Page 18

Medienstandort Berlin-Brandenburg

Medienboard macht‘s möglich Kaum eine Medienveranstaltung in Berlin-Brandenburg, die ohne Medienboard-Beteiligung stattfindet

„S

onstige Vorhaben“ ist ein nüchterner Begriff. Dabei verbirgt sich dahinter jede Menge Leben: In dieser Kategorie fördert das Medienboard im Geschäftsbereich Standortmarketing Projekte und Maßnahmen zur Entwicklung und Präsentation der Hauptstadtregion als Film- und Medienstandort, im Jahr 2006 bisher insgesamt 53 Projekte mit rund 3,1 Millionen Euro. Darunter sind zahlreiche in den nationalen und internationalen Terminkalendern der Branchen längst fest verankerte Veranstaltungen in der Hauptstadtregion wie Cartoon Movie, Connecting Cottbus, der Berlinale Talent Campus, der Berlin Today Award, das internationale Kurzfilmfestival interfilm, die Transmediale, der Prix Europa, der Deutsche Filmpreis ebenso wie der Europäische Filmpreis. Dank der Dynamik am Standort kommen jedes Jahr weitere Projekte dazu. So wurde im Januar 2006 im Babelsberger fx. center erstmals der Deutsche Synchronpreis verliehen. Nominiert waren u. a. die Synchronstimmen von Nicole Kidman in »Die Dolmetscherin« (Petra Barthel), Al Pacino in »Der Kaufmann von Venedig« (Frank Glaubrecht), das Synchrondrehbuch von »Old Boy« (Heinz Freitag) und »Charlie und die Schokoladenfabrik« (Klaus Bickert) sowie die Synchronregie von »Das Meer in mir« (Mina Kindel). Der Synchronpreis wird seit 2000 jährlich in insgesamt sieben Kategorien vergeben an Schauspielerinnen und Schauspieler, Regisseure und Autoren, die durch ihre Synchronarbeit wesentlich zum Erfolg internationaler Filme in den deutschen Kinos sowie TV-Serien beitragen. Schirmherrin der Veranstaltung ist die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka. Brand Name Berlin-Brandenburg In 2006, over 2.6 million euro went towards 42 location marketing and development projects, including many of the industry’s most important events such as Cartoon Movie, Connecting Cottbus, Berlinale Talent Campus, Berlin Today Award, International Short Film Festival interfilm, Prix Europa, German Film Awards and European Film Awards. More and more major events are moving to Berlin-Brandenburg every year. One example is the Deutscher Synchronpreis, which was handed out in January at Babelsberg’s fx.center to the best German voiceover artists, directors and authors in recognition of their contribution to the success of foreign language films and TV in Germany. The games industry boom shows no sign of abating and the Medienboard continues to focus considerable effort on the convergence of digital entertainment media. The Berlin-Brandenburg region was also able to attract “Quo

18

medienboard News 4.06

Die Gamesbranche ist eine der wichtigsten Zukunftsbranchen. Seit 2004 macht sich das Medienboard im Rahmen seiner GamesStrategie deshalb für die Konvergenz der digitalen Unterhaltungsmedien stark, zuletzt mit dem Pilotprogrammes zur Förderung digitaler Inhalte Die gute Stimmung am Standort Hauptstadtregion lockte denn auch die deutsche Konferenz für Spieleentwickler „Quo Vadis“ an die Spress. Die fünfte Ausgabe findet in 2007 statt. Seit ihrer Gründung 2003 hat sich Quo Vadis zu der Plattform für Weiterbildung und Networking für deutsche Computerspiele-Entwickler entwickelt und war die Initialzündung für eine ganze Reihe von Weiterbildungsinitiativen für die deutsche Spielebranche. „Quo Vadis will Schnittstelle zwischen Gamesbranche und Medienindustrie sowie Forum für die Diskussion mit der Politik sein. Hier haben wir genau die Rahmenbedingungen, die notwendig sind, um Quo Vadis noch stärker in der deutschen Entwickler- und Medienlandschaft zu etablieren,“ sagte Veranstalter Stephan Reichart, Geschäftsführer der Aruba Studios GmbH. Bei der Verkündung des Umzugs. 420 Reportagen aus 42 Ländern und 5 Kontinenten – im Oktober fand erstmals in Berlin der  Internationale „Video Journalism Award“ statt. Das Festival ist ein Wettbewerb für Dokumentarfilme, Reportagen und Fernsehbeiträge, bei denen Regie, Kamera, Ton, Schnitt und Text in einer Hand - beim Video Journalisten (VJ) – liegen. Lange galten die VJs als Pioniere der digitalen Revolution. Mittlerweile sind sie eine etablierte Größe in der Film- und Fernsehwelt. Die Teilnehmerbeiträge reichten von „Unterwegs in den Palästinensergebieten“, „Noch einmal Abu Grahib“, „Frauenfußball im Iran“ über „Bauchschuss-Notfallarzt in Kapstadt“, „Schöner Sterben - Wege ins Jenseits“ bis hin zu „Das Saunadorf“ und „Und am Abend kommt Karl Moik“. Für Vadis,” the German conference for games developers, which will celebrate its fifth anniversary in 2007. In October, the “Video Journalism Awards” were awarded for the first time in Berlin. The festival is a competition for documentary films, exposes and TV reports by video journalists (VJs) acting as their own directors, cameramen, soundmen and authors. Once thought of as pioneers of the digital revolution, VJs are now an established presence in the film and TV industry. The “achtung Berlin festival” celebrated its second year with more than 100 films and documentaries relating to Berlin. The festival features the category “Made in Berlin-Brandenburg” as well as an international section “Towards Berlin” and the new “TransCities Berlin – Budapest,” program, a cooperation with the Hungarian Ministry of Culture.

Medienboard News 4.06 - Das Heft zum Jahreswechsel  

In den MedienboardNews werden Nachrichten, aktuelle Informationen und Interviews zu relevanten Themen aus der Film- und Medienbranche in Ber...

Advertisement