Issuu on Google+

Champagne Gosset eit wu eine Champagnermarke des lahres erküren, siegt Gosset regelmässrg nach Punkten, folgt aber in der endgültigen Wahl immer an zwerter Stelle. Der Grund ist einfach: Gosset produziert schon so lange Weine regelmässiger Qualität, dass es uns immer etwas schwergefal-

len ist, das Haus als Aufstetger zu deldarieren. Andererseits scheint uns, Gosset werde nun erst von Insidern als absoluter Spitzenbetrieb wahrgenommen. Das mag mrt dem Stil der Weine zu tun haben: Gosset ist elne prnot-Noir-Marke mit kernigen, kräftigen Schäumern, Weinen, die Zeit und Musse brauchen, Gosset ist ferner ein Haus ohne Rebberge. Stattdessen setzt man hier auf iangährige Verträge mlt bewährten Traubenlieferanten. Den Ausschlag für die Wahl gegeben haben schlussendlich zwei al<tuelle Cuvees, dre nunwirl<lich Neuheitscharakter haben: der kernige Blanc de Blancs, den Gosset neu produziert, ohne dabei Verrat am Stil zu begehen, und dle komplexe Jubrläumscurree zum 425. Bestehen des weinbaubetriebs Gosset. und vielleicht auch die Tatsache, dass Gosset vor zwei Jahren neue, grosszügige Anlagen im Zentrum rron Epernay bezogen hat, wo l(.^llerchef lean-pierre Mareigner seine Talente nun r,r'irldrch voll entfalten kann und die besser dem prestige der Marke

entsprechen als die leicht angestaubten Baulichl<eiten in Ay. Dem prestrge als eine der absoluten Spitzenmarken der Champagnel


virum

extra

champagner2Ol2

.,.§:31.16u*r*.§ * ::.:§ §*liie 'Vlxwä.inär*ü$

&

07

9erm,g1ptm-r1ung.mn !n ve*ostu,qgpri:::ll:l:l::.:::,r:rr:..i.ii.ii:'l

üäd:$ä!*

äi:a§rI

damit nicht viel Geld für eine IQtze im Sack ausgeben muss. Eirziger Negativpunkt: §rüä '.ii:t::i:t:tari::::lBidAusbeute ist in diesem,J,ähiib§io§$&

§Chü§ *Uil li.ffi'Q

§tl:,:iii:i:li:l':l.,r:,:tirtit::.tll:i,:.

Ddgorgement Tardif

Gosset Grand

Dom P6rignon 2003/

1996 Jacquesson

Mill6sime 2004/ 425. Anniversaire

Ros6 2002 Moöt et Chandon

Selbst 2004 rst es Gosset

Gute 2003 s nd selten

gelungen, den beson

Doch Dom Perignon gehort dazu. Er ent-

tes Champagnerjahf das

D e Lagencuvee aus dem

derer St:l des Hauses der

uns etwa e nen besonders

Hause Phr rpponnat st e n

ki'aitvo len, f rucht g-

spricht exakt dem

herr chen Dom

Langstrecken äufet dem

Hitzelahr, zeigt Fü e

schenkte Oder d eses

und Schme z, doch auch genugend Frische und

verb üffende Sammelstück aus den Ke lern

ke n Lagerjahrgang st,

dtrrfte besonders neuen

des Rresen [/oöt, der

sch anke Weine her

Lrebhabern der Mark-"

.lenem sehr nahekommtl

schmeckt der C os aus diesem Jahr ;etzt gerade

vorgebracht hat, lst d es

gefailen. Für ihn spr cht auch, dass w r hn ge-

Möglichkei:en, so perfekt

r cht g, fleisch g,

re fe Champagner zu

burgund sch, auch wenn er neiter re fen kann

:

l:::

a'

al

i'rrol

ten d

e

r-.:---:.-ale.,Jar

-: .' : -: : ^'3 aleit Utseta ='.r:. ,.^ j 'e m tier r :: : l:;:'3 erphase. Gr-. r::::::s d-"nnoch geiai -:::ke

.

Denn auch Ciese.

degorgierte

sr:,

Ja-'ga-g

von besonderer

auch,llenn er

(

rera schen Schaurn-

.'",,erne

zum Ausdruck

zu br ngen. n einem Jahr, das eher

st

ass:

LLnbed r.gt

et\,vas re fen muss

m

und

f

grane,

nicht se bstverständ ch.

Grand Vintage Collection 1995

Clos des Goisses 2000

Moöt et Chandon

Clos des Go sses werden stets zu früh getrunken.

