Page 1

Positive Grundstimmung Positive underlying mood Die inhorgenta 2011 präsentiert sich in diesem Jahr mit dem gewohnt breiten Angebot und außerdem mit einer optimierten Hallenstruktur.  Wie diese angekommen ist, welche Stimmung in der Branche herrscht – diese und andere Fragen stellte die inhorgenta daily am Messesonntag Besuchern und Ausstellern. »Wir sind sehr zufrieden«, bringt es Stefano Furlanis, Geschäftsführer der Morellato & Sector GmbH, auf den Punkt. Jürgen Kuhn, Geschäftsführer der Certus Deutschland GmbH bestätigt dies: »Mit den ersten zwei Tagen liegen wir über Vorjahr.« Viele Aussteller betonen, dass vor allem der Freitag sehr stark gewesen sei. »Wir hatten am Freitag einen extremen Anstieg, unser Außendienst hatte von Beginn sehr viel zu tun. Insgesamt haben wir beim Fachhandel eine gute Orderbereitschaft festgestellt«, berichtet Marketingexpertin Mandy Windt von der Firma Rauschmayer. »Wir sind zufrieden. Vor allem der Freitag war ein guter erster Messetag«, so auch Hans-Peter Weyrich von der Firma Ulrike Weyrich – Design in

Heinz Rehm und Irmgard Alt von Juwelier Rehm

This year sees the inhorgenta 2011 present itself with the familiar broad range of products and an optimised hall structure.

Edelstein. Die positive Grundstimmung findet sich auch bei den Besuchern der Messe wieder. Die Blicke richten sich nach vorn auf zukünftige Geschäfte. Neben den Neuheiten der Hersteller galt das Interesse auch stark dem breit gefächerten Seminar- und Vortragsangebot der Messe. Amelie Weidhaus, Goldschmiedin aus Höchstadt, besuchte die inhorgenta nach zwei Jahren Pause erstmals wieder und ist angetan von der übersichtlichen Struktur der Messe und den attraktiven Ruhezonen. Positiv fiel ihr außerdem auf, dass sie an vielen Ständen in der Technikhalle A2 durch praktische Vorführungen wichtige Anregungen für ihre Arbeit gefunden hat. Heinz Rehm von Juwelier Rehm freute sich ebenfalls über die neue Hallenstruktur der inhorgenta, welche ihm viele Wege erspart. Er schätzt an der inhorgenta außerdem, dass es immer wieder echte Innovationen zu entdecken gibt. In diesem Jahr begeistert ihn vor allem ein neues Computerprogramm für 3-D-Schmuckzeichnungen.  The inhorgenta daily approached visitors and exhibitors on Sunday to find out how this has been received, as well as to determine the mood within the industry and other issues. "We are very satisfied," summarises Stefano Furlanis, Managing Director of Morellato & Sector GmbH. Jürgen Kuhn, Managing Director of Certus Deutschland GmbH, confirms this: "In the first two days we have been more successful than in the previous year." Many exhibitors point to the Friday as having been particularly strong. "We saw a very strong increase on Fri-

day, our field staff were incredibly busy from the very beginning. Overall we have seen good willingness to order amongst the specialist traders," reports marketing expert Mandy Windt of Rauschmayer. "We are satisfied. Friday in particular was a good first day for the fair," adds Hans-Peter Weyrich Mandy Windt, Rauschmayer. of Ulrike Weyrich – Design in Edelstein. This positive underlying mood is also reflected amongst the visitors to the fair. The sights are set on future business. Alongside the new products of the exhibitors, there is also strong interest in the broad range of seminars and papers at the fair. Amelie Weidhaus, a goldsmith from Höchstadt, is visiting the inhorgenta again after a break of two years and is impressed by the clear structure of the fair and the attractive rest areas. A further positive aspect that she noted was that many of the stands in the technical hall A2 provided key inspiration for her work in the form of practical demonstrations. Heinz Rehm of Juwelier Rehm was also impressed with the hall structure at the inhorgenta, which helped him avoid unnecessary walking. He also appreciates the fact that there are always genuine innovations to be seen at the inhorgenta. This year he has been particularly impressed with a new computer programme for 3D jewellery drawings.

