Issuu on Google+

Ausgabe 3

März 2014

Wir starten durch KFZ-Profis lieferten sich packende Duelle beim Steyrtal-Grand Prix. Seite 7

Die Schatzsuche im Steyrtal beginnt! Rechtzeitig vor Ostern startet „Wirtschaft Steyrtal“ eine große Schatzsuche. Jede Woche wird auf www.wirtschaftsteyrtal.at ein Steyrtaler versteckt. Wer ihn findet, kann Geschenkmünzen um 30 Euro gewinnen! Wie, das erfahren Sie auf Seite 3. www.wirtschaftsteyrtal.at

SCHÖN, dass Sie mich lesen!


Liebe Leserinnen, liebe Leser!

„Bei mir gibt‘s keine Nullachtfünfzehn-Massenprodukte, jede meiner Kerzen ist ein Einzelstück und wird individuell für den jeweiligen Anlass und die Person angefertigt.“

Vbgm. Willi Ebner Obmann von Wirtschaft Steyrtal Mit der bereits 4. Plakatserie, auf der diesmal die KFZ-Profis zu sehen sind, möchte ich diesmal auf ein sehr gutes, erfolgreiches erstes Jahr der neuen Wirtschaftsund Marketinginitiative im Steyrtal zurückblicken. In regelmäßigen Abständen informieren wir die Bevölkerung – auch übers Steyrtal hinaus – über unsere Projekte und Ideen – und so halten Sie heute die bereits 3. Ausgabe unserer Zeitschrift in Händen. Ein großes Danke an dieser Stelle an Thomas Sternecker für die professionelle Gestaltung! In der letzten Ausgabe haben Sie vom Steyrtaler, der auf die Gemeinden Grünburg und Steinbach ausgeweitet wurde, gelesen. Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen – dass die Nachfrage unsere Erwartungen weit übertroffen hat. Die beliebte Geschenkmünze war vor Weihnachten nahezu ausverkauft und wurde von der Bevölkerung bestens angenommen. An dieser Stelle ein großes Danke für Ihre Unterstützung – denn damit leisten Sie einen wesentlichen Beitrag, dass unsere Betriebe in der Region weiter gestärkt werden. Passend zum bevorstehenden Osterfest haben wir uns ein Gewinnspiel ausgedacht. Schauen Sie auf unsere Homepage www.wirtschaftsteyrtal.at und suchen Sie – nein, nicht nach Ostereiern, sondern nach der goldenen Geschenkmünze, die sich bei irgendeinem der mehr als 70 Betriebe versteckt. Nähere Infos und wie Sie jede Woche 30 Euro in Form von Steyrtalern gewinnen können, lesen Sie auf Seite 3. Wir möchten auch weiterhin das Beste für die Wirtschaftsregion Steyrtal herausholen. Sagen Sie uns Ihre Meinung, Ihre Kritik! Jede Rückmeldung ist uns wichtig. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchschmökern dieser Ausgabe!

2

Martina Sturm stellt seit mehr als drei Jahrzehnten in Grünburg Kerzen und Keramik her.

Persönliche Kerzen für festliche Anlässe Martina Sturm bringt wärmendes Licht in besondere Feiern or mehr als dreißig Jahren hat Martina Sturm 1983 ihr Geschäft für Kunsthandwerk samt Werkstatt im Zentrum von Grünburg eröffnet. Besonders beliebt sind ihre liebevoll gestalteten Kerzen für feierliche Anlässe wie Taufe, Erstkommunion, Firmung oder Hochzeiten. Jede der Kerzen wird von der Künstlerin in Handarbeit mit Sprüchen und Motiven verziert – jedes Exemplar ist ein Einzelstück und wird nach einem persönlichen Beratungsgespräch individuell für die jeweilige Person in allen erdenklichen Größen, Formen und Farben angefertigt. „Von

V

Für unser erfolgreiches Familienunternehmen suchen wir eine/n

der Bestellung bis zur Fertigstellung sollte man eine Wartezeit von etwa zwei Wochen einplanen.“ Ständig bereit hält sie eine große Auswahl an Taufkerzen, die mit Namen und Datum versehen werden, sowie das passende Zubehör wie Taufbriefe und Tropfenfänger.

Neben den Kerzen stellt die kreative Steyrtalerin verschiedenste Keramikgegenstände her, die im Ofen in der Werkstatt gebrannt werden. Vom Teelicht, Glücksbringer, Hausschild, Packerlanhänger bis hin zu Vasen, Weihwasserkesseln, Kreuzen, Henderl, Haserl oder Vogerl für den Osterstrauch. Öffnungszeiten:

Jänner bis Oktober Mo, Di, Fr: 9 -18 Uhr Sa: 9 - 12 Uhr Mittwoch und Donnerstag geschlossen!

November, Dezember Mo - Do: 9 - 18 Uhr Freitag und Samstag geschlossen!

Stellenmarkt

Holztechniker-/Sägetechnik-Lehrling Sägewerkstraße 1, 4591 Molln, Tel.: 07584 2371, www.holzbau-aigner.at

Anforderungen: · positiver Pflichtschulabschluss · Interesse an der Holzbranche · BewerberInnen sollten aus der Umgebung sein

Lehrbeginn/Ausbildungsdauer: Sommer 2014 / 3 Jahre

Entlohnung lt. Lehrlingsentschädigung

Bewerbung bitte schriftlich an:

HOLZBAU AIGNER GesmbH Sägewerkstraße 1, 4591 Molln office@holzbau-aigner.at

Suche Heilmasseur/in für 15 Stunden. Entgelt: 10 Euro brutto pro Stunde. Praxis erwünscht. Bewerbungen an: Massageinstitut Kemptner, Hauptstraße 9, 4594 Grünburg, Tel: 0676/9432882

Wir suchen ab sofort einen engagierten Lehrling zur(m) Gastronomiefachfrau(mann). Dich zeichnen Leidenschaft für die Gastronomie, Begeisterungsfähigkeit und Zielstrebigkeit aus – dann bewirb dich bei: Gasthof Wirt im Dorf, Robert Steinbichler, Im Dorf 1, 4591 Molln, Tel. 07584/40215.Bruttogehalt im 1. LJ: 591/Monat.


Schatzsuche startet D

Zahlen & Fakten

Jede Woche bis Ostern Steyrtaler im Wert von 60 Euro gewinnen

a staunte Pirat Kreissy nicht schlecht. Als er am Steyrfluss gerade an seiner historischen Holzkreissäge herumfeilte, wurde er von etwas Glitzerndem geblendet. Als er Nachschau hielt, fand er auf der Schotterbank eine Schatztruhe voll mit Steyrtalern. Darßber freute er sich so sehr, dass er einen Teil seines Schatzes an die BevÜlkerung weitergibt.

braucht sie nur anzuklicken, das Formular auszufĂźllen und mit einem einfachen Mausklick abschicken. Also, reinklicken und Schatz suchen! Ein Tipp: In der ers-

Unternehmen hatten laut einer aktuellen, hochinteressanten Statistik der Wirtschftskammer Kirchdorf Ende 2013 in den drei Steyrtalgemeinden ein Gewerbe angemeldet – die meisten, nämlich 209 in Grßnburg, 175 in Molln und 81 in Steinbach.

465

ten Woche hat Pirat Kreissy die MĂźnze in seinem eigenen Unternehmen versteckt. Viel Erfolg und gutes Gelingen bei der groĂ&#x;en Schatzsuche von „Wirtschaft Steyrtal“.

von den 465 Unternehmen – also knapp zehn Prozent – in den Gemeinden Grßnburg, Steinbach und Molln bildeten Ende des vergangenen Jahres insgesamt 105 Lehrlinge aus.

42

Einfach reinklicken! Fßnf Wochen lang versteckt er ab 17. März bis 18. April – jeweils von Montag bis Freitag – auf der Homepage www.wirtschaftsteyrtal.at einen goldenen Steyrtaler bei einem der etwa 70 Unternehmen. Wer die Geschenkmßnze im Internet entdeckt,

Menschen beschäftigten die Steyrtaler Unternehmen Ende 2013, das sind um vier Arbeitsplätze mehr, als im Jahr davor und ein Plus von 17 Arbeitsplätzen im Vergleich zu vor zehn Jahren.

2.176

Nächtigungen verzeichneten die Beherbergungsbetriebe in den drei Steyrtalgemeinden im Tourismusjahr 2012/2013. Die meisten Gäste ßbernachteten in Molln (7.828), gefolgt von Steinbach (3.132) und Grßnburg (2.535).

13.313

w

Beim Schleifen seiner Holzkreissäge hat Pirat Kreissy am Steyrfluss einen Schatz gefunden. Jede Woche versteckt er eine Goldmßnze in Form eines Steyrtalers auf der Homepage www.wirtschaftsteyrtal.at. Unter allen, die ihm auf die Schliche kommen, werden bis Ostern zehn Leserinnen und Leser mit regionalen Geschenkmßnzen im Wert von je 30 Euro belohnt.

