Page 1

Frühjahrsausgabe

| Exklusiv für Kunden der MB-Gruppe | nicht für den Verkauf bestimmt

130 Jahre MB Steinmüller

Großprojekt Rivers

MB Concierge hilft!

MB Kreativ

Kalligraphie ist...


Tradition verpflichtet

Innovation bewegt

Leidenschaft beflügelt

Herausgeber: MB-Gruppe, Robert-Bosch-Str. 5, 35398 Gießen | Realisation, Gestaltung, Satz und Layout: MB Kreativ | Fotos: Marina Steinmüller, Daniel Häuser, Monika Sulc | Text: Propstei Johannesberg GmbH, Marina Steinmüller, Claudia Steinmüller, Brigitte Röbke, Daniel Häuser | Lektorat: Evelyn Mohr


Inhalt

130 Jahre MB Steinmüller

Der Malerbetrieb feiert dieses Jahr sein 130-jähriges Bestehen.

Großprojekt Rivers Alte Militärkasernen im neuen Gewand.

MB Concierge hilft! MB Concierge ein neuer Name eine neue Philosphie.

MB Kreativ Der neueste Spross der MB Familie.

Kalligraphie ist... die Kunst des Schönschreibens von Hand.


Vorwort Marina Steinmüller Geschäftsführende Gesellschafterin der MB Steinmüller GmbH

Sehr geehrter Leserinnen und Leser, liebe Kundschaft,

Werbeanzeigen, Postwurfsendungen, Zeitungsbeilagen und vieles mehr gibt es wie Sand am Meer. Unser Unternehmen hat sich entschieden Abstand von dem Alltags-Allerlei zu nehmen. So präsentieren wir die traditionelle Kundenzeitung in neuem innovativen Outfit, zusammengestellt mit viel Leidenschaft. Unser Bestreben ist es, mehr als eine viertel jährliche Werbebroschüre heraus zu bringen. Vielmehr sollen Sie Einblicke über den aktuellen Stand der Technik bekommen, sowie ein informieredes und für Sie ideenbringendes Magazin lesen. Blicken Sie zur Abwechslung einmal hinter „unsere Fassade“. Ich freue mich, mit unserer vielseitigen und unterhaltsamen Zusammenstellung der Themen auf Ihr Interesse zu stoßen.

Viel Spaß und Freude beim Lesen wünscht Ihnen Ihre

Marina Steinmüller


1878 bis 2008 130 Jahre MB Steinmüller Der Malerbetrieb feiert dieses Jahr sein 130-jähriges Bestehen. Feiern Sie mit beim großen Sommerfest und lernen Sie die Menschen hinter den Kulissen kennen. Lassen Sie es sich einmal so richtig gutgehen und feiern Sie mit MB Steinmüller das 130-jährige Bestehen. Gute Laune, nette Leute, dazu ein kühles Bier und ein saftig gegrilltes Würstchen, das sind die Zutaten für einen lustigen und unterhaltsamen Tag mit den Mitarbeitern der MB-Gruppe. Am 16. August 2008 heißt die MBGruppe ihre Kunden, Lieferanten, Freunde und Mitarbeiter herzlich Willkommen. Verpassen Sie nicht die „Happy Hour“, ab 13 Uhr gibt es 130 Liter Freibier.

16. August 2008 ab 11.00 Uhr


Großprojekt an der Rivers Automeile MB Steinmüller GmbH hat an der Verwirklichung des 1. Bauabschnittes des Großprojektes der Beitlich-Baustelle an der Automeile in Gießen Außerordentliches geleistet. Unser Firmen-Motto „Tradition, Innovation und Leidenschaft“ war hierbei der treibende Motor. Innerhalb von nur 4 Monaten war es der Firma Beitlich-Bauprojekte mit Hilfe der Firma MB Steinmüller möglich, 3 der 7 Gebäudekomplexe innen und außen zu sanieren. Ausgeführt wurden speziell von uns die Innen-, Außenputz- und Malerarbeiten. Die River Barracks dienten ursprünglich, bis zum Abzug der amerikanischen

Soldaten, als Kasernengebäude und ehemalige Mannschaftsunterkünfte für amerikanische Armeeangehörige und wurden jetzt in modernste Bürogebäude umgebaut. Schwierigkeiten entstanden durch die unzähligen und maroden Putz- und Farbschichten, die sich durch jahrelange unfachmännische und fehlende Instandhaltung bei


