Page 1

TEST

W

Neuer Kompakt-SUV von Renault

Renault legt den Koleos neu auf. Und erwartet Erfolge. Zum Beispiel im Vergleichstest gegen Mazda CX-5 und Honda CR-V

FOTOS: C. BRRIES (4)

Kann der Koleos endlich mitspielen?

EISS DOCH JEDES KIND:  Wasser ist nass. Nach dem Montag kommt der Dienstag. Mit einem Kompakt-SUV kannst du nichts verkehrt machen. Moment. Zumindest Letzteres erfordert eine genauere Überprüfung. Denn Renault konnte mit der ersten Auflage des Koleos (2008-2015) nur bedingt überzeugen. Jetzt rollt also Nummer zwei an den Start. Und damit auch alles glattgeht, gleich mal in ­Bestbesetzung. Heißt: großer 177-PSDiesel, Allradantrieb, stufenlose Auto­ matik und höchste Ausstattungsstufe „Initiale Paris“. Kostenpunkt laut Liste: 44 500 Euro. Mon dieu! Ob die Franzosen mit diesem feinen Freizeitkraxler tatsächlich alles richtig machen, klärt unser erster Vergleichstest gegen den frischen Mazda CX-5 Skyactiv-D 175 AWD und den reifen Honda CR-V 1.6 i-DTEC 4WD.

GERN GENOMMEN: DIESEL UND ALLRAD

DAS BIETEN SIE: DER KOLEOS ZEIGT GRÖSSE – AUCH INNEN Den Koleos gibt es Oh, là, là: Der Koleos spielt den Koloss. (wie zuletzt) nur mit Diesel. Und fast jeder Mit 4,67 Metern zwischen den Stoß­ kauft die Version mit fängern überragt er sowohl seinen 177 PS – bei der Allrad Vorgänger (4,52 m) als auch die KonSerie ist (s. unten). kurrenz (Mazda: 4,55/Honda: 4,61 m). Der auf dem X-Trail von Allianzpartner Nissan basierende und wie bisher im MAZDA CX-5 koreanischen Renault-Samsung-Werk Busan gebaute SUV geizt dafür aber auch innen nicht mit Platz. Vorn luftig, hinten gemütlich, beim Gepäck mit bis zu 1677 Litern familienfreund­ Zulassungen 1-6/2017 lich – Südfrankreich, wir komDiesel 50,4 % men! Denn die Sitze bieten hier die Allrad 51,4 % beste Passform. Und im Fond lümmeln auch Große ganz gern mal. HONDA CR-V Anders im Mazda. Die flachen und recht konturlosen Sitze des flott gezeichneten Japaners bieten weniger 3012 Halt, der Einstieg nach hinten erfor48,3 % dert mehr Beweglichkeit. Einmal drin69,2 % nen, passt die Sache aber. Vorn das RENAULT KOLEOS eine oder andere Zentimeterchen mehr als der Renault, hinten ein paar 628 weniger – die Urlaubsfahrt ist gebucht. 100 % Vorausgesetzt, die Mitreisenden ge99,5 % raten über den kleinsten Kofferraum

im Vergleich (506 bis 1620 Liter) nicht anein­ander. Friedensstiftend wirkt auf jeden Fall die logischere Bedienung gegenüber dem Renault, der mit seinem Hochkant-Monitor im Tablet-Style zwar total trendy aussieht, aber eigentlich nur im Stand fehlerfrei bedient werden kann. Und Honda? Obwohl der Älteste in diesem Vergleich, wirkt sein Cockpit immer noch frisch und funktional – Hut ab! Aller­ dings geizt der CR-V beim Platz stärker als seine Mitstreiter. Vorn wie hinten herrscht 9351 für große Gäste immer etwas ungewollte Kuschelatmosphäre. Von üppigen Polstern bleiben die ver­ gleichs­weise knappen Sitze ebenfalls ein gutes Stück entfernt. Und Reihe zwei wird wegen der kurzen Auf­lage für die Oberschenkel und der geringen Sitzhöhe über dem Boden (nur 33 cm – Renault und Mazda bieten 36 cm) eher zur Strafbank. Mal eben ans Mittelmeer? Dann hockst du lieber nicht im Honda. >>