WOLFSEGGER I M M O B I L I E N

Reibensteinstrasse 10

A-4591 Molln

LANDGUT IN ALLEINLAGE

DIVERSE BAUPARZELLEN

02//1%UHLWHQDXLG\OOLVFKH/DJHWROOHV Wohnambiente, groĂ&#x;zĂźgiges RaumangeERWKRFKZHUWLJXH[NOXVLYDXVJHVWDWWHW NRPSOHWWP|EOLHUWJUR‰H6RQQHQWHUUDVVH:Ă€FDPĂ°*Ă€FDPĂ°

MOLLN, LEONSTEIN, MICHELDORF , YHUVFKLHGHQVWH*UXQGJU|‰HQXQG/DJHQ Fßr weitere Informationen und Besich-

O bjekt Nr. 120642 HWB 94 kWh/m².a

WLJXQJHQVWHKHLFKXQWHU JHUQH]XU9HUIÂ JXQJ

RMIN WOLFSEGGER

Immobilienmakler

Telefon: +43 (0) 676 / 961 61 58 E-Mail: info@immobilien-wolfsegger.at Web: www.immobilien-wolfsegger.at

VIERKANT-BAUERNHOF

WOHNHAUS

LEONSTEIN, echte Rarität, nostalgisch, XULJXQGJHP WOLFKVHKUJHSÀHJW

02//1]HQWUDOH/DJHJHSĂ€HJW groĂ&#x;zĂźgiges Raumangebot, sofort beziehbar, Zentralheizung, neue GasWKHUPH:LQWHUJDUWHQFDPĂ°:Ă€FD PĂ°*Ă€FDPĂ°

wunderschÜne GewÜlbe, begrßnter Innen KRI:ÀFDPð1ÀFDPð1HEHQJHElXGHFDPð*ÀFDPð Objekt Nr. 120655 HWB 278 kWh/m².a

Objekt Nr. 120666

HWB 353 kWh/m².a

3


Der Weg zum Traumgarten grün2 lässt Gartenträume wahr werden lois Haider ist Spezialist für Gartengestaltung und L a n d s c h a f t s a r c h i t e k t u r. „Mein Ziel ist, den Lebensraum im Freien mit meiner Kreativität, viel Liebe zum Detail und einem hohen Anspruch an Qualität zu einem Ort mit Charakter zu machen. Erst dann ist es für mich ein Garten in Vollendung.“

A

Alles aus einer Hand grün2 bietet ein Gesamtkonzept – von der Planung über die Bepflanzung bis hin zur Bauaufsicht. Alois Haider arbeitet mit zuverlässigen Spezialisten in den Bereichen Steinarbeiten, Pool- und

Teichbau, Elektroinstallation und Holzbau zusammen. „Wir planen die gesamten Termine und koordinieren die unterschiedlichsten Arbeitsabläufe.“ Ein besonderes Augenmerk legt der Steyrtaler auf die Beleuchtung. Als erster Gartengestalter wurde Alois Haider mit dem OÖ. Handwerkspreis ausgezeichnet, im Vorjahr erhielt er den Preis für den schönsten Schaugarten bei „Blühendes Österreich“ in Wels.

Tel. 07257 / 20063 www.gruenquadrat.at

„Mein Beruf ist meine Berufung. In und mit der Natur zu arbeiten, das ist für mich das größte Glück.“

Vor zehn Jahren hat Alois Haider seinen Traum verwirklicht – 2004 hat sich der Gartenbaumeister aus Grünburg selbstständig gemacht.

Mit der Kraft der Sonne Die Firma More Energy plant und baut seit 2005 Photovoltaikanlagen nsere Stärken sind die individuelle Planung von Klein- und Großbaustellen, schneller und fachgerechter Aufbau sowie Einsatz qualitativ hochwertiger Materialien für unsere Anlagen“, sagt Geschäftsführer Mario Eder (Bild).

U

4

Wir finden die richtige Lösung! Als innovatives Unternehmen mit Know-how und Erfahrung ist More Energy verlässlicher Partner bei der Realisierung von maßgeschneiderten Photovoltaikanlagen. Als weiteren Schwerpunkt hat das Grünburger Unternehmen 2011 sein Angebot um den Bereich Elektrotechnik erweitert und ist somit auch der perfekte Ansprechpartner im Bereich Haushaltsgeräte, SAT, TV, Mittelspannungsanschlüsse sowie Gebäudetechnik.

More Energy – Spezialist für maßgeschneiderte PV-Anlagen (oben) und Komplettanbieter im Bereich Elektrotechnik (unten).


36 starke RÖFIX-Mitarbeiter Das erfolgreiche Unternehmen hat das Team am Standort Molln verdreifacht ie Erfolgsgeschichte der Firma RÖFIX begann 1888. Im Jahr 2000 wurde in Molln ein Produktionswerk für Oberösterreich, Salzburg, Niederösterreich und die Steiermark eröffnet. „In den letzten vierzehn Jahren hat sich unser Mitarbeiterstand von zwölf auf 36 verdreifacht“, freut sich Geschäftsstellenleiter Peter Mahr, „wir sind ein tolles Team, ich bin stolz auf die ganze Truppe!“ Röfix ist Komplettanbieter am Bausektor und beliefert Händler mit verschiedensten Putzen, Anstrichen, Estrich, Mauermörtel oder Fliesenkleber bis hin zum Vollwärmeschutz. Mit Fixit 222 wurde gerade ein Hochleistungsdämmputz entwickelt, der aus der Raumfahrt kommt. Infos: Tel. 07584 3930-0 oder www.roefix.com

D

Ein Teil des RÖFIX-Teams am Standort Molln vor dem mit 54,5 Metern höchsten Bauwerk des Steyrtals – v .l.: Andreas Arracher, Betriebsleiter Karl-Heinz Weiß, Bernhard Rinnerberger, Manfred Rosenegger, Christian Arracher, Geschäftsstellenleiter Peter Mahr, Christian Steininger, Annegret Klausriegler, Nicole Pammer, Angelika Kothgassner, Thomas Eisinger, Ulrike Brunner, Rainer Dutzler und Mario Rolc.

5


Witzige Plakat-Kampagne ehr als 70 Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Gemeinden Molln, Grünburg und Steinbach haben sich zum Verein „Wirtschaft Steyrtal“ zusammen geschlossen. Sie sind die Hauptdarsteller einer witzigen Plakat-Kampagne, die Ende Oktober 2013 mit sieben Gastronomen gestartet wurde. Bis Ende 2014 werden insgesamt zehn verschiedene Motive auf fünf überdimensionalen Plakatständern in den drei Steyrtalgemeinden zu sehen sein.

M

Dass die Wirtschaft im Steyrtal auch beim Fotografieren „Narrisch guat“ drauf ist, das bewiesen im Confettiregen am Fluss in Frauenstein – passend zum Fasching – v. l.: Christine Dörfel, Chefin der Steinbacher Galerie am Färberbach als hübsche Meerjungfrau, der Leonsteiner Maschinenhersteller Josef „Kreissy“ Kerbl als Pirat, Vera Boelen vom Schönheitssalon „Vera“ in Molln, die Obmann Willi Ebner als Clown schminkt und Hermann Riener, Chef vom gleichnamigen Taxi- und Reisedienst in Leonstein, der auch als Mexikaner auf einem alten Waffenrad mit Taxischild sicher unterwegs ist.

„Wir haben lange überlegt und viel diskutiert, in welche Richtung die Plakate gehen sollen und wie wir die Aufmerksamkeit der Menschen am besten wecken können“, sagt Thomas Sternecker, Inhaber der Agentur Steyrtal-Werbung. Gemeinsam mit GrafikDesignerin Heidi Berger-Dietl aus Steinbach feilt er an den Slogans und Motiven, die dann von Fotograf Josef Hinterleitner aus Neuzeug mit einer gehörigen Portion Humor ins rechte Licht gerückt werden. „Die Plakate sollen witzig sein und eine klare Botschaft haben, dürfen aber keinesfalls unter der Gürtellinie sein“, weiß Sternecker.

