Page 1

Nr. 396 · September 2010

Mit Blick nach vorne von 1. Bürgermeister Dr. Klaus Bühler Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im Monat August ist zwar kein Mitteilungsblatt erschienen, die Planungsarbeiten im Rathaus sind aber ohne Pause weitergegangen:

• auf die Verkehrsplanungen mit dem Bau bzw. Ausbau von Entlastungsstraßen,

• Wir wollen möglichst viel Durchgangsverkehr aus Kaufering heraushalten und auf die B17neu bringen; dazu muss vorrangig die Anbindung von und zur B17alt über die Viktor-Frankl-Straße verbessert werden (bestehender Bahnübergang!).

• auf die ortsplanerische Stärkung der Albert-Schweitzer-Straße mit dem Mittelpunkt „Fuggerplatz“

• Die Spange „Südost“ soll Verkehr im Südosten um Kaufering herumführen und die Bayern- und vor allem die Hiltistraße entlasten helfen (rd. 4.000 Kfz/Tag). • Für die beiden vorgenannten Planungen sind die erforderlichen öffentlich-rechtlichen Bauleitplanverfahren eingeleitet. • Ein Baugebiet „Lechfeldwiesen IV“ steht an. • Das neue Kino in Kaufering wird definitiv gebaut. • Der Fuggerplatz soll strukturell gestärkt und weiter entwickelt werden. • Mit dem Kollegen Hans Koch (federführend) war die Bürgerbefragung für den Gesamtverkehrsplan zu gestalten. • Der Architektenwettbewerb für den Neubau des Kindergartens „Regenbogen“ ist auf den Weg gebracht. Zur Realisierung dieser Planungen hat der Marktgemeinderat Kaufering - als das demokratisch legitimierte und damit kommunalrechtlich zu respektierende Organ im Hinblick

• auf die Ortsentwicklungsplanung mit dem Vorzug eines Gesamtverkehrsplanes und

ganz klare Beschlüsse gefasst, hinter denen ich uneingeschränkt stehe und auf deren Umsetzung ich mich schon freue. Was steht im September an? Freuen wir uns auf das 20. Kauferinger Volksfest (09.09. mit 13.09.2010) mit dem Seniorennachmittag (ab 60!) am 10.09., auf die Einweihung unseres Gedenkortes für alle Heimatvertriebenen an der Ecke Bahnhof-/Iglinger Straße am 26. September und auf die Einweihung der neuen Realschule am 30. September. Die erneuerte Bayernstraße mit ihrem Lärm mindernden Belag ist seit der zweiten Augusthälfte wieder befahrbar; dass Sie die Unannehmlichkeiten während der Bauund während der Umleitungszeit so verständnisvoll hingenommen haben, dafür bedanke ich mich im Namen des Marktes Kaufering sehr herzlich. Mit den besten Wünschen für einen freudigen Spätsommer

Ihr Dr. Klaus Bühler, 1. Bürgermeister


Standesamt Kaufering Juni/Juli/August 2010

GEBURTEN

Sommer ! Sonne ! Sonnenbrillen ! ab EUR 49,incl. Gläser bis 4 dpt/ cyl 2

Hermanski Max Leopold, Ahornring 29 Buuk Julian Alexander, Badener Str. 15 Bermanseder Laura, Kolpingstr. 63 b Hirschberger Peter Josef, Jahnstr. 13 Mustafa Sina, Augsburger Str. 3 Forsmann Jordan Charlene, Kolpingstr. 63e

EHESCHLIESSUNGEN Fent Andreas, Friedenstr. 7 mit Drössler Antonia Beate, Friedenstr. 7 Jung Matthias Reinhart, Kolpingstr. 75 mit Bartl Eva Alisa, Kolpingstr. 75 Weiß Helmar, Heinestr. 13 mit Yalcin Evin, Heinestr. 13

Xu Xiaolei, Kolpingstr. 50 mit Liu Jun Jan, Kolpingstr. 50 Kossatz Stefan, Haidenbucher Str. 35 mit Strohmeyer Melanie Sabine, Haidenbucher Str. 35 Heilmaier Johannes, Am Höfle 15 mit Gawantka Corina, Am Höfle 15

STERBEFÄLLE Walk Heribert Franz, Sonnenstr. 9 Häring Sophie, geb. Stachl, Theodor-Heuss-Str.11 Bayer Ludwig, Albert-Schweitzer-Str. 2 Feiersinger Martha, geb. Meier, Sonnenstr. 12 Harfmann Philipp, Theodor-Heuss-Str.11

EINWOHNERSTAND 03.08.2010

9851

Wir haben es www.Wiedemann-Werkzeuge-Mietgeraete.de Mitteilungsblatt 392 · April 2010 I 5 2 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 3


Markt Kaufering

Marktverwaltung wegen Verkehrszählung geschlossen Die Mitarbeiter der Marktverwaltung Kaufering werden am Dienstag 28. September für eine Verkehrszählung eingesetzt. Die Dienststellen der Verwaltung einschließlich der Bücherei und der VHS sind an diesem Tag geschlossen. Der Recyclinghof und das Jugendhaus bleiben zu den üblichen Zeiten geöffnet. Wir bitten um Ihr Verständnis. Dr. Klaus Bühler 1. Bürgermeister

Markt Kaufering

Erhebungen für den Gesamtverkehrsplan Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im Juli 2010 sollte eine Verkehrserhebung zur Ermittlung des Verkehrsverhaltens durchgeführt werden. Dazu zählen eine Kennzeichenerfassung im fließenden Verkehr und eine dazu begleitende Querschnitts-Verkehrszählung. Den Abschluss sollte dann eine Haushaltsbefragung bilden. Bedingt durch die Baustellen auf der Bayernstraße musste die o.g. Aktion verschoben werden: Die Verkehrserhebungen finden nun am 28.09.2010 statt, die Haushaltsbefragung folgt Anfang Oktober. Die Kennzeichenerfassung dient der Ermittlung des durch den Ort hindurch fahrenden Durchgangsverkehrs. Dazu erfolgt an allen Ortsein- und -ausfallstraßen die Erfassung der Kennzeichen möglichst aller Fahrzeuge. Zur Wahrung der datenschutzrechtlichen Belange werden nur das Buchstaben-Kürzel und der Ziffernblock dokumentiert, während die Ortskennung unerfasst bleibt. Die Kennzeichenerfassung findet auch an den Querschnitten der Scheuringer Straße, Epfenhausener Straße, Schwiftinger Weg und Lechbrücke statt. Auf diese Weise liegen dann fundierte Daten und Angaben zum Aufkommen und zur räumlichen Verteilung des Verkehrs vor, der Kaufering-Dorf betrifft. Parallel zur Kennzeichenerfassung werden die Fahrzeuge differenziert nach ihrer Art dokumentiert, so dass die Auswertungen Aussagen ermöglichen, wie viel Pkw- und LkwDurchgangsverkehr an welchen Ortseinund -ausfallstraßen auftritt. Ende September/Anfang Oktober werden an rund die Hälfte aller Haushalte Frage-

