Issuu on Google+

Ihre Schule, Ihre Ideen, Ihr individueller

Gestalten Sie z. B. Ihr eigenes Schul-Jahres-Planer Cover nach Ihren Vorstellungen!

IndIvIduelle SchulPlaner, Schulagenda, lehrerPlaner

musterplaner_lay01_05042011.indd 1

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Diese Seiten konnen Sie nach Ihren Wunschen individuell gestalten: Zum Beispiel mit einem Vorwort der Schulleitung, Schulregeln oder den wichtigsten Adressen.

musterplaner_lay01_05042011.indd 2

05.04.11 19:25


Ihre Schule, Ihre Ideen, Ihr individueller

Schul-Jahres-Planer! Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Schul-Jahres-Planern.

Hiermit halten Sie Ihr gewünschtes Musterexemplar in Händen. Die Inhalte dieses Planers dienen lediglich der Veranschaulichung und müssen so nicht in Ihrem Exemplar erscheinen. Inhalte und Qualitäten können durch Sie vollständig verändert werden. Unser Angebot umfasst einen Planer mit 120 Inhaltsseiten im Format DIN A5 für 4,20 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Dabei können Sie das Cover sowie acht Inhaltsseiten individuell durch uns gestalten lassen. Ohne Mehrkosten. Der Planer enthält ein Jahreskalendarium, weitere nützliche Seiten zur Planung des Schulalltages sowie schützende Deckel aus Polypropylen, die den Planer sicher durch das Schuljahr kommen lassen. Beispiele und Muster der vergangenen Jahre können Sie unter www.schul-jahres-planer.de anschauen. Reichen Ihnen die acht Seiten für individuelle Inhalte nicht aus, können Sie für nur 4 Cent pro Seite zusätzliche Seiten zu Ihrem Planer hinzufügen. So kämen Sie bei einem Umfang von 160 Seiten auf einen Preis von 5,80 Euro pro Planer. Dazu kommt, dass wir den Preis in diesem Jahr „all inclusive“ kalkuliert haben. Keine Pauschalen, keine Fracht- oder Gestaltungskosten fallen für Sie an. Einzig eine Auflage von mindestens 100 Planern sollten Sie erreichen können, aber auch für geringere Auflagen haben wir sicher das richtige Angebot für Sie. Ich glaube, wir haben hier ein wirklich faires Angebot über Schuljahresplaner in einer Top-Qualität erstellt und freue mich sehr über Ihre Meinung. Für ein konkretes Angebot nehmen Sie bitte jederzeit Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter 0451 62 06 68 51 Mit freundlichen Grüßen Matthias Mett

musterplaner_lay01_05042011.indd 3

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Mein Schul-Jahres-Planer 2011 / 2012

Name:

……………………………………

Adresse:

……………………………………

Telefon:

……………………………………

Klasse:

……………………………………

Klassenlehrer/-in: …………………………………… Klassenlehrer/-in: …………………………………… WPI-Fach:

……………………………………

WPII-Fach:

……………………………………

Arbeitsgemeinschaften: Di.:

……………………………………

Mi.:

……………………………………

Do.:

……………………………………

Schülersprecher/-in:…………………………………… Vertrauenslehrer/-in:……………………………………

4 musterplaner_lay01_05042011.indd 4

05.04.11 19:25


GruSSwort der Schulleitung Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, Das ist er nun: unser 2. Schuljahresplaner. Nach dem großen Erfolg und den vielen positiven Rückmeldungen, die wir zum ersten Exemplar bekommen haben, freue ich mich, dass ihr/Sie eine leicht verbesserte Variante in Händen haltet/halten. Inhaltlich ist vieles unverändert geblieben, aber neu strukturiert. Das Bild auf dem Deckblatt ist wiederum eine Gemeinschaftsarbeit, die einen Bezug zum Schulnamen herstellt. Ein Teil der 8c (Schuljahr 07/08) hat gemeinsam im Kunstunterricht bei Frau Gintarra eine Sprayer-Arbeit gemacht, die auch in der Mensa hängt. Das Bild auf der Rückseite stammt von Helena Loy (7c). Viele weitere schöne Bilder sind zum TitelbildWettbewerb eingegangen. Euch allen herzlichen Dank – leider kann es jedoch nur einem Bild gelingen, den Umschlag zu zieren. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal. Durch den neuen Fachbereich „Arbeit, Wirtschaft und Verbraucherbildung“ der in diesem Jahr mit Textillehre im Jahrgang 5 und Haushaltslehre in 6 startet, stehen Lernziele und Unterrichtsthemen wieder unter einem gewissen Vorbehalt, da es Rückwirkungen auf andere Fächer geben wird, die bei Drucklegung noch nicht berücksichtigt waren. Um den Schuljahresplaner möglichst effektiv zu nutzen, bitte sich Sie, liebe Eltern, ihn aus Eigeninteresse jeweils am Wochenende abzuzeichnen; sie sind dann nicht nur über die Aufgaben Ihrer Kinder informiert, sondern auch über Termine von Klassenarbeiten und deren Rückgabe. Ein wichtiger Hinweis zum Schluss, der die Schulbuchrückgabe deutlich entspannter werden lässt. Tragt in die erhaltenen Schulbücher euren Namen ein, liebe Schülerinnen und Schüler. Ihr müsst genau das Buch abgeben, das ihr erhalten habt – ein fremdes entlastet euer Benutzerkonto nicht. Außerdem sind Schulbücher Eigentum der Schule und müssen mit einem Schutzumschlag versehen sein. Ich wünsche euch ein erfolgreiches Schuljahr, in dem ihr viel Nutzen aus diesem Planer ziehen könnt. Euer Schulleiter