Geschäftsleute als Models

Jessas Maria, Weihnachten! Am Bauernhof der Familie Stummer entstand das zweite Plakat, auf dem vor Weihnachten Handelsbetriebe der Initiative Wirtschaft Steyrtal ins rechte Licht gerückt wurden: v. l.: Markus Steigerstorfer (Steigerstorfer Uhren in Grünburg), Karl Schwarz vom gleichnamigen Musikhaus in Molln, Elektro-Profi Raimund Schmidinger aus Grünburg, Christine Stummer (Conrad Partner mode & mehr in Molln), Dominik Gasplmayr von der Gasplmayr GmbH in Grünburg, Sportartikel-Händler Rudi Eder aus Molln und Andreas Oliva, Chef der brandheißen Handelsagentur Zyndikuss in Leonstein. 6

Hauptdarsteller auf den Plakaten sind die Gewerbetreibenden selbst. Wirte, Uhrmacher, Postpartner, ElektroProfi, Sportartikelhändler, Musikhaus-Chef, Reiseunternehmer, Galeristin, Maschinenfabrikant, Schönheitssalon-Betreiberin und KFZ-Profis versuchten sich bereits als Hobby-Models und machten dabei eine blendende Figur. „Wir hatten bei allen Fototerminen großen Spaß, das kommt auch auf den Plakaten sehr gut rüber“, freut sich Vbgm. Willi Ebner, der Ob-


sorgt für Gesprächsstoff mann von Wirtschaft Steyrtal, über das positive Echo aus der Bevölkerung. „Die Geschmäcker der Menschen sind verschieden – allen kann man es nicht recht machen, auch bei Plakaten“, sagt Thomas Sternecker, „aber es wird darüber geredet und damit rücken die Unternehmen in den Fokus der Menschen“. Es gehe im Endeffekt ja darum, aufzuzeigen, welch vielfältiges Angebot an Betrieben, Geschäften, Waren und Dienstleistungen es in den drei Steyrtalgemeinden gibt.

Großer Bericht in den OÖN Nicht nur im, auch außerhalb des Steyrtals kommen die lustigen Plakate und ihre Botschaften gut an. Die Oberösterreichischen Nachrichten brachten unter der Überschrift „Wenn sich der Vizebürgermeister zum Clown macht, hilft das der Wirtschaft“ eine große Geschichte über das Faschingsplakat der MarketingInitiative. „Auch bei uns in Kirchdorf sind die Plakate Gesprächsthema“, berichtet Siegfried Pramhas, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer, „größter Nutznießer dieser gelungenen Kampagne muss der Lebensraum selbst sein. Für die Lebensqualiltät der Menschen, die dort wohnen, ist es nicht egal, wo sie einkaufen, Arbeitsplätze finden und Dienstleistungen beziehen“.

Die KFZ-Profis im Steyrtal starten durch – nicht nur beim Großen Preis von Leonstein auf Bobbycars, wo sie sich unter der Regie von Fotograf Josef Hinterleitner besonders ins Zeug gelegt haben. Beim Fotoshooting v. l.: Martin Raffetseder (Mazda Raffetseder), Ralf Rußmann (HR KFZ Meisterwerkstatt), Otmar Wagner (KFZ-Werkstätte Wagner), Franz Felbinger (Autohaus Felbinger) und Max Seidl (Autohaus Seidl). Das Startsignal gab der Mollner Stick-Profi Sigram Jäger. Die fertigen Plakate sind noch bis Ende März auf den fünf großen Plakatständern in Molln, Leonstein, Grünburg und Steinbach zu sehen.

Wir backen‘s an! Nach den KFZ-Profis werden vor Ostern die Bäcker und Konditoren zum Fotoshooting antreten, bevor am sechsten Plakat das Thema Muttertag ins Rampenlicht rückt. Hintergrund-Berichte zu den Plakaten mit zahlreichen lustigen Fotos findet man auf www.wirtschaftsteyrtal.at unter dem Punkt „News“.

Am ersten Plakat kochten sieben Wirte auf. Mit dem Slogan „Wir sind schon Gans Wild auf Sie!“ machten die Steyrtaler Gastronomen einen Gusto aufs Wild- und Ganslessen. Am Foto v. l.: Raimund Unterbrunner (Gasthaus zum Bezirksgericht in Grünburg), Steinbachs Kirchenwirt Helmut Czerny, der Mollner „Wirt im Dorf“ Robert Steinbichler, Petra Kores vom Mollner Berggasthof Windhager-Kores, Christian Finner vom Gasthof Sandner-Linde in Steinbach, Christian Klausner (Landgasthof Klausner in Molln) und Franz Latschenberger, Chef vom Leonsteiner Hof.

7


JOWI Möbel macht Wohnträume wahr Das freundliche Einrichtungshaus im Herzen des Steyrtals

or 15 Jahren haben Josef und Gabriele Winter einen Einrichtungshandel in Leonstein eröffnet, vor genau zehn Jahren sind die beiden mit ihrem Team in den neuen Standort direkt an der Steyrtalbundesstraße B 140 übersiedelt. Seitdem ist JOWI-Möbel erster Ansprechpartner im Steyrtal, wenn‘s ums Einrichten geht. „Wir sind Komplettausstatter und decken den gesamten Möbel- und Einrichtungssektor ab“, sagt Josef Winter. Vom Vor-, Ess- und Wohnzimmer über die Küche bis zum Bad und Schlafzimmer, vom Boden bis zu den Türen – bei JOWI-Möbel werden Wohnträume wahr.

V

Qualität zu fairen Preisen Das ist das Motto von Josef Winter und seinem engagierten Team. Das Einrichtungshaus arbeitet hauptsächlich mit österreichischen Produzenten wie HAKA, Anrei, Schösswender, Sedda oder ADA zusammen. JOWI ist Mitglied des knapp einhundert Händler 8

Josef und Gabriele Winter mit Einrichtungsberater Gerold Schimpl (rechts) und Sohn Christoph Winter (links), der die HTL für Innenraumgestaltung und Möbelbau in Hallstadt abgeschlossen hat.

starken Einkaufsverbandes „Europa Möbel“, „deshalb können wir unseren Kunden äußerst attraktive Preise anbieten“.

Wir nehmen uns Zeit! Kunden von Steyr bis Spital am Pyhrn schätzen die Kompetenz und die Freundlichkeit des Leonsteiner Unternehmens, das auch im Großraum Linz stark vertreten ist. Das Team von JOWI-Möbel nimmt sich Zeit für seine Kunden, die sich entweder im Schauraum in Leonstein Ideen holen, „oder wir kommen zu den Leuten nach Hause und beraten sie direkt vor Ort“, sagt Josef Winter, der insgesamt neun Mitarbeiter beschäftigt und damit ein nicht unbedeutender Arbeitgeber im Steyrtal ist. Eine eigene Tischlerei sorgt dafür, dass auch

Sonderwünsche, Reparaturen oder Ergänzungen rasch und problemlos erfüllt werden können. Großer Wert wird bei JOWIMöbel auf die Nachbetreuung vor Ort gelegt.

„Die Freude an guter Qualität hält mit Sicherheit länger, als der kurze Gedanke an den kleinen Preis.“ Josef Winter arbeitet hauptsächlich mit namhaften, seriösen Produzenten aus Österreich zusammen und betreut die Kunden auch nach dem Einkauf. Alle Infos: www.jowimoebel.at


„Der Erfolg der Kunden ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt unserer Tätigkeit. Wir richten alle Aktivitäten danach aus“

Geschäftsleiter Werner Poxleitner, Alexander Fahrngruber

Sicherheit und Kundenorientierung ist unser Markenzeichen öchste Sicherheit für die Kundengelder, die Nähe zum Kunden und die Kundenorientierung sind oberste Prinzipien der Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg. Als finanzieller Nahversorger in den Gemeinden Steinbach und Grünburg bieten wir ein breites Spektrum an Bank- und Finanzdienstleistungen, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. Kontovorteile, Spar- und Anlagemöglichkeiten, Vorsorge, Finanzierungen und Förderberatung werden in höchster Quali-

H

tät und zu attraktiven Konditionen geboten.

Kompetente Mitarbeiter In den Bankstellen Steinbach und Grünburg kümmern sich zehn kompetente Mitarbeiter persönlich um die finanziellen Anliegen der Kunden. In der täglichen Arbeit spiegeln sich die Grundsätze Sicherheit, Nähe, Verlässlichkeit und Transparenz wieder. Das Ergebnis unserer Bemühungen ist eine sehr persönliche, nachhaltige und für beide Seiten erfolgreiche Kunde-Bank-Beziehung.

