Issuu on Google+

Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis How to Create A Research Question / www.youtube.com/watch?v=8BObOQHvvFQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Die 7 Todsßnden des wissenschaftlichen Schreibens / www.youtube.com/watch?v=ZZm-8gPzHqI


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Master Thesis – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis


Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  

Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Arbeitsprozess der Diplomarbeit – Beginn Anfang 3. Semester / Themenfindung, Erstellung Exposé bis Ende November in Abstimmung mit DA Betreuer


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Arbeitsprozess § Der gesamte Arbeitsprozess der Diplomarbeit beginnt nicht erst im 4. sondern tatsächlich bereits im 3. Semester. Die Verteilung der ECTSPunkte auf die beiden Semester zeigt jedoch, dass der Großteil des Aufwands zur Erstellung der Arbeit im vierten Semester angesiedelt ist. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Arbeitsprozess § Es ist wichtig zu verstehen, dass das Diplomprojekt keineswegs ein eigenständiges Projekt ist, sondern tatsächlich einen Teil der Diplomarbeit darstellen und für den Beginn der empirischen Arbeit an der Diplomarbeit genutzt werden soll. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Tips and Tricks for Writing a Master Thesis / www.youtube.com/watch?v=BdnqelvUsSo


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Thema / BetreuerIn suchen §  Wann: erste Hälfte des 3. Semesters §  Verantwortung: Studierende §  Unterstützung: i.A. Lehrbeauftragte der gewählten Spezialisierung §  Das Thema muss mit dem Wunschbetreuer abgesprochen und von diesem explizit akzeptiert werden. Eine Verpflichtung, das Thema in der eigenen Spezialisierung zu schreiben, gibt es nicht. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Exposé mit dem Betreuer erstellen §  Wann: ab Beginn des 3. Semesters bis ca. Mitte November §  Verantwortung: Studierende §  Unterstützung: Betreuer der Diplomarbeit

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Exposé mit dem Betreuer erstellen §  Alle Diplomarbeitsthemen unterliegen einem Reviewprozess bevor mit der inhaltlichen Arbeit begonnen wird. Zur Einreichung für diesen Review ist von den Studierenden ein Exposé zu verfassen, in dem §  das Thema §  die Ziele / Thesen §  die geplanten Methoden sowie §  grundlegende Literatur zum DA-Thema beschrieben werden. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Exposé mit dem Betreuer erstellen §  Bevor dieses Exposé eingereicht werden kann, muss es vom Betreuer der DA akzeptiert worden sein. §  Die aktuelle Vorlage für Exposés ist immer im aktuellen Diplomarbeitskurs am eCampus zu finden. Die Verwendung dieser Vorlage ist obligatorisch.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis How to Create A Research Question / www.youtube.com/watch?v=8BObOQHvvFQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Double Review §  Wann: ab Einreichung des Exposés innerhalb von 3 Wochen §  Verantwortung: Reviewer §  Eingereichte Exposés werden zwei verschiedenen Reviewern vorgelegt, die das Exposé innerhalb von 3 Wochen begutachten.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Double Review Dabei werden die Begutachter folgendermaßen festgelegt: §  Der Diplomarbeitsbetreuer ist nicht Reviewer des Exposés §  Ein Exposé-Reviewer muss fachlich in der Lage sein, das Exposé zu reviewen. I.a. wird dieser Exposé-Reviewer auch Zweitbegutachter der Diplomarbeit sein. §  Ein weiterer Reviewer soll vor allem die Sinnhaftigkeit der Methodik beurteilen (ist die Methode geeignet, um die Zielsetzung der Arbeit zu erreichen).

