__MAIN_TEXT__

Page 1

truderinger Nr. 49

Winter 2020/2021

Das leidenschaftliche Stadtteilmagazin

K VOLLGEPAC

für den Münchner Osten

T

MIT VIELEN N ATTRAKTIVE GEN VERLOSUN

GENUSSVOLL

Cheers! Köstliche Drinks zum Mixen und Schlürfen

NETZPLÄNE

Regeln für die familiäre Mediennutzung

RAUS in die Natur

Reizende Winteraktivitäten an der frischen Luft


Winterstimmung in Ihrem Gartencenter Lassen Sie Alltag und Novembergrau hinter sich: Die reiche Farbpalette der Herbst- und Winterpflanzen und viele festliche Accessoires verwandeln unser Gartencenter in eine weitläufige Wohlfühloase in der Stadt. Gemütlichkeit zum Mitnehmen!

Gestalten & Werkeln im Garten

Alles für Ihren winterlic hen

Balkon!

Ideal für kalte Zeiten!

HOLZ-WINDLICHT mit Glaseinsatz H 15/26 cm

ab 16

99€

Kreative Weihnachtsideen

Winterfreuden mit Pflanzen für Home und Office

Gartencenter Seebauer KG · Tel. 089 6800 900 · 81737 München-Ramersdorf · Ottobrunner Str. 61 Bus 55 Adilostraße · Öffnungszeiten: Mo - Fr 9:00 -19:30 · Sa 9:00 -18:00 · www.gartencenter-seebauer.de


truderinger

EDITORIAL

Liebe Leserinnen, liebe Leser, während es in der Umgebung noch herbstlich ist, kann man bei guter Sicht auf die Berge schon einen Hauch von Winter spüren. Wird dieser Winter eine Reise ins Ungewisse? Von Haus aus ist die Jahreszeit durchdrungen von eher wechselhaften Gefühlen, Traditionen und Aktivitäten, für die heuer ein bisschen Improvisationstalent gefragt ist. Bestimmt wird es diesen Winter etwas ruhiger und besinnlicher zugehen. Weniger Rummel in der Vorweihnachtszeit, dafür viele Ideen an der frischen Luft und Inspirationen für puren Genuss finden Sie in dieser Winterausgabe des „truderinger“ … und hoffentlich auch ab Dezember wieder bei unseren Lieblingsgastronomen. Das Leben mit Herausforderungen geht in die nächste Runde. Doch die Erfahrung hat gezeigt, dass daraus neue sowohl wirtschaftiche als auch private Quellen sprudeln können. Diese Positivität wird sich auszahlen. Nur „Kultur to go“ ist leider keine Option. Hier entscheiden dieser Tage besonders die Förderer und Sponsoren über Wohl und Wehe der Häuser. Es gibt so viele, die wir dieser Tage liebend gerne fest in die Arme nehmen und drücken möchten. Doch auf Nähe – das sprichwörtliche Salz in der Suppe – müssen wir weiter verzichten. Corona wird bleiben und wir müssen lernen, mit den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln zu leben. So knuddeln wir innerhalb der Familie und sind fest entschlossen, die nächste Zeit sinnerfüllt, liebevoll und mit dem Glück, das da ist, zu nutzen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben eine gesunde und schöne Adventszeit und einen guten Start in ein hoffentlich erfreulicheres Jahr 2021. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken des neuen „truderinger“! Herzlichst, Fee Ebert fe@typoglyph.de

Marco Ebert me@typoglyph.de

3


4

truderinger

12 28

Foto: © Tara Striana

8

38

INHALT

6

truderinger Winter 2020/2021 Einkaufen, Genießen & Lifestyle 12 Coole Drinks für kühle Tage Außergewöhnlicher Cocktailgenuss nicht nur für kalte Wintertage

24 Trittsicher Ansprechende Ideen für Fußmatten, Sauberlauf und Co.

Freizeit, Kultur & Familie

Generation Plus 38 Eng verbunden So wichtig ist der enge Kontakt mit der Familie für ältere Menschen

16 Entdeckungsreise

28 Entdeckungstouren

Feine Adressen im Umfeld und gute Tipps, die Sie ausprobieren sollten

Ausgesuchte Spaziergänge, Wanderungen und Entdeckungen an der frischen Luft

Haus & Garten

32 Handy weg!

Schaffen Sie sich die optimale Wohlfühlatmosphäre für zu Hause

20 Zauberhafter Wintergarten

Wie Eltern ihren Kindern ein verantwortungsvolles Vorbild sein können

Diese Arbeiten sollten Sie im Winter unbedingt im Garten vornehmen

Rubriken

36 Freizeit genießen

22 Beste Wohnqualität

Tipps, Adressen und Ideen für aktive Freizeitgestaltung

Anregungen und Dienstleister für Haus und Garten in Ihrer Nähe

Gesundheit & Wellness 42 Wohlbefinden

3 6 26 37 49 50

Editorial Trend Großer Faltplan Hoteltipp/Gewinnspiel Vorschau/Impressum Fragebogen

IMPRESSUM

Der „truderinger“ erscheint in der TYPOGLYPH Publishing GmbH Mutschellestraße 1, 81673 München Tel. (089) 45 80 87-0, Fax (089) 45 80 87-20, kontakt@typoglyph.de, www.typoglyph.de Mediaberatung: Susanne Perzl, Tel. (089) 45 80 87-22, sp@typoglyph.de, Marco Ebert, Tel. (089) 45 80 87-11, me@typoglyph.de Herausgeber: Marco Ebert Redaktionsleitung: Fee Ebert Redaktionelle Mitarbeit: Hermann Diehl, Winfried Frey, Maria Obermaier Artdirektion: Marco Ebert Grafik: Florian Betz, Alexander Weiß Bildbearbeitung: Florian Betz, Alexander Weiß Schlussredaktion: Monika Sattrasai Bildnachweis: Adobe Stock, TYPOGLYPH Publishing GmbH Druck: BluePrint AG München Erscheinungsweise: 4 x pro Jahr Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz Prüfung durch die Redaktion und vom Herausgeber nicht übernommen werden. Für die zur Veröffentlichung gegebenen Artikel, insbesondere bei Produktbeschreibungen, stellt der Verfasser bzw. der Hersteller des Produktes sicher, dass keine Copyrightverletzungen vorliegen. Der Herausgeber haftet nicht für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Texte können werblichen Inhalt haben. Elektronisch erstellte Postkarten durch Gewinnspielagenturen etc. nehmen nicht an der Verlosung unserer Gewinnspiele teil.


Erstbezug: 1- bis 4-Zimmer-Mietwohnungen in München-Trudering ab November / Dezember 2020 Modernste Ausstattung: z. B. Marken-Einbauküche von Asmo Küchen mit Siemens-Elektrogeräten | Smart-Home-System mit Tablet zur Steuerung von Licht, Rollladen und Raumtemperatur | Fußbodenheizung | elektr. Rollläden | Lift Tiefgarage mit Pkw-Einzelstellplätzen | Privatgarten, Balkon, Dachterrasse u. v. m.

Informationen zu Mietpreisen und Flächen: www.m-h-m.de  Telefon: 089 / 4 37 07 60 Gärtnerpalais Bogenhausen 8 Doppelhaushälften • real geteilte Grundstücke in ruhiger Lage • massive Ziegelbauweise • Tiefgarage mit Einzelstellplätzen • hochwertige Sanitär- und Innenausstattung Kaufpreise ab 1.890.000,-- € Ihre Ansprechpartnerin

Frau Eisenbarth 089 - 28 80 61 10 MHM Massiv Hausbau München  Tel. 089 - 4 37 07 60  www.m-h-m.de Wir suchen laufend Grundstücke zum Ankauf honorieren Ihren Tipp und freuen uns auf Ihren Anruf.


6

truderinger

Ι Trend

2 Schöner schenken mit amabile Weihnachts-Shopping mit Style wie in der Stadt, nur eben viel entspannter … bei ­amabile finden Sie kuschelige Wintermode, stimmungsvolle Weihnachtsdeko, liebens­ werte Geschenke und gute Laune pur! Verlost werden 3 Gutscheine à 20,- Euro amabile concept store mode . wohnen . genuss Zugspitzstraße 4 a / Vaterstetten Direkt an Parkhaus und Bahnhof www.amabile-conceptstore.de

11 Schenken Sie gesunden Schlaf!

Adventskalender 2020 Die mit einem gekennzeichneten Produkte können Sie gewinnen!

Die Verlosung findet jeweils am gleichen Tag statt, an dem das Produkt im Kalender abgebildet ist! Schreiben Sie uns eine E-Mail an: gewinnspiel@typoglyph.de oder eine Post­karte an: TYPOGLYPH Publishing GmbH, Mutschellestraße 1, 81673 München. Wichtig: Der Post­eingang am richtigen Tag zählt! Der Gin von „THE DUKE“ wird beispielsweise unter allen am 8. Dezember eintreffenden E-Mails oder Postkarten mit dem Stichwort ­„truderinger Advent 8“ verlost. Fällt die Verlosung auf einen Samstag oder Sonntag, zählt als Eingangstag Ihrer E-Mail oder Postkarte der darauffolgende Montag. Viel Glück!

Das neue Nackenstützkissen „dream“ ist individu­ ell auf die eigenen Bedürfnisse anpassbar und ein echtes Highlight für alle HWS-Geschädigten. Durch einfache Entnahme oder Anpassung des roten Ein­ legers erhält man das perfekte Kissen. Verlost wird eines dieser Exemplare für wunderbar erholsame Momente Das Matratzen&Betten Haus Heinrich-Wieland-Straße 87, 81735 München Tel. (089) 67 32 573, www.das-matratzen-haus.de

Stimmungsvoll Alles zum gemütlichen Musizieren in der Vorweihnachtszeit finden Sie bei PIANO MAHLER. Von Noten über Instrumente bis zu musikalischen Geschenkartikeln.

Qualität aus Südtirol Der Weißburgunder Amperg aus dem Weingut Klaus Lentsch überzeugt mit seiner ­Frische und seiner Fruch­ tigkeit. Die Trauben für diesen Wein ­stammen aus den Weinbergen im Süd­ tiroler Überetsch. Erhältlich bei: Senti Vini Am Werbering 4, 85551 Kirchheim Tel. (089) 78 06 46-60, www.sentivini.de Verlost wird 1 Flasche Amperg Weißburgunder

5

Außergewöhnliche Rezepte Knoblauch-Tomaten-Suppe, frische Chili-Zitronen-Spaghetti und viele weitere spannende Rezepte finden sich in „Die Geschichte beginnt mit einem Huhn“ – ein von der Presse gefeiertes Kochbuch. Verlost wird 1 Kochbuch www.callwey.de

14

Piano Mahler, Wasserburger Landstraße 240 Tel. (089) 430 51 01, www.piano-mahler.de

23


Trend Ι truderinger 7

8

Alle guten Dinge sind Dry!

Die THE DUKE Destillerie steht seit 2008 für handwerklich und mit Leidenschaft her­ gestellte Destillate aus rein biologischen Zutaten. Interessierte sind herzlich einge­ laden, die Destillerie zu besuchen und zum Beispiel im Rahmen einer Führung einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr können Sie auch durch den Destillerie-Laden stöbern und einen Blick auf das Herzstück der Destillerie, die Produktion, werfen. Verlost werden 3 x The Duke Munich Dry Gin, 3 x The Duke Rough Gin, 2 x The Duke Wanderlust Gin THE DUKE Destillerie, Feldkirchner Straße 1, 85609 Aschheim Tel. (089) 45 47 30 60, www.theduke-gin.de

Eisfüße ade Diesen kleinen Helfer nicht mehr in der hintersten Ecke verstecken – er ver­ breitet mit Sicherheit Freude in der Hausbar.

20% Rabatt auf den Kauf von Sockenwolle am 6.12.

Verlost wird 1 Der DNC TAG SAFE-T Feuerlöscher Whisky

Wolle & Schönes, Wasserburger Landstraße 250, 81827 München-Waldtrudering Tel. (089) 4308744, www.wolleundschoenes.de

www.christinekroencke.net

VE

VE

RK AU F

VE

RK AU F

T

Architektenvilla in Ottobrunn

6

Sebst gestrickte Socken mit wun­ derschönen Musterverläufen sind der Trend unter dem Weihnachts­ baum. Sichern Sie sich jetzt noch die schönste Wolle für entspan­ nende, kreative Stunden daheim.

Foto: Lana Grossa

20

Safety first

RK AU F

T

Villa im Münchner Osten

T

Elegante Wohnung in Haar

COVID-19 Info | Wir sind weiterhin für Sie da! Unsere Beratungstermine finden telefonisch oder online per Video- und Bildschirmübertragung statt.

Seit 1991 sind wir erfolgreich in der Vermittlung von exklusiven Immobilien tätig. Die Region rund um den Münchner Osten ist unsere Heimat. Hier stehen wir unseren Kunden beim Kauf und Verkauf von Immobilien zur Seite. Mit all unserer Expertise, mit Leidenschaft und Diskretion. So werden wir immer wieder weiterempfohlen. Planen Sie den Verkauf einer Immobilie? Sprechen Sie uns an! Dann finden wir Ihre ganz persönliche Lösung.

Johann Meier

Dipl. Betriebswirt und Geschäftsführer

Telefon 089 4567846-22 · E-Mail: living@remax.de · www.remax-living.de MDV Consult GmbH · Ladenbüro: Wasserburger Landstr. 229 · 81827 München · Zentrale: Hans-Pinsel-Str. 1 · 85540 Haar ANZ_RE_Living_Truderinger_11-20_V1.indd 1

04.11.2020 12:38:17


8

truderinger

Ι Trend

15

Künstlerglück

„Sehen, verstehen, darstellen“. Nehmen Sie Stift und Pinsel in die Hand und lassen Sie Ihrer Kreativität unter professi­ oneller Anleitung freien Lauf oder verschenken Sie einen Kunstkurs an Ihre Liebsten. Verlost werden 1 x Aktzeichenkurs, 1 x Abendkurs für Erwachsene oder Kind, 1 x Kinder- und Jugendkurs, 1 x Zeichnen und Malen Vormittagskurs (Bitte Wunschkurs bei der Teilnahme angeben!)

12

Schwanthaler Kunstschule, Truderinger Straße 287, 81825 München Tel. (089) 534671, info@schwanthaler-kunstschule.de www.schwanthaler-kunstschule.de

Genuss im Glas Weihnachtliche Aromen von dunklen Beeren und Kirschen, kraftvoll, aber dennoch mit samtigen Tanninen, so zeigt sich dieser charaktervolle Wein aus Apulien. Copertino Riserva DOC Contessa Marina für 8,90 Euro. Mehr Wein? Saffer’s WinzerWelt berät Sie gerne. 10% auf Ihren ersten Einkauf, bei Vorlage dieser Seite.

7 Bunte Vielfalt

Saffer’s WinzerWelt Trudering Martin-Kollar-Straße 11, 81829 München Tel. (089) 42 00 90 90 trudering@saffers-winzerwelt.de Online-Shop: winzerwelt.de

Jedes der sechs stilvollen Wassergläser bereichert einen schön arrangierten Festtagstisch. Verlost wird 1 Geschenkset mit 6 Gläsern www.christinekroencke.net

Selbstverteidigung und Fitness Lernen Sie in der traditionsreichen Taekwondoschule von Großmeisterin Angela Stadler die vielfältigen Bewegungen der koreanischen Kampfkunst kennen, die Muskeln und Geist gleichermaßen fördern. Verlost wird 1 Monat Mitgliedschaft im Wert von 90 Euro. Bei Anmeldung nach diesem Probemonat gibt es den Taekwondoanzug geschenkt.

22

Taekwondo Stadler, Prinzregentenstr. 122, 81677 München Tel. (089) 43 30 88, stadlerangela@web.de, www.taekwondo-stadler.de

Gesund & lecker

Für Wellness-Elfen

Egal für welchen Anlass, mit den vitaminhaltigen Körben vom Michiburger Früchte-Eck zeigen Sie Geschmack und schenken gesunde Qualität.

Die beliebten, nahtlos verarbeiteten Wellness-Socken VOXXLife „Neuro Socks“ gibt es für kurze Zeit auch in limitierter „Weihnachtself“ Weihnachts-Edition.

Michiburger Früchte-Eck Bajuwarenstraße 22 81825 München Tel. (089) 42 35 66

Verlost werden 3 Gutscheine zu je 20,- Euro loving.neuro-socks.com

3

18


Uhrmachermeister & Goldschmied Außergewöhnlicher Schmuck ist ein Lebensgefühl

Hochwertig – Massive & außergewöhnliche Schmuckstücke werden bei uns im Hause gefertigt und bei ausgewählten Manufakturen einzeln für sie ausgesucht.

Eigene Werkstatt, das Handwerk erleben

Unsere gläserne Werkstatt soll Sie dazu einladen, dass Sie einen Blick in die Werkstatt, auch gerne während Ihrer eigenen Reparatur werfen können.

Wir nehmen uns Zeit

Ob Trauringe, modisch reizvolle Alltagskreationen oder echte Raritäten wie die blaue Akoya Naturperle, ob Silber-, Gold-, Platin-, oder Brillantschmuck, ob Uhrenoder Schmuckreparatur oder individuelle Auftragsarbeiten – wir nehmen uns Zeit für Ihre Wünsche.

Im Atelier Heigl entstehen meisterhafte Uhren und traumhafte Schmuckstücke Öffnungszeiten: Mo. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr Di. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr Mi. 9.00 – 13.00 Uhr Nachmittag geschlossen Do. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr Fr. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr 9.00 –Uhr 13.0014.30 Uhr –Sa.13.00 – 18.30 Uhr

Öffnungszeiten

Erdinger Str. 16  85609 Aschheim Nahe alter Ortskern - Parkplätze vorhanden! Tel. (089) 99 88 79 66  Fax. (089) 99 88 79 68 mail@atelier-heigl.de  www.atelier-heigl.de Lassen Sie sich auch Online inspirieren!

