Page 1

06

2009

Juni

DAS UNABHĂ„NGIGE MONATSMAGAZIN FĂœR GRIESHEIM UND RIEDSTADT

Herausgeber: DLZ Verlagsgesellschaft mbH ¡ Geschäftsfßhrer: Jßrgen Klamet ¡ Barbaraweg 5 ¡ 64347 Griesheim ¡ Telefon: 0 61 55/ 66 74 64 ¡ E-Mail: juergen.klamet@dielokalezeitung.de

Die Badesachen eingepackt und rein ins Nass Die Freibadsaison hat begonnen / Schwimmbad in Crumstadt hat endlich wieder offen

Inhaltsverzeichnis •  • •  •  • 

Impressionen von der Gewerbeschau Seite 2 Gewerbeschau in Griesheim mit Energietagen  Seiten 7-9 Ebert-Schule feiert 100-Jähriges Seiten 3 Wehr in Wolfskehlen feiert groĂ&#x; Seite 10 Senioren: Fit in jeder Lebenslage Seite 12

TerrassenhĂślzer Ihr Lieferant fĂźr FSC

ANGEBOT:

$4,49 99

ab

lfm.

21 x 145 mm

Massaranduba NON FSC Am Kieselberg 8a 55457 Gensingen Tel. 06727 / 89 39-0

www.mein-terrassenholz.de

Ein Sommer lang war das Schwimmbad in Crumstadt geschlossen. Jetzt hat es dank des Engagements der Aktiven des Schwimmbad-Sanierungsvereins wieder geĂśffnet.  Foto: Keim Strahlend blauer Himmel, Temperaturen deutlich Ăźber 20 Grad – endlich hat der Sommer und damit auch die Freibadsaison begonnen. An solchen Tagen heiĂ&#x;t es: Badesachen eingepackt und ab ins kĂźhle Nass! Besonderen Grund, die heiĂ&#x;en Tage herbei zu sehnen, haben die Crumstädter. Das grundsanierte Freibad hat endlich wieder seine Pforten geĂśffnet und präsentiert sich als echtes SchmuckstĂźck. Und so kamen zum Tag der offiziellen ErĂśffnung, an dem der BadespaĂ&#x; allerdings noch nicht mĂśglich war, zahlreiche Besucher, um den Tag gebĂźhrend zu feiern. Dabei zollte Riedstadts BĂźrger-

meister Gerald Kummer den Aktiven des eigens gegrĂźndeten Sanierungsvereins ein dickes Lob. Mit rund 3100 Arbeitsstunden innerhalb eines Jahres sei es gelungen, Crumstadt seine Seele wieder zurĂźckzugeben. Die GrĂźndung des Sanierungsvereins war notwendig geworden, weil die Kommune nicht in der Lage war, das marode Bad zu sanieren. Als sogar die dauerhafte SchlieĂ&#x;ung des sieben Jahrzehnte alten Freibades drohte, grĂźndeten engagierte BĂźrger im April vergangenen Jahres den Sanierungsverein, um mit Spenden und Eigenleistungen das Freibad zu retten. Einen Sommer mussten die Crumstädter ohne ihr Freibad aus-

Die Marke unter den Maklern '#&"#!( )  !"##

     

%%%$ !" !"##) !

Zahngold auch mit Zähnen

GOLD - ANKAUF

G E O !NKAUFVON:AHNGOLDAUCHMIT:ÂťHNEN ÂŽ-Ă“NZEN-EDAILLIEN'OLD

R 3ILBER 0LATIN ÂŽ3CHMUCK'OLD 3ILBER 0LATIN ÂŽ'OLD 3ILBER 0LATINBARREN L B -Ă“NZSAMMLUNGENAUCH-$- 7ARE ÂŽ:INNÂŽ3ILBERBESTECKE D S M C Ăœ H Telefon: 0 61 55/81 78 29 N M Z FlughafenstraĂ&#x;e 7 U E C „bei Second Hand Shop - Eggerling“ N K Wir sind täglich fĂźr Sie da: Mo - Fr von 9.00 - 19.00 Uhr ¡ Sa. von 9.00 - 16.00 Uhr Sprechen Sie mit uns!

Griesheim - Am Toom Markt

kommen, doch die Wartezeit hat sich gelohnt. Fast wie neu erscheinen Becken und Räumlichkeiten, und wenn in der Sonne das Wasser glitzert, mag man kaum schnell genug aus den Klamotten schlĂźpfen. Neben dem Freibad in Crumstadt lockt auch in Goddelau ein Freibad zum Schwimmen und Plantschen. Wer chlorfreies Wasser, eingebettet in schĂśner Natur, vorzieht, der ist am zwischen Leeheim und Geinsheim gelegenen Riedsee bestens aufgehoben. Das Wasser des Riedsees gehĂśrt nachweislich zu den saubersten aller Badeseen in Hessen. Die Badegäste finden ausreichend Platz zum Relaxen auf der Badeinsel und der Liegewiese. Auf dem Beachvolleyballfeld sind Bewegung und Fun gleichermaĂ&#x;en angesagt. FĂźr die Sicherheit der kleineren Kinder und Nichtschwimmer gibt es einen abgetrennten Wasserbereich. Sanitären Anlangen und Umkleidekabinen stehen ausreichend zur VerfĂźgung. Auf den Parkplatz passen rund 800 Autos. Das Parken ist gĂźnstig. Mit den Buslinien 46 oder K62 ist der Riedsee ebenfalls zu erreichen, allerdings steht dann vor dem BadevergnĂźgen ein gut 800 Meter langer FuĂ&#x;marsch. Auch in Griesheim hat die Freibadsaison mittlerweile begonnen. Im Freibad lockt eine mehr als 50 Meter lange GroĂ&#x;wasserrutsche. AuĂ&#x;erdem ein Wasserpilz, unter dem man das Wasser nach Lust und Laune genieĂ&#x;en kann. Sogar einen kleinen Wasserfall haben die Planer am Beckenrand installiert. Das Wasser ist 23 Grad warm, sodass auch bei kĂźhleren Temperaturen der Bade- und PlatschspaĂ&#x; nicht leiden muss. Die detaillierten Ă–ffnungszeiten sind im Internet unter griesheim.de sowie freibad-griesheim.de nachzulesen.  rak

Angebote incl. Flug und Transfer ab/bis Frankfurt

Ihr Spezialist fĂźr

Haus- und Mietverwaltungen Dipl.-Ing. Bernd Stähr

Wohnungseigentumsverwalter (IHK) Tel.: 0 61 55/60 84 65 E-Mail: bernd.staehr@gmx.de "ARBARAWEGs'RIESHEIM GOLD und MĂœNZEN

AN- und VERKAUF

Goldmßnzen und -Barren • Anlagegold, z.B.Krßgerrand Silbermßnzen und Silberbarren • Silbermedaillen • Silberbestecke historische Sammlermßnzen, auch ganze Sammlungen Gold • Silber • Platin • Palladium in jeder Form Schmuck, auch defekt, vererbt, getragen • Zahngold (auch mit Zähnen) Darmstädter Mßnzhandlung

DA, Grafenstr. 14-16, Tel.06151/136154, Montag-Freitag 10-17 Uhr

POCHMANN FORMULARDRUCK GMBH

Schnelltrennsätze ¡ Werbedrucke Trägerbandsätze

fĂźr Textautomation und Personal-Computer Endlosformulare fĂźr alle Systeme

Endlosformularsätze Belegleseformulare Bankformulare Formulare aller Art Vordrucke fßr Laser- und Tintenstrahldrucker $ARMSTDTER3TRAœE

2)%$34!$4#25-34!$4

ŽŽ&AX


2

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n IN i H R E R rEGI O N

G

ewerbeschau riesheim

„Frisch und hoch aromatisch!“ Landrat Enno Siehr eröffnete die Freiland-Erdbeersaison mit begeistertem Lob

den des Gewerbevereins Bürgermeister Norbert Leber mit den Vorsitzen nung (von rechts). Roland Busch und Gehard Krocker bei der Eröff

Die aus dem Fe rnsehen bekann te Maus statte Griesheim eben te falls einen Besu ch ab. Foto: Ke im

Auch die Diplom-Ing enieurin Silke Haase war auf der Gewe rbeschau präsent.  Foto: Kaula

Groß-Gerau – Sie schmecken super und sind auch optisch eine Augenweide: frische Erdbeeren aus dem Gerauer Land. Auf den Erdbeerfeldern von Gerhard Jung eröffnete Landrat Enno Siehr offiziell die Freiland-Erdbeersaison und konnte sich dabei zusammen mit Gernsheims Bürgermeister Rudi Müller aus erster Hand von der hervorragenden Qualität des Edelobstes überzeugen. Dabei ist die Ernte schon seit einigen Tagen voll im Gange: Aufgrund der guten Witterung konnten die meist aus Osteuropa stammenden Saisonkräfte früher als sonst ihre anstrengende Tätigkeit

aufnehmen. Ohne diese fleißigen Helfer, wusste Gerhard Jung zu berichten, sei an einen rentablen Anbau der schmackhaften Früchte „überhaupt nicht zu denken“. Ihre Arbeit ist in den letzten Jahren mehr und mehr gefragt: Denn die Erdbeeranbaufläche ist kontinuierlich angestiegen. Rund

Aromatische ERDBEEREN zum SELBSTPFLÜCKEN

t

unbehandel

in Griesheim gegenüber Grillhütte Süd Zufahrt an der Reithalle + 16 - 19 Uhr Werktags 8 - 12 r Uh SA - SO 8 - 19

Erdbeeren & Spargel · Familie Gauder · Tel. 06155-64997

wow, wau ...

Tierisch gut !

Herr Hans-Werner Schmitt vom Malerbetrieb Rudolf Schmitt GmbH

Verspannungen? Lahmheiten? Verdauungsprobleme?

CHULE ST TS IT EI

lfühlen

W oh

ua Spaß - Q

lit ät

Z

R

gioch von der Re Herr Jörg Mön örm r Deutsche Ve naldirektion fü ul Fotos: Ka a . gensberatung

Aromatisch und super im Geschmack sind die Freilanderdbeeren aus dem Gerauer Land: Im Beisein von Bürgermeister Rudi Müller (li.) eröffnete Landrat Enno Siehr (re.) auf den Feldern von Landwirt Gerhard Jung (Mitte) die Erdbeersaison 2009.  Foto: Kreisverwwaltung

700 Hektar beträgt sie gegenwärtig in Hessen, und circa 70 Prozent davon liegen im klimatisch begünstigten südhessischen Ried. Bis Ende Juni, so schätzt der Landwirt, wird es wohl noch erntefrische Erdbeeren aus der Region geben – fast genau abgestimmt auf die Spargelsaison, die ja traditionell am 24. Juni endet. „Erdbeeren und Spargel – ein perfekter kulinarischer Akkord“, lobte denn auch Landrat Enno Siehr und freute sich, dass Feinschmecker im Mai und Juni nicht nur ihre Hauptspeise, sondern auch das passende Dessert frisch von heimischen Erzeugern erwerben können. Ein guter Grund, so der Landrat, um wieder einmal die Werbetrommel für Obst und Gemüse aus heimischem Anbau zu rühren. Denn nur, was in der Region produziert werde, könne in Ruhe ausreifen und biete darum beste Qualität und besten Geschmack. Und jedes Pfund Erdbeeren und jeder Bund Spargel, die vor Ort eingekauft werden, trage zudem zum Erhalt bäuerlicher Familienbetriebe bei.  red

- Fitness

-

Individueller Reitunterricht

, überreichten die drei Hauptbeiden Vorsitzenden des Gewerbevereins Roland Busch und Gerhard Krocker, die e sich Klaus Leibrock, über ein bank. Über einen LCD-Fernseher freut preise der Gewerbeschau in der Volks Mirko Ufermann). Zwei Karten Euro Nicole Ufermann (vertreten durch Wellness-Wochenende im Wert von 500 es und Fan des FC Bayern, ein Thyrian, die Gewinnerin des dritten Preis für die Allianz-Arena waren für Gabriele n.Claudius Seibert konnte einen durfte sich über eine Geldspende freue toller Preis. Auch die Stadt Griesheim Von links: Gerhard Krocker, Klaus ertagesstätten in Empfang nehmen. Scheck in Höhe von 250 Euro für die Kind Foto: Hausl rt.  h, Mirko Ufermann und Claudius Seibe Leibrock, Gabriele Thyrian, Roland Busc

von 2 (Bambini) - 99 Jahre

und Ferienkurse

Reitschule Stitz Hahner Str. 22 64579 Gernsheim-Allmendfeld Telefon: 06258/3371 od. 0177/3384393 E-Mail: Reitschule-Stitz@web.de

Nicole Boniolo Telefon 0172 / 1566268 www.akupet-mobil.de

Tier-Taxi Schäfer Darmstadt/Dieburg & Umgebung und Kreis Groß-Gerau Inh. H. Schäfer, Schillerstraße 11, 64347 Griesheim • Gassi-Service • Haustiersitting • Ferienbetreuung • Pferdeanhängerverleih

24 Stunden Service Mobil 01 62/2 71 30 05 Fax 0 61 55/79 97 03 Tel. 0

61 55/87 75 03


3

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n fßr g r i e s h e i m Bachlauf, Brunnen, Quellstein, Wasserspiel, Gartenteich oder Naturpool. Die MÜglichkeiten das Urelement Wasser in die Gartengestaltung einzubeziehen sind vielschichtig. Lassen Sie sich inspirieren. Wir beraten Sie unverbindlich.