HONDA CR-V

RENAULT KOLEOS

36

Fürs Foto durfte der neue Koleos schon mal CR-V und CX-5 wegfahren. Unser Vergleich klärt, ob er die Nase auch am Ende vorn hat

AUTOBILD.DE 4. AUGUST 2017

MAZDA CX-5 37 AUTOBILD.DE 4. AUGUST 2017


TEST | KOMPAKTE SUV

RENAULT KOLEOS

MAZDA CX-5

HONDA CR-V 1.6 i-DTEC 4WD

Betont sportlich anmutendes Cockpit: Allerdings liegen die Regler für die Klimaanlage deutlich zu weit unten – da geht der Blick immer weg von der Straße. Qualität noch nicht auf Spitzenniveau.

Arbeitsplatz im CR-V: klar strukturiert und übersichtlich. Der grüne Eco-Schalter links vom Lenkrad wirkt aber wie zufällig dort platziert. Verarbeitungsqualität eher durchschnittlich.

s Mit 589 bis 1627 Litern schluckt der CR-V aus­reichend viel Gepäck

Höhe 0,79 m

Breite 1,05 m

28

KISTEN

a Obwohl nach Litern der kleinste Kofferraum, passen hier die meisten Kisten rein

FOTOS: C. BRRIES (16)

s Hinten ist der CR-V am engsten. Sauber beschriftete Anschlüsse im Mittelfach

38

AUTOBILD.DE 4. AUGUST 2017

RENAULT KOLEOS ENERGY dCi 175 4WD X-TRONIC Koleos-Cockpit mit Monitor im Hochkant-Format: sieht ausgesprochen modern aus, lässt sich aber nicht wirklich intuitiv bedienen. Die Materialqualität lässt Luft nach oben.

HONDA CR-V

MAZDA CX-5 SKYACTIV-D 175 AWD

Tiefe max. 1,61 m Tiefe min. 0,89 m

a Schöne Rücken: Beim Design beweisen die drei KompaktSUV erfreulich hohe Eigenständigkeit

a Hinten sitzen auch Große gut. Der kleine Hebel klappt den Mittelteil der Fondlehne

Höhe 0,87 m

24

KISTEN

Tiefe max. 1,74 m Tiefe min. 0,89 m Breite 1,04 m

>> SO FAHREN SIE: DER CX-5 GIBT

HIER KLAR DEN SPORTLER Sagen wir es mal so: Gott in Frankreich fährt sicher nicht Koleos. Das Fahrwerk des Renault wirkt unausgegoren, mag’s weder besonders sportlich noch sonderlich schmusig. Über Holperstrecken stolpert er eher unbeholfen und mit hölzernem Anfedern, da kommt ordentlich Bewegung in den Franzosen – und in seine Passagiere. Manchmal glaubst du sogar, dass es dich stärker aushebelt als die Karosserie selbst. Nein, in der Stadt kommt nur bedingt Spaß auf. Und auch lange Wellen reitet der Koleos nur mäßig entspannt ab. Besser schaffen Honda und Mazda unsere Fahrwerks-Folterstrecke. Der CR-V zeigt sich beim Anfedern ebenfalls von der direkten Sorte, leitet Kanten und Kanaldeckel sehr bemüht an die Bordcrew weiter. Immerhin schafft er es aber, auf welliger Fahrbahn einigermaßen die Haltung zu bewahren und auf leidlich gepflegten Pisten nicht groß zu nerven. Der Mazda versucht sich als dynamischer Draufgänger – ohne Wenn und Aber. Sportlich straffe Federn sorgen beim CX-5 also für ein sehr sattes Abrollen, das mit zunehmender Fehlerhaftigkeit der Fahrbahn allerdings spürbar aufstößt. Richtig kaputte Kreisstraßen sind nicht das bevor­zugte Terrain des Mazda, die Kids im Fond fragen öfter mal nach einer Pause. Die meisten übrigen Pisten schafft der Mazda aber aufrecht und ohne größeres Zappeln – absolut akzeptabel.

