Issuu on Google+

1

Deutsch-Polnische Gesellschaft Sachsen Niemiecko-Polskie Towarzystwo Saksonii www.dpg-sachsen.de Mitgliederrundbrief 86

Liebe Mitglieder und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren!

27.06.2012

Schade, dass die polnische Fußball-Mannschaft bei der EM nicht mehr mitspielt, gut, dass Polen weiter mitspielen – odpukać (toi, toi, toi) Klose und Podolski! Wir teilen mit und laden herzlich zu den nachfolgenden Veranstaltungen ein: KraszewskiMuseum vorerst gerettet

Die Pressemitteilung der Stadt Dresden vom 29.5.12, das KraszewskiMuseum nicht weiterführen zu wollen, kam aus heiterem Himmel und hatte uns alle schockiert, aber nicht gelähmt. Im Gegenteil mobilisierte sie unsere ganze Kraft im Einsatz für „unser“ Museum. Zusammen mit unseren PartnerOrganisationen Polonia Dresden und conduco, mit Hilfe der Stadträte Torsten Schulze und Martin Bertram und vieler anderer ist es gelungen, den Weg für den Erhalt und für eine Neuausrichtung des Hauses zu ebnen. Allen, die geholfen haben durch Schreiben, durch Gespräche mit Verantwortlichen durch Unterschriftensammlungen und durch ihre Unterschrift, ganz herzlichen Dank! Ein besonderer Dank gilt auch den polnischen Stellen, die großzügige Hilfsangebote gemacht haben. Wir werden wachsam bleiben und weiter für das und mit dem Museum aktiv sein. Anbei unsere Pressemitteilung vom heutigen Tag und die gemeinsam mit Polonia Dresden und conduco entwickelten Gedanken zur Zukunft des Museums.

Misch-Masz im Juli am Mi., 04.07.12, 18 Uhr

Der Sommer ist (wieder) da, und die Abende laden zum Draußensein ein. Aus diesem Grund laden WIR im Juli zu einem Abend mit „kielbasy nad ogniskiem“ – Feuer, Würstchen, Plausch und Gesang... Wir treffen uns am 4.7. 2012 ab 18 Uhr an der öffentlichen Feuerstelle auf der Neustädter Elbseite, rechts der Fähre zur Johannstadt (unterhalb der „Drachenschänke“). Wir bitten darum, Speis´ und Trank sowie lagerfeuertaugliche Lieder auf Deutsch oder Polnisch, gegebenenfalls Gitarren o.ä. und ev. eine Sitzgelegenheit mitzubringen.

Vortrag mit Musik am 29. Juni 2012, 19.30 Uhr im Lingner-Schloss Dresden

Dresden – zweite Heimat für polnische Emigranten im 19. Jahrhundert Zum 200. Geburtstag von J. I. Kraszewski Vortrag: Joanna Magacz, Leiterin des Kraszewski-Museum Musik: F. Chopin, J. I. Paderewski, am Klavier Szymon Kowalski im Festsaal des Lingner Schlosses, Bautzner Straße 132

Dpg/M86-Brief-27-06-2012.doc


2 14. Dresdner Museumsnacht am 14.7.12, 18-24 Uhr im KraszewskiMuseum

Mit deutschen Auge – mit polnischen Augen – Grenzübertritte in Wort, Bild und Klang im Kraszewski-Museum, Nordstr. 28, Dresden-Neustadt Kooperationsveranstaltung des Kraszewski-Museums, des Polnischen Instituts Leipzig, der DPG Sachsen, der Polonia-Dresden, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit 18.30 und 23 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Polen aus freier Wahl“ 19 und 12 Uhr: Rainer Mende (Polnisches Institut) spricht mit Dresdner Polen und Gästen von Polonia-Dresden und DPG über Abschied, Ankommen und kulturelle Grenzräume. Dazu zeigt Polonia die Präsentation „Hier sind wir. Porträts von Polen in Dresden“. 20 und 22 Uhr: Janusz Woźniak spielt Lieder von Hier und Dort. Dazu werden Texte in Deutschland lebender Polen vorgestellt.

Filme in Dresden: 11.7.12 und 19.7.12

In der Reihe: „Polnische Regionen im Film“: 11.7.12, 20 Uhr: Statyści / Statisten (OmdU) In die polnische Provinzstadt Konin kommt ein chinesisches Filmteam, weil dort die unglücklichsten Menschen der Welt wohnen sollen – die idealen Statisten für ihre Filmtragödie. Gemeinsam versuchen die gecasteten Schauspieler, ihrem Alltag zu entfliehen. Doch eines will ihnen nicht recht gelingen: gemäß ihrer Rolle abgrundtief traurig zu sein.

