Issuu on Google+

Wir expandieren weiter! GESUCHT WERDEN: Zahntechnikermeister/in fßr Keramikabteilung Zahntechniker/innen fßr 2 x Keramik, 1 x Edelmetall und 2 x Kunststoff Tel. 0451/7907041 oder info@zz-l.de Breite Str. 95/97 • 23552 Lßbeck

www.zz-l.de

Das Wochenmagazin fĂźr LĂźbeck, Bad Schwartau, Stockelsdorf, AhrensbĂśk, Reinfeld und Umgebung

Ausgabe 5 | 1. Jahrg. | 22. Mai 2010 | Auflage 140.000 | www.hl-diewoche.de

Jung, begabt, ehrgeizig, Jugend musiziert Foto: Radbruch

In den nächsten Tagen sollten LĂźbecker die Ohren spitzen, denn groĂ&#x;e Klänge bringen die Altstadt in Schwingungen. Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ wird zum ersten Mal in seiner Geschichte in LĂźbeck ausgetragen. Der Wettbewerb ist ein groĂ&#x;es Ereignis sogar fĂźr eine Stadt wie LĂźbeck, die wirklich musikverwĂśhnt ist. LĂźbeck hat die einzige Musikhochschule Schleswig-Holsteins. Staatliche Hochschule wurde sie zwar erst vor 37 Jahren,

aber die Musikerausbildung in Lßbeck ist schon viel älter. Die Geburtsstunde der professionellen Musikerausbildung liegt fast 100 Jahre zurßck. Zu der Zeit war die Klavierlehrerin Luise Kabel bei ihren Schßlern schon so beliebt, dass sie

bald Lehrerinnen und Lehrer engagieren musste, um dem groĂ&#x;en Andrang ein Angebot entgegenzusetzen. 1911 hatte Luise Kabels Schule 31 SchĂźler, wenige Jahre später waren es schon Ăźber 200.

jungen Menschen den Unterricht bei den Dozenten der Musikhochschule Lßbeck. Bedingung fßr die Aufnahme in die Vorschule ist – wie beim Studium – ßberdurchschnitliches Talent.

Begabte junge Menschen aus aller Welt studieren in LĂźbeck Musik. Sie kommen nicht nur wegen des rennomierten Lehrangebots in die Hansestadt, sondern auch wegen des Flairs der alten Stadt an der Trave. FĂźr junge Begabte gibt es an der Hochschule eine Vorschule. Sie ermĂśglicht Ăźberdurchschnittlich talentierten

Die besten jungen Musiker haben die MĂśglichkeit, am Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ teilzunehmen. Wie groĂ&#x; die Welt der Musik ist, zeigen junge Musiker in den nächsten Tagen in LĂźbeck. Der Eintritt zu den Werungskonzerten von „Jugend musiziert“ ist kostenlos. Das darf man sich nicht entgehen lassen. (uh)

8STP[eTaQaPdRW X] YTSTa BcaPĂ„T][PVT

LĂœBECK Senta und Sabine im Slalom

| Seite 3

MODE Sex And The City Modespecial

| Seite 4

AUTOMOBIL Peugeot 206+ Street Racing

| Seite 13

)HR 6OLKSWAGEN 0ARTNER

3Ta ]TdT C^dPaTV 3Pb UĂĄ]UcT 4[T\T]c 9Tcic \Xc d\fT[cUaTd]S[XRWTa 7hQaXScTRW]^[^VXT $ER NEUE 4OUAREG VEREINT STILVOLLES $ESIGN FÂąR DIE 3TRA‘E MIT HERAUS RAGENDEN /FFROAD %IGENSCHAFTEN IN PERFEKTER (ARMONIE 0ROFITIEREN 3IE VON TECHNOLOGISCHEN )NNOVATIONEN UND GENIE‘EN 3IE DEN +OMFORT EINER /BERKLASSE ,IMOUSINE IN JEDEM 'ELÂœNDE &ÂąR EIN &AHRERLEBNIS IM %INKLANG MIT DEN %LEMENTEN

$E VRIRUW EHL (YHUV 0HKU žEHU GHQ QHXHQ 7RXDUHJ HUIDKUHQ 6LH EHL XQV

!UTOHAUS %VERS 'MB(  #O +' "EI DER ,OHMÇHLE   ,ÇBECK 4EL  


LÜBECK

Seite 2 | 22. Mai 2010

Wettbewerb der Besten in Lübeck

Die Konzerte Begrüßungskonzert der Philharmoniker

Vom 21. bis 28. Mai werden 2.400 Jugendliche aus Deutschland und von 30 Deutschen Schulen im Ausland in Lübeck sein, um am 47. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilzunehmen. Die Hansestadt ist mit ihren zahlreichen Musikinstitutionen, allen voran die Musikhochschule, eine ideale Gastgeberin für die jungen Musiker. Eröffnet wird der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ am Sonnabend, dem 22. Mai, mit dem Begrüßungs-Konzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck, der Pianistin Konstanze Eickhorst und dem Klarinettisten Sebastian Manz. Darüber hinaus sorgen weitere Konzerte im Rahmenprogramm dafür, dass „Jugend musiziert“ für Teilnehmer und Interessierte zum Festival der Begegnung wird. Darunter sind drei Preisträgerkonzerte, in denen sich die eben erst gekürten Bundespreisträger mit Ausschnitten aus ihrem Wettbewerbsprogramm dem Publikum präsentieren. Es gibt eine Orgelsoireé mit der Bundespreisträgern „Jugend musiziert“ des Vorjahres und ein Abschlusskonzert am 27.

Beilagenhinweis Viel Spaß beim Lesen in den Produkthinweisen folgender Firmen:

Lidl (in Teilauflage) Markant (in Teilauflage) H. Benthack Baustoffe (in Teilauflage)

Friedrich Klatt (in Teilauflage)

Mai um 16 Uhr, zu dem die Veranstalter Bundesjugendministerin Kristina Schröder begrüßen werden. Die Solo-Kategorien des Bundeswettbewerbs sind in diesem Jahr: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets – , und zum ersten Mal auf Bundesebene, die Kategorie „Gesang (Pop)“. Die EnsembleKategorien lauten: Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, VokalEnsemble, Zupf- Ensemble, Harfen-Ensemble und Alte Musik. Die teilnehmenden jungen Musiker werden in verschiedene Altersgruppen eingeteilt und sind zwischen 13 und 17 Jahren alt. Insgesamt absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Laufe des Bundeswettbewerbs rund 1.400 Wertungskonzerte vor 23 hochkarätig besetzten Jurygremien. Die Wertungskonzerte finden an 19 Orten statt. Der Besuch ist kostenlos und für jeden öffentlich zugänglich. Wo wer wann spielt, steht im Teilnehmerzeitplan im Internet unter

www.jugend-musiziert.org/ bundeswettbewerb.

Seit 1963 wird der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ an wechselnden Orten in Deutschland ausgetragen, jetzt zum ersten Mal in Lübeck. In Schleswig-Holstein ist der Wettbewerb zum zweiten Mal. 1991 fand er in Kiel statt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, Träger ist der Deutsche Musik-

rat. Ständiger Förderer des Bundeswettbewerbs ist das Bundesjugendministerium. Regionale Förderer sind die Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein, die Hansestadt Lübeck, die Possehl-Stiftung Lübeck, die Musikhochschule Lübeck, die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck, der Landesmusikrat Schleswig-Holstein und Kulturpartner ist der Norddeutsche Rundfunk mit seinem Programm NDR Kultur. (uh)

Das Begrüßungskonzert mit den Lübecker Philharmonikern unter der Leitung von Roman Brogli-Sacher mit der Pianistin Konstanze Eickhorst und dem Klarinettisten Sebastian Manz findet am Sonnabend, dem 22. Mai, um 20 Uhr in der Musikund Kongresshalle Lübeck statt. Auf dem Programm stehen: - Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Hebriden. Konzertouvertüre, h-Moll op. 26 Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester, A-Dur KV 622, Solist: Sebastian Manz - Gioacchino Rossini: Ouvertüre aus der Oper „Die seidene Leiter“ - Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Klavier und Orchester, Nr. 1 g-Moll, Solistin: Konstanze Eickhorst

Das Konzert der Preisträger 2001 Am Sonntag, dem 23. Mai, findet um 15 Uhr in der Kirche St. Jakobi das Orgelkonzert mit den Bundespreisträgern 2009 statt. Das sind Johannes Lang, Annette Fabriz und Raphael Bürkle. Sie spielen: Dietrich Buxtehude: Praeludium in C BuxWV 137; Jeanne Demessieux: Te deum op. 11; Paul Hindemith: Sonate Nr. 1; Johann Sebastian Bach: Praeludium und Fuge in emoll BWV 548 und Olivier

Messiaen: L’ascension, Quatre Méditations Symphoniques.

Konzerte der Preisträger 2010 In den Preisträgerkonzerten stellen sich aktuelle Bundespreisträgerinnen und- preisträger mit Ausschnitten aus ihren Wettbewerbsprogrammen einem großen Publikum vor: 1. Preisträgerkonzert: Montag, 24. Mai, 20 Uhr, Musikund Kongresshalle Lübeck 2. Preisträgerkonzert: Mittwoch, 26. Mai, 20 Uhr, Musik- und Kongresshalle Lübeck 3. Preisträgerkonzert: Mittwoch, 26. Mai, 20 Uhr, Landeskulturzentrum Salzau 4. Preisträgerkonzert: Donnerstag, 27. Mai, 16 Uhr, Musik- und Kongresshalle Lübeck Konzertkarten zu zwölf Euro (ermäßigt acht Euro) sind an den Vorverkaufsstellen in Lübeck erhältlich, im „Jugend musiziert“-InfoZentrum in der MuK und an der Abendkasse. Bei den Wertungsspielen, die die ganze Woche über in insgesamt 19 Institutionen in Lübeck stattfinden, ist der Eintritt kostenlos und jeder ist willkommen. Die Details wie Ort, Zeit und Kategorie können im Internet im „Teilnehmerzeitplan 2010“ nachgelesen werden: www.jugend-musiziert.org/bundeswettbewerb.


LÜBECK

22. Mai 2010 | Seite 3

Senta und Sabine im Slalom Mit Gassi gehen und Kuscheln geben sich diese Hundehalter nicht zufrieden. Am letzten MaiWochenende treffen sich Norddeutschlands beste Hundesportler in Lübeck. Sport? Beim Hundeturniersport, kurz THS, kämpfen Trixi und Horst, Nesko und Frauke gemeinsam in mehreren Disziplinen um den Team-Sieg von Mensch und Hund. Zuerst steht der Geländelauf auf dem Programm. Dann folgt „Gehorsam“, anschließend der Hürdenlauf, dann der Hindernislauf und am Ende ein Slalom.

