Page 1

SPOTS

ADVENTURES

BACKCOUNTRY FREESKIING ALLGÄU EDITION | SPOTS ISSUU | #010

DESTINATION

Ponten, Allgäuer Alpen – Deutschland

COORDINATES

47° 29’ 03.72” N – 10° 26’ 38.10” O

PHOTO | RIDER

Anton Brey | Martin Fiala, Andreas Schauer, Simon Stickl, Hannes Namberger

1


SPÜRBAR LEICHTER. AIRBAG + RUCKSACK + KARTUSCHE = 1,5 KG

DIE KOMPONENTEN DES ULTRALIGHT REMOVABLE AIRBAG 3.0 1. 20-Liter-Rucksack 2. Carbon-Kartusche 3. Removable Airbag System 3.0

0,5 kg 0,3 kg 0,7 kg

Komplettes System

1,5 kg

Überzeug dich selbst www.mammut.swiss/airbag

2


3 Tero Repo


Index - Editorial

Bio Martin Fiala

Bio Anton Brey

Bio + Interview Andreas Schauer

Bio + Interview Hannes Namberger

Bio + Interview Simon Stickl

Bonus Pictures

Impressum

4


Der Ponten im Tannheimer Tal ist ein bekanntes und beliebtes Skitouren-Ziel. Meistens wird der Ponten vom Westen erstiegen und auf dem gleichen Wege befahren. Der Zustieg kann vom Parkplatz der Tannheimer Lifte oder von Zöblen erfolgen. Wir wählten den Anstieg von Zöblen und durch das Pontental. Vom Gipfel und vom östlichen Grat des Ponten verlaufen in die östliche Richtung mehrere Rinnen, die je nach Verhältnissen reizvolle Abfahrtsoptionen bieten. An diesem Januar Tag waren die meisten Rinnen stark eingeweht, die Hauptrinne mit Einstieg nördlich des Gipfels bot, was wir suchten - Tiefschneevergnügen. Martin Fiala Chefredakteur Martin Fiala

5


AWARD WINNING SKI TOURING

SYSTEM

GO VERTICAL OR GO HOME

TOUR STICK VARIO CARBON V

THE


CLICK–FLEX–CHANGE

∂ Erste Sicherheitsauslösung für Tourenstöcke mit speziell angepasster Auslösefunktion ∂ Agil bei Stürzen bzw Lawinenverschüttung – freie Hand zum Schaffen einer Atemhöhle vor dem Mund ∂ Maximale Kraftübertragung durch Trigger S Vertical Strap/Glove ∂ Flexband ermöglicht Umgreifen auf den Griffkopf

WWW.LEKI.COM


Photo | Martin Fiala Š 8


Hometown | Wertach, Allgäu – Germany URL | http://martin-fiala.blogspot.de Camera | Canon 5D Mark III Sponsors | Mammut, Völkl, Marker, Poc, Arcteryx, Leki

Der ehemalige Abfahrer wurde nach der Beendigung seiner Weltcuplaufbahn Profi-Weltmeister in der Abfahrt (1998) und in der Disziplin Ski Cross (2004). In den Jahren 1998 - 2002 war er maßgeblich an der Entwicklung und Etablierung von hochwertigen Videoanalysenmöglichkeiten bei TV-Sportübertragungen verantwortlich. Martin gründete im Jahre 1997 die XNX GmbH und baute diese in den folgenden Jahren kontinuierlich auf. 2008 verkaufte er die XNX GmbH ­erfolgreich an die Skiinfo AS. Bis 2014 war er Vize-Präsident des Bayerischen Skiverbands. 2011 war er maßgeblich an der Umsetzung des ersten deutschen Ski Cross Weltcups in Deutschland beteiligt und arbeitete seitdem als Sicherheitsbeauftragter (­Technical Advisor). Und ab 2013 als Assistent Race Director im Bereich Ski Cross Weltcups für die FIS. Seit 2014 arbeitet Martin als Race Director Freestyle Ski Cross für den Internationalen Skiverband. Seine Liebe zum Backcountry Freeskiing hat Martin schon mit Kindesbeinen entdeckt und durch all seine Stationen nie mehr aus den Augen verloren.

9


Photo | Anton Brey © 10


Hometown | Garmisch-Partenkirchen – Germany URL | www.anton-brey.blogspot.de, www.brey-photography.de Camera | Canon 1Dx, 5D Mark 3

Anton Brey lebt in Garmisch-Partenkirchen. Die Verbundenheit zum Sport ermöglichte es ihm, 1991 bei der WESC in Alaska und später bei den ersten Red Bull Snowthrill of Chamonix an den Start zu gehen und die Anfänge der Freeridebewegung erst als aktiver Sportler und später hinter der Kamera zu erleben. 2003 machte er seine Leidenschaft zum Beruf, seither hält er seine Erlebnisse in der Natur mit dem Fotoapparat fest. 2005 war er federführend an der Erstellung und Führung des Bergstolz Magazins beteiligt, ehe er sich 2009 entschloss, sich mehr der fotografischen Arbeit hinzugeben und die redaktionelle Arbeit bis auf weiteres ad acta zu legen. Zusätzlich zu seinen Reisen für Artikel in der internationalen Skipresse sind Event-, PRund Dokumentations-Arbeiten fester Bestandteil seiner Arbeit.

