Page 1

MAS in Marketing, Management und Business Development Berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung fĂźr professionelles Marketing, Management und Business Development. Beginn: 14. August 2018


2

MAS in Marketing, Management und Business Development … Liebe Interessentin, lieber Interessent! Vielen Dank, dass Sie sich mit diesem Studiengang befassen und ihn für Ihre Weiterbildung in Betracht ziehen. Dieses MAS bietet Ihnen eine exzellente Aus- und Weiterbildung in Marketing, Management und Business Development – berufsbegleitend und mit hohem beruflichen Nutzen. Sein Nutzen beweist sich nicht nur in den aktuellen Aufgabenfeldern, sondern vor allem auch bei neuen herausfordernden Aufgabenstellungen in neuen Märkten, mit anderen Kundengruppen und „fremden“ Branchen. Marketing und Business Development bilden die zwei Seiten der gleichen Medaille: nämlich Geschäftsfelder und Kundengruppen nachhaltig auf- und auszubauen und erfolgreich zu verteidigen. Die Digitalisierung in vielen Lebens- und Geschäftswelten eröffnet dafür enorme Potentiale. Die Nutzung dieser Potentiale für die Marketing- und Marktentwicklungsprozesse gehört zu den Roten Fäden des MAS in Marketing, Management und Business Development der Universität Basel. Die Module des MAS zeigen strategische Antworten (Business Development), übersetzen diese in sinnvoll abgestimmte Marketing- und Managementprozesse und geben vielfältige Anregungen für ihre Gestaltung. Das MAS bildet die geeignete Plattform für einen hochwertigen Wissenstransfer und einen vorwärtsschauenden Erfahrungsaustausch.

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Bruhn Studiengangleiter und Dozent MAS in Marketing, Management und Business Development

Leitlinie für unseren Einsatz für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Um die Wirksamkeit für die Teilnehmenden auf einem hohen Niveau zu halten, achten wir auf ... ■■ auf die sinnvolle Integration fundiertem Wissen, Erkentnissen aus der Anwendung und aus der anwendungsorientierten Forschung, ■■ das produktive Zusammenspiel bewährter Instrumente mit dem Potential der digitalen Technologien, ■■ den Einbezug der Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmenden, ■■ auf eine aktivierende Stoffvermittlung, ■■ die aufmerksame Begleitung der Durchführung, ■■ informative Handouts und Unterlagen, die das Lernen fördern – und die auch nach dem MAS nützlich sind, ■■ die an Qualität und Erneuerung ausgerichtete Zusammenarbeit mit den Dozentinnen und Dozenten, ■■ und auf einen wertschätzenden Umgangsstil.


MAS in Marketing, Management und Business Development

3

… auf einen Blick. Zeitlicher Aufbau ud Zeitbedarf. Das MAS startet mit der 5-tägigen «Marketing-Woche». Die weiteren Module verteilen sich in zwei-wöchigem Abstand. Sie dauern in der Regel zwei Tage (Freitag und Samstag). Einige wenige Module gehen über drei Tage (Donnerstag bis Samstag). Der Juli, die erste Augusthälfte, die zweite Dezemberhälfte und die erste Januarhälfte sind vorlesungsfrei. Neben der Teilnahme an den Modulen ist naturgemäss ein zusätzliches zeitliches Engagement für die Vor- und Nachbearbeitung der Module und für die Erstellung der Stu­dienarbeit erforderlich. Der Studiengang wird berufsbegleitend absolviert. Die Teilnehmenden behalten ihr Arbeitspensum bei. Das private zeitliche Engagement für Lernen und Präsenz ist grösser als die Fehltage am Arbeitsplatz. Gute Selbstorganisation im beruflichen und privaten Bereich helfen dabei die zeitliche Belastung in Grenzen zu halten.

