25./26. August

5. Offener Süd-West Darts-Cup

Hochberghallen Am Sportpark 21 66450 Bexbach

Schallmo Automaten

01./02. September

25. Niederrhein Open

Deichhaus Grav-Insel 46487 Wesel

Automatenvertrieb H. Rodermond GmbH

15./16. September (Wenn Dortmund kein Heimspiel hat, sonst:) 22./23. September

25. Dortmund Open

Universum FIT-GYM Köln-Berliner Str. 144 44287 Dortmund

IG Westfalen

06./07. Oktober

25. Offener Safari Park Darts-Cup

Café Oriental Hollywood Safari Park 33758 Stukenbrock

IG OWL

01./02. November 02.-04. November

19. Masters of Masters 32. Deutsche Meisterschaften

Autohof Strohofer EventHall Scheinfelder Straße 15-23 96160 Geiselwind

VFS/DSAB/Löwen

24./25. November

27. Deutsche Liga Mannschafts- Meisterschaften Poolbillard

Breaker’s Inn Gneisenau Str. 18-24 97074 Würzburg

VFS/DSAB

IG Berlin

23


Help! I need somebody. Help!

Wichtige Turnierhinweise: Disziplin 23, 24 und 25: Platzierungen 1-8 erhalten Punkte für Supercup Disziplin 21 und 22: Nur Neulinge bzw. C-Ligaspieler

Samstag- oder Sonntag-Disziplinen: Samstag-Diszipl 1 1 2 3 4 5 6 Deluxe vorgeschriebene nein nein nein nein nein nein nein Disziplin Meldeschluß s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Terminkalender kalender kalender kalender kalender kalender kalender Disziplin Offenes Offenes Offenes Offenes Offenes DSAB DSAB Doppel Doppel Doppel Herren Herren Herren Herren Doppel Doppel Doppel Doppel C - B Liga A u. höher Spielvariante 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 501 D.O. 301 501 D.O. oder 501 D.O. Gewinnerrunde best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 Verliererrunde best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 Finalmodus best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 Setausgleich/ ja ja ja ja ja ja ja Finale 1. Platz Trophys Trophys Trophys Trophys Trophys Trophys Trophys 150 € 180 € 200 € 130 € 200 € 130 € 200 € Disziplin-Nr.

Diese 2x25 Disziplinen bilden die Bausteine für jedes einzelne VFS/DSAB-Tour Turnier. Auch 2018! Sowohl die Anzahl der Wettbewerbe als auch deren Reihenfolge legt der jeweilige Ausrichter fest. Auch die Uhrzeiten für jede einzelne Disziplin. Die angegebenen zeitlichen Eckwerte beziehen sich auf den Meldeschluss vor Ort. Am Sonntag verhält sich mit der Auswahl und Zusammensetzung der Disziplinen etwas anders, denn die Disziplinen DSAB Damen-Einzel, DSAB Herren-Einzel Amateure und DSAB Herren-Einzel Masters sind verbindlich.

24

2. Platz

Trophys 100 €

Trophys 130 €

Trophys 140 €

Trophys 80 €

Trophys 140 €

Trophys 80 €

Trophys 140 €

3. Platz

Trophys 70 €

Trophys 100 €

Trophys 100 €

Trophys 50 €

Trophys 100 €

Trophys 50 €

Trophys 100 €

4. Platz

40 €

80 €

70 €

30 €

70 €

30 €

70 €

5./6. Platz

25 €

60 €

50 €

20 €

50 €

20 €

50 €

7./8. Platz

15 €

40 €

30 €

15 €

30 €

15 €

30 €

9./12. Platz 13./16. Platz

10 €

30 € 20 €

20 €

10 €

20 €

10 €

20 €

Startgeld/P.

6€

6€

8€

5€

8€

5€

8€


Disziplin 24: Gelistete Masters-Spieler, DSAB Liga-Spieler BZ und höher, DDV National- und Bundesligaspieler, Spieler der DDV Rangliste 1-150 (Herren) sowie 1-100 (Damen) sowie Super Leagueund PDC-Players dürfen nicht in Amateur-Wettbewerben starten. Disziplinen 5, 6, 7, 17, 18, 23, 24 und 25: ausschließlich für aktuelle DSAB-Mitglieder

linen:

7

8

9

10

11

12

13

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

s. Terminkalender DSAB Damen Doppel C u. höher 301 M.O.

Disziplin 14: Teilnahme bis zum vollendeten 16. Lebensjahr

Disziplin 01 Deluxe: bestes Damen-Doppel 30 Euro Preisgeld

Disziplin 23 und 24: Amateure entweder 23 oder 24

Disziplin 12: beste Dame 20 Euro Preisgeld

Disziplin 01: bestes Damen-Doppel 20 Euro Preisgeld

Disziplin 13: beste Dame 25 Euro Preisgeld

Samstag- oder Sonntag-Disziplinen: 14 15 16 nein

nein

nein

17

18

19

20

21

22

23

nein

nein

nein

nein

nein

nein

ja

s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Terminkalender kalender kalender kalender Offenes Offenes Mixed Mixed Damen Damen b.z.W. b.z.W. Doppel Doppel Damen Damen Einzel Einzel 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O.

s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Terminkalender kalender kalender kalender kalender kalender Offenes- Offenes Jugend Regionales Regionales DSAB Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Regionales bis 16 Einzel C - B Liga 301 M.O. 501 D.O. 301 301 301 M.O. 301

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

Trophys 80 €

Trophys 120 €

Trophys 30%

Trophys 130 €

Trophys 30%

Trophy 120 €

Trophy 150 €

Trophy 50 €

Trophy 100 €

Trophy 100 €

Trophy 120 €

Trophys 50 €

Trophys 100 €

Trophys 60 €

Trophys 80 €

Trophys 20%

Trophys 80 €

Trophys 20%

Trophy 80 €

Trophy 100 €

Trophy Sach o. Geldpreise Trophy SoG

Trophy 40 €

Trophy 50 €

Trophy 70 €

Trophy 80 €

Trophys 40 €

Trophys 70 €

Trophys 40 €

Trophys 40 €

Trophys 15%

Trophys 50 €

Trophys 15%

Trophy 40 €

Trophy 60 €

Trophy SoG

Trophy 20 €

Trophy 30 €

Trophy 50 €

Trophy 60 €

Trophys 30 €

Trophys 50 €

Trophys SoG

Trophy SoG

30 €

25 €

10%

40 €

10%

25 €

40 €

SoG

10 €

20 €

40 €

45 €

20 €

40 €

SoG

SoG

20 €

20 €

7,5%

30 €

7,5%

20 €

30 €

SoG

5€

10 €

30 €

35 €

10 €

20 €

SoG

SoG

10 €

15 €

5%

20 €

5%

15 €

20 €

SoG

3€

5€

20 €

25 €

5€

10 €

SoG

SoG

10 €

10 €

10 €

15 €

8€

9€

5€

8€

15 €

5€

6€

8€

8€

8€

2€

3€

5€

Sonntag-Disziplinen: 24 25 ja

s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- 11.00 Uhr 11.30 Uhr kalender kalender kalender kalender kalender DSAB Regionales Regionales Offenes Offenes DSABDSABRegionales Doppel Doppel Neulinge Neulinge Masters Amateure Einzel Doppel Einzel Herren Herren A u. höher Einzel Einzel 301 M.O. 301 301 M.O. 301 301 501 D.O. 301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

Trophys Trophy Sach o. Sach o. Geldpreise Geldpreise Trophys Trophy SoG SoG

Sach- oder Geldpreise (SoG) legt der Ausrichter fest! 3€

5€

3€

3€

ja 12.00 Uhr DSABDamen Einzel 301 M.O.

best of 5 best of 3 best of 7 nein

best of 3 best of 3 best of 5 nein

best of 5 best of 3 best of 5 nein

Trophy 175 € + 10 P. Trophy 130 € + 8 P. Trophy 85 € + 6 P. 50 € + 4 P. 30 € + 2 P. 20 € + 1 P. 10 €

Trophy 120 € + 10 P. Trophy 80 € + 8 P. Trophy 50 € + 6 P. 30 € + 4 P. 20 € + 2 P. 15 € + 1 P. 10 €

Trophy 140 € + 10 P. Trophy 100 € + 8 P. Trophy 70 € + 6 P. 40 € + 4 P. 30 € + 2 P. 20 € + 1 P. 10 €

8€

6€

7€

25


Stairway to heaven Die Disziplinvarianten erscheinen in doppelter Ausführung. Einerseits für die regulären, andererseits für die Open Turniere, von denen 2018 mit den Bavaria-, Niederrhein- sowie Dortmund-Open drei auf dem Programm stehen. Die Preisgelder bei den Open sind höher dotiert, die Startgelder liegen im Vergleich zu den „Regulars“ ebenfalls etwas höher. Bei Disziplinen mit dem Prädikat „de luxe“ verhält es sich genauso.

26

Wichtige Turnierhinweise: Disziplin 23, 24 und 25: Platzierungen 1-8 erhalten Punkte für Supercup

Disziplinvarianten Open-Turniere

Disziplin 21 und 22: Nur Neulinge bzw. C-Ligaspieler Samstag- oder Sonntag-Disziplinen: Disziplin-Nr.

1

1 Deluxe nein

2

Samstag-Diszipl 3

4

5

vorgeschriebene nein nein nein nein nein Disziplin Meldeschluß s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Terminkalender kalender kalender kalender kalender kalender Disziplin Offenes Offenes Offenes Offenes Offenes DSAB Doppel Doppel Doppel Herren Herren Herren Doppel Doppel Doppel C - B Liga Spielvariante 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 501 D.O. 301 oder 501 D.O. Gewinnerrunde best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 Verliererrunde best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 Finalmodus best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 Setausgleich/ ja ja ja ja ja ja Finale 1. Platz Trophys Trophys Trophys Trophys Trophys Trophys 220 € 250 € 260 € 160 € 240 € 160 €

6 nein s. Terminkalender DSAB Herren Doppel A u. höher 501 D.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophys 240 €

2. Platz

Trophys 150 €

Trophys 180 €

Trophys 190 €

Trophys 120 €

Trophys 170 €

Trophys 120 €

Trophys 170 €

3. Platz

Trophys 100 €

Trophys 130 €

Trophys 130 €

Trophys 80 €

Trophys 120 €

Trophys 80 €

Trophys 120 €

4. Platz

80 €

100 €

90 €

50 €

85 €

50 €

85 €

5./6. Platz

60 €

80 €

70 €

40 €

50 €

40 €

50 €

7./8. Platz

40 €

60 €

50 €

20 €

40 €

20 €

40 €

9./12. Platz 13./16. Platz

30 € 20 €

40 € 30 €

40 € 30 €

15 €

25 € 15 €

15 €

25 € 15 €

Startgeld/P.

