Page 1

Poste Italiane Spa, Versand im Postabonnement, D.L. 353/2003 (conv. in L. 27.02.2004 Nr. 46) Art. 1, Comma 1, NE Bozen Sonderheft Nr. 1 zur Nr. 4 „Südtiroler Landwirt“ vom 1.3.2013

Rubrik

Maschinenring

Südt irol Nr. 1

Termine

Maschinenring-Agrar 1. 03. 2013

Maschinenring-Service

www.maschinenring.it

Roderich, lebe wohl!

Junior

Produktbörse Ausgabe 1 / 2013

1


Maschinenring-Agrar

Maschinenring-Agrar

Harald Baumgartner

Landesverband Südtiroler Maschinenringe

Christian Hofer Sommerdienst/Winterdienst

Innsbruckerstr. 27, 39100 Bozen, Fax: 0471 1880427 Mobil: 349 4523232 info@maschinenring.it www.maschinenring.it

Tel. 0471 1886530 Fax: 0471 1880397 Mobil: 349 5854716 christian.hofer@maschinenring.it

Maschinenring Pustertal

Philipp Forer Forstlogistik Eisacktal/Wipptal/Pustertal

St.-Lorenzner-Straße 8, 39031 Bruneck Tel. 0474 531136 | Fax: 0471 1880427 pustertal@maschinenring.it Bürozeiten: Mo., Mi. und Do. 8.30-12 Uhr

Maschinenring Unterland-Überetsch

Matthias Ludwig

Maschinenring-Service

Bahnhofstraße 21, 39044 Neumarkt Tel. 0471 823534 | Fax: 0471 1880457 Mobil: 328 5674460 unterland@maschinenring.it Bürozeiten: Mo. und Mi. 8.30-12 Uhr

Tel. 0471 1886530 Fax: 0471 1880397 Mobil: 348 7469911 philipp@maschinenring.it

Rene Kuppelwieser Forstlogistik Vinschgau/Burggrafenamt Tel. 0471 1886530 Fax. 0471 1880397 Mobil: 345 3607759 rene@maschinenring.it

Maschinenring Bezirk Bozen Innsbruckerstr. 27, 39100 Bozen, Tel. 0471 1886571 | Fax: 0471 1880457 Mobil: 328 5674460 bozen@maschinenring.it Bürozeiten: Di. und Do. 8.30-12 Uhr

Ilse Eisath Sekretariat/Buchhaltung Tel. 0471 1886530 Fax. 0471 1880397 ilse.eisath@maschinenring.it

Maschinenring Vinschgau

Andreas Alber

Dr.-H.-Vögele-Straße 7, 39028 Schlanders, Fax: 0471 1880467 | Mobil: 338 6881208 vinschgau@maschinenring.it Bürozeiten: Prad: Mi. 14-15.30 Uhr SBB Schlanders: Mo. und Mi. 8.30-12 Uhr

Beate Auer Sekretariat/Forstverwaltung Tel. 0471 1886530 Fax. 0471 1880397 beate.auer@maschinenring.it

Maschinenring Burggrafenamt Schillerstraße 12, 39012 Meran Tel. 0473 231616 | Fax: 0471 1880467 Mobil: 338 6881208 burggrafenamt@maschinenring.it Bürozeiten: Di. und Do. 8.30-12 Uhr

Maschinenring Eisacktal-Wipptal

Christian Dorfmann

2

Ausgabe 1 / 2013

Konrad-Lechner-Straße 4/A, 39040 Vahrn Tel. 0472 975271 | Fax: 0471 1880437 Mobil: 349 2462001 eisacktal-wipptal@maschinenring.it Bürozeiten: Vahrn: Di. + Do. 8.30-12Uhr SBB Sterzing: Fr. 8.30-12 Uhr

Impressum: Eigentümer u. Herausgeber: Südtiroler Bauernbundgenossenschaft, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 5, 39100 Bozen Druck: TEZZELE by ESPERIA GMBH, Innsbruckerstraße 27, 39100 Bozen Presserechtlich verantwortlich: Guido Steinegger Redaktion: Maschinenring Südtirol, Harald Baumgartner, Matthias Ludwig, Rene Kuppelwieser, Christian Dorfmann, Ilse Eisath, Christian Hofer, Philipp Forer, Daniel Hafner (Grafische Gestaltung)


Maschinenring-Agrar

Termine Versicherungstermine März

April

Mai

Bezirk Unterland-Überetsch (jeweils Montag)

Bezirk

04. u. 18.03.2013

08.,15. u. 29.04.2013

13. u. 27.05.2013

Bezirk Eisacktal-Wipptal (jeweils Dienstag)

05. u. 19.03.2013

02.,16. u. 30.04.2013

14. u. 28.05.2013

jeden Montag

jeden Montag

jeden Montag

jeden Mittwoch

jeden Mittwoch

jeden Mittwoch

Bezirk Burggrafenamt (jeweils Donnerstag)

07. u. 21.03.2013

04. u. 18.04.2013

02.,16. u. 30.05.2013

Bezirk Vinschgau (jeweils Donnerstag nachmittags)

07. u. 21.03.2013

04. u. 18.04.2013

02.,16. u. 30.05.2013

22.03.2013

19.04.2013

31.05.2013

Bezirk Bozen Bezirk Pustertal (jeweils Mittwoch)

Büro Sterzing (jeweils Freitag)

Die Versicherungssprechstunden finden jeweils von 08:30 - 12:00 Uhr in den SBB-Bezirksbüros statt. Die Sprechstunden in Bozen finden im Kampillcenter statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Versicherungssprechstunden im Bezirk Vinschgau finden immer nachmittags von 14:30 bis 16:00 Uhr statt

Termine UMA-Treibstoffbestellungen Bezirk Bezirk Unterland-Überetsch

Monat März

Letzter Bestelltermin 01.03.2013 15.03.2013

April

05.04.2013 19.04.2013

Mai

03.05.2013 17.05.2013

Bezirk Bozen

März

01.03.2013 15.03.2013

April

05.04.2013 19.04.2013

Mai

03.05.2013 17.05.2013

Bezirk Pustertal

März

04.03.2013 18.03.2013

April

02.04.2013 15.04.2013

Mai

13.05.2013 27.05.2013

Bezirk Burggrafenamt

März

01.03.2013 15.03.2013

April

02.04.2013 15.04.2013

Bezirk Vinschgau

Mai

02.05.2013

März

01.03.2013 15.03.2013

April

02.04.2013 15.04.2013

Bezirk Eisacktal-Wipptal

Mai

02.05.2013

März

14.03.2013 28.03.2013

April

11.04.2013 23.04.2013

Mai

09.05.2013

Vorwort: Roderich ist viel zu früh von uns gegangen. Die Nachricht von seinem plötzlichen Tod hat uns wie ein Blitz getroffen. Wir wollten einfach nicht glauben, dass Roderich nicht mehr unter uns ist. Er war mit Leib und Seele Obst und Weinbauer. Aber auch in den verschiedenen Gremien und Ausschüssen, wo er tätig war, vor allem im Maschinenring, wurde er stets als Fachmann gern gesehen und geschätzt. Seine Erfahrung und seine Weitsicht liesen keine halben Sachen zu. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke. Wenn wir im Maschinenring ein neues Projekt geplant oder gestartet haben, war er immer mit vollem Elan und Kreativität dabei. Wir haben seine Offenheit aber auch seine kritische Seite geschätzt, die uns  zur Vorsicht mahnte, wenn wir manchmal zu euphorisch eine Idee verwirklichen wollten. Als Landesobmann habe ich mit Roderich einen Menschen verloren, der mich in vielen Fachfragen unterstützte und stets zur Stelle war, wenn ich ihn um einen Rat gefragt habe. Er stand für die typisch bäuerlichen Werte wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und Offenheit für Neues. Darin soll er uns auch über seinen Tod hinaus  ein Vorbild sein. Der Familie, seinen Geschwistern, vor allem den Kindern, drücken wir auf diesem Wege nochmals unser tief empfundenes Beileid aus. Mit Roderich haben wir einen Fachmann, aber vor allem einen Freund verloren.  Anton Mairhofer  Maschinenring Südtirol Landesobmann

23.05.2013

Ausgabe 1 / 2013

3


Maschinenring-Agrar

Maschinenring-Agrar

Roderich hinterlässt eine große Lücke Der völlig überraschende Tod von dir Roderich, hat uns alle tief erschüttert. Wie es das Schicksal wollte, hatten wir das Glück, mit dir gemeinsam die letzten Stunden bei deinem Lieblingssport, dem Skifahren, zu verbringen.

Roderich, lebe wohl!

