Issuu on Google+

1 Region, 4 Destinationen, 9 Betriebe

z. V. g . v. We i nla n d Therm e nregi on, Foto: R i ta Newm an

n,

Wandern, Wein & Kulinarik im Wienerwald

en.

www.wienerwald.info


„Kultur und Mystik des Wienerwaldes“ Dramatische Orte, singende Mönche und reizvolle Wanderwege locken in die Umgebung der Weltstadt. Wandern sie auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Johann Strauß. Mit unserem geprüften Wanderführer Hansi geht´s auf dem Beethovenwanderweg in das berühmte und viel besungene Helenental. Auf dem Weg durch die wunderbare Natur- und Flusslandschaft kommen wir an zahlreichen historischen Orten vorbei. So etwa die Hauswiese, wo einst Johann Strauss für die kaiserliche Gesellschaft Konzerte gab oder der Beethovenstein, wo der geniale Künstler Ludwig van Beethoven Inspiration für seine 9.Symphonie mit der berühmten „Ode an die Freude“ fand. Alle die gut zu Fuß sind gehen über Mayerling, dem weltweit bekannten Ort an dem die Tragödie um Kronprinz Rudolf und Mary Vetsera stattfand, weiter bis nach Heiligenkreuz. Im dortigen Zisterzienser-Stift lauschen wir den meditativen gregorianischen Chorälen der Mönche. Kaum zu glauben, dass sie mit ihrem sakralen Gesang in den letzten Jahren die internationalen Hitparaden stürmten. Auf dem Rückweg genießen wir die unverfälschte Natur des Biosphärenparks Wienerwald mit ihrer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt. Neben dem reichen Wildbestand an Rehen, Hirschen und Wildschweinen sind hier auch seltene Arten wie die Äskulapnatter oder der Feuersalamander beheimatet.

Schweinsbraten, schmackhafte Aufstriche oder eine der vielen Strudelarten können hier ebenso verkostet werden, wie die hervorragenden Weine der lokalen Winzer. Die Spitzenwinzer des Weinbaugebietes Thermeregion Wienerwald konnten in den letzten Jahren zahlreiche Weine mit internationalen Prämierungen hervorbringen. Für all jene Feinschmecker und Genießer die sich neben der traditionellen Heurigenkost auch in der internationalen TOP-Gastronomie verwöhnen lassen wollen, gibt es zahlreiche Empfehlungen für Gault Millau ausgezeichnete Haubenlokale. Sei es das 3-Haubenlokal „Der Hanner“ in Mayerling, das Do & Co im Grand Casino Baden oder der „Stocker-Wirt“ in Sulz, die Spitzenköche der Region zaubern aus regionalen Produkten, wie Bärlauch, Wildschwein & Co einzigartige Gaumenfreuden für unsere Gäste. Beethoven, ein großer Freund der Stadt Baden und des Wienerwaldes sagte einst über die Region:

„Ich hätte mein Leben nicht geglaubt, dass ich so faul sein könnte, wie ich es hier bin.“ (Ludwig van Beethoven, 1821)

Nach der ausgedehnten Wanderung kehren unsere Gäste gerne bei einem der typischen „Heurigen“ dieser Region ein. Diese Ausschanklokale der örtlichen Weinbauern sind laut „kaiserlichem Dekret“ nur dann geöffnet wenn ein Föhrenbuschen vor dem Eingangstor aufgehängt wird. Traditionelle „Schmankerln“ der Region, wie der

Gemeint hat er damit wohl die hervorragende Lebensqualität der Region, die mit aktiver Bewegung in unverfälschter Natur, ausgezeichneten Weinen und genussvoller Kulinarik von unseren Gästen in einzigartiger Weise erlebt werden kann.


