Page 8

MLZ

Seite 8

Januar 2006

www.medi-learn.de

Orthopädie, Krämer (Springer)

kurz notiert

von Nicolas Vanin, 9. Semester in Hannover

Energy-Drinks statt Fasten

Energizer vor der OP: Dadurch sollen Eingriffe patientenfreundlicher werden, ohne dass das Risiko für Komplikationen steigt. Zwar hat das Gebot für den Verzicht auf feste Nahrung Bestand, kohlenhydrathaltige Getränke bis zu zwei Stunden vor der OP seien jedoch dem Wohlbefinden der Patienten äußerst zuträglich, so der Münsteraner Narkosespezialist Prof. Hugo Van Aken mit Verweis auf aktuelle Studien.

Akrinor: Mix it yourself

Nachdem der Vertrieb des Präparats Akrinor ab 2006 eingestellt wird und ein Ersatzpräparat mit den gleichen pharmakologischen Eigenschaften nicht verfügbar ist, hat die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) zwei Alternativen benannt: Entweder den finanziell und bürokratisch aufwändigen Import von im angloamerikanischen Raum zugelassenen ephedrinhaltigen Fertigarzneimitteln oder der Selbstherstellung in der Krankenhausapotheke

Titel: Orthopädie Autoren: Krämer, Grifka Verlag: Springer ISBN: 3540219706 Preis: 24,95 €

Kurzbeschreibung: Das Buch richtet sich laut Vorwort an den Studenten im klinischen Abschnitt, der nicht Orthopäde werden möchte. Dies trifft in der

Medizin im Fernsehen

Von diesem Buch verlosen wir unter allen Teilnehmern ein Exemplar – einfach Namen eintragen und schon bist du dabei: www.medi-learn.de/gw106

von Thorben Müller, 5. klinisches Semester in Gießen

Titel: Orthopädie und Unfallchirurgie Autor: Wülker Verlag: Georg Thieme ISBN: 3131299711 Preis: 29,95 €

Kurzbeschreibung: Der „Wülker“ ist ein Taschenlehrbuch der Orthopädie und Unfallchirurgie, welches durch systema-

Neu bei MEDI-LEARN: Medizin im TV. Wann läuft welche medizinische Sendung auf welchem Programm? In der Übersicht findet ihr typische Informationssendungen, medizinische Serien und Highlights bestimmter Talkshows – übersichtlich und taggenau zusammengestellt. Die Zusammenstellung wird ebenfalls im Newsletter integriert werden. Zu finden unter www.medilearn.de/medizinstudium/tv/ learn.de/medizinstudium/tv/.

tischen Aufbau, gute Gestaltung und Inhalte überzeugt. Das Lehrbuch vermittelt ein solides Grundwissen und ist durch seine Aufmachung außerordentlich angenehm zu lesen. Zielgruppe: Das Buch ist auf Studenten der klinischen Semester und auch für Absolventen des Praktischen Jahres ausgerichtet. Beim Lesen des Buches sind keine Vorkenntnisse nötig. Inhalt: Das Werk ist in die Kategorie der Kurzlehrbücher einzuordnen. Je nach Prävalenz einer bestimmten Erkrankung erhält der Leser sehr detaillierte Informationen oder einen Überblick über die Erkrankung. Der „Wülker“ bietet auf alle Fälle eine sehr gute Möglichkeit, sich das Grundwissen der Orthopädie und der Unfallchirurgie anzueignen. Dadurch ist es ein gutes Buch für die Prüfungsvorbereitung. Es wird mit vielen Zeichnungen, Röntgenbildern, Fotos und Tabellen gearbeitet, was dem Leser das Verständnis der

Krankheiten und der Therapiemöglichkeiten erleichtert. Zudem fördert das angenehme Layout die Motivation, das Buch zu studieren. Die Inhalte der Texte sind einleuchtend dargestellt und klar verständlich. Kein wichtiger Aspekt wird ausgelassen. Didaktik: Jede Erkrankung wird zu Beginn durch eine kurze Definition oder Beschreibung erklärt. Auf fast jeder Seite findet man farbliche Abbildungen zu den Erkrankungen, welche begleitend zum Text das geschilderte Krankheitsbild erklären. Aufbau: Die ersten Kapitel sind anatomisch gegliedert. Die Kapitel mit Systemerkrankungen und Tumoren sind am Ende des Buches zu finden. Das Inhaltsverzeichnis und das Sachverzeichnis sind ausführlich und übersichtlich gestaltet. Jedes Kapitel beginnt mit der Anamnese und der klinischen Untersuchung, gefolgt von den spezifischen Erkrankungen der entsprechenden Körperregion. Danach

werden die einzelnen Erkrankungen erklärt, gegliedert in Definition, pathologische Anatomie, Ätiologie, Pathogenese, Diagnostik und Therapie. Relevanz für die örtliche Uni: Das Buch ist an der Uni Gießen zur Prüfungsvorbereitung für das Fach Orthopädie geeignet. Preis: Das Taschenlehrbuch kostet im Handel 29,95 Euro - sicher für jeden erschwinglich, zumal zwei Fächer in einem Buch abgedeckt werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Fazit: Der „Wülker“ vermittelt die Inhalte der Orthopädie und Unfallchirurgie anschaulich und interessant: das Buch ist jedem Studenten zu empfehlen. Von diesem Buch verlosen wir unter allen Teilnehmern ein Exemplar – einfach Namen eintragen und schon bist du dabei: www.medi-learn.de/gw009

