Page 1

SPOTS

ADVENTURES

BACKCOUNTRY FREESKIING ALLGÄU EDITION #04 | SPOTS ISSUE #80

DESTINATION

Wertacher Hörnle, Allgäuer Alpen – Deutschland

COORDINATES

47° 32’ 58.00” N – 10° 23’ 11.00” O

PHOTO | RIDER

Martin Fiala | Florian Eigler

1


F端r perfekten Pistenfun verpulvern wir gerne ma

Willkommen im Ski- und Snowboard-Paradie


n al alles.

es Allg채u.

www.allgaeuwinter.de


Index - Editorial Bio Martin Fiala Bio Florian Eigler Allgäuer Skiverband – Tourenwesen Pictures + Story Links Map Impressum

4


Die Tour zum Wertacher Hörnle hat sicherlich vielen Anfängern den Einstieg in die winterlichen Berge abseits der Skigebiete ermöglicht. Ich wohnte lange Zeit in Wertach und liebe die Tour. Die ­Ausblicke vom Wertacher Hörnle sind trotz der bescheidenen 1.695 Meter Höhe bestechend. Bei angespannter Lawinenlage oder ­ schlechterem Wetter kann man „Das Hörnle“ jederzeit angehen, oft wird die Tour mit der Überschreitung des Spießers verbunden. Fotografen sei ein Aufbruch vor dem Tagesanbruch empfohlen, um den Sonnenaufgang über den Tannheimer ­Bergen festzuhalten.

Martin Fiala

Martin Fiala Chefredakteur

5


Ausgabe 15/16 Jetzt bestellen

Zum Shop www.backline-magazin.com


Photo | Martin Fiala Š 8


Hometown | Wertach, Allgäu – Germany URL | http://martin-fiala.blogspot.de Camera | Canon 5D Mark III

Der ehemalige Abfahrer wurde nach der Beendigung seiner Weltcuplaufbahn Profi-Weltmeister in der Abfahrt (1998) und in der Disziplin Ski Cross (2004). In den Jahren 1998 - 2002 war er maßgeblich an der Entwicklung und Etablierung von hochwertigen Videoanalysenmöglichkeiten bei TV-Sportübertragungen verantwortlich. Martin gründete im Jahre 1997 die XNX GmbH und baute diese in den folgenden Jahren kontinuierlich auf. 2008 verkaufte er die XNX GmbH ­erfolgreich an die Skiinfo AS. Bis 2014 war er Vize-Präsident des Bayerischen Skiverbands. 2011 war er maßgeblich an der Umsetzung des ersten deutschen Ski Cross Weltcups in Deutschland beteiligt und arbeitete seitdem als Sicherheitsbeauftragter (­Technical Advisor). Und ab 2013 als Assistent Race Director im Bereich Ski Cross Weltcups für die FIS. Seit 2014 arbeitet Martin als Race Director Freestyle Ski Cross für den Internationalen Skiverband. Seine Liebe zum Backcountry Freeskiing hat Martin schon mit Kindesbeinen entdeckt und durch all seine Stationen nie mehr aus den Augen verloren.

9


Photo | Florian Eigler Š 10


Hometown | Pfronten im Allgäu - Germany URL | www.facebook.com/florian.eigler.skicross Sponsors | Pfronten im Allgäu

Als ich mit dem Skitourengehen anfing, machte ich oft den Fehler, zu warm angezogen zu sein. Viele kennen das vielleicht: Man steht in der Früh auf, packt sein Equipment zusammen und fährt mit dem Auto los. Am Ort des Toureneinstiegs ­angekommen, verlässt man sein temperiertes Auto und hat sofort das Gefühl, leicht zu frieren. Klar, was macht man, wenn man friert? Man zieht sich mehr Klamotten an. Sobald die Ski angeschnallt sind und man die ersten Minuten aufgestiegen ist, merkt man meist ziemlich schnell, dass die weitere Schicht Klamotten zu viel des Guten war. Mein Tipp daher: Friert man leicht, bevor eine Tour gestartet wird, hat man in der Regel genug an. Hier noch einen weiteren Ausrüstungstipp, der einem vielleicht nicht gleich in den Sinn kommt. In einigen Situationen kann es passieren, dass sich die Fellbefestigung am hinteren Ende der Ski löst. Setzt man im steilen Gelände einen unsicheren Schritt und rutscht nach hinten ab, ist es schnell passiert. Das Fell löst sich von hinten vom B ­ elag. Besonders bei sehr niedrigen Temperaturen kann es schwierig sein, das Fell wieder am Ski anzubringen. Mein Tipp: Packt Kabelbinder ein. Sie nehmen nicht viel Platz im Rucksack ein und ­können in dieser S ­ ituation sehr hilfreich sein. Einfach das Fell mit den K ­ abelbindern am Ski befestigen, und schon kann die Tour weitergehen.