Reiseleistungen inklusive: Buchbar im Zeitraum 12. August – 17. Oktober 2011 • 3 Übernachtungen (Fr - Mo) mit Möglichkeit der Verlängerung des Aufenthaltes im jeweiligen Hotel • Unterbringung im Standard Zimmer mit Bad/Dusche und WC • Verpflegung: Frühstücksbuffet „Wienerwald Programm“ ab Baden inklusive: • 1 x historischer Stadtrundgang in Baden zum Thema „Auf den Spuren der Habsburger“ • 1 x geführte Weinbergwanderung ab Baden • 1 x geführte Wanderung über den Beethoven-Wanderweg ab Baden

Preise: Pauschalpreis pro Person und Aufenthalt

Hotel & Destination

Grand Hotel Sauerhof ****, Baden

3 Nächte inkl. Frühstück

Verlängerungsnacht inkl. Frühstück

DZ

EZ

ZB

DZ

EZ

ZB

195,–

291,–

135,–

65,–

97,–

45,–

Kinderermäßigung bei 2 Vollzahlern 0 – 11 Jahre frei

Hotel Schloss Weikersdorf

12.08 – 31.08.11

162,–

272,–

144,–

54,–

90,–

48,–

Residenz & Spa ****, Baden

01.09 – 17.10.11

195,–

309,–

153,–

65,–

103,–

51,–

12.08 – 31.08.11

132,–

207,–

44,–

69,–

0 – 9 Jahre frei

01.09 – 17.10.11

144,–

231,–

44,–

77,–

ZB € 33,– p. Nacht / auf Anfrage

Villa Gutenbrunn ****, Baden

177,–

240,–

59,–

80,–

Hotel Krainerhütte ****, Baden

186,–

242,–

186,–

59,–

77,–

59,–

Hotel Höldrichsmühle ****, Hinterbrühl

207,–

318,–

103,–

62,–

103,–

31,–

Winzerhotel Vöhringer ****, Gumpoldskirchen

215,–

281,–

158,–

62,70

87,–

49,–

Hotel Garni „Zur Post“ ***, Gumpoldskirchen

133,–

204,–

92,–

41,–

65,–

27,–

Hotel Stefanie ****, Bad Vöslau

210,–

210,–

-

47,50

47,50

-

Hotel Herzoghof ****, Baden

0 – 9 Jahre frei

0 – 1 Jahre frei 2 – 11 Jahre 80% Erm. 0 – 2 Jahre frei 3 – 11 Jahre € 29,50 0 – 5 Jahre frei 6 – 11 Jahre 50% Erm. 0 – 5 Jahre frei 6 – 11 Jahre € 31,– 0 – 2 Jahre frei 3 – 11 Jahre € 27,– 0 – 2 Jahre frei


Baden bei Wien 26 Kilometer südlich von Wien, inmitten des sonnenverwöhnten Weinbaugebiets Thermenregion im Wienerwald, lädt die elegante Kur- & Gartenstadt Baden zum Besuch ein. Einst kaiserliche Sommerresidenz, bietet die Stadt Baden erstklassige Unterkünfte, ein reiches Angebot an kulturellen und kulinarischen Genüssen, sowie moderne Wellnessoasen. Spiel & Spannung runden das Angebot ab: im mondänen Grand Casino Baden, beim internationalen Trabrennen oder auf einigen der schönsten Golfplätze Österreichs. Tel.: +43 (0) 2252/ 22 600, Fax: +43 (0) 2252/ 80 733, info@baden.at, www.baden.at

Grand Hotel Sauerhof **** Lage: Das prachtvolle Biedermeier-Palais vermittelt seinen Gästen gehobenen 4*-Komfort im eleganten Ambiente. Das Hotel liegt ruhig, im Herzen der Kurstadt Baden, inmitten einer herrlichen Parkanlage, welche dem Hotel auf besondere Art stilvolle Behaglichkeit verleiht. Das Casino, die Römertherme sowie die Fußgängerzone von Baden sind nur etwa 5 Gehminuten vom Hotel entfernt. Zimmer: 90 geräumige Zimmer und Suiten im Biedermeierstil mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Minibar, Safe, Telefon, Radio, Kabel-TV mit Pay-TV und Internetzugang. Das Restaurant „Rauhenstein“ mit Sommer-terrasse, gemütlicher Bar, historischem Weinkeller, Hochzeits-und Taufkapelle von 1820, schöner Liegewiese laden zum Verweilen ein. Inklusive Zusatzleistungen: • Benutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs inkl. Hallenbad • gratis Verleih von Fahrrädern • Badener VIP-Card

Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa **** Lage: Das gehobene 4*-Traditionshotel in einem eindrucksvollen historischen Gebäude liegt nahe dem Stadtzentrum in Baden in ruhiger und doch zentraler Lage, inmitten des einzigartigen Rosariums - einem französischen Rosengarten. Zimmer: Die insgesamt 99 Zimmer und Suiten sind überwiegend in modernem Stil eingerichtet und verfügen über Bad/WC, Föhn, Radio, Safe, ISDN-Telefon mit Voicemail, Breitband-Internet, Sat- & Pay-TV so wie Minibar und Schreibtisch. Das Hotel verfügt über das Restaurant „Rosenkavalier“, das vorwiegend traditionelle, österreichische Spezialitäten auftischt, den historischen Schlosskeller, die Lipizzaner Bar mit erfrischenden Cocktails sowie Wireless LAN in den öffentlichen Bereichen. In der Spa-Lounge können Sie sich eine leichte und gesunde Abwechslung mit vitalen, innovativen und schmackhaften Snacks gönnen, die alle auf den neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Inklusive Zusatzleistungen: • Benutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs inkl. Hallenbad • Badener VIP-Card

Hotel Herzoghof **** Lage: Ein repräsentatives Stadthotel im historischen Ambiente, ein Juwel aus dem Jahre 1258, befindet sich in bester Lage, direkt im Herzen Badens, nur wenige Schritte vom Kurpark, dem eleganten Congress Casino Baden und der einladenden Altstadt entfernt. Zimmer: 34 elegant ausgestattete Zimmer und Junior Suiten sind mit Bad/WC, Haarföhn, Bademantel, Telefon, Radio, Sat-TV, Wireless LAN, Minibar, Safe und Balkon mit Blick zum wunderschönen, gepflegten Kurpark sowie auf das größte Casino Europas, ausgestattet. Weiters erwarten Sie ein Wintergarten-Cafe mit kleinen Köstlichkeiten, eine Lobby-Bar, W-LAN im öffentlichen Bereich, der elegante Weihburgsaal mit dem wunderschönen Glasgemälde von Otto Barth. Kostenlose Parkplätze befinden sich in 150 m Entfernung vom Hotel. Wohlfühlbereich mit Sauna und Dampfbad ladet zum Entspannen ein. Inklusive Zusatzleistungen: • Benutzung des hoteleigenen Saunabereichs • Badener VIP-Card


Villa Gutenbrunn **** Lage: Die Villa Gutenbrunn liegt mitten im Zentrum der Stadt Baden, jedoch ruhig. Kultiviert, individuell, chic! Einmaliges Ambiente in einem Schlossgebäude, seinerzeit Sommerwohnsitz Beethovens. Perfekt gelungener Mix aus Zeitgeist und Tradition. Das Hotel verfügt über einen privaten Durchgang zur benachbarten Römertherme. Zimmer: 39 wahrhaft großzügige Nichtraucher Zimmer und Suiten in drei Stockwerken bedeuten eine überschaubare Größe. Sämtliche Zimmer sind übrigens mit W-LAN ausgestattet, das den Gästen kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die meisten Zimmer haben Badewanne und Bidet, sowie Haarföhn, Telefon, Kabel-TV, Safe und gratis WLAN. Einige wenige Zimmer sind mit Dusche ausgestattet. Inklusive Zusatzleistungen: • privater Durchgang zur benachbarten Römertherme (inkl. Bademantel/Slippers) • allabendlich Musikprogramm in Bose-Soundqualität in eigenem Musiksalon mit Spezialitäten aus Klassik, Jazz, Blues • Picknick-Korb gegen Leihgebühr