Aus ganz Norddeutschland kommen am Sonntag, dem 30. Mai, vier- und zweibeinige Sportler in die Hansestadt. Im Stadtteil Israelsdorf treten die besten Teams aus BerlinBrandenburg, Mecklenburg-

Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gegeneinander an. Dabei kann es zu einigen Überraschungen kommen, denn jedes Team, Mensch und Hund, muss nicht nur seine Sportlichkeit, sondern auch seine Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Jedes der vier Bundesländer schickt seine 20 besten Teams an den Start, so dass die Zuschauer sich auf hundesportliche Höchstleistungen freuen dürfen. Lübeck spielt in der sechsjährigen Geschichte des Vierländer-Tuniers eine tragende Rolle. Schon im Jahr 2006 wurde der Wettkampf hier in Lübeck ausgetragen. Damals

musste Bürgermeister Bernd Saxe als Schirmherr der Veranstaltung den Siegerpokal an ein Team aus Niedersachsen übergeben. Eine Schmach, die die schleswig-holsteinischen Gastgeber nicht noch einmal erleben wollen. In diesem Jahr muss ein Sieg

her. Dazu hoffen die Lübecker auf die Unterstützung des Publikums. Für das leibliche Wohl wird an diesem Tag mit belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill gesorgt. Bei Grillfleisch und Getränken können die Zuschauer mit den Sportlern ins Gespräch kom-

men. Vierbeinige Besucher sind übrigens ebenfalls gern gesehen. Für sie sollte allerdings ein aktueller Impfnachweis mitgebracht werden. Vielleicht kommt ja der eine oder andere auf den Geschmack und wird selbst Hundesportler oder ein sportlicher Hund.

Zeitplan: 8 Uhr: Start der Geländeläufer 9 Uhr: Gehorsam 10 Uhr: Hürdenlauf 10.30 Uhr: Hindernislauf 12.30 Uhr: Slalom Der Vierländerkampf findet auf dem Gelände des Polizeihundevereins (PHV) Lübeck in Lübeck-Israelsdorf, Ernst-Deecke-Weg, statt. (uh)

Gute Nachrichten aus der Wirtschaftswelt

Jan-Friedrich Schütt, Heidemarie Leisering, Kathrin Kahlcke-Beall vom Ronald McDonald Haus und Heidemarie Vesper, LübeckHilfe für krebskranke Kinder.

Spende statt Blumen Das Bauunternehmen Schütt feiert Geburtstag. Zum 60. hatte sich Geschäftsführer JanFriedrich Schütt von den Gästen und Gratulanten statt Blumen eine Spende für kranke Kinder gewünscht. 12.000 Euro sind zusammengekommen. 6000 Euro gehen an die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder und 6000 Euro an das Ronald McDonald Haus in

Lübeck. „Als Unternehmen möchten wir gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und als Lübecker Familienunternehmen möchten wir dieses vor Ort tun“, erläutert JanFriedrich Schütt die Entscheidung.

Lübecker Unternehmen sind top Gleich mehrere Auszeichnungen konnten Lübecker Unter-

Wilfried Müller, Alexander Hansmann und Andreas Höchst, Norbert Leinius, Wolfgang Raddatz und Axel Köppen.

asf-Geschäftsführer Martin Aye, Auszubildender Thilo Schultz, Carmen Aye, IHK-Hauptgeschäftsführer Matthias Schulz-Kleinfeldt und Björn Engholm. nehmen einheimsen. Die Initiative „Gesunde Arbeit in Schleswig-Holstein“ hat die Auszeichnung „Gesunder Betrieb“ an die Lübecker Tischlerei Brachvogel vergeben. Diese Auszeichnung erhalten Firmen, die in den Bereichen Arbeitsschutz, betriebliche Gesundheitsförderung und betriebliches Eingliederungsmanagement Vorbildliches leisten. Als beste Ausbildungsbe-

triebe hat die IHK zu Lübeck die „asf“ und „G. C. Hahn & Co.“ benannt. Beide Firmen sind bei der Ausbildung führend und beispielhaft dafür, wie Betriebe den eigenen Nachwuchs sichern können. G. C. Hahn bildete aus in den Berufen Fachkraft für Lebensmitteltechnik und Industriekaufmann. Die „asf“ will in diesem Jahr zwölf Auszubildende für die Berufe Service-Fachkraft

Die aye media marketing group gehört zu den größten Arbeitgebern im Norden. Im Rahmen neu gewonnener Kundenprojekte expandieren wir und suchen nach Verstärkung:

für Dialogmarketing und Fachinformatiker einstellen.

Spatenstich für ein Kompetenzzentrum Mit einem Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien wollen Balticsolar und das Schwesterunternehmen Constirling den Herausforderungen des Klimawandels begegnen. Das Kompetenzzentrum entsteht an der Autobahnab-

fahrt Reinfeld. Mikro-Blockheizkraftwerke, Photovoltaikund Solarthermie-Anlagen werden in einem kleinen Wissenschaftsmuseum erklärt, in dem sich Erwachsene aber auch Kinder und Schulklassen informieren können. Ergänzt wird das Angebot durch Vorträge, Informationsveranstaltungen und Aktionstage. Das Zentrum soll in einem Jahr eröffnet werden.

BEWERBEN SIE SICH JETZT!

Com-Center Agenten (m/w) für namhafte Kunden und Projekte:

Fragen vorab? – Sie erreichen uns unter

0451 296 92 – 406. Informieren Sie sich jetzt!

Infostunde (26.05., 15 – 16 Uhr)

Sie sind in der Bestandskundenbetreuung tätig und telefonieren keine Kaltakquise. Wir beschäftigen alle Mitarbeiter in sozialversicherungspflichtiger Anstellung und auf 20, 30 oder 40-Stunden-Basis.

medienwerker GmbH und asf GmbH Personalabteilung Willy-Brandt-Allee 31d, 23554 Lübeck


Seite 4 | 22. Mai 2010

MODE


MODE

b sofort kann jede Frau soviel ufsehen erregen wie die vier V-Freundinnen. Die neue Sexnd-the-City-Feinstrumpf-Kollektin lenkt in der kommenden Saion den Blick auf die Beine und etzt sie gekonnt in Szene. Ob ild, sexy, klassisch oder glaourös – mit nur einem Accesoire kann jede Frau ihre Reize etonen oder dezent unterstreihen. Außergewöhnliche Details ie eingewobene Schleifen und ufgedruckte Glitzerpunkte verihen jedem Outfit einen wahn Sex-and-the-City-Touch. www.sockenundwaesche.de)

22. Mai 2010 | Seite 5

Unverzichtbar für Trendsetterinnen: Die „Sex and the City Limited Edition“. Die glamourösen Highheels sind aus glänzendem Satin oder edlem Veloursleder mit Applikationen aus schwarzen Federn, glitzernden Herzen oder kleinen Kristall-Steinchen. Die drei Modelle sind ab Mitte Mai für 200 Euro in ausgewählten Görtz und Görtz 17 Filialen sowie im Internet unter www.goertz.de/satc erhältlich.

Sagt Ihnen der Name Patricia Field etwas? Wenn Sie ein Fan von Sex and the City sind, dann ganz sicher! Denn die berühmte New Yorker Stylistin kümmert sich um das modisch perfekte Auftreten der vier Freundinnen. Doch damit nicht genug: Jetzt können auch Sie sich von der Stilikone einkleiden lassen. Unter www.asos.com gibt es die erste FieldKollektion zu kaufen. Sexy Kleider gibt es ab 60 Euro und Accessoires schon ab 25 Euro.

Sie sind wieder zurück: Die New Yorker Stil-Ikonen Carrie, Miranda, Charlotte und Samantha aus Sex

Sexy Sarah Jessica Parker stellt ihre neue Kollektion „Bitten“ (zu deutsch: „Gebissen“) vor – statt Haute Couture der Mädels aus New York Downtown ausgehtauglicher Sportswear. „Fashion Is Not A Luxury“ sagt Parker nicht nur, sondern trägt es auf ihrem T-Shirt auch zur Schau. Auch preislich meint der Sex-and-the-City-Star das ernst: Manche Kreationen ihrer 400 Teile umfassenden Kollektion, die Parker „mit Stecknadeln im Mund“ entwarf, sind schon für unter 20 Dollar zu haben. Wie auch Kate Moss in ihrer Top ShopKollektion setzt „Bitten“ auf alltagstaugliche Kombinationen aus Jeans, Jersey und T-Shirts. Heiße High Heels waren für die in ihrer Sex-and-the-City-Rolle Schuhliebhaberin dennoch obligatorisch.

and the City werden auch mit ihrem zweiten Kinofilm Millionen Fans begeistern. Auf den Spuren von Carrie, Charlotte, Miranda und Samantha: STA Travel bietet brandaktuell ein Sex-andthe-City-Reisepackage zu den Original-Schauplätzen von Glamour, Fashion und Stiletto-Fetisch an. In New York erfüllt sich so mancher Frauentraum. Auf haushohen Heels à la Carrie Bradshaw können zwar nur Geübte durch die Straßen von New York staksen. Mit flacheren Absätzen und dem Sex-and-the-City-Special von STA Travel lässt sich die Spur der Leinwandheldin jedoch problemlos aufnehmen. (www.statravel.de)


VERANSTALTUNGSTIPPS

Seite 6 | 22. Mai 2010

22.

Sonnabend Mai

Kinderträume werden wahr

Kinderträume werden wahr – das machen heute der Kinder- und Jugendzirkus Lübeck und die Circusschule Jenkins möglich. In der Manege des Zirkus Probst dürfen junge Künstler, die etwas Geschick und viel Fantasie haben, Zirkusartist spielen. Sie können Tellerdrehen ausprobieren, jonglieren, balancieren und dabei echte Zirkusluft schnuppern. 10.30 bis 12 Uhr, Zirkus Probst, Volksfestplatz, an der Travemünder Allee, Lübeck

23.

Sonntag Mai

Pfingstfest im Twiehaus

25.

Dienstag Mai

Lust auf Lesen

Foto: Stephen Coburn

Pfingsten war viel los in Lübeck – heute könnte man es einmal ruhig angehen lassen. Vielleicht mit einem spannenden, anregenden, fesselnden, lustigen oder romantischen Buch? Ein Besuch in der Stadtbibliothek lohnt sich immer. Diese bietet „die ganze Welt in einem Haus“. Geöffnet hat die Stadtbibliothek in der Hundestraße montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr.

26.

Mittwoch Mai

Was bin ich (in) Europa wert?

28.

Freitag Mai

Slade live

„My Oh My“, „Far Far Away“ oder „Run Run Away“ sind Songs, die Slade berühmt machten. Aber auch vergleichsweise neuere Hits wie „Hot Luv“ (1995) und „Howlin’ Wind“ (1996) stehen für eine einzigartige Karriere. Slade sind eine Legende! Ihre Live-Qualitäten stellen Slade heute bei einem exklusiven deutschlandweiten Club- Konzert im Lübecker Werkhof vor. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 04 51 / 58 24 91 43 oder auch online unter www.german-entertainment.com. Die Karten kosten 27 Euro zzgl. Gebühren. Der Einlass ist um 20 Uhr. 21 Uhr, Werkhof, Kanalstraße Ecke Glockengießerstr., Lübeck

JETZT IM VORVERKAUF:

31.

