Page 1

SPOTS

ADVENTURES

BACKCOUNTRY FREESKIING SPECIAL EDITION #12 | BACKLINE 2017 #142

DESTINATION

Sierra Nevada – USA

COORDINATES

36° 39’ 21.976” N – 118° 18’ 40.33” W

PHOTO | RIDER

Christian Pondella | Max Hammer, Jim Morrison, John Morrison, Hilaree O’Neill

1


Index - Editorial

Bio + Interview Christian Pondella Bio + Interview Max Hammer

Teaser „The Sierra Giant“

Bonus Pictures

Tipps + Links

Impressum

4


Martin Fiala

Wir sind stolz und glücklich, Euch weiterführende Informationen zu ­ der Geschichte „The Sierra Giant“, die in der diesjährigen Ausgabe von ­„BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren.

We are proud and happy to be able to offer you more ­information about the story „The Sierra Giant“, published in the ­current ­issue of “BACKLINE ­Backcountry Freeskiing Photo & ­Story Magazine”.

Die Fotos stammen von Christian Pondella. Auf den folgenden ­Seiten findet Ihr noch mehr Fotos und ­weiterführende ­Informationen, die sonst den Umfang von BACKLINE gesprengt hätten. Viel Spaß beim ­Lesen und Durchblättern.

The photos were taken by Christian Pondella. On the following pages you can find further pictures and ­information which otherwise would have gone beyond the scope of BACKLINE.

Martin Fiala Chefredakteur

Martin Fiala Editor-in-chief

5


Der nk che s e G

! P TIP

#7

Fotocredit Titelbild: Anton Brey

sk r Kio e e b h ü Onlin l tl i c t Erhä r direk llen e e d t o bes


F체r Abenteurer und Tr채umer!

100 faszinierende Bilder, 14 packende Reportagen passionierter Skisportler miterleben!

Limitierte Auflage erh채ltlich 체ber Kiosk oder direkt online bestellen:

backline-magazin.com


Photo | Christian Pondella Š 8


Hometown | Mammoth Lakes, California – USA URL | www.christianpondella.com Sponsors | San Disk, Fstopgear, Patagonia, Kastle, Lululemon

Diese Tour in den Sierra Nevada Mountains gab mir die Möglichkeit, endlich etwas mehr Zeit in einem Teil des Gebirges zu verbringen, in dem ich in der Vergangenheit schon öfter unterwegs war. In den Bergen zu campen ist sicherlich eine aufwendige Angelegenheit, daher bevorzuge ich es normalerweise, mit wenig Gepäck viele Höhenmeter und viel Fläche an einem einzigen Tag zu machen. In alpinem Gelände schlafen zu gehen und auch wieder aufzuwachen ist allerdings eine viel intensivere Erfahrung und man kann viel mehr entdecken. Bei diesem Trip ging es mir darum, mit neuen Freunden in meinen Hausbergen unterwegs zu sein und die Schönheit dieses unglaublichen Gebirgszuges zu erkunden.

This trip to the Sierra Nevada Mountains was an opportunity for me to spend some extended time in a part of the range I have visited several times in the past. Camping in the mountains is a lot more work, which is why I often opt for the light and fast missions covering lots of vertical and terrain and in a single day. However, to ­actually go to bed and wake up in the high mountains gives you a much more intimate experience and allows you to explore and experience a lot more. For me this trip was about being in my home mountains with new friends and exploring the beauty this incredible range has to offer.

9


Photo | Christian Pondella Š 10


Hometown | Jackson, Wyoming / Reno, Nevada – USA URL | www.maximilianhammer.com Sponsors | SPatagonia, Dynafit, Kastle Skis, Exum Mountain Guides, Jackson Hole Mountain Resort

Backcountry-Skifahren ist der Inbegriff von Freiheit. Keine Pisten oder Abhängigkeit von Routen, keine Grenzen, keiner, der Dir sagt, Du sollst langsamer fahren – das sind die Freiheiten des Skifahrens im Gelände. Ich habe viel auf den Skipisten gelernt, was mir heute zugutekommt, aber die richtige Einstellung fürs Backcountry-Skifahren habe ich ganz woanders gelernt: während meiner Kindheitsabenteuer im Wald, beim Klettern, oder beim Skaten durch den Großstadtverkehr. Was zählt ist Qualität über Quantität und die Fähigkeit (und ­Notwendigkeit), eins mit seiner Umgebung zu werden. Ich liebe auch Kultur, Etikette und Stil, die die unterschiedlichen Gruppen von Freeridern beisteuern. Es gibt nichts Besseres als eine lange Wanderung durch die Berge, um herauszufinden, wie jemand tickt. Ich kenne Leute, die das Backcountry-Skifahren als Flucht aus der Realität sehen, aber für mich ist es eher das Tor zu tiefergründigen Freundschaften, zur Natur und auch zu mir selbst. Die Freiheit, im Leben einen Fokus zu haben, ohne den Spaß am Leben selbst auszuschließen, darin sehe ich die Essenz des Backcountry-Skifahrens.

