Issuu on Google+


ch schreib auf Geschwindigkeit Wörter federleicht. Und lass Gedanken phantasiern. Ich zieh den Vorhang auf. Menschen lachen laut und fang an zu balanciern. Ich stell die Schatten scharf, bring Licht in diesen Tag. Tanz auf den Dächern dieser Zeit. Bin derselbe trotzdem fremd für jeden der mich kennt. Kaum einer weiß bescheid. Ich sitz einfach hier Ohne ein leisen Hauch Zu wissen was passiert Und ich schreibe dir. Ich denke mir nichts aus, nur nach, wie ich es formulier. Umram das Bild in dem ich tauch, mach mir Luft und Atme auf und nehm den Sonnenaufgang mit.

Verträumt mal ich mir aus, wie du jedes Wort durchschaust. Bewach den Tag mit stolzem Blick. Leg die Hände auf Papier, ein Geheimnis hat bei dir, in der Hoffnung dass du es erkennst. Ich sitz einfach hier Ohne ein leisen Hauch Zu wissen was passiert Und ich schreibe dir. Ich denke mir nichts aus, nur nach, wie ich es formulier. Wie ich es formulier.


Irgendwer kam auf die Idee, noch einmal in die Stadt zu fahr'n Und war sich sicher, wir würden 'n schönen Abend haben Dabei saßen wir grad laid back gemütlich auf meim' Balkon Es war die Rede von 'ner Party, ich nicht mehr in der Lage nachzuhaken Ich fand's okay, heute einfach keinen Plan zu haben Deswegen lief ich mit, mit dem Gedanken, es wird schon irgendwie flown

Kaum ein Herz schlägt so laut wie meins Sie betritt den Raum, ich versuch cool zu bleiben Und tu komplett relaxt, doch ich glaub ich brauch frische Luft Kaum ein Herz schlägt so laut wie meins Sie sieht so gut aus, ich versuch cool zu bleiben und tu komplett relaxt, doch ich glaub ich brauch frische Luft

Wir kamen grad an es schienen schon viele Leute Spaß zu haben Denn Schuhe stapelten sich jetzt schon über drei Etagen Wir gingen hinein, um zu sehen, Ob sich der Abend hier wirklich lohnt

Sie einfach ma' kurz nach ihrem Namen zu fragen Kostet mich Überwindung wie für'n Fan 'n Autogramm Ich dreh mich rum, denk nach und ich frag sie – Ende des Songs

Es ging wie immer darum, erstma' keine Begrüßung abzuschlagen Als sich mein Magen um sich selbst drehte wie Achterbahn Denn zwischen all den vielen Leuten die noch kamen, sah ich diese Person

Die Masche mit Ignoranz scheint bei andern gut geklappt zu haben Nur schenkt sie mir keine Beachtung, 's ist echt abgefahren Sie bewegt sich durch alle Zimmer Als ob sie hier schon ihr Leben lang wohnt.


Ja ich bin heute schon ewig gelaufen meine füssen die tun mir schon so weh und für gewöhnlich bin ich wirklich ein ganz träger haufen doch heut tu ich alles, um dich nicht mehr zu sehen und heute morgen noch lag ich in deinem bett und du sagtest "baby es ist so einsam ohne dich, es wär doch schön wenn wir für immer zusammen sein könnten, das fändest du doch auch schön oder nich" doch ich ging weg, ich war zu müde was zu sagen und überhaupt du würdest mich eh nicht verstehen bin viel zu jung um jetzt schon bei dir zu bleiben ich mein ich bin sehr gern allein denn es ist so schön, so schön, so schön ein cowboy zu sein, ein cowboy zu sein ich will ein cowboy sein so richtig mit pferd und lasso und cowboystiefeln und allem drum und dran denn damit pass ich doch perfekt in diese zeit ich bin immernoch bei dir, aber wir sind nie wirklich zu zweit ich habe viel zu viel hoffung mein herz ist immer unterwegs auf der suche nach was besserem und einer liebe die mir steht denn in gedanken sieht die zukunft immer farbenfroh aus doch sie liegt nie in dieser stadt und auch nicht bei dir meine wege sind verstaubt ich glaub ich muss hier wieder raus ich war schon viel zu lange nächte immer bloß hier ich werd nicht fragen, werd immer nur suchen, niemals bleiben denn ist aufregend alleine zu sein

man sagt als single könne man alles erreichen und es sei schön, so schön, so schön ja es sei schön so schön und auch so verdammt cool ein cowboy zu sein ein cowboy zu sein, wir wollen immer cowboys sein doch deine stimme sie klingt so furchtbar weich am telefon denn ich weiß es geht dir nicht besonders gut du sagst, wer kann sich schon entscheiden es ist so schwer in dieser zeit es wär nur schön, wenn du mich ab und zu besuchst ich weiß du bist auch so viel gelaufen doch gefunden hast du nichts, was nicht schon jetzt in deiner eingangstür steht es ist so traurig, wenn man sieht wieviel zeit man dafür aufbringt vielleicht kann ich dich eines tages ja verstehen vielleicht werd ich eines tages wach und ich werd sagen, es ist schön in deine augen zu sehen denn ich war lange unterwegs, doch jetzt ist es zeit mal was zu wagen, ich mein ich bin sehr gern allein doch es ist so schön so schön so schön zu hause zu sein zu hause zu sein



Ryan und Matsche