Baubeginn zum Teil partiell, aber auch flächenweise von Decken und Wandflächen lösten. Aufgrund des engen kalkulatorischen Spielraums und des immensen Termindrucks wurde für dieses Objekt in Zusammenarbeit mit der Firma Nuova Casa ein spezieller Dekorspachtelputz entwickelt. Zahlreiche Musterräume und Flächen wurden fertiggestellt, um die für dieses Großprojekt speziell entwickelten Materialien zu testen. Die in dieser Form ausgeführten Materialentwicklungen und angewandten Techniken direkt am Objekt sind sicher einmalig. Nach intensiven Vorgesprächen und Verhandlungen wurde in beispielhafter „Beitlich-Art“ der Auftrag ohne aufgeblasene Bürokratie vergeben, so dass beide Seiten →

Der Auszubildende Tobias Loth bei der Arbeit.


Marode Ausgangssituation der Bausubstanz.

Mitarbeiter bei der rationellen Applikation der Grundierung.


davon nur profitieren konnten. Dieses einmalige Beispiel zeigt, dass auch in der heutigen Zeit Bauherr und Handwerker sich auf Ihr Wort verlassen können und dass selbst bei einem Objekt dieser Größenordnung ein Handschlag genügt, um das gegenseitige Vertrauen zu besiegeln. Diese Größenordnungen sind auch für uns nicht alltäglich und so mussten noch einige befreundete Fachfirmen einen Teil der Arbeiten in unserem Namen ausführen. Dies erfordert viel Erfahrung und Konsequenz in der Durchführung. Es ist schade, dass wir nicht alle Telefonate, die im Zusammenhang mit diesem Objekt geführt wurden, dokumentiert haben. Die Anzahl übersteigt sicher die tausender Marke.

Herr Daniel Beitlich und Herr Fred Steinmüller, hier gilt noch das Wort.

Der Malerbetrieb MB Steinmüller mit Marina und Fred Steinmüller an der Spitze ist berechtigt stolz auf diese Leistung und freut sich, seine Kunden das Projekt in dieser Ausgabe unseres Magazins vorzustellen. Wir sind sicher, dass unser Bericht bei Ihnen auf Interesse gestoßen ist und der Beitrag einmal mehr die vielschichtigen Aufgaben eines erfolgreichen und eingesessenen Familienunternehmens dargestellt hat. Wir werden Sie auch in Zukunft an unseren Projekten teilhaben lassen und Sie über die Entwicklung Ihres Malerbetriebs informieren. → Ein Büroraum kurz vor der Fertigstellung.


Nach Verarbeitung riesiger Mengen an Material wird der erste Bauabschnitt der Sanierung der River Barracks im April 2008 fertiggestellt sein. Abschließend möchte sich an dieser Stelle die Geschäftsleitung der MB Steinmüller GmbH bei der Bauleitung, dem Architekten und vor allem der Firma Beitlich Bauprojekte für die hervorragende Zusammenarbeit und das in uns gesetzte Vertrauen bedanken.

Hier ein Auszug der verarbeiteten Materialien (ca. Angaben):

100.000 kg Putz 12.000 l Innenwandfarbe 2.500 l Fassadenfarbe 6.500 l Tiefengrund 25.000 kg Spezialspachtel 1.000 Rollen Klebeband & Folie 750 Tuben Acryl


MB Concierge hilft! MB Concierge: ein neuer Name - eine neue Philosphie und alles mit bekannter Zuverlässigkeit. Wir erklären jetzt „warum und wieso“! MB Concierge hilft! Warum MB Concierge? Concierge ist ein Begriff, der aus der französischen Sprache kommt und sinngemäß Torhüter oder Pförtner heißt. Diese Bezeichnung ging bis zu Zeiten Ludwig XI. auf einen hohen Beamten des Königshauses über. In der heutigen Zeit versteht man unter dem oder der Concierge in der Hauptsache den französischen Hausmeister, Hauswart oder Pförtner eines Wohnhauses. Die Bezeichnung Concierge Service hat sich in Deutschland inzwischen auch für eine intensive,

