__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Das Stadionmagazin vom SV Westfalia Gemen e.V.

Rückblick: Westfalia-Spiele aufgearbeitet

27. Spieltag - 04.05.2018 - 19:30 Uhr: SV Westfalia Gemen - SG Borken Nachwuchsabteilung: U19 macht großen Schritt in Richtung Aufstieg Feierte gegen den SV Mesum sein Landesliga-Debüt: Erik Enke (links)


STROM· ERDGAS · ERDGAS· WASSER · WASSER· BÄDER · BÄDER STROM

Stadtwerke Stadtwerke Borken Borken

Größter Fan Fan vor vor Ort. Ort. Größter Wirliefern liefernnicht nichtnur nurzuverlässig, zuverlässig,sicher sicherund undpreiswert preiswertEnergie, Energie,sondern sondern Wir

fördernauch auchsportliche, sportliche,kulturelle kulturelleund undsoziale sozialeProjekte Projekteininder derRegion. Region.SoSo fördern bleibendie die„Mäuse“ „Mäuse“hier! hier! bleiben StadtwerkeBorken Borken– –der derEnergieversorger Energieversorgerfür fürBorken, Borken,Heiden, Heiden,Raesfeld, Raesfeld, Stadtwerke Rekenund undVelen. Velen. Reken

www.stadtwerke-borken.de· Fon · Fon02861.936-0 02861.936-0· www.facebook.com/Stadtwerke.Borken · www.facebook.com/Stadtwerke.Borken www.stadtwerke-borken.de


ANSTOSS ZUM HEIMSPIEL IM WESCH-SPORTPARK AN DER JUGENDBURG

HERZLICH WILLKOMMEN BEI WESTFALIA GEMEN Hallo und herzlich Willkommen an alle Zuschauer zum heutigen Meisterschaftsspiel im WESCH-Sportpark an der Jugendburg gegen unseren Nachbarn SG Borken. Damit wir auch in der kommenden Saison dieses prestigeträchtige Duell wieder austragen dürfen, müssen wir noch weiter Punkte sammeln. Am vergangenen Wochenende konnten wir uns gegen den SV Grün-Weiß Nottuln endlich mit drei Punkten für die Arbeit in den letzten Wochen belohnen und uns auf einen Nichtabstiegsplatz hocharbeiten. Damit haben wir aber noch lange nicht den Klassenerhalt in der Landesliga geschafft. In den noch ausstehenden Partien müssen wir weiter punkten, um am Ende über dem Strich zu stehen und damit auch in der kommenden Saison das Stadtderby in der

SPONSOR DES TAGES

Landesliga austragen zu dürfen. Wir wollen im heutigen Abendspiel an das letzte Spiel anknüpfen und werden alles in die Wagschale schmeißen, um das Derby zu gewinnen. Ich wünsche uns allen einen fairen Spielverlauf und gute Unterhaltung. Jan Winking

INHALTSVERZEICHNIS Unsere Erste

Spieltag aufgearbeitet Statistik, Tabelle

3 Fragen an:

Seite 07

Jens Bietenbeck

Unsere Seniorenmannschaften

ab Seite 17

ab Seite 08

Unsere Zweite - Spielbericht Seite 25 Unsere Dritte - Spielbericht Seite 27

Das Mannschaftsposter Unser Gegner

Seite 11

Unser Team

Seite 13

F3-Junioren

ab Seite 20

Unsere Nachwuchsabteilung informiert

Personalplanungen Unsere Erste Hinspiel im Rückblick

Seite 23

Westfalia-Abteilungen informieren

ab Seite 15

ab Seite 29

Unsere Erste Seite 39

03


UNSER SPONSOR DES SPIELTAGES

05

Sponsor des Spieltages: Salzgrotte Gemen Das Heimspiel des SV Westfalia Gemen

können, wird die Entspannung bereits

tiefen Salinensalz gearbeitet. Im Gegen-

am 27. Spieltag der Landesliga prä-

nach wenigen Minuten einsetzen und

satz zum Besuch der Salzgrotte dauert

sentiert unser Sponsor des Spieltages:

alle können die Gesundheit - mit Salz

bei dieser Anwendung die Sitzung nur

Salzgrotte Gemen. Wir begrüßen

- in einer besonderen Atmosphäre einat-

20 Minuten und anregende Gespräche

unseren Gegner SG Borken recht herz-

men. Angst vor Einschlafen während ei-

der Besucher sind gewünscht.

lich.

ner Sitzung? Kein Problem, denn dies ist

Abgerundet wird das Programm durch

„Wie ein Tag am Meer“, so lautet das

in der Salzgrotte Gemen ausdrücklich

unterschiedliche Angebote und Aktio-

Motto der Salzgrotte Gemen, welche

erwünscht und nach jeder Sitzung wer-

nen. Der „Gemütliche Wein- oder Tee-

immer einen Besuch wert ist. In dieser

den die Eingeschlafenen sanft geweckt.

abend“, die „Yoga-Zeit“, „Klang und

sind 15 Tonnen reines und unbehandel-

Neben der Salzgrotte kann aber auch

Entspannung“ oder auch der „Frau-

tes Salz verbaut, welches mit einer Tem-

die Solevernebelung besucht werden,

en-Verwöhn-Tag“ erfreuen sich bei den

peratur von 20 bis 21°C und einer Luft-

welche besonders wohltuend für gesun-

Gästen großer Beliebtheit. Seit diesem

feuchtigkeit von circa 60 Prozent für ein

de Atemwege und schöne Haut ist. Die

Jahr bietet Inhaber Dennis Kallwitz auch

mineralstoffhaltiges Meeresklima sorgt,

salzhaltige Luft, die als mikrofeiner und

das Übernachten in der Salzgrotte Ge-

wie halt ein Tag am Meer.

trockener Nebel den Raum erfüllt, kann

men an und dann heißt es nicht „Wie

Bei einer 45-minütigen Sitzung in der

leicht über Lunge und Haut aufgenom-

ein Tag am Meer“, sondern „Wie eine

Salzgrotte, bei der es sich alle Besu-

men werden. Bei der Solevernebelung

Nacht am Meer“, aber sicherlich ge-

cher/-innen auf Wellness-Liegestühlen

wird mit einer 4%igen Sole mit Salz aus

nauso schön, entspannend und gesund.

mit Kuscheldecken bequem machen

dem Toten Meer oder einem deutschen,

Also nix wie hin. (MB)

Ihr sucht eine Geschenkverpackung oder doch den großen Gewinn? Wir haben viel, was Ihr sucht.... • Lotto

• Schreibwaren und Schulbedarf

• Presse

• Alles rund ums Geschenk

• Tabakwaren

• Geschenkgutscheine

• Hermes Paketdienst

• und vieles mehr....

Lotto Nienhaus Ahauser Straße 112 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 61/90 31 42

Mo - Fr: 6.00 bis 12.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr / Sa: 6.00 bis 13.00 Uhr


SPIELTAG IN DER NACHLESE

Langersehnter Sieg für die Elf von Jan Winking

SV Grün-Weiß Nottuln - SV Westfalia Gemen

0:2 (0:2)

Mit drei Punkte kehrte am vergangenen

scheiterte aber wie bereits Dings am

nen nennenswerte Möglichkeiten von

Sonntag die Landesliga-Elf des SV West-

Keeper der Hausherren. Die Führung für

Nottuln mehr zu, aber auch auf der an-

falia Gemen in den WESCH-Sportpark

die Gäste lag im Baumberge-Stadion in

deren Seite blieben die Aktionen aus.

an der Jugendburg zurück, denn das

der Luft, da es mit den Kopfbällen aber

Clever verteidigten die Gäste aus dem

Team vom Trainergespann Winking/

nicht klappte, sollte diese dann mit dem

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

Olbing feierte bei Grün-Weiß Nottuln

Fuß erzielt werden. Ein Vorstoß von Ka-

das Ergebnis und jubelten am Ende über

einen 2:0-Auswärtssieg.

pitän Jens Bietenbeck konnte nur durch

drei Punkte, die mehr als verdient an die

Die Gemener waren von Beginn an das

ein Foulspiel im grün-weißen Strafraum

Gemener gingen, so sah es auch Linien-

engagiertere Team und setzten die Haus-

durch die Gastgeber gestoppt werden.