Mo. 9.00 Di. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr Mi. 9.00 – 13.00 Uhr Do. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr Fr. 9.00 – 13.00 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr Sa. 9.00 – 13.00 Uhr Erdinger Str. 16 85609 Aschheim Und gerne nach Vereinbarung Tel. 089 – 99 88 79 66 Fax. 089 – 99 88 79 68 mail@atelier-heigl.de


10

truderinger

Ι Trend

17

Strohgelbes Muskataroma Die Goldmuskateller-Trauben für diesen Wein stammen aus den Weinbergen im Südtiroler Über­ etsch. Der Goldmuskateller aus dem Weingut Klaus Lentsch betört mit seiner einmaligen Muskat-Aroma­ tik. Trocken und würzig am Gaumen, zeigt sich der Wein als positive Überraschung. Erhältlich bei:

Schöne und gesunde Haare

Senti Vini, Am Werbering 4, 85551 Kirchheim Tel. (089) 78 06 46-60, www.sentivini.de Verlost wird 1 Flasche Amperg Goldmuskateller

Sie wollen nur das Beste für sich und Ihre Haare? Mit reinsten Pflanzenfarben und hochwertigen Naturprodukten werden Sie im Friseursalon Gföller rundum bestens versorgt! Sind Sie noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? Mit einem Gutschein, den Sie jederzeit im Salon erhalten, bereiten Sie Ihren Lieben garantiert eine Freude.

24 Wohltuende Wärme Was gibt es Schöneres als Wärme? Ganz klar. Schöne Wärme! Im Ranner Store in Trudering überzeugen die energiesparenden Redwell Infrarot­ heizungen nicht nur mit gesunder Wärme für ein behagliches Raum­ klima, sondern zudem durch elegantes Design und niedrige Kosten. Ob als Bildheizung, Tafelheizung, Heizkugel, Spiegelheizung oder mobile Zusatzheizung, der Designvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. J. Ranner – Bad & Dusche Wasserburger Landstraße 247, 81827 München Tel. (089) 439 09 732, jranner.de

Friseure Gföller Felicitas-Füss-Straße 2, 81827 München Tel. (089) 94 50 94 45 www.friseure-gfoeller.de

Wohltuender Schlaf

1

Schlaue Köpfe liegen mit diesem ausgezeichneten Nackenkissen in den Varianten CLIMA und MED entspannt und goldrichtig.

Trudering immer im Blick

19

9

Viele historische Bilder und interessante Geschichten zieren den neuen Stadtteilkalender Trudering-Waldtrudering-Riem 2021. Weitere Infos auf Seite 17 Verlost werden 5 Stadtteilkalender

Verlost wird ein Sanapur Nacken­kissen im Wert von 169 Euro BEL SOGNO SCHLAFSYSTEME® Wasserburger Landstr. 273 81827 München Tel. (089) 6884849, www.belsogno.de

Viel Zeit, Geduld und Liebe Mit den ersten Momenten eines neuen Menschleins ­beginnt eine wahre Liebesgeschichte. Haltet sie fest – für Euch und als Geschenk für die Familie. In gemütlicher Atmosphäre mit individuellen Bildprä­ sentationen können die Eltern ihre Lieblingsbilder und Fotoprodukte auswählen. caroKaa Fotografie, Feldbergstraße 9, 81825 München Tel. (089) 600 38 750 info@carokaa.de, www.carokaa.de

4


Trend Ι truderinger 11

13

Hier ist Weihnachten Zuhause! Schönes für draußen & drinnen gibt es in der Seebauer-Weih­ nachtswelt zu entdecken: Genießen Sie beim entspannten Bummel durchs großzügige Gartencenter die Adventsstimmung und finden Sie alles für Ihren Weihnachtszauber daheim! Verlost werden 2 Gutscheine à 50 Euro Gartencenter Seebauer KG Ottobrunner Str. 61, 81737 München Tel. (089) 6800 900, www.gartencenter-seebauer.de

10

Style it up!

Von Herzen & einzigartig

Zaubere dir deine eigene fabfabstickersWelt! Viele coole Stoffsticker zum Aufbü­ geln und Kleben ab jetzt NEU im Shop.

Mit dem zauberhaften, massiven & hochglanzpolierten Sterlingsilber-Herz­ anhänger und Ihrer persönlichen Wid­ mung werden Sie Freude schenken!

Verlost wird ein Einkaufsgutschein im Wert von 40 Euro www.fabfabstickers.de

Verlost wird ein Herz mit persönlicher Gravur

Wichtelalarm

16

Der kuschelige Weihnachtself von Jellycat ist mit seinen spitzen Öhrchen, der roten Zipfelmütze, dem grünen Mantel mit goldenen Stickknöpfen und der lustig rot-weiß geringelten Hose ein ganz reizender Freund.

Verlost wird ein Weihnachtself von Jellycat Spielwaren Fuchs Truderinger Straße 314, 81825 München Tel. (089) 42 12 89

®

21

Atelier HEIGL Erdinger Straße 16, 85609 Aschheim Tel. (089) 99 88 79 66 www.atelier-heigl.de


Coole Drinks für kühle Tage

Flüssiges Gold

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

Für die Ananasspieße 32 Würfel frische Ananas, ca. 2 cm groß 1 EL Kristallzucker 1 Prise roter Pfeffer* 1 Prise gemahlener Zimt 1 Prise Salz

Für die Ananasspieße: Den Backofen mit Grillfunktion vorheizen, die Ananas­würfel in eine große Schüssel geben. In einer kleinen Schüssel Zucker, Pfeffer, Zimt und Salz verrühren. Die Mischung über die Ananaswürfel geben und alles gut vermengen. Anschließend die Ananaswürfel neben­ einander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und unter dem Grill 2 bis 4 Minuten karamellisieren. Etwas abkühlen lassen und je 8 Würfel auf 4 Dekospieße stecken.

Für den Ananasgrog 1 Vanilleschote 1 EL Pimentkörner 1 EL schwarze Pfefferkörner 1 EL ganze Gewürznelken 2 Stangen Zimt 1 l Ananassaft 180 ml dunkler Rum 60 ml Brandy *Roter Pfeffer ist meist nur in Spezialge­ schäften erhältlich. Ersatzweise können Sie auch schwarzen Pfeffer nehmen.

Für den Ananasgrog: Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Piment, Pfeffer, Nelken und Zimt in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten anrösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Ananassaft, Rum, Brandy sowie Vanillemark und -schote dazugeben und unter gelegentlichem Rühren kurz köcheln lassen. Die Hitze stark reduzieren und alles 15 Minuten weiterköcheln lassen. Die Mischung durch ein feines Sieb in eine Schüssel abgießen, die festen Bestandteile entsorgen. Den Grog auf 4 hitzebeständige Gläser verteilen und mit je 1 Ananasspieß servieren.

Fotos: © Tara Striana

Obwohl bei der Ananas wahrscheinlich jeder an die Tropen denkt, ist sie tatsächlich eine Winterfrucht – und ein Wahrzeichen der Gastlichkeit. Wärmen Sie Ihr Heim und Ihre Freunde mit diesem Ananasgrog, der durch sowohl süße als auch säuerliche Aromen besticht.


Einkaufen, Genießen & Lifestyle Ι truderinger 13

Heiße Schokolade mit Salzkaramell In dieser Version der Klassischen heißen Schokolade bekommt die Zartbitterschokolade einen kühnen Gefährten: Salzkaramell, das die bittersüßen Noten herrlich ergänzt. Weitere Akzente setzt das aromatische Meersalz.

ZUTATEN 340 g Kristallzucker 6 EL heller Maissirup 250 g Sahne 1 TL Maldon-Meersalz* 4 EL Butter 60 g Kakaopulver 3 EL brauner Zucker 1 l Vollmilch 170 g Zartbitterschokolade, fein gehackt 2 TL Vanillearoma 180 ml Amaretto *Maldon-Meersalz besteht aus großen Salz­ flocken, die sich ideal zum Würzen eignen: Sie schmelzen sehr langsam und bilden einen hübschen Kontrast zum Flüssigen. ZUBEREITUNG Kristallzucker mit 180 Milliliter Wasser und Maissirup in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze 6 bis 8 Minuten erwärmen, bis sich der Zucker dunkel verfärbt hat und zu rauchen beginnt. Dabei gelegentlich am Topf rütteln. Sahne und Meersalz hinzufügen; Ach­ tung, das kann etwas spritzen! Die Hitze reduzieren und die Mischung glatt rühren. Anschließend den Topf vom Herd nehmen. Die Butter in einem zweiten Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und mit Kakaopul­

ver und braunem Zucker zu einer cremigen Paste verrühren. Unter ständigem Rühren nach und nach die Milch dazugießen. Karamell unterrühren und alles kurz köcheln lassen. Die Schokolade hinzufü­ gen und so lange rühren, bis sie ganz geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen, Vanillearoma unter die heiße Schokolade rühren. Auf vorgewärmte, hitzebeständige Tassen verteilen, mit je 1 Schuss Ama­ retto veredeln und nach Belieben mit Meersalz bestreut servieren.

BUCHTIPP

HEISSE WINTERDRINKS Hier finden Sie die richtigen Rezepte für kalte Tage! Ob Punsch oder Grog, schokoladig oder cremig, diese bunte Auswahl interessanter Heißgetränke für Erwachsene bietet leckere Abwechslung. Bassermann Verlag, 4,99 Euro, ISBN: 978-3809438113


14

truderinger

Ι Einkaufen, Genießen & Lifestyle

Pisco Sour Waren es die Chilenen oder die Peruaner? Diese Frage ist beim Pisco Sour genauso umstritten wie die, wer den Pisco selbst als Erstes erfunden hat. Als schrift­ lich dokumentierter erster Nachweis des Pisco Sour gilt eine Anzeige der Morris Bar in Lima. Der mit oder ohne Eiweiß zubereitete Cocktail ist eine Ableitung des Whiskey Sour und gehört zur Sour-Familie. ZUTATEN 6 cl Pisco 3 cl frisch gepresster Zitronensaft 2 cl Zuckersirup 1 Eiweiß TOPPING 3 Dashes The Bitter Truth Aromatic Bitters GARNITUR keine ZUBEREITUNG Im Shaker auf Eiswürfeln ca. 10 Sekunden kräftig schütteln, Bitters on top auf die Schaumkrone geben. Glas: Sour-Glas Nationalgetränk von Chile und Peru

Brandy Alexander Der Brandy Alexander ist eine Variation des weitgehend vergessenen klas­ sischen Alexander, allerdings auf Gin-Basis. Er entstand im 20. Jahrhundert im Hotel Rector in New York City. Während der Prohibition begannen die Barkee­ per und Trinker, Gin gegen andere Spirituosen zu tauschen, wobei man Cognac als am besten geeignet für die Kombination mit Kakao und Sahne befand. ZUTATEN 5 cl Hennessy Cognac oder Brandy 2,5 cl Crème de Cacao braun 2,5 cl Sahne GARNITUR

ZUBEREITUNG Im Shaker auf Eiswürfeln ca. 10 Sekunden kräftig schütteln und ins Glas abseihen. Muskatnuss über den fertigen Drink reiben. Glas: Cocktailschale – Coupe

Fotos: Daniel Esswein

Muskatnuss


Einkaufen, Genießen & Lifestyle Ι truderinger 15

BIO, FLEISCH & WURST

Penicilin Cocktail Sam Ross aus dem berühmten Milk & Honey war’s, falls jemand »Wer hat’s erfunden?« fragt. Der Drink mit dem markanten Namen ist ein Whiskey Sour, aber ein ganz besonderer – denn der torfige Whiskey, den man im Abgang wahrnimmt, macht diesen Drink einzig­ artig. Ein Cocktail für erfahrene Trinker!

ZUTATEN

GARNITUR

6 cl Michter’s Bourbon Whiskey 2,5 cl frisch gepresster Zitronensaft 2 cl Honigsirup 1 cl Scotch Islay Whiskey

⅛ Zitrone kandierter Ingwer ZUBEREITUNG Im Shaker auf Eiswürfeln ca. 10 Sekunden kräf­ tig schütteln, ins Glas abseihen und mit Scotch Islay Whiskey floaten. Mit Zitronenspalte und Ingwer garnieren. Glas: Tumbler – Old-Fashioned-Glas

100% Öko-Landwirtschaft Auf Wochenmärkten und am Hof

NATURLANDHOF BRANDL Erdinger Straße 18 85669 Reithofen Tel. 08124 - 91 02 68 Fax 08124 - 52 84 14 www.naturlandhofbrandl.de

Wochenmärkte in Ihrer Nähe: Trudering Friedenspromenade Ecke Hugo-Weiss-Straße Freitag 12:30-18:30 Uhr Vaterstetten Am Rathaus Donnerstag 8-13 Uhr Berg am Laim Baumkirchnerstraße-Bärpark Freitag 8-12:30 Uhr Altperlach Pfanzeltplatz Samstag 8-13 Uhr

BUCHTIPP

BAR BIBEL Mit Cihan Anadologlu entführt uns einer der renom­ miertesten Bartender und Barbesitzer in die Welt der Bar: Neben rund 200 Cocktailklassikern verrät er seine 50 besten Eigenkreationen und hat seine Freunde der internationalen Barszene eingeladen, ihre angesagtesten Top-Drinks als Gastbeiträger zu teilen. Zusammen mit praktischen Hinweisen zur unverzichtbaren Ausstattung für Einsteiger und Profis sowie den wichtigsten Techniken an der Bar ist die Bar Bibel ein Muss für alle Liebhaber echter Drinks und Cocktails!

DER FRISÖR Callwey Verlag, 39,95 Euro, ISBN: 978-3766722805 Kirchtruderinger Str. 3 • 81829 München Tel. (0 89)42 72 12 59 • www.derfrisoer-trudering.de

DER FRISÖR

as wir tun. en wFRISÖR Wir liebDER Kirchtruderinger Str. 3 • 81829 München

Tel. (0 89)42 72 12 59 • www.derfrisoer-trudering.de 9 München r Str. 3 • 8182 g.de ge rin de ru ht oer-truderin is Kirc fr er .d w w w • 59 12 72 Tel. (0 89)42

HERBSTLICHE GRÜSSE aus dem amabile concept store

amabile concept store mode . wohnen . genuss Bahnhofplatz Vaterstetten www.amabile-conceptstore.de

AMAB_AZ_Truder_Herbst_55x120_rz.indd 1

19.10.20 23:34


16

truderinger

Ι Einkaufen, Genießen & Lifestyle

TIPPS UND ADRESSEN IN IHRER NÄHE

Dessous- & Wäscheparadies Thaler

30 Ja hre

ENERGIEEFFIZIENTES BAUEN MIT HOLZ SCHONT DAS KLIMA

Neu im Sortiment die Marken Marie Jo & Prima Donna

Bequemste Materialien treffen auf edles Design. Entdecken Sie anschwiegsame Wäsche, edle Nachtwäsche, kuschelige Loungewear, modische Strumpfwaren und vieles mehr für einen stilvollen Start in den Winter. Schenken Sie Freude mit einem Geschenk-Gutschein

Brunnenstr. 4  85598 Baldham Tel. 08106 84 08 Di bis Fr 9.30 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr Samstag 9.30 bis 13 Uhr, Montag geschlossen

Blumen und mehr Brigitte Krolo

Schmuckerweg 2 • 81825 München Tel. (089) 45 45 08 90 • Fax 45 45 08 89 Donnerstag/Freitag Samstag

7.00 - 18.30 Uhr 7.00 - 16.00 Uhr

Bauzentrum Poing, Senator-Gerauer-Straße 25, 85586 Poing/Grub Tel. 089.99 020 760, bauzentrum-poing.de

Schuhe?Schuhe?

Haar – Leibstraße Haar – Leibstraße | www.geiger-schuhe.de www.geiger-schuhe.de

Foto: Messe München

U

mweltbewusste Bauherren haben moderne Holzfertighäuser schon lange für sich entdeckt, nicht zuletzt dank ihres Energiesparpotenzials. Bayerns größte Eigenheimausstellung in Poing bei München mit rund 60 Musterhäusern bietet ausführliche Informations- und Beratungsangebote. Die hoch wärmegedämmten Gebäudehüllen der modernen Fertig­ häuser sind prädestiniert für energiesparendes Wohnen. Die günstigen bauphysikalischen Eigenschaften von Holz ­gepaart mit intelligenter Konstruktion und maßgenauer Vorfertigung der Bauelemente ergeben ein hohes Energiesparpotenzial. In Kombination mit intelligenten Heizsystemen können Fertighäuser heutzutage sogar mehr als nur sparsam sein. Sie können mehr Energie erzeugen, als verbraucht wird, und werden damit zu sogenannten Plusenergie-Häusern, die beispielsweise über eine Photovoltaikanlage oder eine Windturbine mehr Strom erzeugen, als im Haus benötigt wird. Man kann den Mehrstrom ins öffentliche Netz einspeisen, aber auch die hauseigene Stromtankstelle fürs Elektroauto ist eine Möglichkeit zur Nutzung. Ergänzende „smarte“ Haus­ technik, zum Beispiel eine Heizungssteuerung, die erkennt, wann die Bewohner aus dem Haus gehen und automatisch die Temperatur im Haus absenkt, kann die Energieeinsparung noch verstärken – was immer auch den Geldbeutel der Bauherren freut. Bitte sichern Sie sich im neuen Online-Buchungstool unter bauzentrum-poing.de einen Termin für Ihren Ausstellungsbesuch. Das sorgt für einen geregelten Empfang. Auf dem Gelände selbst kann man sich zeitlich unbegrenzt bewegen.