Backcountry skiing is the epitome of freedom. No trails or path dependency, no boundaries, no one to tell you to slow down – these are the freedoms of backcountry skiing. I learned many techniques and honed my skills at the ski resort, but the mentality I‘ve developed for ­backcountry skiing derives from somewhere completely ­different: from running through the woods as a child, from adventure climbing, and skate­boarding through urban traffic. It‘s a taste of quality over quantity, and the ability – and necessity – to engage with your surroundings. I also love the culture, etiquette, and styles that come from the various groups of backcountry skiers. There‘s nothing like a long walk in the mountains to learn what makes someone tick. I know some folks who liken backcountry skiing to an escape from reality, but to me it is an entryway to deeper relationships with people, landscapes, and even myself. Freedom to live in a focused yet fun loving way. That is backcountry skiing to me.

11


38° 39´21.76´´N 118° 18´40.33´´W

The Sierra Giant S I E R R A N E V A DA, U S A Ph oto & Te x t: C h r i st i a n Po n d e l l a In der Sierra Nevada in Kalifornien findet man einige der längsten Abfahrten der USA. Einer der beliebtesten Berge mit den begehrtesten Abfahrten ist ohne Zweifel der Mount Whitney mit seinen 4.421 Metern. Aber es gibt noch andere Gipfel aus der Reihe der sogenannten „14er“ (so genannt wegen ihrer Höhe über 14.000 Fuß/4.267 Meter), die von den erfahreneren Skitourengehern sehr geschätzt werden. Einer der Stars in der Sierra Nevada ist der Mount Williamson und seine selten mit Ski befahrene Nordseite mit dem Giant Steps Couloir. Der 4.383 Meter hohe Berg ist der einzige in der gesamten Bergkette, der völlig allein steht, in der Wüste des Owens Valley ohne direkte Bergnachbarn. photo | f 6.3 – 1/2000

The Sierra Nevada Mountains in California are home to some of the biggest ski descents in the continental United States. And Mount Whitney, standing the tallest at 4,421 meters, is – without a doubt – one of the most desired mountains and runs. But there are other 14ers in the range that are even more valued by the seasoned ski mountaineer. Mount Williamson and its rarely skied north face with the Giant Steps couloir is one of the stars of the Sierra.At 4,267 meters (14,380 feet), this is the only 14er in the range that is not guarded by other mountains, taking you right into the desert of the Owens Valley some 4,383 meters below.

102

rider | MAX HAMMER

103

location | MOUNT WILLIAMSON

Photo | BACKLINE 2017 Christian Pondella 12


In der Sierra Nevada in Kalifornien findet man ­einige der längsten Abfahrten der USA. Einer der beliebtesten Berge mit den begehrtesten Abfahrten ist ohne Zweifel der Mount Whitney mit seinen 4.421 Metern. Aber es gibt noch andere Gipfel aus der Reihe der sogenannten „14er“ (so genannt wegen ihrer Höhe über 14.000 Fuß/4.267 Meter), die von den erfahreneren Skitourengehern sehr geschätzt werden. Einer der Stars in der Sierra Nevada ist der Mount Williamson und seine selten mit Ski befahrene Nordseite mit dem Giant Steps Couloir. Der 4.383 Meter hohe Berg ist der einzige in der gesamten Bergkette, der völlig allein steht, in der Wüste des Owens Valley ohne direkte Bergnachbarn.

The Sierra Nevada Mountains in California are home to some of the biggest ski descents in the continental United States. And Mount Whitney, standing the tallest at 4,421 meters, is – without a doubt – one of the most desired mountains and runs. But there are other 14ers in the range that are even more valued by the seasoned ski mountaineer. Mount Williamson and its rarely skied north face with the Giant Steps couloir is one of the stars of the Sierra. At 4,267 meters (14,380 feet), this is the only 14er in the range that is not guarded by other mountains, taking you right into the desert of the Owens Valley some 4,383 meters below.