Besuchen Sie uns in Halle B1, Stand 107, Gang A. www.junghans.de

inhorgenta daily

Montag, 28. Februar 2011

10 0 %

JUBILÄUM

JUNGHANS – DIE DEUTSCHE UHR

161_JH-AZ Jubilaeum_Inhorgenta_216x70.indd 1

14.02.11 16:34


2

Montag, 28. Februar 2011

Bewegende Momente in Schmuck verewigt Moving moments immortalised in jewellery  Die exklusiven Ringe »Girello« von Meister bringt Bewegung in den Schmuck. Das Prinzip der Drehringe symbolisiert Partnerschaft und Harmonie. Es sind eigentlich zwei Ringe, die sich – auf winzigen Kugeln gelagert – umeinander drehen. Dabei zeigt der äußere Ring immer wieder neue Aspekte seines Designs, das je nach Modell mit Diamanten bestückt ist. Die Kollektion besticht nicht nur durch ihre raffinierte Gestaltung, sie überzeugt auch durch ihre hochwertigen Materialien und ihre qualitativ hervorragende Verarbeitung. Es kommt nur 750/000er Gold und Platin 950/000 zum Einsatz. Passend zu den Drehringen sind auch Anhänger erhältlich, diese basieren auf der gleichen Idee. Zwei Ringe, die sich auf feinsten Kugellagern ineinander und umeinander drehen. Durch das Drehen des äußeren Rings entsteht in Verbindung mit der Gestaltung von Form, Edelmetallen und Diamanten ein ganz besonderes Erlebnis – ein Wechselspiel ohne Ende.  The exclusive »Girello« rings from Meister bring movement to jewellery. The rotating ring

Die Kollektion Girello bringt Bewegung auf höchstem Niveau in den Schmuckmarkt.

symbolises partnership and harmony. It is actually two rings, rotating around each other on tiny bearings. The outer ring reveals consistently new aspects of its design, which is set with diamonds, depending on model. The collection stands out not only thanks to its clever design, but also due to its premium materials and the outstanding quality of its workmanship. Only 750/000 gold and platinum 950/000 are used. Pendants are also available to match the rotating rings, based on the same idea: two rings resting on one another on fine bearings, rotating in and around one another. In combination with the design, precious metals and diamonds, rotation of the outer ring results in a very special experience – endless interaction. I Halle B1, Stand 202, Gang B/C

Safari am Finger Safari on the finger  Die Firma egf bietet mit der Kollektion Safari eine außergewöhnliche Trauringidee, welche ebenso außergewöhnlich auf der inhorgenta 2011 präsentiert wird. Passend zum Namen werden die Schmuckstücke auf einem Stand präsentiert, welcher mit großen Stofftieren und einem Jeep der afrikanischen Steppe nachempfunden ist. Für die richtige Stimmung sorgen außerdem live dargebotene Trommeleinlagen. Aber auch im alltäglichen Leben sind die Safari-Ringe ein etwas anderes Symbol für die ewige Liebe. Das Besondere ist die Tierfellen nachempfundene Oberflächenstruktur. Dabei können die eigenen Ringe aus sieben verschiedenen Profilen, zwölf unterschiedlichen Oberflächenstrukturen und in verschiedenen Höhen und Breiten kreiert werden. Jedes Exemplar ist handgearbeitet und somit ein Unikat, denn kein Ring ist komplett identisch mit einem anderen – einzigartig wie die Liebe selbst. Beim Material stehen Gelbgold, Weißgold, Rotgold, Roségold und Silber sowie Platin auf Nachfrage zur Auswahl.  With its Safari collection egf offers an unusual wedding ring idea which is being presented at the inhorgenta 2011 in equally unusual fashion. In keeping with the name, the jewellery is presented on a stand based on the African plains, with large stuffed animals and a jeep. Live drumming also helps to create the right atmosphere. But the Safari rings are also an alternative symbol for eter-

egf präsentiert seine Kollektion Safari stilecht in einer »afrikanischen Steppe«.

nal love in everyday life. The unique feature is the surface structure, which resembles that of an animal skin. The rings come in a choice of seven different profiles, twelve different surface structures and different heights and widths. Each example is handmade, making it unique, as no one ring is wholly identical to another – as unique as love itself. A choice of yellow gold, white gold, red gold, pink gold and silver as well as platinum are available on demand. I Halle B2, Stand 408/507, Gang D/E