Einkaufen, Genießen & Lifestyle Ι truderinger 17

Homeoffice und Langzeitmiete im Hotel Obermaier Fragt man in Trudering nach einer Empfehlung für ein nahe gelegenes Hotel oder sucht selbst nach einer Lokation für Freunde und Famile, steht das traditionsreiche Hotel Obermaier ganz vorne auf der Liste. Bereits in der 5. Familiengeneration stellen sich Maria und Markus Obermaier der Herausforderung, ihren unverwechsel­ baren Service stets auf eine neue, erfrischende Art und Weise zu definieren – Krise hin oder her. Die Idee, Hotelzimmer vorübergehend als private Büroräume anzubieten, hatten die Obermaiers bereits während der ersten Ausgangsbeschränkungen. „Wenn Ihnen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt und produktives Arbeiten schwerfällt, bieten wir in unserem Hotel die perfekte, bayrisch gemütliche Alternative“, wirbt Maria Obermaier. „Inklusive Zimmerservice, zu attraktiven Sonderraten und natürlich unter Einhaltung der höchsten Hygienestandards.“ So sind momentan einige der schönen Zimmer an Geschäftleute zur Langzeitmiete oder an spontane Homeoffice-Flüchtende vergeben. Das Hotel Obermaier ist und bleibt der stilvolle Wohlfühlort in München Trudering. Arbeiten, wo andere Urlaub machen – Homeoffice im Hotel Obermaier: Trotz Auflagen gibt das gesamte Team momentan alles dafür, dass alle Gäste eine perfekte Zeit im Hotel Obermaier erleben. Hotel Obermaier, Truderinger Straße 304b, 81825 München, Tel. (089) 42 00 14 99 info@hotel-obermaier.de, www.hotel-obermaier.de

Der neue Stadtteilkalender 2021: Trudering – Waldtrudering – Riem Kalendermacher Peter Wagner und sein Team haben auch für 2021 wieder einen wunderbaren Kalender mit unveröffentlichtem Bildmaterial der letzten neun Jahrzehnte aus Trudering und Riem zusammengestellt. Die Abbildungen dürften viele Alt- und Neu-Truderinger ansprechen, erlauben sie doch auch, die stürmische Entwicklung von Münchens fernem Osten nachzuvollziehen. Kurzum: Auch der 2021er Kalender bietet dem Eingeweihten überraschende Neuigkeiten und

garantiert ein weiteres Jahr „Freude an der Wand“. Verkauft wird der Kalender in zahlreichen Truderinger Geschäften (u. a. Schreibwaren, Musikalien, Buchhandlungen) sowie auf den Christkindl­ märkten und Weihnachtsbasaren. Der Reinerlös kommt überwiegend der weiteren Arbeit des AK Stadtteilgeschichte und dem Truderinger Kulturkreis e.V. zugute, der den Arbeitskreis von Anfang an unterstützt hat. Auf Seite 10 verlosen wir fünf Stadtteilkalender 2021

www.intersport-menzel.de

FIT DURCH DEN WINTER MIT TOLLEN MARKEN UND SUPER ANGEBOTEN SICHERES EINKAUFEN VOR ORT 81827 München-Waldtrudering Wasserburger Landstraße 232


18

truderinger

Ι Einkaufen, Genießen & Lifestyle

Optimierter Friseurbesuch

V Quelle: Imago/Science Photo Library / Dyson

ielen Kunden fallen die Geräte sofort auf. „Sie reagieren dann neugierig und fragen, was das für ein Gerät ist, das da so angenehm leise vor sich hin rauscht“, erzählt uns Brigitte Kübelsbeck, Inhaberin von „Der Frisör“ in Trudering. Wenn sie das Wort „Luftreiniger“ hören, fragen sie meist neugierig weiter: Hilft das auch gegen Coronaviren? „Ich nehme die Gefahren sehr ernst, die von COVID-19 ausgehen. In der kalten Jahreszeit ist es uns schlichtweg nicht möglich, Fenster und Türen ständig offen zu lassen. Also gehe ich in meinem Salon bewusst noch einen Schritt weiter, um einen optimalen Schutz meiner Mitarbeiter und meiner Kunden in den Innenräumen zu gewährleisten.“ Und tatsächlich: Die verwendeten Luftreiniger haben als spezielle Anwendung die signifikante, ständige Abwehr gegen die Viren und Bakterien in der Luft. Zusätzlich sorgen zwei spezielle Schwebstofffilter (Engl.: HEPA = High Efficiency Particulate Arrestors) für die Befreiung

von Schadstoffen, Gasen, unangenehmen Gerüchen und für die Entfernung allergieauslösender Teilchen, wie Hausstaub, Pollen oder Tierhaare. Diese Filter entfernen Partikel bis zur Größe mikroskopisch kleiner Bakterien und Viruscluster aus der Luft, und das laut Hersteller mit einer Effizienz von 99,95 Prozent.

DER FRISÖR Kirchtruderinger Straße 3, 81829 München Tel. (089) 42 72 12 59, www.derfrisoer-trudering.de

NEU – mit persönlichem Lieferservice

S

eit nunmehr fast zwei Jahren gibt es in der Vinothek Munzert nicht nur italienische, sondern auch deutsche, österreichische, französische, spanische und georgische Weine. Die eigene Neugier sowie der Anspruch der Kunden sorgen dafür, dass das Sortiment von Christian Sterl und seinem Team stets angepasst und optimiert wird. Die Spirituosenabteilung wurde ordentlich erweitert und das Feinkost­ sortiment punktuell ergänzt. So finden alte und neue Kunden in den geräumigen Verkaufsräumen im gemütlichen Weinkeller ein umfangreiches Angebot an Gaumenfreuden, die kaum Wünsche offenlassen und selbst an noch so

grauen Wintertagen die Sonne scheinen lassen. Stöbern Sie durch eine Vielzahl an Leckereien für sich selbst, als Geschenk oder für den netten Abend mit Freunden. Und selbstverständlich gibt es – nicht nur für die anstehenden Festtage – einen kreativen und professionellen Präsenteund Verpackungsservice. Damit wirklich jeder ohne Sorge einkaufen kann, wird auch ein persönlicher Lieferservice angeboten, sehr gern mit vorheriger telefonischer Beratung und natürlich inklusive der begehrten persönlichen Empfehlungen. Sowohl das geschulte Personal als auch der Inhaber und Sommelier Christian Sterl freuen sich auf jeden Anruf.

Vinothek Munzert/Christian Sterl Teppichkultur, Damaschkestraße 11, 81825 München, Tel. (089) 42 18 27

In Haar kaufen – in Haar einlösen. In über 60 Haarer Geschäften, Cafés, Restaurants und bei zahlreichen Dienstleistern. Erhältlich: Haarer Rathaus Schreibwaren Willerer Papeterie Haar im Jagdfeldzentrum Wein & Präsente Ottendichl www.haarer-zehner.de

GemeindeHaar_Zehner_2017_Anzeige_truderinger_neu_Druck

GEMEINDE HAAR ÜBERRASCHEND. VIELSEITIG.

GENAU DAS PASSENDE GESCHENK

DER HAARER ZEHNER

© G EF FE N

ST UD IOS


von Größe 42 bis 56

von Größe 42 bis 56 Damenmoden

Gisela &Pretz Gisela Einkaufen, Genießen Lifestyle Ι truderinger 19 von Größe 42 bisPretz 56

Meisterbetrieb, eigenes Änderungsatelier

geöffnet Di. bis Fr. 10.00 bis 17.30 Uhr

Meisterbetrieb, eigenes Änderungsatelier

Giselageöffnet Pretz Di. bis Fr.

Meisterbetrieb, 10.00 bis 17.30 Uhr eigenes Änderungsatelier Damenmoden

geöffnet von Größe 42 bisDi. 56 bis Fr. © Sommermann Fashion

10.00 bis 17.30 Uhr Gisela Pretz

Regionale ÖkoQualität

Haar • Mozartstraße 2 • Eingang Waldluststraße Haar • Mozartstraße 2 • Eingang Waldluststraße Telefon 089/4481616 • Fax 089/4488897 Telefon 089/4481616 • Fax 089/4488897 www.gisela-pretz.de • info@gisela-pretz.de www.gisela-pretz.de • info@gisela-pretz.de vormals 44 Jahre in Haidhausen vormals 44 Jahre in Haidhausen

Meisterbetrieb, eigenes Änderungsatelier Di. bis Fr. 10.00 bis 17.30 Uhr

Haar • Mozartstraße 2 • Eingang Waldluststraße

Rund 39 Hektar Grund bewirtschaftet Sebastian Brandl, Ökobauer aus Leidenschaft, in Reithofen östlich von Markt Schwaben. Neben der Haltung von Rindern und der Erzeugung von Getreide werden hier eigene Fleisch- und Wurstwaren in allerbester Öko-Qualität hergestellt. Eine besondere Spezialität des Hofes, dessen Geschichte bis ins 17. Jahrhundert reicht, sind die ursprünglich in Südfrankreich beheimateten Aubrac-Rinder. Ein hervorragendes Fleisch, das durch seine besondere Qualität ein echter Gaumenschmaus ist. Weitere Produkte aus hundert Prozent ökologischer Landwirtschaft, wie Schinken, Kalb, Geflügel, Lamm, Wurstwaren, Brot, Eier und Honig, finden Sie auf vielen nahe gelegenen Wochenmärkten und am Hof.

truderinger Ja bitte!

20

e Jahr

Sicher ist sicher mit neuen Winterreifen!

Reifen- und Felgen Angebote aller Größen und Marken

Luftdruck-Kontrollsysteme NEU auch mit Handy-App Sicherheitsreifen-Montage - Alufelgen - Kompletträder

Unser Tipp: mehr Profil, mehr Sicherheit Lagerservice und Räderwäsche. Schnelle Radwechsel-Termine!

Sebastian Brandl, Erdinger Straße 18, 85669 Reithofen Tel. (08124) 91 02 68

EINWURF ERWÜNSCHT!

Telefon 089/4481616 • Fax 089/4488897 www.gisela-pretz.de • info@gisela-pretz.de vormals 44 Jahre in Haidhausen

h& c i l d n u fre gut !

KIRCHSEEON, Ebersberger Straße 10, direkt an der B304 Telefon 08091/56 80 84, E-Mail: service@reifen-grundei.de

ü

Sie sind „Werbeverweigerer“, möchten aber trotzdem den ­truderinger nach Hause geliefert bekommen? Mit dem „truderinger JA BITTE!“-Aufkleber wissen unsere Austräger, dass sie das Stadtteilmagazin viermal im Jahr bei Ihnen zustellen dürfen. Sie erhalten den Aufkleber direkt in unserer Redaktion oder auf Wunsch gerne per Post. Bitte weitersagen :-) TYPOGLYPH Publishing GmbH, Mutschellestraße 1, 81673 München Tel. (089) 45 80 87-11, www.typoglyph.de

G LLAA GG G LL AA

EEteinmetz RRREEEII I E Eteinmetz R E I teinmetz teinmetz

MEISTERBETRIEB MEISTERBETRIEB

MEISTERBETRIEB Truderinger Straße 313–315 · 81825 München MEISTERBETRIEB Truderinger Straße 313–315 · 81825 Telefon 089/42 16 42 · Fax 089/42München 34 29 Truderinger Straße 313–315 · 81825 München Telefon 089/42 16 42 · Fax· 089/42 34 29 Truderinger 81825 München Telefon Straße 089/42313–315 16 42 · Fax 089/42 34 29Glas • Reparaturverglasung • Küchenrückwände aus Telefon 089/42 16 42 · Fax 089/42 34 29 • Reparaturverglasung • Küchenrückwände aus Glas • Neuverglasung • Duschkabinen • Reparaturverglasung • Küchenrückwände aus Glas •Reparaturverglasung Spiegel nach Maß Ganzglasanlagen aus Glas ••Neuverglasung •••Duschkabinen Küchenrückwände • Neuverglasung • Duschkabinen •Neuverglasung Insektenschutz & Lichtschachtabdeckungen ••Spiegel nach Maß •• Ganzglasanlagen Duschkabinen • Spiegel nach Maß • Ganzglasanlagen ••Insektenschutz & Lichtschachtabdeckungen Spiegel nach Maß • Ganzglasanlagen • Insektenschutz & Lichtschachtabdeckungen · www.glaserei-steinmetz.de •info@glaserei-steinmetz.de Insektenschutz & Lichtschachtabdeckungen

info@glaserei-steinmetz.de · www.glaserei-steinmetz.de info@glaserei-steinmetz.de · www.glaserei-steinmetz.de info@glaserei-steinmetz.de · www.glaserei-steinmetz.de

Ostpreußenstr. 40, 81927 München, Tel. 089 932559 www.schuh-ruhfass.com

Schuh

RuhfaSS

Schuhmode für Groß und Klein

Friseursalon Katharina Vogel Freuen Sie sich auf entspannte Momente. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: Di.–Fr. 8.30–12.30 Uhr 13.30–19.00 Uhr Sandra Fogl Sa. 9.00–13.00 Uhr Termine nach Vereinbarung

Katharina Vogel Hamide Gürbüz

81825 München • Truderinger Str. 218 (Parkplatz vor dem Salon) T 089/42 23 55 • www.salon-vogel.eu


20

truderinger

Ι Haus & Garten

Zauberhafter

Wintergarten Gartenfreunde wissen, dass dieses Stückchen Erde Genuss pur ist – selbst in der kalten Jahreszeit.

Schnee verzaubert den Garten in eine blütenweiße Landschaft. Sollte Gefahr im Verzug sein und Äste zu brechen drohen, sollte der Schnee allerdings abgeschüttelt oder abgefegt werden, solange er frisch ist


Haus & Garten Ι truderinger 21

S

pätestens wenn im Spätsommer oder zum Herbstan­ fang das letzte Mal für das Jahr der Rasen geschnitten wird, frostempfindliche Pflanzen in ihr Winterquar­ tier ziehen, Töpfe umwickelt sind, der Gartenteich vor dem Zufrieren geschützt ist und die Gartenmöbel an einen trockenen Ort eingelagert werden, gilt die Gar­ tensaison offiziell als beendet. Das bedeutet aber nicht, dass keine wichtigen Aufgaben im Garten den Winter über anfallen. Auch der Garten geht in Winterruhe – das bedeutet aber nicht, dass er in dieser Zeit ganz schläft. Wir verraten Ihnen, welche Garten­ arbeiten zwischen Dezember und März zu tun sind. Dabei stehen gegen Nässe und Schnee empfindliche Pflanzen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Ein weiteres Thema im Winter ist die Gar­ tenplanung zur Vorbereitung der kommenden Saison.

IMMERGRÜNE PFLANZEN GIESSEN Zeigt sich der Winter mit Trockenperioden, gehört das Gießen von immergrü­ nen Pflanzen auch im Winter zu den notwendigen Gartenarbei­ ten. Allerdings ist hier mit Vorsicht vorzugehen, um Schäden ab­ zuwenden. Gießen Sie ausschließlich Wurzelbereiche und lassen Sie Laub sowie Triebe aus, sonst besteht ein erhöhtes Erfrierungs­ risiko (auch durch Spritzwasser). Wässern Sie nur an frostfreien Tagen – idealerweise tagsüber bei Sonnenschein. Unbedingt Überwässern vermeiden, weil Fäulnisgefahr deutlich höher ist als während der anderen Jahreszeiten. Es genügt allerdings, alle zwei Wochen zu gießen. Kübelpflanzen nicht vergessen (sind in der ­Regel öfter zu gießen). GRÄSER VOR ZU VIEL NÄSSE SCHÜTZEN Zunächst zu den empfindlichen Pflanzen: Ziergräser wie das beliebte Pam­ pasgras verfaulen leicht, wenn das Wasser in das Innere des Grases eindringt. Hier kann Abhilfe geschaffen werden, indem das Gras zu einem Büschel zusammengebunden wird, denn dann kann das Wasser nicht mehr so leicht zum Kern vordringen. RASENPFLEGE AUCH IM WINTER In milden Phasen des Winters, wenn die Rasenfläche schneefrei ist, nutzen Sie die Gelegenheit und rechen Ihren Rasen ab. Faules Laub, herabgefal­ lene Äste usw. halten die Feuchtigkeit und nehmen dem Rasen die Luft – so beugen Sie der Gefahr von Rasenschimmel vor. Halten Sie Ihren Rasen kurz genug, wenn er in warmen Phasen im Januar oder Februar zu stark wächst, lohnt sich das Mähen durchaus.

• • • • • • • • •

Feuerlöschgerät Wandhydranten Brandschutzbeschilderung Brandschutztore Rauchabzugsanlagen Brandabschottungen Steigleitungen Löschübungen Abarbeitung behördlicher Auflagen

Mitarbeiter für Innen- und Aussendienst gesucht!

Feuerlöscher Verkauf und Wartung Stolzhofstr. 7 • 81825 München

Tel: (089) 42 20 30 info@webergmbh.org www.webergmbh.org

Öffnungszeiten: 8-12 und 13-16.30 Uhr

BÄUME FÄLLEN Ist es an der Zeit, einen Baum im Garten zu fällen, sollte das auf jeden Fall im Winter passieren. Nun sind alle Blätter von den Ästen abgefallen und Äste und Stamm selbst sind trocken. Dadurch können Sie den Baum nicht nur einfach beseitigen, sondern auch verwerten – nämlich als wertvolles Brennholz. Obwohl das Holz nach dem Fällen im Winter schon trocken ist, stapeln und lagern Sie die Holzscheite idealerweise ein bis zwei zusätzliche Jahre, um ihren maximalen Brennwert zu erreichen. KÄLTESCHUTZ FÜR BÄUME Um Bäume vor den eisigen Temperaturen während der Wintersaison zu schützen, bedienen sich viele Hobbygärtner und Gartenbesitzer eines Anstrichs des Stammes/der Rinde. Der Grund: Wechseln sich Minustempera­ turen und wärmere Sonnentage ab, führt dies vielfach zu Span­ nungen in der Baumrinde, die in der Folge aufplatzt – vor allem bei jungen Bäumen kommt das vor. Damit ist ein idealer Nähr­ boden für Pilze, Bakterien und Schädlinge geschaffen. Um dies zu verhindern, kann ein Kalkanstrich der Rinde erfolgen. Durch die­ sen wird das Sonnenlicht reflektiert und die Spannung bleibt aus. In der Regel wird der Kalkanstrich bereits im Herbst erledigt. Fällt die Wintersaison sehr feucht aus, hält der Anstrich meist nicht bis zum Frühjahr. Ein Nachstreichen sollte dann zu den winterlichen Gartenarbeiten zählen. Ist der Kalkanstrich gänzlich ausgeblieben, kann er in den Wintermonaten nachgeholt werden. SCHNEELASTEN Wenn es schneit und der Garten in weißer Pracht erscheint, bietet dies einen besonderen Anblick, der den beschneiten Pflanzen im Normalfall auch nichts anzuhaben ver­ mag. Schneit es aber heftig und/oder ist in den folgenden Tagen mit weiterem Schnee zu rechnen, kann das zu Schäden an den Pflanzen im Freiland führen. Das ist der Fall, wenn sie unter der Schneelast abzuknicken drohen beziehungsweise Pflanzenteile der Schneelast nicht standhalten können. Vor allem dünne Äste und Zweige von meist immergrünen Bäumen sowie Sträuchern sind gefährdet. Aber auch hohe Gräserarten, wie beispielsweise das Pampasgras, das nicht weit heruntergeschnitten wurde, droht unter den Schneelasten ebenso wegzubrechen wie die zarten Triebe von Winterblühern, wie zum Beispiel Christrosen oder Schneeglöckchen. Nun sollten Sie mit Handfeger, Besen oder Schrubber immer in einem Zug von oben nach unten die Schnee­ decken abziehen/abfegen. Bei zarten Blumengewächsen vorsichtig mit den Fingern den Schnee abschieben. In letzter Konsequenz ➸


22

truderinger

Ι Haus & Garten

TOP-ADRESSEN RUND UM HAUS & GARTEN

Corona könnte den Wohnungsmarkt verändern Anfang Februar bis Mitte März ist für die meisten Gemüsesorten eine gute Zeit, um mit dem Vorziehen zu beginnen – an einem hellen, warmen Platz und stets versorgt mit Feuchtigkeit

sollte auch noch der heruntergefallene Schnee im Wurzelbereich – zur Reduzierung des Risikos von Kaltfrost – entfernt werden.

