{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

79. Jahrgang | 13. Februar 2020

GZA 9300 Wittenbach

Inhalt Nr. 7

Gewerbe-Apéro Thema: Energie für das Gewerbe

2 Gemeinde 5 Vereine 7 Pulsmesser 8 Evangelisch 9 Ökumene 10 Katholisch 15 Impressum

Die Wittenbacher Gewerbe und KMU treffen sich mit dem Gemeinderat am 19. Februar 2020 in der Spühl GmbH zum alljährlichen Austausch. Der diesjährige Gewerbe-Apéro steht unter dem Thema Energie im Gewerbe. Mit einem Referat der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) und mit zusätzlichen Informationen zu aktuellen Projekten und Aktivitäten werden Sie vom Gemeindepräsidenten Oliver Gröble persönlich aus erster Hand informiert.


2 | Gemeinde Ein Blick hinter die Kulissen beim Sirenentest Jedes Jahr heulen am ersten Mittwoch im Februar in der ganzen Schweiz die Sirenen. Beim Sirenentest wird kontrolliert, ob in einem Ernstfall der Alarm auch funktioniert wie er soll. Unterwegs mit dem Sirenentest-Team... Auf den Wittenbacher Dächern sind vier fix installierte Sirenenanlagen: auf den beiden Schulhäusern Steig und Kronbühl, bei der Obvita und bei der Zivilschutzanlage Hofen. Um 13.15 Uhr trifft sich das Einsatzteam in der Feuerwehrzentrale beim Werkhof. Patrick Hersche, Leiter Werkhof und Sirenenverantwortlicher der Region, teilt jeder Sirene ein 2er-Team zu. In Wittenbach sind dafür jeweils Personen der Feuerwehr, des Werkhofes und teilweise die Abwarte der betroffenen Liegenschaften dabei. «Das sind jene Personen, die wissen müssen, was zu tun ist, falls zum Beispiel der Alarm ausgelöst werden muss oder wenn bei einem Fehlalarm die Sirenen wieder abgestellt werden sollen», erklärt Hersche. Optimal ausgerichtete Lautsprecher Unser Team steigt auf das Dach des Schulhauses Steig. Dort erwartet uns eine Sirenenanlage mit acht Lautsprechern, wie sie auch an den anderen Standorten zu finden ist. «Die wurden mit dem Kompass exakt ausgerichtet, damit sie das berechnete Gebiet beschallen», erzählt Hersche. Spezielle Planungsbüros nehmen die Berechnungen vor und machen entsprechende Vorschläge, wo eine Sirenenanlage stehen soll. So habe man auch festgestellt, dass im Bereich der Grüntal- und Leestrasse etwa 800 Personen schlecht beschallt und somit ungenügend gewarnt werden. Daher ist eine weitere Sirenenanlage auf dem Dach des Schwimmbades in Planung. Für andere Gebiete in der Gemeinde, die nicht oder schlecht beschallt sind, stehen zwei mobile Sirenen zur Verfügung. Diese werden im Ernstfall auf Fahrzeugen montiert, um damit Gebiete, wie beispielsweise das Gatterquartier, abzufahren. «Die mobilen Sirenen habe ich bereits getestet – sie funktionieren», berichtet Hersche.

Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

AMTLICH Alarm per Knopfdruck Auf dem Dach des Schulhauses Steig heisst es zuerst einmal warten. «Haltet den Hörschutz bereit», warnt Hersche noch. Und schon geht es los mit dem Heulton in ohrenbetäubender Lautstärke. Um Punkt 13.30 Uhr hat die Kantonale Einsatzzentrale in St. Gallen im ganzen Kanton den Alarm per Fernsteuerung ausgelöst. Wie nicht zu überhören ist, hat dies bei der Sirene auf dem Schulhaus Steig bestens geklappt. Nach vier Minuten erfolgt dasselbe Spiel und auch dieser Versuch funktioniert ohne Problem. Beim dritten Sirenentest geht es darum, den Alarm manuell vor Ort auszulösen. Dazu drückt Patrick Hersche am Schaltkasten zwei Knöpfe und das Geheul geht erneut los.

Das war’s, der Spuk ist vorbei. In der Feuerwehrzentrale treffen die Teams wieder zusammen. Das Fazit: Die Sirenen in Wittenbach funktionieren einwandfrei. Was nicht immer der Fall war. «Im letzten Jahr gab es technische Probleme, die jedoch umgehend behoben wurden. Ansonsten hatten wir in Wittenbach keine Probleme mit den Sirenen, auch gab es noch nie einen Fehlalarm», sagt Hersche. So ist Wittenbach mit den Sirenen also für den Ernstfall gerüstet, in der Hoffnung, dass dieser nie eintreten wird. Eine Reportage von Isabel Niedermann

Das Volk entscheidet über den/ die Schulpräsident/in Für die Integration der Primarschulgemeinde in die Politische Gemeinde ist die Anpassung der Gemeindeordnung nötig. Die Arbeitsgruppe, die nach dem Ja an der Bürgerversammlung im November 2019 eingesetzt wurde, erarbeitet nun die Grundlagen zur Anpassung der Gemeindeordnung und des Schulreglements. Am Informationsanlass von vergangenem Donnerstagabend informierten der Gemeinde- und der Primarschulrat über wesentliche Inhalte dazu. So wird künftig in der Gemeindeordnung verankert sein, dass die Stimm-


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

Gemeinde | 3

AMTLICH berechtigten nebst dem/der Gemeindepräsidenten/in auch der/die Schulratspräsident/in wählen werden. «Die Schule ist in der Bevölkerung stark verwurzelt, weshalb es sinnvoll ist, dass dieses Amt von der Bevölkerung gewählt wird. Zudem schafft es vertrauen», erklärt Gemeindepräsident Oliver Gröble. Die Wahl in die Bildungskommission, das Rektorat und die Leitungen der Schulkreise wird durch den Gemeinderat vorgenommen. «Der Bürger möchte wissen, wem er die politische Verantwortung von unseren rund 800 Kindern und 130 Mitarbeitenden übergibt», sagt Thomas Meister, Primarschulratspräsident. Die weiteren Schritte zur Bildung der Einheitsgemeinde: Bis Ende März 2020 Prüfung der neuen Gemeinde­ ordnung durch den Kanton 4. Mai 2020 Vorstellung der Gemeindeordnung an der Bürgerinformation 25. Mai 2020 Bürgerversammlung mit Abstimmung über die neue Gemeindeordnung anschliessend Anpassung der Reglemente 27. September 2020 Wahlen Gemeinderat 1. Januar 2021 Start der kleinen Einheitsgemeinde Ratskanzlei Wittenbach