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Double Review §  Die Exposé-Reviewer bzw. der Zweitbegutachter der Diplomarbeit werden nach Einreichung des Exposés vom Studiengangsleiter, vom Studiengangsleitungsstellvertreter bzw. einem vom Studiengangsleiter Bevollmächtigten festgelegt. §  Ein Review ist dann erfolgreich, wenn das Exposé von beiden Reviewern freigegeben wurde. Anderenfalls muss das Exposé überarbeitet werden und neu eingereicht werden. Eine Ablehnung des Exposés wird immer begründet. Auch ein persönliches Gespräch (Feedback) mit dem Studierenden und dem Betreuer ist möglich. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis How to write a thesis abstract / www.squidoo.com/thesisabstract


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Durchführung §  Wann: Ab akzeptiertem Exposé §  Verantwortung: Studierende §  Die Erstellung der Diplomarbeit sollte möglichst interaktiv vom Betreuer unterstützt werden. Der genaue Ablauf obliegt dem Betreuer. Das Einholen von Feedback und Unterstützung ist eine Bringschuld des Studierenden, kann aber auch vom Betreuer eingefordert werden.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Durchführung §  Die Abhaltung von Diplomarbeit-begleitenden Maßnahmen, wie z.B. dem Abhalten von Diplomandenseminaren, in denen die Kandidaten Ihre Zwischenergebnisse präsentieren, kann vom Betreuer jederzeit im Zuge der DAErstellung angesetzt werden. Im dritten Semester ist eine Einbeziehung dieser Vorträge in den Regelunterricht der Spezialisierung möglich und wird von der Studiengangsleitung explizit empfohlen. §  Im verbleibenden dritten Semester sollte vor allem auf weitere Recherche relevanter Literatur sowie dem Beginn der empirischen Teile der Diplomarbeit Wert gelegt werden. Der Großteil der Arbeit (Weiterführung der empirischen Arbeit, Schreiben der Diplomarbeit) ist für das vierte Semester vorgesehen. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Durchführung §  Eine aktuelle Vorlage für die Diplomarbeit im Format Microsoft Word findet sich im Diplomarbeitskurs am eCampus. In dieser Vorlage sind die genauen formalen Vorgaben für die Diplomarbeit beschrieben. Die Verwendung der Vorlage wird empfohlen.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Writing Your Master Dissertation / www.youtube.com/watch?v=YmZ_0Kaw0GA


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Tutorial: Richtig zitieren eines Zitats in einer Diplomarbeit / www.youtube.com/watch?v=gqSH9I9LNZQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Abnahme und Begutachtung §  Wann: jederzeit aber frühestens 3 Monate nach Akzeptanz des Exposés. §  Verantwortlich: Studierende (Einreichung) sowie Betreuer und Zweitbegutachter §  Die Diplomarbeit wird vom Betreuer der Arbeit und dem Zweitbegutachter beurteilt und abgenommen. Dabei wird vom Betreuer ein Notenvorschlag gemacht und begründet. Der Zweitbegutachter kann sich dem Betreuer bei der Note anschließen oder aber ein Veto einlegen. Die Note wird jedenfalls durch Einigung des Betreuers und des Zweitbegutachters getroffen und nicht durch Errechnung des Mittelwerts der beiden Notenvorschläge. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Abnahme und Begutachtung §  Da der Zweitbegutachter auch Reviewer des Exposés war, sollten grobe Mängel in der Methodik zu diesem Zeitpunkt nicht mehr auftreten. Es ist aber demnach darauf zu achten, dass die Angaben im Exposé auch eingehalten werden. Änderungen nach Akzeptanz des Exposés, die während der Durchführung der Diplomarbeit auftreten, sollten also unbedingt vorab auch mit dem Zweitbegutachter abgesprochen werden.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Abnahme und Begutachtung §  Zur Begutachtung der finalen Version der DA stehen dem Betreuer und dem Zweitbegutachter wiederum ein Zeitraum von bis zu 3 Wochen zur Verfügung. Im Zuge der DA-Erstellung sollte der Betreuer aber schon vorher mehrere Reviewzyklen mit den Studierenden durchlaufen haben und keineswegs erst die finale Version zum ersten mal bekommen. Der Zweitbetreuer hat ebenso wie der Betreuer das Recht, eine Arbeit begründet abzulehnen oder eine Nachbesserung zu verlangen.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Abnahme und Begutachtung §  Wiederum ist zu beachten, dass durch die Ablehnung / Nachbesserungsaufforderung eine zusätzliche Wartezeit von bis zu 3 Wochen für die Begutachtung entstehen kann. §  Die einvernehmliche Abnahme und Benotung der Diplomarbeit muss spätestens 5 Werktage vor der Diplomprüfung vorliegen. Diese Abnahme entspricht der Freigabe zum Drucken / Binden der Arbeit und eines verpflichtend anzufertigenden Posters (DIN A0). §  An dieser Stelle soll betont werden, dass eine Abgabe der finalen DA-Version 4 Wochen vor der Diplomprüfung daher keine Garantie darstellt, zu dem gewünschten Termin anzutreten. Die Studierenden werden daher aufgefordert, möglichst frühzeitig die Arbeit fertigzustellen und abzugeben. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis How to Write a Great Research Paper / www.youtube.com/watch?v=g3dkRsTqdDA