19.7.12, 20 Uhr: Sztuczki / Kleine Tricks (OmdU)

In der Provinzstadt Wałbrzych bringt die Imaginationskraft eines gewitzten Jungen die Stadt in Bewegung und das sommerliche Sonnenlicht den verstaubten Stein zum Glänzen. „…Andrzej Jakimowski hat mit „Kleine Tricks“ ein großartiges Meisterwerk geschaffen, das bisweilen an die verträumten Abenteuer der fabelhaften Welt einer Amelie erinnert“(kino-zeit.de)

Jeweils im Thalia, Görlitzer Str. 6, Dresden-Neustadt

Veranstaltungen des Polnischen Instituts Leipzig, Markt 10

12.07.2012 17:00: Janusz Lewandowski (EU-Haushaltskommissar) „Europäische Wachstumsstrategien und die Rolle des EU-Haushalts“ Im Anschluss Gespräch mit Prof. Dr. Thomas Lenk Universität Leipzig Ort: Polnisches Institut Markt 10 04109 Leipzig Eintritt frei 13.08.12, 19 Uhr: Atom String Quartet – Contemporary Classic Konzert am Bachdenkmal Leipzig (bei schlechtem Wetter Thomaskirche)

in

der

Weitere Veranstaltungen siehe: http://leipzig.polnischekultur.de/ Neue Bücher

Olga Tokarczuk: Der Gesang der Fledermäuse, 348 S., 22,95 €

(Prickelndes und zugleich intelligentes Fabulieren der momentan wichtigsten polnischen Schriftstellerin“ DNN)

Steffen Möller: Expedition zu den Polen, Eine Reise mit dem Berlin-WarszawaExpress, 256 S., 14,99 €

(„ganz eigen, höchst amüsant“ DNN)

Dpg/M86-Brief-27-06-2012.doc


3

Vorankündigungen

15.9.12, 16 Uhr: Festakt der DPG Sachsen zum 20-jährigen Bestehen mit Adam Krzeminski und Ehrengästen im Festsaal des Stadtmuseums Dresden 27.-29.9.12 Exkursion nach Wrocław 10.11.12: Schulkonferenz der DPG Sachsen, 2. Teil

Gäste aus Polen bei Am 3.6.12 weilte eine Schülergruppe mit Lehrer aus Objezierze in Dresden. Die Gruppe schrieb u.a.: „Nach dem Mittagessen sind wir mit dem Reisebus der DPG Sachsen ins Zentrum von Dresden abgefahren und hatten dort eine nette Begleitung und Stadtführung mit Frau Jadwiga Schone und Herrn Dr. Nicht.“ Am 16. und 17.6.12 hatten wir aus Anlass des 70. Jahrestages der Hinrichtung der Mitglieder der Widestandsgruppe „Czarny Legion“ eine größeren Besuch aus Gostyn. Diesmal kamen mit Marian Sobkowiak und der Tochter eines am Münchner Platz Hingerichteten auch Schüler der Schule „Czarny Legion“ in Gostyn. Wir gingen mit der Gruppe am 16.6.12 zur Gedenkstätte Münchner Platz und zum Neuen Kath. Friedhof. Am 17.6.12 führte Jadwiga Schöne durch die Altstadt. Danach feierten wir mit der Gruppe sowie Gästen vom Museum der Romantik in Opinogóra im KraszewskiMuseum bei diesmal schönem Wetter unser Sommerfest. Der Leiter des Stadtmuseums Gostyn übergab an Frau Magacz, die Leiterin des Kraszewski-Museums, zwei wertvolle Rollbilder. Allen Helferinnen und Helfern ganz herzlichen Dank!

Am 16.6.12 fand in Grumbach bei Dresden aus Anlass der Fußball-EM ein Deutsch-polnischukrainisches Fest in Fest unter dem Motto: „Fußball, Bigos, Gopak…“ statt. Die DPG Sachsen hat tatkräftig geholfen; insbesondere unserem Vorstandsmitglied Anna Schmidt Grumbach gebührt Dank. Mit herzlichen Grüßen im Namen des Vorstands Serdeczne pozdrowienia Ihr Wolfgang Howald Goethestr. 23, 01109 Dresden wolfgang.howald@dpg-sachsen.de www.dpg-sachsen.de

Dpg/M86-Brief-27-06-2012.doc


Mitgliederbrief Nr. 86