Erfolgreiches Trauringsystem neu gestaltet Redesign of successful wedding ring system  Bereits 1997 erfand Niessing das erste »Trauringsystem«. Dieses modulare Kommunikations- und Präsentationskonzept war Vorbild für viele ähnliche Systeme, die heute ein Standard in der Branche sind. 2011 stellt Niessing eine inhaltlich und formal neu konzipierte Weiterentwicklung vor: Das Trauringsystem »White« präsentiert die beliebtesten Ringformen, Legierungen und Oberflächen und dient als ästhetische und effiziente Verkaufshilfe von klassischen Niessing-Trauringen. Alle Ringe im Trauringsystem »White« sind aus Edelmetall. Die Box und die weiteren Elemente bestehen aus hochwertigem Corian. Alle Fachhändler, die das neue System einsetzen, werden als »Niessing Trauring Partner« Teil eines umfassenden Marketingkonzeptes zur Kommunikation der Markenwerte, zur Profilierung im Premiumsegment und

Niessing stellt das aktuelle Trauringsystem »White« auf der inhorgenta vor.

zur Förderung des Umsatzes. Die Schmuckmarke und die kooperierenden Partner bilden damit einen starken Verbund gegen den zunehmenden Wettbewerbsdruck im Trauringsegment und stärken so den qualifizierten Fachhandel. Die Niessing-Trauring-Partner werden durch die wettbewerbsfähigen Ringpreise im Trauringsystem »White« zusätzlich unterstützt.  Niessing developed the first ‘wedding ring system’ as early as 1997. This modular communication and presentation concept was a role model for many similar systems that today are standard within the sector. In 2011 Niessing is presenting a new development, with new form and content: the ‘White’ wedding ring system presents the most popular ring forms, alloys and surface structures, serving as an aesthetic and efficient sales aid for classic Niessing wedding rings. All rings in the ‘White’ system are made of precious metal. The box and other elements are made from high-quality corian. All specialist retailers employing the new system will become ‘Niessing Wedding Ring Partners’, making them part of an extensive marketing concept for the communication of brand value, profiling within the premium segment and the promotion of sales. The jewellery brand and cooperating partners therefore form a strong alliance against the increasing competitive pressure within the wedding ring segment, thus also reinforcing qualified specialist retail. The Niessing Wedding Ring Partners are also supported by the competitive ring prices in the ‘White’ wedding ring system. I Halle B1, Stand 211, Gang C/D

 Lapponia-Designer Christophe Burger mit Model, welches seinen aktuellen Schmuck präsentiert. Der Schmuckkünstler erinnert mit seinen Kreationen an die allseits angestrebte Leichtigkeit des Seins, umgesetzt in das typisch skulpturale Lapponia-Design, inspiriert von der nordischen Natur.  Lapponia designer Christophe Burger with model presenting his current jewellery. With his creations

the jewellery artist recalls the universally cherished lightness of being, implemented in the typically sculptural Lapponia design, inspired by Nordic nature.

Impressum inhorgenta daily ist eine Publikation des Branchenmagazins U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck in Kooperation mit der Messe München GmbH. Redaktion: Antje Heepmann, Ursel Haggeney, Dietmar Krebs, Jeannine Reiher Übersetzung: AD REM Sprachdienstleistungen, Köthen-Elsdorf. Art Director: Christian Kellert. Anzeigen: Alexander Bach. Telefon: 0611/36098-83, E-Mail: alexander.bach@chmielorz.de. Verlag: Verlag Chmielorz GmbH, Marktplatz 13, 65183 Wiesbaden, Telefon: 0611/36098-0, Telefax: 0611/301303, E-Mail: info@chmielorz.de, www.chmielorz.de Geschäftsführung: Andreas Klein. Druck: Druckerei Kössinger AG, Fruehaufstr. 21, 84069 Schierling, Telefon: 09451/499-0, Telefax: 09451/499-101, E-Mail: info@koessinger.de www.koessinger.de Nachdruck - auch auszugsweise - bedarf der Zustimmung des Verlages.


AUS gegenständen werden gefühle.

Vorträge / Seminare / Diskussionen

Montag, 28. Februar 2011

Lectures/Seminars/Discussions

Veranstaltungsort ist inhorgenta Akademie, Konferenzraum B11 am Expressway, Zugang über Rolltreppe am Eingang West. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Simultanübersetzungen ins Englische bzw. Deutsche werden angeboten.

Venue is the inhorgenta Academy, Conference Room B11 on the Expressway, access via escalator West Entrance. All lectures are free of charge. Simultaneous translation into English or German is provided.

