Page 1

Abfüllen von Flüssiggas in Kleinflaschen Verfahren für Kleinflaschen («Spenglerflaschen») mit höchstens 2 Liter Inhalt, ausgerüstet mit Peilrohr und Maximalfüllstandsanzeiger


Richtiges Vorgehen beim Abfüllen

(für die Entnahme aus der 1. Vorratsflasche Gasphase) im Freien, mit dem Flaschenventil nach unten, auf einem geeigneten Gestell platzieren oder aufhängen. Nicht in der Nähe von Türen, Schächten, Kellertreppen oder Bodenvertiefungen. Im Umkreis von 5 m dürfen keine Zündquellen vorhanden sein!

und Kleinflasche über 2. Vorratsflasche metallenes Umfüllrohr miteinander verbinden. Gewinde und Kupplungen müssen sauber sein. Überwurfmuttern mit Schlüssel gut anziehen. Kleinflasche aufrecht stellen.

3. Ventil der Kleinflasche öffnen.

des Maximalfüll4. Verschlussschraube standsanzeigers öffnen. Achtung: Nun strömt beim Maximalfüllstandsanzeiger unsichtbares, brennbares Gas aus!


5. Ventil der Vorratsflasche öffnen.

beim Maximalfüllstandsanzeiger 6. Sobald weisslicher Nebel erscheint, Ventil der Vorratsflasche sofort schliessen.

7. Ventil der Kleinflasche schliessen.

bis beim Maximalfüllstandsan8. Warten, zeiger kein weisslicher Nebel mehr austritt. Wenn dies der Fall ist, Verschlussschraube des Maximalfüllstandsanzeigers schliessen.

so abschrauben, dass die 9. Umfüllrohr Hände nicht mit der im Umfüllrohr vorhandenen Restmenge flüssigen Propans in Kontakt kommen. Denn flüssiges Propan verursacht schlecht heilende Erfrierungswunden.


Schematische Darstellung einer Kleinflasche für die volumetrische Abfüllung

4 Ventil 3 Maximalfüllstandsanzeiger mit Verschlussschraube und Peilrohr (6)

5 Sicherheitsraum für gasförmiges Propan 6 Peilrohr 2 maximale Füllhöhe

1 Raum für flüssiges Propan. Das Gas in flüssiger Phase dehnt sich bei Erwärmung aus, lässt sich aber nicht komprimieren. Deshalb ist ein Sicherheitsraum (5) nötig.

Suva Arbeitssicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 58 51 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51

Das Modell Suva •

Prävention, Versicherung und Rehabilitation. •

aus Arbeitgeber-, Arbeitnehmer- und Bundesvertretern ermöglicht breit abgestützte, tragfähige

Autor Bereich Chemie

Bestellnummer 11024.d

Die Suva wird von den Sozialpartnern geführt. Die ausgewogene Zusammensetzung im Verwaltungsrat

Abfüllen von Flüssiggas in Kleinflaschen

Abdruck – ausser für kommerzielle Nutzung – mit Quellenangabe gestattet. 1. Auflage – 1970 Überarbeitung – Mai 2002 10. Auflage – März 2010 – 10 000 bis 15 000 Exemplare

Die Suva ist mehr als eine Versicherung: sie vereint

Lösungen. •

Gewinne gibt die Suva in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück.

Die Suva ist selbsttragend; sie erhält keine öffentlichen Gelder.

Abfuellen von Fluessiggas  

suvs,fluessiggas,abfuellen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you