4 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

bögen verteilt (ca. 2100 Stück). In den Fragebögen sollen Sie Auskunft darüber geben, wie oft und wohin Sie am gewählten Stichtag 5. Oktober 2010 gehen oder fahren und welche Verkehrsmittel Sie dabei nutzen. So ist es auch von Interesse, wo geparkt wurde oder ob am Stichtag gar kein Weg außer Haus unternommen worden ist. Die Befragung erfolgt anonym und hält alle Bestimmungen des Datenschutzes ein. Alle Haushalte, die einen Fragebogen erhalten, wurden nach Bezirken zufällig ausgewählt. Die Verkehrserhebungen dienen als Planungsgrundlage für den Gesamtverkehrsplan. Dazu zählt die Aktualisierung und räumliche Erweiterung des Verkehrsmodells um Kaufering-Dorf auf der Grundlage der vorgenannten Erhebungen. Der Schwerpunkt der Bearbeitungen liegt aber in der Konzeption von Optimierungen und neuen Maßnahmen im Rad- und Fußgängerverkehr sowie im öffentlichen Personen-Nah-Verkehr und Mobilitätsmanagement. Im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplanes werden die wichtigen Ziele und Maßnahmen für die Kauferinger Verkehrsentwicklung der nächsten 10-15 Jahre festgeschrieben. Als Grundlage ist es deshalb sehr wichtig, umfangreiche Kenntnisse über das Verkehrsverhalten der Kauferinger Bürgerinnen und Bürger zu sammeln. Daher bittet der Markt Kaufering seine Bürgerinnen und Bürger, sich möglichst zahlreich an den stattfindenden Befragungen zu beteiligen, um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. Hans Koch Mitglied des Marktgemeinderates Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 5


Markt Kaufering

Markt Kaufering

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat uns gebeten, Nachstehendes zu veröffentlichen:

Erweiterter Busfahrplan in Kaufering

Erweiterung des Nahwärmenetzes von KfW gefördert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Im Zusammenhang mit der Errichtung des Biomasseheizkraftwerkes wurde und wird das bestehende Nahwärmenetz in großem Umfang erweitert. Die angesprochene Maßnahme ist auf die Jahre 2009 und 2010 verteilt. 2009 wurden 2.680 m Nahwärmeleitungen mit Investitionskosten in Höhe von rd. 1,9 Mio. Euro verlegt. Im laufenden Jahr 2010 sind weitere 2.966 m vorgesehen. Die Kosten hierfür werden rd. 1,5 Mio. Euro betragen. Die Erweiterung des Nahwärmenetzes wird für das Jahr 2009 von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Berlin gefördert. Neben einem zinsgünstigen Darlehen erhalten die Kommunalwerke im Rahmen des Programms zur Förderung erneuerbarer Energien auch einen Tilgungszuschuss. Für den Bauabschnitt des Jahres 2010 ist mit einer ähnlichen Förderung der KfW zu rechnen. Die erforderlichen Anträge sind bereits eingereicht. Dr. Klaus Bühler 1. Bürgermeister

das Netz des Kauferinger Ortsbusses wird in den Hauptverkehrszeiten am Morgen und am Abend von jeweils zwei Bussen befahren. Außerhalb dieser Zeiten verkehrt ein Bus ständig zwischen Dorf und Bahnhof. Diese Erweiterung des Fahrplanes kostet Geld, das sich der Landkreis und der Markt teilen. Eine Beförderungsgebühr wird erst ab 1. Januar 2011 erhoben werden. Bis dahin ist das Benutzen der Busse kostenfrei. Wir würden uns sehr freuen, wenn das erweiterte Busangebot auch kräftig nachgefragt wird, wäre es doch ein gutes Zeichen dafür, dass wir richtig geplant haben. Der neue und erweiterte Fahrplan wird mit dieser Ausgabe ausgetragen. Mit freundlichen Grüßen Dr. Klaus Bühler, 1. Bürgermeister

Tempo

30

Könner nehmen Rücksicht:

Tempo 30 im Wohngebiet!

Maler Tom Mayrock Mühlgasse 10 · 86916 Kaufering Telefon 08191-97 10 11 Telefax 08191-985 89 11 Mobil 0176-54 71 89 18 info@maler-tom-mayrock.de

6 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Fassadenanstriche Innenanstriche Holzanstriche Lackierarbeiten Wandgestaltungen Rauhfaserspritzen Altbaurenovierungen Tapezierarbeiten

www.maler-tom-mayrock.de Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 7


Markt Kaufering

Markt Kaufering

Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchung Busfahrplan – Schuljahr 2010/2011 Schülerbeförderung zur Volksschule Weil (betrifft Schüler aus Kaufering, Igling, Hurlach und Holzhausen, die die Volksschule Weil besuchen !)

Die physikalisch-chemischen Untersuchungen auf die Parameter der Anlage 2 und 3 der Trinkwasserverordnung und Bestimmung der Trihalogenmethane sowie der Gesamthärte (Waschmittelgesetz) ergaben untenstehende Werte. Die Proben wurden am 06.07.2010 entnommen.

Untersuchungsparameter

Anfahrt am Morgen: - Ab Volksschule Kaufering mit Bus der Fa. Waibel zur Volksschule Weil ! (Abfahrt ca. 7:40 Uhr! Bus fährt erst ab nach Eintreffen der Schüler aus Igling, Hurlach und Holzhausen)

Rückfahrt am Mittag/Nachmittag: - Bus (Fa. Waibel) von Volksschule Weil zur Volksschule Kaufering ! (über die genauen Fahrtzeiten informiert die VS Weil nach Schulbeginn !)

staatlich anerkannt

schnell und effektiv Gruppen- und Einzelunterricht alle Klassen, alle Fächer

1. Arsen 2. Blei 3. Cadmium 4. Chrom 5. Cyanide 6. Fluorid 7. Nickel 8. Nitrat 9. Nitrit 10. Quecksilber 11. Polycyclische aromat. Kohlenwasserstoffe 12.a Summe Trichlorethen, Tetrachlorethen 12.b 1,2-Dichlorethan 13. Summe Trihalogenmethane (Chloroform, Bromoform, Bromdichlormethan, Dibromchlormethan) 14. pH-Wert 15. Härtebereich

nach Waschmittelgesetz Angaben in µg/l

Gezielte Vorbereitung auf Nachprüfungen

Atrazin Desethylatrazin

Englisch für Neu- und Wiedereinsteiger

seit 1986 Lerninstitut Tel. (08191) 66 999 www.easy-lörning.de 8 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

0,0002 n. n. n. n. 0,002 n. n. n. n. n. n. 30,6 n. n. n. n.