chef Jan Winking: „Wir haben uns heute

herren früh unter Druck. In der elften Mi-

Zum fälligen Elfmeter trat Florian Girnth

endlich für die geleistete Arbeit belohnt.

nute hatte Mittelfeldmotor Oliver Dings

an, der sicher zum 0:1 traf (23.). Ver-

Es hatte sich in den letzten Wochen

die Führung auf dem Kopf, aber der

dient war die Führung allemal, denn

angebahnt, dass wir mit dieser Leiden-

Gemener fand im grün-weißen Schluss-

Gemen präsentierte sich stark und keine

schaft und dem Willen auch die nötigen

mann Depenbrock seinen Meister (11.).

drei Zeigerumdrehungen später klappte

Punkte holen, trotzdem sind wir noch lan-

Nottuln reagierte zu diesem Zeitpunkt

es auch mit dem Kopf. Diesmal bedien-

ge nicht durch, genauso wenig wie wir

nur und kam zu keinen nennenswerten

te Kevin van Klaveren Oliver Dings, der

vorher abgestiegen waren. Das war heu-

Möglichkeiten, dafür aber die Westfa-

aus kurzer Distanz auf 0:2 stellte, dem

te ein wichtiger Schritt zum Ziel, daran

lia. Der erneut in die Startelf berufene

gleichzeitigen Halbzeitstand (26.).

werden wir am Freitag anknüpfen. Mit

U19-Akteur Erik Enke hätte beinahe sei-

Im zweiten Spielabschnitt verwalteten

dieser mannschaftlichen Geschlossenheit

nen zweiten Landesliga-Treffer erzielt,

die Gäste die Führung und ließen kei-

können wir die Klasse halten!“ (MB)

07


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

08

FIEBERKURVE SAISON 2017/2018 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

01.

01.

02.

02.

03.

03.

04.

04.

05.

05.

06.

06.

07.

07.

08.

08.

09.

09.

10.

10.

11.

11.

12.

12.

13.

13.

14.

14.

15.

15.

16.

16. 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

Hohe Oststr. 75, 46325 Borken Tel. 02861/80837-0 Fax 02861/80837-21 info@meerkoetter.de www.meerkoetter.de

Wir freuen uns auf Sie!

„Ihr Partner für Industrie und Handwerk“

Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Befestigungstechnik, Schleifmittel, Chemisch-technische Produkte, Reparaturservice, Maschinenverleih


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE LANDESLIGA Platz Mannschaft

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

27. Spieltag

05.05.2018 - 15:00 Uhr

01. SV Borussia Emsdetten

26

18

6

2

61 : 24

60

SV Burgsteinfurt

- TuS Altenberge

02. SV Mesum

26

15

8

3

69 : 32

53

SV Westfalia Gemen

- SG Borken

03. TuS Altenberge

26

13

5

8

61 : 35

44

SC Münster 08

- SV Dorsten-Hardt

04. SV Herbern

26

13

5

8

52 : 42

44

VfL Senden

- SV Eintracht Ahaus

05. VfL Senden

26

12

5

9

46 : 49

41

SV Herbern

- SC Preußen Lengerich

06. SV Eintracht Ahaus

26

11

6

9

40 : 34

39

DJK Eintracht Coesfeld - Werner SC

07. Grün-Weiß Nottuln

26

10

8

8

37 : 38

38

FC Viktoria Heiden

08. SC Münster 08

26

10

7

9

40 : 40

37

SV Borussia Emsdetten - SV Mesum

09. SG Borken

26

10

4

12

48 : 48

34

10. SV Dorsten-Hardt

26

9

7

10

51 : 62

34

11. SC Preußen Lengerich

26

8

8

10

52 : 65

32

12. SV Burgsteinfurt

26

7

7

12

39 : 43

28

13. SV Westfalia Gemen

26

7

7

12

35 : 46

28

1. Michael Egbers

SV Mesum

14. FC Viktoria Heiden

26

8

3

15

35 : 61

27

2. Jan Kortevoß

Borussia Emsdetten 22

15. Werner SC

26

6

8

12

37 : 49

26

3. Aleks. Temelkov

DJK Eintr. Coesfeld 18

16. DJK Eintracht Coesfeld

26

4

0

22

34 : 69

12

4. Bastian Bone

SG Borken

- Grün-Weiß Nottuln

26

17

09


ZWEIRĂ„DER

Funda & Mosemann

46325 Borken-Gemen Verkauf

0 28 61/31 65

Reparatur


UNSER GEGNER BEIM HEIMSPIEL

Bugla-Elf kann für weitere Landesliga-Saison planen Am

dern auch im Ligaalltag wieder. Zum

angehen, denn mit dem 3:0-Erfolg

2017/2018 gastiert das Team der

27.

Spieltag

der

Spielzeit

Glück für alle Fußballfans.

gegen den Tabellenletzten DJK Ein-

SG Borken im WESCH-Sportpark an

Das Hinspiel in der NetGo-Arena

tracht Coesfeld hat sich die Elf von

der Jugendburg.

konnte die Gemener Westfalia für sich

Ralf Bugla auf den neunten Tabellen-

Derbys sind für alle Fußballfans das

entscheiden, auch dank einem tollen

platz in der Staffel 4 vorgearbeitet.

dieser

Mit 34 Punkten haben die Borkener

Partie. Nach einer

insgesamt sieben Punkte auf einen

torlosen ersten Halb-

Abstiegsplatz Vorsprung und können

zeit brachte Bastian

jetzt schon für eine weitere Saison

ner Fans des runden Leders erneut in

Bone die SG in Führung (77.), aber

in der Landesliga planen, denn viele

den Genuss vom Stadtderby. Der SV

die Westfalia konnten durch Florian

Kontrahenten liegen hinter der SG.

Westfalia Gemen empfängt die SG

Hahm (88./90.) und Ken Kirchhoff

Anders sieht es bei der Westfalia aus,

Borken, ein seit Jahrzehnten immer

(90.) einen am Ende aus Westfa-

welche zwar in Nottuln einen 2:0-

wiederkehrendes

Salz in der Suppe und

am

heutigen

Freitag kommen alle Borkener und Geme-

9. Platz

34 Punkte / 48:48-Tore

Endspurt

in

Aufeinandertreffer

lia-Sicht verdienten Derbysieg landen

Sieg feierte und drei wichtige Punkte

zweier Kontrahenten aus der Kreis-

und die drei Punkte nach Gemen ent-

einsammelte, aber auch durch das

stadt, nun zum zweiten Mal in dieser

führen.

Verlassen der Abstiegsplätze noch

Saison. Nach der Rückkehr der SG in

Das heutige Aufeinandertreffen im

lange nicht gerettet ist. Für die Haus-

die Landesliga findet dieses nun nicht

WESCH-Sportpark an der Jugend-

herren geht es um erneut drei wichtige

nur bei den Stadtmeisterschaften, son-

burg können die Borkener beruhigter

Punkte für den Klassenerhalt.

(MB)

11


Mannschaftskader SV Westfalia Gemen e.V. der Saison 2017/2018 - Landesliga Staffel 4 1

Sven Schneider

1

Phillip Hitpaß

5

Christ. Springenberg

Oliver Dings

Dennis Seeger

Tim Bröcking

Georg Geers

TR

Jan Winking

Dr. Ch. Kolbenschlag

Ken Kirchhoff

Wolfgang Pöpping

BT

Marc Bockwinkel

22

Paul Demming

TT

BT

Dirk Benning

21

Frederik Vorholt

Bernd Olbing

16

Etienne Hübers

27

TR

MA

Frederik Heinz

Lukas Ellermann

Lukas Anschlag

10

15

20

24

Jens Bietenbeck

Florian Girnth

Florian Hahm

4

9

14

19

23

Nils Wenk

Jan Rimbach

Julian Rottstegge

3

8

13

17

Merlin Feldhaus

Benedikt Albring

7

11

Kevin van Klaveren

2

ZW

Heinz-Hermann Frenk


FERIENWOHNUNG ZU VERMIETEN

– Gasthaus –

FamilieGeers www.gasthaus-geers.de

Reinhard und Angelika Geers . Neustraße 2 . 46325 Borken-Gemen . Telefon 0 28 61 – 57 25 . kontakt@gasthaus-geers.de Täglich ab 16:30 Uhr . Sonntags Mittagstisch . Mittwochs Ruhetag!