Der Teilnehmerkreis. Die Teilnehmenden verfügen über eine abgeschlossene Erstausbildung (Master oder Bachelor) einer FH oder Universität oder über einen äquivalenten Bildungs- und Berufsweg (Zulassung «sur dossier»). Nach ihrer mehrjährigen markt- oder marketingnahen Tätigkeit sind sie bereit für eine umfassende Weiterbildung in Marketing, Marketing Management oder Business Development und bestrebt, ihre beruflichen Verantwortungsbereiche zu erweitern. Erfolg ist kein Zufall: Die Teilnehmenden wollen sich für ihre Tätigkeit in Marketing und Business Development fundiert ausrüsten mit relevanten Kenntnissen, mit weiterführenden konzeptionellen Überlegungen und mit Anregungen für die Umsetzung in erneuernde Praxisgestaltung. Das MAS in Marketing, Management und Business Development ist der bewährte Ort, an diesen Zielen und beruflichen Entwicklungsperspektiven zu arbeiten.

Sprache. Die Lehrgangssprache ist deutsch. Gute Englischkenntnisse sind für die Lektüre der Literatur und die Nutzung der Marketingportale wichtig.

Diplom. Der Studiengang wird mit dem von der Universität Basel verliehenen Diplom «Master of Advanced Studies in Marketing, Management und Business Development (UniBS)» abgeschlossen. ECTS Punkte: 60.

Universität Basel: Garant für exzellente Qualität. Der universitäre Anspruch bewirkt, dass systematisch aufbereitetes Wissen mit den Erkenntnissen der Forschung und den Erfahrungen bei der Gestaltung der Umsetzungsprozesse verbunden werden.

Das MAS in Marketing, Management und Business Development – eine Weiterbildung mit Wirkung. Für Ihren beruflichen Erfolg in Marketing und Business Development ist ein entsprechend starkes markt- und kundenorientiertes Know-how in Kombination mit bewährten Marketingkentnissen ein zentraler Ausgangspunkt. Dieses MAS bietet eine gut abgestimmte, umfassende Aus- und Weiterbildung in Marketing und Business Development und schafft – zusammen mit Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen – beste Voraussetzungen für die Erfüllung anspruchsvoller Tätigkeiten in der nationalen und internationalen Markterschliessung und -bearbeitung. Das MAS ist auch für diejenigen von hohem Interesse, die wichtige Aufgaben wie Branding, Produktmanagement, Kommunikation, Vertrieb oder Digital Marketing verantworten. Ein umfassendes Verstehen der notwendigen Transformation der Geschäftsmodelle sowie der Marketingprozesse und -instrumente potenziert ihre


4

Die Ziele und die Wirkung. Wirksamkeit und schärft den Blick für die Ausschöpfung von Synergien. Mit diesem MAS erreichen Sie die fundierte Erweiterung Ihres Wissens und die weitere Stärkung Ihrer fachlichen Kompetenz, mit der Sie anspruchsvolle Aufgaben und Herausforderungen im Marketing und Business Development aufnehmen können – und werden! Praxisbezug heisst im MAS in Marketing, Management und Business Development: Befähigung zum strategischen Denken und Handeln und zur erneuernden Praxisgestaltung.

Mit dem MAS in Marketing, Management und Business Development intensivieren Sie … ■■

■■

■■

■■

«Apropos Belastung:

In diesem Weiterbildungsstudium machst Du Dir den Leistungsdruck selbst; Du weisst, was Du lernen und wie Du das nutzen willst. Das motiviert. Der anregende Austausch mit den Dozenten und Teil­nehmenden kam mir da sehr entgegen.»

Monika Fischer, Teilnehmerin Market Manager in einem Unternehmen der Medizintechnik.

die Kenntnisse des modernen Marketing und Business Development und seiner Instrumente, um wirksame Prozesse zum Ausbau der Märkte und für die Festigung der Beziehungen zu den Marktpartnern zu realisieren, die fachlichen und persönlichen Kompetenzen, um die kundenorientierten Prozesse des Unternehmens an die Markt- und Kundendynamik anzupassen, die Fähigkeit, die Dynamik der Märkte, der Kundengruppen und der „business ecoystems“ gut zu interpretieren, um die Stossrichtungen des Business Development und des Marketing darauf einzustellen, das Können, um das digitale, analoge und sozialwissenschaftliche Marketinginstrumentarium wirksam zu verbinden, damit anspruchsvolle Zielgruppen erreicht und tragfähige Beziehungen zu ihnen gepflegt werden,


MAS in Marketing, Management und Business Development

5

Lernen: Verstehen und umsetzen. ■■

■■

■■

das übergreifende Fach- und Managementwissen, um wichtige Prozess- und Projektpartner fachlich gut zu verstehen und adäquat einzubinden, die Kenntnisse, um der digitalen und nicht-digitalen Kommunikation mit den Märkten und mit den Kunden ein klares Profil und hohe Professionalität zu geben, den Ausbau Ihrer Fachkompetenz durch Nutzung des hochkarätigen Expertenwissen der Dozierenden.