Von der „Neuen“ zur „Alten Schule“ Die Friedrich-Ebert-Schule feiert im Juni groĂ&#x; ihr 100-jähriges Bestehen

Gärten von Baumann – Orte zum Leben und Wohlfßhlen Š 2007 www.cdgruppe.de

Griesheim – Die Friedrich-Ebert-Schule rich-Ebert-Schule wurde, verbinden sich dienst. Nach einer Bewegungspause lädt kann in diesem Jahr auf ihr 100-jähriges bunt-schillernde Erinnerungen vieler Professor Dr. Stefan Pickl von der Universität MĂźnchen zu einer Kindervorlesung in Bestehen zurĂźckblicken. Mit einer Fest- SchĂźler- und Lehrergenerationen. woche vom 22. bis 27. Juni will die Sie alle sind eingeladen zur groĂ&#x;en Wieder- die Turnhalle ein. Unter dem Titel „Was haSchulgemeinde dieses runde Jubiläum sehensfeier am 26. Juni. Im Rahmen des ben Postkarten und moderne Bibliotheken mit Kindern, Eltern, Lehrern, Ehrengä- „offenen Schulhauses“ von 16 bis 18 Uhr mit Mathematik zu tun...?“ wird er den sten und allen interessierten „Ehemali- kĂśnnen sich die Besucher Ăźber die Verände- Grundschulkindern und Eltern einen Einrungen in den Schulsälen und den Wandel blick geben in die moderne Informatik. Am gen“ gebĂźhrend feiern. Dienstag haben die SchĂźler Obwohl im Jahr 1902 der Neueinen verkĂźrzten Unterricht bau des heutigen Kochschulund werden ab 11 Uhr zum hauses eingeweiht wurde, zeigtraditionellen Lauf rund um te sich in punkto die Ebert-Schule eingeladen. Schulraumbedarf in der sich Der ErlĂśs dieses Schullaufes rasch entwickelnden Gemeinde soll in diesem Jahr den Beeine ansteigende Tendenz, so wohnern des Altenwohndass sich die damaligen Geheims Haus Waldeck zugute meindeväter in ihrer Funktion kommen. Man will damit den als Schulträger bereits ein Jahr Kreis von Jung zu Alt schliespäter dafĂźr einsetzten, ein „5. Ă&#x;en und eine Ruhebank fĂźr Schulhaus“ auf dem „gemeindie ältere Generation finanheitlichen Platz hinter der zieren. Am 24. Juni fahren DampfstraĂ&#x;enbahn“ zu errichalle 370 Schulkinder mit der ten. Gemeint war damit die StraĂ&#x;enbahn nach Alsbach heutige Friedrich-Ebert-Schule Die „Nei Schul“ kurz nach ihrer Einweihung im Jahr 1909. und nehmen an den eigens auf dem jetzigen Georg-SchĂźler-Platz. Einhellig war man der Meinung, des Unterrichts informieren. Einen Ăœber- fĂźr sie organisierten Ritterspielen auf dem dass der neue Standort wesentlich grĂśĂ&#x;er blick Ăźber die 100-jährige Geschichte gibt Alsbacher Schloss teil. HĂśhepunkt der Feisei als an der „Alten Schule“ Ecke GroĂ&#x;- es im Rahmen einer Ton-Bild-Dokumenta- erlichkeiten ist dann der „Ehemaligentreff“ Gerauer-StraĂ&#x;e / Wilhelm-Leuschner-Stra- tion in der kleinen Turnhalle. Um 18 Uhr am Freitag. Die Schulgemeinde feiert ihr Ă&#x;e und die Fläche fĂźr das aufstrebende erfreut der „Ehemaligen-Chor“ die hoffent- groĂ&#x;es Schulfest am 27. Juni von 14 bis 18 Griesheim fĂźr hundert oder mehr Jahre aus- lich zahlreichen Besucher, und ab 19 Uhr Uhr. Auch hier gibt es Live-Musik. Es spielt reiche. Heute, nachdem die so genannte sorgt die BĂźrgermeisterband „Just for Fun“ die Gruppe „Kunterbunt“. Um das GroĂ&#x;er„Nei Schul“ längst zur „Alten Schule“ wur- fĂźr musikalische Unterhaltung. In den Mu- eignis auch nachhaltig zu wĂźrdigen, wurde de, weiĂ&#x; man, dass diese unbekĂźmmerte sikpausen ist Gelegenheit, einige Anekdo- eine umfassende Festschrift erstellt, die es Behauptung bereits nach 50 Jahren wider- ten aus der Schulzeit zum Besten zu geben. der Schulgemeinde und den Festgästen legt war. Die Einweihung des Schulgebäu- FĂźr die SchĂźler beginnt die Festwoche am dank etlicher Sponsoren kostenlos Ăźberdes fand am 18. Oktober 1909 statt. Mit „de 22. Juni um 8.30 Uhr mit einer musikali- reicht werden kann. Ehemalige kĂśnnen fĂźr nei Schul“, die ab 1933 offiziell Adolf-Hit- schen BegrĂźĂ&#x;ung auf dem Schulhof. Da- eine freiwillige Spende ebenfalls eine Brogh ler-Schule hieĂ&#x; und nach 1945 zur Fried- nach gibt es einen Ă–kumenischen Gottes- schĂźre erhalten. 

Gärten und Freiräume

Baumann Gärten & Freiräume GmbH Nordring 37 ¡ 64347 Griesheim ¡ Telefon 06155.78242 info@baumann-gaerten.de ¡ www.baumann-gaerten.de

SACHSENCAR AUTOVERMIETUNG ďƒŁ Fiesta ............................. ab â‚Ź 25,– ďƒŁ Astra G .......................... ab â‚Ź 38,– ďƒŁ Wochenendtarif ........ ab â‚Ź 63,–

(inkl. 1111 km)

Lkw – Transporter – Busse Griesheim • Wilhelm-Leuschner-StraĂ&#x;e 270

Telefon (0 61 55) 6 20 49 www.sachsencar.de

FĂźr den Erhalt der Post in Griesheims City SPD-Fraktion sieht auĂ&#x;er in Appellen fĂźr die Politik sonst allerdings keine MĂśglichkeiten Griesheim – Wenig Verständnis fĂźr die Unternehmens- und die Informationspolitik der Deutschen Post zeigten die Mitglieder der SPD-Fraktion Griesheim, als sie erfuhren, dass die eigenbetriebene Postfiliale in Griesheims Zentrum zum Herbst geschlossen werden wird. „Mit Kundennähe hat diese Privatisierungspolitik wenig zu tun. FĂźr uns sind Postdienstleistungen immer noch ein Teil der Ăśffentlichen Daseinsvorsorge, sie mĂźssen flächendeckend und angemessen erreichbar angeboten werden“, so die Fraktionsvorsitzende Gabriele Winter. „Und der damit einher gehende Arbeitsplatzabbau findet ebenfalls nicht unsere Zustimmung“, so Gabriele Winter weiter. Seit vielen Jahren schon ist der Erhalt der Griesheimer Post, die Versorgung der BevĂślkerung mit Postdienstleistungen und die Zahl der Briefkästen im Stadtgebiet ein Thema in den Gremien der Stadtverordnetenversammlung, ist man sich doch Ăźber alle Parteigrenzen hinweg einig, dass Griesheim als grĂśĂ&#x;te Stadt im Landkreis angemessen und zentral mit Postdienstleistungen versorgt werden muss. „Magistrat und Stadtverordnetenversammlung sind hier aller-

dings die Hände gebunden. Es handelt sich ausschlieĂ&#x;lich um die Entscheidung eines privaten Unternehmens, auf die wir keinen Einfluss nehmen kĂśnnen, selbst wenn wir den Privatisierungsprozess an sich seit vielen Jahren deutlich kritisieren.“ Aber in Griesheim setzt man sehr auf den unmittelbaren Dialog, und deshalb hat die SPD-Fraktion immer die Aktivitäten von BĂźrgermeister Norbert Leber (SPD) unterstĂźtzt, der sich in vielen Gesprächen und Briefwechseln mit der Deutschen Post massiv fĂźr den Erhalt der Filiale eingesetzt und auch aktuell wieder Vorschläge fĂźr eine LĂśsung unterbreitet hat. „Im Rahmen unserer MĂśglichkeiten haben wir uns als SPD-Fraktion immer wieder fĂźr eine Postfiliale im Zentrum unserer Stadt eingesetzt“, macht Fraktionsvorsitzende Gabriele Winter deutlich. „Daher habe ich auch keinerlei Verständnis fĂźr den offenen Brief der Gewerkschaft, der den BĂźrgern vorgaukelt, dass die Kommunalpolitik eine echte Chance der Einflussnahme auf ein weltweit operierendes Unternehmen wie die Deutsche Post habe.“ Die Fraktionsmitglieder machten in ihrer Diskussion auch sehr deutlich, dass sie eine frĂźhzeitige

Information durch die Gewerkschaftsvertreter erwartet hätten an Stelle von offenen Briefen zu einem Zeitpunkt, an dem der SchlieĂ&#x;ungstermin schon feststeht.  red      

electronic Franke

electronic Franke

   

Bis zu

Schlagen zu! Sie jetzt

300

Euro Abwrackprämie

... Zahlen wir im Juni fĂźr Ihren alten Fernseher, beim Kauf eines neuen FullHD LCD/Plasma Gerätes. Auch andere Produktgruppen mĂśglich. FĂźr GroĂ&#x;-Gerau, BĂźttelborn und Klein Gerau Anfahrt ohne Berechnung

Bessunger Str. 87 ¡ 64347 Griesheim Telefon: 06155/62285

Tel. 06155/62285

SERVICE GUTSCHEIN Ăźber

50,00 Euro

einzulĂśsen fĂźr: Neuinstallation/ Instandsetzung Ihrer: SAT Anlage TK Anlage Alarmanlage Die GĂźltigkeit des Gutscheins ist auf den Monat Juni 2009 begrenzt. Bessunger Str. 87

64347 Griesheim


4

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n IN i H R E R rEGI O N

Nachwuchsfußball der Spitzenklasse Sechstes Jugendturnier um den Merck-Junior-Cup bei der SKV Büttelborn

Büttelborn – Zum sechsten mal veranstaltet die Fußballabteilung der SKV Büttelborn am 6. und 7. Juni Jugendfußballturniere für E- und F-Jugendmannschaften auf dem Sportgelände am Berkacher Weg. Erneut ist es den SKV-Verantwortlichen gelungen, ein prominentes Teilnehmerfeld zusammenzustellen, das wieder

Jugendfußball auf höchstem Niveau verspricht. Wie in den vergangenen Jahren sind erneut Nachwuchsteams von Vereinen aus ganz Deutschland am Start und der gute Ruf des Büttelborner Turniers hat dazu geführt, dass mit dem FSV Spandauer Kickers sogar ein Verein aus Berlin in Büttelborn zu Gast ist. Natürlich werden auch wieder Jugend-

Restaurant

MAKEDONIA

Der Grieche mit dem Heimservice Inh. Nikolaos Chatzianidis Haydnstraße 1

FSV Spandauer Kickers, SG Höchst, Eintracht Frankfurt, Viktoria Griesheim sowie zwei Teams der SKV Büttelborn. Am Sonntag, 7. Juni, sind bei den E-Jugendlichen folgende Vereine am Start: Fortuna Düsseldorf, TSG Wieseck, FSV Ludwigshafen-Oggersheim, Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt, SV Wehen-Wiesbaden, 1. FC Nürnberg, FSV Frankfurt, SV

Darmstadt 98, SV Waldhof Mannheim sowie die beiden Büttelborner Vertretungen. Die Turniere beginnen an beiden Tagen um 10.45 Uhr und werden gegen 17 Uhr beendet sein. Ein Torwandschießen, eine große Tombola sowie ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot runden das sportliche Geschehen ab.  red

Garten

- Anzeige -

64347 Griesheim

täglich Geöfffnet - kein Ruhetag Montag-Samstag 16.00 - 01.00 Uhr Sonn.– u. Feiertags 11.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 01.00 Uhr

mannschaften von Vereinen aus den drei Bundesligen sowie der Regionalliga um den Merck-Junior-Cup kämpfen. Beim F-Jugendturnier, das am Samstag, 6. Juni, stattfindet, sind folgende Mannschaften vertreten: 1. FC Nürnberg, FSV Ludwigshafen-Oggersheim, SV Waldhof Mannheim, SV Darmstadt 98, Kickers Offenbach, SG Bruchköbel,