Deine Wertschätzung und vor allem dein Bekanntheitsgrad innerhalb der Bauern, Freunde und Mitglieder wurden in den letzten Tagen besonders deutlich. Zahlreiche Einträge ins Kondolenzbuch unterstreichen deinen Charakter: Julia Grasser aus Auer schreibt: „Roderich war ein Mann mit Klasse, Charme und Einfühlungsvermögen. Man konnte mit ihm lachen, aber auch tiefsinnige Gespräche führen. Er wird uns allen fehlen!“…. Herbert Dorfmann aus Feldturns schreibt: „Eigentlich absurd. Am Samstag haben wir uns nach längerer Zeit wieder einmal getroffen und darüber geratscht, wie wir vor Jahren gemeinsam am Aufbau der Maschinenringe gearbeitet haben. Wenige Tage später

4

Ausgabe 1 / 2013

ist Roderich nicht mehr. Seiner Familie gilt mein Mitgefühl in dieser schweren Zeit.“… Valentin W schreibt: „Unser gemeinsamer Weg war nicht von langer Dauer, dafür aber freundschaftlich. Du wirst mir immer als positiver Mensch in Erinnerung bleiben. Ruhe in Frieden“ Die Liste solcher Einträge im Kondolenzbuch von Roderich ließe sich zur Genüge fortsetzen. Es zeigt: du wirst vielen fehlen! Die Nachricht von deinem plötzlichen Tod ging wie ein Lauffeuer durchs Land. Viele können es nur schwer begreifen, warum du. Du warst mitten im Leben, mit Elan und Freude hast du deinen Betrieb gemeinsam mit deinem Sohn geführt und ständig versucht ,zukunftsträchtig und innovativ zu arbeiten.

Du hattest die Fähigkeit, Ruhe auszustrahlen und besonnen an die Fach Themen heranzugehen. Dein Wissen und deine Fachkompetenz konntest du in den verschiedenen Gremien im Maschinenring, Maschinenring-Service und WertHolz sinnvoll einbringen, was auch von allen geschätzt wurde. Dank dir ist der Maschinenring Unterland/Überetsch in Südtirol zu einem starken Partner in der Landwirtschaft geworden und nicht mehr wegzudenken. Leider kannst du die Früchte deiner Arbeit nicht mehr selbst ernten, aber sie werden in diesem Land sicher noch viel Positives bewirken.  Vergelt´s Gott für Alles!


Maschinenring-Agrar

Ausgabe 1 / 2013

5


Maschinenring-Agrar

Überprüfung der Feldspritzgeräte Ab sofort können Sie Ihre Feldspritze zur Überprüfung anmelden. Die Überprüfungen finden innerhalb April 2013 statt.

In Bezug auf die Ausbringung von Pflanzenschutzmittel werden die Bestimmungen immer genauer kontrolliert. Nicht nur der Befähigungsausweis für das Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln ist erforderlich, sondern auch eine technisch einwandfreie Feldspritze. Diese Überprüfungen werden auch heuer wieder vom Maschinenring organisiert und durchgeführt. Bei erfolgreicher Überprüffung der Feldspritzen, wird das vorgesehene Prüfprotokoll ausgehändigt. Wir bieten Ihnen eine mobile Anlage zur Überprüfung von Feldspritzen. Als autorisierte Prüfstelle sind wir in der Lage, die Prüfplakette und das vorgesehene Prüfprotokoll im Sinne des Beschlusses der Landesregierung vom 14. Februar 2011, Nr. 201 zu vergeben. Arbeiten Sie niemals ohne das entsprechende Prüfprotokoll und die Plakette! Sie riskieren bei den entsprechenden Kontrollen die sofortige Stilllegung der Feldspritze und setzen schließlich auch Ihre Betriebsprämie aufs Spiel.

6

Ausgabe 1 / 2013

Kontakt: Harald Baumgartner Tel. 349 4523232 Fax: 0471 1880427


Maschinenring-Agrar

Befähigungsausweis verlängern Der Maschinenring empfiehlt den Mitgliedern, den Befähigungsausweis zu erneuern, sofern er 2014 verfällt bzw. neu zu beantragen.

Für den Ankauf von Pflanzenschutzmitteln, die als „sehr giftig“ (T+), „giftig“ (T) oder „gesundheitsschädlich“ (Xn) eingestuft sind, ist ein gültiger Befähigungsausweis erforderlich. Dieser wird von der Abteilung Landwirtschaft ausgestellt bzw. verlängert und ist 5 Jahre gültig.

Neuausstellung Für die Neuausstellung des Befähigungsausweises muss eine Eignungsprüfung bestanden werden. Voraussetzung für die Prüfung ist die Teilnahme an einem entsprechenden Weiterbildungskurs. Die Prüfung kann im Anschluss an den Weiterbildungskurs an den im Terminkalender angeführten Orten und Zeiten abgelegt werden. Die Prüfung kann außerdem auch mittwochs zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr an folgenden Orten abgelegt werden: • Bozen: Amt für Obst- und Weinbau, Brennerstraße 6 • Neumarkt: Abteilung Landwirtschaft, Landhaus Unterland, Franz-Bonatti-Platz 2/3 • Schlanders: Bezirksamt für Landwirtschaft, Schlandersburgstraße 6 • Brixen: Bezirksamt für Landwirtschaft, Regensburger Allee 18

Verlängerung Für die Verlängerung des Befähigungsausweises muss kein Kurs besucht werden, um zur Prüfung anzutreten. Es genügt ein entsprechender Antrag. Der Antrag muss spätestens innerhalb von 8 Monaten nach Verfall der Gültigkeit des Befähigungsausweises mittels eines eigenen Vordruckes eingebracht werden.

Termine für die Verlängerung: Zusätzlich zu den im Terminkalender angeführten Terminen kann die Verlängerung auch beim Amt für Obst- und Weinbau in Bozen, bei den Bezirksämtern für Landwirtschaft in Schlanders, Meran, Brixen und Bruneck, sowie bei der Außenstelle der Abteilung Landwirtschaft in Neumarkt beantragt werden.

TERMINKALENDER KURSBEGINN JEWEILS UM 9:00 UHR DAUER: ca. 3 Stunden Datum

Ort

Sprache

Zeit Prüfungen / Verlängerungen

Di., 05.02.2013

Leifers

italienische Fachschule für Landwirtschaft Brantenbachstraße16

italienischer Sprache

12.00 – 13.30 Uhr

Mi., 13.02.2013

Latsch

VI.P Latsch, Hauptstraße in deutscher Sprache 1/C

13.30 – 15.30 Uhr

Fr., 15.02.2013

Marling

Vereinshaus F.Innerhofer-Straße 1

in deutscher Sprache

13.30 – 15.30 Uhr

Mi., 20.02.2013

Laimburg / Pfatten Fachschule Laimburg

in deutscher Sprache

13.30 – 15.30 Uhr

in deutscher Sprache

13.30 – 15.30 Uhr

in deutscher Sprache

Achtung Kursbeginn 09.30 Uhr 12.00 – 13.30 Uhr

Do., 21.02.2013

Terlan

Raiffeisensaal Niederthorstraße 3

Di., 05.03.2013

Salern / Vahrn

Fachschule Salern Salernstraße 26

Mi., 13.03.2013

Latsch

VI.P Latsch, Hauptstraße in deutscher Sprache 1/C

Fr., 15.03.2013

Laimburg / Pfatten Fachschule Laimburg

in deutscher Sprache

13.30 – 15.30 Uhr

Mi., 20.03.2013

Fürstenburg / Burgeis

Fachschule „Fürstenburg“

in deutscher Sprache

12.00 – 13.30 Uhr

Do., 04.04.2013

Dietenheim / Bruneck

Fachschule „Mair am Hof” Dietenheim, Gänsbichl 2

in deutscher Sprache

12.00 – 13.30 Uhr

Mi., 10.04.2013

Laimburg / Pfatten Fachschule Laimburg

in deutscher und italienischer Sprache

13.30 – 15.00 Uhr

Mi., 05.06.2013

Terlan

in deutscher Sprache

13.30 – 15.30 Uhr

Di., 08.10.2013

Laimburg / Pfatten Fachschule Laimburg

in deutscher und italienischer Sprache

13.30 – 15.30 Uhr

Di., 15.10.2013

Salern / Vahrn

Fachschule Salern Salernstraße 26

in deutscher Sprache

12.00 – 13.30 Uhr

Fr., 25.10.2013

Latsch

VI.P Latsch, Hauptstraße in deutscher Sprache 1/C

13.30 – 15.30 Uhr

Raiffeisensaal Niederthorstraße 3

NEUAUSSTELLUNG

13.30 – 15.30 Uhr

VERLÄNGERUNG

Zur Prüfung mitzubringen

Bei Antrag auf Verlängerung mitzubringen

Bestätigung über die Teilnahme am Weiterbildungskurs

Befähigungsausweis

Gültige Identitätskarte

Gültige Identitätskarte

Steuernummer

Steuernummer

2 Stempelmarken zu je 14,62 Euro

1 Stempelmarke zu 14,62 Euro

ein auf der Rückseite unterschriebenes Passfoto

ein auf der Rückseite unterschriebenes Passfoto (nur wer noch im Besitz eines alten, dreiteiligen Ausweises ist)

N.B. Ist die Gültigkeit des Befähigungsausweises seit mehr als 8 Monaten abgelaufen, muss jedenfalls eine Neuausstellung beantragt werden (d.h. verpflichtender Weiterbildungskurs und Prüfung)

N.B. Bei Verlust des Befähigungsausweises ist eine, von einer Carabinieri Station ausgestellte, Verlusterklärung vorzulegen.