13


14


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison Location | Sierra Nevada, USA 15


16


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison, John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 17


18


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison

Location | Sierra Nevada, USA 19


20


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 21


22


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 23


24


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 25


Photo | Christian Pondella 26

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 27


BARRYVOX® S Für den Wettlauf gegen die Zeit Unverspurte Tiefschneeabfahrten locken im Winter Freerider und Skitourengeher ins freie Gelände. Abseits von Liften und präparierten Pisten muss die Sicherheitsausrüstung jeder Situation gewachsen sein und im Notfall so schnell und einfach wie möglich funktionieren. Seit seiner Einführung vor 45 Jahren ist das Mammut Barryvox® ein LawinenverschüttetenSuchgerät (LVS), auf das man sich bedingungslos verlassen kann – nicht zuletzt, weil es nach wie vor zu hundert Prozent in der Schweiz entwickelt und produziert wird. Im Winter 2017/18 führt Mammut diese makellose Zuverlässigkeit in der neuen Generation mit Barryvox® S und Barryvox® fort. Gleichzeitig wurden die Geräte hinsichtlich Anwendbarkeit und Leistung deutlich weiterentwickelt. Das neue Barryvox® S gehört zu den LVS mit der grössten Empfangsreichweite und dem breitesten sicher nutzbaren Suchstreifen auf dem Markt. Es glänzt zusätzlich vor allem mit einer intuitiven Bedienung, die unter Stress die entscheidende Zeitersparnis bringen kann. Nur wer sein Gerät quasi blind beherrscht, kann dessen Leistung im Fall einer Lawinen-Verschütteten­ suche wirklich nutzen.

Suchstreifenbreite 70 m. Oder warum Leistung Leben retten kann Misst man ein LVS an seiner Leistung, ist vor allem ein Wert wirklich aussagekräftig: Die Suchstreifenbreite. Mammut setzt auf maximale Leistung – denn Leistung, die Zeit spart, rettet Leben. Das neue Barryvox® S gehört mit seiner

28

Suchstreifenbreite von 70 Metern (Digitalmodus) und einer verlässlich nutzbaren Empfangsreichweite von bis zu 70 Metern zu den Top-Geräten weltweit. Grössere, kreisförmige Empfangsreichweiten bedeuten, dass die Suchstreifen breiter und die Suchwege über den Lawinen­ kegel kürzer werden. Der verschüttete Sender wird somit früher erkannt und Lawinenopfer schneller gefunden. Komplett überarbeitete Benutzeroberfläche. Oder warum einfacher oft sicherer ist Mammut hat die Bedienbarkeit des Barryvox® komplett überholt. Das grosse und übersichtliche Display ist bei sämtlichen Witterungsbedingungen gut lesbar und wie das Gehäuse schlag-und bruchfest. Bei trüber Sicht hellt die Hintergrundbeleuchtung die Anzeige auf, bei Sonnenschein lassen sich Details auch mit polarisierten Brillengläsern sehr gut erkennen. Ergonomisch ­geformt ist das Gerät auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Der Hauptschalter mit SafeLock Funktion verhindert ein ungewolltes Umschalten von SEND auf SEARCH. Per Scrollbutton an der Seite navigiert der Bediener schnell und einfach durch die verschiedenen Funktionen.


Smart Search und Markierfunktion. Oder warum eine direkte Führung schneller zum Ziel führt Die intuitive akustische Benutzerführung erlaubt es dem Retter, das Lawinenfeld optisch abzusuchen, während das visuelle Interface Distanz, Richtung und Anzahl der Verschütteten anzeigt. Diese können in der Verschüttetenliste geführt und über die Markierfunktion einzeln markiert und demarkiert werden. Mit dieser Markierfunktion sucht der Retter jeden Verschütteten, als ob nur dieser vorhanden wäre, das LVS filtert die Signale der anderen aus. Sobald der erste Verunfallte gefunden und markiert ist und von den Kameraden ausgegraben wird, führt das Barryvox® S den Suchenden auf direktem Weg zum Zweiten weiter. Dank dieser Markierfunktion bleiben Mehrfachverschüttungen auch unter Stress überschaubar.

Im Nahbereich des Senders leitet das Gerät bei der Feinsuche genau wie in der Grobsuche über eine dezidierte pfeilgesteuerte Führung. Zeit und Weg werden so gegenüber dem bisherigen „Einkreuzen“ deutlich verkürzt, Umwege vermieden. Kurz: Folge dem Pfeil! Bewegt sich der Suchende vier Minuten lang nicht, schaltet das Gerät Bewegungssensorgesteuert automatisch in den Sendemodus, um so im Falle einer Nachlawine wieder auffindbar zu sein. Video: https://www.youtube.com/watch?v=a6IAo6Af-NI&t=7s

Das Barryvox® S navigiert bis zum Finden des Gesuchten extrem präzise und intuitiv. Per Auto Guidance führt das Gerät den Retter selbst bei Signalausfällen oder -überlagerungen weiter zum Verschütteten. Smart Search interagiert in der Feinsuche dabei mit den Aktionen des Retters und macht die Suche einfacher und zuverlässiger.