serviceorientierte Mieter-Betreuung durchgesetzt. In der Hotelbranche wird besonders im Bereich der Luxushotels der Begriff „Concierge“ für einen Beruf übernommen, der sich in vielen Tätigkeiten mit dem des Rezeptionisten überschneidet. Das Wort ist in der männlichen wie in der weiblichen Form gebräuchlich. Mittlerweile haben sich neben den reinen Concierge-Dienstleistern in Deutschland sogenannte Personal Assistance-Service-Agenturen etabliert, die sich um sämtliche Wünsche ihrer Privat- →


und Geschäftskunden kümmern. Der Kundenstamm dieser Agenturen schätzt vor allem die Zeitersparnis sowie die Möglichkeit, Dinge unproblematisch und unbürokratisch zu delegieren. Anknüpfend an diese Beschreibung und Definition haben wir entschieden, dass genau dieses Wort der richtige Name für unser neues Gruppenteil ist. Ein kleines Beispiel dazu: Wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen in der Nase kitzeln und die Temperaturen dazu einladen, wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen, dann ist die Zeit für den „Frühjahrsputz“ gekommen! Oh je, oh je! Kennen wir nicht alle das Gefühl- jetzt möchte ich spontan die Sonne genießen, aber erst müssen ja noch die Gartenmöbel sauber gemacht werden! Keine Sorge! Wir machen das jetzt für Sie, damit Sie gleich beim nächsten Sonnenschein Energie tanken können. Also haben wir uns zusammengesetzt und einfach mal nachgedacht über die vielen kleinen, notwendigen, aber lästigen und zeitintensiven Dinge im Leben. Aus unserer immer größer werdenden Liste haben wir die Punkte heraus genommen, die mit dem Tätigkeitsbereich einer/ eines Concierge in direktem Zusammenhang stehen. In unserer schnelllebigen Zeit, in der Minute zählt, die wir alle für unsere wohlverdiente Erholung und das Auf-

Oben: MB Concierge Hausmeister Herr Büttner. Unten: Frau Steinmüller (rechts) im Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin Frau Röbke.


tanken der eigenen Batterien brauchen, haben wir beschlossen, Abhilfe zu schaffen. Jetzt soll es auch rund um Ihr Haus gemütlich und sauber aussehen und Sie zu einem entspannten und erholsamen Aufenthalt einladen. Eine frisch gereinigte Terrasse oder Balkon, Blumenkübel frisch bepflanzt mit Frühlingsblühern, saubere Rollläden und Gartenmöbel, der Hof vom Unkraut befreit und die Dachrinnen gesäubert bringen Freude daran, sich in der schönsten Jahreszeit draußen aufzuhalten. Bestellen Sie jetzt Ihren persönlichen, auf Ihr Zuhause zugeschnittenen „Frühjahrsputz“. Sie können sich dann ruhig zurücklehnen. Wir übernehmen, damit Sie den vor der Tür stehenden Sommer genießen können. Der 2. große Bereich unserer Tätigkeit ist der ganz normale Alltag, der selbst bei Kleinigkeiten immer zeitaufwendiger wird. Sie entdecken z.B. einen Fehler in der Telefonrechnung, und bis der Fall geklärt ist, haben Sie Stunden in Warteschleifen, CallCentern und den verschiedensten Abteilungen verbracht. Die Theateroder Konzertkarten sind nur online oder telefonisch zu bestellen und es ist dauernd besetzt. Wenn man endlich die Verbindung hat, klingelt es an der Haustüre und das Gespräch kann nicht beendet werden. Das lang ersehnte Päckchen wird endlich ausgeliefert, aber Sie sind nicht zu Hau-

se und der Benachrichtigungsschein der Post nennt Öffnungszeiten, die es Ihnen fast unmöglich machen, das Paket abzuholen. Die Aufzählung der Beispiele ist unendlich und der dafür benötigte Zeitaufwand ist nicht mehr messbar. Gerne erledigen wir Behördengänge, besorgen Eintrittskarten, holen Ihre Pakete und kümmern uns um Ihr Haus oder die Wohnung, damit Sie ihren Urlaub genießen können. Zusammenfassend kann man sagen: wir wünschen Ihnen ein gesundes, langes und beschwerdefreies Leben. Sollten jedoch kleine Handycaps Ihre Aktivitäten einschränken, helfen wir Ihnen gerne und unterstützen Sie!→


