Page 1


Der Liturgiekreis Maria Geburt Aschaffenburg gestaltet in den Sonntagsgottesdiensten eine liturgische Reihe

„Liturgie unter der Lupe“ Das Detail im Ganzen Das Ganze im Detail


5. Gottesdienst „Durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld...“ – Das CONFITEOR im Bussakt der Eucharistiefeier Der Liturgiekreis schaut sich nacheinander die kleinsten Teile (Spins) im Ritual der Eucharistiefeier an und nimmt sie unter die Lupe. So können wir die tiefe Bedeutung der rituellen Sequenzen für unsere unse Gemeindefeiern neu entdecken. Dabei untersuchen wir die liturgisch-gewachsenen Vorgaben nach ihrem gestischen, dramaturgischen, verbalen, spirituellen, interaktiven und performativen Gehalt für den Vollzug der Gemeinde. Die Ergebnisse fließen an einem der darauf folgenden Sonntage in das eucharistische Ritual ein.


Denen, die Liturgie feiern, ermöglicht das eine bewusste und fruchtbare Teilnahme. Die rituellen Teile können ihre Kraft besser entfalten und wirksamer gemeinsam vollzogen werden. Dabei steht immer zugleich das Ganze - die Feier des LEBENS im „Mittelpunkt“. Im Anschluss an den Gottesdienst der Reihe “Liturgie unter der Lupe" lädt der Liturgiekreis in den Galaterraum unseres GemeindeHauses MariaGeburt zum Austausch und zur Vertiefung des Erlebten ein.


Profile for Markus Krauth

Liturgie unter der Lupe  

Liturgie unter der Lupe