Anton Brey lives in Garmisch-Partenkirchen. Being so involved with sports, he was able to participate in the WESC in Alaska in 1991 and at the very first Red Bull Snowthrill of Chamonix a bit later, making him one of the first people witnessing the start of the freeride movement – first as an athlete and later as a photographer. In 2003, Brey switched sides and turned his ­passion into a profession. Ever since he is capturing his adventures in the outdoors with his camera. Between 2005 and 2009, Brey played a leading role in the development and management of Bergstolz Magazin. Next, he decided to ­dedicate his time and efforts to his photographic work, and he set aside his editorial work until further notice. In addition to his productions around the world, Brey is also working for international ski magazines, PR agencies, events, and documentaries.

11


Photo | Anton Brey © 12


Hometown | Lenggries – Germany URL | www.facebook.com/profile.php?id=100006942949047 Sponsors | Mammut, Völkl

Als ehemaliger Leistungssportler war es für mich normal auf präparierten Pisten zu trainieren um mich sehr speziell auf Skicross-Wettkämpfe vorzubereiten. Diese großartige Zeit möchte ich nicht missen, doch ich habe gespürt, dass es da noch was anderes geben muss. Ich habe daraufhin begonnen mich außerhalb der präparierten Skipisten zu bewegen und war sofort Feuer und Flamme. Die schier unendlichen Möglichkeiten im Gelände öffnen mir gerade eine völlig neue Welt. Als leidenschaftlicher Skifahrer ist es für mich das Größte mit Freunden rauszugehen und einfach Spaß in der Natur zu haben. Draußen zu sein am Berg und sich auszutoben bei schwierigen Aufstiegen um sich steile, unverspurte Abfahrten zu erarbeiten wird für mich zu einer neuen Passion. Erlebnisse mit Freunden zu teilen und sich gegenseitig zu p ­ ushen machen mir enorme Freude und werden mich hoffentlich noch sehr lange begleiten.

13


Photo | Martin Fiala Š 14


Hometown | Ruhpolding oder dort, wo es schneit URL | www.facebook.com/hannes.namberger Sponsors | Mammut, Fischer

Hannes, ehemaliger alpiner Rennläufer, Ausbilder im DLSV, ist gerne in den Bergen unterwegs. Er sagt: „Für mich ist es ein Bedürfnis, möglichst viele Tage in den Bergen zu verbringen. Im Sommer suche ich die p ­ hysischen Herausforderungen, im Winter spannende Abfahrten. Das ­ ­Gefühl, nach einem harten Zustieg jeden Schwung zu genießen und mit Freunden dieses Erlebnis teilen zu können, ist einmalig und prägend.“

15


Photo | Martin Fiala Š 16


Hometown | Tegernsee Sponsors | Komperdell, Uvex, Lange, Dynastar, Mammut

Simon ist ein ehemaliger alpiner Rennläufer und später Weltklasse Ski Crosser. Simon Stickl vom Tegernsee aus Bad Wiessee. War 7 Jahre im Skicrossweltcup unterwegs. Konnte dabei einen Weltcupsieg verzeichnen und 18 Top 10 Platzierungen. Außerdem war ich der erste Starter in der Geschichte von Skicross bei Olympia. Aufs Touren gehen bin ich durch Martin Fiala gekommen. Dachte nie, dass mir so etwas mal Spaß macht, solange es noch Lifte gibt. Ich muss aber zugeben, dass es mich total gepackt hat und am liebsten würde ich jetzt jeden Tag im Backcountry unterwegs sein. Nachdem er 2015 seine rennsportliche Karriere beendete, nutzt der angehende Koch seine freie Zeit, um Erfahrung abseits der Skigebiete zu sammeln.

17


18


19


20


Hannes, Andy, Toni, Simon und ich haben uns spontan für zwei Tage verabredet, um nach den ersten Schneefällen des Winters 2017 gemeinsam in die Berge zu gehen. Die Lawinenlage war suboptimal, ich hoffte nach dem stürmischen Wetter in einer der Rinnen am Ponten etwas Feines zu finden. Wir stiegen durch das Pontental auf und mussten schnell feststellen, dass der Wind in nördlicher Exposition ganze Arbeit geleistet hatte. Die Osthänge- und Rinnen des Ponten sahen einladend aus.