Sonntag Oktober

Marlene Jaschke

Foto: Thomas Radbruch

Das Twiehaus in Israelsdorf lässt eine schöne Tradition im aufgehübschten Gewand weiterleben. So gibt es zum Pfingstfest wieder Live-Musik und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Die einst berühmte Spezialität, der Twiehaus-Windbeutel, wird jetzt als kalorienbewusste, fruchtige Kreation serviert. Dieses und andere Köstlichkeiten für Jung und Alt – zum Genießen im Kaffee- und Biergarten in maigrüner Natur. Der Eintritt beträgt einen Euro. 9.30 bis 15 Uhr, Cafe Restaurant Twiehaus, Lübeck-Israelsdorf

24.

Montag Mai

1. Lübecker Gospelfestival

Gospelmusik vom Feinsten – das gibt es am Pfingstmontag beim 1. Lübecker Gospelfestival in der Kirche St. Martin. Auftreten werden die „Martin Gospel Singers“, die „Lighthouse Singers“ und der überregionale, sehr erfolgreiche Gospelchor „E-Motion“. Höhepunkt des Abends wird ein gemeinsamer Auftritt aller drei Chöre mit 80 Sängern sein. Hörproben gibt es auf www.gospelemotion.de. Karten gibt es für 5 bis 10 Euro im Vorverkauf im Gemeindebüro St. Jürgen und im Pressezentrum, Restkarten gibt es an der Abendkasse. 18 bis 21 Uhr, Kirche St. Martin, Kastanienallee 15c, Lübeck

Foto: Simone N. Neumann

Was bin ich (in) Europa wert? – ist der Titel des Vortrags von Hermann Nehls (DGB) in der Gemeinnützigen. Er befasst sich mit der Angleichung der Bildung, die in Europa angestrebt wird. Eine Anpassung von Qualifikationen wirft Fragen auf: Was bedeutet das für die Zukunft von Abitur, Hochschul-Abschlüssen wie Bachelor und Master, Meistern, Technikern und Fachwirten? Nach dem Vortrag ist Gelegenheit für Fragen. Der Eintritt ist frei. 19.30 Uhr, Die Gemeinnützige, Königstraße 5, Großer Saal, Lübeck

27.

Donnerstag Mai

Kammerkonzert

Junge Künstler präsentieren Klassiker. Im Rahmen der Konzertreihe des Lübecker Kammermusikforums und der Musikhochschule interpretieren das Ilias Quartett und das Rhea Quartett Werke von Haydn, Mendelssohn und Janáček. Karten gibt es telefonisch unter 04 51 / 2 02 33 95 und an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 13 Euro, für Studierende fünf Euro, 20 Uhr, Tanz- und Konzerthaus, Fackenburger Allee 78a

„Auf in den Ring“ heißt Marlene Jaschkes neues Programm, das die Kabarettistin, die im „wahren“ Leben Jutta Wübbe heißt, am 31. Oktober in der MuK vorstellt. Es geht um Wagners „Ring des Nibelungen“, also um Mord und Totschlag, Entführung und Diebstahl, Tierquälerei und Brandstiftung, die Macht der Liebe und die Liebe zur Macht. Und Fans werden nicht enttäuscht werden: Singen wird Frau Jaschke ganz sicher. Infos unter www.muk.de. MuK, Willy-Brandt-Allee 10, Lübeck

28.

Dienstag Dezember

Afrikanischer Zirkus

„Mother Africa“ entführt den Zuschauer in eine schillernde Welt. Rund vierzig Künstler, die aus verschiedenen Ländern Afrikas kommen, präsentieren eine abenteuerliche Mischung aus Akrobatik, Artistik, Musik und Tanz. Klassische Zirkuselemente wie Jonglieren, artistische Verbiegungen und ein Seilakt gehören ebenso zu dem zweistündigen Programm wie farbenfrohe, detailverliebte Kostüme. „Mother Africa“ ist nicht nur gute Unterhaltung, ein Teil der Einnahmen kommt entwicklungspolitischen Projekten zugute. Karten gibt es von 20,90 Euro bis 48,20 Euro, zzgl. Vorverkaufs-Gebühren. Der Auftritt ist am 28. Dezember 2010 in der MuK, Lübeck. Veranstaltungshinweise bitte an: termine@hl-diewoche.de


KINO

22. Mai 2010 | Seite 7

Der Film der Woche

27.

Donnerstag Mai

20.

Donnerstag Mai

Prince Of Persia – Der Sand der Zeit Persien im sechsten Jahrhundert. Nicht der Zufall, sondern die Vorsehung führt den charismatischen Draufgänger Prinz Dastan und die bildschöne, selbstbewusste Prinzessin Tamina zusammen. Gemeinsam überwinden sie anfängliche Abneigungen und bilden einen Bund gegen das Böse, das im Verborgenen seine Kräfte sammelt. Nizam, der machthungrige Bruder des Königs, strebt nach dem Thron, Scheich Amar nach unvorstellbarem Reichtum. Alle Wünsche erfüllen könnte ein ungewöhnlicher Dolch, der

Dastan in die Hände fällt. Im Abenteuer ihres Lebens, so gefährlich wie aufregend, versuchen Dastan und Tamina, diesen geheimnisvollen Schatz vor dunklen Mächten und skrupellosen Killern in Sicherheit zu bringen. Denn

der Besitzer des Dolchs kann den im Griff versteckten magischen Sand der Zeit freisetzen, damit die Zeit zurückdrehen und die Welt beherrschen … Verleih: Walt Disney Studios Filmstart: 20. 5. 2010

Sex And The City 2

Fun, Fashion and Friendship spielen auch in „Sex and the City 2“ die Hauptrolle – und damit nicht genug: Carrie (Sarah Jessica Parker), Samantha (Kim Cattrall), Charlotte (Kristin Davis) und Miranda (Cynthia Nixon) beißen erneut kräftig in den Big Apple – ihr hektisches Leben und ihre komplizierten Beziehungen stehen in diesem wahrhaft prickelnden Sequel wieder im Mittelpunkt.

Wenn man „Ja“ sagt – wie geht es dann eigentlich weiter? Die Ladys haben sich jeden Wunsch erfüllen können, aber so wie wir „Sex and the City“ kennen, beschert ihnen das Leben dennoch neue Überraschungen – diesmal als glamouröses Abenteuer unter südlicher Sonne: Die Freundinnen reisen von New York in eines der exotischsten Paradiese dieser Erde, wo das Leben eine nie endende Party ist und jeden Moment etwas

Unvorhergesehenes passieren kann. Dieser Fluchtpunkt präsentiert sich den vier Freundinnen genau zur rechten Zeit, denn sie haben gerade begonnen, gegen die traditionellen Rollen der Ehefrau und Mutter zu rebellieren. Manchmal muss man einfach alles hinter sich lassen – aber natürlich nicht die Girls. Verleih: Warner Brothers Filmstart: 27. 5. 2010

25 Jahre Ostsee Küchen Qualität zu fairen Preisen Ostholsteins große Küchenausstellung* mit mehr als 60 Musterküchen!

! g n u n f f ö r e u e N Jetzt auch n e f a h n e g i l i e H in 2 . r t s e i r t s u d n I

* zusammen über 60 Musterküchen in Gleschendorf & Heiligenhafen

Jubiläumsangebot Siemens Geschirrspü Geschirrspüler üler Speed Matic Wasserspar-Weltmeister 7l

Finanzierung

0,0% eff. e eff ef ff. Jahreszi JJahreszins ins

Statt 1.449,nur 250,- für die ersten 25 Einbauküchen ab 05.05.2010 in Verbindung mit einer Einbauküche ab einem Wert von 4.000,-

Otto-Kipp-Straße 2 - 23684 Scharbeutz/OT Gleschendorf (Gewerbegebiet) Tel.: 04524/70 600 Industriestr. 2 - 23774 Heiligenhafen - Tel.: 04362/50 85 50 - E-Mail: info@ostseekuechen.de - www.ostseekuechen.de


GESUNDHEIT & WELLNESS

Seite 8 | 22. Mai 2010

Gesundheitsschutz als Reisevorbereitung Foto: Rauhut

Reisen gehört zu den beliebtesten Aktivitäten der Menschen in Deutschland. Doch bevor es auf eine Abenteuerreise nach Costa Rica geht oder der Pauschalurlaub an der türkischen Riviera angetreten wird, sind ein paar Vorbereitungen notwendig. So ist zum Beispiel rechtzeitig vor Reiseantritt der Impfschutz zu überprüfen. Bestimmte Impfungen werden für fast jedes Reiseland empfohlen: Tetanus, Kinderlähmung, Diphterie sowie Hepatitis A und B. Für viele tropische

Länder ist die Gelbfieberimpfung Pflicht. Wer aus Deutschland in die USA reist, muss gegen Masern geimpft sein, weil Masern dort als typisch deutsche Krankheit gilt. Da manche Impfstoffe einige Zeit brauchen, um ihre Wirkung zu

entfalten, ist es wichtig, sich im Vorfeld darüber zu informieren. Allerdings werden die Kosten für einige Impfungen nicht mehr von den gesetzlichen Kassen übernommen. Neben dem Impfschutz sind auch die jeweiligen Hygienebestimmungen in den Ländern zu beachten, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Generell empfiehlt sich eine private Auslandskrankenversicherung. Sie hilft, wenn man vor Ort erkrankt oder aufgrund eines Unfalls zurück

nach Deutschland transportiert werden muss. Bereits für rund acht Euro kann eine solche Versicherung für ein Jahr abgeschlossen werden. Dabei sollte aber stets eine Überprüfung der Leistung stattfinden, denn nicht jede übernimmt den Rücktransport ins Heimatland. Wer Sorge hat, aus gesundheitlichen Gründen eine Reise nicht antreten zu können, sollte vor Reisebeginn eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen. Diese erstattet die Stornokosten, wenn die

Gründe für den Rücktritt bei der Buchung der Reise noch nicht absehbar waren. Bei einer chronischen Erkrankung, die schon vorher bestand, tritt die Versicherung laut ARAG-Experten nicht in Kraft. Für den Fall, dass eine angetretene Reise abgebrochen werden muss, ersetzt eine Reiseabbruchversicherung die dadurch entstehenden Schäden. Die Frage, in welcher Höhe eine Anzahlung bei der Buchung einer Pauschalreise verlangt werden kann, führt

Body-Talk – der Körper spricht Body-Talk ist ein System der ganzheitlichen Gesundheitsfürsorge. Die Body-Talk-Philosophie geht davon aus, dass der gesamte menschliche Organismus synchron arbeitet und nicht wie unabhängige Einzelteile. Das heißt, dass alle Vorgänge im Körper miteinander in Verbindung stehen. Fühlt sich ein Mensch nicht mehr wohl, arbeitet die körperinterne Kommunikation nicht optimal.