DAS HINSPIEL NOCH EINMAL IM RÜCKBLICK

Derbysieg dank starker Schlussoffensive

SG Borken - SV Westfalia Gemen

1:3 (0:0)

Im Hinspiel konnten die Gemener einen

haben auch heute wieder die Chancen

die Blau-Weißen ruhig und spielten in

3:1-Auswärtssieg bei der SG Borken

im ersten Durchgang nicht genutzt, wie

der Folgezeit Fußball, ließen Ball und

feiern. Ausschlaggebend für den Derby-

bereits in der Vorwoche“, so Westfa-

Gegner laufen. Dies zahlte sich spät,

sieg war sicherlich der entscheidende

lia-Trainer Georg Geers bei der Halb-

aber nicht zu spät für die Elf aus dem

Schlussspurt, mit welchem die Westfalia

zeitanalyse.

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

die Partie drehen konnte.

Nach dem Seitenwechsel tauchten zu-

aus. Zwei Minuten vor dem Spielende

Trotz vieler Veranstaltungen im Borkener

nächst die Gemener wieder vor dem

eröffnete die Westfalia mit einem Dis-

Stadtgebiet pendelten 400 Zuschauer

Borkener Gehäuse auf, aber die Gäs-

tanzschuss die Schlussoffensive, dieser

in die NETGO-Arena zum Stadtderby

te-Offensive verpasste erneut die Füh-

knallte an die Querlatte und sprang ins

zwischen der SG Borken und dem SV

rung. Dann aber setzten die Hausher-

Feld zurück und Florian Hahm köpfte

Westfalia Gemen. Auf dem weichen

ren die weiteren Offensivaktionen und

zum 1:1-Ausgleich ein (88.). Damit war

und tiefen Hauptplatz tasteten sich die

konnten sich die ersten Chancen des

aber noch nicht die Schluss, denn die

beiden

zu-

Spiels erarbeiten. Die beste Möglichkeit

Gemener erhöhten, ermutigt durch den

nächst ab, ehe die Borkener Bastian

hatte Daniel Meyer mit einem Kopfball,

Ausgleich, den Druck und eine Zeige-

Bone auf Reisen schickten, aber Ge-

welchen Westfalia-Schlussmann Sven

rumdrehung nach dem 1:1 tauchte Flo-

org Geers in höchster Not den Schuss

Schneider aber mit einer Glanzparade

rian Hahm wieder im SG-Strafraum auf,

blocken konnte. In der Folgezeit entwi-

entschärfte (68.). Drei Zeigerumdre-

konnte aber nur durch ein Foulspiel ge-

ckelten die Gäste mehr Druck auf das

hungen später verzog Bastian Bone

stoppt werden. Der eingewechselte Ken

SG-Gehäuse und konnten sich bis zur

noch, ehe er wenig später dann doch

Kirchhoff trat zum Strafstoß an und ver-

Halbzeitpause ein klares Chancenplus

traf. Nach einer Flanke eilte Westfa-

wandelte sicher zur Führung (90.). Nun

erspielen. Dennis Seeger nach einer

lia-Schlussmann Schneider aus seinem

waren die Hausherren gefordert und die

Dings-Flanke, Florian Hahm mit einem

Kasten, versuchte den Ball weg zu

Gäste konterten. In der dritten Minute

Distanzschuss an die Querlatte und Eti-

fausten, der Ball aber dann vom Kopf

der Spielzeit wurde dann erneut Florian

enne Hübers aus kurzer Distanz, nach

von Bastian Bone in Richtung Gemener

Hahm auf Reisen geschickt und erzielte

einem Doppelpass mit Dennis Seeger,

Tor gelenkt wurde. Die Rettungsaktion

mit dem 3:1 die Entscheidung in dieser

vergaben mehrfach die mögliche Füh-

von Kapitän Jens Bietenbeck misslang,

Partie und belohnte am Ende die ruhi-

rung. Torlos ging es für die beiden Lan-

somit führten die Hausherren mit 1:0

ge Spielweise der Westfalia, besonders

desligisten in die Katakomben. „Wir

(77.). Trotz des Rückstandes blieben

zum Ende der Begegnung (90.+3).

Landesliga-Konkurrenten

(MB)

15


ABGEFAHREN ?

www.DIMATA.de

info@dimata.de

02861 825 29 00


3 FRAGEN AN KAPITÄN JENS BIETENBECK

3 Fragen an: Jens Bietenbeck Vor

dem

prestigeträchtigen

Stadt-

derby gegen die SG Borken traf die 1.927%-Redation

Westfalia-Kapitän

Jens Bietenbeck zum Derby-Interview. 1.927%-Redaktion: Endlich wieder Derbyzeit und das noch im heimischen WESCH-Sportpark an der Jugendburg. Wie ist die Stimmung bei Euch Spielern vor dem Derby gegen die SG? Jens Bietenbeck: Die Stimmung ist gut, denn auf solche Spiele freut man sich immer besonders. Jeder Spieler brennt für solche Spiele.

TRAUMRINGE Bei uns finden Sie die „Richtigen“! FISCHER T R A U R I N G E SINCE 1919

Unser Service für Kreative Individuelle Trauringe selbst gestalten www.konfischerator.de

Der Juwelier an der Goldstrasse, Borken Telefon 0 28 61/23 94 · www.juwelier-wilgenbus.de

17


01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. Sonntag: 13.08.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - SV Mesum SV Burgsteinfurt - SV Westfalia Gemen TuS Altenberge - FC Viktoria Heiden SC Preußen Lengerich - SV Borussia Emsdetten Werner SC - SC Münster 08 SG Borken - SV Eintracht Ahaus Grün-Weiß Nottuln - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - DJK Eintracht Coesfeld

4:2 2:2 4:1 1:2 1:4 0:1 3:0 4:1

Sonntag: 20.08.2017 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SG Borken SV Eintracht Ahaus - Werner SC SC Münster 08 - SC Preußen Lengerich SV Borussia Emsdetten - TuS Altenberge FC Viktoria Heiden - SV Burgsteinfurt SV Westfalia Gemen - SV Herbern DJK Eintracht Coesfeld - VfL Senden SV Mesum - Grün-Weiß Nottuln

1:1 0:3 3:0 1:0 1:4 4:0 2:3 3:1

Sonntag: 27.08.2017 - 15:00 Uhr SG Borken - SV Mesum VfL Senden - Grün-Weiß Nottuln SV Burgsteinfurt - SV Borussia Emsdetten TuS Altenberge - SC Münster 08 SC Preußen Lengerich - SV Eintracht Ahaus Werner SC - SV Dorsten Hardt DJK Eintracht Coesfeld - SV Westfalia Gemen SV Herbern - FC Viktoria Heiden

2:6 0:0 0:1 3:1 1:1 2:4 5:0 3:2

Sonntag: 03.09.2017 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - TuS Altenberge Grün-Weiß Nottuln - SG Borken SV Dorsten-Hardt - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - SV Burgsteinfurt SV Herbern - SV Borussia Emsdetten FC Viktoria Heiden - DJK Eintracht Coesfeld SV Westfalia Gemen - VfL Senden SV Mesum - Werner SC

2:2 0:2 3:5 2:1 0:2 1:0 0:2 5:1

Sonntag: 10.09.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - SG Borken SV Burgsteinfurt - SV Eintracht Ahaus TuS Altenberge - SV Dorsten-Hardt SC Preußen Lengerich - SV Mesum Werner SC - Grün-Weiß Nottuln SV Westfalia Gemen - FC Viktoria Heiden DJK Eintracht Coesfeld - SV Borussia Emsdetten SV Herbern - SC Münster 08

3:0 1:2 3:5 4:3 1:2 0:1 2:4 1:0

Sonntag: 17.09.2017 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Burgsteinfurt SV Eintracht Ahaus - SV Herbern DJK Eintracht Coesfeld - SC Münster 08 SV Borussia Emsdetten - SV Westfalia Gemen FC Viktoria Heiden - VfL Senden SG Borken - Werner SC Grün-Weiß Nottuln - SC Preußen Lengerich SV Mesum - TuS Altenberge