5 musterplaner_lay01_05042011.indd 5

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Wichtige Ansprechpartner in der Schule Sekretariat Frau Wichelmann-Schirmer Schlutuper Kirchstr. 10 Tel.: 04 51 / 61 94 11 - 10 Fax: 04 51 / 61 94 11 - 20 Mail: igs.schlutup@web.de

Öffnungszeiten: Mo./Di./Mi.: 8.30-13.00 Uhr Do.: 7.00-13.00 Uhr Fr.: 7.00-13.00 Uhr

Gebäude: Kirchstraße (Jg. 5-6) Herr Schopenhauer (Schulleiter) Frau Braun-Krüger (Stufenleitung 5/6) Frau Lindtke (Sozialpädagogin)

Tel.: 04 51 / 61 94 11 - 11 Tel.: 04 51 / 61 94 11 - 12 Tel.: 04 51 / 61 94 11 - 15

Gebäude: Beim Meilenstein (Jg. 7-10) Frau Sowada (stellv. Schulleiterin) Frau Sippel (Stufenleitung 7/8) Herr Tappe (Stufenleitung 9/10) Frau Reese (Sozialpädagogin)

Tel.: 04 51 / 61 94 02 - 10 Fax: 04 51 / 61 94 02 - 35 Tel.: 04 51 / 61 94 02 - 17 Mail: steffy70@gmx.de Tel.: 04 51 / 61 94 02 - 16 Mail: htappe@gmx.de Tel.: 04 51 / 61 94 02 - 37

Schulelternbeirat Frau Krieger (1. Vors.) Tel.: 04 51 / 6 11 27 60 Mail: detlev.krieger@t-online.de

Schulverein Frau Weglehner (1. Vors.) Tel.: 04 51 / 5 04 14 28

Essenslieferant Frischmenue Tel.: 04 51 / 2900051 www.frischmenue.de

6 musterplaner_lay01_05042011.indd 6

05.04.11 19:25


Pausenregeln Für Sicherheit, Gesundheit und ein kommunikatives Miteinander… • Fahrräder werden auf dem Schulhof geschoben. Meile: Motorisierte Zweiräder benutzen zum Ein- und Ausfahren das rechte Seitentor. • In einer der beiden Vormittagspausen tankst du frische Luft: Kirchstr.: 1. Pause: OG, 2. Pause: UG. Meile: 1. Pause: Südflügel, 2. Pause: Nordflügel. (Ausnahmen: zügiger Brötchenkauf in der Mensa / Regenpause, die durch den Gong – zzt. durch die Aufsicht – angekündigt wird) • Das Gebäude und der Schulhof sind wegen der Verunreinigungsgefahr kaugummifreie Zonen. • Aufputschende Erfrischungsgetränke sowie Getränke in Dosen sind nicht erlaubt. • Das Musikhören ist im Gebäude nicht erlaubt. MP3-Player und Handys dürfen nur außerhalb des Gebäudes benutzt werden. • In den Pausen und in der Essenszeit darfst du ohne Erlaubnis einer Lehrkraft das Schulgelände nicht verlassen (Ausnahme: 10. Jg. in der Essenszeit). Im Gebäude gilt… • Jede Klasse stellt in den Pausen zwei Schüler/innen als Klassenraumaufsicht (Aushang im Klassenraum). • Die Klassenräume und Flure sind Ruhezonen. • Mensa und Toiletten sind keine Aufenthaltsorte. Auch der PC-Raum ist während der Pause geschlossen. Auf dem Schulhof gilt… • Vor dem Schulgebäude ist kein Schulhof! Meile: Das Schulhofgelände reicht bis zum Treppenabgang der Grundschule. • Auf dem Schulhof ist das Spielen mit Schulbällen (Plastikbällen) erlaubt, die an der Oase ausgegeben werden. Wegen der Verletzungsgefahr darfst du nur mit der Hand werfen, nicht mit dem Fuß schießen. • Mit Basketbällen darf nur in den Bereichen gespielt werden, in denen Körbe hängen. • Im Winter ist das Werfen mit Schneebällen gefährlich und deshalb auf dem Schulgelände verboten. Und die gute Nachricht zum Schluss… • Das Mützenverbot gilt nicht für die Pausen ;-)