Den FreizeitSportler kehrt der CX-5 übrigens auch sonst gern mal raus. Sein 2,2-Liter-Diesel verfügt über annähernd gleich viel PS wie der Zweiliter im Renault, KISTEN wuppt aber 420 Newtonmeter Drehmoment – 40 mehr als der Koleos. Weil der Japaner zudem über 100 Kilo weniger Gewicht auf die Waage bringt, stürmt er aus den Startlöchern wie ein geölter Blitz. Schon bis Tempo 100 holt er eine, auf den Honda sogar fast zwei Sekunden raus. Bis 160 km/h messen wir fünf beziehungsweise fast neun Sekunden Differenz. Welten! Okay, der Mazda klingt dabei etwas angestrengter und dieseliger als die angenehm laufruhigen Aggregate seiner Mitstreiter. Allerdings verwechselt der Honda anscheinend Kultiviertheit mit Trägheit. Die Automatik wechselt die Fahrstufen eher andächtig, das niedliche 1,6-Liter-Motörchen mit 160 PS und 350 Nm genehmigt sich stolze 31,9 Sekunden, um den CR-V auf Tempo 160 zu bringen. Die versprochene Höchstgeschwindigkeit von 197 km/h erweist sich als echte Geduldsprobe. Geduld und Großmut verlangt auch der Koleos. Oder genauer seine stufenlose Automatik namens X-Tronic. In bekannter, aber nicht beliebter CVT-Manier beantwortet der dCi 175 unseren Wunsch nach zügigem Vorbeiziehen am Lkw erst mal mit einem bemühten Aufheulen, ehe dann >>

Höhe 0,75 m

26

Tiefe max. 0,91 m Tiefe min. 1,74 m

Breite 1,07 m w Ausreichend großer Kofferraum mit geteilter Lehne. Boden nach dem Umlegen aber nicht eben, Ladekante mit 77 Zentimetern ziemlich hoch

w Hinten bietet der Koleos nicht nur den meisten Platz, sondern auch die angenehmste Sitzposition s Nur Renault lässt uns die Wahl zwischen Frontantrieb (2WD) und starrem Durchtrieb (4WD Lock)

39 AUTOBILD.DE 4. AUGUST 2017


TEST | KOMPAKTE SUV

WERTUNGEN

Euro 6 240 € 17/22/27 20 000 km/1 Jahr 200/490 € Garantie 3 Jahre/100 000 km 12 Jahre 3 Jahre

Euro 6 323 € 17/25/26 20 000 km/1 Jahr 250/500 € Garantie 3 Jahre/100 000 km 12 Jahre unbegrenzt

3,3 s 10,3 s 18,2 s 5,8 s 8,3 s 1745/455 kg 59/41 % 11,4/11,5 m 38,1 m 37,7 m 58 dB (A) 66 dB (A) 70 dB (A) 7,0 l D – 186 g/km 820 km

2,8 s 8,5 s 14,4 s 4,8 s 6,4 s 1713/430 kg 60/40 % 11,6/12,1 m 37,9 m 39,3 m 59 dB (A) 65 dB (A) 70 dB (A) 7,5 l D – 198 g/km 770 km

3,2 s 9,8 s 16,9 s 5,7 s 7,5 s 1828/472 kg 60/40 % 12,0/11,9 m 38,4 m 38,2 m 59 dB (A) 66 dB (A) 69 dB (A) 7,1 l D – 188 g/km 840 km

9,6 l 7,0 l (5,3 l) 5,8 l

10,9 l 7,5 l (5,8 l) 5,7 l

9,6 l 7,1 l (5,9 l) 5,9 l

Messwerte

DIE VERBRAUCHSANZEIGE Sport Test Spar

SPORTVERBRAUCH 54 km Autobahn, davon 20 km Vollgas TESTVERBRAUCH Durchschnitt der 155-km-Testrunde von AUTO BILD SPARVERBRAUCH 101 km Stadt und Land mit wenig Gas