Tel.: 0 61 55/46 79 Internet: www.makedonia.at

Die Biergärten und Außenlokale laden ein

Der Sommer ist da!!! Genießen Sie einfach ein paar herrliche Stunden in unserer Gaststätte oder auf unserer Terrasse Es erwarten Sie Fisch- und Fleischspezialitäten, leckere Schnitzel, frische Salate, Spargelgerichte allerlei Biergartenschmakerl und vieles mehr,

Zum Goldenen Kegel

Georgstraße 36 – 64347 Griesheim Tel. 06155/2550 Öffungszeiten: Dienstag bis Freitag ab 17 Uhr – Samstag ab 18 Uhr Sonntag von 10 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr Ausreichend Parkplätze vorhanden

- Roadside -

 LI E

FER ab SER ` 1 VIC 0,- E

DINER

!-%2)#!.2%34!52!.4!.$3.!#+"!2

Wilhelm-Leuschnerstr. 162 Griesheim

Tel. 0 61 55/79 70 92 So.-Fr. 11:00 h – 23:00 h Sa. 16.00 h – 23.00 h

...das vielleicht beste Eis der Welt

Nach dem gefühlten Endloswinter hat jetzt endlich die warme Jahreszeit Einzug gehalten. Und mit den warmen TemperaturenhabendieGastronomenauchwieder ihre Außenbestuhlung auf Vordermann gebracht. Mit dem Frühling hat endlich auch wieder die Saison der Biergärten und Außenlokale begonnen. „Der typische bayerische Biergarten ist eine Gaststätte bzw. der im Freien gelegene Teil einer solchen, deren Betrieb im wesentlichen aufSchönwetterperioden während der warmen Jahreszeit beschränkt ist. Das Erfordernis des Gartencharakters verlangt eine Situierung des Betriebs im Grünen, jedenfalls im Freien. Das Idealbild des Biergartens ermöglicht, unter großen Bäumen im Schatten zu sitzen. Insoweit bestehende Defizite können durch kleinere Anpflanzungen innerhalb der Anlage nur beschränkt kompensiert werden. Der Gartencharakter wird entweder durch eine auf dem Betriebsgelände selbst in erheblichem Umfang vorhandene Bepflanzung oder durch eine in der Umgebung in erheblichem Umfang vorhandene Bepflanzung bestimmt. Entscheidend ist das Gesamtbild der Anlage.“ So steht es in der Bayerischen Biergartenverordnung.

Denn Biergärten entstanden im 19. Jahrhundert in Bayern. Das damals überwiegend getrunkene untergärige Bier konnte nur in den kalten Monaten hergestellt werden. Damit es auch im Sommer dieses Bier ausgeschenkt werden konnte, legten größere Münchner Bierbrauer Bierkeller an, in denen das gebraute Bier dank großer Eismengen kühl gelagert werden konnte.Um die Lagertemperatur weiter zu senken, wurden schattenspendende Kastanienbäume gepflanzt. Irgendwann kam die Gewohnheit auf, dass die Bürger von dem in der Brauerei gekauften Bier auf der Stelle und in Gesellschaft tranken, selbstverständlich unter den schattigen Kastanienbäumen – der Biergarten war geboren. Vondenhistorischen Kellerbiergärtensind heute der Paulanerkeller und der Hofbräukeller erhalten. Der klassische Biergarten ist im Rhein-Main-Gebiet freilich eher selten zu finden. Aber es gibt selbstverständlich zahlreicheAußenlokale, in denen man bei warmen Temperaturen und Sonnenschein bis in die Nachtstunden ein kühles Bier, eine erfrischende Weinschorle, eine leckere Pizza, ein saftiges Steak oder auch ein leckeres Eis genießen kann. Im Biergarten und im Außenlokal kommt

man zudem mit seinen Tischnachbarn schnell ins Gespräch. Meist kehrt man sowieso ganz spontan ein, um einen Spaziergang oder eine Radtour für eine kurze Pause zu unterbrechen. Und im Hochsommer ist der Biergarten eine willkommene Abwechslung zur stickig-heißenWohnung. Und auch das scheint sich perVerordnung regeln zu lassen: „Biergärten erfüllen wichtige soziale und kommunikative Funktionen, weil sie seit jeher beliebter Treffpunkt breiterSchichten der Bevölkerung sind und ein ungezwungenes, soziale Unterschiede überwindendes Miteinander ermöglichen. Die Geselligkeit und das Zusammensein im Freien wirkenVereinsamungserscheinungen imAlltag entgegen. Sie sind vor allem für die Verdichtungsräumeeinidealesundunersetzliches Nahziel zur Freizeitgestaltung im Grünen. Sie sind regelmäßig gut zu erreichen und bieten gerade Besuchern mit niedrigem Einkommen und Familien, insbesondere durch die Möglichkeit zum Verzehr mitgebrachter Speisen, eine erschwingliche Gelegenheit zum Einkehren.“ So steht es ebenfalls in der Bayerischen Biergartenverordnung.  red

“T r e f f p u n k t“

und Gaststätte BiergartenBiergarten und Gaststätte „Zum Wolf“ Kleine Gemütliche Raucher-Kneipe „Zum Wolf“

64347 Griesheim ∙ Pfüzenstr.2 E - Dart Automaten 20. Juni Fun-Dart-Turnier bitte anmelden!

Genießen Sie einen kühlen Trunk,

Genießen Sie einen kühlen während IhreTrunk, Kinder den Ihre Haustiergarten Kinder entdecken während jeden Mittwoch Bier-Tag im Stroh spielen. oder 1 Bier (0,3l) für € 1,50 den Haustiergarten entdecken jeden Donnerstag Hütchen-Tag Wolf freut Familie spielen. oder im Stroh 1 Hütchen (2cl) € 1,50 sich auf Ihren Besuch. freut Familie Wolf Mehr unter WerKenntWen.de: Mi-Sa ab 16h So ab 11h TREFFPUNKT Griesheimsich auf Ihren Besuch. Tel. 06155 / 887718

www.mensch-tier-begegnungen.de

Mi-Sa ab 16h So ab 11h

Di-So ab 18:00 Uhr Geöffnet

Ausserhalb 71, 64347 Griesheim

Ausserhalb 71, 64347 Griesheim


5

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n IN i H R E R rEGI O N

Die gesunde Seite

Ganzheitliche Farb- und Stilberatung Gabriele Russer Am Gartenweg 4 · 64560 Riedstadt Tel. 0 61 58/7 10 30 od. 01 73/344 79 95

Neuer Gerätewagen für das DRK

· · · · · · · · · ·

Landrat Enno Siehr lobt die Einsatzbereitschaft des Roten Kreuzes

Farben fürs Leben

Ganzheitliche Farbberatung Stilberatung Farb- und Stil-Café Kleiderschrank „neu entdecken“ Einkaufsbegleitung Farbtypgerechtes Make-up Business like Vorträge Seminare Firmen- und Gruppenberatungen

Neu: Farbberatung mit der „besten Freundin“ Natürlich zum Freundschaftspreis für nur 98 `(pro Person) Neu: Existenzgründungsbonus

Sie wagen den Schritt in die Selbstständigkeit? Runden Sie Ihren Auftritt stilsicher ab! Farb- und Stilberatungs-Paket für nur 149 ` www.farbenfuersleben.de

info@farbenfuersleben.de

DIK Alle MRT-Untersuchungen einschliesslich • Cardio-MRT (Herzuntersuchungen) • • MR-Colonographie mit virtueller Darmspiegelung •

Dr. med. Dr. -Ing. Dieter Mahr Arzt für Radiologie Büdinger Straße 8 · 64289 Darmstadt Tel.: (06151) 790 90 60 · Fax: 790 90 619 www.kernspin-darmstadt.de

Der DRK-Kreisverband Groß-Gerau freut sich über den neuen Gerätewagen „Rettung“, den Landrat Enno Siehr dem DRK übergeben hat. Das Bild zeigt von links den stellv. DRK-Kreisverbandsvorsitzenden Bernd Landau, den Rotkreuz-Beauftragten Sönke Lase, Landrat Enno Siehr, die stellv. DRK-Landesvorsitzende Hildegard Weber, den DRK-Kreisvorsitzenden Hand Reinheimer sowie Uwe Krumb, den Vorsitzenden des DRK- Ortsvereins Trebur.  Foto: Kreisverwaltung Groß-Gerau – Großer Tag für das DRK im Kreis Groß-Gerau. Kürzlich übergab Landrat Enno Siehr dem DRK-Kreisverband einen neuen Gerätewagen Rettung. Das 250000 Euro teure Fahrzeug ist mit Gerätschaften, Material, Medikamenten, Spritzen und Verbänden ausgerüstet, um im Ernstfall auch eine größere Anzahl von Verletzten wirkungsvoll versorgen zu können. „Ich wünsche uns allen, dass sich das neue Fahrzeug im Alltag bewähren und dazu beitragen möge, Schmerzen zu mildern und Menschenleben zu retten, wie es auch vom DRK-Kreisverband Groß-Gerau in vorbildlicher Weise mit

Sachverstand und Leidenschaft gelebt wird.“ Die lobenden Worte des Landrats galten einer Organisation, die im sozialen Leben des Kreises eine Schlüsselrolle einnimmt. In 17 Ortsvereinen leisten 550 DRK-Mitarbeiter seit vielen Jahrzehnten einen unverzichtbaren Beitrag zum Wohlergehen der Bevölkerung, die meisten davon ehrenamtlich. Die Einsatzpalette reicht von der Versorgung bei Sanitätsdiensten oder Schadensereignissen bis zur Arbeit mit und für Senioren oder Hilfebedürftige im Sozialdienst „Alle DRK-Aktivisten sind hochmotiviert, hochqualifiziert und stets einsatzbereit, sie sind unser

wichtigstes Pfund“, so der Landrat. Für den Kreis sei es deshalb auch eine Selbstverständlichkeit, dem Kreisverband bei der Anschaffung des neuen Grätewagens finanziell zur Seite zu stehen. Auf rund 90000 Euro beläuft sich der Kreiszuschuss, der Rest wird vom DRK aus eigenen Kräften getragen. Im Investitionsprogramm Sicherheit und Katastrophenschutz des Kreises sind insgesamt drei neue Gerätewagen vorgesehen, neben dem jetzt in Dienst gestellten Gerätewagen Rettung noch zwei Gerätewagen Sanität, die ebenfalls beim DRK stationiert werden sollen.  red

Phatchawadee

Thai-Massage

=[JMR]RXWNUUN =QJR6J\\JPN

Kräuter-Punkt-Massage Phatchawadee-Hausmassage

17,00 35,00 45,00 60,00 Aromaöl-Massage 35,00 30,00 Kopf- und Rücken-Massage Bei 6 Massagen erhalten Sie 1 Massage kostenlos! 30 Minuten 60 Minuten 90 Minuten 120 Minuten 60 Minuten 60 Minuten

` ` ` ` ` `

Schöneweibergasse 69 / Ecke Sandgasse · 64347 Griesheim Telefon 06155/862604 · Mobil 0176/82150011

Schluss mit Cellulite

Die Sensation exklusiv jetzt auch bei uns. Die Behandlung mit akustischen Wellen „AWT™“ bringt messbare und sichtbare Erfolge schon nach 2 – 3 Wochen: Oberschenkel, Bauch und Po

Jahrgang 1939 auf großer Fahrt

Cellulite der Stadien 1 – III kann erstmal effektiv behandelt werden.

Studio Inge Förste

Büttelborn-KG • Am Dorfanger 8 • 06152/7432 www.haarentfernung-hessen.de

Kosmetische Behandlung & Energieberatung Brunhilde Hadiki

NATURAL COSMETIC Natürlich gepflegtes Haar! Exklusive Haarpflege-Treatments mit Produkten, die biologische Reinheit und Natürlichkeit mit luxuriösem Genuss verbinden.

INKA GÖRSCH

BIOSTHETIK - HAIR - BEAUTY Wilhelm-Leuschner-Str. 160 B Griesheim · Telefon 6 33 77 www.inkagoersch.de

Anzeigentelefon:

Gabi Kaula: 0  61  55/66  74  64

Mediale Lebensberatung Energiearbeit Wohlfühlmassagen

Auch Bürgermeister Norbert Leber hatte an dem Ausflug seinen Spaß.Foto: Privat Griesheim – Kürzlich fand die jährliche „Fahrt der 70-Jährigen“ statt. Die Stadt Griesheim hatte Senioren des Jahrgangs 1939 mit ihren Partnern zu einem gemeinsamen Mittagessen in der Drosselgasse in Rüdesheim eingeladen. Nach einem kleinen Spaziergang zur Anlegestelle der „Primus Linie“ ging es per Schiff weiter von Rüdesheim nach Mainz.