7 musterplaner_lay01_05042011.indd 7

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Was sonst noch wichtig ist… Außerschulische Veranstaltungen Bei allen außerschulischen Veranstaltungen gelten die Regeln der Schule. Überall in der Öffentlichkeit sollte das Verhalten der Schüler dem Ansehen der Schule dienen, nicht schaden. Cafeteria Die Aufsicht kontrolliert den geordneten Ablauf des Verkaufs in den Pausen und die Einhaltung der Mensaregeln. Vordrängeln in der Schlange oder vorne stehende Schüler mit dem Kauf zu beauftragen ist unfair. „Wer zuletzt kommt, kauft zuletzt!“ Differenzierungs- und Fachräume Die Unterrichtsräume sind sauber und ordentlich zu verlassen. Die Sitzordnung wird wiederhergestellt, die Tafel gewischt und die Stühle hochgestellt. Essen Die Essenspläne können im Internet eingesehen unter www.frischmenue.de werden. Bestellungen (Meile) für Nicht-Abonnenten erfolgen bis 12 Uhr des Vortages. Feueralarm Die Regeln und Fluchtwege des Feueralarms (siehe Aushang) werden in einer Klassenratsstunde besprochen und sind unbedingt einzuhalten. Fluchttüren sind als Notausgang gekennzeichnet und ausschließlich im Notfall zu benutzen. Der Missbrauch von Notausgängen, Feuermeldern und Feuerlöschern ist verboten. Hausaufgaben Sie sind Teil der schulischen Pflichten und fließen in die Benotung ein. Nicht oder oberflächlich angefertigte Hausaufgaben behindern den Unterricht und wirken sich negativ auf den Lernerfolg aus. Vom Mitschüler abgeschriebene Hausaufgaben oder kritiklos aus dem Internet gezogene Informationen sind keine eigenständige Leistung.

8 musterplaner_lay01_05042011.indd 8

05.04.11 19:25


So kann man lernen • Denke dir einen Zungenbrecher aus, um damit die Schlüsselwörter zu verbinden, z.B.: Fischers Fritze fischt frische Fische. • Schreibe einen Reim oder eine Geschichte, die die wichtigsten Stichworte beinhalten. • Erstelle ein Kreuzworträtsel mit wichtigen ineinander übergehenden Wörtern. • Bilde Begriffsketten, z.B. Mein Vater erklärt mit jeden Sonntag unseren Nachthimmel. (Merkur Venus Erde Mars Jupiter Saturn Uranus Neptun) Lernen im Uhrzeigersinn Ordne Kernthemen chronologisch im Uhrzeigersinn an. Verschiedene Ereignisse spiegeln dabei die unterschiedliche Uhrzeit wider.

1989: Mauerfall

1945: Aufteilung Deutschlands in 4 Beatzungszonen

1961: Bau der Berliner Mauer

1949: Gründung der BRD und DDR

Mind Maps • Erstelle ein Poster, das deine Gedankengänge darstellt. • Schreibe das Problem, das Thema oder die Kernfrage in die Mitte des Blattes. • Kommt dir ein Gedanke, dann zeichne von der Mitte aus einen Ast, an dem du deine Gedanken stichwortartig notierst. Dein Ast sollte sich immer weiter verzweigen. • Fallen dir zu dem Gedankengang keinen Aspekte ein, beginne mit einer neuen Gedankenrichtung. • Hilfreich können Farben, Formen, Bilder und Papierausschnitte sein. • Verwende Linien und Pfeile, um Gedankengänge miteinander zu verbinden. • Hänge die Mind Map an einen Platz, an dem du sie oft siehst.

Amsel Katze

Dackel

Vögel

Säugetiere

Hund

Spatz

Tierreich

Pudel

9 musterplaner_lay01_05042011.indd 9

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Wie man Vokabeln lernt und behält Um sich eine Vokabel einzuprägen, musst du drei Dinge lernen: • richtige Aussprache • richtige Schreibweise • Bedeutung Um dir die Vokabel einzuprägen, musst du möglichst viele deiner Sinne ansprechen. Hierzu kannst du mit der Vokabel verschiedene Dinge „anstellen“. Du kannst die Vokabeln zum Beispiel schreiben, lesen, malen, sprechen, hören oder singen. Zusätzlich solltest du die Vokabeln möglichst sofort benutzen. Hierzu kannst du • • •

Sätze um die Vokabel herum erfinden. aus mehreren Vokabeln eine Geschicwwhte oder einen Dialog erfinden. dir eine lustige Situation ausdenken, in der du diese Vokabel benutzen könntest.