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Benotung der Diplomarbeit §  Die Benotung von Projekt und Arbeit erfolgt durch den Diplomarbeitsbetreuer in Absprache mit dem Zweitbegutachter. I.a. wird auf Diplomprojekt und Diplomarbeit die gleiche Note vergeben. In begründeten Fällen kann der Betreuer der Arbeit aber auch das Projekt von der Arbeit trennen und das Projekt getrennt beurteilen.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Stop Motion Projekt - Medientechnik Studenten tßfteln an ihrer Diplomarbeit / www.youtube.com/watch?v=rfGUVHDnIHM


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Spot ßber Mercedes und Hitler ausgezeichnet / www.zeit.de/kultur/film/2013-09/filmpreis-mercedes-hitler


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Diplomprüfung Die Diplomprüfung besteht aus drei Teilen: §  Präsentation der Diplomarbeit sowie Rückfragen (von der Prüfungskommission) dazu §  1. Prüfung = Spezialisierungsprüfung (2 Fragen) §  2. Prüfung zu einem weiteren Modul (2 Fragen) Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Diplomprüfung Bei der Prüfung anwesend sind: der Kandidat die Prüfungskommission der Vorsitzende der Prüfungskommission der Betreuer der Diplomarbeit (= eventuell auch Erstprüfer) §  der Erstprüfer §  der Zweitprüfer §  eventuell vom Vorsitzenden akzeptierte nicht stimmberechtigte Kommissionsmitglieder §  §  §  § 

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Diplomarbeitspräsentation §  Die Diplomarbeitspräsentation darf maximal 8 Minuten dauern. Als Hilfsmittel zur Präsentation kann das verpflichtend anzufertigende Poster (DIN A0) verwendet werden. §  Ergänzend kann in der Präsentation auch mit Präsentationssoftware gearbeitet werden.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis How to talk about your thesis in 3 minutes / prezi.com/jwhwyydfzqxo/how-to-talk-about-your-thesis-in-3-minutes


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Prüfungen §  Die Erstprüfung findet zu einem Themengebiet der Spezialisierung statt. Wurde die Arbeit von einem Lehrbeauftragten der Spezialisierung betreut, so wird dieser i.A. zum Erstprüfer ernannt, anderenfalls entscheidet der Spezialisierungsverantwortliche, ob der Betreuer der DA oder ein anderer Lehrbeauftragte die Prüfung abnehmen.

Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§ Prüfungen §  Der Zweitprüfer bzw. das Zweitprüfungsfach kann von den Studierenden frei gewählt werden. Der Zweitprüfer muss einen Kandidaten akzeptieren, es obliegt dem Studierenden den Kontakt mit dem Zweitprüfer zu suchen. §  Der relevante Stoff für die beiden Prüfungen wird von den Prüfern festgelegt und kann individuell für jeden Kandidaten erfolgen. Der Prüfungsstoff kann sich aus Inhalten der Spezialisierung / des Moduls zusammensetzen aber auch darüber hinausgehen. Aus:  Wissenscha-liches  Arbeiten  im  Master  Digitale  Medientechnologien  /  Prozessverantwortlicher:  FH-­‐Prof  DI  Dr.  Grischa  Schmiedl  


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Non-Linear Narrative Structure (Master Thesis 2011) / vimeo.com/38862408


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Markus Wintersberger – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/boards


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§  Master Spezialisierung Experimentelle Medien Diplomthemen Bereiche – Markus Wintersberger §  §  §  §  §  §  §  §  §  §  §  § 

Licht, Installation & Performance Projection mapping & Architektur Archiv: Kunst & Erinnerung Science / = & Fiktion Analog – + versus Digital Interaktion & Kunst Illusion & Wahrnehmung Timelapse & Slow Motion Light Painting Sound & Vision Laser Technologie & Kunst Freie Themenvorschläge aus dem Bereich Experimentelle Medien


Spezialisierung Experimentelle Medien – Licht, Installation & Performance Licht Körper (Inter)Aktion – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/licht-korper-inter-aktion


Spezialisierung Experimentelle Medien – Licht, Installation & Performance Richard Walters‪ - The Escape Artist / www.youtube.com/watch/?v=EvwjJ2z-Vac


Spezialisierung Experimentelle Medien – Licht, Installation & Performance Michael Guidetti - Bounce Room 1, Cross-media Painting 2009 / www.youtube.com/watch/?v=oM5rAQ9NeyQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Licht, Installation & Performance

Mortal Engine by Chunky Move / www.youtube.com/watch/?v=sbjOMualLVs


Spezialisierung Experimentelle Medien – Projection mapping & Architektur Gebäudeprojektion / Mapping – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/gebäudeprojektion-mapping


Spezialisierung Experimentelle Medien – Projection mapping & Architektur Urbansreen / www.urbanscreen.com


Spezialisierung Experimentelle Medien – Projection mapping & Architektur Rice University | Centennial Spectacle / vimeo.com/53959151


Spezialisierung Experimentelle Medien – Projection mapping & Architektur Ana.digital / Genius Loci Weimar 2013 / vimeo.com/74133970


Spezialisierung Experimentelle Medien – Projection mapping & Architektur GENIUS LOCI WEIMAR FESTIVAL 2013 TRAILER / vimeo.com/76873861


Spezialisierung Experimentelle Medien – Archiv: Kunst & Erinnerung Experimentelle Medien – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/experimentelle-medien


Spezialisierung Experimentelle Medien – Archiv: Kunst & Erinnerung Body Hack (1.0) @AFK / vimeo.com/51699738


Spezialisierung Experimentelle Medien – Archiv: Kunst & Erinnerung Universal Everything & You / vimeo.com/75029965


Spezialisierung Experimentelle Medien – Science / = & Fiktion Robotik – Interaktion – Sound – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/robotik-interaktion-sound


Spezialisierung Experimentelle Medien – Science / = & Fiktion BA3 Show 2010 - Rory Buckley - Sonic Rolling Ball Sculpture / vimeo.com/13005937


Spezialisierung Experimentelle Medien – Science / = & Fiktion CYBORG FOUNDATION | Rafel Duran Torrent / vimeo.com/51920182


Spezialisierung Experimentelle Medien – Science / = & Fiktion Science – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/science


Spezialisierung Experimentelle Medien – Science / = & Fiktion Kann das Gehirn das Gehirn verstehen? / www.wdr3.de/zeitgeschehen/kanndasgehirndasgehirnverstehen102.html


Spezialisierung Experimentelle Medien – Analog – + versus Digital Skulptur / Bildhauerei – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/skulptur-bildhauerei


Spezialisierung Experimentelle Medien – Analog – + versus Digital Sculptural Motion: A look at performative movements in sculptural form / www.youtube.com/watch/?v=4idsZk0BlJQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Analog – + versus Digital Profilograph (after Dürer) / vimeo.com/56735804