10 €

10 €

12 €

8€

12 €

8€

12 €


Disziplin 24: Gelistete Masters-Spieler, DSAB LigaSpieler BZ und höher, DDV National- und Bundesligaspieler, Spieler der DDV Rangliste 1-150 (Herren) sowie 1-100 (Damen) sowie Super League- und PDC-Players dürfen nicht in Amateur-Wettbewerben starten.

linen:

Disziplinen 5, 6, 7, 17, 18, 23, 24 und 25: ausschließlich für aktuelle DSAB-Mitglieder Disziplin 14: Teilnahme bis zum vollendeten 16. Lebensjahr Disziplin 23 und 24: Amateure entweder 23 oder 24 Disziplin 01: bestes Damen-Doppel 20 Euro Preisgeld

Disziplin 01 Deluxe: bestes Damen-Doppel 30 Euro Preisgeld Disziplin 12: beste Dame 20 Euro Preisgeld Disziplin 13: beste Dame 25 Euro Preisgeld

Samstag- oder Sonntag-Disziplinen:

Sonntag-Disziplinen:

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

ja

ja

ja

s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Terminkalender kalender kalender kalender kalender kalender kalender kalender kalender kalender kalender DSAB Offenes Offenes Mixed Mixed Offenes Offenes Jugend Regionales Regionales DSAB Damen Damen Damen b.z.W. b.z.W. Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Regionales Doppel Doppel Doppel Damen Damen bis 16 Einzel C u. höher Einzel Einzel C - B Liga 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. 501 D.O. 301 301 301 M.O. 301

s. Termin- s. Termin- s. Termin- s. Terminkalender kalender kalender kalender DSAB Regionales Regionales Offenes Regionales Doppel Doppel Neulinge Einzel Doppel A u. höher 301 M.O. 301 301 M.O. 301

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

best of 3 best of 3 best of 3 ja

Trophys 100 €

Trophys 150 €

Trophys 30%

Trophys 200 €

Trophys 30%

Trophy 150 €

Trophy 200 €

Trophy 80 €

Trophy 100 €

Trophy 100 €

Trophy 120 €

Trophys 100 €

Trophys 100 €

Trophys 70 €

Trophys 100 €

Trophys 20%

Trophys 150 €

Trophys 20%

Trophy 100 €

Trophy 150 €

Trophy Sach- o. Geldpreise Trophy SoG

Trophy 60 €

Trophy 50 €

Trophy 70 €

Trophy 80 €

Trophys 70 €

Trophys Trophy Sach- o. Sach- o. Geldpreise Geldpreise Trophys Trophys Trophy 70 € SoG SoG

Trophys 50 €

Trophys 80 €

Trophys 15%

Trophys 100 €

Trophys 15%

Trophy 80 €

Trophy 120 €

Trophy SoG

Trophy 30 €

Trophy 30 €

Trophy 50 €

Trophy 60 €

Trophys 50 €

Trophys 50 €

Trophys SoG

Trophy SoG

40 €

60 €

10%

70 €

10%

60 €

80 €

SoG

20 €

20 €

40 €

45 €

40 €

40 €

SoG

SoG

30 €

40 €

7,5%

40 €

7,5%

40 €

50 €

SoG

5€

10 €

30 €

35 €

20 €

20 €

SoG

SoG

20 €

30 €

5%

30 €

5%

20 €

30 €

SoG

5€

20 €

25 €

10 €

10 €

SoG

SoG

10 €

15 €

10 €

15 € 12 €

10 €

15 €

5€

8€

10 €

12 €

5€

8€

20 € 10 € 8€

10 €

8€

2€

5€

5€

best of 3 best of 3 best of 3 ja

s. Termin- 11.00 Uhr 11.30 Uhr 12.00 Uhr kalender Offenes DSABDSABDSABNeulinge Masters Amateure Damen Einzel Herren Herren Einzel Einzel Einzel 301 501 D.O. 301 M.O. 301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja

Sach- oder Geldpreise (SoG) legt der Veranstallter fest! 5€

5€

3€

3€

best of 5 best of 3 best of 7 nein

best of 3 best of 3 best of 5 nein

best of 5 best of 3 best of 5 nein

Trophy 220 € + 15 P. Trophy 170 € + 12 P. Trophy 120 € + 9 P. 90 € + 6 P. 70 € + 3 P. 50 € + 2 P. 30 € 20 €

Trophy 160 € + 15 P. Trophy 120 € + 12 P. Trophy 90 € + 9 P. 70 € + 6 P. 40 € + 3 P. 25 € + 2 P. 15 € 10 €

Trophy 170 € + 15 P. Trophy 130 € + 12 P. Trophy 100 € + 9 P. 70 € + 6 P. 40 € + 3 P. 25 € + 2 P. 15 € 10 €

12 €

9€

10 €

27


Oh, I get high with a little help from my friends

Die Untergliederung der Spielerinnen und Spieler in die Kategorien Amateure und Masters ist so alt wie der DSAB selbst. Sinn und Ziel ist es, die stärksten Akteure herauszufiltern, um einen Schutzwall um die vermeintlich schwächeren zu ziehen. 28

Solche Einteilungen sind im US-Amerikanischen Sport gang und gäbe. Nicht nur im Darts, sondern auch alteingesessenen Sportarten wie Schwimmen, Leichtathletik oder Turnen. Nicht um sportliche „Sozialhilfe“ zu leisten, diesbezüglich befindet sich die Grundidee weit entfernt, sondern um alle anzustacheln, nach und nach an die absolute Spitze zu streben. Die Unterscheidung zwischen Amateuren und Masters hat sich im Dartssport dank des DSAB ebenfalls als zweckdienlich herausgestellt und etabliert, auch wenn es hier und da Versuche gibt, die Differenzierung zur persönlichen Vorteilsnahme zu missbrauchen. Im Laufe der Jahre hat der DSAB deswegen noch weitere Regulierungsmechanismen eingeführt. So ist es den jeweiligen Turnierleitungen der VFS/ DSAB-Löwen Tour gestattet, Teilnehmer bei Missbrauch zu disqualifizieren oder sie hoch zu stufen. Auf der anderen Seite sind Herabstufungen nur wenigen hierfür autorisierten Vertretern des DSAB und VFS gestattet.


Masters-Damen Alt Amling Becker Berger Bilderl Bormann Brandt Büttner Chavardes Eith Fegert Fiedler Finck Frere Fuust Galatovic Glass Granat Hallstein Hamberger Haubold Hebling Heine-Richter Howe Hunsinger Ilg Jahn Jahne Jansen Jansen Kiefer Klingler Kreisel Lahmann Langendorf Langer Lehnert Lischka-Kurz Lück Lüdtke Lütticke Männel Massjost Mc Clain Mitterlehner Moos Mörsdorf Müller Musiolik Musiolik Muster Oberemm Pätzold Petersen

Monika Kristine Sandra Ramona Sabine Jana Katharina Sandra Severine Romina Simone Sandra Christina Claudia Kerstin Angelika Jennifer Tamara Sabine Barbara Sabrina Tanja Annete Simone Kerstin Sonja Christin Claudia Claudia Sabine Heidi Silke Dana Melanie Bianka Ariane Sarah Sabine Stefanie Martina Marion Nicole Juliane Michaela Nina Silvia Dolores Christine Heike Jessica Jessica Tamara Sarah Tamara Sylvia

93437 Furth im Walde 55411 Bingen 33161 Hövelhof 45329 Essen 59227 Ahlen 49124 Georgsmarienhütte 12351 Berlin 97529 Alitzheim 10967 Berlin 72406 Bisingen 66450 Bexbach 26676 Barßel 59423 Unna 50933 Köln 77728 Oppenau 81611 München 24244 Felm 12355 Berlin 51147 Köln 94034 Passau 08258 Markneukirchen 64668 Rimbach 01159 Dresden 69469 Weinheim 63654 Büdingen 50389 Wesseling 08223 Kottengrün 44651 Herne 51147 Köln 50126 Bergheim 55232 Alzey 42285 Wuppertal 02625 Bautzen 23858 Weserberg 31787 Hameln 65795 Hattersheim 45327 Essen 61130 Nidderau 63128 Dietzenbach 61209 Eichzell 57462 Olpe 64646 Heppenheim 57462 Olpe 55546 Frei-Laubersheim 47443 Moers 57234 Wilnsdorf 66914 Waldmohr 30900 Wedemark 24149 Kiel 24149 Kiel 97070 Würzburg 50169 Kerpen 97705 Waldfenster 24885 Sieverstedt

Plähn Prados-Kerberle Reddmann Rennoch Rhaesa Richard Richter Ristow Savelsberg Schneider Schrimpf Siegl Spörle Tröger Valding Westermann Wilhelm Willkomm Witek Wolf

Anja Susanne Kathrin Stefanie Dominique Nicole Stefanie Lydia Isabella Maria Sabrina Yvonne Sabrina Daniela Nadine Marene Tanja Anne Barbara Morena

55218 Ingelheim 80801 München 24855 Jübek 13086 Berlin 33379 R.-Wiedenbrück 65719 Hofheim 67489 Kirrweiler 25364 Hörnerkirchen 52078 Aachen 51065 Köln 36304 Alsfeld 56743 Mendig 69207 Sandhausen 44866 Bochum 63654 Büdingen 48734 Klein Reken 66679 Losheim 13353 Berlin 94209 Regen 40599 Düsseldorf