Vokabeln wiederholen Wenn du Vokabeln gelernt hast, sie aber nicht wiederholst, dann hast du recht bald die meisten Vokabeln wieder vergessen. Deine ganze Arbeit für das erste Vokabellernen war damit umsonst. Beim Vokabelwiederholen kommt es weniger darauf an, die Vokabeln möglichst oft hintereinander zu schreiben oder zu lesen. Die bessere Methode ist das „Umwälzen“ der Vokabeln. Eine Vokabel umwälzen bedeutet, sie in verschiedenen Zusammenhängen zu benutzen. Du kannst hierzu • • • • • •

die Vokabel in eine Geschichte einbetten, die Vokabel in einen lustigen Quatschsatz einbauen, die Vokabel in eine Mind Map einbetten, das Gegenteil der Vokabel suchen, überlegen, was der Bedeutungsunterschied zu ähnlichen Wörtern ist, das Wort erklären oder umschreiben

Eine echte Alternative zum Vokabelheft ist die Lernkarten-Methode!

10 musterplaner_lay01_05042011.indd 10

05.04.11 19:25


Der Karteikasten Mit Hilfe des Karteikastens kannst du fast alles vor dem Vergessen bewahren. Dazu brauchst du: • Karteikarten • und einen Kasten mit 5 Fächern Und so geht’s: • • • • • • • • •

Teile den Karteikasten in 5 Fächer auf. Schreibwe alle zu lernenden Aufgaben auf unterschiedliche Karten. Schaue dir jede einzelne Karteikarte an und überlege die Lösung. Fällt dir die richtige Antwort ein, kommt der Zettel ins nächste Fach „Wiederholung.“ Wenn nicht, bleibt die Karte in dem „Start“-Fach. Karten, die im Fach „Wiederholung“ sind, werden im „Check“-Fach nochmal überprüft, bevor sie in das „Gelernt“-Fach wandern. Fällt dir nach dreimaligem Anlauf eine Antwort noch immer nicht ein, kommt sie in das vorderste Fach „giftig“. Es ist sinnvoll, Antworten, die man sich nicht merken kann, in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Schreibe dir z. B. 5 verschiedene Sätze auf, in denen die „giftige“ Vokabel mit der Übersetzung vorkommt. Beschäftige dich erst nach einer Pause wieder mit der „giftigen“ Aufgabe.

11 musterplaner_lay01_05042011.indd 11

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Noten端bersicht Fach: . . . . . . . . . . . . . . . Klasse: . . . .

Nr.

Name

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Diese Seiten konnen Sie nach Ihren Wunschen individuell gestalten: Diese Notenubersicht ist eine Beispielseite fur einen Lehrerplaner.

15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

12 musterplaner_lay01_05042011.indd 12

05.04.11 19:25


Noten端bersicht Fach: . . . . . . . . . . . . . . . Klasse: . . . .