Der Körper spricht – wer hört zu ? Kraftvolle Impulse zur Selbstheilung mit dem BodyTalk System – einfach, sicher, schnell und effektiv ! Einführender Vortrag: Dr. phil. Birgit Petrick CBP Freitag, 11. Juni 2010, 19.00 Uhr Wahmstraße 43/45, Hofgebäude, 1. Stock Telefon 04 51/8 80 67 74

immer wieder zu Streit. Eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent ist nicht überhöht. Zu diesem Schluss kam der Bundesgerichtshof, weil die Kunden bei einer Insolvenz des Reiseveranstalters durch den Sicherungsschein hinreichend geschützt sind und ihre Anzahlung dann in der Regel zurückerstattet bekommen (BGH, Az.: XZR 59/05). Deshalb sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass bei der Zahlung auch ein solcher Sicherungsschein ausgehändigt wird. (mp)

ANZEIGE Die einfache Technik der BodyTalk-Anwendung besteht darin, systematisch durch Fragen und Berühren sowie sanftes Muskelbiofeedback spezifische Körperzonen anzusprechen, die aus dem Gleichgewicht geraten sind und Störungen hervorrufen. Durch vertiefte Atmung, Berührung und Tippen auf Kopf und Brustbein werden diese Zonen vernetzt und aktiviert. Bei dieser Anwendung werden alle „Schalt- und Stromkreise“ in

Körper und Geist überprüft, die über das Gehirn gesteuert werden. Body-Talk-Anwender arbeiten dabei systematisch mit einer Art Schaltplan. Er hilft, die Fehlschaltungen auszubalancieren, damit die Energie wieder ungehindert fließen kann. Das bedeutet: Gesundheit und Wohlbefinden stellen sich wieder von selbst ein. Die Methode wurde Mitte der 90er Jahre von dem Australier John Veltheim entwickelt. Ihm

ist es gelungen, verschiedene Heilmethoden zu vereinen. BodyTalk verbindet das Fachwissen der westlichen Medizin mit der Energiedynamik der Akupunktur, der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie den Konzepten von Chiropraktik, Reiki, Kinesiologie, Quantenphysik. Über das systematische Arbeiten mit der Intuition und durch die besondere Art der Vorgehensweise

bietet das Body-Talk System eine einzigartige, immer wieder neue und individuelle Kombination der verschiedenen Vernetzungen, die der Organismus braucht für optimales Gleichgewicht und Wohlbefinden. Die Balancen erfolgen in Einzelsitzungen durch zertifizierte Body-Talk-Praktiker (CBP). Mehr Informationen über BodyTalk erteilt Dr. phil. Birgit Petrick, CBP Hüxtertorallee 43, Haus 3, 23564 Lübeck, Tel.: 0451/8806774 bpetrick@online.de


SPORT

22. Mai 2010 | Seite 9

VfB Lübeck zieht in den DFB Pokal ein!

Für den VfB geht es bereits an diesem Wochenende in der Regionalliga weiter, dann sind die Grünweißen nämlich beim Liganeuling ZFC Meuselwitz (Samstag, 13:30 Uhr) zu Gast. In der kommenden Woche endet eine lange, ereignisreiche Saison mit dem Heimspiel gegen den Halleschen FC. Anstoß ist um 13:30 Uhr im Stadion Lohmühle.

U21 unterliegt Henstedt Ulzburg Die U21 der Grünweißen musste am Wochenende gegen Henstedt Ulzburg eine verdiente 0:3 Niederlage hinnehmen. Der Ex-VfBer Timo Mäkelmann leitete den verdienten Heimerfolg der Henstedter mit einem direkt verwandelten Freistoß ein, Sebastian Mahnke (39.) und Tim Jeske (68.) machten sorgten für den 3:0-Endstand.

A-Jugend vor Rückkehr in die Regionalliga

Dem VfB Lübeck ist am vergangenen Wochenende der große Coup gelungen: Als klassentieferer Verein siegte der Underdog im Endspiel um den SHFV-Lotto-Pokal beim Drittligisten Holstein Kiel mit 2:0 (1:0) und steht nach der erfolgreichen Titelverteidigung erneut in der ersten Hauptrunde des lukrativen DFB Pokals.

Völlig verdient siegte der VfB im Holsteinstadion, Jakob Sachs brachte seine Farben kurz vor der Pause nach einem seiner gefürchteten Flügelläufe über die linke Außenbahn in Front (42.). Nach zahlreichen vergebenen Möglichkei-

ten, unter anderen verpasste Rolf Landerl nach einem tollen Zuspiel von Hendrik Helmke die vorzeitige Entscheidung (54.), erlöste Clemens Lange die rund 1500 mitgereisten Fans und mit dem Treffer zum 2:0-Endstand (88.).

Auch die A-Jugend des VfB wird bald feiern können. Am Himmelfahrtstag siegten die Grünweißen gegen TuS Nortorf deutlich mit 6:0 (3:0), die Tore in der überlegen geführten Partie erzielten Abdullah Sahin (2), Patrick Piatek, Marcel Dahm, Timo Klotz und David Both. Nachdem dann

zwei Tage später die SV Frisia Lindholm keine Mannschaft zusammen bekam, ging auch die zweite Partie binnen drei Tagen, diesmal kampflos, mit 5:0 an den VfB. Die Elf von Trainer Michael Hopp ist somit nur noch einen Sieg vom Meistertitel entfernt.

B-Jugend dem Klassenerhalt sehr nah Dass die B-Jugend als Tabellenfünfter der Regionalliga Nord überhaupt noch um den Klassenerhalt bangen muss, ist kaum nachvollziehen. Doch aufgrund der gleitenden Skala steigen in diesem Jahr im schlimmsten Fall sechs Mannschaften aus einer 14er-Liga ab und so muss die Elf von Andreas Blöcker tatsächlich noch zittern. Nachdem der VfB am Himmelfahrtstag den Tabellenzweiten Werder Bremen II noch mit 2:1 besiegte, die Tore erzielten Furkan Yilmaz und Andre Sachau, gab es gegen den Tabellenletzten Holstein Kiel II eine überraschende 0:2 Niederlage. Zehn Punkte Vorsprung auf den möglichen sechsten Absteiger bei noch fünf ausstehenden Spielen sollten dennoch zum Ziel Klassenerhalt reichen.

Schröder muss absagen Tobias Schröder sollte eine zentrale Kraft beim VfL werden. Aus dem Transfer des 29 Jahre alten Rückraumspielers wurde aber nun nichts: Schröder muss seine Laufbahn beenden. Bereits im Dezember waren sich beide Parteien einig, eine 4 jährige Zusammenarbeit einzugehen. Doch am letzten Sonntag wurde der

Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen wieder aufgelöst.

Tobias Schröder wird aber trotzdem seine Zelte im Norden aufschlagen und eine Aufgabe im Umfeld des VfL Bad Schwartau einnehmen.

News:

- Neue Saison – neue VIP-Lounge. In der kommenden Saison wir eine neue VIP-Lounge entstehen. Hier bekommen Firmen die Möglichkeit Firmenveranstaltungen mit bis zu 60 Personen durchzuführen.

- Heimspiel gegen Hamm Samstag 22.5.2010, 18 Uhr, Hansehalle.

Foto: Bernhard Kunz

Klare Cougars-Pleite in Magdeburg Diese Niederlage war nicht unbedingt einkalkuliert: Mit einer deutlichen 29:44-Niederlage im Gepäck, kehrten die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars von ihrem Gastspiel bei den Magdeburg Virgin Guards zurück. Ohne den verletzten Nationalspieler Philipp Stursberg hatte vor allem die Lübecker Defense arge Probleme, die Magdeburger Angriffsmaschinerie um US-Runninback Sean Cooper zu stoppen. Immer wieder entwischte der wieselflinke Ballträger den „Berlöwen“, die sich erst in der zweiten Halbzeit etwas besser auf den Amerikaner eingestellt hatten. Zu dem Zeitpunkt war die Partie aber bereits fast gelaufen. Kicker Andre Klöhn (per 32Yard-Field-Goal) und Wide Receiver Jan Wulf (55-Yard-

Touchdown von Mike Davis) konnten das Ergebnis lediglich auf 9:30 zur Pause halten. Im zweiten Durchgang rannte den Cougars dann die Zeit davon. Erneut Jan Wulf, nach 28-Yard-Zuspiel von Bruder Ole, sowie ein Fünf-Yard-Lauf von Mike Davis brachten die Cougars zwischenzeitlich zwar bis auf 21:37 heran. Erneut Sean Cooper mit seinem vierten Touchdown, zerstörte dann aber alle Lübecker Hoffnungen. Daran konnten auch Jan Wulf mit seinem dritten Touchdown (nach 30-YardPass von Ole Wulf) und Mike Davis mit der anschließend geglückten Two-Point-Conversion nichts mehr ändern. „Die Saison ist noch lang. Wir haben noch neun Spiele vor uns. Es ist noch alles drin“, richtete Cheftrainer Bonds das Augenmerk unmittelbar nach Spielende auf den kommen

Samstag (16 Uhr), wenn die Cougars die Recklinghausen Chargers auf dem heimischen Buniamshof zu Gast haben.

- Die Suche nach einem Ersatz für Tobias Schröder läuft auf Hochtouren. Unter der Woche waren bereits 2 Kandidaten im Probetraining. - Der Handball zieht. Gegen Edewecht waren erneut über 2000 Zuschauer in der Hansehalle. Darunter 300 Jugendliche.

- Am vergangenen Samstag waren die Wirtschaftsjunioren OH und Lübeck zu Gast in der Hansehalle.

- Ab 16 Uhr wird das Spiel HSV Handball gegen den THW Kiel live in der Hansehalle übertragen. - Ab 20 Uhr das Finale der Champions League Bayern München gegen Inter Mailand.

WIR SUCHEN PROSPEKTVERTEILER ... JETZT BEWERBEN unter

www.dieprospektverteiler.de oder Tel. 040-671017-51

Ihr starker Partner bei der Verteilung Ihrer Werbung


KULINARISCHES

Seite 10 | 22. Mai 2010

Raffinierte Köstlichkeiten im Handumdrehen Ob Geflügel, Rind oder Fisch – Fonds bedeuten Geschmack pur. So bilden sie mit ihrem unverwechselbaren Aroma die ideale Basis für raffinierte Köstlichkeiten – von delikaten Suppen über schmackhafte Bratensoßen bis hin zu feinen Fischgerichten.

Möhren-Kräuter-Suppe Zutaten für 4 Portionen: 300 g Möhren, 30 g gewürfelter durchwachsener Speck, 30 g Margarine, 200 g Brunch Feine Kräuter, 2 EL Mehl, 800 ml Gemüsefond (Fertigprodukt), Schale und Saft von einer halben unbehandelten Zitrone, 1 EL Zucker, 3 Zweige glatte Petersilie, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten 1. Möhren schälen und grob raspeln. 1/3 der Raspeln beiseite legen. 2. Restliche Möhrenraspeln in 20 g Margarine 3 Minuten dünsten. Brunch dazugeben und mit Mehl bestäuben. Fond nach und nach unterrühren und 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. 3. Zitrone heiß abspülen und trockenreiben. Die Schale in dünnen Streifen abhobeln. Zitrone auspressen. Restliche Möhrenraspeln in der restlichen Margarine zwei Minuten dünsten. Zucker darüber streuen und goldbraun karamelisieren lassen. Zitronenschale dazugeben. 4. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Suppe mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zitronensaft würzen und aufkochen. Portionsweise mit den karamelisierten Möhrenraspeln anrichten.