Die für den Ausflugstag angekündigten heftigen Regenschauer trafen glücklicherweise nicht ein und die Gäste konnten das Panorama zu beiden Seiten des Rheins zum Teil auch auf dem Freideck des Schiffes genießen. Während der Schifffahrt bot sich Gelegenheit für Gespräche und natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.  red

Barbaraweg 27 64347 Griesheim Tel: 06155 / 877514 Fax: 06155 / 8687404 Handy: 0163 / 6800142 bhadiki@web.de

Das ganzheitliche Konzept > > > >

Wirbelsäulenpflege / Methode Dorn-Beuß Schulter - Nacken - Entspannungen Rücken - Verwöhnmassagen Tanzfuß - Fit - Programm

www.gesundheitszentrum-hefner.de

Susanne Hefner, Gross-Gerauer Str. 17a, 64347 Da/Griesheim, Tel: 0 61 55/66 57 98


6

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n IN i H R E R rEGI O N

Anzeigenvorlage

WohnungsEingangstüren

Bauen, Wohnen und Leben Zwei bis drei Windräder sollen gebaut werden

NEU

Riedstadt und Überlandwerk Groß-Gerau forcieren gemeinsam Kampf gegen Klimawandel

Keine Stiche mehr! Unsere maßgefertigten Insektenschutzgitter sehen nicht nur gut aus, sie funktionieren auch einwandfrei. Wir bieten perfekten Insektenschutz für Fenster und ter Mehr Infos un Türen aller Art. Art. erger.de f-b ul w w. w w

W ULF & B ERGER Telefon 06152 97909-0 64572 Büttelborn Hessenring 11 (Gewerbegebiet)

mit Nachrüstzarge V V V

Problemloser Einbau Geprüfter Einbruchschutz Qualitäts-Haustürbeschläge

Peter Hechler e.K. Alte Bergstraße 29 64342 Seeheim-Jugenheim

(0 62 57) 50 62 83 6 Geöffnet: Mo.-Fr. 13.30-17.30 Uhr und nach Vereinbarung

www.weru-hechler.de

Hier soll das Geothermie-Kraftwerk stehen: Hans-Jürgen Unger, Leiter Fachgruppe Umwelt, Bürgermeister Gerald Kummer, Kristiana Maj und Julia Schreiber (Girlsday beim Überlandwerk), Jürgen May, Sprecher ÜWG Groß-Gerau.  Foto: Stadt Riedstadt Riedstadt – Die Stadt Riedstadt und das Überlandwerk Groß-Gerau wollen gemeinsam den Kampf gegen die Klimaveränderung forcieren und die Gewinnung von regenerativen Energiequellen vorantreiben. Während einer zeigten Bürgermeister Gerald Kummer und ÜWGSprecher Jürgen May die Wege dazu auf. „Es muss das Ziel der Kommunen sein, sich aus der Umklammerung monopolistischer Versorgungs-Systeme und der Abhängigkeit von Energieimporten zu befreien“, sagte Jürgen May. Riedstadt habe hier be-

URSAL Feuchte Wände

Trauthig Raumausstattung

e_WET-Wohnungseinganstüren_45x120-farbe.indd 08.12.2008 10:09:23 Uhr1

Maßanfertigung Rund ums Fenster •Flächenvorhänge, Plissees soires acces ikel n h •Lamellen o •W rt henka •Raffrollos •Gesc •Gardinen und Zubehör Kostenloser Aufmaß und Beratung vor Ort Wir verlegen und verkaufen iten rarbe en ie z e p •Ta •Teppichboden, Laminat beit egear •Verl •PVC, Kork und mehr ...

Angebot anfordern! ZUVERLÄSSIG

Stadt-, Nah-, Fernbereich

SORGFÄLTIG

Teilpartien Lagerung

PREISBEWUSST

im Bereich von Grundmauern und Kellerwänden? der dauerelastischen URSAL Mit URSAL 2000 S Kapillarwassersperre wird die Ursache auf Dauer beseitigt. Seit 25 Jahren bewährt! 10 Jahre Garantie!

Kein Ausgraben, keine Putzkosmetik und keine Verkieselung. Kostenlose Fachberatung am Objekt mit elektronischer Feuchtigkeitsmessung

URSAL® Bautenschutzmittel Prod. GmbH

Trauthig Raumausstattung Rübgrund 10 ∙ 64347 Griesheim Telefon 0 61 55/82 53 95

5MZUGSPL»NE

reits in der Vergangenheit große Anstrengungen unternommnen und sei heute der Primus im Kreis Groß-Gerau. „Wir wollen erreichen, dass sich der Kreis Groß-Gerau eines Tages selbst versorgen kann, dass er zum Musterkreis auf dem Energiesektor wird“. Mit Bürgermeister Gerald Kummer habe man dabei einen engagierten Weggefährten an der Seite. „Auch Kommunen müssten global denken und handeln“, erklärte Bürgermeister Gerald Kummer. Riedstadt versuche mit einem Energiekonzept Antworten auf die Frage zu finden, wohin

Gr.-Gerauer Weg 52 · D-64295 Darmstadt Telefon: 06151/31 46 26 webmaster@ursal.de · www.ursal.de

die Reise geht und welche Möglichkeiten ausgeschöpft werden können, um alternative Energien zu finden. Möglicherweise sei dabei auch ein Team der Technischen Hier macht die Mücke keinen nen S Universität Darmstadt behilflich.Insektenschutz-Rollos Deutlischutzfür alle Fenster, Insektenschutzche Kritik übte der BürgermeisterSchiebetüren, am Verter, Sonderlösungen für runde Fenster, Me Katzenfenster – unsere maßgefertigten Schutzzhalten der Mehrheitsfraktionen der regiowww gitter sind stabil, langlebig und kaum sichtbar! r! nalen Planungsversammlung. An deren Veto sei das Vorhaben gescheitert, den SoTelefon 06152 larpark Riedstadt zehn Hektar groß zu bau64572 Büttelb en und man habe zu einer „kleinen Lösung“ Hessenring 11 finden müssen. Auch was den Bau von Windkraftanlagen betreffe, betreibe die Regionalplanung eine restriktive Verhinderungspolitik. „Windkraftanlagen sind nicht gewollt.“ Mit einem Mix verschiedener regenerativer Energiequellen wolle Riedstadt in die Zukunft gehen. Gerald Kummer nannte die Tiefengeothermie, Solaranlagen und Windkrafträder. Eine nähere Prüfung müsse auch dem Bau von Biogasanlagen zukommen, was jedoch voraussetze, dass entsprechend große landwirtschaftliche Flächen mit verarbeitungsfähigen Pflanzen bebaut würden. „Zwei bis drei Windräder stehen auf unserer Wunschliste“, sagte Kummer. Gemeinsam mit dem Überlandwerk Groß-Gerau wolle man sie im Bereich Gernsheim/Biebesheim/Crumstadt verwirklichen.  red

W ULF & B ERGER

Seit 1962 Familienbesitz

KAPPEL Umzüge

Groß-Gerau Schützenstr. 31

06152 / 2431

GEBÄUDETECHNIK


7

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n IN i H R E R rEGI O N

Vom Plattenzuschnitt bis zum maĂ&#x;gefertigten Innenausbau.

Meisterbetriebe aus der Region

Dachdeckermeisterbetrieb seit 1946

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

64521 GroĂ&#x;-Gerau ¡ Tel. 0 61 52/17 85 - 0 Internet www.haschke.de Fax 0 61 52/17 85 17 E-Mail: info@haschke.de Die richtige Markise.

TISCHLEREI HABERMANN GmbH & Co. KG Am Dammacker 15 64560 Riedstadt-Goddelau Telefon 06158/3838 Telefax 06158/3830 www.tischlerei-habermann.de

Elektroarbeiten aller Art Reparatur-/ Instandsetzungsarbeiten Hausmeisterdienste Arbeiten im Haus u. Garten Alarm- uns Videotechnik UmrĂźstung Sat-Anlagen Kontakt unter: alinotec GmbH & Co. KG Odenwaldstr. 19 64521 GroĂ&#x;-Gerau Tel. 0 61 52/8 07 98-0

Bedachungen GmbH

GenieĂ&#x;en Sie den Sommer! Unsere Markisen und Jalousien garantieren Ihnen angenehme enehme Stunden auf dem Balkon, im m Wintergarten, im BĂźro- oder der ter Mehr Infos un Wohnbereich. ic ch. erger.de f-b ul w w. w w

W ULF & B ERGER Telefon 06152 97909-0 64572 BĂźttelborn Hessenring 11 (Gewerbegebiet)

s0LANUNG s7ELLNESSBEREICHE s&LIESEN 0LATTEN

U-OSAIKVERLEGUNG s3ENIO "ÛDER s"ODENBELÛGE s"ALKON UND 4ERRASSENSANIERUNG s6ERFUGUNGEN s2EPARATUREN 0FÓTZENSTRA”Es'RIESHEIM 4ELs&AX

Fachbetrieb fßr Dach-, Wandund Abdichtungstechnik Dachumdeckungen mit Wärmedämmung Dachklempnerarbeiten ¡ Wohndachfenster Terrassenabdichtung ¡ Terrassenbeläge Flachdachabdichtung ¡ Gerßstbau Dachbegrßnung ¡ Fassadenbekleidung

Anzeigentelefon:

Gabi Kaula: 0  61  55/66 74 64

LAKATOS – IHR PARTNER AM BAU Baudienstleistungen in vielfältiger Art (deutsche Handwerksqualität)

Wir bieten Ihnen alles aus einer Hand zu fairen Preisen • Innen–/AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz • Tapezierund Malerarbeiten • Fliesen-, Platten-, Mosaiklegearbeiten • Spachtelarbeiten • Bodenbeläge • AuĂ&#x;enanlagen und Renovierungsarbeiten Fragen Sie uns! Wir erteilen Ihnen ein unverbindliches Angebot! Sie erreichen uns im BĂźro in 64347 Griesheim, Draustr. 14, Meh r Infos unte r Telefon/Telefax 0 61 55/79 93 Die richtige Markise. www .w72, ulf Mobil 01 73/3 89 34 93 -berger.de

GenieĂ&#x;en Sie den Sommer! Unsere Markisen isen und Jalousien garantieren Ihnen angenehme Stunden auf dem Balkon, im Wintergarten, im BĂźro- oder Wohnbereich.

info@alinotec.de

Rundum-Service fĂźrs Haus. f s unter Telefon 06152 97909-0 fo

Mehr In W ULF & B ERGER berger.de www.wulf-

64572 BĂźttelborn Hessenring 11 (Gewerbegebiet)

( " "$ " "$" ("!! ( +"'+%% ($"+"$ "+" ( #$","% %#$," ("%#%$' #$"$$" ( $$"

(#$%"$ (&*"$ (%#$$$% (" ( %"% ( "#% #%$' ( #$#$"$,"

W ULF & B ERGER

Telefon 06152 97909-0 64572 Bßttelborn ¡ Hessenring 11

d l e f k c i l B m i e Malerbetrieb %.%2')%"%2!45.' (EIZKOSTENSPARENp)HRE3ACHE 7ÂťRMEDÂťMMUNGpUNSERE3ACHE auch kurzfristige AusfĂźhrungen mĂśglich!

MALERMEISTER

Johann Kullmann GmbH Innen- und AuĂ&#x;enputz ¡ Vollwärmeschutz ¡ Anstricharbeiten

Informieren Sie sich Ăźber MĂśgliches und Machbares! Alles Gute fĂźr Ihre Wohnung und Ihr Haus. Dornheimer StraĂ&#x;e 7 ¡ 64572 BĂźttelborn Tel. 0 61 52/5 78 42 Sie finden uns auch im Internet www.kullmann-gmbh.de ¡ kullmanngmbh@aol.com

...Kreativität bereitet Lebensfreude!