Name

Nr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

13 musterplaner_lay01_05042011.indd 13

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Deutschland

© Fotolia

14 musterplaner_lay01_05042011.indd 14

05.04.11 19:25


August 2011

September 2011

Termine

Termine

01

Mo

01

Do

02

Di

02

Fr

03

Mi

03

Sa

04

Do

04

So

05

Fr

05

Mo

06

Sa

06

Di

07

So

07

Mi

08

Mo

08

Do

09

Di

09

Fr

10

Mi

10

Sa

11

Do

11

So

12

Fr

12

Mo

13

Sa

13

Di

14

So

14

Mi

15

Mo

15

Do

16

Di

16

Fr

17

Mi

17

Sa

18

Do

18

So

19

Fr

19

Mo

20

Sa

20

Di

21

So

21

Mi

22

Mo

22

Do

23

Di

23

Fr

24

Mi

24

Sa

25

Do

25

So

26

Fr

26

Mo

27

Sa

27

Di

28

So

28

Mi

29

Mo

29

Do

30

Di

30

Fr

31

Mi

15 musterplaner_lay01_05042011.indd 15

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Oktober 2011

November 2011

Termine

Termine

01

Sa

01

Di

02

So

02

Mi

03

Mo

03

Do

04

Di

04

Fr

05

Mi

05

Sa

06

Do

06

So

07

Fr

07

Mo

08

Sa

08

Di

09

So

09

Mi

10

Mo

10

Do

11

Di

11

Fr

12

Mi

12

Sa

13

Do

13

So

14

Fr

14

Mo

15

Sa

15

Di

16

So

16

Mi

17

Mo

17

Do

18

Di

18

Fr

19

Mi

19

Sa

20

Do

20

So

21

Fr

21

Mo

22

Sa

22

Di

23

So

23

Mi

24

Mo

24

Do

25

Di

25

Fr

26

Mi

26

Sa

27

Do

27

So

28

Fr

28

Mo

29

Sa

29

Di

30

So

30

Mi

31

Mo

16 musterplaner_lay01_05042011.indd 16

05.04.11 19:25


Dezember 2011

Januar 2012

Termine

Termine

01

Do

01

So

02

Fr

02

Mo

03

Sa

03

Di

04

So

04

Mi

05

Mo

05

Do

06

Di

06

Fr

07

Mi

07

Sa

08

Do

08

So

09

Fr

09

Mo

10

Sa

10

Di

11

So

11

Mi

12

Mo

12

Do

13

Di

13

Fr

14

Mi

14

Sa

15

Do

15

So

16

Fr

16

Mo

17

Sa

17

Di

18

So

18

Mi

19

Mo

19

Do

20

Di

20

Fr

21

Mi

21

Sa

22

Do

22

So

23

Fr

23

Mo

24

Sa

24

Di

25

So

25

Mi

26

Mo

26

Do

27

Di

27

Fr

28

Mi

28

Sa

29

Do

29

So

30

Fr

30

Mo

31

Sa

31

Di

17 musterplaner_lay01_05042011.indd 17

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

Februar 2012

M채rz 2012

Termine

Termine

01

Mi

01

Do

02

Do

02

Fr

03

Fr

03

Sa

04

Sa

04

So

05

So

05

Mo

06

Mo

06

Di

07

Di

07

Mi

08

Mi

08

Do

09

Do

09

Fr

10

Fr

10

Sa

11

Sa

11

So

12

So

12

Mo

13

Mo

13

Di

14

Di

14

Mi

15

Mi

15

Do

16

Do

16

Fr

17

Fr

17

Sa

18

Sa

18

So

19

So

19

Mo

20

Mo

20

Di

21

Di

21

Mi

22

Mi

22

Do

23

Do

23

Fr

24

Fr

24

Sa

25

Sa

25

So

26

So

26

Mo

27

Mo

27

Di

28

Di

28

Mi

29

Mi

29

Do

30

Fr

31

Sa

18 musterplaner_lay01_05042011.indd 18

05.04.11 19:25


April 2012

Mai 2012

Termine

Termine

01

So

01

Di

02

Mo

02

Mi

03

Di

03

Do

04

Mi

04

Fr

05

Do

05

Sa

06

Fr

06

So

07

Sa

07

Mo

08

So

08

Di

09

Mo

09

Mi

10

Di

10

Do

11

Mi

11

Fr

12

Do

12

Sa

13

Fr

13

So

14

Sa

14

Mo

15

So

15

Di

16

Mo

16

Mi

17

Di

17

Do

18

Mi

18

Fr

19

Do

19

Sa

20

Fr

20

So

21

Sa

21

Mo

22

So

22

Di

23

Mo

23

Mi

24

Di

24

Do

25

Mi

25

Fr

26

Do

26

Sa

27

Fr

27

So

28

Sa

28

Mo

29

So

29

Di

30

Mo

30

Mi

31

Do

19 musterplaner_lay01_05042011.indd 19

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

April 2012

Mai 2012

Termine

Termine

01

Mi

01

Do

02

Do

02

Fr

03

Fr

03

Sa

04

Sa

04

So

05

So

05

Mo

06

Mo

06

Di

07

Di

07

Mi

08

Mi

08

Do

09

Do

09

Fr

10

Fr

10

Sa

11

Sa

11

So

12

So

12

Mo

13

Mo

13

Di

14

Di

14

Mi

15

Mi

15

Do

16

Do

16

Fr

17

Fr

17

Sa

18

Sa

18

So

19

So

19

Mo

20

Mo

20

Di

21

Di

21

Mi

22

Mi

22

Do

23

Do

23

Fr

24

Fr

24

Sa

25

Sa

25

So

26

So

26

Mo

27

Mo

27

Di

28

Di

28

Mi

29

Mi

29

Do

30

Fr

31

Sa

20 musterplaner_lay01_05042011.indd 20

05.04.11 19:25


Juli 2012

Juni 2012 Termine

Termine

01

Fr

01

So

02

Sa

02

Mo

03

So

03

Di

04

Mo

04

Mi

05

Di

05

Do

06

Mi

06

Fr

07

Do

07

Sa

08

Fr

08

So

09

Sa

09

Mo

10

So

10

Di

11

Mo

11

Mi

12

Di

12

Do

13

Mi

13

Fr

14

Do

14

Sa

15

Fr

15

So

16

Sa

16

Mo

17

So

17

Di

18

Mo

18

Mi

19

Di

19

Do

20

Mi

20

Fr

21

Do

21

Sa

22

Fr

22

So

23

Sa

23

Mo

24

So

24

Di

25

Mo

25

Mi

26

Di

26

Do

27

Mi

27

Fr

28

Do

28

Sa

29

Fr

29

So

30

Sa

30

Mo

31

Di

21 musterplaner_lay01_05042011.indd 21

05.04.11 19:25


22

musterplaner_lay01_05042011.indd 22

05.04.11 19:25

Kalendarium

2011 / 2012

MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM


23

musterplaner_lay01_05042011.indd 23

05.04.11 19:25

04.07. - 13.08.