Grenzwerte gem. TrinkwVO v. 21.05.01 in mg/l 0,01 0,025 0,005 0,05 0,05 1,5 0,02 50 0,1 0,001

n. n.

0,0001

n. n. n. n.

0,01 0,003

n. b. 7,17

0,05

3 (Gesamthärte = 21,2°dH)

Untersuchung auf chemische Mittel zur Pflanzenbehandlung und Schädlingsbekämpfung.

Spezielles Abschlusstraining für Quali, Mittlere Reife und Abitur Professionelle Hilfe bei LRS und Rechenschwäche

Trinkwasserfassung St. Leonhard Befund in mg/l

Trinkwasserfassung St. Leonhard n. n. n. n.

Grenzwert 0,1 0,1

Abkürzungen n. n.: innerhalb der Meßgenauigkeit nicht nachweisbar n. b.: nicht bestimmt (+): nachweisbar, aber wegen der geringen Menge unterhalb der Bestimmungsgrenze von 0,05 µg/l Entwicklung der gemessenen Nitratwerte: 2000: 39 mg/l; 2001: 33 mg/l; 2002: 29 mg/l; 2003, 2004, 2005: 30 mg/l; 2006: 32 mg/l; 2007: 31 mg/l; 2008: 24 mg/l; 2009: 31 mg/l; 2010: 30,6 mg/lµ Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 9


Markt Kaufering

Sudetendeutsche Landsmannschaft Ortsgruppe Kaufering

Markt Kaufering

Markt Kaufering

Wider das Vergessen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit diesem Beitrag möchten wir Ihnen unser Gemeinschaftsprojekt „Stein des Erinnerns“ an der Ecke Iglinger-/Bahnhofstraße vorstellen und Ihr Interesse an seiner Entstehungsgeschichte wecken. Über sechs Jahrzehnte liegen nun schon NS-Regime, Kriegsende und Vertreibung zurück. Um nicht zu vergessen, haben wir bei uns in Kaufering einen Platz geschaffen, der an diese Vertreibung und an den Neubeginn erinnern soll und der unter dem Motto steht: „Allen, die ihre Heimat verloren haben“. An diesem Ort soll des Schicksals der Vertreibung am Beispiel der Sudetendeutschen gedacht werden, die inzwischen neben Altbayern, Franken und Schwaben als vierter Volksstamm in Bayern gelten. Mehr als drei Millionen Sudetendeutsche mussten ihre angestammte Heimat verlassen; rd. 1 Million von ihnen haben in Bayern eine neue Heimat gefunden. Dieser Gedenkort soll auch an den Neubeginn nach einem verheerenden Krieg erinnern. Deutschland war ein einziges Trümmerfeld, die Menschen steckten in tiefer Not; doch diese Not schaffte Zusammenhalt: Die Menschen hatten Krieg, Flucht, Vertreibung und Hunger überlebt und machten das Beste aus dieser Situation. Mit Mut und Idealismus, mit harter 10 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Arbeit, ohne viel Geld in der Tasche, auf angestammte Stärken gestützt, wurde der Neuaufbau angegangen – so auch in Kaufering. Das Areal in der Iglinger Straße steht für diese Aufbruchstimmung. An dieser Stelle begann der Aufbau von Kaufering-West. Hier wurden die ersten Eigenheime von Heimatvertriebenen gebaut. Aus dieser Keimzelle ist ein moderner, leistungsstarker 10.000-Seelen-Wohnort geworden, der eine solch komplette Infrastruktur aufweist (z.B. Schulen, Kindergärten, Freizeitgestaltung, Verkehrsnetz und vieles andere mehr), dass wir landauf und landab darum beneidet werden.

Heute sind die Schwerpunkte ganz anders gesetzt. Viele Menschen sind verunsichert, das Vertrauen in Institutionen ist gesunken, dafür ist das egoistische Streben nach persönlichem Wohlergehen gestiegen. Vielleicht haben wir den richtigen Zeitpunkt erwischt, um wieder zu erinnern, wie es damals geschafft werden konnte, das totale Nichts zu überwinden. Ein Grund für uns, diesen Gedenkort zu schaffen, war auch die Tatsache, dass Menschen, die diese Epoche noch mit erlebt haben, jetzt im fortgeschrittenen Alter stehen. Ihnen soll für ihre Aufbauarbeit ge-

dankt, ihr Fleiß und ihr Zusammenhalt sollen herausgestellt und ihre Leistung soll auf Augenhöhe gebracht werden. Gerne laden wir Sie ein zur Einweihung dieses Gedenkortes am 26. September 2010 um 11:15 Uhr und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen. Übrigens: Der „Stein der Erinnerung“, der an diesem Tag enthüllt werden soll, kommt aus dem Sudentenland: Das ist für uns keine bloße Symbolik, sondern eine Angelegenheit des Herzens.

Mit freundlichen Grüßen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Ihr

Horst Martinetz Ortsobmann der Ortsgruppe Kaufering der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Dr. Klaus Bühler 1. Bürgermeister

In den ersten Jahren des Aufbaus standen Belange des täglichen Lebens im Vordergrund. Die Menschen gingen ihre Aufgaben dabei so tatkräftig an, dass daraus das viel bestaunte „Deutsche Wirtschaftwunder“ entstehen konnte. Hilfreich für das gegenseitige Verstehen über den Lech hinweg waren in Kaufering auch die zahlreichen Ehen, die zwischen Einheimischen und Heimatvertriebenen geschlossen worden sind. Der Blick zurück war in den Hintergrund getreten. Aber Erinnerung ist notwendig, um aus der Geschichte zu lernen und um Wiederholungen möglichst zu vermeiden. weiter nächste Seite Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 11


Markt Kaufering

Markt Kaufering

20. Kauferinger Volksfest 09.09.-13.09.2010 Schirmherr: 1. Bürgermeister Dr. Klaus Bühler

Einladung zum Seniorennachmittag

FESTPROGRAMM:

Ausgabe der Gutscheine

Do. 09.09. 18.00 Uhr Beginn des Bierausschankes 19.10 Uhr Abmarsch der Fahnenabordnungen und der Mitglieder Kauferinger Vereine mit der „Musikkapelle Kaufering“ vom Großen Pausenhof der Grund- und Hauptschule zum Festplatz an der Bayernstraße 19.30 Uhr offizieller Bieranstich durch den Schirmherrn 1. Bürgermeister Dr. Klaus Bühler Eröffnungsabend mit der „Musikkapelle Kaufering“ Fr. 10.09. 13.00 Uhr Beginn des Bierzeltbetriebes 14.00 Uhr Seniorennachmittag des Marktes Kaufering für Musik und gute Laune sorgen „Idefix & Gino“ 18.00 Uhr Großer Festabend der Betriebe für Stimmung sorgt die Showband „Top Spin“ Sa. 11.09. 14.00 Uhr Familiennachmittag mit Angeboten bei Speisen und Getränken sowie verbilligten Fahrpreisen bei den Schaustellern für Musik und gute Laune sorgt „Idefix“ 18.00 Uhr Großer Festabend der Vereine für Stimmung sorgen „die Derbys“ So. 12.09. 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst unserer beiden katholischen Pfarreien in der Sporthalle an der Bayernstraße mit der „Musikkapelle Kaufering“ und den Fahnenabordnungen; alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlichst eingeladen 11.00 Uhr Frühschoppen mit Weißwurstessen und Mittagstisch für Unterhaltung sorgt die „Rembocha Blasmusik“ 15.00 Uhr es spielt der Alleinunterhalter „Idefix“ 17.00 Uhr Musik und gute Laune mit den „Luitpoldmusikanten“ Mo. 13.09. 14.00 Uhr Großer Kindernachmittag mit verbilligten Preisen bei allen Fahrgeschäften 15.00 Uhr Kasperltheater im Bierzelt 18.00 Uhr Kesselfleisch-, Spareribs-, Hendlessen es spielen die „Rottaler“ Täglich ab 14.00 Uhr sind die Schaustellerbetriebe - und vieles mehr - in Aktion. Es laden ein - der Schirmherr 1. Bürgermeister Dr. Klaus Bühler - der Festwirt Jochen Mörz & die Schausteller - die Landbrauerei Holzhausen Platzreservierungen und Markenkauf sind ab sofort unter Tel. 0176/12344455 oder Tel. 0176/12344470 bzw. per e-mail: info@moerz-festzelte.de möglich. 12 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Der Markt Kaufering veranstaltet im Rahmen des Kauferinger Volksfestes einen

Seniorennachmittag am 10. September 2010 ab 14.00 Uhr im Festzelt auf dem Gelände des Sportzentrums an der Bayernstraße (Festplatz). Die Seniorinnen und Senioren (ab 60 Jahre) des Marktes Kaufering sind zu dieser Veranstaltung recht herzlich eingeladen. Jeder Teilnehmer erhält vom Markt Kaufering für diese Veranstaltung einen Gutschein für ein halbes Hähnchen und eine Maß Bier (oder Getränke im gleichen Wert). Die Gutscheine können ab sofort im Rathaus, Zimmer E 2, Erdgeschoss abgeholt werden. Der Markt Kaufering setzt für diesen Seniorennachmittag einen Zubringerbus ein, der zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr im 15-Minuten-Takt folgende Haltestellen anfährt: Löhestraße (Ev. Kindergarten), Theodor-Heuss-Straße (Seniorenstift), Albert-Schweitzer-Straße (Fuggerplatz), Kirche Maria Himmelfahrt, Sparkasse, Dorfzentrum. Rückfahrt ab 17.00 Uhr mit gleichen Haltestellen. Dr. Klaus Bühler 1. Bürgermeister

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 13


Kultur in Kaufering

Markt Kaufering

Dr. Karin Lau, Kulturreferentin im Marktgemeinderat

Herbstmarkt Am Sonntag, den 26. September ist es wieder soweit. Am Fuggerplatz und in der Albert-Schweitzer-Straße findet der Sonntagsmarkt statt. Neben ca. 80 Marktständen mit dem unterschiedlichsten Warenangebot gibt es auch wieder Biergartenbetrieb mit Steckerlfisch, Grillfleisch und -würsten, sowie Kaffee und Kuchen. Unser erster Bürgermeister, Herr Dr. Klaus Bühler, wird den Markt um 11 Uhr eröffnen; gegen 17 Uhr wird der Markt beendet. Wir laden alle Kauferinger Bürger und Gäste aus der Umgebung herzlich ein, bei hoffentlich schönem Herbstwetter einen angenehmen Sonntag am Fuggerplatz zu verbringen. Werbegemeinschaft Fuggerplatz, R. Lehmann

Kunst im Rathaus Herr Boshold, der seit 1984 mit seiner Geht man dieser Tage ins Kauferinger Rathaus, so sind dort die Bilder von Klaus Familie in Kaufering wohnt, hat sich den Umgang mit Farbe, Perspektive und MoBoshold zu bewundern. tiv in vielen Jahren selbst erarbeitet. Von Sonnige Landschaften, reizvolle Archiseinem Vater, der das Hobby der Malerei tektur und auch ein Portrait einer exotibis ins hohe Alter pflegte, hat er die Freuschen Schönheit sind in Öl, Aquarell und de daran mitbekommen. Acryl auf Papier bzw. Leinwand gebracht. Und nach fast vierzigjähriger Tätigkeit Dabei ist es Herrn Boshold nicht wichtig, als Entwicklungsingenieur in München irgendeine Stilrichtung zu verfolgen, sonfindet er jetzt im Ruhestand mehr Zeit, dern es geht ihm alleine darum, einen neben seinen anderen Steckenpferden, die schönen Moment der Erinnerung festzuhalten; es sind dies Erinnerungen an die Malerei auszuüben. Sie können seine Bilder noch bis Ende vielen Urlaubs- und Wanderreisen, die er mit seiner Ehefrau in weite und nicht so September wie gewohnt zu den Rathausöffnungszeiten ansehen. weite Fernen unternommen hat. So sehen wir einen internationalen Bilderbogen mit Motiven aus Füssen, Gar- Übrigens... misch, Kaufering, Harburg, der Schweiz, „Alle klagen über das Wetter, es findet Kroatien, Montenegro und Thailand. sich aber niemand, der etwas dagegen tut.“ Mark Twain

Christine Wagner, Tel. 08191-657761 Am Höfle 10, 86916 Kaufering 14 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 15


Seniorenecho von Gisela Solfrank Liebe Seniorinnen, liebe Senioren! Für den Monat September geben wir folgende Termine bekannt: (*Der Seniorenraum befindet sich in der Albert-Schweitzer-Straße 4, im 8. Stock des 1. Hochhauses.␣ Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Solfrank␣ unter␣ Telefon 08191 / 6947 gerne zur Verfügung)

Seniorenkreis der Evang. Paulus Kirche: 14.09. und 28.09.2010 ab 14.30 Uhr findet der gemütliche Seniorenkreis im Gemeindehaus der Evang. Paulus Kirche statt.