Masters-Herren Allenstein Allert Altinok Arnold Attenberger Augsten Backes Bald Barth Baumert Beerendonk Behnsen Berrak Berretta Biendl Bijlevelt van Bilderl Billig Birk Blohm Bochmann Bothmann Bott Braun Braun Brauner Breuer Brown Bülten Bürger Busch Buskohl

Robert Frank Dennis Markus Andreas Yvon Frank Robert Harry Klaus Markus Marcus Orhan Filippo Herbert Martin Manfred Thomas Stephan Andre Jens Andre Karsten Christian Frank Christian Rolf Phil Jürgen Rico Ralph Richard

22111 Hamburg 97421 Schweinfurt 47057 Duisburg 63877 Sailauf 94362 Neukirchen 65719 Hofheim 52511 Gelsenkirchen 97475 Zeil 96049 Bamberg 47626 Kevelaer 50374 Erftstadt 61138 Niederdorfelden 25355 Barmstedt 71126 Öschelbronn 94342 Straßkirchen 65396 Wallof 59227 Ahlen 09619 Mulda 47119 Duisburg 24149 Kiel 09376 Oelsnitz 50827 Puhlheim 23113 Kiel 95632 Wunsiedel 46483 Wesel 59229 Ahlen 45326 Essen 58675 Hemer 45327 Essen 04779 Wermsdorf 60488 Frankfurt 64807 Dieburg

Büttner Ciftcier Clemens Clostermann Cormann Cremer Curschmann Demkanin Dittmer Dockendorff Domschke Dräger Dreeßen Dußmann Eckey Eggers Ehlers Eidams El Amri Elamri Erkelenz Ertl Ertür Esper Eßer Felsch Ferreira Fest Finck Flickinger Fliegner Floh Flück Flück Frei Freilinger Frere Friedrich Gaisbauer Gansen Gärtner Gast Gebauer Gebhardt Geis Gendrisch Genkertepe Gerritsen Gerritsen Gerritzen Glauß Göbel Goers Goga Gößwein Gotthardt Graczyk Grätz

Manfred Tayfun Gabriel Ingo Dirk Sven Mario Andreas Frank Thomas Jörg Mike Torsten Siegfried Christian Martin Thomas Rene El Abbas Elabbas Lars Reinhard Arman Patrick Marvin Mathias Paulo Martin Pierre Florian Steffen Markus Helmut Sven Benjamin Michael Pascal Ralf Mario Frank Michael Armin Marco Andreas Alexander Thomas Yalcin Maarten Stephan Marco Kai Christian Matthias Jörg Christian Kai Folker Thomas

47119 Duisburg 50354 Hürth 66701 Saarwellingen 45659 Recklinghausen 52249 Eschweiler 51143 Köln 55452 Guldental 97084 Würzburg 34369 Hofgeismar 55545 Bad Kreuznach 01328 Dresden 69509 Mörlenbach 24354 Rieseby 61138 Niederdorfelden 47551 Bedburg-Hau 23858 Weserberg 35398 Gießen 58097 Hagen 63454 Schöneck 63454 Hanau 27793 Wildeshausen 94259 Kirchberg 44147 Dortmund 53489 Sinzig 51069 Köln 64646 Heppenheim 52525 Heinsberg 65428 Rüsselsheim 94357 Konzell 76135 Karlsruhe 06268 Obhausen 50126 Bergheim 66539 Neunkirchen 66539 Neunkirchen 26789 Leer 93104 Süching 51147 Köln 76694 Forst 67245 Lambsheim 10553 Berlin 74915 Waibstadt 77883 Ottenhöfen 57462 Olpe 91257 Pegnitz 86479 Aichen 41063 Mönchengladbach 59065 Hamm NL-7037 CB Beeck NL-6942 Didam 47119 Duisburg 04329 Leipzig 44135 Dortmund 18109 Rostock 13156 Berlin 91599 Dentheim 73773 Aichwald 44388 Dortmund 01983 Großräschen

29


Masters-Herren Fortsetzung

Grauel Gross Grube Haas Halfmann Hanke Hantke Härtl Haug Häusler Haut Hazak Heinicke Heinrich Heinz Hensel Hershagen Heyden, von der Heyms Hofl Hofmann Hofmann Hofweber Höhn Hollard Hölscher Holz Höntsch Höntsch Höntschel Hopp Horvat Hoy Hülsmeyer Huwer Inchingolo Ittershagen Jakob Jojic Kain Kastner Kaynarcalidan Ketterer Kiebel Kirchhoff Kirschhoch Klein Klemmer Kniest Kniest Knopf Koch Köhler Köhler Köhler

30

Frank Pierre Mathias Mathias Thorsten Daniel Jan Michael Eike Michael Detlev Gordon Kevin Jürgen Simeon Holger Frank Andreas Udo Andreas Dominik Florian Rainer Sascha Markus Dominik Mike Marcel Tobias Maik Max Dragutin Andre Marco Stefan Antonio Frank Thomas Dusco Thomas Michael Gürkan Matthias Michael Stefan Andreas Thomas Sven Jens Pascal Kevin Karsten Alexander Benjamin Markus

81927 München 41063 Mönchengladbach 04838 Doberschütz 55758 Allenbach 55262 Heidesheim 44866 Wattenscheid 34379 Calden 63639 Lohrhaupten 71106 Magstadt 68723 Schwetzingen 32805 Horn 58119 Hagen 44329 Dortmund 90409 Würzburg 07778 Porstendorf 33102 Paderborn 09111 Chemnitz 58095 Hagen 58511 Lüdenscheid 94060 Pocking 95028 Bayreuth 69517 Gorxheimertal 85092 Kösching 63599 Biebergemuend 06041 Ginheim 32584 Löhne 22159 Hamburg 94333 Geiselhöring 65795 Hattersheim 01904 Neukirch 65510 Idstein 34127 Kassel 21109 Hamburg 58708 Menden 54413 Beuren 52249 Eschweiler 09112 Chemnitz 82152 Planegg 22159 Hamburg 85368 Moosburg 95508 Kulmain 38667 Bad Harzburg 76437 Rastatt 66538 Neunkirchen 26723 Emden 55218 Ingelheim 66809 Walbach 68642 Bürstadt 66583 Elversberg 66583 Elversberg 10779 Berlin 45472 Mühlheim 97070 Würzburg 44328 Dortmund 12524 Berlin

Koll Kolter Kortewille Kössler Kotal Krauss Kremhöller Kremser Kreter Kreutzer Kröckel Krügler Kuba Kubau Küchler Kugler Kühnemund Kümmel Kuntz Kuntz Kurz Kurz Langbecker Langendorf Langer Larbuda Lechelt Lehmberg Leibnitz Lemke Lenktatis Lenz Letic Limberger Lisecke Luksch Maier Mangiameli Marijanovic Markowski Mast Masurka Masurka Mauritz Meermann Mehl Mieslinger Mikler Milbrath Miscevic Misof Misslinger Mitterlehner Müller Müller Müller Müller Münch

Torsten Michael Frank Joachim Christian Axel Holger Markus Boris Thomas Andreas Michael Bernharrd Volker Christian Thomas Michael Mike Florian Thomas Holger Nico Patrick Maik Matthias Mathias Thomas Ralph Steffen Ralf Thomas Carsten Daniel Christian Axel Thomas Andreas Giuseppe Robert Dirk Frank Andre Mario Thorsten Manfred Thomas Michael Sascha Torben Tomislav Marco Michael Jörg Jan Kersten Manuel Patrick Kevin

58091 Hagen 55126 Mainz-Finthen 26725 Emden 73734 Ostfildern 72336 Bahlingen 81541 München 72336 Bahlingen 71711 Murr 32130 Enger 41238 Mönchengladbach 45964 Gladbeck 84378 Dietersburg 85406 Grevlhausen 57647 Niestertal 65428 Rüsselsheim 96052 Bamberg 26721 Emden 99817 Eisenach 67227 Frankenthal 67227 Frankenthal 61130 Nidderau 61130 Nidderau 65933 Frankfurt 31787 Hameln 64668 Rimbach 91207 Lauf a.d. Peg. 47506 Neukirchen-Vl. 63654 Büdingen 02977 Hoyerswerda 35415 Pohlheim 58091 Hagen 21493 Schwarzenbek 67227 Frankenthal 51147 Köln 66538 Neunkirchen 84069 Schierling 84562 Mettenheim 71067 Sindelfingen 72250 Freudenstad 44866 Bochum 69207 Sandhausen 35606 Solms 35418 Busek 45731 Waltrop 48317 Drensteinfurt 32278 Kirchlengern 84149 Velden 58313 Herdecke 58566 Kierspe 51371 Leverkusen 97616 Salz 84149 Velden 47443 Moers 61137 Schöneck 09119 Chemnitz 46535 Duisburg 81543 München 44787 Bochum

Napp Nedic Neuweger Niedermeier Niedermeier Nilles Nold Nürnberger Olschewski Oppermann Oppermann Orlamünder Otto Pendes Petzoldt Piel Pietsch Ploep Pohl Popovcic Post Pradel Preussimg Priest Priggemeier Przybylek Pudelko Puls Räbel Radau Rahde Rahner Rave Reddmann Rehberg Reichert Reinhardt Reiter Reiter Rettig Rice Riesen Riether Ripkens Rist Rodriguez Roith Rösler Ruloffs Salmen Sapia Sartor Schäffer Scharnikow Scheiwe Schieritz Schiweck Schlicht

Marko Sladan Boris Alexander Dieter Stefan Christian Sven Niko Lars Thorsten Axel Manuel Zlatko Thomas Thorsten Robin Andreas Matthias Srecko Holger Benjamin Oliver Simon Kai-Uwe Stefan Marek Marko Justin Uwe Dirk Jochen Lucio Timo Tim Michael Thomas Christian Christian Holger Collin Heinrich Markus Stefan Thomas Jose Luis Bernd Mike Sascha Marco Alfonso Thorsten Stefan Benjamin Guido Daniel Markus Daniel