Bankstelle Steinbach Ortsplatz 2 4596 Steinbach/Steyr Telefon: 07257 7395 76

Bankstelle Grünburg Hauptstraße 35 4594 Grünburg Telefon: 07257 7395

Das Team der Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg – hinten v.l.: Theresia Weichselbaumer, GL Werner Poxleitner, Thomas Obernberger, GL Alexander Fahrngruber, Werner Kieweg, Herbert Fachberger, Christian Raffetseder; vorne v.l.: Anita Mairhofer, Carina Eder, Karin Roidner, Edith Windner. Die kompetenten Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter erreichen Sie unter rb-steinbach-gruenburg@raiffeisen-ooe.at oder www.raiffeisen-ooe.at/steinbach-gruenburg

PERMANENTE SCHÖNHEIT DANK VERA VERA ist Ihre Permanent Stilistin im Steyrtal Was ist Permanent Make-up? Unter Permanent Make-up versteht man die Mikroimplantation feinster Farbpigmente in die oberste Hautschicht. Mit feinen Nadeln werden spezielle Farbpigmente ca. 0,4 mm in die Haut pigmentiert. Nach frühestens 14 Tagen wird die Behandlung noch einmal wiederholt. Die Nachbehandlung dient der Kontrolle des Farbergebnisses und einer eventuellen Korrektur. Eine Tätowierung hält ein Leben lang. Permanent Make-up dagegen ca. 2 bis 3 Jahre. Der Prozess des Verblassens beginnt nach etwa 1 bis 2 Jahren, je nach Hautbeschaffenheit. In der Regel lässt die Kundin jedoch ihr Permanent Make-up alle 2 bis 3 Jahre auffrischen. Je nach Hauttyp genießen Sie 2 bis 3 unabhängige Jahre das ist eine traumhafte Lösung! Denken Sie nur an die neu gewonnene Freiheit in Situationen wie beim Sport, in der Sauna, im Schwimmbad: Endloses Schminken war gestern... Permanent Make-up eignet sich für Sie,... - wenn Ihnen der tägliche Schminkaufwand zu groß ist - wenn Sie in jeder Lebenssituation eine tolle Ausstrahlung haben wollen - wenn Sie auf dekorative Kosmetik jeder Art allergisch sind. - wenn Sie Brillen-/Kontaktlinsenträger sind. - wenn Sie kleinere äußerliche Makel dauerhaft korrigieren wollen.

Permanent Make-up Lidstrich oben und unten (inkl.2 Nachbehandlungen): Das Pigmentieren des oberen und unteren Augenlides unterstreicht die Ausdruckskraft Ihrer Augen. Endlich kein verwischtes Augen Make-up nach dem Sport, dem Duschen oder im Alltag und Beruf. Ideal auch für Brillenträger für die es sehr mühsam ist sich täglich die Augen zu schminken.

Augenbrauen (inkl. 2 Nachbehandlungen): Durch die feine Härchentechnik wirken die Augenbrauen sehr natürlich.

Lippen (inkl. 2 Nachbehandlungen): Endlich kein lästiges Nachziehen mit Lippenkonturstift nach dem Essen oder dem Sport. Ihr Mund wirkt immer schön, egal in welcher Situation

Tel. 07584 40560

Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch!

9


Mit mehr Energie Ing. Josef Kieweg sorgt dafür, dass ie gut wir uns fühlen, das ist immer auch eine Frage der Energie. „Sie steht uns frei zur Verfügung, wir nützen sie leider viel zu wenig“, weiß Ing. Josef Kieweg. Der Steinbacher schloss in Steyr die HTL ab und war mehr als 35 Jahre als Maschinenbau-Ingenieur für die Siemens VAI in der Projektplanung und Auftragsabwicklung von Stahlwerken weltweit tätig. Ende der 1990er Jahre begann er sich mit Energetik zu beschäftigen. „Ich habe zahlreiche Kurse besucht, Ausbildungen absolviert, viele Bücher gelesen und bin bei dieser spannenden Thematik hängen geblieben.“ Seit 2005 bot Josef Kieweg – zuerst nebenberuflich – Energie-Beratungen an, 2011 hat er seinen gutdotierten Job an den Nagel gehängt und sich

W

Der richtige Energie-Fluss ist bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes (oben) oder des Wohnraumes genauso entscheidend wie bei der Errichtung eines Kraftplatzes im Garten (unten).

10

als Energetiker selbstständig gemacht. Seitdem verhalf er zahlreichen Menschen zu mehr Wohlbefinden – sei es in den eigenen vier Wänden, im Garten oder am Arbeitsplatz. „Ein Platz mit wenig Energie entzieht dem Körper Energie, ein Platz mit viel Energie führt sie dem Körper zu“, bringt Kieweg den Zweck seiner Tätigkeit mit einem Satz auf den Punkt. Oft genügen bereits ein paar kleine, aber entscheidende Veränderungen, damit man sich merklich wohler fühlt.

Techniker, kein Zauberer Josef Kieweg arbeitet immer vor Ort bei den Kunden. Nach einer Begehung des Objektes mit Hilfe einer Winkelrute und eines Pendels wird die bestehende Situation genau analysiert. Danach werden Maßnah-


durchs Leben sich die Menschen wohler fühlen men genau auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt. „Meine Stärke ist es, mit einfach umsetzbaren Maßnahmen optimale Erfolge zu erzielen. Meine Veränderungen fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein und sind daher nicht als energetische Gestaltung erkennbar.“ Der Wohnraum und der Arbeitsplatz sollen zum Kraftplatz werden. „Ich bin kein Zauberer, ich bin nur ein Techniker, der sein Wissen verkauft, ich habe keine Produkte in der Tasche, die ich den Leuten andrehen möchte!“ Zum umfangreichen Aufgabengebiet des zertifizierten Energetikers gehören auch Störzonen-Untersuchungen (Mutungen) von Grundstücken, Wohnräumen, Schlaf- sowie Arbeitsplätzen und ganzen Unternehmen in Bezug auf

Wasseradern, Verwerfungen oder Gitternetzlinien. Mit Hilfe von Symbolik werden die Störzonen neutralisiert, Schlaf- oder Arbeitsplatz können beibehalten werden. Weitere Tätigkeitsbereiche sind Elektrosmogneutralisation oder die Kraftplatzgestaltung im Garten. Alle Infos und viele Beispiele gibt‘s im Internet unter www.kieweg-energetik.at oder Tel. 07257 / 7182.

„Jede Beratung hat eine dauerhafte Wirkung. Mit einer einmaligen Investition verbessern Sie ihren Lebensraum für immer.“

Energetiker Ing. Josef Kieweg sorgt durch kleine Veränderungen dafür, dass wir uns im Alltag wohler fühlen.

Eisvogel in Österreich führend Nachhaltigster Fischzucht- und Fischverarbeitungsbetrieb Österreichs steht in Molln m Juni 2013 hat Eisvogel als erster Fischzucht- und Fischverarbeitungsbetrieb in Österreich die Zertifizierung GLOBAL GAP für nachhaltige Aquakultur erfolgreich abgeschlossen.

I

Auch in Europa spitze! „Eisvogel ist einer der modernsten Fischzucht- und -verarbeitungsbetriebe in Europa. Umweltschutz und Nachhaltigkeit, stehen bei uns an oberster

Stelle, da bester Fisch nur aus reinstem Wasser entspringen kann “, betont Eigentümer KR Hubert Bernegger. Als Nachweis für eine nachhaltig geführte Aquakultur hat Eisvogel als erstes Unterenhmen seiner Branche in Österreich und Italien seine gesamte Produktionskette so-

wohl in der Zucht und der Frischeproduktion in Molln und in den vier Zuchtbetrieben und dem Tiefkühlwerk im italienischen Friaul der Zertifizierung GLOBAL GAP unterzogen und diese im Juni 2013 erfolgreich bestanden. Dabei wird die Zucht und Verarbeitung vom selbst pro-

Stellenmarkt

Wir erweitern unser Team und suchen per sofortigem Eintritt Servicekraft (m/w) (Ausbildung oder Praxis). Entlohnung lt. KV (ab € 1.324,50) – Bereitschaft zur Überbezahlung je nach Qualifikation. Gasthaus Kirchenwirt, Familie Czerny, Ortsplatz 8, 4596 Steinbach office@czerny-kirchenwirt.at Tel.: 07257 / 7970

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind bei EISVOGEL in Molln Grundlage für beste Speisefische.

duzierten Eimaterial bis zum verarbeiteten Speisefisch – im speziellen der Futtermitteleinsatz und die verkauften Fische – einer Mengenfluss- und einer Rückverfolgbarkeitsprüfung unterzogen. Damit ist für Kunden sichergestellt, dass die auf den Verpackungen angegebenen Herkunften korrekt sind und die fertigen Fische bis zum Ei rückverfolgbar sind. Bei der GLOBAL GAP-Zertifizierung wird im Speziellen auf geringe Umwelteinflüsse der Zuchten und Produktion geachtet, sowie der geringe Energieeinsatz bewertet. „Nicht nachhaltig hergestellte Produkte werden in Zukunft nicht mehr verkaufbar sein. Wir sind uns der Verantwortung, die wir der Umwelt, der Region und unseren Kunden gegenüber haben bewusst“, betont Hubert Bernegger. 11


AKTIONSPREISE UND

BIS ZU

�ņ¹

NOVA-BONUS

OPEL OSTERREICH EDITION

DIE SCHÖNSTEN IM GANZEN LAND. Jetzt bis zu ₏ 1.200,– NoVa-Bonus, Aktionspreise und attraktives Fixzinsleasing fßr viele Modelle der Opel Österreich Edition.