Farben, Tapeten, WDVS, Putze, Bodenbeläge Sonnenschutz u.v.m. Farben GroĂ&#x; und Einzelhandel 4SZRab`&‘$"!"%5`WSaVSW[ BSZ$##%'%'$ eee^`]TWTO`PS\QS\bS`RS

• Fassadenrenovierung • Wärmedämm-Verbund-System • Fachwerkrenovierung • Trockenausbau • Sondertechniken • Verputzarbeiten • Tapezierarbeiten n • Anstricharbeiten • Verputzarbeeitne eit • Maltechniken Malerarb • • Lasurtechniken Meisterhandwerk von Qualität seit 1974 Sterngasse 199, 64347 Griesheim, Tel. 0 61 55/6 36 93 www.malerbetrieb-schmitt-gmbh.de


8

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n f ü r G r o SS - G e r a u u n d b ü t t e l b o r n

Stolpersteine in Groß-Gerau Evangelische Gemeinde Keine Mehrheit von CDU und KOMBI lehnt diese Form des Gedenkens an jüdische Schicksale ab sucht neue Chorleitung Büttelborn – Die Evangelische Kirchengemeinde Büttelborn sucht ab 1. Juli eine nebenamtlich tätigen Kirchenmusiker zur Leitung des Kirchenchors und des Posaunenchors. Die Arbeit kann eventuell auch geteilt werden. Der Kirchenchor besteht aus 25 engagierten Sängerinnen und Sängern. Der Chor singt regelmäßig im Gottesdienst und gestaltet meist einmal im Jahr ein Konzert, sowohl a cappella als auch

voller ist, ein eigenes Groß-Gerau – Im StraKonzept in Zusammenßenbild von Groß-Gearbeit mit der Stadtverrau wird es sie auf abwaltung, dem Evangelisehbare Zeit nicht schen Dekanat, dem geben. Die Rede ist von Förderverein Jüdische den so genannten StolGeschichte und Kultur persteinen, die im Asund interessierten Bürphalt eingelassen wergern zu entwickeln“, den und an durch den begründete Petra Boge Naziterror vertriebene Solche Stolpersteine, die an jüdische Schicksale erinnern, wird in Großdie ablehnende Haltung und umgebrachte jüdi- Gerau so schnell nicht geben. Foto: Keim ihrer Partei weiter. Die sche Bürger erinnert. Das Stadtparlament hat mit der Mehrheit Weg zu gehen, sondern nach eigenen, regt an, beispielsweise Themen bezogene von CDU und der Bürgerinteressenge- „Groß-Gerauer Wegen“ zu suchen, bei de- Stadtführungen für Schulen und Erwachmeinschaft KOMBI die Verlegung von nen das Moment der direkten persönli- senengruppen, Vorträge, Ausstellungen, Stolpersteinen abgelehnt. Die CDU ist der chen Vermittlung stärker zum Tragen Schülerprojekte und Zeitzeugen-GespräAuffassung, dass es bessere Arten des Ge- komme. In zahlreichen Kommunen gibt es che in die Überlegungen mit einzubeziedenkens gibt. Wie Petra Boge in der Be- Stolpersteine, beispielsweise in Mörfel- hen. „Wir möchten den jüdischen Mitbürgründung ausführte, befürworte die CDU den-Walldorf, wo in den vergangenen gern Groß-Geraus nicht nur aus der die Fortentwicklung des Gedenkens an die Jahren 51 solcher Steine verlegt wurden. Perspektive des Holocaust gedenken, Vertreibung und Vernichtung der Groß- Mit den Stolpersteinen bekommen Opfer sondern daran erinnern, dass sie als GroßGerauer Juden, gerade im Hinblick auf die des Nationalsozialismus ihre Namen wie- Gerauer Bürger die städtische Wirtschaft, Jugend. „Auch wir möchten das Wachhal- der zurück, so die Intention ihres Erfin- Gesellschaft und Kultur wesentlich mit ten der Geschehnisse als Teil der städti- ders Gunter Demnig. Stolpersteine sind geprägt haben.“ Die CDU-Fraktion ist schen Geschichte aktiv fördern“, so Boge kleine Betonquader mit einer Kantenlän- überzeugt, dass solch ein konfliktfreies in der Begründung. Die CDU hält es für ge von zehn Zentimetern, die mit einer Konzept die bessere Lösung ist. Stolpersteine seien jedenfalls nicht für die richtierstrebenswert, nicht den schon vielfach Messingplatte abschließen. rak in anderen Kommunen vorgezeichneten „Wir sind der Meinung, dass es viel sinn- ge Form des Gedenkens. 

mit Orchester. Im Posaunenchor spielen derzeit sieben Bläserinnen und Bläser. Mehrmals im Jahr gestalten sie sonntägliche Gottesdienste und wirken auch bei Konzerten oder anderen musikalischen Gelegenheiten mit. Beide Chöre sind fröhliche und aufgeschlossene Ensembles mit einer großen Leistungsbereitschaft. Das Repertoire reicht von der Musik alter Meister bis hin zu moderner Kirchenmusik, auch aus dem Bereich Gospel und Neues Geistliches Lied. Die Proben finden montags im Gemeindehaus statt. Der Posaunenchor probt um 18.30 Uhr, der Kirchenchor um 20 Uhr.  red WeitereAuskünfteunter06152/711352, 06152/59246 sowie 06152/58878.

Sie wollen Ihren Umsatz steigern? Dann schalten Sie doch einfach eine Anzeige in „Die Lokale Zeitung“ .... 20 1 07

Sta

rt

D

vo n

a

Die

s

U

n

Lo

a

b

h

ka le

ä

n

g

ig

Ze it

e

M

un

g

a

g

a

zi

n

r g

r

ie

s

h

e

iM

Gabi Kaula: 0  61  55/66 74 64 Horst Reitz: 0  61  55 / 83  71  11 Manfred Zipp: 0  61  58/67  12

Hebammenpraxis Susanne Herwig

Hebammen aus der Region

Vorderstraße 21 ● 64589 Stockstadt ● Mobil: 0171 / 1 43 16 78 • • • • • • •

Geburtsvorbereitungskurse Geburtsvorbereitende Akupunktur Beckenbodengymnastik Rückbildungsgymnastik Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden Babymassage (ab 6-8 Wochen) Säuglingsgymastik

Beckenbodentraining für Frauen Stockstadt – Die Habammenpraxis in Stockstadt bietet nicht nur Kurse für Schwangere und junge Mütter an, sondern auch Beckenbodentraining für alle Frauen nach dem bewährten BeBo Kon-

Weitere Angebote finden Sie auf meiner Homepage:

zept www.beckenboden.com. Im Mittelpunkt des BeBo-Kurses steht neben fundiertertheoretischerWissensvermittlung besonders das gezielte Kennenlernen, Kräftigen und Entspannen Ihres Becken-

– Anzeige –

bodens. Der Kurs kann nach § 20 Abs.1SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden.  red Kontakt: Hebammenpraxis Susanne Herwig,Tel. 0171/1431678.

www.hebamme-herwig.de ●susanne.herwig@t-online.de – Anzeige –

Vorbereitung auf die Geburt

Ich biete Ihnen:

Anne Wilke

Schwangerschaftsbetreuung

Ich biete Ihnen: biete Ihnen: biete Ihnen: Ich Ich biete Ich Ihnen: Ihnen: Ichbiete biete Ihnen:

Anne Wilke Hebamme Anne Wilke Anne Anne Wilke Wilke Anne Wilke Hebamme Hebamme Hebamme Hebamme Hebamme Hebamme Hebamme

Frankfurter Straße 26a26a Frankfurter Straße Frankfurter Frankfurter Straße Straße 26a 26a Frankfurter Straße 26a Frankfurter Straße Frankfurter Straße 26a26a 64347 Griesheim 64347 64347 Griesheim Griesheim 64347 Griesheim 64347 Griesheim Frankfurter Straße 26a 64347 Griesheim Tel.: 64347 Griesheim 06155/825500 Tel.:06155/825500 06155/825500 Tel.: 06155/825500 64347 Griesheim Tel.:Tel.: 06155/825500 Tel.: 06155/825500 Tel.: 06155/825500

tionen rund um die Geburt und die Zeit danach. Die Eltern entwickeln somit mehr Sicherheit und Kompetenz für ihr Baby. Doris Schiller kümmert sich auch bei den Hausbesuchen sowohl um das Baby wie auch um die Belange der El-

tern. Dabei greift sie zurück auf homöopathische Mittel wie auch naturheilkundliche Methoden.  red Ein weitreichendes Angebot, welches unter www.hebamme-schiller.de eingesehen werden kann.

– Anzeige –

Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden Ann durch Akupunktur Akupunktur

Geburtsvorbereitungskurse Schwangerschaftsbetreuung Schwangerschaftsbetreuung

Schwangerschaftsbetreuung Schwangerschaftsbetreuung Schwangerschaftsbetreuung Schwangerschaftsbetreuung Schwangerschaftsbetreuung Schwangerschaftsbetreuung Geburtsvorbereitungskurse

Geburtsvorbereitungskurse Geburtsvorbereitungskurse Geburtsvorbereitungskurse Geburtsvorbereitungskurse Geburtsvorbereitungskurse Geburtsvorbereitungskurse Akupunktur

Akupunktur Akupunktur Akupunktur Akupunktur Akupunktur Akupunktur Akupunktur

Nachsorge

Tel.: 06155/825500

Griesheim – Die Geburt eines Kindes ist ein wichtiges Ereignis. Es gilt, sich darauf vorzubereiten. In der Hebammenpraxis DorisSchiller (Griesheim) bekommen die werdenden Eltern durch Kurse und Einzelgespräche wichtige Informa-

Nachsorge Nachsorge Nachsorge Nachsorge Nachsorge Nachsorge Nachsorge

Rückbildungskurse Rückbildungskurse Rückbildungskurse Rückbildungskurse Rückbildungskurse Rückbildungskurse Rückbildungskurse Rückbildungskurse

Babymassage Babymassage Babymassage Babymassage Babymassage Babymassage

Babymassage Babymassage

Griesheim – Anne Wilke ist die zuständige Hebamme im vaLeo-Familiengesundheitszentrum in Griesheim. Sie bietet spezielle Kurse zur Geburtsvorbereitung an. Neben einem theoretischen Teil gibt es Entspannungs- und Atemwahrnehmungsübungen sowie

bei Beckenendlage können u. a. eine zielgerichtete Gymnastik, um mit bysH gestärktem Selbstbewusstsein und mit einer „Akupunktur“ (TCM) gelingut informiert in „die Geburt zu ge- dert und geheilt werden, auch hierauf hat sich Frau Wilke spezialisiert. red hen“. Weitere Informationen unter Viele Schwangerschaftsbeschwerden,Fra www.hebamme-wilke.de oder wie Wassereinlagerungen, Ischiasbe-64 Tel. 06155/825500. schwerden oder die Wendung des Ba-Te


9

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n f ß r R i e d s ta d t

75 Jahre Feuerwehr Wolfskehlen

GroĂ&#x;es Festprogramm vom 5. bis 7. Juni rund um das Feuerwehrgerätehaus in der Albert-Schweitzer-StraĂ&#x;e Wolfskehlen – 1934 wurde die Freiwillige Feuerwehr von Wolfskehlen gegrĂźndet, die damit in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiert. GroĂ&#x; gefeiert wird das Jubiläum vom 5. bis 7. Juni.

Ein Highlight ist am Freitag, 5. Juni, der Auftritt der Coverband „Tommy and the Moondogs“ um 21 Uhr. Der Eintritt ist Dank Sponsoren kostenlos. Bereits um 19 Uhr beginnt an diesem Abend mit dem Spielmannszug der Feuerwehr, dem Fest-

bieranstich und verschiedenen GruĂ&#x;worten. Am Samstag, 6. Juni, spielen ab 20 Uhr die „Zillertaler Haderlumpen“. Hier kostet der Eintritt 12 Euro. Der Festsonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Ăśkumenischen Gottesdienst, dem sich um 11 Uhr

§

Recht & Finanzen – Anzeige –

Die Mietkaution

Griesheim – Der Vermieter kann zur Sicherung seiner Ansprßche die Stellung einer Mietkaution verlangen. Diese darf nicht mehr als drei Kaltmieten betragen, der Mieter kann die Kaution in drei Monatsraten erbringen. Der Vermieter muss die Kaution getrennt von seinem sonstigen VermÜgen anlegen. So sieht das Gesetz dies in § 551 BGB vor und schafft damit klare Verhältnisse fßr beide Vertragsparteien. Leider hat der Gesetzgeber jedoch nicht geregelt, wie bei Beendigung des Mietverhältnisses vorzugehen ist und entsprechend häufig gibt es dann gerichtliche Auseinandersetzungen – Anzeige –

Der -Tipp Service

Der -Tipp Rechts

zwischen Vermieter und Mieter. Viele Mieter mĂśchten gerne bei WohnungsrĂźckgabe die Kaution in voller HĂśhe zurĂźckhaben, Ăźbersehen dabei aber, dass der Vermieter nach der Rechtsprechung eine ausreichende Ăœberlegungszeit hat, um zu prĂźfen, ob er noch offene Anspruche hat. Im Regelfall sind dies bis zu 6 Monate, kĂźrzere und auch längere Fristen sind durchaus mĂśglich. Oft sind sich Vermieter und Mieter auch nicht einig, ob ein Anspruch berechtigt ist, wenn es um vorgenommene Minderungen oder den Zustand bei Auszug geht. Die Vermieter mĂśchten dann oft die Kaution verwenden, um diese

Ansprßche zu befriedigen. Dies kann der Mieter aber notfalls durch einstweilige Verfßgung verhindern, wenn er die Ansprßche als unberechtigt ansieht. Es muss dann gerichtlich geklärt werden, wem die Kaution zusteht. So gibt es denn zu dem Problemkreis der Mietkaution viele Urteile und beide Parteien sollten sich rechtzeitig informieren, was bei Anlage und Abwicklung der Kaution zu beachten ist, dann lässt sich vielleicht eine gerichtliche Auseinandersetzung vermeiden. Weitere Infos und Kontakt: Rechtsanwälte Michel & Peller, Griesheim, Tel. 06155 830819

Offene Forderungen durchsetzen Das managen wir fĂźr Sie

Darmstadt – Sichern Sie Ihre Firma ab. Mit der ARAG sind Sie kostengĂźnstig auf der sichern Seite. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Unser „Forderungsmanagement“ wickelt fĂźr Sie Ihr Mahnverfahren ab. AuĂ&#x;ergerichtlich und auch gerichtlich. Wenn die Forderung vom Schuldner zu 100 Prozent bezahlt wird, bekommen Sie auch 100 Prozent der ursprĂźnglichen

Hauptforderung. Ohne AbzĂźge. Mit dem „Extra Bonitäts-Check“ ĂźberprĂźfen Sie Ihre potenziellen Kunden vorab. Dies schĂźtzt Sie vor vermeidlichen Unannehmlichkeiten. Ăœberzeugen Sie sich selbst von unseren starken Leistungen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne! Ăœbrigens: Die ARAG ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Recht und Schutz. Ăœberzeu-

gen Sie sich auch von unseren leistungsstarken Produkten im Bereich der Krankenversicherung, Altersversorgung und der Sachversicherung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. ARAG Hauptgeschäftsstelle Darmstadt, Otto-Hesse-StraĂ&#x;e 19/T 7, 64293 Darmstadt, Telefon: 0615166708-0, Fax: 06151-66708-29, Mail: gs.darmstadt@arag.de.