Einschränkungen auf den Strassen durch Fasnachtsumzug Samstag, 22. Februar 2020, findet in Wittenbach der Fasnachtsumzug statt. Zwischen 14.00 bis ca. 15.00 Uhr gibt es Strassensperrungen und Umleitung der VBSG. Strassen gesperrt Der Umzug startet kurz nach 14.00 Uhr beim Schwimmbadparkplatz, dann verläuft die Route über die Grüntal- und Dottenwilerstrasse, dann entlang der Grünau- und Eichenstrasse und schliesslich über den Falkenweg zum Zentrumsplatz. Die betroffenen Strassen und Zufahrten sind in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und ca. 15.00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Bitte beachten Sie die Signalisation und die Anweisungen des Verkehrsdienstes. Der Verkehrsdienst gibt die Strassen sofort nach Durchgang des Umzugs für den Verkehr wieder frei.

Einschränkung der Linie 4 Der Kurs der VBSG Linie 4 14.19 ab Bahnhof Wittenbach fährt über die Bahnhofstrasse Richtung St. Gallen. Die Haltestellen Gemeindehaus, Egghalde, Schwimmbad, Bächi, Grünau und Zentrum werden nicht bedient. Die beiden Kurse 14.20 Uhr und 14.35 Uhr ab Zentrum Richtung Bahnhof Wittenbach fahren nur bis zur Haltestelle Bächi und von dort 14.38 Uhr bzw. 14.53 Uhr wieder in Richtung St. Gallen. Die Haltestellen Schwimmbad, Egghalde, Gemeindehaus, Bahnhof Wittenbach werden also von ca. 14.20 Uhr bis 14.50 Uhr in beide Richtungen nicht bedient. Bei den weiteren Kursen kann es allenfalls noch zu leichten Verspätungen kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. OK Fasnachtsumzug

Aus dem Gemeinderat Nachtabschaltung öffentliche Beleuchtung Der Gemeinderat hat entschieden, dass die öffentliche Beleuchtung auf dem Gemeindegebiet grundsätzlich zwischen 1.15 und 5.00 Uhr abgeschaltet wird. Ausnahmen sind die Nacht von Freitag auf Samstag und die Nacht von Samstag auf Sonntag. Mit dieser Massnahme will man der Lichtverschmutzung entgegenwirken. Verschiedene Wahlen Der Gemeinderat hat als Mitglied der Feuerschutzkommission Fabian Bänziger aus Wittenbach und Dominik Bünter aus Wittenbach für den Rest der Amtsdauer 2017/2020 gewählt. Als Vizekommandant der Feuerwehr Wittenbach-Häggenschwil wurde Marcel Neff aus Lömmenschwil gewählt. Endabrechnung Arbeiten Bruggwiesen Die Endabrechnung Bruggwiesen weist einen Minderkostenbetrag von rund Fr. 76’000 aus. Dieser ist auf die günstige Vergabe der Baumeisterarbeiten sowie das koordinierte Arbeiten mit den Werken zurückzuführen. In Bruggwiesen wurden Strassenarbeiten wie Randabschlüsse und Belagsarbeiten erledigt, die Leitungen der Wasserversorgung erneuert, jene des Elektrizitätswerks saniert und das Gebiet mit Gasversorgung erschlossen. Gemeinderat Wittenbach


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

4 | Gemeinde Abstimmungsergebnisse der Gemeinde Wittenbach Stimmberechtigte: 5859 Eidgenössische Abstimmung Volksinitiative vom 18. Oktober 2016 «Mehr bezahlbare Wohnungen» Eingegangene Stimmzettel 2225 Stimmbeteiligung 38.0 % Ja 760 Nein 1453

Änderung vom 14. Dezember 2018 des Strafgesetz­ buches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung) Eingegangene Stimmzettel 2232 Stimmbeteiligung 38.1 % Ja 1195 Nein 1019

AMTLICH Pro Senectute Workshop Vorsorgedossiers «Docupass» Am 17. März findet bei der Pro Senectute Gossau von 14.00 bis ca.16.30 Uhr der «Workshop Docupass» statt. Erstellen Sie Ihre Vorsorgedokumente, damit Ihr Wille weiterhin zählt. Auskunft und Anmeldung bis zum 25.02.2020: Pro Senectute Gossau & St. Gallen Land Sandra Wald 071 388 20 59, gossau@sg.prosenectute.ch

Tageskarten GA-Flexi Auskunft und Beratung Front-Office Wittenbach, Telefon 071 292 21 22 Reservation Sie kann telefonisch (071 292 21 22), beim Front-Office oder online via Internet (www.wittenbach.ch – Politik | Verwaltung – Online-Dienste – GA-Reservation) erfolgen.

Kantonale Abstimmung Einheitsinitiative «Behördenlöhne vors Volk» Eingegangene Stimmzettel 2128 Stimmbeteiligung 36.3 % Ja 991 Nein 1120

Gerichtskreis St. Gallen Ersatzwahl einer nebenamtlichen Richterin oder eines nebenamtlichen Richters Eingegangene Stimmzettel 1953 Stimmbeteiligung 33.3 % Herzog Micha, St.Gallen, parteilos 1219 Köppel Philipp, Abtwil, SVP 652 Vereinzelte 9

Preis Die Tageskarte kostet Fr. 45.– pro Tag in der 2. Klasse. Bezug Wittenbacher Einwohner können frühestens 60 Tage und Auswärtige frühestens 15 Tage vor dem Reisetermin, beim Front-Office Wittenbach, Tageskarten beziehen. Werden reservierte Tageskarten nicht innert drei Arbeitstagen abgeholt, erlischt die Reservation und die Tageskarte wird in Rechnung (zzgl. Spesen) gestellt. Rückerstattung Nichtbenützte oder verloren gegangene Tageskarten werden nicht zurückerstattet. Front Office


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

AMTLICH

Gemeinde | Vereine | 5

Spar ermöglicht Renovierung der Sandkästen und des Sinnesweges im Cavallinos In der Vorweihnachtszeit sammelt SPAR bei seinen Kunden für einen guten Zweck. Die Geschäftsleitung des SPAR Supermarkt Wittenbach hat sich 2019 einmal mehr für Projekte des Chinderhuus Cavallino entschieden. Die SPAR-Kunden waren sehr grosszügig und so konnte der Geschäftsleiter Kurt Rusch dem Chinderhuus Cavallino Anfang Januar 2020 einen Scheck über CHF 2’000 übergeben.