2:1 0:1 1:3 0:2 3:1 2:0 0:0 2:0

Sonntag: 24.09.2017 - 15:00 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Mesum VfL Senden - Werner SC TuS Altenberge - Grün-Weiß Nottuln SC Preußen Lengerich - SG Borken FC Viktoria Heiden - SV Borussia Emsdetten SV Westfalia Gemen - SC Münster 08 DJK Eintracht Coesfeld - SV Eintracht Ahaus SV Herbern - SV Dorsten-Hardt

3:3 1:1 5:1 4:5 0:2 2:3 0:2 3:0

Sonntag: 01.10.2016 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - DJK Eintracht Coesfeld SV Eintracht Ahaus - SV Westfalia Gemen SC Münster 08 - FC Viktoria Heiden SV Borussia Emsdetten - VfL Senden Werner SC - SC Preußen Lengerich SG Borken - TuS Altenberge Grün-Weiß Nottuln - SV Burgsteinfurt SV Mesum - SV Herbern

5:1 1:0 0:1 7:0 4:1 0:0 3:1 2:2

09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. Sonntag: 08.10.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - SC Preußen Lengerich SV Burgsteinfurt - SG Borken TuS Altenberge - Werner SC SV Borussia Emsdetten - SC Münster 08 FC Viktoria Heiden - SV Eintracht Ahaus SV Westfalia Gemen - SV Dorsten-Hardt DJK Eintracht Coesfeld - SV Mesum SV Herbern - Grün-Weiß Nottuln

1:1 0:0 1:0 2:2 0:1 2:2 0:2 4:2

Sonntag: 15.10.2017 - 15:00 Uhr SV Mesum - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - FC Viktoria Heiden SV Eintracht Ahaus - SV Borussia Emsdetten SC Münster 08 - VfL Senden SC Preußen Lengerich - TuS Altenberge Werner SC - SV Burgsteinfurt SG Borken - SV Herbern Grün-Weiß Nottuln - DJK Eintracht Coesfeld

2:1 5:1 0:2 1:2 2:3 0:0 4:0 2:0

Sonntag: 22.10.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - TuS Altenberge SV Burgsteinfurt - SC Preußen Lengerich SV Eintracht Ahaus - SC Münster 08 SV Borussia Emsdetten - SV Dorsten-Hardt FC Viktoria Heiden - SV Mesum SV Westfalia Gemen - Grün-Weiß Nottuln DJK Eintracht Coesfeld - SG Borken SV Herbern - Werner SC

1:0 1:2 3:1 2:0 0:4 1:1 1:4 2:2

Sonntag: 29.10.2017 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Münster 08 SV Eintracht Ahaus - VfL Senden TuS Altenberge - SV Burgsteinfurt SC Preußen Lengerich - SV Herbern Werner SC - DJK Eintracht Coesfeld SG Borken - SV Westfalia Gemen Grün-Weiß Nottuln - FC Viktoria Heiden SV Mesum - SV Borussia Emsdetten

1:3 2:0 3:2 3:2 3:1 1:3 5:1 2:2

Sonntag: 05.11.2017 - 14:30 Uhr SV Eintracht Ahaus - SV Dorsten-Hardt SC Münster 08 - SV Mesum SV Borussia Emsdetten - Grün-Weiß Nottuln FC Viktoria Heiden - SG Borken SV Westfalia Gemen - Werner SC DJK Eintracht Coesfeld - SC Preußen Lengerich VfL Senden - SV Burgsteinfurt SV Herbern - TuS Altenberge

2:2 1:1 5:1 1:4 0:2 1:3 4:1 5:1

Sonntag: 12.11.2017 - 14:30 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Herbern TuS Altenberge - DJK Eintracht Coesfeld SC Preußen Lengerich - SV Westfalia Gemen Werner SC - FC Viktoria Heiden SG Borken - SV Borussia Emsdetten SV Mesum - SV Eintracht Ahaus VfL Senden - SV Dorsten-Hardt Grün-Weiß Nottuln - SC Münster 08

2:1 4:0 4:3 2:2 1:3 0:0 2:5 0:0

Sonntag: 19.11.2017 - 14:30 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Mesum SV Eintracht Ahaus - Grün-Weiß Nottuln SC Münster 08 - SG Borken SV Borussia Emsdetten - Werner SC FC Viktoria Heiden - SC Preußen Lengerich SV Westfalia Gemen - TuS Altenberge DJK Eintracht Coesfeld - SV Burgsteinfurt SV Herbern - VfL Senden

0:4 0:1 2:1 2:1 2:2 1:0 1:2 0:0


3 FRAGEN AN KAPITÄN JENS BIETENBECK

1.927%-Redaktion:

Wie

kann

man das Stadtderby beschreiben? Du

schwer waren die Steine, die nach dem Schlusspfiff runtergefallen sind?

hast für beide Vereine gespielt und es begleitet Dich somit schon seit Jahren.

Jens Bietenbeck: Dieser Sieg war

Immer wieder etwas besonderes?

sehr wichtig für uns und man konnte nach dem Abpfiff eine Erleichterung in

Jens Bietenbeck: Es ist für mich

der Mannschaft merken. Endlich wur-

immer ein besonderer Anreiz gegen

den wir für unser Bemühen belohnt!

meinen Jugendverein zu spielen. Man

Nun können wir mit viel Selbstvertrauen

kennt sich untereinander und will sich

in das Derby am Freitag gehen und hof-

natürlich nicht die Blöße einer Nieder-

fentlich die nächsten drei Punkte holen!

lage geben. 1.927%-Redaktion:

Dann

wün-

1.927%-Redaktion: In Nottuln gab

schen wir Euch für den Freitagabend

es endlich wieder drei Punkte zu feiern.

viel Erfolg und behaltet die Punkte in

www.lvm.de War das für Euch eine Erlösung? Wie www.lvm.de

www.lvm.de

1 : 0 für 1 : 0 für 1Ihre : 0 Sicherheit! für Ihre Sicherheit! Ihre Sicherheit!

Wir beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Wir beraten Sie gern: Fasselt OHG LVM-Servicebüro Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG LVM-Servicebüro 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG (02861) 98 08 30 Telefon 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 46325 Borken

Gemen!

19


F3-Junioren - Saison 2017/2018


16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. Sonntag: 03.12.2017 - 14:15 Uhr SV Mesum - VfL Senden SV Westfalia Gemen - SV Burgsteinfurt FC Viktoria Heiden - TuS Altenberge SV Borussia Emsdetten - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - Werner SC SV Eintracht Ahaus - SG Borken SV Dorsten-Hardt - Grün-Weiß Nottuln DJK Eintracht Coesfeld - SV Herbern

3:0 2:2 3:2 4:1 1:1 5:1 1:1 0:3

Sonntag: 17.12.2017 - 14:15 Uhr SC Preußen Lengerich - SC Münster 08 VfL Senden - DJk Eintracht Coesfeld Werner SC - SV Eintracht Ahaus Grün-Weiß Nottuln - SV Mesum SV Herbern - SV Westfalia Gemen SG Borken - SV Dorsten-Hardt TuS Altenberge - SV Borussia Emsdetten SV Burgsteinfurt - FC Viktoria Heiden

3:3 4:1 0:6 0:0 3:2 6:0 1:1 1:3

Sonntag: 25.02.2018 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - SC Preußen Lengerich Grün-Weiß Nottuln - VfL Senden SV Borussia Emsdetten - SV Burgsteinfurt SC Münster 08 - TuS Altenberge SV Dorsten-Hardt - Werner SC SV Mesum - SG Borken SV Westfalia Gemen - DJK Eintracht Coesfeld FC Viktoria Heiden - SV Herbern

0:1 2:1 2:0 1:4 3:2 3:0 3:2 0:4

Sonntag: 04.03.2018 - 15:00 Uhr TuS Altenberge - SV Eintracht Ahaus SC Preußen Lengerich - SV Dorsten-Hardt SV Burgsteinfut - SC Münster 08 SV Borussia Emsdetten - SV Herbern DJK Eintracht Coesfeld - FC Viktoria Heiden VfL Senden - SV Westfalia Gemen SG Borken - Grün-Weiß Nottuln Werner SC - SV Mesum

4:0 4:1 0:1 2:2 0:1 1:2 1:3 3:1

Sonntag: 11.03.2018 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - SV Burgsteinfurt SG Borken - VfL Senden SV Dorsten-Hardt - TuS Altenberge SV Mesum - SC Preußen Lengerich Grün-Weiß Nottuln - Werner SC FC Viktoria Heiden - SV Westfalia Gemen SV Borussia Emsdetten - DJK Eintracht Coesfeld SC Münster 08 - SV Herbern