10.00 Was ist IN? Schmuck- und Modetrends 2011

10 a.m. What’s IN? Jewellery and fashion trends in 2011

Auswirkungen der Mode- und Farbtrends 2011 auf Schmuck und Uhren. Referentin: Irmie Schüch-Schamburek, Modejournalistin

Impact of the 2011 fashion and colour trends for jewellery and watches. Speaker: Irmie Schüch-Schamburek, fashion journalist

12.00 Der Uhrenmarkt unter der Lupe. Aktuelle Ergebnisse des GfK Uhrenpanels

12 noon A close look at the watch market. Up-to-date results from the GfK watch panel.

Welche Auswirkungen hat das Konsumklima auf den deutschen Uhrenmarkt? Wie verlief das Weihnachtsgeschäft 2010? Wie entwickeln sich die Märkte in anderen europäischen Ländern? Diese und andere wichtige Fragen werden erörtert. Referentin: Laura Kestel, GfK Retail and technology GmbH

What are the effects of the consumer climate on the German watch market? How did the Christmas sales fare in 2010? How are the markets developing in other European countries? Answers will be given to these and other questions. Speaker: Laura Kestel, GfK Retail and Technology GmbH

Veranstaltungen / Ausstellungen

EVents / Exhibitions

Silber-Sommer-Galerie

Silver Summer Gallery

Erlebnis-Restaurant der besonderen Art: Silberschmiedekunst live zum Anfassen, Erleben und Genießen. Ort: Halle C2, Stand 130

A very special type of theme restaurant: the opportunity to handle, experience and enjoy the art of the silversmith. Venue: Hall C2, Stand 130

Sonderschau »Tischkultur«

Special exhibition “Table Culture”

Präsentation moderner Tischkultur mit Silberobjekten und Porzellan höchster Qualität. Ort: Halle C2, Stand 132

A presentation of modern table culture with silver objects and porcelain of the highest quality. Venue: Hall C2, Stand 132

Lucca Preziosa Contemporary Jewellery

Lucca Preziosa Contemporary Jewellery

Kulturprojekt mit Wettbewerb für zeitgenössischen Schmuck der italienischen Schmuckhochschule Le Arti Orafe. Ort: Halle C2, Stand 453/555

Cultural project with competition for contemporary jewellery from the Italian college of jewellery Le Arti Orafe. Venue: Hall C2, Stand 453/555

Foren und Kooperationen

Forums and cooperative projects

»Forum Konzepte«, »Forum Innovation«, »Brand New – New Brand«, »Forum Silberschmiede«, »Bayerischer Kunstgewerbeverein« Ort: Halle C2

»Forum Konzepte«, »Forum Innovation«, »Brand New – New Brand«, »Forum Silberschmiede«, »Bayerischer Kunstgewerbeverein« Ort: Halle C2

Faszination Uhrmacherhandwerk

The fascination of horology

Die Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule gibt einen Einblick in die Herstellung mechanischer Uhren. Ort: Halle A1, Stand 516

An insight into the manufacture of mechanical timepieces provided by the Pforzheim Goldsmiths’ and Clock and Watchmaker School. Venue: Hall A1, Stand 516

Wedding Concept Store im Platin Forum

Wedding Concept Store in the Platinum Forum

Der Wedding Concept Store im Platin Forum bietet Anregungen, wie das Thema Hochzeit beim Kunden emotionalisiert werden kann. Ort: Halle B1, Stand 318

The Wedding Concept Store in the Platinum Forum offers suggestions on how to emotionalise the subject of weddings with the customer. Venue: Hall B1, Stand 318

Edelsteinlabor

Gemstone Laboratory

Im Edelsteinlabor kann man mit den Experten der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft in die innere Welt der Edelsteine eintauchen und seine Steine prüfen lassen. Ort: Halle C1, Stand 419/320

In the gemstone laboratory, guests can delve into the inner world of gemstones with experts from the German Gemmological Society and test the stones. Venue: Hall C1, Stand 419/320

Dreher-Lounge

Dreher Lounge

Eine faszinierende Tierwelt aus mehrfarbigem Achat präsentiert sich in der Dreher Lounge. Ort: Halle C1, Stand 409/310