Orthopädie und Unfallchirurgie, Rössler (Elsevier) von Inga Volk, 3. klinisches Semester Universität Halle

Qualifizierte Weiterbildung zum Andrologen

Wissenschaftlich gibt es sie schon lange – von medizinischer Seite hat sich die Männerheilkunde erst in den letzten Jahren als eigenständiges Aufgabengebiet darstellen können. Mediziner und Wissenschaftler haben vor 30 Jahren die Deutsche Gesellschaft für Andrologie (DGA) gegründet, um diesem Aufgabengebiet gerecht werden zu können. Mit der aktuellen Weiterbildungsordnung, die vor kurzem von den Landesärztekammern eingeführt wurde, besteht erstmals die Möglichkeit, die qualifizierte Zusatzweiterbildung zur Andrologin oder zum Andrologen zu erwerben.

Didaktik: Das Buch ist didaktisch recht ausgefeilt. Am Anfang jedes Kapitels steht eine kleine Zusammenfassung. Wichtige Inhalte sind noch einmal mit Merkkästen hervorgehoben. Als nette historische Zugabe ist bei der Verwendung von Eigennamen für Krankheiten der Namensgeber mit Daten und Orten seiner Arbeit vermerkt. Mir hat dieses geholfen, die Namen im Kopf zu behalten und nicht mehr zu verwechseln Als Zugeständnis an die neue AO sind die wichtigsten Krankheitsbilder als kurzes Fallbeispiel aufgearbeitet. Ob dies aber eine bessere Vorbereitung auf das Hammerexamen ermöglicht, ist jetzt noch nicht vorherzusagen. Aber für die „alten“ MC-Fragen ist man gut gerüstet. Die Sprache liest sich angenehm, schnell und es bleibt dabei viel Wissen hängen. Aufbau: Die Gliederung teilt sich, wie im GK, in Allgemeine und Spezielle Orthopädie. Dies ist sicherlich sinnvoll, da die speziellen Krankheitsbilder die Kenntnis der Untersuchungen, Therapien

Orthopädie und Unfallchirurgie, Wülker (Thieme)

Stammzellen 800fach vermehrt

Mesenchymale Stammzellen können sich durch Teilung vermehren und unterschiedliche neue Funktionen übernehmen, etwa als Muskel-, Knochen-, Knorpel-, Gefäß- oder Nervenzellen. Der Körper setzt sie dort ein, wo Reparaturen nötig oder wo Zellen kurzlebig sind. Doch nur eine hohe, den Patienten belastende Dosis gewährleistet Erfolg in der Stammzelltherapie - etwa 500 ml bis 1.500 ml Knochenmark. Mit einem neuen Verfahren reichern Forscher der Uni Bochum die wenigen Stammzellen an und bringen sie zum Wachsen. Bei dem speziellen, automatisierten Prozess nutzen sie das patentierte Zellkultursystem der Firma Aastrom Bioscience, USA. Das fertige Produkt ist ein um das 800fache angereichertes, für den Patienten individuell erzeugtes Arzneimittel.

Tat zu: Es ist ein Kurzlehrbuch, das sich am GK orientiert. Es werden die wichtigen und häufigen Krankheitsbilder der Orthopädie erklärt. Selteneres wird man nicht finden. Zielgruppe: Der Krämer eignet sich also sehr gut zur Prüfungsvorbereitung unter Zeitdruck, ob Klausur oder Examen. Im Falle eines PJ-Tertials in der Orthopädie oder danach wird man sicher zu einem der dickeren Nachschlagewerke greifen müssen. Vorkenntnisse sind nicht nötig, da das Buch alles sehr gut erklärt. Einzig in der Anatomie sollte man ein Grundwissen mitbringen. Inhalt: Inhaltlich wird ein Basiswissen der Orthopädie vermittelt. Das Buch versucht durch die vielen (selbst gezeichneten) schwarzweißen Abbildungen das biomechanische Verständnis des Lesers zu schulen. Die dadurch erlernten Inhalte bleiben so besser im Gedächtnis. Leider bleibt die Traumatologie etwas im Hintergrund, nur die allerhäufigsten Krankheitsbilder sind enthalten.

usw. aus dem allgemeinen Teil voraussetzen. Es gibt aber auch Querverweise für den eiligen Leser, der den allgemeinen Teil überschlagen hat. Dadurch sind auch kaum unnötige Wiederholungen enthalten. Abgerundet wird das Ganze durch ein ausführliches Sachregister und ein Raritätenlexikon, das die Krankheitsbilder skizziert, die nicht im Buch vorkommen. Relevanz für die örtliche Uni: Das Buch reicht aus, um sich auf die Orthopädieprüfungen in Hannover vorzubereiten. Preis: Das Buch kostet im Handel 24,95 €. Ich denke der Preis ist gerechtfertigt. Allerdings sollten, wie ich finde, Farbabbildungen bei diesem Preis vorhanden sein. Fazit: Insgesamt ist der Krämer ein empfehlenswerter Titel für das Fach Orthopädie: das Buch vermittelt ein solides Wissen für dieses Gebiet.