Quelle: Amt für Obst- und Weinbau Bozen

Ausgabe 1 / 2013

7


Maschinenring-Agrar

Maschinenkosten - Erst rechnen, dann kaufen Maschinen und Geräte in der Landwirtschaft unterliegen meist hohen Anschaffungspreisen. Aus diesem Grund empfiehlt sich vor jedem Ankauf die Überlegung, ob es nicht rentabler wäre, maschinelle Arbeiten über den Maschinenring abzuwickeln.

Der Ankauf einer Maschine sollte gut kalkuliert werden, sodass im beseten Falle die Maschine für den Betrieb arbeitet und nicht der Betrieb für die Maschine

Jeder Landwirt möchte gerne flexibel und unabhängig seine Arbeitszeit einteilen, was auch verständlich ist: Jedoch werden die meisten Arbeitsschritte in der Landwirtschaft inzwischen mit Maschinen durchgeführt. Dies hat zur Folge, dass viele dieselbe Maschine besitzen, jedoch nur die wenigsten diese auch auslasten. Vor allem die Auslastung ist neben dem Anschaffungspreis der Hauptpunkt bei der Frage: Wieviel kostet mich meine Maschine? Eine überbetriebliche Nutzung der Maschinen kann die Kosten pro Einsatzstunde markant senken. Je mehr Stunden die Maschine läuft, desto geringer werden die Kosten pro Stunde! Die Gesamtkosten einer Maschine werden unterteilt in Fixkosten und variablen Kosten.

Jeder kann die Kosten berechnen Jeder Praktiker kann mit einer kurzen Überlegung die jährlichen Kosten seiner eigenen Maschine ziemlich genau berechnen. Dazu muss er lediglich den Anschaffungspreis der Maschine und deren jährliche Auslastung in Stunden kennen. Aufgrund der praktischen Erfahrung weiß jeder Landwirt,

8

Ausgabe 1 / 2013

Einfaches Beispiel : • Schmalspurtraktor 80 PS • Anschaffungspreis (A) : 45.000 Euro • Restwert (R): 10.000 Euro • Nutzungsdauer (N) : 12 Jahre • Fixkosten/Jahr : Abschreibung 2.916,00 Euro (A-R /N), Versicherung 225,00 Euro (0,5% vom A) , Unterbringung 360,00 Euro (0,8% vom A ) , Zinsanspruch 1125,00 Euro (2,5%) • Variable Kosten : 2700,00 Euro ( 5% vom A) • Gesamtkosten: 7.326 Euro Je nach Auslastung kostet dieser Traktor pro Arbeitsstunde seinem Besitzer: • Bei 100 Stunden Auslastung : 73,26 Euro / Stunde • Bei 400 Stunden Auslastung : 18,315 Euro/ Stunde


Maschinenring-Agrar

Motorauslastung liegt der Treibstoffverbrauch pro Stunde in etwa bei 0,1 Liter pro PS. Es ist somit ratsam, dass die eigenen Maschinen besser ausgelastet werden um die

Stundenkosten zu reduzieren. Die Maschinen sollten im besten Fall für den Betrieb arbeiten und nicht der Betrieb für die Maschinen.

Neue Richtpreise 2013/2014 Der Maschinenring Südtirol hat seine Richtpreise für die Jahre 2013/2014 neu berechnet. Die neue Broschüre liegt dem Schreiben bei. Neben den Anschaffungspreisen wurden auch Reparaturen, Treibstoffpreise und weitere Preise von Hilfsstoffen aktualisiert.

www.rcmarketing.it

dass folgende Kostenpositionen zu berücksichtigen sind: • Fixkosten: Abschreibung für Abnützung, Versicherung, Unterbringung, Zinsanspruch • Variable Kosten: Treibstoffkosten, Reparaturkosten, Wartungskosten Die Abschreibung wird über den Anschaffungswert abzüglich einem Restwert und der Nutzungsdauer ermittelt. Der Restwert ist der mögliche Verkaufspreis der Maschine am Ende der Nutzungsdauer. Die durchschnittliche Nutzungsdauer einer landwirtschaftlichen Maschine liegt in etwa zwischen 10 und 15 Jahren. Der Zinsanspruch steht für das eingesetzte Kapital. Dieser entspricht in etwa 2-5% des Anschaffungspreises der Maschine. Die Kosten, welche durch Versicherung und Unterbringung der Maschine anfallen, belaufen sich jeweils auf 0,8 % bzw. 0,5% des Anschaffungspreises. Reparatur bzw. Wartungskosten können je nach Einsatzart und Einsatzort (Kulturart, steiles oder ebenes Gelände) variieren. In Summe kann man jedoch sagen, dass diese Art von Kosten zwischen 4-6 % des Anschaffungspreises ausmachen. Treibstoffkosten fallen in letzter Zeit immer mehr ins Gewicht. Bei 40-50 Prozentiger

fEldmEliOriErUnG

Jetzt ertragreiche felder vorbestellen!

+ Wir haben die Maschinen und Erfahrung für Ihr Problem + Wir sind schnell, denn unsere Maschinen haben‘s drauf + Ihr Boden trägt in kurzer Zeit wieder „Früchte“ + Jetzt bestellen & Frühbucherbonus von 10 % nutzen

ÖKOWEGEBAU Stoll Erhard

Rienzstr. 5 + 39039 Niederdorf (BZ) + Tel. 348 24 55 478 www.oekowegebau.it

Auf zur Intervitis nach Stuttgart Internationale Technologiemesse für Weinbau, Obstbau und Spirituosen. Maschinenring organisiert Tagesfahrt.

Organisiert u.a. vom Deutschen Weinbauverband präsentiert sich auf der Intervitis Interfructa das komplette Produkt- und Servicespektrum der Bereiche Obst- und Weinbau, Fruchtsaft und Spirituosen. Die Messe bietet für Fachbesucher die einmalige Gelegenheit, sich umfassend zu informieren und relavante Investitionen zu tätigen. Zudem finden zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen der Messe statt. Die Messe gilt weiterhin als ideale Gelegenheit zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie zur Netzwerkpflege zwischen den Fachbesuchern. Der Maschinenring organisiert eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Stuttgart, am Freitag den 26. April. Infos und Anmeldungen in Ihrem Maschinenring Büro Quelle und Infos: www.messeninfo.de

Ausgabe 1 / 2013

9


Partnerfirmen 2013

MR Partnerfirmen 2013 Passuello GmbH Ihr kompetenter Partner wenn es um UMA-Treibstoff geht. Wir liefern direkt auf ihren Hof. MR-Mitglieder erhalten Sonderrabatte! • UMA-Diesel: -2 Cent Rabatt auf den aktuellen Verkaufspreis (inkl. MwSt.) bei Bestellungen außerhalb der Gemeinschaftsbestellungen vom MR • Holzpellets: -3 % Rabatt auf den aktuellen Verkaufspreis (ohne MwSt.). Kontakt: Zum Hohen Kreuz Nr. 9, 39030 Percha, Tel. 0474 401185, Fax 0474 401383, passuello@dnet.it

Nils Italia • Der optimale Schmierstoffpartner • Qualität auf hohem Niveau und eigener Lieferservice

-30 % Rabatt auf Öle -10 % Rabatt auf Schmierfette Kontakt: Zone Pustertal und Eisacktal: Siegfried Marcher Tel. 340 5562517 Zone Etschtal und Vinschgau: Walter Gamper Tel. 349 6185197

Insurance – Versicherungsbroker Insurance ist Ihr professioneller Partner rund um alle Versicherungsfragen in der Landwirtschaft.

Ihre Vorteile durch Maschinenringkonvention: • Traktorversicherung: 104 Euro, Hängerversicherung: 23 Euro • jeweilige Deckungssumme: 6 Mio. Euro Bei allen Versicherungspolizzen erhalten MR-Mitglieder reduzierte Preise!

Widmann Heizungen • 3,5 % Zusatzrabatt für MR-Mitglieder auf sämtliche Produkte Ausgenommen Transport, Montage, Inbetriebnahme, und Reparaturen

Kontakt: Tel: 0471 860097, Fax : 0471 863132 www.widmann-heizungen.it, info@widmann-heizungen.it

Beikircher GRÜNLAND ... Ihr kompetenter Partner vom Acker bis zum Futtertrog!

Nur für Maschinenringmitglieder: • 5 % Rabatt auf die gesamte Arbeitsbekleidung 3x in Südtirol: Sand in Taufers - Bruneck - Lana, Tel. 0474 376100

10

Ausgabe 1 / 2013


Partnerfirmen 2013

LSH-Software des Gruber Siegfried LSH-Software, ein wichtiger Partner in Sache Softwarelösung für den Landwirt. BigApple Premium die Agrarsoftware aus dem Vinschgau für Südtiroler Obstbauern. Mit BigApple Premium sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand! Sie mieten BigApple Premium und erhalten dadurch auch alle wichtigen Serviceleistungen. • Beim Abschluss eines Mietvertrages ab 2013 erhalten MR-Mitglieder 10 % Rabatt auf die Miete! Kontakt: LSH-Software, +39 333 149 7408, info@lsh.it, www.lsh.it

Rieper Mitglieder des Südtiroler Maschinenringes erhalten auf die Standardzahlungsbedingungen der A. Rieper AG einen Bonus von 0,5 % zusätzlich: • 15 Tage – 2 %: MR – 2,5 % / 30 Tage netto: MR – 0,5 % Vorraussetzung ist die Zahlung mit RID. Nur bei dieser Zahlungsart gibt es den Bonus. Kontakt: I- 39030 Vintl - Tel. 0472 867900

Ausgabe 1 / 2013

11


Maschinenring-Service

Maschinenring-Service

Krisenjahr erfolgreich bewältigt Maschinenring Service blickt auf das abgelaufene Jahr zurück.