Spezialisierung Experimentelle Medien – Interaktion & Kunst Robotik – Interaktion – Sound – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/robotik-interaktion-sound


Spezialisierung Experimentelle Medien – Interaktion & Kunst FUTURE SELF | Project Film / vimeo.com/41699285


Spezialisierung Experimentelle Medien – Interaktion & Kunst 15 Amazing Interactive Installations / www.noupe.com/inspiration/15-amazing-interactive-installations.html


Spezialisierung Experimentelle Medien – Interaktion & Kunst Digital Arts / vimeo.com/channels/digitalartselection/74735651


Spezialisierung Experimentelle Medien – Illusion & Wahrnehmung Illusion & Wahrnehmung – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/illusion-wahrnehmung


Spezialisierung Experimentelle Medien – Illusion & Wahrnehmung MÜbius / vimeo.com/27461519


Spezialisierung Experimentelle Medien – Illusion & Wahrnehmung Super Clever Sunglass Illusion / www.youtube.com/watch?v=dhuUhaNIWLQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Illusion & Wahrnehmung Kokichi Sugihara. Machine Interpretation of Line Drawings / www.google.at/search?q=%22Kokichi+Sugihara %22&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=dEVEUpWJO5CshQf55IH4CA&ved=0CEEQsAQ&biw=1920&bih=986&dpr=1


Spezialisierung Experimentelle Medien – Timelapse & Slow Motion Timelapse - Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/timelapse


Spezialisierung Experimentelle Medien – Timelapse & Slow Motion Slow Motion - Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/slow-motion


Spezialisierung Experimentelle Medien – Timelapse & Slow Motion Clever Stop Motion Animation Seen Inside 2000 Photos of Water Drops / http://petapixel.com/2013/05/06/a-stop-motion-animation-created-using-2000-photos-of-water-drops


Spezialisierung Experimentelle Medien – Timelapse & Slow Motion Mauna Kea Heavens Timelapse / vimeo.com/75542539


Spezialisierung Experimentelle Medien – Timelapse & Slow Motion Popping Popcorn in super Slow Motion - The Slow Mo Guys / www.youtube.com/watch?v=p_7Qi3mprKQ


Spezialisierung Experimentelle Medien – Light Painting Light Painting – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/light-painting


Spezialisierung Experimentelle Medien – Light Painting The Helicopter Speed Limit - Helicopter Physics Series / www.youtube.com/watch?v=_pbdwueqGp4


Spezialisierung Experimentelle Medien – Light Painting Light Painting Video Effect Tutorial / www.youtube.com/watch?v=N4GbwBk4PDA


Spezialisierung Experimentelle Medien – Light Painting A brief tour of light painting through 10 dazzling images / http://thenextweb.com/shareables/2011/07/27/a-brief-tour-of-light-painting-through-10-dazzling-images


Spezialisierung Experimentelle Medien – Sound & Vision Sound & Vision – Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/sound-vision


Spezialisierung Experimentelle Medien – Sound & Vision NODE13 Symposium - Gabriel Shalom - Videomusic & Hypercubism / vimeo.com/72200086


Spezialisierung Experimentelle Medien – Sound & Vision 7 cirkler / vimeo.com/49716935


Spezialisierung Experimentelle Medien – Sound & Vision Soundings / www.moma.org/interactives/exhibitions/2013/soundings/content


Spezialisierung Experimentelle Medien – Laser Technologie & Kunst From Light, Lasers, and Smoke, Solid-Looking Sculptures in the Air / createdigitalmotion.com/2013/05/from-light-lasers-and-smoke-solid-looking-sculptures-in-the-air-openframeworks


Spezialisierung Experimentelle Medien – Laser Technologie & Kunst Live Lasersystems / www.live-lasersystems.net


Spezialisierung Experimentelle Medien – Laser Technologie & Kunst Marshmallow Laser Feast / marshmallowlaserfeast.com/82985/home