PFLANZEN VORZIEHEN Eine weitere Beschäftigung für den Winter ist die Anzucht jener Pflanzen, die Sie mit Frühlingsbeginn in den Garten setzen möchten. Dazu setzen Sie die Samen am besten in spezieller Anzuchterde und bei Zimmertemperatur an einen geschützten Fleck – zum Beispiel auf die Fensterbank oder ins (beheizte) Treppenhaus. Beliebte Gemüsepflanzen, die Sie ab Februar im Innenraum vorziehen können, sind zum Beispiel Tomaten, Paprika, Salat, Gurken oder Kohlrabi. Wenn Sie ein Frühbeet haben, können Sie diese und weitere Gemüsesorten, Kräuter oder Zierpflanzen ab Februar sogar schon in den Garten setzen. Wichtig ist nämlich nur, dass die Pflänzchen keinen späten Schnee oder Frost mehr erleiden. Ein Frühbeet richten Sie für besten Sonneneinfall am besten gen Süden aus und belüften es wenigstens zwei Stunden am Tag. GERÄTESCHUPPEN UND WERKZEUG AUF VORDERMANN BRINGEN Jenseits der Pflanzenpflege gibt es natürlich noch ande­

re Gartenarbeiten, die sich im Winter anbieten. Nimmt man sich etwa im Sommer nie die Zeit dazu, seinen Geräteschuppen auszumisten oder seine Gartenwerkzeuge und Maschi­ nen zu überprüfen, ist jetzt ein guter Zeitpunkt dafür. Obacht: Ein Garten, der im Herbst nicht komplett „aufgeräumt“ wird, erspart nicht nur viel Arbeit, sondern bietet zahlreichen Tieren überlebensnotwendige Hilfen. Abgestorbene Zweige und Samenstände liefern ­Insekten ein Winterversteck und Vögeln und anderen Kleintieren Nistmaterial. Mit ver­ bliebenen Samen ist auch noch ein Notvorrat an Nahrung vorhanden. Selbst auf dem Bal­ kon ist so Tierschutz möglich. Laubhaufen oder Holzschnitt, den Sie im Herbst deponiert haben, sollten Sie den ganzen Winter über an derselben Stelle lassen. Kleine Tiere wie Igel oder Wildhamster ziehen sich in diese Quartiere für ihren Winterschlaf zurück – werden t sie frühzeitig geweckt, ist das für die kleinen Gartengäste lebensbedrohlich.

Bereits ab 149,- Euro können Sie sich im „truderinger“ attraktiv präsentieren! Weitere Infos unter: Tel. (089) 45 80 87-11 oder kontakt@typoglyph.de

Neue Perspektiven für den Wohnungsmarkt

Mit dem Arbeiten von zuhause aus ergeben sich neue Perspektiven für das Umland. Das Wohnen im Grünen ist

Wir liefern CO2-neutral

(

FEHLT IHRE FIRMA?

Seit Beginn der Coronakrise ist die Heimarbeit für viele Beschäftigte zum Alltag geworden. In großen Teilen der Wirtschaft hat das neue Arbeitsmodell so gut funktioniert, dass das Homeoffice sich wohl auch nach Corona als Bestandteil des Arbeitsalltags etablieren wird. Experten sehen in dieser Entwicklung auch eine Chance für ländlichere Regionen. Wer nicht jeden Tag ins Büro fahren muss, könnte auch weitere Anfahrtswege in Kauf nehmen. Das würde die Wohnungsmärkte in Großstädten entlasten und angrenzende Regionen attraktiver machen. Umso wichtiger ist dabei, dass das häusliche Arbeitsumfeld ansprechend und zum Wohlfühlen geeignet ist. Der Trend zum Homeoffice erfordert eine neue ­Balance zwischen Arbeiten und Wohnen. Das wird jetzt während der Pandemie deutlich und gilt in Fachkreisen als unumgänglich und als neue Herausforderung. Konsequenterweise werden sich damit auch Wohnstrukturen und der Wohnungsmarkt verändern.

089 / 4 201 201

Ihr zuverlässiger Energielieferant

www.breitsameter-heizoel.de


Haus & Garten Ι truderinger 23

nicht nur erholsam, sondern auch besser finanzierbar. Ein Zuzug zahlreicher Städter würde die ländlicheren Gebiete beleben, aufwerten und nachhaltig verändern. Das erweiterte Einzugsgebiet hätte zudem auch für die Metropolen einen gravierenden Vorteil, nämlich einen entspannteren Wohnungsmarkt und eine bessere Wohnsituation für viele. Haben Sie Ihr perfektes Zuhause schon gefunden? Gerne unterstützen wir Sie beim Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie sowie bei allen Angelegenheiten rund um die Immobilie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

RE/MAX LIVING, MDV CONSULT GMBH, Wasserburger Landstraße 229, 81827 München Telefon 089.45 678 46-22, johann.meier@remax.de www.remax-living.de

in unserer Bäderausstellung! MHG-Köstner GmbH & Co. KG | Siemensstraße 16 | 85521 Ottobrunn Tel. +49 89 4423268-0 | mhg@mhg-sanitaer.de | www.mhg-sanitaer.de

Ihr Entsorger vor Ort Hier wird abgeholt, was anfällt – der Containerdienst Schmidt ist seit Jahren einer der führenden Anbieter für Firmen und Privat­ kunden im Raum München. Das geschulte Fachpersonal weiß, wie richtige und fachmännische Mülltrennung Ihnen hilft, bares Geld zu sparen. Ob bei der Entsorgung oder der Wiederverwertung bzw. Recycling – in bei­ den Fällen ist Schmidt Containerdienst der richtige Ansprechpartner für Sie. Schmidt Containerdienst GmbH Plenklweberweg 10, 81829 München Tel. (089) 42 46 16, Fax (089) 42 04 04-44 www.container-schmidt.de

GESCHULTER FACHBERATER FÜR KOMFORTGERECHTES SCHLAFEN

MATRATZEN/LATTENROSTE

ÜBER

55

JAHRE ERFAHRUNG

    

Natursteinpflasterung Betonsteinpflasterung Asphaltierung Entwässerungsarbeiten Erdarbeiten

Karl Lang Asphalt- und Pflasterbau GmbH Weißenfelder Str. 4  85622 Feldkirchen info@karl-lang.de  www.karl-lang.de  Tel: 089 / 466 488

BOXSPRING

SCHRANKSYSTEME

WASSERBETTEN

BEL SOGNO® Schlafsysteme . Wasserburger Landstr. 273 . 81827 München . Tel. 089 688 48 49 . www.belsogno.de


Mit den waschbaren „Mikado“-Fußmatten zaubern Sie Besuchern ein Lächeln ins Gesicht (wash+dry by Kleen-Tex)

TRITTSICHER

Fußmatte, Sauberlauf & Co. bieten wunderschöne Möglichkeiten für schützende und repräsentative Sauberkeit

seit über 60 Jahren! • Alle Malerarbeiten • Fassadenarbeiten nach En EV

Untere Weidenstraße 25 a 81543 München Telefon 66 92 90 Telefax 66 43 46

info@woerle-maler-muenchen.de www.woerle-maler-muenchen.de

E

inladende Sauberläufe sorgen daheim in allen Lebenslagen für Sicherheit, Hygiene und auch optisch für einen gelungenen Empfang – und das besonders bei feuchter Witterung im Herbst und Winter. Für eine erhöhte positive Aufmerksamkeit sind dabei nicht nur neue Farben, witzige Schriftzüge oder solche, die ein schlichtes „Willkommen“ nach außen tragen, verantwortlich. Bei den angesagten Herstellern ist auch Individualisierung ein Zauberwort. Zudem punkten die Produkte neben der Ästhetik mit der schallschluckenden Komponente, der unkomplizierten Reinigung und der nicht zu verachtenden Werterhaltung der umliegenden Bodenbeläge, die durch die textilen und oft waschbaren Artikel geschützt werden.


Haus & Garten Ι truderinger 25

Wussten Sie, dass jede Person, die ein Gebäude betritt, durchschnittlich 12 Gramm Straßenschmutz und Feuchtigkeit hineinträgt und dass davon 80 Prozent weiter im Haus verteilt werden?

Schreinerei Gratzer GmbH

Ihre kompetente und zuverlässige Schreinerei in Trudering

Die Fußmatten „Fashion Spanish Tiles aqua“ (rechts) und „Fusion Dry“ (unten) bestechen durch ihre tolle Optik gepaart mit Pflegeleichtigkeit. Sie können ganz einfach bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden (Hamat)

Bau- und Möbelschreinerei Innenausbau Treppenbau Stolzhofstr. 16 Telefon 089 / 439 09 227 81825 München www.schreinerei-gratzer.de

Fußmatte „Romantic Hearts“ gibt es auch mit individuellem Schriftzug (CRO)

Leitung, Planung Organisation

Ihre Projekte in guten Händen Sie wünschen sich Erfahrung, Professionalität, Zuverlässigkeit sowie höchste Qualität der Produkte und Leistungen – Wir erfüllen Ihre Wünsche individuell, handwerklich und gestalterisch auf höchstem Niveau. } Rollläden } Jalousien

} Elektro-Antriebe } Plissee-Anlagen

} Markisen } Lamellen-Vorhänge

} Rolltore } Kundendienst

Gartenbau/Gartenpflege

 Rasen mähen  Hecken schneiden  Unkraut jäten  Obstbaumschnitt  Bäume und Sträucher zuschneiden Hausmeisterservice  Reinigungsarbeiten  Haustechnik  Betreuung der Außenanlage/Gartenpflege

Dieding 8, 85560 Ebersberg

Gerhard Nickel GmbH, Kilihofstraße 1, 81825 München Tel. (089) 451 593 0, Fax (089) 451 593 55 kontakt@nickel-sonnenschutz.de, www.nickel-sonnenschutz.de

Tel. 08092 / 24241

www.meier-hausservice.de


MĂźnchen von seinen schĂśnsten Seiten

lebensraum-muenchen.com lebensraum.muenchen

lebensraum.mĂźnchen


▶ Auf über 700 m² erwartet Sie ein umfangreiches Sortiment für Ihr Haustier

▶ Mit gepflegter Aquaristik-, Terraristik- und Nagerabteilung

▶ Erleben Sie kompetente

Beratung für alle Haustierarten 9:00 - 20:00 Uhr 9:00 - 18:00 Uhr

Das Futterhaus Haar time for pets GmbH Keferloher Str. 18, 85540 Haar hinter REWE Getränkemarkt fh2270@futterhaus.de

14.02.2021

AUFKLAPPEN

und tolle Firmen und Dienstleister in Ihrer Nähe finden

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag Samstag


ENTDECKUNGS-TOUREN

an der frischen Luft

Freizeit de luxe: Wer warm eingepackt spazieren geht und sich den winterlichen Wind um die ­Ohren pusten lässt, stärkt sein Immunsystem und bekommt den Kopf frei!

Der Starnberger See liegt im Fünfseenland, in dessen Umgebung es viele wunderschöne Ausflugsziele gibt

AUF KAISERIN SISIS SPUREN

D

ie winterliche Stimmung lädt dazu ein, „Kind und Kegel“ zu einem Spaziergang entlang des nahe gelegenen Starnberger Sees zu entführen. Wahlweise mit der S6 oder mit dem Auto angereist, starten wir unsere Wanderung am Bahnhof in Tutzing. Von dort aus geht es durch die Stadt, leicht bergab an der „Evangelischen Akademie“ vorbei, bis wir den See erreichen. Schon der erste Blick auf das Wasser mitsamt dem Gebirge im Süden lässt die Herzen höherschlagen. Auf geht’s in Richtung Possenhofen, quasi zwei S-Bahnstationen zurück, immer am See entlang. Der Weg führt uns vorbei an etlichen Bootshäusern, an einem schönen Kinder­ spielplatz, bis man schließlich eine kleine Brücke überquert. Der weitere Weg entlang des Ufers ist an beiden Seiten idyllisch gesäumt von mächtigen, oft sehr alten Bäumen. Nach einer guten Stunde erreichen wir die Roseninsel, die nahe dem Ufer aus dem See ragt. Außer Baum- und Strauchwerk ist nicht viel zu sehen, jedoch hat diese Insel eine geschichtliche Vergangenheit: Versteckt hinter Bäumen befindet sich ein kleines Schlösschen,

in dem sich die spätere Kaiserin Sisi mit König Ludwig des Öfteren traf. Nun rückt das Wanderziel näher. Nach einem kurzen, leichten Anstieg tritt der Wald etwas zurück und gibt den Blick auf einige Häuser von Feldafing frei. Jetzt kommt bald das Schloss Possenhofen, der ehemalige Herrschaftssitz von Herzog Max II. und seiner Familie mit seinem stattlichen Park, in Sicht, in dem Sisi ihre Kindheit verbrachte. An der Schlossmauer führt uns der Weg schon bald weg vom See in die Ortschaft Possen­ hofen. An einigen Dutzend Häusern vorbei überqueren wir die Ortsdurchgangsstraße. Nun geht es einige hundert Meter bergan zum Bahnhof Possenhofen. Mit dem Gefühl, einen wunderschönen Tag an der frischen Luft erlebt zu haben, treten wir nun den Rückweg mit der S6 nach München oder zurück zu unserem Auto am Tutzinger Bahnhof an. Nach unserer eigenen Erfahrung dauert der Spaziergang mit Kind und recht vielen Pausen und den üblichen „Steine-ins-­ Wasser-werfen-Stopps“ circa zwei Stunden.


Freizeit, Kultur & Familie Ι truderinger 29

Von außen trutzige Betonburg, von innen eine der ­begehrtesten Lebenswelten Münchens: Das Olympische Dorf ist eine Insel mitten in der Großstadt

WOHNKULTUR UND BRUTALISMUS

D

as Olympische Dorf München gehört zu den wenigen Wohnbezirken in einer Parklandschaft, die zusammen mit den Wohnbauten geplant wurde. Noch heute lässt sich an vielen Stellen des Dorfes nachvollziehen, mit welchem Schwung und Ideenreichtum die Architekten damals ans Werk gingen. Erkundungstouren durch das Olympische Dorf bieten Einiges in puncto Wohnkultur und Geschichte: Als Studentendorf geplant, wurde eine Reihenhaussiedlung mit 800 Wohnungen und einigen Hochhäusern im Stil des Brutalismus gebaut. Das Studentenwerk entschied sich im Einvernehmen mit dem Denkmalschutz und in Zusammenarbeit mit dem heute über 90-jährigen Architekten ­Wirsing für einen Neubau der zweigeschossigen Reihenhaussiedlung. Heute stehen 1052 Häuschen anstelle von 800 zwischen den sanften Hügeln des Olympiaparks. Die Wohnanlagen wirken abweisend nach außen, mit glatten Hochhausfronten zu den großen Straßen. Innen hingegen, in der mit Wällen modellierten

Parklandschaft, steigen die Häuser mit ihren begrünten Balkonen terrassenförmig an. Das „Dorf “, das heute von rund 8000 Menschen bewohnt wird, war ein städtebauliches Experiment, das nicht nur unter den Bewohnern als absolut geglückt gilt. Bei einem Spaziergang durch die fingerartig ins Grüne ragenden Wohnstraßen mit ihren verschiedenen Fußgängerebenen fallen sehr viele Details auf, die die Wohnutopien der Siebzigerjahre widerspiegeln. Die augenfälligsten sind das Prinzip „Stadt in der Stadt“, das durch Ladenzentrum, Kirche, Schule und Kindergarten symbolisiert wird, sowie das Verbannen jeglichen Autoverkehrs in ein Tiefgaragenlabyrinth, durch das Ortskundige bei Regen problemlos und trocken die U-Bahn oder eben den Supermarkt erreichen können. Hier gibt es bestimmt auch einen Döner auf die Hand ;-). Natürlich empfiehlt sich auch der Abstecher zum Erinnerungsort München 1972 und in den sonnigen Olympiapark. Einen „Dorfplan“ und viele interessante Infos gibt es unter: www.eig-olympiadorf.de

VON ISMANING IN DIE CITY

M

it der S8 Richtung Flughafen flitzt man ruckzuck in die hübsche Gemeinde Ismaning am rechten Isarufer. Zurück geht es – bestenfalls mit Unterstützung von GoogleMaps – zu Fuß zum Ismaninger Eisweiher, von dort aus westlich Richtung Isar vorbei an Wildgänsen, Kapellen und dem Fröttmaninger (Schutt-)Berg, den man gerade bei schöner Sicht besteigen sollte. Hat man die Isar nach dem Poschinger Weiher erreicht, kann man gar nicht mehr falsch gehen, einfach nur dem Verlauf der Isar folgen. Zu guter Letzt spaziert man durch den Englischen Garten ins Herz Münchens und von dort aus wieder mit der Bahn heim. Einkehrmöglichkeiten bieten sich zu Hauf, wenn sie denn geöffnet sein dürfen … Für die leichte, aber mit gut 15 Kilometern recht lange Wanderung sollte man gute Laune und eine leckere Brotzeit im Gepäck haben.