Wir sind auch für Sie da, wenn es nur darum geht, das „Kleingedruckte“ zu lesen und zu verstehen. Es gibt nichts schöneres im Leben, als so lange und so selbstständig wie möglich in den eigenen vier-Wänden wohnen zu können. Wer würde nicht gerne so lange wie möglich selber einkaufen gehen wenn doch nur jemand den schweren Korb trägt oder ein wenig hilft, sich in den langen Gängen der Supermärkte zurecht zu finden. Ihnen mit ein wenig Unterstützung und Hilfe die Selbstständigkeit zu erhalten, das ist unser Bestreben. Ob das jetzt bedeutet, sich im Dschungel der Fahrpläne unserer öffentlichen Verkehrsmittel zurecht zu finden, zu wissen, welche Behörde für welchen Antrag zuständig ist, oder einfach ein offenes Ohr für Ihre Probleme zu haben und mit Ihnen gemeinsam Lösungswege zu finden. MB Concierge steht mit viel Motivation in den Startlöchern. Sie entscheiden wo, wie und womit MB Concierge Ihren Alltag erleichtern und ihre Freizeit vergrößern kann. MB Concierge ist fest überzeugt, dass unser Land keine Service-Wüste ist.

Frau Claudia Steinmüller und Herr Klaus-Peter Büttner.


Ein weiterer Bus in der MB Flotte Lange erwartet und jetzt endlich eingetroffen: Der erste MB Concierge Bus in modernem und innovativen MB-Gruppen Design. Ein Verkehrsunfall führte dazu, dass der 1. MB Concierge Bus leider zu einem wirtschaftlichen Totalschaden wurde. Zum Glück passierte es einen Tag, bevor die neue Beschriftung angebracht werden sollte. Dann verging natürlich einige Zeit, bis ein passender Nachfolger gefunden

war, auf den die schon produzierten Beschriftungen passten. Das Warten hat sich gelohnt. Am 10. März übergab MB Kreativ den frisch beklebten und beschrifteten VW Transporter an Herrn Klaus-Peter Büttner. Im Namen aller Mitarbeiter der MB-Gruppe wünschen wir ihm auf diesem Wege allzeit gute Fahrt und viel Erfolg mit dem neuen MB Concierge Bus.


MB Kreativ ist der jüngste Spross der MB Familie. Getreu unserem Motto: mit Tradition, Innovation und vor allem Leidenschaft. Durch die interne Um- und Neustrukturierung der MB Firmen Gruppe kam Herr Daniel Häuser auf den Plan: Das neue Image der MB-Gruppe mit seiner Handschrift. Diese sog. „Corporate Identity“ ist das Gesamtkonzept, welches das jeweilige Unternehmen repräsentiert, die Unternehmensphilosophie darstellt und maßgeblich zu einem gesteigerten Wiedererken-

nungswert beiträgt. Um den Kunden von MB Steinmüller GmbH bei der Wahl seiner neuen Fassadenfarbe oder gar der kompletten optischen Umgestaltung des Gebäudes zur Seite zu stehen, setzt MB Steinmüller bereits seit einigen Jahren auf die Anfertigung von virtuellen Farb- und Gestaltungsvorschlägen. Diese erhalten jetzt durch MB Kreativ weitere Unterstüt-


zung in Bezug auf Farbwirkung, Komposition und Gestaltung. Das gesamte Leistungsspektrum von MB Kreativ umfasst jedoch weit mehr als das. Es geht von den klassischen Firmendruckerzeugnissen wie Briefpapier über moderne Fahrzeugbeschriftungen im Digitaldruckverfahren, welches die Darstellung fotorealistischer Abbildungen ermöglicht, über großformatige Drucke auf Flächen von 50m² und mehr bis hin zur Neugestaltung kompletter Firmen Designs. Die Entscheidung, Herrn Daniel Häuser, einen aufstrebenden und dynamischen jungen Mann, mit seiner neu gegründeten Firma in unser Konzept einzubeziehen, ist uns sehr leicht gefallen. Herr Häuser ist im Bereich „Produkt- und Industriedesign“ tätig und somit hervorragend geeignet, die Palette der MB-Gruppe zu ergänzen.

Fahrzeuggestaltung für das „autoforum pohlheim“.