Mehr können. Besser entscheiden. Neues erreichen Wir sind überzeugt, dass Marketing mit seinem kundenorientierten 360°-Verständnis des Marktgeschehens und der Steuerung der internen Potentiale weiter an Bedeutung gewinnt.

«With this MAS I feel well

equipped to thrive in a marketing career! It offered me the opportunity not only to deep-dive into frameworks for thinking and acting across the relevant marketing disciplines, but also to learn from mar­ ket­ing practitioners who provided us with a behindthe-scenes look into their marketing strategies.» Maria Codina Bea, Teilnehmerin Global Product Manager bei einem weltweit tätigen Zulieferer der Bauindustrie


6

MAS in Marketing, Management und Business Development … A. Kundenorientierte Marktentwicklung und Marktbearbeitung. Die dynamische Welt des Marketing, die im MAS in Marketing, Management und Business Development vermittelt wird, entspricht einem vernetzten System – ständig in Bewegung und mit überraschenden Wendungen. Marketing und Business Development leben davon, dass Veränderung die Regel ist. Für die Teilnehmenden des MAS entsteht mit den Modulen ein integriertes und anpassungsfähiges Vorgehen für die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Marketing- und Business Development Projekte. Wichtige Bereiche des Marketing, relevante Instrumente und die dazu gehörenden Technologien werden fundiert bearbeitet – stets im Kontext mit den Rahmenbedingungen und Zielsetzungen, unter denen sie ihre volle Wirkung entfalten sollen. Es erübrigt zu betonen, dass die Digitalisierung fühlbar in viele Aspekte der Geschäfts- und Lebenswelten eingreift. Die Frage nach dem Potential und dem Nutzen der Digitalisierung steht in diesem MAS häufig auf der Agenda – immer in Verbindung zu den analogen und sozialen Welten, in denen sich die Kunden bewegen. Dem MAS liegt ein eigenständiges Marketing Management Konzept der marktorientierten Unternehmensführung zu Grunde. Es hilft, Transformationsprozesse im Marketing systematisch zu gestalten und zu begleiten. Es sorgt dafür, dass bei aller Agilität und Flexibilität die Kohärenz des Ganzen nicht verloren geht.

Die Themen. ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■

Insgesamt 42 Tage Präsenzunterricht

B. Persönliche Einflusskompetenz. Wer Business Development- und Marketingprojekte führt, muss auf zahlreiche «Mitspieler» aus unterschiedlichen Bereichen Einfluss nehmen. Die Stärkung der fachlichen und persönlichen Einflusskompetenz gehört deshalb zu den Zielen dieses MAS. Insgesamt 7 Tage Präsenzunterricht

Strategien entwickeln für sich wandelnde Märkte. Die Kunden ansprechen: Relationship Marketing und Integrierte Markt-Kommunikation. Branding und Brand-Management: Das Leistungsversprechen für die Kunden. Transformation der Geschäftsmodelle: E-Business und Nutzung der Digitalisierung im Marketing. Marketing Management für das Industriegüter- und für das B-to-B Geschäft. Marketing für Dienstleistungen und Services. Die Markt- und Marketingdynamik im Handel - und mit dem Handel - online und stationär. Der Schritt über die Grenze(n): Internationales Marketing Management. Digital Marketing und Social Media Marketing. Produktmanagement: Von der Idee bis zum Erfolg. Vertriebs- und Key Account Management. Aktives Preismanagement. Customer Insights durch Konsumentenverhaltensforschung: Relevante Erkenntnisse für das Marketing. Customer Insights durch Marktforschung. Ökologie und Nachhaltigkeit: Bleibende unternehmerische Herausfordung. Marketing Performance Management: Aus Erfolgen und Misserfolgen lernen. Vertiefungs-Workshops («Flashlights») zu Themen wie Programmatic Advertising | Influence Marketing | Content Marketing | Blockchain | Artificial Intelligence und Marketing.