The Dreher Lounge presents a fascinating world of animals made from multi-coloured agate. Venue: Hall C1, Stand 409/310

fine automatic timepieces fine automatic timepieces PACIFIC KINGSTON IN 7211 BK + CR IN 8208 WH + RBK

Head Office: Cristano GmbH / Robert-Bosch-Str. 14a / D - 77815 Bühl / E-Mail: info@cristano.de / Tel.: +49 (0) 7223 8000 770

3


4

Montag, 28. Februar 2011

Farbakzente bei TeNo Colour highlights at TeNo  Unter den Neuheiten der Pforzheimer HighTechManufaktur TeNo finden sich sowohl Schmuckstücke und Uhren im typischen Schwarz-WeißKontrast als auch knallige Farbakzente. Im Jahr 2011 stehen ein kräftiges Rot, ein himmlisches Blau und ein warmes Caramel im Mittelpunkt der Uhrenkollektion TeNo10 und des Sammelschmucksystems YuKoN. Der neue Frühjahr-Sommer-Katalog ist ebenfalls nach unterschiedlichen Farbpaaren angelegt und gibt Anregungen für Kombinationsmöglichkeiten über die modular aufgebauten Kollektionen hinweg. Neue Diamantkreationen und markante Schmuckstücke für Männer, Schmucksets passend zu Partnerringen sowie eine Bicolorvariante des Colliers TeNo endless sind weitere neue Highlights aus dem Hause TeNo.  New creations from the Pforzheim high-tech manufacture TeNo include both jewellery and

watches in typical black and white contrast as well as bright colour highlights. In 2011 a bold red, a heavenly blue and a warm caramel are in the spotlight of the TeNo10 watch collection and YuKoN collectibles system. The new spring-summer catalogue also encompasses various colour pairings and provides stimulation for combination options beyond the modular collections themselves. New diamond creations and distinctive jewellery for men, jewellery sets to match partner rings and a bicolour variant of the TeNo endless necklace are further new highlights from TeNo. I Halle B2, Stand 316/415, Gang C/D

TeNo bekennt Farbe bei Schmuck und Uhren, hier mit der Trendfarbe Blau

feierte am Messesamstag seinen 60. Geburtstag auf der inhorgenta. Zu den Gratulantinnen gehörte Schauspielerin und Komikerin Veronika-Marie von Quast.

 Happy Birthday Jochen Müller! The President of the Diamond and Precious Stones Bourse Idar-Oberstein celebrated his 60th birthday on Sunday at the inhorgenta. Those congratulating him included actress and comedian Veronika-Marie von Quast.

Das Besondere liegt im Detail The delight is in the detail

Edles Metall, hochwertige Arbeiten Precious metal, high-quality work  Am Messe-Samstag wurden bei einer feierlichen Verleihung im Schlossrestaurant in Halle B1 die Gewinner des Platin-Wettbewerbs der Platin Gilde International (Deutschland) ausgezeichnet. Durch die Veranstaltung führte die charmante Fernsehmoderatorin Verena Wriedt. Vorgesehen waren eigentlich nur vier Kategorien, aufgrund der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten, entschied sich die Jury für eine fünfte Kategorie. Die Jury setzte sich zusammen aus Personen der Bereiche Branchenpresse, Handel und Design. Bewertet wurden Schmuckstücke in den Kategorien Platin-Trauringe, Platin-Schmuck, Platin-Männerschmuck, Platin-Verlobungsring und in der Zusatzkategorie Platin-Triset. Die Gewinner: Furrer-Jacot (Platin-Trauringe), Gebrüder Schaffrath (Platin-Schmuck), Glanz & Gloria (Platin-Männerschmuck), schmuckwerk – Markus Schmidt (Platin-Verlobungsring) und Meister (Platin-Triset). Darüber hinaus inszeniert die Platin Gilde International (Deutschland) das Edelmetall Platin auf der diesjährigen inhorgenta spannend und innovativ. Unter anderem mit dem Wedding Concept Store, der Platin-Promenade und dem Platin-Forum.  Saturday saw the announcement of the winners of the Platinum Competition of the Platinum Guild International (Germany) at a ceremony held at the Schlossrestaurant in Hall B1. The event was moderated by charming TV presenter Verena Wriedt. Only four categories were initially foreseen, but the high quality of the work submitted led the jury to add a fifth category. The jury comprised individuals from the trade press, the industry and design. Jewellery was assessed in the categories of Platinum

 Happy Birthday Jochen Müller! Der Präsident der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein

Alexander Leuz von Gebrüder Schaffrath präsentiert stolz seinen Gewinnerring.