11


ß a p s n e r u o t i k S r e n i e Allgäu r e V n im e t s e B m a

12


13 (c) Martin Fiala


Im Allgäuer Skiverband fährt man nicht nur auf der Piste Ski! Durch einzigartige Allgäuer Winterlandschaften aufsteigen. Das Knirschen des Schnees unter den Ski genießen. Brotzeit am Gipfel mit Freunden. Freude auf die Abfahrt. Los geht‘s!

Photo | Martin Fiala 14


Allgäuer Skitourenspaß – am Besten im Verein Wer gerne in geselliger Runde unterwegs ist und sich für Skitouren interessiert, sollte sich bei einem Allgäuer Skiverein mit Tourenangebot melden. Manche Vereine bieten Schnupper­ touren an. Hier sind einige Kontaktadressen:

Allgäuer Skiverband e.V.

Allgäuer Skiverband

Der ASV dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung des Schneesports im Allgäu www.asv-ski.de

TSV Altusried Ansprechpartner: Gebhard Hörmann Kontakt: gebhard_h_tour@web.de 08373-93488 www.tsv-altusried.de

TSV Gestratz Ansprechpartner: Eduard Bodenmiller Kontakt: edi.bodenmiller@web.de 08383-7863 www.tsv-gestratz.de

TSV Schwabmünchen Ansprechpartner: Rudolf Hämmerle Kontakt: aup.haemmerle@t-online.de 08232-4750 www.tsv-schwabmuenchen.de

» www.asv-ski.de 15


Photo | Martin Fiala 16

Location | Wertacher Hรถrnle


Es hat mächtig geschneit und ihr seid Euch nicht sicher, welche Tour schon geht? Das Wertacher Hörnle ist an diesen Tagen immer einen Ausflug wert. Die Passage durch die lichten Wälder vor dem letzten offenem Gipfelhang ist vor dem Sonnenaufgang bezaubernd. Die Lichtspiele in allen Richtungen sind das frühe Aufstehen mehr als wert.

17


18


Photo | Martin Fiala

Location | Ausblick zum Zinken und Sorgschrofen 19


20


Photo | Martin Fiala

Location | Ausblick in Richtung Gr端nten 21


22


WE CREATE THE FUTURE OF ALL MOUNTAIN FREERIDE LIGHTWEIGHT TECHNOLOGY FOR COMMITTED FREERIDERS. HANDCRAFTED IN STRAUBING/GERMANY.

100EIGHT

100EIGHT PINK

90EIGHT

THE PERFECT SETUP WITH

DALBELLO LUPO CARBON TI

MARKER BARON EPF

VOELKL.COM I MARKER.NET I DALBELLO.IT

23


24


Photo | Martin Fiala

Location | Ausblick in das Tannheimer Tal 25


26


Photo | Martin Fiala

Location | Lichtspiele 체ber dem Allg채uer Hauptkamm 27


28


Photo | Martin Fiala

Location | Wind am Kamm des K端hgunds, dahinter das Gaishorn und Rauheck 29


30


Photo | Martin Fiala

Location | Wind am Kamm des K端hgunds, dahinter das Gaishorn (l) und Rauhorn (r) 31


32


Photo | Martin Fiala

Location | Wind am Kamm des K端hgunds, dahinter das Gaishorn (l) und Gaiseck (r) 33