Besuche jetzt: www.mammut.com

29


Photo | Christian Pondella 30

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison Location | Sierra Nevada, USA 31


32


Photo | Christian Pondella

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 33


34


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 35


36


Photo | Christian Pondella

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 37


38


Photo | Christian Pondella

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 39


40


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 41


42


Photo | Christian Pondella

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 43


44


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 45


46


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 47


48


Photo | Christian Pondella

Rider | Hilaree O‘Neil, Jim Morrison Location | Sierra Nevada, USA 49


Photo | Christian Pondella 50

Rider | Hilaree O‘Neil Location | Sierra Nevada, USA


WWW.SEYDEL1847.COM

SEYDEL 1847 NOBLE, SILVER UND CLASSIC. DIE LOW-STIMMUNGEN DIESER MODELLE SIND DIE AM TIEFSTEN GESTIMMTEN MUNDHARMONIKAS DER WELT, DIE GANZ BESONDERE KLANGGERLEBNISSE BIETEN.

INNOVATION, TRADITION UND DER GUTE TON – FÜR UNS GEHÖREN SIE ZUSAMMEN, SEIT 1847. WENN SIE MUNDHARMONIKA-SPIELER SIND ODER WERDEN WOLLEN, WENN SIE AUF DER SUCHE NACH NEUEN AUSDRUCKSMÖGLICHKEITEN UND IHREM GANZ PERSÖNLICHEN SOUND SIND, SOLLTEN SIE JETZT DIE INSTRUMENTE AUS DER ÄLTESTEN MUNDHARMONIKA-FABRIK DER WELT KENNENLERNEN. EGAL, OB ANFÄNGER ODER PROFI, OB SIE SICH FÜR DIE ORIGINAL BLUES HARMONICA INTERESSIEREN, LIEBER MELODIESPIEL, FOLK, JAZZ ODER KLASSIK BEVORZUGEN, SIE WERDEN BEI SEYDEL EINE ENORME VIELFALT ERLEBEN, DIE DIE MUSIKALISCHEN MÖGLICHKEITEN JEDES SPIELERS BEREICHERT. UNSERE INSTRUMENTE ENTSTEHEN AUSSCHLIESSLICH IN HANDARBEIT, UNTER VERWENDUNG BESTER MATERIALIEN – EINZIGARTIG IST DER EINSATZ VON EDELSTAHL-STIMMZUNGEN, DIE EINE BIS ZU 5-FACH VERLÄNGERTE HALTBARKEIT GEWÄHRLEISTEN UND EINEN BESONDERS VOLLEN KLANG. UNTER WWW.SEYDEL1847.COM ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS UND WENN SIE WOLLEN, MEHR ÜBER SICH, DENN WIR BIETEN EINE REIHE VON TUTORIALS ZUM ERLERNEN DIESER GROSSARTIGEN INSTRUMENTE AN, VOM JUNIOR STARTER KIT BIS ZUM BLUES BEGINNER PACK, FÜR JEDES ALTER VON 6 BIS 99 JAHREN.

51


52


Photo | Christian Pondella

Rider | Hilaree O‘Neil Location | Sierra Nevada, USA 53


54


Photo | Christian Pondella

Rider | Hilaree O‘Neil, Jim Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA

55


56


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison Location | Sierra Nevada, USA 57


58


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison Location | Sierra Nevada, USA 59


60


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 61


62


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison, John Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA

63


64


Photo | Christian Pondella

Rider | Hilaree O’Neill Location | Sierra Nevada, USA 65


66


Photo | Christian Pondella

Rider | Jim Morrison, John Morrison, Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA

67


68


Photo | Christian Pondella

Rider | John Morrison Location | Sierra Nevada, USA 69


70


Photo | Christian Pondella

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 71


72


Photo | Christian Pondella

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA 73


JETZT NEU: PERFEKTE LAGE UND EINZIGARTIGER SERVICE! Luxuriöse Urlaubs-Apartments im Zentrum von Obergurgl.

www.gletscherblick-gurgl.com

PRIVATSPHÄRE, PERFEKTE LAGE & EINZIGARTIGER SERVICE!