WEGZEHRUNG

Eine leckere Brotzeit und das obligatorische Wanderbierchen sollte man in Zeiten eingegrenzter Einkehrmöglichkeiten bestenfalls mit im Gepäck haben. Inspirationen gefällig?

Wander-Wraps Mit einem selbst gemachten Vollkorn-Wrap erhascht man garantiert neidische Blicke. Auch den Teig selbst zu machen ist keine Kunst, sondern geht super easy! Süß oder salzig – was die Füllung der selbst gemachten Wraps angeht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie lassen sich prima am Vorabend vorbereiten und in Frischhaltefolie einwickeln. Im Kühlschrank halten sich die Wraps locker eine Nacht.

Köstliche Energie-Bällchen Selbst gemachte Energie-Bällchen sind super einfach zu machen, lecker und geben einen satten Energie-Kick. Die Zutaten (z. B. 1 Tasse Datteln, 2 EL gemahlene Mandeln, 2 EL Mandelmus, 1/2 TL Zimt und eine Handvoll Wallnüsse) sind austauschbar und Mengenangaben müssen nicht zu präzise befolgt werden – Hauptsache es klebt. Man kann alles in der Küchenmaschine vermengen oder die Masse mit den Händen kneten, anschließend zu Kugeln rollen und mit Kakaopulver oder Zimt bestäuben.

Tee mit Schüsschen Ausreichend zu trinken ist beim Wandern mindestens genauso wichtig wie die entsprechende kulinarische Versorgung. Darf es noch ein bisschen mehr Energie sein? Dann hilft vielleicht ein Schuss Saft oder Sirup in der Trinkflasche. Der enthaltene Zucker gibt noch einmal extra Kraft für unterwegs. Einen gemütlichen Spaziergang bei eisiger Kälte kann man aber auch prima mit einem Schuss Hochprozentigem versüßen.

EINZIGARTIGES MURNAUER MOOS

A

uf circa 4200 Hektar fügen sich Moore, Feuchtwiesen und besondere Waldgesellschaften zu einem einzigartigen Mosaik zusammen. Das Murnauer Moos südlich von Murnau ist hinsichtlich seiner Größe und Geschlossenheit, seiner Landschaftsformen sowie seiner Flora und Fauna einmalig in Mitteleuropa. Viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten finden im größten Alpenrandmoor Mitteleuropas ein Refugium. Auf der Suche nach Erholung findet man auf dem zwölf Kilometer langen, markierten Rundwanderweg den idealen Ort. Zugleich begibt man sich auf eine Entdeckungsreise durch eine wahre Perle der Natur. Ausgehend von der im 8. Jahrhundert erbauten Ramsach-Kirche – auch s’Ähndl genannt – führt die Wanderung zunächst entlang der Bäche Ramsach und Lindach. Lohnenswert ist auch ein Abstecher nach Grafenaschau mit wechselnden Eindrücken von Moos und den nahen Bergen. Höhepunkt dieser Rundtour ist aber – besonders bei Kindern – der Bohlenweg, der einen auf einem Steg über die sumpfige Lange Filze bringt. Insgesamt ist die Wanderung sehr sonnenverwöhnt und führt nur kurz durch schattigen Wald. Mitten im Moos geben hier Informationstafeln nähere Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt. Weiter über den Murnauer Ortsteil Westried gelangt man über einen schönen Höhenrücken mit tollen Ausblicken wiederum über das gesamte Moos und die Alpen zurück zum Wanderparkplatz am Ramsachkircherl, wo man vielleicht die Kirche besichtigen und bestenfalls im Gasthaus „Ähndl“ einkehren kann ;-).

DIE EBERSBERGER SEENPLATTE

D

er Egglburger See am Südrand des Ebersberger Forstes ist der größte See im Land­ kreis Ebersberg und ein ideales Ziel für schöne Spaziergänge. Erholung pur bietet eine Wanderung rund um den See durch eines der schönsten Naturschutzgebiete. Der See ist 1,4 km lang und bis zu 0,4 km breit. In ca. 1 Stunde umrundet man ihn. Die längere Tour mit beeindruckenden Aussichten dauert ca. 3 Stunden. Gestartet wird am Gasthaus Zur Gass, dann geht es an der Weiherkette entlang, vorbei am Klostersee in Ebersberg über die Heldenallee (wurde vor 90 Jahren gepflanzt und erinnert an die 84 im Ersten Weltkrieg gefallenen Ebersberger) direkt hinauf zur Ludwigshöhe (618 m) mit Aussichtsturm sowie Museum Wald und Umwelt. Bei gutem Wetter sieht man vom Turm bis zu den Alpen. Wieder herabgestiegen folgt man dem deutlich rot-weiß markierten Waldpfad und wandert später über Wiesen in großem Bogen zurück zum Egglburger See, vorbei an der auf einem Hügel thronenden Kapelle Sankt Michael zurück zum Auto.


Freizeit, Kultur & Familie Ι truderinger 31

WINTERWANDERUNG AM TEGERNSEE

Foto: Bernd Ritschel

V

on Rottach-Egern führt dieser Rundweg zuerst hinauf in Richtung Tuften und dann auf einem Höhenweg in Richtung Norden nach Tegernsee. Bitte beachten Sie, dass der Weg teilweise nicht geräumt ist und stellenweise vereist sein kann – festes Schuhwerk ist daher unbedingt notwendig. Wir starten in Rottach-Egern am Zentralparkplatz und wandern zuerst an der Hauptstraße entlang in Richtung Tegernsee. Nach der Überquerung der Rottach biegen wir nach links ab (Riedersteinstraße) und folgen der Straße hinauf in Richtung Tuften. Bald gelangen wir auf den Leeberghöhenweg, dem wir nach Norden in Richtung Tegernsee folgen. In Tegernsee stoßen wir auf den Sonnleitenweg, biegen hier nach links ab und folgen dem Weg hinab in die Stadt Tegernsee. Vorbei am Bräustüberl, am Schloss und an der Point spazieren wir gemütlich am See entlang zurück nach Rottach-Egern. www.tegernsee.com

DURCH DEN TRUDERINGER WALD

K

aum zu glauben: Der Truderinger Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in München mit größtenteils Fichten-Monokulturen. Angrenzend an Neuperlach im Osten, nördlich von Waldperlach, südlich von Wald- und Gartenstadt Trudering und Haar, sind hier durchaus kurzweilige Spaziergänge möglich. Der Forst gilt als Bannwald, der im Norden vereinzelt durch Siedlungsstraßen durchbrochen ist. Es gibt einiges zu entdecken: die renaturierte Kiesgrube (mit leider bereits ausgetrocknetem Biotop), die Nassrohrmühle als Industriedenkmal und letztes Relikt des ehemaligen Quetschwerks, Schwedenstein und die zauberhafte Lourdes-Grotte. Wer Zeit und Energie hat, nutzt die gute ­öffentliche Erreichbarkeit, fährt mit der U5 bis Neuperlach Zentrum und dort weiter mit der Buslinie 55 bis zum „Gefilde“ – oder von Trudering mit dem Bus 194 bis Nauestraße … und läuft einfach drauflos.

BASKETBALL

VOLLEYBALL BUJINKAN

TURNEN FECHTEN

www.tsvtrudering.de

FITNESS & GYMNASTIK

S STOCKSCHÜTZEN LEICHTATHLETIK KIDSCLUB

FUSSBALL HANDBALL

ort

p ist S rein en! e V st Im chön s m a


32

truderinger

Ι Freizeit, Kultur & Familie

HANDY WEG!


Freizeit, Kultur & Familie Ι truderinger 33

Waren noch vor wenigen Jahrzehnten Eltern besorgt über den steigenden TV-Konsum ihres Nachwuchses, so sind heute Smartphone und Tablet der Stein des Anstoßes. Heute ­gucken Kinder zwar weniger Fernsehen, das Smartphone hat die ­Röhre aber nicht nur ersetzt, sondern deutlich überholt. Und wir E ­ ltern? Haben wir Grund zu schimpfen – oder sollten und ­müssen wir uns an die eigene Nase fassen?

A

uf Kinder wirkt das Vorbild, nicht die Kritik“, stellte einst klug der französische Moralist Joseph Joubert fest. Im 20. Jahrhundert ulkte Karl Valentin zum Thema: Kinder zu erziehen mache eh keinen Sinn, denn sie machen einem ja sowieso alles nach. Smartphones nehmen zu viel Platz in unserem Leben ein! Als nützliche Alleskönner „getarnt“, weiß man längst, dass wir mit unseren „Handys“ viel mehr Zeit verbringen, als es gut für uns ist. Was bei Babys und Kleinkindern aufgrund von mangelndem Blickkontakt zu massiven Ängsten führt, hat in der Beziehung zwischen Eltern und heranwachsenden Kindern und Jugendlichen mitunter hohes Konfliktpotenzial – der ständige Blick auf das Mobiltelefon. Gut sei das nicht, munkelt man. Egal ob es um den Klimawandel, Rauchen, Zuckerkonsum oder Bewegungsmangel geht. Wir wollen erst mal eine Studie sehen, die „beweist“, dass das wirklich gefährlich ist. Dabei reicht es doch bei dieser Frage aus, einfach den gesunden Menschenverstand oder das Bauchgefühl zu bemühen. „Gesunder“ Medienkonsum will gelernt sein, und da sind wir Erwachsenen Vorbild. So wie wir unsere Kleinen auf der Straße an die Hand nehmen, ihnen Regeln erklären und sie auf Gefahren aufmerksam machen, so tut es not, unsere Kinder im Zusammenwirken mit Erzieherinnen und Erziehern, Lehrenden und Medienpädagogen an die Medienwelt heranzuführen. Handys,

„EHE MAN SICHS VERSIEHT, WAR MAN ÜBER EINE STUNDE IM NETZ UNTERWEGS­ ... DABEI WOLLTE MAN DOCH GERADE HEUTE DEN KINDERN DIE AUFMERKSAMKEIT WIDMEN.“

Computer, Gameboys oder Playstations sind allgegenwärtig und wer weiß, was noch alles auf uns bzw. unseren Nachwuchs zukommt. Wie sie aus alledem auch Nutzen und Vorteile ziehen können, dafür werden die Grundlagen schon im Kleinkind- und Vorschulalter in der Familie gelegt, denn dort machen sie in der Regel die ersten Erfahrungen mit Medien. Je jünger die Kinder sind, desto mehr hängt ihr Medienkonsum von dem der Eltern ab – davon, was diese Eltern an Begrenzungen vorgeben und was sie selbst vorleben. In Zeiten der Super-Smart­phones und der ständigen Erreichbarkeit und Arbeitsbereitschaft eine echte Herausforderung. Denn wir selbst verbringen viel mehr Zeit mit den „smarten“ Geräten, als es gut für uns ist. Was aus der Forschung bestätigt wird, lässt sich aus dem eigenen Alltag nachvollziehen. Häufig verführt ein lautes ,Ping‘ zum Blick aufs Handy, man scrollt dann weiter auf Facebook, Instagram und nach weiteren Neuigkeiten. Ehe man sichs versieht, war man über eine Stunde im Netz unterwegs … dabei wollte man doch gerade heute den Kindern die Aufmerksamkeit widmen. Medienkompetenz von Kindern wird nicht nur durch Worte und Regeln, sondern durch das eigene Verhalten und die Haltungen der Eltern beeinflusst. Refektieren Sie mal: Wie oft nutzen Sie welche Medien wozu und wie lange? Gehen Sie beim Essen oder bei Gesprächen ans Handy? Läuft der Fernseher im Hintergrund, wenn in der Familie geredet, ➸

en wir Selbstzahlern schenk rtsteuer we hr die komplette Me von 16 %.

B is zu

16 % ges pa

n Sie von Im Kasko-Fall profitiere ert-Vorteilen: hrw Me n ive unseren exklus Bring Ser vice → Kostenloser Hol- und km 50 von is kre Um im tattersatzwagen → Kostenloser Werks Gruppe A und Außenreinigung → Kostenlose Innen-

ANZ_Ostermeier_185x55+.indd 1

Ostermeier

Unfallreparatur + Lackierung

Stolzhofstraße 35 81825 München

rt !

089 40 80 93 25.08.20 11:16


34

truderinger

Ι Freizeit, Kultur & Familie

gespielt, geputzt, gekocht, gestritten oder gegessen wird? Kinder, die vor dem Smartphone oder Tablet hängen, werden immer jünger und das hat laut Experten katastrophale Folgen für die kindliche Entwicklung. Die ständige Reizüberflutung ist für immer häufigere Konzentrationsschwächen verantwortlich, die sich auch auf die Leistungen in der Schule negativ auswirken. Je länger man die Smartphone-Nutzung der Kinder hinausschiebt, umso besser. Leichter gesagt als getan, denn gerade das Smartphone dient als nützlicher Begleiter. Einer aktuellen Studie zufolge hat bereits jedes zweite Kind im Alter von sechs bis sieben Jahren ein Smartphone genutzt – mit elf Jahren schon etwa 90 Prozent. Noch vor fünf Jahren waren es nur 20 beziehungsweise 60 Prozent. Videos zu schauen ist demzufolge in allen Altersklassen am beliebtesten. Einer anderen Studie zufolge sitzen 14-Jährige täglich im Schnitt sieben Stunden vor einem Bildschirm, davon zweieinhalb Stunden vor dem Handy. Eine recht lange Zeit, die für andere Aktivitäten auf der Strecke bleibt. Dazu gehört vor a­ llem Bewegung – sie steigert nachweislich das Konzentrationsvermögen. Auch der direkte soziale Kontakt mit anderen Menschen ist ein „Booster“ für die Gehirnaktivität. Während es bis in die Nullerjahre unter den Pädagogen noch viele Internet-Euphoriker gab, ist die Zahl skeptischer Medienwissenschaftlerinnen und Medienwissenschaftler in den letzten Jahren größer geworden. Dass Kinder weit mehr vom fühlbaren Umgang mit der greifbaren Welt profitieren als vom Konsum digitaler Informationen, ist mittlerweile Konsens. Ganz zu schweigen von Mobbing, Betrug, sexueller Belästigung,

Wenn Kinder nur im Netz oder vor der „Glotze“ hängen, sorgt das regelmäßig für Familienstreit. Aber statt sich über Kindesmissbrauch und anderen Formen der Internetwirksame Strafen auszutauschen, kriminalität, der Kinder und Jugendliche ausgesetzt sein sollten Eltern zuerst können. ihren eigenen Medienkonsum bändigen

„IM REGELMÄSSIGEN AUSTAUSCH KÖNNEN ELTERN AUF AUGENHÖHE MIT IHREM KIND REGELN ZUR MEDIENNUTZUNG VEREINBAREN UND DIESE AUF IHRE ALLTAGSTAUGLICHKEIT ÜBER­PRÜFEN.“

N

eben der geistigen Entwicklung ist auch ein anderer Aspekt wichtig: der Datenschutz! Auch hier ist die Vorbildfunktion gefragt. Wenn Eltern ihren Kindern eine stabile Zurückhaltung bei der Preisgabe persönlicher Daten vorleben, lernen Kinder ganz nebenbei, wo und warum Vorsicht geboten ist. ­Haben Eltern selbst ein Profil in Sozialen Netzwerken, ist es hilfreich, die Einstellungen regelmäßig zu überprüfen und genau darauf zu achten, welche Inhalte mit wem geteilt werden. Das geschieht bestenfalls offen im Familienverbund, sodass sich die Kinder nicht direkt angesprochen und dennoch integriert fühlen. Aus der Erfahrung wissen wir Eltern ja, dass die Ohren unserer Kleinen am größten sind, wenn wir sie nicht direkt ansprechen, sondern über etwas reden, das eigentlich gar nicht für sie bestimmmt ist. Bestenfalls führen solche Gespräche zu einem regelmäßigen und vertrauensvollen Erfahrungsaustausch: Kinder berichten im Gespräch über Medien von ihrem Alltag, ihren Kontakten und Themen. Eltern können in diesen Gesprächen erkennen, wie sich ihr Kind entwickelt. Sie vollziehen die Perspektive der Kinder nach und können im Gegenzug auch über ihre Sichtweise und eigenen Erfahrungen sprechen und ihren Standpunkt vertreten. Überhaupt keine Bilder von Kindern in Sozialen Netzwerken zu teilen, zumindest keine, auf denen sie erkennbar sind, ist ebenfalls eine gute Entscheidung.