40 AUTOBILD.DE 4. AUGUST 2017

Beschleunigung 0–50 km/h  0–100 km/h  0–130 km/h Zwischenspurt 60–100 km/h  80–120 km/h Leergewicht/Zuladung Gewichtsverteilung v./h. Wendekreis links/rechts Bremsweg aus 100 km/h kalt  aus 100 km/h warm Innengeräusch bei 50 km/h  bei 100 km/h  bei 130 km/h Testverbrauch – CO2 Reichweite Sportverbrauch T estverbrauch (zum Vergleich: Werksangabe) Sparverbrauch

Abweichung zur Werksangabe: +32 %

Abweichung zur Werksangabe: +29 %

Abweichung zur Werksangabe: +20 %

Honda CR-V 1.6 i-DTEC 4WD Automatik 33 690 € Executive (6700 €) 2100 € S S S S S 560 € 42 490 €*

Renault Koleos Energy dCi 175 4WD X-tronic 35 150 € Initiale Paris (7450 €) 1900 € S S S S 1100 € 700 € 44 500 €***

Punkte max.

Mazda

Renault

Honda

10 12 3 12 5 14 27 5 88

9 11 3 12 6 16 27 5 89

Eigenschaftswertung

650

458

455

454

16 16 8 15 5 6 4 10 16 7 6 109

16 17 8 16 4 7 3 10 16 8 5 110

14 14 8 18 3 7 2 11 16 7 7 107

Beschleunigung Zwischenspurt Höchstgeschwindigkeit Laufkultur Drehfreude/Ansprechen Getriebe Testverbrauch Reichweite Antriebswertung

10 10 10 5 5 10 50

4 6 7 4 5 1 27

3 5 7 4 4 2 25

4 6 7 4 4 1 26

Fahrdynamik Fahrverhalten Elektronische Fahrhilfen Geradeauslauf Agilität Lenkung Traktion Wendekreis Bremsen Fahrdynamikwertung

20 15 10 20 20 10 10 20 125

15 10 10 17 17 10 4 7 90

17 12 10 14 15 10 4 11 93

17 12 9 14 15 10 5 12 94

Connected Car Telefon Navigation Onlinefunktionen/Apps Audio Assistenzsysteme Connected-Car-Wertung

5 10 10 5 20 50

4 4 1 5 16 30

4 7 5 5 8 29

4 4 4 5 9 26

5 20 25 10 10 30 10 15 15 10 150

4 16 17 7 7 22 7 11 14 6 111

5 15 17 8 7 19 7 11 15 6 110

4 14 20 7 8 20 7 11 15 6 112

Komfort Einstieg Sitzposition Sitze vorn Sitze hinten Bedienbarkeit Federung Innengeräusch Geräuscheindruck Komfortausstattung Klimatisierung Komfortwertung

PLATZIERUNG

Preis Wiederverkauf* Steuer/Versicherung Wartung Garantien Kraftstoffkosten Aufpreisgestaltung/Extras Kostenwertung

20 15 10 10 15 20 10 100

11 10 3 2 6 18 6 56

7 8 1 4 10 18 6 54

9 5 5 2 6 18 6 51

Gesamtwertung

750

514

509

505

1.

2.

Platzierung Preis in Euro Preis pro Wertungspunkt Preis-Leistungs-Sieger * ermittelt von

39 790 44 500 77,41 87,43 1. 3.

3. 42 490 84,14 2.

Bewerten Sie Ihr Fahrzeug auf www.autobild.de

Lustfaktor

Hier geht es um Geschmack – die Wertung fließt nicht in das Gesamturteil ein Kategorien Design Temperament Handling Wellness Image Gesamt

MAZDA 11111 1111 1111 111 111 1111

RENAULT 1111 111 111 111 111 111

HONDA 111 111 111 111 111 111

5 Sterne = traumhaft, 4 Sterne = macht an, 3 Sterne = akzeptabel, 2 Sterne = könnte besser sein, 1 Stern = langweilig

Der erste Eindruck überzeugt: Die flotte Form lässt den Mazda CX-5 schon im Stand sehr dynamisch wirken – und das Fahrerlebnis widerlegt diesen Eindruck nicht. Im Gegenteil. Der leichte Mazda wirkt gegenüber Honda und Renault deutlich agiler. Okay, beim Komfort lässt sich noch nachbessern. Und der trotz ESP frech ums Eck linsende Hintern freut Sportfahrer, muss für Familien aber nicht sein.