Mit viel Leidenschaft, innovativen und trotzdem traditionsbewahrenden Ideen hat Herr Häuser die „Corporate Identity“ der MB-Gruppe neu gestaltet. Er ist verantwortlich für das neue Firmen-Logo, Gestaltung des Briefkopfes, der Visitenkarten, der Bauschilder und nicht zuletzt für die außergewöhnlich gute Umsetzung der Beschriftung unserer Firmenfahrzeuge. Herr Häuser hat sich außerdem mit viel Ideenreichtum um Herausgabe und Gestaltung dieses Kundenmagazins gekümmert. → MB Kreativ Inhaber, Herr Daniel Häuser.


In der noch jungen Geschichte von MB Kreativ war Herr Häuser bereits international tätig, unter anderem im Rahmen der Aufträge der VILA VITA Hotel & Touristik GmbH. Dazu gehört sowohl die Umsetzung der Hintergrundgrafiken für den Messestand auf der ITB Berlin als auch die Anfertigung sogenannter HDR (High Dynamic Range- Bilder Links) Fotografien des 5 Sterne Resort VILA VITA Parc an der Algarve in Portgal, „a Member of the Leading Hotels of the World“. In Zukunft wird Herr Häuser Ihre Wünsche genauso ideenreich, kreativ und selbstverständlich mit Tradition, Innovation und Leidenschaft umsetzen. Wir freuen uns, dass Herr Häuser maßgeblich zur Idee der MB-Gruppe beigetragen hat und jetzt die MBGruppe im Sinne der Firmenphilosophie unterstützt.

Digitaler Entwurf der Hintergrundgrafiken für den Messestand der VILA VITA Hotels auf der ITB Berlin.


Kalligraphie ist... ... die Kunst des Schönschreibens von Hand. Marina Steinmüller berichtet von Ihrem Seminar bei Herrn Erhard in der Probstei Fulda. „Sowohl von meinem Urgroßvater als auch von meinem Vater habe ich meine Leidenschaft für schöne Schriften und für die Kunst der Kalligraphie schon mit in die Wiege gelegt bekommen. Bereits mit 10 Jahren machte ich meine ersten eigenen Versuche bei diversen Kursen, allerdings noch mit Tinte und Feder. Ich erinnere mich immer noch gerne zurück, wie Vater

und Urgroßvater traditionell und ehrenvoll die Grabkreuze von Hand beschrifteten. Auch unsere Werkstatt war und ist heute noch mit schönen Schriften und Sprüchen geschmückt. Anfang März habe ich die Möglichkeit bekommen, in der Propstei in Fulda die Kunst des Schriftenmalens mit dem Pinsel in einem Restauratoren-Lehrgang von der Pike auf zu lernen.“→


Die Propstei Johannesberg ist eine mittelalterliche, von dem Fuldaer Abt Hrabanus Maurus im 9. Jahrhundert gegründete Klosteranlage. Im 17. Jahrhundert erhielt sie den Status einer Propstei. Der Propst war sowohl kirchlicher Würdenträger als auch weltlicher Herrscher. In der Amtszeit des Propstes Conrad von Mengersen (1715 - 1753) erfolgte unter dem Baumeister Andrea Gallasini die barocke Umgestaltung, an denen bedeutende Handwerker mitwirkten. Durch die Säkularisierung verlor die Propstei ihre Bedeutung und Macht. Die Kirche wurde als Gemeindekirche genutzt. Die Klosteranlagen und die dazugehörigen Ländereien wurden zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor als Staatsdomäne unter der Pächterfamilie Klostermann über drei Generationen. Seit Auflösung der Staatsdomäne in den 60er Jahren werden die Ländereien von einem Saatzuchtbetrieb bewirtschaftet. Die Klostergebäude standen leer und drohten zu zerfallen. Durch eine gemeinsame Initiative des Landes Hessen als Eigentümer und der Stadt Fulda konnten die ehemaligen Propsteigebäude einer neuen Nutzung ab 1980 als Fortbildungszentrum für Handwerk und Denkmalpflege zugeführt werden. Mit Beginn des Jahres 2002 wird das Werkstattgebäude und der ehemalige Marstall für die Aufgaben zur Erhaltung des kulturellen Erbes genutzt. Baugeschichte und Restaurierungen der Propstei sind herausragende An-