0:2 0:1 1:1 5:2 1:1 1:1 2:1 3:1

Sonntag: 18.03.2018 - 15:00 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - SV Eintracht Ahaus SC Münster 08 - DJK Eintracht Coesfeld SV Westfalia Gemen - SV Borussia Emsdetten VfL Senden - FC Viktoria Heiden Werner SC - SG Borken SC Preußen Lengerich - Grün-Weiß Nottuln TuS Altenberge - SV Mesum

3:3 4:1 0:2 0:3 5:1 1:4 2:2 0:1

Sonntag: 25.03.2018 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - DJK Eintracht Coesfeld Werner SC - VfL Senden SV Mesum - SV Burgsteinfurt Grün-Weiß Nottuln - TuS Altenberge SG Borken - SC Preußen Lengerich SV Borussia Emsdetten - FC Viktoria Heiden SC Münster 08 - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - SV Herbern

3:4 3:0 2:2 1:3 2:2 3:2 2:0 4:1

Sonntag: 08.04.2018 - 15:00 Uhr DJK Eintracht Coesfeld - SV Dorsten-Hardt SV Westfalia Gemen - SV Eintracht Ahaus FC Viktoria Heiden - SC Münster 08 VfL Senden - SV Borussia Emsdetten SC Preußen Lengerich - Werner SC TuS Altenberge - SG Borken SV Burgsteinfurt - Grün-Weiß Nottuln SV Herbern - SV Mesum

6:1 1:1 4:1 4:3 0:0 4:1 2:0 1:1

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. Sonntag: 15.04.2018 - 15:00 Uhr SC Preußen Lengerich - VfL Senden SG Borken - SV Burgsteinfurt Werner SC - TuS Altenberge SC Münster 08 - SV Borussia Emsdetten SV Eintracht Ahaus - FC Viktoria Heiden SV Dorsten-Hardt - SV Westfalia Gemen SV Mesum - DJK Eintracht Coesfeld Grün-Weiß Nottuln - SV Herbern

3:4 2:1 1:1 0:0 3:2 0:0 5:1 2:1

Sonntag: 22.04.201 - 15:00 Uhr FC Viktoria Heiden - SV Dorsten-Hardt SV Borussia Emsdetten - SV Eintracht Ahaus VfL Senden - SC Münster 08 TuS Altenberge - SC Preußen Lengerich SV Burgsteinfurt - Werner SC SV Herbern - SG Borken DJK Eintracht Coesfeld - Grün-Weiß Nottuln SV Westfalia Gemen - SV Mesum

0:2 1:1 2:2 8:1 3:1 2:1 1:2 1:5

Sonntag: 29.04.2018 - 15:00 Uhr TuS Altenberge - VfL Senden SC Preußen Lengerich - SV Burgsteinfurt SC Münster 08 - SV Eintracht Ahaus SV Dorsten-Hardt - SV Borussia Emsdetten SV Mesum - FC Viktoria Heiden Grün-Weiß Nottuln - SV Westfalia Gemen SG Borken - DJK Eintracht Coesfeld Werner SC - SV Herbern

4:0 0:2 0:3 0:3 2:1 0:2 3:0 1:2

Sonntag: 06.05.2018 - 15:00 Uhr SC Münster 08 - SV Dorsten-Hardt VfL Senden - SV Eintracht Ahaus SV Burgsteinfurt - TuS Altenberge SV Herbern - SC Preußen Lengerich DJK Eintracht Coesfeld - Werner SC SV Westfalia Gemen - SG Borken FC Viktoria Heiden - Grün-Weiß Nottuln SV Borussia Emsdetten - SV Mesum

Sonntag: 13.05.2018 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Eintracht Ahaus SV Burgsteinfurt - VfL Senden SV Mesum - SC Münster 08 Grün-Weiß Nottuln - SV Borussia Emsdetten SG Borken - FC Viktoria Heiden Werner SC - SV Westfalia Gemen SC Preußen Lengerich - DJK Eintracht Coesfeld TuS Altenberge - SV Herbern Montag: 21.05.2018 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - VfL Senden SV Herbern - SV Burgsteinfurt DJK Eintracht Coesfeld - TuS Altenberge SV Westfalia Gemen - SC Preußen Lengerich FC Viktoria Heiden - Werner SC SV Borussia Emsdetten - SG Borken SC Münster 08 - Grün-Weiß Nottuln SV Eintracht Ahaus - SV Mesum

Sonntag: 27.05.2018 - 15:00 Uhr SV Mesum - SV Dorsten-Hardt Grün-Weiß Nottuln - SV Eintracht Ahaus SG Borken - SC Münster 08 Werner SC - SV Borussia Emsdetten SC Preußen Lengerich - FC Viktoria Heiden TuS Altenberge - SV Westfalia Gemen SV Burgsteinfurt - DJK Eintracht Coesfeld VfL Senden - SV Herbern


UNSER TEAM - PERSONALPLANUNG

23

Christoph Springenberg gibt sein Ja-Wort Auch in der kommenden Saison kann

und dem SV Schermbeck. In Scherm-

der Westfalia-Anhang die Siege mit

beck machte der Defensivspieler auch

Christoph Springenberg bejubeln, denn

seine ersten Schritte bei den Senioren,

der 21-jährige verlängerte seinen Kon-

ehe es ihn vor der Saison zur Westfalia

trakt bis 2019.

nach Gemen zog.

Der vor dieser Saison vom SV Scherm-

„Ich fühle mich hier in Gemen sehr wohl

beck gewechselte Defensivspieler hatte

und in der nächsten Saison haben wir

im WESCH-Sportpark an der Jugend-

einen guten Mix aus jungen und erfah-

burg zunächst Anlaufschwierigkeiten,

renen Spielern“, so Springenberg zu

aber in den letzten Spielen stand der

seinen Beweggründen, welchet aber

Defensivspieler dreimal in der Startelf

auch den Trainerwechsel als positiv be-

und feierte am letzten Sonntag mit der

zeichnete.

Westfalia einen wichtigen Auswärts-

Aber auch die Verantwortlichen der

sieg in Nottuln.

Westfalia erfreuten sich über die Zusa-

Sein Fußball-ABC erlernte Springen-

ge von Springenberg, der damit eine

berg beim TSV Raesfeld, der SG Borken

weitere Planstelle schloss. (MB)

Wir möchten DANKE sagen bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung und wünschen allen Mannschaften viel Erfolg. Unter dem Begriff „GEMEINSAM“ möchten wir mit Ihnen die beste Lösung für Ihre Unternehmenspräsentation beim SV Westfalia Gemen finden. Sprechen Sie uns an und wir erstellen eine passende Lösung für Sie! Ludger Epping

Markus Beyersdorf

Uwe Lechtenberg

Mobil: 01 73/2 70 99 23

Mobil: 0 15 73/4 34 86 57

Mobil: 01 71/4 88 82 06

E-Mail: l.epping@westfalia-gemen.de

E-Mail: m.beyersdorf@westfalia-gemen.de

E-Mail: u.lechtenberg@westfalia-gemen.de

Gemeinsam für Westfalia Gemen


BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


2. SENIOREN - KREISLIGA A - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Heimsieg in der letzten Sekunde verschenkt

SV Westfalia Gemen II - BVH Dorsten

1:1 (1:0)

Am 26. Spieltag trennte sich die West-

rung (20.). Bis zur Halbzeit sahen die

also versuchten sie durch lange hohe

falia-Reserve mit 1:1 von den Gästen

Zuschauer im WESCH-Sportpark an

Bälle in Tornähe zu kommen. Daraus

vom BVH Dorsten und musste dabei

der Jugendburg eine Partie, die sich

resultierend hatte erneut Akif Aygün

den Ausgleichstreffer in der dritten Mi-

größtenteils im Mittelfeld abspielte. Die

in der Schlussphase die beste Mög-

nute der Nachspielzeit hinnehmen.

Westfalia stand sicher in der Defensive,

lichkeit, fand jedoch in Torwart Simon

In der ersten Hälfte waren die Haus-

wusste die gebotenen Freiräume in der

Eichholz seinen Meister (86.). In der

herren tonangebend und kontrollierten

Offensive jedoch nicht auszunutzen.