Punkte maximal 750

S = Serie * inklusive Automatikgetriebe für 2100 € und Executive-Ausstattung für 6700 €; ** inklusive Automatikgetriebe für 1800 €; *** inklusive Ausstattung Initiale Paris für 7450 € und Automatikgetriebe für 1900 €

Finanzierung Preis Anzahlung Monatsrate Schlussrate Gesamtkosten

Mazda CX-5 Skyactiv-D 175 AWD Automatik 37 990 € Sports-Line (Serie) 1800 € S S S 1900 € 770 € 580 € 39 790 €**

11 14 3 11 7 15 26 4 91

20 20 10 20 10 10 5 15 20 10 10 150

Kosten

Außenabmessungen Leergewicht CO2-Ausstoß Effizienzklasse Außengeräusch Umwelttechnik Umweltwertung

AUTO BILD testet mit JET-Kraftstoffen

15 20 5 15 10 20 30 10 125

Antrieb

Umwelt

Euro 6 312 € 20/27/22 30 000 km/1 Jahr 220/520 € Garantie 5 Jahre/100 000 km 12 Jahre unbegrenzt

Preise/Ausstattung Modell Grundpreis Testwagenausstattung Automatikgetriebe Navigationssystem Zwei-Zonen-Klimaautomatik Keyless Go Lederausstattung Glasschiebedach Metalliclackierung Testwagenpreis (wird gewertet)

Platzangebot vorn Platzangebot hinten Raumgefühl Kofferraum Variabilität Zuladung Anhängelast Übersichtlichkeit Qualitätseindruck Funktionalität Sicherheitsausstattung Karosseriewertung

* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; ** Breite mit Außenspiegeln

Kosten/Garantien Abgasnorm Steuer pro Jahr Typklassen HPF/VK/TK Werkstattintervalle Wartungskosten von/bis Garantie/Gewährleistung Technik/km-Begrenzung Garantie gegen Durchrostung Mobilitätsgarantie

Karosserie

Vierzylinder, Turbo vorn quer 4 pro Zylinder/2 Kette 1995 cm³ 130 (177)/3750 380/2000 201 km/h CVT (stufenlose Automatik) Allrad Scheiben/Scheiben 225/55 R 19 V Goodyear EfficientGrip SUV 4x4 7 x 19" 156 g/km 6,2/5,8/5,9 l 60 l/Diesel -/R1234yf 69 dB(A) 1650/750 kg 530-1677 I 4672/1843–2063**/1673 mm

Honda

Vierzylinder, Biturbo vorn quer 4 pro Zylinder/2 Kette 2191 cm³ 129 (175)/4500 420/2000 206 km/h Sechsstufenautomatik Allrad Scheiben/Scheiben 225/55 R 19 V Toyo Proxes R46 A 7 x 19" 152 g/km 6,7/5,3/5,8 l 58 l/Diesel -/R1234yf 66 dB(A) 2100/750 kg 506-1620 I 4550/1840–2115**/1680 mm

Renault

Vierzylinder, Turbo vorn quer 4 pro Zylinder/2 Kette 1597 cm³ 118 (160)/4000 350/2000 197 km/h Neunstufenautomatik Allrad Scheiben/Scheiben 225/60 R 16 H Michelin Latitude Sport 7 x 18" 139 g/km 6,0/4,9/5,3 l 58 l/Diesel -/R1234yf 68 dB(A) 1500/600 kg 589-1627 I 4605/1820–2096**/1685 mm