11.07. - 24.08.

04.07. - 13.08. 3)

Sachsen-Anhalt

Thüringen 17.10. - 28.10.

17.10. - 28.10.

04.10. - 15.10.

23.12. - 01.01.

23.12. - 06.01.

22.12. - 07.01.

23.12. - 02.01.

23.12. - 04.01.

22.12. - 06.01.

23.12. - 06.01.

23.12. - 04.01.

23.12. - 03.01.

21.12. - 06.01.

27.12. - 06.01.

23.12. - 04.01.

23.12. - 03.01.

23.12. - 03.01.

27.12. - 05.01.

23.12. - 05.01.

06.02. - 11.02.

-

04.02. - 11.02.

13.02. - 25.02.

20.02. - 25.02.

-

-

30.01. - 31.01.

06.02. - 17.02.

-

30.01.

30.01. - 31.01.

30.01. - 04.02.

30.01. - 04.02.

20.02. - 24.02.

-

Weihnachten Winter

Stand: 2011 1) Am Reformationstag (31.10.2011) ist schulfrei. 2) Auf den niedersächsischen Nordseeinseln gelten Sonderregeln. 3) Auf den Inseln Sylt, Föhr, Helgoland und Amrum sowie auf den Halligen enden die Sommerferien eine Woche früher, die Herbstferien beginnen eine Woche früher.

11.07. - 19.08.

10.10. - 22.10.

11.07. - 19.08.

Sachsen

Schleswig-Holstein

17.10. - 22.10.

24.06. - 06.08.

Saarland

04.10. - 14.10.

27.06. - 05.08.

Rheinland-Pfalz

24.10. - 05.11.

25.07. - 06.09.

17.10. - 29.10.

17.10. - 21.10.

NRW

07.07. - 17.08. 2)

10.10. - 22.10.

27.06. - 05.08.

Hessen

Mecklenb.-Vorp.

Niedersachsen

04.10. - 14.10.

30.06. - 10.08.

Hamburg

17.10. - 29.10.

07.07. - 17.08.

Bremen

04.10. - 14.10.

30.06. - 13.08.

04.10. - 14.10.

31.10. - 05.11.

31.10./02.11. - 04.11.1)

Herbst

Brandenburg

29.06./30.06. - 12.08.

30.07. - 12.09.

Bayern

Berlin

28.07. - 10.09.

Baden-Württemb.

Sommer

02.04. - 13.04.

30.03. - 13.04.

02.04. - 07.04.

06.04. - 14.04.

02.04. - 14.04.

29.03. - 13.04.

02.04. - 14.04.

26.03. - 11.04./30.04.

02.04. - 11.04.

02.04. - 14.04.

05.03. - 16.03.

26.03. - 11.04./30.04.

04.04. - 14.04./30.04.

02.04. - 14.04./30.04.

02.04. - 14.04.

02.04. - 13.04.

Ostern

Schulferien 2011 / 2012

25.05. - 29.05.

18.05.

21.05. - 26.05.

18.05.

-

-

29.05.

18.05./29.05.

25.05. - 29.05.

-

30.04. - 04.05./18.05.

18.05./29.05.

18.05.

18.05.

29.05. - 09.06.

29.05. - 09.06.

Pfingsten


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 31

Montag, 01.08.2011

OK

Dienstag, 02.08.2011

OK

Mittwoch, 03.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 24 musterplaner_lay01_05042011.indd 24

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 31

Donnerstag, 04.08.2011

OK

Freitag, 05.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 25

musterplaner_lay01_05042011.indd 25

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 32

Montag, 08.08.2011

OK

Dienstag, 09.08.2011

OK

Mittwoch, 10.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 26 musterplaner_lay01_05042011.indd 26

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 32

Donnerstag, 11.08.2011

OK

Freitag, 12.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 27

musterplaner_lay01_05042011.indd 27

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 33

Montag, 15.08.2011

OK

Dienstag, 16.08.2011

OK

Mittwoch, 17.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 28 musterplaner_lay01_05042011.indd 28

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 33

Donnerstag, 18.08.2011

OK

Freitag, 19.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 29

musterplaner_lay01_05042011.indd 29

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 34

Montag, 22.08.2011

OK

Dienstag, 23.08.2011

OK

Mittwoch, 24.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 30 musterplaner_lay01_05042011.indd 30