Hotel Krainerhütte **** Lage: Das Hotel Krainerhütte ist ein Familienbetrieb bei Baden im Herzen des Wienerwaldes. Die idyllische Lage im Grünen, umgeben von einem weitläufigen Garten und Parkareal, macht das Hotel Krainerhütte einzigartig. Zimmer: Alles neu und ausgebaut: alle 70 Zimmer inklusive Bäder, TV, Telefon und Minibar, das Restaurant mit der großen Panoramaterrasse, die Kaminbar und Lounge, der urige Krainerkeller, der Hallenbad- und Saunabereich. Kulinarisch verwöhnt werden Sie mit großzügigen Buffets und Wahlmenüs. Inklusive Zusatzleistungen: • Benutzung des hoteleigenen Sauna- und Wellnessbereichs inkl. Hallenbad • Fahrradverleih gegen Gebühr • Fitnessraum • Golf, Reiten, Tennisplatz in näherer Umgebung vom Hotel

„Ich hätte mein Leben nicht geglaubt, dass ich so faul sein könnte, wie ich es hier bin.“ Lud wig van B eet hove n ko mp o n i e r te s e i n e 9 . Si n fo n i e i n Ba de n b e i Wi e n .


Hinterbrühl Die Marktgemeinde liegt eingebettet in die liebliche Wienerwaldlandschaft und ist nicht nur als Kurort, sondern auch wegen der Seegrotte, dem Naturpark Sparbach, der Höldrichsmühle und dem SOS Kinderdorf weltweit bekannt. Die Schönheit der Landschaft zog bekannte Künstler wie Ludwig van Beethoven und Franz Schubert an. Auch Georg Waldmüller, Richard Wagner, Ferdinand Raimund und noch einige mehr, verbrachten hier viel Zeit und ließen sich in ihren Werken von der Landschaft inspirieren. Tel.: +43 (0) 2236/ 262 49 0, Fax: +43 (0) 2236/ 262 49 20, gemeinde@hinterbruehl.com, www.hinterbruehl.com

Höldrichsmühle **** Lage: Das Hotel befindet sich im Herzen des neuen Biosphärenparks Wienerwald, nur 17 km von Zentrum Wien entfernt. Ob Sie mit Pkw vom Süden, Westen oder Osten anreisen, mit Bahn über Mödling oder mit Flugzeug über Wien: die Höldrichsmühle ist von allen Richtungen optimal erreichbar. Hier können Sie im Grünen wohnen und den Wienerwald entdecken! Zimmer: Das familiengeführte Hotel Restaurant Höldrichsmühle verbindet den Charme eines ehemaligen Mühlengasthofs mit modernem Komfort. Die 50 Komfortzimmer sind in 4-Sterne-Kategorie mit Bad/WC, Minibar, Sat TV, Haarfön und Telefon ausgestattet. Weiters stehen W-LAN im gesamten Haus und gratis Internetcorner an der Reception den Gästen zur Verfügung. Die Höldrichsmühle bietet weiters ein geräumiges Hotelfoyer mit Bar, Restaurant, Gartenterrasse, Sauna/Sonnenterrasse, sowie eine Reitanlage mit Dressurviereck. Inklusive Zusatzleistungen: • Nordic Walking + Leihstöcke • Radverleih • Hoteleigene Reitanlage • Fitness, Sauna, Salzgrotte, offene Sonnenterasse