Kalbstafelspitz mit geschmortem Römersalat in Liebstöckelmargarine Zutaten für 4 Portionen: ca. 800 g Kalbstafelspitz, je 1 Zweig Rosmarin und Thymian, 5 EL Rama, 200 g junges Gartengemüse (z.B. kleine Möhrchen, Erbsen,

Zuckerschoten), 200 g Minirömersalat, 1 Bund Liebstöckel, 1 Schalotte, 150 g Rama, 50 ml Weißwein, 250 ml Kalbsfond, etwas frischen, geriebenen

Meerrettich, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 2 EL geschlagene Cremefine (Rama Cremefine zum Schlagen) Zubereitungszeit inkl. Backzeit: ca. 4 Std. 30 Minuten

1. Tafelspitz salzen und pfeffern und in 3 EL Rama von allen Seiten anbraten. 2 EL Rama in Flocken und Kräuter dazugeben und in einer feuerfesten Form im vorgeheizten Ofen bei ca. 80°C 3½ – 4 Stunden garen. 2. In der Zwischenzeit Gartengemüse putzen, kleinschneiden und in Salzwasser blanchieren. Danach in Eiswasser abschrecken. Römersalat waschen, den Strunk herausschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. 3. Für die Liebstöckel-Rama Liebstöckelblätter waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schalotte in Würfel schneiden und zusammen mit den Liebstöckelblättern in 2 EL Rama anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Das Ganze mit Kalbsfond auffüllen und wieder um die Hälfte einkochen lassen. Die Soße mit einem Pürierstab mixen und durch ein Spitzsieb passieren. Nun die Soße mit der restlichen Rama aufmixen und abschmecken. 3. Das Gemüse und den Römersalat in 3 EL der Liebstöckel-Rama heiß schwenken. Gemüse auf einem Teller anrichten. Tafelspitz mit geriebenem Meerrettich servieren. Soße mit geschlagener Cremefine aufmixen und anrichten.

Lammlachse auf Rucola und Erbsen Zutaten für 4 Portionen: 125 g Rucola, 1 Zwiebel, 600 g tiefgekühlte Erbsen, 1 Knoblauchzehe, Salz, 500 g Lammlachse, frisch gemahlener Pfeffer, 2 EL Pflanzencreme, 100 ml klare Delikatessbrühe, 250 ml Rama Cremefine zum Kochen, 3 – 5 Zweige Zitronenthymian, 1 Lorbeerblatt, 2 EL Rama, 1 Prise Zucker, 1 EL Zitronensaft Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Schweinemedaillons mit Zitronen-Thymian-Püree Zutaten für 3 – 4 Portionen: 6 – 8 Schweinemedaillons (à 60 g), Salz, Pfeffer, 2 EL Keimöl (z. B. Mazola), 2 TL Mondamin Bratenfond, 50 g Crème fraîche oder Rama Cremefine zum Verfeinern, 2 EL Mondamin Fix Soßenbinder, hell, 1 – 2 TL Balsamico bianco (heller Balsamessig), 1 unbehandelte Zitrone, 3 Zweige frischer Thymian, 1/8 l (125 ml) Milch, 1 Innenbeutel Pfanni Kartoffelpüree „das Lockere“ 1. Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen. Medaillons in einer Pfanne im heißen Keimöl von beiden Seiten braten, herausnehmen und warmstellen. 350 ml Wasser in die Pfanne gießen und Bratenfond einrühren. Crème fraîche unterrühren. Soßenbinder einrühren und 1 Minute kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. 2. Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen und die Schale abreiben. Thymian waschen und die Blättchen von den Zweigen zupfen. 3/8 l (375 ml) Wasser mit der Zitronenschale und 1/2 TL Salz aufkochen, Topf vom Herd nehmen, Milch und Thymian zufügen und Beutelinhalt Kartoffelpüree einrühren. 3. Zitronen-Thymian-Püree zu den Medaillons servieren.

1. Rucola putzen, waschen. Erbsen in kochendem Salzwasser 2 – 3 Minuten blanchieren, auf ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Lammlachse abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. 2. In einer Pfanne Pflanzencreme erhitzen und die Lammlachse pro Seite ca. 2 Minuten stark anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

3. Zwiebelscheiben in den Bratfond geben und andünsten, Brühe und Cremefine dazugeben. Knoblauch, Zitronenthymian, Lorbeerblatt in den Fond geben, aufkochen. Lammlachse in den Fond legen, und mit ausgeschalteter Herdplatte zugedeckt ca. 6 Minuten ziehen lassen. 4. 1 EL Rama in einem Topf erhitzen, Erbsen und Rucola darin dünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker wür-

zen. Lammlachse auf einer Platte mit Rucola und Erbsen anrichten. 5. Den Bratfond durch ein feines Sieb gießen, die restliche Rama dazugeben, mit einem Pürierstab schaumig aufschlagen, mit Zitronensaft abschmecken und zu den Lammlachsen servieren.


REISE

22. Mai 2010 | Seite 11

Plastik-Armband vor dem Aus? FĂźr das Plastik-Armband, von vielen Urlaubern als lästig empfundenes Begleit-Ăœbel von All inclusive, dĂźrfte schon bald die letzte Stunde schlagen zumindest in der gehobenen Hotellerie. Umfragen haben ergeben, dass die Kundschaft das Plastik-Armband verabscheut.

Die „Handfessel“ gilt als hinderlich, aber auch – weil sich im Laufe eines Urlaubs zwangsläufig Schmutz und Bakterien daran festsetzen – als unhygienisch. Mehrfach erwies sie sich zudem als gefährlich: Urlauber blieben daran hängen. Sogar Fälle von allergischem Hautausschlag werden berichtet. Mehrere Gerichtsurteile legten fest, das Band mĂźsse nur dann getragen werden, wenn im Katalog darauf hingewiesen wurde. Das Band galt lange als notwendiger Kontrollnachweis. Mit der rasanten Zunahme von All inclusive wuchs aber auch der Ă„rger. In der Domi-

nikanischen Republik ist mittlerweile in 94, in Ă„gypten in 90% der Ferienhotels „alles mit drin“. TUI ermittelte, dass rund ums Mittelmeer schon 55% der Hotels All inclusive anbieten.

der abschaffte. Stattdessen wurden an drei mÜglichen Zugängen zum Hotel rund um die Uhr besetzte Kontrollposten eingerichtet. Inzwischen haben alle sieben Robinson-Clubs und alle

zwĂślf Aldiana-Clubs, die All inclusive anbieten, auf Armbänder verzichtet. DafĂźr wurden die Zugangskontrollen verstärkt. Das neue Sensimar-Hotel in Side, Flagschiff der neuen Sensimar-Kette der TUI, verkĂźndet, man habe keine Bänder nĂśtig: „Wir kennen unsere Gäste.“ Andere Hotels geben Plastikkarten aus, die zugleich als ZimmerschlĂźssel und als Zugangsnachweis fĂźr das All-inclusive-Schlaraffenland fungieren. (fer)

Inzwischen werben jedoch die ersten Hotels damit, dass ihre Gäste kein Armband mehr tragen mßssen.

4FMCFSGBISFO 6SMBVC[VNLMFJOFO1SFJT

/HVHUDQJHERW%HVWHOO.HQQZRUW+/

 4QBSFO4JFĹş



Âź

0LWWHQLQ%HUOLQ



%XPPHOQ6LH]XGHQZLFKWLJVWHQ6HKHQVZÂ UGLJ NHLWHQGLHVHU:HOWVWDGW%HUOLQLVWZLH%LOGHUDXV GHU/XIW]HLJHQHLQHÂ EHUUDVFKHQGJUÂ QH6WDGW 3DUNVXQG*lUWHQJLEWHVLQYHUVFKLHGHQVWHU )RUP)UHL]HLWSDUNV6WDGWSDUNV6FKORVVSDUNV VRZLH)RUVWHXQG:DOGJHELHWH,GHDOIÂ U,KUH (UKROXQJ]ZLVFKHQ6WDGWEHVLFKWLJXQJ0XVHXPV EHVXFKHQXQG6KRSSLQJWRXUHQ'DV+RWHODQ GHU2SHU OLHJWPLWWHQLQ%HUOLQ]ZLVFKHQGHQ EHNDQQWHQ2SHUQKlXVHUQ 6RQGHUDQJHERWYRPÂą

'HU$XIHQWKDOWHQWKlOW ‡hEHUQDFKWXQJHQ ‡[)U KVW FN ‡=HLWXQJ0R)UJUDWLV ‡,Q8%DKQ1lKH ‡,P+HU]HQYRQ%HUOLQ

F 5FFVOE,BGGF &JOSJDIUVOHFO $QNXQIW8QWHUGHU:RFKH

4PNNFSGFSJFOJO4ÂŻEFVSPQB É4JFTJOEVOBCI˜OHJH É4JFCFTUJNNFOEBT5FNQP É4JFCFTUJNNFOXPIJO É4JFCFTUJNNFOXJFMBOHF

Diese Hotels nehmen entweder in Kauf, dass sich auch einmal ein Mitesser einschleicht. Oder sie operieren mit verstärkten Zugangskontrollen. Das „Paradisus Rio de Oro“ an Kubas Playa Esmeralda war vor vier Jahren das erste Hotel, das die Armbän-

6OHBSO *UBMJFO ,SPBUJFO  #VMHBSJFO �TUFSSFJDI 4DIXFEFO  %˜OFNBSL 4DIXFJ[ )PMMBOE  #FMHJFOVOE%FVUTDIMBOE &JO,MJDL

XXXSJTTLPWEF VOE*ISF5S˜VNFXFSEFOXBIS

TT 8FMMFOJMFVOH "CU

Urlaub im Baumhaus

 4QBSFO4JFĹş

Rund 17.000 Kokosnuss-Palmen und 40 verschiedene Vegetationen auf einer kleinen Insel mitten im Indischen Ozean – davon lässt sich gut träumen. Aber es wird noch besser, denn die ganze Szenerie kann man aus der HĂśhe eines Baumhauses genieĂ&#x;en. Genauer gesagt handelt es sich um hĂśchsten Komfort in einem Baumhaus, und zwar im Rahmen eines Sechs-Sterne-Hotels namens Shangri La’s Villingili Resort auf der Insel Villingili im SĂźden der

Malediven. Man lebt sozusagen auf Stelzen, zwei bis drei Meter Ăźber dem Meeresspiegel. Mit einem Boot oder per Fahrrad kĂśnnen die Gäste fĂźnf durch BrĂźcken verbundene Nachbarinseln besuchen. Allerdings ist dieses gezähmte tropische Abenteuer nicht ganz billig. Eine Ăœbernachtung kostet inklusi-

5RPDQWLVFKHU+DU] %DG/DXWHUEHUJLP+DU]LVWHLQKHUUOLFKHV5HLVH ]LHO,P)DPLORWHO3DQRUDPLF LVWPDQEHPÂ KW ,KUHQ8UODXE]XUYROOHQ=XIULHGHQKHLW]XJHVWDO WHQ1LFKWQXU6SD]LHUJlQJHXQG6HKHQVZÂ UGLJ NHLWHQVLQGDQJHVDJWQHLQDEHQGVN|QQHQ6LH DXFK,KU7DQ]EHLQLQGHU7DQ]EDUVFKZLQJHQ'DV +RWHOELHWHWYHUVFKLHGHQH:HOOQHVV%HKDQGOXQ JHQDQ'LH:RKQXQJHQVLQGEHOLHEWXQGZHUGHQ RIWYHUPLHWHW:HUQLJHURGHXQGGDV6FKORVV OLHJHQQXUNPYRQ,KUHP+RWHOHQWIHUQW %HWWZlVFKHXQG+DQGWÂ FKHUELWWHPLWEULQJHQ

Âź  

'HU$XIHQWKDOWHQWKlOW ‡hEHUQDFKWXQJHQ ‡[)U KVW FN ‡[$EHQGEXIIHW ‡[*O:HLQ%LHU ‡:RKQXQJP

&OESFJOJHVOH 4USPN8BTTFS .XUWD[HÂźS37DJ$EUHFKQXQJLP+RWHO

$QNXQIW7lJOLFK

3UHLVS3LP'RSSHO]LPPHU_$XVJHEXFKWH7HUPLQHYRUEHKDOWHQ_*XWH.LQGHUUDEDWWH_ %HDUEHLWXQJVJHEÂ KUÂź_=XVDW]WDJHEXFKEDU_6SDUHQ6LHLP9HUJOHLFK]XP1RUPDOSUHLVGHV+RWHOV

ve Frßhstßck pro Person ab 435 Euro (aufwärts bis 1.009 Euro). Wer jetzt trotzdem dort noch Urlaub oder Flitter-

wochen verbringen mĂśchte, braucht sich nur im ReisebĂźro den entsprechenden Katalog von Airtours besorgen.