85435 Erding 64289 Pfungstadt 66715 Hofheim 85774 Unterföhring 94339 Leiblfing 54539 Ürzig 63674 Altenstadt 13355 Berlin 45899 Gelsenkirchen 21358 Mechtersen 52396 Heimbach 40591 Düsseldorf 65558 Hirschberg 85235 Odelzhausen 13599 Berlin 59227 Ahlen 02699 Puschwitz 63633 Brachttal 29358 Eicklingen 63857 Waldaschaff 47623 Kevelaer 45899 Gelsenkirchen 53881 Euskirchen 51147 Köln 45879 Gelsenkirchen 13156 Berlin 58097 Hagen 71711 Steinheim 47443 Moers 59192 Bergkamen 32257 Bünde 97074 Würzburg 40231 Düsseldorf 24855 Jübek 44309 Dortmund 61197 Florstadt 63457 Hanau 85435 Erding 85435 Erding 64668 Rimbach 45144 Essen 32369 Rahden 50354 Hürth 47623 Kevelaer 94034 Passau 77112 Öschelbronn 72072 Tübingen 57555 Mudersbach 97422 Schweinfurt 90762 Fürth 77833 Ottersweiler 63584 Gründau 71159 Mötzingen 44869 Bochum 59581 Warstein 63599 Biebergemuend 47226 Duisburg 76698 Ubstadt


Schlüter Schlüter Schmedemann Schneider Schneider Schneider Schröder Schuh Schultz Schulz Schuy Schwatz Schweyen Seemann Seibert Seidel Seidl Seifert Seipel Selzer Sessini Seubert Seyler Sieg Siegmeier Sievers Skopnick Smyk Soethe Sommerfeld Sosnik Soumelidis Sparkuhle Stahlbauer Stalleicken Stark Stein Stephan Stoyke Strapko Stupar Susca Suttner Tauber Tezdurdu Thiel Tittel Tittmar Todtenhöfer Tonat Treczka Treczka Unterbuchner Vlademir Wagner Waldau Waldau Waldenmaier

Jörg Thomas Frank Andreas Frank Sascha Rüdiger Frank Bodo Robin Marko Michael Francois Christian Tobias Kay Peter Swen Steffen Thorsten Carlo Thomas Thomas Marco Uwe Detlef Andreas Alexander Christian Michael Michael Andreas Mathias Christoph Marc Jürgen Sascha Ralf Stefan Mike Dalibor Stefan Andreas Alexander Hueseyin Thorsten Rocco Rico Matthias Steffen Michael Thomas Michael Angelov Artur Dominik Peter Andreas

47143 Moers 33189 Schlangen 23626 Ratekau 44329 Dortmund 63743 Soden 96123 Litzendorf 96170 Priesendorf 77880 Sasbach 35274 Neustadt 73730 Esslingen 88605 Sauldorf 52447 Alsdorf 4860 Pepinster 59494 Lünen 76676 Graben-Neudorf 92685 Floss 81543 München 80687 München 63741 Aschaffenburg 64720 Michelstadt 46562 Voerde 74245 Löwenstein 28309 Bremen 45701 Herten 84082 Laberweinting 47279 Duisburg 10827 Berlin 45144 Essen 44536 Lünen 50858 Köln 40591 Düsseldorf 52146 Würselen 47608 Geldern 89168 Niederstotzingen 26160 Bad Zwischenahn 24536 Neumünster 69488 Birkenau 67063 Ludwigshafen 26676 Barßel 46149 Oberhausen 74238 Krautheim 47055 Duisburg 97084 Würzburg 61348 Bad Homburg 67059 Ludwigshafen 56321 Rhens 01819 Langenhennersdorf 98596 Trusetal 47441 Moers 74182 Obersulm 10243 Berlin 45881 Gelsenkirchen 81241 München 65819 Hofheim 85123 Karlskron 59581 Warstein 59581 Warnstein 74915 Waibstadt

Waldhorn Warth Wegner Wengartz Wenke Werner Werner Westermann Wiegand Wild Wilken Wilmar Windgassen Wissig Wöhlk Wolf Wusch Zeidler Zimmermann Zimmermann Ziolkowski Ziolkowski

Klaus Andreas Sören Rico Christian Christian Stefan Dietrich Sascha Christian Sascha Ralf Sascha Matthias Thorsten David Stephan Stephan Olaf Willi Daniel Matheus

81543 München 77652 Offenburg 09456 Annaberg-B. 22880 Wedel 26169 Barßel 10114 Berlin 13355 Berlin 48734 Klein Reken 44866 Bochum 85413 Hörgertshausen 63341 Weiterstadt 58097 Hagen 63683 Ortenberg 66538 Neunkirchen 21031 Hamburg 65558 Hirschberg 68305 Mannheim 01987 Schwarzheide 59174 Kamen 86424 Dinkelscherben 44809 Bochum 41065 Mönchengladbach

31


Offenes Ludwigshafener Darts Meeting Freitag: 05.01.2018 und Samstag: 06.01.2018 BSC-Clubhaus, Edigheimer Str. 110, 67069 Ludwigshafen-Oppau 16. VFS-Punkteturnier 06.01.2018 Freitag

Samstags-Disziplinen

0 19.00 h

0 19.30

0 20.30

1 12.00 h

Disziplin

Offenes Doppel

Offenes Einzel C-B

Offenes Einzel

Offenes Doppel

Spielvariante

301 MO

301 SO/MO

301 MO

1. Platz

200,- €

40%

150,- €

2. Platz

150,- €

30%

100,- €

3. Platz

100,- €

20%

50,- €

4. Platz 5./6. Platz 7./8. Platz 9./12. Platz Startgeld

50,- € 30,- €

10%

30,- € 15,- €

10,- € pP

10,- €

10,- €

301 MOL Trophys 150,- € Trophys 100,- € Trophys 70,- € 40.- € 25,- € 15.- € 10,- € 6,- € pP

Meldeschluss

23 14.00 h Herren Masters Einzel 501 DO Trophy 175,- € Trophy 130,- € Trophy 85,- € 50,- € 30,- € 20,- € 10,- € 8,- € DSAB

25 14.30 h Damen Einzel 301 MO Trophy 140,- € Trophy 100,- € Trophy 70,- € 40,- € 30,- € 20,- € 10,- € 7,- € DSAB

24 15.00 h Herren Amateure Einzel 301 MO Trophy 120,- € Trophy 80,- € Trophy 50,- € 30,- € 20,- € 15,- € 10,- € 6,- € DSAB

Siehe sport `n`play

32

11 18.00 h Mixed 301 MO 30% 20% 15% 10% 7,5% 5% 8,- € pP


PÜTZ - Dartliga ABSCHLUSSTURNIER Saison 2-2017 mit Liga - SIEGEREHRUNG & PÜTZ - Dart-Cup 2018 Samstag, den 27. und Sonntag, den 28. Januar 2018 Stadthalle TROISDORF | Kölner Strasse 167 | 53840 Troisdorf

S A M S T A G ( mit Liga-Siegerehrung der DSAB - Pütz - Dartliga ) Disziplinauswahl Startberechtigung

Meldeschluss

nur qualifizierte Pütz - Mannschaften

10.00h

Disziplin Platz 1. 2. 3. 4. 5 ./ 6. 7. / 8.

09.30h

Pütz - Liga Saison 2-2017

POKAL ENDSPIELE aller Klassen

nur Pütz - Liga

JEDERMANN

eine DISZIPLIN pro PERSON JEDERMANN

JEDERMANN

nur Pütz - Liga

nur Pütz - Liga

10.30h

11.00h

11.30h

12.00h

14.30h

14.00h

14.00h

Pütz DOPPEL C Ligisten

Pütz DOPPEL B/A Ligisten

Offenes DOPPEL

JUGEND Cup U16

Offenes EINZEL

Pütz B / A - Liga EINZEL

Pütz C - Liga EINZEL

Startg.pro Pers.

alle Mannschaften

301

501 M.O.

501 D.O.

301

501 D.O.

301 M.O.

301

Pokal + 150,- €

Pokal + 150,- €

Pokal + 300,- €

Pokal + Sachpreis

Pokal + 300,- €

Pokal + 150,- €

Pokal + 150,- €

Pokal + 100,- €

Pokal + 100,- €

Pokal + 200,- €

Pokal + Sachpreis

Pokal + 200,- €

Pokal + 100,- €

Pokal + 100,- €

Pokal + 80,- €

Pokal + 80,- €

Pokal + 100,- €

Pokal + Sachpreis

Pokal + 100,- €

Pokal + 80,- €

Pokal + 80,- €

50,- €

50,- €

75,- €

Sachpreis

75,- €

50,- €

50,- €

40,- €

40,- €

50,- €

Sachpreis

50,- €

40,- €

40,- €

30,- €

30,- €

35,- €

Sachpreis

30,- €

30,- €

30,- €

bestes Damen Doppel 50,- EUR (in den Doppelwettbewerben "Blau") Allgemeine Information zur Ausschreibung: alle "blauen Wettbewerbe" für Pütz-Liga Spieler und Spielerinnen und alle "roten Wettbewerbe" für Jedermann

Sonderpreise: + Informationen

wichtige TURNIER Informationen für Samstag

nur Pütz - Liga

8€

8€

8€

jeweils Beste Dame 20,- EUR (in den Einzelwettbewerben "Blau") Allgemeine Information zur Ausschreibung: alle "blauen Wettbewerbe" für Pütz-Liga Spieler und Spielerinnen und alle "roten Wettbewerbe" für Jedermann

frei

8€

8€

Pütz - Liga

19.30h

SIEGEREHRUNG

aller Mannschaften der DSAB - Pütz - Liga Saison 2-2017 und SIEGEREHRUNG der Pütz - Pokalsieger mit Preisgelder - Auszahlung / nicht abgeholte Sportförderpreisgelder entfallen und gehen an die Kinderkrebsstiftung

8€

Ehrungen

Anmeldemöglichkeit Samstags: max. 2 Wettbewerbe pro Person > 1 Doppel + 1 Einzel + zzgl. spontane Teilnahme an > MINI-Tournements <, für Spieler & Spielerinnen, die zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses per Durchsage nicht mehr aktiv in einem Wettbewerb teilnehmen! Bezüglich der sportlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen ist der "Sonntags-Ausschreibungs-Text" zu beachten und findet auch Samstag Anwendung!