Nachspielzeit sollte doch noch der

das Spiel. Die erste Torchance hatte

Nach

übernahmen

Ausgleich fallen: zunächst klärte Simon

Kai Hinsken in der fünften Spielminute,

die Holsterhausener das Kommando,

Eichholz einen direkten Freistoß von

zögerte mit seinem Abschluss zu lan-

ließen jedoch jegliche Torgefahr ver-

Ilkay Kara zur Ecke. Diese Standardsi-

ge, sodass die BVH-Verteidigung die

missen. Die beste Möglichkeit hatte

tuation konnte die Westfalia im ersten

Situation entschärfen konnte. Mitte des

Torjäger Akif Aygün, der mit seinem

Versuch nicht entscheidend klären, so-

ersten Durchgangs gingen die Blauen

Kopfball nach einer Ecke über den

dass Dorstens Matthias Knoblauch das

dann in Führung. Einen Schuss von Mir-

Querbalken zielte (59.). Auf der Ge-

Leder erneut in den Strafraum flankte,

ko Tembrink ließ BVH-Keeper Marcel

genseite hätte Cedric Rudde nach Pass

wo Robin Rodriguez Garcia ungestört

Czok nur zur Seite klatschen, Matthias

des eingewechselten Florian Liesner für

zum 1:1-Endstand einnicken konnte

Ehling wurde beim Versuch des Abstau-

die Vorentscheidung sorgen können.

(90.+3).

bers regelwidrig durch Dorstens Chris

Frei vor Torwart Marcel Czok zögerte

Nach diesem unglücklichen Remis tritt

Radzanowski von den Beinen geholt,

der Mittelfeldmann zu lange und wurde

die Zweite am kommenden Wochen-

sodass Schiedsrichter Rolf Rötzheim

mit seinem Schussversuch im allerletz-

ende im Derby beim VfL Ramsdorf an.

auf Foulelfmeter entschied. Routinier

ten Moment durch Thomas Grotelaer

Das Hinspiel gegen die Elf vom neuen

Georg Geers nutzte die Gelegenheit

geblockt (68.). Den Gästen fehlte es

Trainer Asmir Sekic verlor die Westfalia

und verwandelte sicher zur 1:0-Füh-

an der Durchschlagskraft im Mittelfeld,

in der Hinrunde mit 1:2.

Wiederanpfiff

(DM)

25


BROKAMP GmbH

ERFASSUNG - AUFBEREITUNG fleischlicher ROHSTOFFE Uhlenstegge 20 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 62/58 86-0 • Fax: 0 28 62/58 86-22 E-Mail: brokamp-borken@t-online.de


3. SENIOREN - KREISLIGA B - SPIELTAG IN DER NACHLESE

27

Heimsieg dank Raesfelder Unterstützung SV Westfalia Gemen III TSV Raesfeld II Vergangenen

2:0 (0:0)

Sonntag

Minuten, da Marpert die Schiedsrich-

len der Westfalia-Abwehr und zwang

terentscheidung noch mehrfach kom-

Gemen´s Torwächter Hummelt kurz

mentieren musste und folgerichtig die

die

vor der Pause zu ei-

Dritte des SV Westfalia Gemen einen

ner Glanztat, welcher

2:0-Heimsieg gegen den TSV Raesfeld

damit den 0:0-Halb-

II einfahren und profitierte dabei von

zeitstand festhielt.

einer Unachtsamkeit des gegnerischen

In der zweiten Hälfte hatten auch die

dern musste sich den Angriffen der

Keepers, aber dazu später mehr.

Blau-Weißen die größeren Torgele-

Gäste erwehren. Raesfeld drückte mit

In den ersten 35 Minuten zeigte die

genheiten, brauchten aber bis zur 70.

einem Mann weniger auf den Aus-

Westfalia nicht nur eine kämpferisch,

Minute und die Mithilfe des Raesfelder

gleich, konnte aber die gut agierende

sondern auch spielerisch gute Leistung

Torhüters Marpert, um die verdiente

Gemener Abwehr nicht mehr überwin-

und erspielte sich mehrere Chancen,

Führung durch Harlacher zu erzielen.

den. Trotz vieler Kontermöglichkeiten

die zum Teil jedoch leichtfertig verge-

Einen harmlosen Schuss ließ der Torste-

mussten die Hausherren bis zur Schluss-

ben wurden. So hatte Lohkamp einen

her mit der Hand abklatschen, um den

minute warten, ehe Henning Rekers in

Pfostenschuss

und

Ball dann schlussendlich doch noch

seinem ersten Seniorenspiel auf 2:0

Omeirate konnte den Ball aus kurzer

aufzunehmen. Bevor Harlacher den

stellte und dabei die Vorlagen von Top-

Entfernung per Direktabnahme nicht in

fälligen Freistoß flach und abgefälscht

torjäger Hamsa Omeirate mustergültig

das TSV-Tor befördern. Raesfeld agierte

verwandelte, vergingen noch einige

verwertete.

zu

konnte

viel mit langen Bällen in die Schnittstel-

verzeichnen

9. Platz

36 Punkt / 53:57-Tore

Ampelkarte sah. Die Führung gab der Drittgarnitur jedoch leider keine Sicherheit, son-

(TS)

HEUER

INSPEKTION ab €

59,–

AUTOSERVICE vom Meisterbetrieb Inspektion HU/AU täglich

Stoßdämpfer Achsvermessung

Bremsservice Ölwechsel

Glas-Service Tuning

HEUER

Paul Heuer GmbH Ahauser Straße 5 · 46325 Borken Fon 0 28 61.90 22 75 · www.heuer.autoprofi.de

Geprüfte Service- und Reparaturqualität

Reifen & Alufelgen Unfallinstandsetzung


IN JEDEM FALL DIE RICHTIGE ADRESSE IN BORKEN! www.wesch.de | info@wesch.de

SCHLÜSSELFERTIGER HOCHBAU Baustoffe | Eisen | Holz | Bauelemente

Ihr Fachmarkt für Bauen, Heimwerken & Garten

Max-Planck-Straße 11 46325 Borken 02861 94 34-0

Otto-Hahn-Straße 19 - 21 46325 Borken 02861 94 14-0

Otto-Hahn-Straße 19 - 21 46325 Borken 02861 94 14-0


U15-JUNIOREN - LANDESLIGA - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Fehlstart kann die U15 nicht mehr ausbügeln

SC Münster 08 - SV Westfalia Gemen U15 5:0 (3:0)

Am Samstag gastierten die U15-Juni-

die Münsteraner bestraften an diesem

Offensive, erarbeiteten sich auch Tor-

oren des SV Westfalia Gemen beim

Nachmittag die Gemener für jede noch

abschlüsse, welche die 08er aber an

Nachwuchs des SC Münster 08 und

so kleine Unsicherheit. Mit einem Dop-

diesem Tag nicht in Gefahr brachten.

kamen nach einem Fehlstart mit einer

pelschlag von Luca Mispelkamp (15.)

Während

0:5-Niederlage in den WESCH-Sport-

und Henrik Jakob Hake (17.) erhöhten

einen Tag zum Vergessen erlebte, er-

park an der Jugendburg zurück.

die Hausherren auf 3:0 und sorgten da-

wischte der Münsteraner Luca Mispel-

Nach dem Auswärtsspiel gegen die

mit früh für die Vorentscheidung in die-

kamp einen besonderen Tag. Nach

Spvg 20 Brakel musste die Westfalia

ser Landesliga-Partie. „Wir hatten uns

seinen beiden Treffern im ersten Durch-

erneut in der Ferne antreten und für die

heute viel vorgenommen, aber nach so

gang, traf Mispelkamp im zweiten

Partie hatte sich der blau-weiße Nach-

einem schnellen 0:3-Rückstand ist die

Durchgang erneut doppelt und besie-

wuchs viel vorgenommen, musste aber

Messe in dieser Liga meistens gelesen“,

gelte dadurch die Gemener 0:5-Nie-

bereits nach zwei Zeigerumdrehun-

so U15-Trainer Christopher Albring. Mit

derlage (54./65.).

gen den ersten Rückschlag des Tages

Umstellungen reagierten die Gemener

„Durch den schnellen und so deutli-

verkraften. Mit dem ersten Angriff der

Trainer Fabian Jansen, Christopher

chen Rückstand gingen die Köpfe bei

08er traf Luca Mispelkamp zur Füh-

Albring und Julian Ochmann auf das

den Jungs heute zu schnell nach unten.

rung für die Gastgeber, nutzte dabei

Zwischenergebnis und die Gäste aus

Auch wenn wir alles versucht haben,

einen individuellen Fehler im Gemener

dem Borkener Stadtteil stabilisierten

noch etwas am Ergebnis zu machen,

Defensivverbund gnadenlos aus (2.).

sich, konnte das Ergebnis bis zum Sei-

haben wir es einfach nicht geschafft.