Wedding Rings, Platinum Jewellery, Platinum Men's Jewellery, Platinum Engagement Rings and the additional category of Platinum Trisets. The winners: Furrer-Jacot (Platinum Wedding Rings), Gebrüder Schaffrath (Platinum Jewellery), Glanz & Gloria (Platinum Men's Jewellery), schmuckwerk – Markus Schmidt (Platinum Engagement Rings) and Meister (Platinum Trisets). In addition, Platinum Guild International (Germany) also presented the precious metal platinum at this year's inhorgenta in an exciting and innovative manner. This included the Wedding Concept Store, the Platinum Promenade and the Platinum Forum.

»Kiss« heißt der Ring von schmuckwerk, welcher in der Kategorie Platin-Verlobungsring auf den ersten Platz kam.

 Im vergangenen Jahr präsentierte sich Elisabeth Landeloos zum ersten Mal auf der inhorgenta, seit Herbst 2010 gibt es den Schmuck der belgischen Designerin auch in Deutschland. Die Besonderheit ihrer Stücke aus rhodiniertem Silber 925 liegt im Kontrast leichter, fließender Bewegungen und massiver, starrer Elemente. Polierte Oberflächen und geflochtene, textil wirkende Ketten verbinden Ruhe und Kraft mit Lebendigkeit und Natürlichkeit. Ein großer Teil des Schmucks entsteht in reiner Handarbeit. Trotzdem hat die Designerin alle Stücke am Lager und kann den Fachhändler – inzwischen über 50 in Deutschland – schnell und kompetent beliefern. Witzige Details wie Reißverschlüsse oder Hutnadeln verleihen dem modernen Design eine charmante Fashionnote. Elisabeth Landeloos ist stets auf der Suche nach dem Unerwarteten und lässt dieses in ihre Kreationen einfließen. Und so zeigt sich auch der Schmuck: originell, gut durchdacht und untereinander kombinierbar. Für die Frau von heute, die ihre verschiedenen Facetten zeigen möchte und Eleganz mit spielerischen Elementen zu verbinden weiß.  Last year saw Elisabeth Landeloos present herself at the inhorgenta for the first time, since autumn 2010 the jewellery of the Belgian designer has also been available in Germany. The unique aspect of her rhodium-plated 925 sil-

ver pieces lies in the contrast between light, flowing movement and solid, rigid ele ments. Polished surfaces and woven, textile-like chains combine tranquillity and energy with vitality and naturalness. A large portion of the jewellery is created in pure hand craftsmanship. Nevertheless, the designer has all pieces in stock and is able to supply the specialist retailers – now numbering over 50 in Germany – quickly and capably. Amusing details such as zips or hat pins lend the modern design a charming fashion note. Elisabeth Landeloos is constantly in search of the unexpected, incorporating this into her creations. And this is apparent in the jewellery: original, well thought-out and combinable with one another. For the woman of today, who wishes to display her different facets and knows how to combine elegance with playful elements. I Halle B2, Stand 420, Gang D

Galvanik-Neuheiten und mehr New electroplating products and more  C. Jentner hat sich auf das Veredeln von Bijouterie-Produkten, Uhren, Brillen, Münzen und Bestecken spezialisiert und bietet neben der Lohngalvanik auch Geräte für die Kleingalvanik. Am Messestand kann die Funktionsweise ausgewählter Galvanisierungsgeräte in einer Live-Demo begutachtet werden. Zu den Neuheiten gehören die »Rhodium Machine RM01«, die neue Kleingalvanik »Comfort III« und »Comfort V« sowie ein Nanoanlaufschutz. Darüber hinaus zeigt C. Jentner die Möglichkeiten seines Spezial-Onlineshops.

 C. Jentner specialises in the refinement of bijouterie products, watches, spectacles, coins and cutlery; offering devices for small-scale electroplating in addition to contract electroplating. The function of selected electroplating equipment can be viewed in a live demo on the fair stand. New products include the Rhodium Machine RM01, the new electroplating devices Comfort III and Comfort V and a nano tarnish preventive. In addition, C. Jentner also shows the options of its special online shop I Halle A2, Stand 619, Gang F

inhorgenta 2011 daily 4  

inhorgenta 2011 daily 4

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you