Page 33

Zutaten Für die Marinade: 1 Karotte, geschält und in grobe Stücke geschnitten 1 Petersilienwurzel, geschält und in grobe Stücke geschnitten 1 Zwiebel, geschält und in grobe Stücke geschnitten 500 ml Weißwein 1 Zweig Rosmarin 2 Lorbeerblätter 1 TL weiße Pfefferkörner 1 Ente, ausgenommen und küchenfertig Zutaten Für die Füllung: 250 g vorgekochte Maronen, kleingeschnitten 2 Scheiben Toastbrot, gewürfelt 1 Apfel, in kleine Stücke geschnitten 1 Ei Estragon, Salz, Pfeffer Holzstäbchen zum Zusammenstecken Salz, Pfeffer 1-2 EL Rapsöl

Zubereitung 1. Am Vortag für die Marinade Karotte, Petersilienwurzel, Zwiebel und Gewürze in einer Schüssel vermischen und mit Weißwein begießen. Alles verrühren. Die Ente in eine Schüssel legen und mit der Marinade begießen. Mit Folie abdecken und mindestens 12 Stunden kalt stellen und marinieren lassen. 2. Für die Füllung Maronen, Toastbrot, Apfelstücke und Ei vermischen und mit Salz, Pfeffer und Estragon würzen. 3. Backofen auf 220 °C vorheizen. Die Ente aus der Marinade nehmen und die Marinade durch ein Sieb gießen. Die Ente innen und außen mit Küchenkrepp trocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Füllung in die Ente geben und die Öffnung mit Holzstäbchen zustecken. Rapsöl in einen Bräter geben, die

Ente mit der Brustseite nach oben in den Bräter legen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun braten. 4. Die Marinade in einem Topf erhitzen, in den Bräter zur Ente gießen und den Bräter dann schließen. Die Backofentemperatur auf 180 °C zurückschalten und die Ente ca. 90 Minuten schmoren. Die Ente anschließend aus dem Bräter nehmen und auf ein Backblech legen. Einige Minuten bei hoher Temperatur übergrillen, so dass die Haut goldbraun wird. Die Ente danach mit Alufolie abdecken und warmstellen.

MEGAWELLE – Die deutsche Zeitschrift auf Teneriffa – unterhaltsam und interessant

Zum Schluss noch ein köstliches Rezept: Ente gefüllt mit Maronen

5. Bratfond aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf gießen und das Fett abschöpfen. Den Fond bei starker Hitze um 1/3 einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Ente tranchieren und mit der Soße servieren.

33

Megawelle Journal Januar 2011  

Ihre deutsche Zeitschrift für Teneriffa