Kurt Rusch mit der Krippenleiterin Nina Pelli, der Gruppen­ leiterin Ajla Imocanin und Kinder, die täglich einmal im Freien spielen und sich auf den renovierten Sandkasten freuen.

Dank dieser grosszügigen Spende werden wir die Sandkästen an unseren Standorten Weidstrasse, Dorf und Zentrum renovieren und den Sinnesweg an der Weidstrasse erneuern und ausbauen. Die Kinder und die Mitarbeiterinnen des Cavallinos bedanken sich herzlich für das sehr willkommene Weihnachtsgeschenk.

Vereinsmitteilungen CVP Wittenbach Treffen Sie am Sa, 15.02. von 9.00–11.00 Uhr die CVPKandidatinnen und -Kandidaten für den Kantonsrat. Der Anlass findet auf dem Zentrumsplatz statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Am Do, 27.02. veranstaltet die CVP Wittenbach gemeinsam mit der CVP Häggenschwil-Muolen eine öffentliche Wahlveranstaltung. Sie startet um 20.00 Uhr im «Kultur im Bären» in Häggenschwil. Die Regierungsund Kantonsratskandidierenden der CVP werden sich vorstellen und in einer spannenden Diskissionsrunde zu aktuellen Themen Stellung nehmen. Damenturnverein Wittenbach Mittwoch, 18. März 2020, 19.00 Uhr Hauptversammlung im Café Rondo (Kappelhof) FDP Wittenbach-Muolen Wie entwickelt sich die St. Galler Wirtschaft im Vergleich zur übrigen Schweiz? Peter Eisenhut, Inhaber und geschäftsführender Partner der ecopol ag, wird im Rahmen des FDP-Netzwerks Antworten liefern und Zusammenhänge erklären. Die

Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. Februar, um 19.30 Uhr im Saal des Wittenbacher Werkhofs an der Hofenstrasse 3 statt. Die Netzwerk-Veranstaltung ist wie immer öffentlich. Wir freuen uns auf Sie!

Help Wittenbach 29. Februar: 9.30–11.30 Uhr, Bergen & Transportieren IG Schloss Dottenwil www.dottenwil.ch / info@dottenwil.ch / Tel. 071 298 26 62; Restaurant: Sa, 14–23 Uhr – kann ab 20 Uhr geschlossen sein / So, 10–18 Uhr; Galerie+Museum: Sa, 14–20 Uhr / So, 10–18 Uhr; Schaudepot Museum: das Schaudepot ist jeweils am letzten Sonntag im Monat von 14–17 Uhr geöffnet und betreut. Erster Termin 23.2. Ausstellungen: permanent im Museum und Remise. Kellergalerie: Vernissage, Sa, 15.02., 17 Uhr: FaD – «Negativ» – das Künstler-Kollektiv spielt mit den Möglichkeiten «Positives» in «Negatives» zu verkehren. Ausstellung bis 29.3. Schloss: Sa, 15.02., Schlossöffnung. Die neue Saison im Schloss Dottenwil beginnt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


6 | Vereine Ludothek Wittenbach Unser 25-Jahr-Jubiläum feiern wir gerne mit Ihnen, und zwar jeden Monat mit einer speziellen Aktion. Bereits laden wir Sie zu unserer Februar-Aktion ein. Für Ihre Kinder steht unsere Mohrenkopfschleuder bereit. Wer kann den Mohrenkopf fangen? Kommt vorbei und versucht euer Glück. Die Aktion läuft ab sofort. Modelleisenbahn-Club Wittenbach-Kronbühl Heute Donnerstag, 13. Feb. ab 19.30 Uhr Anlagebau Museumsgesellschaft Wittenbach Im Jahre 2016 eröffneten wir im Nebenhaus beim Schloss Dottenwil ein Schaudepot mit 7 verschiedenen Themen. Diese Sammlungen waren nur auf Voranmeldung zu besichtigen. Vermehrte Anfragen zeigten uns, dass das Interesse zur Besichtigung an diesen einmaligen Objekten gross ist, weshalb wir jeden letzten Sonntag im Monat, jeweils nachmittags von 14 bis 17 Uhr, die Schaudepots öffnen. Im Depot sind zu sehen: Alte Fotoapparate, Modellautos, verzierte Ostereier, Christbaumschmuck, Puppen, Masken und Schützenabzeichen. Wenn wir Interesse geweckt haben, dann laden wir Sie erstmals am So, 23.02. ab 14 Uhr zur Besichtigung ein. Musikgesellschaft Konkordia Wittenbach Das Probewochenende vom 15./16.02. ist ein untrügliches Zeichen, dass wir mit dem Einstudieren unseres Unterhaltungs-Konzerts schon die «Halbzeit» erreicht haben. Erste Zuzüge haben sich bereits zurückgemeldet und unterstützen uns mit ihrem professionellen musikalischen Können und sorgen in der bunten Palette unserer Stücke für das eine oder andere «Quentchen Salz in der Suppe». Ornithologischer Verein Wittenbach und Umgebung Hauptversammlung: Freitag, 14. Februar, 19 Uhr, Restaurant Bäche, Wittenbach. Repair Café ...mit Natel-Treff für Senioren. Jeweils am letzten Samstag des Monats von 9.30 bis 12.30 an der Dorfstrasse 17. Egal ob genäht, gebohrt oder gelötet, hier kannst du deine Lieblingsgegenstände gemeinsam mit erfahrenen Profis reparieren (Haushaltgeräte, Werk- & Spielzeuge, Elektronik, Kleider...). Bezahlt werden müssen lediglich Ersatzteile. NEU: beim Natel-Treffpunkt trainieren Senioren das Handling ihres Natels und Tablets mit Jugendlichen. Unser Team von freiwilligen ReparateurInnen und Jugendlichen freut sich auf weitere Unterstützungen. Auskunft 071 298 27 74; Zusammen beleben wir eine Kultur des Reparierens und des Miteinander-­ Füreinander.

Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

AMTLICH Schützengesellschaft Wittenbach Fr, 14.02., Hauptversammlung, 19.30 Uhr; Sa, 15.02., Winterschiessen SV Herisau, Breitfeld, Abfahrt: individuell Skilift Erlacker Wittenbach Der Skilift Erlacker ist bei genügend Schnee jeweils am Mittwoch, Samstag und Sonntag von 13.30 bis 16.30 Uhr in Betrieb. Während den Schulferien (Sportferien) ist der Lift täglich in Betrieb. Ob der Lift in Betrieb ist, erfährt man unter www.skilift-erlacker.ch. Auf der Homepage findet man ebenfalls Informationen über geplante Anlässe sowie diverse Fotos. SP Wittenbach-Häggenschwil-Muolen Die SP Wittenbach-Häggenschwil-Muolen lädt heute Do, 13.2., 19.30 Uhr, im Werkhof Wittenbach zu einer öffentlichen Veranstaltung unter dem Titel «Unser Haus und der Klimawandel» ein. Es geht um erneuerbare Energien und besonders um die Förderung von Massnahmen bei Häusern. Nach einer Einführung von Bettina Surber über die politischen Rahmenbedingungen hält Philipp Egger, Geschäftsleiter der Energieagentur St. Gallen, ein Referat: «Erneuerbare Energien in meinem Haus – von Fördergeldern profitieren». Danach informiert die Finanzplanerin Cornelia Lutz über Finanzierungsmöglichkeiten. Jedermann ist dazu freundlich eingeladen. Sportclub 79 Vorankündigung: Am So, 7.6., organisiert der Sportclub 79 wiederum ein Frühschoppenkonzert im Zentrum Wittenbach. Tragen Sie diesen Termin jetzt schon in Ihre Agenda ein! Wir freuen uns, wenn wir Sie an unserem Anlass begrüssen dürfen. Die Kinderbetreuung wird auch dieses Jahr wieder von der Ludothek Wittenbach übernommen.Neumitglieder sind in unserem Verein herzlich willkommen. Wir trainieren immer am Dienstag von 19.00–20.30 Uhr in der Turnhalle OZ. Gerne laden wir dich zu einem Probetraining ein. Weitere Auskünfte erteilt unser Präsident, Christian Holderegger (Tel. 079 958 12 35 / christian.holderegger@outlook.com) STV Wittenbach Unihockey – Der STV Wittenbach bestreitet noch zwei weitere Meisterschaftsrunden, konkret am 7. März in Waldkirch und das Saisonfinale am 22. März mit der Heimrunde in der Turnhalle Steig. Das Team erhofft sich vor allem an der Heimrunde viele Fans, die sie lauthals unterstützen werden. Hopp Wittenbach!


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

|7

PULSMESSER

Valentinsdinner

14. Februar – unbedingt reservieren

Kalbsmetzgete 26. – 29. März

Multi Culinarium Samstag, 6. Juni

geniessen Sie aus verschiedenen Ländern Spezialitäten für 6 Franken – Standbetreiber bitte melden unter Telefon 071 298 00 90 info@hirschensg.restaurant hirschensg.restaurant

Inserat_Gemeindepuls_85x112.indd 1

30859

HIRSCHEN

Restaurant • Bar • Saal • Seminarräume

Restaurant Hirschen Wittenbach GmbH Dorfstrasse 36 • 9300 Wittenbach Öffnungszeiten: Do – Mo 11 bis 14 Uhr und 17 bis 23 Uhr So durchgehend ab 10 Uhr Di + Mi nach Vereinbarung

Kurzsichtigkeit (Myopie) gefährdet junge Augen heute immer mehr mehr. Wir laden Eltern mit Kindern ein zur KOSTENLOSEN MYOPIE-BERATUNG samt Risikoabklärung. Jetzt einen Termin vereinbaren:

Telefon 071 244 30 10 | gross-optik.ch 30810

Hofstetstrasse 10 9300 Wittenbach Tel. 071 290 06 90

11.02.20 11:25

LISTE 3a.25

Lüftung

Licht

Sicher installiert und vernetzt! Schalter

Steckdose

Heizung

Licht

Regula

Umbricht

30706

tonsrat Am 8. März in den Kan rt klar, sachlich, engagie

Strom, Licht, Haus-Automation, Heizung, Medien, Garten www.eb-elektro.ch 30851


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

68 | Evangelisch

KIRCHE

Evangelisch

Samstag, 15. Februar

www.tablat.ch / www.ju-ki.ch www.youngpower.ch

09.30 Uhr

Hauptversammlung der Kantorei Tablat im KIZ

Sonntag, 16. Februar 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Diakon T. Frischknecht, Thema: «Wohin dein Blick dich leitet», Musik: C. Leng, Flügel; R. Schlegel, Gesang, J. Hüsemann, Cajon Fahrdienst: Frau R. Ettlinger, Tel. 078 842 27 84

Montag, 17. Februar Sonntag, 23. Februar 2020

Ostschweizer Indicamino-Tagung Mit Südamerikanern das Evangelium leben auf dem Vogelherd

14.00 Uhr 19.45 Uhr

Mittwoch, 19. Februar 17.00 Uhr 19.30 Uhr

Programm 10.00 Uhr 11.15 Uhr 12.00 Uhr 14.00 Uhr 16.00 Uhr

Gottesdienst in der Kirche Vorträge von Missionaren Mittagessen gegen Unkostenbeitrag Eine Anmeldung ist nicht nötig. Workshops mit Indicamino-Vertretern Abschluss mit Kaffee und Kuchen

Für Kinder bis 10 Jahren wird am Vor- und Nachmittag ein eigenes Programm organisiert Sie sind herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, wie christliche Mission heute umgesetzt wird.