Die Themen. ■■ ■■ ■■ ■■

Führung und Einflussnahme in Veränderungsprozessen. Interaktion mit fremden Kulturen: Interkulturelles Management. Verantwortung und Gesellschaft: Unternehmensethik. Unternehmen als Soziale Netzwerke denken und gestalten.


MAS in Marketing, Management und Business Development

7

… und seine Themen. C. Betriebs- und volkswirtschaftliches Zusatzwissen. Strategische und konzeptionelle Überlegungen und gute Kenntnisse der gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge bilden ein wichtiges Fundament für die Gestaltung und Realisierung der Marketing- und Business Development-Vorhaben. Marketing und Business Development stehen zudem unter permanenten Erfolgsdruck. Es wird erwartet, dass beide einen spürbaren positiven Beitrag für die Ergebnisse der Jahresrechnung bringen. Kenntnisse des Financial- und Management Accounting, der relevanten Kennzahlen und des Controlling als Steuerungsinstrument sollten deshalb heute zum Repertoire des Marketing gehören.

Die Themen. ■■ ■■ ■■ ■■

■■ ■■

Rahmen und Richtung vorgeben: Strategisches Management. Strategien übersetzen und zur Umsetzung bringen. Volkswirtschaftliche und wirtschaftspolitische Zusammenhänge verstehen. Management und Financial Accounting: Finanzwirtschaftliche Aspekte in ihrer Bedeutung für das Marketing interpretieren können. Aufbau und Analyse der Bilanz- und Jahresrechnung. Controlling zur Kosten- und Leistungsverbesserung nutzen.

Insgesamt 16 Tage Präsenzunterricht

D. Marketing- und Vertriebsrecht. Marketing und Business Development sind mit unterschiedlichsten rechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Fehler können dabei teuer werden. Es geht in diesen Modulen nicht um Paragraphenkenntnis, sondern um das Verstehen der rechtlichen Regelungen und der Spielräume, die damit offen gehalten werden.

Die Themen. ■■ ■■ ■■ ■■ ■■ ■■

Marken- und Immaterialgüterrecht. Internetrecht. Vertragsrecht. Vertriebs- und Wettbewerbsrecht. Unlauterer Wettbewerb (UWG). Haftungsrecht.

Insgesamt 4 Tage Präsenzunterricht

Die Leistungsnachweise. Studienarbeit. Mit der Studienarbeit wird eine relevante Marketingoder Business Development Problemstellung aus dem Unternehmen bearbeitet.

Klausuren. Im Verlauf des MAS sind fünf Klausuren zu bestehen.

Präsentation und Diskussion der Studienarbeiten (Abschlussworkshop). Die Teilnehmenden stellen wichtige Aspekte ihrer als Einzelleistung erstellten Studienarbeit vor, um sich anschliessend den Fragen der Studiengangleitung und der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu stellen.

Die Studiengangleitung behält sich vor, das Programm und seine Module aufgrund von relevanten Entwicklungen und neuen Erkenntnissen in Marketing und Business Development anzupassen.


8

Die Dozenten und Dozentinnen … Lernen in einem anregenden Umfeld – mit Dozentinnen und Dozenten, die weiterbringen. Die Teilnahme am MAS in Marketing, Management und Business Development befähigt dazu, innovative Vorstellungen für gut durchdachte Marktbearbeitungsund Marketingprozesse und für ihre wirksame Umsetzung zu realisieren. Das Lernen dafür wird durch ein anregendes Umfeld gefördert. Die Interaktion mit den Dozierenden und den Teilnehmenden, Gastreferate aus Unternehmen, Beiträge aus dem Teilnehmerkreis und die Studienarbeit schaffen Synergien und stärken den Transfer in die aktuellen und künftigen Aufgabenfelder. Die Dozentinnen und Dozenten arbeiten gerne mit Studierenden, die voll im Berufsleben stehen und auf Erfahrungen im Marketing und Business Development zurückgreifen können. Sie erschliessen die relevanten Kenntnisse ihres Fachgebietes und geben anhand von ausgesuchten Beispielen und Fallstudien reflektierte Anwendungserfahrungen weiter. Ihr aktivierender Unterrichtsstil fördert den Transfer und das Mitdenken.