Von Natur aus besser schlafen ist das Motto von Christian Kowarschek, der die Kunden im Schauraum in Leonstein optimal bei der Auswahl ihres neuen Schlafsystems berät.

opel.at

Christian Kowarschek ist Experte fĂźr natĂźrliches, gesundes Schlafen

Näheres bei: Autohaus Mustermann MusterstraĂ&#x;e 90, 6883 Muster, Tel. 0 99 99 / 99 99, Fax 0 99 99 / 99 99 www.autohaus-mustermann.at, info@mustermann.at

G

uter Schlaf liegt in der Natur der Sache“, weiĂ&#x; der Leonsteiner, der sich seit fast zwanzig Jahren diesem Thema widmet. Der gelernte Tischler setzt dabei auf Naturmaterialien, sein Angebot reicht von A wie Abschirmmatten aus Kastanienholz bis Z wie Zirbenholzbetten.

PersĂśnliche Beratung

Autohaus Seidl lädt zur Hausmesse ein. Am Freitag, 4. und Samstag, 5. April startet das Team vom Autohaus Seidl in Molln in den AutofrĂźhling. Auf die Besucher wartet an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm. Die neuen, sparsamen Modelle von Opel, Mitsubishi und Suzuki stehen fĂźr eine Probefahrt bereit, ein besonderes Augenmerk wird diesmal auf Elektroautos und Elektrofahrräder von Bike-Sport in Micheldorf gelegt. Das Team vom Autohaus Seidl steht den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite und verwĂśhnt die Gäste mit einem WĂźrstelbuffet, Kuchen, Kaffee und Weinen aus der Vinothek Seebacher. Nähere Infos gibt‘s unter Tel. 07584 2405 oder www.authaus-seidl.at. Auf der Homepage findet man auch eine groĂ&#x;e Auswahl an attraktiven Jungund Gebrauchtwagen in allen Preisklassen. 12

Neben Massivholzbetten, Nachtkästchen, Kleiderschränken und kompletten Schlafzimmern aus verschiedensten Holzarten hat Christian Kowarschek auch spezielle Bettsysteme von „ProNatura“ im Angebot. Sie passen sich dem KĂśrper perfekt an und sorgen fĂźr einen gesunden Schlaf. Ein gewĂśhnliches Schlafzimmer in

eine ganz persĂśnliche, maĂ&#x;geschneiderte Schlafoase zu verwandeln, das ist die Berufung von Christian Kowarschek, der Kunden in ganz Ă–sterreich und sogar bis Deutschland beliefert. Das groĂ&#x;e Angebot reicht vom Spannleintuch, Bettwäsche, Polster, Tuchent, Unterbetten bis zu Matratzen aus Naturkautschuk. Sämtliche ĂœberzĂźge sind aus waschbaren Materialien wie Baumwolle oder Lyocell und mit natĂźrlichem Milbenstopp ausgerĂźstet. Alle Informationen gibt‘s im Schauraum in der Scherzsiedlung 16, gleich neben der B 140 in Leonstein, telefonisch unter 07584 2145 oder 0664 4158095 und im Internet: www.schlafoase.eu

Hochwertige Naturholzbetten und Schlafsysteme laden in der Schlafoase in Leonstein zum Probeliegen ein.


Mehr als ein FrisÜrsalon Susannes H-Team – die Spezialisten fßr haarige Angelegenheiten im Steyrtal

„Die Kunden mĂźssen sich bei uns wohlfĂźhlen und mit dem Ergebnis zufrieden sein!“

m Jahr 2006 erĂśffnete Susanne Burgholzer in GrĂźnburg ihren FrisĂśrsalon. Seitdem legen viele Stammkunden aus dem gesamten Steyrtal ihre Frisur in die Hände von Susannes H-Team. „Wir haben auch Gäste, die kommen extra aus dem Linzer Raum und sogar aus der Wachau zu uns“, freut sich die Chefin, fĂźr die individuelle Beratung und ein faires PreisLeistungsverhältnis an oberster Stelle stehen.

I

Das ist das Motto von Susannes H-Team – am Foto v.l.: Lehrling Bianca Hintersteiner, Melanie Rauchenschwandtner, Susanne Burgholzer, Melanie Reitner und Lehrling Maria Burgholzer.

Genaue Haaranalyse Bevor sich die fßnf FrisÜrinnen ans Werk machen, wird mit einem speziellen Gerät das Haar genau analysiert. Die Mitarbeiterinnen bilden sich in Seminaren ständig weiter und kennen die neuesten Frisurentrends. Ende März holt sich die Chefin mit ihrem

Team neue Ideen bei der internationalen FrisĂśrmesse in DĂźsseldorf. Susannes H-Team verwendet nur hochwertige Produkte, die Kopfhaut und Haare schonen. Die FrisĂśrinnen sind Spezialisten fĂźr Braut- und Hochsteck-

Frisuren. AuĂ&#x;erdem werden Gesichtspflege, dekorative Kosmetik, Schminken, ManikĂźre und Nageldesign angeboten. FĂźr alle Herren gibt‘s zum Haareschneiden eine GratisKopfmassage mit hochwertigem Haarwasser.

SUSANNE BURGHOLZER MessererstraĂ&#x;e 18 4594 GrĂźnburg Terminvereinbarungen unter Tel.: 07257 20662 www.susannes-h-team.com Ă–ffnungszeiten: MO 9 - 12 und 15 - 19 DI 8 - 12 und 14 - 19 MI, FR 8 bis 18; SA 8 - 12.30 Donnerstag geschlossen

-53)+3#(7!2:s(ARMONIKAMANUFAKTURs-)$) %LEKTRONIKs-USIKHAUS ! -OLLN 7ALDEGGSTRA”E 4EL OFlCE KAERNTNERLAND SCHWARZAT

13


Ein starker Arbeitgeber ei Mondi Grünburg wird Wellpappe hergestellt und zu Verpackungen verarbeitet. Auf diesem Gebiet zählt das Steyrtaler Vorzeigeunternehmen mit 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den Marktführern in Österreich.

B

Laufend Investitionen „Seit Mondi das Unternehmen vor zehn Jahren übernommen hat, wurde am Standort in Grünburg jedes Jahr kräftig investiert, erst heuer wurde das Hochregallager mit einer Kapazität von 9.000 Europaletten um drei Millionen Euro modernisiert. „Ein besonders großes Augenmerk wird bei uns auf die Lehrlingsausbildung gelegt“, betont Geschäftsführer Dieter Hofstetter, der in Leonstein daheim ist. „Derzeit bilden wir elf Jugendliche in acht Berufen aus.“ Viele ehemalige Mondi-Lehrlinge bekleiden heute im Unternehmen Führungspositionen.

Geschäftsführer Dieter Hofstetter (rechts) aus Leonstein und Betriebsleiter Reinhard Bolterauer ausMolln haben bei Mondi Karriere gemacht.

Ğƌ'ĂƐƚŚŽĨŵŝƚŽƌĨŵƵƐĞƵŵŝŶĚĞƌEĂƟŽŶĂůƉĂƌŬŐĞŵĞŝŶĚĞ

:LUWLP'RUI

:DUPH.FKHŵŝƚƚƌĂĚŝƟͲ

ŽŶĞůůĞƌ,ĂƵƐŵĂŶŶƐŬŽƐƚǀŽŶϭϬ ďŝƐϭϰhŚƌƵŶĚǀŽŶϭϴďŝƐϮϮhŚƌ͘ EĂĐŚŵŝƩĂŐƐ:ĂƵƐĞŶŬĂƌƚĞƵŶĚ ŚĂƵƐŐĞŵĂĐŚƚĞDĞŚůƐƉĞŝƐĞŶ͊

'^d^dh͗ WůĂƚnjĨƺƌϰϱ'ćƐƚĞ͘

Impressum

Eigentümer/Herausgeber: Verein Wirtschaft Steyrtal,

PīŶƵŶŐƐnjĞŝƚĞŶ͗ /Ͳ^KǀŽŶϴďŝƐϮϰhŚƌ DKEd'ZƵŚĞƚĂŐ /ŵŽƌĨϭ͕ϰϱϵϭDŽůůŶ dĞů͗͘ϬϳϱϴϰͬϰϬϮϭϱ ǁǁǁ͘ǁŝƌƚͲŝŵͲĚŽƌĨ͘Ăƚ

: 'Z^dmZ>͗ WůĂƚnjĨƺƌϯϲ'ćƐƚĞ͕ǁĂŝĚͲ ŵćŶŶŝƐĐŚĞƐŵďŝĞŶƚĞ͘

sZE^d>Ͳ dhE'^^>͗

t/E^dh͗

WůĂƚnjĨƺƌϯϱ'ćƐƚĞ͕ WůĂƚnj Ĩ͘ ϮϬϬ 'ćƐƚĞ͕ ƵƌŝŐĞ tĞŝŶŬĞůůĞƌͲ ƚĞŝůďĂƌ͕ ƚĞĐŚŶ͘ ƵƐͲ ƐƟŵŵƵŶŐ ďĞŝ nj ƐƚĂƩƵŶŐǀŽƌŚĂŶĚĞŶ͘ 'ĞďƵƌƚƐƚĂŐĞŶ͘

'^d'ZdE͗

/DDZ͗

WůĂƚnjĨƺƌϴϬ'ćƐƚĞ͕ƺďĞƌͲ ĚĂĐŚƚĞ dĞƌĂƐƐĞ͖ <ŝŶĚĞƌͲ ƐƉŝĞůƉůĂƚnj ŵŝƚ ^ĐŚĂƵŬĞů ƵƐǁ͘ǀŽƌŚĂŶĚĞŶ͘

ϰŵŝƚ ƵƐĐŚĞͬ tͬ^Ăƚ͘

4592 Leonstein, Pfarrsiedlung 19

www.wirtschaftsteyrtal.at Redaktion und Gestaltung: Steyrtal Werbung S & T Sternecker OG, Pfarrsiedlung 4, 4592 Leonstein, Tel: 07584 40 2 40. Erscheinungsgebiet: Alle Haushalte in den Gemeinden Molln, Grünburg, Steinbach, Waldneukirchen, Klaus, Oberschlierbach, Micheldorf, Kirchdorf. Auflage: 12.000 Stück. Vervielfältigung der Inhalte nur mit Zustimmung des Medieninhabers.