Donnerstag, 13. Februar 12.00 Uhr 13.45 Uhr 19.00 Uhr

Mittagstisch Nähcafé «etwas» Ensemble Calmando, Heiligkreuz

Freitag, 14. Februar 18.00 Uhr 18.15 Uhr

«Fritigobig» im KIZ Ökumenische Chinderchile s. Anzeige

Kafi-Treffpunkt auf dem Vogelherd Gospelchorprobe

K-Treff, Einkaufen für Fr. 1.– mit Berechtigung Coro Veloce, Heiligkreuz

Donnerstag, 20. Februar 09.30 Uhr 12.00 Uhr

13.45 Uhr 19.00 Uhr

«Rägeboge» Eltern-Kind-Treff im KIZ Mittagstisch: Anmelden bis Di an Ueli Bächtold, Tel. 071 298 40 13, ueli.baechtold@tablat.ch Nähcafé «etwas» Ensemble Calmando, Heiligkreuz

Freitag, 21. Februar 07.30 Uhr 16.30 Uhr 19.00 Uhr

Morgengebet im KIZ Gottesdienst im Kappelhof «aufwind» Abendgottesdienst für Jugendliche und Erwachsene im KIZ

Samstag, 22. Februar 13.30 Uhr

Jungschar im KIZ

Wittenbach-Bernhardzell, «Glaube im Dialog» Pfarramt: B. Mittelbach 071 298 40 10 Mesmerin: R. Ryser 071 298 40 14 Diakonat: U. Bächtold 071 298 40 13 Religionsunterricht: S. Zublasing 071 298 51 79 Kinder/Jugend: T. Frischknecht 071 298 40 42


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

KIRCHE 8 | Ökumene | PULSMESSER

Ökumene KIRCHE |9

Ökumene in der Gemeinde Katholischer Kirchenchor Wittenbach-Kronbühl Wittenbach

Katholische Kirchgemeinde und Pfarrei Wittenbach-Kronbühl

Einladung zum Informationsanlass Renovation Kirche St. Ulrich und Kapelle St. Nepomuk

Ökumenische Chinderchile Freitag, 14. Februar, 18.15 Uhr Kirche Vogelherd

Sonntag, 23. Februar 2020, 9.30 Uhr Ein grosses Projekt steht für die Katholische Kirchgemeinde an. Der KVR Wittenbach möchte Sie, liebe KirchbürgerInnen, über die Fakten und Kosten informieren: · · ·

Zum Valentinstag Mit «Special» für Erwachsene

·

Wir freuen uns auf Euch Bernadette, Julia, Christia und Tschiggo

·

Im Zentrum von Wittenbach

Tiefgaragenplätze zu vermieten Fr. 125.–/mtl. ab 1. März 2020 Graf AG, 071 222 92 11

Wortgottesdienst um 9.30 Uhr Ca. 10.30 Uhr Begrüssung durch Walter Keller, Präsident KVR Wittenbach Orientierung – Zustand heute durch den Architekten Nathan Lutz, RLC Rheineck Renovation – Fakten und Kosten erklärt von Markus Fulterer Architekt, RLC Rheineck Diskussion

Die schriftlichen Unterlagen zur Renovation und der Kirchbürgerversammlung vom 25. März 2020 liegen ab 19. Februar 2020 in den beiden Kirchen St. Ulrich und St. Konrad auf. Wir bitten Sie, sich dort zu bedienen. Weitere Exemplare können direkt beim KVR Albert Gätzi, Dorfstrasse 9, 9300 Wittenbach, (Telefon 078 899 29 00) bezogen werden oder im Pfarreisekretariat, Dorfstrasse 24, 9300 Wittenbach, Telefon 071 298 30 20 bestellt werden. Die Unterlagen finden Sie auch unter www.altkon.ch. Auf Ihr Mitdenken und Mitreden freut sich der Kirchenverwaltungsrat Wittenbach

30740

30857 30809

Kantonsratswahlen 8. März 2020

Für Stadt und Land, gemeinsam für einen starken Kanton Cornelia Lutz

wohnhaft in Wittenbach

Familienfrau Finanzplanerin mit eidg. Fachausweis Mitglied GPK des Schulparlaments OZ Grünau

Bettina Surber bisher

wohnhaft in St.Gallen, aufgewachsen in Wittenbach

Familienfrau lic.iur. Rechtsanwältin Co-Fraktionspräsidentin SP-Grüne Vizepräsidentin kant. Gewerkschaftsbund

Wir engagieren uns für Jung und Alt, für Familie und Beruf, für Umwelt- und Gesellschaftsanliegen.

Liste 1


10 | Katholisch Katholisch

tholischer Kirchenchor

enbach

www.wittenbach.altkon.ch www.facebook.com/sanktulrich.sanktkonrad

Valentinstag 14. Februar

Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

KIRCHE Frauengemeinschaft Am «Schmutzigen Donnerstag», 20. Februar, um 14.30 Uhr in St.Konrad, ist unser Fasnachts-Plausch. Das Motto lautet: «Kostümiert oder nur mit Hut». Für die musikalische Unterhaltung und Spass sind Ueli und Co. für Euch bereit. Geniesst diesen Nachmittag mit Musik, Tanz, einem feinen Zvieri und dem gemütlichen und lustigen Beisammensein. Alle Knackig- und Junggebliebenen sind herzlich dazu eingeladen. Der Vorstand

Voranzeige: Ökumenischer Solidaritätstag Sonntag, 8. März, 10.30 Uhr, St.Konrad Ökumenischer Gottesdienst mit dem Gospelchor Wittenbach, gleichzeitig Chinderchile. Anschliessend Spaghettiplausch und Rahmenprogramm. Für einmal ist die Chinderchile am 14. Februar am Abend. Und weil das eben nicht irgendein Datum ist, soll es zur Feier des Tages auch einen «Valentin-Special» für Erwachsene geben. Neben den Kindern von 4–8 Jahren möchten wir daher auch alle Erwachsenen ganz besonders einladen, egal ob als Eltern, Grosseltern, Gotti oder Onkel..., egal ob als Paar, Single, Alleinerziehend... Beachten Sie dazu die Anzeige unter «Ökumene».

Seelsorgeeinheit «Alte Konstanzerstrasse»

In Häggenschwil: Exerzitien im Alltag

Informationsanlass zur Renovation Kirche St.Ulrich und Kapelle St.Nepomuk Sonntag, 23. Februar, 09.30 Uhr, Kirche St.Ulrich Siehe separate Anzeige in dieser Pulsausgabe!