Photo | Martin Fiala

Location | Ponten

Rider I Simon Stickl, Andy Schauer, Hannes Namberger 21


22


Photo | Anton Brey

Rider | Andy Schauer, Hannes Namberger

Location | Ponten 23


24


Photo | Anton Brey

Rider | Andy Schauer, Hannes Namberger

Location | Ponten 25


26


Photo | Anton Brey

Location | Blick in RIchtung Geishorn 27


28


Photo | Anton Brey

Location | Ponten 29


30


Photo | Anton Brey

Location | Blick in das Tannheimer Tal 31


32


Photo | Anton Brey

Rider | Martin Fiala, Simon Stickl, Andy Schauer, Hannes Namberger Location | Ponten

33


34

Aenergy Light ML Hooded Jacket Men

Aenergy Light SO Pants Men

Die Aenergy Light ML Hooded Jacket Men ist ein atmungsaktiver Fleece Midlayer. P ­ ontetorto® Dryfast®-Material am Rücken und unter den ­ Armen sorgt dafür, diese Körper­ partien nicht überhitzen und ausreichend Feuchtigkeit abgeben können. An der Vorderseite hingegen kommt wärmendes Pontetorto®-­ Technostretch zum Einsatz, um vor Wind zu schützen (Hybrid-­ Konstruktion). Die Jacke schmiegt sich dank dem Athletic Fit ideal an den Körper und die enganliegende Kapuze kann ohne Weiteres unter dem Helm getragen werden.

Die Aenergy Light SO Pants Men ist eine leichte und ä ­usserst ­atmungsaktive Softshell Tights für leistungsorientierte Ski­ touren. Der leichte 3-Lagen-­ Stoff ist DWR-behandelt und dadurch dauerhaft wind- und wasserabweisend. Für gute Belüftung und ausreichend Bewegungsfreiheit ­während des Aufstiegs sorgen ­Fleece-­Stretcheinsätze auf der Hosenrückseite. Schon fast selbstverständlich sind Touren-spezifische Features wie Kanten- und Steigeisenschutz und regulierbare Beinabschlüsse.

The Aenergy Light ML Hooded Jacket Men is a breathable fleece mid-layer. The Pontetorto® DryFast® material on the back and under the arms ensures that these parts of the body do not overheat and provides sufficient moisture release. Warm Pontetorto® TecnoStretch® is used on the front to provide protection from the wind (hybrid construction). The athletic fit means that the jacket fits the body snugly, while the tight-fitting hood can be worn easily under a helmet.

The Aenergy Light SO Pants Men are lightweight, very breathable soft shell tights for performance ski touring. The lightweight 3-layer fabric features a DWR treatment and offers durable windand water-repellency. The use of fleece on the back of the pants provides good ventilation and sufficient freedom of movement on ascents. The pants naturally also have features specifically for ski touring, such as edge and crampon protection as well as adjustable leg hems.

Weitere Informationen | More information Aenergy Light ML Hooded Jacket Men

Weitere Informationen | More information Aenergy Light SO Pants Men


PULSE Barryvox Package

Ultralight Removable Airbag 3.0

Das PULSE Barryvox® Package bietet alles, was du an Lawinenausrüstung beim Freeriden, Variantenfahren oder auf der Skitour benötigen: Das ­ digital-analoge 3-Antennen-Kombigerät ­PULSE punktet durch einfachste Bedienung und klare ­ Anweisung dank seiner schnellen und präzisen 360°-­­Anzeige. Die leichte ­La­­winen­­sonde ­PROBE 240 ist selbst mit Handschuhen sicher und einfach zu bedienen, und mittels der kleinen, kompakten Lawinenschaufel ALUGATOR RIDE mit einem Schaufel­ blatt aus gehärtetem und eloxiertem Aluminium wird das Packmass auf ein Minimum reduziert.

Leichter zum Gipfel. Mit dem neuen Removable Airbag System 3.0 bringt der Ultralight gerade mal so viel auf die Waage, wie eine 1,5-l-Flasche. In und an ihm findet alles seinen Platz, was du auf anspruchsvollen Skitouren brauchst.

The PULSE Barryvox® package provides you with all the avalanche equipment you need for freeriding, backcountry skiing or ski touring: The PULSE digital-analog 3-antenna combo device is distinguished not only by its very simple operation and clear instructions but also by its fast and precise 360° display. The lightweight avalanche probe PROBE 240 is safe and easy to use, even when wearing gloves, while the small and compact ALUGATOR RIDE avalanche shovel with a blade made from hardened and anodized aluminum reduces packing volume to a minimum.