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 34

Donnerstag, 25.08.2011

OK

Freitag, 26.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 31

musterplaner_lay01_05042011.indd 31

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 35

Montag, 29.08.2011

OK

Dienstag, 30.08.2011

OK

Mittwoch, 31.08.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 32 musterplaner_lay01_05042011.indd 32

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 35

Donnerstag, 01.09.2011

OK

Freitag, 02.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 33

musterplaner_lay01_05042011.indd 33

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 36

Montag, 05.09.2011

OK

Dienstag, 06.09.2011

OK

Mittwoch, 07.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 34 musterplaner_lay01_05042011.indd 34

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 36

Donnerstag, 08.09.2011

OK

Freitag, 09.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 35

musterplaner_lay01_05042011.indd 35

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 37

Montag, 12.09.2011

OK

Dienstag, 13.09.2011

OK

Mittwoch, 14.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 36 musterplaner_lay01_05042011.indd 36

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 37

Donnerstag, 15.09.2011

OK

Freitag, 16.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 37

musterplaner_lay01_05042011.indd 37

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 38

Montag, 19.09.2011

OK

Dienstag, 20.09.2011

OK

Mittwoch, 21.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 38 musterplaner_lay01_05042011.indd 38

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 38

Donnerstag, 22.09.2011

OK

Freitag, 23.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 39

musterplaner_lay01_05042011.indd 39

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

aufgaben/TERMINE Fach

KW 39

Montag, 26.09.2011

OK

Dienstag, 27.09.2011

OK

Mittwoch, 28.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Fach

FZ 40 musterplaner_lay01_05042011.indd 40

05.04.11 19:25


aufgaben/TERMINE Fach

KW 39

Donnerstag, 29.09.2011

OK

Freitag, 30.09.2011

OK

FZ Fach

FZ Bemerkungen / Wochentermine

Gesehen:

Unterschrift Erz.ber.:: 41

musterplaner_lay01_05042011.indd 41

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

Wichtige Zahlen aus der Geschichte Ur- und Frühgeschichte Vor 1,5 Mill. Jahren Vor ca. 540.000 Jahren bis 6000 v. Chr. Vor ca. 50.000 Jahren Vor ca. 30.000 Jahren ab 10.000 v. Chr. um 6600 v. Chr. um 5000 v Chr.

Der erste Mensch. Der älteste Fund menschlicher Knochen in Baden-Württemberg: der Unterkiefer von der Mauer. Altsteinzeit. Der moderne Cro-Magnon-Mensch verdrängt den älteren Neandertaler-Menschen aus Europa. Höhlenmalereien. Abschmelzen der nordeuropäischen und nordasiatischen Gletscher, Ende der Eiszeit. „Sintflut“ Überschwemmung des Schwarzen Meeres durch den Anstieg der Weltmeere. Getreideanbau und Viehzucht: Periode der Jungsteinzeit.

Altertum um 3000 v. Chr. Entstehung der Hochkulturen an Euphrat, Tigris und Nil durch die zunehmende Trockenheit in den früher wildreichen Steppen. 2650 – 2190 v. Chr. Pyramiden in Ägypten. um 1250 Auszug der Israeliten aus Ägypten um 1200 Trojanischer Krieg. 600 – 500 v. Chr. Entstehung der Demokratie in Griechenland. 480 v. Chr. Höhepunkt der Kriege der Perser gegen Griechenland. 333 v. Chr. Alexander der Große besiegt die Perser. 753 v. Chr. Sagenhafte Gründung Roms. um 150 v. Chr. Der ehemalige Stadtstaat Rom beherrscht den Mittelmeerraum. 30 v. Chr. Octavian Augustus beendet den Bürgerkrieg und begründet das römische Kaisertum. 33 n. Chr. In Palästina wird Christus als Rebell gegen die römische Staatsmacht hingerichtet. 313 Das Christentum wird Staatsreligion im römischen Reich. 200 v. Chr. – 600 n. Chr. Gesamtepoche der germanischen Völkerwanderung. 476 Der letzte Kaiser des Weströmischen Reiches verliert seinen Thron an seinen germanischen Heermeister. 486 Der Frankenkönig Chlodwig übernimmt die Führung der letzten Reste des Römischen Reiches im heutigen Frankreich.