Alles ist schon für Sie organisiert... Free WiFi Skipasskauf an der Hotelrezeption Skiverleih und Skischule Gratis Skiraum & Depot an der Piste Online Concierge - Live Hilfe Rezeption

GLETSCHERBLICK - SERVICED APPARTEMENTS Exklusives Wohnen im Skiurlaub in Obergurgl, Tirol GLETSCHERBLICK SERVICED APARTEMENTS managed by Hotel Edelweiss & Gurgl ®

14 moderne Wohnungen im Ortszentrum von Obergurgl, nur 80 Meter vom Ein- und Ausstieg zum Skigebiet entfernt.

A-6456 Obergurgl T: +43 (0)5256 / 6223

In der neuen Gletscherblick-Apartmentanlage treffen modernste Ausstattung auf den traditionellen Baustil Tirols.

info@gletscherblick-gurgl.com www.gletscherblick-gurgl.com

74

Genießen Sie neben den zahlreichen Inklusivleistungen auch sämtliche Vorzüge eines Viersterne-Hotels.


SKI-IN & SKI-OUT AUF 1.930 M

Hotel Edelweiss & Gurgl, Obergurgl, Wellnesshotel direkt an der Skipiste

Tiroler Gemütlichkeit, direkt an der Skipiste, mit ausgezeichneter Küche.

Sonne, Ski, Genuss + 7 Nächte mit Halbpension + Neu renoviertes Zimmer mit Südbalkon + 6 Tage Liftpass + gratis WIFI + freie Benutzung “Gletscher Spa” Wellnessbereich p.P. ab € 1.485,(Verfügbar 4. bis 11. Februar 2017)

DAS EDELWEISS & GURGL HOTEL faszinierend seit 1889 ............................................................................................................

Sie starten direkt vor der Hoteltüre, mit gleich zwei Bergbahnen, mitten hinein ins Pistenvergnügen, entspannen danach im 1.200m2 Panorama-Wellnessbereich und geniessen ausgezeichnete Kulinarik sowie aufmerksamen Service. Das Hotel wurde im Sommer 2015 umfangreich renoviert. Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Obergurgl-Hochgurgl, dem schneesichersten Skigebiet der Alpen und lassen Sie sich rundum verwöhnen! Im stilvollen Restaurant geniessen Sie bei einem herrlich entspannten Fondue-Abend schöne Stunden mit Freunden oder der Familie. Im hoteleigenen Haubenrestaurant werden kulinarische Köstlichkeiten aus Tirol serviert. Darüber hinaus bietet das Hotel Edelweiss & Gurgl eine Tiefgarage, einen kostenlosen WLAN Zugang, eine Reithalle, einen Skiverleih direkt im Hotel, Massagen & Beautyanwendungen, eine gemütliche Sonnenterrasse mit Schirmbar und vieles mehr.

www.edelweiss-gurgl.com

KONTAKT HOTEL EDELWEISS & GURGL A-6456 Obergurgl t: +43-5256-6223 www.edelweiss-gurgl.com 75 Direkt buchen mit Bestpreisgarantie!


Photo | Christian Pondella 76

Rider | Max Hammer Location | Sierra Nevada, USA


Tipps + Links https://de.wikipedia.org/wiki/Sierra_Nevada_(Vereinigte_Staaten) https://www.usa-und-kanada.info/2010/sierra-nevada-kalifornien/ https://www.deine-berge.de/Gebirge/119/Sierra-Nevada?maptype=terrain&zoom=6&lat=37.718591&l ng=-119.827881

77


78


SPOTS

ADVENTURES WARNUNG: VERSTÄRKT DIE LUST AUF ABENTEUER!

79


Herausgeber - Publisher - Spots4adventures Martin Fiala & Sandra Wilderer wilderer marketing agentur Scheffelstrasse 57 70193 Stuttgart Germany www.spots4adventures.com

Photos & Text Christian Pondella, Max Hammer, Jim Morrison, John Morrison, Hilaree O’Neill Anzeigenleitung - Advertising Sandra Wilderer Partner www.outside-stories.de

80

„ The Sierra Giant “ - Backcountry Freeskiing story by Christian Pondella  

Special BACKLINE 2017 BONUS EDITION ONLINE ISSUE - featuring the photographer Christian Pondella and rider Max Hammer, Jim Morrison, John Mo...

„ The Sierra Giant “ - Backcountry Freeskiing story by Christian Pondella  

Special BACKLINE 2017 BONUS EDITION ONLINE ISSUE - featuring the photographer Christian Pondella and rider Max Hammer, Jim Morrison, John Mo...