Dr. Mareike Ahlers Bruhn&Partner, Strategie- und Marketing-Beratung, Betreute Fachgebiete: Marketing Kommunikation; Strategisches und operatives Marketing; Markenführung.

Dr. Eva Bilhuber

Human Facts AG, Nesslau Betreutes Fachgebiet: Unternehmen als Soziale Netzwerke denken und gestalten.

Dr. Simone Brauchbar Birkhäuser Rechtsanwältin und Rechtsberatung, CMS von Erlach Poncet AG, Zürich Betreutes Fachgebiet: Marken- und Immaterialgüterrecht.

Prof. Dr. h.c. Manfred Bruhn Universität Basel, Studiengangsleiter Betreute Fachgebiete: Strategisches Marketing; Dienst­ leistungs- und Rela­tionship Marketing; Marketing Kommunikation; Integrierte Markenführung.

Prof. Martina Dalla Vecchia Studiengangleitung und Support. Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Bruhn, Universität Basel Studiengangleiter, Dozent Prof. Bruhn verantwortet Inhalt, Weiterentwicklung und Qualität des MAS. Er berät Unternehmen in Fragen der Strategie und der Marketing Kommunikation. Dr. Mareike Ahlers Betreuung der Studienarbeiten, Dozentin. Sie berät Unternehmen in strategischen Projekten und war mehrere Jahre in leitender Stellung im Marketing tätig. Michael Braune-Krickau Geschäftsleiter, Koordination, Programmentwicklung. Isabel Plüss, Leiterin der Geschäftsstelle Anprechpartnerin für Organisation und Administration.

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Basel Hochschule für Wirtschaft HSW Betreutes Fachgebiet: Online-Marketing, Social Media

Ariane Curdy Ctrl Culture Relations, Lausanne Betreutes Fachgebiet: Interkulturelles Management

Prof. Dr. Stefan Dierkes Georg-August-Universität Göttingen, Lehrstuhl für Finanzen und Controlling Betreutes Fachgebiet: Controlling zur Kosten- und Leistungssteuerung.

Lukas Fässler Rechtsanwalt und Informatikexperte, FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG, Zug Betreutes Fachgebiet: Internetrecht.


MAS in Marketing, Management und Business Development

9

… und ihre Fachgebiete. Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein Universität des Saarlandes, Institut für Konsum- und Verhaltensforschung Betreutes Fachgebiet: Konsumentenverhalten.

Prof. Dr. Karsten Hadwich Universität Hohenheim, Lehrstuhl für Dienst­leistungsmanage­ment Betreutes Fachgebiet: Dienst­ leistungs- und Rela­ tionship Marketing.

Prof. Dr. Frank Huber Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Lehrstuhl für Marketing Betreutes Fachgebiet: Produktmanagement.

Prof. Dr. Peter Jung Universität Basel, Ordinarius für Privatrecht Betreutes Fachgebiet: Vertrags- und Haftungsrecht, Unternehmensrecht, Vertriebs- und Wettbewerbsrecht.

Prof. Dr. Klaus M. Leisinger Präsident Stiftung Globale Werte Allianz, Basel Betreutes Fachgebiet: Unternehmensethik.

Christoph Langenegger Consultant, Leiter Controlling der Psychiatrischen Uni­ versi­tätsklinik, Zürich Betreutes Fachgebiet: Management Accounting.

Dr. Carlos Lenz Schweizerische Nationalbank, Zürich Betreutes Fachgebiet: Volkswirtschaftliche und wirtschafts​­po­litische Zusammenhänge.

Prof. Dr. Dirk Morschett Universität Fribourg, Internationales Management Betreutes Fachgebiet: Besonderheiten des Marketing im Handel.