Auch wenn die ersten beiden Monate des neuen Jahres 2013 bereits schon wieder um sind, sollte noch einmal ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr 2012 gewagt werden, um Bilanz zu ziehen. 2012 wird allgemein als ein Südtiroler Krisenjahr in die Geschichte eingehen. Krisen und Katastrophen gab es sowohl in wirtschaftlicher, politischer sowie in Natur bedingter Hinsicht. Im Gegensatz zum allgemeinen wirtschaftlichen Negativ-Trend kann der Maschinenring-Service auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. Sowohl im Sommer- als auch im Winterdienst konnten neue Aufträge an Land gezogen und die Nebenerwerbsangebote für Landwirte weiter ausgebaut werden. Lag der Zuerwerb im Winterdienst im Jahr 2011 noch bei durchschnittlich 7.400 €, so stieg er im Jahr 2012 auf 7.800 € an. Auch die Anzahl der Schneepflugfahrer, sowie der mit der Schneeräumung erzielte Umsatz, stiegen im letzten

12

Ausgabe 1 / 2013

Jahr gehörig an. Konnte im Jahr 2011 noch an 35 Maschinenring-Schneepflugfahrer ein Erlös über 260.000 € ausbezahlt werden, so wuchs dieser unter 54 Schneepflugfahrern im Jahr 2012 auf knapp 420.000 €. Auch im Sommerdienst konnte eine beachtliche Steigerung erzielt werden. Hierbei wurden von 56 Landwirten über 10.700 Arbeitsstunden im Bereich der Grünraumpflege geleistet und von jedem im Schnitt ein Zuerwerb von durchschnittlich 4.500 € generiert.

Landesweite Freischneidearbeiten Neben den oben genannten Dienstleistungen konnte im Jahr 2012 besonders ein Bereich besonders ausgebaut werden, und zwar die Forstdienstleistung der Freischneidearbeiten. Dabei gelang es, vier große Aufträge an Land zu ziehen. Größtes Projekt waren mit Abstand die Freischneidearbeiten entlang der Mittelspannungsstromleitungen im

ganzen Land. Landesweit arbeiteten teilweise 12 bäuerliche Holzarbeitertrupps gleichzeitig an den Stromleitungen im Ahrntal, Burggrafenamt, Grödnertal, Pustertal, Unterland, Vinschgau und Wipptal. Zusätzlich zu den Mittelspannungsleitungen wurden vom Frühjahr bis zum Herbst auch Freischneidearbeiten an den Hochspannungsleitungen der Brennerbahnlinie in Bozen, Kardaun, Barbian, Klausen sowie auf dem Ritten durchgeführt. Des Weiteren konnte auch noch ein Auftrag für die Brennerautobahn durchgeführt werden, bei dem Freischneidearbeiten entlang der Autobahn in Klausen, Freienfeld und Gossensass durchgeführt wurden. Dank der guten Zusammenarbeit mit Landwirten vor Ort konnten die Aufträge zur Zufriedenheit der Kunden ausgeführt werden. Erklärtes Ziel ist auch für das Jahr 2013 ein weiterer Ausbau des Dienstleistungssektors innerhalb des Maschinenring-Service.


Maschinenring-Service

Schneeräumung Hydros-Bozen

Derzeit werden bereits erste Gespräche mit potentiellen Kunden geführt und Projekte und Arbeiten für das Jahr 2013 geplant. Zur Ausführung der Dienstleistungen werden deshalb landesweit landwirtschaftliche Dienstleister gesucht. Angeboten werden vor allem Arbeiten im Bereich der Grünraumpflege (Mäharbeiten, Instandhaltung von Wander- und Radwegen, Pflege von Grünanlagen) sowie im Bereich der Forstdienstleistungen. Hierbei werden hauptsächlich Freischneidearbeiten von Stromleitungen, Straßen und

Wegen durchgeführt. Die Arbeitszeiträume erstrecken sich hauptsächlich über den Zeitraum Frühjahr bis Herbst und können zum Teil autonom durchgeführt und selbstständig eingeteilt werden. Interessierte Mitglieder melden sich bitte entweder beim jeweiligen Bezirksgeschäftsführer des Maschinenrings oder direkt beim Maschinenring-Service unter:

www.rcmarketing.it

Land- und forstwirtschaftliche Dienstleister gesucht

Freischneiden RFI-Leitungen am Ritten

• 0471 1886530 (Büro) • christian.hofer@maschinenring.it • 349 5854716 (Christian Hofer)

fEldmEliOriErUnG

Personalwechsel Elmar Gruber ist seit Jänner 2013 nicht mehr für den Maschinenring Service SAM GmbH tätig. Die Tätigkeit läuft unverändert weiter: die Forstprojekte in der östlichen Landeshälfte werden von Philipp Forer, jene in der westlichen Landeshälfte von Rene Kuppelwieser abgewickelt. Die Arbeiten bezüglich Grünraumpflege und Schneeräumung werden weiterhin von Christian Hofer betreut. (Kontakte siehe Seite 2)

Jetzt ertragreiche felder vorbestellen!

+ Wir haben die Maschinen und Erfahrung für Ihr Problem + Wir sind schnell, denn unsere Maschinen haben‘s drauf + Ihr Boden trägt in kurzer Zeit wieder „Früchte“ + Wegsanierung mit Fräse und Gräder: Super Fahrkomfort

ÖKOWEGEBAU Stoll Erhard Rienzstr. 5 + 39039 Niederdorf (BZ) + Tel. 348 24 55 478 www.oekowegebau.it

Ausgabe 1 / 2013

13


Maschinenring-Service

Harvester- und Forwardereinsatz in Südtirol Harvester ist die englische Bezeichnung für einen land- oder forstwirtschaftlichen Vollernter. Als Forwarder wird in der Holzernte ein Fahrzeug bezeichnet, das geerntetes Holz aus dem Bestand an den LKW-befahrbaren Waldweg liefert. Er kann damit als Nachfolger des Rückepferds betrachtet werden. (Definitionen: Wikipedia)

Voraussetzung für diese Erntetechnik ist eine Grunderschließung des Bestandes mit 3,5m breiten Rückegassen, die parallel in einem Abstand von ca. 20 m in Falllinie zum Gelände angelegt werden. Der Einsatzbereich reicht von der Ebene bis einer Hangneigung bis zu 60%. Die Querneigung der Rückegassen darf 5% (Kippgefahr bei beladenem Forwarder) nicht überschreiten. Beim Befahren von Hängen stellen hohe Böschungen und schwierige Witterungsbedingungen die größten Probleme im Bergwald dar. Die Geländegängigkeit des Harvesters wird vom Forwarder nicht erreicht und ist somit der begrenzende Faktor bei dieser Technik in Hanglage. Schäden am Bestand halten sich aufgrund der hohen Wendigkeit der Maschine und des großen Arbeitsradius des Krans in Grenzen.

Modernste Erntetechnik Moderne Harvester und Forwarder verfügen über ein geräumiges, schallgedämpftes und schwingungsfreies Fahrerhaus. Moderne Kabinen sind klimatisiert, sowie mit übersichtlichen Displays und hochmodernen Bedieneinheiten ausgestattet. Die eingebaute Computertechnik optimiert die Holzausformung, sodass die Ausbeute an verkaufbarem Sägerundholz wesentlich erhöht werden kann. Die Messung des Holzes mit dem Prozessorkopf kommt bei richtiger Einstellung und Anwendung einer elektronischen Messanlage sehr nahe.

Angelegte Rückegasse mit Harvester. Rechts ist das aufgearbeitete Holz zu sehen, das anschließend mit dem Forwarder aus dem Wald gefahren wird.

Die Vor- und Nachteile dieser Erntemethode. Vorteile: • Geringe Beschädigung des Endbestandes • Kurze Rüstzeiten • Keine Schneise wie bei einer Seiltrasse • Schnelles und kostengünstiges Ernteverfahren • Einsetzbar bei Durchforstungen, Entrümpelungen, Vornutzungen und Endnutzungen • Astmaterial kann im Wald belassen werden • Bei Notwendigkeit kann das Astmateri-

al auch vom Bestand herausgenommen werden • Optimierung der Holzausformung • Flexibel in der Holzlagerung, somit kein Platzproblem

Nachteile: • in steilem Gelände nur begrenzt einsetzbar • Kostenintensive Überstellung der Maschinen weil immer Sondertransporte notwendig sind.