Freizeit, Kultur & Familie Ι truderinger 35

SMARTPHONE-REGELN VORLEBEN

Wir sind bei der Recherche zu diesem Artikel über zahlreiche interesannte Berichte und Studien zum Thema gestolpert. Als Eltern von Teenies sieht unsere Verantwortung völlig anders aus als die vieler junger Eltern mit Säuglingen und Babys, die jetzt vielleicht denken mögen: „Ach, bis das bei mir Thema sein wird, habe ich noch Zeit!“ Pustekuchen. Aber gerade junge, Social-Media-affine Eltern müssen sich klarmachen, dass die Ablenkung durch das Mobiltelefon bei ihren Kindern ebenfalls zu Entwicklungsstörungen führen KANN. Vor allem frischgebackene Mütter fühlen sich oft isoliert und von der Außenwelt abgeschnitten. Das Handy hilft gegen dieses Gefühl, indem es mithilfe von sozialen Medien oder Nachrichtenapps die Kommunikation mit Freunden und Bekannten ermöglicht. Dass auch kleinste Kinder oft mehr von ihren Eltern mitnehmen, als man denkt, muss man sich wirklich bewusst machen. Wenn die Eltern ihr Mobiltelefon häufig benutzen und die Aufmerk-

> Für das tägliche Miteinander helfen ganz einfache Regeln im Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. > Schalten Sie das Handy vor gemeinsamen Mahlzeiten aus. > Setzen Sie sich nicht mit Tablet oder Handy vor den Fernseher. > Schaffen Sie handyfreie Zonen. > Der gesunden Nachtruhe zuliebe sollte das Schlafzimmer auf jeden Fall handyfrei bleiben. > Falls Sie keinen Wecker haben: Kaufen Sie sich einen, es lohnt sich. > Im Straßenverkehr gilt selbstverständlich: Kein Blick aufs Handy – auch nicht an der roten Ampel. > Vermeiden Sie die Verwendung von Ohrhörern, wenn Sie mit Ihrem Baby zusammen sind und am Telefon sprechen. Sie machen es dem Kind schwer zu verstehen, dass Sie gerade nicht mit ihm sprechen.

samkeit dem Bildschirm statt dem Kind zuwenden, leidet die Beziehung zwischen Kind und Bezugsperson darunter. Vor allem bei Babys und Kleinkindern wirkt sich dieses fehlende Augenmerk stark auf die Bindung aus. Der US-Forscher Edward Tronick fand durch das „Still-Face“-Experiment heraus, dass sich die fehlende Interaktion zwischen Mutter und Baby auf dessen Gemütszustand auswirkt und die Verletzlichkeit stärkt. Einfach gesagt: Das Baby leidet unter der fehlenden Aufmerksamkeit der Mutter. Ein häufiger und inniger Blickkontakt ist immens wichtig für die kindliche Entwicklung. Ein Kinderpsychiater sieht deshalb auch die zu frühe Verwendung von Buggys kritisch, wo das Kind nach vorne schaut, anstatt in Richtung des Elternteils. Denn Präsenz, Zugehörigkeit und Orientierung gehören zu den Grundbedürfnissen von Kindern. Liebe Eltern, es führt einfach kein Weg daran vorbei: Halten Sie sich selbst an Regeln, was Ihr eigenes Chatten, Surfen, Spielen, Googeln und Whatst Appen betrifft.

www.minihaus-muenchen.de

Ein

Paradies für

MÜNCHEN • TRUDERING

KINDERKRIPPE • KINDERG A RTEN

Ihr

Kind

Im Bognerhof wird Ihr Kind individuell betreut und gefördert. Hierfür arbeiten wir mit renommierten Partnern zusammen, u.a. dem Kreativ Musikforum, dem Haus der Kleinen Forscher und den Little Picassos. Seit 2019 sind wir zudem ÖkoKids zertifiziert.

Im Minihaus wird Ihr Kind (ab einem Alter von neun Wochen) individuell betreut und gefördert.

Info BOGNERHOF TRUDERING

089 / 41 11 49-400

familien- und arbeitsfreundliche Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr kurze Wege: das Minihaus liegt direkt neben dem Wohnquartier „Das Neue Sendling“ in der Tölzer Straße

kontakt@minihausmuenchen.de

!

Gleich Besuchstermin vereinbaren (begrenztes Platzkontingent)

Bognerhof | Truderingerstr. 293 | 81825 München Druck_Anz_MH_Bog_TRUDERINGER_08_2020.indd 1

06.08.20 17:14


36

truderinger

Ι Freizeit, Kultur & Familie

Unsere TSV-Fahne steht für – Wir sind Trudering … und die schwarz-blaue Fahne wird niemals untergehen! … lautet der Refrain eines ehemals gern in der Fußballabteilung gesungenen Fangesanges. Und in der Tat ist diese Fahne mit dem Truderinger Löwen im Wappen schon ein Aushängeschild für Halt und Verlässlichkeit. In stetiger Anpassung und Wandel im Zuge der vergangenen nun schon 95 Jahre versteht sich der TSV Trudering als topmoderner Verein, der aber niemals seine Ursprünge und seine Geschichte vergisst. Im Jahr 1925 gründeten ein paar begeisterte Fußballer den FC Trudering und ein paar Jahre später turnbegeisterte Truderinger den TV Trudering. Nach dem Krieg wurde fusioniert, und der gemeinsame Verein erhielt den Namen TSV Trudering. Von Beginn an wuchs der TSV Trudering. 1930 zählte der Verein 33 Mitglieder, zur Jahrtausendwende stolze 1300 Mitglieder, und aktuell treiben ca. 2300 Truderinger Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen in nun bereits elf Abteilungen liebend gern ihren Sport. Die Geschichte des TSV Trudering geht also munter weiter und man freut sich in unserem stetig wachsenden Stadtteil über viele neue sportbegeisterte Familien und Mitglieder. TSV Trudering, Feldbergstraße 65, 81825 München, www.tsvtrudering.de

Film ab!

An alle Theaterfreund*innen

Obwohl die Hygiene- und Abstandsregeln absolut perfekt umgesetzt werden konnten, müssen wir wieder Geduld bis zum nächsten Kinobesuch aufbringen. Absolut sehenswerte Produktionen finden ab Dezember wieder den Weg ins Haarer Kino. „Wir sagen danke für Eure Treue und Unterstützung“, grüßt Betreiber Ulrich Dillmann. Gutscheine könnten aber weiterhin unter www.kino-haar.de erworben werden.

Wenn Sie nicht ins Kleine Theater Haar kommen können, kommt das Kleine Theater Haar eben zu Ihnen! Zu diesem Zweck hat das Team ein virtuelles Theater geschaffen! Seit Neuestem hat die Homepage des Kleinen Theater einen Reiter mehr: „KTH.Digital“. Das virtuelle Theater öffnete erstmalig am 11.11.2020 mit einer Veranstaltung aus der Reihe „Feierabend im Theater“. Es folgen viele weitere kulturelle Spektakel, über die Sie sich im Internet informieren und ganz bequem Ihr Ticket kaufen können können. Auf diesem finden Sie den Namen der Website sowie einen persönlichen Zugangscode. Und schon befinden Sie sich im virtuellen (Kleinen) Theater bei einer Veranstaltung Ihrer Wahl. Getestet und für gut befunden.

Die Haarer Kinos Jagdfeldring 97, 85540 Haar Tel. (089) 45 60 09 95 www.kino-haar.de

Kleines THEATER HAAR, Casinostraße 6, 85540 Haar Tel. (089) 890 56 98 10 www.kleinestheaterhaar.de Virtuell: www.kleinestheaterhaar.de/KTHDigital

Das Beste aus zwei Welten:

Online-Videos und live am Kursort

Jetzt anmelden! Musikalische Frühförderung für Kinder (3 Mo.-6 J.) und Musik in Bewegung MuSiTa  Tel. 089 / 20 33 03 55 E-Mail: kontakt@musita.de www.musita.de

5x in München und Umgebung: Trudering, Vaterstetten, Ottobrunn

SCHULFIT - die Nachhilfe für die Zukunft ihres Kindes -

Alle Fächer / Jahrgangsstufen Vorbereitung auf alle Prüfungen Ferien- und Intensivkurse Lernmethodik / Lernhilfen 10 Finger Schreiben

Truderinger Str. 295, 81825 München, Tel. 422 000 trudering@schulfit.de, www.schulfit.de


Hoteltipp/Gewinnspiel Ι truderinger 37

nnen i w e G ächte N 2 n Sie sone r e P uf für 2 fos a re In Weite ite 49 Se

Auf der einen Seite der glasklare Achensee, auf der anderen Seite die weiß verschneiten Berge und mittendrin ein Urlaubsuniversum de luxe für Erwachsene, das rundum begeistert

Urlaub für ein gesundes Ich Exklusive Wellness und Spa, mentale Stärke, Sport und Fitness sowie genussvolle Kulinarik machen das Posthotel Achenkirch zu einem Kraftort, an dem sich tiefste Sehnsüchte erfüllen

R

eisen sollte mehr sein als kurzfristiges Nichtstun und Spaßhaben“, so Karl C. Reiter, Hotelier und Chef des Posthotel Achenkirch. „Mein Ziel ist es, Gästen die Möglichkeit zu geben, neue Perspektiven auf die Welt zu erlangen, sich vom Alltag zu lösen und bewusst andere Sichtweisen einzunehmen“, so der Hotelier. Dafür hat der Visionär und Gastgeber in absoluter Ruhelage am Achensee ein Refugium geschaffen, das sich der Lebensfreude, der Gesundheit und der Leichtigkeit des Seins verschrieben hat. 7000 Quadratmeter Wellness und Spa sind das Herzstück des Posthotel Achenkirch. Wer in das Wellnessresort „for adults only“ kommt, der profitiert von einem reichen Erfahrungsschatz von Spezialisten für Traditionelle Chinesische Medizin, von Vital- und Wellnesstrainern, Yogalehrern und Lebenscoaches sowie eines Shaolin-Meisters, der seit 2018 in dem Resort zu Gast ist. In der Saunalandschaft wecken verführerische Düfte die Sinne, in den Pools umspielt das warme Wasser den Kör-

per, im „Versunkenen Tempel“ herrschen vollkommene Stille und Entspannung. Natürlich verspricht die Region rund um den Achensee im Herzen des Karwendelgebirges auch für aktive Urlauber einmalige Erlebnisse – von außer­gewöhnlich bis zutiefst bewegend. Für einen unvergesslichen Reiturlaub in Österreich finden Sie im Posthotel Achenkirch bei­spielsweise ein wahres Paradies vor: einen Teil der größten privaten Lipizzanerzucht Europas. Auf höchste Raffinesse und allerbeste Zutaten können sich auch die Feinschmecker in den mehrfach ausgezeichneten Haubenrestaurants des Hotels verlassen. Der Großteil der Fleisch- und Milchprodukte stammt aus der eigenen Posthotel-Landwirtschaft mit eindrucksvollen 40 Hek­tar landwirtschaftlichem Grund und 250 Hektar Almflächen. Der Gault Millau 2020 zeichnet das „adults only“-­Hotel aktuell als herausragende Feinschmeckeradresse aus. Eines ist unumstritten: Im Posthotel in Achenkirch geht Romantikern, Well­ nessliebhabern, Gourmets und sportlich Aktiven das Herz auf.

Infos und Kontakt: Posthotel Achenkirch, A-6215 Achenkirch am Achensee, Achenkirch 382 Tel. +43(0)5246-6522, info@posthotel.at, www.posthotel.at


38

truderinger

Ι Generation Plus

VORWORT

VON HERMANN DIEHL Seniorenbeirat Trudering-Riem Liebe Leserinnen und Leser, zunächst etwas in eigener Sache: Bisher hat immer Wolfgang Hertel Sie in dieser Kolumne angesprochen, er war der Seniorenbeirat des Stadtbezirks 15 Trudering-Riem. Aus Altersgründen ist er zurückgetreten und ich habe, als sein Stellvertreter, seine Position übernommen. Herrn Hertel gilt unser Dank für seinen jahrelangen engagierten Einsatz für die Senioren im Münchner Osten. Ich selbst darf mich ganz kurz vorstellen: 72 Jahre, Diplommathematiker, verheiratet, 2 Kinder, bis zum Renteneintritt war ich im Forschungsbereich von Airbus (ehemals MBB, DASA, EADS) tätig. Eines der Hauptthemen, das gerade uns Ältere derzeit bewegt, das ist die Corona-Pandemie. Durch die intensive Berichterstattung in den Medien zu diesem Thema wird vielfach eine Angst erzeugt, die in dieser Stärke nicht gerechtfertigt ist. In einem Artikel (auf Seite 47) versuche ich, die Verhältnisse im Vergleich zu anderen Epidemien, zu anderen Ländern und zu anderen Gesundheitsproblemen klarzustellen. Damit soll einer übertriebenen Angst begegnet werden, ohne die Problematik zu verharmlosen. Es würde uns freuen, wenn Sie Beiträge zu diesem und anderen seniorenrelevanten Themen an unsere E-Mail-Adresse seniorenvertretung-trudering-riem@ web.de schicken oder auch mich telefonisch ansprechen, Tel. 0159-01144868 oder Tel. (089) 4303070 Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund,

Hermann Diehl Seniorenbeirat Trudering-Riem

Wenn Kinder und Enkel nicht zu Besuch kommen dürfen oder können, sind Videotelefonate ein kleiner Trost

ENG VERBUNDEN

Vielerorts steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an. Doch eine erneute wochenlange Abschottung bleibt den meisten älteren Menschen – zumindest in Deutschland – wahrscheinlich erspart.

D

ie erste Corona-Hochphase im März und April war auch für viele Senioren in Deutschland eine herausfordernde Zeit. Auch wenn das Coronavirus theoretisch jeden treffen kann, gelten ältere Menschen und Vorerkrankte nach wie vor als besonders gefährdet. Ob in Alten-, Pflegeheimen oder daheim mussten diese daher wochenlang fast ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt ausharren. Über Einschränkungen unserer Freiheit durch diese und andere Schutzmaßnahmen wurde in letzter Zeit viel und heftig debattiert. Doch während etwa die Schulen im Land Schritt für Schritt erproben, wie ein Regelbetrieb unter Hygieneauflagen wieder möglich ist, leben viele Menschen in Alten- und Pflegeheimen nach wie vor in einem Ausnahmezustand. Positive Emotionen, das Gefühl, gebraucht zu werden, Zärtlichkeiten, all das fällt jetzt weg. Das ist sehr belastend. Isolation bei alten Menschen ist grundsätzlich ein ganz großes Problem. Das war schon vor Corona so und gilt jetzt natürlich umso mehr. Denn einer der wichtigsten Mortalitätsfaktoren bei Menschen über 80 Jahren ist die Einsamkeit. Eine Gruppe, die dabei besonders gefährdet ist, ist die Gruppe der alleinlebenden Senioren, die keine Kinder und Verwandte mehr haben und deren Freunde und Bekannte nach und nach verstorben sind. Deshalb sollte unsere Gesellschaft ein besonderes Augenmerk auf diese Senioren legen. Denn die werden nicht nur akut durch das Coronavirus, sondern vor allem von Einsamkeit bedroht. Der Pandemie geschuldet werden wir nun offiziell angehalten „Verantwortung zu übernehmen, nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Menschen.“ Eigent­lich selbstverständlich, sollte man meinen. Fast jeder von uns kennt ältere Menschen oder Menschen aus Risikogruppen, für die eine Infektion gefährlich werden kann. So eine Pandemie kann man nur gemeinsam bewältigen. Ob dafür die oft betonte „soziale Distanz“ der richtige Begriff ist, sei dahingestellt. Es geht vor allem um die räumliche Trennung. Gerade wenn Gefahr im Verzug ist, die Besuchenden sich beruflich und/oder privat oft und viel in Gruppen vieler Menschen aufhalten. Aber emotional und sozial in Verbindung zu bleiben, ist genau jetzt wichtiger denn je. Und: Man darf die Freiheitsrechte eines alten Menschen unserer Meinung nach nicht grundsätzlich gegen seinen Willen


Generation Plus Ι truderinger 39

JEDEM MENSCHEN STEHEN GRUNDRECHTE ZU, UND ZWAR UNABHÄNGIG VOM ALTER ABSTAND WAHREN

Räumliche Distanz ist aktuell jedoch weiterhin das Mittel der Wahl, um sich und andere vor dem Coronavirus zu schützen, und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Deshalb ist es so wichtig, gemeinsam mit Familie, Freunden und Institutionen einen augenscheinlich sichereren Mittelweg zu finden. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die ganzen Vorsichtsmaßnahmen nicht kippen und zu Unmut, Depression und zur Einsamkeit führen. Auch ein behutsamer Einstieg in die mobile digitale Welt ist sicherlich vorausschauend. Denn durch die digitale Teilhabe bekommen ältere Menschen auch mehr soziale Teilhabe – gerade die, die alleine leben und sich nicht aus dem Haus wagen. Auch wenn ihre Kinder anderswo wohnen, ist es digital möglich, in Verbindung zu bleiben. Der amtlich empfohlenen Enkel-Kontaktsperre begegnen technikaffine Großeltern mit neuen Medien wie Whatsapp, Messenger- und Videokonferenz-Diensten wie Skype oder Zoom. Klar: Ein virtuelles Familientreffen ist nicht das gleiche wie ein echtes, bei dem sich die Generationen in den Arm nehmen und herzen können. Aber eine gewisse Nähe stellt es doch her. Was können wir noch tun, um Eltern, Großeltern und Freunden in dieser für uns alle herausfordernden Zeit auf Distanz zu begegnen? Telefon und Social Media sind nur Beispiele, um einen guten Draht zu Ihren Lieben oder zu Ihren alleinlebenden Nachbarn aufrechtzuerhalten. einschränken, auch wenn es vermeintlich zu seinem Schutz ist. Auch wir waren Anfang des Jahres aus Angst und Respekt sehr vorsichtig mit unseren Großeltern – und sie mit uns. Wenn wir als Eltern sagen, „du besuchst die Oma jetzt nicht“, dann können die Großeltern nichts dagegen machen. Unsere persönliche Meinung hat sich mittlerweile dahingehend geändert, dass man als Erstes die betroffenen Älteren fragen sollte. Sie können das selbst entscheiden. Das sind erwachsene Menschen, die haben viele Krisen und Schwierigkeiten durchlitten, die wissen sehr wohl verantwortlich mit ihrer Gesundheit umzugehen. Außerdem reagiert jeder Mensch etwas anders auf eine Krisensituation und hat ganz eigene Bedürfnisse: materiell wie emotional.