Senioren singen Volkslieder im Seniorenraum* mit Frau Schulz 08.09. und 22.09.2010 von 10.00 - 12.00 Uhr 28.09.2010 von 18.00 - 20.00 Uhr Bitte pünktlich enden! Danke!

Netzwerk Kaufering im Seniorenstift Beratung und Unterstützung für Senioren und Menschen mit Behinderung Telefonische Erreichbarkeit: Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 11.00 Uhr unter der Tel.-Nr. 976066

Weitere Veranstaltungen der VHS im Seniorenraum*:

Seniorenkreis der Pfarrei Maria Himmelfahrt:

Klöppelkreis Kaufering 14.09.2010 von 19.00 - 21.00 Uhr

An jedem Mittwoch ab 14.30 Uhr ist der unterhaltsame Seniorennachmittag im Thomas-Morus-Haus. In netter Gesellschaft mit Kaffee werden Spiele gemacht.

Spielenachmittag 14.09. und 28.09.2010 von 14.30 - 17.00 Uhr Bei Interesse findet auch das Spiel „Doppelkopf“ statt.

Folgende Nachmittagstreffs im Seniorenraum:

Schach 08.09. und 22.09.2010 von 19.00 - 22.00 Uhr

An Montagen ab 14.00 Uhr mit Frau Solfrank und Team. Es gibt Kaffee, Tee und kalte Getränke ganz nach Wunsch, danach wird gespielt. An Donnerstagen ab 14.00 Uhr im Arbeiterwohlfahrt-Club (auch im Seniorenraum*) mit Frau Kaspar und Team. Es werden Kaffee und Kuchen sowie kalte Getränke gereicht. Das BINGO-SPIEL findet wie üblich statt. 16 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Aquarellmalen „Fortgeschrittene“ 28.09.2010 von 9.00 - 11.30 Uhr Der Seniorenraum* bietet Gemütlichkeit und lädt zum Spielen und Kaffee trinken ein. Freude und Zeitvertreib sind garantiert. Am 02.09.2010 um 13.30 Uhr ab Sparkasse fahren wir zum Hopfensee. Bei Interesse bitte unter Tel. 6947 anrufen! Ihre Gisela Solfrank Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 17


ACHTUNG!!!!!!!!! NEUE TELEFONNUMMER • Nummernvergabe vorab per Telefon • Kinderbücher

Markt Kaufering

Kaufering zeigt Herz Im Frühjahr 2010 haben die Kauferinger Malweiber Bilder mit Kauferinger Motiven ausgestellt. Aus diesen Bildern haben Hans Fischer und Christa Bühler einen Bildkalender für 2011 zusammengestellt. Der Initiativkreis 2011 mit Christa Bühler, Dr. Börries Graf zu Castell, Gerhard Gantenhammer, Renate Kindermann, Hans Koch und Norbert Sepp organisiert den Verkauf dieser Kalender, die 12,- Euro pro Stück kosten. Mit den Erlösen wollen sie die nachstehenden caritativen Aktivitäten in der sogenannten „Dritten Welt“ unterstützen: • Kinderärztekreis der Organisation “Arzte für die Dritte Welt“: Mütterberatungsprojekte in Kalkutta, Indien; dahinter steht Dr. Börries Graf zu Castell • Schulpartnerschaft der Hauptschule Kaufering mit der „Luca-Elias-Wöls Primary and Nursery School“ in Shukai, Kamerun: Aufbau der Strom- und Wasserversorgung; dahinter steht Renate Kindermann • Unterstützung sozialer und pastoraler Projekte in der Diözese Santa Cruz do Sul, Brasilien: z. B. Agrarschule mit landwirtschaftlicher Ausbildung, Jugendarbeit mit Schwerpunkt Prävention (Drogen, Prostitution, Gewalt) und finanzielle Hilfe zur Ausbildung Spätberufener (Priester); dahinter steht der Missionskreis der Pfarrei Maria Himmelfahrt mit Gerhard Gantenhammer und Hans Koch 18 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Der Initiativkreis dankt allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die mit dem Kauf von Kalendern diese Arbeit unterstützen.

Diesen Bildkalender können Sie für 12,- Euro erwerben: • in der Gemeindebücherei am Bürgermeister-Jung-Platz • im Rathaus Kaufering in der Kasse im Erdgeschoss • in der Geschäftsstelle der VHS in der Albert-Schweitzer-Straße 8 • in der Legner’schen Buchhandlung am Fuggerplatz • im Schreibwarengeschäft Frey am Fuggerplatz Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Firmen, die mit ihren Spende die Druckkosten mit finanziert haben. Der Initiativkreis 2011 würde sich sehr freuen, wenn auch Sie und die Kauferinger Vereine diese Aktion durch den Kauf von Kalendern tatkräftig unterstützen würden.

Annahme: Verkauf: Rückgabe: Ort:

Freitag, 17.09.2010 von 15.00 bis 18.00 Uhr Samstag, 18.09.2010 von 09.00 bis 12.00 Uhr Samstag, 18.09.2010 von 15.00 bis 16.00 Uhr Aula der Hauptschule Kaufering

Die Kinderkleidungsvermittlung findet wieder in der

Aula der Hauptschule Kaufering statt. Die Nummernvergabe erfolgt Montag, 13.09.2010 und Dienstag, 14.09.2010, jeweils von 09.00 - 12.00 Uhr und von 16.00 - 19.00 Uhr unter Telefon

08191- 6307 Frau Römer Karin Es wird nur saubere Winterbekleidung bis Größe 176, Fahrzeuge (z.B. Ski, Schlitten) und Kinderbücher angenommen. Die Annahme ist auf 30 Artikel beschränkt! Bringen Sie bitte an jedem Kleidungsstück einen Pappstreifen an (mit einer Sicherheitsnadel), auf dem Ihre Nummer, der Artikel, die Größe und der Preis angegeben sind (z.B. 15 / Pulli, rot / 152 / 3,— Euro) Pro Anbieter wird eine Pauschale von 3,50 Euro berechnet, sowie auf jeden Einkauf 10% des Artikelpreises. Dieser Erlös kommt einem gemeinnützigen Zweck zu Gute. Wir bitten Sie die Pauschale von 3,50 Euro bereits am Freitag bei der Kleiderabgabe mitzubringen.

1. Bücher- und CD-Markt

Mit dankbaren Grüßen

Zeitgleich findet dieses Jahr der

Ihr

Zum Verkauf kommen gespendete Bücher und CD’s. Der Erlös fließt in das soziale Projekt

Initiativkreis 2011 Christa Bühler, Dr. Börries Graf zu Castell, Gerhard Gantenhammer, Renate Kindermann, Hans Koch und Norbert Sepp.

statt.

„Ein Tag für Dich!“ In diesem Jahr wird im Rahmen des Projektes „Ein Tag für Dich!“ mit Kauferinger Kindern ein Ausflug in den Zoo unternommen. Hierzu bitten wir weiterhin um Bücher- und CD-Spenden. Abgabe bis zum 17.09.10 jeden Freitag von 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr am Franz-Senn-Weg (Mittagsbetreuung). Ansonsten jeden 1. Freitag im Monat. Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 19


Jugendhaus Oval

Auf einen Blick Öffnungszeiten und wichtige Telefonnummern Wertstoffsammlung Recyclinghof "Weißes Haus" Tel. 08191/922250 oder 08191/664-34

Deponie Hofstetten: Tel. 08196/999237 Kompostplatz: Tel. 08191/29537 Containerplatz am Kreisverkehr

- Abfallbeseitigung Öffnungszeiten: Achtung! Ab 01.09.2009 zusätzliche Öffnungszeiten: Montag 13.30 - 16.00 Uhr Dienstag 13.30 - 18.00 Uhr Mittwoch 13.30 - 16.00 Uhr Donnerstag (März - November) 13.30 - 20.00 Uhr Donnerstag (Dezember - Februar) 13.30 - 19.00 Uhr Freitag 13.30 - 18.00 Uhr Samstag 09.00 - 16.00 Uhr Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 16.00 Uhr Donnerstag zusätzlich 13.00 - 18.00 Uhr Samstag 08.00 - 16.00 Uhr Zeiten wie Recyclinghof und zusätzlich Montag bis Freitag (März - Novemb.) 09.00 - 12.00 Uhr Montag bis Samstag 07.00 - 19.00 Uhr

Müllabfuhrtermine: Restmülltonne Donnerstag (ungerade Wochen) Donnerstag Donnerstag Biotonne Donnerstag (gerade Wochen) Donnerstag

02.09.2010 16.09.2010 30.09.2010 09.09.2010 23.09.2010

Öffnungszeiten Rathaus, Gemeindebücherei Rathaus: Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr Tel. 664-0 Montag zusätzlich 14.00 - 18.00 Uhr Sprechstunden des Während der Öffnungszeiten des Rathauses, Bürgermeisters: telef. Anmeldung empfehlenswert (Tel. 664-10). Bücherei: Montag, Dienstag, Freitag 15.00 - 18.00 Uhr Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr Donnerstag 15.00 - 19.00 Uhr IMPRESSUM: Mitteilungsblatt für den Markt Kaufering HERAUSGEBER: Markt Kaufering, Pfälzerstr. 1, 86916 Kaufering. REDAKTION: Redaktionsausschuss des Marktes Kaufering, Dr. Klaus Bühler, Gabriele Hunger, Dr. Karin Lau, Thomas Salzberger. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers oder der Redaktion wieder. HERSTELLUNG und VERTRIEB: Mesters-Druck, 86899 Landsberg, Tel. 333730 Das Mitteilungsblatt für den Markt Kaufering erscheint monatlich. ANZEIGEN und REDAKTIONSSCHLUSS jeweils am 15. des Vormonats. Beiträge, die nach diesem Termin eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Zur Zeit gilt Anzeigenpreisliste Nr. 2 vom 30. April 1999. Direkt an den Verlag gegebene Manuskripte werden nicht gedruckt.

Redaktionsschluß für die Oktoberausgabe des Mitteilungsblattes ist Mittwoch, 15. September 2010 20 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

VHS & Theatergemeinde, Albert-Schweitzer-Str. 8, 86916 Kaufering Tel. 08191-9661-62 oder 08191-9661-65, Fax 08191-65555 Geschäftszeiten: Mo.: 9.00 - 12.30 Uhr und 14.00-18.00 Uhr Di.-Do.: 9.00 - 12.30 Uhr Netzwerk Kaufering

Tel. 08191/976066

Hausärztlicher Notdienst Tel. 0173 - 35 61 350 Wir sind auch weiterhin zusätzlich über den ärztlichen Bereitschaftdienst Bayern, Tel. 01805-191212 zu erreichen! Giftnotrufzentrale Giftnotruf München, Ismaninger Straße 22, 81675 München

Tel. 089/19240 Fax 089/41402467

NOTRUFZENTRALE - Wasser NOTRUFZENTRALE - Strom NOTRUFZENTRALE - Gas

Tel. 0172/8641835 Tel. 08191/29331 Tel. 0800/1828384 Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 21


Volkshochschule

Volkshochschule

vhs Kaufering · Wissen und mehr Die neue Leiterin der vhs stellt sich vor: Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger der Marktgemeinde Kaufering, mit großer Freude habe ich die Aufgabe als Leiterin der vhs-Kaufering und der Theatergemeinde übernommen. Einige von Ihnen kennen mich bereits. Seit 9 Jahren wohne ich in Kaufering, gemeinsam mit meinem Mann und unseren 4 Töchtern im Alter von 10 bis 17 Jahren. Nach dem Fremdsprachen- und Literaturstudium sowie 10 Jahren in der Wirtschaft in den Bereichen Marketing und Vertrieb, war ich in der Erwachsenenbildung tätig und habe mich auf diesen Aufgabenbereich spezialisiert. Seit 14 Jahren arbeite ich nun in der Volkshochschul-Praxis: Als Dozentin für Italienisch und Deutsch als Fremdsprache, in der Kursleiterfortbildung in den Bereichen Mediendidaktik und LernsoftwareEntwicklung, sowie als Autorin von Lehrmitteln für den Fremdsprachenunterricht. Als Programm-Managerin der e-Learning Programmlinie des Bayerischen Volkshochschulverbandes bin ich derzeit zustän-

vhs Kaufering · Wissen und mehr

dig für die Entwicklung von neuen Kursmodellen und Kursformaten an bayerischen Volkshochschulen. Meine beruflichen Kompetenzen, meine Lebenserfahrung und meine Freude am Umgang mit Menschen möchte ich jetzt in die Zusammenstellung des Programms für die vhs-Kaufering und die Theatergemein-de einbringen. Ich bin überzeugt, dass das Bildungs- und Kulturangebot zur positiven Entwicklung des Gemeinwesens beitragen kann, indem es die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen weckt, die Offenheit für neue Erkenntnisse fördert und das Bewusstsein für die sozialen und interkulturellen Zusammenhänge stärkt. Auch Sie können bei der Realisierung dieser Ziele mitwirken. Senden Sie mir Ihre Anregungen für Angebote, die Sie vermissen. Geben Sie mir Ihre Rückmeldungen zum Programm oder bewerben Sie sich als Dozentin oder Dozent. Ich stehe Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung und freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen und meinen Kolleginnen das zukünftige Angebot der vhs-Kaufering und der Theatergemeinde zu gestalten.