ZZZ5LVVNRYGH

(LQ.OLFN

XQG,KUH7UlXPHZHUGHQZDKURGHUUXIHQ



6LHXQVDQ

*H|IIQHW0R)UYRQ8KU_6RQQWDJYRQ8KU


MULTIMEDIA

Seite 12 | 22. Mai 2010

Musiksammler im Netz ZeeZee.de sorgt für volle MP3Player: Der Browser-basierte Internet-Dienst nimmt Musikwünsche entgegen und belauscht anschließend im Auftrag seines Benutzers die wichtigsten Online-Musikquellen. Sobald die gewünschten Titel gespielt werden, werden sie in einem OnlineMusikspeicher zwischengelagert – sogar wenn der Rechner des Anwenders gar nicht eingeschaltet ist. Musikfreunde starten den Download so z.B. erst dann, sobald sie eine EMail darüber informiert hat, dass neue Songs vorliegen. ZeeZee.de bietet drei TarifModelle an. Der EASY-Tarif mit Zugriff auf die Top-20-Charts ist kostenfrei. Musikfreunde auf der Suche nach den topaktuellen ChartHits brauchen sich ab sofort keine Gedanken mehr über eine preisgünstige und zugleich legale Quelle zu machen. Der neue OnlineDienst ZeeZee.de nimmt ihnen alle lästigen Sucharbeiten ab. Der komplett Browser-basierte Online-Dienst zeigt auf seiner Startseite stets die aktuellen Top-100 der deutschen Charts an. Alle aktuellen Hits werden hier übersichtlich mit Songnamen, Interpreten und Plattencover gelistet. Ein Mausklick reicht aus, um sie auf die persönliche Wunschliste zu übernehmen. Das war auch schon alles, was der Anwender tun muss. Der Musik-Dienst überwacht anschließend von selbst eine

DVD-Hits der Woche:

große Anzahl legaler MusikQuellen, darunter OnlineRadios, die Musik in CD-Qualität spielen. Sobald der gewünschte Titel gespielt wird, beginnt der Dienst automatisch mit der Aufnahme und speichert den Titel als MP3 im persönlichen Web-Musikspeicher des Anwenders ab. Das bedeutet: Ist die Wunschliste erst einmal mit Titeln bestückt, arbeitet der Dienst sie autark ab: Der Anwender widmet sich in der Zwischenzeit wieder anderen Aufgaben oder schaltet seinen Rechner sogar ganz aus. Sind Songs im Web-Musikspeicher vorhanden, so lassen sie sich auf die eigene Festplatte herunterladen und speichern. Etwa, um sie danach auf den MP3-Player zu übertragen oder um sie auf

einen anderen Datenträger zu kopieren. Christian Heinicke von ZeeZee: „Allein der Anwender entscheidet, ob eine Aufnahme erfolgt und welche Titel er aufnehmen möchte. Hierauf haben wir als Anbieter des Dienstes keinen Einfluss. Unser Dienst bietet – ähnlich einer Programmzeitschrift – eine Vielzahl von laufend aktualisierten Musiklisten an und stellt Interpreten- sowie Alben- und Singleinformationen bereit. Äußert der Anwender einen Musikwunsch, übernimmt der Dienst die Suche nach den Songs und die Vermittlung zu den geeigneten Musikquellen. Der Anwender kann sich zurücklehnen und später seine aufgenommenen

Songs als MP3s aus seinem persönlichen Musikspeicher downloaden.“

Kostenfrei im EASY-Tarif, erweiterte Flatrate im EXPRESS- oder STAR-Abo Jeder Musikfreund kann sich im EASY-Tarif kostenfrei bei ZeeZee.de anmelden und in der Folge 6 Monate lang die aktuellen Top-20-Charts downloaden. Dabei kann der User bis zu 50 Songs zur gleichen Zeit in seinem Musikspeicher ablegen. Der User entscheidet, wann er Songs aus seinem Speicher löscht, um Platz für weitere Aufnahmen zu schaffen. Oder er kann den Web-Speicher bei Bedarf auch erweitern. (pt)

Die Besucher Die Besucher erzählt von dem Akademiker Filip, der im Jahr 2484 lebt und mit Hilfe dreier weiterer Mitstreiter und einer Zeitmaschine ins Jahr 1984 reist. Die Menschheit lebt vereint unter einer gemeinschaftlichen Regierung und hat so ziemlich alle Unannehmlichkeiten wie Hunger, Krankheiten und Kriege hinter sich gelassen. Unversehens bedroht jedoch ein Meteorit auf Kollisionskurs mit der Erde die Idylle. Um die Menschheit zu retten, macht sich der Akademiker Filip mit drei weiteren Mitstreitern wagemutig auf eine Expedition in das Jahr 1984. Ihr Ziel ist es, eine verschollene Formel zur Verschiebung von Welten im Raum aufzuspüren. Doch etwas geht schief, und der ursprünglich nur für wenige Stunden geplante Ausflug in die Vergangenheit droht sich unvorhergesehen zu verlängern … (Universum Kids, FSK 6)

Fast wie im Kino CyberLink Corp., führender Hersteller von Softwarelösungen für den digitalen Lifestyle, bringt den CyberLink PowerDVD 10 heraus, einen anspruchsvollen und multifunktionalen Media-Player für den PC, der dank einer Vielzahl an TrueTheater-Technologien ein besseres Wiedergabeerlebnis bietet. CyberLink PowerDVD 10 umfasst u.a. die TrueTheater3D-Technologie, die eine HDund Blu-Ray 3D-Wiedergabe für DVDs und Videodateien möglich macht. Darüber hinaus ermöglicht die verbesserte Version von TrueTheater HD dank einer Optimierung für die CPU/GPU-Hardwarebeschleunigung ein HD-Upscaling sowohl von DVD-Filmen, als auch von Videodateien. Mit der Markteinführung von PowerDVD 10 wird es dem Nutzer erstmals möglich, seine Blu-ray-Filme in Full HD zu genießen – zusammen mit dem gesamten Spektrum an CyberLinks TrueTheater-Technologien: TrueTheater 3D, TrueTheater HD, TrueTheater Noise Reduction und True-

Red Riding Trilogie Theater Stabilizer. Zusätzlich wird mit dem Start von „Mark II” PowerDVD 10 Ultra mit Bluray 3D-Wiedergabe und Videofile-Konversion von 2D zu 3D gratis nachgerüstet. „Mark II” wird im Verlauf diesen Jahres erhältlich sein. Angesichts der Tatsache, dass PowerDVD 10 für CyberLink einen Meilenstein darstellt, gab Alice H. Chang, CEO von CyberLink, Folgendes bekannt: „Wir reden hier nicht nur von einer zusätzlichen Qualitäts-

verbesserung. PowerDVD 10 präsentiert eine neue Ära für die Medienunterhaltung, indem es das derzeit beste 3Dund HD-Erlebnis für den PC möglich macht. Wir haben auch die Wiedergabequalität für Videodateien und Musik verbessert und so PowerDVD 10 in einen einzigartigen Universal-Player umgewandelt, welcher die visuellen und akkustischen Erlebnisse für Medien aller Art erheblich steigert.“

Zusätzlich zu den neuen Abspielfunktionen beschreitet PowerDVD 10 auch online neue Wege, einschließlich ergänzender Funktionen zum Mitteilen von Filmrezensionen und Live-Kommentaren auf Netzwerken wie Facebook, Twitter und MoovieLive.com. CyberLink PowerDVD 10 lässt sich in verschiedenen Versionen (Preise zwischen 89,99 und 29,99 Euro für ein Update früherer Versionen) unter www.gocyberlink.com downloaden. (pt)

Willkommen in einer Welt der Korruption und Paranoia. Verschwundene Schulmädchen, verstümmelte Prostituierte, ein verdorbener Polizeiapparat und grenzenlose Gewalt: Vor dem Hintergrund der bestialischen Morde des „Yorkshire Rippers“ versuchen ein Journalist, ein Polizist und ein Anwalt, der Wahrheit auf die Spur zu kommen, und geraten in einen Sumpf aus Missgunst, Raffgier und Rücksichtslosigkeit. Atmosphärisch morbide und fesselnd inszeniert – die „Red Riding Trilogy“ basiert auf den Morden von Peter William Sutcliffe, der in den 1970er und 1980er Jahren 13 Frauen grausam ermordete. Grundlage sind die Bestseller des preisgekrönten Autors David Peace. Regie führten James Marsh („Man on Wire“), Julian Jarrold („Geliebte Jane“) und Anand Tucker („Das Mädchen mit dem Perlenohrring“). (Kinowelt, FSK 16)


AUTOMOBIL

22. Mai 2010 | Seite 13

Peugeot 206+ Street Racing:

Attraktive Sonderedition fĂźr sportliche AnsprĂźche Peugeot erweitert die Palette seiner sportlichen Sondermodelle. Den Einstieg ermĂśglicht bereits seit 2006 der erfolgreiche 107 Street Racing mit Rennoptik. Ab sofort bietet Peugeot mit dem 206+ Street Racing einen weiteren betont sportlichen Kleinwagen an. Der 206+ Street Racing ist in den drei klassischen Farben Nevada Rot, Perla Nera Schwarz und SchneeweiĂ&#x; erhältlich. Besonderer Clou sind die roten bzw. weiĂ&#x;en Dekor-Doppelstreifen, die mittig Ăźber die Karosserie verlaufen. Street Racing-Logos auf den TĂźren, lackierte Spiegel-

kappen sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen „EVO-Star“ mit 195/45 R16-Bereifung runden das dynamische AuĂ&#x;endesign ab. FuĂ&#x;matten mit roter Ziernaht und dem Schriftzug „Street Racing“ zeigen auch den Insassen, dass sie in einem sportlichen 206+ unterwegs sind.