– Anzeige –

Prßfungsschwerpunkt Vermietung Riedstadt – Im Rahmen derAbarbeitung der Einkommensteuererklärungen 2008 wird das Finanzamt verstärkt die Einkßnfte ausVermietung prßfen, insbesondere falls die Einnahmen nicht der ortsßblichen Miete entsprechen. Hierbei ist zu empfehlen, dass im Falle von Mietpreisminderungen, diese dokumentiert wer-

den oder sogar schriftlich mit dem Mieter festgehalten werden, um dies ggf. dem Finanzamt zu belegen. Bei Mietverträgen mit nahen AngehÜrigen sollte die Miete mindestens 56 % der ortsßblichen Miete betragen, in Fällen erhÜhter Finanzierungs- und Renovierungskosten sollte die Miete mit nahenAngehÜrigen minde-

Der -Tipp Steuer

ein musikalischer FrĂźhschoppen anschlieĂ&#x;t. Dazu spielt ebenfalls der Spielsmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, auĂ&#x;erdem der Musikverein Erfelden und die Gitarrenfreunde Wolfskehlen. An diesem Tag gibt es auĂ&#x;erdem eine Schau-

Ăźbung der Jugendfeuerwehr, Kinderbelustigung und eine Ăźppige Kuchentheke. Ab 17.30 Uhr klingt das Fest musikalisch langsam aus. Gefeiert wird im und am Festzelt, das am Gerätehaus, AlbertSchweitzer-StraĂ&#x;e 2.  rak

Wilhelm-Leuschner-Str. 28 Tätigkeitsschwerpunkte: 64347 Griesheim Miet- und Telefon 0 61 55/83 08 19 Wohnungseigentumsrecht Telefax 0 61 55/7 85 98 Verkehrsrecht Strafrecht RaeMicheluPeller@aol.com Allgemeines Zivilrecht

3&$)544$)65;'Ăƒ34&-#4545­/%*(& 3&$)544$)65;'Ăƒ34&-#4545­/%*(& 3&$)544$)65;'Ăƒ34&-#4545­/%*(&

4JDIFSO4JF 4JDIFSO4JF *ISF'JSNBBC *ISF'JSNBBC

4JDIFSO4JF *ISF'JSNBBC

.JUEFN"3"(3FDIUTTDIVU[GĂ S4FMCTUTUĂŠOEJHFTJOE4JF Mit dem ARAG Rechtsschutz fĂźr Selbstständige sind Sie kosten.JUEFN"3"(3FDIUTTDIVU[GĂ S4FMCTUTUĂŠOEJHFTJOE4JF LPTUFOHĂ OTUJHBVGEFSTJDIFSFO4FJUF*ISF7PSUFJMFMJFHFO gĂźnstig auf der sicheren Seite. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: BVGEFS)BOE LPTUFOHĂ OTUJHBVGEFSTJDIFSFO4FJUF*ISF7PSUFJMFMJFHFO Z'PSEFSVOHTNBOBHFNFOUoXJDLFMU.BIO BVGEFS)BOE– wickelt MahnverfahrenfĂźr Sie ab, ď ş Forderungsmanagement  WFSGBISFOGĂ S4JFBC BVDIHFSJDIUMJDI auch gerichtlich.Z'PSEFSVOHTNBOBHFNFOUoXJDLFMU.BIO Z&YUSB#POJUĂŠUT$IFDLoGĂ SQPUFO[JFMMF,VOEFO  WFSGBISFOGĂ S4JFBC BVDIHFSJDIUMJDI Z+VSB5FMÂĽoKFEFS[FJUBOXBMUMJDIFS3BUHF ď ş Extra Bonitäts-Check – fĂźr potenzielle Kunden. Z&YUSB#POJUĂŠUT$IFDLoGĂ SQPUFO[JFMMF,VOEFO  TDIĂŠGUMJDIVOEQSJWBU7PN5Ăƒ7BVTHF[FJDIOFU ď ş JuraTelÂŽ – jederzeit anwaltlicher Rat geschäftlich Z.FEJBUJPOo,POGMJLUFBV•FSHFSJDIUMJDIMĂšTFO Z+VSB5FMÂĽoKFEFS[FJUBOXBMUMJDIFS3BUHF Z)PIFS,PTUFOTDIVU[CJT.JMMJPO&VSP und privat. Vom TĂœV ausgezeichnet.  TDIĂŠGUMJDIVOEQSJWBU7PN5Ăƒ7BVTHF[FJDIOFU Z*OEJWJEVFMMHFTUBMUCBSoOBDI*ISFN#FEBSG

.JUEFN"3"(3FDIUTTDIVU[GĂ S4FMCTUTUĂŠOEJHFTJOE4JF LPTUFOHĂ OTUJHBVGEFSTJDIFSFO4FJUF*ISF7PSUFJMFMJFHFO BVGEFS)BOE ď ş Mediation – Konfl ikte auĂ&#x;ergerichtlich lĂśsen. Z.FEJBUJPOo,POGMJLUFBV•FSHFSJDIUMJDIMĂšTFO Z)PIFS,PTUFOTDIVU[CJT.JMMJPO&VSP ď ş Hoher3VGFO4JFVOTBO Kostenschutz bis 1 Million Euro. *OUFSFTTJFSU Z'PSEFSVOHTNBOBHFNFOUoXJDLFMU.BIO Z*OEJWJEVFMMHFTUBMUCBSoOBDI*ISFN#FEBSG ď ş WFSGBISFOGĂ S4JFBC BVDIHFSJDIUMJDI Individuell gestaltbar – nach Ihrem Bedarf. "3"()BVQUHFTDIĂŠGUTTUFMMF%BSNTUBEU 0UUP)FTTF4US5 %BSNTUBEU Z&YUSB#POJUĂŠUT$IFDLoGĂ SQPUFO[JFMMF,VOEFO Interessiert? Rufen Sie uns an. *OUFSFTTJFSU 3VGFO4JFVOTBO 5FMFGPO   'BY   Z+VSB5FMÂĽoKFEFS[FJUBOXBMUMJDIFS3BUHF &NBJMHTEBSNTUBEU!"3"(EF ARAG Hauptgeschäftsstelle Darmstadt "3"()BVQUHFTDIĂŠGUTTUFMMF%BSNTUBEU Otto-Hesse-Str. TDIĂŠGUMJDIVOEQSJWBU7PN5Ăƒ7BVTHF[FJDIOFU 19/T 7, 64293 Darmstadt 0UUP)FTTF4US5 %BSNTUBEU Z.FEJBUJPOo,POGMJLUFBV•FSHFSJDIUMJDIMĂšTFO Telefon (0 61 51) 6 67 08-0, Fax (0 61 51) 6 67 08-29 5FMFGPO   'BY   &NBJMHTEBSNTUBEU!"3"(EF Z)PIFS,PTUFOTDIVU[CJT.JMMJPO&VSP E-mail: gs.darmstadt@ARAG.de Z*OEJWJEVFMMHFTUBMUCBSoOBDI*ISFN#FEBSG

01-800_Anzeige-RSSelbstaĚˆndige-4c-3-09.indd 1

26.02.2009 15:27:35 Uhr

*OUFSFTTJFSU 3VGFO4JFVOTBO Rechtsanwalt 01-800_Anzeige-RSSelbstaĚˆ ndige-4c-3-09.indd

1

Rechtsanwältin 26.02.2009

15:27:35 Uh

Thomas Pahl & Nadine Momberg "3"()BVQUHFTDIĂŠGUTTUFMMF%BSNTUBEU

0UUP)FTTF4US5 %BSNTUBEU Tätigkeitsschwerpunkte: 5FMFGPO   'BY   stens 75 % der ortsĂźblichen Miete betraVerkehrsrecht • Familienrecht • Zivilrecht &NBJMHTEBSNTUBEU!"3"(EF gendamitdieWerbungskostenvollangeErbrecht • Mietrecht setzt werden kĂśnnen. Die redaktionelle Bearbeitung des Steuertipps erfolgt durch Matthias Wilhelm-Leuschner-StraĂ&#x;e 160 B • 64347 Griesheim Telefon 0ndige-4c-3-09.indd 61 55/8 25 571- 0 • Telefax 0 61 55/8 25 57 - 2215:27:35 Molter, Steuerberater Fabian & Molter 01-800_Anzeige-RSSelbstaĚˆ 26.02.2009 www.pahl-momberg.de • kanzlei@pahl-momberg.de GmbH Steuerberatungsgesellschaft (www.fm-stb.de)

BĂźrozeiten Montag und Dienstag 8.00 - 12.30 und von 14.00 - 17.00 Uhr Mittwoch 8.00 - 13.00 Uhr Donnerstag 8.00 - 12.30 und von 14.00 - 19.00 Uhr Freitag 8.00 - 13.00 Uhr Termine auĂ&#x;erhalb der Ă–ffnungszeiten nach Vereinbarung.

StahlbaustraĂ&#x;e 6 • 64560 Riedstadt • Tel: 0 61 58/ 92 24 -0 Fax: 0 61 58/ 92 24 -90 • info@fm-stb.de www.fm-stb.de


10

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n f ü r r i e d s ta d t

Original Thai-Massage Der Kurzurlaub in Ihrer Nähe...

Genießen Sie eine unvergessliche stressfreie Atmosphäre. Hilfreich bei Migräne, Schulterund Nackenverspannungen. Bis zu 4 Personen können gleichzeitig massiert werden.

Körpermassage

60 Minuten . . . . . . mit warmen Öl . . . Hot Stone . . . . . . .

25,- Euro 29,- Euro 35,- Euro

auch als Geschenkgutschein

Sawasdee Thai-Massage Anita-Augspurg-Str. 6 · 64521 Groß-Gerau

Telefon: 0 61 52 - 98 75 60 www.sawasdee-thai-massage-gg.de

MARKISEN FENSTER HAUSTÜREN MARKISEN ROLLLÄDEN GARAGENROLLTORE I N S E KT E N -S CH U TZ VORDÄCHER

greife n u z t z t Je

IHR MEISTERBETRIEB SEIT ÜBER 50 JAHREN

Anzeige “Winterpreise” 2spaltig 3farbig

ROLLLADEN GBR

DARMSTÄDTER STRASSE 127 68647 BIBLIS TELEFON 06245 7162 ROLLADEN-GOELZ@WEB.DE

Engagement als Ausgleich zum Beruf Interview mit Bernd Bergner, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Wolfskehlen

LZ: Herr Bergner, wie sehen Sie die Freiwillige Feuerwehr von Wolfskehlen aktuell aufgestellt? BERGNER: Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wolfskehlen besteht aus 50 Kameradinnen und Kameraden. 19 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr aktiv. Des weiteren besteht ein Spielmannszug mit 30 Spielleuten. Im neuen Feuerwehrgerätehaus finden regelmäßige Übungen und Schulungen aller Sparten statt. Der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Wolfskehlen ist auf die Bedürfnisse Wolfskehlens ausgerichtet. Durch ihre Spezialisierung innerhalb Riedstadts hat die Wehr einen großen Stellenwert. LZ: Wie schwierig ist es, die notwendige Funktionsfähigkeit der Bürgermeister Gerald Kummer, Wehrführer Bernd Bergner und Stadtbrandinspektor Wehr aufrecht zu erhalten? Klaus Hochmuth bei der Ernennung Bergners. Foto: Stadt Riedstadt BERGNER: Durch eine gute Kameradschaft und ein reges Vereinsleben feuerwehr gingen auch an die Freiwilli- Fuhrparks und stellt Gelder in den Haushalt für Ausbildung, Schutzkleiinnerhalb der Feuerwehr Wolfskehlens gen über. ist es für viele Kameradinnen und Ka- LZ: In welchem Umfang kommt die dung und Neuanschaffungen. Kommune ihren Verpflichtungen ge- LZ: Was steht in naher Zukunft an Invemeraden der Ausgleich zum Beruf. LZ: Vor welchem Hintergrund wurde die genüber der Feuerwehr von Wolfskeh- stitionen an? BERGNER: Im Vordergrund steht das len nach? Wehr gegründet? BERGNER: Die Freiwilligen Feuerweh- BERGNER: Die Freiwilligen Feuerwehr Jubiläum 75 Jahre Freiwillige Feuerhehr Wolfskehlen wurde im Jahre 1934 Wolfskehlen ist eine Abteilung der wehr Wolfskehlen. Anschaffungen sind gegründet. Die Feuerwehr bestand da- Stadt Riedstadt, wie beispielsweise der seitens des Fördervereins zurzeit nicht mals aus 41 ausgebildeten Feuerwehr- Bauhof. Allerdings ist das Personal bei geplant. Im Jahre 2007 hat der Fördermännern, die früher der Pflichtfeuer- der Feuerwehr ehrenamtlich tätig. Die verein einen Feuerwehranhänger mit wehr angehörten. Sämtliche Stadt Riedstadt trägt Sorge für die Un- Beladung angeschafft. Das Interview führte Ralph Keim Ausrüstungsgegenstände der Pflicht- terhaltung des Gerätehauses und des 