42 musterplaner_lay01_05042011.indd 42

05.04.11 19:25


Mittelalter 800 843 um 900 962 1024 1046 – 1122 1066 1096 1099 1152 – 1190 1245 1339 – 1453 1347 – 1349 1356 1378 1452 Neuzeit

Karl der Große lässt sich in Rom zum Kaiser des Römischen Reiches krönen. Vertrag von Verdun: Zeichen der Spaltung des Fränkischen Reiches in einen später deutschen und französischen Teil. Entstehung des Begriffs „Deutschland“ aus der Bezeichnung für die „deutsche“ Sprache. Neugründung des Römischen Kaisertums durch Otto d. Großen. Das Kaisertum bleibt bis 1806 mit dem deutschen Königtum verbunden. Reichsantritt der Salier als deutsche Könige und Römische Kaiser. Gründung des Doms zu Speyer als Begräbnisstätte der Sailer. Überhöhung des Kaisertums als Stellvertretung Christi auf der Erde. Investiturstreit um die Stellung der Bischöfe in der Reichsverfassung und die Stellung des Papstes gegenüber dem Kaiser. Bürgerkrieg in Deutschland. Eroberung Englands durch die Normannen (Battel of Hastings). Kreuzzugspredigt des Papstes Urban II. in Clermont. Eroberung von Jerusalem durch die Kreuzritter, Massaker unter der christlichen, jüdischen und muslimischen Bevölkerung der Stadt. Kaiser Friedrich Barbarossa. Absetzung des Kaisers Friedrich II durch den Papst, Ende des universalen Kaisertums. Hundertjähriger Krieg zwischen England und Frankreich mit dem Niedergang des Rittertums gegenüber den besser gerüsteten Fußsoldaten (Einführung der Armbrust; durchschlägt Ritterrüstung aus Entfernung) Pest in Deutschland, verbreitete Verfolgung und Ermordung von Juden. „Goldene Bulle“ als Wahl-Grundsatz des Römischen-Deutschen Reiches. Spaltung der katholischen Kirche: zwei Päpste (bis 1414) Eroberung von Konstantinopel durch den osmanischen Sultan Mehmed den Eroberer.

1492 1492 1493 1517 1520 – 1684 1525

Entdeckung Amerikas durch Kolumbus. Beendigung der Rückeroberung Spaniens, Vertreibung der muslimischen Berber, anschließend Vertreibung der Juden aus Spanien. Mit dem unentschiedenen Ausgang im Erbstreit über Burgund beginnt der französisch-habsburgische Gegensatz (als deutsch-französischer Gegensatz bis 1848). Thesenanschlag Martin Luthers: Beginn der Reformation. Bedrohung Mitteleuropas durch das Osmanische Reich. Erhebung der Bauern gegen ihre Herrschaft im Bauernkrieg.

43 musterplaner_lay01_05042011.indd 43

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

Notenübersicht 1. Halbjahr

schriftlich mündlich sonstiges

schriftlich mündlich sonstiges

schriftlich mündlich sonstiges

schriftlich mündlich sonstiges

44 musterplaner_lay01_05042011.indd 44

05.04.11 19:25


Notenübersicht 2. Halbjahr

schriftlich mündlich sonstiges

schriftlich mündlich sonstiges

schriftlich mündlich sonstiges

schriftlich mündlich sonstiges

45 musterplaner_lay01_05042011.indd 45

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

notiZen

46 musterplaner_lay01_05042011.indd 46

05.04.11 19:25


notiZen

47 musterplaner_lay01_05042011.indd 47

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: STANDARD KALENDARIUM

teleFonKette Name

Telefon

48 musterplaner_lay01_05042011.indd 48

05.04.11 19:25


MUSTERSEITEN: INDIVIDUELLE GESTALTUNG

kleine Kunden – Schule 14.03.11 07:10 Seite 1

Wir sind so bunt wie unsere „kleinsten“ Kunden PAV ist als Familienunternehmen einer der führenden Anbieter von Druck-Erzeugnissen, Direktmarketingdienstleistungen, Plastikkarten und RFID-Lösungen für Global Player aller Branchen. Verständlich, dass unsere Produkte neben den Schulen (fast) überall zu finden sind – beim Arzt, im Hotel, im Stadion, beim Einkauf, im Urlaub, beim Parken und mit hoher Wahrscheinlichkeit in Ihrer Brieftasche oder Ihrem Briefkasten. Am Hauptsitz in Lütjensee bei Hamburg bringen unsere rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Innovationen und fortschrittliche Lösungen voran, um auch in Zukunft weiter zu wachsen.

Mehr Informationen im Internet unter www.pav.de www.twitter.com/pavbrand

musterplaner_lay01_05042011.indd 49

05.04.11 19:25


Mett & Ihns KG Königstraße 129 23552 Lübeck Tel. 0451 / 62 06 68 51 Fax. 0451 / 62 06 68 49

Gestalten Sie z. B. Ihre eigene Schul-Jahres-Planer Ruckseite nach Ihren Vorstellungen!

Individuelle Schulplaner, Schulagenda, Lehrerplaner

musterplaner_lay01_05042011.indd 50

05.04.11 19:25


Musterplaner 2011/2012