Veranstalter: Automaten Pütz OHG, Turnierinformation: Dieter Schiffer, Tel. 02241 - 71401 u. 0175-2624510, Turnierleitung Achim Lintzen

S O N N T A G ( VFS / DSAB Turnierdisziplinen ) Startberechtigung Disziplinauswahl DSAB-Diszipl.-Nr Meldeschluss Disziplin Platz 1. 2. 3. 4. 5 ./ 6. 7. / 8. 9. / 12. | 13. / 16.

Startg.pro Pers. wichtige TURNIER Informationen für Samstag und Sonntag

JEDERMANN eine Disziplin pro Person 1 Deluxe 8 10.00h 10.30h Off. Herren

Off. Damen

DOPPEL 301 M.O.

DOPPEL 301.M.O.

Pokal + 180,- € Pokal + 130,- € Pokal + 100,- € 80,- € 60,- € 40,- € 30,- € | 20,-€ 6€

Pokal + 120,- € Pokal + 80,- € Pokal + 40,- € 25,- € 20,- € 15,- € 6€

23 11.00h

nur für DSAB - Mitglieder bzw. DSAB - Ligaspieler eine Disziplin pro Person 25 11.00h

24 11.30h

Jedermann Alle 10 15.30h

DSAB MASTERS Herren

DSAB Damen

DSAB AMATEURE Herren

MIXED

EINZEL 501 D.O. Trophy + 175,- € Trophy + 130,- € Trophy + 85,- € 50,- € 30,- € 20,- € 10,- € 8€

EINZEL 301 M.O. Trophy + 140,- € Trophy + 100,- € Trophy + 70,- € 40,- € 30,- € 20,- € 10,- € 7€

EINZEL 301 M.O. Trophy + 120,- € Trophy + 80,- € Trophy + 50,- € 30,- € 20,- € 15,- € 10,- € 6€

301 M.O. Pokal + 130,- € Pokal + 80,- € Pokal + 50,- € 40,- € 30,- € 20,- € 15,- € 8€

Samstag und Sonntag: Die Turnierleitung behält sich ein Team-Card bzw. Ausweiskontrolle vor. Durch eine Disziplinanmeldung akzeptiert der Teilnehmer automatisch Entscheidungen der Turnierleitung bzw. des DSAB-Verbandes. Die Turnierleitung ist berechtigt (n.Absp.m.d. DSAB), aus sportlichen Gesichtspunkten einen Spieler/in spontan in eine höhere Leistungskategorie einzustufen. Durch eine unsportliche Falschanmeldung erfolgt bei unmittelbarer Feststellung, die sofortige Disqualifikation und es kann eine DSAB-Jahressperre zu Folge haben. Wichtig: Eine Disziplin kann ausfallen, wenn nicht mindestens 8 Anmeldungen vorliegen. Dem Veranstalter ist gestattet, das Preisgeld p.Disz. zu halbieren, falls nicht mindestens 13 Meldungen registiert sind. Achtung: In den DSAB-Disziplinen (Sonntags), Herren Masters und DSAB-Damen-Einzel, wird in der GR "Best of 5" und in der VR "Best of 3" gespielt!

Veranstalter: Automaten Pütz OHG, Turnierleitung: Achim Lintzen, Turnierinformation: Dieter Schiffer, Tel. 02241 - 71401 u. 0175-2624510 allgemeine Information zur Ausschreibung: alle "blauen Wettbewerbe" für Pütz-Liga Spieler und Spielerinnen und alle "roten Wettbewerbe" für Jedermann bzw. DSAB-Mitgliederschaft

33


DSAB - Turnier Bavaria Open 2018

17. / 18. Februar 2018, Autohof Strohofer, 96160 Geiselwind Samstag, 17. Februar 2018 Beginn Disziplin

10.00 Uhr Offenes Doppel 301 M.O. * Deluxe

10.30 Uhr DSAB Damen * Doppel ** 301 M.O.

12.00 Uhr Offenes Einzel

501 D.O.

13.30 Uhr Offenes Herren Doppel 501 D.O.

14.00 Uhr Damen Einzel 301 M.O.

Beste Dame

Pokale + 250 € Pokale + 180 € Pokale + 130 € 100 € 80 € 60 € 40 € 30 € -

Pokale + 100 € Pokale + 70 € Pokale + 50 € 40 € 30 € 20 € 10 € -

Pokal + 200 € Pokal + 150 € Pokal + 120 € 80 € 50 € 30 € 15 € 12 € 20 €

Pokale + 240 € Pokale + 170 € Pokale + 120 € 85 € 50 € 40 € 25 € 15 € -

Pokal + 30% Pokal + 20% Pokal + 15% 10% 7,5% 5% -

Startgeld

10 € / Person

5 € / Person

12 €

12 € / Person

8€

Beginn

10.00 Uhr

Disziplin

Offenes *

1. 2. 3. 4. 5. / 6. 7. / 8. 9./12. 13./16.

14:15 Uhr

DSAB - Liga Nordbayern Einzel *** 301 M.O.

15.00 Uhr

16:30 Uhr

17.30 Uhr

Offenes Einzel 301 M.O.

Mixed

Lucky Loser ++ 301 M.O.

301 M.O.

Pokal + 175 € Pokal + 100 € Pokal + 75 € 50 € 25 € 10 € 20 €

Pokal + 150 € Pokal + 100 € Pokal + 80 € 60 € 40 € 20 € 10 € 20 €

Pokale + 30% Pokale + 20% Pokale + 15% 10% 7,5% 5% -

8€

10 €

8 € / Person

Pokal + 30% Pokal + 20% Pokal + 15% 10% 7,5% 5% 8€

Sonntag, 18. Februar 2018 10.00 Uhr

11.30 Uhr DSAB Amateure

12.00 Uhr

Doppel

Herren - Einzel +

Herren - Einzel #+

DSAB Damen - Einzel +

4. 5. / 6. 7. / 8. 9./12. 13./16.

Pokal + 220 € Pokal + 150 € Pokal + 100 € 80 € 60 € 40 € 30 € 20 €

Pokale + 30 % Pokale + 20% Pokale + 15% 10% 7,5% 5%

Pokal + 220 € + 15 P. Pokal + 170 € + 12 P. Pokal + 120 € + 9 P. 90 € + 6 P. 70 € + 3 P. 50 € + 2 P. 30 € 20 €

Pokal + 160 € + 15 P. Pokal + 120 € + 12 P. Pokal + 90 € + 9 P. 70 € + 6 P. 40 € + 3 P. 25 € + 2 P. 15 € 10 €

Pokal + 170 € + 15 P. Pokal + 130 € + 12 P. Pokal + 100 € + 9 P. 70 € + 6 P. 40 € + 3 P. 25 € + 2 P. 15 € 10 €

Startgeld

10 € / Person

8 € / Person

12 €

9€

10 €

Doppel

301 M.O.

1. 2. 3.

Damen *

11.00 Uhr DSAB Masters

301 M.O.

501 D.O.

301 M.O.

301 M.O.

12.15 Uhr Offenes Neulinge Einzel ## 301

13.30 Uhr Mixed ++ 301 M.O.

Pokal + SoG Pokal + SoG Pokal + SoG SoG SoG SoG -

Pokale + 30 % Pokale + 20% Pokale + 15% 10% 7,5% 5% -

3€

8 € / Person

Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig! Änderungen sind der Turnierleitung vorbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

34 Veranstalter und Info: VFS-Mitglied Fa. Automaten Mayer, Sulzthal, Tel.: 0 97 04 / 54 21. Übernachtungen: Fam. Strohofer, Tel.: 0 95 56 / 18 600

Veranstalter und Info: VFS-Mitglied Fa. Automaten Mayer, Sulzthal, Tel.: 0 97 04 / 54 21. Übernachtungen: Fam. Strohofer, Tel.: 0 95 56 / 18 600 Anfahrt: A3 Würzburg-Nürnberg, Abfahrt Geiselwind, dann links bis Autohof Strohofer, Eventzentrum. Hinweise: SpielerInnen können maximal in 4 Disziplinen gleichzeitig aktiv sein! *

Damen müssen sich entscheiden - Entweder offenes Doppel oder Damen Doppel ** Nur für DSAB Spieler *** nur für Spieler der DSAB-Liga Nordbayern der Saison 2/2017 bzw. 1/2018, Bester C-und B-Liga Spieler und beste Dame: 20 Euro + die besten 8 erhalten Ranglistenpunkte für den Super Cup! # keine gelisteten Mastersspieler ## Keine BZO, BZ, A und B Liga, Amateurund MastersspielerInnen ++ Nur für Spielerinnen und Spieler die noch in maximal einer Disziplin aktiv sind! SoG: Sach oder Geldpreise Bei weniger als 13 Teams bzw. Teilnehmern in einer Disziplin wird das Preisgeld um 50 % vermindert. Eine Disziplin kann „ausfallen“ bei weniger als 8 Meldungen. Nicht beendete Samstagsturniere werden am Sonntag um 9.00 Uhr fortgesetzt.