Gumpoldskirchen Der alte traditionsreiche Weinbauort liegt im Weinbaugebiet Thermenregion und ist durch seine geschützte Lage am Fuße des Anningers klimatisch sehr begünstigt. Kulturell bietet der Ort interessante Bauwerke: die gotische Hallenkirche St. Michael, das Deutschordensschloss aus dem 14. oder 15. Jahrhundert und das Rathaus, das als Gerichtshaus in der Renaissance erbaut wurde. Von hier aus geht es auf dem Weinwanderweg durch die sanft hügeligen Weinberge oder durch Waldwege hinauf auf den Anninger. Tel.: +43 (0) 2252/ 635 36, Fax: +43 (0) 2252/ 634 95, tourismus@gumpoldskirchen.at, www.gumpoldskirchen.at

Winzerhotel Vöhringer **** Lage: Hotel mit Charme in bester Lage in Gumpoldskirchen. Die Architektur des Winzerhotels vermittelt mediterranes Flair mit behaglicher Winzerhausromantik. In Gumpoldskirchen, wo der Wein die besten Bedingungen für sein Wachstum findet, dort fühlen sich auch die Menschen seit Jahrhunderten wohl. Was ist also näherliegend, als den Wein auch im Hotel zum bestimmenden Thema zu machen? Zimmer: Alle Zimmer sind nach regionstypischen Weinsorten getauft. Zimmer sind mit Du oder Bad/WC, TV, Telefon, Föhn, Badeaccessoires und Minibar ausgestattet. Zertifizierte Genießerzimmer sind vorzügliche Refugien für Ihren genussvollen Aufenthalt. Der idyllische Weinort mit seinem vielfältigen Naturerlebnis und Freizeitangebot ergänzt Ihren genussreichen und erholsamen Aufenthalt in unserem Hotel perfekt. Inklusive Zusatzleistungen: • Benutzung des hoteleigenen Sauna- u. Fitnessbereichs


Hotel Garni „Zur Post“ *** Lage: Vor den Toren der Weltmetropole Wien und direkt an der Niederösterreichischen Weinstrasse befindet sich im Herzen von Gumpoldskirchen das Hotel garni. Gastlichkeit und Gemütlichkeit erwarten Sie in diesem Familienbetrieb. Zimmer: Alle 15 gemütlichen Komfortzimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, Radio, TV, Parkettböden und anti-allergischen Bettwaren ausgestattet. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet erwartet Sie in den gemütlichen Frühstücksräumen. In der kleinen Vinothek werden die besten Weine von Gumpoldskirchen zum Verkosten und zum Verkauf angeboten. Inklusive Zusatzleistungen: • Gratis Verleih von Nordic Walking Stöcken • 10 Golfplätze in näherer Umgebung vom Hotel

Bad Vöslau Der Kurort Bad Vöslau liegt südlich von Wien im Wienerwald und wird von Wein, Wald und Wasser geprägt. Gesundheitsbewusste können hier durch die üppigen Föhrenwälder wandern oder das historische Thermalbad-Freibad in der feudalen Jahrhundertwende-Architektur der kaiserlichen Zeit genießen. Für Radbegeisterte empfiehlt sich der Thermenradweg entlang des Wiener Neustädter Kanals bis Wien bzw. Wiener Neustadt und Kulturbegeisterte erkunden die Stadt beim „Historischen Spaziergang“. Tel.: +43 (0) 2252/ 707 43, Fax: +43 (0) 02252/ 761 615 87, stadtgemeinde@badvoeslau.at, www.badvoeslau.at