Spezialisierung Experimentelle Medien – Laser Technologie & Kunst DIGITAL BRAINSTORMING / www.digitalbrainstorming.ch/weblog/2007/02/der_buchstabenaladin_johannes.html


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Medientheorie / www.pinterest.com/mwintersberger/medientheorie


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis See-through brains / www.youtube.com/watch/?v=c-NMfp13Uug


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis we see color / www.youtube.com/watch/?v=l8_fZPHasdo


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Optische Täuschung / www.youtube.com/watch?v=TYKdolhBlDg


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§  Medientheorie

§ Vilém Flusser Vilém Flusser (* 12. Mai 1920 in Prag; † 27. November 1991) war ein Medienphilosoph und Kommunikationswissenschaftler, dessen zentrales Thema der Untergang der Schriftkultur war. Obwohl seine Überlegungen unentwegt um das Thema „Krise“ kreisten, weigerte er sich, ein Pessimist zu sein. Mittelpunkt seiner Welt-, Menschen- und Gesellschaftssicht war stets das Thema Kommunikation. Wer ist Vilém Flusser www.flusser-archive.org


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis VilÊm Flusser - 1988 interview about technical revolution


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Muse Panic Station (Official Video)


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis VilÊm Flusser - Das fotografische Zeichen


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§  Medientheorie

§ Paul Virilio Paul Virilio (* 4. Januar 1932 in Paris) ist ein französischer Philosoph und Kritiker der Mediengesellschaft. Virilio ist vor allem als Simulations-, Virtualitäts- und Geschwindigkeitstheoretiker sowie als Begründer der Dromologie bekannt. Der rasende Stillstand Die Augen weit geöffnet Paul Virilio Biography Paul Virilio Interview by Caroline Dumoucel


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Paul Virilio - Denker der Geschwindigkeit


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis The Overexposed City by Paul Virilio


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Paul Virilio - Denker der Geschwindigkeit Medientheorie Dromologie


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis PAUL VIRILIO: „DIE VERBLENDUNG DER KUNST“


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Der Live-Code Krieg und Frieden im globalen Dorf


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Das Prinzip der Manipulation


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§  Medientheorie

§ Medienkunst Der Begriff der Medienkunst bezeichnet künstlerisches Arbeiten, das sich der Medien bedient, die hauptsächlich im 20./21. Jahrhundert entstanden sind, wie beispielsweise Film, Videos, Holographien, Internet, Computer, Mobiltelefonie etc. Im Englischen wird der Begriff media art dagegen teilweise synonym zu new media art verwendet. Neue Medien sind hierbei jeweils Träger, Vermittler oder Arbeitsmaterial in der Kunst. www.heise.de/tp/inhalt/med www.medienkunstnetz.de dreher.netzliteratur.net


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Dossier Medienkunst in Deutschland


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis KuBus: Medienkunst in Deutschland - de


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

Theorie - Links Medien Kunst Netz - http://www.medienkunstnetz.de/themen/medienkunst_im_ueberblick/# Netzspannung - http://netzspannung.org/index_static.html Dichtung Digital - http://www.dichtung-digital.de/journal/aktuelle-nummer/ The decisive momnent is dead, … - http://petapixel.com/2013/05/22/on-the-constant-moment/ The war against photographie is growing … http://petapixel.com/2013/07/22/the-war-against-photography-is-growing-alongside-the-use-of-security-cameras/ Es gibt keine Realität, es gibt nur Geschichten davon http://www.vice.com/alps/read/es-gibt-keine-realitaet-es-gibt-nur-geschichten-davon-tobias-zielony-interview? Contentpage=1 Dick Higgins: Computers for the arts (1970) - http://monoskop.org/log/?p=7813 Variant Analyses, Interrogations of New Media Art and Culture, Patrick Lichty http://networkcultures.org/wpmu/portal/publication/no-12-variant-analyses-interrogations-of-new-media-art-andculture-patrick-lichty Rhizome ArtBase - http://rhizome.org/artbase The creative spark (10 talks) - http://www.ted.com/playlists/11/the_creative_spark.html When New Media is No Longer New, Disciplines Blur http://createdigitalmotion.com/2013/07/when-new-media-is-no-longer-new-disciplines-blur-editorial Es gibt keine Realität. Es gibt nur Geschichten davon. http://www.vice.com/alps/read/es-gibt-keine-realitaet-es-gibt-nur-geschichten-davon-tobias-zielony-interview? Contentpage=1 A timeline of the history of the World Wide Web - http://webdirections.org/history Medientheorie Telepolis - http://www.heise.de/tp/inhalt/med Medientheorie ZEIT ONLINE - http://blog.zeit.de/schueler/2011/06/17/medientheorie