Singen aus Herzenslust Fröhliche Lieder, Lumpenlieder (die Fasnacht naht…), Loblieder, Wanderlieder, Sehnsuchtslieder, Heimatlieder…, kurz: Alles, was uns im Herz bewegt, soll im gemeinsamen Singen zum Ausdruck kommen. Wir freuen uns, wenn am Montag, 17. Februar, viele Männer und Frauen den Weg ins Ulrichsheim finden zum LiederSingabend. Beginn 19.30 Uhr – Falls Ihnen dies zu früh ist, kommen Sie einfach später dazu. Sangesfreudige jeden Alters (auch wenn die Stimme nicht mehr ist wie früher) sind herzlich eingeladen.

Wenn es uns gelingt, unsere Herzens-Augen zu öffnen, erfahren wir das Wesentliche von uns, von der Welt und von Gott. Den Zugang zu diesen Herzens-Augen versuchen wir diesmal über die meditativen Lieder der Gruppe «einklang», über die Stille und mit Bibeltexten. Die Worte und Lieder sollen anregen, mit Gott in unserer eigenen Sprache, so wie es aus uns herauskommt, ins Gespräch zu kommen. Exerzitien im Alltag bedeutet: – sich darin einzuüben, die Gegenwart Gottes in allen Dingen des alltäglichen Lebens zu suchen und zu finden


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

Katholisch | 11

KIRCHE – Kraft zu schöpfen – Gemeinschaft zu erleben – über vier Wochen miteinander spirituell unterwegs zu sein Elemente: – Tägliche Gebetszeit, dazu gibt es Impulse und Hilfestellungen – Einmal wöchentlich ein Treffen in der Gruppe mit Erfahrungsaustausch, Stille, Gebet und einer Einführung in die nächste Exerzitienwoche Leitung: Alexander Burkart, Gemeindeseelsorger in Häggenschwil Daten: Mittwoch, 4. März, 19–20 Uhr, Einführungsabend Freitag, 13. März, 19–20 Uhr, Wochentreff Freitag, 20. März, 19–20 Uhr, Wochentreff Freitag, 27. März, 19–20 Uhr, Wochentreff Freitag, 3. April, 19–20 Uhr, Abschluss Alle Abende sind im Pfarreistübli Häggenschwil, Kirchweg 5.

Samstag, 15. Februar 17.00 Uhr

Sonntag, 16. Februar 09.00 Uhr 09.30 Uhr Anschliessend 10.30 Uhr

In Muolen: Eucharistiefeier, Gestaltung: Pater Albert Schlauri Eucharistiefeier in St.Ulrich, Gestaltung: Pater Franz Reinelt bereitet Annemarie Braun den Kirchenkaffee In Häggenschwil: Eucharistiefeier, Gestaltung: Pater Albert Schlauri

Montag, 17. Februar 19.30 Uhr

«Singen nach Herzenslust», Lieder-Singabend im Ulrichsheim

Mittwoch, 19. Februar 17.00 Uhr

Anmeldung bis Montag, 2. März, an: Alexander Burkart, Telefon 071 298 51 33 / 079 713 47 37, oder E-Mail: a.burkart@altkon.ch

Eucharistiefeier in St.Konrad, Gestaltung: Pater Franz Reinelt

19.00 Uhr

K-Treff, Einkaufen für Fr. 1.– mit Berechtigung, evang. Kirchenzentrum Vogelherd Rosenkranz, St.Konrad

Donnerstag, 20. Februar Donnerstag, 13. Februar 09.00 Uhr 17.00 Uhr 20.00 Uhr

Eucharistiefeier in St.Konrad, gestaltet von der Frauengemeinschaft Rosenkranz, St.Ulrich Probe Kirchenchor, Ulrichsheim

09.00 Uhr 14.30 Uhr 17.00 Uhr 19.30 Uhr

Eucharistiefeier, St.Konrad Frauengemeinschaft: Fasnachts-Plausch, St.Konrad Rosenkranz, St.Ulrich Probe Kirchenchor und Fasnachtshöck, Ulrichsheim

Freitag, 14. Februar – Valentinstag 16.30 Uhr 18.15 Uhr

Wortgottesdienst mit Kommunionfeier, Kappelhof Ökumenische Chinderchile mit «Valentin-Special» für Erwachsene, evang. Kirche Vogelherd

Samstag, 15. / Sonntag, 16. Februar (6. Sonntag im Jahreskreis) Opfer: Gedächtnis:

Telefon 143, Die Dargebotene Hand Erich Loher, Hedi Germann-Vetter, Johann Scherbel, Karl Gerster, Margret Povel-Untiedt

Kath. Pfarramt St. Ulrich und St. Konrad Dorfstr. 24, 9300 Wittenbach, Handy-Nr. des Seelsorgeteams: 077 479 56 87 Pfarreibeauftragter: Christian Leutenegger 071 298 30 65 c.leutenegger@altkon.ch Sekretariat: Öffnungszeiten Mo–Do: 9.00–11.00 Uhr Susanne Humbel-Gann 071 298 30 20 pfarramt.wittenbach@altkon.ch Sozialdienst: Sonja Langenegger Dorfstrasse 24, 071 298 30 70 s.langenegger@altkon.ch Mesmerin St. Ulrich: Kathrin Brändli Dorfstrasse 24, 076 248 85 33 Mesmer St. Konrad: Ivo Garic Weidstrasse 7, 079 757 51 39