Bereits zahlreiche durchgeführte Arbeiten Der Maschinenring-Service hat bereits seit einiger Zeit ein Subunternehmen mit Harvester und Forwarder im Einsatz. Nach erfolgreichen Arbeiten in Mölten, Dietenheim, Rodeneck und Ritten sind die zwei Maschinen zurzeit in Völs (Stand 15.02.2013) im Einsatz. Weitere Arbeiten sind in der Folge noch in Dietenheim, Jenesien, Mölten und Ritten geplant.

14

Ausgabe 1 / 2013

Holzabfuhr aus dem Wald mit Forwarder


Förderung forstlicher Maschinen Ab 18.02.2013 können landwirtschaftliche Unternehmen und Holzschlägerungsunternehmen wieder um eine Förderung für den Ankauf forstlicher Maschinen ansuchen. Da erfahrungsgemäß große Nachfrage herrscht, kann aufgrund der Geldverfügbarkeit nur eine beschränkte Zahl der Gesuchsteller berücksichtigt werden.

Über das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum 2007 – 2013 (Maßnahmen 1.2.2. und 1.2.3.) wird seit 2007 der Ankauf von forstlichen Maschinen gefördert. Die Nachfrage um Förderung war in den letzten Jahren sehr groß. Sowohl von Seiten der landwirtschaftlichen Unternehmer als auch von Seiten der Holzschlägerungsunternehmer gab es sehr viele Anträge. Das führte dazu, dass die Geldmittel vorzeitig ausgeschöpft waren. Derzeit werden die Maßnahmen zur Förderung der forstlichen Mechanisierung überarbeitet und es ist vorgesehen, dass diese im Entwicklungsprogramm 2014 bis 2020 weitergeführt werden. Aufgrund der Geldverfügbarkeit kann im Jahr 2013 nur eine sehr beschränkte Anzahl von Gesuchstellern berücksichtigt werden. Die Gesuche können ab Montag, 18. Februar bis Freitag, 29. März im Amt für Bergwirtschaft eingereicht werden.

Vorgehen bei Überschreitung verfügbarer Mittel Falls die Anträge mit den anerkennbaren und zuschussfähigen Kosten die Geldverfügbarkeit überschreiten, wird der maximale Prozentsatz der Förderung (40 %) entsprechend vermindert und nur Maschinen (Seilwinden) gefördert, die als prioritär eingestuft sind. Dies gilt sowohl für die landwirtschaftlichen Unternehmer als auch für die Holzschlägerungsunternehmer.

Beitragshöhe und anerkannte Kosten Für beide Maßnahmen gilt: Der Höchstbeitrag beläuft sich auf maximal 40 Prozent der anerkannten Kosten. Anerkannt werden die Kosten laut Kostenvoranschlag und im Rahmen der von der Fachkommission festgelegten Höchstpreise. Diese Kosten verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

Gesuchstellung Einreichen können die Antragsteller das mit allen erforderlichen Daten ausgefüllte

und von ihnen unterschriebene Ansuchen samt Dokumenten direkt mit der Post, über die zuständigen Forstämter, über die Abteilung Betriebsberatung des Südtiroler Bauernbundes in Bozen und im Amt für Bergwirtschaft, Brennerstr. 6, (5. Stock) Bozen.

Informationen im Internet Formulare und Ansuchen findet man im Internet: http://www.provinz.bz.it/forst/ (weiter unter: Beiträge; Maßnahme 1.2.2. Förderung für Seilwinden für Landwirtschaftliche Unternehmer bzw. Maßnahme 1.2.3.: Ankauf von forstlichen Maschinen für Schlägerungsunternehmen).

Erforderliche Dokumente und Daten Für beide Maßnahmen sind folgende Dokumente und Daten erforderlich:

• Antrag um Beitrag für forstliche Maschinen und Anlagen zu finden im Internet oder in sämtlichen Ämtern der Abt. Forstwirtschaft; • detaillierter Kostenvoranschlag einer Lieferfirma ohne Mehrwertsteuer (auf diesem muss die Zugkraft der Seilwinde ersichtlich und das Zubehör – z. B. Funksteuerung – getrennt aufgelistet sein); • Fotokopie eines gültigen Ausweisdokumentes (beidseitig); • Ersatzerklärung des Notorietätsaktes; • Steuernummer, Mehrwertsteuernummer, Bankdaten (IBAN-Kodex), Waldfläche, Telefonnummer. • Zusätzlich für die Maßnahme 1.2.3.: • MwST.-Erklärung des letzten Jahres bezüglich der Wirtschaftlichkeit des Betriebes; • INPS/NIFS Kodex.

Informationen im Amt für Bergwirtschaft Für Maßnahme 1.2.2.: Sachbearbeiterin Manuela Kerschbamer Farris, Tel. 0471 415362, E-Mail: manuela.kerschbamer@provinz.bz.it Mo.–Fr., 8.15–12 Uhr Für Maßnahme 1.2.3.: Sachbearbeiterin Annamaria Pernstich, Tel. 0471 415308, E-Mail: annamaria.pernstich@provinz.bz.it Mo.–Fr., 8–12 Uhr

Ausgabe 1 / 2013

15


Junior Sicherheit für Kinder am Bauernhof „Natur pur“ mit Spaß am Bauernhof erleben unter dem Aspekt Sicherheit. Kleine Wehwehchen sind akzeptabel, eine Gesundheitsgefährdung nicht

Was gibt es Schöneres für Kinder als sich in freier Natur auszutoben, Neues zu entdecken, sich mit Tieren zu beschäftigen, kreativ zu sein, spielen und sich schmutzig machen ohne die virtuelle Welt von I-Pod, Nintendo, Handy, usw. Natürlich sehen die Kinder den gesamten Hof als Spielplatz, was allerdings z.T. auch Arbeitsbereich des/r Landwirtes/in ist. Daher ist besondere Vorsicht geboten, wenn Kinder am Hof sind, denn die meisten Unfälle werden durch Unaufmerksamkeit, Leichtsinn, Stress, Bequemlichkeit und Unordentlichkeit verursacht. Für die Entwicklung des Kindes ist es wichtig, Erfahrungen zu machen um daraus zu lernen, ohne dabei in Unfallgefahr zu geraten.

Einen Sicherheitscheck machen Machen Sie mal einen Rundgang durch Ihren Hof und Sie werden schon vor dem Start genau wissen, wo die Sicherheitsmängel bestehen: Ein Stück Eisen an dem sich ihr Sohn bereits die neue Schulhose zerrissen hat, die kaputte Schaukel, die losen Latten am Zaun, das unbedeckte Wasserbecken ... . Solche Reparaturen sind zwar sehr zeitraubend, aber unbedingt durchzuführen. Außerdem sind folgende Überlegungen bei einem regelmäßig durchgeführten Sicherheitscheck zu machen: • Ist der Spielbereich (z.B. Sandkiste) ausreichend von Verkehrsflächen getrennt z.B. durch Zäune oder Hecken? • Ist das Spielzeug sicher (CE-Kennzeichnung) und lärmsicher (z.B. batteriebetriebenes Auto) • Sind alle gefährlichen Maschinen, Arbeitsmittel (Öle, Benzine), Gefahrenstoffe (Putzmittel, Spritzmittel, Gülle,

16

Ausgabe 1 / 2013

Der Bauernhof ist für Kinder ein großer Spielplatz, der erforscht werden will

Giftpflanzen, Medikamente..) für Kinder unzugänglich aufbewahrt? • Ist der Spielplatz sicher vor scharfen und spitzen Gegenständen (z.B. Heugabel, Nägel, Eisen)? • Sind Kordel, Bänder, Plastikbeutel und Kleinteile außerhalb der Reichweite von Kindern? • Sind Regale, Schränke, Blumentöpfe... soweit gesichert, dass sie nicht herunterfallen? • Sind heiße Flüssigkeiten und offenes Feuer außerhalb der Reichweite der Kinder? • Ist der Herd gesichert, wird auf hinteren Platten gekocht, der Pfannenstiel nach hinten gedreht? • Gibt es im Bereich von Absturzgefahr Zäune und Schutzgitter ohne Möglichkeit zum darauf klettern? Gibt es am Hof unfertige Bauabschnitte? • Sind Bodenöffnungen ausreichend gesichert (z.B. Futterloch)? • Sind die Schlüssel für Kinder unzugänglich aufbewahrt? • Sind FI-Schalter für Stromkreise vorhanden? • Sind Tiere mit erhöhter Gefährdung angeleint oder eingezäunt? Ist der Sandkas-

ten ein Katzenkloo? Ist der Bienenstock umzusiedeln? • Sind die Böden und Treppen rutschsicher?

Das Urteilsvermögen schulen und Vorbild sein Beseitigen Sie die augenscheinlichen Mängel und reparieren Sie die Spielgegenstände umgehend, ihr Kind wird es Ihnen mit einem dicken Schmatz auf der Wange danken. Wichtig ist es, mit den Kindern altersgerecht über den Vorgang bei einem Notfall zu sprechen, auch weil man vielleicht selbst der Verunfallte sein könnte und somit auf die Hilfe der Kinder angewiesen ist. Sehr wichtig ist auch unsere Vorbildfunktion, da Kinder grundsätzlich den Erwachsenen alles nachmachen.