Impressionen vom Tanzturnier des TV Erfelden

Fotos: Keim


11

D a s U n a b h ä n g i g e M a g a z i n IN i HRER r EGION

Termintipps GRIESHEIM

So., 14. 6.: Haus Waldeck: Tanznachmittag, 14.30 Uhr So., 14. 6.: Evangelische Melanchthongemeinde: Gemeindefest, 9.30 bis 17 Uhr, Gemeindezentrum Brucknerstraße 18 So., 14. 6.: Evangelische Melanchthongemeinde: Flohmarkt und Bücherflohmarkt, 11 bis 17 Uhr, Gemeindezentrum Brucknerstraße 18 Do., 25. 6.: Förderverein August-Euler-Museum: Stammtisch, 20 Uhr, Hotel Prinz Heinrich, Am Schwimmbad (jeden letzten Donnerstag im Monat) Sa., 27. 6.: Förderverein August-Euler-Museum: DC-8 zur Besichtigung geöffnet, Flugplatz, Einlass 15 bis 16 Uhr, Eintritt frei, (jeden letzten Samstag im Monat) Do., 9. 7.: Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, 19 Uhr, Rathaus BESONDERE TIPPs Am 14. Juni lädt die evangelische Melanchthongemeinde ein zum Gemeindefest. Unter dem Motto „Das Haus der lebendigen Steine“ haben die Mitarbeiter ein abwechselungsreiches Fest vorbereitet. Es beginnt um 9.30 Uhr mit einem kreativen Familiengottesdienst. Darin wirken unter anderem die Kinder der gemeindlichen Kindertagesstätte mit. Ein Spieleparcours erwartet im Anschluss die Kinder. Spielmobil, Wii-Konsole mit Großbildschirm halten auch ältere Kinder, Jugendliche und auch interessierte Erwachsene in Bewegung . Hausgemachter Gulasch, Bratwurst, Pommes Kartoffelsalat, Salatbüfett und Kuchentheke laden zum Schlemmen ein. Manches Schnäppchen lässt sich beim Flohmarkt und Bücherflohmarkt machen. Wie in den vergangenen Jahren wird eine Tombola angeboten. Der Erlös des Festes ist für die vielfältige Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Melanchthongemeinde bestimmt. * Das Seniorenbüro bietet Senioren einen Internet-Treff im Jugendzentrum „BlueBox“ in der Dieselstraße 10 an. Die Öffnungszeiten sind montags von 14.30 bis 16.15 Uhr und donnerstags von 9.30 bis 11.15 Uhr. Unter dem Motto „Griesemer Senioren am Netz“ können alle Interessierten immer montags von 14.30 bis 16.15 Uhr und donnerstags zwischen 9.30 und 11.15 Uhr für 3 Euro unter 45minütiger individueller Betreuung im Internet „surfen“, „chatten“, ihre PC-Kenntnisse aufbessern oder ganz einfach neu anfangen. Hierfür ist eine Voranmeldung im Seniorenbüro der Stadt Griesheim erforderlich.

Riedstadt

Fr., 5. 6.: Freiwillige Feuerwehr Wolfskehlen: Beginn der Feiern zum 75-jährigen Bestehen, bis einschließlich 7. Juni Sa., 6. 6.: Gewerbeverein Erfelden: Hafendisco, ab 20 Uhr, Richthofenplatz Sa., 6. 6.: Angelsportverein Leeheim: Riedseefest, ab 13 Uhr, auch am 7. Juni, ab 11 Uhr So., 7. 6.: Gewerbeverein Erfelden: Hafenkonzert, ab 10 Uhr, Richthofenplatz Di., 9. 6.: Stammtisch „DSL für alle“, 19 Uhr, Gaststätte FC Germania Leeheim Do., 11. 6.: TVS Wolfskehlen: Jugendfußballturnier, bis einschließlich 14. Juni Sa., 13. 6.: SV Crumstadt: Handballtage BESONDERE TIPPS Eine neue Ausstellung ist im Riedstädter Rathaus zu sehen. Gezeigt werden unter dem Titel „Innen“ Acrylgemälde von Barbara Stowasser. Zu ihren Werken schreibt die Künstlerin, die bei der Stadt als Umweltberaterin tätig ist: Die Malerei zeigt Innenansichten aus Haus, Nacht und Familie. Den Alltag sehen, Geschichten träumen, Familienerzählungen ausgraben. Mit der Malerei wird ein Ausschnitt aus dem Innen für den Blick der Betrachter nach Außen sichtbar. Und was sehen sie dann? Gibt es neue Geschichten? Verändern sich An-Sichten? Die Ausstellung „Innen“ ist bis zum 30. Juli zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses (montags bis freitags von 7.30 bis 12 Uhr,

donnerstags zusätzlich von 18 bis 18 Uhr) zu sehen. * Die Seniorenfreizeit in Mallnitz im österreichischen Nationalpark Hohe Tauern musste aus organisatorischen Gründen zeitlich verlegt werden. Statt ursprünglich vom 23. bis 30. August soll die Urlaubsreise nun bereits vom 2. bis 9. August stattfinden. Durch die Terminänderung sind aktuell Doppel- und Einzelzimmer frei. Der Reisepreis für die achttägige Wohlfühlfreizeit in Kärnten beträgt 540 Euro im Doppel- und 603 Euro im Einzelzimmer. Im Preis enthalten sind neben der Fahrt, den Ausflügen und Eintrittsgeldern auch die Hotelunterbringung inklusive Halbpension und Nachmittagskaffee. Auch für die Freizeit zum Klopeiner See vom 14. bis 21. Juni ist kurzfristig ein Doppelzimmer frei. Die Fahrt nach Unterburg in Südkärnten kostet 555 Euro im Doppelzimmer. Interessierte sollten sich 06158/ 71231 melden. * Mit dem „Datterich“ kommt ein Theaterklassiker der hessischen Mundart an das Goddelauer Büchnerhaus. Die beiden Aufführungen des „Großen Welttheaters Rodgau e.V.“ am 19. und 20. Juni und die öffentliche Generalprobe am 18. Juni sind schon jetzt stark nachgefragt. Das humorvolle Stück von Ernst Elias Niebergall über den Aufschneider und Schnorrer, gewissermaßen für die Darmstädter der „Ur-Heiner“, soll im Hof des Büchnerhauses präsentiert werden. Ab sofort liegen die restlich verfügbaren Eintrittskarten für sämtliche Termine am Empfang des Rathauses in Riedstadt-Goddelau zum Verkauf bereit. Die Preise betragen auf allen Plätzen 14 Euro, ermäßigt 12 Euro. Für den Besuch der öffentlichen Probe wird ein Eintrittsgeld von 8 Euro erhoben. Das Rathaus ist montags bis freitags von 7.30 bis 12 Uhr geöffnet. * Für die neu gegründete Mädchenmannschaft des TSV Wolfskehlen werden noch fußballbegeisterte Mädchen der Jahrgänge 1998-1999 gesucht. Wer Interesse hat bei uns zu spielen, kann sich beim TSV Wolfskehlen darüber informieren. * Das Sportmobil des Vereins „Auszeit“ macht regelmäßig dienstags von 15.30 bis 18 Uhr Station am alten Sportplatz in Crumstadt, Nibelungenstraße. Die Ausstattung des Auszeit-Busses bietet jede Menge Spaß, Sport und sinnvoller Beschäftigung. Jonglieren, Tretkart-, Kickboard- und Einradfahren sind nur einige der möglichen Angebote. Weitere Informationen zum Auszeit-Angebot in Crumstadt gibt es unter der Telefonnummer 06158/181-528.

BÜTTELBORN

Fr., 5. 6.: ASV Büttelborn: Backfischfest, Sportplatz Klein-Gerau, auch am 6. Juni Fr., 5. 6.: Café Extra: Auftritt von „Queens of Spleens“, 20.30 Uhr Sa., 6. 6.: SKV-Fußball: Jugendfußball-Turnier um den Merck-Junior-Cup, ab 10.45 Uhr, Sportplatz, Berkacher Weg So., 7. 6.: SKV-Fußball: Jugendfußball-Turnier um den Merck-Junior-Cup, ab 10.45 Uhr, Sportplatz, Berkacher Weg Di., 9. 6.: SKV-Fußball: Jahreshauptversammlung, 20 Uhr, Volkshaus Mi., 10. 6.: Freiwillige Feuerwehr: Open Air mit „NaNoo“, 19.30 Uhr, am Feuerwehrhaus Do., 11. 6.: Café Extra: Auftritt von Volker Pispers, 20 Uhr

GROSS-GERAU

Do., 4. 6.: Kulturcafé: Auftritt des Puppentheaters Kolibri, 15 Uhr Do., 4. 6.: Stadtbücherei: Bücherwürmchen, für Kinder ab vier Jahre, 15.30 Uhr Sa., 6. 6.: Kulturcafé: Flohmarkt, 8 bis 12 Uhr Sa., 6. 6.: THW: Tag der offenen Tür, 10 bis 23 Uhr Di., 9. 6.: Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, 19 Uhr, Historisches Rathaus Sa., 13. 6.: Kulturcafé: Auftritt der „Uncle Gulus Bluesband“, 20 Uhr

So., 14. 6.: Grillfest in der Obstanlage Dornheim, ab 11 Uhr Sa., 27. 6.: Straßenfest in der Mainzer Straße, ab 16 Uhr BESONDERE TIPPs Unter dem Motto „Was springt, was fliegt, was blüht denn da?“ informiert die Untere Naturschutzbehörde des Kreises bei ihrer diesjährigen Veranstaltungsreihe über die einheimische Tier- und Pflanzenwelt. Schon zum 6. Mal können interessierte Bürger damit bei Exkursionen, Ausstellungen und Vorträgen die Natur kennen lernen. Zum Auftakt geht es am Samstag, dem 20. Juni (10.30 Uhr), auf die Wiesen des Hochwasserdamms bei Leeheim (Treffpunkt: Satellitenüberwachungsstation), um dort standorttypischen Lebewesen wie Käfern, Fliegen, Spinnen und Zikaden nachzustellen. Am Sonntag, dem 5. Juli (9.30 Uhr), geht es auf dem Kühkopf (Treffpunkt: Altrheinbrücke in Erfelden) um pflanzliche Einwanderer, die sogenannten „Neophyten“. Die Teilnahme an allen Exkursionen und der Besuch der Ausstellungen sind kostenfrei, eine ausführliche Informationsbroschüre ist bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen, den öffentlichen Büchereien und an der Infothek der Kreisverwaltung erhältlich. Nähere Informationen gibt es auch beim Veranstalter: Kreisverwaltung Groß-Gerau, Untere Naturschutzbehörde, Telefon 06152/989-676 (Maria Romero Martin), unb@kreisgg.de. * Für zwei Sommerfreizeiten der Kreisjugendförderung im kreiseigenen Kinder- und Jugendferiendorf Ober-Seemen gibt es noch einige freie Plätze. An der Freizeit vom 18. bis zum 27. Juli können Kinder im Alter zwischen 7 und 9 Jahren teilnehmen (Teilnahmebeitrag 210 Euro), die Freizeit vom 27. Juli bis zum 7. August (250 Euro) wendet sich an 8- bis 12-Jährige. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen: Kreisverwaltung Groß-Gerau, Kreisjugendförderung, Landratsamt, Zimmer 408, Telefon 06152/989450 (Sonja Förster). Telefonische Platzreservierungen sind nicht möglich. * Unter dem Motto „Feel the energy“ veranstaltet das Jugendbildungswerk des Kreises Groß-Gerau ein Werkstattseminar zum Thema „Klimawandel und Energie“. Vom 13. bis 16. Juli 2009 verwandelt sich das kreiseigene Kinder- und Jugendferiendorf Ober-Seemen für 16 Jugendliche in eine Klima- und Energieforschungsstation mit angeschlossener Experimentierküche. Gefragt sind somit neugierige und experimentierfreudige Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren, die in den Sommerferien mehr als pures „Chillen“ auf der grünen Wiese suchen. Die Kosten für Transport, Unterkunft und Verpflegung betragen 50 Euro. Anmeldungen und weitere Informationen unter 06152/989-468 und 06152/989-451. Anmeldeschluss ist der 19. Juni 2009. Alle Angaben ohne Gewähr. Wenn Sie möchten, dass wir auch Ihre Veranstaltungstermine veröffentlichen, dann schicken Sie uns diese an folgende Mailadresse: redaktion.griesheim@ dielokalezeitung.de.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wenn Sie möchten, dass wir auch Ihre Veranstaltungstermine veröffentlichen, dann schicken Sie uns diese an folgende Mailadresse: redaktion. griesheim@dielokalezeitung.de.