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

12 |

PULSMESSER

Der STV bleibt weiterhin Tabellendritter „„ STV Wittenbach Unihockey-News

Am letzten Samstag fand die fünfte Meisterschaftsrunde bzw. der Beginn der Finalrunde unserer Junioren D in Oberbüren statt. Dabei holte sich der STV Wittenbach zwei weitere Punkte mit einem Sieg gegen Romanshorn, verlor jedoch den Spitzenkampf gegen das zweitplatzierte Herisau und verharrt weiterhin auf dem dritten Tabellenrang. Nach Meinung des Trainers hatte die Mannschaft eine optimale Trainingswoche hinter sich und es schien, als ob der STV bereit gewesen wäre für die Revanche gegen Herisau. In der Vorrunde war damals die erste Partie zwischen diesen beiden Teams lange Zeit ausgeglichen, entschieden die Appenzeller doch erst in den letzten fünf Minuten das Spiel für sich. Beide Mannschaften gingen sehr konzentriert ans Werk, liessen dem Gegner kaum Chancen zu. Gab es dennoch Abschlussmöglichkeiten, so waren die Torhüter auf beiden Seiten omnipräsent und hinterliessen einen sicheren Ein-

druck. Das Spiel wurde lanciert, als den Herisauern der Führungstreffer gelang. Doch die Wittenbacher liessen sich nicht entmutigen und kämpften unverbissen weiter, belohnt mit weiteren Tormöglichkeiten. Nicht unverdient gelang ihnen der Ausgleich noch vor Ablauf der ersten Halbzeit. Anschliessend beruhigte sich das Spiel, wobei der Gegner leichte Vorteile hatte, aber immer wieder konnte sich die Torhüterin des STV mit herrlichen Paraden auszeichnen und ihr Team im Spiel halten. Man durfte eine spannende zweite Hälfte erwarten. Unser Team konnte jedoch nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, der Gegner wurde mit fortlaufender Spieldauer stärker, der Torhüter aus Herisau steigerte sich ebenfalls und so war es nicht verwunderlich, dass die Wittenbacher weitere Tore einstecken mussten. Die zweite Hälfte ging klar an die Herisauer und somit auch das Spiel. Vom erhofften Sieg des STV Wittenbach war man weit entfernt. Die Enttäuschung war der Mannschaft und dem Trainer deutlich anzusehen. Der STV hatte kaum Zeit, sich zu erholen, denn bereits die nächste Partie war wiederum mit Wittenbacher Beteiligung. Dieses Mal spielte man gegen die Mannschaft aus Romanshorn. Wie schon in der Vorrunde nahm der STV das Zepter schnell in die Hand und führte komfortabel zur Pause mit 5 zu 1. Diesen Vorsprung verwalteten die Wittenbacher souverän, weitere Tore gingen auf ihr Konto. Der deutliche Sieg konnte jedoch die Niederlage aus dem ersten Spiel nicht ganz vergessen machen, zumal ein Vorrücken auf den zweiten Tabellenrang möglich gewesen wäre. 1. Spiel: STV Wittenbach – UHC Herisau III, 1:5 (1:1); 2. Spiel: STV Wittenbach–Barracudas Romanshorn II, 8:2 (5:1) Text: Stephan Ruckli; Bild: Christa Blaser

Für Stadt und Land. n. Gemeinsam weiterkomme

LISTEN0 3A UND 3B 8. März 202

www.fdp.sg

Ruth Ueli Strauss-Gallmann Keller

Boris Schedler

in den Kantonsrat

Jehan Mukawel

Bénédict Tanner

Georges Gladig

30856


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

| 13

PULSMESSER LISTE 3a.26 LISTE 3a.26

INFO-ABEND (kostenlos)

IMMOBILIEN-VERKAUF IM ALTER THEMEN Vorsorgeauftrag, KESB, Steuern, Immobilienvermarktung, Besichtigung

Ueli Ueli

allmannn Strausss--G nat a m ll a G s u sr n a r to t an S K en d in z Am 8. Mär

nsrntatiert Kan sorie en ngto d su lö in – z ch är is M . og 8 ol ök m – A al er lib rt sungsorientie

liberal – ökologisch – lö

icklung.ch www.strauss-raumentw

WANN 18. + 25. Februar 2020, 19:00 Uhr WO Bionstrasse 5, 9015 St. Gallen REFERENTEN Rechtsanwalt, Treuhänder, Makler ANMELDUNG silvio.stieger@immo10.ch / 071 313 20 29

icklung.ch www.strauss-raumentw

30775

30693

NEU

S A E R AND S S I E SCHW TE IHRE F U A 2×

DA

T & HAR MANN

REGIE IN DIE

LIS

MANN

RUNG

KANTONSRATSWAHLEN VOM 8. MÄRZ 2020

WWW.LISTE4.SG 30723

CVP_KRW2020_Inserat_182x112_Schweiss_DE_Gemeindepuls.indd 1

30.01.20 16:26


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

14 |

PULSMESSER

Herren mit 3. Sieg in Serie „„ HC Rover Wittenbach

Text: Stefan Bartholet, Coach HCRW

30348

Mit unserem 3. Sieg in Serie konnten wir uns am vergangenen Sonntag vom hinteren Teil der Tabelle ins Mittelfeld absetzen. Wir befinden uns nun aktuell auf dem 5. Rang mit 13 Punkten aus 13 Spielen. Leider schafften wir es dann im ersten Spiel der Rückrunde nicht, auswärts gegen den BSG Vorderland zu gewinnen. Darauf folgte dann das Heimspiel gegen den Tabellenletzten HC Bruggen. Der Druck war gross, denn wenn wir auch dieses Spiel verloren hätten, wäre dieser Gegner bis auf 1 Punkt an uns dran gewesen. Es wurde ein richtiges Kampfspiel, bei dem wir zeitweise mit 4 Toren hinten lagen, uns dann aber in der letzten Viertelstunde richtig steigern konnten und auch das Wettkampfglück auf unsere Seite kippte. Schlussendlich kamen wir zu einem erkämpften 22:20Sieg. Nur 5 Tage später mussten wir auswärts beim Tabellenzweiten TV Herisau antreten. Hier waren wir trotz unseres Heimsieges gegen sie klarer Aussenseiter. Top motiviert gingen wir in dieses Spiel hinein und es entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel. So stand es bereits zur Pause 21:19 für den TV Herisau. Nach der Pause schafften wir es dann schnell, das Spiel auf 23:23 auszugleichen. Von da an gelang es kei-

nem Team mehr, mit mehr als 1 Tor in Führung zu gehen, bis wir in der 55. Minute erstmals mit 37:39 in Front lagen. Aber auch dies war noch nicht die Vorentscheidung, denn 1 Minute später stand es bereits wieder 39:39. Hierauf schafften wir es aber gleich nochmals mit 39:41 in Führung zu gehen und die Matchuhr war auf 58:48 fortgeschritten. 48 Sekunden vor Schluss trafen dann die Herisauer noch zum Anschlusstreffer 40:41. Dies sollte dann aber ihr letzter Ballkontakt sein, denn in der Folge konnten wir den Ball halten und trafen 4 Sekunden vor Schluss zum 40:42-Schlussresultat dieses Hitchcock-Spieles und somit zur 2. Überraschung gegen diesen Gegner! Am vergangenen Sonntag war der HC Flawil 2 zu Gast bei uns in Wittenbach. Nach einem Blitzstart konnten wir gleich mit 4:0 in Führung gehen, doch die Flawiler rafften sich auf und schafften bis zur Pause das Spiel auf 14:14 auszugleichen. Auch nach dem Seitenwechsel war das Spiel noch lange ausgeglichen, bis wir dann in der Schlussviertelstunde durch eine starke Mannschaftsleistung das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden konnten und verdient mit 34:28 gewonnen haben. Weitere Resultate: U15 Pfader Neuhausen – HCRW 27:31, U13 HCRW – HC Flawil 36:23