„DAS VERHÜTEN VON UNFÄLLEN DARF NICHT ALS EINE VORSCHRIFT DES GESETZES AUFGEFASST WERDEN, SONDERN ALS EIN GEBOT MENSCHLICHER VERPFLICHTUNG UND WIRTSCHAFTLICHER VERNUNFT“



(Werner von Siemens 1880)


Junior senscha

ft - Par ragon

Wetterstation selbstgemacht

Aus We lt

der Wis

Bei unserer heutigen Ausgabe der Maschinenring Zeitung geht es um das Thema „Klettern“, aber dazu kommen wir später. Da in der Freizeit, beim Klettern und im Alltag das Wetter sehr wichtig für uns ist, habe ich einen Versuch beigelegt, den ihr selbst ausprobieren könnt. Mit einfachen Mitteln könnt ihr versuchen das Wetter vorherzusagen:

einen ärz 2013 M . 5 1 lb a Foto von ir innerh oder ein te h Schickt m ic h c es t oder e kurze G inenring.i h c s a m Witz, ein , ath@ AM Gmbh n ilse.eis Service S euch zu a g in r e n e klein s (Maschin zen). Als o B 0 per Post 0 1 9 ,3 e Überrakerstr. 27 eine klein Innsbruc u d t s lt ä ndungen ön erh ten Einse s r Dankesch e n e d de nd unter für folgen n te r a schung u k ts it eben: ratiseintr llen verg a h r e tt werden G le rK arten ode Hochseilg

Abenteuer Hochseilgarten Besuche den größten Hochseilgarten in Südtirol mit über 130 Stationen!

Issing/Pfalzen » Südtirol (I) | maria@kronaction.com | Tel. +39 347 98 48 957

www.kronaction.com

Ausgabe 1 / 2013

17


Junior MACH DICH SCHLAU

Klettern H

Foto: Claudia Ziegler

oi hoi ihr Maschinenring-Junioren. Mein Name ist Simon Gietl, bin 28 Jahre alt und wohne in Luttach im Ahrntal. Es war ein großer Zufall, dass ich zum Klettern kam und zwar machte ich Autostopp von Toblach nach Bruneck (bitte Kinder nie Auto-stopp machen). Ein Autofahrer hielt an und nahm mich mit. Während der Fahrt erzählte er mir von seinem Klettertag an den drei Zinnen und ich hörte voller Neugier zu! Gleich machte er mir klar, dass es zwei Arten der Kletterei gibt: „Einmal das Sportklettern, welches entweder in einer Halle oder in einem gut abgesicherten Klettergarten praktiziert wird (sozusagen etwas für Weicheier), oder das Alpinklettern, bei welchem das Risiko viel höher ist (also etwas nur für echte Burschen)“, sagte er. Und genau diese Aussage reizte mich mit dem on Alpinklettern anzufangen, denn m i S l Giet ich wollte ja kein Weichei sein.

S

a gelik

Ausgabe 1 / 2013

er An

18

mich war der erste Sieg 2009 eine kleine Überraschung, der Zweite eine große Bestätigung und der Dritte macht mich sprachlos, ich freue mich einfach sehr. Am Fels gelang mir im letzten Jahr eine Route im Schwierigkeitsgrad 8b+ und mit der ersten weiblichen Rotpunktbegehung der Mehrseillängenroute “via Italia 61” am Piz Ciavaces im Sellagebiet konnte ich 2008 auch im Alpinklettern einen wunderschönen Erfolg feiern. Abgesehen vom Klettern bin ich auch in der Ausbildung naturverbunden. Ich habe im Herbst 2008 das Bachelorstudium in Agrarwirtschaft in Bozen abgeschlossen und arbeite seither im Landwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg, ein Job der mir sehr gefällt.

Rain

chon als Kind war ich mit meiner Mutter in den Südtiroler Bergen wandern und kletterte auf den Bäumen im Garten rauf und runter, hin und her. Nachdem ich mit 10 Jahren bei meinem ersten Klettersteig Kontakt zum Fels kam, war ab da mein einziger Gedanke: ich will klettern. Diese Möglichkeit hat sich mir 2 Jahre später geboten, als in meiner Heimatstadt Meran eine Kletterhalle eröffnet wurde. Von da an habe ich mich dieser Sportart mit Herz und Seele verschrieben. Ich habe an regionalen, dann nationalen und internationalen Wettkämpfen teilgenommen und nach mehreren Juniorenitalienmeister-Titeln mit dem Sieg im Sportkletter- Italiencup der Damen 2007 ein großes Ziel erreicht. Mit dem Sieg bei der Eiskletterweltmeisterschaft 2009 in Saas Fee habe ich mir einen lang ersehnten Kindheitstraum verwirklicht. 2011 konnte ich diesen Titel im rumänischen Busteni erfolgreich verteidigen. 2012 hingegen konnte ich erstmal die Gesamtwertung des Weltcups gewinnen und somit meinen Erfolgen noch die Krone aufsetzten. Vor wenigen Wochen gelang es mir in Korea zum dritten Mal die Weltmeisterschaft zu gewinnen; für

Hab schon viele Sportarten versucht: laufen, schwimmen, Rad fahren, Skifahren, aber Klettern war ganz was anderes. Einmal damit angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören. Jedes Wochenende war wie ein großes Abenteuer wenn Freunde, mein Bruder und ich in den Bergen zum Klettern gingen. Man musste gut überlegen welche Touren wir schaffen können bzw. wie das Wetter wird da der Berg ein strenger aber guter Lehrmeister ist. Für mich ist das Klettern viel mehr als nur ein Hobby, es ist mein Leben! Beim" kraxln", wie wir Ahrntaler sagen, ist nicht wichtig wie schwierig man klettert, sondern dass man Spaß hat an den Bewegungen, am draußen sein und die Freude mit Freunden teilen können!!! Also wenn jetzt jemand Lust bekommen hat, mit dem Klettern anzufangen, empfehle ich einen Anfängerkurs zu besuchen, die in jeder Kletterhalle angeboten werden. Wenn jemand eine Frage an mich hat nicht lang überlegen, einfach fragen-freu mich schon wenn ich helfen kann! Mein Motto: "Olm fescht hebm und nia ausslossn" :-)  EUER Simon


Junior

Der SALEWA CUBE ist mit einen über 2.000 Quadratmetern Kletterfläche eine der größten Kletterhallen Italiens. Über 12.000 Griffe bilden insgesamt fast 300 Kletter- und Boulderrouten. Die Besonderheit des SALEWA CUBE ist sei zu öffnendes Tor: climb indoor – feel outdoor. Weitere Informationen unter: www.salewa-cube.com

HOCHSEILGARTE

AVVENTURA O C R A N-P

AR P K E ÖTZI ROP Schnalstal - Val Senales

Kurzras Maso Corto

Vernagt Vernago

Bus H

9 PARCOURS - 9 PERCORSI Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Per bambini, ragazzi e adulti

Vernagtsee Lago di Vernago Seerundweg

ÖTZI ROPE-PARK

7 FLYING FOX Fliegen Sie mit uns über das Tal - 50 m hoch Attraversate la valle con noi volando - a 50 m dal suolo

Unser Frau - Madonna Naturns Naturno

Klaus +39 335 8010915 5853007 / 5 3 3 9 ig +3 - info@hochseilgarten.bz garten.bz . Ludw l i l e e s T h c o ho Inf www.

Geöffnet von Mitte April bis Ende Oktober Aperto da metà aprile fino ottobre

Ausgabe 1 / 2013

19


Rubrik

Der Online-Gebrauchtmaschinenmarkt Gesucht Forstanhänger mit Kran, Burggrafenamt 333 6902963 Güllefass, Bezirk Bozen Suche 5000 l; Hochdruck Güllefass; mit Triebachse 338 7746191 Suche Betonsäulen, Unterland-Ueberetsch 7x7 Betonsäulen 350 Stück, Länge: 4.0m-4.2m 9x9 Betonsäulen 50 Stück Länge: 4.0m-4.2m 349 7338105 Kartoffelsetzmaschine, Pustertal 2-reihig 339 6365779 Ersatzteile für Mähmaschine Bucher Rekord 38K, Vinschgau Bucher 392 1863022 Traktor Fendt 250 oder 260, Unterland-Ueberetsch Fendt Suche Fendt 250 oder 260 in guten Zustand wenn möglich mit Allrad 333 8714849 Alte Kartoffelpflanzmaschine, Eisacktal-Wipptal funktionsfähig 328 9436224 Knick-Radlenker, Bezirk Bozen Carraro Supertigre VM-Turbo-Motor, gut erhalten 333 7473090 Suche gebrauchte Hebebühne, Unterland-Ueberetsch 339 6958346 Pöttinger Boss, Pustertal Pöttinger Suche Pöttinger Boss 1 tief Boss2 junior tief oder Pony tief mit oder ohne Büchlein, Zustand egal. 366 350 2667 Vieh für Alm gesucht, Eisacktal-Wipptal Seiser Alm 328 0937895 Milchtank 150/130 Liter, Pustertal Tausche 300 Liter Milchtank gegen 150/130 Liter Milchtank 3495535450 Milchkanne, Pustertal Öffnung mind. 18cm 349 1586863

20

Ausgabe 1 / 2013

Schmiederner Amboss, Unterland-Ueberetsch 30-40 kg 333 1511527

Wiese im Obervinschgau zu pachten gesucht, Vinschgau 392 3713142

Suche Stapler für Traktor u. Anhänger, Bezirk Bozen Eventuell mit Seitenverschub für kleinen Traktor auch Holz, Paletten bzw. Heulader 333 3236581

Arbeiten in der Landwirtschaft gesucht, Vinschgau Junger Landwirt sucht Arbeiten in der Landwirtschaft oder Holzschlägerungsarbeiten welche über dem Maschinenring abgerechnet werden.