14

ZĞƐĞƌǀŝĞƌĞŶ^ŝĞŚĞƵƚĞƐĐŚŽŶ/ŚƌĞŶdŝƐĐŚ ĨƺƌĚŝĞďĞǀŽƌƐƚĞŚĞŶĚĞŶ&ĞŝĞƌƚĂŐĞ͊ dLJƉŝƐĐŚĞ<ƂƐƚůŝĐŚŬĞŝƚĞŶǁŝĞ>ĂŵŵƵŶĚ<ŝƚnj ĂƵƐĚĞƌZĞŐŝŽŶǁĂƌƚĞŶĂƵĨ^ŝĞ͘'ĞƌŶĞŶĞŚͲ ŵĞŶǁŝƌ/ŚƌĞZĞƐĞƌǀŝĞƌƵŶŐĞŶƚŐĞŐĞŶ͊

K^d  Dh ZE͕ d d Z ŽĚĞ ƌs d' d &ĞŝĞ Zd ƌŶ^ '͊ ŝĞď ĞŝƵ

ŶƐ͊

DŽƐƚǀĞƌŬŽƐƚƵŶŐ &ƺƌ'ƌƵƉƉĞŶĂďϭϬWĞƌƐ͘ďŝĞƚĞŶǁŝƌĞŝŶĞDŽƐƚǀĞƌŬŽƐƚƵŶŐĂŶ͘^ŝĞƉƌŽͲ ďŝĞƌĞŶǀĞƌƐĐŚŝĞĚĞŶƐƚĞDŽƐƚǀĂƌŝĂŶƚĞŶĂƵƐƵŶƐĞƌĞƌZĞŐŝŽŶ͕ďĞŐůĞŝƚĞƚ ǁĞƌĚĞŶ^ŝĞǀŽŶĞŝŶĞŵDŽƐƚƐŽŵŵĞůŝĞƌ͘ĂnjƵƐĞƌǀŝĞƌĞŶǁŝƌƌĞŐŝŽŶĂůĞ <ƂƐƚůŝĐŚŬĞŝƚĞŶ͘tŝƌďŝƩĞŶƵŵdĞƌŵŝŶǀĞƌĞŝŶďĂƌƵŶŐ͊


„Wir machen, dass es fährt!“ Fachwerkstätte Raffetseder punktet durch Kompetenz, bestes Service und faire Preise eit 1996 führt Martin Raffetseder die vor mehr als 50 Jahren von seinem Vater, Adolf Raffetseder, gegründete KFZ-Werkstätte am Hönigfeld in Grünburg. „Wir reparieren alle Fahrzeugtypen, egal ob PKW, Kleinkrafträder, Landmaschinen oder Gartengeräte“, sagt der KFZ-Meister, der fünf Mitarbeiter beschäftigt. Die Mechaniker kümmern sich natürlich auch ums fachgerechte Service und „Pickerl“ sämtlicher Automarken . Als zertifizierter Mazda Service-Partner erhält man bei Raffetseder natürlich alle Mazda Modelle. Außerdem gibt es sämtliches Autozubehör und immer wieder günstige Gebrauchtwagen verschiedener Marken. Als Vertriebspartner für Stihl und Viking sind Martin Raffetseder und seine Mitarbeiter auch bestens geschulte An-

S

Das kompetente und zuverlässige Team von Mazda Raffetseder in Grünburg – v.l.: Franz Gegenhuber, Stefan Gegenhuber, Theresia Raffetseder, Martin Raffetseder, Christian Dorfner, Franz Kammerhuber.

Anton Aigner GesmbH & Co KG Zimmerei, Säge- & Hobelwerk

Leistungen: • Pläne • Blockbau • Riegelbau • Massivholzbau • Dachstühle

sprechpartner für alle Gartenund Forstgeräte der beiden Marken. Tel.: 07257 7382, Mail: kfz.raffetseder@utanet.at

• landwirtschaftliche Bauten • Sanierung • Rundholzbau • Sonderbauten

www.holzbau-aigner.at Tel.: 07584 23 71

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 7.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr; Freitag 7.00 bis 12.00 Uhr Geschäftsführer: Ing. Joachim Aigner

Sägewerkstraße 1, 4591 Molln, Tel.: 07584 2371, www.holzbau-aigner.at

15


Gesund durchs Jahr Mag. Silvia Hackenberger Nationalpark-Apotheke Molln Anpassen von Venenstrümpfen Die Nationalpark-Apotheke Molln hat bereits seit zwei Jahren Erfahrung im Bereich Anpassen und Beratung von Kunden zum Thema Venenstrümpfe. Venenstrümpfe sind das Mittel erster Wahl zur Vorsorge und Behandlung von Krampfadern. Die Abrechnung erfolgt direkt mit der jeweiligen Krankenkasse auf Verordnungsschein. NEU: Inkontinenzvorsorge – die Kosten tragen die Krankenkassen Neu ist die Versorgung der Bevölkerung mit Inkontinenz-Produkten auf Krankenkassenkosten über Verordnungsschein. Leben mit Inkontinenz – was bedeutet das für Betroffene und deren pflegende Angehörige? Jede Pflegesituation ist einzigartig. Aber Sie werden feststellen, dass viele Menschen in einer ähnlichen Situation sind. Moderne Inkontinenzversorgung passt sich den individuellen Bedürfnissen an und trägt zur Förderung der Selbstständigkeit, des Wohlbefindens und damit der Lebensqualität von Menschen mit Inkontinenz bei. Wichtig sind die Wahl der richtigen Größe und Saugfähigkeit. Das Produkt muss optimalen Komfort und Sicherheit bieten, damit es Ihnen und Ihrem Angehörigen emotional, physisch und wirtschaftlich besser geht. Auch bei leichter Harninkontinenz können Sie auf Kosten der Krankenkasse eine bedarfsgerechte Versorgung bekommen. Ihr behandelnder Hausarzt stellt einen Verordnungsschein aus. Mit diesem Schein kommen Sie in die Nationalpark-Apotheke, wir helfen Ihnen bei der Auswahl des geeigneten Produktes. Die Beratung erfolgt in diskreter Umgebung im Beratungsraum. Sie bekommen kostenlose Muster und testen die verschiedenen Produkte. Danach bestellen Sie das gewünschte Produkt. Parken Sie bequem direkt neben dem Eingang der Apotheke - damit ist der Transport leichter. Gerne informieren wir Sie über Einzelheiten in einem Vier-Augen Gespräch. Marktstraße 6 • 4591 Molln Tel.: 07584 400 34 office@nationalparkapo.at www.nationalparkapo.at

16

Am Samstag, 26. April wird der bekannte Kabarettist Bernhard Ludwig in der Tischlerei Bernegger in Klaus seine 10 in 2-Diät auf äußerst witzige Art und Weise vorstellen.

Tag der offenen Tür mit Weltneuheit & Kabarett Tischlerei Bernegger erzeugt Möbel fürs ganze Leben inrichten statt hinstellen – unter diesem Motto erzeugt die Tischlerei Bernegger seit mehr als 20 Jahren Maßmöbel in allerhöchster Qualität zu vernünftigen und leistbaren Preisen. „Wir machen alles, was mit Holz zu tun hat“, sagt Günther Bernegger – vom Vorzimmer über Kinderzimmer, Bad bis hin zum Ess-, Wohnund Schlafzimmer. Besonders beliebt sind die Maßküchen der Tischlerei Bernegger – von modern bis rustikal. Durch die Original Rosskastanienmatte, die Erdstrahlen

E

und Wasseradern abschirmt und so für einen gesunden Schlaf sorgt, ist der innovative Betrieb mit vierzehn Mitarbeitern weit über Oberösterreichs Grenzen hinaus zur ersten Adresse für gesundes Schlafen geworden.