Die Westfalia stabilisierte sich zwar in

tenwechsel aber nicht mehr verändern.

Das Spiel müssen wir nun ganz schnell

der Folgezeit und konnte auch offensi-

Nach dem Wiederbeginn bemühten

abhaken und nach vorne blicken“, so

ve Aktionen für sich verbuchen, aber

sich die Gemener um Aktionen in der

Albring nach der Partie.

der

Westfalia-Nachwuchs

(MB)

29


30

LANDESLIGA STAFFEL 1 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

FIEBERKURVE SAISON 2017/2018 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.

01.

01.

02.

02.

03.

03.

04.

04.

05.

05.

06.

06.

07.

07.

08.

08.

09.

09.

10.

10.

11.

11.

12.

12. 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.


LANDESLIGA STAFFEL 1 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE LANDESLIGA

31

SPIELTAG

Platz Mannschaft

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

19. Spieltag

05.05.2018 - 15:00 Uhr

01. VfL Theesen

17

12

3

2

55 : 11

39

SV Westfalia Gemen

- SV Lippstadt 08

02. SC Wiedenbrück

16

10

5

1

25 : 9

35

Spvg 20 Brakel

- SC Münster 08

03. SV Lippstadt 08

18

9

7

2

50 : 23

34

SC Wiedenbrück

- VfL Theesen

04. Spvg 20 Brakel

15

10

3

2

37 : 9

33

SV Eidinghausen-W.

- 1. FC Gievenbeck

05. SC Münster 08

17

7

4

6

37 : 30

25

SuS Stadtlohn

- VfL Mennighüffen

06. 1. FC Gievenbeck

18

7

3

8

30 : 35

24

SV Verl

- SF DJK Mastbruch

07. SC Verl

16

6

4

6

18 : 17

22

08. SuS Stadtlohn

17

6

4

7

24 : 35

22

09. SV Westfalia Gemen

17

5

1

11

14 : 43

16

10. SV Eidinghausen-Werste

16

3

4

9

17 : 30

13

11. SF DJK Mastbruch

16

2

3

11

8 : 35

9

1. Mike Gossen

SV Lippstadt 08

12

12. VfL Mennighüffen

17

1

3

13

14 : 52

6

1. Soufian Kaba

VfL Theesen

12

3. Luca Mispelkamp

SC Münster 08

11

3. Lenn Diekwisch

VfL Theesen

10

11. Jelke Elferink

SV Westfalia Gemen 6

GmbH

Bedachungen Onnebrink Meisterbetrieb

Steil- und Flachdächer

Klempnerarbeiten

Dachflächenfenster Reparaturdienste Lise-Meitner-Str. 9

46325 Borken

Tel.: 60 55 20


BLEKER

GRUPPE

Die Welt des Automobils. Mit dem Charme des Münsterlandes.

EntdEckEn SiE diE automobilE ViElfalt dEr blEkEr GruPPE!

www.bleker-gruppe.de

Feierlichkeiten aller Art Partyservice Biergarten Festsaal

Neumühlenallee 27 • 46325 Borken-Gemen • Tel.: 0 28 61 / 67 35 4 • Mobil: 01 75/6 94 10 56 Öffnungszeiten Küche: 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag


WESTFALIA-NACHWUCHSABTEILUNG

33

U19 kommt dem Ziel wieder ein Stück näher SV Westfalia Gemen U19 - ETuS Haltern

2:0 (0:0)

U19-Siegerfoto nach dem Heimsieg

Einen 2:0-Heimsieg feierte am Sonn-

das Visier noch nicht scharfgestellt, so

tagmorgen die U19 gegen den Nach-

ging es mit einem 0:0-Unentschieden in

wuchs von ETuS Haltern.

die Pause.

Die Hausherren begannen sehr druck-

Nach dem torlosen ersten Durchgang

voll, denn die Gemener wollten früh

erhöhte der blau-weiße Nachwuchs

die Führung erzielen. Die erste Halb-

den Druck, trotzdem musste der An-

chance verzeichnete Simon Thröner

hang im heimischen WESCH-Sportpark

bereits in der vierten Minute, aber auch

an der Jugendburg bis zur 60. Minute

die Gäste konnten einen Kopfball auf

warten, bis Simon Thröner zuschlug.

das Gemener Gehäuse verzeichnen

Der Gemener Toptorjäger schnappte

(6.). In den nachfolgenden Minuten

sich einen Rückpass vom ETuS-Verteidi-

konnten beide Teams Torabschlüsse

ger und vollstreckte aus spitzem Winkel

für sich verbuchen, welche aber nicht

zum 1:0. Trotzdem blieb es spannend,

zwingend genug waren. Nach einer

denn die Gäste gaben sich nicht auf.

Viertelstunde übernahmen die Geme-

Die Vorentscheidung erzielte in der 84.

ner das Kommando und erspielten sich

Minute dann Marco Neumann, welcher

Möglichkeiten zur Führung. Thröner

eine Hereingabe von Thröner verwerte-

und Opperbeck wechselten sich bei

te und damit die Weichen endgültig auf

den Abschlüssen ab, aber beide hatten

Sieg stellte.

(MB)

Telefon : (+49) 0 21 91.66 68 24 E-Mail : info@noisetoys.de Ab sofort auch in Gemen!


HansestraĂ&#x;e 40 46325 Borken Tel.: (0 28 61) 92 44 70

www.getraenke-vosskamp.de e-mail: info@getraenke-vosskamp.de


WESTFALIA-ABTEILUNGEN INFORMIEREN

35

U13-Junioren feiern wichtigen Auswärtssieg U12-JUNIOREN: Gegen den SV Bur-

Nienhoff-Hornefeld (50./58.) und si-

U17-JUNIOREN: Einen 7:1-Heimsieg

lo feierte die U12 einen 6:0-Heimsieg.

cherten so den Gemenern drei weitere

feierten die U17-Junioren gegen das

Im WESCH-Sportpark an der Jugend-

Punkte.

Team von Schwarz-Weiß Röllinghau-

burg eröffnete bereits nach vier Zei-

sen.

den

U14-JUNIOREN: Trotz einer 2:1-Füh-

Bereits nach vier Spielminuten war Luuk

Gemener Torreigen (4.). In der 11.

rung musste die U14 gegen den SV

Potthoff zur Stelle und brachte sein

Spielminute legte Wilting nach, ehe Fa-

Schermbeck in eine 2:3-Niederlage

Team in Führung (4.), aber die Gäste

bien Beyer (19.) und Yannick Derksen

einwilligen.

glichen zwei Minuten später durch Timo

(25.) zum 4:0-Halbzeitstand erhöhten.

In der fünften Minute brachte Adem

Leonardo Ravagni aus (6.). Mit diesem

In der zweiten Halbzeit traf Tim Gehr-

Adrian Ankara die Gäste in Führung,

Ergebnis gingen beide Teams auch in

mann doppelt und sicherte der Westfa-

aber Nils Gettler (10.) und Louis Her-

die Halbzeitpause. Nach dem Seiten-

lia den Heimsieg (37./46.).

bert (11.) drehten binnen zwei Minuten

wechsel schoss U15-Akteur Aaron De-

das Spiel und sorgten für die Westfa-

ckers die Hausherren erneut in Front

gerumdrehungen

Lea

Wilting

3:0-Aus-

lia-Halbzeitführung. Nach dem Seiten-

(42.) und vier Minuten später erhöhte

die U13 am

wechsel verteidigten die Hausherren

Luuk Potthoff auf 3:1 (46.). Jan-Bernd

Samstag bei den Junioren von Teutonia

lange die knappe Führung, aber knapp

Heisterkamp

SuS 20/58 Waltrop e.V. erspielen.

vor Spielende trafen die Schermbecker

Arira (70.) und erneut Aaron Deckers

Im Sportzentrum Nord trafen für die

durch Jason Miguel Cremer (69.) und

(76.) schraubten das Endergebnis auf

Gemener Phil Lansmann (19.) und Fynn

Chris Calvin Franke (70.) zum 2:3.