Das Programmheft für das Herbstsemester 2010 ist da.

Wir suchen engagierte Kursleiterinnen und Kursleiter in verschiedenen Programmbereichen.

Es steht Ihnen als pdf-Datei auf der Homepage der Gemeinde unter www.kaufering.de zur Verfügung (Menupunkt: vhs, Theatergemeinde, Bücherei). Außerdem erhalten Sie es an diversen Auslagestellen, z.B. in der Bücherei, in den Filialen der Sparkasse und der Metzgerei Gschwill, in Apotheken, im Lechtalbad und natürlich in der vhs-Geschäftsstelle in der AlbertSchweitzer-Str. 8.

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und besonders am Weitergeben von Wissen, Können und/oder Verhalten? Sie sind in Ihrem Gebiet sattelfest, haben idealer weise PraxisErfahrung und verfügen über pädagogische Fähigkeiten? Was wir sonst noch schätzen: Sie können Ihre Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer motivieren, sind zuverlässig, arbeiten selbständig und können auch einmal improvisieren.

Wir hoffen, dass die mehr als 300 Kurse, Veranstaltungen und Vorträge Ihr Interesse finden und freuen uns auch über Ihre Anregungen, Wünsche und Anmerkungen. Viel Freude beim Erkunden!

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Konzeption von ansprechenden Kursangeboten und bieten Ihnen über den Bayerischen Volkshochschulverband ein attraktives Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an oder senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Volkshochschule Kaufering, zu Hd. Eva Licciardello, Albert-SchweitzerStr. 8, 86916 Kaufering.

Herzliche Grüße Eva Licciardello 22 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 23


Gemeindebücherei

Gemeindebücherei

Die Bücherei des Marktes Kaufering informiert Liebe Leserinnen und Leser!

Der SommerferienLeseClub 2010 ist in vollem Gange „SLC“ SommerferienLeseClub für 1. – 4. Klasse und „Lesen was geht“ SommerferienLeseClub für 5. – 8. Klasse Leseförderung liegt uns sehr am Herzen und so läuft auch dieses Jahr wieder der Sommerferien-Lese-Club bis 30. September. Auch Spätentschlossene können noch mitlesen! Auf die Teilnehmer von „Lesen was geht“ warten exklusiv circa 50 brandneue, attraktive und spannende Kinder - und Jugendbücher. Jeder erfolgreiche Leser kann gewinnen. Es gibt zahlreiche tolle Preise und einen filmreifen Hauptpreis, die alle bei einer coolen Abschluss-Party im Oktober verlost werden.

Jede Schülerin und jeder Schüler kann mitmachen. Genauere Informationen und die „Mach mit“- Anmeldung gibt es in der Bücherei. In den Sommerferien findet kein Betthupferl und Wegträumen statt. Für Kinder ab 9 Jahre findet das „Wegträumen“ wieder am Donnerstag, 16. und 23. September um 18.15 Uhr statt. Wir bitten um Anmeldung.

Einladung zum rabenstarken Schulanfang für alle Erstklässler Wann? Am Mittwoch, 15. September von 15 bis ca. 17 Uhr. Wir erzählen Geschichten rund um den ersten Schultag. Danach basteln wir noch eine Überraschung. Bitte Schere, Buntstifte und Kleber mitbringen - und in der Bücherei anmelden!

Die Bücherei des Marktes Kaufering informiert

Spiegel-Bestseller Romane Wussten Sie schon? Alle Bücher der Spiegel-Bestseller Belletristik Platz 1 bis 10 finden sie bei uns. Die aktuelle Titel-Liste liegt aus. Bei Interesse einfach ausleihen oder vorbestellen. Wenn Ihnen ein Buch ganz besonders gefallen hat und Sie dieses Lese-Erlebnis weiterempfehlen wollen, haben wir „Lesetipps“ in den Farben blau (Romane / Schöne Literatur), gelb (Sachbücher) und rot (Kinder- und Jugendbücher) auf der Theke ausliegen. Einfach den Zettel „Lesetipps“ ausfüllen und gleich ins Buch einlegen oder bei uns abgeben. Viel Freude beim Mitmachen!

Ein Internet-PC für die Öffentlichkeit steht während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Kosten: 0,50 Euro für 15 Minuten. Benutzung nur nach Anmeldung an der Theke. Der Zugang zum Leseförderungsprogramm „Antolin“ ist frei. Möchten Sie einen Gutschein für 365 Tage Lesefreude in der Bücherei verschenken? Gelegenheiten gibt es viele. Erhältlich bei unseren Mitarbeitern. Ihr Büchereiteam

Internet-PC

Tempo

30 Gas weg im Wohngebiet! 24 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 25


Kultur- und Theatergemeinde

Vorschau auf das Herbstprogramm 2010: Fr. 8. Oktober 2010, Peißenberg Tiefstollenhalle Die Wellküren „Beste Schwestern“ Kabaret

Sa. 16. Oktober 2010, Kaufering Aula Hauptschule Kaufering Herbstkonzert Heinz-Jürgens-Akkordeon-Orchester der vhs-Kaufering Eintritt frei

Do. 4. November 2010 1 Tag in Neumarkt in der Oberpfalz Städtefahrt mit Xaver Rieblinger

Di. 9. November, Augsburg Augsburger Theater „Der Kirschgarten“ Komödie von Anton Tschechow

Sa. 20. November 2010, München Staatstheater am Gärtnerplatz „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagony“ Oper von Kurt Weil/Bertold Brecht

So. 17. Oktober 2010, Kaufering

Sa. 4. Dezember 2010, Fröttmaning

Pfarrkirche St.Johann Baptis Bachkonzert „Markus Passion“ Solisten aus London, Landsberg und München mit Begleitung eines Kammerorchesters

Deutsches Theater „Evita“ Musical von Tim Rice mit Musik von Andrew Lloyd Webber

Do. 28. Oktober 2010, München

Theater Augsburg „Die kleine Hexe“ Nach einer Geschichte von Ottfried Preussler für große und kleine Theaterfreunde

Deutsches Theater „Tanguera“ Tango-Musical

Mi. 3. November 2010, Augsburg Augsburger Puppenkiste „Dornröschen“ Puppenspiel für große und kleine Theaterfreunde

Sa. 11. Dezember 2010, Augsburg

Do. 16. Dezember 2010, München Villa Stuck, Sonderausstellung: Jugendstil aus Münchner Privatsammlungen Führung von Georg Reichlmayr

