Page 41

07

06

DIE DRINKS Alkohol bereichert jedes Grillfest – um das Fleisch zu marinieren oder um die Kehle des Grillmeisters zu befeuchten. Bier und härterer Stoff können aber auch vollkommen neue Geschmackserlebnisse hervorrufen. Versuchen Sie es mal mit diesen hier.

LAGER Dank der geringen Hopfung passt ein Helles mit seinem milden, süßlichen Geschmack zu (fast) allem. Zum Marinieren ist es ebenfalls geeignet. Ähnlich wie die Dry Rubs (Trockengewürz-Mixturen, Seite 38) soll es Krebserreger neutralisieren können.

JALAPEÑO-MARGARITA ergibt 4 Cocktails für die Margarita: 25 ml

Jalapeño-Sirup

50 ml

Tequila

25 ml

Limettensaft

für den Jalapeño-Sirup: 250 ml

Weißweinessig

40 ml

Wasser

125 g

Puderzucker

etwas

Salz

100 g

frische Jalapeños

100 ml

Agavendicksaft

100 ml

Triple Sec

1. Am Tag vor Ihrer Grillparty Essig, Salz Zucker und Wasser im Topf eine Minute lang kochen, dann abkühlen lassen. Die frischen Jalapeños in Scheiben schneiden und hinzufügen. Über Nacht stehen lassen. 2. Morgens 100 Milliliter von der Mischung abschöpfen und den Rest für das nächste Mal aufbewahren. Mit Agavendicksaft und Triple Sec verrühren – fertig ist der Sirup. Limettensaft und den Tequila dazu, Ergebnis ist eine erfrischendscharfe Margarita. Die Cocktailgläser mit je einer Limettenscheibe und einem schmalen Salzrand versehen.

PALE ALE Der kräftig-hopfige Geschmack kann Raucharomen sehr gut ergänzen. Pale Ale ist auch zum Verfeinern von Barbecue-Soßen geeignet. Dank der wachsenden Beliebtheit findet mittlerweile jeder seine Sorte Pale, ob fruchtig, malzig oder eher herb.

BOURBON Diese Variante des US-amerikanischen Whiskeys verleiht allen Marinaden und Soßen einen kräftigen Touch. Auch Holzchips (insbesondere von der Eiche) können Sie darin einlegen. Das Raucharoma harmoniert prima mit Rippchen und dunklem Fleisch.

TEQUILA Die Zutat schlechthin für alle Soßen und Marinaden auf Zitrusfrucht-Basis. Das Tequila-Aroma passt perfekt zu rauchigem Essen. Alternativ können Sie Ihren Gästen auch eine würzigscharfe JalapeñoMargarita reichen – das Rezept steht gleich hier unten.

DIE SOSSE Verwandeln Sie mit diesem Rezept öden Ketchup in eine Grillsoße der Extraklasse. Zutaten: 1

große Zwiebel

3 Zehen Knoblauch 1 Spritzer Olivenöl 500 g

Tomatenketchup

1 EL

Tomatenmark

150 ml

Apfelessig

50 ml

Sojasoße

50 ml

Worcestersoße

75 g

brauner Zucker

½

Chipotle-Schote (geräucherte Jalapeño)

250 ml

Cola

je 10 g

Salz, Pfeffer

1. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. Mit Öl in einem großen Topf braten, bis beides weich ist. Weitere Zutaten und 125 Milliliter Wasser hinzufügen. Alles eine Stunde lang leicht köcheln lassen. 2. Rühren Sie ab und zu um, damit nichts anbrennt. Abkühlen lassen und pürieren. Ein bis zwei Wochen im Kühlschrank ruhen lassen, damit sich der Geschmack voll entwickelt und entfaltet.

Juli/August 2019 / Men’s Health 39

Profile for meieovoletiar

2ooeowoosooeoerr  

2ooeowoosooeoerr  

Advertisement