“Miss Tuning 2010â€? steht fest Das optische Aushängeschild der Tuning-Branche ist fĂźr die nächsten zwĂślf Monate Kristin Zippel. Die 26-jährige Deutsche aus Mering ist im Rahmen der Branchenmesse Tuning World Bodensee zur "Miss Tuning 2010" gewählt worden. Die

gelernte Kosmetikerin wird nun unter anderem fĂźr den gleichnamigen Kalender 2011 posieren. (mid)

Die umfangreiche Serienausstattung des Editionsmodells wird durch zwei Pakete ergänzt – das Elektrik-Paket mit elektrisch verstellund beheizbaren AuĂ&#x;enspiegeln und Bordcomputer sowie das Design-Paket Street Racing. Dieses bietet auĂ&#x;en Details wie ein verchromtes Auspuff-

Endrohr und Seitenschutzleisten in Wagenfarbe. Innen unterstreichen beispielsweise Pedalauflagen aus Aluminium, ein Lederlenkrad sowie schwarz hinterlegte Instrumente mit Chromumrandung den sportlichen Charakter. Die Sicherheitsausstattung umfasst ABS, EBV, Notbrems-

GroĂ&#x;es Interesse am neuen Peugeot RCZ Er ist das „SchĂśnste Auto“ und Gewinner des „red dot design awards“. Am 24. April war bundesweiter Verkaufsstart fĂźr das neue SportcoupĂŠ Peugeot RCZ. Autoliebhaber und Freunde formschĂśner und sportlicher Autos nutzten die Gelegenheit und lieĂ&#x;en sich das CoupĂŠ live im Autohaus Peters zeigen.

assistent und vier Airbags. ESP ist optional fĂźr 460 Euro lieferbar. Wer es nicht nur sportlich, sondern auch luxuriĂśs mag, kann optional das KomfortPaket ordern. Es umfasst neben einer Audioanlage RD3 eine Klimaanlage.

Der 206+ Street Racing ist als Drei- und Fßnftßrer erhältlich. Fßr Vortrieb sorgt ein 1.4 Liter Benzinmotor mit 55 kW (75 PS). Das Preis-Wert-Verhältnis ist hervorragend: Das reichhaltig ausgestattete Sondermodell kostet als Dreitßrer 12.550 Euro, als Fßnftßrer 13.250 Euro.

KLEINE RATENKLEINE ZINSEN Den PEUGEOT 207 Filou jetzt mit nur 1,99 %* ďŹ nanzieren

Abb. enthält Sonderausstattung.

* 47 Monatsraten 0'/"%-'!1   0"%-++*,1   0- /#, (',e 0 $,#.*"*+/#'+ 0"*%#+,-'!"*$& 0- #''/- )*#+1



â‚Ź 89,00 IM MONAT** ***

Flexibel mit der 3-Wege-Finanzierung. Am Ende der Laufzeit kÜnnen Sie wählen: 1. Schlussrate bar ablÜsen, 2. Ihren PEUGEOT weiter finanzieren oder 3. Ihrem Händler zurßckgeben. Ein Finanzierungsangebot der PEUGEOT BANK fßr den PEUGEOT 207 Filou 75 3-Tßrer. Gegen Aufpreis mit EASY DRIVE PAKET**: 4 Jahre voller PEUGEOT Service!

EASY DRIVE PAKET** inkl.: 4 Jahre Garantie 4 Jahre Wartung und VerschleiĂ&#x;teile 4 Jahre Mobilitätsgarantie „Assistance“

Leidenschaft, Fahrfreude und pure Emotionen – das sind die besonderen Merkmale des RCZ. Ebenso sein ausdrucksstarkes Design, sein exklusiver Innenraum und seine umweltfreundlichen Motorisierungen. „Mit diesen Details schlägt der RCZ ein neues Kapitel in der Firmengeschichte von Peugeot auf “, freute sich ein Peugeot-Mitarbeiter. Kristin Zippel ist die neue "Miss Tuning"

Der RCZ ist fĂźr ein intensives Fahrerlebnis konzipiert, das

mit allen Sinnen spĂźrbar ist. Er wendet sich an anspruchsvolle Kunden. Er bietet unverfälschten FahrspaĂ&#x;, Motorsport-Feeling bei jedem Kilometer. Das rassige SportcoupĂŠ wird ab 26.450,-Euro angeboten. Wer die Premiere verpasst hat, kann das Fahrzeug live sehen und probefahren bei Deutschlands ältestem Peugeot-Händler, dem Autohaus Peters im GĂźrtlerweg 1 in LĂźbeck.

** Gegen Aufpreis erhältlich. Zusätzlich zur Herstellergarantie gelten bei 48 Monaten bzw. einer Laufleistung von max. 40.000 km die Bedingungen der optiway ServicePlus-Verträge. ***zzgl 750,-â‚Ź ĂœberfĂźhrung Verbrauch in l/100 km: innerorts 8,6; auĂ&#x;erorts 4,9; kombiniert 6,3. CO2-Emission: kombiniert 145 g/km: gemäĂ&#x; RL 80/1268/EWG PEUGEOT

207

Ăœber 85 Jahre

Autohaus Peters GmbH & Co. KG Lßbeck ¡ Gßrtlerweg 1 ¡ Tel.: 04 51/8 89 22 2 0 ¡ Fax: 0451/8892233

www.peugeotpartner-peters.de


RÄTSEL

Seite 14 | 22. Mai 2010

Frischer Wind für Lübeck. Kommen Sie an Bord!

Mit Anzeigen und Beilagen bringen wir Ihren Umsatz auf Kurs! info@hl-diewoche.de CarlosOne Medien GmbH Geschäftsstelle Lübeck Schwertfegerstraße 24 23556 Lübeck Tel. 0451 / 29 28 69 - 0

Lösungswort:

„Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.“ Wilhelm Busch (* 15. April 1832 in Wiedensahl (bei Hannover); † 9. Januar 1908 in Mechtshausen) war einer der bedeutendsten humoristischen Dichter Deutschlands.


HOROSKOP/RÄTSEL/SERVICE | Steinbock 22.12. - 20.01. Liebe: Sie besitzen die nötige Lockerheit und die Bereitschaft, um sich auf zärtliche Stimmungen einzulassen. Wer teilt das Glück? Beruf: Mehr auf den Job konzentrieren! Die Sterne warnen, dass Sie sich nun ganz vorsichtig an mehreren Fallen vorbeitasten müssen. Gesundheit: Füllen Sie Ihre Tage mit mehr Muße, achten Sie auf gesunde Kost. Möglich, dass ein kleiner Infekt Ihren Schwung bremst.

| Wassermann 21.01. - 19.02. Liebe: Warum sollten Sie jetzt nicht auf eine ganz verrückte Idee eingehen? Neues im Leben bringt wieder frischen Wind in die Liebe. Beruf: Die momentane Konstellation ist ideal, wenn Sie Ihr Wissen im Job erweitern möchten. Was Sie nun büffeln, bringt Sie weiter! Gesundheit: Ihre Gesundheit ist angegriffen, schonen Sie sich. Sie sollten gründlich abschalten und entspannen. Eine Auszeit nehmen!

| Fische 20.02. - 20.03. Liebe: Damit aus Lust nicht Frust wird, sollten Sie Missverständnisse nicht schleifen lassen und offen über Bedürfnisse sprechen! Beruf: Wenn Sie jetzt mit dem Kopf durch die Wand wollen, führt das zu Verletzungen. Nehmen Sie sich erst etwas Abstand und Zeit. Gesundheit: Ihre Ärmel krempeln sich wie von selbst hoch. Mit der Energie können Sie Großes leisten und nach Herzenslust lospowern.

| Widder 21.03. - 20.04. Liebe: Die Sterne der Liebe geben sich bedeckt: Es drohen Missverständnisse, Auseinandersetzungen, Szenen. Geben Sie gut acht. Beruf: Vorgesetzte verstehen nun weniger Spaß. Aber Ihr Fleiß wird alle aufmuntern. Ihr Ego flüstert Ihnen die richtigen Worte ein. Gesundheit: Ihnen ist kein Zaun zu hoch. Achten Sie darauf, dass es nicht zu hektisch wird. Stress mindert die Freude an allen Dingen.

| Stier 21.04. - 20.05. Liebe: Lassen Sie Ihren Partner an Ihrem Innenleben teilhaben. Das wird Sie aus der Sackgasse herausführen und neues Glück schaffen. Beruf: Versuchen Sie den Überblick zu behalten. Turbulenzen im Job sind unvermeidbar. Kümmern Sie sich nur um Ihre eigenen Projekte. Gesundheit: Mars und Venus machen Sie unruhig und unzufrieden. Sie wollen stark wirken, womit Sie sich selbst keinen Gefallen tun.

| Zwillinge 21.05. - 21.06. Liebe: Es ist wirkliche Liebe, was durch Ihre Seele geht. Eine Romanze, wie in einem Roman. Das gute Ende liegt in Ihrer Hand. Beruf: Sie treffen mit einer Idee ins Schwarze. Das macht Sie fast unschlagbar. Zusätzlich werden Ihre Verdienste richtig gewürdigt. Gesundheit: Weniger ist jetzt eindeutig mehr. Vermeiden Sie unnötigen Leistungsdruck. Sie bräuchten sehr viel mehr Entspannung.

22. Mai 2010 | Seite 15

| Krebs 22.06. - 22.07. Liebe: Hängen Sie etwaigen Liebeskummer endlich an den Nagel. In naher Zukunft winkt eine spannende Eroberung, die Altes vertreibt. Beruf: Die Sterne bescheinen Ihren beruflichen Alltag weniger freundlich. Einsichten können die Karriereaussichten verbessern. Gesundheit: Ein energiegeladener Lebensabschnitt steht bevor. Wie wäre es mit einem Waldlauf? Aber bitte nicht alle Bäume ausreißen!

| Löwe 23.07. - 23.08. Liebe: Versetzen Sie sich einmal in die Lage der Gegenseite. So lösen Sie ein Problem besser. Sie können sich Kompromisse leisten. Beruf: Versuchen Sie den Überblick zu behalten, sonst gehen viele Chancen flöten. Die wichtigsten Karten werden jetzt verteilt. Gesundheit: Mit dem kosmischen Energieschub werden Sie nun auch schwere, schleppende Angelegenheiten powervoll abwickeln können.

| Jungfrau 24.08. - 23.09. Liebe: Hätscheln Sie Ihren Partner ordentlich, erwecken Sie Ihn zärtlich! Liebeslust und Lebensfreude sind etwas zu kurz gekommen. Beruf: Verlassen Sie sich nun im Beruf weniger auf Ihre Intuition, sondern greifen Sie vermehrt auf Ihre praktische Erfahrung zurück. Gesundheit: Mit geballter kosmischer Power machen Sie sich ans Tagwerk. Die Sterne helfen mit, das Unmögliche möglich zu machen.

| Waage 24.09. - 23.10. Liebe: Sie sind herrlich anschmiegsam. Wer es genügend versteht zu schmeicheln, kann sich ein Plätzchen in Ihrem Herzen reservieren. Beruf: Diese Woche fordern die Sterne Sie zu einem Kampf heraus. Im Job werden alle Pläne gestört, das zehrt richtig an den Nerven! Gesundheit: Nur Trainierte können an einem Hochleistungsmarathon teilnehmen. Die anderen bekommen viel Kosmopower für ein Training.

| Skorpion 24.10. - 22.11. Liebe: Es besteht die Gefahr, dass man Sie missversteht. Drücken Sie sich klar und verständlich aus. Lassen Sie keine Fragen offen. Beruf: Ihr Gerechtigkeitssinn bringt Ihnen viele Sympathien ein. Angestauten Ärger sollten Sie sofort zum Ausdruck bringen. Gesundheit: Lassen Sie die genießerische Seite des Lebens mehr zu. Vieles relativiert sich dadurch und Sie werden ausgeglichener.