Lighter to the summit. With the new Remov­able Airbag System 3.0, the Ultralight weighs the same as a 1.5 liter bottle of w ­ ater. There is space for everything you need on demanding ski tours.

Weitere Informationen | More information PULSE Barryvox Package

Weitere Informationen | More information Ultralight Removable Airbag 3.0

35


36


Photo | Martin Fiala

Rider | Simon Stickl, Andy Schauer

Location | Ponten 37


38


Photo | Martin Fiala

Rider | Anton Brey

Location | Blick in Richtung Geishorn und Rauhorn 39


40


Photo | Martin Fiala

Rider | Andy Schauer, Hannes Namberger

Location | Ponten 41


Photo | Martin Fiala 42

Rider | Andy Schauer, Hannes Namberger

Location | Ponten


Photo | Martin Fiala

Rider | Hannes Namberger

Location | Einstieg in die Rinne nรถrdlich des Gipfels 43


44


Photo | Anton Brey

Rider | Simon Stickl

Location | Ponten 45


46


Photo | Anton Brey

Rider | Hannes Namberger

Location | Ponten 47


Auric Cut & Fovea Er ist das Helm-Highlight der neuen Saison: Der Auric Cut ist ein vielseitig einsetzbarer Helm für alle Spielarten des Freeridens. Das auf der Innenseite verwendete EPP-Material ist multi-impactfähig, wodurch sich der Helm nicht nur fürs Backcountry, sondern auch für die wiederkehrenden Stürze im Park eignet. Im Gegensatz zum Auric und seiner ABS-Außenschale über den Ohren besitzt der Auric Cut weiche Ear-Pads für einen angenehmen Tragekomfort. Das leichte Größenverstellsystem und die veränderbaren Ventilationsmöglichkeiten machen ihn zum perfekten Helm für den kommenden Winter. Das Brillenmodell Fovea ist die passende Ergänzung für optimalen Sitz und einen coolen Look. Sie besitzt eine sphärische Doppelscheibe von Carl Zeiss mit extra großem Blickfeld, Anti-Scratch- und Anti-Fog-Eigenschaften, sowie eine schmutzabweisende Ri-Pel-Behandlung. Ihre Passform ist auf die Auric-Modelle abgestimmt und eignet sich auch zum Tragen unter dem Helm.

48


VPD Air Vest POCs VPD Air Material: Hervorragende Ventilation bei leichtem Gewicht und optimaler Bewegungsfreiheit.

*POCs patentiertes Visco-Elastic Polymer Dough (VPD)

www.pocsports.com

Schutz und Komfort auf einem neuen Level: Die VPD* Air Vest ist ein wahres Leichtgewicht und sorgt mit ihrem dreilagigen, belüfteten Rückenprotektor für optimalen Schutz. Der Protektor mit CE-Norm Level 1 passt sich mit zunehmender Temperatur den Bewegungen des Trägers an, und sorgt so zusammen mit der atmungsaktiven und enganligenden Weste für erhöhten Tragekomfort – erhältlich als Slim Fit oder Regular.

POC is a Swedish company with a strong mission to do the best we can to possibly save lives and to reduce the consequences of accidents for gravity sports athletes and cyclists.

49


Photo | Martin Fiala 50

Location | Ponten


Links Allgäu TVB / Marketing www.allgaeu.de Tannheimer Tal TVB www.tannheimertal.com Wikipedia Ponten https://de.wikipedia.org/wiki/Ponten_(Berg) Verlinkung zu SPOTS4ADVENTURES - Überschreitung Iseler - Bschießer - Ponten http://www.spots4adventures.com/2015/12/spots4advhttp://www.spots4adventures.com/2013/04/ spots4adventures-22-allgau-backcountry.html Verlinkung zu SPOTS4ADVENTURES - Überschreitung Rauhorn - Geishorn http://www.spots4adventures.com/2014/01/spots4adventures-32-allgau-rauhorn.html

51


52


SPOTS

ADVENTURES WARNUNG: VERSTÄRKT DIE LUST AUF ABENTEUER!

53


FĂźr perfekten Pistenfun verpulvern wir gerne ma

Willkommen im Ski- und Snowboard-Paradie

54


n al alles.

es Allgäu.

www.allgaeuwinter.de

55


Herausgeber - Publisher - Spots4adventures Martin Fiala & Sandra Wilderer wilderer marketing agentur Scheffelstrasse 57 70193 Stuttgart Germany www.spots4adventures.com

Photos & Text Anton Brey, Martin Fiala Anzeigenleitung - Advertising Sandra Wilderer Partner www.outside-stories.de

56

"Freeriding Ponten" - Backcountry Freeskiing - Allgäu  

"Freeriding Ponten" is a Backcountry Freeskiing Photo Story from the Allgäu Alps. Pictures by Anton Brey and Martin Fiala with Andy Schauer,...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you