Schneeketten, Bezirk Bozen Gesucht werden Schneeketten für Reifen Größe 31,00*15,50*15 345 0483820

Wiesen oder Obstbaugrund von Schlanders bis Schluderns zu arbeiten, oder zu pachten gesucht, Vinschgau 3884028595

Forstseilwinde 5-6t, Vinschgau 338 7778947

Mitarbeiter im Weinbau Bezirk Bozen Mitarbeiter/in im Weinbau aushilfsweise gesucht. Freie Zeiteinteiluung. Keine Erfahrungen erforderlich 339 1564996

Suche gut erhaltenes Aufsattelsprühgerät, Vinschgau 300lt., Querstomgebläse, Elektroschaltung 335 7035183 Arbeiten zu vergeben/übernehmen Landwirtschaftlicher Arbeiter, Burggrafenamt Landwirtschaftlicher Arbeiter ganzjährig für Obstbaubetrieb im Raum Naturns gesucht 338 2068382 Suche Obstwiesen, Weinberge oder landwirtschaftlichen Betrieb in Pacht. Unterland-Ueberetsch 3396557686 Arbeit mit Kreiselegge gesucht, Burggrafenamt Gesucht wird ein Maschinenringmitglied, welches Arbeiten mit einer Kreiselegge in Meran (Labers) durchführen könnte. Zu bearbeitende Fläche: ca. 1 ha, maximale Maschinenbreite: 1,20m 347 9213773 Pachtgrund, Unterland-Ueberetsch Suche Obstwiesen zu pachten oder zu bearbeiten 347 8328072 Spritzarbeiten gesucht, Burggrafenamt Übernehme Spritzarbeiten im Raum Burggrafenamt 339 5712561 Arbeit in der Landwirtschaft gesucht Vinschgau Arbeit in Landwirtschaft im Raum Vinschgau gesucht. z.B. Baumschneiden und sonstige Arbeiten im Obst- und Weinbau. 335 1313585

Jungbauer sucht Wein- oder Obstbaugrund im Raum Überetsch/ Unterland zu bearbeiten oder zu pachten! Unterland-Ueberetsch 342 5312702

Zu verkaufen Motorfahrzeuge Mähmaschine, Eisacktal-Wipptal

kostenloser Diens t für Mitglieder www.maschinenr ing.it Mähmaschine, Vinschgau

Bertolini gut erhalten mit Bandrechen 338 1910130 Oldtimer, Vinschgau Rapid S-Special mit Zubehör, Mähbalken, Pflug und Wagen 349 2661217 Schreitbagger, Bezirk Bozen

Kaiser 333 3236581 Traktor, Unterland-Ueberetsch Fiat 55/66 mit Kabine 333/2359553 Traktor Fiat 50/86, Unterland-Ueberetsch Allrad . Bj: 1993 , Stunden 4030 , ohne Kabine 333 8714849

BCS 339 6983008

Traktor Vorführmaschine, Unterland-Ueberetsch

Mähmaschine, Eisacktal-Wipptal BCS Breite 1,4m; Fingerbalken 340 7756902 Mähmaschine BCS für Ersatzteile, 338 1531441

Metrac G4 Bezirk Bozen Reform 349 7512595 Motorhubstapler Bezirk Bozen Zwillingsreifen, Überrollbügel, klein u. wendig, 3000kg Hubkraft 333 3236581

Bergmeister Betriebsstunden 230, XTRAKabine,gefederte Vorderachse, Bereifung 260/70R16 u.320/85R24, Außenbreite 1,18 m, 3 Steuergeräte am Joystick, 3ter Ölkreis zu Antrieb eines Ölmotors, Schwenkkraftheber, Overdrive 335 7055530 florian.bertol@dnet.it Transporter mit Ladewagen Kipperbrücke und Seitenstreuer Stöckl, Pustertal REFORM MULI 50 340 0069390


Rubrik

Obstbautraktor Landini 67V Vinschgau, Allrad 5- dw Steuergeräte Öldruckbremse Radio Heizung 3467393639 Erntemaschine, Bezirk Bozen Grimme Dach u. Krautband, Breitreifen, Punkerwechselsystem mit Absackanlage u. Lenkachse Abfüllmöglichkeit auch direkt in Kartoffel bzw. Apfelkisten. 333 3236581 Fahrbarer Rasenmäher Burggrafenamt Castelgarden Gapp Wolfram, Nischlhof in sehr gutem Zustand 347 2263102

Pelenc guter Zustand 347 0349362 Elektroschere Electrocoup, Unterland-Ueberetsch Infaco Elektrocoup F3005 347 8328072 Elektroschere Felco F 82, Burggrafenamt Komplett mit Ladegrät und Koffer. Elektroschere ist in gutem Zustand, Batterie ist zu wechseln. 347 7523304

Baggerschaufel 30er, Bezirk Bozen

Dreiseitenkipper, Bezirk Bozen Mattedi Länge 370 cm, Breite 180 cm, 50q; Nutzlast 338 4010315 Duo Schwader, Pustertal

Fella Fella Ts 1600 Hydro neuwertig, sehr wenig gebraucht 0474 950517

Herbizidfass mit Balken, Vinschgau

Maschinen, Pustertal Pöttinger LW Pöttinger Trent 1 tief mit Büchlein, Hit 1 tief, Kreiselschwader Fella 280, Zettwender Fella 440 D Hydraulisch, Niemayer Mähwerk 260, zu verkaufen. 3663502667

Sorarui 338 1910130 Kleinsamenstreuer, Vinschgau Lehner Super Vario in Top-Zustand 349 2661217

Windegger K4 alpin 3482312436 Fadengerät zum Ausdünnen, Vinschgau Darwin in gutem Zustand 3408001009

338 8741226

Lavina LM32 335/6744340

Erntemaschine- Hebebühne K4 alpin, Eisacktal-Wipptal

Zusatzgeräte 2 Hebebühnen, Unterland-Ueberetsch montierbar auf Stapler 0471 954405

Heckbagger für Traktor, Pustertal Das Gerät hat eine Grabetiefe von 2 Metern, Armlänge 5 Meter, ausgestattet mit Seitenverschub, Schaufelbreite 30 cm, auch geeignet zur Montage einer Holzzange zum Holzaufladen, da geringes Gewicht des Gerätes. 366 350 2667

Futtermischwagen, Pustertal Frasto guter Zustand, 2 liegende Walzen, Waage; 349 5151345 Güllefass 5000 l, Bezirk Bozen Lochmann Triebachse, Breitreifen, Hochdruck, Vakuum, guter Zustand. 333 3236581 Hebebühne, Burggrafenamt Babini Lombardini Dieselmotor Focs, Kompressor für Luftdruck, Stapler hinten und vorne, 2 Radantrieb 338 6783461 Hebebühne auf Stapler, Unterland-Ueberetsch

Einscharpflug, Unterland-Ueberetsch Hydraulisch wendbar und seitliche Verschiebung 347 8328072

Verkaufe wegen Betriebsauflassung Hebebühne auf Stapler 349 6258240

Miststreuer, Eisacktal-Wipptal Mengele 2,5m³; 340 7756902 Mulcher Hermes, Vinschgau

Kreiselegge Maschio 150 cm, Unterland-Ueberetsch Maschio Neue Zinken 347 4656105 Kreiselheuer, Eisacktal-Wipptal Molon Neupreis: 2.400,00 339 6983008 Kunstdüngerfass, Vinschgau

Hermes 338 1910130 Pelletsanhänger 3er, Unterland-Ueberetsch Schwarz 339 6487708 Pferdeschlitten, Eisacktal-Wipptal für 5 Personen; günstig zu verkaufen 340 7756902

338 1910130

Sattelgerät, Unterland-Ueberetsch

Ladewagen, Pustertal Fella Peggy Gut erhaltener Ladewagen, Tieflader mit Messer; ca. 20 m³; mit Strassenzulassung; geringes Eigengewicht; ideal für Berggebiete 347 5292835 Ladewagen LT 21, Bezirk Bozen Gruber sehr gut erhalten 338 3869246 Lavina Kippanhänger 3m x 1,6m; mit Triebachse; 32q; evtl auch hohe Wände; Burggrafenamt

Elektro Schere, Eisacktal-Wipptal

Mähwerk Fella, Pustertal Trommelmäher Fella AB: 1,60m, 2 Trommeln guter Zustand 3204627176 0474 498277

Holder verkaufe Holder Sattelgerät, 200lt, 5 Düsen je Seite, 2 Stufen Umschaltgetriebe mit Leerlauf und mit oberen Luftleitblechen 349 7338105 Sattelsprüher 2hl, Bezirk Bozen Unigreen mit Drekkranz , geeignet für Weinbau mit Terrassierung 338 9913154 Stapler, Falconero Bezirk Bozen mit Kistenhalter 338 4010315