UNTERSTÜTZUNG UND HILFE ANNEHMEN

Wenn wir zum Telefon greifen, einen Chat starten oder uns auf Abstand live mit den bedrohten Eltern und Großeltern oder den Nachbarn sprechen, geht es vor allem darum, zu erfragen und zu erspüren, was die Person gerade besonders braucht. Dem murrigen „Wir-haben-schon-ganz-andere-Dinge-überstanden-Nachbarn“ ist vielleicht erst mal mit frischen Lebensmitteln und einem Getränkenachschub geholfen, während die Mutter oder Großmutter vor allem jemanden braucht, der ihr zuhört, die Sorgen mit ihr teilt und etwas Zuversicht ausstrahlt. Ein tägliches Gespräch gibt den älteren Menschen das Gefühl: Ich bin nicht alleingelassen, nicht vergessen. Neben einem täglichen Telefonat ist es sinnvoll, ergänzend Briefe zu schreiben oder Nachrichten schriftlich ➸

auch in Ottobrunn Naupliaallee 22


40

truderinger

Ι Generation Plus

IN DER ZEIT DES CORONAVIRUS SIND IN MÜNCHEN ZAHLREICHE HILFSANGEBOTE ENTSTANDEN Steinmetzmeisterbetrieb Bildhauerei • Renovierungen Inschriften • Grabschmuck • Zubehör Am Mitterfeld 57 · 81829 München-Trudering unmittelbar am Friedhof Riem Tel. (089) 430 11 50 l www.kometer-grabmale.de Geschäftsstelle am Friedhof Perlacher Forst: Georg-Meisenbach-Straße 4, 81549 Mü., Tel. 0 89/51 46 2110

Trauerdienste Schmid BESTATTUNG · VORSORGE · TRAUERBEGLEITUNG

In guten Händen

ERDBES TATT U N G · F E U E R B E S T ATT U N G · VORSO R G E

Ihr persönlicher Bestattungsdienst in Stadt und Landkreis

Alexander Schmid, Geprüfter Bestatter

München · Ottobrunn · Markt Schwabenn www.musik-und-trauer.de

IHRE APOTHEKE IM ZENTRUM VON TRUDERING

Thomas Schmid

089 / 68 30 68

Truderinger Str. 304a, 81825 München Tel. 089/42 17 00, Fax 089/688 16 20 Öffnungszeiten Mo. - Fr. 8 - 18:30 Uhr Samstag 8 - 13 Uhr

zu vermitteln. Das hat die Vorteile, dass der Empfänger etwas zu lesen hat und sich ganz anders und häufiger damit auseinandersetzen kann. Auch von den lieben Enkelein selbst gemalte Bilder stehen – Corona hin, Corona her – immer hoch im Kurs und können wiederholt zur Hand genommen werden, wenn sich gerade ein Gefühl der Einsamkeit breitmacht. Außerdem sind ältere Menschen der handschriftlichen Form vielmehr verbunden. Das ist doch eine schöne Idee für ein verregnetes Wochen­ende: Setzen Sie sich gemeinsam mit den Kindern an einen Tisch: Während Sie Ihren Eltern, Großeltern oder Nachbarn einen kleinen Brief mit ein paar persönlichen Eindrücken der Woche schreiben, malen die Kleinen ein Bild. Das Ganze wird dann gemeinsam verpackt und zur Post gebracht. Die Post liefert ja bekanntlich noch aus. Das mag vielleicht banal erscheinen, wer aber weiß, wie sehr sich viele Großeltern über Bilder der Enkel freuen und welch freudige Überraschung ein paar handgeschriebene Zeilen im digitalen Zeitalter gerade bei älteren Menschen auslöst, der wird beschwingt zu Stiften und Papier greifen. Der Anblick einer Postkarte oder der Bastelei, die man sich hinstellt, gibt ein gutes Gefühl: Es zeigt, „dass da draußen Menschen sind, die an mich denken.“

KEINE ANGST VOR FRISCHER LUFT

Wenn möglich, ist es prinzipiell immer eine gute Idee, vor die Tür zu gehen. In den Garten, in den Wald, in den Park. Denn wenn man Abstand zu anderen hält, ist dagegen nichts zu sagen. Frische Luft und Bewegung sind wunderbar für das Wohlbefinden und für das Immunsystem. Oma und Opa können zwischenzeitlich auf der Bank Platz nehmen und den Kindern beim Spielen zusehen. Auf längere Sicht ist strikte Isolation aber gerade für Ältere Gift. Sie bewegen sich weniger, kommen weniger raus, die psychosoziale Situation verschlechtert sich bis hin zu depressiven Verläufen. Dass allein das Telefon oder computergestützte Programme Einsamkeit lindern können, ist eine Illusion. Ebenso realitätsfern ist die Ansicht, dass zum Beispiel Fitnessprogramme aus dem Fernseher die älteren Menschen animieren, für sich allein im Zimmer herumzuhüpfen. Wir wünschen uns vernünftige Strategien, die allen Beteiligten die Sicherheit geben das Richti-


Generation Plus Ι truderinger 41

ge zu tun. Darüber hinaus sollte es selbstverständlich sein, dass man die älteren Angehörigen nicht unbedingt mit Handschlag und Umarmung begrüßt, solange das Coronavirus grassiert. Vielleicht ist es auch ratsam, beim Besuch einen Mundschutz zu tragen. Vielleicht sollte man den Großvater im Rollstuhl durch den Park schieben, statt mit ihm im Aufenthaltsraum Karten zu spielen. Und wenn man selbst verschnupft ist, bleibt man selbstverständlich erst einmal weg. All das bedarf einer konsequenten t Aufklärung.

Verhinderungspflege: So können pflegende Angehörige beruhigt eine Auszeit nehmen Die aktuelle Krise führt es deutlich vor Augen: Jeder kann mal für eine bestimmte Zeit ausfallen. Das ist in der Regel nicht schlimm – außer er oder sie muss einen Angehörigen pflegen. Für den Fall, dass pflegende Angehörige vorübergehend, zum Beispiel wegen Urlaub oder Krankheit, ihre täglichen Aufgaben nicht erfüllen können, gibt es die Verhinderungspflege. Jeder Pflegebedürftige, der mindestens Pflegegrad 2 hat, kann diese Unterstützung in Anspruch nehmen. Dabei übernimmt die Pflegekasse nicht nur die Kosten für die Verhinderungspflege während des Urlaubs oder eines krankheitsbedingten Ausfalls. Es können auch regelmäßig stundenweise Betreuungsangebote in Anspruch genommen werden – zur Unterstützung und Begleitung im Alltag oder für die Bewältigung des Haushalts. Entscheidend ist, dass die Leistungen von professionellen Betreuungsdiensten erbracht werden – wie beispielsweise Home Instead. Hier sorgen engagierte Betreuungskräfte dafür, dass der Pflegebedürftige bestens umsorgt ist. Das gilt auch für Menschen mit Demenzerkrankung. Die Angehörigen können sicher sein, dass die Betreuung liebevoll und persönlich erfolgt. Denn so wichtig medizinische und praktische Aspekte auch sind – das Zwischenmenschliche ist entscheidend dafür, dass pflegende Angehörige ihr Familienmitglied wirklich gut aufgehoben wissen. Daheim statt Heim GmbH Giancarlo Telesca, München-Ost Tel. (089) 6242212-0 oder muenchen-ost@homeinstead.de Glücklich zu Hause Betreuungs GmbH, Landkreis München Tel. (089) 4132927-0 oder lk-muenchen@homeinstead.de

Sie erhalten Bargeld oder eine lebenslange Rente und bleiben in Ihrer Immobilie so lange Sie wollen SACHWERTPARK GF: Robert Riedl Tel. (089) 55 26 42 90 www.sachwertpark.de

Ein Trauerfall stellt Hinterbliebene oft vor schwere Aufgaben. Wir gehen gern gemeinsam mit Ihnen die ersten Schritte in dieser schweren Zeit.

FEHLT IHRE ANZEIGE? Bereits ab 149,- Euro können Sie im „truderinger“ attraktiv werben! Weitere Infos unter: Tel. (089) 45 80 87-11 oder kontakt@typoglyph.de

Ihr Experte für Immobilienverrentung

Wir helfen weiter.

„Vielen Dank

für Ihre Hilfe in dieser schweren Zeit.“

0 89 - 620 10 50 www.trauerhilfe-denk.de


Wenn nicht das Bedürfnis nach 42mantruderinger Ι Gesundheit ­Alleinsein hat, begegnet Frau dem Alltagsstress und der Hektik auch gerne gemeinsam mit der besten Freundin

& Wellness

Wohlfühlmomente

Seit Jahren liegt Wellness ununterbrochen im Trend – gerade in Zeiten von wilden Viren wird die Bedeutung von Self-Care immer wichtiger, um das innere Gleichgewicht zu stärken

D

er Leitgedanke von Wellness ist Entspannung. Und wo lässt sich diese besser genießen als zu Hause: Ein Hoch auf körperliches und seelisches Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. „Zuhause, zuhause … ich kann es nicht mehr hören!“, mögen Sie jetzt vielleicht denken … Natürlich machen es uns diverse Lockdowns nicht leicht. Denken wir an diejenigen, die leidenschaftlich gerne eine morgendliche Runde im Schwimmbad drehen oder regelmäßige Saunabesuche mit der besten Freundin schätzen. Stress, Hektik, Ärger in der Arbeit – all das nehmen wir mit nach Hause. Doch es hilft ja nichts! Gerade wir Frauen neigen dazu, alles infrage zu stellen, zu kritisieren und nur das Negative zu sehen. Hört auf damit! Denn Grübeln ist ungesund und man malt sich die schlimmsten Szenarien aus. Die Folge: Sorgen, quälende Selbstgespräche und Fixierung auf Misserfolg und Mangel verengen den Blick und lähmen die Tatkraft. Der Vorteil, im eigenen Zuhause zu

entspannen, liegt auf der Hand: Man genießt das höchste Maß an Privatsphäre und kann sich ganz unbeobachtet fallen lassen. Nun, jeder entspannt auf seine Weise. Was für uns entspannend und beruhigend ist, muss es noch lange nicht auch für Sie sein. Aber vielleicht ist bei unseren zusammengestellten Entspannungstipps in Abhängigkeit Ihrer Präferenzen und Umsetzungsmöglichkeiten etwas für Sie dabei.

Faulenzertag einplanen Gestatten Sie sich hin und wieder, richtig faul zu sein. Einen Tag nur faulenzen und nichts tun – ohne schlechtes Gewissen! Reservieren Sie hierfür jetzt gleich einen Tag in Ihrem Kalender und nehmen Sie sich nichts vor. Machen Sie dann das, worauf Sie gerade Lust haben – und wenn Sie den ganzen Tag nur auf der Couch


Gesundheit & Wellness Ι truderinger 43

verbringen. Genießen Sie den Müßiggang. Es muss auch nicht unbedingt ein ganzer Tag sein – schon ein halber Tag mit bewusstem Nichtstun kann sehr erholsam sein.

RADIOLOGIE MÜNCHEN OST

Digitale Auszeiten Immer mehr Menschen sind ständig online. Dem Zweck entsprechend ist das Smartphone immer dabei, und die permanente Onlineverbindung ist ein Verführer par excellence: schnell mal E-Mails checken, eine neue Statusmeldung auf Facebook ist reingekommen, eine SMS, was tut sich auf Twitter …? Diese Aufzählung ließe sich noch fortsetzen. Nun haben diese Geräte und Medien zahlreiche Vorteile und vereinfachen das Leben in vielen Bereichen ungemein. Aber diese digitalen Ablenkungen sind auch kleine Zeitfresser, die in Summe betrachtet mit zu den größten Zeitdieben gehören und uns täglich wertvolle Minuten und Stunden stehlen – natürlich abhängig von der individuellen Nutzung der Geräte. Es geht also um den bewussten Umgang.

Warmes Vollbad Sie haben wieder mal einen stressigen Arbeitstag hinter sich? Sie sind verspannt, der Kopf ist schwer, Sie wollen nur noch Ruhe? Ein warmes Vollbad ist jetzt genau das Richtige! Bereits nach zwei Minuten lockern sich die Muskeln, die Atmung wird langsamer. Unser Tipp: Badesalze. Denn Salzwasser ist reich an wertvollen Stoffen, außerdem trocknet die Haut nicht so schnell aus. 4 Ess­ löffel Salz genügen für eine Wanne. Dann 15 Minuten bei ca. 37 Grad baden. Alternative: ein Bad mit Basensalz. Es schützt und regeneriert den natürlichen Säureschutzmantel der Haut. Hier reichen 2 bis 3 Esslöffel. Keine Badewanne da? Auch ein warmes Fußbad wärmt nicht nur die Füße, sondern den gesamten Körper ➸ und hat dadurch auch einen entspannenden Effekt.

WUSSTEN SIE DAS? 95 % aller Erkrankungen werden durch Stress ausgelöst. Stress ­reguliert die Immunabwehr nach unten oder schaltet sie – im schlimmsten Fall – vollständig ab und Krankheiten entstehen

Herzlich willkommen in der Radiologie München Ost UNSER TEAM IST FÜR SIE DA – alle arbeiten mit Herzenswärme, hoher Fachkompetenz und jahrelanger Berufserfahrung. Modernste Geräte | schonendste Technologien hervorragende Bildqualität | schnelle Terminvergabe

DAS LEISTUNGSSPEKTRUM DER RMO: Kernspintomographie/MRT (3,0 und 1,5 T) | Computertomographie | Digitales Röntgen | Sonographie | Nuklearmedizin | Digitale Microdosis Mammographie Osteoporose Diagnos�k Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Radiologie München Ost · Wasserburger Landstraße 182 81827 München · www.radiologie-muenchen-ost.de praxis@radiologie-muenchen-ost.de · Tel.: 089 - 520 34 70

Trotz Corona-Krise: Wir sind für Sie da! Wir schützen Sie und uns durch entsprechende Schutzmaßnahmen. Terminvereinbarung bitte telefonisch oder online über die Website.

Doppelte Kompetenz für Ihre Schönheit über die Jugendjahre hinaus

Wasserburger Str. 7 85540 München-Haar Tel. 0175 437 30 37 www.lilibrown.de

Unsere Dienstleistungen - Permanent Make-Up - Micro Needling - Plasmatechnologie

Zahnarztpraxis Dr. Almuth Mainka Dr. Elisa Caro Neben dem PEP www.dr-almuth-mainka.de Tel. 089 / 67 69 65


44

truderinger

Ι Gesundheit & Wellness

Gemeinsames Kochen macht Spaß und schafft ein Gefühl der Vertrautheit

Wer auf sich achtgibt und über genügend Lebensenergie verfügt, kommt definitiv besser mit Zeiten von Homeoffice, flexiblen Jobmodellen, Quarantäne, Sorge um die Familie sowie Existenzund Zukunftsängsten zurecht

Kuschelgruppe Woher nehmen wir als Paar die Energie, um nicht dauergestresst und grunderschöpft durchs Leben zu gehen? Über genügend Lebensenergie zu verfügen, wird zum zentralen Bedürfnis und zunehmend unseren Lebensstil beeinflussen. Sie entscheidet, ob wir uns als Partner gesund und glücklich fühlen oder nicht. Sich dem Partner wieder anzunähern gelingt nicht nur bei Unternehmungen außer Haus, sondern auch zu Hause. Zu den zahlreichen Möglichkeiten zählt dabei unter anderem das gemeinsame Kochen. Bei der gemeinsamen Zubereitung leckerer Gerichte wird das Gefühl der Vertrautheit gestärkt, während die Sorgen des Alltags in Vergessenheit geraten. Zu den Klassikern für Romantik daheim zählt zweifellos das Frühstück im Bett. So ist eine Überraschung mit frischem Orangensaft, Croissants und Marmelade der perfekte Start in den gemeinsamen Tag. Des Weiteren können die heimischen vier Wände zu einer Oase für Wellness und Erholung umfunktioniert werden. Den Körper des Partners mit gefühlvollen Massagen zu verwöhnen, sorgt für Nähe und romantische Momente. Zu diesem Zweck empfiehlt sich die Verwendung von hochwertigem Massageöl mit natürlichen Duftstoffen. Auch bei einem entspannenden Bad zu zweit lässt es

sich bestens relaxen. Eine wohltuende Auszeit nehmen und Momente der Zweisamkeit genießen funktioniert nur unter gewissen Voraussetzungen. Dementsprechend müssen typische Stressquellen gezielt eliminiert werden. Anrufe vom Chef oder von Arbeitskollegen sind tabu, sodass Sie Ihr Smartphone am besten direkt stumm schalten. Darüber hinaus sollte frühzeitig eine Betreuung für die Kinder organisiert werden, um sich voll und ganz auf die Zeit zu zweit einlassen zu können.

Wellness für ihn Die Begriffe „Mann“ und „Wellness“ gingen lange genauso wenig Hand in Hand wie „Suppe“ und „Messer“ – gemeinsam einfach nutzlos. Und nach wie vor sind viele Vertreter des starken Geschlechts bestimmt der Meinung, dass ein klassischer Wellnesstag alles andere als erstrebenswert ist.auch Doch per man(n) irrt! Einen Tag Bestellungen jetzt App möglich lang nicht „funktionieren“ zu müssen, abschalten, zur Ruhe komwww.josephsburg-apotheke.de men und bei wohliger Wärme die Energiereserven auffüllen tut t schon auch ihm gut.

Rundum gut beraten

Wir sprechen: polnisch, bulgarisch, rumänisch, englisch, spanisch, italienisch, kroatisch und russisch.

Dr. Rodica Noaghiu Truderingerstr. 301 81825 München Tel. 089 / 421752 Sprechzeiten: Mo, Di, Do 8-12 & 14-18 Uhr Mi, Fr 8-13 Uhr

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.30 Uhr–18.30 Uhr Samstag 8.30 Uhr–12.30 Uhr

Josephsburg-Str. 60 · 81673 München Tel. 43 66 03 04 · Fax 43 66 03 06

Wir sprechen: polnisch, spanisch, ungarisch, bulgarisch, rumänisch, englisch, italienisch, türkisch

Rundum gut beraten!

Bestellungen auch per App möglich l www.josephsburg-apotheke.de


Der Puls unserer Stadt

Eintauchen und loslassen

Die szeiten g n u n f Öf Bäder der M- ie auf S finden m.de/ w s . www szeiten ng oeffnu

Wohlfühlen, genießen und aktiv sein – das hat in München ganzjährig Saison. Die M-Bäder bieten alles, was Sie dazu brauchen. Hier sind Gesundheit, Sport und Spaß zu Hause, ganz in Ihrer Nähe: Die Hallenbäder sind übers Stadtgebiet verteilt, im Sommer kommen noch die Freibäder dazu. In den M-Bädern können Sie das ganze Jahr über trainieren und dem Alltag für eine Weile davonschwimmen.