,l993

st e n total verkann-

Ru nart

Ebenfa s hervorragend

nauso hoch bewerieten

geniessen. sind selten

der Karaffe aufgetragen

Cie Jub lärimscuvee zum

,l

Kenner und so che d e es

werden so te

425. Gründungslahr.

Pönqnon Rose 2002.

n

e den raff n erten Dom

,r,ierden v,ro en, gre fen zuL

Philipponnat

Ke erruhe besonders bekommt. We 2000

fruchtig


;

Comtes de Champagne

Degorgement Tardif Avize

2002

1996

Taittinger

Jacquesson

Blanc de Blancs ler Cru 1996 Veuve Fourny Diebo t und Fourny ze gen,

Der spät degorgierte Av ze

dass «k etne» W nzer durchaus

1996 von Jacquesson (in se ner

mit grossen Marken m tha ten können Steht D eboit für

Ccr-,:. :. : -:. ::a s ltchsten C^:- :.--:.,.a:--

Der

haupt

ne

^:- -:-. ., :,21C2

gle ch doppe : -.-:r ,r.: ':a. Datanzen Ncter .:^ --9a ka B1üten,

Buttergecä.(

Ji:

e:'r

Hauch Grapefruit Aromaba et:

rr

VL aO S'

0.

Oe

und eiegant, ltebensrrrürd g und doch von tragender lvlinera iät

undankbarsten Phase verkostet) ist das pure Gegenteil des Conrtes de Champagne.

lo,g

Blanc de Blancs Gosset Der einzrge Wein ohne Jahr gang kommt aus dem Haus unserer Marke des Jahres Ke lerchef Jean-Pierre Marergner

Luftigke t der Wetne aus Cramant tm Herzen der Cöte

Aufspüren hervorragender

ist nicht nur ern Metster im

Ungestüm, saftig, fruchttg und ausgesprochen lugendlich und noch sehr ntellektuell, passt er

des B ancs. illustriert Fourny den Charakter und das potenzial

Grundweine, sondern auch e ner der erfahrensten «Blender» der

der Grundweine aus Vertus an

zu diesem wre der Dorn zum

ihremSudende,weseln

Champagne. Ganz Chardonnay, ganz im St des Hauses ge-

dreser Cuvöe dea zur Ge tung

halten: die Quadratur des Kre ses

aöschet.

r

oao;rgt err oso.ö:

Jahre ruhen assenl

kommen.


3,A

PUBL]REPO]RTAGE

Neu an Gosset, Weinbaubetrieb setl4Z5 Jean-Pierre Mareigner auch einen ganz besonderen Blanc

ie schnell doch. die rZeit vergehtl Erst gestem, so scheint es, kam der talen-

tierte Weinmacher leanPlerre Mareigner bei Gosset zu Amt und

Wurden, läutete erne neue Epoche ein und den Aufstreg der Marke und sorgt mittierweile doch schon 30 Lesen lang fitr die exzellente Qualität und den unverwechselbaren Charakter der GossetSchäumer. Zeit vergangen lst auch seit der Grundung des historlschen Weinbaubetriebs, der seit genau 425 Jahren ln Af am Fuss der Montagne de Reims angesiedelt ist. Heute har Cosser zwar geräumigere Gebäude im Zentrum von Epernay bezogen, dle besser zu seinem Prestige a1s Spitzenmarke passen. Doch den engen l(el1ern von Aybleibt man weiter treu. lean-Pierre Mareigner mag Champagner

ä-** ,ä"

ohne Säureabbau. Das verleiht ihnen ei

ä T

t I

I t I

I I I I l

t&..

{-{&:'.

nen ganz besonderen Charal<ter, verlangt aber auch exzeliente Traubenqualität und längere Reife. Doch um dem Stl1 der Marke zu entsprechen und den Quahtätsansprüchen, nehmen die Verantwortllchen dies gern in I(auf. Von ganz besonderem Charakter rst auch der Blanc de Blancs des Hauses, der erst seit einem Jahr ange

boten wird. Grundwerne aus der Cöte des Blancs (Mineralitat und Finesse) werden mrt Chardonnay aus Trepail und Vll1ersMarmery ln der Montagne de Rerms verschnitten, die dem fertigen Schaumweln Festigkeit und Struktur verleihen.

Seinen Blanc de Blancs prädestiniert lean-Pierre Mareigner a1s gischtfrlschen Begleiter von Meeresfrüchten. Eine besondere Vorliebe hat er dabei für all die kleinen Muscheln und Seeschnecl<en, die man roh oder kurz mit wenig Champagner gedampft auftragen kann. Champagne Gosset F-51160 Ali www.champagne-gosset.com

30 Lesen Gosset und immer noch ein resoluter Geniesser: Zu seinem ganz besonderen Blanc de Blancs wählt Jean-Pierre Mareigner, legendärer Kellerchef der Marke, am liebsten Muschelschätze aus dem Meer.


Gosset im Vinum 2012