Titel: Orthopädie und Unfallchirurgie Autoren: Rössler, Rüther Verlag: Urban & Fischer ISBN: 3437425919 Preis: 34,95 €

Kurzbeschreibung: Das Buch „Orthopädie und Unfallchirurgie“ von Rössler und Rüter bietet eine umfassende Darstellung der Orthopädie. Auch die Unfallchirurgie wird mit angeschnitten. Das Buch richtet sich hierbei nach dem Gegenstandskata-

log und ist daher für Prüfungsvorbereitungen angebracht. Zielgruppe: Dieses Buch ist sowohl für das Studium als auch PJ gedacht. Für die Zeit danach ist es sicherlich auch einmal zum schnellen Nachschlagen des einen oder anderen Krankheitsbildes gut geeignet. Inhalt: Dieses Orthopädiebuch stellt ausführlich und anschaulich die Vielfalt der Krankheitsbilder dar. Gerade ein Fach wie die Orthopädie lebt von Abbildungen und Darstellungen der Fälle. Auch hier wird dieses Buch seiner Aufgabe mit vielen ergänzenden und erklärenden Fotos, Röntgen- und CT-Bildern, aber auch zahlreichen anatomischen Farbzeichnungen gerecht. Ein Manko bei diesem Buch ist allerdings die Unfallchirurgie: Sie wird, wie in jedem Orthopädiebuch, kurz abgehandelt. Dafür, dass der Begriff Unfallchirurgie allerdings im Titel erscheint, ist dieser Teil zu knapp geraten und weckt so falsche Hoffnungen, daher der Punktabzug. Für das Studium jedoch ist dieses Buch ausreichend und deckt das Feld der Orthopädie gut ab.

Didaktik: Das Buch liest sich insgesamt recht flüssig, so dass so manche Lektürestunde wie im Fluge vergeht. Vorteilhaft zum Lernen und Einprägen ist die übersichtliche Gliederung jeder Krankheit bzw. Störung nach einem konstanten Schema: Definition, Ätiologie/Pathogenese, Klinik, Diagnostik sowie Therapie. Auch das Inhaltsverzeichnis besticht durch seine Übersichtlichkeit und lässt keine Themen vermissen. Aufbau: Grundlegende Dinge zu Bau und Funktion von Knochen, Knorpel und Gelenk werden zu Beginn des Buches kurz repetiert, ebenso finden sich anatomische Abbildungen am Anfang des entsprechenden Kapitels. Somit ist gewährleistet, dass sich auch der anatomieverdrängende Student schnell wieder in die Materie hineinfindet und lästiges Nachschlagen entfällt. Praxisbezug stellen hierbei einige Fallbeispiele her, welche allerdings nicht so zahlreich sind, wie man es aus vergleichbaren Büchern kennt. Zusätzlich zu farblich hervorgehoben Merksätzen gibt es an jedem Kapitelende eine kurze Zusam-

menfassung. Außerdem erfolgt eine detaillierte Darstellung der klinischen Untersuchungsmethoden, nicht zuletzt auch mit Hilfe zahlreicher Bilder. Dem Buch beiliegend ist eine Untersuchungskarte, welche die Neutral-Null-Methode darstellt und gut in jede Kitteltasche passt. Preis: Das Buch kostet im Handel 34,95 € und schlägt somit mäßig im StudentenBudget zu Buche. Das Preis-LeistungsVerhältnis ist sehr gut. Fazit: Dieses Buch ermöglicht einen guten Einstieg in das Fach Orthopädie, wobei allerdings die Unfallchirurgie zu kurz gekommen ist. Der schnellen Prüfungsvorbereitung dienen die Zusammenfassungen am Kapitelende und das Bildmaterial. Ich würde dieses Buch in jedem Fall weiterempfehlen, nicht zuletzt wegen des ansprechenden Preis-LeistungsVerhältnisses. Von diesem Buch verlosen wir unter allen Teilnehmern ein Exemplar – einfach Namen eintragen und schon bist du dabei: www.medi-learn.de/gw815

Profile for MEDI-LEARN

MEDI-LEARN Zeitung 01/2006  

Die MEDI-LEARN Zeitung im Printformat. Sie enthält auf 12 Zeitungsseiten News und Informationen für Medizinstudenten und Jungärzte und ersc...

MEDI-LEARN Zeitung 01/2006  

Die MEDI-LEARN Zeitung im Printformat. Sie enthält auf 12 Zeitungsseiten News und Informationen für Medizinstudenten und Jungärzte und ersc...

Advertisement