Marc Mächler Beat Tinner

30704

BISHER

24h-Service

ierung Gemeinsam in die Reg

www.fdp.sg

30762

Romanshornerstr. 57, 9300 Wittenbach, Tel. 071 292 30 60, Fax 071 292 30 61


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

Impressum | 15

PULSMESSER

30684

BISHER

Walter

Locher

BISHER

BISHER

Thomas

Arno

Scheitlin

Noger

novative Region

Für eine starke und in

n Kantonsrat

Am 8. März wieder in de

Auflage 7’000 Ex., Erscheint donnerstags in Wittenbach und Umgebung Online www.gemeindepuls.ch

Inserate, Beilagen, Abonnemente Inserateschluss Dienstag 10 Uhr, Beilagen auf Anfrage Petra Fürer, Verkauf, Tel. 071 222 76 36, Fax 071 222 76 40 info@maxsolution.ch

Redaktion Redaktionsschluss Montag 17 Uhr Alexander Fürer, Tel. 071 222 76 36

Layout Mathias Maurer, Melanie Niebecker

Verlag Maxsolution GmbH, Burggraben 24, 9000 St.Gallen, www.maxsolution.ch Administration, info@maxsolution.ch, ISSN 1660-0444

Titelbild www.istockphoto.com Verfasser unaufgeforderter Zusendungen sind für deren Inhalte und Bildrechte selbst verantwortlich und werden nur unter Angabe des Absenders veröffentlicht. Die Veröffentlichung bleibt vorbehalten und kann nicht eingefordert werden. Die aktuellen Mediadaten sind online: www.gemeindepuls.ch.

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Wittenbach Ratskanzlei Wittenbach, Dottenwilerstrasse 2, 9301 Wittenbach Tel. 071 292 21 11, Fax 071 292 22 29, ratskanzlei@wittenbach.ch www.wittenbach.ch

SAMSTAG, 15. FEBRUAR 2020, 9.00 - 11.00 UHR SAMSTAG, 15. FEBRUAR 2020, 9.00 - 11.00 UHR SAMSTAG, 15. FEBRUAR 2020, 9.00 - 11.00 UHR SAMSTAG, 15. FEBRUAR 2020, 9.00 - 11.00 UHR 30849

IMPRESSUM

Thomas Scheitlin, bisher, Liste 3a.01 Arno Noger, bisher, Liste 3a.02 Walter Locher, bisher, Liste 3a.03

N II O T K A ON D T N K A A T N S N D A K T II O R U N Z STA O G R D T N U N K U Z A A D G ZUR ST D A N L N U A II N D T E LADUNG UR S EN A L UNG Z II N D E A L EN IE

DIE II E S N ED E F S F IE N E D E R T F F E N S II E DIE TRE E F S F N RE E T EN NED TREFF N DNE N D I E RNED

ERNED EDNE N NID EIR AD DIIIID ER -AK NU RE S E NID E T N EN UA EDN A A E D AN D I K R K NU S D S D T S IO SIR ESR SE N S RA N D UA EN A E O N A G E D O I K T A S D N T G D N I N S K I E S A N E O A D O R D N S R.A L K N G ESOSSA UA U E-IN TAG STR LA IG T P NSS D-O N KLN V K -A G EAL ONN KA D C S L TOO E- G P----K SU LA .G NIT LN VP A TT A AG LN CV R S.A K G SS KA S T N C G N N SO N T P A E . O S O N SAS A U V R L I T O K G E E S L N C O S T G N L R P A N O E G N L N I V R G R E O A K . A O G N E C L T I P --K DV . GL L E GN S NEI O R P TA AG C RE KRE ED C NT TS P DV S E V T.GAL ER D C S. G G IINO RR EI O N H R R O G C R E DE A G E R E B H N C E D ED A T B T DRE R R I W H TEN C Z T T A I B A W L C2H0 2 0 Z ITTEN P T A S B A M L N U P R E W R AR 2020 Z MSPLAT I.TFTE B R U ENT W Z A 2020 TRU Z U T S R  A B M 2 L ZEN E , U R . F BRUAR SEP AG T  020 T M 2 N S , U E R G R Z E NERSTA , 2. FEBRUAR 2 ON Z E N TD F N G . STAG, 2 DON ER NN ERSTA DO N N O D CVP WITTENBACH CVP WITTENBACH CVP WITTENBACH CVP WITTENBACH DU-WILLST-MEHR.CH DU-WILLST-MEHR.CH DU-WILLST-MEHR.CH DU-WILLST-MEHR.CH


Donnerstag, 13. Februar 2020 | Nr. 7

16 |

PULSMESSER

MASKENBALL

LISTE 3a.20

Wittenbach

mit Maskenprämierung

Eintritt Unmaskiert: 5.-

21. Februar 2020 ab 19:00 Uhr 19:52 Uhr Agugge

Maskiert: 0.-

5 Guggen

& DJ Kaufi

Robert

Stadler

@ OZ Grünau, Wittenbach

30811

onsrat Am 8. März in den Kant Zukunft gestalten

30780

T S L L I W

R H ME

+ 4b a 4 E LIST

DAMANN & HARTMANN

AHLEN W S T A NSR 20 R Z 20 KANTO Ä M . 8

IN DIE REGIERUNG

WWW.LISTE4.SG 30721

CVP_KRW2020_Inserat_GruppeCVP_allgemein_sw_182x112_Gemeindepuls.indd 1

30.01.20 09:54

Profile for Maxsolution

Gemeindepuls 07-2020  

Gemeindepuls 07-2020