Page 11

Das Fernsehjahr 2006

der Hauptstadtregion dank der einmaligen Infrastruktur und der ständig wachsenden Kapazitäten weiter boomt.

©Marc Meyerbröker/ZDF

Fernsehfilme

SOKO-Wismar

Darunter befinden sich Produktionen, die das Budget vieler deutscher Spielfilme bei weitem übertreffen. So setzt zum Beispiel teamWorx die Reihe von TV-Events im Stile preisgekrönter Quotenhits wie „Die Sturmflut“ „Dresden“ und „Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei“ mit einem weiteren historischen 2-teiler fort: Der hochkarätig besetzte „Flucht und Vertreibung“ thematisiert erneut ein spektakuläres Kapitel der jüngeren deutschen Geschichte und befindet sich momentan in der Endfertigung. Ebenfalls auf historische Themen setzen der teamworx 2-teiler „Die Jagd nach dem Schatz von Troja“ und der aufwendige 3-teiler „Afrika, mon amour“ von Oliver Berben (MOOVIE – the art of entertainment). Weitere Highlights sind die von Ziegler Film produzierten Romanverfilmungen „Der fremde Gast“, „Moppel-Ich“, „Vom Ende der Eiszeit“ und „Das Wunder der Liebe“ sowie der TV-Event „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ der UFA.

©Sat.1/Monika Schörle

Serien

©Marc Meyerbröker/ZDF

Verliebt in Berlin

Moppel Ich

Auch für die wichtigste Disziplin des Fernsehens, die Serienproduktion, bietet die Region ideale Bedingungen. Neben der Fortsetzung bereits etablierter Formate wie der kürzlich zweifach mit der Rose d’Or ausgezeichneten Telenovela „Verliebt in Berlin“(UFA Grundy TV) und bewährter Weeklys wie den Krimiformaten „Im Namen des Gesetzes“(Opal Filmproduktion), „SOKO Wismar“ (Cinecentrum) und „Der letzte Zeuge“ (Novafilm) gingen 2006 auch einige viel versprechende neue Konzepte in Produktion. Darunter die bereits im Juli auf Sendung gegangene komödiantische Telenovela „Schmetterlinge im Bauch“ (Producers at Work), die auf Realismus angelegte Krimiweekly „KDD-Kriminaldauerdienst“ der Hofmann & Voges Entertainment GmbH und die neue Weekly „Allein unter Bauern“. Letztere stammt aus der „Edel & Starck“-Schmiede Phoenix Film die mit „Exitus – Ärzte am Limit“ auch ein völlig neues Medicalformat sowie die englische Serienadaption „Doktor Martin“ in der Endfertigung haben und mit „Kill Your Darling“ eine eigens für den Bereich Mobile Content konzipierte Horrorserie vorstellen, die mit 30 täglichen Folgen exklusiv auf Mobiltelefonen zu sehen sein wird. Eine weitere Neuheit ist die europaweite Modulproduktion „RIS“, deren deutsche Adaption die Producers at work übernommen haben. Das gleichnamige italienische Serienkonzept The region also continues to offer ideal conditions for TV series production – one of the industry’s most profitable sectors. In addition to established formats such as the telenovela “Verliebt in Berlin” (UFA Grundy TV) and proven crime show formats such as “Im Namen des Gesetzes” (Opal Filmproduktion), “SOKO Wismar” (Cinecentrum) and “Der letzte Zeuge” (Novafilm), 2006 also saw the launch of promising new formats such as the comedic telenovela “Schmetterlinge im Bauch” (Producers at Work), the crime show “KDD-Kriminaldauerdienst” from Hofmann & Voges Entertainment GmbH, the weekly “Allein unter Bauern” (Phoenix Film), 30 episodes of the mobile phone horror series “Kill Your Darling” – also from Phoenix Film – as well as the production of “RIS” (the German adaptation of “CSI”) from Producers at Work. A total of 72 documentary films are also currently in production, among them 18 from Gebrüder Beetz Filmproduktion alone. In 2006, the team at Gebrüder Beetz was responsible for such successes as “Metropolis,” a cultural show for arte, the

medienboard News 4.06

11

Medienboard News 4.06 - Das Heft zum Jahreswechsel  

In den MedienboardNews werden Nachrichten, aktuelle Informationen und Interviews zu relevanten Themen aus der Film- und Medienbranche in Ber...

Advertisement