Prof. Dr. Sven Reinecke Universität St. Gallen, Kompetenzzentrum «Marketing Performance Management» Betreutes Fachgebiet: Performance Management, Preismanagement.

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger Leuphana Universität Lüneburg, Leiter des Centre for Sustai­nability Management Betreutes Fachgebiet: Ökologie- und Nachhaltigkeitsaspekte im Marketing.

Prof. Dr. Marcus Schögel Universität St. Gallen, Institut für Marketing, Leiter des Kompetenzzentrums «Distribution und Kooperation» Betreutes Fachgebiet: E-Business, Interakt. Marketing.

Prof. Dr. Florian Siems Techn. Universität Dresden, Lehrstuhl für Marketing Betreutes Fachgebiet: Marktforschung.

Prof. Dr. Bernhard Swoboda Universität Trier, Lehrstuhl für Marketing und Handel Betreutes Fachgebiet: Internationales Marketing Management; Vertriebsmanagement.

Prof. Dr. Markus Voeth Universität Hohenheim, Lehrstuhl für Marketing & Business Development Betreutes Fachgebiet: Marketing für Industriegüter im Business-to-Business-Geschäft.

Prof. Dr. Thomas Wunder Hochschule Neu-Ulm Betreutes Fachgebiet: Strategieentwicklung und -umsetzung.


10

Orte, Beratung, Kontakt, Studiengebühr. Studiengebühr. Die Studiengebühr beträgt CHF 26’800.–. Darin sind alle Kosten für das Programm, Prüfungen, umfangreiche Unterlagen und Literatur enthalten. Die Studiengebühr wird in der Regel wie folgt fällig: ■■ CHF 3’300.– vier Wochen nach Vertragsabschluss, ■■ CHF 9’500.– 1 Monat vor Beginn des MAS, ■■ CHF 7’500.– 3 Monate nach Beginn des MAS, ■■ CHF 6’500.– 10 Monate nach Beginn des MAS. ■■ Andere Zahlungsfristen sind aufgrund schriftlicher Vereinbarung möglich. Bei Zahlung der gesamten Studiengebühr vor Beginn des MAS reduziert sich der Betrag um CHF 400.–.

Teilnehmerzahl. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 24 begrenzt.

Absageregelung. Wir sind bestrebt, bei einem Rücktritt eine angemessene Lösung zu finden. Grundsätzlich gilt jedoch: Bei einem Rücktritt vom Vertrag 30 Tage vor Beginn bleiben 50% der Studiengebühr geschuldet. Bei einem Rücktritt in den ersten 90 Tagen nach Beginn des Lehrganges bleiben 70% der Studiengebühr fällig, bei einem späteren Rücktritt die gesamte Studiengebühr. Die Stornierungskosten entfallen, wenn ein geeigneter Er­satzteilnehmer gefunden wird.

Ort und Hotelreservation. Die «Marketingwoche» und die weiteren Studientage finden in unserem Fakultätsgebäude (Jakob Burckhardt Haus, Peter-Merian-Weg 6, Basel) statt. Falls Sie in Basel eine Unterkunft benötigen, buchen Sie diese bitte direkt. Wir geben Ihnen gerne entsprechende Hinweise. Der Beginn der Unterrichtstage ist so angesetzt, dass Teilnehmer aus dem Raum Zürich oder Bern pendeln können.

Kontakt und Beratungsgespräch. Sie sind an einem Beratungsgespräch über diesen Studiengang und seine Eignung für Sie, für Ihre beruflichen Ziele und kommenden Aufgaben interessiert? Wir nehmen uns dafür gerne Zeit – in Basel, Bern oder Zürich. Terminvereinbarung über die Geschäftsstelle des MAS. Email: masmarketing@unibas.ch Tel. +41 (0)61 207 32 07, Isabel Plüss.