7:1 in die Höhe.

U13-JUNIOREN:

Einen

wärtserfolg konnte sich

(63./64.),

Maximilian

(MB)

伀戀 搀甀爀挀栀 洀愀渀甀攀氀氀攀猀 䴀攀猀猀攀渀 漀搀攀爀 搀攀爀 嘀攀爀洀攀猀猀甀渀最 愀甀昀  甀渀猀攀爀攀爀 ㌀䐀ⴀ䬀漀漀爀搀椀渀愀琀攀渀洀攀猀猀洀愀猀挀栀椀渀攀㨀 圀愀猀 最攀昀攀爀琀椀最琀  眀椀爀搀 洀甀猀猀 愀甀挀栀 最攀瀀爀‫ﰀ‬昀琀 眀攀爀搀攀渀℀

娀攀爀猀瀀愀渀甀渀最 ⼀ 洀攀挀栀⸀ 䈀攀愀爀戀攀椀琀甀渀最 伀戀攀爀˻挀栀攀渀戀攀栀愀渀搀氀甀渀最

匀挀栀氀漀猀猀攀爀渀 ⼀ 匀挀栀眀攀椀 攀渀 匀漀渀搀攀爀洀愀猀挀栀椀渀攀渀戀愀甀


www.optik-schlattmann.de • info@optik-schlattmann.de

Johanniterstraße 8 • 46325 Borken • Tel. 0 28 61/34 20


WESTFALIA-NACHWUCHSABTEILUNG

Westfalia richtet im Sommer Fußballcamp aus In Kooperation mit der Volksbank Ge-

des Coerver Coaching erstellt und ist

gen Altersklassen ausgelegt ist. Das

men eG veranstaltet der SV Westfalia

in Gemen kein Unbekannter, denn vor

lizensierte Trainerteam wird jeweils

Gemen e.V. vom 20. bis 22. August

drei Jahren gastierte der A-Lizenzinha-

von 10 bis 16 Uhr mit den Junioren

2018 das „Westfalia Fußballcamp

ber bereits mehrfach zu Trainingsein-

im WESCH-Sportpark an der Jugend-

2018“.

heiten bei der Westfalia. Es ist ein

burg arbeiten und der nötige Spaß

Das Westfalia Fußballcamp, welches im

spezielles Technik-Training und stammt

wird hierbei nicht zu kurz kommen.

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

ursprünglich aus den benachbarten

In der Mittagspause wartet auf jeden

veranstaltet wird,

Niederlanden. In

Camp-Teilnehmer/-in ein Mittagessen

steht

den

verschiede-

und während der Einheiten ausrei-

Motto „Trainieren

nen Einheiten sol-

chend Getränke. Das Programm wird

wie

len die Technik,

durch ein eigenes Trikot mit Name und

unter die

dem Stars“.

die Kreativität und

Nummer und einer Trinkflasche für je-

die Verantwortlichen Arun Mirzada

das Selbstvertrauen der Spieler verbes-

den Teilnehmer/-in abgerundet. Für die

mit seinem Team gewinnen, der das

sert werden.

Teilnahme am „Westfalia Fußballcamp

3-tägige Fußballcamp leiten wird. Arun

Die jungen Ballkünstler in den Alter-

2018“ fällt eine Camp-Gebühr von

Mirzada, ehemals Techniktrainer beim

klassen F-, E- und D-Jugend (Jahrgän-

79,- Euro an.

FC Schalke 04 und Alemannia Aachen,

ge 2007 bis 2012) erwartet an den

hat für das diesjährige „Westfalia Fuß-

drei Tagen ein abwechslungsreiches

ballcamp“ sein Konzept auf Grundlage

Programm, welches auf die jeweili-

Hierzu

konnten

(MB)

Anmeldung unter: www.westfalia-gemen.de

37


IMPRESSUM Kleinbus zu mieten.

Herausgeber: Westfalia Sportmarketing Epping-Beyersdorf GbR Freiheit 9, D-46325 Borken-Gemen sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de

Hans-Jürgen Heuking Telefon: 0 28 61/40 59

Redaktion: Markus Beyersdorf (MB) Dennis Müssner (DM) Thomas Schwerhoff (TS) Fabian Jansen (FJ) Heiner Wendering (HW) Brigitte Höing (BH) Fotos: Markus Beyersdorf (MB)

Uwe Lechtenberg (UL)

Karin Rieswick (KR)

Layout & Umsetzung: Markus Beyersdorf - E-Mail: stadionmagazin@westfalia-gemen.de Anzeigen & Redaktionsschluss: Dienstags vor dem jeweiligen Landesliga-Heimspiel der 1. Mannschaft Erscheinung: Zu jedem Landesliga-Heimspiel der 1. Mannschaft. Anzeigenkontakt: Westfalia Sportmarketing Epping-Beyersdorf GbR Markus Beyersdorf - Mobil: +49 (0) 1 57/34 34 86 57

Graf-Jobst-Weg 5 • 46325 Borken-Gemen

Druck: Druckerei Lage GmbH Hohe Oststraße 65, D-46325 Borken www.druckerei-lage.de


WESTFALIA-ABTEILUNGEN INFORMIEREN

Saisonrückblick der Tischtennisabteilung Am letzten regulären Spieltag der Sai-

tion, welche am kommenden Wochen-

Recht, auch in Zukunft in dieser Grup-

son 2017/18 landeten die beiden

ende beim DJK TTR Rheine stattfinden

pe antreten zu dürfen und das mit dem

ersten Herren-Teams nochmal zwei

wird, die Klasse zu halten.

Hintergrund, dass die Westfalia in der

richtige Paukenschläge. Zum einen

Schlusslicht in der 1. Kreisklasse ist der

letzten Saison keine Schülermannschaft

holte die Erste beim bereits sicheren

zweite Vorjahresaufsteiger aus Gemen,

stellte.

Meister Jugend 70 Merfeld ein 8:8

die Dritte. Sie ist damit leider direkt

Insgesamt

Unentschieden. Zum anderen ließ die

wieder abgestiegen. Ebenfalls auf den

durchwachsene Saison hinter der Tisch-

Zweite zuhause ihrem Gegner vom SV

letzten Plätzen der Gruppen 1 und 2

tennis-Abteilung. Ein Grund für die

Brukteria Rorup keine Chance und ge-

der 2. Kreisklasse landen die vierte und

schlechten Tabellenränge ist aber sicher

wann mit 9:1. Damit erreicht die erste

fünfte Herren-Mannschaft. Die Sechste,

die Tatsache, dass einige Mannschaf-

Mannschaft mit dem fünften Platz in der

die nach der Hinrundenqualifikation in

ten auf wichtige Stammkräfte verzich-

Bezirksliga Münster das sichere Mittel-

Gruppe 3 der 3. Kreisklasse startete,

ten mussten. Dies gilt vor allem für die

feld mit Kontakt zur Spitzengruppe. Die

wird neunte.

Aufsteiger. Zum Glück zeichnen sich

Reserve der Westfalia, die im Vorjahr

Unsere Schüler-Mannschaft, welche die

zur Zeit einige Neuzugänge, auch in

aus der Kreisliga aufgestiegen war,

Aufbauklasse in der Vorrunde als Dritter

der Jugendabteilung ab. So bleibt zu

kommt trotz der neuesten zwei Punkte

überstand, durfte in der zweiten Hälfte

hoffen, dass in Zukunft wieder häufi-

nicht über den vorletzten Platz in der

der Saison in Gruppe 1 der 3. Kreis-

ger Siege eingefahren werden können.

Bezirksklasse hinaus. Allerdings besteht

klasse antreten. Dort belegt sie nun den

Dann wird auch sicherlich der Spaß

noch die Möglichkeit, über die Relega-

fünften Platz und erkämpfte sich so das

nicht zu kurz kommen.

liegt

also

(CS)

eine

eher

39


Profile for Markus Beyersdorf

1.927% Stadionmagazin 14. Ausgabe Saison 2017/2018  

1.927% Stadionmagazin 14. Ausgabe Saison 2017/2018  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded