Issuu on Google+

VORTRAGENDE

Uke Bosse

Uke Bosse studierte Medien, Schauspiel und Comedy in Großbritannien. Danach folgten eine Vielzahl unterschiedlicher Jobs, angefangen vom Spieletester bis hin zum Regisseur. In jüngerer Zeit betätigte er sich als Redaktionsleiter der Sendung „Game One“ und Moderator der Sendung „Play“ auf Servus TV. Aktuell leitet er die Redaktion der Sendung „Reload“ im deutschen Fernsehen.

Fabio Salvadori

Fabio Salvadori arbeitet an der Schnittstelle von Technologie und Kreativität und entwickelt Projekte in den Bereichen Künstliche Intelligenz, 3D Computergrafik sowie MobileTechnologie. 2007 gründete er die Spieleentwicklungsfirma LOG607 und schuf den spielerischen Stadtführer WHAIWHAI. Derzeit lebt er in London und arbeitet an Projekten im Bereich Digital Publishing und Mobile Solutions.

Dr. Pam Kato

Dr. Pam Kato ist Expertin für Serious Games im Gesundheitsbereich. Die an der Harvard University ausgebildete Psychologin ist Gastprofessorin an der FH Salzburg und entwickelt dort ein Spiel zur Rehabilitation von Patienten nach einer Knieverletzung. Kato forscht am University Medical Center Utrecht sowie am Serious Games Insitute in Coventry, England.

Tadej Gregorcic

Tadej Gregorcic ist Game Designer und bezeichnet sich als „Creative Technologist“. 2009 gründete er die Entwicklerfirma Motivi in Maribor. Seither versucht er seine Leidenschaft für Computerspiele mit der Entwicklung von Unternehmenssoftware zu vereinen. Sein neuestes Produkt ist ein gamifiziertes Projektmanagementtool zur Unterstützung von Kreativteams.

EINTRITT FREI Anmeldung bis 10. Oktober 2012

Martin Ortner, Fachhochschule Salzburg GmbH martin.ortner@fh-salzburg.ac.at

GAME THINKING COMPUTERSPIELE EROBERN DIE WIRTSCHAFT

Donnerstag, 11. Oktober 2012 | 18 Uhr Fachhochschule Salzburg


GAME THINKING

PROGRAMM

Computerspiele erobern die Wirtschaft Donnerstag, 11. Oktober 2012 | 18 Uhr Fachhochschule Salzburg | Campus Urstein | Hörsaal 110 Eine Stunde am Tag verbringen Jungendliche vor der Spielekonsole. Für die meisten von ihnen sind Games wichtiger als Kino oder TV. Doch was bringt junge und auch ältere Menschen dazu stundenlang zu spielen? Was macht Computergames so faszinierend? Glaubt man Spieledesignern sind es Herausforderung, Interaktion, Status und das als „Flow“ bezeichnete Gefühl, völlig eins zu sein mit der Sache, die man tut. Seit mehr als 30 Jahren erforscht die Computerspielbranche, was Spielern Spaß macht und sie motiviert. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse nutzen nun auch anderen Wirtschaftsbereichen. Die Fachleute sprechen von „Gamification“ und verstehen darunter, Elemente und Designstrategien aus Computerspielen bei nichtspielerischen Produkten und Services anzuwenden.

17.30 Uhr

Einlass

18.00 Uhr

Keynote Games, Gamification und ich Uke Bosse

18.30 Uhr

Tourismus WHAIWHAI: Play the storyline through the city Fabio Salvadori

Die Anwendungsfelder sind nahezu unbegrenzt: So gibt es spielerische Anwendungen in den Bereichen Marketing, Verkauf und Ausbildung, im Gesundheitsbereich oder im Tourismus. Führende Unternehmen nutzen die Technik der Gamification bereits intensiv.

Gesundheit Level Up with Serious Games and Gamification Dr. Pam Kato

Die Fachhochschule Salzburg ist mit ihren Studiengängen MultiMediaArt und MultiMediaTechnology seit Jahren ein wesentlicher Kristallisationspunkt für die Entwicklung einer Computerspielbranche in Salzburg.

Unternehmenssoftware Games at the Workplace: How gamification is influencing the future of enterprise software Tadej Gregorcic

Wir laden Sie herzlichst zur Veranstaltung „Game Thinking“ ein, bei der internationale Experten die Bedeutung von Gamification diskutieren und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Computerspielen in der Wirtschaft vorstellen.

19.30 Uhr

Dr. Hilmar Linder Studiengangsleiter MultiMediaTechnology

Case Studies

Talkrunde mit allen Vortragenden Moderation Dr. Gerhard Blechinger, Studiengangsleiter MultiMediaArt

Dr. Gerhard Blechinger Studiengangsleiter MultiMediaArt

20.00 Uhr

Get Together


Einladung Game Thinking