Service-Notruf Feuerwehr 112, Polizei / Notruf 110, Giftnotruf 0551 / 192 40 Apotheken/Ärzte 011 / 500 Rettungsdienst 19 222 EC-Karte sperren 01805 / 021 021

NOTDIENSTE: Kassenärztlicher Notdienst Zentralklinikum der UKSH Ratzeburger Allee 160, Tel.: 01805 / 11 92 92 Universitätsklinikum Schleswig Holstein – Campus Lübeck Ratzeburger Allee 160, Tel.: 0451 / 500-0 Sana Kliniken Lübeck GmbH Kronsforder Allee 71-73, Tel.: 0451 / 585-01 Praxisklinik Travemünde – Sana Krankenhaus Am Dreilingsberg 7, 23570 Lübeck/Travemünde, Tel.: 04502 / 800-0 Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Lübeck Universitätsklinikum SH – Campus Lübeck Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck, Tel.: 0451 / 500 50 90

APOTHEKEN-NOTDIENST: Samstag, 22.5.: Hirsch-Apotheke, Hüxstr. 76, Tel.: 74477 Humboldt-Apotheke, Kücknitz, Solmitzstr. 33, Tel.: 301329 Pinguin-Apotheke, Alexander-Flemming-Straße 1, Tel.: 29289666 Kur-Apotheke, Niendorf, Strandstr. 110, Tel.: 04503/89090 Sonntag, 23.5.: Apotheke Sereetz, Sereetz, Schwartauer Str. 1, Tel.: 391972 St. Annen-Apotheke, Krähenstr.1, Ecke Wahmstraße, Tel.: 74505 Wandels Apotheke, Beidendorfer Weg 30, Krummesse, Tel.: 04508/7442

AUSKUNFT: Telefonauskunft 11 88 0, Bahnauskunft 11 86 1

RATGEBER / SERVICE: Telefonseelsorge: 0800 / 111 01 11, 0800 / 111 02 22 Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche: 0800 / 111 03 33 Elterntelefon: 0800 / 111 0550 Schuldnerberatung: 0190 / 862 388 684 Stadtwerke – Störungen Strom/Wärme: 888-2441, Gas/Wasser: 888-2551 Alle Angaben ohne Gewähr

| Schütze 23.11. - 21.12. Liebe: Der Sprung ins kalte Wasser zahlt sich tausendfach aus: Alles, was in der Liebe zur Routine erstarrt ist, wird Sie unglücklich machen. Beruf: Man empfindet Sie am Arbeitsplatz als angenehmen Verhandlungspartner. Setzen Sie ganz bewusst Ihre Vorstellungen durch. Gesundheit: Sich mäßig, aber regelmäßig trimmen bringt den größten Gewinn für das Wohlbefinden. Das ist machbar bei Ihrer Verfassung.

IMPRESSUM: HERAUSGEBER UND VERLAG: CarlosOne Medien GmbH Geschäftsstelle Lübeck Schwertfegerstraße 24 23556 Lübeck Tel. 0451 – 29 28 69-0 Mail: info@hl-diewoche.de Web: www.hl-diewoche.de GESCHÄFTSFÜHRENDER GESELLSCHAFTER: (ViSdP): Alexander Viebranz REDAKTION: Jens Rauhut (Ltg.), Jörg Meyer, Ingo Dierck, Birke Sullivan, Anja Keil, Sanna Grenzbach, Gerlind Matthiesen, Sigrid Matthiesen Mail: redaktion@hl-diewoche.de LOKALREDAKTION: Ulrike Hoffmeister (Ltg.) Mail: lokalredaktion@hl-diewoche.de ANZEIGENABTEILUNG LÜBECK: Dieter Engelke Thomas Besler Tel. 0451 / 29 28 69 – 0 Mail: anzeigen@hl-diewoche.de MARKETINGLEITUNG: Matthes C. Heiland Tel. 0451 / 29 28 69 – 0 Mail: marketing@hl-diewoche.de

Sudoku

HERSTELLUNG: Fa. Media Session

DRUCK: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH AUFLAGE: 140.000 Exemplare Verteilung an alle erreichbaren Haushalte in der Hansestadt Lübeck und Umgebung Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 1 ab April 2010 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Namentliche oder mit Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Ein Abdruck, auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe sind urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur nach vorheriger Absprache mit dem Verlag. SITZ DER GESELLSCHAFT: CarlosOne Medien GmbH Schefestraße 13 21493 Schwarzenbek VERTRIEB / ZUSTELLUNG: PNP Direktwerbung Distribution GmbH An der Barsbek 2, 22885 Barsbüttel Tel. 040 / 67 1017 - 51 Mail: vertrieb-hl@pnp-direktwerbung.de


WOHNEN

Seite 16 | 22. Mai 2010

Über 250 Motive machen aus jeder Garage einen Hingucker, 30 dieser Motive gibt es auch in den neuen Größen: bis zu 5 Meter lang und 2,45 Meter hoch. Die Foto-Planen gibt es für Einzel-, Mehrfach- und jetzt auch für Großraumgaragen in fast jeder Größe, egal ob mit Schwenktor, Flügeltor oder Sektionaltor.

Witzige Foto-Planen jetzt auch für Doppelgaragen

Ab sofort ist das Garagen-Styling nicht mehr auf Einzelgaragen beschränkt. style-your-garage.com bietet seit diesem Frühling auch vier Formate für Großraumgaragen an. 3-D-Motive, die täuschend echt wirken und so die Nachbarn, Freunde und Passanten zum Staunen bringen.

Lübecker Schätze unter dem Hammer Ab sofort lädt das „Hanseatische Auktionshaus Meyer-Nehls zu Lübeck“ zur Vorbesichtigung der Exponate der nächsten Auktion am Sonnabend, den 29. Mai 2010 um 14:00 in seine Räume in der Dr. Julius-Leber-Str. 22 ein.

Darunter befinden sich hauptsächlich schöne Schmuckstücke in Gold und Silber, interessante Uhren, Groß- und Tafelsilber, Glas und Porzellan sowie Bilder und Gemälde mit Startgeboten ab € 10,-- bei Wiederbeschaffungspreisen von zum Teil über € 1.000,--. Hier heißt es Schnäppchen schlagen! Zu den besonderen Stücken aus

der Region, die an diesem Tag die Besitzer wechseln können, zählen u.a. fünf verschiedene Gläser mit geätzten LübeckMotiven, eine Kristallvase mit geschliffenem Motiv der Hansestadt Lübeck sowie das Gemälde in Oel von MöllerSchlünz „Blick aus St. Petri“. Die Auktionen finden regelmäßig im Abstand von ca. sechs

Auch die großen Garage-Billboards sind kinderleicht per Klettband an jede Garagentoroberfläche zu montieren – und natürlich auch rückstandslos wieder abnehmbar.

Die Foto-Planen kosten ab 39 Euro plus Versand als gesponsertes Motiv oder zum Normalpreis ab 169 Euro plus Versand. style-your-garage.com ist eine Idee von Thomas Sassenbach (46). Bereits seit Anfang 2009 verpasst der kreative Münchner mit sei-

Bei besonderen Formaten können die Foto-Planen ganz einfach mit einer Schere oder einem Cutter individuell ange-

nem Team langweiligen Garagentoren in ganz Europa ein neues Gesicht. (news-Reporter.NET/um)

Enorme Preisunterschiede bei oft gleicher Leistung Köln kann teuer werden. Wer hier seinen Hausrat im Wert von 65.000 Euro versichern möchte, zahlt bei der OVAG (Optimal) 588 Euro im Jahr. Die Grundeigentümer verlangt dagegen jährlich 107 Euro. Vergleichen und wechseln kann sich also richtig lohnen, hat die Juni-Ausgabe des Magazins Finanztest ausgerechnet. Und zwar bundesweit. Die Preisunterschiede sind zum Teil enorm, und nicht immer enthalten die teuersten Tarife die meisten Extras. Zum Grundschutz gehören folgende Risiken: Brand, Blitzschlag, Explosion/Implosion, Einbruchdiebstahl/Vandalismus, Leitungswasser, Raub und Sturm/Hagel. Nicht jede Versicherung deckt Schäden durch den Dieb-

Wochen statt und umfassen bis zu 600 Exponate. Im Durchschnitt ruft der Auktionator 150 Positionen in der Stunde zur Versteigerung auf. Dieses ist ein Erlebnis der besonderen Art und Grund genug, eine Auktion mitzuerleben! Auch außerhalb der Auktionen während der Öffnungszeiten von Montag bis Samstag in der Zeit von 10 – 18 Uhr ist das „Hanseatische Auktionshaus Meyer-Nehls zu Lübeck“ schon längst ein Geheimtipp und immer einen Besuch wert, da dort im ständigen Ladenverkauf reizvolle Stücke teilweise bis zu 80 % unter dem Neupreis angeboten werden.

passt werden. Alle style-yourgarage.com Produkte sind „Made in Germany“ und aus hochwertigem, robustem Sondermaterial gefertigt sowie licht- wetter- und temperaturbeständig und natürlich abwaschbar.

stahl aus Fahrzeugen ab, auch Fahrräder sind nicht automatisch im Schutz inbegriffen: Oft muss dafür ein Aufschlag gezahlt werden. Die Bewertung des zu versichernden Hausrats erleichtert ein Rechner der Stiftung Warentest: www.test.de/ hausratliste. Außerdem hilfreich: Eine Checkliste für den Notfall, von der Schadenminderung über die Meldung bei der Versicherung und ggf. bei der Polizei (etwa bei Einbruchdiebstahl) über die Inventarliste bis zur Abschlagszahlung vom Versicherer.

Finanztest hat 134 Hausratversicherungen untersucht, 29 Tarife gelten nur regional oder für begrenzte Personengruppen. Modellorte waren Freital in Sachsen, Wilhelmshaven (Niedersachsen), Duisburg und Köln (beide NRW). So sind Wohnorte für vier unterschiedliche Tarifzonen abgedeckt. Eine acht Seiten lange Tabelle hilft das Angebot noch zu optimieren. Wem das zu mühsam ist, der kann für 12 Euro bei der Stiftung Warentest eine geeignete Police ermitteln lassen: www.test.de/analysen


HL Die Woche 5