Weitere Informationen. Unterlagen (Programmbroschüre, Semesterpläne) schicken wir Ihnen gerne zu. E-mail: masmarketing@unibas.ch Fon: +41 (0)61 207 32 07 Internet: www.masmarketing.ch Postadresse: MAS Marketing Management Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Peter Merian-Weg 6, Postfach, 4002 Basel


MAS in Marketing, Management und Business Development 11

Bewerbung zur Teilnahme, Diplom. Voraussetzung für die Zulassung. Ein Bachelor oder Masterabschluss einer Fachhochschule oder Universität oder ein äquivalenter Bildungsund Berufsweg (Zulassung «sur dossier»). Zusätzlich wird eine mindestens dreijährige Berufserfahrung mit markt- oder marketingnahen Aufgaben und einer angemessenen Fachverantwortung erwartet. Wichtig ist nicht zuletzt die Bereitschaft zum gut organisierten und eigenständigen Lernen über einen längeren Zeitraum hinweg.

Bewerbung zur Teilnahme. Das Bewerbungsformular für das digitale Ausfüllen finden Sie auf unserer Website www.masmarketing.ch. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen bei: ■■ den beruflichen Lebenslauf, ■■ einen Kurzbeschrieb der Schwerpunkte Ihrer aktuellen beruflichen ­Tätigkeit, ■■ Kopien der wichtigsten Zeugnisse (Aus- und Weiterbildung, Anstellungen der letzten Jahre), ■■ eine Dar­s tellung Ihrer Ziele und Erwartungen, die Sie mit Ihrer Teilnahme verbinden. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (siehe oben) digital an: michael.braune-krickau@unibas.ch oder per Post an: MAS Marketing Management Geschäftsstelle Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Postfach, 4002 Basel

Aufnahmeprozess und Beratungsgespräch. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Die Studiengangleitung behält sich vor, zugunsten einer aus­gewogenen Zusammensetzung des Teilnehmerkreises eine Auswahl zu treffen. Bei einem positiven Zulassungsentscheid wird Ihnen nach Massgabe freier Plätze die Teilnahme mit einem Vertrag verbindlich angeboten. Nach der Rücksendung des V ­ ertra­ges wird der Studienplatz fest an Sie vergeben. Über die Zulassung entscheidet die Studiengangleitung. Für dieses MAS gilt die von der Universität Basel genehmigte Studienordnung. Wir bieten allen, die eine Teilnahme in Erwägung ziehen, ein Beratungsgespräch an, das der Klärung der gegenseitigen Erwartungen dient und dem Austausch darüber, was und wie das MAS zur Erreichung der beruflichen Entwicklungsziele beitragen kann.

Das Diplom. Mit dem Bestehen der Prüfungsleistungen wird den Absolventinnen und Absolventen der Titel «Master of Advanced Studies in Marketing, Management und Business Development (Universität Basel)» verliehen. Das MAS entspricht den Kriterien des Bologna-Abkommens für universitäre Weiterbildungsstudiengänge und wird auch in der EU als hochwertiges Diplom eines universitären Weiterbildungs-Studienganges anerkannt.

Anwendung in den Aufgabenfeldern des Marketing. Die Kenntnisse, Anregungen und Erfahrungen aus dem MAS in Marketing, Management und Business Development können vielfältig genutzt werden – in Aufgabenfeldern wie: Marketingleitung | Geschäftsleitung | Produktmanagement | Digital Marketing | Brand Management | Key Account Management | Customer Relationship Management | Kommunikation und Werbung | Business Development | Internationales Marketing | Category Management | Vertrieb und Verkauf | e-Commerce und Online Marketing | Industrial Design | Unternehmensberatung | Marktforschung | Sponsoring.


Mehr können. Besser entscheiden. Neues erreichen.

MAS in Marketing, Management und Business Development Berufsbegleitender Weiterbildungs-Studiengang für professionelles Marketing, Management und Business Development Adresse: MAS Marketing Management Universität Basel Peter Merian-Weg 6, 4002 Basel, Schweiz Fon: +41 (0)61 207 32 07 Fax: +41 (0)61 207 33 33 E-mail: masmarketing@unibas.ch www.masmarketing.ch

© an Layout, Text, Bilder und Infographics: MAS Marketing Management, Universität Basel

MAS in Marketing, Management und Business Development  

Berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung für professionelles Marketing, Management und Business Development.

MAS in Marketing, Management und Business Development  

Berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung für professionelles Marketing, Management und Business Development.

Advertisement