Page 5

Structures of Surfaces

Eine weiße Riesenmarionette empfängt zum Auftakt der Feierlichkeiten Munksjö-Chef Jan Åström (Bildmitte) auf Schloss Kapfenburg. At the start of the festivities, Munksjö CEO Jan Aström (middle) is welcomed at Castle Kapfenburg by a giant white marionette. Photo: Krug 400 Jahre Papierfabrik Unterkochen: Das ist ein derart besonderes Jubiläum, dass zu dessen standesgemäßer Feier am 4. Juli 2013 auch Munksjö-Vorstand Jan Åström aus der Konzernzentrale im schwedischen Jönköpping in die Ostalb gekommen war. Der Festakt fand seinen würdigen Rahmen im Schloss Kapfenburg bei Lauchheim. Zunächst hieß der Unterkochener Werksleiter Michael Schirle die Kunden und Zulieferer von Munksjö Deutschland (bis 1996 PWA Dekor) willkommen. Er verwies in seinem Grußwort darauf, dass die Papierfabrik Unterkochen deshalb so lange Bestand gehabt hätte, weil sie immer auf das richtige Produkt zur rechten Zeit gesetzt habe – und damit seit Ende der 1940er Jahre eben auf Dekorpapier. Auch habe das „trotz Konzerngehörigkeit familiäre Unternehmen“ in seiner langen Ge-

Long tradition with a certain future On the occasion of the 400th jubilee of the Papierfabrik Unterkochen, which has been under the ownership of Munksjö since 1996, CEO Jan Åström from the company headquarters in Jönköpping/Sweden came to BadenWürttemberg. During the festive ceremony, he recalled the economic crisis of 2007/2008, when three mills had to be closed down. In 2012, the Munksjö Group, which belongs to the fund management company EQT Nr.III, generated sales of EUR 1.2 billion. This year, 2013, the focus is upon the integration of the business division Label&Pro­ cessing owned by the Ahlstrom Group of Finnland. Since 7 June 2013, the merger company Munksjö Oyi has been listed on the Helsinki Stock Exchange

Lange Tradition mit gesicherter Zukunft Es sind nicht viele Unternehmen, die auf eine 400-jährige Firmengeschichte zurückblicken können. Die Papierfabrik Unterkochen, die seit 1996 zur MunksjöGruppe gehört, steht heute noch genau dort, wo 1613 die Papiermühle der Fürstpropstei Ellwangen die Produktion aufnahm. schichte bereits Herausforderungen ge­meistert, die den heutigen nicht unähnlich seien. Schirle nannte vor allem auf die Ressourcenverknappung und das Problem der Überkapazitäten. Positive Entwicklung Dass es sehr schmerzhaft sein kann, gerade dieses Problem anzugehen, gestand Munksjö-CEO Jan Åström unumwunden ein. In seiner Ansprache erinnerte er an die Krise 2007/2008, als drei Werke geschlossen werden mussten: „Das war schrecklich, aber notwendig für die Zukunft“, sagte er und verwies auf die positive Umsatzentwicklung, die Munksjö seither genommen hat: Waren es auf dem Tiefpunkt 2009 noch 280 Millionen Euro, so habe die MunksjöGruppe, die dem Investmentfond EQT Nr.III gehört, 2012 1,2 Milliarden Euro umgesetzt. Als größte Aufgabe für die nähere Zukunft bezeichnete der Schwede die In-

tegration des Geschäftsfeldes Label & Processing der finnischen Ahlstrom-Gruppe. Die Fusion hatte offiziell am 27. Mai 2013 stattgefunden. Mit dem Ziel, weltweit führender Spezialpapierhersteller zu werden, ist man auch als Munksjö Oyj seit dem 7. Juni 2013 an der Börse in Helsinki notiert. Dass der Standort Unterkochen fest in diese Zukunftsplanungen eingebunden ist, betonte Åström in diesem Zusammenhang besonders. Derzeit werden in Aalen-Unterkochen auf zwei Papiermaschinen rund um die Uhr, im Fünf-SchichtBetrieb, Dekorpapiere in 1500 Farben produziert. Das Werk gehört zusammen mit seinen Schwesterwerken in Dettingen/Erms, Tolosa

(Spanien) und Arches (Frankreich) zum Geschäftsbereich Dekor der schwedisch-finnischen Gruppe; weitere Munksjö-Geschäftsbereiche sind Trennpapiere, Industrieanwendungen und Grafik & Verpackung. Ulrich Krug

Jan Åström bei seiner Fest­ ansprache. Jan Åström, delivering the official speech. Photo: Munksjö Deutschland ­m aterial+technik möbel 04|13 ­­­33

material + technik möbel Ausgabe 04/2013  
material + technik möbel Ausgabe 04/2013  

material + technik möbel zählt zu den führenden Fachzeitschriften für die internationalen Entscheider der Möbel- und Einrichtungsindustrie,...

Advertisement