PHEOS AND CHEOS


alpina-sports.com


Photo | Martin Fiala 36

Location | Gipfelstimmung am Wertacher Hรถrnle


Photo | Martin Fiala

Location | Gipfelstimmung am Wertacher Hรถrnle 37


38


Photo | Martin Fiala

Location | Ausblick in das Alpenvorland im Norden 39


40


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 41


Photo | Martin Fiala 42

Location | Eindr端cke vom Aufstieg


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 43


44


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 45


48


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 49


50


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 51


52


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 53


Photo | Martin Fiala 54

Location | Abfahrt vom SpieĂ&#x;er


Sicherheit, die paSSt

Serie OntOp OnTop Lite ABS 26 ABS® Lawinenairbag SyStem DeuTer aLpine bacK SyStem nur 2450 g

mit auslöseeinheit carbon (gefüllt)

www.deuter.com

55


56


Photo | Martin Fiala

Location | K端hgund (l) und Iseler (r) 57


58


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 59


Foto © Christoph Schöch

POLE BLUE BIRD VARIO GLOVE ELEMENTS PALLADIUM S

ALPINE/FREERIDE


62


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg 63


64


Photo | Martin Fiala

Location | Eindr端cke vom Aufstieg - Hochvogel (l) 65


66


Photo | Martin Fiala

Location | SpieĂ&#x;er 67


68


Photo | Martin Fiala

Location | Wertacher Hรถrnle 69


Reifeprüfung. Ganz schön abgehoben? Keinesfalls! Denn jede reife Leistung beginnt im Kopf. Powdern? Aber sicher!

ULTRALIGHT REMOVABLE AIRBAG Maximale Sicherheit, minimales Gewicht Der Ultralight Removable Airbag setzt neue Massstäbe in Sachen Gewicht und Performance! Mit Airbag-System und KarbonKartusche bringt der schlanke Skitouren- und Freeriderucksack gerade mal ca. 1720 g auf die Waage. Das Obermaterial ist federleicht, aber extrem strapazierfähig, und seine technische Ausstattung lässt keine Wünsche offen, selbst wenn es um jedes Gramm geht. Sicherheit war noch nie so leicht zu haben. www.mammut.ch

70


71 erdmannpeisker / Robert Bรถsch


72


Photo | Martin Fiala

Rider | Florian Eigler

Location | Nächtlicher Ausflug zum Wertacher HÜrnle 73


74


Photo | Martin Fiala

Rider | Florian Eigler

Location | Nächtlicher Ausflug zum Wertacher HÜrnle 75


Photo | Martin Fiala 76

Location | Wertacher Hรถrnle


Links Allgäu Tourismus: http://www.allgaeu.de/ Allgäu Alpenblog: http://www.allgaeueralpen.com/ Wertacher Hörnle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wertacher_H%C3%B6rnle http://www.backcountry-freeskiing.com/2015/03/nacht-skitour-wertacher-hornle.html http://www.backcountry-freeskiing.com/2014/12/wertacher-horne-skitour.html

77


78


Blau = Aufstieg

Rot = Abfahrt

79


80


SPOTS

ADVENTURES WARNUNG: VERSTÄRKT DIE LUST AUF ABENTEUER!

81


Herausgeber - Publisher - Spots4adventures Martin Fiala & Sandra Wilderer wilderer marketing agentur Scheffelstrasse 57 70193 Stuttgart Germany www.spots4adventures.com

Photos & Text Martin Fiala, Florian Eigler Anzeigenleitung - Advertising Sandra Wilderer Partner www.outside-stories.de

82

SPOTS4ADVENTURES #80 Backcountry Freeskiing Allgaeu Alps, Wertacher Hoernle  

Backcountry Freeskiing online edition Allgaeu Alps, Wertacher Hörnle by photographer Martin Fiala and rider Florian Eigler.

SPOTS4ADVENTURES #80 Backcountry Freeskiing Allgaeu Alps, Wertacher Hoernle  

Backcountry Freeskiing online edition Allgaeu Alps, Wertacher Hörnle by photographer Martin Fiala and rider Florian Eigler.