Daniel Durchblick Hallo, ich bin‘s, Daniel Durchblick! Vor ein paar Tagen habe ich den Durchblick total verloren, bin ich doch immer davon ausgegangen, dass Menschen sich für andere Menschen einsetzen. Ich saß in der Straßenbahn nach Griesheim, als ein paar Schüler zustiegen. Sie lachten und liefen aufgeregt durch die Gänge. Da geschah es: Ein älterer Mann schlug einem Schüler einen schweren Beutel ins Gesicht. Und wie haben die anderen Erwachsenen reagiert? Schweigen! Scheuklappenblick! Bloß nicht einmi-

schen! Als ich den Mann auf sein unangemessenes Verhalten ansprach, war Einsicht Fehlanzeige. Im Gegenteil: Er griff mich auch noch an, zum Glück nur verbal. Ich erzählte einem Freund davon und musste feststellen, dass dieses Verhalten kein Einzelfall ist. Ich frage mich: Wo ist die Selbstverständlichkeit geblieben, dass wir uns mit Courage für andere Menschen einsetzen? Vielleicht sollten wir alle in der nächsten Zeit darüber nachdenken.  Wir sehen uns wieder in vier Wochen!

EIN KAFFEKRÄNZCHEN DER BESONDEREN ART gab es in der Kindertagesstätte Thomas-Mann-Platz. Zu Gast waren Damen des evangelischen Bastelkreises aus Erfelden unter der Leitung von Gabriele Otterbach. Kinder und Erzieherinnen wollten sich mit dieser Einladung bei der kreativen Handarbeitskreis für eine großzügige Spende in Höhe von 150 Euro bedanken. Im Gespräch wurden natürlich auch Fragen zum Kita-Alltag beantwortet. Nebenbei wurden die Enkel und Ur-Enkel gezählt, die die Kindertagesstätte besuchen oder schon besucht haben. Foto: Stadt Riedstadt

Nebenverdienst Zuverlässiger Austräger bei guter Bezahlung gesucht!

D A S U N A B H Ä N G I G E M A G A Z I N F Ü R G R I E S H E I M U N D R I E D S TA D T

Hotline: 0 61 55/8371 11

wirken Sie mit ... Wir suchen ab sofort

IMPRESSUM Verlag und Herausgeber: DLZ Verlagsgesellschaft mbH, Rebgarten 23, 55545 Bad Kreuznach, Mobil 01 71/333 499 2 Telefon 06 71/4 13 87, Fax 06 71/4 13 87 E-Mail: juergen.klamet@dielokalezeitung.de

Verantwortlich für Anzeigen: Jürgen Klamet, DLZ Verlagsgesellschaft mbH, Barbaraweg 5, 64347 Griesheim Gabi Kaula, Manfred Zipp, Horst Reitz, Kontakt Gabi Kaula: 0 61 55/66 74 64 Anzeigen über den Verlag nach Anzeigenpreisliste 01/2009

ViSdP: Jürgen Klamet Bezug: Kostenfrei an die Haushalte des Verbreitungsgebietes Redaktionsleitung: Ralph Keim Redaktion und Fotos: Ralph Keim, Laura Breitenstein, Ulf Krone Veranstaltungskalender: Ralph Keim

Satz, Lithos und Gestaltung: Die Mobile Druckvorstufe, Tobias Nelte Druck: Echo Druck und Service GmbH, Holzhof­allee 25–31, 64295 Darmstadt Auflage: 34.000 Exemplare Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen!

Anzeigenberater D A S U N A B H Ä N G I G E M A G A Z I N F Ü R G R I E S H E I M U N D R I E D S TA D T

Nächster Erscheinungstermin

Sie haben Freude am Umgang mit Kunden, denken kundenorientiert und besitzen kommunikatives Talent. Sie suchen eine Vollzeit-, Teilzeit- oder eine Nebenbeschäftigung.

freie journalistische Mitarbeiter Sie sind neugierig und stellen gerne Fragen, haben eine flotte Schreibe, sind zuverlässig und interessieren sich für lokale Berichterstattung. Dann freuen wir uns über Ihre Kurzbewerbung per E-Mail.

3.-5. Juli

Die Lokale Zeitung Tel.: 06 71/4 13 87 juergen.klamet@dielokalezeitung.de


12

Das Unabhängige Magazin fßr Griesheim

Erstklassige Krankenpflege seit 17 Jahren Bei umano sind Sie in den besten Händen

DAS FANPROJEKT VON EINTRACHT FRANKFURT ermĂśglichte einer 30-kĂśpfigen Gruppe des städtischen Jugendzentrums „Blue Box“ und der Gerhart-Hauptmann-Schule einen Besuch in der Frankfurter Commerzbank Arena zum Bundesliga-Spiel gegen Borussia MĂśnchengladbach. Die Jugendgruppe stimmte sich im Fanhaus Louisa auf das Spiel ein. Hier Ăźberreichten die Mitarbeiter des Fanprojektes den jugendlichen Teilnehmern ein T-Shirt mit dem Motto „Eintracht-Fans offen fĂźr alle Farben“. Das Fanprojekt setzt sich insbesondere fĂźr eine tolerante und friedvolle Fangemeinschaft, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, ein. Die Griesheimer Jugendgruppe erlebte den 4:1-Sieg der Eintracht. Foto: Privat

Senioren

– Anzeigen –

– Fit in jeder Lebenslage

Pflege-Weiterentwicklungsgesetz: Verbesserung der Beratungsstrukturen

Griesheim – Mit Beginn des Jahres 2009 gilt fĂźr PflegebedĂźrftige, deren AngehĂśrige und helfenden Freunde der Anspruch, auf eine individuelle Beratung und Hilfestellung bei Fragen rund um das Thema „Pflege“.DasPflege-Weiterentwicklungsgesetz sieht vor, das fachkundige und kompetente Pflegeberater Hilfesuchenden in Ăśrtlicher Nähe zur VerfĂźgung stehen. Pflegeberater sollen helfen, wenn Sozialleistungen (z.B. Leistungen aus der Pflegeversicherung) beantragt oder gar WidersprĂźche gegen Ablehnungsbe-

scheide formuliert werden mßssen oder andere Hilfeleistungen (z.B. Wohngeld) erforderlich sind. Berater sollen im Einzelfall auch koordinieren, wenn z.B. neben häuslicher Krankenpflege auch Physiooder Ergotherapie nach Entlassung aus dem Krankenhaus verordnet wurde. Sie sind wohnortnah, dezentral in so genannten Pflegstßtzpunkten anzutreffen und werden aus Mitteln der Pflegeversicherung finanziert. Soweit die gesetzliche Vorgabe. In Hessen erwartet der Landespflegeausschuss von der neuen Landesre-

gierung eine sofortige Umsetzung der normativenVorgaben des Bundes.VorOrt in Griesheim beraten und begleiten Die Johanniter Hilfesuchende wie gewohnt kompetent mit Herz, Kopf und Hand. Der Pflegebedßrftige steht im Mittelpunkt und Fachkräfte aus der Pflege, den sozialen Diensten und ein Sozialarbeiter geben Antwort und Hilfestellung im vertrauten Wohnumfeld oder auf der Diakonie-Sozialstation, Ostend 29, Griesheim (Johanniter-Haus), Telefon: 06155/60000  red

Griesheim – Fachgerechte Pflege im heimischen Umfeld statt anonyme Krankenhäuser oder Heime: Im Falle eines Pflegefalles bietet sich ein professioneller Krankenpflegedienst als sinnvolle Alternative an. Seit Ăźber 17 Jahren ist der Krankenpflegedienst „umano“ mit Sitz in Griesheim und Pfungstadt seinem Leitspruch treu geblieben, dass der Patient als Mensch im Mittelpunkt steht. Ein Leitspruch, den „umano“ täglich mit Leben fĂźllt. Mit einem professionellem Engagement, das Ăźberzeugt. Und mit einer liebevollen FĂźrsorglichkeit, die man woanders leider oft vergeblich sucht. Ob es um die tägliche Grundpflege oder medizinische Behandlungen

geht, ob individuelle Betreuung, kompetente Beratung oder spezielle PflegemaĂ&#x;nahmen fĂźr Schwerkranke gefragt sind: Bei „umano“ sind Patienten und IhreAngehĂśrigenindenbestenHänden. Vor diesem Hintergrund ist es eigentlich kein Wunder, dass sich immer mehr Patienten bei der Wahl des richtigen Krankenpflegedienstes fĂźr „umano“ entscheiden. Kann es ein schĂśneres Kompliment fĂźr die Leistungen eines Unternehmens geben? Mehr detaillierte Informationen Ăźber das umfassende LeistungsspektrumgibtesperTelefonin Griesheim (06155 / 880203) oder in Pfungstadt (06157 / 81377) sowie im Internet unter www.umano-pflege.de.

Herz in Form Griesheim – Das Herz ist der „Motor“ unseres Lebens! Ein gutes MaĂ&#x; an Leistungsfähigkeit sorgt hierbei fĂźr einen stabilen Kreislauf. Mit dem Herzen werden oft Emotionen wie Liebe, Herzklopfen oder Freude in Verbindung gebracht; aber auch Angstzustände sind in diesem Zusammenhang keine Seltenheit. SchlieĂ&#x;lich sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland. Bei einem rechtzeitigen und zielgerichteten Training muss diese Angst jedoch nicht sein! Das Herz ist - genau wie alle anderen Muskeln - ein Muskel, der bei entsprechendem Training, leistungsfähiger werden kann! Durch die Steigerung der Leistungsfähigkeit des Herzens, Ăźberträgt sich dies auch auto-

matisch positiv auf den Kreislauf. Diese positiven Auswirkungen äuĂ&#x;ern sich dahingehend, dass das Blut viel besser durch den Organismus transportiert werden kann - das Herz-Kreislauf-System wird Ăśkonomisiert. Demnach kann durch sportliches Herz-Kreislauf-Training sowohl das Herz als auch der Kreislauf trainiert werden - der „Motor“ lauft runder! Wir laden Sie ein: Mit der speziellen Ausdauerkonzeption des Fitness Club 2000 sind wir in der Lage, eine Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit zu erzielen. Nach einer eingehenden ausfĂźhrlichen Analyse wird Ihr individuelles Ausdauertraining fĂźr Sie konzipiert, so dass Sie entsprechend Ihres individuellen KĂśnnens optimal trainieren kĂśnnen. Bei Interesse einfach anrufen. Termin vereinbaren. Beraten lassen.  red Fitnessclub 2000, Telefon 06155/77478.

umano informiert:

 SIND SIE IN DEN      

Die Johanniter. FĂźr Ihre besten Jahre! Immer mehr Menschen befinden sich in der zweiten Lebenshälfte. FĂźr viele sind das die besten Jahre des Lebens, in dem sie Qualität und Komfort zu schätzen wissen. Damit Sie mit zunehmendem Alter rundum gut versorgt sind, bieten wir Ihnen praktische UnterstĂźtzung im täglichen Leben. Der Johanniter-MenĂźservice Die Johanniter bieten Ihnen eine groĂ&#x;e Auswahl schmack- und nahrhafter Gerichte und liefern sie Ihnen nach Hause. Der Johanniter-Hausnotruf Auf Knopfdruck sind Sie mit unserer HausJohanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Darmstadt-Dieburg Ostend 29, 64347 Griesheim Telefon 0 61 55/6 00 00

notrufzentrale verbunden, die Ihnen Hilfe schickt. Rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche. Der Johanniter-Fahrdienst Die Johanniter bringen Sie sitzend, im Rolloder Tragestuhl oder liegend, immer komfortabel und diskret an das gewßnschte Ziel. Der Johanniter-Pflegedienst Johanniter helfen, wo häusliche Pflege gebraucht wird. Mit viel Sachverstand, viel Erfahrung und vor allem mit viel Liebe.

       !         " $      $# &  "  %          #         #  "      Einfach anrufen oder mailen !

WĂźnschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns einfach an.                       !!!  


Die Lokale Zeitung Riedstadt  

zeitung für griesheim riedstadt

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you