E-DartTurnier Turnier E-Dart E-Dart Turnier GLOBUS OPEN GLOBUS OPEN GLOBUS OPEN

DIAMOND DIAMOND DIAMOND DARTCUP CUP DART DART CUP

Disziplin Disziplin Disziplin

1 1 1 11.00 11.00 11.00 Offenes Offenes Offenes Herren Herren Herren Doppel Doppel Doppel 501 501 D.O.D.O. 501 D.O. bestbest of 3 of 3 best of 3

Spielvariante Spielvariante Spielvariante Spielmodus Spielmodus Spielmodus Gewinnerseite Gewinnerseite Gewinnerseite Spielmodus Spielmodus Spielmodus bestbest of 3 of 3 Verliererseite best of 3 Verliererseite Verliererseite Spielmodus Spielmodus bestbest of 5 of 5 Spielmodus Finale Finale best of 5 Finale Setausgleich im Finale neinnein Setausgleich im Finale Setausgleich im Finale nein Trophies Trophies 1. 1. Trophies 225 225 € € 1. 225 € Trophies Trophies 2. 2. Trophies 175 175 € € 2. 175 € Trophies Trophies 3. 3. Trophies 130 130 € € 3. 130 € 4. 4. 70 €70 € 4. 70 € 5./6.5./6. 40 €40 € 5./6.7./8. 40€€20 € 7./8. 20 7./8. 20 € 9./12. 9./12. 9./12. Startg./P. Startg./P. 12 €12 € Startg./P. 12 €

2 2 2 11.15 11.15 11.15 Damen Damen Damen Doppel Doppel Doppel 301 301 M.O.M.O. 301 M.O. bestbest of 3 of 3 best of 3

bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 bestbest of 5 of 5 bestbest of 7 of 7 bestbest of 5 of 5 bestbest of 5 of 5 best of 5 best of 7 best of 5 best of 5 neinnein neinnein neinnein neinnein nein nein nein nein Masters-Ring TrophiesMasters-Ring Masters-RingTrophies Trophies Trophies Masters-Ring Trophies Masters-Ring Masters-Ring Trophies 30 %30 % 250 250 € € 175 175 € € 200 200 € € 30 % 250 € 175 € 200 € Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 20 %20 % 200 200 € € 125 125 € € 150 150 € € 20 % 200 € 125 € 150 € Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 15 %15 % 150 150 € € 100 100 € € 100 100 € € 15 % 150 € 100 € 100 € 10%10% 75 €75 € 60 €60 € 60 €60 € 10% 75 € 60 € 60 € 7,50% 7,50% 50 €50 € 40 €40 € 40 €40 € 7,50% 50€€30 € 40€€20 € 40€€20 € 5% 5% 30 20 20 5% 30 € 20 € 20€€10 € 20 €20 € 10 20 € 10 € 10 €10 € 12 €12 € 12 €12 € 10 €10 € 10 € 12 € 12 € 10 €

* Bedingung: in allen anderen Disziplinen ausgeschieden * Bedingung: in allen anderen Disziplinen ausgeschieden * Bedingung: in allen anderen Disziplinen ausgeschieden

 

 

 

! it! h mit ach m M mit! ach

Mac

M

bestbest of 5 of 5 best of 5 neinnein nein Trophies Trophies Trophies 30 %30 % 30 % Trophy Trophy Trophy 20 %20 % 20 % Trophy Trophy Trophy 15 %15 % 15 % 10%10% 10% 7,50% 7,50% 7,50% 5% 5% 5%

bestbest of 5 of 5 best of 5 neinnein nein Trophies Trophies Trophies 30 %30 % 30 % Trophy Trophy Trophy 20 %20 % 20 % Trophy Trophy Trophy 15 %15 % 15 % 10%10% 10% 7,50% 7,50% 7,50% 5% 5% 5%

10 €10 € 10 €

8€ 8€ 8€

Sonntag, 16. Juli Sonntag, 16. Juli Sonntag, 16. Juli Einlass: 09.30 Einlass: 09.30 Uhr Uhr Einlass: 09.30 Uhr 1 1 9 9 23 23 24 24 25 25 11 11 1 9 23 24 25 11 10.00 10.30 11.00 11.30 12.00 14.00 10.00 10.30 11.00 11.30 12.00 14.00 10.00 10.30 11.00 11.30 12.00 14.00 Herren Herren Herren Herren Herren Herren Offenes Damen Damen Damen Offenes Damen Offenes Damen Mixed Masters Amateure Amateure Damen Mixed Masters Mixed Amateure Doppel Doppel Einzel Doppel ** **Doppel ** ** Masters Einzel Doppel ** Doppel ** Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel 301 301 M.O.M.O. 301 301 M.O.M.O. 501 501 D.O.D.O. 301 301 M.O.M.O. 301 301 M.O.M.O. 301 301 M.O.M.O. 301 M.O. 301 M.O. 501 D.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 M.O. bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 5 of 5 bestbest of 3 of 3 bestbest of 5 of 5 bestbest of 3 of 3 best of 3 best of 3 best of 5 best of 3 best of 5 best of 3

Sonntag: offizielles Punkte-Turnier der VFS/DSAB-Löwen Tour Sonntag: offizielles Punkte-Turnier der VFS/DSAB-Löwen Tour Sonntag: offizielles Punkte-Turnier der VFS/DSAB-Löwen Tour

Disziplin-Nr. Disziplin-Nr. Disziplin-Nr. Meldeschluss Meldeschluss Meldeschluss

Samstag, 15. Juli Samstag, 15. Juli Samstag, 15. Juli Einlass: 10.30 Einlass: 10.30 Uhr Uhr Einlass: 10.30 Uhr 3 3 4 4 5 5 6 6 7 7 3 4 5 6 7 12.30 13.00 13.30 15.00 16.00 12.30 13.00 13.30 15.00 16.00 12.30 13.00 13.30 15.00 16.00 Offenes Offenes Offenes Damen Amateur Amateur Damen Damen Amateur Mixed Lucky Lucky Loser* Herren Mixed Loser* Herren Mixed Lucky Loser* Herren Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel Einzel 501 501 D.O.D.O. 501.501. D.O.D.O. 301 301 M.O.M.O. 301.301. M.O.M.O.301.301. M.O.M.O. 501 D.O. 501. D.O. 301 M.O. 301. M.O. 301. M.O. bestbest of 5 of 5 bestbest of 5 of 5 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 best of 5 best of 5 best of 3 best of 3 best of 3

Gewinne Gewinne den den Gewinne den Masters-Ring! Masters-Ring! Masters-Ring!

bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3

bestbest of 3 of 3 bestbest of 3 of 3 bestbest of 7 of 7 best of 3 best of 3 best of 7 ja ja ja ja neinnein ja ja nein Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 150 150 € € 30 %30 % 175 175 € € 150 € 30 % 175 € Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 100 100 € € 20 %20 % 130 130 € € 100 € 20 % 130 € Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy Trophy 70 €70 € 15 %15 % 85 €85 € 70 € 15 % 85 € 40 €40 € 10%10% 50 €50 € 40 € 10% 50 € 7,50% 25 €25 € 7,50% 30 €30 € € € 7,50% € € 5% 1525€15 5% 2030 €20 15 € 5% 20 € 10 €10 € 10 €10 € 10 € 10 € 6€ 6€ 8€ 8€ 8€ 8€ € entweder 8 € offenes 8€ ** 6Damen entweder ** Damen offenes **Doppel Damen entweder offenes ODER Damen Doppel DSABDSAB Doppel ODER Damen Doppel Doppel ODER Damen Doppel DSAB

14.- -15. 15.Juli Juli2018 2018 14. 15. Juli 2018

MesseIdar-Oberstein Idar-Oberstein Messe Messe Idar-Oberstein . John-F.-Kennedy-Str. . John-F.-Kennedy-Str. Veranstalter: Idar-Oberstein 9 . 55743 Idar-Oberstein Veranstalter: Messe Messe Idar-Oberstein GmbHGmbH 9 . 55743 Idar-Oberstein Veranstalter: Messe Idar-Oberstein GmbH . John-F.-Kennedy-Str. 9 . 55743 Idar-Oberstein

www.dart-mio.de www.dart-mio.de

bestbest of 5 of 5 best of 5 neinnein nein Trophy Trophy Trophy 120 120 € € 120 € Trophy Trophy Trophy 80 €80 € 80 € Trophy Trophy Trophy 50 €50 € 50 € 30 €30 € 30 € 20 €20 € € € 1520 €15 15 € 10 €10 € 10 € 6€ 6€ 6€

bestbest of 5 of 5 best of 5 neinnein nein Trophy Trophy Trophy 140 140 € € 140 € Trophy Trophy Trophy 100 100 € € 100 € Trophy Trophy Trophy 70 €70 € 70 € 40 €40 € 40 € 30 €30 € €€ 2030 €20 20 € 10 €10 € 10 € 7€ 7€ 7€

DSABDSAB DSAB

DSABDSAB DSAB

bestbest of 3 of 3 best of 3 ja ja ja Trophy Trophy Trophy 30 %30 % 30 % Trophy Trophy Trophy 20 %20 % 20 % Trophy Trophy Trophy 15 %15 % 15 % 10%10% 10% 7,50% 7,50% 7,50% 5% 5% 5% 8€ 8€ 8€

l-o-t t-oo tnonn eeleloo licht- & bühnenausstattung tontechnik bühnenausstattung eventbetreuung licht- & tontechnik eventbetreuung

licht- & tontechnik bühnenausstattung eventbetreuung

35


VFS/DSAB - Löwen - Tour 2018 20. Ludwigshafener Meisterschaft 04./05. August 2018 BSC-Clubhaus, Edigheimer Str. 110, 67069 Ludwigshafen-Oppau Samstags-Disziplinen Meldeschluss Disziplin Spielvariante 1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5./6. Platz 7./8. Platz 9./12. Platz Startgeld

Sonntags-Disziplinen

0 11.00 h

0 12.00 h

0 12.30 h

0 12.30 h

0 14.00 h

0 15.00 h

0 17.00 h

1 10.00 h

8 10.30 h

Offenes Doppel

C -B Einzel

Offenes Einzel

Damen Einzel

Off. C-B Doppel

Offenes Doppel

Mixed

Offenes Doppel

Damen Doppel

301 MOL Trophy 150,- € Trophy 100,- € Trophy 70,- € 40,- € 25,- € 20.- €

301 SO Trophy 120,- € Trophy 80,- € Trophy 50,- € 30,- € 15,- €

501 DO Trophy 200,- € Trophy 150,- € Trophy 100,- € 50,- € 20,- €

301 MO Trophy 30 % Trophy 20 % Trophy 15 % 10% 7,50% 5%

301 MOL Trophys 200,- € Trophys 150,- € Trophys 100,- € 50,- € 30,- €

501 DOL Trophys 300,- € Trophys 200,- € Trophys 100,- € 60,- € 40,- €

301 MO Trophy 30 % Trophy 20 % Trophy 15 % 10% 7,50% 5%

301 MOL Trophy 150,- € Trophy 100,- € Trophy 70,- € 40,- € 25,- € 20.- €

301 MOL Trophy 30 % Trophy 20 % Trophy 15 % 10% 7,50% 5%

10,- € pP

10,- €

12,- €

10,- €

12,- € pP 12,- € pP DSAB

8,- € pP

10,- € pP

8,- € pP

Nur für DSAB Ligaspieler

36

23 11.00 h Herren Masters Einzel 501 DO Trophy 175,- € Trophy 130,- € Trophy 85,- € 50,- € 30,- € 20,- € 10,- € 8,- € DSAB