Ausgabe 1 / 2013

21


Rubrik

Scherenmulchgerät Ilmer, Vinschgau

Ilmer Für Front und Heckanbau mit Seitenverschub neue Messer 338 1910130 Sattelsprüher, Unterland-Ueberetsch

Lochmann Verkaufe wegen Betriebsauflassung Sattelsprüher mit Drehkranz 3 hl von Lochmann (genormt) Modell AP 380 349 6258240 Schlegelmulcher HMF, Vinschgau

Schlegelmulcher, Tarup Bezirk Bozen Länge 108 cm, Breite 166 cm, Höhe 0,80 cm 338 4010315

Melkmaschine Vinschgau mit Behälter, Tränkebecken und Warmwasserbehälter. In gutem Zustand günstig abzugeben. 348 0620865

Vollmilchtrenkautomat Eisacktal-Wipptal Alfa Laval 16 Halstransponder; günstig zu verkaufen 339 2804257

Schwader, Bezirk Bozen Pöttinger Alpin Pöttinger Schwader Eurotop U 300 Alpin, wie NEU umständehalber zu verkaufen. Mit Fronttastrad, Gelenkwelle, Umkehr- und Reduziergetriebe 329 4588374

Melkmaschinenpumpe Bezirk Bozen Milkline 350 mit Regelventil 366 1553081

Milchtank 200 l Pustertal Milchtank 200 l mit Transportwagen. 347 5292835

Heuverteiler Vinschgau

Seitenmiststreuer, Bezirk Bozen Comessa für Transporter . Im guten Zustand zu verkaufen 340 4117702 Sprüher, Eisacktal-Wipptal Lochmann RAS10/ RAS10/Querströmer; 10 hl; Knickdeichsel homologiert; Flügel drehbar; guter Zustand 347 0349362

Selbstfanggitter, Pustertal für Rinder 18 Fressplätze, vollverzinkt, selbst abzumontieren; 349 4523232 Zumstein A.g. 338 1910130 Klauenpflegestand Unterland-Ueberetsch

verkaufe wegen Betriebsauflassung Stand für Klauenpflege 349 6258240 Milchkühler Alfa Laval Pustertal

verkaufe wegen Betriebsauflassung neuen Unkrautbalken 349 6258240 Varioschneepflug PSV 230 Vinschgau neu und unbenützt. Mit zusätzliche Hardoxleisten 392 3713142

2 V Pflüge klein u. groß Vario 333 3236581 Schneeschild, Bezirk Bozen

Ladewagen Fella Pustertal Ladewagen, Tieflader mit Messer und Strassenzulassung 347 5292835 Böschungs-Schlegelmulcher Pustertal Sauerburger 1,8 mt. AB, Heckanhängung, Seitenverschub, verstärkte Rotorwelle, alle Verschleißteile neuwertig; 349 4523232 h-baumgartner@ rolmail.net

Breite 2 m 349 5246823 Schlegelmulcher Perfect, Vinschgau Gutem Zustand, für Front/Heck 334 3526810

22

Ausgabe 1 / 2013

Betonpfähle Burggrafenamt 5x5 2,5m ca. 800 St. 1,00 € /Stück 348 5901984 Betonsäulen Unterland-Ueberetsch verkaufe Betonsäulen 7x7 3m und 9x9 3m 339 6487708 Betonsäulen zu verschenken Burggrafenamt Betonsäulen, 3,5m, rund zu verschenken, Raum Gargazon 335 5454888

HMF 338 1910130 Schneepflug groß u. klein mit Streuer, Bezirk Bozen

Apfelbaumholz Burggrafenamt grün geschnitten, ca. 10m³ 3772677775 Beregnungsschläuche Vinschgau 3471243898

Tausche Heckschaufel, Vinschgau 1m breit mechanisch - gegen Planierschild-oder Schneesschild 335 7042383 Unkrautbalken einseitig Unterland-Ueberetsch

Garenbinder Bezirk Bozen neuwertiger Garenbinder für Ballenpresse 339 8809822

Hof- und Stalltechnik Maisblitz Vinschgau Pöttinger Mex 2 s 349 2661217

Alfa Laval (3 Phasen Stromanschluss) wegen Betriebsaufgabe 348 3947359 Milchtank 1650 l Pustertal 348 3121268 Schafzaum zum Verschenken Pustertal

Ich verschenke 500 lfm Schafzaun zum selber abbauen. Der Zaun kann inkl. der Betoneisenstangen an denen er befestigt ist, abgebaut werden. Standort Lüsen 348 3947359 Siloblockschneider Bezirk Bozen Kuhn mit Hubgerüst und hydraulischen Abschieber 349 7512595

Ferkel, Stier, Mutterkühe, Kalbinnern -für Zucht u. Mast Bezirk Bozen Auch in Fleisch direkt vom Schlachthof 333 3236581 Frontgewicht Unterland-Ueberetsch zu 1000kg 347 8328072 Frontladerkonsole Stoll für Fendt Pustertal Fendt 338 8226798 Futter Pustertal Siloballen, Gährballen, Grummetballen, (Pfalzen) Zustellung Pustertal möglich 349 4523232 Heu und Grummetballen Pustertal 340 6712489 Obstmühle handbetrieben aus Edelstahl Pustertal 348 3947359


Rubrik

Quereisen zum Bäume hängen Burggrafenamt ca. 80 Stück 3772677775

Stromaggregat Eisacktal-Wipptal

Saftpresse Pustertal 348 3947359 Säulenverlängerungen Burggrafenamt für Betonsäulen 7x7, ca. 50 Stück 3772677775 Siloballen 2 u 3 Schnitt zu verkaufen Pustertal 338 8226798

5 Kw; 340 7756902

Speise u. Saatkartoffel Bezirk Bozen Bio 333 3236581 Strom Aggregat 40 KWA Pustertal Motor VM Tip 1154 DAN S 338 1531441

Frontscheibe und Dach für Traktor Lamborghini R235 oder Same Delfino Bezirk Bozen

Tischfräse F700Z Bezirk Bozen

Beregnungspumpe für ca 1 ha Unterland-Ueberetsch Caprari Electisch 9,2 KW 347 4656105 Fenster Bezirk Bozen Finstral Maße: 1,40 X 0,8 m 334 3171488 Schweinestallgitter Bezirk Bozen verzinkt mit Futtertrog 334 3171488 Hochdruckreiniger Eisacktal-Wipptal

Siloballen 2. Schnitt Pustertal für Selbstabholer 349 8180465 Siloballen 3.Schnitt Burggrafenamt 3335231706 0463/532016 s.kollmann@rolmail.net

Traktorketten Bezirk Bozen König DR Verkaufe Traktorketten Maße : 16.9 R 24 , Neuwertig ! 366 1553081

349 8351090 Weidezaungerät Pustertal Felder wenig gebraucht/ mit Schiebetisch 1000mm /Leaengenanschlag/ Tischverlaengerung L. u. R./ Motorleistung 7,5 PS (5,5 kW) 400 V/ Fraese :Rechts-, Linkslauf/ Fraese schwenkbar 90-45 Grad /Fraese Winkelverstellung :Manuell/ Fraesspindel-Ø 30 mm mit Fraesspindel-Schnellwechselsystem/ Drehzahl Fraese 3 Geschwindigkeiten/ Hochgeschwindigkeitspindel 15.000U/min für 8mm u 12mm Oberfräser/ Holzkasette mit 12 versch. Oberfraesern/ 333 1183994

ca. 3 Monate alt 338 8226798 Zaunlatten Vinschgau Fichte 3-4m lang, gerindet, Holz Sommer 2012 geschlagen 339 4526520

Kärcher Professional HDS 5/13 UX 220 V; Warmwasser mit Dreckfräse; Hochdruckschlauchtrommel; neuem Warmwasserhochdruckschlauch 15 mt; 340 7872323 Kraftstofflagertank Eisacktal-Wipptal Kammerer 500 liter mit Pumpe; Prüfbescheinigung und Räder. 340 7872323

STERZING

HOCHSEILGARTEN IL 2013 R > P > A G N U N F ERÖF >> Nordpark Sterzing - Neben der Talstation Rosskopf nur 2 Minuten vom historischen Stadtzentrum entfernt; ideal zu erreichen per Zug/Bus/Citybus >> 6 Parcours mit insgesamt 80 Elementen und ein Zipline-Parcours >> Kletterspaß für Groß und Klein Ideal für Einzelpersonen, Familien, Firmen, Vereine und Schulklassen.

Offizieller Partner von SKYTREK

T +39 345 8652530 E info@skytrek.it www.skytrek.it www.facebook.com/skytrek Nordpark Sterzing - Südtirol [BZ]

Ausgabe 1 / 2013

23


F端r unseren Wald

Die Profis vom Land

Robert Matzneller, Aldein Begeisterter Forstprofi im Einsatz f端r den Maschinenring

24

Ausgabe 1 / 2013

Maschinenring Zeitung  

Maschinenring März 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you