schauungsobjekte und bieten zusammen mit den funktionalen Werkstätten und Seminarräumen hervorragende Voraussetzungen für ein optimales Lernen. Die Geschichte der Kalligrafie ist mit der Entwicklung der Schrift untrennbar verbunden. Dabei versteht man unter Kalligrafie nicht nur das Schreiben mit Pinsel oder Feder, sondern auch das kunstvolle Eingravieren von Texten in Holz, Stein oder Metall. Im Mittelalter erlebte sie in Europa eine Blüte die, neben der starken Aktivität christlicher Klöster, mit der Gründung der ersten Universitäten und dem dadurch entstandenen Bedarf an Büchern zusammenhing. Mit dem Aufkommen des Buchdrucks begann die Kunst, Texte von Hand zu schreiben, zu verschwinden und für 300 Jahre beinahe in Vergessenheit zu geraten. Erst im 19. und 20. Jahrhundert wurden die alten Techniken rekonstruiert und die Schönschrift ei-

Bild: Die erste Praktische Umsetzung des Erlernten von Marina Steinmüller.


Frau Marina Steinmüller bei der Ausarbeitung einer kalligraphischen Wandbeschriftung.

ner breiteren Bevölkerungsschicht zugänglich gemacht. Heutzutage führt sie eher ein Schattendasein neben den anderen Kunstformen, dennoch finden sich immer wieder Beispiele für hervorragende und innovative handgeschriebene Schriftgestaltung. Die häufigsten Schriften, die in Kalligrafien der heutigen Zeit verwendet werden, sind weiterentwickelte Formen der Unziale, die besonders in modernen Kirchen Verwendung finden, die Textura, die Fraktur und die Humanistische Kursive.

Die Unziale oder Unzialschrift (früher Uncialschrift) ist eine Majuskelschrift, die wahrscheinlich aus der älteren römischen Kursive entstanden ist.

F ra k t u r Die Fraktur ist eine Schriftart aus der Gruppe der gebrochenen Schriften. Sie war von Mitte des 16. bis Anfang des 20. Jahrhunderts die meistbenutzte Druckschrift im deutschsprachigen Raum. Im weiteren Sinne schließt der Sammelbegriff Frakturschriften auch verwandte Schriften wie Textur und Schwabacher mit ein. →


Textura Die Textur oder Textura (lat. textur „Gewebe“), auch Gitterschrift genannt, zählt zu den gebrochenen Schriften. Sie entstand in Nordfrankreich zur Zeit der Gotik, daher wird sie oft auch als Gotisch oder gotische Schrift bezeichnet. Bei der Textura kommt es zu einer vollständigen Brechung der Bögen. Da sowohl die Buchstaben als auch die Zeilen bei Texturatexten mit nur geringem Abstand geschrieben wurden, entstand ein sehr dunkles, für modernen Druck gewöhnte Augen meist schwer lesbares Schriftbild – ein „Buchstabenteppich“. Daher hat die Textura auch ihren Namen.

Die Textura im Vergleich mit Rotunda, Schwabacher und Fraktur, welche allesamt zur Kategorie der gebrochenen Schriften gehören.


MB Sudoku Wenn Sie nach all den interessanten Artikeln noch etwas Lust auf ein Training Ihrer Grauen Zellen haben, dann versuchen Sie sich an unserem Sudoku.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! MB Steinmüller GmbH Maler- und Stuckateurmeisterbetrieb

MB Immobilien Objektvermittlung und -Verwaltung

MB Sachverständigen Büro öffentl. bestellter und vereidigter Gutachter

MB Kreativ Grafikgestaltung, neue Medien & Kommunikation

MB Concierge Hausmeisterservice und Dienstleistungen

Telefon: 0641-9844150


Tradition

I n n ov a t i o n

Leidenschaft

R o be r t - Bo s ch - S tr a ß e 5 | 3 53 9 8 G i eß en Te l . : 0 6 4 1-9 8 4 4 150 | Fa x: 0 64 1- 9 8 4 41515 i nfo @ m b - gru p p e. d e

MB Magazin 01-2008  

Das MB Magazin ist eine Zeitschrift exklusiv für Kunden und Partner der MB-Gruppe. Wir informieren über Projekte und Neuigkeiten aus den und...