Experte für gesundes Schlafen Dazu beigetragen haben auch die trendigen Naturholzbetten, die auf Wunsch in sämtlichen Holzarten – auch aus dem eigenen Wald oder Garten – hergestellt werden. Kürzlich hat Günther Bernegger gemeinsam mit der Kärnt-

ner Firma „Elky“ mit der ersten Rosskastanienmatratze eine Weltneuheit auf den Markt gebracht. Jahrelang zerbrach er sich den Kopf, wie es gelingen könnte, die Rosskastanienmatte in eine Matratze einzubauen. Um der Matratze die nötige Flexibilität zu geben, sind die einzelnen Leisten auf 690 Segmente aufgeteilt“, präsentiert er die Lösung. Sie bietet einen außergewöhnlichen Liegekomfort und wird in Naturlatex und Kaltschaum angeboten. Infos unter Tel.: 07585/205, www.tischlerei-bernegger.at

Tag der offenen Tür

Der innovative Tischlermeister Günther Bernegger entwickelte die weltweit erste Rosskastanienmatratze, die Wasseradern und Erdstrahlen reduziert und für einen gesunden Schlaf sorgt.

Beim Tag der offenen Tür kann man sich am Samstag, 26. April in der Tischlerei Bernegger völlig ungezwungen über das vielfältige Angebot informieren. Ab 10 Uhr verwöhnen Monika Lindbichler-Sohneg und Diplom-Sommelier Ludwig Hoheneder mit kulinarischen Leckerbissen und erlesenen Weinen. Um 14 Uhr stellt Bernhard Ludwig in seinem Kabarett auch die 10 in 2-Diät vor.


30 Jahre erfolgreich unterwegs Außerordentlicher Kundendienst und persönliche Betreuung im Autohaus Felbinger eit mittlerweile drei Jahrzehnten ist das Autohaus Felbinger im Steyrtal als Service- und Reparaturwerkstätte für alle Automarken bekannt. Außerordentlicher Kundendienst und persönliche Betreuung standen von Anfang an im Vordergrund des Familien-Unternehmens, das nun bereits in zweiter Generation von Franz Felbinger und seinem Team geführt wird.

S

Gratis Mobilitätsgarantie Als Nissan- und ChevroletVertragspartner bietet das Autohaus Felbinger eine breite Palette an Neu- oder Gebrauchtwagen und findet außerdem die passende Finanzierungsvariante. Die Serviceleistungen des ad-Autodienst-Betriebes bieten dem Kunden neben zwei Jahren Garantie auf Ersatzteile und Arbeit auch noch eine GRATIS Mobilitätsgarantie zu jedem Jahresservice, falls das Auto doch mal den Dienst verweigert. Flexibilität und prompte Auftragsab-

Das Tem vom Autohaus Felbinger in Leonstein v. l.: Firmenchef Franz Felbinger, Martin Wasserbauer, Irene Schellmann, Horst Oberbichler, Mario Seiberl, David Himmelfreundpointner. wicklung unter Einsatz modernster Werkzeuge und Technik werden groß geschrieben. Es kümmern sich stetig sechs bestens geschulte Mitarbeiter um die Anliegen der Kunden. „Natürlich wäre ein so langfristiger Erfolg nicht ohne un-

sere fabelhaften Mitarbeiter möglich. Besonders stolz sind wir auch auf unsere Stammkunden. Unsere Kunden schätzen, dass wir stets um ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bemüht sind. Außerdem kommt in einem Klein- und

Mittelbetrieb das Persönliche nicht zu kurz. Und so ist uns neben der einwandfreien technischen Betreuung ganz wichtig, dass sich die Kunden bei uns einfach wohlfühlen“, sagt Firmenchef Franz Felbinger. Alle Infos: www.felbinger.at

17


Freude schenken mit Holz Das Gasplmayr-Team hat für jeden Anlass die passende Geschenksidee m Jahr 1946 gründete Josef Helm in Grünburg eine Drechslerei, die sein Schwiegersohn Johann Gasplmayr in den 1970er Jahren zu einer Großdrechslerei mit 70 Mitarbeitern ausbaute. Seit 1995 führt Dominik Gasplmayr das Unternehmen in dritter Generation. Der OÖ. Innungsmeister des Holzgestaltenden Gewerbes hat das Steyrtaler Traditionsunternehmen den Erfordernissen des Marktes angepasst und in den letzten Jahren erfolgreich neu aufgestellt. „Holz ist unsere Welt“, sagt der 41-Jährige, der sich mit seinem achtköpfigen Team auf Geschenkartikel und Gebrauchsgegenstände spezialisiert hat. Etwa 1.600 Produkte – von Küchenartikeln wie Holzbrett, Kochlöffel oder Nudelwalker über Eisstöcke, Vogelhäuser

I

18

sowie Kruzifixe und weiteren Schnitzereien (Krippen- und Heiligenfiguren) bis hin zu Korbwaren, Spielwaren und Bastelartikel werden vom großen Warenlager in den gesamten deutschsprachigen Raum geliefert. Das Sortiment umfasst sowohl traditionelle Artikel als auch moderne Wohnaccessoires.

Persönliche Geschenke Besonders beliebt sind beschriftete Geschenkartikel aus Holz. Mit Hilfe eines Brandstiftes, Brennstempels oder Lasers können sie mit witzigen Sprüchen, Fotos oder Motiven versehen werden. Mit Namen, Datum oder Widmung persönlich gestaltete Kassetten und Spruchbretter sind äußerst beliebte Mitbringsel bei Erstkommunion, Firmung, Taufen oder Hochzeiten.

An der Steyrtal-Bundesstraße beim Südportal des Umfahrungstunnels Grünburg befindet sich das Holzfachgeschäft samt Drechslerei, das Dominik Gasplmayr in dritter Generation führt.

Postpartner Seit 2011 ist Gasplmayr als Postpartner in Grünburg auch für Postangelegenheiten und Bankgeschäfte zuständig. Die Spiele der Österreichischen Lotterien (Lotto, Bingo …) runden seit 2013 das Angebot ab. Infos: www.gasplmayr.at

– 50% bei Spielewoche! Rechtzeitig vor Ostern gibt es von 7. bis 12. April 50 % auf alle lagernden Holzspielwaren!

Steyrtalstrasse 3 • 4594 Grünburg Tel: 07257/7283 • www.gasplmayr.at Mo - Fr: 8 - 12 und 14 - 18 Uhr Sa: 8 - 12 Uhr


„Kein Auftrag ist uns zu klein, keine Herausforderung zu groß!“ Das engagierte Team v.l.: Peter Kleinhagauer, Andreas Eder, Stefan Huemer, David Kroppus, Peter Lattner, Florian und Barbara Kleinhagauer, Werner Bloderer, Tanja Kleinhagauer, Michael Bloderer und Christa Rohrauer.

„Wir sind für Sie unterwegs!“ Alles aus einer Hand: Lattner transportiert, kultiviert und handelt it einem einzigen Traktor gründete Peter Lattner 1987 gemeinsam mit seinem Vater ein Transportunternehmen. Heute beschäftigt der innovative Leonsteiner acht erfahrene Mitarbeiter und verfügt über einen modernen Fuhrpark mit fünf Traktoren und Gerätschaften für verschiedenste Einsatzbereiche. „Wir sind ein Komplettanbie-

M

ter in den Bereichen Transport, Kommunalarbeiten, Grünpflege und Grubendienst“, umreißt der Firmenchef das große Angebot, das vom Schneeräumen über die Zustellung von Schotter, Erde, oder Rindenmulch bis hin zum Rasenmähen und Heckenschneiden reicht. Weil die Kunden zum gelieferten Schotter immer öfter andere Baustoffe wie Zement, Zie-

gel, Dämmstoffe, Fertigbetonteile, Rohrsysteme oder Baustahl verlangten, hat Peter Lattner sein Unternehmen 2012 um einen Handelsbetrieb erweitert.

