Issuu on Google+

Ältere Technik - Besseres Ergebnis

Bevor wir uns einen neuen Drucker besorgt hatten um unseren alten Canon Pixma zu ersetzen, schauten wir uns zunächst einmal im Internet um, ob es passende Originalpatronen gibt, mit welchen wir unser neues Gerät kostengünstig ausstatten können. Wir wurden fündig und bestellten uns gleich einige Pakete im Voraus. Wir stellten auch kurzfristig die Überlegung an, unser altes Gerät durch einen Laserdrucker zu ersetzen, entschieden uns letztendlich doch für die uns bekannte Technik, wie sich zeigte zu Recht.

Das Ergebnis hat uns alle zufriedengestellt, kräftige Farben und eine detailreiche Bildwiedergabe, zudem konnten die Tintenpatronen durch die Option „Entwurf drucken", welche mittlerweile so gut wie jeder Drucker anbietet, auch zum sparsamen Druck von Texten verwendet werden. Ohne den geringsten Qualitätsverlust erwies sich dies als äußerst ergiebig, eine einzelne Patrone lieferte über Monate hinweg saubere Texte, welche keine weißen Streifen hatten. Hier ist noch mehr über Tintenpatronen Epson Stylus Bx300f.

Erst nach zwei Monaten intensiven Gebrauches musste die schwarze Farbe ausgewechselt werden, was mit ein paar Handgriffen erledigt war. Auch weiterhin war das Drucken von Texten und Bildern das reinste Vergnügen, Fotos aus dem Urlaub mit gleichmäßiger Farbverteilung (an welcher es häufig bei Laserdruckern mangelt) und detaillierten Konturen waren das Ergebnis. Als wir einmal von Freunden besucht wurden, welche selber einen Laserdrucker hatten, zeigten diese sich begeistert von der Genauigkeit des Gedruckten und zudem von der Möglichkeit auf zahlreichen unterschiedlichen Medien und Materialen zu drucken.

Wir waren uns einig, dass zum Hausgebrauch der Tintenstrahldrucker wohl die bessere Alternative ist. Einige Wochen nach dem Besuch hatten unsere Bekannten ihren Laserdrucker verkauft und sich ein Tintengerät besorgt. Sogar den Trick des Vorratskaufes an Patronen hatten sie sich von uns abgeschaut, mit dem Rest des Geldes stockten sie etwas ihre Urlaubskasse auf.


Sie konnten sich ja nun sicher sein, ihre Reiseerinnerungen w端rden zuk端nftig viel deutlicher werden.


Ältere technik