RENAULT

FOTOS: C. BRRIES (3), K. WEICHBRODT, S. HABERLAND

Motor Bauart/Zylinder Einbaulage Ventile/Nockenwellen Nockenwellenantrieb Hubraum kW (PS) bei U/min Nm bei U/min Höchstgeschwindigkeit Getriebe Antrieb Bremsen vorn/hinten Testwagenbereifung Reifentyp Radgröße Abgas CO2 Verbrauch* Tankinhalt/Kraftstoffsorte SCR-Kat/AdBlue-Tankinhalt Kältemittel/Klimaanlage Vorbeifahrgeräusch Anhängelast gebremst/ungebremst Kofferraumvolumen Länge/Breite/Höhe

MAZDA

Mazda

HONDA

Fahrzeugdaten

>> Tempo aufgenommen wird. Puh!

Punkte max.

DATEN

42 490 € 8498 € 379 € 22 413 € 44 555 €

39 790 € 7958 € 378 € 20 174 € 41 380 €

Drei-Wege-Finanzierung, 36 Monate Laufzeit, 20 Prozent Anzahlung, 15 000 km Jahresfahrleistung, Angaben laut Herstellerbanken, ohne Gewähr

44 500 € 8900 € 352 € 24 164 € 45 736 €

Mazda CX-5 Skyactiv-D 175 AWD

Renault Koleos Energy dCi 175 4WD

Honda CR-V 1.6 i-DTEC 4WD

514

509

505

Letztendlich holt sich der Mazda den Sieg über sein agiles, flinkes Wesen.

Der Koleos ist groß und geräumig, aber auch schwerfällig. Das kostet ihn den Sieg.

Der Honda kann überall einigermaßen mithalten, aber zu selten wirklich glänzen.

Träge oder temperamentvoll hin oder her – es gibt noch wichtigere Themen. Etwa den SCR-Kat. Und ausgerechnet da zeigen unsere drei Kompakt-SUV seltene Einigkeit. Leider, denn es gibt ihn einfach nicht. Bei keinem. Nicht mal einen Zeitraum, wann denn der (spätestens ab September 2018 wohl unverzichtbare) NOx-Killer kommen könnte, ließ sich ermitteln. Bei keinem. Was uns doch sehr traurig macht. Denn Diesel, die ihr Abgas nicht mit AdBlue reinwaschen, kannst du heute eigentlich nicht mehr empfehlen. Also abwarten. Zum Beispiel auf den neuen CR-V. Nummer fünf kommt 2018 – schwer vorstellbar, dass der keinen SCR-Kat an Bord hat. DAS KOSTEN SIE: KEINER DER DREI IST EIN SCHNÄPPCHEN Unsere Testwagen erreichen locker die 50 000-Euro-Marke. Trotz fetter Ausstattung eine sehr selbstbewusste Ansage der Diesel-SUV. Okay, auf der Habenseite verbuchen wir dafür zum einen angenehm niedrige Verbräuche um die sieben Liter, zum anderen großzügige Garantien. Die Japaner bieten drei Jahre, Renault traut seinem Koleos sogar fünf Jahre zu. Allerdings wollen alle drei Hersteller ihre Lieblinge auch jedes Jahr in der Werkstatt sehen – was entweder doch geringes Vertrauen ins eigene Produkt oder großen Geschäftssinn verrät.

FAZIT

Redakteure

GERALD CZAJKA, HENNING KLIPP

DER LEICHTFÜSSIGE CX-5 MACHT DAS RENNEN DICHT BEIEINANDER liegen die drei kompakten Diesel-SUV am Ende. Die Plätze eins bis drei spielen sich innerhalb von zehn Punkten ab. Der fahraktive und wertstabile Mazda setzt sich sowohl in der Eigenschaftswertung als auch beim Gesamtergebnis an die Spitze. Dicht dahinter folgt der Koleos, dem Abspecken guttäte. Der Honda kann sein Alter dann doch nicht ganz verbergen.

41

AUTOBILD.DE 4. AUGUST 2017

Testbericht - AutoBild  

Der neue Mazda CX-5 im Vergleichstest. Mehr auf www.mazda.at

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you