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

Theorie - Links Selbstpreisgabe im Internet. Ignoranz, Bequemlichkeit und der gläserne Mensch http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/uebersicht/ignoranz-bequemlichkeit-und-der-glaeserne-mensch-1.18152511 Medienteheorie PINTEREST - http://www.pinterest.com/mwintersberger/medientheorie Sinneswahrnehmung / Sinnestäuschung PINTEREST http://www.pinterest.com/mwintersberger/sinneswahrnehmung-sinnestäuschung Education PINTEREST - http://www.pinterest.com/mwintersberger/education Science PINTEREST - http://www.pinterest.com/mwintersberger/science Creativity PINTEREST - http://www.pinterest.com/mwintersberger/creativity


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis www.pinterest.com/mwintersberger/master-thesis

§  Literatur H. Bohnacker, B. Groß, J. Laub, C. Lazzeroni (Hrsg.) „Generative Gestaltung. Entwerfen, Programmieren, Visualisieren“. Verlag Hermann Schmidt Mainz. 2009 John Maeda. „Creative Code. Ästhetik und Programmierung am MIT Media Lab“. Verlag Birkhäuser Berlin. 2004 Mario Pricken. „Kribbeln im Kopf“. Verlag Hermann Schmidt Mainz. 2010 Mario Pricken. „Clou“. Verlag Hermann Schmidt Mainz. 2009 Michael Haverkamp. „Synästhetisches Design“. Verlag Hanser 2009 Kim Butcher und Denis Buckley. „How to Catch the Big Idea“. Verlag Publics. 2004/2009 Paul Virilio. „Ästhetik des Verschwindens“. Verlag Merve. 1986 Paul Virilio. „Die Sehmaschine“. Verlag Merve. 1989 Sergej M. Eisenstein. „Jenseits der Einstellung“. Verlag Suhrkamp. 2006 Donald D. Hoffman. „Visuelle Intelligenz. Wie die Welt im Kopf entsteht“. Verlag Klett-Cotta. 2000 Monika Pessler (Hrsg.). „Modelling Space“. Verlag Schlebrügge. 2009 Festival Ars Electronica. „A new cultural economy“. Verlag Hatje Cantz. 2008 Festival Ars Electronica. „Human nature“. Verlag Hatje Cantz. 2009 Festival Ars Electronica. „Repair. Sind wir noch zu retten“. Verlag Hatje Cantz. 2010


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Fading Faces / vimeo.com/51308832


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis A Camera Drama / vimeo.com/62869207


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Len Lye / www.youtube.com/watch/?v=lwY5KhIz0Kc


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Climbing walls / www.youtube.com/watch/?v=hHE6gPu_Er8


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis STRIPES | Facade projection / vimeo.com/75203164


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Genius Loci Weimar / vimeo.com/geniuslociweimar


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Ana.Digital / www.flickr.com/photos/markuswintersberger/sets/72157635583459695


Spezialisierung Experimentelle Medien – Master Thesis Art / Markus Wintersberger - Pinterest / www.pinterest.com/mwintersberger/art-markus-wintersberger-medienwerkstatt006


Experimentelle Medien - Master Thesis