Page 1

STRUKTURVERBESSERUNG KRÖNTENHÜTTE Aus dem Patronatskomitee Die gute Nachricht vorweg: An der Präsidentenkonferenz des SAC vom 10. November 2012 wurde die Ausschüttung von CHF 316‘000.– aus dem zentralen Hüttenfonds für unser Projekt Strukturverbesserung Kröntenhütte ohne Gegenstimme bewilligt. Am 22. November 2012 fand dann die erste Sitzung des Patronatskomitees unter der Leitung von Dr. Gabi Huber – unserer Präsidentin des Patronatskomitees – statt. Insgesamt konnten siebenundzwanzig weitere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem SAC für das Patronatskomitee gewonnen werden. An der Sitzung selber konnte die Präsidentin neunzehn Mitglieder persönlich begrüssen. Den Anwesenden wurde dargestellt, welche wichtige Funktion ihnen zukommt, damit das Geldsammeln ein voller Erfolg wird. Sie durften in der Folge denn auch als Erste die, am Tag zuvor aus der Druckerei gelieferten, Werbebroschüren in Empfang nehmen. Diese Broschüre soll nun auch zukünftige Empfänger motivieren, eine gute Sache zu unterstützen. Erklärtes Ziel an der ersten Sitzung war es, mindestens fünf Grossspender (z.B. Stiftungen, Firmen und Privatpersonen), die mehr als CHF 50‘000.– spenden könnten, zu benennen. Alle Anwesenden nannten mögliche Namen, die ganz grundsätzlich das Potential haben, eine Summe zu spenden. Mehr als 35 Namen wurden zusammengetragen, aus denen sich dann tatsächlich auch fünf Institutionen als Grossspender identifizieren liessen. Diese werden nun als Erstes von Mitgliedern des Patronatskomitees bzw. in der ihnen zukommenden Funktion als Türöffner kontaktiert.

7

Spenden Höhenmeter 50’000.–

40’000.–

30’000.–

20’000.–

aktueller Stand

10’000.– 5’000.– 1000.–

12’256.90


STRUKTURVERBESSERUNG KRÖNTENHÜTTE

8

Erste Sitzung des Patronatskomitees

Eine perfekte Planung ist das A und O bei einer Sammelkampagne. Aufgabe der Arbeitsgruppe wird es deshalb sein, die ersten Ansprachen mit den möglichen Spendern zu koordinieren. Es müssen ein guter Informationsfluss und eine intensive Beziehungspflege mit den Spendern gewährleistet sein. Alle anderen Namen werden zu einem späteren Zeitpunkt angesprochen. Denn nicht nur die Grossspender, sondern auch die mittleren und kleineren Spender wollen wir gleich gut pflegen. Sie sind uns sehr wichtig. Das konkrete Vorgehen was die Ansprachen dieses Spendenpotentials betrifft, wird an einer nächsten Sitzung besprochen.

Es kamen aber nicht nur Namen zusammen. Es wurden bereits Ideen dafür geliefert, welche Spendenanreize geschaffen und welche Gegenleistungen wir bieten könnten. Es gab Ideen zu speziellen Aktionen oder Anlässen, die im Rahmen der Sammelkampagne durchgeführt werden könnten. Sie sehen, die stille Phase im Patronatskomitee ist Vergangenheit. Jetzt wird das Engagement vom Patronatskomitee und der Arbeitsgruppe auf die «Spenderfront» verlegt. Wir sind von der Sache und somit auch vom Erfolg überzeugt. Eure Präsidentin Agnes H. Planzer Stüssi


Auszug Clubnachrichten 1-2013 7-8  

Auszug aus den Clubnachrichten 1-2013 Aus dem Patronatskomitee

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you