46

truderinger

Ι Gesundheit & Wellness

Der schmucke Vitalofen sorgt für wohltuende Raumbelüftung und behagliche Atmosphäre (Monsterzeug)

Dieses Naturkosmetik-Pflegeset für Sie und Ihn wird mit viel Liebe von Evelin Rettenbacher von Hand im Tennengau hergestellt (Servus am Marktplatz)

Die tragbare Infrarotsauna ist eine wohltuende, spontane und unkomplizierte Alternative zur herkömmlichen Sauna (Pearl)

Wohlfühl-Helfer

Schöne und praktische Ideen für heimische Wohlfühlmomente

Bademantel „Bath“ in Melange-Optik glänzt mit frischen Neon-Akzenten ­(Tom Tailor)

Die brainLight-Systeme lassen sich mit vielfältigen Programmen gezielt zur mentalen und körperlichen Entspannung einsetzen (brainLight)

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Rudolf W. Wasl

Christine Zelgert

Tangastraße 10 81827 München

Heilpraktikerin

 ästhetische Zahnheilkunde z.B. metallfreie Keramik, Bleaching  Zahnerhaltung durch professionelle Prophylaxe  Implantate  CEREC neueste Generation / hochwertige Zahnrestauration ohne Abdruck in einer Sitzung

Truderinger Str. 306a, 81825 München Tel. (089) 427 10 18

Fit für den Winter....? Ein starkes Immunsystem - DER Schlüssel für eine gute Abwehrkraft! Meine Praxis ist spezialisiert auf Immunaufbau und Stoffwechselkuren.

Vereinbaren Sie einen Termin: 089 - 45 41 90 90 mail@praxis-zelgert.de  www.naturheilkunde-zelgert.com


Gesundheit & Wellness Ι truderinger 47

KEINE PANIK!

ZAHN-IMPLANTATE SICHER UND SANFT

v o n H e r m a n n D i e h l , S e n i o r e n b e i ra t Tr u d e r i n g - R i e m

D

as Thema, das uns alle derzeit am meisten bewegt, ist sicherlich die Corona-Pandemie. Täglich werden uns Zahlen der neu Infizierten präsentiert, Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie erläutert, Fernsehen und Zeitungen sind voll von Berichten. Bei manch einem löst das schwerwiegende Ängste aus, man ist in großer Sorge um die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden von Verwandten und Freunden. Ist diese große, fast panikartige Angst denn auch begründet? Nüchtern betrachtet nein, aber Vorsicht ist dennoch geboten. Um alles richtig einzuordnen, sollte man drei Aspektbereiche betrachten und mit unserer Corona-Situation vergleichen. Zum einen gab es auch früher schon Infektionswellen mit Viren und anderen Krankheitserregern. Jedes Jahr gibt es im Winter eine erhöhte Sterberate, u. a. verursacht durch Grippeviren. Im Winter 2018 gab es z. B. eine deutlich erhöhte Todesrate, ca. 25.000 mehr als im langjährigen Mittel, vor allem im Februar und März, und damit wesentlich mehr Tote als durch Corona in diesem Jahr. In den Medien war dieser aggresive Grippevirus damals kein großes Thema, es gab nur wenig Berichte und deshalb auch keine übertriebenen Angstreaktionen in der Bevölkerung und schon gar keine Panik. Sind also die Medien schuld? Nicht unbedingt, Corona ist natürlich gefährlich. Dazu sollte man – als zweiten Aspekt – auf andere Länder schauen. Die USA, Brasilien, in Europa Frankreich, Spanien, England, Italien und viele andere haben weit mehr Probleme als wir. In Belgien etwa gibt es mehr Tote an/mit Corona als bei uns, dabei leben in Deutschland fast achtmal so viele Menschen. Ursache dieses relativ milden Verlaufs sind sicher auch die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bei uns. Nur dann wird Corona sich in Deutschland auch nicht schlimmer auswirken als eine stärkere Grippe-Epidemie. Als dritten Aspekt sollte man sich vor Augen führen, dass es auch noch andere, teils stärkere Probleme gibt, die zu Krankheit und vorzeitigem Tod führen können. Durch Rauchen gibt es über 100.000 vorzeitige Todesfälle (lt. Deutscher Krebsgesellschaft) und durch Alkoholismus nochmals über 70.000. Aber Zigaretten und Alkohol will und kann niemand verbieten, trotz der Schäden. Fazit: Panik ist nicht angebracht, Vorsicht und Disziplin sind aber geboten. Infos zu der aktuellen Corona-Situation gibt es vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege www.stmgp.bayern.de, vom Robert Koch Institut www.rki.de oder unter www.infektionsschutz. de/coronavirus/, dort in der Rubrik „Chronisch kranke Menschen“ (da sind auch die Empfehlungen für Ältere dabei).

AUCH FÜR ANGSTHASEN Vorteile der computernavigierten Implantation im Vergleich zum Standardvorgehen: » » » » » »

Kaum Schwellungen und Schmerzen nach dem Eingriff Leichtere Narkose oder Behandlung mit Sedierung möglich Hohe Sicherheit: Implantate werden, mithilfe einer computergeplanten Bohrschablone, mit einer Genauigkeit von 1/10 mm platziert Deutlich reduzierte Eingriffsdauer te Auch bei wenig Knochen häufig anwendbar anta

Lassen Sie sich ausführlich beraten unter 089 210 264 11 oder vereinbaren Sie einen Termin online unter www.zahnarzt-riem-arcaden.de.

pl ell n-Im Zah e Skalp druck n b oh hne A , Kronen, s o ersorgung atz ... Alle ers t-V nta ahn n, Z mpla ! ücke ob I glich e Br r e m ß t ö grö es is ... all

Zahngesundheitszentrum Riem Arcaden

Dr. med. dent. Johannes Farnhammer & Kollegen

Willy-Brandt-Platz 6 | 81829 München | 089 210 264 11 praxis@zahnarzt-riem-arcaden.de www.zahnarzt-riem-arcaden.de

Das wohl cleverste Weihnachtsgeschenk der Welt

LOVING.NEURO-SOCKS.COM

Dr.med. Angela Olze

Kinder- und Jugendärztin Schwerpunkt Kinderneurologie Im Praxiszentrum München Ost Karpfenstrasse 3, 81825 München, Tel: 687536, Fax: 90930045 kinderarztpraxis-olze@t-online.de Sprechzeiten: tgl. 8-12 und 14-17h ausser Mittwoch nachmittag.

Katharina

Patrini

Ihre Spezialistin für Permanent Make-up, Kosmetik und Fußpflege

. .

FEINE HAUT - Studio für gesunde Schönheit Schwalbenstraße 7 85598 Baldham Tel. 08106 3804667 E-Mail: info@feine-haut.com


48

truderinger

Ι Gesundheit & Wellness

DR. MED. DENT.

FEE WIESINGER

Anti-Aging nur ein Wort? Was steckt wirklich dahinter?

PRAXIS FÜR MODERNE ZAHNHEILKUNDE moderne konservierende Zahnheilkunde | hochwertiger auch implantatgetragener Zahnersatz Parodontologie Invisalign | Digitaler Abdruck

info@wiesinger-zahnarzt.de www.wiesinger-zahnarzt.de

Schildensteinstraße 6 81673 München  Tel: (089) 43 32 93 Rotkehlchenweg 1 81827 München  Tel: (089) 4 30 39 80

Dieser Frage nach dauerhafter Schönheit über die Jugendjahre hin­ aus geht LiliBrown-Chefin Tomke Wilke, Trainerin und Expertin für Permanent Make-up, akribisch nach. „Ob sanfte Lippenkonturen mit leichter, natürlicher Einschattierung oder eine dekorative Kontur mit Vollschattierung – es muss immer zur Kundin passen!“, erklärt die Spezialistin. Aber auch andere Probleme, unter denen Frauen mit den Jahren leiden, werden sehr individuell besprochen. Fältchen, erschlaffte Hautpartien, hängende Augenlider und unschöne „Hän­ gebäckchen“ stellen oft ein echtes Problem dar. Zufriedenstellende Ergebnisse werden nur mit einer wirksamen Kombination aus meh­ reren innovativen Beauty-Methoden erreicht. Im LiliBrown-Studio in Haar steht die Powerfrau auf Anfrage für kostenlose, detaillierte Beratung inkl. genauer Hautanalyse und Vorzeichnung für natürli­ ches Permanent jeden Tag gerne zur Verfügung. Lilibrown Academy, Wasserburger Straße 7 Tel. 0175 437 30 37, www.lilibrown.de

IHR IHR5-STERNE-FRISEUR 5-STERNE-FRISEUR 5-STERNE-FRISEUR Fasanenstraße Vaterstetten Fasanenstraße Vaterstetten Fasanenstraße 22 .. Vaterstetten Tel. (08106) 30 700 96 oder Mobil 0175 Tel. (08106)30 30700 700 96 oder Mobil 222222 Tel. (08106) Mobil0175 0175// 161 /161 161333333 www.schnittpunkt-vaterstetten.de www.schnittpunkt-vaterstetten.de www.schnittpunkt-vaterstetten.de

Coaching findet Ihre Stärken!

Praxis für Gesprächstherapie Niederalmstr. 19, 81735 München www.mbangemann.de

Schritt für Schritt mehr Wohlbefinden Ein Mangel an Stabilität und Balance ist häufig die Ur­ sache für Probleme im Fuß- und Rückenbereich. Die VOXXLife „Neuro Socks“ kombinieren das wohl Beste aus moderner Technologie mit jahrzehnte­ langer Forschung, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Wellnessziele schnell, einfach und ohne invasive Behandlungen zu erreichen. Sie sind ausgestattet mit der VOXX Human Performance Technolo­ gy (HPT), die auf 45 Jahre Forschung in der Neurowissenschaft basiert. Das eingewebte, spezielle Muster auf der Fußsohle kann dazu beitragen, dass man sich besser fühlt, eine bessere Haltung hat, aufrechter geht und so ein besseres Wohlbefinden sowie eine bessere Lebensqualität erlangt. Neben den vielen Vorteilen, die „Neuro Socks“ zu den wohl cleversten Socken der Welt machen, werden ausschließlich hochwertige Materialien für eine qualitativ hochwertige Herstellung verwendet. loving.neuro-socks.com

FEHLT IHRE FIRMA? Bereits ab 149,- Euro können Sie sich im „truderinger“ attraktiv präsentieren! Weitere Infos unter: Tel. (089) 45 80 87-11 oder kontakt@typoglyph.de


Rätsel/Vorschau Ι truderinger 49

RÄTSEL/GEWINNSPIEL

URLAUBSUNIVERSUM DE LUXE Erleben Sie eine Zeit zum Träumen und Verweilen – in den beeindruckenden Wasser- und Wohlfühlwelten, in den gemütlich-luxuriösen Zimmern und Suiten des Posthotel in Achenkirch sind erwachsene Erholungssuchende bestens aufgehoben. Ein Traumhotel für einen Traumurlaub vor idyllischer Kulisse. Mit 2 Übernachtungen für 2 Personen verlosen wir Zeit für sich selbst, Zeit für seinen Lieblingsmenschen, Zeit für die Herzensfreundin oder den besten Kumpel. Senden Sie uns einfach das gesuchte Wort bis 18. Dezember 2020 per E-Mail an: raetsel@typoglyph.de oder per Post an: Typoglyph Publishing GmbH c/o Rätsel, Mutschellestraße 1, 81673 München

Lösungswort:

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 11 12 13 14 15 16 17

Das kommt gut an: Persönliche und typische Geschenkideen aus München

VORSCHAU

Tritt in die Pedale: Die ungetrübte Lust aufs Radeln – mit und ohne Unterstützung

Belebende Frische: Inspirationen für städtische ­Balkone, Kleinterrassen, Kleinstgärten und üppigere grüne Oasen

Der nächste truderinger erscheint am 3. März 2021 Anzeigenschluss: 29. Januar, Druckunterlagenschluss: 12. Februar


50

truderinger

Ι Fragebogen

20 Fragen

an Winfried Frey Seit seinem 17. Lebensjahr Profischauspieler. Nach der Schauspielschule zwölf Jahre Fest­ engagements an Theatern. Danach soloselbstständiger Künstler, Aus- und Weiterbildung zum Autor (Theaterstücke, Drehbücher etc.), seit Mitte der 90er erfolgreicher Regisseur. Ab 1990 Fernsehtätigkeit für alle deutschsprachigen Sender und fürs Kino. Zum Beispiel TATORT, verschiedene SOKO-Krimiserien, Forsthaus Falkenau, München Mord u.v.m. „Freyfahrt“-Musikreisesendung für BR, Kabarett, u. a. Nockherberg. Verschiedene Preise als Schauspieler und Regisseur. In Trudering 2011–2020 Gesamtleiter des Truderinger Ventils (Starkbieranstich). Seit Mai 2020 Geschäftsführer des Kulturzentrum Trudering. Er engagiert sich für: UNICEF, SOS-Kinderdorf, „Helfende Hände e.V.“, Sternstunden, „freywillig e.V.“ für regionale Ersthilfe.

1. Welches Vorbild hatten Sie als Kind? Die Natur

11. In welche Rolle würden Sie gerne einmal schlüpfen? Biene Maja

2. Worauf sind Sie besonders stolz? Auf meine Kinder

12. Welches Gericht können Sie besonders gut kochen? Fischgerichte

3. … und was bereuen Sie am meisten? Alles, was ich nicht gemacht habe

13. Was sagt man Ihnen nach? Ein Mann, ein Wort

4. Was war Ihre schwierigste Entscheidung? Kartoffel- oder Semmelknödel

14. Was verbindet Sie mit Trudering? Es ist mein Lebensmittelpunkt

5. Welche Eigenschaften schätzen Sie an Menschen? Ehrlichkeit

15. Haben Sie eine heimliche Leidenschaft? Imkerei

6. Mit wem würden Sie gerne einmal ein Bier trinken gehen? Ilse Aigner

16. Was war der größte Luxus, den Sie sich geleistet haben? Spülmaschine

7. Wobei können Sie am besten entspannen? Sauna

17. Welches Talent würden Sie gerne besitzen? Zeichnen

8. Können Sie über sich selbst lachen, und worüber? Ja. Über meinen Blödsinn

18. Haben Sie einen aktuellen Buchtipp? HELIX von Marc Elsberg

9. Was ist Ihr Lebensmotto? Auf geht‘s!

19. Wer ist Ihr/e Lieblingsschauspieler/in? Reese Witherspoon

10. Wodurch werden Sie motiviert? Lob

20. Liegt Ihnen aktuell etwas auf dem Herzen? Kultur


TS-Optics TS-Optics

Faszination Faszination Weltall Weltall und und Natur Natur Faszination Faszination Weltall Weltall und und Natur Natur Das Das Weltall Weltall entdecken entdecken Das Das Weltall Weltall entdecken entdecken

Unser Unser Mikrokosmos Mikrokosmos Unser Unser Mikrokosmos Mikrokosmos

Teleskope Teleskope ab € 79,79,Teleskope Teleskope ab abab €€ € 79,79,!!! Tipp für Weihnachten !!! !!! Tipp Tipp für für den den Osterhasen !!! Tipp für Weihnachten !!! !!! Tipp Tipp für für den den Osterhasen !!!!!! Legen SieIhren Ihren Liebendie dieSterne Sterne zu Füßen Nicht Nichtlange lange lange suchen, suchen, vorbeikommen vorbeikommen und fündig werden. Legen Sie Lieben zu Füßen Nicht Nicht lange suchen, suchen, vorbeikommen vorbeikommen und fündig werden. Die DieNatur Natur Naturentdecken entdecken entdecken Die Die Natur entdecken

Ferngläser Ferngläserfür für fürAstronomie, Astronomie, Astronomie,Jagd Jagd Jagdund und und Naturbeobachtung Naturbeobachtung Ferngläser Ferngläser für Astronomie, Jagd und Naturbeobachtung Naturbeobachtung Teleskop-Service Teleskop-Service Teleskop-Service Teleskop-Service Ransburg Ransburg GmbH Ransburg RansburgGmbH GmbH GmbH Teleskop-Service Teleskop-Service Von-Myra-Str. Von-Myra-Str. 8888 Von-Myra-Str. Von-Myra-Str. Ransburg GmbH Ransburg GmbH 85599 85599 Parsdorf Parsdorf 85599 85599 Parsdorf Parsdorf Von-Myra-Str. 88 Von-Myra-Str. Tel.: Tel.: 089 Tel.: Tel.:089 089 089///9922875-0 /9922875-0 9922875-0 9922875-0 85599 Parsdorf 85599 Parsdorf info@teleskop-service.de info@teleskop-service.de info@teleskop-service.de info@teleskop-service.de Tel.: Tel.:089 089/ /9922875-0 9922875-0 info@teleskop-service.de info@teleskop-service.de Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Di Di Fr: Fr: 10:00 Uhr Uhr Di Di--Fr: Fr:10:00 10:00 10:00---19:00 -19:00 19:00 19:00 Uhr Uhr Sa: Sa: 10:00 10:00 15:00 15:00 Uhr Uhr Sa: Sa:10:00 10:00--15:00 15:00 Uhr Uhr

Zubehör Zubehör für für Fotografie Fotografie und und Astronomie Astronomie Zubehör Zubehör für für Fotografie Fotografie und und Astronomie Astronomie

Auch Auch Online unter: Auch AuchOnline Online Onlineunter: unter: unter: www.teleskop-express.de www.teleskop-express.de www.teleskop-express.de www.teleskop-express.de


Profile for Marco Ebert

truderinger Nr.49  

Das leidenschaftliche Stadtteilmagazin für den Münchner Osten.

truderinger Nr.49  

Das leidenschaftliche Stadtteilmagazin für den Münchner Osten.

Advertisement