Mi. 3. November 2010, Kaufering BAUUNTERNEHMEN Neubau • Umbau • Renovierung • Schlüsselfertiges Bauen Johann Hamm, Victor-Frankl-Str. 3d, 86916 Kaufering Tel: 08191-9854525, Fax: 08191-9854640, Mobil: 0174-4411892 www.hamm-bau.de • info@hamm-bau.de

26 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Aula der Hauptschule Indien - von Küste zu Küste „Erleuchtung gibt’s im nächsten Leben“ von Andreas Pröve Multivision über eine Reise im Rollstuhl

Änderungen vorbehalten. Nähere Auskunft zu den jeweiligen Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde unter www.kaufering.de (Menupunkt: vhs, Theatergemeinde, Bücherei) oder im offiziellen Programm ab dem 15. September 2010. Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 27


Termine im September

Kath. Pfarramt Maria Himmelfahrt Mi. 1.9. – 14.30 Uhr Kontaktkreis für Alleinstehende und Verwitwete im Thomas-Morus-Haus.

Sa. 4.9. – 9.00-12.00 Uhr Samstagsflohmarkt im alten Pfarrsaal.

Mi. 8.9. – 12.30 Uhr Ausflug der Legio Mariae nach Ottobeuren und Sontheim; Abfahrt an der Kirche.

So. 12.9. – 10.00 Uhr

Mi. 15.9. – 14.30 Uhr Kontaktkreis für Alleinstehende und Verwitwete im Thomas-Morus-Haus.

Sa. 18.9. – 3.00 Uhr / 6.15 Uhr Fuß- und Radlwallfahrt nach Andechs; Treffpunkt für Fußgänger und Radler im Innenhof.

Fr. 24.9. Kinderwallfahrt nach Deutenhausen b. Weilheim.

Sa. 25.9. aktion hoffnung

Gemeinsamer Gottesdienst zum Kauferinger Volksfest.

Sa. 25.9.

Mi. 15.9. – 8.00-17.00 Uhr

Do. 30.9. – 20.00 Uhr

Flohmarkt im alten Pfarrsaal.

Kinoabend „Frauen für Frauen“.

Bergmesse auf der Gufferthütte.

Mi. 15.9. – 9.00 Uhr Teegespräch im Thomas-Morus-Haus.

Am Samstag, 25. September 2010 sammelt der VfL Kaufering

Altpapier

Wasserschaden? Mieten Sie Bau-Entfeuchter

Bitte legen Sie das Papier (keine Pappe) gut sichtbar bis 8.30 Uhr an den Straßenrand. Selbstanlieferer können bis 11.30 Uhr das Papier direkt am LechtalbadParkplatz abliefern. Der Reinerlös kommt unserer Jugendarbeit zugute. 28 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 29


Termine im September

Termine im September

Weitere Termine in Kaufering

Vorschau Oktober:

Fr. 3.9. – 19.30 Uhr

Rock’n’Rollturnier Via Claudia Cup, diesmal zusammen mit den Schwäbischen Meisterschaften für alle Tanz-Klassen und den Bayerischen Meisterschaften für Rock’n’Roll-Formationen. Veranst.: Rock’n’Roll-Club im VfL Kaufering.

Monatsversammlung des Imkervereins.

Mo. 6.9. – 15.00 Uhr Monatsversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Hotel Rid.

Do. 9.9. - Mo. 13.9. Volksfest Kaufering.

Sa. 11.9. Saisonvorbereitungsturnier des VfL Kaufering, Abt. Fußball im Sportzentrum.

Sa. 9.10. – ab 12.30 Uhr

Sa. 16.10. Rock am Kaufring in der Lechauhalle; Einlass 16.00 Uhr.

Termine beim Alpenverein Kaufering So. 5.-Di. 7.9. – Abfahrt 7.00 Uhr Bergwanderung: Maximiliansweg E4 Oberammergau-Füssen; Ltg./Anmeldung: Ewald Kloft, Tel. 08195-999020.

Sa. 11.9. – Abfahrt 6.45 Uhr Bergwanderung Allgäuer Alpen: Sipplinger Kopf (1746 m); Ltg./Anmeldung: Petra Schlüter, Tel. 0831-5262364.

Di. 14.9. – Abfahrt 6.30 Uhr Bergwanderung Estergebirge: Wank (1780 m); Ltg./Anmeldung: Willy Augustin, Tel. 39341.

Sa. 25.9. – Abfahrt 7.00 Uhr Bergmesse auf der Gufferthütte, Beginn 11.30 Uhr; Ltg./Anmeldung: Willy Augustin, Donnerstag Geschäftsstelle 18.30-20.00 Uhr.

So. 26.9. – Abfahrt 7.00 Uhr MTB-Tour - rund um den Guffert; Ltg./Anmeldung: Helmut Hohenadl, Tel. 66784.

Tempo

30

Gas weg im Wohngebiet!

So. 12.9. Gemeinsamer Gottesdienst (Volksfest) in der Sporthalle.

Mo. 13.9. – 19.00 Uhr Briefmarkentausch im Schützenraum der Sporthalle; Veranst.: Briefmarkentauschclub Kaufering.

Fr. 17.9. – 20.00 Uhr Wertungs- und Anfangsschießen Saison 2010/2011 (mit Anfangsscheibe); Veranst.: Schützenverein Enzian.

Blutspenden nicht vergessen Dienstag, 05.10.2010, 17:00 bis 20:30 Uhr, Kaufering, Grund- und Hauptschule, Lechfeldstraße 40

Sa. 25.9 – 13.00 Uhr

Bitte auch unsere Herbstaktion beachten:

Unterwisternitzer Kiritog; Veranst.: Sudetendeutsche Landsmannschaft.

„Noch zweimal spenden, dann ist Weihnachten!“

So. 26.9. – 10.00 Uhr Gottesdienst in M.H., danach ca. 11 Uhr Einweihung des Gedenkortes i.d. Iglinger Straße (Stein des Erinnerns); 14.30 Uhr Kiritog im Thomas-Morus-Haus; Veranst.: Sudetendeutsche Landsmannschaft. 30 I Mitteilungsblatt 396 · September 2010

Sie spenden bis zum Jahresende noch zweimal Blut und erhalten für Ihr Engagement vom Roten Kreuz entweder einen schönen EinkaufsShopper, oder ein hochwertiges Original Schweizer Taschenmesser.

Mitteilungsblatt 396 · September 2010 I 31


Mitteilungsblatt September 2010 - Kaufering  

Mitteilungsblatt Markt Kaufering vom September 2010

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you