25 11.30 h Damen Einzel 301 MO Trophy 140,- € Trophy 100,- € Trophy 70,- € 40,- € 30,- € 20,- € 10,- € 7,- € DSAB

Siehe sport `n`play

24 12.00 h Herren Amateure Einzel 301 MO Trophy 120,- € Trophy 80,- € Trophy 50,- € 30,- € 20,- € 15,- € 10,- € 6,- € DSAB

11 15.00 h Mixed 301 MO Trophy 30 % Trophy 20 % Trophy 15 % 10% 7,50% 5% 8,- € pP


VFS/DSAB - LÖWEN - Tour 2018 25. NIEDERRHEIN - OPEN Inselstube - Grav-Insel, 46487 Wesel 01./02. September 2018 Samstag - Disziplinen Disziplin-Nr. vorgeschriebene Disziplin Meldeschluß Disziplin Spielvariante Gewinnerrunde Verliererrunde Finalmodus Setausgleich/Finale 1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5./6. Platz 7./8. Platz 9./12. Platz 13./16. Platz Startgeld/P. Teilnahmehinweise

Sonntag - Disziplinen

1

17

18

5

6

7

13

13

3

8

23

24

25

21

22

10

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

ja

ja

ja

nein

nein

nein

10.00 Uhr

11.00 Uhr

11.00 Uhr

13.30 Uhr

15.30 Uhr

16.00 Uhr

10.00 Uhr

10.00 Uhr

DSAB Einzel C-B

DSAB Einzel A u. höher

Offenes Herren Einzel

Offenes Damen Einzel

301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophy 100 € Trophy 70 € Trophy 50 € 40 € 30 € 20 € 10 €

best of 3 best of 3 ja Trophy 120 € Trophy 80 € Trophy 60 € 45 € 35 € 25 € 15 €

13.00 Uhr DSAB Herren Doppel C-B 301 best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophys 160 € Trophys 120 € Trophys 80 € 50 € 40 € 20 € 15 €

13.00 Uhr

Offenes Doppel

501 D.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophy 150 € Trophy 100 € Trophy 80 € 60 € 40 € 20 € 10 €

501 D.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophy 150 € Trophy 100 € Trophy 80 € 60 € 40 € 20 € 10 €

301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophys 160 € Trophys 120 € Trophys 80 € 50 € 40 € 20 € 15 €

301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophys 150 € Trophys 100 € Trophys 80 € 60 € 40 € 30 € 15 €

5€ Beste Dame: € 20 Preisgeld

8€ Beste Dame: € 25 Preisgeld

10 €

10 €

8€

8€

301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophys 220 € Trophys 150 € Trophys 100 € 80 € 60 € 40 € 30 € 20 € 10 €

501 D.O.

DSAB Herren DSAB Doppel A Damen Doppel u. höher C u. höher

501 D.O. 301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 ja ja Trophys Trophys 240 € 100 € Trophys Trophys 170 € 70 € Trophys Trophys 120 € 50 € 85 € 40 € 50 € 30 € 40 € 20 € 25 € 10 € 15 € 8€ 12 € 5€ Nähere Erläuterungen finden Sie in der VFS Open Ausschreibung!

Offenes Offenes Doppel Herren Doppel Damen

DSAB-Disziplinen nur für DSAB-Mitglieder

11.00 Uhr

15.00 Uhr

DSAB-Masters Herren Einzel

11.30 Uhr 12.00 Uhr 12.30 Uhr 14.00 Uhr DSABDSABOffenes Offenes Amateure Damen Neulinge Neulinge Herren Einzel Doppel Einzel Einzel 501 D.O. 301 M.O. 301 M.O. 301 301 best of 5 best of 3 best of 5 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 3 best of 7 best of 5 best of 5 best of 3 best of 3 nein nein nein ja ja Trophy Trophy Trophy Trophys Sach- Trophys Sach220 € + 15 P 160 € + 15 P 170 € + 15 P o. Geldpreise o. Geldpreise Trophy Trophy Trophy Trophys Trophys 170 € + 12 P 120 € + 12 P 130 € + 12 P SoG SoG Trophy Trophy Trophy Trophys Trophys 120 € + 9 P 90 € + 9 P 100 € + 9 P SoG SoG 90 € + 6 P 70 € + 6 P 70 € + 6 P SoG SoG 70 € + 3 P 40 € + 3 P 40 € + 3 P SoG SoG 50 €+1,5P 25 € + 1,5 25 €+1,5P SoG SoG 30 € 15 € 15 € 20 € 10 € 10 € 12 € 9€ 10 € 3€ 3€ Die besten 8 Die besten 8 Die besten 8 keine B & keine B & Spieler erhalten Spieler erhalten Spieler erhalten höher höher RanglistenRanglistenRanglistenspielende spielende Punkte für den Punkte für den Punkte für den Ligaspieler Ligaspieler DSAB/Löwen DSAB/Löwen DSAB/Löwen sowie keine sowie keine Super Cup! Super Cup! Super Cup! Masters-Spieler Masters-Spieler Keine MastersSpieler nur 1 Disziplin 23 oder 24

Mixed 301 M.O. best of 3 best of 3 best of 3 ja Trophys 200 € Trophys 150 € Trophys 100 € 70 € 40 € 30 € 20 € 10 € 10 €

DSAB-Disziplinen nur für DSAB-Mitglieder

Die letzten Spiele werden um 1.00 Uhr aufgerufen. Nicht beendete Samstagsdisziplinen werden am Sonntag um 9.30 Uhr fortgesetzt.

Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig! SAMSTAG: Achtung, maximal 4 Disziplinen parallel spielbar!

Änderungen sind der Turnierleitung vorbehalten!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Alle Angaben ohne Gewähr!

37


The winner takes it all Während die DLMM mehr von Volksportcharakter geprägt ist, trifft sich beim Bundesliga-Finale die absolute Elite. Es geht um Las Vegas. Damit wird der Bundesligameister belohnt.

Datum/Ort: Das 14. DSAB Bundesliga-Finale findet am 11. August 2018 in der Stadthalle Troisdorf (Kölner Str. 165) statt. Qualifikation: Aus den fünf Bundesliga-Divisionen qualifizieren sich je zwei Teams: - die beiden Sieger der Saison 2017/ II und 2018/I - hat ein Team beide Spielzeiten gewonnen, dann spielen die beiden zweitplatzierten Mannschaften den vakanten Startplatz aus - sind die beiden Sieger beziehungsweise die beiden zweitplatzierten Teams identisch, dann qualifizieren sich der Sieger und der Zweite direkt. Einladung: Die Einladung erfolgt in schriftlicher Form durch den Bundessportwart und enthält alle wichtigen Informationen zum Turnier. Diese Informationen sind verbindlich. Spielberechtigung: Die Teams müssen mit den Spielern antreten, mit denen sie in der aktuellen Saison 2018/I gemeldet gewesen sind. Voraussetzungen: Die Teilnahme am Bundesliga-Finale ist für jeden Spieler mit der Teilnahme am DSAB Ligaspielbetrieb verbunden. Die Spieler müssen in der DSAB Liga Saison 2018/I mindestens an 50 Pro-

38


zent der Ligaspiele aktiv teilgenommen haben. (Die Auswertung zur DLMM reicht nicht!) Die Teamkarte der Saison 2018/I ist zwingend erforderlich. Die Teams werden vom Liga-Sekretär gemeldet.Kein Startgeld für die Teams.

Spielablauf: Vier Einzel, zwei Doppel, ein Teamspiel „best of 1“. (Die Mannschaft A spielt auf Score 1+3, die Mannschaft B auf Score 2+4 im League Modus, sodass ein „doppeltes Doppel“ entsteht.)

Regeln: Es wird nach den DSAB Liga Regeln gespielt, und zwar 501 D.O.!

Spielmodus Gruppenspiele: Team A Team B 1. 1. Einzel: Spieler 1 Spieler 1 2. 2. Einzel: Spieler 2 Spieler 2 3. 3. Einzel: Spieler 3 Spieler 3 4. 4. Einzel: Spieler 4 Spieler 4 5. 1. Doppel Spieler 1+2 Spieler 3+4 6. 2. Doppel Spieler 3+4 Spieler 1+2 7. Teamgame (Jeweils zwei Spieler auf einen Score. Die Reihenfolge der Spieler bestimmen die Teamkapitäne. Gespielt wird „best of 1“.)

Spielmodus Gruppenspiele: Jedes Team besteht aus mindestens vier Spielern. Pro Match/Begegnung können nur vier Spieler gemeldet werden. Während einer laufenden Begegnung darf kein Spieler ausgewechselt werden. Die Teams starten unter dem Namen, unter dem sie auch in der Liga spielen und müssen in einheitlicher Spielkleidung (einheitliches Trikot, lange Hosen gleicher Farbe und Art) antreten. Es wird im Round Robin System in zwei Gruppen jeder gegen jeden gespielt. Vor jedem Match muss der Spielberichtsbogen von beiden Teams ausgefüllt werden. Organisatorisches: Jedes Spiel wird einmal ausgebullt. Die Einzel werden an vier Geräten parallel gespielt. Die Doppel werden an zwei Geräten parallel gespielt. Die Geräte werden von der Turnierleitung zugewiesen. In den Gruppenspielen müssen alle Spiele des Matchs gespielt werden (7), da bei Punktegleichheit das Set- beziehungsweise Legverhältnis gewertet wird (Punkte – Sets – Legs). Das Siegerteam erhält drei Pluspunkte für den Gewinn des Matches. Alle Teams dürfen auf ihrer Bekleidung keine Hinweise auf andere Hersteller als Löwen Dart und/oder andere Darts Organisationen als den DSAB tragen.

Spielmodus Finalrunde: In der Finalrunde werden die Einzel „best of 7“ und die Doppel „best of 5“ gespielt. Team A Team B 1. 1. Einzel: Spieler 1 Spieler 1 2. 2. Einzel: Spieler 2 Spieler 2 3. 1. Doppel Spieler 1+2 Spieler 3+4 4. 2. Doppel Spieler 3+4 Spieler 1+2 5. 3. Einzel: Spieler 3 Spieler 3 6. 4. Einzel: Spieler 4 Spieler 4 7. Teamgame (jeweils zwei Spieler auf einen Score. Die Reihenfolge der Spieler bestimmen die Teamkapitäne. Gespielt wird best of 1.) Jedes Spiel wird einmal ausgebullt. Jede Begegnung wird an zwei Geräten parallel gespielt. 1. Halbfinale 1. Gruppe 1 - 2. Gruppe 2 2. Halbfinale 2. Gruppe 1 - 1. Gruppe 2 Im Finale spielen die Sieger der Halbfinalbegegnungen gegeneinander.

Sportförderpreise: 1. Platz Worldcup 2019 (fünf Personen) 2. Platz 900 € 3. Platz 750 € 3. Platz 750 € 5. Platz 500 € (Gruppendritter der Vorrunde) 5. Platz 500 € (Gruppendritter der Vorrunde) 7. Platz 300 € (Gruppenvierter der Vorrunde) 7. Platz 300 € (Gruppenvierter der Vorrunde) Achtung: Das Gewinnerteam muss in der nächsten Saison in der gleichen Konstellation in der jeweiligen Liga weiterspielen und jeder Akteur muss mindestens 96 Legs absolvieren, um am Worldcup 2019 teilnehmen zu können. Zeitplan Gruppenspiele:

5er Gruppe 10.00 Uhr 11.15 Uhr 12.30 Uhr 13.45 Uhr 15.00 Uhr

1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde Team 1 : 2 Team 5 : 1 Team 4 : 1 Team 1 : 3 Team 2 : 3 Team 3 : 4 Team 2 : 4 Team 3 : 5 Team 5 : 2 Team 4 : 5

Die Startzeiten sind zwingend einzuhalten.

Halbfinale/Finale: Anschließend an die Gruppenspiele folgen die beiden Halbfinals (parallel) sowie schlussendlich das Endspiel. Treffpunkt Team-Captains: Samstag 11.08.2018, 9:00 Uhr Treffpunkt in Stadthalle Troisdorf zur Mannschaftsführerbesprechung, Auslosung der Gruppen, Fototermin. (Änderungen behält sich der DSAB vor!)

39


Only you and you alone

Impressum Herausgeber: DSAB 
Deutscher Sportautomatenbund e.V. Spitalwiese 8a 55425 Waldalgesheim
 Telefon: Fax: Email:

Die gesamte Geschichte des DSAB sowie des VFS ist eng verbunden mit Löwen Dart. Von den Anfängen über die Gegenwart bis in die Zukunft präsentiert sich die Kooperation zwischen VFS/DSAB und Löwen Dart als die Symbiose des Dartssports schlechthin. Seit nunmehr 29 Jahren funktioniert die Zusammenarbeit dieser Partner reibungslos. Der Erfolg ist einmalig. Nirgendwo sonst hat sich eine solche Kooperation so tief verankert. Die Hardware beim VFS/DSAB bildet das Löwen Dart – die besten Dartsgeräte der Welt. Deswegen sind auch ausschließlich Löwen Darts für den DSAB-Ligaspielbetrieb zugelassen. Auf der gesamten VFS/DSAB-Löwen Tour, den Highlights wie Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften, Bundesliga-Finale, Masters of Masters sowie Deutsche Meisterschaften werden ausschließlich an Löwen Darts gespielt. 40

06721 33 7 87 06721 33 5 59 info@dsabev.de

Bankverbindung: Institut: Sparkasse Rhein–Nahe IBAN:
 DE02 5605 0180 0053 0002 04 BIC: MALADE51KRE Redaktion: cb-sports
 Buchenlandweg 25 64295 Darmstadt
 Tel.: 06151 367 324
 
Email: cb-sports@t-online.de Layout: EXTREMOD media Auf dem Driesch 1 47199 Duisburg Email: info@extremod.de Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Signierte Beiträge geben die Ansicht des Autors wieder, sie brauchen sich mit der Meinung der Redaktion nicht zu decken. Die Zeitschrift DSAB sport ‚n‘ play und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages strafbar. Für Druck-, Tipp- und Übermittlungsfehler wird keine Haftung übernommen. Die Deutsche Bundespost kann im Falle einer Anschriftenberechtigung die geänderte Adresse an den Verlag weiterleiten, sofern der Betroffene dieser Regelung nicht widerspricht.


It‘s only Darts but I like it Die European Dart Union (EDU) veranstaltet die Europa Meisterschaften 2018 vom 9. bis 15. Juni in Caorle in Italien. Ausrichter ist der italienische Verband A.S.D. FIDART. Die EM der EDU ist kein elitärer Club der Allerallerbesten, sondern hat ihre Tore weit für alle Dartsfreunde geöffnet. Rund 50 Wettbewerbe stehen auf dem Programm. Für Nationaspieler, Champions League-Player, U16 und U18-Akteure, Newcomer und Jedermann. Einzel-, Doppel, Triple-Mixed und Team-Disziplinen bieten ein breites und abwechslungsreiches Angebot. Lediglich die Endrunde der Champions League sowie die beiden Nationencups Damen und Herren sind allein den von den nationalen Spitzenverbänden zu meldenden Spielerinnen und Spielern vorbehalten. An allen anderen Wettbewerben dürfen Akteure der EDU angeschlossenen Nationalverbände teilnehmen. Für alle deutschen Spielerinnen und Spieler ist dies nur mit einer gültigen EDU-Playercard möglich. Diese müssen Sie formlos beim Bundessport des DSAB für die EM 2018 beantragen. Alte EDU-Playercards haben hiermit ihre Gültigkeit verloren! Wenn Sie die obige Bedingung nicht erfüllen, kann es dazukommen, dass Sie keine Startberechtigung vor Ort mehr erhalten oder sogar aus bereits laufenden Wettbewerben unwiderruflich ausgeschlossen werden. Sobald die EDU das offizielle Programm der EM 2018 verabschiedet hat, informieren wir Sie auf Dart1.net darüber.

41


Stronger than me Im DSAB werden nicht nur Pfeile in die Dartsboards gezirkelt, sondern auch eine ruhige Kugel geschoben. Kugelrund präsentiert sich in der Tat das DSAB-Programm für die Poolbillardspieler. Ruhig? Eher exciting!

Wie im Darts bildet die Liga die Basis. Woche für Woche wird in einer zweisaisonalen Jahresperiode um Punkte im 8-Ball gefightet. Darauf bauen sich die zwei nationalen Highlights auf: Deutschland-Cup Einzel Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften! In beiden sportlichen Fällen geht es neben Titelkampf und Meisterehren um die Qualifikation zum Worldcup in Las Vegas, an denen DSAB-Akteure seit nahezu dreißig Jahren teilnehmen. Zu Beginn des Jahres 2017 am 4. Februar entschied Thorsten Endres den Deutschland-Cup im Vulkan Stern in Schweinfurt für sich. Am Ende des Jahres holten sich am 25./25. November die Gamblers im Würzburger Breaker’s Inn in der Masters-Class den DLMM-Titel, ihr achtzehnter insgesamt, während sich in der Amateur-Klasse die Strikers erstmalig behauptet haben. Beide Teams fliegen nun 2018 zum NDA Worldcup vom 24. Mai bis 2. Juni nach Las Vegas. Austragungsstätte ist das Bally’s. Hier gilt es für das Deutsche Nationalteam den Titel zu verteidigen.

42


Walking up in Vegas

Seit nahezu drei Dekaden bringt der DSAB Liga-Teams zum Worldcup nach Las Vegas. Zunächst ins Sahara, dann ins Riviera, anschließend ins Bally’s jetzt erstmalig ins Westgate. Der Worldcup der NDA (National Dart Association) und die Deutschen Liga Mannschafts-Meisterschaften sowie das DSAB Bundesliga-Finale ist ein sportliches Räderwerk, das Jahr für Jahr nahtlos ineinandergreift.

DSAB Teams haben nicht weniger als 36 Mal den Worldcup für Club-Mannschaften im 501 D.I./D.O. beziehungsweise Cricket nach Deutschland entführen können und insgesamt 77 Mal auf dem Podium gestanden.

So fliegen 2018 die DSAB-Teams Bienen Berlin, 8 Sterne Deluxe Weilheim, Master of Disaster Ginsheim, Mulack Fighter Berlin sowie die Dart Haie Idar-Oberstein nach Sin City, wo der Worldcup vom 3. bis 9. Mai ausgetragen wird. Einerseits! Anderseits stehen 2018 auch wieder die DLMM vom 6. bis 8. Juli auf dem Autohof Strohofer beziehungsweise das Bundesliga-Finale am 11. August in der Stadthalle von Troisdorf an, wo sich neue Teams für Las Vegas 2019 empfehlen können.

Auf dem Programm für die DSABler stehen 2018: Damen-Einzel und Doppel 501 D.I./D.O., Herren-Einzel und -Doppel 501 D.I./D.O., Cricket Einzel und Doppel für Damen und Herren, Mixed Triples Combo, Mixed Doubles Combo, Herren-Team 501 D.I./D.O. und Team Crickets sowie der International Challenge Cup für Damen und Herren.

Den Nationencup haben die DSAB-Herren fünfmal, die DSAB-Damen sogar sechsmal für sich entscheiden können. 31 Mal sind die Deutschen Auswahlteams auf dem Siegerpodest ausgezeichnet worden.

Die erfolgreichste DSAB-Spielerin in den Einzelund Doppelwettbewerben in Las Vegas aller Zeiten heißt Stefanie Richter, die sich siebenmal als Beste behaupten konnte. Bei den Herren gebührt Manfred Bilderl das Lob. 43


� Reportagen � Berichterstattungen � Ranglisten � Meinungen � Interviews � Fotos � Informationen � Turnierausschreibungen � Mitteilungen

Snp 2018 compact screen  
Snp 2018 compact screen