Alles für den Garten Neben Baustoffen und Brennstoffen gibt‘s bei der Firma Lattner fast alles für den Garten – zum Beispiel Hochbeete, Glashäuser, Bänke, Gartenmö-

bel oder hochwertige Erde. „Die meisten Produkte sind lagernd oder werden umgehend besorgt!“ Das Brennholz und der Rindenmulch kommen aus der Region und werden im Unternehmen gehackt. Alle Infos über die angebotenen Dienstleistungen und das umfangreiche Warensortiment gibt‘s im Internet unter www.lattner-transporte.at

AUTOFRÜHLING AM 14. UND 15. MÄRZ AUSSTELLUNG FREITAG UND SAMSTAG 9 -17 UHR GEWINNEN SIE EIN WOCHENENDE MIT DEM NEUEN QASHQAI! Autohaus Felbinger e.U. Bahnhofstraße 6 4592 Leonstein Tel. 07584/3267 www.felbinger.at

19


Die 74 Mitgliedsbetriebe Nationalpark-Apotheke Arztpraxis Drogerie Dr. Gärtner Autohaus Felbinger Autohaus Seidl KFZ-Werkstätte Wagner Mazda Raffetseder HR KFZ Meisterwerkstatt Bäckerei & Mühle Schmidinger Bäckerei Osterberger Bäckerei Steinbichler Sparkasse OÖ Raiffeisenbank Molln-Leonstein Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg Trachten Ebert Dachdeckerei Baldauf-Pfundbauer h-dach Gasplmayr GmbH Steyrtalnet E-Tech Schlafoase Christian Kowarschek More Energy kieweg lebensraum-energetik Frisiersalon Susanne Frisörsalon Margit grün² Wirt im Dorf Gasthaus Bezirksgericht Leonsteinerhof Landgasthof Klausner Berggasthof Windhager-Kores Gasthaus Kienauer Kirchenwirt Czerny Gasthof Sandner Linde Galerie am Färberbach Hackguterzeugung Zyndikuss – Rund ums Feuer Elektro Schmidinger Heilmassage Kemptner Schönheitssalon Vera Holzbau Aigner Wolfsegger Immobilien dk Immobilien Augustin Gas, Wasser, Heizung Gschliffner – Feinschliff für Bad & Heizung Cafe-Konditorei-Lebzelterei Illecker Kunstgewerbe Sturm Rosensteiner GmbH Naturkost Kogler Nah und Frisch Gradauer Malerei Plursch TBR – Erneuerbare Energien Kerbl-Maschinenbau GmbH Gastro Touchkasse Bachinger GmbH Conrad Partner mode & mehr Georg Aigner KG Musikhaus Schwarz Reisedienst/Taxi Riener Energetik Soetopo Hobbybedarf & Raumausstattung Hörzing Sport Eder Stickerei Jäger GmbH Tischlerei Bernegger Holzstudio Schmidthaler JOWI Möbel Tischlerei Pölz Lattner Transportunternehmen Steigerstorfer Uhren Goldschmiede im Hammerschmiedhäusl Höller & Partner Bernegger GmbH Piesslinger Gesellschaft m.b.H. Mondi Grünburg GmbH Eisvogel Hubert Bernegger GmbH RÖFIX AG * Sponsoren

Marktstraße 6, 4591 Molln Schulstraße 1, 4591 Molln Bahnhofstraße 6, 4592 Leonstein Hafnerstraße 22, 4591 Molln Dr. Bauer-Straße 7, 4591 Molln Hönigfeld 1, 4594 Grünburg Mollnerstraße 1, 4592 Leonstein Tiefanbach 1, 4594 Grünburg Priethal 3, 4592 Leonstein Dr. Bauer-Straße 11, 4591 Molln Marktstraße 3, 4591 Molln Marktstraße 2, 4591 Molln Ortsplatz 2, 4596 Steinbach Ortsplatz 9, 4596 Steinbach Zimeck 4, 4591 Molln Breitenau 8, 4591 Molln Steyrtalstraße 3, 4594 Grünburg Schmiedstraße 33, 4591 Molln Mollnerstraße 9, 4592 Leonstein Scherzsiedlung 16, 4592 Leonstein Steyrtalstraße 23, 4593 Grünburg Pfarrhofstraße 17, 4596 Steinbach Messererst. 18, 4594 Grünburg Scherzsiedlung 23, 4592 Leonstein Am Landsberg 1, 4593 Grünburg Im Dorf 1, 4591 Molln Gerichtsstraße 3, 4594 Grünburg Mollnerstraße 6, 4592 Leonstein Hafnerstraße 30, 4591 Molln Breitenau 46, 4591 Molln Sportstraße 20, 4596 Steinbach Ortsplatz 8, 4596 Steinbach Kaiblinger Kogel 1, 4596 Steinbach Weyer Gasse 9, 4596 Steinbach Wagenhubstr. 12, 4593 Grünburg Buchenstraße 10, 4592 Leonstein Hauptstraße 32, 4594 Grünburg Hauptstraße 9, 4594 Grünburg Parkstraße 5, 4591 Molln Sägewerkstraße 1, 4591 Molln Reibensteinstraße 10, 4591 Molln Parkstraße 5, 4591 Molln Messererstraße 16, 4594 Grünburg Alte Poststraße 9, 4591 Molln Hafnerstraße 7, 4591 Molln Hauptstraße 50, 4594 Grünburg Zehetner 26a, 4596 Steinbach Kirchenweg 3, 4592 Leonstein Ortsplatz 11, 4596 Steinbach Steyrstraße 13, 4594 Grünburg Hambaumstraße 10, 4592 Leonstein Leonsteiner Str. 28, 4592 Leonstein Am Satterl 8, 4591 Molln Kirchenplatz 4, 4591 Molln Messererstraße 19, 4594 Grünburg Waldeggstraße 1, 4591 Molln Leonsteiner Str. 21, 4592 Leonstein Leonsteiner Str. 27, 4592 Leonstein Hafnerstraße 16, 4591 Molln Sägewerkstraße 3, 4591 Molln Schaufelhackerstr. 8, 4591 Molln Klaus 135, 4564 Klaus Feldstraße 15, 4592 Leonstein Leonsteiner Str. 50a, 4592 Leonstein Ternberger Str. 16, 4596 Steinbach Leonsteiner Str. 22, 4592 Leonstein Hauptstraße 17, 4594 Grünburg Hochgasse 20, 4596 Steinbach Redtenbacherpl. 3, 4560 Kirchdorf Gradau 15, 4591 Molln Im Gstadt 1, 4591 Molln Österreich Steyrtalstraße 5, 4594 Grünburg Breitenau 109, 4591 Molln Gradau 15a, 4591 Molln

07582 400 34 07584 2223 07584 3267 07584 2405 07584 2220 07257 7382 07584 40 999 07257 8202 07584 2387 07584 2302 05 0100 40 712 07584 273111 07257 739576 07257 8642 07584 2270 0680 24 026 55 07257 728311 07584 4040 07584 3215 07584 2145 07257 70 309 0699 114 798 41 07257 206 62 0676 367 61 52 0699 122 72 795 0664 28 38 880 07257 200 85 07584 2756 07584 39933 07584 2112 07257 7292 07257 7970 07257 7239 0664 514 23 39 0699 17796735 07584 791 50 07257 7325 0676 94 32 882 07584 40560 07584 2371 0676 961 61 58 07584 410 100 07257 7223 07584 40761 07584 2021 07257 7312 07257 7071 0664 154 53 50 07257 6060 07257 8012 0664 2331808 07584 2279 07584 79206 07584 3523 07257 7281 07584 24070 07584 2322 0699 10 77 31 54 07584 2406 07584 2448 07584 3988 07585 205 07584 33600 07584 3623 0664 57 00 731 07584 2343 07257 7384 0650 4244554 07582 60667 07584 30410 07584/2456-0 07257 60100 07584 3090 07584 39300

www.nationalparkapo.at martin.gaertner@telebox.at www.felbinger.at www.autohaus-seidl.at auto@kfzwagner-molln.at kfz.raffetseder@utanet.at office@hr-kfz.at alexandra.schmidinger@aon.at osterberger@stn.at steinbichler@stn.at www.sparkasse.at www.raiffeisen.at www.raiffeisen.at ebert@webspeed.at www.dachdeckerei-baldauf.at www.hdach.at www.gasplmayr.at www.stn.at www.etech.at www.schlafoase.eu www.moreenergy.at www.kieweg-energetik.at susanne.burgholzer@gmx.at margit.marx@gmx.at www.gruenquadrat.at www.wirt-im-dorf.at zum-bezirksgericht@aon.at www.leonsteinerhof.at www.landgasthof-klausner.at petra.kores@gmx.at zappa74@aon.at www.czerny-kirchenwirt.at sandner.linde@aon.at www.galerieamfaerberbach.at hackguterzeugung_kals@gmx.at andreas.oliva@aon.at www.elektro-schmidinger.at www.massage-kemptner.at rinner.f@webspeed.at www.holzbau-aigner.at www.immobilien-wolfsegger.at www.dk-immobilien.at gerald@augustin.co.at www.badwerkstatt.at www.konditorei-illecker.at www.rosensteiner.at franz.hilger@webspeed.at gradauer.steinbach@pfeiffer.at www.plursch.at h.rohrauer@mlt.at www.maschinen-kerbl.at www.bachinger.eu stummer@gmx.net office@balsa.at www.kaerntnerland-schwarz.at www.reisedienst-riener.at www.qigong-energetik.at www.romana-hoerzing.at sport.eder@stn.at www.stickerei-jaeger.at www.gesund-im-schlaf.at www.holzstudio.at www.jowimoebel.at gerhardpoelz@aon.at www.lattner-transporte.at steigerstorfer.kg@gmail.com mimler.modellbau@utanet.at www.hoeller-partner..at www.bernegger.at www.piesslinger.at www.mondigroup.com www.eisvogel.at www.röfix.at


Wirtschaft Seyrtal 03