Hotel Stefanie **** Lage: Das Hotel Stefanie liegt nur 4 Kilometer von der Biedermeierstadt und Operettenmetropole Baden entfernt, im Herzen des Wienerwaldes, direkt vor den Toren Wiens (25 km). Das Haus ist ein zentraler Ausgangspunkt für Ausflugsfahrten nach Wien. Das Voralpenland mit Schneeberg und Raxgebiet laden zu ausgedehnten Wanderungen ein, nicht zuletzt die Nähe des Burgenlandes mit den Seefestspielen Mörbisch. Zimmer: Das Hotel bietet Ihnen 50 komfortable Zimmer unterschiedlicher Art und Größe. Die liebevoll ausgestatteten Zimmer sind mit Bad oder Dusche ausgestattet, größtenteils auch mit Balkon und mit Ausblick auf den herrlichen Garten mit altem Baumbestand. Sie haben im gesamten Hotel WLAN-Zugang Inklusive Zusatzleistungen: • Hausgemachtes Lavendelgetränk zur Begrüßung • Genießercocktail an der 50er Jahre Bar • Spaziergang über den Schlumberger Wiengartenweg mit anschließender Wienverkostung inkl. Antipasti-Teller und Kellerführung in der Kaisersteinlounge • Ermäßigter Eintritt im öffentlichen Thermal-Freibad und Spa-Bereich


„Als wärest du in der Wildnis, nicht eine bis zwei Meilen von einer der lebhaftesten

Hauptstädte der Welt.“ Worüber sich der Schriftsteller Adalbert Stifter vor bald Wienerwald

200 Jahren verwunderte, das gilt vielem heute andereesten Weltstadt „Als wärest du in der Wildnis, nicht eineinbis zweiauch Meilen vonnoch. einerKeine der lebhaft als Wien ein derartiges Paradies direktsteller vor der Haustüre. eine große Hauptstädte derhat Welt.“ Worüber sich der Schrift Adalbert StiftWie er vor bald 200Schleife Jahren zieht sich Lunge“ Stadt von Keine Klosterneuburg bis Baden.Wien Sanftes verwunderte, dasdie gilt„grüne in vielem auchder heute noch. andere Weltstadtals hatHügelland ein undParadies schrofferdirekt Fels, wasserdurchtoste und Schleifezieht friedliche Weinberge, tiefe Wälder, derartiges vor der Haustüre. Schluchten Wie eine große sich die „grüne Wiesen und geheimnisvolle Aulandschaften bieten eine Vielfalt an atemLunge“verträumte der Stadt von Klosterneuburg bis Baden. Sanftes Hügellandund schroff er Fels, wasberaubenden Naturerlebnissen. serdurchtoste Schluchten und friedliche Weinberge, tiefe Wälder,verträumte Wiesen und geheimnisvolle Aulandschaften bieten eine Vielfalt an atem-beraubenden Naturerlebnissen.

Wir beraten Sie gerne! Wienerwald Tourismus GmbH Hauptplatz 11, 3002 Wir beraten SiePurkersdorf gerne! Tel. +43 (0) 2231 621 76 Wienerwald Tourismus GmbH Fax +43 (0) 2231 655 10 Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf E-Mail:Tel. offi+43 ce@wienerwald.info (0) 2231 621 76 Web: www.wienerwald.info Fax +43 (0) 2231 655 10 E-Mail: office@wienerwald.info Web: www.wienerwald.info Ihre Buchungsstelle: Wienerwald Incoming c/o Mondial GmbH & Co. KG 2500 Baden bei Wien, Kaiser-Franz-Ring 2 Tel. +43/2252/442 42-34, Fax 447 76 info@wienerwald.incoming.at www.wienerwald.incoming.at

Rauschende Ballnächte und Faschingsveranstaltungen, stilvolle Ausritte Sisis Spuren und romantische Wandern, Wein &auf Kulinarik im Wienerwald Ausflugsstraßen im Wienerwald.

Herausgeber und Verleger: Wienerwald Tourismus GmbH Bildnachweis: Franz Killmeyer, Rita Newman, Bildarchiv Wienerwald Tourismus GmbH und Archive der Betriebe und Gemeinden, Archiv der ARGE TOP Ausflugsziele, Weinforum Thermenregion. Für den Inhalt verantwortlich: Wienerwald Tourismus GmbH und die jeweiligen Betriebe und Gemeinden. Trotz sorgfältiger Bearbeitung alle Angaben ohne Gewähr. Druck: Druck 3400 OG. Stand: Mai 2011


Wandern Wein Kulinarik